close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Layout 2 - Uttenweiler

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt
der Gemeinde Uttenweiler
19. März 2015 (KW 12)
Verantwortlich redaktioneller Teil: Bürgermeister Werner Binder / Verantwortlich Anzeigenteil: Hafner Mediengestaltung, Betzenweiler
Einsetzungsfeier von Werner Binder
Am Mittwoch, 4. März 2015 wurde Bürgermeister Werner Binder in einer würdigen Einsetzungsfeier für das Amt des Bürgermeisters durch den stellvertretenden Bürgermeister Herr Elias Ihle verpflichtet. Er wünschte Herrn Binder „dass er als Bürgermeister einen guten Kontakt zu den Mitarbeitern im Rathaus, den Gemeinderätinnen und -räten sowie zu allen Bürgerinnen und
Bürgern der Gemeinde führe, um in offener und vertrauensvoller Zusammenarbeit die Gemeinde Uttenweiler gemeinsam weiter
entwickeln zu können“. Bürgermeister Binder ging in seiner Ansprache darauf ein, dass er sich sehr auf das Amt und die Aufgabe
freue und gewillt sei, die Gemeinde voranzubringen.
Fotos: Schwäbische Zeitung Riedlingen
Wichtige Rufnummern
Feuerwehren
Uttenweiler
Kommandant Mack
07374/1049
Ahlen
Kommandant Stolz
07357/917826
Dieterskirch
Kommandant Nadler
07374/1792
Offingen
Kommandant Guth
07374/1279
Sauggart
Kommandant Auchter
07374/709
Sonstige
Polizeirevier Riedlingen
07371/938-0
Krankentransport
19222
Apotheken Notdienst
0800-2282280
Gemeindeverwaltung Telefon 07374/9206-0, Telefax -33
Mo bis Fr 8-12 Uhr, Mo 16-18.30 + Do 13-16.15 Uhr
Wertsthoffhof/Grüngut
Mittwoch 17.30 bis 18.30 Uhr, Samstag 9.00 bis 12.00 Uhr
Ortsverwaltungen
Ahlen
07357/886
OV Krug Privat 07357/680
Dieterskirch
07374/752 OV Schrodi Privat 07374/91177
Offingen
07374/545
Sauggart
07374/501
OV Dentler
Schulen
Abt-Ulrich-Blank-Schule Uttenweiler
07374/921820
Donau-Bussen-Schule Unlingen
07371/95900
Rettungsdienst/Notarzt/Feuerwehr 112
Polizei 110
Kindergärten
Gem.-kinderg. Uttenweiler, Hauptstr. 31
07374/2160
Kath. Kinderg. St. Uta Uttenweiler, Kirchweg 8 07374/515
Gem.-kinderg. Dieterskirch, Mühlbachstr. 9 07374/914644
Gem.-kinderg. Offingen, Schulstr. 9
07374/794
Gemeindebibliothek
07374/9206-40
Mo 16-18.30 Uhr, Di 10-11 + Do 16-18 Uhr
Bauhof
Telefon 07374/9159-48, Telefax -58
Sozialstationen
Riedlingen
07371/932020
Biberach
07351/1522-0
Nachbarschaftshilfe
07374/438
Hospizgruppe Uttenweiler
07374/358
Tagesbetreuung
07374/1744
Katholische Pfarrämter
Uttenweiler mit Sauggart
07374/580
Di. 9.00-11.15 Uhr, Do. 17.00-18.00 Uhr, Fr. 9.30-11.00 Uhr
Dieterskirch
07374/747
Offingen
07374/765
Rupertshofen (Ahlen)
07357/444
Evangelische Pfarrämter
Attenweiler
07357/856
Amtliche Bekanntmachungen
Fundsache
Gefunden wurde eine Aluleiter. Bitte 07374-791 anrufen.
Standesamtliche Nachrichten & Jubilare
Turn- und Festhalle Uttenweiler
Wir gratulieren am
20.03.2015 Herrn Karl Maier zum 78. Geburtstag
Ehinger Straße 3, Sauggart
21.03.2015 Frau Theresia Schönle zum 94. Geburtstag
Vordere Steige 10, Aderzhofen
21.03.2015 Frau Lidija Gujo zum 75. Geburtstag
Michel-Buck-Straße 10/8, Uttenweiler
23.03.2015 Frau Maria Schefold zum 85. Geburtstag
Dorfstraße 5, Dentingen
23.03.2015 Herrn Paul Huber zum 79. Geburtstag
Adelindisstraße 3, Uttenweiler
26.03.2015 Herbert Frankenhauser zum 75. Geburtstag
Zum Geigenhau 2, Dieterskirch
Müll & Co.
Restmüllabfuhr: Mittwoch, 25.03.2015
Papierabfuhr: Samstag, 04.03.2015
Gelber Sack: Dienstag, 07.04.2015
Einladung zur öffentlichen Sitzung ...
des Gemeinderats Uttenweiler
Am Montag, dem 23. März 2015, findet um 19:00 Uhr eine
öffentliche Sitzung des Gemeinderats Uttenweiler im
Bürgersaal des Rathauses statt. Tagesordnung:
Die Turn- und Festhalle Uttenweiler ist am Dienstag, 24. März
ab 20:00 Uhr und am Wochenende ab Freitag, 27. März,
20:30 Uhr für den Vereinsbetrieb gesperrt.
Um Beachtung wird gebeten.
Abt-Ulrich-Blank-Schule Uttenweiler
Nachdem der langjährige
Hausmeister Hans Schuster
in Ruhestand gegangen ist,
hat die Abt-Ulrich-BlankSchule Uttenweiler einen
neuen Hausmeister. Wir danken Herrn Schuster herzlich
für die im Laufe der Jahre geleistete Arbeit und wünschen
ihm alles Gute und Gesundheit für die Zukunft. Herr
Levente Kovacs ist seit dem
1. März 2015 für alle Hausmeistertätigkeiten für die Schule zuständig. Wir wünschen
Herrn Kovacs einen guten Anfang und alles Gute für seine
neue Stelle.
Bürgermeisteramt
Projekt Breitband beginnt
TOP 1 Information durch den Bürgermeister
TOP 2 Bürgerfragestunde
TOP 3 Bekanntgabe nicht-öffentliche Beschlüsse
TOP 4 Aktionsprogramm oberschwäbischer Seen
Verlängerung des öffentlich-rechtlichen Vertrags
TOP 5 Erstellung einer neuen Homepage
TOP 6 Ökologische Eingriffs- und Ausgleichsfinanzierung
Beauftragung eines Büros
TOP 7 Ersatzbeschaffung / Reparaturen
Gerätschaften Bauhof
a) Hochdruckreiniger
b) LKW MAN
TOP 8 Umbau Brauereigebäude
a) Nachtrag Heizungsbau
b) Nachtrag Außenputz
c) Vergabe Stahleinbauteile für die Stahlbalkone
d) Bericht zur Thematik Denkmalschutz
e) Bericht zur Thematik Schallschutz
TOP 9 Baugesuch
Errichtung eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage
auf Flst. 2225/1, Schulstraße 6, Gemarkung Offingen
TOP 10 Bekanntgabe, Verschiedenes,
Wünsche, Anregungen
In den nächsten Tagen beginnt die beauftragte Firma Eberhard aus Waldhausen mit den Arbeiten zur Leerrohrverlegung für die Glasfaserversorgung aller Teilorte der Gemeinde
Uttenweiler. Die Bauarbeiten starten bei Dobel am Stromgittermast und führen im Feldweg südlich des Dobelbaches
nach Oberwachingen und von dort im Kirchenweg nach
Dieterskirch. Von Dieterskirch geht es nach Dietershausen
über den Sportplatz Richtung Gemeindeverbindungsstraße
Uttenweiler-Uigendorf. Die weiteren Teilorte Offingen,
Ahlen, Sauggart und Minderreuti folgen.
Die Rohre werden größtenteils in öffentlichen Wegen und
Flächen verlegt. Dennoch kann eine vereinzelte Beeinträchtigung von privaten Flächen (z. B. durch Materialablagerung,
Standfläche für Baumaschinen) nicht immer ausgeschlossen
werden. Die betroffenen Eigentümer werden um Verständnis gebeten. Die beauftragte Firma ist bemüht, diese gering
zu halten. Sollte es einmal zu Problemen kommen, dann
bitten wir die betroffenen Eigentümer, sich bei der Gemeindeverwaltung Uttenweiler zu melden.
Bürgermeisteramt Uttenweiler
Schlepper TÜV in Sauggart
Zu dieser Sitzung ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.
Die Sitzungsinformationen liegen im Sitzungssaal aus. Unmittelbar nach der öffentlichen Sitzung findet eine nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderats statt.
Der Schlepper TÜV findet am 28. März 2015 um 13:45 Uhr
am Reutibachsaal statt. Um Beachtung wird gebeten.
gez. Dentler, Ortsvorsteher
Uttenweiler, 19. März 2015
gez. Werner Binder, Bürgermeister
2
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
19.03.2015
Gem. Uttenweiler - Stellenauschreibung
Die Gemeinde Uttenweiler (Landkreis Biberach) ist mit den
Teilorten Ahlen, Sauggart, Offingen und Dieterskirch eine
aufstrebende Gemeinde mit 3.500 Einwohnern und einer
überdurchschnittlichen Infrastruktur. Aufgrund Weggangs
des derzeitigen Hauptamtsleiters sucht die Gemeinde
Uttenweiler baldmöglichst eine engagierte Fachkraft für die
Stelle als
Hauptamtsleiter/in
Es handelt sich um ein Amt mit leitender Funktion. Voraussetzung für die Stellenbesetzung sind die Befähigungen für
den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung oder
gleichwertige Qualifikationen. Bei entsprechender Bewährung und Leistung ist eine Besoldung der Stelle bis zur Gehaltsgruppe A 11 möglich.
Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen
- Rentenangelegenheiten
- Gewerbeamt
- Ortspolizeibehörde
- Fischerei
- Geschäftsstelle des Gemeinderats
- Aufgaben eines EDV- Administrators
- Wahlen
Gesucht wird eine qualifizierte, dynamische, einsatzfreudige
und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit Erfahrung in
der Kommunalverwaltung mit organisatorischen Fähigkeiten
und Verhandlungsgeschick, die in der Lage ist, die vielseitigen Aufgaben wahrzunehmen. Die Bereitschaft zum Dienst
außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit ist erforderlich.
Selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten sowie überdurchschnittliches Engagement werden vorausgesetzt. Erwartet werden ferner Aufgeschlossenheit, Eigeninitiative und
Durchsetzungsvermögen wie die Befähigung der Führung
und Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre
Bewerbungsunterlagen bis zum 12.04.2015 an Bürgermeister
Werner Binder, Gemeinde Uttenweiler, Hauptstraße 14,
88524 Uttenweiler. Der Bürgermeister erteilt Ihnen vorab
gerne Auskünfte unter Tel.: 07374/9206-12 bzw. E-Mail: werner.binder@gemeinde-uttenweiler.de, www.uttenweiler.de.
Wochenenddienst für die Gemeinde
Ärztlicher Notdienst
Unter der Telefonnummer 07351/19292
Kinderärztlicher Notdienst
für den Landkreis Biberach und Teile Alb-Donau-Kreis.
Bitte beachten Sie die Hinweise in der örtlichen Presse!
0180/1929343
Kath. Sozialstation Biberach (für Ahlen)
An allen Feiertagen und Wochenenden
Katholische Sozialstation, Ambulanter Pflegedienst,
Haus- und Familienpflege/NBH, Mobiler sozialer Dienst
Kirchplatz 10, 88400 Biberach, Tel. 07351/1522-0
Kath. Sozialstation Riedlingen
An allen Feiertagen und Wochenenden
Katholische Sozialstation, Ambulanter Pflegedienst,
19.03.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
Haus- und Familienpflege/NBH, Mobiler sozialer Dienst
St.-Gerhard-Str. 16, 88499 Riedlingen, Tel. 07371/932020
Zahnärztlicher Notfalldienst
Im Landkreis Biberach unter Telefon 01805/911-610
Bezirk Saulgau, Riedlingen und Umgebung
unter Tel. 01805/911-650
Apotheken Notdienst
0800-0022833 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)
Wenn die Mutti krank ist ...
Haushaltshilfe und Familienpflege
Durch den Familienpflegepool der Kath. Sozialstation
Biberach Tel. 07351/152221
Einsatzleitung: Fr. Freisinger, Tel. 07352/923033
MR Soziale Dienste GmbH
Haushaltshilfe und Familienpflege Raum Riedlingen
Informationen unter Telefon 07351/18826-20
Mitteilungen der Woche
Das Landratsamt Biberach informiert
Obst- und Gartenbauakademie Biberach
Workshop „Kinder bauen Nistkästen“
Die Obst- und Gartenbauakademie Biberach bietet am
Samstag, 28. März 2015, einen Workshop an, bei dem Kinder
ihren ersten eigenen Nistkasten bauen können. Gerhard Föhr
vom Ringschnaiter Nistkasten- und Vogelschutzmuseum gibt
dabei Hilfestellung sowie Tipps zum Vogelschutz und richtigen Aufhängen. Der Kurs findet von 14 bis 15.30 Uhr im
Landwirtschaftsamt Biberach statt. Die Teilnahmegebühr inklusive Bausatz beträgt 15 Euro. Das Werkzeug wird gestellt.
Kinder unter acht Jahre müssen in Begleitung eines Erwachsenen kommen. Anmeldeschluss ist der 24. März. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten per E-Mail an
landwirtschaftsamt@biberach.de, telefonisch unter 07351 526702 oder per Fax an 07351 52-6703.
Vortrag „Einführung in die Permakultur“
Der Begriff „Permakultur“ ist als eine alternative Form des
Gärtnerns und als Lebensweise nach dem „Peak-Oil“ in aller
Munde. Jochen Koller vom Förderverein für nachhaltiges
Wirtschaften Allgäu gibt am Mittwoch, 25. März 2015, in
einem Vortrag eine Einführung in die Permakulturprinzipien.
Beginn ist um 19 Uhr im Landwirtschaftsamt Biberach, Bergerhauser Str. 36. Die Vortragsgebühr beträgt 10 Euro. Anmeldeschluss ist am Montag, 23. März. Um verbindliche
Anmeldung wird gebeten per E-Mail an landwirtschaftsamt@biberach.de, oder telefonisch unter 07351 52-6702
sowie per Fax an 07351 52-6703.
Masern - Impfungen bei Kindern, Jugendlichen
und jungen Erwachsenen nachholen
Es gibt noch keinen Masernfall im Landkreis Biberach und das
soll auch so bleiben. Deshalb empfiehlt das Kreisgesundheitsamt, dass fehlende Impfungen nachgeholt werden. „Alle
nach 1970 Geborenen, die nicht, oder nur einmal in der Kindheit gegen Masern geimpft wurden oder deren Impfstatus unklar ist, wird laut der Ständigen Impfkommission eine
einmalige Impfung gegen Masern empfohlen, insbesondere
wenn sie im Gesundheitsdienst und in Gemeinschaftseinrichtungen tätig sind“, so Dr. Monika Spannen- krebs, Leiterin des
Gesundheitsamtes Biberach. „Allen Eltern im Landkreis rate
ich dringend, den Impfschutz ihrer Kinder im Impfbuch zu
3
überprüfen. Sollte keine zweimalige Impfung gegen Masern,
in der Regel als Kombinationsimpfung gegen Masern, Mumps
und Röteln (MMR-Impfung) dokumentiert sein, sollte eine
Impfung erfolgen.“ Für eine dauerhafte Ausrottung einheimischer Masern müssen landesweit mehr als 95 Prozent der
Bevölkerung mindestens zwei Masernimpfungen erhalten.
Die Biberacher ErnährungsAkademie informiert:
Osterbäckerei – selbst gemacht
ErnährungsAkademie veranstaltet am Donnerstag, 26. März
von 8.30 bis 11.30 Uhr in der Schulküche der Fachschule für
Landwirtschaft in der Bergerhauser Straße 36 in Biberach
einen Workshop zum Thema Osterbäckerei. Verschiedene
Teige wie Hefeteig, Rührteig und Quark-Öl-Teig werden hergestellt und unter anderem zu Zöpfen, Kränzen, Osterhasen,
Ostereiern oder Pinzas verarbeitet. Die Teilnehmerzahl ist auf
zwölf Personen begrenzt. Anmeldungen nimmt das Landwirtschaftsamt Biberach unter der Telefonnummer 07351 596702 oder per E-Mail unter Landwirtschaftsamt@biberach.de
entgegen. Anmeldeschluss ist am Freitag, 20. März 2015.
Netzwerk Demenz
Das Netzwerk Demenz im Landkreis Biberach bietet vom
9. April bis 8. Mai 2015 den „Kurs Demenz – „Der Biberacher
Weg – Wissen für Zuhause, Modul 2“ an. Dieser Kurs ist konzipiert sowohl für Ehrenamtliche wie auch Fachkräfte, die im
Bereich Demenz aktiv sind. Er umfasst neun halbtägliche
Treffen und findet in der Seniorengenossenschaft Riedlingen,
Demenzpflege, Rösslegasse 4 in 88499 Riedlingen statt. Voraussetzung für die Teilnahme am Modul 2 ist die vorausgegangene erfolgreiche Teilnahme am Modul 1.
Schriftliche Anmeldung ab sofort möglich bei:
Caritas-Region Biberach-Saulgau
Thomas Münsch, Kolpingstrasse 43, 88400 Biberach
Tel: 07351/5005-132, munesch@caritas-biberach-saulgau.de
Informationen vorab erhältlich bei:
IGW GmbH - Kursleiterin Frau Anne Magin-Kaiser
Neues Kloster 1, 88427 Bad Schussenried
Tel: 07583 / 4246, magin@igw-gmbh.de
Dieser Kurs ist auf maximal 20 Teilnehmer begrenzt. Das Netzwerk Ehrenamt im Landkreis Biberach bietet mit dem „Sozialführerschein 2015: sich engagieren und helfen lernen“ auch
dieses Jahr wieder ein kostenloses Orientierungs- und Qualifizierungsprogramm ab 20.4.2015 in Biberach an. Wer an einem
sozialen Engagement bei den über vierzig Mitgliedseinrichtungen interessiert oder seit kurzem ehrenamtlich tätig ist, erhält kostenlose „Fahrstunden“. Die Themen und Termine sind:
20. April, 18.30 - 21.00: „Rahmenbedingungen für gelingendes freiwilliges Engagement“; 22. April, 18.30 - 21.00: „Persönliche Motive, Haltungen, Stärken und Ziele“; 28. April, 18.30
- 21.00: „Wie Kommunikation gelingt“; 4. Mai, 18.30-21.00:
„Umgang mit Konflikten“; 6. Mai, 18.30-21.00: „Mit sich selbst
und der Zeit gut umgehen“. Die Referenten sind Josef Martin,
Thomas Münsch, Tina Altdörfer, Katharina Jehle, Ingrid Hüttl
und Edeltraud Wiedmann. Bei einer Ehrenamtsbörse stellen
sich die Mitgliedseinrichtungen mit ihren Aufgabenfeldern den
Teilnehmern und Interessierten vor. Dieser Markt der Engagementmöglichkeiten findet am Dienstag, den 12. Mai 2015 im
Stadtteilhaus Gaisental Biberach, Banatstrasse 34,
18.30 bis 21.00 Uhr statt. Dort werden auch die Sozialführerscheine an die Teilnehmer ausgehändigt. Anmeldungen
unter Tel.: 07351/5005-130/-132 oder per Email an muensch@caritas-biberach-saulgau.de. Näheres auch auf:
www.ehrenamt-bc.com (Prospekt zum Downloaden).
4
Geschwister-Scholl-Realschule Riedlingen
10 Jahre „Sri Lanka-Tag“ der Geschwister-Scholl-Realschule am 26. März 2015 von 16.00 – 19.00 Uhr
Seit 10 Jahren unterstützen Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Realschule das Mount-Madonna-Waisenheim in Wahakotte/Sri Lanka. Wir laden herzlich ein zum „Sri
Lanka-Tag“ am 26. März 2015. Von 16.00 bis 19.00 Uhr veranstalten unsere Klassen im Foyer der Geschwister-Scholl-Realschule einen bunten Bazar mit Selbstgebasteltem,
kulinarischen Köstlichkeiten, Mitmachan- geboten, ein Benefizlauf startet um 16.00 Uhr auf der Kampfbahn am Kreisgymnasium. Der „Sri Lanka-Tag“ ist seit vielen Jahren Teil des
sozialen Engagements unserer Schülerinnen und Schüler.
Viele Klassen unterstützen zudem jeden Monat als Pate ein
Waisenmädchen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre
Unterstützung. Mit dem Erlös finanzieren wir in diesem Jahr
die Sanierung der sanitären Anlagen im Waisenheim.
Werner Rieber, Schulleiter
Vereinsnachrichten Uttenweiler
Freiwillige Feuerwehr Uttenweiler
Am Montag, den 23.3.15 findet um 20Uhr eine Feuerwehrprobe am Gerätehaus statt. Ich bitte die Gruppe um vollzähliges Erscheinen.
Der Kommandant
Gesangverein Frohsinn Uttenweiler
Mit neuen Liedern in den Frühling
Der Gesangverein „Frohsinn“ mit seinem Kinder- und Jugendchor und dem Chor „Da Capo“ laden zum diesjährigen
Liederabend am kommenden Samstag, 21. März 2015, um 20
Uhr in die Festhalle Uttenweiler ein. Alle Chöre möchten nach
den Wochen der Vorbereitung ihre Freude an der Musik den
Zuhörern weitergeben. Mit „Mein bester Freund“ setzt der
Kinderchor unter der Leitung von Stefanie Fürst den ersten
Akzent, um dann mit „Lieder“ und „Freunde wie wir“ fortzufahren. Sie werden von Robert Glöckler an der Gitarre begleitet, Jonas Glöckler gibt den Rhythmus am Schlagzeug an,
E-Bass spielt Hans-Peter Jakober. Der Jugendchor stellt sich
unter neuer Leitung von Blanka Wiedergrün vor, am Klavier
begleitet Kathrin Steinhauser und am Schlagzeug Andreas
Menz. Sie nehmen Schwung mit „Y.M.C.A.“ aus der Feder von
Village People, um mit „Love is all around“ und „Fix you“ fortzufahren. Das bekannte „Barbar`Ann“ der Beach Boys leitet
über zu „Cup ´s“, der Musik aus dem Film „Pitch Perfect“. Da
Capo hat sich im ersten Block für „Ohrwürmer“ entschieden,
erst das „Only Time“ von Enya, das „Wer kann sagen, wohin
der Weg geht“ im Arrangement von Kirby Shaw, der Song
stand 2013 an der Spitze der Charts! Dann folgt „One moment in time“, das Whitney Houston weltweit bekannt gemacht hat. Mit „Man in the mirror“ aus der Feder von Michael
Jackson wird die Botschaft „Ich werde etwas ändern“ verkündet. Mit Liliana Roth hat der Chor unter Stefanie Fürst
dabei eine sichere Begleitung, und wieder stehen Jonas und
Robert Glöckler und Hans-Peter Jakober als versierte Instrumentalisten zur Verfügung. Den zweiten Teil des Abends eröffnet der Gesangverein „Frohsinn“ unter der Leitung von
Ulrike Marquart mit dem Lied „Heute hier, morgen dort.
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
19.03.2015
Hannes Wader hat es einst gesungen, Gary Bolstadt eine interessante Chorversion dazu geschrieben. Udo Jürgens steht
für das rockige „Mit 66 Jahren“, Ulrike Marquart hat es für
den Chor arrangiert. Ein musikalischer Gegensatz folgt in
„Wenn zwei sich herzlich lieben“, einem ruhigen romantischen Lied aus Lothringen, in der Version von Gerhard Rabe.
Dann folgt das „Küss mich, halt mich, lieb mich“, eine Melodie aus dem Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Das
„Kann es wirklich Liebe sein“ aus dem Film „König der
Löwen“ wurde von Elton John komponiert, Pasquale Thibaut
hat es für Chor gesetzt. Der Welterfolg von Mary Hopkin „Es
war so schön mit dir“ rundet diese Reihe der Liebeslyrik ab,
Otto Ruthenberg hat das Lied in deutsche Sprache und für
Chor übertragen. Kathrin Steinhauser begleitet die Sängerinnen und Sänger am Klavier. Da Capo führt mit „Solang man
Träume noch leben kann“, einem Lied der „Münchner Freiheit“
den Abend weiter. „Leuchtturm“ komponierte Joern Fahrenkrog-Petersen und damit feierte die Sängerin Nena jahrzehntelang Erfolge, der Arrangeur Carsten Gerlitz gab dem Lied
seinen Schliff! Auch bei „Horizont“ aus der Feder von Udo Lindenberg setzt Gerlitz den richtigen Akzent für den Chorsatz.
Mit „Altes Fieber“ beendet Da Capo den Auftritt. Die „Toten
Hosen“ haben diesen Song bekannt gemacht, der Refrain weist
auf das fröhliche und doch nachdenkliche „Und immer wieder
sind es dieselben Lieder“ hin. Als gemeinsames Schlusslied
wurde „Ich war noch niemals in New York“ ausgewählt, die
Ballade des unvergessenen, erst jüngst verstorbenen Udo
Jürgens. Und selbstverständlich gehören auch vor der Pause
Ehrungen für Sängerinnen und Sänger zum Programm.
Einladung zu unserem Liederabend am 21. März
um 20 Uhr in der Festhalle Uttenweiler
Kinderchor
Mein bester Freund
Lieder
Freunde wie wir
Jugendchor
Y.M.C.A.
Love is all around
Fix you
Barbar’Ann
Cup’s (When I’m gone)
Chor „DaCapo“
Only Time
One Moment in Time
Man in the Mirror
Gesangverein „Frohsinn“
Heute hier, morgen dort
Mit 66 Jahren
Wenn zwei sich herzlich lieben
Küss‘ mich, halt‘ mich, lieb‘ mich
Kann es wirklich Liebe sein
Es war so schön mit dir
Chor „DaCapo“
Solang man Träume noch leben kann
Leuchtturm
Horizont
Altes Fieber
Die Dirigentinnen Stefanie Fürst, Blanka Wiedergrün und
Ulrike Marquart mit den musikalischen Begleitern laden die
gesamte Bevölkerung herzlich ein. Wir freuen uns, Sie bei
unserem Konzert begrüßen zu dürfen. Ihr Gesangverein
„Frohsinn“, Chor „DaCapo“ und der Kinder- und Jugendchor
Uttenweiler.
Kinderchor Uttenweiler
Unser „Fahrplan“ für kommendes Wochenende
Am Donnerstag, 19. März 2015 findet um 19.30 Uhr in der
Halle eine Probe aller Chöre für das gemeinsame Lied statt.
Dauer bis ca. 20.00 Uhr.
Am Freitag, 20. März 2015 treffen wir uns wie gewohnt um
16.30 Uhr im Proberaum zur Singstunde.
Am Samstag, 21. März 2015 um 10 Uhr findet unsere Hauptprobe in der Halle statt. Abends treffen wir uns dann um
18.15 Uhr in der Halle zum Einsingen. Das Konzert beginnt
um 20 Uhr. Bitte dann rotes Kinderchor T-Shirt und blaue
Jeans anziehen.
Steffi
Landjugend Uttenweiler
Jugendgruppe der Landjugend Uttenweiler
Am 30.03.2015 trifft sich wieder die Jugendgruppe der Landjugend Uttenweiler. Ab 18 Uhr werden wir gemeinsam einen
Spieleabend verbringen. Alle Jugendliche ab 13 Jahre sind
dazu herzlich eingeladen. Wer noch ein tolles und lustiges
Gesellschaftspiel hat darf das auch gerne mitbringen.
Über viele neue Gesichter würden wir uns riesig freuen!
Karola Witkowski
Musikverein Uttenweiler
Bewirtung Konzert Gesangverein/Da Capo
Am Samstag, 21. März 2015 treffen sich die eingeteilten
Personen um 19:00 Uhr in der Turn- und Festhalle.
Kirchenkonzert
Der Musikverein Uttenweiler veranstaltet am Sonntag, 22.
März 2015 um 16:30 Uhr ein Kirchenkonzert in der St. Simon
und Judas Kirche in Uttenweiler. Neben klangvollen Chorälen
der Stammkapelle, werden auch Lieder aus unserem neuen
Gotteslob zu hören sein. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Ein
Spendenkörbchen steht bereit, dessen Erlös für den Notenkauf des neuen Gotteslobs verwendet wird.
Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung
Wie bereits an der ordentlichen Generalversammlung vom
20.02.2015 angekündigt, findet aufgrund einer Satzungsänderung eine außerordentliche Generalversammlung statt.
Termin hierfür ist Freitag, 27. März 2015 um 19:30 Uhr in
unserem Vereinsraum (alte Schule).
Die Tagesordnung stellt sich folgendermaßen dar:
1. Begrüßung
2. Satzungsänderung
3. Wahlen
4. Sonstiges
5. Schlusswort
Gemeinsames Lied aller Chöre
Ich war noch niemals in New York
19.03.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
5
Zu Punkt 2 – Satzungsänderung
Hauptbestandteil der Änderung sind die § 9, Der Vorstand
und § 12, Kassenführung. Weitere Paragraphen zur Änderung werden der Versammlung wie folgt vorgelegt:
§ 6, Organe; § 7, Die Hauptversammlung; §8, Der Ausschuss,
§10 Der Vorsitzende, § 11 Geschäftsführung, §16a, Jugendordnung und §17, Inkrafttreten.
Wer den genauen Wortlaut/ Text der Satzungsänderungen
vorab lesen möchte, kann diesen bei der Schriftführerin Corina Rehm (Mail: schriftfuehrer@musikverein-uttenweiler.de
oder Tel.: 07374-9204520) anfordern.
Der MV Uttenweiler lädt alle Aktiven, Passiven und Ehrenmitglieder ganz herzlich ein. Über den Besuch aller am Vereinsgeschehen interessierter Bürger freuen wir uns sehr.
Alteisensammlung
Die alljährliche Alteisensammlung findet am Samstag, den
28. März 2015 ab 09:00 Uhr statt. Sollten Sie größeres, sperriges Alteisen zur Abholung haben, wenden Sie sich bitte
zuvor an Gustav Traub, Tel. 91271.
Schützengilde 1969 Uttenweiler e.V.
Fahrradbörse
Am Samstag, 28.03.2015, findet die diesjährige Fahrradbörse
im Schützenhaus statt. Es werden auch in diesem Jahr Gebrauchtfahrräder der Fahrradwerkstatt des ZfP Bad Schussenried, sowie Fahrräder der Firma „Zweirad Sauter“ aus
Hundersingen zum Verkauf angeboten. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte aus dem beigefügten Plakat.
Termine
28.03. Fahrradbörse im Schützenhaus
31.03. nächste A-Sitzung
17.04. Pokalsiegerehrung des Schützenkreis Ehingen
in Oberdischingen
6
Sportverein Uttenweiler e.V.
Abteilung Fußball
Bezirksliga Donau
16. Spieltag, 14.03.15
FC Krauchenwies – SVU I
1:1 (1:1)
Vom ersten Punktspiel im Jahr 2015 kehrten die SVU-Spieler
und Fans mit gemischten Gefühlen heim. Auf der einen Seite
hat die Mannschaft in Unterzahl eine gute und engagierte Leistung geboten, auf der anderen Seite wäre ohne den frühen
Platzverweis für Torwart Daniel Maurer vielleicht mehr als nur
ein Punkt drin gewesen. Die Gastgeber kamen nach anfänglichem Abtasten besser ins Spiel und trafen nach 12 Minuten
zum ersten Mal ins Tor des SVU. Allerdings wurde der Treffer
wegen Abseits nicht anerkannt. Die vermeintliche Schlüsselszene der Partie ereignete sich in der 28. Min.. Daniel Maurer
war bei einem Steilpass des FCK aus seinem Kasten herausgeeilt, verpasste aber den Ball und berührte den gegnerischen
Stürmer, der dadurch ins Stolpern kam. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß und schickte Daniel Maurer mit der roten
Karte in die Kabine. Den fälligen Elfmeter verwandelten die
Gastgeber zur Führung. So sah nach einer knappen halben
Stunde alles nach einem Heimsieg des FCK aus, der in Überzahl
und mit der Führung im Rücken alle Trümpfe in der Hand hielt.
Doch der SVU gab sich nicht geschlagen. Andreas Ganser vergab nach 30 Minuten nach Pass von Christian Sameisla aus
etwa 10 Metern die Chance auf den Ausgleich. In der 43. Minute belohnten sich die Blau-Weißen für ihren Aufwand. Alexander Bux köpfte nach einem Freistoß von Andreas Ganser
den Ball ins Netz zum 1:1. Im zweiten Durchgang hatten zunächst die Gastgeber deutlich mehr Ballbesitz. In dieser Phase
hielt Torwart Dominik Steiner mit mehreren starken Paraden
seine Mannschaft im Spiel. Kurz vor Schluss hatte Mathias Moll
sogar den Siegtreffer auf dem Fuß, doch ein gegnerischer Abwehrspieler rettete kurz vor der Linie. So endete die Partie mit
einem insgesamt gerechten Remis, das sich 10 wacker kämpfende Blau-Weiße mit viel Laufaufwand erarbeitet haben.
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
19.03.2015
Es spielten: Daniel Maurer (28. rote Karte) – Steffen Maurer,
Lukas Maurer, Viktor Ruff – Daniel Weber, Mathias Moll, Sebastian Traub (28. Dominik Steiner), Christian Sameisla (90.
Stefan Ulmschneider), Andreas Ganser – Fabian Maurer (82.
Christoph Weber), Alexander Bux.
Vorschau
Am kommenden Sonntag, den 22.03.15, ist unsere erste
Mannschaft zu Gast beim FC Laiz. Anpfiff ist um 15 Uhr.
Zeitgleich empfängt unsere zweite Mannschaft den SV Betzenweiler. Auch die dritte Mannschaft steigt wieder ins Spielgeschehen ein. Sie spielt am Sonntag um 13:15 Uhr zu Hause
gegen die Reserve des SV Betzenweiler.
Abteilung Handball
Angebot Minitraining
Die Handballabteilung bietet in den kommenden vier
Wochen jeweils mittwochs ein Probetraining für die jüngste
Altersstufe in der Turnhalle in Uttenweiler an. Sowohl Kinder
als auch Eltern sind herzlich eingeladen.
Ergebnisse vom Wochenende
Herren: HV RW Laupheim III - SVU
26:32 (15:19)
Endlich hat es auch mal mit einem Sieg in Laupheim geklappt. Aufgrund der Geschehnisse der laufenden Saison
zwar keine große Überraschung, doch gerade wegen einiger
Spielerausfälle zog sich die Mannschaft um Trainer Heiko
Griebel anständig aus der Affäre. Aufgrund von Krankheit
mussten einige Spieler gegen den aktuellen Tabellen-Sechsten komplett pausieren oder konnten nur eingeschränkt eingesetzt werden. Auch Torwartoldie Wolfgang Weber musste
noch einmal reaktiviert werden. Trotzdem überzeugten die
Blauweißen gleich zu Beginn mit tollen Ballstafetten und gut
kombinierten Angriffen. Vor allem Marvin Leser fand immer
wieder schnell den Abschluss. Dank seiner 4 Treffer in der
19.03.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
Anfangsphase konnten die Gäste schnell auf 6:2 davonziehen. In der Folgezeit kamen dann die Laupheimer Spieler
besser in die Partie. In der Uttenweiler Abwehr spielte einige
Male Bruder Leichtsinn die Hauptrolle, was die Rotweißen
gut zu nutzen wussten. Nach einer Viertelstunde konnten die
Gastgeber wieder zum 10:10 ausgleichen. Doch im weiteren
Spielverlauf fingen sich die SVU-Spieler wieder, mit einfachen
aber sehr druckvoll vorgetragenen Kombinationen trugen
sich jetzt einige Spieler in die Torschützenliste ein. Der Vorsprung wuchs erneut wieder an und betrug zur Pause 4 Tore.
Wie so oft in dieser Saison kamen die Blauweißen dann
besser aus der Kabine. Nach ein paar hektischen Anfangsminuten zog der SVU wiederum das bessere Spiel auf und vergrößerte den Vorsprung nun sukzessive. Angeführt von
Marvin Leser und einem starken Daniel Fülle auf Linksaußen
führte man nach 50 Minuten mit 32:21. Danach ließen dann
die Kräfte bei den Uttenweiler Spieler etwas nach, in dieser
Phase kamen dann auch die Gastgeber besser ins Spiel und
konnten den Vorsprung noch mit einem 6:0-Lauf in den letzten Minuten verkürzen. Doch es änderte nichts an einem souverän herausgespielten Auswärtserfolg für den SVU. Mit
diesem Erfolg behaupten die Blauweißen aktuell den zweiten
Tabellenplatz. Es ist gut möglich, dass die Uttenweiler Spieler am Ende der Saison noch in die Relegation um den Aufstieg müssen. Dies hängt aber auch noch von anderen
Mannschaften ab, die zum Teil noch zwei Spiele weniger als
der SVU aufweisen. Sicher ist jedoch der erneute Meistertitel
der TG Biberach III zu dem wir ihnen sportlich fair gratulieren.
Für den SVU spielten: W. Weber, D. Huber, M. Leser (11), B.
Sporleder (3), T. Haas (3), D. Fülle (7), R. Steinert (1), K. Huber
(3), Th. Aierstock (1), M. Fetscher, H. Fülle (1), S. Blersch (2).
Damen: TSG Leutkirch - SVU
24:17 (11:10)
Stark ersatzgeschwächt versuchten die Damen ihre gute Tabellenposition beim direkten Nachbarn aus Leutkirch zu verteidigen. Trotzdem hatten die Gäste den besseren Start,
obwohl Julia Wucherpfennig gleich in eine kurze Deckung
genommen wurde übernahmen die anderen Spielerinnen
mehr Verantwortung und konnten so nach 10 Minuten eine
5:2-Führung herausspielen. Auch in der Folgezeit hatten sich
die Blauweißen viele gute Möglichkeiten erspielt, allein die
Chancenauswertung war ein großes Manko mit größerer
Fortdauer des Spiels. Die Gastgeberinnen nutzten die
Schwächephase und kamen vor allem über gute Anspiele an
den Kreis immer wieder zu einfachen Treffern. Kurz vor der
Pause gingen die Leutkircher Damen erstmals mit 11:10 in
Führung. Zu Beginn der zweiten Hälfte brauchten beide
Mannschaften ein wenig Anlaufzeit. In dieser Phase hielt vor
allem Torfrau Ester Sporleder mit einigen tollen Paraden die
Mannschaft in der Partie. Doch die Allgäuerinnen kamen nun
immer besser ins Spiel und bauten den knappen Vorsprung
zur Pause kontinuierlich aus. Die Gäste konnten aufgrund
einer sehr dünn besetzten Bank nicht mehr viel entgegensetzen. So war es nur logisch, dass die Gastgeberinnen am
Ende zu einem klaren und verdienten 24:17-Erfolg kamen,
was einen Platztausch in der Tabelle zur Folge hatte.
Für den SVU spielten: E. Sporleder, D. Stoermer, D. Contin
(3), J. Wucherpfennig (5), I. Bielefeld (5), S. Fetscher (1), K.
Ruess, S. Leser (2), D. Gräuter (1).
C-Jugend weibl.:
SG Schemmerh./Uttenw. – TV Weingarten 20:42 (10:19)
Für den SVU spielten: M. Christ (10), J. Staib (3), M. Wittendorfer, L. Mayer, L. Schäfer (3), S. Bekolli, M. Schuster, J.
Straub (3), I. Huber (1), A. Haberbosch.
D-Jugend weibl.:
SG Schemm./Uttenw. – SV Bad Buchau
2:13
SG Schemm./Uttenw. – TSV Bernstadt
15:4
7
Zum Abschluss der Saison gelang unseren Jüngsten noch ein
Sieg, leider gab es auch eine klare Niederlage gegen den
Nachbarn aus Bad Buchau. Folgende Mädchen kamen an
diesem Spieltag zum Einsatz: L. Gantner (4), I. Keller (1), P.
Huber, L. Grieser, D. Sporleder, L. Breimaier (5), K. Steinhauser, C. Locher (7).
Vorberichte
Damen: TSV Lindau - SVU
21.03.2015, 18.00 Uhr
Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende wird die
kommende Aufgabe nicht einfacher. Mit dem TSV Lindau
wartet der aktuelle Tabellen-Dritte auf die Blauweißen. Die
Gastgeberinnen haben noch eine kleine Chance auf die
Meisterschaft und werden sicher alles geben.
A-Jugend männlich:
FC Kluftern – SG Uttenw./Bad Buchau 22.03., 14.00 Uhr
Auch die noch sieglose A-Jugend ist in Kluftern Außenseiter.
Doch mit einer guten Leistung könnte etwas möglich sein
C-Jugend männlich: TSV Blaustein – SG Schemmerh./
Uttenw. 21.03.2015, 11.15 Uhr
Der sieglose Tabellenletzte zu Gast beim noch ungeschlagenen Tabellenführer. Da können unsere Jungs frei von der
Leber weg aufspielen. Vielleicht kann man unabhängig vom
Ergebnis einige positive Erkenntnisse für unsere Jungs gewinnen.
C-Jugend weibl.: SG Schemmerh./Uttenw. – SG Ulm
& Wibl.
21.03.2015, 14.30 Uhr
Auch die Mädels der Spielgemeinschaft werden es gegen
den aktuellen Tabellenzweiten nicht einfach haben. Einfach
den Gast so gut und so lange es geht zu ärgern ist wohl die
Devise.
Vorankündigung Abteilungsversammlung
Die diesjährige Abteilungsversammlung der Handballabteilung des SV Uttenweiler findet am Freitag, den 10.04.2015
um 19.30 Uhr im großen Saal des DGH in Uttenweiler statt.
Dazu sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner der Abteilung
herzlich eingeladen. Es sind folgende Tagesordnungspunkte
vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
der Abteilungsversammlung
3. Anwesenheitsliste
4. Bericht des Abteilungsleiters
5. Worte des Vorsitzenden des Gesamtvereins
6. Bericht des Jugendleiters
7. Bericht des Sportlichen Leiters
8. Bericht des Schriftführers
9. Bericht des Eventmanagers
10. Bericht des Kassiers
11. Bericht der Kassenprüfer
12. Entlastung
13. Wahlen
14. Sonstiges Wünsche und Anträge
15. Ausblick
Sonstige Wünsche und Anträge sind bis spätestens eine
Woche vor der Versammlung beim Abteilungsleiter Gerhard
Maas schriftlich oder zur Niederschrift einzureichen.
VdK Uttenweiler
Hauptversammlung
Der VdK Uttenweiler lädt zur Hauptversammlung am Samstag 21. März 2015 um 14 Uhr alle Mitglieder und interessierte
in den Gasthof Adler in Offingen ein.
8
Vereinsnachrichten Ahlen
Freiwillige Feuerwehr Ahlen
Alteisensammlung am 18.04.2015 in Ahlen
Bitte vormerken – Am 18.04.2015 findet die diesjährige Alteisensammlung in Ahlen statt.
Ihre Feuerwehr Ahlen
Eintracht Seekirch
48. Ordentliche Mitgliederversammlung
Am 27. März 2015, um 19.30 Uhr im Forum in Seekirch.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht des Kassenprüfers
5. Berichte der Abteilungs- / Übungsleiter
6. Entlastung der Vorstandschaft
Pause
7. Neuwahlen
- 1.Vorsitzender
- Jugendleiter
- Abteilungsleiter Breitensport
- Leiter Vereinsheim (Wirtschaftsbereich)
- Ehrenamtsbeauftragter
8. Ehrungen
9. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Anträge aus Reihen der Mitglieder sind mindestens eine
Woche vor der Hauptversammlung schriftlich einzureichen.
Jugendabteilung
Bei der C und B-Jugend ist die Winterpause vorbei.
C-Jugend
Nach ihrem Aufstieg in die Leistungsstaffel startet unsere CJugend zu ihrem ersten Spiel am Samstag beim FV Altheim,
Spielbeginn ist um 13:15 Uhr. Wir wünschen der Mannschaft
viel Erfolg.
B-Jugend
Die B-Jugend ist zu ihrem ersten Rückrundenspiel am Sonntag beim TSV Sigmaringendorf zu Gast, Spielbeginn ist um
10:30 Uhr.
D-Jugend
Die D-Jugend bestritt am vergangene Freitag ein Vorbereitungsspiel gegen die SG Dürmentingen/Betzenweiler. Trotz
des Ausfalls von 5 Spielern konnte das Spiel nach einer guten
Leistung mit 3:0 gewonnen werden.
Skiausfahrt
Die 9. Skiausfahrt der Eintracht Seekirch ging ins Montafon.
Nach einer kurzweiligen Fahrt war das Skigebiet Silvretta
Nova erreicht, wo die Skifahrer sogar Neuschnee vorfanden.
Nachdem sich die Wolken aufgelöst hatten, stand einem
herrlichen sonnigen Panoramaskitag nichts mehr im Weg.
Bei der Heimfahrt wurde auch schon über das Ziel der 10.
Ausfahrt im nächsten Jahr gesprochen. Vielleicht wird dann
zur Jubiläumsausfahrt Ischgl angesteuert. Termin dafür dürfte
der 20.02.2016 sein, also schon mal vormerken! Wie sagt der
„Kaiser“ Franz so schön: Schau´n mer mal!
Nachwuchs-Fußballer gesucht
Für unsere Bambini u. F-Jugend (Jahrgang 2008 u. jünger)
suchen wir noch Nachwuchs. Du spielst gerne Fußball oder
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
19.03.2015
andere Ballspiele dann komm doch einfach zu einem Training. Wir bieten Bewegung, Spiel und Spaß bei uns bei der
Eintracht Seekirch. Treffpunkt ist für Bambini ab Jahrgang
2008 und Jünger immer Dienstag ab 16:30 Uhr in der Federsehalle in Alleshausen. Treffpunkt für F-Jugend Jahrgang
2006 und Jünger immer mittwochs um 17 Uhr in der Federseehalle in Alleshausen. Es freuen sich auf dich die Betreuer,
Marlen Sauter, Daniela u. Markus Hentschel und Conny Krug.
Bei Fragen: Markus Hentschel Tel. 07582 / 930443
Conny Krug Tel. 07357 / 680
Spiele am Wochenende
Am kommenden Samstag, 07.03.2015 finden in Seekirch
2 Vorbereitungsspiele statt. Um 14:00 Uhr spielt die C-Jugend gegen den SV Unterstadion. Um 15:00 spielen die Herren gegen den BSV Ennahofen.
AH-Stammtisch
Am kommenden Freitag, den 06.03.2015 findet der allmonatliche AH-Stammtisch statt.
Vereinsnachrichten Dieterskirch
Musikverein Dieterskirch
Mit „Winds and Voices in Concert“ präsentiert Ihnen der
Musikverein Dieterskirch im Rahmen unseres diesjährigen
Palmsonntagskonzerts einen besonderen Ohrenschmaus.
Gemeinsam mit dem Chor Espressivo, einer Begleitband und
mehreren Gesangssolisten möchten wir moderne Unterhaltungsmusik auf außergewöhnliche Art zu Gehör bringen.
Seien Sie herzlich eingeladen am Sonntag, den 29. März
2015 um 19.30 Uhr in der Turn- und Festhalle in Uttenweiler.
Besuchen Sie uns mit Ihren Angehörigen, Freunden und Bekannten und genießen Sie einen schönen Konzertabend mit
dem Musikverein Dieterskirch. Der Musikverein Dieterskirch
e.V. und der Chor Espressivo freuen sich auf Ihren Besuch.
Programm
Conquest Of Paradise
Gabriellas Sang
Bye Bye Spiritual
Our God
Don`t Fear
Ratafia
- Pause Let Me Entertain You
Phil Collins Live
Down By The Riverside
Proud Mary
You Can Leave Your Hat On
Arr. Ron Sebregts
Arr. Kurt Gäble
Luigi di Ghisallo
Heather Sorenson
Andreas Reif
Willy Fransen
Arr. Don Campbell
Arr. Walter Ratzek
York Sommer
Arr. Thijs Oud
Randy Newman,
Arr. Steven Verhaert
Sportfreunde Bussen 1964
Rückblick Altpapiersammlung
Die Sportfreunde Bussen möchten sich für die rege Unterstützung bei der Altpapiersammlung vom vergangenen
Samstag bei der Bevölkerung bedanken. Die Einnahmen aus
der Sammlung kommen der Jugendarbeit zu Gute.
19.03.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
SF Bussen sind Ausrichter des WFV-Bezirkstages
Die Sportfreunde richten den diesjährigen WFV-Bezirkstag
für den Fußballbezirk Donau am Freitag, 20.03.2015, in der
Mühlbachhalle in Dieterskirch aus. Dazu sind alle interessierten Vereinsmitglieder sowie alle weiteren Interessenten der
umliegenden Vereine recht herzlich eingeladen. Beginn ist
um 19:30 Uhr. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Rückblick Stuttgart-Ausflug
Am vergangenen Freitag, den 13.03.2015, haben 43 Vereinsmitglieder der Sportfreunde Bussen einen schönen Tag in
Stuttgart verbracht. Erstes Ziel nach der morgendlichen Abfahrt mit dem Bus um kurz nach 8 Uhr war die Sparkasse im
Herzen von Stuttgart. Sparkassenpräsident Peter Schneider
hatte die Sportfreunde anlässlich des 50-jährigen Jubiläums
im vergangenen Jahr auf einen Besuch nach Stuttgart eingeladen und begrüßte so die Angereisten recht herzlich. Nach
einem Vortrag und einem Rundgang in der Sparkasse und
auf der Dachterrasse fanden sich die Gäste vom Bussen zum
Mittagstisch ein. Die Nachmittagsgestaltung im Anschluss
war jedem frei überlassen. So fand man sich nach einem Spaziergang inklusive Einkaufsbummel durch die Stuttgarter Innenstadt anschließend wieder um 17:30 Uhr zur Rückfahrt
ein. Nach Ankunft um 20 Uhr in der Heimat nahm ein Großteil der Mitreisenden noch beim Abschlussvesper im Gasthaus Sonne in Uigendorf teil. So fand ein interessanter und
schöner Tag in Stuttgart sein geselliges Ende.
FV Schelklingen-Hausen – SF Bussen
2:0 (2:0)
Für die Bussenelf gibt es zum Rückrundenauftakt nicht viel
zu holen in Schelklingen. Nach 90 Minuten steht ein gerechter 2:0 Heimsieg für die Gastgeber fest. Von Beginn an konnten die Sportfreunde nicht Fuß fassen auf dem fremden
Terrain und kamen zudem nicht mit der harten Gangart der
Hausherren zurecht. So sah man die Grün-Weißen vermehrt
unter Druck in der eigenen Hälfte und bekam nach knapp 10
Minuten den folgerichten Gegentreffer welcher nach einem
Abwehrfehler zustande kam. Das zweite Gegentor fiel wenig
später nach einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld. Dabei
flog der Ball unberührt ins lange obere Toreck. Danach rappelte sich die Bussenelf zwar etwas auf, zu nennenswerten
Aktionen nach vorne kam es jedoch nicht. Dies blieb auch im
zweiten Durchgang unverändert, sodass man unterm Strich
ohne eine Torgefahr beim Gegner zu sorgen vom Platz ging.
Die Hausherren hingegen verwalteten ihre Führung und ließen durch das ein oder andere überharte Foulspiel auch
nichts zustande kommen.
Es spielten: Christoph Neubrand; Phillip Müller(68. Min.:
Jonas Schrodi), Benedikt Schrodi, Christian Zittrell, Dietmar
Blanz; Stefan Auchter(60. Min.: Frank Pfender), Joachim
Schlaucher, Christian Neumann, Jakob Schlaucher; Patrick
Baur, Andreas Schlaucher(45.Min.: Benjamin Beck).
Das Spiel der Reserve-Elf wurde im Vorfeld zur Rasenschonung abgesagt.
Vorschau
Am kommenden Sonntag, 22.03.2015, treffen die Sportfreunde auf heimischem Platz auf den TSV Allmendingen. In
der Vorrunde unterlag die Bussenelf klar mit 3:0, dies soll sich
aber beim ersten Heimspiel im Jahr 2015 ändern. Anspiel ist
um 15 Uhr, die Reserve tritt im Vorfeld um 13:15 Uhr an. Über
zahlreiche Zuschauer und Fans auf dem Sportgelände in
Dietershausen würden sich die Akteure sehr freuen.
9
Vereinsnachrichten Sauggart
Sonstige Vereine
Freiwillige Feuerwehr Sauggart
Gesangverein „Frohsinn“ Ingerkingen
Generalversammlung der Feuerwehr Sauggart
und Florianskameradschaft Sauggart e.V.
Am vergangenen Samstag, 14.03.2015 fand die Generalversammlung der Feuerwehr statt. Begrüßen konnte Kommandant Auchter den vor kurzem eingesetzten Bürgermeister
Werner Binder, Ehrenkommandant Josef Elser, Ortsvorsteher
Josef Dentler sowie die Feuerwehrkameraden. Zu Beginn berichtete der Kommandant über das abgelaufene Feuerwehrjahr. Die Probenbesuche waren insgesamt zufriedenstellend
besucht. Jedoch wurde in diesem Zusammenhang auf die
Pünktlichkeit bei den Feuerwehrproben hingewiesen. Der
Kommandant berichtete von 2 kleineren Einsätzen im Bereich
der technischen Hilfeleistung. Anschließend folgte der Bericht des Schriftführers. Der Kassier berichtete über den aktuellen Stand der Kasse, die durch die Kassenprüfer als
ordentlich geführt erklärt wurde. Josef Elser hat anschließend
den Vorstand entlastet. Dieses Jahr standen mehrere Personen zur Wahl: Schriftführer Stefan Auchter sowie Seniorenvertreter Franz Moll wurden jeweils einstimmig für weitere 3
Jahre gewählt. Felix Guminy ist als neues Mitglied in den
Ausschuss, ebenfalls für 3 Jahre, einstimmig gewählt worden.
Josef Dentler hat in diesem Zusammenhang sein Amt niedergelegt. Der Kommandant hat ihm für die stets hilfsbereite
und langjährige Mitarbeit sowie der immer wieder arbeitsreichen Ausschusstätigkeit herzlich gedankt. Auchter beendete die Versammlung und appellierte an weiter gut
besuchte Proben und einer guten Kameradschaft. Im Anschluss fand die Generalversammlung der Florianskameradschaft Sauggart e.V. statt. Der 1. Vorstand Bernd Locher
berichtete über verschiedene Veranstaltungen während des
Jahres. Ein Highlight war sicherlich der letztjährige Tagesausflug nach Scheidegg in den Baumwimpfelnpfad sowie der
Besuch des Hopfenmuseums . Nach dem Bericht des Schriftführers folgten die Ausführungen des Vereinskassiers. Die
Kassenprüfer bestätigten eine ordentlich geführte Kasse. Die
Entlastung des Vorstands wurde wiederum durch Josef Elser
vorgenommen. Wie zuvor bei der Feuerwehr wurden die
Ämter analog besetzt. Anschließend richtete Bürgermeister
Binder ein Grußwort an die Mitglieder und stellte die Wichtigkeit des Vereinslebens dar. Der 1. Vorstand schloss nach
einer kurzen Diskussionsrunde die Generalversammlung.
Jahreskonzert am Samstag 21. März 2015
um 20.00 Uhr in Ingerkingen
Das Programm verspricht musikalische Leckerbissen für jeden
Hörgenuss und will ansteckende Freude verbreiten. Saalöffnung ist eine Stunde vor Konzertbeginn.
Weitere Informationen unter: gv-ingerkingen.de
Munderkinger Umwelt- u. Kulturinitiative
27. Musiknacht Munderkingen
am Samstag, 28. März 2015, ab 21 Uhr
Eintritt: 12 €. Weitere Informationen zu allen Bands und zur
Musiknacht unter: www.musiknacht-munderkingen.de.
Großer Osterbrunnen in der ...
historischen Ortsmitte von Oberstadion
Vom 29. März (Palmsonntag) bis 26. April ist in der historischen Ortsmitte der „8. Oberstadioner Osterbrunnen“ mit
über 16.000 Hühner-, Enten-und Gänseeiern zu sehen. Hinzu
kommen noch rund 9.000 Wachteleier, die an verschieden
Skulpturen gesteckt sind. Die Gemeinde Oberstadion freut
sich auf Ihren Besuch und heißt Sie schon heute herzlich
Willkommen.
13. Topf & Ei
Landfrauen Sauggart
Der Frühling kann kommen
Wir laden Sie herzlich am Mittwoch, den 25.03.2015 um
19.00 Uhr in Sauggart, Reutibachsaal zu einem kreativen Bastelabend ein. Wir werden Gartenstecker (verzierte Glasflaschen in verschiedenen Farben und Formen) gestalten. Das
Material und Zubehör wird gestellt oder kann auch mitgebracht werden, am besten verschieden große 1Ltr. bis 2
Ltr.große Glasflaschen in versch. Farben.
Anmeldung und weitere Info`s bis spätestens Mo. 23.03.15
bei Andrea Huckle Tel.:07374/710, Uta Traub 07374/1304
und Gabi Hägele 07371/10149.
10
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
19.03.2015
Kirchliche Nachrichten
Katholisches Dekanat Biberach - Gottesdienst anlässlich
der Einführung des Dekans und seiner Stellvertreter
BIBERACH – Die Einführung von Dekan Sigmund F.J.
Schänzle und der stellvertretenden Dekane Klaus Sanke (Langenenslingen), Martin Ziellenbach (Schwendi) und Stefan
Ziellenbach (Burgrieden) in die neue Amtsperiode erfolgt in
einer Eucharistiefeier am Donnerstag, 26. März 2015 um 19
Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Martin in Biberach. Weihbischof Dr. Johannes Kreidler wird die Einführung vornehmen
und Hauptzelebrant des Gottesdienstes sein. Zur Mitfeier
des Gottesdienstes wird herzlich eingeladen.
Seelsorgeeinheit Bussen
St. Simon und Judas Uttenweiler
St. Ursula Dieterskirch
St. Nikolaus Sauggart
Samstag 21. März 2015 - Christian; Richeza; Absolon (Axel)
17:30 Uttenweiler Beichte
Sonntag 22. März 2015 - 5. Fastensonntag
„Kollekte Misereor“
08:30 Uttenweiler Heilige Messe
08:30 Sauggart
Heilige Messe
10:00 Dieterskirch Heilige Messe - gemeinsamer
Familiengottesdienst der EK-Kinder
14:00 Dieterskirch Kreuzwegandacht mit Ministranten
13:00 Uttenweiler Rosenkranz
16:30 Uttenweiler Geistl. Konzert mit MV Uttenweiler
Montag 23. März 2015 - Turibio v. Mongrovejo; Rebecca Ar
Rayes
08:00 Dieterskirch Rosenkranz
20:00 Uttenweiler Öffentli. Gebetstreffen in der Kirche
Dienstag 24. März 2015 - Elias; Katharina v. Schweden
08:00 Dieterskirch Rosenkranz
09:00 Uttenweiler Heilige Messe
(f. Alois Löchle; n. Meinung)
19:30 Dietershausen Gebetskreis
Mittwoch 25. März 2015 - Verkündigung des Herrn - Hochfest
17:00 Uttenweiler Rosenkranz
19:00 Dieterskirch Abendmesse
(f. Erwin Schälkle u. verst. Angehörige)
Donnerstag 26. März 2015 - Liudger; Kastulus; Larissa (Lara)
08:00 Dieterskirch Rosenkranz
18:00 Uttenweiler Abendmesse
(Jahrt.messe f. Thekla Schilling)
anschl. euchar. Anbetung
Freitag 27. März 2015 - Heimo; Frowein
08:00 Dieterskirch Rosenkranz
09:30 Uttenweiler Pfarrer Wolfmaier Sprechstunde
bis 11:00 Uhr
09:00 Sauggart
Heilige Messe (f. Alfons Locher
u. Angehörige)
17:00 Uttenweiler Kreuzwegandacht
Samstag 28. März 2015 - Guntram; Gundelind; Ingbert Naab
16:00 Uttenweiler Beichte bis 17:30 mit Pfarrer Kienga,
Dürmentingen
19:00 Sauggart
Vorabendmesse mit Palmenweihe
(mit Kirchenchor)
Gottesdienstzeiten der Gemeinde Unlingen
Samstag/Sonntag 22.03.
Dietelhofen 10.00 Uhr hl. Messe
Göffingen 19.00 Uhr Vorabendmesse
Möhringen 08.30 Uhr hl. Messe
Uigendorf 10.00 Uhr hl. Messe
Unlingen 10.00 Uhr hl. Messe
19.03.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
Sonntag 29. März 2015 - Palmsonntag
- Kollekte für das Heilige Land 08:30 Uttenweiler Heilige Messe mit Palmweihe u.
-prozession (mitgest. vom Kirchenchor)
10:00 Dieterskirch Heilige Messe mit Palmweihe u.
-prozession (mitgest. vom Kirchenchor)
13:00 Uttenweiler Rosenkranz
14:30 Bussen
Bußfeier
18:00 Uttenweiler Andacht zur Fastenzeit und
Abholung der Palmen
19:00 Unlingen
Bußfeier
11
Pfarrbüro
Am morgigen Freitag, 20.03. ist das Pfarrbüro nicht besetzt.
Jedoch ist Pfr. Wolfmaier ab 9:30 im Büro in Uttenweiler zu
erreichen.
Palmzweige für Palmsonntag in Uttenweiler
Traditionsgemäß werden am Palmsonntag Palmzweige an
die Gottesdienstbesucher verteilt. Wenn jemand Palmzweige
(Buchs oder Thuja) übrig hat, darf er/sie sich gerne bei der
Mesnerin Christa Traub melden (Tel. 1234). Im Voraus schon
ein herzliches „Vergelt´s Gott“.
Das Mesnerteam
Palmsonntag
Es ist ein alter Brauch, dass Kinder und Jugendliche am Palmsonntag einem Palmen tragen. Die Palmen werden am Gemeindekindergarten gesegnet und anschließend mit einer
Prozession in die Kirche getragen. In Uttenweiler dürfen sich
alle Palmträger im Chorraum vorne beim Hochaltar aufstellen. Dort werden auch wieder Bänke aufgestellt, damit ihr
nicht so lange stehen müsst. Alle Palmträger bekommen
nach dem Gottesdienst als Dankeschön wieder eine Palmbrezel. Damit sich auch tagsüber viele Menschen an den
schönen Palmen erfreuen können, möchten wir jeden Palmträger bitten, seinen Palmen bis zum Abend in der Kirche zu
lassen. Es wäre schön, wenn wir uns um 18.00 bei einer kurzen Dankandacht nocheinmal um Jesus versammeln.
Einladung
Die Ministranten der Pfarrei werden gemeinsam mit Euch am
Sonntag, 22. März um 14 Uhr in der Pfarrkirche den Kreuzweg beten. Anschließend gibt es im Pfarrsaal bei Kaffee und
Kuchen von den „großen Minis“ eine kleine Präsentation von
ihrer Ministrantenwallfahrt im vergangenen August nach
Rom. Außerdem haben die Ministranten Handpalmen gebastelt, die sie verkaufen wollen. Die Minis würden sich über
zahlreiche Besucher-/innen freuen.
Beichtgelegenheiten und Bußfeiern zu Ostern
Samstag, 21.03.
17:30 Uttenweiler Beichte mit Pater Tomy
Samstag, 28.03.
16:00 – 17:30 Uttenweiler
Beichte mit Pfarrer Kienga, Dürmentingen
Sonntag, 29.03.
14:30 Bussen, Bußfeier
19:00 Unlingen, Bußfeier
Montag, 30.03.
19:00 Uttenweiler, Bußfeier
Dienstag, 31.03.
16:00 – 17:00 Uttenweiler, Schülerbeichte
Mittwoch, 01.04.
18:00 Dieterskirch, Beichte mit Pater Tomy
Gründonnerstag, 02.04.
17:00 Sauggart, Beichte mit Pater Tomy
oder wenn Sie Beichtgespräch wünschen nach Vereinbarung.
MISEREOR-Fastenaktion 21./22. März 2015
In der Fastenaktion 2015 lädt MISEREOR zum Umsteuern ein:
Angesichts des durch den Menschen mit verursachten Klimawandels braucht es ein neues Denken, damit ein weltweit
gerechtes, friedliches und nachhaltiges Handeln entstehen
kann. Am Beispiel des Lebens von armen Fischerfamilien an
der Küste der Philippinen werden Ursachen und Folgen des
Klimawandels dargestellt. Wie können wir in Deutschland angesichts dieser Situation angemessen reagieren? MISEREOR
mischt sich um der betroffenen Fischergemeinschaften wil-
12
len in die Suche nach Antworten ein. Deren Erfahrungen, die
Analysen der Klimaforschung und die politischen Machtverhältnisse werden mitbedacht, wenn MISEREOR sozialethisch
und theologisch begründete Konsequenzen vorschlägt: für
die solidarische Unterstützung der Menschen auf den Philippinen bei der Entwicklung neuer Strategien des Überlebens
an den Küsten, für die eigene Umweltpraxis von MISEREOR,
für den persönlichen Lebensstil und für die politische Umgestaltung hin auf ein nachhaltiges Wirtschaften in Deutschland
und weltweit. Als Alltagsthema ist der Klimawandel längst in
unseren Gesprächen angekommen. Punktuell nehmen wir in
Deutschland kleine Veränderungen wahr: zu kalte oder zu
heiße, zu trockene oder zu feuchte Jahreszeiten; Tiere, die
sich in neuen Regionen beheimaten; ursprünglich aus Südeuropa stammende Weinsorten, die nun in Deutschland erfolgreich angebaut werden. Philippinische Fischer erinnern
sich beim Stichwort Klimawandel an den Taifun Haiyan1, der
im November 2013 auf den Philippinen wütete: Tausende
Tote, Millionen Leidtragende, die ihr Zuhause und ihre
Existenzgrundlage verloren haben, auf Jahre zerstörte Landstriche und Infrastruktur. Bitte unterstützen Sie das MisereorFastenopfer mit einer großzügigen Spende.
Ihr Pfarrer Klaus Wolfmaier
Pilgerfahrt nach Schönstatt mit Weihbischof Kreidler
Zu einer Pilgerfahrt nach Schönstatt mit Weihbischof Dr.
Johannes Kreidler lädt die Schönstatt-Bewegung vom 27. 28. Juni ein. Ziel der Pilgerfahrt ist die kleine Schönstatt-Kapelle bei Vallendar am Rhein, das sogenannte Urheiligtum.
In unserer Zeit, in der viele Menschen sich danach sehnen,
persönlich angeschaut und in den Blick genommen zu werden, gewinnt das Schönstätter Marienbild immer mehr an
Aktualität. Der Betrachter wird direkt von Maria angeschaut.
Vor 100 Jahren wurde dieses Marienbild im Urheiligtum angebracht. „In deinem Blick“ ist darum Motto der Pilgerfahrt,
bei der die Pilger die Chance haben, im Blick Gottes und der
Gottesmutter zur Ruhe zu kommen, loszulassen, was sie belastet, zu danken für das Schöne und Geglückte und neue
Kraft zu schöpfen. Zum Programm gehören die als Pilgerfahrt
gestaltete Busfahrt, gemeinsame Eucharistiefeiern, eine Marienfeier mit Lichterprozession zum Urheiligtum, stilles Gebet
in der Gnadenkapelle, Besuch des Grabes von Pater Kentenich, Möglichkeit zur Beichte und ein vielfältiges Alternativangebot. Aus den verschiedenen Regionen der Diözese
Rottenburg-Stuttgart fahren Busse nach Schönstatt. Infos und
Anmeldung: Wallfahrtsbüro Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe, Tel. 07457/72-301; wallfahrt@liebfrauenhoehe.de.
Vertrau doch und spring!“ Frühstück-Treff für Frauen
im Schönstatt-Zentrum Aulendorf
Am Mittwoch, 25. März 2015, findet im Schönstatt-Zentrum
Aulendorf ein Frühstücks-Treff für Frauen statt. Das gemeinsame Frühstück beginnt um 9.00 Uhr. Im Referat um 10.00
Uhr zeigt Schwester Theres-Marie Mayer aus Koblenz Metternich aus Beispielen vom Leben Schwester M. Emilie Engels (1893 – 1955), wie sie im Kindsein vor Gott aus der Taufe
heraus das Bündnis mit dem himmlischen Vater lebte und
fähig wurde, schwere Situationen durch zu tragen. Mit einem
Abschlussgebet im Schönstatt-Kapellchen endet der gemeinsame Morgen gegen 11.30 Uhr. Der Teilnehmerbeitrag
ist 10,00 €, Information und Anmeldung: Schönstatt-Zentrum
Aulendorf, Tel. 07525/9234-0, www.schoenstatt-aulendorf.de
„Vertrau doch und spring!“ – Exerzitien
Im Schönstatt-Zentrum Aulendorf finden vom Donnerstag,
26.03.15 (ab 18 Uhr), bis Palmsonntag, 29.03.15 (bis 13 Uhr),
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
19.03.2015
Exerzitien statt. Frauen und Männer sind zu Tagen der Besinnung eingeladen, die praktische Anregungen für die Gestaltung des Alltags aus dem Glauben geben. Die Referentin
Schwester Theres-Marie Mayer (Koblenz-Metternich) wird mit
Beispielen aus dem Leben von Schwester M. Emilie Engel
(1893 - 1955) aufzeigen, wie es ihr gelungen ist, im Vertrauen
auf Gott das eigene Leben mit seinen Stürmen und Klippen
zu meistern. Die Teilnehmerkosten (Einzelzimmer und Verpflegung) liegen bei 220 €.
Info und Anmeldung: Schönstatt-Zentrum Aulendorf, Tel.
07525/9234-0, Hausleitung.Aulendorf@schoenstatt.de.
Wahlanfechtung (§ 25 Kirchengemeindeordnung)
1. Wahlanfechtungen können von jedem wahlberechtigten
Kirchengemeindemitglied innerhalb einer Woche nach
Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Wahlausschuss
schriftlich eingereicht werden. Sie müssen binnen einer
weiteren Woche schriftlich begründet werden.
Dieterskirch: Wahlausschussvorsitzender: Rudolf Blanz
Sauggart: Wahlausschussvorsitzender: Franz Mösle
Uttenweiler: Wahlausschussvorsitzende: Lucia Moll
2. Gründe für die Wahlanfechtung sind:
a) Mängel in der Person eines Gewählten oder
b) Verfahrensmängel, die für das Wahlergebnis erheblich
sind.
Dieterskirch, Sauggart, Uttenweiler, den 19.03.2015
Die Wahlausschüsse
Pfarrjugend Uttenweiler - „Pfarrjugend goes Südtirol“
Einladung zur Sommerfreizeit in Brixen
In den Sommerferien 2015 bietet die Pfarrjugend Uttenweiler eine Reise nach Brixen in Südtirol an. Hierzu sind alle
Ministranten, die Mitglieder der Mädchengruppen und die
jungen Lektorinnen herzlich eingeladen. Die Kirchengemeinde möchte mit dieser Aktion allen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die in der Kirchengemeinde
engagiert sind, ein kleines „Vergelt’s Gott“ für ihre Arbeit in
unserer Gemeinde sagen. Die Pfarrjugend wird vom 9. bis
13. August im Bischöflichen Institut Vinzentinum in der alten
Bischofsstadt Brixen einquartiert sein. Auf dem Programm
unseres Aufenthaltes in Brixen wird u.a. eine Führung durch
die historisch interessante Altstadt mit ihrem imposanten
Dom stehen, aber auch ein Besuch des nahegelegenen Klosters Neustift. Vor allem aber soll die wunderschöne Bergwelt
um Brixen herum im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen. So
ist eine Hüttenübernachtung und sogar eine echte Gipfelbesteigung geplant – aber keine Sorge, alle Wanderungen sind
für Groß und Klein zu meistern! Detaillierte Informationen zur
Reise werden baldmöglichst bekanntgegeben. Zur weiteren
Vorbereitung und Organisation der Reise (Anfahrt, Unterkunft, Verpflegung etc.) bittet das Pfarrjugendteam alle interessierten Eltern um eine zeitnahe „Voranmeldung“ Eurer
19.03.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
13
Kinder. Voranmeldungen werden von Richard Bösch
(Tel. 0179 7510728) und Martin Romer (Tel. 07374 914147)
entgegengenommen. Ausgehend von den Teilnehmerzahlen
des Zeltlagers 2014 kann mit einem vorläufig geschätzten
Teilnehmerbeitrag von ca. 150 Euro gerechnet werden. Je
mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich für die fünftägige
Sommerfreizeit in Brixen anmelden, desto besser für unsere
Gemeinschaft! Das Pfarrjugendteam freut sich auf Eure
baldige Rückmeldung!
Wichtige Rufnummern
Pfarramt Uttenweiler: 07374/580 ; Fax: 07374/1270
e-Mail: KathPfarramt.Uttenweiler@drs.de
Pater Tomy: 07374/9203651
Pfarramt Dieterskirch: 07374/747
(Pfarramt Unlingen: 07371/8013)
Öffnungszeiten Pfarrbüro Uttenweiler
Dienstags 9 bis 11:15 Uhr. Donnerstags 17 bis 18 Uhr.
Freitags 9:30 bis 11 Uhr.
Kirchengemeinde Offingen mit Bussen
Samstag, 21. März, Christian
10.00
Wallfahrtsmesse in der Bussenkirche
(Bussenverein, †Alois Löchle, †der Fam. Kuhn
und deren Anliegen und nach Meinung und
in einem besonderen Anliegen)
15.00-16.00
Beichtgelegenheit in der Bussenkirche
19.00
Sonntagvorabendmesse in der Ortskapelle
(für †Emil Preyer und †Angeh.)
Sonntag, 22. März, 5. Fastensonntag – Misereorkollekte
10.00
Amt in der Bussenkirche, mitgestaltet
vom Männerchor Tiefenbach
(für Pfarrgemeinde und Wallfahrer)
14.30
Bußfeier in der Bussenkirche,
mitgestaltet vom Männerchor Offingen
Dienstag, 24. März, Katharina v. Schweden
18.30
Rosenkranz in der Ortskapelle
19.00
Eucharistiefeier in der Ortskapelle
(nach Meinung und in einem bes. Anliegen)
Samstag, 28. März, Guntram
10.00
Wallfahrtsmesse in der Bussenkirche
(für Pfarrgemeinde und Wallfahrer)
15.00-16.00
Beichtgelegenheit in der Bussenkirche
Sonntag, 29. März, Palmsonntag
- Kollekte für das Heilige Land Beginn der Sommerzeit
10.00
Palmweihe auf der Bussenwiese,
anschließend Prozession zur Bussenkirche,
Eucharistiefeier und Palmsonntagsliturgie,
mitgestaltet von der Musikkapelle und
dem Kirchenchor
14.30
Kreuzweg – Beginn beim Gasthaus Petrus
Bußfeiern auf Ostern
Sonntag, 22. März
Sonntag, 29. März
Montag, 30. März
14.30 Uhr in der Bussenkirche
19.00 Uhr in Unlingen
19.00 Uhr in Uttenweiler
Beichtgelegenheit auf Ostern
Dienstag, 31. März von 18.00-18.30 Uhr in der Ortskapelle
Karfreitag, 3. April von 8.30 – 11.30 Uhr in der Bussenkirche
Karsamstag, 4. April von 8.30 – 11.30 Uhr in der Bussenkirche
Erstkommunionkinder
... erhalten beim Erwerb eines Gotteslobs 10 Euro Zuschuss
von der Diözese Rottenburg. Das Gotteslob kann im Pfarrhaus erworben werden.
Seelsorgeeinheit Ulrika Nisch
Unbefleckte Empfängnis Ahlen
St. Blasius Attenweiler
St. Johannes Baptist Oggelsbeuren
St. Vitus Rupertshofen
Pfarrer Alin Kausch, Kirchstr. 9, 88448 Attenweiler-Rupertshofen, Tel. 07357/444, Fax 2366, kausch-seulrikanisch@gmx.de
In dringenden Fällen können Sie Pfarrer Kausch auch unter
der Handynummer 0151-29183365 erreichen.
Pfarrbüro
Dienstags 9.30 - 11.00 Uhr in Rupertshofen, Tel. 07357/444
Donnerstag 8.30 - 9.30 Uhr in Attenweiler, Tel. 07357/917718
10.00 - 11.30 Uhr in Oggelsbeuren, Tel. 07357/2375
Mittwoch, 25. März, Verkündigung des Herrn
Bitte beachten! In diesem Jahr wird das Fest Mariä Verkündigung und der Schmerzensfreitag zusammengelegt.
Sekretärin: Andrea Moosbrugger-Zinser
Do. 26. März, Liudger – Vorabend des Schmerzensfreitags
19.00
Lichterprozession von Dentingen
zur Bussenkirche
Postweg
Seelsorgeeinheit Ulrika Nisch, Kath. Pfarramt, Kirchstr.9,
88448 Attenweiler-Rupertshofen
kath.kirche_gem.attenweiler@gmx.de
http://se-ulrika-nisch.drs.de
Treffen bei den Flurkreuzen der Familien Schefold und Nusser am Ortseingang von Dentingen. Wir laden besonders unsere Schüler und unsere Familien ein, mit dieser Prozession
das Hauptfest der schmerzhaften Muttergottes auf dem Bussen zu beginnen. Es sind auch diejenigen ganz besonders
eingeladen, die am Schmerzensfreitag nicht da sein können.
Schmerzensfreitag, 27. März, Hauptwallfahrtstag
Ab 8.30
Beichtgelegenheit in der Bussenkirche
9.30
Rosenkranzgebet in der Bussenkirche
10.00
Feierliches Hochamt in der Bussenkirche
(für †Emil Preyer und †Angeh.)
14
Freitag, 20. März 2015
09:00 Rupertshofen
Eucharistiefeier anschl. Frühstück
im Gemeindehaus St. Vitus
Samstag, 21. März 2015
10:30 Attenweiler
Erstbeichte Erstkommunionkinder
19:00 Rupertshofen
Eucharistiefeier der Gemeinde
(† Erika Wachter) Kollekte: Misereor
20:00 Rupertshofen
Treffen der Ministranten im
Gemeindehaus in Rupertshofen
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
19.03.2015
Sonntag, 22. März 2015, 5. Fastensonntag (Lesung 1: Jer
31,31-34 Lesung 2: Hebr 5,7-9; Evangelium: Joh 12,20-33)
19:00 Ahlen
Andacht
10:30 Attenweiler
Eucharistiefeier der Gemeinde
Kollekte: Misereor
14:00 Attenweiler
Taufe von Paul Georg Schnell
19:00 Attenweiler
Kreuzwegandacht gestaltet
vom Kath. Frauenbund
08:30 Oggelsbeuren Eucharistiefeier der Gemeinde
Kollekte: Misereor
18:00 Rupertshofen
Kreuzwegandacht
Dienstag, 24. März 2015
09:30 Ahlen
Pfarrbüro in Rupertshofen, Tel. 444
(bis 11.00 Uhr)
Eucharistiefeier
19:00 Attenweiler
09:30 Rupertshofen
Pfarrbüro, Tel. 444 (bis 11.00 Uhr)
Mittwoch, 25. März 2015, Verkündigung des Herrn
Eucharistiefeier
19:00 Ahlen
Oggelsbeuren Rosenkranz entfällt
18:00 Rupertshofen
Rosenkranz
Donnerstag, 26. März 2015, Hl. Liudger
08:30 Attenweiler
Pfarrbüro Tel. 917718 (bis 9.30 Uhr)
20:00 Attenweiler
Sitzung des Kirchengemeinderates
10:00 Oggelsbeuren Pfarrbüro Tel. 2375 (bis 11:30 Uhr)
18:30 Oggelsbeuren Rosenkranz im Gemeindehaus
St. Johannes Baptist
19:00 Oggelsbeuren Eucharistiefeier im Gemeindehaus
St. Johannes Baptist
Freitag, 27. März 2015
09:15 Ahlen
Krankenkommunion
08:00 Attenweiler
Ökum. Schülergottesdienst
in der Aula der Grundschule
10:30 Oggelsbeuren Krankenkommunion
10:00 Rupertshofen
Krankenkommunion
19:00 Rupertshofen
Ökum. Kreuzweg der Jugend in der
SE, gest. von KLJB Rupertshofen
Samstag, 28. März 2015
09:00 Ahlen
Kleider- und Papiersammlung
für Missions- und Entwicklungshilfe
19:00 Ahlen
Eucharistiefeier der Gemeinde
Beginn vor dem Pfarrhaus mit Segnung der Palmen und
Prozession in die Kirche mit Ministrantenaufnahme
Kollekte: Für das Hl. Land
08:00 Attenweiler
Kleidersammlung für Missionsund Entwicklungshilfe
08:00 Oggelsbeuren Kleider- und Papiersammlung
für Missions- und Entwicklungshilfe
09:00 Rupertshofen
Kleidersammlung für Missionsund Entwicklungshilfe
Sonntag, 29. März 2015, Palmsonntag Zeitumstellung!
(Lesung 1: Jes 50,4-7 Lesung 2: Phil 2,6-11; Evangelium: Mk
14,1-15,47)
Attenweiler
Verkauf von Handpalmen
09:30 Attenweiler
Wortgottesfeier
Beginn vor dem Blasiushaus mit Segnung der Palmen und
Prozession in die Kirche - Kollekte: Für das Hl. Land
10:30 Oggelsbeuren Eucharistiefeier der Gemeinde
Beginn vor der Aussegnungshalle mit Segnung der Palmen
und Prozession in die Kirche - Kollekte: Für das Hl. Land
Rupertshofen
Verkauf von Handpalmen
19.03.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
08:30 Rupertshofen
Eucharistiefeier der Gemeinde
Beginn vor dem Gemeindehaus mit Segnung der Palmen und
Prozession in die Kirche - Kollekte: Für das Hl. Land
19:00 Rupertshofen
Bußgottesdienst der SE mit
Beichtgelegenheit und Einzelsegen
– HERZLICHE EINLADUNG –
Wenn das Weizenkorn in die Erde fällt und stirbt,
bringt es reiche Frucht.
Joh 12,24
Altkleider- und Papiersammlung
Am Samstag, 28.03.2015 findet die halbjährliche Altkleiderund Papiersammlung für Missions- und Entwicklungshilfe in
unserer Seelsorgeeinheit statt. Wir bitten Sie die Altkleider
und das Papier (Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge usw.) zu
den o. g. Zeiten am Straßenrand bereitzustellen.
Ergebnisse der Wahl des Kirchengemeinderats
Kath. Kirchengemeinde Unbefleckte Empfängnis, Ahlen
217
Zahl der Wahlberechtigten
Zahl der Wählenden
109
50,2%
Zahl der gültigen Stimmzettel
108
Zahl der ungültigen Stimmzettel
1
Zahl der gültigen Stimmen
553
Namen der Gewählten mit Stimmenzahl
1.
Bogenrieder, Klemens
88
2.
Brackenhofer, Lydia
96
3.
Hofmeister, Martina
84
4.
Münst-Braig, Veronika
96
5.
Renz, Karl
90
6.
Scheffold Rosmarie
75
Kath. Kirchengemeinde St. Blasius, Attenweiler
Zahl der Wahlberechtigten
464
Zahl der Wählenden
168
36%
Zahl der gültigen Stimmzettel
164
Zahl der ungültigen Stimmzettel
4
Zahl der gültigen Stimmen
1097
Namen der Gewählten mit Stimmenzahl
1.
Boscher, Richard
144
2.
Branz, Alois
139
3.
Gola, Johann
127
4.
Hirschmann, Simone
141
5.
Janik, Sebastian
125
6.
Rief, Gerhard
131
7.
Sauter, Edelgard
134
8.
Traub, Renate
142
Kath. Kirchengemeinde St. Johannes Baptist, Oggelsbeuren
Zahl der Wahlberechtigten
327
Zahl der Wählenden
181
55,4 %
Zahl der gültigen Stimmzettel
177
Zahl der ungültigen Stimmzettel
4
Zahl der gültigen Stimmen
1268
Namen der Gewählten mit Stimmenzahl
1.
Angele, Anton
163
2.
Frankenhauser, Aloisia
149
3.
Härle, Marianne
147
4.
Haupt, Regina
159
5.
Maigler, Karl-Josef
167
6.
Rettich, Herbert
150
7.
Weller, Rudolf
166
8.
Wurm, Katarzyna
147
15
Kath. Kirchengemeinde St. Vitus, Rupertshofen
Zahl der Wahlberechtigten
174
Zahl der Wählenden
118
68%
Zahl der gültigen Stimmzettel
117
Zahl der ungültigen Stimmzettel
1
Zahl der gültigen Stimmen
587
Namen der Gewählten mit Stimmenzahl
1.
Ebe, Anita
87
2.
Karnik, Gertrud
79
3.
Liebhart, Klaus
105
4.
Mohr, Birgit
70
5.
Rief, Claudia
104
6.
Rief, Josef
105
Wahlanfechtung (§ 25 Kirchengemeindeordnung)
1. Wahlanfechtungen können von jedem wahlberechtigten
Kirchengemeindemitglied innerhalb einer Woche nach
Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Wahlausschuss
schriftlich eingereicht werden. Sie müssen binnen einer
weiteren Woche schriftlich begründet werden.
2. Gründe für die Wahlanfechtung sind:
a) Mängel in der Person eines Gewählten oder
b) Verfahrensmängel, die für das Wahlergebnis erheblich
sind.
Dem Wahlausschuss der jeweiligen Kirchengemeinde, den
WahlhelferInnen und allen, die zum Gelingen der Wahl beigetragen haben, sei ein herzliches Vergelt´s Gott gesagt.
Pfarrer Alin Kausch und
2. Vors. der Kirchengemeinderäte
Männerchor Rupertshofen singt in Seekirch
am 22. März 2015 um 18.00 Uhr
im Gottesdienst zusammen
mit dem Frauenchor Seekirch
Der Seekircher Frauenchor und der Männerchor St. Vitus
Rupertshofen gestalten gemeinsam einen Gottesdienst in
Seekirch mit mehrstimmigen Liedern aus dem Neuen Gotteslob.
Chorleiterin Kerstin Hänsler von Seekirch und Chorleiter Rudi
Karnik, Rupertshofen, haben sich bei der TBQ-Ausbildung
von Rottenburg kennengelernt und sind auf die schöne Idee
gekommen, mit ihren Chören zusammen einen Gottesdienst
zu gestalten.
Bei einer gemeinsamen Probe wurden die Lieder eingeübt,
die die Sängerinnen und Sänger am 22.März 2015 in Seekirch
singen werden.
Nightfever in Biberach
Am Freitag, 27. März 2015 findet in Biberach wieder ein
Nightfever statt, bei dem verschiedene katholische Jugendbewegungen dazu einladen, die Biberacher St. Martinskirche
in ein Kerzenmeer zu verwandeln. Das Nightfever beginnt
mit einer Heiligen Messe um 19.00 Uhr und geht über in eine
von Musik und Impulsen getragene Anbetungszeit. Dabei
werden vor der Kirche Kerzen verteilt, die während des
Abends gerne mit persönlichen Anliegen in die Kirche vor
Gott gebracht werden können und dort für jeden einzelnen
weiterbrennen. Jeder, egal ob zur katholischen Kirche zugehörig oder nicht, darf sich willkommen wissen und ist herzlich
dazu eingeladen, sich Zeit zu nehmen, zur Ruhe zu kommen,
sich von Gott berühren zu lassen oder einfach zu verweilen,
wie es einem persönlich gut tut. Gleichzeitig wird auch die
Möglichkeit gegeben sein, mit einem Priester zu reden, Gebetsanliegen zu hinterlassen oder eine Bibelstelle zu ziehen.
16
Gottesdienst anlässlich der Einführung des Dekans
und seiner Stellvertreter
BIBERACH – Die Einführung von Dekan Sigmund F.J.
Schänzle und der stellvertretenden Dekane Klaus Sanke (Langenenslingen), Martin Ziellenbach (Schwendi) und Stefan
Ziellenbach (Burgrieden) in die neue Amtsperiode erfolgt in
einer Eucharistiefeier am Donnerstag, 26. März 2015 um
19 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Martin in Biberach. Weihbischof Dr. Johannes Kreidler wird die Einführung vornehmen
und Hauptzelebrant des Gottesdienstes sein. Zur Mitfeier
des Gottesdienstes wird herzlich eingeladen.
„Dich will ich besuchen...“ - Fortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Krankenbesuchsdienst
Am 15. April 2015 bieten die katholischen Dekanate Biberach
und Saulgau eine Fortbildung für Ehrenamtliche im Krankenbesuchsdienst an. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr
und findet im Kolpingsaal im Kath. Gemeindehaus, Schulstraße 16 in 88348 Bad Saulgau statt.
Referentin ist Daniela Segna-Gnant, Klinikseelsorgerin an der
SRH-Klinik Sigmaringen. An diesem Abend wird gemeinsam
ein Geländer erarbeitet, das bei Krankenbesuchen Sicherheit
und Halt gibt. Es wird natürlich auch Raum für Fragen geben.
Anmeldungen bis 9. April an die Dekanatsgeschäftsstelle,
Tel.: 07351/182130 oder E-Mail dekanat.biberach@drs.de
Evangelische Kirchengemeinde
Attenweiler
Wochenspruch
Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen
lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer
Erlösung für viele.
(Matthäus 20,28)
Freitag, 20. März
15.15
Jungschar „Smarties“ im
evangelischen Gemeindehaus in Attenweiler
17.00
bis 20.00 Uhr Öffentliche Sitzung der
Kirchenbezirkssynode
im Martin-Luther-Gemeindehaus in Biberach
Sonntag, 22. März
- Judika 9.30
Gottesdienst in Attenweiler
(Pfarrer i. R. F. Lechner)
10.00
Kinderkirche in Uttenweiler
Montag, 23. März
9.15
Spielgruppe Attenweiler
mit Begleitung eines Elternteils
Treffpunkt: Turnhalle Attenweiler
Weitere Informationen erhalten Sie im Pfarramt
Dienstag, 24. März
9.30
Pfarramt Attenweiler ist geöffnet bis 11.30 Uhr
14.00
Seniorennachmittag in Attenweiler
im evangelischen Gemeindehaus
20.00
Posaunenchorprobe in Attenweiler
Mittwoch, 25. März
15.45
Konfirmandenunterricht im Evangelischen
Gemeindehaus in Attenweiler
20.00
Kirchenchorprobe in Attenweiler
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
19.03.2015
Donnerstag, 26. März
19.30
Meine Zeit gut leben… - Stress ist keine
Alltagskompetenz
Vortrag im Martin-Luther-Gemeindehaus
(siehe nachfolgender Artikel)
Freitag, 25. März
19.00
Gem. Sitzung der Kirchenbezirksausschüsse
des Dekanats Biberach und Ravensburg
im Matthäus-Gemeindehaus, Weinbergstr. 12,
88213 Ravensburg - Tagesordnung ist im
Schaukasten an der Kirche veröffentlicht.
Sonntag, 29. März
- Palmsonntag 9.30
Gottesdienst in Attenweiler (Pfarrer H. Seichter)
musikalisch mitgestaltet vom Kirchenchor Attenw.
Im Gottesdienst feiern wir die Heilige Taufe von
Anna-Lena Reklau aus Gutershofen und
Michael Ulrich Eller aus Attenweiler
Meine Zeit gut leben…- Stress ist keine Alltagskompetenz
Schneller, besser, weiter! Wir lassen uns zunehmend von diesem olympischen Motto im Alltag steuern... Vortrag für Eltern und pädagogische Fachkräfte mit Dr. Annemarie
Gronover, Koordinatorin Resilienzzentrum im Haus der Familie Sindelfingen-Böblingen e.V.
Donnerstag, 26.03.2015, 19.30 Uhr
Martin-Luther-Gemeindehaus, Waldseer Str. 20, 88440
Biberach. Kosten: 7 €. Anmeldung: Familienbildungsstätte
Biberach, Fon 07351-75688, info@fbs-biberach.de. Veranstalter/Kooperationspartner: Ev. Familien-Bildungsstätte
Biberach in Kooperation mit dem Evang. Bildungswerk
Oberschwaben, der Evang. Kindergartenfachberatung, der
Kindergartenbeauftragten der Kath. Kindergärten, der
Psychologischen Familien- und Lebensberatung der Caritas
und der Beratungsstelle der Diakonie.
Evangelisches Pfarramt Attenweiler
Tel. 07357/856, Fax /921169
Pfarramt.Attenweiler@elkw.de
Nachbarschaftshilfe: Frau Peiffer, Tel. 0 73 57/6 03
Geistliches Zentrum Kloster Heiligkreuztal
Jüngerschaftsschulung – Basiskurs
An mehreren Abenden sollen Menschen Ermutigung und
Vertiefung empfangen, denen die Nachfolge Christi ein Herzensanliegen ist und solchen, die daran Interesse haben. Die
Abende können auch einzeln besucht werden.
Herzlich laden wir zum 1. Abend zum Thema „Herr, lehre
mich beten“ ein.
Termin: Mittwoch, 25. März 2015 von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
im Pfarrhaus in Heiligkreuztal. Weitere Kurs-Termine sind:
20. Mai: „Das Evangelium begreifen und leben“
24. Juni: „ER muss wachsen – eucharistisch leben“
23. Sept.: „In Krisen wachsen – Kreuzesnachfolge“
25. Nov.: „Geistliche Zweierschaft entdecken“
Sie brauchen keine besonderen biblischen Vorkenntnisse.
Es lädt ein: Msgr. Heinrich-Maria Burkard, Geistliches Zentrum Heiligkreuztal. Anmeldung ist erwünscht eine Woche
vorher bei: hmburkard@gzhkt.de.
Stefanuskreis Heiligkreuztal
Kreuzweg mit Bildern von Sieger Köder
Die Kreuzwegbilder von Sieger Köder verbinden die Leiden
und Hoffnungen der Menschen mit dem Leiden Jesu. Sieger
Köder gilt als kraftvoller und farbgewaltiger „Prediger in Bildern.” Seine Bilder zwingen zum Nachdenken und machen
betroffen. So werden die Kreuzwegbilder von Sieger Köder
zu Trost spendenden Botschaften der Liebe Jesu zu uns
Menschen.
Lassen sie sich von seinen Bildern und dem Vortrag von Ilse
Paul, Ertingen, zu den Kreuzwegstationen inspirieren.
Herzliche Einladung dazu auf Montag, 23. März 2015 um
19.45 Uhr im Kloster Heiligkreuztal. Der Eintritt ist frei!
Impressum
Kontoverbindung der ev. Kirchengemeinde Attenweiler
IBAN: DE49654618780051029006
Herausgeber Gemeinde Uttenweiler
Evangelische Kirchengemeinde Riedlingen
Verantwortlich für den redaktionellen Teil:
Bürgermeister Werner Binder
Donnerstag, 19. März 2015
20.00
Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats
in Riedlingen, Johannes-Zwick-Haus
Sonntag, 22. März 2015
9.30
Gottesdienst in Riedlingen
10.30
Mini-Gottesdienst in Riedlingen,
Johannes-Zwick-Haus
10.45
Gottesdienst in Ertingen
Montag, 23. März 2015
16.30
Kindertreff auf der Klinge,
Sebastian-Wierer-Str. 7, Riedlingen
Mittwoch, 25. März 2015
15.00
Bibelstunde auf der Klinge,
Sebastian-Wierer-Str. 7, Riedlingen
19.03.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
Layout, Satz und Druck Mitteilungsblatt,
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
Hafner Mediengestaltung
Riedlingerstraße 51, 88422 Betzenweiler
Fon 07374/914-884, mail@minschtl.de
Anzeigenschluss:
Montag 12 Uhr bei Hafner Mediengestaltung
Redaktionsschluss:
Dienstag 11 Uhr im Rathaus Uttenweiler
Das aktuelle Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
finden Sie auch im Internet unter www.uttenweiler.de.
17
Nail Point
– das Nagelstudio –
Stefanie Leonhart
88527 Unlingen/Dietelhofen
Telefon 07374-678
www.nailpoint-unlingen.de
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung
18
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
19.03.2015
Schokoladenhasen, Schokolade
und Pralinen
Verkauf am Mittwoch, 25.3. und 1.4.2015
von 12 bis 18 Uhr in der Sauggarterstr. 43
sowie auf den Wochenmärkten vor Ostern
in Munderkingen, Bad Buchau und
Bad Schussenried.
Anton Mauz, Konditormeister, 07374/345
BÜFFET- UND
PARTYSERVICE
Praxis Dr. med. R. Frankenhauser
Mühlhauserstr. 22, 89613 Oberstadion
ist vom 1. bis 10. April 2015 geschlossen.
Vertretung: Dr. med. Krumpa, Munderkingen
und die Ärzte der Umgebung
WOCHENANGEBOTE
Mo. 23. bis Sa. 28.03.2015
Gyrosgeschnetzeltes
pfannenfertig
100 g
1,19 €
Lyoner - auch zum Wusa
100 g
0,99 €
gef. Pfefferkasseler
100 g
1,29 €
Münchner Weiße
100 g
0,95 €
- Wir haben die Grillsaison für Sie eröffnet -
MITTAGSMENÜ ab 11 Uhr
Sa. 21 bis Fr. 27.03.2015
Sa.
Panierte Schnitzel, Grillhals, Kartoffelsalat,
Schweinefilet, Spätzle & Pilz-Sahne-Soße
Mo. Gerhard’s Ripple, Schaschliktopf
Di. Das letzte Mal in dieser Wintersaison!
Kesselfleisch, Sauerkraut, Blut- u. Leberw.
Mi. Gerhard’s Ripple, Draculasteak
Do. Spaghetti Bolognaise
Fr. Ripple, Knöchle, Allgäuer Schnitzel
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 8.00-18.30 Uhr - Sa. 8.00-14 Uhr
19.03.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
19
Jeden Freitagnachmittag von 15.00 bis 18.30 Uhr
auf dem Rathausplatz in Uttenweiler
Angebot der Woche KW 12/2015
Putenlyoner
100 g
Putenschinkenwurst ger. 100 g
1,15 €
1,20 €
Für Ihr Osterfest nehmen wir gerne
Bestellungen entgegen (gefüllte Putenbrust,
Putenrollbraten, Putenschnitzel, Hähnchen,
Hähnchenbrust, Hähnchenschlegel)
Geflügelhof Rettich
Lindenstr. 18, 88524 Uttenweiler, Telefon 07374/1735
Fahrschule
Heinke
88524 Uttenweiler, Kirchweg 4/1
Inhaber Michael Heinke
Mobil 01 71 / 6 28 49 32
info@fahrschule-michael-heinke.de
Unterricht Montag und Mittwoch 19.00-20.30 Uhr
Anmeldung jederzeit möglich!
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
59
Dateigröße
2 123 KB
Tags
1/--Seiten
melden