close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

C:\Vault_WORK\CIDEON_VAULT\Dokumente\Grömo

EinbettenHerunterladen
Sonderausgabe zur EEG-Umlage / 15. Oktober 2014
EEG-Umlage 2015 – nur ein
Prozent Senkung
ENO-Sondernewsletter
ENOPLAN Ingenieurgesellschaft für Energiedienstleistungen mbH
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,
lange wurde gerätselt, ob sich aus Sicht der
Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) die positiven
Einflussfaktoren bei der Festlegung der neuen
EEG-Umlage durchsetzen können würden –
soeben erreichte uns die Bestätigung: Die ÜNB
legen sie für 2015 in Höhe von 6,17 ct pro
kWh Strom fest. Mit diesen Berechnungen liegt
man allerdings nicht immer richtig, 2014 etwa
war die Umlage zu hoch angesetzt, weil sich
manches anders entwickelte als gedacht. Daher
ist sie dieses Jahr eben niedriger – zum ersten
Mal seit Einführung der ungeliebten Abgabe.
Ralf Schade, Geschäftsführer
Mit ENOPLAN gibt es viele Möglichkeiten,
den Strompreissteigerungen entgegenzuwirken. Sprechen Sie uns an und informieren Sie
sich über die 20 Ansätze der Energiekosten­
optimierung. Es lohnt sich.
h
W
k
/
t
c
7
1
6,
Das hatten sich die Marktexperten schon gedacht. Darauf hingedeutet hatte bereits der zuletzt erfreuliche Stand des EEG-Umlagekontos,
der für die Festsetzung stark ausschlaggebend
ist. Aber auch weitere Faktoren spielen eine Rolle, so etwa, in welchem Umfang Unternehmen
eine Entlastung bekommen (auf alle anderen
wird die Umlage ja verteilt) und wie sich die Börsenstrompreise, aber auch der Verbrauch an sich
entwickeln.
Ingenieurgesellschaft für
Energiedienstleistungen mbH
Zeiloch 14
76646 Bruchsal
Telefon: 07251 926-100
Fax: 07251 926-200
E-Mail: info@enoplan.de
www.enoplan.de
Geschäftsführer:
Ralf Schade
Rechtsform: GmbH
HRB Nr.: 23 13 57
Amtsgericht Mannheim
Es ist damit zu rechnen, dass die EEG-Umlage
in den nächsten Jahren wieder steigt – der Einmaleffekt eines zur Abwechslung ordentlich
im Haben stehenden
Umlagekontos
dürfte sich logischerweise
nicht wiederholen. Aus
unserer Sicht ist die
Abgabe allerdings immer noch viel zu hoch.
Wir alle kommen nicht
darum herum, weiter
an der Energiekostenreduktion zu arbeiten.
Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches letztes
Quartal 2014.
Freundliche Grüße
Ihr
Ralf Schade
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
203 KB
Tags
1/--Seiten
melden