close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kursprogramm 2015

EinbettenHerunterladen
DIE BILDUNGSSPIRALE - ODER EIN LEBEN LANG LERNEN
Vorwort
„Das grosse Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern handeln.“
Herbert Spencer (1820-1903)
Walter Pretelli, Schulleiter
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
1
LA SPIRALE DE LA FORMATION – OU UN APPRENTISSAGE UNE VIE DURANT
Avant propos
„Un artiste est quelqu‘un qui a réussi à transformer des défauts caractériels en
qualités professionnelles.“
Philippe Bouvard
Walter Pretelli, directeur du centre de formation
2
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
PORTRAIT DER SCHWEIZERISCHEN FACHSCHULE
Unterrichtsform
Die Lehr- und Stoffpläne sind auf die besondere Methodik des an der Fachschule
praktizierten Unterrichts ausgerichtet. Darin spielt die selbstständige Bearbeitung
von Unterlagen sowie Fallstudien durch den Studierenden zur Unterrichtsvorbereitung wie auch zur entsprechenden Nachbearbeitung eine wichtige Rolle. Es versteht
sich, dass nicht jeder Absolvent gleich viel Zeit für die Bewältigung dieser Aufgaben
benötigt. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass dieser zusätzliche Arbeitsaufwand nochmals der regulären Unterrichtsdauer entspricht.
interieursuisse-Lehrgänge werden nach dem Prinzip des berufsbegleitenden Unterrichts durchgeführt, was einen optimalen Wissenstransfer von der Theorie in die
Praxis gewährleistet.
Lehrmethoden
An der Fachschule werden Lehrmethoden angewendet, die speziell auf die Ausbildungssituation und Interessen in der Kaderschulung ausgerichtet sind. Im Weiteren
werden praxisbezogene Probleme anhand von Aufgabenstellungen und Fallstudien
selbstständig oder in Gruppen gelöst. Diese Fallstudien bilden zugleich die Basis für
eingehende fachliche Diskussionen, von denen wiederum ein beträchtlicher Lerneffekt ausgeht. Die Teilnehmer werden zudem mit umfassenden Kursunterlagen
versorgt, die auf einen möglichst grossen Gebrauchsnutzen ausgelegt sind. Flankierend zu diesen Kursunterlagen können entsprechende fachspezifische Lehrbücher
eingesetzt werden.
Die Schule ist seit 13 Jahren ISO-9001 zertifiziert.
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
3
PORTRAIT DE L’ÉCOLE PROFESSIONNELLE SUISSE
Forme d’enseignement
Les plans d’enseignement et des matières sont conçus en fonction d’une formation
pratique et d’une méthodologie propre à l’école professionnelle. Le traitement indépendant, par les élèves, des documents et l’élabaration de cas pratiques en vue
de préparer les cours ainsi que l’accomplissement du travail ultérieur jouent un rôle
prépondérant. Il va sans dire que le temps consacré à ces tâches n’est pas le même
pour tous les élèves. Sachons cependant que le temps supplémentaire correspond
dans les grandes lignes à celui de l’enseignement scolaire.
Les cours d’interieursuisse sont fondés sur le principe de l’enseignement parallèle
à l’activité professionnelle ce qui garantit un transfert optimum des connaissances
théoriques et pratiques.
Méthodes d’apprentissage
Les méthodes d’apprentissage pratiquées à l’école professionnelle tiennent particulièrement compte de la situation de la formation et des intérêts dans la formation
de cadres. De plus, les problèmes inhérents à la pratique sont solutionnés individuellement ou en groupes à l’aide d’exercices et de cas pratiques. Ces derniers constituent également la base de discussions professionnelles approfondies qui à leur
tour déploient un effet didactique considérable. Les participants reçoivent en outre
des documents de cours laborieux conçus afin d’être le plus possible utilisables en
pratique. Ces documents didactiques peuvent être complétés par l’utilisation des
manuels d’enseignement professionnel spécifique.
L’école est certifiée ISO-9001 depuis 13 ans.
4
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
INHALTSVERZEICHNIS
Vorwort1
Avant propos
2
Portrait der Schweizerischen Fachschule
3
Portrait de l‘école professionnelle suisse
4
Dozenten, Fachlehrer und Referenten
6
Info-Desk
7
Anmeldeformulare
28
Formulaires d‘inscription
30
Berufliche Aus- und Weiterbildung
Vorbereitungskurs Berufsprüfung Einrichtungsberater
Conseiller en aménagement intérieur (cours préparatoire à l‘examen professionnel)
Vorbereitungskurs Berufsprüfung Chefbodenleger
Vorbereitungskurs Berufsprüfung Innendekorateur
Décorateur d‘intérieur (cours préparatoire à l‘examen professionnel)
Vorbereitungskurs Höhere Fachprüfung Innendekorateur
Vorbereitungskurs Berufsprüfung Wohntextilgestalterin
Lehrgang Wohnberater
Workshop Wandbespannung Seminaire (f) Initiation à la couture Wie Sie alten Parkettböden neues Leben einhauchen
Seminar Polstermöbel – Einstieg in die moderne Polstertechnik
Technique de rembourrage moderne pour personnes expérimentées
Fach- und Sozialkompetenzen
Berufsbildnerkurs (mit Ausweis)
Ich will mein Geld
Grundlagen und ausgewählte Aspekte zum Arbeitsrecht
Rechtsfallen auf der Baustelle
Werbung 2.0
Gute Lichtstimmung mit LED Praxisseminar: Zeichnen & Skizzieren
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhalts-
verzeichniss
8
9
10
11
12
13
14
15
18
23
24
25
26
16
17
19
20
21
22
27
5
DOZENTEN, FACHLEHRER UND REFERENTEN
Lernen ist Wissenstransfer
Die Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten legt Wert auf einen Wissenstransfer aus der Praxis für Menschen, die im beruflichen Alltag stehen. Dabei
ist sowohl das praktische als auch das theoretische Fachwissen unerlässlich. Unsere
Dozenten, Fachlehrer und Referenten sind umfassend gebildet und können so einen optimalen Wissenstransfer garantieren. Wir sind stolz auf diese ausgewählten
Lehrkräfte.
Fachlehrer / Fachlehrerinnen
Christoph Bürgin, Innendekorationsnäher Einrichtungsberater eidg. FA
Silvia Baur, Innendekorateurin, Farbdesignerin eidg. FA
Reto Eilinger, Fachlehrperson, Innendekorateur HFP
Ursula Eschle, Innendekorationsnäherin eidg. FA
Markus Frei, Innendekorateur
Marco Leuzinger, Innendekorateur, Innenarchitektur TS
Alex Mojon, Dr. der Geologie
Walter Pretelli, Betriebsökonom FH, EMBA NPO Management
René Raschle, Bodenlegermeister HFP
Christian Rudolf von Rohr, MLaw, Rechtsanwalt und Notar
Ulrich Scheicher, Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik , Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH)
Urs Schenker, Innendekorateur, Einrichtungsberater eidg. FA
Michael Schütz, Bodenlegermeister
Michael Studer, Architekt FH
Bruno Ulrich, Bodenlegermeister HFP
Kurt Wild, Innendekorateur HFP
Daniel Zaugg, eidg. dipl. Innendekorateur, Berufsschullehrer
Olivier F. Ziegler, eidg. dipl. Branchenspezialist/Experte HFP/SFD NDS BWL
Dozenten / Dozentinnen
Raya Fankhauser, Hochbauzeichnerin, Einrichtungsberaterin eidg. FA
Andy Gobeli, dipl. Techniker HF Innenarchitektur
Wolfgang Hagedorn, Bodenlegermeister HFP
Annette Stoffel, EMBA NPO Managerin, Selbständige Unternehmerin
Stephan Troll, Einrichtungsberater eidg. FA
Theo Wilhelm, Innendekorateur HFP
Referenten / Referentinnen
Philippe Challet, décorateur d’intérieur dipl.
Jorge Hirter, lic.rer.pol.,MBA INSEAD
Tobias Jakob, MLaw, Rechtsanwalt und Notar
Reto Ramel, Online Marketing Spezialist
Ruedi Steiner, Elektroingenieur HTL, Lichtdesigner SLG
6
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
INFO
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
Das Ausbildungszentrum ist wie folgt für Sie da:
Adresse:
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
Eichholzstrasse 11
CH-2545 Selzach
Heute im AZ:www.interieursuisse.ch/schule
Sekretariat
Das Schulsekretariat bedient Sie wie folgt:
Adresse:
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
Postfach 1355
CH-4502 Solothurn
Telefon:
032 623 8670
Montag-Freitag von 08.30-12.00 / 13.30 - 17.00
Fax:
032 623 4609
Web
Mail:
Web:
info@interieursuisse.ch
www.interieursuisse.ch
Facebook
www.interieursuisse.ch
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
7
EINRICHTUNGSBERATER (Vorbereitungskurs zur Berufsprüfung)
Zielpublikum
Der Lehrgang richtet sich an Innendekorateure, Schreiner, Hoch- und Tiefbauzeichner, Wohnberater oder Berufsleute mit nachweislicher Praxis, die
sich nach erfolgreichem Lehrabschluss und einer gewissen Berufspraxis eine
höhere Berufsqualifikation im Bereich der Einrichtungsberatung aneignen
möchten.
Ausbildungsziel
Einrichtungsberater sind nach Abschluss der Ausbildung befähigt, Kunden
in Fragen der Einrichtungsberatung und -gestaltung vollumfänglich zu beraten. Darüber hinaus entwickeln Einrichtungsberater selbständig anspruchsvolle Einrichtungsvorschläge für Privat- und Objektkunden. Sie erstellen eine
Facharbeit.
Unterricht und Kursdaten
Der Tagesunterricht wird in 6 Modulen à 2 Wochen abgehalten. Beginn im
November/Dezember 2015, Prüfung im Oktober 2017. Die konkreten Daten
der Lehrgangsmodule sind beim Schulsekretariat erhältlich.
Kursgeld
Das Kursgeld exkl. Einschreibegebühr (500.00 CHF) beläuft sich auf 11’400.00
CHF. Jeder Teilnehmer erhält aus dem AVE BBF einen Beitrag in der Höhe von
1’000.00 CHF. Teilnehmer aus FSV Kantonen erhalten einen Subventionsbeitrag in der Höhe von 1’235.00 CHF für jedes effektiv besuchte Semester.
Teilnehmer aus Nicht-FSV-Kantonen erhalten einen Beitrag auf Gesuch hin
aus der Berufsbildungsstiftung interieursuisse. Angestellten von Mitgliedsbetrieben steht zusätzlich ein Beitrag aus dem Weiterbildungsfonds in der
Höhe von 4’000.00 CHF zu.
Prüfungsfächer
Material- und Warenkunde, Raumplanung und Raumgestaltung, Verkauf
und Beratung, Bürokommunikation, CAD und betriebswirtschaftliche Kenntnisse.
Zulassung
Zugelassen ist, wer einen Fähigkeitsausweis in einem der folgenden Berufe
besitzt: Innendekorateur, Detailhandel (Möbel, Teppiche und Bodenbeläge),
Hochbauzeichner, Schreiner, Bodenleger, KV (branchenbezogen), Innenausbauzeichner, Industriepolsterer, oder geprüfter Wohnberater ist oder wer
den Nachweis erbringt, zum Zeitpunkt der Prüfung 6 Jahre in der Branche
gearbeitet zu haben.
8
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhalts-
verzeichniss
CONSEILLER EN AMÉNAGEMENT INTÉRIEUR
(Cours préparatoire à l‘examen professionnel)
Public-cible
Le cours est destiné aux décoratrices et décorateurs d’intérieurs, aux menuisiers, aux dessinatrices et dessinateurs en bâtiment et en génie civil, conseillère et conseillers en aménagement intérieur ou des professionnels disposant d’une pratique avérée, qui après avoir terminé l’apprentissage avec
succès et acquis une certaine expérience professionnelle aspirent à une
qualification professionnelle supérieure comme conseillères, conseillers en
aménagement intérieur.
Objectif de la formation
Les conseillères et conseillers en aménagement intérieur sont, à l’issue de
leur formation, capables de conseiller exhaustivement la clientèle dans
toutes les questions inhérentes à l’aménagement intérieur. De plus, ils développent des projets d’aménagement intérieur laborieux pour la clientèle
privée et les maîtres d’ouvrages. Ils élaborent un travail spécifique.
Enseignement et dates des cours
L’enseignement journalier est réparti sur 6 modules à deux semaines chacun. Début en novembre / décembre 2015, examen final en octobre 2017.
Les dates concrètes des modules d’apprentissage sont disponibles auprès du
secrétariat de l’école.
Émolument scolaire
L’émolument du cours, hors taxe d’inscription (CHF 500.00 CHF), se monte
à CHF 11‘400.00. Chaque participant touche une contribution du fonds en
faveur de la formation professionnelle DFOG. Les participants des cantons
disposant d’une convention d’école professionnelle touchent une subvention de CHF 1‘235.00 CHF pour chaque semestre effectivement fréquenté. Les
participants des cantons non affiliés à la convention reçoivent, sur demande,
une contribution d’interieursuisse. Les employés des entreprises membres
reçoivent une subvention complémentaire de CHF 4‘000.00. du fonds en
faveur de la formation professionnelle.
Épreuves d’examen
Connaissances des matériaux et des marchandises, planification intérieure
et aménagement, vente et conseils, office, CAD, TED et connaissances en
économie d’entreprise.
Admission
Sont admis, les candidates et candidats qui disposent d’un CFC dans l’une
des professions que voici :Décoratrice, décorateur d’intérieurs, commerce
de détail (meubles, tapis et revêtements de sols), dessinatrice, dessinateur
en bâtiment, menuisière, menuisier, poseuse, poseur de sols, EC (ayant trait
à la branche), dessinatrice et dessinateur d’aménagement intérieur, garnisseuse, garnisseur industriel ou conseillère, conseiller en aménagement intérieur formé ou disposant d’un certificat attestant que la ou le candidat a
travaillé, au moment de l’examen, 6 ans au moins dans la branche.
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
9
CHEFBODENLEGER (Vorbereitungskurs zur Berufsprüfung)
Zielpublikum
Der Lehrgang richtet sich an Innendekorateure, Boden- und Parkettleger, die
sich nach erfolgreichem Lehrabschluss und einer gewissen Berufspraxis eine
höhere Berufsqualifikation im Bereich des Bodenlegens aneignen möchten.
Ausbildungsziel
Chefbodenleger sind nach Abschluss der Ausbildung befähigt, Kunden im
Bereich der Bodenbelagsmaterialien und -arbeiten zu beraten. Sie sind in
der Lage, sämtliche Bodenbelagsarbeiten selbständig auszuführen.
Unterricht und Kursdaten
Der Unterricht wird in Modulen à 2-3 Tagen abgehalten. Beginn im Herbst
2015; Prüfung im Herbst 2016. Die konkreten Daten der Lehrgangsmodule
sind beim Schulsekretariat erhältlich.
Kursgeld
Das Kursgeld exkl. Einschreibegebühr (500.00 CHF) beläuft sich auf 12’000.00
CHF. Jeder Teilnehmer erhält aus dem AVE BBF einen Beitrag in der Höhe von
1’000.00 CHF. Teilnehmer aus FSV Kantonen erhalten einen Subventionsbeitrag in der Höhe von 1‘070.00 CHF für jedes effektiv besuchte Semester.
Teilnehmer aus Nicht-FSV-Kantonen erhalten einen Beitrag auf Gesuch hin
aus der Berufsbildungsstiftung interieursuisse. Angestellten von Mitgliedsbetrieben steht zusätzlich ein Beitrag aus dem Weiterbildungsfonds in der
Höhe von 4’000.00 CHF zu. Dieses Kursgeld versteht sich inkl. BBK.
Ausbildungsprogramm
Praktische Bodenbelagsarbeiten, Rohstoffe, Verlegearten/Klebstoffe, SIANormen, Prüfmethoden, Warenbedarfsberechnungen, Recht, Kommunikation, Pflege und Reinigung, Offertwesen.
Zulassung
Zugelassen ist, wer ein Fähigkeitszeugnis in einem der folgenden Berufe besitzt: Innendekorateur, Bodenleger, Parkettleger und wer zum Prüfungszeitpunkt nachweislich 3 Jahre in der Branche gearbeitet hat.
10
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhalts-
verzeichniss
INNENDEKORATEUR (Vorbereitungskurs zur Berufsprüfung)
Zielpublikum
Der Lehrgang richtet sich an Innendekorateure, die sich nach erfolgreichem
Lehrabschluss und einer gewissen Berufspraxis eine höhere Berufsqualifikation über das ganze Spektrum der Innendekoration aneignen möchten.
Ausbildungsziel
Innendekorateure mit Berufsprüfung sind nach Abschluss der Ausbildung
befähigt, für eine vielseitige Kundschaft selbständige Einrichtungskonzepte
in den Bereichen Bodenbeläge, Polsterei und Dekoration zu entwickeln und
selber zu realisieren.
Unterricht und Kursdaten
Der Tagesunterricht wird in 8 Modulen à 2 Wochen abgehalten. Beginn im
November/Dezember 2015, Prüfung im Oktober 2017. Die konkreten Daten
der Lehrgangsmodule sind beim Schulsekretariat erhältlich. Lehrgänge mit
weniger als 10 Teilnehmer werden in verkürzter Form angeboten.
Kursgeld
Das Kursgeld exkl. Einschreibegebühr (500.00 CHF) beläuft sich auf 13’000.00
CHF. Jeder Teilnehmer erhält aus dem AVE BBF einen Beitrag in der Höhe von
1’000.00 CHF. Teilnehmer aus FSV Kantonen erhalten einen Subventionsbeitrag in der Höhe von 1’385.00 CHF für jedes effektiv besuchte Semester.
Teilnehmer aus Nicht-FSV-Kantonen erhalten einen Beitrag auf Gesuch hin
aus der Berufsbildungsstiftung interieursuisse. Angestellten von Mitgliedsbetrieben steht zusätzlich ein Beitrag aus dem Weiterbildungsfonds in der
Höhe von 4’000.00 CHF zu.
Prüfungsfächer
Praktische Arbeiten: Polstern, Dekoration, Bodenbeläge im Wohnbereich sowie praktische Arbeit in einem Wahlbereich.
Theorie: Polstern, Dekoration, Bodenbeläge im Wohnbereich sowie theoretische Prüfung in einem Wahlbereich.
Zulassung
Zugelassen ist, wer ein Fähigkeitszeugnis in einem der folgenden Berufe
besitzt: Innendekorateur, Tapezierer Dekorateur, Sattler Tapezierer, Tapezierer Bodenleger und wer zum Prüfungszeitpunkt nachweislich 3 Jahre in der
Branche gearbeitet hat.
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
11
DÉCORATEUR D‘INTÉRIEUR
(cours préparatoire à l’examen professionnel)
Public-cible
Le cours est destiné aux décoratrices et décorateurs d’intérieurs, qui après
avoir avec succès terminé l’apprentissage et acquis une certaine expérience professionnelle aspirent à une qualification professionnelle supérieure
touchant l’ensemble de la décoration d’intérieurs.
Objectif de la formation
Les décoratrices et décorateurs d’intérieurs sont, à l’issue de leur formation,
capables de développer et de réaliser, pour la clientèle, de manière indépendante, des concepts complets d’aménagement intérieur dans les domaines
des revêtements des sols, du rembourrage et de la décoration d’intérieurs.
Enseignement et dates des cours
L’enseignement journalier est réparti sur 8 modules à deux semaines chacun. Début en novembre / décembre 2015, examen final en octobre 2017.
Les dates concrètes des modules de formation sont disponibles auprès du
secrétariat de l’école. Les cours ayant moins de 10 participantes et participants seront offerts sous forme réduite.
Émolument scolaire
L’émolument du cours, hors taxe d’inscription (CHF 500.00), se monte à CHF
13‘000.00. Chaque participant touche une contribution du fonds en faveur
de la formation professionnelle DFOG. Les participants des cantons disposant d’une convention d’école professionnelle touchen une subvention de
CHF 1‘385.00 pour chaque semestre effectivement fréquenté. Les participants des cantons non affiliés à la convention reçoivent, sur demande, une
contribution d’interieursuisse. Les employés des entreprises membres reçoivent une subvention complémentaire de CHF 4‘000.00. du fonds en faveur de la formation professionnelle.
Épreuves d’examen
Travaux pratiques : Rembourrage, décoration, revêtement de sols dans
l’habitat ainsi que travaux pratiques dans la gamme à choix.
Théorie : Rembourrage, décoration, revêtement de sols dans l’habitat ainsi
qu’examen théorique dans la gamme à choix.
Admission
Sont admis, les candidates et candidats qui disposent d’un CFC dans l’une
des professions que voici :
Décoratrice, décorateur d’intérieurs, tapissier décorateur, sellier tapissier,
tapissier poseur de sols ainsi que la ou le candidat qui dispose d’un certificat
attestant qu’il a travaillé, au moment de l’examen, 3 ans au moins dans la
branche.
12
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhalts-
verzeichniss
INNENDEKORATEUR (Vorbereitungskurs zur Höheren Fachprüfung)
Zielpublikum
Der Lehrgang richtet sich an Innendekorateure, die im Besitz einer Berufsprüfung sind. Sie möchten sich nach erfolgreichem Abschluss im Praktischen
das kaufmännische Rüstzeug aneignen, welches Sie befähigt, in Kaderpositionen oder als selbständiger Unternehmer tätig zu werden.
Ausbildungsziel
Innenendekorateure HFP sind nach Abschluss der Ausbildung befähigt, Kunden in Fragen der Wohnraumgestaltung umfassend zu beraten. Darüber hinaus sind sie in der Lage, die anspruchsvollen Projekte selbständig zu realisieren. Der Absolvent ist befähigt, ein eigenes Geschäft zu führen.
Unterricht und Kursdaten
Der Tagesunterricht wird in 8 Modulen à 2 Wochen abgehalten. Beginn im
November/Dezember 2015, Prüfung im Oktober 2017. Die konkreten Daten
der Lehrgangsmodule sind beim Schulsekretariat erhältlich. Lehrgänge mit
weniger als 10 Teilnehmer können im Verbund mit dem Lehrgang Einrichtungsberater angeboten werden.
Kursgeld
Das Kursgeld exkl. Einschreibegebühr (500.00 CHF) beläuft sich auf 13’000.00
CHF. Jeder Teilnehmer erhält aus dem AVE BBF einen Beitrag in der Höhe von
1’000.00 CHF. Teilnehmer aus FSV Kantonen erhalten einen Subventionsbeitrag in der Höhe von 1’595.00 CHF für jedes effektiv besuchte Semester.
Teilnehmer aus Nicht-FSV-Kantonen erhalten einen Beitrag auf Gesuch hin
aus der Berufsbildungsstiftung interieursuisse. Angestellten von Mitgliedsbetrieben steht zusätzlich ein Beitrag aus dem Weiterbildungsfonds in der
Höhe von 4’000.00 CHF zu.
Prüfungsfächer
Gestaltung, Bautechnik, Materialkenntnisse, Kundendienst, Marketing, Unternehmensführung, Materialbeschaffung, CAD, Rechnungswesen und Verwaltung, Volkswirtschaft und Recht.
Zulassung
Zugelasen ist, wer einen Fachausweis in einem der folgenden Berufe besitzt:
Innendekorateur, Einrichtungsberater, Fachbodenleger, Fachpolsterer oder
Wohntextilgestalterin oder über einen gleichwertigen ausländischen Ausweis verfügt.
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhalts-
verzeichniss
13
WOHNTEXTILGESTALTERIN (Vorbereitungskurs zur Berufsprüfung)
Zielpublikum
Der Lehrgang richtet sich an Innendekorationsnäherinnen und Innendekorateure, die sich nach erfolgreichem Lehrabschluss und einer gewissen Berufspraxis eine höhere Berufsqualifikation im Bereich der Wohntextilgestaltung
aneignen möchten.
Ausbildungsziel
Wohntextilgestalterinnen sind nach Abschluss der Ausbildung befähigt, Kunden in Fragen der textilen Wohnraumgestaltung zu beraten. Darüber hinaus
sind sie in der Lage, Wohntextil- und Dekorationskonzepte selbständig zu
entwickeln und selber zu realisieren.
Unterricht und Kursdaten
Der Tagesunterricht wird in 6 Modulen à 2 Wochen abgehalten. Beginn im
November/Dezember 2015, Prüfung im Oktober 2017. Die konkreten Daten
der Lehrgangsmodule sind beim Schulsekretariat erhältlich. Lehrgänge mit
weniger als 10 Teilnehmer werden in verkürzter Form angeboten.
Kursgeld
Das Kursgeld exkl. Einschreibegebühr (500.00 CHF) beläuft sich auf 12’000.00
CHF. Jeder Teilnehmer erhält aus dem AVE BBF einen Beitrag in der Höhe von
1’000.00 CHF. Teilnehmer aus FSV Kantonen erhalten einen Subventionsbeitrag in der Höhe von 1’245.00 CHF für jedes effektiv besuchte Semester.
Teilnehmer aus Nicht-FSV-Kantonen erhalten einen Beitrag auf Gesuch hin
aus der Berufsbildungsstiftung interieursuisse. Angestellten von Mitgliedsbetrieben steht zusätzlich ein Beitrag aus dem Weiterbildungsfonds in der
Höhe von 4’000.00 CHF zu.
Prüfungsfächer
Praktische Arbeiten, Fachzeichnen, Fachkenntnisse und Kalkulation.
Zulassung
Zugelassen ist, wer ein Fähigkeitszeugnis in einem der folgenden Berufe
besitzt: Innendekorateur oder Innendekorationsnäherin und wer zum Prüfungszeitpunkt nachweislich 3 Jahre in der Branche gearbeitet hat.
14
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhalts-
verzeichniss
WOHNBERATER − LEHRGANG
Zielpublikum
Der Lehrgang richtet sich an Berufsleute, die sich nach erfolgreichem Lehrabschluss und einer gewissen Erfahrung im Wohnhandwerk eine solide
Grundbildung im Bereich der Wohnberatung aneignen möchten.
Ausbildungsziel
Wohnberater sind nach Abschluss der Ausbildung befähigt, Kunden in Fragen der Wohnraumgestaltung zu beraten. Darüber hinaus sind sie in der
Lage, Wohn- und Raumgestaltungskonzepte selbständig zu entwickeln.
Unterricht und Kursdaten
Der Tagesunterricht wird in 4 Modulen à 2 Wochen abgehalten. Beginn im
Januar/Februar 2016, Prüfung im November/Dezember 2016. Die konkreten
Daten der Lehrgangsmodule sind beim Schulsekretariat erhältlich.
Kursgeld
Das Kursgeld exkl. Einschreibegebühr (500.00 CHF) beläuft sich auf 8’000.00
CHF. Jeder Teilnehmer erhält aus dem AVE BBF einen Beitrag in der Höhe von
1’000.00 CHF. Teilnehmer aus FSV Kantonen erhalten einen Subventionsbeitrag in der Höhe von 1’595.00 CHF für jedes effektiv besuchte Semester.
Teilnehmer aus Nicht-FSV-Kantonen erhalten einen Beitrag auf Gesuch hin
aus der Berufsbildungsstiftung interieursuisse. Angestellten von Mitgliedsbetrieben steht zusätzlich ein Beitrag aus dem Weiterbildungsfonds in der
Höhe von 2’000.00 CHF zu.
Prüfungsfächer
Zeichnen, Skizzieren, Gestalten und sämtliche Material- und Berufskundefächer.
Zulassung
Zugelassen ist, wer ein eidg. Fähigkeitszeugnis besitzt, idealerweise in der
Branche erworben, oder aufgrund einer begründeten Bewerbung. (sur dossier)
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
15
BERUFSBILDNERKURS
Thema
Für die Ausbildung von Lernenden schreibt das Gesetz das Erlangen des
Kursausweises für Berufsbildner vor. Der Berufsbildnerkurs wird von interieursuisse fachbezogen angeboten, ist vom Bund anerkannt und auf die besonderen Bedürfnisse der Branche zugeschnitten.
Ausbildungsziel
Fachreferate zu Jugend- und Erziehungspsychologie, Lernendenauswahl,
Berufsbildung, Grundlagen des Berufsbildungsgesetzes, Laufbahnberatung,
Arbeitssicherheit sowie Qualifikation und Leistungsbeurteilung.
Referent
Diverse Fachreferenten
Kursdaten
Modul 1: 28. - 30. Oktober 2015
Modul 2: 5. + 6. November 2015
Kursgeld
690.00 CHF für Angestellte von interieursuisse-Betrieben, 750.00 CHF für interieursuisse Mitglieder, 950.00 CHF für Nichtmitglieder.
Ideal für...
alle Berufsleute, die mit der Ausbildung von Lernenden betraut sind sowie
angehende Berufsbildner.
Kursort
Ausbildungszentrum Selzach. Das Kurslokal ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit eigenem PW erreichbar. Für Seminargäste sind Gratisparkplätze reserviert.
16
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
ICH WILL MEIN GELD
Thema
Der Auftrag ist ausgeführt, die Arbeit ist erledigt, jetzt fehlt nur noch der
verdiente Lohn. Was tun, wenn die Rechnungen nicht bezahlt werden?
Ausbildungsziel
In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen der Vertragsabsicherung, das
Vorgehen beim Inkasso sowie einige Praxistipps des Bauhandwerkerpfandrechts kennen. Anhand von praktischen Anwendungsbeispielen und individueller Fallberatung können Sie im Anschluss das Gelernte vertiefen.
Referent
Christian Rudolf von Rohr, MLaw, Rechtsanwalt und Notar, PSP Rechtsanwälte, Solothurn
Kursdaten
Montag, 27. April 2015, 13.30 - 17.00 Uhr
Kursgeld
190.00 CHF für Angestellte von interieursuisse-Betrieben, 230.00 CHF für
interieursuisse Mitglieder, 290.00 CHF für Nichtmitglieder. Weiterbildungsgutscheine werden angerechnet. Kursunterlagen und Verpflegung inklusive.
Ideal für...
Geschäftsinhaber mit Interesse an mehr Wissen im Bereich Inkasso.
Kursort
Ausbildungszentrum Selzach. Das Kurslokal ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit eigenem PW erreichbar. Für Seminargäste sind Gratisparkplätze reserviert.
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
17
WORKSHOP WANDBESPANNUNG
Thema
Die Wandbespannung ist eine traditionelle Handwerkskunst. Immer wieder
feiert diese Technik eine Renaissance im modernen Wohnen. Bei der Auftragsvergabe spielen die Kosten eine wichtige Rolle für den Verkaufserfolg
und die Kundenzufriedenheit.
Ausbildungsziel
Grundlagen der Wandbespannungstechnik werden aufgefrischt. Anschliessend stellt Ihnen der Referent die verschiedenen Bespannungssysteme, die
auf dem Markt sind, vor. Sie üben anschliessend gemeinsam die Anwendung
und die praktische Bespannung von Wänden und Problemzonen in der Praxis.
Referent
Kurt Wild, dipl. Innendekorateur, Wild Innendekorationen, Kirchberg
Kursdaten
Montag, 16. November 2015, ganzer Tag, Kurszeiten bei Anmeldung
Kursgeld
190.00 CHF für Angestellte von interieursuisse-Betrieben, 230.00 CHF für
interieursuisse Mitglieder, 290.00 CHF für Nichtmitglieder. Weiterbildungsgutscheine werden angerechnet. Kursunterlagen und Verpflegung inklusive.
Ideal für...
Innendekorateure und Wohntextilgestalterinnen sowie Innendekorationsnäherinnen mit Grundkenntnissen in der Anwendung von Wandbespannungstechniken.
Kursort
Ausbildungszentrum Selzach. Das Kurslokal ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit eigenem PW erreichbar. Für Seminargäste sind Gratisparkplätze reserviert.
18
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
GRUNDLAGEN UND AUSGEWÄHLTE ASPEKTE ZUM ARBEITSRECHT
Thema
Als Geschäftsinhaber eines Einrichtungsgeschäfts ist man Spezialist für alle
Belange der Einrichtungsbranche. Aber wie sieht es bezüglich Fragen des
Arbeitsrechts aus? Haben Sie das Wissen, rechtlich korrekt mit Ihren Angestellten umzugehen?
Ausbildungsziel
Ziel dieses Seminar ist es, ausgewählte Aspekte zum Arbeitsrecht zu behandeln. Dazu gehören Überstunden/Überzeit, Lohnfortzahlungspflicht bei
Krankheit, Unfall und Schwangerschaft, Kündigungsschutz, Arbeitsvertrag
und Arbeitszeugnis.
Referent
Tobias Jakob, MLaw, Rechtsanwalt und Notar, PSP Rechtsanwälte, Solothurn
Kursdaten
Montag, 9. März 2015, 14.00 - 17.00 Uhr
Kursgeld
190.00 CHF für Angestellte von interieursuisse-Betrieben, 230.00 CHF für
interieursuisse Mitglieder, 290.00 CHF für Nichtmitglieder. Weiterbildungsgutscheine werden angerechnet. Kursunterlagen und Verpflegung inklusive.
Ideal für...
Geschäftsinhaber mit Interesse an mehr Wissen im Bereich Arbeitsrecht.
Kursort
Ausbildungszentrum Selzach. Das Kurslokal ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit eigenem PW erreichbar. Für Seminargäste sind Gratisparkplätze reserviert.
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
19
RECHTSFALLEN AUF DER BAUSTELLE
Thema
Ansprüche und Haftung aus Mängelrechten im Werkvertrag.
Ausbildungsziel
Die Teilnehmer erfahren anhand praktischer Beispiele: Fallen und Stricke
aus dem Alltag eines Werkunternehmers. Insbesondere folgende Themenbereiche: Haftung, Garantie- und Mängelrechte, sowie Wichtiges aus der
EG-Richtlinie 2001/95 - Produktsicherheit.
Referent
Christian Rudolf von Rohr, MLaw, Rechtsanwalt und Notar, PSP Rechtsanwälte, Solothurn
Kursdaten
Montag, 23. November 2015, 13.30 - 17.00 Uhr
Kursgeld
190.00 CHF für Angestellte von interieursuisse-Betrieben, 230.00 CHF für
interieursuisse Mitglieder, 290.00 CHF für Nichtmitglieder. Weiterbildungsgutscheine werden angerechnet. Kursunterlagen und Verpflegung inklusive.
Ideal für...
Geschäftsinhaber mit Interesse an mehr Wissen im Bereich Haftung, Garantie- und Mängelrechte.
Kursort
Ausbildungszentrum Selzach. Das Kurslokal ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit eigenem PW erreichbar. Für Seminargäste sind Gratisparkplätze reserviert.
20
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
WERBUNG 2.0
Thema
Für effektive Werbung und als Ergänzung zu klassischen Werbemassnahmen, wird das Online-Marketing immer wichtiger. Zu den bekannten Werbeformen gehören unter anderen die Google Adwords, Facebook-Ads und
das klassische Suchmaschinen Marketing. Welche Möglichkeiten bieten sich
für Unternehmer?
Ausbildungsziel
In diesem praktischen Seminar lernen Sie die Möglichkeiten von Online-Marketing kennen und vor allem anwenden. So dass auch Kosten und Wirkung
im Gleichgewicht bleiben.
Referent
Reto Ramel, Senior eMarketing, Manager, railtour, Zollikofen
Kursdaten
Montag, 28. September 2015, ganzer Tag, Kurszeiten bei Anmeldung
Kursgeld
350.00 CHF für Angestellte von interieursuisse-Betrieben, 390.00 CHF für
interieursuisse-Mitglieder, 450.00 CHF für Nichtmitglieder. Weiterbildungsgutscheine werden angerechnet. Kursunterlagen und Verpflegung inklusive.
Ideal für...
Alle, die an neuen Ideen im Bereich Marketing interessiert sind.
Kursort
Ausbildungszentrum Selzach. Das Kurslokal ist bequem mit öffentlichen
Verkehrsmitteln oder mit eigenem PW erreichbar. Für Seminargäste sind
Gratisparkplätze reserviert.
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
21
GUTE LICHTSTIMMUNG MIT LED UND DEREN EINSATZMÖGLICHKEITEN
IM WOHNBEREICH
Thema
Ist LED für den Wohnbereich geeignet oder sollen es noch Halogen- oder
Sparlampen sein. Welche Lichtquelle ist die geeignete für ein heimeliges
Wohnzimmer oder ein praktisches Büro? Welche Wirkung erzielen die verschiedenen Lichtquellen?
Ausbildungsziel
In diesem Seminar lernen Sie die heutigen Möglichkeiten mit LED und anderen Lichtquellen kennen. Die Lichtwirkung von LED, deren Lichtfarbe, Energieverbrauch und Wärmeentwicklung wird vertieft behandelt. Im Atelier
von “Lichtbau GmbH” stehen Ihnen verschiedene Lichtquellen zum Experimentieren bereit. In der kleinen Kursgruppe kann optimal auf Ihre Fragen
aus der Praxis eingegangen werden.
Referent
Ruedi Steiner, Lichtdesigner SLG, Elektroingenieur HTL, Lichtbau GmbH
Kursdaten
Montag, 16. März 2015, ganzer Tag, Kurszeiten bei Anmeldung
Kursgeld
350.00 CHF für Angestellte von interieursuisse-Betrieben, 390.00 CHF für
interieursuisse Mitglieder, 450.00 CHF für Nichtmitglieder. Weiterbildungsgutscheine werden angerechnet.
Ideal für...
alle Innendekorateure, Innendekorationsnäherinnen, Heimwerker und Interessierte
Kursort
Lichtbau GmbH, Seidenweg 20A, 3012 Bern, www.lichtbau.ch
22
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
INITIATION À LA COUTURE - WORKSHOP
Thème
Dans le domaine de l’habitat, les possibilités d’appliquer les différentes techniques de couture sont multiples (couture à la main, à la machine). Ce cours
doit vous permettre d’acquérir les méthodes de base et techniques de la
courtepointe artisanale et industrielle. Vous aurez la possibilité de réaliser
votre propre projet.
But et méthodes d‘apprentissage
Bases de la technique de courtepointe artisanale et industrielle, échantillons
de couture, propriétés et utilisation des différents points de couture dans
des travaux pratiques tels que : literies, textiles de décoration, lingerie, etc.
Orateur
Marie-France Bonfigli, courtepointière, St. Blaise
Date du cours
mardi, le 21 avril 2015, horaire détaillé lors de l‘inscription
Émolument du cours et bonification
CHF 190.00 pour les employés (es) d’entreprise d’interieursuisse (SA ou sàrl),
CHF 230.00 pour membres interierusuisse, CHF 290.00 puor non-membres.
Bons de perfectionnement professionnel des EFA acceptés.
Public cible...
Toutes les personnes intéressées et qui ont du flair pour mieux habiter.
Lieu du cours
Centre suisse de l’aménagement intérieur et de l’habitat « in » à Selzach. Le
lieu du cours peut aisément être atteint avec le véhicule privé ou avec les
transports publics. Des places de parc gratuites sont réservées aux participants.
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
23
WIE SIE ALTEN PARKETTBÖDEN NEUES LEBEN EINHAUCHEN
Thema
Schleifmaschinen sind zum Schleifen von Parkettböden gebaut. Das stimmt,
allerdings mit einer äusserst kleinen Werkzeugergänzung können diese noch
viel mehr. Unter dem Begriff Vintage, der aktuellen Mode, die altehrwürdiges wieder in den Vordergrund rückt, gelangen abgenützte, ausgelaugte
Bodenbeläge wieder ins architektonische Rampenlicht.
Ausbildungsziel
In diesem Seminar können Sie praktisch lernen, wie ein Parkett geschliffen
und vor Ort gebürstet / geölt wird. Im Anschluss stellt Ihnen ein führender
Hersteller seine Bürstmaschiene und ihre Anwendungen vor.
Referenten
In Zusammenarbeit mit DS Derendinger AG.
Kursdaten
Freitag, 10. April 2015, 14.00 - 17.00 Uhr
Kursgeld
50.00 CHF für Angestellte von interieursuisse-Betrieben, 70.00 CHF für interieursuisse Mitglieder, 90.00 CHF für Nichtmitglieder. Weiterbildungsgutscheine werden angerechnet.
Ideal für...
alle Innendekorateure die im Bodenbelagsbereich tätig sind.
Kursort
Ausbildungszentrum Selzach. Das Kurslokal ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit eigenem PW erreichbar. Für Seminargäste sind Gratisparkplätze reserviert.
24
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhalts-
verzeichniss
POLSTERMÖBEL - EINSTIEG IN DIE MODERNE POLSTERTECHNIK
Thema
Das Erneuern eines Polstermöbels ist keine Hexerei. Nebst dem Rückenbau
und kleinen Erneuerungsarbeiten gilt es anschliessend wieder die neue Polsterung anzubringen.
Ausbildungsziel
In diesem Seminar werden Sie durch sämtliche Schritte der nachhaltigen
Restauration eines Möbelstücks geführt. Jeder Teilnehmer kann anhand
eines einfachen Modells die Technik der modernen Polsterei erneuern und
üben.
Referent
Kurt Wild, dipl. Innendekorateur, Wild Innendekorationen, Kichberg
Kursdaten
Montag, 23. März 2015, ganzer Tag, Kurszeiten bei Anmeldung
Kursgeld
190.00 CHF für Angestellte von interieursuisse-Betrieben, 230.00 CHF für
interieursuisse Mitglieder, 290.00 CHF für Nichtmitglieder. Weiterbildungsgutscheine werden angerechnet. Kursunterlagen und Verpflegung inklusive.
Ideal für...
alle Innendekorateure, Fachpolsterer und Lehrlinge der Fachrichtung Polstern mit Flair zum praktischen Polstern.
Kursort
Ausbildungszentrum Selzach. Das Kurslokal ist bequem mit öffentlichen
Verkehrsmitteln oder mit eigenem PW erreichbar. Für Seminargäste sind
Gratisparkplätze reserviert.
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
25
TECHNIQUE DE REMBOURRAGE MODERNE POUR PERSONNES EXPÉRIMENTÉES
But de la formation
A l’aide d’un meuble simple mais personnel, des techniques de travail particulières sont enseignées. Analyse du travail et méthode, problèmes particuliers et solutions,travail pratique, échange d’expériences.
Contenu:
Après une brève base théorique, mise en oeuvre du travail pratique.
L’échange d’expériences de part et d’autre entre spécialistes permet de générer des impulsions supplémentaires.
Orateur
Philippe Challet, décorateur d’intérieur dipl. St-Imier. Formateur d’apprentis
et instructeur au centre suisse de formation “interieursuisse à Selzach”.
Date du cours
Samedi, le 18 avril 2015, l’horaire du cours suivra les inscriptions.
Émolument du cours
CHF 390.00 pour les employés d‘entreprises membres d’interieursuisse, CHF
430.00 pour les membres d’interieursuisse, CHF 490.00 pour les non membres. Les bons pour la formation continue sont pris en compte. Les documents du cours et le ravitaillement sont inclus.
Idéal pour…
les décorateurs d’intérieur, les garnisseurs.
Lieu du cours
Centre de formation à Selzach. Le local de cours est agréablement atteignable avec les transports publics ou avec la voiture automobile privée. Des
places de parc gratuites sont à la disposition des participants.
26
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
PRAXISSEMINAR: ZEICHNEN & SKIZZIEREN
Thema
In der Beratung und Verkauf von Möbeln, und gestalterischen Gesamtkonzepten ist es ein wesentlicher Vorteil, wenn Sie schnell und einprägsam Ihre
Ideen und Vorschläge visualieren können. Ein Blatt Papier, ein paar gekonnte
Striche und Farbtupfer und schon gelingte es Ihnen den Kunden zu überzeugen.
Seminarziel
Dieser 2-teilige Workshop verzichtet bewusst auf CAD und fokussiert dafür
auf das handwerkliche Zeichen. In einem Workshop mit starkem Praxisbezug, werden Aufgabestellungen in folgenden Bereichen geübt und gelöst:
Skizzieren (Vorhänge, Möbel, Räume), Berechnungsskizzen für Zuschnitte,
Ausmass- und Grundrissskizzen im Massstab mit entsprechenden Raumansichten, Grundrisse zeichnen sowie schnelle Perspektiven von möblierten
Räumen.
Referent
Daniel Zaugg, eidg. dipl. Innendekorateur, Berufsschullehrer
Kursdaten
Freitag, 26. Juni 2015 und Freitag, 4. September 2015,
Kurszeiten bei Anmeldung
Kursgeld
490.00 CHF für Angestellte von interieursuisse-Betrieben, 530.00 CHF für
interieursuisse Mitglieder, 590.00 CHF für Nichtmitglieder. Weiterbildungsgutscheine werden angerechnet. Kursunterlagen und Verpflegung inklusive.
Ideal für...
...alle Berufsleute, Wohnberater und Einrichtungsberater, Verkäufer, Raumgestalter, Innendekorateure mit Möbelverkauf und planerischen Gesamtaufgaben.
Kursort
Ausbildungszentrum Selzach. Das Kurslokal ist bequem mit öffentlichen
Verkehrsmitteln oder mit eigenem PW erreichbar. Für Seminargäste sind
Gratisparkplätze reserviert.
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
27
ANMELDEFORMULAR
PRIVATADRESSE
Name:
.................................................................
Vorname:
.................................................................
Privatadresse:
.................................................................
Telefon Privat:
.................................................................
GESCHÄFTSADRESSE
Name Firma:
.................................................................
Adresse:
.................................................................
FON:
.................................................................
EMAIL:
.................................................................
KURSBEZEICHNUNG.................................................................
Datum:
.................................................................
Unterschrift:
.................................................................
EINSENDEN AN:
interieursuisse, Postfach 1355, 4502 Solothurn, Fax, 032 623 4609,
info@interieursuisse.ch
28
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhalts-
verzeichniss
ANMELDEFORMULAR
PRIVATADRESSE
Name:
.................................................................
Vorname:
.................................................................
Privatadresse:
.................................................................
Telefon Privat:
.................................................................
GESCHÄFTSADRESSE
Name Firma:
.................................................................
Adresse:
.................................................................
FON:
.................................................................
EMAIL:
.................................................................
KURSBEZEICHNUNG.................................................................
Datum:
.................................................................
Unterschrift:
.................................................................
EINSENDEN AN:
interieursuisse, Postfach 1355, 4502 Solothurn, Fax, 032 623 4609,
info@interieursuisse.ch
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
29
INSCRIPTION
ADRESSE PRIVÉE
Nom:
.................................................................
Prénom:
.................................................................
Adresse privée:
.................................................................
Téléphone privé:
.................................................................
ADRESSE DE L‘ENTREPRISE
Nom entreprise:
.................................................................
Adresse entreprise:
.................................................................
FON:
.................................................................
EMAIL:
.................................................................
DÉSIGNATION DU COURS:
.................................................................
Date:
.................................................................
Signature:
.................................................................
ENVOYER À:
interieursuisse, case postale 1355, 4502 Soleure, Fax, 032 623 4609,
info@interieursuisse.ch
30
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
INSCRIPTION
ADRESSE PRIVÉE
Nom:
.................................................................
Prénom:
.................................................................
Adresse privée:
.................................................................
Téléphone privé:
.................................................................
ADRESSE DE L‘ENTREPRISE
Nom entreprise:
.................................................................
Adresse entreprise:
.................................................................
FON:
.................................................................
EMAIL:
.................................................................
DÉSIGNATION DU COURS:
.................................................................
Date:
.................................................................
Signature:
.................................................................
ENVOYER À:
interieursuisse, case postale 1355, 4502 Soleure, Fax, 032 623 4609,
info@interieursuisse.ch
Schweizerische Fachschule für Wohnen & Gestalten
www.interieursuisse.ch - info@interieursuisse.ch - tel 032 623 8670Inhaltsverzeichniss
31
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
5 770 KB
Tags
1/--Seiten
melden