close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aichstetten 11.cdr

EinbettenHerunterladen
Erscheinungstermin: wöchentlich freitags
Öffnungszeiten Rathaus: Montag, Dienstag und Donnerstag: 8 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 16 Uhr, Mittwoch: 8 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr, Freitag: 8 Uhr bis 12 Uhr
Post:
Montag bis Freitag: 10 Uhr bis 12 Uhr und 13 Uhr bis 15 Uhr, Samstag: 10 Uhr bis 12 Uhr
Impressum:
Amtsblatt der Gemeinde Aichstetten
Herausgeber und Verlag: Gemeindeverwaltung Aichstetten, Bachstraße 2, 88317 Aichstetten – Telefon (07565) 94 18-0
Verantwortlich für den amtlichen und redaktionellen Inhalt ist Bürgermeister Dietmar Lohmiller oder sein Vertreter im Amt
Druck und Anzeigenteil: Druckerei Neidhart, Schulstraße 29b, 88317 Aichstetten – Telefon (07565) 10 33
Redaktionsschluss: mittwochs 12.00 Uhr
Freitag, 27.03.2015
Internet: www.aichstetten.de eMail: rathaus@aichstetten.de
Nr. 12/2015
Amtliche Mitteilungen
Einladung zur öffentlichen Verbandsversammlung Zweckverband
Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg
Zur Verbandsversammlung des Zweckverbands Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg am
Montag, 30.03.2015, 08:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus
Blitzenreute, Kirchstraße 10, 88263 Fronreute, großer Saal
lade ich Sie recht herzlich ein.
Tagesordnung
1.
2.
3.
4.
5.
Bekanntgaben und Informationen
Tiefbau für Backbone-Netz und FTTB-Ausbau in den Gemeinden Horgenzell, Wilhelmsdorf,
Guggenhausen, Wolpertswende, Baindt, Fleischwangen, Schlier
- Vergabebeschluss für die Baumaßnahme
Ausbau mit Glasfaser und technische Ausrüstung in den Gemeinden Horgenzell, Wilhelmsdorf,
Guggenhausen, Wolpertswende, Baindt, Fleischwangen, Schlier
- Vergabebeschluss für die Baumaßnahme
Jahresabschluss 2014
- Verteilung der Kosten auf die Kommunen
Verschiedenes
Auf Ihr Kommen freue ich mich.
Oliver Spieß, Verbandsvorsitzender
Arbeitskreis der Gemeinde Aichstetten „Betreuung von Asylbewerbern“
Ein herzliches Dankeschön an unsere heimische Bäckerei!
Ein recht herzliches Dankeschön an die Bäckerei Einsiedler, für das großzügige Bereitstellen und
Abgeben von Backwaren an unsere jungen Männer aus Gambia und Kamerun.
Eine solch schnelle, unbürokratische und menschliche Hilfe zeigt, dass man im gegenseitigen Geben und
Nehmen, Brücken bauen und Vorurteile abbauen kann.
Danke sagen der „Arbeits- und Helferkreis Asylbewerber“, sowie die Asylbewerber.
Kamerun
Gambia
Deutschland
Wer hat zu Ostern einen Platz am Tisch frei?
Ostern bedeutet Zukunft: unter diesem bzw. in diesem Kontext, Zukunft neu gestalten, sehen wir die Aufgaben,
welche auch an uns den Arbeits- und Helferkreis sowie unsere Gemeinde gestellt werden.
Dabei ist es eigentlich egal, ob der Wandel von außen erzwungen oder von innen vorangetrieben wird. Nur der
Wandel heilt und ist verbindend; er kann zu einer neuen und umfangreichen Erfahrung für unsere Gemeinde
werden.
Der „Arbeits- und Helferkreis Asylbewerber“ sucht auf diesem Wege Familien, die dazu bereit wären, einen
oder zwei der Asylbewerber, an Ostern zum Essen einzuladen.
Bei Interesse melden Sie sich bitte per Mail an: helferteam.aichstetten@gmx.de
oder per Telefon: 01575-0295698
3. Änderung der Satzung
über die Entsorgung von Kleinkläranlagen und geschlossenen Gruben
Entsorgungssatzung Aufgrund § 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg sowie der §§ 2 und 13 des Kommunalabgabengesetzes für BadenWürttemberg hat der Gemeinderat Aichstetten am 4. März 2015 folgende 3. Änderung der Satzung über die Entsorgung von
Kleinkläranlagen und geschlossenen Gruben – Entsorgungssatzung - vom 18. September 1996 in der Fassung vom 17. Dezember
2008 beschlossen:
I. Gegenstand der Änderung
1. § 3 (Betrieb der Kleinkläranlagen und geschlossenen Gruben) Absatz 4 wird wie folgt neu gefasst:
Im Übrigen gelten die Bestimmungen der Satzung über die öffentliche Abwasserbeseitigung
(Abwassersatzung) in der jeweils geltenden Fassung über
1. die Ausschlüsse in § 6 Absätze 1 und 2 Abwassersatzung für Einleitungen in die Kleinkläranlagen oder geschlossenen
Gruben;
2. den Einbau sowie die Entleerung und Reinigung von Abscheidevorrichtungen gemäß § 18 Absatz 1
Abwassersatzung auf angeschlossenen Grundstücken entsprechend.
2. § 9 (Gebührenhöhe) wird wie folgt neu gefasst:
Die Abfuhrgebühr beträgt
- bei Kleinkläranlagen:
für jeden m³ Schlamm
28,30 €,
- bei geschlossen Gruben: für jeden m³ Entleerungsgut 19,00 €.
Angefangene Kubikmeter werden bis 0,5 auf die vorausgehende volle Zahl abgerundet, solche über 0,5 auf die nächstfolgende Zahl aufgerundet.
3. § 11 (Ordnungswidrigkeiten) Absatz 1 Ziffer 5. wird wie folgt neu gefasst:
entgegen § 3 Absatz 4 Nr. 2 in Verbindung mit § 18 Absatz 1 der Abwassersatzung die notwendige Entleerung und
Reinigung der Abscheidevorrichtungen nicht vornimmt;
II.
Inkrafttreten
Diese Änderung tritt am 1. April 2015 in Kraft.
Hinweis nach § 4 Absatz 4 Gemeindeordnung
Eine etwaige Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) oder
aufgrund der GemO beim Zustandekommen dieser Benutzungs- und Gebührenordnung wird nach § 4 Absatz 4 GemO unbeachtlich, wenn sie nicht schriftlich innerhalb eines Jahres seit der Bekanntmachung dieser Benutzungs- und Gebührenordnung
gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden ist; der Sachverhalt, der die Verletzung begründen soll, ist zu bezeichnen.
Dies gilt nicht, wenn die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der
Benutzungs- und Gebührenordnung verletzt worden sind.
Aichstetten, den 4. März 2015
Dietmar Lohmiller
FFH-Stichprobenmonitoring
Allgemeine Informationen
Die Europäische Richtlinie 92/43/EWG zur Erhaltung der
natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und
Pflanzen (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie, kurz FFH-Richtlinie)
ist eine zentrale Grundlage des Naturschutzes in Europa. Ihre
Umsetzung wurde in das Bundes- und Landesnaturschutzgesetz aufgenommen. Baden-Württemberg ist danach verpflichtet, einen günstigen Erhaltungszustand seiner europaweit
bedeutenden Arten und Lebensräume dauerhaft zu bewahren
oder wiederherzustellen. Um die Wirksamkeit der ergriffenen
Schutzbemühungen zu überprüfen, müssen die Erhaltungszustände der Arten und Lebensräume regelmäßig überwacht
werden (FFH-Monitoring). Die Ergebnisse dieser Überwachung werden alle sechs Jahre an die EU berichtet. BadenWürttemberg hat aufgrund seines hohen Anteils am Gesamtbestand der FFH-Mähwiesen in der kontinentalen Region
Deutschlands eine besondere Verantwortung für diese FFHLebensräume. Um neben bundesweit auch landesweit belastbare Aussagen zu Änderungen des Erhaltungszustands der
FFH-Mähwiesen treffen zu können, wird daher seit 2012 ein
landesweites FFH-Mähwiesenmonitoring etabliert. 2015
werden durch private Fachbüros botanische Erhebungen im
Rahmen des FFH-Mähwiesenmonitorings durchgeführt.
Eine Zuordnung von Ergebnissen zu Grundstückseigentümern oder Bewirtschaftern findet bei der Erfassung und
Auswertung der verschiedenen Erhebungen nicht statt. Es
werden auch keine dauerhaften Markierungen auf der Fläche
vorgenommen. Die Untersuchungsergebnisse werden auf die
Landesfläche hochgerechnet, um eine Aussage zur Entwicklung im Land erhalten zu können.
Ein Teil der Kartierungen wird in der Gemeinde Aichstetten
stattfinden. Die ausschließlich im Außenbereich stattfindenden
floristischen Kartierungen werden ab Mitte April bis Ende
August 2015 durchgeführt.
Die Untersuchungen erfolgen im Auftrag der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz BadenWürttemberg.
e-mail: rathaus@aichstetten.de
www.aichstetten.de
2
typische Lebensräume und Arten vor. Dazu gehören beispielsweise die Fließgewässer, nährstoffreiche und nährstoffarme
Seen, Auwälder, Waldmeister-Buchenwälder sowie seltene
Pflanzen- und Tierarten dieser Lebensräume.
Erforderlich sind festes Schuhwerk und je nach Wetterlage
regenfeste Kleidung. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter
statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme an der Natura
2000-Informationsveranstaltung.
Natura 2000 gemeinsam umsetzen
Einladung zur Informationsveranstaltung zum
Managementplan für das FFH-Gebiet 8126-311
„Aitrach, Ach und Dürrenbach“
Am Freitag, den 17. April 2015, informiert das Regierungspräsidium Tübingen über die Bestandserfassung sowie die
Ziel- und Maßnahmenplanung für das FFH-Gebiet 8126-311
„Aitrach, Ach und Dürrenbach“.
Landnutzer, Eigentümer und alle interessierten Bürgerinnen
und Bürger sind dazu herzlich eingeladen. Die Veranstaltung
findet mit einem kleinen Rundgang durchs Gebiet zwischen
15.00 bis ca. 17:00 Uhr statt. Der gemeinsame Treffpunkt ist
der Parkplatz am Sportplatz unterhalb des Naturschutzgebiets „Moosmühle“ in Leutkirch.
Im Rahmen des Rundgangs wird in das Thema Natura 2000
allgemein sowie mit Bezug auf das Gebiet eingeführt. Experten erläutern die Bedeutung des Gebietes für das
europäische Schutzgebietsnetz „Natura 2000“ und stellen
Weitere Informationen zum Thema siehe unter:
http://
www.rp-tuebingen.de/servlet/PB/menu/1193397/index.html
http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/2911/
Ihre Ansprechpartner:
Dr. Dorothea Kampmann, Tel: 07071 / 757-5207,
E-Mail: dorothea.kampmann@rpt.bwl.de
Carsten Wagner, Tel: 07071 / 757-5319,
E-Mail: carsten.wagner@rpt.bwl.de
Vorauszahlungen der Wasserverbrauchsgebühr
Stellenausschreibung
Im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses (Minijob) sucht die Gemeinde zum 01.05.2015 für
den Kindergarten Aichstetten eine Reinigungskraft. Der
Beschäftigungsumfang beträgt 30 Std./Monat.
Die 1. Vorauszahlung 2015 ist am Montag, 30. März 2015,
fällig.
Die Höhe der Vorauszahlung können Sie aus dem Jahresendbescheid 2014 ersehen.
Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den
öffentlichen Dienst (TVöD).
Bitte bedenken Sie, dass bei einer verspäteten Zahlung
Mahngebühren und Säumniszuschläge erhoben werden! Ein
Sepa-Lastschriftmandat erspart Zeit und Kosten - informieren
Sie sich beim Bürgermeisteramt, Frau Bühler, Tel. 94 18 15.
Sind Sie interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung bis spätestens 17.04.2015, an das Bürgermeisteramt Aichstetten. Nähere Informationen zur
Tätigkeit erteilt Herr Weißenburger, Tel. 0172/8669780.
Bei der Überweisung bitte immer das jeweilige Buchungszeichen angeben!
3
Führungszeugnis jetzt online im Internet
beantragen
Bonn. Wer ein Führungszeugnis benötigt, kann sich künftig
den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen
Personalausweis können Führungszeugnisse ab sofort online
im Internet beantragt und bezahlt werden.
Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium
der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) Ulrich Kelber hat
zusammen mit Heinz-Josef Friehe, Präsident des Bundesamts für Justiz, den ersten Online-Antrag gestellt.
Premiere im Bundesamt für Justiz (BfJ): Das neue Internetportal für Online-Anträge ist gerade freigeschaltet worden,
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes in Bonn blicken
erwartungsvoll auf den Bildschirm eines Laptops. Ulrich
Kelber legt seinen Personalausweis auf ein kleines, schwarzes Kästchen, macht ein paar Mausklicks, zückt seine Kreditkarte – und dann ist es auch schon geschehen. Als erster
Nutzer hat Kelber ein Führungszeugnis online im Internet
beantragt.
Schon bald wird er das amtliche Dokument in seinem Briefkasten finden.
Dieses einfache Verfahren steht ab sofort allen Bürgerinnen
und Bürgern offen. Und die müssen in verschiedensten
Lebenslagen ein Führungszeugnis vorlegen,sei es bei der
Bewerbung um einen Arbeitsplatz, für die ehrenamtliche
Jugendarbeit oder vor der Aufnahme eines Gewerbes. HeinzJosef Friehe, Präsident des BfJ, betont die Vorteile des Online-Antrags:
„Keine Warteschlange, keine Beschränkungen durch Öffnungszeiten, das Internetportal ist an allen Wochentagen
rund um die Uhr verfügbar. Damit haben wir ein System
geschaffen, das für alle flexibel zu nutzen ist, ob am heimischen PC, mobil unterwegs oder sogar aus dem Ausland.“
Voraussetzungen für den Online-Antrag sind der neue elektronische
Personalausweis,
der
für
die
OnlineAusweisfunktion freigeschaltet sein muss, und ein passendes
Kartenlesegerät. Auf diese Weise kann eindeutig identifiziert
werden, wer den Antrag stellt.
Ausländische Mitbürger, die keinen deutschen Personalausweis besitzen, können in gleicher Weise die entsprechende
Funktion ihres elektronischen Aufenthaltstitels nutzen.
Neben Führungszeugnissen können auch Auskünfte aus
dem Gewerbezentralregister über das neue Online-Portal des
BfJ beantragt werden. Solche Auskünfte benötigen Unternehmen, die sich in Ausschreibungsverfahren um öffentliche
Aufträge bewerben, recht häufig. Auch hier kann das OnlineVerfahren den Aufwand erheblich senken.
Aus dem Führungszeugnis sind etwaige strafrechtliche
Verurteilungen zu ersehen, soweit sie nach dem Bundeszentralregistergesetz in ein Führungszeugnis aufzunehmen sind.
Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister ist ein wichtiges Hilfsmittel, um die Zuverlässigkeit von Gewerbetreibenden einschätzen zu können.
Staatssekretär Ulrich Kelber, für Verbraucherinteressen
besonders engagiert, sieht in der Online-Antragstellung einen
weiteren Schritt in Richtung auf eine verbraucherfreundliche,
effiziente Verwaltung: „An jedem Arbeitstag erstellt das BfJ
17.000 Führungszeugnisse und 1.400 Auskünfte aus dem
Gewerbezentralregister.
Schon wenn nur ein Teil der Anträge unmittelbar beim BfJ
gestellt wird, ist das eine große Entlastung für die Bürgerinnen und Bürger. Aber auch für die Kommunen, da diese
weniger Personal für die Beantragung vorhalten müssen.
Allerdings soll das Online-Portal die klassische Antragstellung
nicht gänzlich ersetzen: Die Anträge können auch weiterhin
persönlich vor Ort im Rathaus gestellt werden.“
Wie bei der Antragstellung auf dem Amt wird auch beim
Online-Antrag eine Gebühr von 13 Euro pro Führungszeugnis
erhoben. Im Online-Portal kann sie mit einer gängigen Kreditkarte oder durch Überweisung per „giropay“ beglichen werden. Die Führungszeugnisse werden auf grünem Spezialpapier gedruckt und mit der Post zugeschickt.
Das Online-Portal zur Beantragung von Führungszeugnissen
und Auskünften aus dem Gewerbezentralregister ist über die
Webseite des BfJ zu erreichen: www.bundesjustizamt.de
Sprechtag des
Versorgungsamtes Ravensburg
Das Eingliederungs- und Versorgungsamt Ravensburg hält
am Dienstag, den 14.04.2015 von 14.00 bis 15.30 Uhr in
Landratsamt Ravensburg, Außenstelle Leutkirch
Gesundheitsamt
Ottmannshofer Str. 46
88299 Leutkirch
Untersuchungszimmer 3
einen Sprechtag ab.
Berechtigten und Antragstellern nach dem
> Schwerbehindertenrecht
> Bundesversorgungsgesetz (Kriegsbeschädigung und
Hinterbliebene)
> Opferentschädigungsgesetz (Opfer von Gewalttaten)
> Infektionsschutzgesetz (Impfgeschädigte)
> Soldatenversorgungsgesetz
> Zivildienstgesetz
wird dabei Gelegenheit gegeben, sich von fachkundigen
Bediensteten des Versorgungsamts in ihrer Versorgungs- und
Behindertenangelegenheit umfassend beraten zu lassen.
Es besteht außerdem die Möglichkeit, nach den oben aufgeführten Gesetzen Anträge zu stellen (z.B. Erst- und Erhöhungsanträge, Badekuranträge, Vergünstigungsmerkmale
nach dem Schwerbehindertenrecht) oder den Schwerbehindertenausweis vor Ort zu verlängern.
Wenn Sie einen neuen Schwerbehindertenausweis in Scheckkartenformat beantragen möchten, müssen Sie hierfür ein
farbiges Lichtbild mitbringen.
Sofern bereits Unterlagen beim Eingliederungs- und Versorgungsamt Ravensburg vorliegen, können die Akten zum
Sprechtag mitgebracht werden. Besucher, die dies wünschen,
werden gebeten, bis spätestens 10.04.2015.
Das Eingliederungs- und Versorgungsamt Ravensburg,
Gartenstr. 107 88212 Ravensburg, Telefon 0751/85-3350 zu
benachrichtigen. Die beim Sprechtag vorgetragenen Anliegen
können dann anhand der Aktenunterlagen erörtert werden.
Unsere Beratung ist für Sie kostenfrei.
Kommen Sie zu uns – wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen
können!
Ihr Eingliederung- und Versorgungsamt Ravensburg
e-mail: rathaus@aichstetten.de
www.aichstetten.de
4
BW Map mobile - die App für Wanderer und
Radfahrer in ganz Baden-Württemberg
Am kommenden Mittwoch kommen die
Spieler vom FC Bayern nach Aichstetten!
Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung
Baden-Württemberg (LGL) bietet mit seiner App BW Map
mobile hochwertige topographische Karten für unterwegs
an
Holger Badstuber wandert mit seinen Vereinskameraden von Aichstetten über Rieden, Sankt-Johann,
Haslach in seine Heimatgemeinde Rot an der Rot.
Die App BW Map mobile bringt topographische Karten auf alle
gängigen Mobilgeräte der Betriebssysteme iOS (iPhone /
iPad) und Android (Smartphone / Tablet) und bietet seinen
Nutzern Karten im Maßstab von 1:1 Mio. bis zum Detailmaßstab 1:10.000.
Unterschieden wird bei BW Map mobile in eine Basis- und
eine Premiumversion. Die App ist kostenlos und greift in der
Basisversion auf einen Onlinedienst mit dem Open Data
Angebot „Maps4BW“ zu. Mit dieser Version stehen Suchfunktionen für Orte, Straßennamen, Wege und Berggipfel zur
Verfügung.
Wer die Vorzüge der digitalen topographischen Karten schätzt
und sich gerne auf deren Aktualität und Genauigkeit verlässt,
liegt mit der Premiumversion der App genau richtig. Diese
Version ermöglicht es, Karten auch offline zu nutzen. Gerade
bei Outdooraktivitäten in ländlichen Gebieten, mit keiner oder
schlechter Internetverbindung, ist diese Funktion sehr nützlich. Das intuitive Bedienen über Touchscreen ermöglicht dem
Nutzer ein stufenloses Zoomen. Über die integrierte GPSFunktion können Wanderer und Radfahrer zudem ihre Touren
aufnehmen und zum Navigieren einsetzen. Reliefdarstellungen und Höheninformationen begeistern die Orientierungssuchenden im Gelände und die zusätzliche GPSNavigationsfunktion „moving map“ richtet die Karten bei
Bedarf in Laufrichtung aus.
Unter www.lgl-bw.de oder bwmm.lgl-bw.de finden Sie Informationen zu weiteren Funktionen der App. Die Premiumversion der App ist beim AppStore, Google Play oder über LGLCodecards erhältlich.
Eintreffen der Mannschaft um 11.17 Uhr mit dem
Zug (Gleis 1) Bahnhof Aichstetten
Fußmarsch zum Dorfplatz
11.30 bis 12.00 Fototermin und Torwandschießen
12.00 bis 13.00 Mittagessen
13.00 Abmarsch Richtung Rot.
Als Willkommensgruß sollten die Bayern-Fans ihre
Fahnen aufhängen.
Mitwanderer sind willkommen.
Anmeldung ab sofort bei FC Bayern-München
webmaster@febayer.de
Stichwort: Wandern am 1.4.2015 im Allgäu
Wertstoff- und Grüngutabgabe Bauhof
Ab dem 01. April 2015 sind die Abgabe von Wertstoff und
Grüngut zusätzlich zu samstags auch mittwochs von 16.00 18.00 Uhr möglich.
Hausmüllabfuhr
In der KW 15 verschiebt sich die Hausmüllabfuhr auf
Mittwoch, den 8. April.
Schulnachrichten
Weiter wissen die Teilnehmer nun auch, wie sich die hintere
Tür im Notfall manuell öffnen lässt.
Die Vollbremsung des Buses bei 25km/h wird den Kindern
sicher im Gedächtnis bleiben und somit hoffentlich zum
Erinnern an die Gefahren und das richtige Verhalten im Bus
beitragen. (Text: Fr. Keßler)
Bussicherheitstraining mit der Polizei Ravensburg für unsere Grundschüler
Alle 2 Jahre findet an der Grundschule ein Bussicherheitstraining mit Herrn Müller von der Polizei Ravensburg statt.
Letzten Montag war es wieder soweit: Zum Üben stellte uns
dieses Jahr die Firma Ehrmann Reisen aus Bad Wurzach
kostenlos einen Reisebus zur Verfügung, in dem die Schülerinnen und Schüler über das richtige und sichere Verhalten
informiert wurden.
Hierfür ein ganz herzliches Dankeschön an die Fa. Ehrmann!
Anschaulich erklärte Herr Müller unseren Grundschülern, wie
gefährlich das Einfahren des Busses an der Haltestelle sein
kann, wenn die wartenden Schüler zu dicht am Rand stehen.
Schnell hatten die Schüler auch die Fenster mit der Markierung „Notausstieg“ im Bus entdeckt, die mit Hilfe eines
Nothammers auch von Kindern zerschlagen werden können.
5
Kletterkurs für Kinder von 6-14 Jahren – 151-73021
Termin und Uhrzeit:
Sa, 18.04.15, 10.00-12.30 Uhr
Sa, 25.04.15, 10.00-12.30 Uhr
Dauer: 2 Vormittage
Ort: Turnhalle Aichstetten
Leitung: Hartmut Forstner
Gebühr: EUR 25,Wenn Ihr Kind schon immer einmal klettern wollte, aber bisher
keine Gelegenheit dazu hatte, dann findet es hier das richtige
Angebot beim Schnupperklettern. Hier kann man in einer
Kleingruppe mit maximal 8 Personen ohne Vorkenntnisse das
Klettern mit Seilsicherung ausprobieren. Bevor es losgehen
kann, erhält man eine kurze Einweisung in eine grundlegende
Sicherungstechnik. Voraussetzungen: keine.
Bitte Sportschuhe und Sportkleidung mitbringen.
Volkshochschule Aichstetten
Spiel und Spaß auf dem Reiterhof – Terminänderung !!!
151-71130
Termin: Sa, 11.04.15
Uhrzeit: 9.30-12.00 Uhr
Dauer: 1 Vormittag
Ort: Reitschule Gleinser, Aitrach, Oberhausen 1
Leitung: Brigitte Gleinser
Gebühr: EUR 10,Für Kinder von 6 bis 9 Jahren. Gruppe mit maximal zehn
Kindern. Wir erhalten im Kurs Informationen über den
Umgang und die Pflege von Pferden. Das Putzen und Führen
üben wir mit den Ponys. Außerdem testen wir, wie es sich auf
einem Pferd in den verschiedenen Grundgangarten Schritt,
Trab und Galopp anfühlt.
Bitte mitbringen: lange Hose, feste Schuhe und Fahrradhelm.
Besichtigung der Fa. ZAK in Kempten – 151-71110
Termin: Do, 23.04.15
Uhrzeit: 14.30-16.30 Uhr
Dauer: 1 Nachmittag
Ort: Fa. ZAK in Kempten
Leitung: Waltraud Hipp-Sandrock
Gebühr: EUR 2,Wo landet unser Müll? Ziel des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft Kempten ist es die abfallwirtschaftlichen Aufgaben
„Vermeiden, Verwerten und Entsorgen“ gemeinsam zu lösen.
Wertstoffe verwerten und Restmüll zu entsorgen. ZAK gehört
zu den innovativsten Verbänden in ganz Deutschland. Dort
sorgen hochmoderne Anlagen für eine langfristige Entsorgungssicherheit.
Selbstverteidigung für Jedermann – 151-73050
Beginn: Mo, 13.04.15
Uhrzeit: 18.30-20.45 Uhr
Dauer: 5 Abende
Ort: Turnhalle Aichstetten, Gymnastikraum
Leitung: Jörn Sandrock
Gebühr: EUR 59,Die Kriminalität in Deutschland nimmt zu. Jeder kann zum
Opfer werden. In diesem Kurs lernen Sie einfache aber höchst
effektive Möglichkeiten sich gegen verschiedene Angriffe zu
wehren. Dabei kommt es bei guten Verteidigungen nicht auf
die Kraft, sondern auf die richtige Technik, sowie das richtige
Verhalten an! Was Sie lernen werden, basiert auf der modernen waffenlosen Selbstverteidigung „Jiu-Jitsu“.
Jörn Sandrock ist Sportlehrer und Träger des 1. Dan Jiu-Jitsu.
Bitte Sportkleidung und Getränk mitbringen.
Vortrag: Die Geschichte des Bieres mit Bierverkostung
151-71000 Achtung neuer Termin!!!!
Termin: Fr, 24.04.15
Uhrzeit: 19.30-21.00 Uhr
Dauer: 1 Abend
Ort: Gasthof Sonne, Altmannshofen
Leitung: Paul Sägmüller
Gebühr: EUR 8,Die Geschichte des Bieres in Oberschwaben, vom Klosterzum Volksgetränk. Interessante Informationen und nette
Geschichten rund ums Bier. Dunkle und helle, obergärige
Biere und Brauarten werden vorgestellt. Eine zünftige Bierprobe darf dabei natürlich nicht fehlen. Fünf Biere verschiedener
Brauart und Geschmacksrichtungen kommen zur Verkostung.
Die unterschiedlichen Biersorten werden jeweils in 0,1 Liter
Probiergläser „kredenzt und verkostet“.
Gebühr inkl. Bierverkostung. Anmeldung erforderlich!
Computerkurs für Späteinsteiger und Senioren
(Grundkurs) 151-75010
Beginn: Di, 14.04.15
Uhrzeit: 19.00-21.00 Uhr
Dauer: 4 Abende
Ort: Werkrealschule Aichstetten Computerraum
Leitung: Hartmut Forstner
Gebühr: EUR 52,10
Im Kurs (maximal 6 Teilnehmer) lernen Sie, wie Sie mit Maus
und Tastatur umgehen. Sie erfahren wie Computer arbeiten
und lernen verschiedene Programme kennen. Sie machen
Ihre ersten Schritte im Internet, geben Internetadressen ein
und suchen gezielt nach Informationen. Sie erfahren, wie Sie
ausdrucken oder speichern, was Sie gefunden haben und wie
Sie Ihre Ordner und Dateien organisieren. Durch die Praxis im
Kurs haben Sie ein Bild von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Computers, können sich im Internet bewegen, EMail öffnen und versenden. Voraussetzungen: keine.
Besichtigung der Firma Myonic in Leutkirch – 151-71120
Termin: Di, 28.04.15
Uhrzeit: 14.30-16.30 Uhr
Dauer: 1 Nachmittag
Ort: Firma Myonic Leutkirch
Leitung: Waltraud Hipp-Sandrock
Gebühr: EUR 2,Die mehrfach ausgezeichnete Firma ist ein internationales
Industrieunternehmen in der Herstellung von PräzisionsMiniaturkugellagern und diversen Produkten und Dientleistungen für Spitzentechnologien der Medizin- und der Feinwerktechnik, Luft- und Raumfahrt sowie im Dentalbereich.
Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften um 14.00 Uhr
an der Turnhalle Aichstetten.
Yoga am Morgen II – 151-73014
Beginn: Fr, 17.04.15
Uhrzeit: 8.00-9.00 Uhr
Dauer: 7 Vormittage
Ort: Haus der Vereine
Leitung: Margareta Kremer
Gebühr: EUR 32,20
Die einfachen Übungen, mit Atem unterstützt, führen zu
Beweglichkeit und entspanntem Wohlbefinden. Bitte bringen
Sie 2 Wolldecken oder eine Matte und eine Wolldecke mit.
Anmeldung zum VHS-Kurs bei der Gemeindeverwaltung Aichstetten, Tel.: 07565/9418-28 · Fax 07565/9418-25
6
Veranstaltungen
27.03. Seniorenteam Aichstetten
Fastensuppe
Pfarrstadel
28.03. Liederkranz Aichstetten
Jahreshauptversammlung 20.00 Uhr
meyerei
28.03. Eichenwaldschule Aichstetten
Osterferien bis 12. April
30.03. Gemeindekasse
Wasserabschläge
31.03. Seniorenteam Aichstetten
Spielnachmittag 14.00 Uhr
meyerei
07.04. Gewerbeverein
Einlösen Geschenkgutscheine 10.00 Uhr
Rathaus
08.04. Seniorenteam Altmannshofen
Seniorennachmittag 14.00 Uhr
11.04.
Spiel und Spaß auf dem Reiterhof 9.30-12.00 Uhr
PfarrsaalAltmannshofen
Reitschule Gleinser,
Aitrach, Oberhausen 1
13.04. VHS Aichstetten
Selbstverteidigung für Jedermann 18.30-20.45 Uhr
Turnhalle Aichstetten
13.04. Kulturzentrum Linse
Grundschule
14.04. VHS Aichstetten
Mobiles Kinderkino
Computerkurs für Späteinsteiger und Senioren
(Grundkurs)19.00-21.00 Uhr
15.04. Eichenwaldschule Aichstetten
Schulanmeldung Erstklässler 14.00-17.00 Uhr
15.04. Schützenverein Aichstetten
Schießabend Vereinspokal ab 19.00 Uhr
Schützenhaus
16.04. VHS Aichstetten
Yoga am Abend II 19.30-21.-00 Uhr
Haus der Vereine
16.04. Schützenverein Aichstetten
Schießabend Vereinspokal ab 19.00 Uhr
Schützenhaus
17.04. VHS Aichstetten
Yoga am Morgen II 8.00-9.00 Uhr
Haus der Vereine
17.04. Schützenverein Aichstetten
Schießabend Vereinspokal ab 19.00 Uhr
Kletterkurs für Kinder von 6-14 Jahren
10.00-12.30 Uhr
Schützenhaus
Frühjahrskonzert
Dorfhalle Altmannshofen
April
VHS Aichstetten
18.04. VHS Aichstetten
Männergesangverein
18.04. Altmannshofen e.V.
Kath. Kirchengemeinde
19.04. Aichstetten
Werkrealschule Aichstetten
Turnhalle Aichstetten
Erstkommunion 10.00 Uhr
20.04. Gewerbeverein
Mitgliederversammlung 20.00 Uhr
Sport- und Tennisheim
21.04. Seniorenteam Aichstetten
Seniorennachmittag m. Fahrlehrer J. Maischberger,
"Senioren im Straßenverkehr"
Pfarrstadel
23.04. VHS Aichstetten
Besichtigung der Fa. ZAK in Kempten
14.30-16.30 Uhr
24.04. VHS Aichstetten
24.04. Schützenverein Aichstetten
Vortrag: mit Bierverkostung19.30-21.00 Uhr
Treffpunkt 13.30 Uhr Turnhalle
Aichstetten
Gasthof Sonne,
Altmannshofen
Siegerehrung Vereinspokalschießen ab 20.00 Uhr
Schützenhaus
25.04. SVA Abt. Tennis
Saisonstart Turnier Tennis
25.04. VHS Aichstetten
Kletterkurs für Kinder von 6-14 Jahren
10.00-12.30 Uhr
26.04. SVA Abt. Tennis
Saisonstart Turnier Tennis (Schleifchentunier)
28.04. Seniorenteam Aichstetten
Spielnachmittag 14.00 Uhr
meyerei
28.04. VHS Aichstetten
Besichtigung der Firma Myonic
in Leutkirch 14.30-16.30 Uhr
Treffpunkt 14.00 Uhr Turnhalle
Aichstetten
Generalprobe 14.00 Uhr
Schulprojektwoche/Zirkusauftritt
Abendvorstellung 18.00 Uhr
Schulprojektwoche/Zirkusauftritt
Zirkuszelt Werkrealschule
Aichstetten
Zirkuszelt Werkrealschule
Aichstetten
30.04. Werkrealschule Aichstetten
30.04. Werkrealschule Aichstetten
e-mail: rathaus@aichstetten.de www.aichstetten.de
7
Turnhalle Aichstetten
8
Bereitschaftsdienste
Der ärztliche Notdienst im Bezirk Aichstetten und Aitrach ist wochentags ab 19 Uhr, an Wochenenden und
6
an Feiertagen unter der einheitlichen Rufnummer 0180 1 92 92 77 zu erreichen.
Sozialstation Carl Joseph – 24-Stunden-Notruf, auch am Wochenende und an Feiertagen, Telefon: 07561 / 4405
Die Zieglerschen - Seniorenzentrum Aitrach, Hausleitung Slavica Tillich, Hauptstraße 22, Aitrach, Tel.: 07565 /942689-0
Achtung: Bitte Versichertenkarte mitbringen! Notfallsprechstunden 10.00 bis 11.00 Uhr und 17.00 bis 18.00 Uhr. Bei akuten
Erkrankungen außerhalb dieser Zeiten ist eine telefonische Voranmeldung ratsam. Hausbesuche möglichst vormittags anmelden.
Zahnarzt: Zu erfragen unter der Notrufnummer: 0 18 05 / 91 16 30
Apotheken
Samstag, 28.03.2015
Notdienst rund um die Uhr, Dienstwechsel 8.30 Uhr:
Apotheke am Adlerplatz , Biberacher Str. 102, 88441 Mittelbiberach, Tel.: 07351 82 96 82
von 17.00-18.00 Uhr zusätzlich:
Kloster-Apotheke Ochsenhausen, Bahnhofstr. 6, 88416 Ochsenhausen, Tel.: 07352 9 11 20
Sonntag, 29.03.2015
Notdienst rund um die Uhr, Dienstwechsel 8.30 Uhr:
Allmann´sche Apotheke, Marktplatz 41, 88400 Biberach an der Riß , Tel.: 07351 1 80 90
Marien-Apotheke Erolzheim, Biberacher Str. 3, 88453 Erolzheim, Tel.: 07354 9 32 10
Kirchliche Nachrichten
sie ihren Dienst an den Menschen erfüllen kann. Die Palmsonntagskollekte erwächst aus der Verantwortung aller Christen für das Heilige Land, das auch für uns Heimat ist. Mit einer
großzügigen Spende am Palmsonntag stärken wir unsere
Brücke ins Heilige Land. Eine Brücke, die Hoffnung, Verbindung und Austausch schenkt. Helfen Sie mit!
Kath. Kirchengemeinden Aichstetten
und Altmannshofen
Pfarrer der Seelsorgeeinheit „Aitrachtal“
Pfarrer Rist - Tel: 07565/5403
Gemeindereferent: Herr Schneider, Tel: 07565/942862;
Email: grschneider-aitrachtal@web.de
Palmsträuße auf Palmsonntag
Auch in diesem Jahr wollen wir Palmsträuße binden. Wer
Material wie Buchs, Thuja, Palmkätzchen zur Verfügung
stellen kann, melde sich bitte bei Frau Thea Keck, Tel. 1363.
Am Freitag, 27.03.2015 treffen wir uns um 16:00 Uhr im Pfarrstadel zum „Palmsträuße binden“. Wer Zeit und Lust hat ist
herzlich eingeladen. Auch Kinder und Minis sind herzlich
willkommen.
Gemeindeassistentin: Frau Schlager, Tel: 07565/1304;
Email: gaschlager-aitrachtal@web.de
Pfarrbüro Aichstetten, Schulstr. 2
Frau Wörz - Tel: 07565/1304
Email: StMichael.Aichstetten@drs.de
Geöffnet:
Dienstag
08:30 Uhr - 10:30 Uhr
Mittwoch
09:00 Uhr - 10:00 Uhr
Donnerstag
15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Palmweihe am Palmsonntag
Der Gottesdienst am Palmsonntag beginnt traditionell mit der
Palmweihe: in Aichstetten vor dem Pfarrstadel; in Altmannshofen vor der Kirche. In beiden Gemeinden werden
„Palmsträuße“ angeboten – um eine freiwillige Spende dafür
wird gebeten. Natürlich sind auch alle eingeladen, besonders
die Kinder und Jugendlichen, eigene, selbstgebastelte Palmen mitzubringen.
In Aichstetten werden in der Kirche die großen Palmen in die
dafür vorgesehenen Palmständer gestellt. Wer möchte, kann
seinen Palmen bis zum Gründonnerstag in der Kirche lassen.
Abholung dann am Donnerstagvormittag, 02.04.2015.
Pfarrbüro Aitrach, Schulstr. 11
Frau Simmling - Tel: 07565/ 5403
Email: KathPfarramt.Aitrach@drs.de
Geöffnet:
Dienstag
10:00 Uhr - 11:00 Uhr
16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Freitag
09:00 Uhr - 10:00 Uhr
Pfarrbüros geschlossen
Die Pfarrbüros in Aichstetten und Aitrach sind am Gründonnerstag, 02.04.2015 geschlossen.
Feier der Kindergartenkinder Aichstetten am Palmsonntag
Die Kindergartenkinder versammeln sich am Palmsonntag mit
der ganzen Gemeinde vor dem Pfarrstadel zur Palmweihe.
Danach feiern die Kinder im Pfarrstadel – nach der Kommunion kommen die Kinder in die Kirche und gestalten den
Abschluss des Gottesdienstes mit.
Der tägliche Rosenkranz in Aichstetten wird ab dem
30.03.2015 wieder um 17:00 Uhr in der Kirche gebetet.
Palmsonntagskollekte am 29. März 2015
Der Leitgedanke zur Palmsonntagskollekte „Hilfe leisten –
Hoffnung spenden – Unser Einsatz für die Christen im Heiligen Land“ soll uns deutlich machen, dass es der gemeinsamen Anstrengung aller Gläubigen bedarf, um konkrete Hilfe
zur Sicherung christlichen Lebens leisten zu können. Die
Kirche im Heiligen Land benötigt unsere Unterstützung, damit
9
Feier der Kinder aus Altmannshofen
Die Kinder versammeln sich am Samstag (VAM zu Palmsonntag) mit der ganzen Gemeinde vor der Kirche zur Palmweihe.
Danach feiern die Kinder im Pfarrhaus.
Montag, 06.04.2015 - Ostermontag
10:00 Uhr Eucharistiefeier mit Tauffeier von Laura Regina
Bickel
(† Elisabeth u. Wilhelm Hartmann, Mathilde Zeh,
Lene Villinger)
10:30 Uhr Kinderkirche im Pfarrstadel
(mit Familie Bloching)
Der Gründonnerstag
markiert den Beginn des Leidens Jesu. Deshalb sind Sie sehr
herzlich eingeladen, mit dem Herrn in dieser Nacht zu
wachen und zu beten: In Aichstetten wird nach der Abendmahlmesse die Ölbergandacht gehalten. Anschließend
besteht die Möglichkeit zur stillen Anbetung. Der Bibel- und
Gebetskreis trifft sich nach der Ölbergandacht bei Familie
Willburger in der Birkenstr. 18. Dazu ist jeder herzlich willkommen! In Altmannshofen wird um 19:30 Uhr die Ölbergandacht gebetet.
Ministranten - Wichtige Info!
Hallo Minis,
hier ein paar wichtige Termine für euch:
Kinderkreuzweg am Karfreitag
Zum Kinderkreuzweg am Karfreitag, um 09:30 Uhr im Pfarrstadel, bitten wir die Kinder ihr Fastenopferkässchen mitzubringen. Die Kommunionkinder können ihr Opferkässchen
auch bei der Karfreitagsliturgie am Nachmittag abgeben.
Osternachtsfeier am Samstag, 04.04.2015
Zur Osternachtsfeier am 04. April werden wieder kleine
Osterkerzen für 1,-- € verkauft. Nach dem Gottesdienst sind
Sie alle sehr herzlich eingeladen, bei einem kleinen Osterempfang im Pfarrstadel miteinander anzustoßen.
!
27. März 2015 um 17:45 Uhr Miniprobe für allgemeine
Gottesdienste (z.B. Beerdigung, Hochzeit, usw.)
!
27. März 2015 um 16:00 Uhr brauchen wir euch zum
Palmsträußchen binden
!
30. März 2015 um 10:00 Uhr Osterprobe für die Ostertage
Auf euer Kommen freut sich
Das Leiterteam :)
Ministrantendienst:
Sonntag, 29.03.2015, 10:00 Uhr: Alle! Mind. jedoch: Silas
Bärtle, Dustin Benedickt, Marvin Benedickt, Nina Bettrich,
Lukas Bettrich, Kilian Frener, Carina Eser, Sabrina Eser.
Sonntag, 29.03.20155, 19:00 Uhr:, Julian Franzesko, Lena
Fähnle, Nina Fähnle, Moritz Haller.
Mittwoch, 01.04.2015, 8:00 Uhr: Torsten Gehring, Michael
Gehring, Julia Hau, Manuel Hau, Elias Hecht, Maximilian
Heinz
Gründonnerstag, 02.04.2015, 19:30 Uhr: ALLE!!! Mind.
jedoch: Robin Hlawatschek, Simon Hlawatschek, Pia Joos,
Fabian Huber, Tobias Huber, Ronja Joos, Fabian Keck, Jonas
Keck, Felix Rölle, Maya Rölle.
Karfreitag,03.04.2015, 09:30 Uhr: Maria Kiebler, Lara Waizenegger, Tom Waizenegger, Timo Sauter
Karfreitag, 03.04.2015, 15:00 Uhr: ALLE!!! Mind. jedoch:
Hannah Kempe, Jule Kible, Fabian Huber, Tobias Huber, Luca
Lengl, Regine Zeh, Sebastian Zeh, Oskar Meyer, Corinna Zeh,
Maximilian Heinz, Simon Natterer, Gabriel Natterer, Gabriel
Zeh, Ina Kittling, Pius Kittling, Lorena Kugel, Lisa Ruider.
Karsamstag, 04.04.2015, 21 Uhr: ALLE!!! Mind. jedoch: Nina
Bettrich, Lukas Bettrich, Janine Sinnstein, Christien Sinnstein,
Lisa Ruider, Moritz Haller, Raphael Widler, Felix Rölle, Maya
Rölle, Carina Eser, Sabrina Eser, Philip Haller.
Ostersonntag, 05.04.2015, 08:45 Uhr: ALLE!!! Mind. jedoch:
Corinna Zeh, Regine Zeh, Sebastian Zeh, Gabriel Zeh, Franziska Zeh, Raphael Widler, Marc Widler, Lara Waizenegger,
Tom Waizenegger, Simon Schäffeler, Eva Schäffeler, Johanna
Schäffeler.
Ostermontag, 06.04.2015, 10:00 Uhr: Fabio Paulmichl, Timo
Sauter, Fabienne Schmuck, Lea Schorer, Julia Hau, Dustin
Benedickt, Marvin Benedickt, Lena Fähnle, Nina Fähnle,
Manuel Hau.
Spielnachmittag
Der nächste Spielnachmittag ist am Dienstag, 31. März 2015
wie immer um 14.00 Uhr in der „meyerei“
Viel Spaß dabei wünscht
das Seniorenteam
Sonntag 29.03.2015 - Palmsonntag
10:00 Uhr Eucharistiefeier - Kollekte: Für das Heilige Land
(† Jasmin Gregg, Anton, Karoline u. Erika Bühler,
Johann Meyer)
parallel dazu im Pfarrstadel: Feier der Kindergartenkinder
19:00 Uhr Bußfeier - Kollekte: Pfarrhausrenovation
Mittwoch, 01.04.2015
08:00 Uhr Eucharistiefeier
Donnerstag, 02.04.2015 - Gründonnerstag
19:30 Uhr Abendmahlmesse anschl. Ölbergandacht
danach Möglichkeit zur stillen Anbetung
Freitag, 03.04.2015 - Karfreitag
09:30 Uhr Kreuzwegandacht
parallel dazu im Pfarrstadel:
Kinderkreuzweg und Kleinkinderkreuzweg
15:00 Uhr Karfreitagsliturgie
Ehevermeldung:
Das Sakrament der Ehe spenden sich Michael und Martina
Fleck, geb. Hirscher, am 11.04.2015, um 13:00 Uhr in St.
Michael, Aichstetten.
Samstag, 04.04.2015 - Karsamstag
21:00 Uhr Osternachtsfeier
Sonntag, 05.04.2015 - Ostersonntag - Hochfest der Auferstehung des Herrn
08:45 Uhr Festgottesdienst mit Segnung der Osterspeisen
mit der Chorgemeinschaft
Kollekte: Bischof-Moser-Kollekte
e-mail: StMichael.Aichstetten@drs.de
10
88319 Aitrach
Illerstraße 3
Telefon: 07565-5409
pfarramt.aitrach@elkw.de
Samstag, 28.03.2015 - Palmsonntag
16:00 Uhr Beichtgelegenheit
16:00 Uhr Rosenkranz
16:30 Uhr Eucharistiefeier - Kollekte: Für das Heilige Land
parallel dazu im Pfarrhaus: Feier mit den Kindern
Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Dienstag und Freitag, 9.15
Uhr - 12.00 Uhr, direkte Telefonnummer nur zu dieser Zeit:
07565 / 94 341 94 oder 54 09 für das Pfarramt.
In der Vakanzzeit hat Pfarrerin Barbara Vollmer für Kasualien
(Beerdigungen, Taufen, Trauungen), Evang. Pfarramt Bad
Wurzach, Elly-Heuss-Weg 1, die Vertretung, Tel. 0 75 64 / 35 75.
Montag, 30.03.2015
19:00 Uhr Bußfeier - Kollekte: Kirchengemeinde
Wochenspruch:
„Der Menschensohn, muss erhöht werden, damit alle, die
an ihn glauben, das ewige Leben haben.“ Johannes 3, 14.15
Donnerstag, 02.04.2015 - Gründonnerstag
19:30 Uhr Ölbergandacht
Samstag,
10.00 Uhr
Freitag, 03.04.2015 - Karfreitag
09:30 Uhr Kreuzwegandacht
15:00 Uhr Karfreitagsliturgie mit dem Kirchenchor
28. März
Konfirmandenunterricht (Pfr. Öhring), Aitrach
Palmsonntag, 29. März
09.15 Uhr
Gottesdienst (Präd. Dr. Schaude), Aichstetten
10.30 Uhr
Gottesdienst (Präd. Dr. Schaude), Aitrach
Sonntag, 05.04.2015 - Ostersonntag - Hochfest der
Auferstehung des Herrn
10:00 Uhr Festgottesdienst mit Segnung der Osterspeisen
mit dem Kirchenchor
Kollekte: Bischof-Moser-Kollekte
Dienstag,
09.30 Uhr
31. März
Spielgruppe für Kleinkinder von 0 - 3 Jahren,
Aitrach
Gründonnerstag, 2. April
18.30 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl
(Pfr. i. R. Müller), Tannheim
20.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl
(Pfr. i. R. Müller ), Aichstetten
Montag, 06.04.2015 - Ostermontag
08:45 Uhr Eucharistiefeier
(† Emma Waizenegger)
Am Karsamstag laden wir alle Gemeindemitglieder von
Altmannshofen ganz herzlich nach Aichstetten ein.
Karfreitag,
10.00 Uhr
Ministrantendienst:
am Samstag, 28.03.2015: alle.
3. April
Gottesdienst mit Abendmahl
(Pfr. i. R. Müller), Aitrach
Ostersonntag, 5. April
10.00 Uhr
Gottesdienst (Präd. Blumenthal), Aitrach
Ehevermeldung:
Das Sakrament der Ehe spenden sich Markus und Simone
Gruber, geb. Hölzle, am 11.04.2015, um 14:30 Uhr in St.
Vitus, Altmannshofen.
Ostermontag,
09.15 Uhr
10.30 Uhr
6. April
Gottesdienst (Präd.in Nowigk), Tannheim
Gottesdienst (Präd.in Nowigk), Aichstetten
Weitere Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit
Aitrach, St. Gordian und Epimachus
Ab 21.03.2015 finden in Aitrach, wegen Renovierung, keine
Gottesdienste statt.
Freitag, 03.04. 10:00 Uhr Kinderkreuzweg im „Alten Pfarrhof“
Vereinsmitteilungen
Sportverein Aichstetten e. V.
Mooshausen, St. Johann Baptist
Sonntag, 29.03.
10:00 Uhr Wort-Gottes-Feier für Familien
Freitag, 03.04.
15:00 Uhr Karfreitagsliturgie
18:00 Uhr Betstunde
Samstag, 04.04.
21:00 Uhr Osternachtfeier
Sonntag, 05.04.
08:45 Uhr Festgottesdienst
Montag, 06.04.
06:30 Uhr Emmausgang: Treffpunkt: am
Pfarrhaus Mooshausen
Spendenbescheinigungen für
Übungsleiter und Funktionäre
Am kommenden Dienstag, 31.03.2015 können die Spendenbescheinigungen im Geschäftszimmer im Haus der Vereine
abgeholt werden.
Persönliche Abholung ist notwendig, da neue Verzichtserklärungen unterschrieben werden müssen.
Treherz, St. Johann Baptist
Sonntag, 29.03.
08:45 Uhr Eucharistiefeier
Donnerstag, 02.04. 18:00 Uhr Abendmahlmesse
Freitag, 03.04.
15:00 Uhr Karfreitagsliturgie
Samstag 04.04.
21:00 Uhr Osternachtfeier
Sonntag05.04.
10:00 Uhr Festgottesdienst
Montag, 06.04.
10:00 Uhr Wort-Gottes-Feier
Das Geschäftszimmer ist dafür von 19.00 - 20.00 Uhr geöffnet.
Danach ist das Geschäftszimmer wieder am 1. Dienstag im
Monat von 19.00 - 19.30 Uhr geöffnet.
Erwin Tschugg, 1. Vorsitzender
11
Abt. Tennis
SVA-Jugendabeilung
Hallenturnier am 28.03.2015
Samstag, 28.03.15
Schnell noch zum Hallenturnier in Leutkirch
am Samstag, 28.03.2015, ab 17:30 Uhr,
anmelden! Alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen.
Die angemeldeten Kinder sollen zur
Anmeldungen über unsere Homepage
www.tennis-aichstetten.de.
Ostereiersuche
Wir freuen uns auf viele motivierte Mitspieler und spannende
Ballwechsel.
um 14:00 Uhr an der Turnhalle Aichstetten sein!
COUNTDOWN!!!!!
Noch 3 Wochen, bis die Tennis-Außensaison startet! Schon
den Spielplan der Verbandsrunde ausgedruckt?
Die Veranstaltung ist an diesem Tag wetterunabhängig!
Bitte die 2,-€ passend mitbringen!
Bitte Turnschuhe mitbringen!
Weitere Termine, Informationen und Bilder unter
www.tennis-aichstetten.de.
Auf Euer Kommen freut sich die Jugendabteilung!
Christina Eser
Abt. Ski
Heute Donnerstag, den 26.03. treffen wir uns, für
diese Wintersaison, zum letzten Mal zur Skigymnastik. Anschließend möchten wir zum Saisonabschluss noch etwas zusammensitzen.
Abt. Leichtathletik
Die Leichtathletikabteilung sucht ab sofort nach
einem weiteren Übungsleiter/-in für das Kindertraining am Freitag (ganzjährig) 18 - 19 Uhr und
im Sommer auch Dienstags 17.30 - 18.30 Uhr.
In den Osterferien findet kein Training statt.
Über die Sommermonate, möchten wir uns dann wieder
regelmäßig um 20.30 Uhr zum Volleyball spielen treffen.
Erstmals also am Donnerstag den 16.04.15.
Wir sind aktuell drei Übungsleiter die bis zu 35 Kinder im
Trainings- und Übungsprogramm ausbilden, unterstützen und
fordern.
Coletta Ruider
Auskunft und weitere Info erteilt Markus Bühler unter Tel.
914329
Abt. Rad
Das Kindertraining der Leichtathletik kann am Freitag
27.03.2015 nur bei trockenener Witterung draußen stattfinden.
Bei guter Witterung starten wir ab
kommenden Montag, 30.03.15, um
18 Uhr wieder unsere wöchentlichen
Radausfahrten in verschiedenen Leistungsgruppen.
Da die Halle belegt ist bitte am besten für draussen fertig
angezogen um 18 Uhr da sein, bei Regen muß das Training
leider ganz entfallen.
ZUR INFO: In den Osterferien haben wir am Donnerstag,
2. April und Freitag 10. April zwei Termine fürs Training eingeplant für jeden der Lust und Zeit hat.
Wir treffen uns am Dorfplatz.
Neueinsteiger sind herzlich willkommen.
Markus Schmid, Tel. 1056
Jugendfreizeit Hohenegg des SV Aichstetten
Vom 02. August bis zum 07. August 2015
führt die Jugendabteilung des SV-Aichstetten wieder eine Jugendfreizeitwoche in Hohenegg bei Isny durch.
Alle Mädel´s und Jung´s im Alter von 9 (3. Klasse) bis einschließlich 14 Jahre, die eine tolle Woche mit uns
erleben wollen, können diese „Freizeit“ mit uns verbringen!
Die Kosten für diese Woche betragen 155,- € für SVA Mitglieder!
Nicht-Mitglieder können bei freien Plätzen teilnehmen!
Kosten für NICHT-MITGLIEDER.175,- € !
Anmelden kann man sich bei: Eser Christina, Birkenstr. 21, 88317 Aichstetten, Tel.Nr. 91261!
Über Einzelheiten, wie Abfahrt oder Fahrbereitschaft werden wir die
Teilnehmer in einem gesonderten Schreiben unterrichten!
Jugendleiterin des SV-Aichstetten
Eser Christina
12
Jagdgenossenschaft Aichstetten
Schützenverein Aichstetten
Am Freitag, den 27. März 2015 findet um 20.00 Uhr im
Pfarrstadel Aichstetten die Jahreshauptversammlung der
Jagdgenossenschaft Aichstetten statt.
Vom 15.-17. April sind die Schießabende
für das 34. Vereinspokalschießen.
Es geht wieder um den von Bürgermeister
Lohmiller gestifteten Pokal und natürlich gibt
es für jeden Verein einen Sachpreis.
Auch dieses Jahr möchten wir wieder alle Vereine, Gruppen
und Hobbymannschaften aus Aichstetten ins Schützenhaus
einladen. Wir würden uns freuen, wenn sich außer den 32
Mannschaften vom letzten Jahr auch neue Gruppen mit 5 bis 7
Schützen beteiligen würden.
Frühjahrsausstellung der
Fa. Abrell Landtechnik
Der Musikverein Treherz übernimmt bei der
Frühjahrsausstellung der Firma Abrell Landtechnik am Sonntag, den 29. März 2015 die Bewirtung der Gäste. Neben stimmungsvoller Unterhaltungsmusik
zum Frühschoppen bieten wir einen Mittagstisch sowie Kaffee
und Kuchen.
Jeden Donnerstag ab 19 Uhr kann trainiert werden.
In verschiedenen Klassen kann jeder an der 24. Dorfmeisterschaft teilnehmen. Hier darf man auch starten, wenn man
keiner Mannschaft angehört.
Die Siegerehrung findet am Freitag, den 24. April statt.
Der Musikverein Treherz freut sich über viele Gäste und
technikbegeisterte Besucher.
Der Schützenmeister
Einladung zur
Mitgliederversammlung
Am Montag, 20. April 2015, findet um 20.00 Uhr im
Sport- und Tennisheim Aichstetten, Hardsteiger Straße 20,
eine ordentliche Mitgliederversammlung des Gewerbevereins Aichstetten e.V. statt.
EINLADUNG!
Wir möchten alle Mitglieder der „Seniorengenossenschaft
Aichstetten e.V.“
Zu dieser Versammlung sind alle Mitglieder und Interessierte
herzlich eingeladen.
zur Jahresversammlung recht herzlich einladen.
Tagesordnung
Selbstverständlich dürfen auch Bürgerinnen und Bürger die
nicht Mitglied im Verein sind, zu dieser Versammlung kommen.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Termin:
Uhrzeit:
Ort:
Begrüßung
Bericht des Vorstands
Bericht des Schriftführers
Bericht des Kassiers
Bericht der Kassenprüfer
Bericht über den steuerlichen Jahresabschluss 2014
Entlastung des Vorstands
Wahlen
Festsetzung des Mitgliedsbeitrags 2015
Festsetzung des Unkostenbeitrags für die Teilnahme an
der Geschenkgutschein-Aktion 2015
11. Verschiedenes
Sonntag, den 12. April 2015
18:00 Uhr
Pfarrstadel in Aichstetten
Tagesordnung !
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Begrüßung
Rückblick 2014
Kassenbericht
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung
Beitragsfestsetzung
Vorstellung Frau Hornbacher „Caritas“
Verschiedenes
Einladung „Sommerfest 31. Juli 2015
Wünsche und Anträge
Anträge zur Mitgliederversammlung können vom Vorstand
und jedem Mitglied gestellt werden. Sie müssen spätestens
eine Woche vor der Mitgliederversammlung schriftlich mit
Begründung beim Ersten Vorsitzenden eingereicht werden.
Später eingehende Anträge können nur beraten und
beschlossen werden, wenn zwei Drittel der in der Mitgliederversammlung anwesenden stimmberechtigten Mitglieder die
Dringlichkeit anerkennen.
gez. Müller Josef
1.Vorsitzender
Leo Gruber
Vorsitzender
e-mail: rathaus@aichstetten.de www.aichstetten.de
13
DRK-Ortsverein Aichstetten e.V.
JRK Gruppenstunde
Achtung Terminänderung
Hallo JRK´ler, unsere Gruppenstunde findet am 27.03.2015 zu folgenden Zeiten statt.
Kreuzchen
16:00 – 17:00 Uhr
Thema:
Rescues
17:00 – 18:00 Uhr
Osterbasteln
Osterbasteln
Mäppchen und ältere Klamotten mitbringen!
Heros
18:00 – 19.00 Uhr
Gruppenstunde
Wie immer treffen wir uns am DRK Heim Aichstetten. Wir freuen uns über vollzähliges Erscheinen.
Wer nicht kommen kann, bitte bei der Jugendleitung abmelden.
Wir wünschen jetzt schon allen schöne und erholsame Osterfeiertage.
Wir freuen uns über Gruppenzuwachs.
Wer zwischen 16-27 Jahre ist und gerne Gruppenleiter werden möchte, kann sich gerne bei uns informieren.
Anfragen und Infos unter JRK@drk-aichstetten.de
Volkstanzseminar 2015 vom
Heimat- und Trachtenverein
Aichstetten
Dieses Jahr waren beim Seminar Großtanzformen angesagt. Dazu fanden sich wieder
über 70 Teilnehmer/innen ein, welche zum Teil
sehr lange Anfahrtswege in Kauf nahmen. So kamen sie aus
Tuttlingen, Marktoberdorf, Nördlingen, Wurmlingen, Westendorf, Dornbirn und sogar aus Südtirol.
Die Referenten waren Dagmar Held vom Forschungszentrum
für Volksmusik aus Krumbach, Christoph Lamberz von der
Beratungsstelle für Volksmusik und Birgit Zell-Lorenz aus
Dornbirn. Als Musikant stand uns Richard Willburger zur
Verfügung.
Nach einer kurzen Begrüßung von unserem Vorstand Werner
Abrell und unserem Vortänzer Benno Willburger mit einer
groben Zuordnung der Teilnehmer/innen zu bestimmten
Regionen startete Dagmar Held mit dem Einstudieren des
Achters aus Zusamalthein. Er konnte relativ gut umgesetzt
werden, da er bekannte Tanzformen aus anderen Volkstänzen enthielt. Danach versuchte Sie, uns die Staufner Lancier
nahe zu bringen. Die Herausforderung war, dass viele verschiedene Figuren aufeinanderfolgten.
Anschließend studierte Birgit Zell mit uns den 1. Teil des
Webertanzes aus dem kleinen Walsertal ein. Ein Tanz für 4
Paare mit interessanten Figuren, der sich auch für Auftritte
gut eignet.
Nun ging es zum Mittagessen. Hier konnten sich die Tänzer/innen erholen und mit Maultaschen und Salat stärken.
Nach der Mittagspause wurde mit Birgit Zell der 2. Teil des
Webertanzes einstudiert. Die vielen verschiedenen und zum
Teil nicht ganz einfachen Figuren waren schon eine Herausforderung.
Anschließend war wieder Dagmar Held an der Reihe. Mit ihr
lernten wir noch die Baurafrancaise aus Oberstaufen.
Gegen 15 Uhr ging es dann in die Kaffeepause. Alle ließen
sich das Zopfbrot und vor allem den guten Nußwickel
schmecken.
Von 15:30 Uhr bis ca. 17 Uhr wurden nochmals alle Tänze zur
besseren Einprägung wiederholt.
14
Zum Abschluss bedankte sich Werner Abrell bei allen Referenten, Organisatoren und Tänzer/innen.
Es ist erfreulich, dass diese Veranstaltung immer so gut angenommen wird.
Schriftführerin: Elisabeth Abrell
(
Narrenzunft Aichstetten e. V.
Am Sonntag, den 8. März war es soweit. Die
Narrenzunft Aichstetten e. V. lud zum diesjährigen "Großen Altennachmittag" ein. Über 140
Senioren/innen fanden sich im Pfarrstadel
Aichstetten ein und bis auf den letzten Stuhl war das Haus
gefüllt.
Nach der Begrüßung ließen sich alle den Kaffee und Kuchen
vom reichlichen Buffet schmecken. Für die musikalische
Unterhaltung an diesem Nachmittag sorgte Herbert Frischknecht. Jürgen Frener unterhielt das Publikum mit der amüsanten Geschichte eines "Allgäuers in England" und der
"Weißwurst Story". Für viel Gelächter sorgte der Sketch
"Fahrpreis nach Gewicht", welcher von Karl Birkle und Jürgen
Frener gekonnt aufgeführt wurde. Es folgten die Showtänze
der "Sweet Devils" und "Candy Crusher" von Bliems Bunter
Bühne sowie von den Mädels der Narrenzunft Aichstetten.
Unter der Leitung von Oliver Herz sorgte die Jugendkapelle
HAITAI mit fast 50 Musikanten musikalisch für den Programmabschluss.
An diesem Nachmittag durfte auch das gesellige Miteinander
nicht fehlen. Es blieb genügend Gelegenheit und Zeit sich
untereinander auszutauschen und so klang dieser Nachmittag harmonisch aus.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, welche
an diesem Seniorennachmittag mitgewirkt und mitgeholfen
haben. Ihre Spende für den Kaffee und Kuchen haben wir der
Organisation "Kinder in Not" sowie einer Familie aus unserer
Region gespendet.
Hubert Endres, Zunftmeister
im Namen der Narrenzunft Aichstetten e. V.
Verschiedenes
Weiterer Sachkundelehrgang im
Pflanzenschutz
zenschutz findet schließlich am 13. Mai von 17 bis 18 Uhr, die
mündliche Prüfung am 16. Mai von 9 bis 16 Uhr statt. Die
Lehrgangsgebühr beträgt 60 Euro zuzüglich einer Gebühr für
den Lehrgang zur Gerätetechnik und für weitere Lehrgangsunterlagen.
Aufgrund der großen Nachfrage bietet das Landwirtschaftsamt einen weiteren Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde im
Pflanzenschutz für Anwender an. Die Kurse finden am 15., 27.
und 29. April sowie am 6. Mai, jeweils von 17 bis 20 Uhr in
den Räumen des Landwirtschaftsamt, Frauenstraße 4 in
Ravensburg statt. Am 12. Mai wird von 14 bis 17 Uhr die
Gerätetechnik für Anwender am Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee in Bavendorf geschult mit anschließender
Prüfung.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 0751/85-6010,
Fragen zum Lehrgang beantwortet Benjamin Maack, Telefon
0751/85-6131.
druckerei-neidhart@t-online.de
Die schriftliche Abschlussprüfung zur Sachkunde im Pflan15
Ausstellung „Farbenspiele“ der Leutkircher
Montagsmaler lockt sehr viele Besucher an!
Es war ein Fest. Viele der Besucher sind noch heute begeistert wenn sie sich an die positive und gute Stimmung der
Ausstellungseröffnung und Vernissage am 01. Februar 2015
von den Leutkircher Montagsmalern in der „kleinen Galerie“
erinnern. Eine stolze Anzahl geladener Gäste, von Memmingen, Buxheim, Woringen, Lautrach, Leutkirch und anderen
Orten waren trotz äußerst schlechten winterlichen Straßenverhältnissen in die „kleine Galerie“ in Leutkirch. Begrüßt wurden
die Besucher von der Leiterin Anita Gretz. Ein buntes
Begrüßungsprogramm folgte mit Geschichten, Gedichten
und wunderbaren Musikdarbietungen, passend zum Ausstellungsthema „Farbenspiele“. Zusätzlich gab es leckeres in
Hülle und Fülle für den Gaumen und mit Prosecco, Wein und
vielen mehr wurde auf Bekanntschaft und Freundschaft
angestoßen. Alle Gäste waren angetan von der Schaffensweise und kreativen Arbeiten der Montagsmaler/Künstler. Durch
gelungene Farbkompositionen und Formen sind teils sehr
interessante und anspruchsvolle Bildmotive entstanden. Mit
viel „spielerischen Experimentieren“ in der Malerei kann man
„vieles kreatives“ schaffen. Die Besucher waren angetan von
der Vielzahl von gelungenen und wirklich schönen Werken.
Weil die Gemeinschaftsausstellung der Leutkircher Montagsmaler so gut angekommen ist, wird diese verlängert bis
Karfreitag, 03. April 2015, von 15.00-16.00 Uhr, kleine Galerie,
Rosenstr. 2, Leutkirch im Allgäu, sonstige Öffnungszeiten:
Montag-Freitag, 9.00-12.00 Uhr, Sonntag 15.00-16.00 Uhr
Konzert zum Karfreitag, 3. April 2015, um
18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Verena Rot an
der Rot
Die erste Wiederaufführung des Passionsoratoriums von
Leopold Mozart durch das Hassler-Consort auf Originalinstrumenten.
Die vollständige Mozart-Passion und Auszüge der Brixi Passion erklingen am Karfreitag im Konzert des Hassler-Consorts
unter der Leitung von Franz Raml. Als Solisten sind die polnische Sopranistin Katarzyna Jagiello und der spanische Tenor
Tiago di Oliveira zu hören.
Kartenvorbestellungen bei der Gemeindeverwaltung Rot,
Tel. 08395 / 94050
Einschränkungen im
Busverkehr während
der Osterferien
Die Ferien genießen - mit der Freizeitregelung der Schülermonatskarte und dem JuniorTicket
Der Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund möchte
die Fahrgäste auf die Einschränkungen im Busverkehr
während der kommenden Osterferien hinweisen.
In den Schulferien von Montag, 30. März bis Freitag, 10. April
2015 verkehren die im Bus-Fahrplan als „S“(=Schulzeit)
gekennzeichneten Kurse nicht.
Die Fahrgäste werden gebeten, dies bei ihrer Reiseplanung
zu beachten. Detaillierte Informationen sind beim jeweiligen
Omnibusunternehmen oder direkt unter www.bodo.de >
Fahrplanauskunft erhältlich.
Verband Katholisches Landvolk e.V.
„Campen nur mit Papa“
Väter-Kinder-Wochenende in Heiligkreuztal
Das schon traditionelle Väter-Kinder-Wochenende ist
ein kleines Abenteuer für Männer und Kinder. Der
Zeltplatz am Kloster Heiligkreuztal ist der ideale Platz, um in
der Natur zu sein, im See zu schwimmen, Pizza im Holzofen zu
backen oder am Lagerfeuer zu sitzen.
Tipp für Inhaber einer Schülermonatskarte
Gesprächsrunden für die Väter bieten Raum für den Austausch, während die Kinder bestens betreut sind. Wir freuen
uns auf viele Väter mit Kindern, die nicht nur Spaß haben
wollen, sondern vor allem Zeit für ihre Kinder. Melden Sie sich
rechtzeitig an, denn viele Familien haben den Termin schon
fest im Kalender, weil sie wissen, wie wohltuend diese Veranstaltung für alle Familienmitglieder sein kann.
Es empfiehlt sich, stets einen Schülerausweis oder Ausbildungsnachweis mit sich zu führen.
Termin: 19. bis 21. Juni 2015, Freitagabend bis Sonntagmittag
Ort:
Zeltplatz beim Kloster Heiligkreuztal, AltheimHeiligkreuztal
Leitung: Albert Berger, Franz Szsmanski, Joachim Zietlow,
Wolfgang Schleicher
Kosten:Erwachsene € 85,Kinder € 40,- drittes und weitere Kinder frei.
Landvolkmitglieder erhalten € 20,- Ermäßigung für die Familie.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bis 1. Juni 2015
bei: Verband Katholisches Landvolk
Jahnstr. 30, 70597 Stuttgart
Tel: 0711/9791-118 oder -176, Fax: 0711/9791-152
E-Mail: vkl@landvolk.de
Laut Freizeitregelung ist die „bodo-Schülermonatskarte“
während der Osterferien ohne zeitliche Einschränkung,
nämlich ganztägig, im gesamten Verbundgebiet in Bus und
Bahn gültig, außer im DB-Fernverkehr IC/EC.
Preisgünstige Freizeitkarte „JuniorTicket“ für alle unter
18 Jahren
Auch das „JuniorTicket“ für alle unter 18 Jahren, ist im
Ferienzeitraum ganztägig in Bus und Bahn gültig. Einen
Altersnachweis mit zu führen, ist bei älter aussehenden
Jugendlichen ratsam.
Auskünfte & Informationen
Telefon:
Ravensburg/
Weingarten:
0751/ 50922-0
Friedrichshafen: 07541/ 3013-0
Bad Waldsee: 07524/ 9738-0
Isny:
07562/ 984-988
Internet:
www.bodo.de, www.bahn.de oder www.3-loewen-takt.de
Mobil:
Fahrplan-App für Android und iOS
www.bodo-mobil.de für alle Betriebssysteme
Rund um die Uhr:
Landesweite Fahrplanauskunft: 01805/ 77 99 66
Redaktionsschluss - Mittwoch 12 Uhr
16
Tour de Ländle
Ab dem 23. März für die Tour 100 anmelden
Zum 28. Mal die Erlebnistour in Baden-Württemberg für
jedermann
Rauf aufs Rad und rein in die „Großen Ferien“. Pünktlich zum
Beginn der Sommerferien startet die 28. Tour de Ländle von
SWR4 Baden-Württemberg und EnBW Energie BadenWürttemberg AG. Wer mitradeln möchte, hat die Wahl zwischen zwei Tourprofilen und vier verschiedenen Etappen. Bei
der 45 Kilometer langen Erlebnistour kann jeder Freizeitsportler spontan in die Pedale treten, der zwischen 9.30 Uhr
und 10.30 Uhr startet. Für sportive Radlerinnen und Radler
gibt es die Tour100, die mit 100 Kilometern wesentlich
anspruchsvoller ist. Für die Tour100 gilt: Teilnehmen kann
nur, wer sich rechtzeitig anmeldet, dies ist ab Montag, 23.
März, online unter SWR4.de/tour oder enbw.com/tour möglich. Die Anmeldefrist endet am Montag, 6. Juli. Für Einzelfahrer kostet das Startpaket 28 Euro pro Etappe, wer im
Team von mindestens fünf Personen radelt, zahlt 22 Euro pro
Person. Im Preis inklusive sind die Startnummer, ein Bonusheft mit Infos zur Tagesetappe und vielen Vergünstigungen,
ein Obst- und Verpflegungspaket, eine gefüllte Trinkflasche,
ein Tour-de-Ländle-Shirt und der Radservice, auf der von der
Polizei gesicherten Strecke. Der Startschuss für die Tour100
fällt täglich um 10.30 Uhr, die Zieleinfahrt ist gegen 16.30 Uhr
geplant.
Neben den zwei Tourprofilen Erlebnistour und Tour100
gehören auch die vier Einzeletappen zum Konzept der Tour
de Ländle, das im vergangenen Jahr Premiere feierte. Dank
der einzelnen Etappen kann sich jeder Teilnehmer die
Strecke heraussuchen, die ihm am besten liegt. Der Fahrplan
für die Tour de Ländle 2015 sieht so aus:
Mittwoch, 29. Juli:
Auftaktparty in Weingarten
Donnerstag, 30. Juli
1. Etappe: Weingarten - Leutkirch im Allgäu (Landkreis
Ravensburg)
Freitag, 31. Juli
2. Etappe: Plochingen - Waiblingen (Landkreis Rems-Murr)
Samstag, 1. August
3. Etappe: Eppingen - Bretten (Landkreis Karlsruhe)
Sonntag, 2. August
4. Etappe: Engen - Hüfingen (Landkreis Schwarzwald-Baar)
Egal ob Erlebnistour oder Tour100 – bei beiden Strecken steht
die Freude am gemeinsamen Radfahren im Mittelpunkt. Wie
im letzten Jahr treffen sich deshalb die Radler der zwei Touren
zur gemeinsamen Mittagsrast und wer möchte, kann dabei die
Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Stadt erkunden. Bei der
Erlebnistour erwarten die Hobbyradler zudem noch vielfältige
Angebote der Städte, Gemeinden und Vereine entlang der
Strecke. Egal, für welche Variante man sich entscheidet – am
Abend wird gemeinsam auf den Kult-Tourpartys in den Zielorten gefeiert. Wer abends zurück zum Startort möchte, kann für
fünf Euro den Bus-Shuttle der Volks- und Raiffeisenbanken
nutzen, der von 14.30 Uhr bis 23 Uhr zwischen Start und Ziel
pendelt.
Weitere Informationen, Vorbereitungstipps und Geschichten
zur Tour de Ländle gibt es im Internet unter SWR4.de/tour und
enbw.com/tour.
Die Tour de Ländle wird gefördert von den Firmen Erdinger,
dem Innenministerium Baden-Württemberg mit der Verkehrssicherheitsaktion „Gib acht im Verkehr“ und den Volks- und
Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg.
Anzeigen
Stellenangebote
Urlaub
Zahnarztpraxis Dr. Karl
Die Praxis ist vom 30. März – 06. April 2015
geschlossen.
Vertretung vom 30.03. - 02.04.2015
Dr. Heberle, Kimratshofen - Tel. 08373 / 98 70 25
Vertretung vom 03.04. - 06.04.2015
Zahnärztlicher Notdienst - Tel. 01805 011 630
Arztpraxis B. Deusing
prakt. Ärztin · Naturheilverfahren
Galgenbergstr. 2 · Illerbeuren · Tel.: 08394/586
Urlaub
von Freitag, 27.03. bis Donnerstag, 02.04.2015
--------------------------------------------------------
Vertretung: Ärzte im Illerwinkel
Werbung bringt Erfolg!
Bodenseeobst- und Saftverkauf
frisch und preiswert direkt ab LKW
Wir kommen nächsten Donnerstag, 02. April 2015
viele Sorten Äpfel 2,5 kg, 4 kg, 10 kg; Birnen 2,5 kg
18.00-18.30 Uhr Aitrach P. Turn- und Festhalle
18.45-19.10 Uhr Aichstetten vor dem Feuerwehrhaus
Elstar-Aktion 10 kg € 11,00
Obsthof Bucher Gbr Tel. 07546 / 2247
Zu Karfreitag und Ostern empfehlen wir:
Fangfrisch aus reinem Quellwasser:
D Frische Forellen und Lachsforellen
D Frisches Forellenfilet und Lachsforellenfilet
D geräucherte Forellen und Lachsforellen
D Bachsaiblinge und Besatzfische
aus eigener Aufzucht, keine Handelsware
Öffnungszeiten:
Täglich von 9.00 - 18.00 Uhr · Samstag von 9.00 - 12.00 Uhr
Vor Ostern:
Mittwoch und Donnerstag von 9.00 - 20.00 Uhr
Karsamstag von 9.00 bis 14.00 Uhr
Forellenzucht Roglmeier · Legau-Hofstatt
Tel. 08330 / 1235 · Fax 08330 / 91 13 62
Jeden Donnerstag ist Pizza-Tag!
Jede Pizza nach Ihrer Wahl
nur 5,00 €
im Lokal und Lieferung (außer an Feiertagen)
Pizzeria Etna, Tel. 07565/94 33 55
Hauptstraße 57, 88319 Aitrach
Palmsamstagsangebot
leckere Palmbrezeln
saftige Osterhasen
eine große
Auswahl an
d
Schoko-Hasen un
er
Pralinen-Osterei
2 Brezeln
2 Krusti
4 Semmel
nur
3,50 €
Sonntags
von 7.30 – 10.30 Uhr
frische Backwaren!
Hochstraße 31
88317 Aichstetten
Tel. 0 75 65 / 12 07
uf
frisch a ch
den Tis
Angebot vom 26.03. - 28.03.2015
100 g
100 g
100 g
100 g
Eintritt frei!
"Verstehen Sie Brass"
Ostersonntag und Ostermontag
Metzgerstraße 2 · 88317 Aichstetten
Tel. 07565 / 7135 · Fax 07565 / 7455
Schwarzwurst
Bierkugel
roh geräucherter Bauch
Schweine-Rücken
Samstag, 04.04. ab 20 Uhr –
verwöhnen wir Sie mit
hausgemachten Spezialitäten.
ten um
Wir bit rung!
Reservie
-,80 €
1,09 €
1,00 €
1,04 €
Jeden Dienstag ab 11 Uhr
heiße Schnitzel, Fleischküchle,
Kartoffelsalat und Soße
Für Festlichkeiten empfehlen wir unseren
Platten- und Partyservice
Für Ostern empfehlen wir verschiedene Braten vom
Schwein, Rind, Kalb, Pute, gefüllte Braten,
Sauerbraten, Schichtbraten u.v.m.
Vorbestellungen werden gerne entgegen genommen.
Karsamstag ab 6.00 Uhr geöffnet!
Unsere Öffnungszeiten: Oktober bis März – Montag Ruhetag
Di. bis Sa. 11 Uhr bis 24 Uhr und So. & Feiertage 10 Uhr bis 24 Uhr
Privater
Hallenflohmarkt
wegen Wohnungs- und Geschäftsauflösung
am 28. März 2015 von 9.00 bis 15.00 Uhr
Viele tolle Sachen:
u.a. Möbel, Geschirr, Lampen,
Gartenmöbel und Zubehör, Büromöbel,
antiker Tresor, Werkstattzubehör
Laubener Weg 5 - 7
88317 Aichstetten-Altmannshofen
Kombinierte 3 ½-Zimmer-Wohnung,
im OG-DG Bereich ca. 105 qm Wohnfläche,
Küche mit Esszimmer incl. EBK,
Bad, Abstellraum, PKW-Abstellplatz vorhanden.
Ab 01. Mai 2015 zu vermieten.
Tel. 07565 / 1480
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
22
Dateigröße
5 268 KB
Tags
1/--Seiten
melden