close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Freilandtheater Sommerstück - Fränkisches Freilandmuseum

EinbettenHerunterladen
Meldungen für Presse, Funk und Fernsehen aus dem
Fränkischen Freilandmuseum
des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim
Bad Windsheim, 23.03.2015
FRÄNKISCHES
FREILANDMUSEUM
Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Freilandtheater Sommerstück
„Vollgas – Eine Road Opera“ fährt beeindruckenden
ANSPRECHPARTNERIN:
Ute Rauschenbach
Fuhrpark auf
Telefon: 09841 6680-11
Telefax: 09841 6680-99
In Frankens Theaterlandschaft nimmt das Freilandtheater Bad
Windsheim seit jeher eine Sonderstellung ein. Während anderswo
ute.rauschenbach@
freilandmuseum.de
die gängigen Klassiker des Freilufttheaters gespielt werden, erfindet
HAUSANSCHRIFT:
man in Bad Windsheim alle Jahre neue Geschichten. Und nirgendwo
Eisweiherweg 1
91438 Bad Windsheim
sonst wird auf so ausgedehnter Bühne Theater gespielt wie hier.
Aber kein anderes Theater hat auch vergleichbare Möglichkeiten,
Wege, Felder, Häuser und Scheunen zu bespielen. Seit 2004 sucht
und findet das Freilandtheater immer wieder neue Spielorte im
Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad
Windsheim. Die Stücke gehen quer durch alle Epochen und Genres.
Vom Zeitalter der Inquisition und des 30jährigen Krieges über Barock
und Weltkriege bis zu den 60er, 70er und nun, im Jahr 2015, auch
den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts spannt sich der
Bogen der Produktionen. Alljährlich wird eine Tribüne für bis zu 400
Zuschauer an einem zum Stück passenden Ort im Museum
aufgebaut, so das bis zu 12.000 Zuschauer die eigens für das
Theater und sein Ensemble aus Profidarstellern und -musikern sowie
Amateuren jeden Alters geschriebenen und komponierten Stücke
sehen können. Fast alles, was das Museum an lebendem und
beweglichem Inventar zu bieten hat, war schon in Stücken des
Freilandtheaters zu sehen: Schafe, Pferde, Kutschen, Hühner,
Traktoren – selbst der Border Collie des Museumsschäfers hat schon
einmal eine eigene Rolle bekommen. Wo in der deutschen
Theaterlandschaft gibt es so etwas sonst?
Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.
www.freilandmuseum.de
Meldungen für Presse, Funk und Fernsehen aus dem
Fränkischen Freilandmuseum
des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim
Und jetzt rollen in "Vollgas" über zwei Dutzend Fahrzeuge über die
Theaterbühne – das dürfte ein neuer Rekord im bundesdeutschen
Theaterbetrieb sein.
FRÄNKISCHES
FREILANDMUSEUM
Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
In der musikalischen Komödie geht es um die Flucht zweier
ANSPRECHPARTNERIN:
Bankräuber, die mitsamt ihrer Geisel plötzlich im Stau stehen. Im
Ute Rauschenbach
Sommer 1982 bringt ein Jahrhundertstau den Verkehr auf der großen
Telefon: 09841 6680-11
Telefax: 09841 6680-99
Autobahn Richtung Süden völlig zum Erliegen. Das ist vor allem für
Ronnie und Peter ein ziemliches Problem. Die beiden haben nämlich
ute.rauschenbach@
freilandmuseum.de
eben eine Bank ausgeraubt und sind eigentlich auf der Flucht. Peter
HAUSANSCHRIFT:
ist bei dem Überfall angeschossen worden, und zu allem Überfluss
Eisweiherweg 1
91438 Bad Windsheim
haben die beiden auch noch eine Bankangestellte als Geisel
www.freilandmuseum.de
mitgenommen. Ronnie fährt kurzerhand über einen Feldweg von der
Autobahn ab und ins nächste Dorf. Doch auch dort geht es nicht
weiter, denn die Brücke ist eingestürzt und die Straße gesperrt. Als
Ronnie daraufhin versucht, die kleine Straße wieder zurück zu
fahren, müssen die beiden erkennen, dass zahllose andere
Autofahrer ihrem Beispiel gefolgt sind - und darum geht nun auch in
dem kleinen Dörfchen nichts mehr vor oder zurück. Alle sitzen
gemeinsam fest: die Autofahrer, die Dorfbewohner und die
Bankräuber. Und denen ist nicht nur die Polizei auf den Fersen...
Nachdem in der Produktion "Türkenschätzchen", das von den
Anfängen der türkischen Gastarbeiter im ländlichen Raum erzählte,
zwei beeindruckende Mercedes 220 SE und ein knuddeliger Fiat 850
auf der Bühne zu sehen waren, kam eine Zuschauerin auf einen
Mitarbeiter des Theaters zu und bot - "falls Sie mal was über die 80er
Jahre machen wollen!" - ihren klassischen Porsche 911 Targa an.
Der dürfe in einem solchen Stück gerne mitspielen, dann würde sie
einen Sommer lang auf ihn verzichten. Diese Gelegenheit ergriff der
autobegeisterte Theaterleiter sofort am Schopf, und die Idee zu
"Vollgas" war geboren.
Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.
Meldungen für Presse, Funk und Fernsehen aus dem
Fränkischen Freilandmuseum
des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim
Termine 25. Juni bis 15. August 2015, Mittwoch bis Samstag, im
FRÄNKISCHES
FREILANDMUSEUM
August auch Dienstag, jeweils 20.30 Uhr
Tickets € 26,00/€ 21,00 (Abendkasse + € 1,50)
Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Weitere Informationen und Buchungen unter www.freilandtheater.de
ANSPRECHPARTNERIN:
Vorverkaufsbeginn im Frühjahr 2015 per Mail an
Ute Rauschenbach
karten@freilandtheater.de, telefonisch unter 09841/ 66 80 80 oder
09106 – 92 44 47, Online unter www.freilandtheater.de/ticket und in
über 40 Vorverkaufstellen in der Region.
Telefon: 09841 6680-11
Telefax: 09841 6680-99
ute.rauschenbach@
freilandmuseum.de
HAUSANSCHRIFT:
Eisweiherweg 1
91438 Bad Windsheim
www.freilandmuseum.de
Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
70 KB
Tags
1/--Seiten
melden