close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktive multifunktionelle KFO Orthese

EinbettenHerunterladen
Aktive multifunktionelle KFO Orthese
KFO - Twicare
Alle Vorteile auf einen Blick:
Vorgefertigt, herausnehmbar,
einfache Handhabung, angenehm
zu tragen, ökonomisch: „Zwei
justierbare Schienen werden zur
Orthese der Weltklasse!“
Was ist eine
Twicare Orthese ?
Twicare Orthesen sind durch den patentierten Bi-bloc Kopplungsmechanismus
miteinander in Verbindung stehende
Doppelschienen mit orthopädischer und
kieferorthopädischer Wirkung, ideal für die
Angle-Klassen II und III.
Sie
dienen
zur
Anregung
des
Kieferwachstums und zur Formung des
Kiefers mit dem Ziel, durch aktiven Halt
Kiefer- und Zahnfehlstellungen vorzubeugen oder zu korrigieren.
Seine innovative und patentierte Technologie
wurde ideal an die Zahnanatomie angepasst,
bietet Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Patienten ein hohes Niveau an Komfort
und ist aus gesundheitlich unbedenklichen
Materialien gefertigt.
Aktiv, sofort einsatzfähig,
einstellbar, vor und nach
der Behandlung
2
www.zantomed.de | Fon 0203 . 80 510 45
Zahnmediziner sind überzeugt:
Patienten sind begeistert:
>> Mit Twicare gelingt frühere Patientengewinnung und Bindung
>> Überzeugende Ergebnisse
>> Einfache Anwendung
>> Erreicht gute Patientenmotivation & Compliance
>> Herausnehmbar - nur Nachts zu tragen
>> Angenehmer Tragekomfort
>> Sehr feine Labial-, Lingual-, und Gaumenbügel
>> Ideal auch für Mundatmer geeignet
Das Produkt:
>> Sofort einsatzbereit
>> Keine Abdrücke, keine Laborarbeiten notwendig
>> Effizientes System in 10 farbcodierten Größen
>> Ermöglicht kostenbewussten Einstieg in die KFO
>> Patentiertes Bibloc System
>> Besteht aus geprüften, angenehm zu tragenden
Biomaterialien
>> inkl. schützendem, Etui in ansprechendem Design
Geprüfte Biomaterialien in
Übereinstimmung mit den
europäischen Richtlinien.
Twicare® besteht aus Materialien medizinischer Qualität,
die höchste Sicherheit für jeden
Patienten bieten
Eigenschaften von Biomaterialien:
>>Hervorragende mechanische Eigenschaften.
>>Elastomer mit sehr hoher Elastizität, ausgezeichnetes Hysterese-Verhalten.
>>Weiche, angenehme Griffigkeit.
>>Ohne Latex, PVC, Bisphenol A, und Phthalate.
>>Speziell konzipierter Mikro-Schraubendreher aus austenitischem Edelstahl A4.
>>Zahlreiche medizinische Zulassungen (USP Class VI, USP 6.6.1, ISO
10993/5/10/11).
>>Eingetragen in der FDA Drug Master File.
>>Sterilisation: autoclave 134°C, Gammastrahlung 2x35 kGy, EtO.
>>Umweltfreundlich: 100% recyclingfähig
www.zantomed.de | Fax 0203 . 80 510 44
3
KFO - Twicare
Allgemeine Indikationen für doppelte Schienen:
Twicare Indikationen
Twicare wurde entwickelt
Eine der Hauptindikationen ist die funktionelle orthopädische Therapie von
Malokklusionen der skelettalen AngleKlassen II und III (Über- und Unterbiss) in
leichten und mittelschweren Fällen.
für die präventive und interzeptive KFO-Behandlung:
Twicare®verfügt über eine funktionelle
kieferorthopädische Wirkung:
>> Mit Schwerpunkt auf interzeptive
Maßnahmen, Anregung, Führung, Besei­
t­igung von Hindernissen, Okklusions­
korrektur.
>> Alveoläre Störungen: Retroalveolie oder
Proalveolie der Schneidezähne, frontaler
Kreuzbiss.
>> Harmonisierung in der Vertikalebene:
Schließen eines offenen Bisses, Redu­
zierung eines Überbisses Störungen der
mandibulären Kinematik.
-6 mm
Twicare® ist hervorragend kompatibel mit
Multibrackettechniken:
>> Neben eigener funktioneller Wirkungen
eine Ergänzung oder zur Förderung der
Bracketwirkung.
>> In nur einer Behandlungsphase umfassende und einfache Sicherstellung
von Stabilität und Erhaltung des am Ende
einer aktiven Behandlung gewonnenen
morphologischen und funktionellen
Gleich­­gewichts.
Twicare® verfügt über eine leichte mechanische kieferorthopädische Wirkung:
>> B
eitrag zu einem guten Erscheinungsbild.
Gleichzeitig zu seiner orthopädischen und kieferorthopädischen Wirkung führt Twicare® zu
einer allgemeinen spontanen Begradigung –
für Patienten besonders motivierend.
-4 mm
-2 mm
Zum Vorschub des Unterkiefers
>> Zur Unterstützung normaler orofacialer Funktionen.
>> Zur Retention früher Propulsion beim Warten
auf die abschließende KFO-Behandlung.
>> Zur aktiven Retention nach der Entfernung von Spangen.
>> Twicare® ist ideal für die Koordination der
Kieferbögen, okklusale interdigitation und für
die stabile Propulsion oder Expansion.
>> Die Serie lässt sich
von -6 bis +6 mm und die
Serien M und L von -6 bis
+10 mm einstellen.
Anteroposteriore und posteroanteriore Einstellung•
Twicare® wird in der Konfiguration „Normokklusion“
geliefert, ist also in diesem präzisen Fall direkt einsatzfähig. Twicare® ist allerdings in anteroposteriorer oder
posteroanteriorer Richtung verstellbar.Diese Einstellung
darf nur von einem Facharzt vorgenommen werden. Nur
der speziell für die Einstellung konzipierte Schraubendreher darf verwendet werden.
>>Die Einstellung erfolgt
in 2-mm -Schritten, und
es sind 7 Positionen in der
Serie S und 9 Positionen
in den Serien M und L
möglich.
0 mm
Neutralbiss
(Normokklusion)
>> Temporäre Retention zur Stabilisierung eines orthopädischen
Behandlungsergebnisses, Prävention eines durch einen ungünstigen Wachstumsschub ausgelösten Rezidivs (Interzeption)
>> Retention bei Angle-Klasse II und vor allem bei skelettaler
Angle- Klasse III beim präpubertärem Wachstumsschub.
>> Retention eines alveolär-dentalen Ergebnisses
beim Übergang vom Wechselgebiss zum endgültigen Gebiss, damit das funktionelle kieferorthopädische
Ergebnis und die Vorausrichtung erhalten bleiben.
>> Retention eines temporären/ finalen Behand­lungs­ergebnisses.
>> Transversale Regulierung.
>> Führung der Zähne in der Entwicklung
>> Verschiedene Aspekte der Interzeption
+2
mm
+4 mm
+6 mm
Zum Rückschub des Unterkiefers
+8 mm
+10 mm
+2
Nur Serien M und L
Cave:
Bei Patienten mit Kiefergelenksdysfunktion in der Vorgeschichte und bei Patienten mit
überaus starkem nächtlichen Bruxismus raten wir von einer Behandlung mit Twicare abzusehen.
4
www.zantomed.de | Fon 0203 . 80 510 45
www.zantomed.de | Fax 0203 . 80 510 44
5
KFO - Twicare
1 Modell in 10 verschiedenen Größen, unterscheidbar durch die
Farbcodierung
Auswahl des Twicare®-Modells
Direkt am Patienten
>> Verwenden Sie den beigelegten MessStreifen Streifen mit der Farbskala.
Serie
>> Die Messung erfolgt durch das Anlegen einer der Pfeilspitzen
distal an den lateralen oberen Inzisor zwischen 1/2 und 1/3.
>> Legen Sie den Streifen über die oberen Inzisoren.
>> Die Farbe am distalen Rand des lateralen Inzisors
zeigt die benötigte Twicare-Größe an.
S
M
Distale Zahnfläche
L
Größe
Twicare®-Auswahl
Abstand zwischen den distalen
Zahnflächen der oberen seitlichen
rechten und linken Schneidezähne
Abstand zwischen den disto-vestibulären
Zahnflächen der ersten
oberen Molaren
S1
26mm
45mm
S2
27
47
S3
28
50
S4
29
52
M1
31
54
M2
32
57
M3
33
58
L1
34
60
L2
36
63
L3
37
65
Wenn die Frontzähne gerade sind:
Messung mit der beiliegenden
Einweg-Messleiste.
Wenn die Frontzähne nicht gerade sind:
Messung mit einem Lineal oder einem
Messschieber.
Direkt am Modell
Größe
Serie
Empfehlung nach Altersgruppen
Behandlungstypen
S1
>> Verwenden Sie ein dünnes Lineal aus Plastik oder Metall.
S2
S
>> Messen Sie am Oberkiefermodell des Patienten den maximalen Abstand der bukkalen Flächen der ersten Molaren.
S3
>> In der Tabelle können Sie nun die Größe ablesen: M3
Disto-vestibuläre
Zahnfläche
Vorbeugung
4-6
Interception
7-12
Aktive Behandlung
oder
aktive Retention
Teenager oder Erwachsene
Vorbehandlung
S4
>> In der Abbildung beträgt dieser 58mm.
Altersgruppen
M1
M
M2
M3
L1
L
Tragen mit Klammer
oder
danach
L2
L3
6
www.zantomed.de | Fon 0203 . 80 510 45
www.zantomed.de | Fax 0203 . 80 510 44
7
KFO - Twicare
CMD NTI-tss Schiene
Bruxismus – das Leiden der Stressgesellschaft
Beschreibung / Inhalt
Etwa 20 % der Bevölkerung in den Industriestaaten leidet
unter oro-fazialen Schmerzen. Davon etwa 10 % unter schmerzhafter CMD:
Symptome der Patienten
>> Kiefer- und Kiefergelenkschmerzen beim Aufwachen
>> Chronische Spannungskopfschmerzen und Migräne
>> Nackenschmerzen und -verspannungen
>> Depressive Grundstimmung
>> Unspezifische Schmerzen und andere somatische
>> Symptome
>> Limitation der täglichen Aktivitäten etc.
TC1000
Twicare Einführungsset mit je
1 patentierten Doppelschiene
jeder Größe/Farbe inklusive 10
x Twicare Messleiste und 1 x
Spezialschraubendreher
Konsequenz für die Praxis
Finanzielles Risiko sowie Risiko unzufriedener Patienten wegen
>> Misserfolgen bei Implantaten und insbesondere bei
Prothetischen Arbeiten
>> Allgemein hohe Schmerzempfindung und Verkrampfung
des Patienten
>> Unvorhersehbarkeit des Behandlungserfolgs über die Zeit etc.
je
649 Q
zzgl. MwSt.
Die Bedeutung einer frühzeitigen Diagnose
Die frühzeitige Diagnose und rechtzeitige Behandlung verhindert
die Verschlimmerung der klinischen Zeichen und erlaubt die Reduktion oder gar Eliminierung der Symptome.
je
Twicare Nachbestellset mit 5
Doppelschienen in gleicher Farbe
345 Q
zzgl. MwSt.
TC S1005
TC S2005 TC S3005 TC S4005 TC M1005 TC M2005 TC M3005 TC L1005 TC L2005 TC L3005 Größe
Größe Größe Größe Größe Größe Größe Größe Größe Größe S1 (5 Doppelschienen)
S2 (5 Doppelschienen)
S3 (5 Doppelschienen)
S4 (5 Doppelschienen)
M1 (5 Doppelschienen)
M2 (5 Doppelschienen)
M3 (5 Doppelschienen)
L1 (5 Doppelschienen)
L2 (5 Doppelschienen)
L3 (5 Doppelschienen)
Zu den wichtigsten klinischen Zeichen gehören:
>> Zahnabnutzung und -abrieb
>> Schlifffacetten und beschädigte prothetische Arbeiten
>> Eindrücke der Zähne und Risse auf der seitlichen
Zungenoberfläche
>> Ungeklärte Fissuren und Frakturen der Zähne
>> Diffuse oro-faziale Schmerzen
>> Muskel- und Kiefergelenkschmerzen bei Palpierung
>> Hyperthrophie der Kaumuskulatur
>> Modifikation der Vertikaldimension
>> Kiefergelenkgeräusche (Knacken oder Krepitation) beim Öffnen und Schliessen
>> Limitation oder Schmerzen bei der Kieferöffnung
„Das zeitweise Tragen der NTI-tss Schiene halte ich für eine sinnvolle, unterstützende
Maßnahme bei CMD-Patienten mit parafunktionalen Aktivitäten der Kiefermuskulatur. Hier
können wir gute Erfolge durch den frontalen Aufbiss erzielen. Das NTI-tss ist ein schnell
verfügbares Mittel, das zudem preislich für die Patienten realisierbar ist."
Therapeutische Ansätze
Bei Bruxismus-Patienten sowie muskulärer CMD (Cranio-mandibuläre
Dysfunktion) ist das erste therapeutische Ziel die parafunktionelle
Kontraktionsintensität der Kiefer(hebe-) muskeln zu reduzieren. Um
dies zu erreichen existiert eine einfache Technik:
Der Frontzahnaufbiss:
Seit der Veröffentlichung des berühmten „Lucia-Jig“ im
Jahre 1964 wird in der Zahnheilkunde das Konzept des
„Frontzahnaufbisses“ unter verschiedensten Formen und
Bezeichnung zur Muskelentspannung eingesetzt. Das patentgeschützte System NTI-tss (engl. Nociceptive Trigeminal Inhibition –
Tension Suppression System) ist ein einfaches und sehr wirksames
Werkzeug zur neuromuskulären Deprogrammierung. Es wurde in den
1990er Jahren von dem amerikanischen Zahnarzt Dr. James P. Boyd
entwickelt, der selber aufgrund unzureichend behandelter CMD unter
täglichen Spannungskopfschmerzen litt.
Das NTI-tss nutzt das Prinzip des Frontzahnaufbisses und
erlaubt eine signifikante Reduktion der Presskapazität der Kieferhebemuskulatur des Patienten um mehr als 60 %.
Dr. med. dent. Christian Köneke | Bremen
8
www.zantomed.de | Fon 0203 . 80 510 45
www.zantomed.de | Fax 0203 . 80 510 44
9
Bestell-Formular per Fax an: 0203 . 80 510 44
NTI-tss Schiene
Name/Praxis
Wie funktioniert das NTI-tss?
Straße
Zantomed GmbH
Ackerstraße 1
D-47269 Duisburg
Mail: info@zantomed.de
Indikationen
Mit dem NTI-tss können Sie als Zahnmediziner natürliche und prothetische Zähne schützen dank der Disokklusion zwischen den Kiefern.
Kiefermuskeln deprogrammieren und entspannen/entkrampfen:
Der reine Frontzahnaufbiss verringert signifikant die Kontraktionsfähigkeit des Patienten. Behandeln Sie erfolgreich Bruxismuserscheinungen wie Knirschen und Pressen, CMD, Kiefergelenkbeschwerden, Chronische Spannungskopfschmerzen.
Nutzen Sie das NTI-tss um vor einer KFO-Behandlung die für den
Patienten entspannte und optimale Kieferrelation herauszufinden.
Kontraindikationen für das NTI-tss System
>> Nicht-Zustimmung des Patienten angesichts einer möglichen Veränderung des Okklusal-Schemas bei einer eventuellen Repositionierung
des Unterkiefers
>> Fortgeschrittene paradontale Probleme, insbesondere mobile
Frontzähne
>> Wenn Eck- oder Seitenzahnhinterferenzen nicht ausgeschlossen
werden können
>> nach chirurgischen Eingriffen am Zahnhalteapperat der Front-zähne:
unterbrechen Sie die Behandlung mit dem NTI-tss bis nach der
Heilung der Wunden
>> Wenn keine ausreichende Retention des NTI-tss im Mund des
Patienten sicher gestellt werden kann
Artikel-Nummer
PLZ/Ort
Telefon Telefax
E-Mail
Datum/Unterschrift
Artikel-Bezeichnung
Menge
Einzelpreis
Bild 1:
Positionieren Sie einen Bleistift zwischen den Molaren oder den Eckzähnen und beissen Sie
fest zu. Fühlen Sie mit Ihren Händen an den Schläfen die Anspannung des M. Temporalis.
Bild 2:
Positionieren Sie nun den Bleistift zwischen den Schneidezähnen und pressen Sie
mit der gleichen Intensität. Die Anspannung des M. Temporalis an den Schläfen ist
merkbar reduziert
"Beeindruckende Ergebnisse in der initialen Funktionstherapie!"
„Man muss den beiden Faktoren „Stress“ und „Abreagieren von Stressfaktoren über die
Okklusion“ im Rahmen einer modernen Ätiologiebetrachtung der „kraniomandibulären
Dysfunktionen“ eine zentrale Bedeutung beimessen. Die systematische Nutzung des
neurophysiologischen Prinzips einer Adduktorenhemmung via inzisalem Vorkontakt zeigt
immer wieder beeindruckende Ergebnisse in der initialen Funktionstherapie. Mit dem NTItss kann dieser Effekt klinisch praktikabel mit vertratbarem Zeitaufwand realisiert werden."
Prof. Dr. Med. Dent. Stephan Kopp,
Direktor der Poliklinik für Kieferorthopädie,
Universität Frankfurt am Main
je Kit
295,- R
Erhältliche NTI-tss Schienen zur Auswahl
NTI 8002
NTI-tss Standard Kit
10
NTI 8003
NTI-tss Vertikal
Reduziertes Kit
NTI 8024
NTI-tss Standard
Wide Kit
NTI 8023
NTI-tss
Universal Kit
zzgl. MwSt.
NTI 8022
NTI-tss
Daytime Kit
www.zantomed.de | Fon 0203 . 80 510 45
Preise und
Verpackungen:
Jedes NTI-tss Kit ent-hält
8 Frontzahn Jigs, thermoplastisches Material,
8 Aufbewahrungsboxen,
8 Patienten­­hinweise
und 30 PatientenInformationsbroschüren
für das Wartezimmer.
Gesamt
Sämtliche Preisangaben 2015 verstehen sich zzgl. ges. MwSt. von 19 % und Versandkostenpauschale von 4,50 R. Ich erkenne die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der
Zantomed GmbH an.
www.zantomed.de | Fax 0203 . 80 510 44
11
Zantomed GmbH
Ackerstraße 1
D-47269 Duisburg
Fon 0203 . 80 510 45
Fax 0203 . 80 510 44
Mail: info@zantomed.de
www.zantomed.de
12
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 050 KB
Tags
1/--Seiten
melden