close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FCM-On Tour - 1. FC Magdeburg

EinbettenHerunterladen
FCM ON TOUR
Samstag, 28. März 2015 / 14:05 Uhr
FSV Wacker Nordhausen –
1. FC Magdeburg
Albert-Kuntz-Sportpark, Nordhausen
Auf Grund der großen Kartennachfrage aus Magdeburg hat sich der Verein Wacker Nordhausen kurzfristig entschieden, den Gästebereich anlässlich des Regionalliga-Spieles gegen den 1. FC Magdeburg am kommenden
Samstag um zusätzliche 500 Stehplätze zu erweitern.
Damit steht dem FCM ein Gesamtkontingent von 1.600 Karten zur Verfügung. Die Erweiterung erstreckt sich auf
einen Teil der Gegengeraden.
Anreise Zug
Hinfahrt
Magdeburg Hbf ab 08:26 Uhr (Gleis 2)
Sangerhausen an 09:47 Uhr (Gleis 6)
Sangerhausen ab 09:53 Uhr (Gleis 4)
Nordhausen an 10:20 Uhr (Gleis 1)
Magdeburg Hbf ab 10:26 Uhr (Gleis 2)
Sangerhausen an 11:47 Uhr (Gleis 6)
Sangerhausen ab 11:53 Uhr (Gleis 4)
Nordhausen an 12:20 Uhr (Gleis 1)
Rückfahrt
Nordhausen ab 17:37 Uhr (Gleis 2)
Sangerhausen an 18:03 Uhr (Gleis 3)
Sangerhausen ab 18:18 Uhr (Gleis 2)
Magdeburg Hbf an 19:40 Uhr (Gleis 2)
Achtung!: Auf der Strecke Magdeburg-Sangerhausen und zurück stehen nach aktuellem Stand zwei Triebwagen
mit einer Kapazität für ca. 300 Mitreisende zur Verfügung.
Auf Grund der begrenzten Kapazität und der späten Rückfahrtzeit ist eine Anreise mit PKW die günstigere Alternative.
Fahrpreis: Sachsen-Anhalt-Ticket für 23,00 Euro am Fahrkartenautomat. Bis zu vier weitere Personen können auf
dem SAT mitfahren. Pro Person zahlt man 4,00 Euro zusätzlich (5 Personen = 39,00 Euro).
Vom Bahnhof Nordhausen zum Albert-Kuntz-Sportpark stehen für die Benutzer des RE 10:26 Uhr ab MD-Hbf
in der Anreise Shuttle-Busse zur Verfügung. Nach dem Spiel fahren die Shuttle-Busse auch wieder zum Bahnhof
zurück.
Fußläufig wäre ein Marsch von 3,8km zu absolvieren (Bahnhofslatz, Oskar-Kohn-Straße, Bochumer Straße, Gerhart-Hauptmann-Straße, Hartmannsdamm, Am Grenzrasen).
Möglichkeiten zur gastronomischen Versorgung während der Zuganreise
Auf dem Bahnhof in Nordhausen gibt es einen Imbiß, Minimarkt und einen Back-Shop.
In Sangerhausen gibt es keine Versorgungsmöglichkeiten
FCM ON TOUR
Anschlußmöglichkeiten
Richtung Haldensleben: RB ab MD-Hbf 20:26 Uhr
Richtung Wolmirstedt/Tangerhütte/Stendal: S-Bahn ab MD-Hbf 20:08 Uhr bzw. 21:08 Uhr
Richtung Aschersleben/Halberstadt/Wernigerode: HEX/HEX ab Sandersleben 19:01 Uhr
Richtung Eilsleben/Helmstedt/Braunschweig: RB ab MD-Hbf 20:33 Uhr
Richtung Burg/Genthin/Berlin: RE ab MD-Hbf 20:08 Uhr bzw. 21:08 Uhr
Richtung Gommern/Zerbst: RE ab MD-Hbf 20:12 Uhr bzw. RB 21:17 Uhr
Richtung Schönebeck/Calbe: RE ab MD-Hbf 20:07 Uhr bzw. 21:07 Uhr
Richtung Bernburg/Köthen/Dessau: RB ab Güsten 20:02 Uhr
Richtung Leipzig Hbf: RB/S ab Nordhausen 16:23 Uhr
Richtung Seehausen (Börde): BUS 602 ab MD-ZOB 20:07 Uhr
Richtung Loburg: BUS 702 ab MD-ZOB 20:12 Uhr
Richtung Dahlenwarsleben: BUS 613 ab MD-ZOB 21:20 Uhr
Zug
Bus
Straßenbahnverbindungen in Magdeburg
Linie 1 (Sudenburg): ab Damaschkeplatz 19-20 -:10, -:30, -:50 Uhr
Linie 1 (Lerchenwuhne): ab Damaschkeplatz 19 -:10, -:30, -:50 Uhr 20 -:10, -:30 Uhr
Linie 2 (Alte Neustadt): ab Alter Markt 19-20 -:15, -:35, -:55 Uhr
Linie 2 (Westerhüsen): ab Alter Markt 19-20 -:03, -:23, -:43 Uhr
Linie 3 (Reform): ab Hauptbahnhof 18-20 -:02, -:22, -:42 Uhr
Linie 3 (Klinikum Olvenstedt): ab Hauptbahnhof 19 -:16, -:36, -:56 Uhr / 20 -:16, -:36 Uhr
Linie 4 (Cracau): ab Damaschkeplatz 19-20 -:10, -:30, -:50 Uhr
Linie 4 (Klinikum Olvenstedt): ab Damaschkeplatz 19-20 -:10, -:30, -:50 Uhr
Linie 5 (Messegelände): ab Alter Markt 19 -:03, -:33 Uhr / 20 -:03(H), -:33 Uhr
Linie 5 (Klinikum Olvenstedt): ab Alter Markt 19 -:59 Uhr
Linie 6 (Herrenkrug): ab Damaschkeplatz 19-20 -:00, -:20, -:40 Uhr
Linie 6 (Diesdorf): ab Damaschkeplatz 19-20 -:00, -:20, -:40 Uhr
Linie 9 (Neustädter See): ab Alter Markt 19-20 -:07, -:27, -:47 Uhr
Linie 9 (Reform): ab Alter Markt 19-20 -:10, -:30, -:50 Uhr
Linie 10 (Barleber See): ab Alter Markt 19 -:19, -:39, -:59 Uhr / 20 -:19, -:39 Uhr
Linie 10 (Barleber See): ab Alter Markt 19 -:17, -:37, -:57 Uhr / 20 -:17, -:37 Uhr
H = bis Herrenkrug
FCM ON TOUR
Anreise PKW/Bus
Vom Magdeburger Ring auf der B81 über Halberstadt, Blankenburg und Hasselfelde bis zur Verbindung mit der B4
fahren. Hier weiter über Ilfeld und Niedersachswerfen bis Nordhausen fahren. In der Ortschaft zunächst auf der
B4 (Harzstraße) bleiben und bis zum Grenztriftweg fahren. Dort links einbiegen.
Entfernung/Fahrtzeit: 113 km / 1 Stunde 55 Minuten
Benzinkosten: ca. 32,00 Euro
Alternativ kann man auch über dieA14 bis Bernburg fahren Dort auf B6 wechseln und weiterfahren bis Blankenburg. Dort weiter wie oben beschrieben.
Entfernung/Fahrtzeit: 140 km / 1 Stunde 50 Minuten
Eingabe-Tipp Navi: Grenztriftweg, 99734 Nordhausen
Benzinkosten: ca. 35,00 Euro
Parkmöglichkeiten: Im kompletten Grenztriftweg (hinter dem Gästeblock). Alternativ kann man auch in Niedersachswerfen parken und von dort mit der Straßenbahn bis Bahnhof Krimderode fahren. Von dort ist ein 20minütiger Fußmarsch (1,5 km) über Goetheweg, Schürzfell, Kohnsteinsteg, Am Grenzrasen, Harzstraße zum Gästeeingang am Grenztriftweg zu absolvieren.
Fanbus: Es wurde ein Fanbus vom Fanclub „Pickelhauben 09“ organisiert. Aktuell waren noch zwei Plätze frei.
Fahrpreis ist 27 Euro (inkl. Eintrittskarte). Abfahrt ist um 10:30 Uhr vom ZOB. Anfrage er Mail an: fanbetreuung
@fc-magdeburg.de
Rasthöfe, Autohöfe: keine
Parkplätze an der Strecke:
Auf Grund der vielen Ortsdurchfahrten gibt es genügend Tankstellen und Rastmöglichkeiten.
Ein Parkplatz befindet sich u.a. auf der B81 zwischen Gröningen und Halberstadt.
Alternativroute: „Sülzegrund“ (A14 zwischen MD-Sudenburg und MD-Reform), „Dreihöhenberg“ (A14 zwischen
Schönebeck und Calbe), „Alter Postweg“ (A14 zwischen Staßfurt und Bernburg)
Baustellen:
Es ist nichts über Baustellen auf den empfohlenen Routen bekannt.
Informationen über Baustellen und Staugefahren findet ihr im Internet unter folgendem Link: http://www.adac.de/
reise_freizeit/verkehr/
Ric
h
g
tun
Gästeparkplatz
Anfahrtsskizze für unsere Gäste-Fans
FCM ON TOUR
Har
z
Richtung Erfurt
FCM ON TOUR
Das Stadion
Der Albert-Kuntz-Sportpark ist ein reines Fußballstadion mit Platz für 8.000 Zuschauer. Der altehrwürdige Ground
ist bereits über 90 Jahre alt. Es gibt eine überdachte Haupttribüne mit 1.088 Sitzplätzen. Rechts neben der Haupttribüne befindet sich hinterm dem Tor ein überdachter Stehplatzbereich mit 1.500 Plätzen. Gegenüber der Stehtribüne befindet sich der Gästebereich. Dieser ist 1.100 Gästefans zugelassen. Zu diesem Spiel hat der Verein
Wacker Nordhausen den Gästebereich um weitere 500 Stehplätze erweitert. Die Erweiterung betrifft den angrenzenden Teil der Gegengerade bis zur ersten Trainerbank.
Der Gästebereich verfügt über einen separaten Eingang. Gastronomische Versorgung und Dixi-Toiletten sind im
Gästebereich vorhanden.
Kassen- und Stadionöffnung ist um 12 Uhr.
GÄSTE
ALBERT-KUNTZ-SPORTPARK
NORDHAUSEN
STEHTRIBÜNE
Gästeeingang
Gastroangebot im Gästebereich:
HAUPTTRIBÜNE
Bier 2,50 Euro
Alkoholfreie Getränke 1,50 Euro
Bratwurst 2,50 Euro
Angaben ohne Gewähr
Eintrittspreise
Stehplatz 12,00 Euro
Ermäßigt 9,50
Ermäßigungsberechtigt (gegen entsprechenden Nachweis) sind Schüler und Studenten ab 15 Jahre, Rentner
sowie Schwerbeschädigte.
Kinder bis 14 Jahre erhalten freien Eintritt.
Wenige Restkarten für den Gästebereich gibt es noch am Freitag in der Zeit von 12-18 Uhr im Fanladen „FCMTotal“ in der Maxim-Gorki-Straße 42. (Telefonnummer Fanladen: 0391 9902464).
An der Gästekasse am Spieltag in Nordhausen wird das zusätzliche Kartenkontingent (500 Stehplätze) angeboten.
Imbißmöglichkeiten in Stadionnähe: keine
Informationen für Behinderte
Rollstuhlfahrer sollen sich beim Sicherheitspersonal am Haupteingang melden.
Für weitere Fragen und Infos steht die Fanbetreuung per Mail (fanbetreuung@fc-magdeburg.de) und telefonisch
Behinderten-Fanbeauftragter Gerald Altmann (0177 4033410) zur Verfügung.
Programmheft: „Wacker-Echo“ zum Preis von 1 Euro
FCM ON TOUR
Besonderheiten im Albert-Kuntz-Sportpark
Erlaubt sind Zaunfahnen, 5 Trommeln (einseitig offen), Schwenkfahnen bis 1,50m Stocklänge sowie 2 Megaphone. Große Schwenkfahnen und Doppelhalter sind nicht gestattet.
Zaunfahnen dürfen die Werbebanden nicht überhängen.
Kassen- und Stadionöffnung ist um 12:00 Uhr.
Stadionverbote sowohl vom NOFV wie auch vom DFB haben Gültigkeit!
Übernachtungs-Tipps
Hotel An der Allee (EZ ab 33 Euro / DZ ab 53 Euro inkl. Frühstück)
Parkallee 8a, 99734 Nordhausen / Tel.: 03631 982175 / Mail: kontakt@am-stadtpark-nordhausen.de
Hotel Avena (EZ ab 41 Euro / DZ ab 65 Euro inkl. Frühstück)
Hallesche Straße 13, 99734 Nordhausen / Tel.: 03631 602060 / Mail: info@avena-hotel.de
Der Spielort
Die Stadt Nordhausen liegt im Norden von Thüringen
an der Zorge. Die 42.000-Einwohnerstadt am Südrand
des Harzes ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises.
Erstmals wurde die Stadt als Nordhuse im Jahre 927
urkundlich erwähnt.
Das bedeutendste Bauwerk Nordhausens ist der Dom
Zum Heiligen Kreuz aus der romanisch-gotischen Zeit.
Bekannt ist die Stadt auch für ihre Spirituosenherstellung (zum Beispiel Nordhäuser Doppelkorn).
In der Stadt beginnt eine Linie der Harzer Schmalspurbahnen, die dort mit der Straßenbahn verknüpft ist.
Anfang 2004 wurde die Stadt anlässlich der zweiten
Thüringer Landesgartenschau umgestaltet. Das Land
Thüringen stellte dafür 60 Millionen Euro zur Verfügung.
Von 1937-1945 befand sich bei Nordhausen das
Konzentrationslager Dora-Mittelbau mit unterirdischem
Rüstungswerk.
Heute befindet sich hier eine Gedenkstätte.
Quelle: Wikipedia
Das Wetter
Linktipps
9°C
bedeckt
Niederschlagswahrscheinlichkeit: 30%
Windstärke: 3 (Südwest)
www.wacker90.de
(Offizielle Vereinshomepage)
www.fsvwacker90.de
www.nordhausen.de
(Internetportal der Stadt Nordhausen)
http://de.wikipedia.org/wiki/Nordhausen
(Stand: 26.03.2015)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
3 588 KB
Tags
1/--Seiten
melden