close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die Lehre Der Upanishaden Und Die Anfänge Des

EinbettenHerunterladen
Wissenschaftliche Leitung
Tagungsort
Prof. Dr. Martin Harsche,
Fachhochschule Frankfurt am Main –
University of Applied Sciences
Fachgebiet Luftverkehrswirtschaft
House of Logistics & Mobility (HOLM) GmbH
Bessie-Coleman-Straße 7, Gateway Gardens
60549 Frankfurt am Main
Einladung zum
21. Luftverkehrsforum
mit Prof. Dr. Martin Harsche,
Frankfurt University of Applied Sciences
Nach seinem Studium an der
Justus-Liebig-Universität in Gießen
und an der Universidad de Málaga
wirkte Harsche zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der
Humboldt-Universität zu Berlin und
promovierte dort zum Thema Standortverhalten deutscher
Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes in Spanien.
Freitag, 17.10.2014, 08:30 Uhr
im House of Logistics & Mobility (HOLM)
Luftverkehr verbindet Menschen und Gesellschaften weit
entfernter Standorte und eröffnet ihnen Perspektiven zur
Teilhabe am internationalen Austausch von Waren, Ideen,
Technologien und Wohlstand. Luftverkehr ist damit ein aus
den steigenden Mobilitätsbedürfnissen zahlreicher anderer
Gesellschafts- und Wirtschaftsbereiche abgeleiteter Sektor.
Seine gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung geht
weit über ihn selbst hinaus.
Gleichzeitig implizieren steigende Luftverkehrsaufkommen
negative Auswirkungen auf Menschen und Umwelt.
In Deutschland steht auch der Luftverkehr unter neuen
politischen Rahmenbedingungen. Dies eröffnet nicht nur
Raum, bei den wirtschafts- und umweltpolitischen sowie
gesetzgeberischen Interessensabwägungen zwischen
Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt andere Akzente zu setzen. Vielmehr sind alle am Luftverkehr beteiligten Akteure
verpflichtet, tatsächlich in neue Richtungen zu denken und
insbesondere in den Bereichen Raum-, Siedlungs- und
Umweltplanung, Technologieentwicklung sowie Wirtschaftsund Umweltpolitik wirklich innovative Ideen und Konzepte
zu entwickeln.
Ab 1999 war er bei der Fraport AG als Leiter Regionalwirt­
schaft und als Referent der Projektleitung Ausbauprogramm
Flughafen Frankfurt tätig. Er verantwortete im Rahmen
der Genehmigungsverfahren zum Ausbau des Flughafens
Frankfurt und im Regionalen Dialogforum RDF die
Fachvertretung zu den volks- und regionalwirtschaftlichen
Effekten des Luftverkehrs.
Nach Absolvierung eines Austauschprogramms mit der
Staatskanzlei des Landes Hessen im Jahr 2006 leitete er von
2007 bis 2008 die Abteilung Aviation Economics bei der
European Center for Aviation Development ECAD GmbH/
Darmstadt.
Seit Ende 2008 ist Martin Harsche Professor für Luftverkehrs­
wirtschaft an der Fachhochschule Frankfurt am Main.
Forschungsaktivitäten:
– Volks- und regionalwirtschaftl. Wirkungen des Luftverkehrs
– Interne und externe gesellschaftliche Nutzen und Kosten
des Luftverkehrs
– Analyse von Luft- und Raumfahrtclustern
– Luftverkehrsinfrastrukturplanung /
Genehmigungsverfahren
– Wirkungen von Flughäfen auf regionale und kommunale
Immobilienmärkte sowie auf Siedlungs- und Sozial strukturen von Flughafenregionen
– Luftverkehrspolitik
Einführung
DVWG FrankfurtRheinMain e. V.
im Hause Rhein-Main-Verkehrsverbund
Alte Bleiche 5 · 65719 Hofheim am Taunus
Telefon: 06192 / 294 - 105 · Fax: 06192 / 294 - 940
Ausblick
durch die Wolken
Zukunftsperspektiven des Luftverkehrs in Deutsch­
land unter neuen Rahmenbedingungen
In Kooperation mit:
Konzeption: Hartmann Nagel Art & Consulting, Frankfurt am Main
Gestaltung: Stefan Musch, Kronberg
Fotos: Frankfurt University of Applied Sciences, Fraport AG, Frankfurt am Main,
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Deutsche
Verkehrswissenschaftliche
Gesellschaft e. V.
Das 21. Luftverkehrsforum der Deutschen verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft DVWG möchte vor dem dargestellten Hintergrund auf der Grundlage wissenschaftlich
fundierter Beiträge neue Perspektiven und Wege des
Luftverkehrs in Verantwortung für Gesellschaft, Wirtschaft
und Umwelt aufzeigen und Raum für einen entsprechend
innovativen interdisziplinären Austausch bieten.
Ausblick durch die Wolken
Zukunftsperspektiven
des Luftverkehrs in
Deutschland unter neuen
Rahmenbedingungen
Eine Veranstaltung der DVWG FrankfurtRheinMain e. V.
und des Vereins zur Förderung der Verkehrs­wissenschaften in der Region FrankfurtRheinMain e. V. (VFV)
Bitte beachten Sie auch folgende Veranstaltungen:
Deutscher Mobilitätskongress 2014
12. und 13. November 2014
im Kap Europa, dem Kongresshaus der Messe Frankfurt
9. DVWG-Nahverkehrsforum am 10. Dezember 2014
in Frankfurt am Main
Weitere Informationen unter www.dvwg.de
Programm
08:30 Registration / Anmeldung
09:00 Begrüßung und thematische Einführung
Prof. Knut Ringat, Präsident der DVWG
Prof. Dr. Martin Harsche,
Fachhochschule Frankfurt am Main
09:30 Keynote Speech
Zukunftsperspektiven des Luftverkehrs zwischen
Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt
Prof. Dr. Martin Harsche,
Fachgebiet: Luftverkehrswirtschaft,
Frankfurt University of Applied Sciences
09:50 Session 1
Innovative Zukunftstechnologien im Luftverkehr –
Marktperspektiven und Potentiale zum Schutz von
Mensch und Umwelt
Flugzeuge und Passagiere von morgen –
Anforderungen und Lösungsansätze
Prof. Dr.-Ing. Gordon Konieczny,
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg,
Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Zukunft des Luftverkehrs –
Herausforderungen und Lösungsansätze
Dr. Thomas Röhm,
Bauhaus Luftfahrt,
Leiter Ökonomie und Verkehr
Aktueller Forschungsstand zu Flugzeugantrieben
der Zukunft
Dr. Gregor Kappmeyer,
Manager Manufacturing Engineering and Technology,
Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co. KG
anschließend Round Table mit den Referenten
11:30 Kaffeepause
11:45 Session 2
Luftverkehr und räumliche Nutzungskonflikte –
Aufgaben der Raumplanung, Flughafenmaster­
planung und Flugroutenplanung
Was sind Flughäfen als Zwischenstädte?
Besondere Herausforderungen für Flughafen­
betreiber
Prof. Dr. Thomas Siewerts,
Studio Urbane Landschaften
Anforderungen und Perspektiven zukunftsorientierter Flughafenmasterplanung im Spannungsfeld
unterschiedlicher Nutzungsansprüche
Stefan Kornmann,
Albert Speer & Partner GmbH,
Geschäftsführender Gesellschafter
Innovative Konzepte der Flugroutenplanung
Fabio Ramos, Deutsche Flugsicherung DFS,
Leiter der Abteilung Politische Angelegenheiten
anschließend Round Table mit den Referenten
Anmeldung
zum 21. DVWG-Luftverkehrsforum
am 17. Oktober 2014 in Frankfurt/Main
Anmeldeschluss: 14. Oktober 2014
Wir bitten um deutliche Angaben.
Fax: (030) 29 36 06-29
Mail: hgs@dvwg.de
Titel, Vorname, Name
Firma oder Dienststelle
Abteilung
Straße, PLZ, Ort
Land (bei Österreich bitte ATU der Firma)
13:15 Lunch-Empfang
Telefon
14:30 Session 3
Luftverkehr in Verantwortung von Wirtschafts- und
Umweltpolitik – nur Interessenabwägung oder
tatsächlich zukunftsorientiert?
E-Mail
Luftverkehrspolitik für Gesellschaft, Wirtschaft und
Umwelt – Wohlfahrtsökonomische Analyse und
Handlungsansätze
Prof. Dr. Andreas Lueg-Arndt,
Fachgebiet: Volkswirtschaftslehre,
Frankfurt University of Applied Sciences
Perspektiven eines nachhaltigen Luftverkehrs für
Deutschland
Matthias von Randow,
Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der
Deutschen Luftverkehrswirtschaft BDL
Ziele und Perspektiven einer verantwortbaren
Luftverkehrspolitik der Zukunft
Tarek Al-Wazir,
Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Hessen (angefragt)
anschließend Round Table mit den Referenten
16:30 Resumee
Prof. Dr. Martin Harsche,
Frankfurt University of Applied Sciences
Bitte ankreuzen: O Dienstanschrift
Mitglied der DVWG:
O Ja
O Privatanschrift
O Nein
Teilnahmebetrag
210,00 €
O DVWG-Mitglieder Nichtmitglieder
260,00 €
O
O Studierende DVWG-Mitglieder 80,00 €
O Studierende Nichtmitglieder 100,00 €
(Den Gesamtpreis überweisen Sie bitte erst nach Erhalt Ihrer Rechnung.)
Stornierungsbedingungen
Nach Eingang der Anmeldung erhalten die Teilnehmer eine
Anmeldebestätigung und eine Rechnung, die sofort fällig ist.
Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben
wir eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 Euro. Bei späterem
Rücktritt ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich.
Haftung
Eine Haftung im Rahmen der Teilnahme ist ausgeschlossen.
Ort, Datum, Unterschrift
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
914 KB
Tags
1/--Seiten
melden