close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Alles raus!wegen

EinbettenHerunterladen
Seite 5
heide kurier
Kinderbibelwoche
Portemonnaie gestohlen
WIETZENDORF. Eine Kinderbibelwoche bietet die St.-Jakobi-Kirchengemeinde in Wietzendorf in den Osterferien an. Eingeladen sind Kinder zwischen sechs und elf Jahren. Im Mittelpunkt der Kinderbibelwoche stehen „Daniel und sein löwenstarker
Freund“. Auch „Ketchup“ und „Gürkle“ werden mit von der Partie sein
und für die ein oder andere Überraschung sorgen. Vom 7. bis 12. April
SOLTAU. Ein unbekanntes Täterpaar erbeutete am vergangenen Soltauer Dienstag in der Mittagszeit in
einem Geschäft in der Marktstraße
ein Portemonnaie mit Bargeld. Die
weibliche Täterin lenkte die Angestellte des Geschäftes ab, während
der männliche Täter die hinter der Ladentheke abgelegte Geldbörse der
Frau entwendete. Der Diebstahl wurde erst später bemerkt. Bei dem Pär-
treffen sich die Kinder und das Team
im Haus der Kirche zum gemeinsamen Singen, Basteln, Spielen, Geschichten hören und vielem mehr.
Auch ein gemeinsames Mittagessen
steht auf dem Programm. Anmeldungen werden im Haus der Kirche oder
von Diakonin Manuela Janssen, Telefonnummer (05196) 9806509, EMail: manuela.janssen@kirche-wietzendorf.de, entgegengenommen.
chen handelt es sich augenscheinlich
um einen zirka 30jährigen korpulenten Mann, der eine dunkle Lederjacke
und eine dunkle Hose anhatte. Die
Frau ist ebenfalls um die 30 Jahre und
war dunkel gekleidet. Beide stammen
vermutlich aus dem südosteuropäischen Raum. Wer Hinweise zu diesem Pärchen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Soltau
unter Ruf (05191) 93800 zu melden.
Motorradfahrer sind wieder auf den Straßen unterwegs
5.- €
Gutschein*
Wir verrechnen Ihnen ab einem Einkaufswert
von 50,00 € für Kinderschuhe
diesen Gutschein gegen Vorlage der Anzeige
✁
Neue Alte
Tips zum Saisonstart
Kids-Wochen
✁
Sonntag, 29. März 2015
SOLTAU. Die „Neuen Alten“ des
MTV Soltau treffen sich am Donnerstag, dem 9. April, um 16 Uhr an
der Soltau-Therme: Dort werden die
Teilnehmer von der Geschäftsleitung
über das Unternehmen und seine Zukunft informiert. Für die Teilnahme ist
eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen nimmt Wolfgang Buhr unter
Telefon (05191) 2774 entgegen.
Gutscheine gültig bis zum 30.04.2015
*Ausgenommen reduzierte Ware.
AM MARKT 5 | 29640 SCHNEVERDINGEN | www.schuhhaus-dehning.de
Fleckenstein an der Spitze
Panzermuseum: Bürgermeisterin übernimmt Vereinsvorsitz
MUNSTER. Nach acht Jahren hat
der ehemalige Munsteraner Bürgermeister, Adolf Köthe, nun auch den
Vorsitz des „Vereins der Freunde und
Förderer des Deutschen Panzermuseums Munster“ an seine Nachfolgerin Bürgermeisterin Christina
Fleckenstein abgegeben. In den Jahren unter seinem Vorsitz habe sich
das Museum äußerst positiv weiterentwickelt. Eine Tatsache, die sich
nicht zuletzt in den mehr als 100.000
Besuchern jährlich widerspiegele,
heißt es vom Förderverein. In der
jährlichen Mitgliederversammlung
wurde jüngst Bürgermeisterin
Fleckenstein einstimmig gewählt.
„Auch wenn ich den Vorsitz praktisch
von meinem Vorgänger geerbt habe,
habe ich dieses Amt sehr gern übernommen. Denn das Panzermuseum
ist und bleibt ein Leuchtturm unse-
rer Stadt und hat nur deshalb so
großen Erfolg, weil hier die drei Akteure Stadt, Lehrsammlung und Förderverein so gut zusammenarbeiten.
Ohne die starke Unterstützung des
Fördervereines wäre vieles gar nicht
möglich. Ich freue mich daher, daß
ich den Verein über die Mitarbeit im
Vorstand unterstützen kann“ so die
Bürgermeisterin zur Übernahme des
Vorsitzes.
Ein Fahrsicherheitstraining (Foto) eignet sich besonders, um sich nach der Winterpause wieder an die Handhabung der Maschine zu gewöhnen.
SOLTAU. Mit den ersten Frühlingstagen hat auch wieder die Saison für die Motorradfahrer begonnen: Viele Biker haben ihre Maschine schon aus der Garage geholt, um
das besondere Fahrgefühl zu genießen. Leider gab es im Heidekreis
in den vergangenen Wochen und
insbesondere in den letzten Tagen
auch schon tragische Verkehrsunfälle mit Motorradfahrern.
Der Verkehrssicherheitsberater der
Polizeiinspektion (PI) Heidekreis, Detlev Maske, gibt zu Beginn der Motorradsaison einige Tips, die das Fahren sicherer machen:
Biker, aber auch Autofahrer sind
durch die Winterpause vom Motorrad „entwöhnt“: erstere, weil sie erst
wieder zur alten Routine zurückfinden müssen, letztere, weil die Maschinen in den vergangenen Monaten aus dem Straßenbiold verschwunden waren. Gerade zu Saisonbeginn rechnen deshalb viele Autofahrer nicht mit Motorradfahrern.
Biker sollten sich Zeit nehmen und
den Autofahrern Gelegenheit geben,
sich wieder an das Motorrad im
Straßenbild zu gewöhnen. Sie sollten
während dieser Zeit besonders vorsichtig und vorausschauend fahren.
Diese „Einfahrzeit“ benötigen sie
auch selbst, um sich langsam wieder
an die Sitzbank und das Handling der
Maschine zu gewöhnen. Ein Fahrsicherheitstraining eignet sich dazu
hervorragend.
mündungen, an denen andere Verkehrsteilnehmer warten, sollten Motorradfahrer besonders aufmerksam
sein.
Daß zum Helm auch eine komplette Schutzkleidung mit Protektoren
gehört, ist für viele selbstverständlich,
jedoch sei auch den letzten Motorradfreunden ans Herz gelegt, daß die
geeignete Ausrüstung das eigene LeSelbstredend: Vor dem ersten Start ben schützen kann. Mittlerweile gibt
sollte das Motorrad technisch in al- es sogar schon „Airbag-Westen“.
len Bereichen überprüft und erkannÜberholmanöver sollten rechtzeite Mängel beseitigt werden.
tig, mit dem notwendigen Abstand
Das Motorrad als einspuriges Fahr- zum Vorausfahrenden, eingeleitet
zeug wird durch die fehlende Breite werden. Motorradfahrer geben am
nicht selten übersehen, so daß zu der besten vorher den anderen Vervorgeschriebenen Beleuchtung oder kehrsteilnehmern Gelegenheit, sie
Tagfahrlicht auch unbedingt auf hel- wahrzunehmen. Diese Zeit sollten sie
le, erkennbare oder - noch besser - optimalerweise selbst auch nutzen,
reflektierende Funktionskleidung ge- um sich einen Überblick über die vor
achtet werden sollte.
ihnen liegende Verkehrssituation zu
verschaffen.
Gegenüber den Autofahrern fehlt
Motorradfahrern die Knautschzone.
Biker sollten ihr Fahrverhalten unSie müssen doppelt aufmerksam sein bedingt den Straßen- und Witteund für sich und die anderen Ver- rungsverhältnissen und vor allem
kehrsteilnehmer mitdenken. An Ein- ihrem eigenen Können anpassen.
Der Förderverein des Panzermuseums Munster hat eine neue Vorsitzende: (v.l.) Geschäftsführer Walter Lischitzki, Schatzmeister Ulrich Rozmyslowski, ehemaliger Vorsitzender Adolf Köthe, Vorsitzende Christina
Fleckenstein, Oberleutnant Klaus-Peter Lohmann (Leiter der Lehrsammlung), 2. stellvertretender Vorsitzender Klaus Westerkowsky
Ab sofort neu bei uns im Standort Soltau
Gartenland-Handmäher GL 46 A
- 4 PS / 2,9 kW 4-Takt-OHV-Motor
- 46 cm Schnittbreite
- Radantrieb
- 50 ltr. Fangsack
Gartenland-Vertikutierer GLV 38 H
- 4 PS / 2,9 kW B&S 4-Takt-Motor
- 38 cm Arbeitsbreite
- abschmierbare Messerwelle
- mit Fangsack
€ 219,-
statt €
€ 599,-
239,-*
Gartenland-Handmäher GLP 46 AK
- 4 PS / 2,9 kW B&S 4-Takt-Motor
- 46 cm Schnittbreite
- Radantrieb
- 60 ltr. Fangsack, Mulcheinrichtung
und Seitenauswurf
statt €
Gartenland-Kombigerät GLKM 30
- 1,4 PS / 1 kW 2-Takt-Motor, 30 cm³
- Schultertragegurt
- mit Fadenkopf, Grasschneideblatt
und Hochentaster
€ 399,-
statt €
679,-*
469,-*
Gartenland-Aufsitzmäher GL 13,5-92 T
- 13 PS / 9,7 kW B&S 4-Takt-Motor
- 92 cm Schnittbreite
- Transmatic-Schaltung
- Heckauswurf mit Fangkorb
€ 1.998,-
statt €
2.19 8,-*
Gartenland HD-Reiniger GLKS 1700 Gold Extra
- max. Arbeitsdruck 155 bar
€ 639,- max. Wasserleistung 540 l/h
statt € 698 ,-*
- Schlauchtrommel mit 10 m HD-Schlauch
- mit Dreckfräser u. Rohrreinigungsschlauch
€ 239,-
statt €
269,-*
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inkl. MwSt., Zwischenverkauf vorbehalten, nur solange Vorrat reicht, Abbildungen ähnlich, Irrtümer vorbehalten
Fricke Landmaschinen GmbH · Vor dem Weiherbusch 5 · 29614 Soltau, Telefon 05191 - 96787 - 3165
Ein Unternehmen der
Gruppe
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
512 KB
Tags
1/--Seiten
melden