close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Studierendenakademie - Heinrich-Heine

EinbettenHerunterladen
„Einseitige Bildung
ist keine Bildung.“
(Johann Wolfgang von Goethe)
Die Studierendenakademie
der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
www.studierendenakademie.hhu.de
Grußwort der Rektorin
der Heinrich-Heine-Universität
Düsseldorf
Liebe Studentinnen und Studenten,
die fünf Fakultäten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf bieten
hervorragende Studienmöglichkeiten am Puls der Forschung.
Gesellschaft und Berufswelt verlangen aber heutzutage vielfältige
Kenntnisse, die über das reine wissenschaftliche Fachwissen
hinausgehen.
Ich freue mich daher sehr, dass mit der Studierendenakademie
an unserer Universität eine Einrichtung existiert, in der Sie solche
überfachlichen Kenntnisse erwerben und Ihr persönliches Profil
schärfen können. Die fünf Abteilungen der Studierendenakademie
stellen jedes Semester ein facettenreiches Programm zur Verfügung
– von fakultätsübergreifenden Vorlesungen über Workshops zur
Berufsorientierung bis hin zu Sprachkursen.
Ich möchte Sie ermuntern: Wagen Sie mit der Studierendenakademie den Blick über das eigene Studienfach hinaus und gewinnen
Sie wertvolle neue Perspektiven! Es lohnt sich.
Prof. Dr. Anja Steinbeck
2
3
Die „andere Seite“
des Studiums
INHALT
Seite 6
Zentrum
Studium Universale
Seite 8
Studiengebiet
Deutsch als Fremdsprache
Seite 10KUBUS
Sprachenzentrum
Praxis- und Seite 12
KUBUS
Berufsorientierung
Praxis- und Berufsorientierung
Seite 14
Career Service
Die Studierendenakademie der Heinrich-Heine-Universität setzt auf den Mehrwert
individuellen Lernens. Mit ihrem breit gefächerten Angebot eröffnet sie den
Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, sich persönlich weiterzuentwickeln
und zugleich ihre Berufsaussichten zu verbessern. Denn Qualifikationen,
die über die rein fachliche Kompetenz hinausgehen, bekommen auf dem
Arbeitsmarkt ein immer größeres Gewicht.
Mit ihrem
Veranstaltungs- und
Beratungsangebot
ergänzt die
Studierendenakademie optimal
die akademische Ausbildung in den Studiengängen
der Heinrich-Heine-Universität, indem sie
die interdisziplinäre
Ausbildung der
Studierenden fördert und –
neben Zusatz- und Schlüsselqualifikationen –
Berufsorientierung, Karriereberatung sowie
Sprachkurse im Programm hat. Damit wird
das akademische Blickfeld der Studentinnen
und Studenten erweitert und ihre berufliche
Ausrichtung genauer bestimmt.
Das breite Spektrum der fünf Abteilungen der
Studierendenakademie – Zentrum Studium
Universale, Studiengebiet Deutsch als Fremd-
4
sprache, Sprachenzentrum, KUBUS (Praxisund Berufsorientierung) und Career Service –
ermöglicht es Studierenden der HeinrichHeine-Universität, kostenfrei aus einem facettenreichen Veranstaltungs- und Beratungsangebot zu wählen. Im Mittelpunkt stehen
dabei die persönlichen Bedürfnisse und Interessen der Studentinnen und Studenten.
Auf den folgenden Seiten stellen die einzelnen
Abteilungen sich und ihr Angebot vor.
Kontakt:
Leitung: Prof. Dr. Georg Pretzler
Geschäftsführung: Dr. Nina Leibinnes
Telefon: +49 211 81-12224
Für weitere Informationen:
www.studierendenakademie.hhu.de
5
Bildung ist
mehr als Fachwissen
Um den immer weiter reichenden
Anforderungen der Wissensgesellschaft
und des Berufslebens gerecht zu werden,
reicht eine Spezialisierung auf Fachwissen
allein nicht mehr aus. Die Bereitschaft zur
Kooperation mit Spezialisten unterschiedlicher Herkunftsbereiche, die Entdeckung und
Anwendung neuer Erkenntnisse erfordern ein die eigene Fachdisziplin umfassend ergänzendes Wissensprofil sowie über den Beruf und die eigene Kultur hinausreichende
Kompetenzen. Das Studium Universale lädt daher ein, die wertvolle Zeit des Studiums
auch dahingehend zu nutzen, die Grenzen der Spezialisierung zukunftsgerecht zu
erweitern und den Blick auf die innere und äußere Gesamtheit aller Dinge zu richten.
Vielfältige Lehrveranstaltungen helfen dabei, bereits erworbenes Wissen neu zu
interpretieren und zu erweitern sowie neue Erkenntnisse zu gewinnen.
Sommer- und Winterakademie
Mit der in jedem Semester stattfindenden
Sommer- bzw. Winterakademie Schlüsselkompetenzen bietet das Studium Universale allen Studierenden in der vorlesungsfreien Zeit ein hochwertiges Angebot an
Schlüsselkompetenzen. Das Programm
umfasst sowohl für einen erfolgreichen
Studienverlauf hilfreiche „Study Skills“ als
auch auf die Anforderungen des Berufslebens vorbereitende „Transferable Skills“.
Öffentliche Ringvorlesung in der Stadt
Das Zentrum Studium Universale veranstaltet weiterhin in jedem Sommersemester eine öffentliche Ringvorlesung
für Studierende und Bürger der Stadt
6
im Haus der Universität im Düsseldorfer
Stadtzentrum. Leitgedanke der Studium
Universale-Ringvorlesung ist, sowohl den
Studierenden fakultätsübergreifende
Lehrangebote zu vermitteln als auch einen
steten Beitrag für einen intellektuellen
Austausch zwischen Wissenschaft und
Stadtöffentlichkeit zu Fragen unserer Zeit
zu leisten.
Düsseldorfer Schule
für Literatur und Kritik
Die Benennung der Heinrich-Heine-Universität nach dem geistreichen Dichter und
scharfsinnigen Kritiker ist Anspruch und
Verpflichtung zugleich. Mit der „Düsseldorfer Schule für Literatur und Kritik“
bietet das Studium Universale deshalb
eine regelmäßige Veranstaltungsform an,
die Studierenden und Bürgern der Stadt
vermittelt, wie man literarische Werke
methodisch beurteilen und eine reflexive
Haltung zur Literatur einnehmen kann.
Am Puls der Forschung
Mit der Reihe „Forschung im Fokus“ bietet
das Studium Universale einmal im Monat
im Rahmen von öffentlichen Vorträgen
unmittelbare Einblicke in die aktuelle
Forschung der Düsseldorfer Universität.
Hier begegnen sich sowohl
Menschen und Wissenschaft
als auch Universität und Stadt.
Universität für die Kleinsten
Außerdem veranstalten wir die
Heinrich-Heine-Kinderuniversität,
die regelmäßig dazu beiträgt, Kinder
möglichst früh für die Wissenschaft zu
begeistern, und ihnen gleichzeitig einen
unbeschwerten Einblick in den Hochschulbetrieb ermöglicht.
Leitung:
Dr. Christoph auf der Horst
Kontakt:
Universitätsstraße 1
Gebäude: 25.13, Etage/Raum: 00.37
40225 Düsseldorf
Telefon: +49 211 81-10496
studium-universale@hhu.de
www.zsu.hhu.de
7
Erfolgreich studieren
heißt Deutsch lernen
Von kaum einem anderen Faktor hängt der
Studienerfolg internationaler Studierender
so sehr ab wie von guten Deutschkenntnissen. Das Studiengebiet Deutsch als
Fremdsprache hilft internationalen Studentinnen und Studenten mit einem auf sie zugeschnittenen Programm und hochkompetenten
Lehrkräften, diese Kenntnisse zu erwerben.
Deutschkurse während des Fachstudiums
Während ihres Fachstudiums an der
Heinrich-Heine-Universität können
internationale Studierende kostenfrei
am umfangreichen studienbegleitenden
Deutschprogramm teilnehmen, das Kurse
von der Grund- bis zur Oberstufe sowie
zur Grammatik, Phonetik und zu den Fertigkeiten Hören, Sprechen und Schreiben
umfasst. Kurse zur Geschichte und Kultur
der Stadt Düsseldorf mit Exkursionen in der
Stadt runden unser Deutschkursangebot
ab. Auch Gastwissenschaftlerinnen und
-wissenschaftlern der Heinrich-HeineUniversität steht dieses Programm offen.
Angeboten werden Kurse für Anfänger
bis Fortgeschrittene (Niveau A1.1 bis C1
gemäß dem Europäischen Referenzrahmen
für Sprachen (GER)). Nach Absprache mit
den Fachbereichen organisieren wir zudem
eigene Kurse für spezielle Zielgruppen (z.B.
für das MA-Programm „European Studies“).
Deutschkurse vor dem Fachstudium
Für Studierende aus dem Erasmus-Programm und andere Programmstudierende
veranstalten wir schon vor Semesterbeginn zweiwöchige Intensivkurse (20
Stunden pro Woche).
Internationale Sommerkurse
Seit vielen Jahren finden in den Sommerferien an der Heinrich-Heine-Universität
gegen moderate Gebühren Deutschkurse
für Studierende aus aller Welt statt.
Bestandteil der Kurse ist ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm,
mit dem die Teilnehmenden die Stadt
Düsseldorf und ihre Umgebung kennen
lernen können.
Kursinhalte: Erlernen, Auffrischung
und Vertiefung allgemeinsprachlicher
Fertigkeiten, Hör- und Leseverstehen mit
aktuellen Texten, Übungen zur Grammatik,
zum Wortschatz und zur Idiomatik, Verbesserung der Sprechfertigkeit sowie der
schriftlichen Ausdrucksfähigkeit, interkulturelle Landeskunde, deutsche Filme und
Alltagskultur. Die Sommerkurse richten
sich an Anfänger bis Fortgeschrittene
(Niveau A1.2 bis C1 gemäß GER, keine
Kurse für Null-Anfänger (Niveau A1.1)).
Prüfungen (TestDaF)
Internationale Studienbewerberinnen
und -bewerber haben die Möglichkeit, den „Test Deutsch als
Fremdsprache“ (TestDaF) vor
Aufnahme ihres Fachstudiums abzulegen.
8
Zusatzqualifikation Deutsch
als Fremdsprache (ZQDaF)
Mit der „Zusatzqualifikation Deutsch als
Fremdsprache“ bieten wir Studierenden
der Germanistik und anderer Fächer der
Philosophischen Fakultät eine methodischdidaktische Grundausbildung für Lehrkräfte
im Bereich DaF an.
Zielgruppe sind deutsche und ausländische
Studierende, die im Rahmen einer
Auslandstätigkeit (z.B. als Lektor/in des
DAAD, Sprachassistent/in, Dozent/in
des Goethe-Instituts; als einheimische
Lehrkraft im Ausland) oder im Unterricht
mit Jugendlichen oder Erwachsenen
an nicht-schulischen Trägern im Inland
(z.B. Goethe-Institute, VHS und andere
öffentliche Träger, private Sprachschulen
usw.) Deutsch als eine fremde Sprache
unterrichten wollen.
Leitung:
Dr. Peter Hachenberg
Kontakt:
Universitätsstraße 1
Gebäude: 25.13, Etage/Raum: 00.34
40225 Düsseldorf
Telefon: +49 211 81-12946 daf@phil.hhu.de
www.deutschkurse.de
9
Mit einer neuen Sprache
eine neue Perspektive gewinnen
Kenntnisse in mehr als einer Fremdsprache werden heutzutage auf dem Arbeitsmarkt
häufig verlangt und sind in einer globalisierten Welt auch in Forschung und Lehre
gefragt. Das Erlernen einer weiteren Sprache bringt aber nicht nur berufliche Vorteile,
sondern bildet auch die Persönlichkeit weiter und eröffnet neue Horizonte.
In diesem Sinne bietet das Sprachenzentrum als Abteilung der Studierendenakademie die Möglichkeit, sich mit dem
Erlernen oder Auffrischen einer Fremdsprache zu qualifizieren und zugleich
weiterzuentwickeln. Dazu können Studentinnen und Studenten der Heinrich-HeineUniversität kostenfrei Kurse aus rund 20
Fremdsprachen wählen.
Von einem breitgefächerten
Angebot profitieren
Unser differenziertes Angebot reicht von
Arabisch über Chinesisch und Englisch bis
Polnisch, Spanisch und Türkisch, je nach
Bedarf vom Anfänger- bis zum Fortgeschrittenen-Niveau (A1 bis C2). Einerseits
umfasst das Programm allgemeinsprachlich orientierte Kurse gemäß des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für
Sprachen (GER). Andererseits bieten wir
Fachsprachenkurse für die verschiedenen
Fakultäten wie z.B. Französisch für Medizinerinnen und Mediziner, Englisch für
Biologinnen und Biologen oder Japanisch für
10
Linguistinnen und Linguisten. In einer
einzigartigen Kooperation mit dem
Konfuzius-Institut an der Heinrich-HeineUniversität organisieren wir zudem ein
vielfältiges Programm für Chinesisch auf
dem Campus.
Der Unterricht findet in Gruppen von max.
25 Teilnehmenden statt und wird vorwiegend von Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern geleitet. So sorgen die gute Betreuungsrelation und die erfahrenen Lehrkräfte für optimale Bedingungen in unseren
Kursen und ermöglichen intensives Lernen.
Sprachzeugnisse und -nachweise
Natürlich können bei uns nicht nur eine
Vielzahl von Sprachen gelernt, sondern
auch Nachweise erworben werden. Nach
einer entsprechenden Prüfung stellen
wir – z.B. für Masterbewerbungen oder
Auslandsaufenthalte – Sprachzeugnisse
aus. Auf diese Weise können Studierende
ihre Sprachkenntnisse professionell dokumentieren.
Wir entwickeln uns weiter
Das Programm des Sprachenzentrums
wird kontinuierlich ausgebaut und bedarfsgerecht angepasst. Damit orientiert
sich unser Angebot stets an den
Bedürfnissen und Interessen der
Studentinnen und Studenten.
Leitung:
Claudia Boes
Kontakt:
Universitätsstraße 1
Gebäude: 25.13, Etage/Raum: 00.39
40225 Düsseldorf
Telefon: +49 211 81-15218
spz@hhu.de
www.spz.hhu.de
11
Orientierung
durch Praxis
KUBUS ist das studienbegleitende Programm zur Berufsorientierung und Praxisqualifizierung innerhalb der Studierendenakademie. Die KUBUS-Veranstaltungen richten
sich an Studierende aller Fakultäten und Fachrichtungen. KUBUS kooperiert mit vielen
außeruniversitären Partnern aus verschiedensten Berufsfeldern in Wirtschaft, Kultur
und Gesellschaft. Der direkte Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern und Berufswegen
ist dadurch bei KUBUS selbstverständlich.
Bereits Anfang der 90er Jahre wurde das
Programm von Studierenden „erfunden“
und gilt deutschlandweit als Best PracticeBeispiel.
Der Name KUBUS
steht für die Verbindung von:
K arriere: Bereits während des Studiums die Grundlagen für die eigene Karriere legen.
U nd
B erufsorientierung: Berufsrelevante Zusatzqualifikationen in den KUBUS-
Workshops erarbeiten.
U nd
S tudium: Eine erfolgreiche wissenschaft-
12
liche Ausbildung bildet die Basis für den
beruflichen Erfolg.
KUBUS-Modul
Bachelor- und Masterstudierende absolvieren
KUBUS als speziell auf ihre Studiengänge
abgestimmtes Studienmodul.
Workshop-Angebot
KUBUS bietet jedes Semester rund
60 Workshops zu unterschiedlichsten
Themen der Berufspraxis sowie Schlüsselqualifikationen an. Dazu gehören neben
Rhetorik, Zeitmanagement oder interkulturelle Kompetenzen auch Angebote wie
betriebswirtschaftliche und juristische
Grundkenntnisse, journalistisches und
kreatives Schreiben, Bewerbungstraining,
Präsentationstechniken, Werbung und
PR, Marketing und vieles mehr. Alle
Workshops sind dreitägig und werden
von qualifizierten KUBUS-Trainerinnen
und -Trainern durchgeführt. Das genaue
Angebot finden Sie auf der Homepage, im
aktuellen KUBUS-Programmheft sowie im
Vorlesungsverzeichnis HIS-LSF.
Praxisfelderseminar
Ein besonderes Highlight ist das Praxisfelderseminar zur Berufsorientierung für Geistes-,
Kultur- und Sozialwissenschaftler/innen.
Erfolgreiche Berufspraktikerinnen und
-praktiker stellen hier wöchentlich die
verschiedenen möglichen Berufsfelder
und Karrierewege vor.
Anerkennung als Studienleistung
KUBUS ist in das Studium integriert, die
Teilnahme an den KUBUS-Veranstaltungen kann also für das Studium
angerechnet werden. In der
Regel erfolgt die Anrechung
im fächerübergreifenden
Wahlbereich.
Zertifizierung
Nach Abschluss der Veranstaltungen
bzw. des KUBUS-Moduls erhalten alle
Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein
aussagekräftiges Zertifikat für ihre
Bewerbungsunterlagen. Die Zertifikate
können während der KUBUS-Sprechzeiten
abgeholt werden.
Anmeldung
Die Anmeldung zu den KUBUS-Veranstaltungen erfolgt ausschließlich über das
Online-Vorlesungsverzeichnis HIS-LSF.
Leitung:
Holger Ehlert
Dominique Brasseur
Kontakt:
Universitätsstraße 1
Gebäude 25.13, Ebene/Raum: 00.38
40225 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 81-12427
kubus@hhu.de
www.kubus-programm.de
13
Wir unterstützen Sie
beim Schritt in die
Berufswelt!
Der Career Service steht Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen
der Heinrich-Heine-Universität zur Seite, wenn es um den Übergang von der
Hochschule in den Beruf geht.
Dafür stellt der Career Service ein breites
Beratungsangebot zur Verfügung:
Fundierte Einzel- und Gruppenberatung
zu berufseinstiegsspezifischen Fragestellungen bilden das Kernaufgabengebiet.
Studentinnen und Studenten erhalten
darüber hinaus durch ein umfangreiches
Veranstaltungsprogramm einen Überblick
über Berufsbilder, Berufseinstiegsmöglichkeiten, Arbeitgeberportraits und
Unternehmensaktivitäten.
Auf diversen Firmenbesuchen/ Exkursionen
gewinnen Studierende zudem einen unmittelbaren Eindruck von möglichen Arbeitgebern. Denn bei allen Veranstaltungen
steht der direkte Kontakt und Dialog
zwischen teilnehmenden Studierenden
und Unternehmens- bzw. Arbeitgebervertretern im Vordergrund.
Der Career Service als „Tor zur Universität“
Für Unternehmen und weitere Arbeitgeber
(NPO, NGO, etc.) ist der Career Service
14
zentraler Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Nachwuchsgewinnung.
Als konstruktiver Kooperationspartner
berät und unterstützt der Career Service
dabei, passende Nachwuchskräfte für die
eigene Organisation zu gewinnen. Dabei
kann auf eine mehrjährige Erfahrung mit
universitären Formaten zurückgegriffen
werden.
Formatvorschläge von Arbeitgebern
nimmt der Career Service jederzeit als
Anregung auf. Hierdurch passt sich das
Angebot stets den aktuellen Entwicklungen
der Recruiting-Praxis an.
Mit dem Jobportal
www.stellenwerk-duesseldorf.de
schafft der Career Service zudem eine
Infrastruktur für die kurz- und mittelfristige Vermittlung von studentischen
Mitarbeitern/Aushilfen, Praktikantinnen
und Praktikanten sowie von Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen.
„Brücke“ zur Landeshauptstadt Düsseldorf und universitätsinternes,
zentrales Jobportal für diverse Angebote.
Kostenfreie Anzeigen:
• private Anzeigen (Babysitter, Nachhilfe, Umzugshilfen etc.)
• Examensarbeiten
• Probandensuche
www.stellenwerk-duesseldorf.de
Vernetzung und Kooperationen
Darüber hinaus ist der Career Service breit vernetzt: Im internen Beraternetzwerk der
Heinrich-Heine-Universität ist der Career Service aktiv und kooperiert sowohl mit der
Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf als auch mit der Bundesagentur für Arbeit
und dem Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Düsseldorf.
Für die eigene Qualitätssicherung ist der Career Service seit 2009 institutionelles Mitglied
im Career Service Netzwerk Deutschland e.V. (csnd),
dem Dachverband der Career Services im
deutschsprachigen Raum.
Leitung:
Dr. Ilke Kaymak
Kontakt:
Universitätsstraße 1
Gebäude 16.11, Etage/Raum: 01.80
40225 Düsseldorf
Telefon: 0211 81-10862
careerservice@hhu.de
www.hhu.de/careerservice
15
Impressum:
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstr. 1
Gebäude 25.13, Ebene 00
40223 Düsseldorf
studierendenakademie@hhu.de
Redaktion: Dr. Nina Leibinnes & Prof. Dr. Georg Pretzler
Gestaltung: www.1001-design.com
www.studierendenakademie.hhu.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
17
Dateigröße
4 746 KB
Tags
1/--Seiten
melden