close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Laden Sie das Original PDF herunter

EinbettenHerunterladen
FRAUNHOFER-ALLIANZ LEICHTBAU
VERANSTALTUNGSORT
Stichwort für die Buchung:
„Allianz Leichtbau – Tagung 2015“
Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik
UMSICHT
Osterfelder Straße 3
46047 Oberhausen
NH Oberhausen ****
Düppelstraße 2
46045 Oberhausen
Tel +49 208 8244 - 174
Fax +49 208 8244 - 200
groups.nhoberhausen@nn-hotels.com
EZ 125,– € inkl. Frühstück
ANFAHRT
www.umsicht.fraunhofer.de/de/kontakt-anfahrt.html
Sprechen Sie uns an:
Prof. Dr.-Ing. Andreas Büter
ABENDVERANSTALTUNG
Die Veranstaltung findet in der Zinkfabrik Altenberg im
Fraunhofer-Allianz Leichtbau
LVR-Industriemuseum in Oberhausen statt.
Bartningstraße 47 · 64289 Darmstadt
Adresse: Hansastraße 20, 46049 Oberhausen.
info@allianz-leichtbau.fraunhofer.de
www.fraunhofer.de/leichtbau
WERKSBESICHTIGUNG
Alle Preisangaben ohne Gewähr.
Die Hotelreservierungen sind vom Teilnehmer selbst
vorzunehmen und die Übernachtungskosten sind von
ihm selbst zu tragen. Alle Preisangaben ohne Gewähr.
11. und 12. Februar 2015
Tel +49 6151 705 - 277
TRYP CentrO ***
Centroallee 280
46047 Oberhausen
Tel +49 208 8202 - 181
Fax +49 208 8202 - 444
tryp.oberhausen@melia.com
EZ 79,– € inkl. Frühstück
B&B Hotel Oberhausen am CentrO
Brammenring 119
46047 Oberhausen
Tel +49 208 88217 - 0
Fax +49 208 88217 - 444
oberhausen@hotelbb.com
EZ 52,– € exkl. Frühstück, DZ 62,– € exkl. Frühstück
LEICHTBAU
TAGUNG 2015
Am Nachmittag des 10. Februar 2015 bieten wir den
Teilnehmern der Tagung eine Werksbesichtigung bei Thyssen
Krupp in Duisburg an. Die Durchführung der Besichtigung
findet ab 15 Teilnehmern statt (Anzahl der Plätze ist begrenzt)
und ist kostenpflichtig (40,– €).
Anmeldeschluss für die Besichtigung: 31. Dezember 2014.
Fotos: Fraunhofer IWM, Fraunhofer UMSICHT, Fraunhofer LBF, fotolia (hfng)
HOTELEMPFEHLUNGEN
AKTUELLE TRENDS IM
LEICHTBAU ÜBER DEN
GESAMTEN LEBENSZYKLUS
HIERMIT MELDE ICH MICH
ZUR LEICHTBAU-TAGUNG
2015 AN:
Kontakt:
Jutta Edhofer · Allianz Leichtbau · Darmstadt
per Fax +49 6151 705 - 214 oder
jutta.edhofer@lbf.fraunhofer.de
oder online unter:
www.lbf.fraunhofer.de/leichtbautagung2015
Innovativer Leichtbau führt zwangsläufig auch zu Fragestellungen
des „Life Cycle Engineering“ und muss daher über den gesamten
­Lebenszyklus (Auslegung, Fertigung, Erprobung, Einsatz und
After­sale) betrachtet werden.
Welche Möglichkeiten bietet das „Life Cycle Engineering“
bei der Produktentwicklung?
Experten aus der Industrie und den Partnerinstituten präsentieren
die Herausforderungen, die sich aus dem Life Cycle Engineering
für verschiedene Bauweisen und Materialsysteme ergeben und
zeigen Lösungsansätze auf.
11. FEBRUAR 2015
10:00 – 10:30 Empfang und Anmeldung
10:30 – 11:00 Begrüßung
Prof. E. Weidner (Allianz Leichtbau)
11:00 – 11:30 11:30 – 12:00 I mpulsvortrag
Life Cycle Engineering: Auf dem Weg
zu einer emissionsfreien Mobilität
Dr. S. Krinke (Volkswagen AG)
inführungsvortrag
E
Aktuelle Trends im Leichtbau über
den gesamten Lebenszyklus
Prof. A. Büter (Allianz Leichtbau)
Vorstellung der Exponate
12:00 – 13:00 Mittagspause – Imbiss
13:00 – 15:00 ession 1
S
Generative Fertigung
Sessionleiter: Dr. J. Blömer (Allianz Leichtbau)
12. FEBRUAR 2015
09:00 – 11:00 Neue Werkstoffe durch additive Konstruktion und Fertigung
H. Schmid (netfabb GmbH)
Beginn der additiven Produktion?
Leichtbaupotenzial von SLS und SLM
Dr. J. Blömer (Allianz Leichtbau)
Warum wir lieben, wofür wir leiden mussten – Der Weg zum FiberPrinter als ein Bestandteil der hybriden generativen Fertigung
S. Rommel (Fraunhofer IPA)
Neue Möglichkeiten im Fahrzeugleichtbau
durch generative Komponentenfertigung
A. Spiegel (EDAG Engineering AG)
15:00 – 15:30 Kaffeepause
15:30 – 17:00 ession 2
S
Metalle (Verarbeitung)
Sessionleiter: Dr. M. Luke (Allianz Leichtbau)
Einsatz zerstörungsfreier Prüfverfahren für die Qualitätssicherung
und die Prozessoptimierung beim Presshärten
Dr. B. Wolter (Allianz Leichtbau)
Leichtbaupotenziale durch innovative Methoden zur
betriebsfesten Auslegung von Bauteilen und Strukturen
Dr. J. Eufinger et al. (Allianz Leichtbau)
Teilnahmegebühr: 590,– €
(bei Anmeldung bis 15.1.2015: 550,– €)
ession 3
S
Thermoplastische Faserverbundwerkstoffe
Sessionleiter: H. Janssen (Allianz Leichtbau)
Anmeldeschluss: 31.1.2015
Alternative Herstellungsverfahren für Langfasergranulate
Dr. J. Diemert / B. Bergmann (Allianz Leichtbau)
Entwicklung einer kontinuierlichen Textiltechnologie zur Herstellung
von kraftflussgerechten Leichtbaustrukturen in Großserie
Dr. E. Körner (Volkswagen AG)
Faserverstärkte Kunststoffe: Was ist in der Instandhaltung
(Maintenance) zu beachten?
A. Meyer (Lufthansa Technical Training)
Life Cycle Assessment für Bauteile aus Thermoplast-FVK
F. Lindner (Allianz Leichtbau)
11:00 – 11:30 Kaffeepause
11:30 – 13:30 ession 4
S
Mischbauweisen
Sessionleiter: Dr. M. Brede (Allianz Leichtbau)
Bauteile in thermoplastischer UD Endlosfaserverstärkung
für die Automobilindustrie
Prof. P. Michel (Allianz Leichtbau)
Laserstrahlgefügte Stahl-Aluminium-Hybridstrukturen
Dr. A. Jahn (Allianz Leichtbau)
Metallschaumapplikationen im Schienenfahrzeugbau
Dr. T. Hipke (Allianz Leichtbau)
Korrosionsschutz von CFK-Metall-Verbindungen
Dr. P. Plagemann (Allianz Leichtbau)
ab 19:00
Abendveranstaltung im LVR-Industriemuseum
Oberhausen, Zinkfabrik Altenberg
(nach Voranmeldung)
Ressourcenstrategie und Wertstoffkreisläufe im Leichtbau
Dr. J. Nispel (Allianz Leichtbau)
ab 13:30 Resümee
Prof. A. Büter (Allianz Leichtbau)
Imbiss
ab 14:30 Rundgang (nach Voranmeldung)
ANMELDUNG
Bitte ausfüllen, abtrennen und zurückschicken. Oder faxen an +49 6151 705 - 214.
AKTUELLE TRENDS IM
LEICHTBAU ÜBER DEN
GESAMTEN LEBENSZYKLUS
Name
Firma und Adresse
Abteilung
Telefon
E-Mail
Ja, ich nehme an der
Abendveranstaltung teil (inklusive).
Ja, ich nehme am Rundgang durch
das Fraunhofer UMSICHT teil (inklusive).
Ja, ich nehme am 10.2.2015 an der Werksbesichtigung bei
ThyssenKrupp in Duisburg teil (kostenpflichtig: 40,– €
Anmeldeschluss: 31.12.2014, begrenzte Teilnehmerzahl).
Mit der Teilnahme erkläre ich mein Einverständnis evtl. fotografiert / gefilmt zu werden.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
4
Dateigröße
411 KB
Tags
1/--Seiten
melden