close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Dog Tags pdf online free

EinbettenHerunterladen
+DOOR
Amtsblatt der
Großen Kreisstadt
3BEPMG[FMM
No. 42
Jahrgang 20
Do., 16.10.2014
NJUEFO0SUTUFJMFO#ÚISJOHFOt(àUUJOHFOt-JHHFSJOHFOt.BSLFMöOHFOt.ÚHHJOHFOt4UBISJOHFO
VERANSTALTUNGEN
Bis 2. November 2014!
www.stadtmuseum-radolfzell.de
Di - So 11 - 17 Uhr geöffnet
Ausstellungen
bis 2. November
Ferne Freunde. Die Partnerstadt Istres und
ihre Region im Stadtmuseum
bis 9. November
„schwarz-weiss“ ist anders! - Zwischen Expressionismus und Popart
in der Villa Bosch
Stadtmuseum Radolfzell
Ferne
Freunde
Die Partnerstadt Istres
und ihre Region
bis 19. Dezember
Der erste Weltkrieg und seine Folgen - ein
Jahrhundert der Extreme
in der Volkshochschule Radolfzell
Weitere Veranstaltungen auf Seite 8
Veranstaltungen:
/(')HUQVHKHU
FP
‡=ROO‡$XIO|VXQJ[3L[HO‡)XOO+'
‡+]7HFKQRORJLH‡3LFWXUH3HUIHFW5DWH335
‡(PSIlQJHU '9%7 ‡'9%6‡'9%6‡'9%&
‡656 7UX6XUURXQG+' 6RXQGV\VWHP‡,QWHUQHW=XJULIIDXI
2QOLQH'LHQVWH‡6PDUW79‡:(%%URZVHU‡6N\SHUHDG\
‡:LUHOHVVUHDG\‡$
893 0LWQDKPHSUHLV
)LQDQ]LHUXQJ
Mittwoch 15.10.14, 15 Uhr
* Museumscafé: Santons - Geschichte und Herstellung
Mittwoch 22.10.2014, 19 Uhr
* Französisch spielend lernen!
Ein Abend mit französischen Brettspielen
Donnerstag 30.10.2014, 15 Uhr
* Schafe, Salz, Lavendelduft
Kinderprogramm zur Ausstellung
Freitag 31.10.2014, 19 Uhr
* “Tour de France” - Weinprobe im Stadtmuseum
Sonntag 02.11.2014, 11 Uhr
Führung durch die Ausstellung
* Anmeldung erforderlich Tel. 07732 / 81530
Nächste Sonderausstellung:
600 Jahre Konstanzer Konzil 15.11. - 28.12.2014
2
45"%57&38"-56/(3"%0-';&--t*)3%*&/45-&*456/(4;&/536.
3BUIBVTt.BSLUQMBU[t3BEPMG[FMMt5FMFGPOt'BY
½òOVOHT[FJUFO.POUBHCJT'SFJUBHo6IS]%POOFSTUBH6IS]VOEOBDI7FSFJOCBSVOH
&.BJMTUBEU!SBEPMG[FMMEFt*OUFSOFUXXXSBEPMG[FMMEF
,&)35&-&'0/
Ein übervoller Papierkorb oder wilder Müll am Straßenrand? Ein Anruf genügt, und der Reinigungstrupp der Technischen Betriebe sorgt schnell und zuverlässig für Abhilfe. Das Kehrtelefon ist rund um die Uhr erreichbar. Zu den Dienstzeiten von 8 bis 16 Uhr sind die städtischen Mitarbeiterinnen persönlich zu
sprechen. Außerhalb dieser Zeit besteht die Möglichkeit, das jeweilige Anliegen auf eine Mailbox zu sprechen. Wichtig sind Name und Telefonnummer für
etwaige Rückfragen zum jeweiligen Fall, denn Ziel ist, diesen noch am selben Tag zu erledigen.
WAS ERLEDIGE ICH WO?
Abfallinfo
Abwasserbeiträge
Abwassergebühren
Altenheim „Spital zum Hl. Geist“
Amtsblatt
An-, Ab- und Ummeldungen
Angelkarten
Ausländerwesen
81-219
81-222
81-346
9527-30
81-109
81-138 - 141
81-138 - 141
81-136 + 137
Baugenehmigungen
Bebauungspläne
Beglaubigungen/Bestätigungen
Bestattungen
Brandschutz
Bußgeldstelle
Bürgerbüro
Bürgermeisterin Monika Laule
81-351
81-351
81-444 + 445
81-160 - 162
9817-60
81-280 - 282
81-444 + 445
81-121
café connect
81-332
81-138 - 141
81-131
82336-220
81-160 - 162
88-0
81-374
81-500
Lärmbekämpfung
Lebensbescheinigungen
Lohnsteuerkarten
Lollipop, KinderKulturZentrum
81-277
81-444 + 445
81-138 - 141
919145
Mahnwesen
METTNAU, Med. Reha-Einrichtungen
Milchwerk Radolfzell
Müllgebühren
Musikschule
81-215 + 216
151-0
81-362
81-206
81-396
Namensänderungen
81-160 - 162
9406-381
Dauerparken/Parkhäuser
Denkmalschutz
81-221
81-352
Ehefähigkeitszeugnisse
Eheschließungen
Erschließungsbeiträge
81-160 - 162
81-160 - 162
81-222
Familienbuch
Feuerwehr
Fischereischeine
Fremdenverkehrsbeiträge
Friedhofsangelegenheiten
Fundbüro
Gaststättenerlaubnis
Geburtenanmeldungen
Gemeinderat Geschäftsstelle
Gemeindevollzugsdienst
Gesamtelternbeirat
Gewerbean- und abmeldungen
Gewerbesteuer
Grundbuchangelegenheiten
Grundsteuer
Grundstücksverwaltung
Kanalisation
Kinderausweise
Kindertageseinrichtungen
Kinder und Jugend
Kirchenaustritte
Krankenhaus Radolfzell
Kulturbüro
Kurtaxe
81-160 - 162
9817-60
81-138 - 141
81-207
81-306 + 1698
81-138 - 141
81-274
81-160 - 162
81-112 - 114
81-284 - 287
911807 + 14700
81-277
81-207
945550
81-208
81-220
Hallo Radolfzell
Holzverkauf
Hundesteuer
81-109
81-201
81-208
IG-Sport, Geschäftsstelle
Integration
81-123
81-240
Jagdpacht
Jubiläen (Geburtstage/Ehejubiläen)
Jugendarbeit, mobile
Jugendbildungskoordination
Jugendgemeinderat, Geschäftsstelle
81-224
81-102
9406-382
9406-383
82336-220
Obdachlosenunterbringung
81-241
Obdachlosenunterkunft Schlesierstraße
57072
Oberbürgermeister Martin Staab
81-101
Ortsverwaltung Böhringen
9248-0
Ortsverwaltung Güttingen
12361
Ortsverwaltung Liggeringen
10182
Ortsverwaltung Markelfingen
10210
Ortsverwaltung Möggingen
10204
Ortsverwaltung Stahringen
07738 321
Pachtwesen, bebaute Grundstücke
81-329
Pachtwesen, unbebaute Grundstücke
81-224
Parkhäuser/Dauerparken
81-221
Passangelegenheiten
81-138 - 141
Personalausweise
81-138 - 141
Polizeiliche Führungszeugnisse
81-444 + 445
Präventionsrat, Geschäftsstelle
82336-220
Rentenanträge
81-242 + 243
Schülerbeförderung
Schulen
Schulsozialarbeit
Schwerbehindertenausweise
Seniorenhilfe
Sondernutzungen
- Verkehrsrechtl. Angelegenheiten
- Veranstaltungen
Soziales
Spendenbescheinigungen
Spielplätze
Sportstätten
Stadtbibliothek
Stadtgeschichte
Stadtsanierung
Stadtmuseum
Stadtwerke Radolfzell GmbH
startUp Center Radolfzell GmbH
81-122
81-122 + 123
82336-220
81-444 + 445
81-247
81-272 + 273
81-272 + 273
81-244 + 246
81-209
81-323
81-123
81-382
81-165
81-325
81-530
8008-0
81-220
Sterbefallanzeigen
Straßenbauunterhalt
Straßenbeleuchtung
Störungsmeldung Stadtwerke
Strandcafé Mettnau GmbH
81-160 - 162
81-333
81-336
939915
1650
Tourist-Information
81-500
Umweltberatung
Urkunden
(Geburts-, Heirats-, Sterbeurkunden)
81-251
81-160 - 162
Vergnügungssteuer
Verkehrsplanung
Verkehrsrechtl. Angelegenheiten
Villa Bosch
Volkshochschule
81-207
81-302
81-272 + 273
81-371
81-387 + 388
Waffensachen
Wahlen
Wirtschaftsförderung
Wohnberechtigungsschein
Wohngeld
81-275
81-272
81-106
81-224
81-244 + 246
Zahlungsverkehr
81-211 + 213
Zentrale Vormerkung Kinderbetreuung 81-131 + 134
Zweitwohnungssteuer
81-207
ÖFFNUNGSZEITEN
Bürgerbüro im Rathaus
Montag bis Mittwoch
Donnerstag
Freitag
8.00 – 16.15 Uhr
8.00 – 18.00 Uhr
8.00 – 12.30 Uhr
Ausländerwesen
Termine nur nach vorheriger Terminvereinbarung
Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH
Montag bis Freitag
9.00 – 18.00 Uhr
Samstag
10.00 – 13.00 Uhr
Sonn- und Feiertag
10.00 – 13.00 Uhr
Stadtbibliothek
Dienstag|Donnerstag|Freitag
Mittwoch
Samstag
12.00 – 18.30 Uhr
10.00 – 19.30 Uhr
10.00 – 14.00 Uhr
Stadtmuseum
Dienstag bis Sonntag
11.00 – 17.00 Uhr
Villa Bosch
Dienstag bis Sonntag
14.00 – 17.30 Uhr
REDAKTIONSSCHLUSS-ZEITEN
KW 43: Donnerstag, 23.10.2014
Redaktionsschluss: 16.10.2014, 15 Uhr
KW 44: Donnerstag, 30.10.2014
Redaktionsschluss: 23.10.2014, 15 Uhr
IMPRESSUM
Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Radolfzell „Hallo Radolfzell“
Erscheint wöchentlich jeweils donnerstags, und wird an alle erreichbaren Haushalte der Stadt Radolfzell und ihrer Ortsteile kostenlos verteilt.
)FSBVTHFCFS
4UBEUWFSXBMUVOH3BEPMG[FMMt3BUIBVTt3BEPMG[FMM
Verantwortlich für den redaktionellen Teil:
Oberbürgermeister Martin Staab oder der/die von ihm Beauftragte,
5FMFGPO
t'BY
t&.BJMQSFTTFTUFMMF!SBEPMG[FMMEF
Verantwortlich für den Anzeigenteil, Herstellung und Druck:
Primo-Verlag Stockach, Anton Stähle, Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach
5FMFGPO
t'BY
*OUFSOFUXXXQSJNPTUPDLBDIEFt&.BJM"O[FJHFO!QSJNPTUPDLBDIEF
Verantwortlich für die Verteilung:
Profi-Text Singen, Doris Kessinger, Telefon 07731 5914070
&.BJMEPSJTLFTTJOHFS!BSDPSEF
INFORMATIONEN AUS DEM RATHAUS
Konstituierende Sitzung des Behindertenbeirats
7PMMTQFSSVOHEFS-
Der Behindertenbeirat der Stadt Radolfzell kam nun zum ersten Mal in neuer Besetzung zusammen. In der konstituierenden Sitzung am 1. Oktober 2014 wählten die Mitglieder des Gremiums Raimund Futterer erneut zum Vorsitzenden.
Für die Sanierung der Brückenrampen der
Brücke über die Radolfzeller Aach zwischen
Radolfzell und Moos muss die L 192 voraussichtlich bis Ende November 2014 voll
gesperrt und der öffentliche Verkehr umgeleitet werden.
Die Umleitung erfolgt von Radolfzell aus
über Rickelshausen, Überlingen und Bohlingen nach Moos und ist ausgeschildert. Der
Fußgänger- und Radweg auf der L 192 wird
während der gesamten Bauzeit aufrechterhalten.
„Oftmals folgen warmen Worten nur wenige Taten. Das möchten wir anders machen!“ bekräftigte Oberbürgermeister Martin Staab bei seiner Begrüßung. Der Einsatz und die Sachkompetenz des Behindertenbeirates sind insbesondere bei Baumaßnahmen, Verkehrskonzepten
oder stadtplanerischen Aufgaben immer wieder gefragt, um so z.B. die Barrierefreiheit optimal umzusetzen.
Verschiedene soziale Träger sind im Behindertenbeirat eingebunden, die dafür stehen, die
Belange möglichst vieler Menschen mit Behinderung zu vertreten.
In der konstituierenden Sitzung am 1. Oktober 2014 wurde der Vorsitzende Raimund Futterer
in seinem Amt bestätigt und einstimmig wiedergewählt. Seine Stellvertretung wird in der
ersten regulären Sitzung bestimmt.
Pressestelle, Miriam Lambek
Sie bilden den Behindertenbeirat der Stadt Radolfzell: (v.l.n.r.) Kornelia Neumann (Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Konstanz, in Vertretung von Elisabeth Störk); Elke Lentzsch (Sozialverband VdK); Randi von Stechow
(Diakonisches Werk); Raimund Futterer (Behinderten- und Rehabilitationssportverein); Susann Stol (Seniorenrat
Radolfzell); Günter Wenger (Abteilung
Integration, Soziales, Bürgerschaftliches
Engagement und Senioren) und Gertrude
Bieber (Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter). Es fehlt Betina Bielang.
Foto: Stadtverwaltung Radolfzell/ml
0LWXQG
UPLQ
RKQH7H
:LUVLQGIU6LHGD
(YD$DVH*DPH )ULVHXUPHLVWHULQ
0HLQUDGVSODW] 5DGROI]HOO%RGHQVHH7HOHIRQ
Regierungspräsidium Freiburg,
Abteilung Straßenwesen und Verkehr
4
Verzögerung bei Sanierung des Unterseestadions
8JUUFSVOHTCFEJOHULBOOEJF4BOJFSVOHEFS-FJDIUBUIMFUJLBOMBHFOJDIUXJFHFQMBOUCJT
zum Jahresende fertig gestellt werden. Durch den häufigen Regen im August war es
OJDIUNÚHMJDIEFOPCFSTUFO#FMBHEFS-BVGCBIOBVG[VCSJOHFO/VOTJOEEJF5FNQFSBturen für das Material zu niedrig. Es wird Mai, bis die Anlage für Schulen und Vereine
wieder zur Verfügung steht. Für die Zwischenzeit wird Ersatz gesucht.
Das Unterseestadion ist in die Jahre gekommen. Nach über 30 Jahren wurde im Juli 2013 mit
der Generalsanierung begonnen. Der erste Bauabschnitt ist seit einem Jahr abgeschlossen
und seither erstrahlen die multifunktionalen Kleinspielfelder in neuem Glanz und erfreuen
sich großer Beliebtheit.
Der Sanierung der Laufbahn wurde leider durch das Wetter ein Strich durch die Rechnung
gemacht. Die Fertigstellung verzögert sich bis Mai 2015. Der neue Belag aus Polyurethan
sollte bereits im August aufgebracht werden. Leider konnte dies durch den häufigen Regen
nicht ausgeführt werden und inzwischen sind die Temperaturen zu tief.
Für Schulen und Vereine heißt dies, dass Sportunterricht und Training nicht wie geplant stattfinden können. „Wir suchen Ersatzmöglichkeiten!“ sagt Leo Englert, Leiter der städtischen
Abteilung für Schulen und Sport. „Die betroffenen Vereine sind informiert.“
Die anderen Maßnahmen sind bereits fertig gestellt, so wurden unter anderem die Sprunggruben auf Wettkampfmaß erweitert und eine neue Kugelstoßanlage installiert. Sanitäre Anlagen und Küche werden derzeit vom Gebäudemanagement erneuert. Insgesamt kann man
sich nach der Generalsanierung auf einen durchgängig wettkampftauglichen Standard freuen, der in Zukunft auch größere Sportveranstaltungen im Unterseestadion möglich macht
Pressestelle, Miriam Lambek
Der neue Belag der Laufbahn kann witterungsbedingt erst nächstes Jahr eingebaut werden.
Beim Vorort-Termin erläutern dies (v.l.n.r.) Bürgermeisterin Monika Laule, der Leiter der Abteilung Schulen und Sport Leo Englert, der Leiter
des Fachbereichs Bildung, Jugend, Sport Manfred Schwarz und Ingenieurin Katja Wessel von
Sportbau architektur + ingenieurtechnik, die im
Auftrag der Stadt das Bauvorhaben betreut.
Foto: Stadtverwaltung Radolfzell/ml
3BEPMG[FMMFS,JSTDIoBVGHVUF/BDICBSTDIBGU
Ganz im Zeichen der interkommunalen Zusammenarbeit stand das erste Treffen der Oberbürgermeister und Bürgermeister von Radolfzells Nachbarstädten. Unter der Überschrift „Radolfzeller Kirsch“ lud Oberbürgermeister Martin Staab in die Villa Bosch zum nachbarschaftlichen Erfahrungsaustausch ein.
Vorherrschende Themen waren der Tourismus, in dem es gilt, neue Wege gemeinsam zu beschreiten sowie eine baldige räumliche Lösung zu einem Hospiz für die Region. Ein gemeinsames Einzelhandelskonzept ist ebenfalls im Gespräch. Landrat Frank Hämmerle thematisierte mit der Unterbringung von Flüchtlingen das derzeit vordringlichste Problem im Landkreis
und warb für schnell umsetzbare und pragmatische Lösungen.
Radolfzeller Kirsch
Radolfzeller Kirsch erinnert an die Schwarzwälder Kirschtorte, die ihren Siegeszug als eine
der populärsten Torten überhaupt, einst in der Radolfzeller Teggingerstraße gestartet hat.
Pressestelle, Miriam Lambek
,JOEFS5IFBUFS5BHFJO
3BEPMG[FMMo,VMUVSIBVUOBI
Die Kinder-Theater-Tage des KinderKulUVS;FOUSVNT -PMMJQPQ TJOE FJOF GFTUF
Größe im Radolfzeller Kulturkalender.
;VTBNNFO NJU ,PPQFSBUJPOTQBSUOFS
UFSSF EFT IPNNFT "SCFJUTHSVQQF 3BEPMG[FMMXJSEJOEJFTFN+BIS[VN.BM
ein hochkarätiges Programm für Kinder aufgelegt. Vom 9. bis 14. November
2014 sind Kindergarten- und Schulkinder zu den Vorstellungen ins Kinder,VMUVS;FOUSVN -PMMJQPQ FJOHFMBEFO
Bereits am 21. und 22. Oktober können
verschiedene Klassen der weiterführenden Schulen die KinderKulturKarawane
im Friedrich-Hecker-Gymnasium erleben. Dieses Jahr gastiert die Theater(SVQQF "TIUBS BVT 1BMÊTUJOB NJU EFO
„Gaza-Monologen“.
Zur Eröffnungsveranstaltung der KinderTheater-Tage am 9. November 2014 ist die
ganze Familie zur Aufführung des Stücks
„Daumesdick“ des Theaters „3 hasen oben“
eingeladen. Nach der Vorstellung gibt es
für die großen und kleinen Zuschauer Kaffee, Saft und Kuchen im Lollipop-Café.
Die weiteren Vorstellungen sind für Kindergärten und Schulen reserviert. Projektleiter Ibrahim Güler und das Lollipop-Team
haben wieder verschiedene Ensembles
und Solokünstler aus ganz Deutschland für
einen Auftritt gewinnen können.
Alle Vorstellungen finden auf der LollipopBühne statt. Erfahrungsgemäß ein sehr
guter Rahmen, um Kinder mit Theater vertraut zu machen, denn durch die Nähe zu
Unerlaubte
Grünschnittentsorgung
Überflutungsgefahren aus unerlaubter
Grünschnittentsorgung im Gewässer und
Ablagerungen entlang am Gewässer.
Immer wieder müssen die Mitarbeiter der
Technischen Betriebe beobachten, dass
Grünschnitt und Kompostabfälle nicht über
die Grünschnittabfuhr oder die Grünschnittannahmestellen, sondern auf öffentlichen
Flächen und bevorzugt an und in Gewässern und Bächen entsorgt werden.
Dies ist generell verboten und stellt eine
Ordnungswidrigkeit dar. Jeglicher Abfall hat
am Gewässerrand nichts zu suchen.
Radolfzeller Kirsch, die Erste
– das Treffen der Oberbürgermeister und Bürgermeister
von Radolfzell sNachbarstädten und –gemeinden wird ab
sofort jedes Jahr stattfinden.
Foto:
Stadtverwaltung Radolfzell/ml
Bei starken Niederschlägen, wie auch in
diesem Jahr, bergen Abfälle im und Ablagerungen am Gewässer eine hohe Rückstaugefahr durch Verklausungen, Verlegungen
und Verstopfungen an Brücken, Bachverdolungen und Rohrdurchlässen. Angeschwemmter Grünschnitt und Müll können
zu Überschwemmungen und den damit
verbundenen Schäden an Gebäuden und
Liegenschaften führen.
den Schauspielerinnen und Schauspielern
wird eine starke Atmosphäre erzeugt. „Die
Kinder-Theater-Tage können eine Einführung in die Welt des Theaters sein.“ sagt die
Leiterin der städtischen Abteilung Kinder
und Jugend Eva-Maria Beller. „Rund 1000
Radolfzeller Kinder und Jugendliche werden
in diesem Jahr so erreicht.“
Die Veranstaltungen werden von Kindergärten und Schulen im Gruppen- bzw. Klassenverbund besucht, der Kartenvorverkauf
erfolgt direkt im Lollipop. Es empfiehlt sich
eine baldige Buchung, da die Veranstaltungen erfahrungsgemäß schnell ausgebucht
sind.
Insgesamt besuchen jedes Jahr ca. 800-900
kleine Zuschauerinnen und Zuschauer die
Kinder-Theater-Tage im Lollipop, weitere
300 die KinderKulturKarawane am FriedrichHecker-Gymnasium. Die Vorstellungen kosten 3,- bzw. 4,- Euro. Durch die vielen Kooperationspartner wie Schulen, Kindergärten
und natürlich terres des hommes ist so in
den letzten 23 Jahren eine ganz besondere
Theaterkultur für junge Menschen in Radolfzell entstanden.
Eine Besonderheit im Programm ist auch
2014 der seit vielen Jahren bestehenden
engagierten Zusammenarbeit von terre
des hommes Radolfzell und Lollipop mit
dem Friedrich-Hecker-Gymnasium (FHG) zu
verdanken. Im Rahmen der KinderKulturKarawane steht die Gruppe Ashtar Theatre
mit dem Stück „Die Gaza-Monologe“ aus
Palästina am 21. und 22. Oktober 2014 auf
der Bühne. Die Gruppe bringt Erlebnisse
und Gedanken im Gazastreifen lebender
Jugendlicher in einem einzigartigen Projekt
Desweiteren führt der Abfall im und am
Gewässer zur Überdüngung und trägt somit zu vermehrtem und unerwünschtem
Pflanzenwachstum im und am Gewässer
bei. Das Gewässer verschlammt schneller,
was wiederum zu einer Verschlechterung
des Wasserabflusses führt. Gewässer und
Gewässerrandstreifen stellen zudem ökologisch wertvolle wie gesetzlich geschützte
Bereiche dar.
Nähere Auskünfte erteilen Ihnen Abteilung
Landschaft und Gewässer und Abteilung
Tiefbau und Kläranlage.
Abteilung Landschaft und Gewässer
Abteilung Tiefbau
auf die Bühne. Interessierte Lehrerinnen und
Lehrer können sich mit ihren Klassen noch
über das Lollipop anmelden (Tel.: 919145).
KinderKulturKarawane:
21./22. Oktober
„Die Gaza-Monologe“- Ashtar Theatre
aus Palästina, jeweils um 10.30 Uhr im
Friedrich-Hecker-Gymnasium, für Schulklassen, Anmeldung im Lollipop unter Tel.:
07732/919145
Programm der 22. Kinder-Theater-Tage:
9.11.2014 „Daumesdick“ – Theater 3 hasen
oben | 15 Uhr im Lollipop (offene Veranstaltung für Zuschauer ab 4 Jahren - noch Plätze
frei!) – anschließend Kaffee und Kuchen
10.11.2014 „Schneewittchen“ – Theater 3
hasen oben | 9 und 11 Uhr im Lollipop
11.11.2014 „Die Abenteuer des starken
Wanja“ – Theater Kuckucksheim | 9 und 11
Uhr im Lollipop
12.11.2014 „Petterson und Findus“ – Theater Kuckucksheim | 10 und 15 Uhr (offene
Veranstaltung) im Lollipop
„Das Apfelmännchen“ – Theater
Susi Claus | 9 und 11 Uhr im Lollipop (Kindergartenvorstellung)
14.11.2014 „Pinocchio“ – Theater Compagnie Voland | 9 und 11 Uhr im Lollipop (Schulvorstellung)
Weitere Informationen und Programmheft beim KinderKulturZentrum Lollipop
(Tel. 07732 919145), Kartenvorverkauf für
die Familienvorstellung am 9.11.2014 auch
im Teepott (Tel. 07732 3223).
(v.l.n.r.) Anja Groener (Lollipop) und Projektleiter Ibrahim Güler freuen sich gemeinsam mit der Leiterin der Abteilung
Kinder und Jugend Eva-Maria Beller auf die
23. Kinder-Theater-Tage.
Foto: Stadtverwaltung Radolfzell/ml
Pressestelle, Miriam Lambek
Bodensee-Städteverband mit
FVSPQÊJTDIFN,MJNB"XBSE
ausgezeichnet
Bereits zum sechsten Mal
hat das Klimabündnis
&VSPQB EJF CFTUFO ,MJNBTDIVU[QSPKFLUF
WPO
Gemeinden und kommunalen Netzwerken in
HBO[ &VSPQB BVTHF[FJDIOFU *OTHFTBNU
wurden in der Burg Perchtoldsdorf in NieEFSÚTUFSSFJDIJO,BUFHPSJFO1SPKFLUF
aus 9 Ländern vor den Vorhang geholt.
Darunter auch die „2.000-Watt-Gesellschaft in der Bodenseeregion“ als einziHFTHSFO[àCFSTDISFJUFOEFT1SPKFLUJOEFS
Kategorie „Kommunale Netzwerke“.
Zehn Bodensee-Städte wollen gemeinsam weniger schaffen: Feldkirch (A), Arbon,
Gossau, Schaffhausen, St. Gallen, Winterthur (alle CH), Konstanz, Radolfzell, Singen
und Überlingen (alle D), werben für die
2.000-Watt-Gesellschaft. Hinter dieser Idee
steht die Überzeugung, dass etwas weniger von allem deutlich mehr Lebensqualität
für alle bedeutet. Neben den Stützpfeilern
Effizienz (technischer Fortschritt) und Substitution (Abkehr von nicht erneuerbaren
Energieträgern) steht die Suffizienz (mehr
Lebensqualität durch weniger Konsum) dabei im Mittelpunkt. Ziel ist es eingefahrene
Gewohnheiten beim Essen, Wohnen, Mobilität und beim Konsum zu verändern. Die
Städte haben die Website www.wirleben2000watt.com gestartet und alle Haushalte
gezielt informiert. Zu den Aktionen gehören
z.B. ein „2000-Watt-Menü“ am Weltumwelttag angeboten von der lokalen Gastronomie
– allein das schmeckte knapp 13.000 GenießerInnen. Zu der groß angelegten Informationskampagne gehörte auch das Puppentheater „König Sausbraus“, das im Rahmen
des Projektes 3.000 Kinder in Deutschland,
Österreich und der Schweiz für ein Leben
ohne Verschwendung begeisterte. Das Projekt, das Verwaltung und Energiewirtschaft
einbindet, hat ein Gesamtvolumen von
knapp 600.000 Euro, das die Partner durch
kommunale Mittel und mit EU/CH Interreg
IV
Alpenrhein-Hochrhein-Bodensee-Fördermitteln finanzieren. Unter dem Titel „die
Energiezukunft hat begonnen“ überlegten
die zehn Städte bei der Abschlussveranstaltung am 26. September schon, welche
Schritte sie in Zukunft gemeinsam angehen
wollen.
)PNFQBHFwww.wirleben2000watt.com
6
'DV$OWHQ XQG3IOHJHKHLP+RVSLWDO]XP+HLOLJHQ *HLVWLQPLWWHQGHU$OWVWDGWYRQ
5DGROI]HOODP%RGHQVHHELHWHW SIOHJHEHGUIWLJHQ 0HQVFKHQHLQH+HLPDW
7DJHVSIOHJHSOlW]HVWHKHQ7DJHVJlVWHQ]XU9HUIJXQJ
:LUVXFKHQ]XPQlFKVWP|JOLFKHQ=HLWSXQNW
1 Altenpflegehelfer/in oder Pflegehelfer/in
PLWHLQHP%HVFKlIWLJXQJVXPIDQJYRQ ]XU8QWHUVWW]XQJ XQVHUHV3IOHJHWHDPV
9RUKDQGHQH(UIDKUXQJLQGHUVWDWLRQlUHQ3IOHJHPLQG-DKURGHUHLQDEVROYLHUWHU
3IOHJHNXUVVLQG]ZLQJHQGHUIRUGHUOLFKH9RUDXVVHW]XQJHQ 'LH9HUJWXQJHUIROJWJHPl‰
79|'
:HQQ6LHHLQH]XYHUOlVVLJHPRWLYLHUWHXQGHQJDJLHUWH3HUV|QOLFKNHLW VLQGGLHLQHLQ
PRWLYLHUWHVXQGIUHXQGOLFKHV7HDPDXIJHQRPPHQZHUGHQP|FKWHGDQQZUGHQZLUXQVVHKU
EHU,KUH%HZHUEXQJIUHXHQ
Ihr Ansprechpartner für Rückfragen
3IOHJHGLHQVWOHLWXQJ+U6FKOHJHO± %LWWHULFKWHQ6LH,KUHVFKULIWOLFKH%HZHUEXQJDQ
Hospital zum Heiligen Geist | Pflegedienstleitung
Poststraße 15 | 78315 Radolfzell
TOURISMUS - &
STADTMARKETING GMBH
Neuer Gesellschafter
bei der TSR GmbH
Die Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH (TSR GmbH) begrüßt einen neuen Gesellschafter: den Verkehrsverein Markelfingen e.V.!
Am 8. Oktober 2014 wurde der Gesellschaftervertrag im Notariat von dem Vorsitzenden Dirk Wilhelmsen und dem Vorstand
(ÊTUFKVCJMÊVN
auf der Homburg
17 Jahre ist es bereits her, seit Familie Werner aus Göppingen eine Anzeige in der
„Sonntag aktuell“ von Familie Zimmermann
sah. Sie wollten mit den Kindern ihre Ferien
auf dem Bauernhof verbringen und buchten
ihren ersten Aufenthalt bei den Gastgebern
aus Stahringen.
Eigentlich wollten die Werners nicht immer
am selben Ort Urlaub machen. Doch nach
dem ersten erholsamen Aufenthalt bei Familie Zimmermann kamen sie wieder: bis
heute bereits zum 20igsten Mal. Zwischen
Vermietern und Gästen ist in den Jahren
eine wahre Freundschaft entstanden, nicht
nur, weil auch die Kinder sich gut verstanden.
Passend zu diesem feierlichen Anlass überreichte Nina Hanstein von der Tourismusund Stadtmarketing Radolfzell GmbH ein
Geschenk und Blumen zum 20. Aufenthalt
an Familie Werner und Familie Zimmermann.
Christian Sprießler sowie Oberbürgermeister Martin Staab für die Stadt Radolfzell unterzeichnet.
Die neue Verbindung soll die Zusammenarbeit mit den touristischen Leistungsträgern
in Markelfingen noch intensivieren. Jürgen
Schmid, Geschäftsführer der TSR GmbH: „Ich
freue mich über den neuen Gesellschafter
und erhoffe mir viele, neue Impulse für die
tägliche Arbeit.“
Foto: TSR GmbH
Der Reiseführer für die Hosentasche
3BEPMG[FMMFS4FIFOTXàSEJHLFJUFOCFLPNNFOFJOF23$PEF5BGFM
Was bedeutet eigentlich QR? QR steht für Quick Response und bedeutet „schnelle Antwort“. Einzige Voraussetzung ist ein Smartphone, sowie eine entsprechende App und schon kann der Benutzer durch das Scannen dieser Codes eine Vielzahl an Zusatzinformationen über das
gewünschte Produkt erhalten.
Die Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH hat 18 Gebäude mit diesen
QR-Codes ausgestattet. Wer also nun vor dem Kappedäschle-Brunnen steht und
den Code auf der Tafel abscannt, erfährt beispielsweise den bürgerlichen Namen
auf den diese Figur beruht und weitere interessante Zusatzinformationen dieses
Radolfzeller Wahrzeichens. Weitere Tafeln wurden unter anderem am Ölberg, dem
Höllturm oder auch im Stadtgarten angebracht.
Hat man den ersten Code entdeckt und gescannt, sieht man auf einer integrierten
Karte die Standorte weiterer interessanter Punkte, die mit einer diesen neuen Tafeln
ausgestattet wurden. Besonders für ortsfremde Gäste liegt der Vorteil auf der Hand:
Auch ohne das Wälzen von Prospektmaterial steht eine Vielzahl an Informationen
zur Verfügung und man kann sich von einem Punkt zum nächsten leiten lassen.
Des Weiteren ist es möglich durch das Scannen der Codes auch auf Reiseführer in
der Umgebung aufmerksam zu werden, sodass auch die Vernetzung von Informationen innerhalb der Region zu einem enormen Mehrwert für den Gast führt. Da
die Stadt Radolfzell schon seit längerem mit QR-Codes im Marketingbereich agiert,
konnten die Schilder zu besonders günstigen Konditionen erworben werden, um
so das System der vernetzten Reiseführer auch am Bodensee anzusiedeln.
Viel Spaß beim Scannen!!!
Geschäftsführer Jürgen Schmid und Projektleiter Stefan Heck
testen den QR-Code am Kappedäschle-Brunnen.
Foto: TSR GmbH
ABFALL- UND WERTSTOFFBESEITIGUNG
"CGVISUFSNJOFVOE,BMFOEFSXPDIF
Bezirk 1 -Außenstadt-
15.10.
15.10.
22.10.
Bezirk 2 -Innenstadt-
#F[JSL -Ortsteile-
Biomüll, Gelber Sack
16.10. Biomüll, Gelber Sack
17.10. Biomüll, Gelber Sack
Grünschnitt
16.10. Grünschnitt
17.10. Grünschnitt
Biomüll, Restmüll, roter Deckel 23.10. Biomüll, Restmüll, roter Deckel 24.10. Biomüll, Restmüll, roter Deckel
Abfallbehälter und Gelbe Säcke bitte frühestens am Abend vor dem Abfuhrtermin bereitstellen. Abfuhrbeginn um 6 Uhr. Der Abfallbehälter darf ohne Einpressen nur soweit gefüllt werden, dass sich der Deckel mühelos schließen lässt. Straßen und Wohnwege für Einsatzfahrzeuge freihalten. Bei Baumaßnahmen sind Abfallbehälter und Gelbe Säcke an eine für die Sammelfahrzeuge erreichbare Stelle zu
bringen. Mit Aufklebern versehene Abfallbehälter entsprechend der Pfeilrichtung bereitstellen. Nach der Leerung sind die Abfallbehälter am
Abfuhrtag wieder zu entfernen.
Grünschnittabfuhr
Grünschnitt und Gelbe Säcke
Es wird nur handlich gebündelter Grünschnitt in haushaltsüblichen Mengen (max.
3 cbm) mitgenommen. Strauchschnitt und
Äste max. 2 m lang, Astdurchmesser max.
10 cm. Nur Schnüre aus verrottbarem Material verwenden. Laub nur in gut leerbaren
Behältnissen bereitstellen. Es werden keine
Säcke geleert!
Immer wieder muss festgestellt werden,
dass Grünschnitt und Gelbe Säcke auf öffentlichen Grünflächen zur Abfuhr bereitgestellt werden. Dies ist nicht zulässig. Die Bereitstellung hat wie bei den Abfallbehältern
vor dem jeweiligen Grundstück zu erfolgen.
&JHFOLPNQPTUJFSFS PIOF #JPUPOOF TJOE
von der Grünschnittabfuhr ausgeschlossen.
Abfallinfos
Wertstoffhof
unter der Günter-Neurohr-Brücke, Konstanzer Straße 20/4.
Öffnungszeiten:
Dienstag
8 - 10 Uhr
Freitag
15 - 18 Uhr
Samstag
9 - 12 Uhr
Im Wertstoffhof werden nur Grünschnitt
und PPK (Papier, Pappe, Kartonagen) angenommen. Je Haushalt ist die Abgabe einer
haushaltsüblichen Menge (PKW-Kofferraum-Füllung nur einmal pro Monat) vorgesehen.
RECYCLINGBÖRSE
Zu verschenken
t
Kühltruhe, gut erhalten,
ca. 400 l, 140x70x70 cm
Telefon 07732 12949
Telefon 81-219, vormittags
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Sitzung Gemeinderat
Tagesordnung zur Sitzung des Gemeinderates am Dienstag, 21.10.2014 um 16.30 Uhr
im Bürgersaal des Rathauses
Öffentliche Sitzung
1 Fragestunde
2 Bekanntgaben der in der letzten nichtöffentlichen Sitzung gefassten Beschlüsse sowie neue Bekanntgaben
3 Offenlagen
4 Erweiterung HVZ „Seemaxx“
Städtebaulicher Vertrag „Seemaxx“
Bebauungsplan „Saturn 1. Änderung“
im Beschleunigten Verfahren nach §13a
BauGB
hier: Aufstellungs- und Offenlagebeschluss
5 Zwischenbericht über den Haushaltsverlauf 2014
6 Bestellung des/r ehrenamtlichen Umwelt- und Klimaschutzbeauftragten der
Stadt Radolfzell
7 Verschiedenes
8 Anfragen und Anregungen
4QFSSFCFJÃCFSNJUUMVOH
der Daten an das
Kreiswehrersatzamt
waltung in 78315 Radolfzell am Bodensee,
Marktplatz 2, schriftlich oder durch persönliche Vorsprache beim Bürgerbüro, zu richten.
Seit dem 01.07.2011 ist der § 15 und § 24
a Wehrpflichtgesetz ausgesetzt. An dessen
Stelle tritt § 58 Wehrpflichtgesetz mit der
einmaligen Übermittlungspflicht pro Jahr.
Dabei übermitteln die Meldebehörden zum
Zweck der Übersendung von Informationsmaterial nach Absatz 2 Satz 1 dem Bundesamt für Wehrverwaltung jährlich bis zum 31.
März folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten
Jahr volljährig werden:
Weitere Auskünfte hierzu können unter der
Telefon-Nr. 81-138 bis 81-141, eingeholt
werden.
1. Familienname,
2. Vornamen,
3. gegenwärtige Anschrift.
Die Datenübermittlung unterbleibt, wenn
die Betroffenen ihr nach § 18 Absatz 7 des
Melderechtsrahmengesetzes
widersprochen haben. Widersprüche gegen eine
Datenübermittlung sind an die Stadtver-
Radolfzell am Bodensee, 01.10.2014
gez. Martin Staab, Oberbürgermeister
,6-563t#*-%6/(t6/5&3)"-56/(
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungen
Donnerstag, 16. Oktober
19.30 Uhr Themenjahr WORTE: Musikalisch-Literarischer Herbst in der
Villa Bosch: Duo Escarlata, Akkordeon und Violoncello
'SFJUBH0LUPCFS
20.00 Uhr Frank Astor „Meine Frau, Ihr Finanzberater und Ich!“ im Milchwerk Radolfzell
4BNTUBH0LUPCFS
13.00 Uhr Geführte Wanderung
20.00 Uhr Themenjahr WORTE: Musikalisch-Literarischer Herbst in
der Villa Bosch: Lesung „Reiner
Wein“ mit Martin Walker
20.00 Uhr Herbstkonzert Akkordeon-Orchester Radolfzell im Milchwerk
Radolfzell
Sonntag, 19. Oktober
17.00 Uhr Lehrerkonzert der Musikschule
in der Christuskirche
Mittwoch, 22. Oktober
19.00 Uhr Französisch spielend lernen im
Stadtmuseum
TOURISMUS UND EVENTS
Geführte Wanderung
zur Aussichts-“Blattform“ Galgenberg
Die Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH lädt alle Gäste und Einwohner am
4BNTUBH zu einer geführten
Wanderung ein.
Mit dem Zug fährt die Gruppe, geführt
von Frau Ertel, von Radolfzell nach Böhringen. Die Wanderung führt vorbei am Naturschutzgebiet bis nach Überlingen am
Ried. Ab hier beginnt der Aufstieg auf den
Galgenberg und die „Aussichts-Blattform“.
Bei klarer Sicht kann man einen wunderschönen Rundumblick über die Hegauvulkanberge bis hin zu den Alpen genießen.
Anschließend wandert die Gruppe wieder
bergab bis zur Aach und folgt teilweise deren Flusslauf bis nach Moos. Dort ist auch
eine Einkehr vorgesehen. Mit dem Bus fährt
die Gruppe wieder zurück nach Radolfzell.
Die Teilnehmer werden gebeten, auf robustes Schuhwerk mit ausreichendem Profil
und der Witterung angepasste Kleidung zu
achten.
5SFòQVOLU ist um 13 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Radolfzell. Für die Wegstrecke von
ca. 11 km benötigt man ca. 3 Stunden. Es
werden ca. 100 Höhenmeter zurückgelegt.
Die Rückkehr ist gegen 17.45 Uhr.
Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro. Die
Kosten für die Fahrt werden extra berechnet.
KULTURBÜRO
,BCBSFUU8JOUFS
in Radolfzell
In diesem Winter gibt es wieder etwas zu
lachen! Am 16. Januar 2015 geht der Radolfzeller Kabarett-Winter in seine 26. Runde. Das Kulturbüro Radolfzell bringt auch
2015 mit feinem Gespür eine interessante
Mischung aus bekannten Gesichtern der
Humor- und Comedyszene und als Geheimtipp gehandelten Nachwuchskabarettisten
auf die Bühnen im Milchwerk. Bei insgesamt
acht Veranstaltungen können die Lachmuskeln ausgiebig trainiert werden.
1SPHSBNN,BCBSFUU8JOUFS
+BOVBS
Klaus Birk - „Affen im Kopf“
+BOVBS
Peter Vollmer - „Frauen verblühen, Männer
verduften“
'FCSVBS
Sascha Korf - „Wer zuletzt lacht, lacht am
längsten“
'FCSVBS
Harry & Jakob - „Siegertypen“
.ÊS[
Frederic Hormuth - „Mensch ärger dich!“
.ÊS[
*OHP"QQFMU - „Besser...ist besser!“
.ÊS[
Sarah Hakenberg „Struwwelpeter reloaded“
.ÊS[.BSLVT#BSUI –
„Mitte 30 und noch nicht mal auferstanden“
Im Kabarett-Winter 2015 finden acht Veranstaltungen statt, davon sieben im Klei-
nen Saal und der TopAct „Ingo Appelt“ am
Donnerstag, 19.03.2015 im Großen Saal des
Milchwerks Radolfzell. Für alle Vorstellungen
werden Platzkarten ausgegeben. Beginn
ist jeweils um 20 Uhr (Einlass um 19.15 Uhr).
Der Kartenvorverkauf startet am 16. Oktober 2014. Tickets sind erhältlich in der
Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell
GmbH, Tel. 07732/81500 sowie über alle ReserviX-Vorverkaufsstellen oder über www.
reservix.de .
Programmflyer erhalten Sie auch in der
Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell
GmbH sowie im Rathaus oder unter www.
raddolfzell.de/kabarett-winter
&JOUSJUUTQSFJTF (reservierte Platzkarten) für
die Vorstellungen
im Kleinen Saal: 18,- € (ermäßigt 14,- €)
im Großen Saal am 19. März 2015: 28,- €/24,€/20,- € (Ermäßigung je 4.- €)
Die Abo-Karten (123,20 €; ermäßigt 97,60 €)
sind nur in der Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH erhältlich.
Ingo Appelt kommt am 19. März 2015 ins
Milchwerk Radolfzell.
Foto: Kulturbüro
STADTMUSEUM
Termine im Museum
.JUUXPDIo6IS
'SBO[ÚTJTDITQJFMFOEMFSOFO
&JO"CFOENJUGSBO[ÚTJTDIFO#SFUUTQJFMFO
Mit Spiel und Spaß Französisch lernen – das
bieten Ihnen die französischen Spieleabende, die das Stadtmuseum im Rahmen des
40-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft ausrichtet. Einzige Bedingung für die
Teilnahme: Es darf kein Deutsch gesprochen
werden! Machen Sie sich auf einen lustigen
Abend gefasst.
Leitung: Murielle Orgé,
Geschäftsführerin Städtepartnerschaft
Gebühr: 5 Euro
Anmeldung erforderlich unter
Tel. 07732 81530
.JUUXPDI6IS
Museumscafé: König Sigismund,
das Konstanzer Konzil und die Juden
Zum 600. Mal jährt sich in diesem Jahr das
Konstanzer Konzil, an dem auch eine jüdi-
sche Delegation teilgenommen hat, worüber der Chronist Ulrich Richental ausführlich berichtete. Der Historiker Helmut Fidler
geht in seinem Vortrag der Frage nach, warum kurz vor Konzilsbeginn die Juden der
Bodenseeregion von Sigismund besonders
gewürdigt wurden und wer die Kosten für
das Konzil aufbrachte. Jüdische Bankiers waren im Dienst des Königs tätig, sie waren es
auch, die in einem gewagten Auftritt Papst
und König gegenübertraten. Wie reagierten
Papst und König, und welche Folgen hatte
ihr Auftritt für die Juden im Reich?
Gebühr: 5 Euro (mit Jahreskarte 3 Euro) inkl.
Kaffee
Anmeldung erforderlich unter
Tel. 07732 81530
Mittwoch 29.10.2014, 19 Uhr
Soiree im Museum: Santons Geschichte und Herstellung
Für alle, die am ersten Termin im „Museumscafé“ nicht teilnehmen konnten, bietet das
Museum eine Wiederholung des Vortrags
9
KIRCHENNACHRICHTEN
Krankenhauskapelle
Donnerstag, 16.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
Samstag, 18.10.2014
16 Uhr Eucharistiefeier
KATHOLISCHE
KIRCHEN
Münster ULF
Radolfzell
Freitag, 17.10.2014
18.15 Uhr Eucharistiefeier
Samstag, 18.10.2014
18.45 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 19.10.2014
9.15 Uhr Amt
11.15 Uhr Eucharistiefeier
19.15 Uhr Vesper zu Ehren des
hl. Gallus mit Aussetzung und
Segen
Montag, 20.10.2014
19.15 Uhr Eucharistiefeier
Mittwoch, 22.10.2014
9.15 Uhr Wallfahrtsmesse
Gallusfest
Die Frauengemeinschaft Münster ULF und St. Gallus Möggingen nimmt am Donnerstag,
16.10.2014 um 19 Uhr in St.
Gallus Möggingen an der Soiree
zum Gallusfest mit Orgelwerken
von Münsterkantor Andreas Jetter und geistlichen Gedanken
von Diakon Peter Niesporek
teil. Anschließend ist Zeit zur
Begegnung im Mögginger Feuerwehrstüble. Die Mögginger
Frauen laden ganz herzlich ein
und freuen sich über eine rege
Teilnahme und viele Gäste.
(Es besteht Fahrgelegenheit mit
dem Stadtbus Linie 6 ab ZOB
18.25 Uhr oder 18.28 Uhr ab
Konstanzer Straße)
St. Gallus Möggingen
Sonntag, 19.10.2014
10.15 Uhr Hochamt
Dienstag, 21.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
St. Laurentius
Markelfingen
Freitag, 17.10.2014
9 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 19.10.2014
10.45 Uhr Wort-Gottes-Feier
Mittwoch, 22.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
St. Georg Liggeringen
Donnerstag, 16.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 19.10.2014
10.15 Uhr Eucharistiefeier
St. Nikolaus
Böhringen
Donnerstag, 16.10.2014
19 Uhr Rosenkranzandacht der
Kolpingfamilie
Sonntag, 19.10.2014
9 Uhr Eucharistiefeier
Dienstag, 21.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
St. Ulrich Güttingen
Sonntag, 19.10.2014
9 Uhr Eucharistiefeier
Dienstag, 21.10.2014
18.30 Uhr Eucharistiefeier
EVANGELISCHE
KIRCHEN
Christuskirche
Donnerstag, 16.10.2014
15 Uhr Treffpunkt Frauen
Samstag, 18.10.2014
18 Uhr Gottesdienst in Güttingen
Sonntag, 19.10.2014
10 Uhr Gottesdienst mit Einführung der Konfirmanden mit
Jazzchor, parallel Kindergottesdienst
17 Uhr Lehrerkonzert der Musikschule
19.30 Uhr Taizégebet in
St. Meinrad
Mittwoch, 21.10.2014
19.30 Uhr Mögginger Treff im
Lädele
St. Zeno Stahringen
Donnerstag, 16.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
Samstag, 18.10.2014
19 Uhr Eucharistiefeier
St. Meinrad Radolfzell
Donnerstag, 16.10.2014
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Freitag, 17.10.2014
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 19.10.2014
10.30 Uhr Eucharistiefeier, parallel Kleinkindergottesdienst im
Meinradshaus
14.30 Uhr Taufgottesdienst
16 Uhr Tiersegnungsgottesdienst
in Stahringen, Hofgut Zimmermann19.30 Uhr Taizé-Gebet
Montag, 20.10.2014
18.30 Uhr Wort-Gottes-Feier
Kirchencafé
Das Kirchencafé im Meinradshaus benötigt dringend Marmelade und Gelees. Bitte geben Sie
ihre Spende im Pfarrbüro oder
direkt montags im Kirchencafé
ab 8 Uhr ab.
Evangelische Kirche
Böhringen
Sonntag, 19.10.2014
10 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Gemeindefest,
Vorstellung und Predigt unserer neuen Mitarbeiterin Dörthe
Sontag, unter Mitwirkung der
Lakeside Gospel Singers und
Mini-Gospel-Chor, parallel Kindergottesdienst
EVANGELISCHE
FREIKIRCHEN
Evang.-methodistische Kirche
Donnerstag, 16.10.2014
15 Uhr 50-plus-Kreis Aleviten was ist das?
Sonntag, 19.10.2014
9.30 Uhr Gebetskreis
10 Uhr Gottesdienst
Montag, 20.10.2014
19.15 Uhr Gebetskreis
Freie evangelische
Gemeinde
Freitag, 17.10.2014
17 Uhr Waldjungschar
Sonntag, 19.10.2014
10 Uhr Gottesdienst, parallel
Kindergottesdienst
Mittwoch, 22.10.2014
10 Uhr Krabbelgruppe
20 Uhr Hauskreise
EvangelischFreikirchliche Gemeinde (Baptisten)
Sonntag, 19.10.2014
10 Uhr Gottesdienst
ANDERE
KIRCHEN
Neuapostolische
Kirche
Sonntag, 19.10.2014
18 Uhr Gottesdienst
Mittwoch, 22.10.2014
20 Uhr Gottesdienst
Jehovas Zeugen
Freitag, 17.10.2014
19 Uhr Versammlungsbibelstudium
19.35 Uhr Predigtdienstschule
20.05 Uhr Dienstzusammenkunft
Sonntag, 19.10.2014
9.30 Uhr Öffentlicher Vortrag: Sicherheit in einer unruhigen Welt
10.05 Uhr Bibelstudium/Wachtturm: Wie sich Jehova uns naht
10
über die Geschichte und Herstellung der
„Santons“, den kleinen Tonfiguren der provenzalischen Krippe, an.
Leitung: Murielle Orgé, Rüdiger Specht
Gebühr: 5 Euro (mit Jahreskarte 3 Euro) inkl.
Kaffee
Anmeldung erforderlich unter
Tel. 07732 81530
%POOFSTUBH6IS
Schafe, Salz, Lavendelduft
,JOEFSQSPHSBNN JO EFS "VTTUFMMVOH [VS
Partnerstadt Istres und ihrer Region
Istres ist nicht irgendeine Stadt, sondern die
französische Partnerstadt von Radolfzell.
Wir erfahren, warum dort einmal im Jahr
die Stadt voller Schafe ist, was Salz mit Istres
zu tun hat, und was das für eine Gegend ist.
Vielleicht fahrt ihr im nächsten Urlaub einmal dort hin? Zum Abschluss befüllen wir
Lavendelsäckchen, die wir als Souvenir nach
Hause nehmen.
Leitung: Rüdiger Specht,
Museumspädagoge
Gebühr: 6 Euro
Anmeldung erforderlich unter
Tel. 07732 81530
LOLLIPOP
1SPHSBNNJN-PMMJQPQ
'SFJUBH0LUPCFS
14.00 -15.30 Uhr Fußball AG (Ratoldusschule)
Montag, 20. Oktober
13.15 -15.00 Uhr Hausaufgabenbetreuung
15.30 -16.30 Uhr Zirkus-Kurs
16.00 - 17.30 Uhr Kinder Atelier
Dienstag, 21. Oktober
13.15 - 15.00 Uhr Hausaufgabenbetreuung
15.00 - 18.00 Uhr Offener Spieletreff
15.30 - 17.30 Uhr Töpfern Kurs I
16.00 - 18.00 Uhr Leserattennachmittag
Mittwoch, 22. Oktober
13.15 - 15.00 Uhr Hausaufgabenbetreuung
17.00 - 18.00 Uhr Tanzkurs für Kinder
15.00 - 18.00 Uhr Offener Spieletreff
15.30 - 17.30 Uhr Kochen
%POOFSTUBH0LUPCFS
13.15 - 15.00 Uhr Hausaufgabenbetreuung
15.00 - 18.00 Uhr Offener Spieletreff
15.30 - 16.15 Uhr Flötenkurs für Anfänger
16.15 - 17.00 Uhr Flötenkurs Fortgeschrittene (A)
15.30 - 17.30 Uhr Inline-Skating-Kurs
16.00 - 17.00 Uhr Billard Kurs
VILLA BOSCH
v4DIXBS[XFJTTiJTUBOEFST
;XJTDIFO&YQSFTTJPOJTNVTVOE1PQ"SU
Lars Höllerer
Ausstellung vom 25.09. bis 9.11.2014 in der
Villa Bosch
Die Ausstellung „schwarz-weiss“ ist anders!
– Zwischen Expressionismus und PopArt
zeigt Werke aus mehreren Jahren von Lars
Höllerer‘s Schaffen. Dies wird sichtbar in den
verschiedenen Malstilen und Themengebieten. Sein vielseitiges Portfolio erstreckt sich
von Landschaften über Akte bis hin zu einigen Stillleben. Seine Bilder sind mit Öl- bzw.
Acrylfarbe auf Leinwand gemalt. Teilweise
sind sie mit Tusche unterlegt. Dem Malstil
der Landschaften und Stillleben liegt einerseits die Technik Paul Cézannes oder der naiven/expressionistischen Malerei zugrunde.
Die Akte sind wiederum in den unterschiedlichsten Techniken gearbeitet.
In der oberen Etage der Villa Bosch können
Sie sich zum Großteil von bunten PopArtBildern, aber auch plakativen Landschaften
beeindrucken lassen.
Der Künstler Lars Höllerer ist am 27.09.1969
in Überlingen geboren. Im Mai 1991 hatte er
einen schweren Motorradunfall und ist seither vom Hals abwärts gelähmt. Seine Bilder
malt er mit dem Mund.In der Rehabilitationsklinik in Tübingen fing er mit der Malerei
an und vertiefte diese in Eigenarbeit. Von
März 1997 bis Anfang 2003 besuchte er die
freie Kunstakademie in Mühlhofen beziehungsweise Überlingen.
Seine Bilder wurden von der Vereinigung
der Mund- und Fussmalenden Künstler für
Postkarten, Kalender und Geschenkpapier in
den verschiedenstenLändern reproduziert.
Lars Höllerer kann auf zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland zurückblicken.
Das Kulturbüro lädt Sie herzlich zur Ausstellung ein!
Villa Bosch
Scheffelstraße 8 in Radolfzell
Telefon 07732 81371
Öffnungszeiten: Di-So 14-17.30 Uhr
Eintritt frei!
Musikalisch-Literarischer
Herbst
0LUPCFSVOE0LUPCFS
Im Rahmen des Themenjahres „WORTE“ lädt
das Kulturbüro und die Stadtbibliothek im
Oktober in die Villa Bosch zu sehr interessanten Abenden in einzigartiger Atmosphäre ein.
Den Auftakt gestaltet am
Donnerstag, 16.10.14 das
Duo Escarlata (Akkordeon
und Violoncello/Viola da
Gamba) um 6ISmit
seinem Programm „Musikalische Juwelen aus England
– mit Shakespeare auf den
Foto: Kulturbüro Spuren von England musikalischem Erbe“.
Große Werke namhafter Komponisten der
Musikgeschichte Englands bilden den Kern
des Programms: Ausgehend von Christopher
Simpsons raffinierten Variationen führt der
musikalische Pfad chronologisch über Händels berühmtes Konzert in g-moll und der
Romance von Elgar bis in das 20. Jahrhundert
zu Arnold Trowells amüsanten Morceaux faciles. Sogenannte Interludes, bestehend aus
kurzen, dreistimmigen Fantasiestücken der
Renaissance und der Barockzeit sowie ausgewählten Sonetten von William Shakespeare
bilden ein weiteres verbindendes Element
durch das Programm. Die für Gamben komponierten Fantasien verleiten zur Erweiterung
der Originalbesetzung des Duo Escarlate: Die
Cellistin Daniela Hunziker wird die Interludes
mit der Viola da Gamba interpretieren, während die Akkordeonistin Ina Hofmann die beiden anderen Stimmen übernimmt. Die feine
und klare Absprache des Akkordeins in einigen Registern ist dem Klang der Gambe sehr
ähnlich. Dies ermöglicht eine unterschiedliche
Verteilung der drei Stimmen auf die beiden
Instrumente, wodurch ein facettenreiches
Klangbild entsteht. Die von den Musikerinnen
vorgetragenen Sonette ergänzen sich mit den
Fantasiestücken hervorragend zu einer Einheit
auf den Spuren von Englands musikalischem
Erbe.
Die außergewöhnliche Kombination ihrer
beiden Instrumente schafft eine Klangwelt,
die neugierig macht, herausfordert, überrascht. Mit Leidenschaft widmen sich die
beiden Musikerinnen der ganzen Bandbreite der Musik, von der Renaissance über die
Barock- und die klassisch-romantische Zeit
bis zur Moderne.
Mit dem Förderpreis „Pro Argovia Artist
2012/2013“ wurde die hohe Qualität und die
Kreativität des Duo Escarlata ausgezeichnet,
Folgeengagements machten das Ensemble
und seine Musik einem breiten Publikum
zugänglich: Mittlerweile konzertieren die
beiden Musikerinnen in der ganzen Schweiz
und in Deutschland, begleitet von einem regen Medieninteresse.
Am 4BNTUBHum
20 Uhr liest Martin Walker
aus seinem Buch „Reiner
Wein: Der sechste Fall für
Bruno, Chef de Police“. Die
Textstellen werden vom Autor in englischer Sprache,
Dirk Werner trägt deutsche
Passagen vor. Martin WalFoto: Kulturbüro
ker, geboren in Schottland,
ist Schriftsteller, Historiker und politischer
Journalist. Er lebt in Washington und im
Pèrigord und war 25 Jahre lang Journalist
bei der britischen Tageszeitung „The Guardian“. Heute ist er Vorsitzender eines ThinkTanks für Top-Manager.
Mit seinen Gourmetkrimis um den sympathischen „Chef de Police“ Bruno hat er sich einen
festen Platz auf den Bestsellerlisten und im
Herzen der Frankreich-Liebhaber gesichert.
Bruno hat sogar eine eigene Homepage.
Inhalt des Romans: Im sechsten Bruno-Roman geht es um einen glorreichen Eisenbahnraub durch die französische Résistance
und die unrühmliche Verwendung der Beute. Um gestohlene Weine und Antiquitäten
und um eine Enthüllungsstory über Frankreichs Nuklearverteidigung, die kurz vor der
Drucklegung entwendet wird. Gleichzeitig
wird der Autor in deutscher Sprache vom
Périgord und seinen Lieblingsrezepten aus
„Brunos Kochbuch“ erzählen
Freuen Sie sich auf einen spannenden
Herbst 2014 in der Villa Bosch!
Karten im Vorverkauf sind erhältlich im
Stadtmuseum Radolfzell, Tel. 07732 81530.
Der Eintritt kostet 10,- € / 8,- € ermäßigt (Schüler, Studenten und Schwerbehinderte).
Sie können sich Ihre Plätze frei wählen.
Veranstalter: Kulturbüro Radolfzell und
Stadtbibliothek Radolfzell
11
CAFÉ CONNECT
VOLKSHOCHSCHULE
Programm im café connect
Termine der vhs
4BNTUBH0LUPCFS
Poetry Slam Workshop und Skaterausfahrt
nach Zürich
Vortrag „Triebe, Tricks & Täuschungen“
GÊMMUBVT
Wegen Krankheit muss der Vortrag von Dr.
Lothar Weisser am Donnerstag, 23.10.2014
im Milchwerk Radolfzell ausfallen.
%POOFSTUBH0LUPCFS
PS3-Tag
Veranstaltungsreihe
vNVTJD DPOOFDUi
Im Zuge der vom Fachbereich Kultur der
Stadt Radolfzell initiierten Themenjahr
WORTE startet die Offene Jugendarbeit mit
einer eigenen Veranstaltungsreihe für Jugendliche: „music?connect!“.
Jugendlichen soll hier die Möglichkeit geboten werden, das café connect mit seiner
Minibühne zu nutzen und vor kleinem Publikum aufzutreten. Das Konzept der „Offenen Bühne“ ermöglicht Jugendlichen aus
Radolfzell und der Region erste Erfahrungen
mit Auftritten in überschaubarem Rahmen
zu sammeln. Die kurzfristige Planung gibt
Flexibilität Raum – „music?connect!“ ist eine
Chance, die Jugendliche spontan nutzen
können.
Die Auftaktveranstaltung wird am Freitag,
24. Oktober ab 19.30 Uhr stattfinden. Hier
erwarten wir die Gruppe „913“, die den Weg
aus Karlsruhe auf sich nimmt. „913“ bieten
hier ein musikalisches Angebot von HipHop
und Rap, also einfach vorbeikommen, zuhören und genießen und dabei den einen oder
anderen Kontakt knüpfen: „music?connect!“.
Aktuell sind noch zwei weitere Termine für
2014 geplant, bei denen bereits Kontakte zu
Gruppen und Einzelpersonen bestehen, die
im café connect auftreten wollen. Ziel ist es,
die Veranstaltungsreihe zu etablieren und in
vierwöchigem Rhythmus anzubieten.
In Kürze:
Freitag, 24.10.2014, 19.30 Uhr
café connect, Bahnhofstraße 2 in Radolfzell
zu Gast: „913“ aus Karlsruhe
Kontakt: Anneli Biewald, Offene Jugendarbeit café connect, Tel. 07732 9406381
Aquarellmalerei
Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich für
Aquarellmalerei interessieren, sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Er vermittelt verschiedene Techniken des Aquarellmalens, den kreativen Umgang mit Farben
und Pinseln, sowie viele praktische Tipps
und Tricks. Durch individuelle Betreuung
und die Gelegenheit, verschiedene maltechnische Verfahren auszuprobieren, wie Farbmischtechniken und Aquarellmaltechniken,
legt der Kurs die Geheimnisse des Aquarellmalens offen. Ihr Dozent ist Boris Burakov, 5
x mittwochs, ab 5.11.2014, 18:30-20:45 Uhr.
&OUTQBOOVOHJN"MMUBH
Zeitdruck, Anspannung, Schlafstörungen
sind wesentliche psychische Belastungen
und münden nicht selten in schwerwiegende gesundheitliche Probleme. Umso wichtiger ist es, effektive Strategien selbst an der
Hand zu haben, die fast überall unkompliziert umzusetzen sind und schnell wirken.
Aus bewährten Entspannungsverfahren
lernen Sie ausgesuchte Methoden kennen
und anzuwenden. Ihre Dozentin ist Maria
Schwarz, 6 x donnerstags, ab 6.11.2014,
19:45-21 Uhr.
Tai Ji nach Chungliang Al Huang
Grundlegende Qi Gong Bewegungen führen aus dem Stehen in eine dynamische und
raumgreifende 5 Elemente Tai Ji Form nach
Chungliang Al Huang. Anfänger wie schon
erfahrene Teilnehmer finden schnell Freude an dieser äußeren Form. Die ersten Tai Ji
Prinzipien entwickeln Achtsamkeit und Körperbewusstsein. Ziel ist die Vermittlung einer abgeschlossenen Übungsfolge, die der
Gesunderhaltung nutzt und als Basis weiterführender Formen dient. Ihr Dozent ist
Michael Bossert, 6 x montags, ab 3.11.2014,
19:45-21:15 Uhr.
4IJBUTV+BQBOJTDIF'JOHFSESVDL
NBTTBHF8PIMCFöOEFOQVS
Shiatsu stammt aus Japan und verbindet
Akupressur, Massage, Meditation und Meridianlehre. Sie öffnet in uns den Raum für
Selbstwahrnehmung, Zentrierung und Harmonisierung der Lebensenergie. Shiatsu ist
außergewöhnlich wohltuend und durch die
Erfahrung tiefer Ruhe auch besonders geeignet zur Stressbewältigung. Hintergrundin-formationen und Eigenwahrnehmung
bilden die Vorbereitung zu den Partnerübungen. Ihre Dozentin ist Dr. Imke BockMöbius, Samstag, 15.11.2014, 10-17 Uhr.
Zumba Fitness®
Judith Eith bietet noch freie Plätze an am
Mittwoch, 19:45-20:45 Uhr.
Malen für Kinder
Ihre Dozentin ist Elisabeth Steinmetz, 4 x
dienstags, ab 21.10.2014, 15-16:30 Uhr
Atelier Elisabeth Steinmetz.
Anmeldung in der vhs-Geschäftsstelle, Güttinger Straße 19 in Radolfzell
Telefon 07732 81388, www.vhs-radolfzell.de
STADTBIBLIOTHEK
Onleihe Hegau-Bodensee
ist geöffnet
Die Onleihe HegauBodensee
www.onleihe.de/radolfzell ist
auch weiterhin für die
Leserinnen und Leser
der
Stadtbibliothek
geöffnet. Dort gibt es
Romane, Sachbücher,
Hörbücher, Kinder- und
ZeitFoto: Stadtbibliothek Jugendmedien,
schriften und Zeitungen zum Download auf PC und verschiedene mobile Endgeräte. Als Tageszeitung steht
die „Zürcher Zeitung“ und die „Süddeutsche
Zeitung“, als Wochenzeitung „Die Zeit“ zum
Download auf den PC bereit.
MUSIKSCHULE
Lehrerkonzert
Die Christuskirche wird am Sonntag,
19.10.2014 wieder zum Podium für das diesjährige Lehrerkonzert der Musikschule. Ein
Blechbläserensemble wird von der Orgel begleitet das Programm feierlich eröffnen, danach sind kammermusikalische Besetzungen für Gitarre, Klavier, Block- und Querflöte,
Cembalo, Trompete und Cello zu hören. Die
musikalischen Stile reichen vom Barock bis
ins 20. Jahrhundert.
Das Konzert beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Spenden gehen zugunsten des
Freundes- und Förderkreises der Musikschule.
12
THEMENJAHR WORTE
mir dazu einfällt, zu Papier zu bringen.
Die erfahrene Germanistin führt Sie in das
Reich der Phantasie und hilft, den eigenen
schöpferischen Ausdruck zu finden.
Veranstaltunsort: Volkshochschule Radolfzell, Güttinger Straße 19, 78315 Radolfzell
Veranstalter: Volkshochschule Radolfzell,
Telefon 07732 81-387 + 388
Kosten: 158,70 Euro
Anmeldung: Volkshochschule Radolfzell
5IFNFOKBIS8PSUF
%POOFSTUBH]6IS
Musikalisch-Literarischer Herbst, Duo
Escarlata
Musikalische Juwelen aus England - Mit
Shakespeare auf den Spuren Englands musikalischem Erbe. Es spielt das Duo Escarlata (Akkordeon und Violoncello).
Veranstaltungsort: Villa Bosch, Scheffelstraße 8, 78315 Radolfzell
Veranstalter: Kulturbüro, Güttinger Straße
13, 78315 Radolfzell
Kosten: 10 Euro / 8 Euro
Vorverkauf: Stadtmuseum
4BNTUBH]6IS
Lesung: Reiner Wein mit Martin Walker
Der Bestseller-Autor liest aus seinem 6. Perigord-Krimi mit dem sympathischen Chef
de Police, Bruno. Der Autor wird seine Texte in englischer Sprache lesen. Dirk Werner,
in Radolfzell bekannt für seine XXL-Lesungen, wird die deutschen Textstellen lesen.
Es ist Sommer im Périgord. Doch Bruno,
Chef de Police, muss eine Serie von Raubüberfällen aufklären. Deren Spuren führen
zurück in den Sommer 1944, als die Résistance einen Geldtransport überfiel und
mit der Beute das Weite suchte.
Veranstaltungsort: Villa Bosch, Scheffelstraße 8, 78315 Radolfzell
Veranstalter: Kulturbüro, Güttinger Straße
3, 78315 Radolfzell
Kosten: 10 Euro, 8 Euro
Vorverkauf: Stadtmuseum
CJT
'SFJUBHVOE4POOUBH]CJT6ISVOE
16 bis 19 Uhr
Kreative Schreibwerkstatt mit Ulla Attenberger
Schreiben ist eine andere Form des Denkens. Methode „free writing“ heißt: den
inneren Zensor ausschalten, ein Wort hinschreiben und erst einmal intuitiv, was
'SFJUBH0LUPCFS]6IS
„Mord in der Klinik“ mit Susanne Breyer
Mitspielkrimi. Dazu ein saisonales 3-Gänge-Menü von Hedicke‘s Terracotta Konstanz.
Veranstaltungsort: Atelier „Die Werkstatt“,
Singener Straße 15, 78315 Radolfzell-Böhringen
Veranstalter: Atelier „Die Werkstatt“
Kosten: 39 Euro
Vorverkauf: Atelier „Die Werkstatt“ oder
unter Telefon 0151 59170444
'SFJUBH0LUPCFS]6IS
Film: Der Dieb der Worte
Ein Autor veröffentlicht ein fremdes Manuskript unter eigenem Namen. Das verändert sein Leben.
Veranstaltungsort: Universum-Nostalgiekino, Fürstenbergstraße 9, 78315 Radolfzell
Veranstalter: Universum-Nostalgiekino e.V.
Euro
SONSTIGE
VERANSTALTUNGEN
.FUUOBV4QJU[F
wieder begehbar
Nachdem der Wasserstand im Untersee in
den letzten Wochen merklich gesunken
ist, kann die Mettnau-Spitze nun wieder in
ihrer gesamten Länge begangen werden.
Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat um 15
Uhr haben naturinteressierte Personen die
Möglichkeit, an einer etwa zweistündigen
Führung „Naturerlebnis Mettnau-Spitze“
teilzunehmen. Kosten: 4 Euro. Weitere Informationen unter Telefon 07531 78870 oder
www.nabu-mettnau.de/.
Weltkloster Radolfzell
Vom 23. bis 25. Oktober bieten wir im Weltkloster ein Seminar zum Interspirituellen
Dialog zwischen Christentum und Buddhismus mit meditativen Einheiten an. Der evangelische Pfarrer, Theologe und Fachmann
für intermonastischen Dialog Dr. Hackbarth-Johnsen wird sich den vier Reformern
Tsongkhapa, Luther, Ignatius und Hakuin sowie deren Spiritualitäten widmen.
Zeitplan: Do-Fr, jeweils 19-21 Uhr, Samstag
10-12, 15-17 Uhr. Eine Teilnahme ist auch
an Einzelsitzungen möglich. Von Fr-Sa wird
die Möglichkeit angeboten, am Morgen und
Abend an Yoga bzw. stiller Meditation teilzunehmen. Die Zeiten hierfür sind: morgens
7-8 Yoga; abends 17:30-18:30 Uhr Meditation.
Eine Anmeldung im Weltklosterbüro benötigen wir bis zum 18. Oktober.
6.8&-5ű6/%,-*."4$)65;t-0,"-&"(&/%"
Energieberatung
Bei der Beratung der Energieagentur gemeinnützige GmbH im Kreis Konstanz in der
Abteilung Landschaft und Gewässer werden
Fragen zum energetischen Sanieren bzw.
energieeffizienten Bauen geklärt. Themen
sind dabei u.a.:
t
Baulicher Wärmeschutz
t
Effizient Anlagen zur Wärmeerzeugung und -verteilung, konventionell,
regenerativ
t
Information zu den neuen Bedingungen des in Baden-Württemberg geltenden Erneuerbare-Wärme-Gesetz
(EWärmeG), die voraussichtlich Mitte
2014 deutlich verschärft werden (betriff künftige Heizungserneuerungen).
t
Ermittlung Jahresarbeitszahl von LuftWärmepumpen nach den Regeln des
Wärmepumpen-Checks.
t
Sinnvoller Einsatz erneuerbarer Energien im Wohnbereich
t
Lüftungsanlagen mit und ohne Wärmerückgewinnung
t
Fördermöglichkeiten (L-Bank, KfW,
BAFA)
t
Schimmelproblematik – Ursachen und
Maßnahmen dagegen
Weitere wichtige Themen:
Seit 1.05.2014 gilt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014); seit 1.06.2014 ändern sich die Förderbedingungen der KfW;
zum Jahresende wird sich vermutlich auch
das Erneuerbare Wärme-Gesetz BadenWürttemberg (EWärmeG) ändern.
Diese Beratung ist für Einwohner des Kreises
Konstanz kostenlos.
Darüber hinaus werden Energie-Checks angeboten, die vor Ort durchgeführt werden:
Basis-Check (Kostenbeitrag 10 €) für Mieter
und Wohnungseigentümer
Gebäude-Check (Kostenbeitrag 20 €) für Eigentümer von Ein- und Mehrfamilienhäuser.
Brennwert-Check (Kostenbeitrag 30 €) zur
messtechnischen Überprüfung die Funktion
der Brennwertanlage.
Für Radolfzeller übernimmt die Stadt Radolfzell auch 2014 die Kostenbeiträge!
Die nächste Energieberatung findet statt
am Montag, 20.10.2014 von 17 – 20 Uhr im
Sitzungszimmer im Untergeschoss der Abteilung Landschaft und Gewässer, Fürstenbergstraße 1 A
Um die Terminwünsche für alle genannten
Angebote vorbereiten zu können, ist eine
telefonische Anmeldung bei der Energieagentur Kreis Konstanz (vormittags) unter
07732 939-1234 oder bei Berater Jürgen
Holtmann unter 07533 97310 notwendig.
Streuobstbaumausgabe
Die Abteilung Landschaft und Gewässer
bietet auch in diesem Jahr wieder eine
Streuobstbaumausgabe an. Das Angebot zur Bestellung von bezuschussten
Obstbäumen gilt in Radolfzell und allen
0SUTUFJMFO #FTUFMMVOHFO TJOE BC KFU[U
möglich.
Immer mehr Streuobstwiesen entfallen aus
der Bewirtschaftung, da sie für die Eigentümer nicht mehr rentabel sind. Dadurch
geht einer der artenreichsten Lebensräume
unserer Region verloren. Um diesen wichtigen Teil der Kulturlandschaft zu erhalten,
vermittelt die Stadt Radolfzell bereits seit
2009 Hochstammobstbäume an Radolfzeller Bürger und Streuobstwiesenbesitzer der
Ortsteile.
Wer seine Streuobstwiese um neue Bäume
ergänzen möchte, kann ab sofort bei der
Abteilung Landschaft und Gewässer unterschiedliche Apfel-, Birnen-, Zwetschgen-,
Kirsch- oder Walnusssorten bestellen. Die
Liste mit allen verfügbaren Sorten kann dort
angefordert werden und ist zusätzlich bequem auf deren Homepage abrufbar.
Zusätzlich organisiert die Abteilung Landschaft und Gewässer auch das zur Pflanzung
nötige Zubehör: einen Fichtenpfahl, Bindematerial, sowie Wild- und Wühlmausschutz.
Für jedes Komplettpaket ist ein pauschaler
&JHFOBOUFJMWPOû zu zahlen.
%JF #FTUFMMVOHFO XFSEFO CJT [VN /Pvember entgegengenommen. Da das Kontingent an bezuschussten Bäumen begrenzt
ist, wenden sie sich bezüglich ihrer Bestellung möglichst zeitnah bei der Abteilung
Landschaft und Gewässer. Die Bestellmenge
ist auf maximal zehn Bäume pro Person beschränkt. Die georderten Bäume müssen auf
der Gemarkung Radolfzell gepflanzt werden
und können nicht als Ersatzpflanzung im
Rahmen der Baumschutzsatzung gewertet
werden. Bitte geben Sie bei der Bestellung
an, wo die Bäume gepflanzt werden (Adresse oder Flurstücknummer).
Die Bäume werden schließlich am Samstag,
den 22. November an einem zentralen Ort
in den jeweiligen Ortsteilen ausgegeben.
Die Plätze und die jeweiligen Abholzeiten
werden in einer weiteren Pressemitteilung
bekannt gegeben oder können bei der Abteilung Landschaft und Gewässer erfragt
werden.
Die Bestellungen können per E-Mail an
LBUKBFMTOFS!SBEPMG[FMMEF PEFS UFMFGPOJTDI
über die 07732 81253 beim Umweltamt
Radolfzell eingereicht werden. Infos zu den
verfügbaren Sorten und das Bestellformular
finden Sie unter www.radolfzell.de/streuobstbaumausgabe.
AKTIVE RADOLFZELLER VEREINE
Fußball
Donnerstag, 16. Oktober
17.15 Uhr Konstanz - FC Radolfzell E
'SFJUBH0LUPCFS
17.00 Uhr Allmannsdorf - FC Radolfzell D3
18.00 Uhr BSV C-M - Wollmatingen
4BNTUBH0LUPCFS
10.00 Uhr FC Radolfzell E - Konstanz
10.30 Uhr Rielasingen - FC Radolfzell D4
11.00 Uhr BSV D - Türk. Konstanz
11.15 Uhr FC Radolfzell E2 - BSV E2
12.30 Uhr BSV C - Reichenau
13.00 Uhr Hegauer - FC Radolfzell D
13.00 Uhr FC Radolfzell D2 - Wollmatingen
13.00 Uhr FC Radolfzell 2 - Aach-Linz
14.00 Uhr Pfullendorf - FC Radolfzell B
14.00 Uhr BSV B - Überlingen
14.15 Uhr Singen - FC Radolfzell B2
15.00 Uhr FC Radolfzell C2 - SG Liggeringen C
15.30 Uhr FC Radolfzell 1 - Rielasingen
16.00 Uhr SV Markelfingen 1 - Türk. Konstanz
16.00 Uhr SG Ligg./Gütt. 2 - Konstanz
16.00 Uhr BSV B-M - Wollmatingen
16.00 Uhr Bohlingen - FC Böhringen 2
18.00 Uhr SG RZ/Öhn./Si. Frauen - Mühlhausen
Sonntag, 19. Oktober
10.30 Uhr BSV A - Allensbach
10.30 Uhr Konstanz - Gli Azzurri Radolfzell 2
12.30 Uhr SG Gütt./Ligg. Frauen - BSV Frauen
13.00 Uhr BSV 2 - Türk. Singen
14.00 Uhr Hausen - FC Radolfzell Bw
14.00 Uhr FC Radolfzell C - Offenburg
15.00 Uhr SV Markelfingen 2 - Allmannsdorf
15.00 Uhr SG Ligg./Gütt. 1 - Gli Azzurri Radolfzell
15.00 Uhr FC Anadolu - BSV 1
15.00 Uhr TSV Stahringen 1 - Reichenau
15.00 Uhr Zizenhausen - FC Böhringen 1
Handball
Sonntag, 19. Oktober
18.15 Uhr JSG U. A2m - Riel.-Gottm.
Flohmarkt BSV Nordstern
Am Samstag, 18.10.2014 findet von 7 bis 16
Uhr der letzte Flohmarkt in diesem Jahr auf
dem Parkplatz des BSV-Vereinsheimes an
der Schlesierstraße in Radolfzell statt. Aufbau ab 6 Uhr. Veranstalter ist der Förderverein des BSV Nordstern Radolfzell.
AWO Radolfzell
Die Jahreshauptversammlung der AWO
Ortsverein Radolfzell findet am Samstag,
18.10.2014 um 14 Uhr im Mehrgenerationenhaus Radolfzell in der Teggingerstraße
16 statt. Mitglieder, Interessierte und Freunde der AWO Radolfzell sind herzlich eingeladen.
14
Schwarzwaldverein
Besichtigung Daimler-Museum
Einladung zur Besichtigung des DaimlerMuseums am Samstag, 18.10.2014. Wir
fahren mit der Gäubahn nach Stuttgart
(BW-Ticket), von dort mit der S-Bahn zum
Neckarpark, dann 15 Minuten zu Fuß zum
Museum.
Treffpunkt um 8.30 Uhr am Bahnhof Radolfzell, Rückkehr um 21 Uhr.
Einkehr ca. 16 Uhr in Stuttgart, daher Proviant mitnehmen.
Gäste stets willkommen. Teilnehmerbetrag
für Nichtmitglieder des Schwarzwaldvereins
5 Euro.
Wanderführer: Josef und Monika Schwarz,
Telefon 07533 6350
Nächster Treff
Am Mittwoch, 22.10.2014 um 15 Uhr findet
der nächste Treff zur Unterhaltung in zwangloser Runde in der „Villa Windschief“, Seniorenwohnanlage in der Seestraße, statt. Info:
Siegfried Höppner, Telefon 07732 12352
Rund um Rottenburg am Neckar
Einladung am Sonntag, 26.10.2014 zu einer
Fahrt nach Rottenburg am Neckar. Unser
Ausflug gliedert sich in zwei Teile: eine gut
vier-stündige Wanderung auf den Spuren
des Rottenburger Dichters Sebastian Blau
und eine etwa eineinhalbstündige Führung
durch die Bischofsstadt Rottenburg.
Die Wanderung führt vom Bahnhof aus hinunter zum Neckar und dann am südlichen
Ufer beziehungsweise auf den südlichen Neckarhöhen aussichtsreich zum Rottenburger
Ortsteil Bad Niedernau. Nach einer Einkehr
im dortigen Bad-Café (schwäbische Spezialitäten!) geht es gestärkt in die zweite Runde:
Wir überschreiten nun erstmals den Fluss,
erklimmen die nördlichen Neckarhöhen
und gelangen nach etwa eineinhalb Stunden zur idyllisch gelegenen Wallfahrtskirche
Weggental. An Rebhängen und Schrebergärten vorbei wandernd erreichen wir nach
einer weiteren halben Stunde die Altstadt,
wo wir um 15:30 Uhr zur Führung erwartet
werden (Unkostenbeitrag ca. 3 Euro). Nach
der Stadtführung bleibt vermutlich noch
Zeit zu einer individuellen Einkehr, bevor
uns die Bahn wieder zurück nach Radolfzell
bringt.
Gäste sind stets willkommen. Der Teilnahmebeitrag für Nichtmitglieder des Schwarzwaldvereins beträgt 5 Euro.
Gehzeit: Wanderung 4 Std.; Stadtrundgang
1,5 Std.
Treffpunkt: Bahnhof Radolfzell 6.50 Uhr,
BW-Ticket
Rückkehr: gegen 21 Uhr
Achtung Zeitumstellung:
1. Tag der Winterzeit!
Ausrüstung: festes Schuhwerk,
Regenschutz, Stöcke
Anmeldung erforderlich bis 23.10.2014 unter Telefon 07732 10708
Organisation:
Dr. Angelika Kovacic-Laule, Radolfzell
Briefmarkenverein
Tauschtreffen am 22.10.2014 ab 19 Uhr in
der Vereinsgaststätte der Kleintierzüchter,
Zum Rehbergle 5 in Radolfzell. Gäste, Nichtmitglieder, Jugendliche sowie philatelistisch
Interessierte sind herzlich eingeladen.
Haus & Grund
Radolfzell-Stockach
Zu einer Vortragsveranstaltung laden
wir unsere Mitglieder sowie interessierte
Nicht-Mitglieder am Donnerstag, 23.10.
2014, 19.30 Uhr im Veranstaltungsraum der
Sparkasse Stockach, Schillerstraße 8, ein.
Es spricht Rechtsanwalt Stephan Schilling
zum Thema „Aktuelle Änderungen bei der
Vermietung von Wohnraum - Rauchmelder,
Energieausweis, Modernisierung. Was muss
der Vermieter beachten?“.
Diese wertvolle Erkenntnis konnten die Kinder des städtischen Kindergartens Böhringen selbst mit allen Sinnen erfahren.
Ausgestattet mit Hacken, Spaten, Körben
und Säcken ging es bei schönstem Herbstwetter auf den Kartoffelacker von Obstbäuerin Petra König nach Bankholzen. Die gute
Zusammenarbeit von Kindern, Eltern und
Großeltern wurde schon innerhalb kürzester
Zeit mit mehreren Kilo Kartoffeln belohnt.
Zur Freude aller kann nun die erfolgreiche
Ernte in den unterschiedlichsten Kartoffel-
Deutsche Meistertitel
FSLÊNQGU
Bei der ersten Wettkampfteilnahme nach
der Sommerpause konnten die Kämpfer des
Fight-Club Radolfzell erneut Ihre Bestform
abrufen und gegen ein sehr stark besetztes
Teilnehmerfeld überzeugen.
Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Kampfsportorganisation All-Fighting-System-Organisation am 27.09.2014
in Sinsheim stiegen fünf Wettkämpfer im
Kickboxen und K-1 für den Radolfzeller
Kampfsportverein in den Ring. Nach einem
langen Kampftag hatten sich die Kämpfer
gleich fünfmal den Einzug ins Finale erkämpft, wo gegen sehr starke Konkurrenz
2x Gold und 3 x Silber erzielt werden konnte.
Münsterbauverein Radolfzell
Radolfzeller Münsterkonzert am Freitag,
VN6ISJN.àOTUFS6-'
Unter dem Thema „Te Deum Laudamus“
bringt das Vokalensemble Gaienhofen, unterstützt von Mitgliedern des AuenwaldBrass-Ensembles, Stücke in einem Spannungsbogen vom 15. Jahrhundert mit „Alta
trinita beata“ eines unbekannten Meisters
bis zur Moderne mit dem „Benediktus“ aus
der „Missa in Jazz“ von Peter Schindler zu
Gehör. Das Konzertprogramm wird auch
RADOLFZELLER SCHULEN UND KINDERGÄRTEN
Kartoffeln wachsen
JOEFS&SEF
geprägt von Motetten und Chören von J. Pachelbel, J.S. Bach, A. Bruckner und W.A. Mozart, sowie das „Te Deum“ von J. Haydn und
„Te Deum Laudamus“ von J. Rutter für Chor,
Bläser, Schlagwerk und Orgel.
Dieses besondere Konzert wird bestimmt
von Werken unterschiedlicher Epochen. Die
Leitung hat Siegfried Schmidgall.
Karten zum Preis von 19,-/16,-/13,- Euro sind
im Pfarramt ULF am Marktplatz und im Büro
der Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH am Bahnhof erhältlich. Schüler
und Studenten erhalten Ermäßigung.
variationen von den Kindern zubereitet
und gemeinsam im Kindergarten verzehrt werden.
Für den tollen Nachmittag und die lehrreiche Erfahrung möchten wir uns recht
herzlich bei Petra König bedanken! Denn
jetzt wissen wir: Kartoffeln sind gesund
und schmecken lecker, sie wachsen im
Boden und nicht in portionsgerecht verpackten Einheiten in den Regalen im Supermarkt.
Foto: Kindergarten Böhringen
v.l.n.r.: Reihe vorne: Jugend-Trainer Manuel
Völger, Kämpfer Dominik Birtha, JugendTrainer Andreas Gorgs, Kämpfer Benjamin
Birtha; Reihe hinten: Kämpfer Felix Trenkle,
Jan-Philipp Eck und Pedrom Jabari
Foto: Fight-Club Radolfzell
5JTDIUFOOJTQMBUUFGàSEJF
Grundschule Liggeringen
Kurz nach den Ferien konnten sich die Kinder der Grundschule Liggeringen über eine
Tischtennisplatte im Freien freuen. Bei wunderbaren spätsommerlichen Sonnenstrahlen wurde die Platte eingeweiht. Schulleiterin Dagmar Vollmer freut sich sehr darüber,
denn schließlich ist Bewegung wichtig und
für die Gesundheit von Kindern unabdingbar. Zu verdanken hat die Schule die Möglichkeit der Anschaffung vor allem den
Sponsoren, dem Förderverein
der Grundschule Liggeringen,
der Werner-und-Erika-MessmerStiftung und dem Sponsoring
der Sparkasse Singen-Radolfzell.
Wie begeistert die Schulkinder
von der neuen Tischtennisplatte
sind, ist in jeder Pause deutlich
zu erkennen.
Foto: Grundschule Liggeringen
RADOLFZELLER ORTSTEILE
BÖHRINGEN
Telefon 92480
Öffnungszeiten:
Mo - Fr
08.00 - 11.30 Uhr
Mo
18.00 - 20.00 Uhr
Telefax 924813
E-Mail: ov.boehringen@radolfzell.de
Ortsteilbibliothek im Rathaus
Montag
15.30 - 18.00 Uhr
Donnerstag
14.30 - 17.00 Uhr
Grüncontainer (April bis November)
Freitag
17.00 - 19.00 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer
haushaltlichen Menge (PKW-Kofferraum-Füllung
nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Montag von 18.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
Sitzung Ortschaftsrat
Kath. Frauengemeinschaft
Am Mittwoch, 22.10.2014 findet um 19.30
Uhr im Sitzungszimmer des Rathauses
Böhringen eine öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates statt
16.10.2014, 18.30 - 20 Uhr YOGA
17.10.2014 ab 18.30 Uhr Gymnastik
20.10.2014 ab 14.00 Uhr Strickkreis
Tagesordnung:
t
Bürgerfragestunde
t
Auswertung Verkehrszählung Friedenstraße / Zur Sägemühle, weitere Vorgehensweise
t
Bekanntgaben
t
Anfragen, Anregungen
Einladung zum
OB-Stammtisch
Die Bevölkerung ist zu dieser Sitzung herzlich eingeladen.
Herzlichen Glückwunsch
Herr Armin Rothe, Erzbergerstraße 13/2, feiert am 15.10.2014 seinen 90. Geburtstag.
Die Ortsverwaltung gratuliert dem Jubilar recht
herzlich, verbunden mit
den besten Wünschen
Oberbürgermeister Martin Staab kommt in
die Ortsteile. Eine gute Gelegenheit, in ungezwungener Atmosphäre ins Gespräch zu
kommen und Fragen zu stellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Bürgerinnen
und Bürger sind herzlich eingeladen!
gekauft werden. 10 % aus dem Verkauf werden als Spende Böhringer Vereinen/Institutionen für die Jugendarbeit zur Verfügung
gestellt. Für das leibliche Wohl ist bestens
gesorgt, Kuchenspenden werden gerne angenommen.
Nummern können ab sofort angefordert
XFSEFOVOUFSTQJFM[FVHNBSLUCPFISJOHFO!
web.de oder telefonisch vom 15. - 17. Oktober bei Frau Schmid unter Tel. 07732 56867.
OB-Stammtisch in Böhringen
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 20 Uhr
Clubheim FC Böhringen, Singener Straße 40
4QJFM[FVHNBSLU
Am Samstag, 25.10.2014 findet von 14 bis 16
Uhr der Böhringer Spielzeugmarkt im Pfarrsaal statt. Gebrauchte, gut erhaltene Spielwaren von A bis Z können dort verkauft und
GÜTTINGEN
Telefon 12361
Öffnungszeiten:
Mo - Fr
08.00 - 11.00 Uhr
Di
18.00 - 19.00 Uhr
Telefax 919298
E-Mail: ov.guettingen@radolfzell.de
Ortsteilbibliothek im Rathaus
Mo und Do
16.00 - 18.00 Uhr
Grüncontainer (April bis November)
Freitag
17.45 - 18.45 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer
haushaltlichen Menge (PKW-Kofferraum-Füllung
nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Dienstag von 18.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
Herzlichen Glückwunsch
Jahresabschlussübung
Grünschnittabfuhr
Am 16.10.14 feiert Herr Manfred Schirmer,
Badener Straße 10, seinen 80. Geburtstag. Ebenfalls den 80. Geburtstag feiert am
21.10.14 Frau Irene Sauer, Hoflehenstraße 1.
Die Ortsverwaltung gratuliert den
Jubilaren ganz herzlich verbunden mit den besten Wünschen.
Die Jahresabschlussübung der Feuerwehr
Abt. Güttingen findet am Freitag, 17.10.14
um 19.15 Uhr am Sonnhof beim Anwesen
Aichem statt. Einen Fahrdienst gibt es am
Feuerwehrhaus ab 19 Uhr. Über viele kleine sowie große Zuschauer freut sich die Feuerwehr Abt. Güttingen.
Am Freitag, 17.10.14 wird Grünschnitt abgeholt. Bitte den Grünschnitt bündeln und
hierfür Schnüre aus verrottbarem Material
verwenden. Es werden keine Säcke geleert.
Eigenkompostierer ohne Biotonne sind von
der Grünschnittabfuhr ausgeschlossen !
16
St. Ulrich Güttingen
&JOSJDIUVOHFJOFS4FOJPSFOHSVQQF
In St. Ulrich wird eine Seniorengruppe eingerichtet. Die Treffen finden einmal monatlich am Donnerstagnachmittag statt, normalerweise am dritten Donnerstag eines
Monats. Seniorinnen und Senioren ab etwa
65 Jahren sind eingeladen, bei Kaffee und
Kuchen und diversen kalten Getränken ins
Gespräch zu kommen, sich gegenseitig auszutauschen. Die entstehenden Kosten werden durch Spenden finanziert. Die ersten
Termine sind am 23. Okt., 20. Nov. und 18.
Dez. 2014.
Besondere Gestaltung des 1. Advent
Am 1. Advent (30.Nov.) findet um 9 Uhr ein
Familiengottesdienst statt mit anschließendem Frühschoppen im Ulrichshaus. Um
17 Uhr wird der aus Radolfzell stammende
Organist Andreas Rütschlin auf der historischen Orgel in St. Ulrich ein Orgelkonzert
spielen.
LIGGERINGEN
Telefon 10182
Telefax 9423198
Öffnungszeiten:
Mo und Mi
08.00 - 12.00 Uhr
Di
15.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00 - 09.30 Uhr
E-Mail: ov.liggeringen@radolfzell.de
Grüncontainer (April bis November)
Mittwoch
18.00 - 19.00 Uhr
Samstag
12.00 - 13.00 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer haushaltlichen
Menge (PKW-Kofferraum-Füllung nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Donnerstag von 19.00 - 20.30 Uhr und nach Vereinbarung
Premiumwanderweg
„SeeGang“
Der neue Premiumwanderweg „SeeGang“
(Überlingen-Konstanz) soll noch in diesem
Jahr offiziell seiner Bestimmung übergeben
werden.
Die erforderlichen Arbeiten rund um diesen
Premiumwanderweg verlaufen ganz nach
Zeitplan und gehen in die finale Phase. Die
Möbel und die Informationstafeln wurden
zwischenzeitlich montiert und die Markierung und Beschilderung wird in den nächsten Wochen erfolgen. Die erforderlichen
Baumaßnahmen im Bereich der Gewanne
„Hölzle“ und „Denkacker“ sind ebenfalls
abgeschlossen. Der neue Weg ist bereits ab
dem Grillplatz „Brand“ bis zum Höfner Kreuz
begehbar.
Wir hoffen, dass dieser neue Wanderweg auf
unserer Gemarkung durch viele Wanderer
angenommen wird und zu einem einzigartigen Wandererlebnis führt.
Rathaus geschlossen
Urlaubsbedingt ist die Ortsverwaltung Liggeringen vom 'SFJUBH CJT FJOTDIM
Montag,20.10.2014 geschlossen.
Ortsverwaltung Liggeringen
)FS[MJDIFO(MàDLXVOTDI
Unsere Mitbürgerin, Frau Gerda Andris, Im
Seelenhofer 17, feiert am 21.10.2014 ihren
(FCVSUTUBH.
Die Ortsverwaltung gratuliert der Jubilarin recht
herzlich, verbunden mit
den besten Wünschen für
die Zukunft.
Brennholz- und
Reisschlagbestellung
Bestellungen von Brennholz aus dem Wald
der Gräfl. v. Bodman`schen Forstverwaltung
können ab sofort jedoch bis spätestens bis
30. November 2014 bei Herrn Bickel abgegeben werden:
Tel. 07773/5024 oder 0171 3332786 oder
SCJDLFM!CPENBOEF
MARKELFINGEN
Telefon 10210
Telefax 9423192
Öffnungszeiten:
Mo und Di
08.30 - 12.30 Uhr
Mi
17.00 - 19.00 Uhr
Do und Fr
08.30 - 12.30 Uhr
E-Mail: ov.markelfingen@radolfzell.de
Grüncontainer (April bis November)
Di und Fr
18.00 - 19.00 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer
haushaltlichen Menge (PKW-Kofferraum-Füllung
nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Mittwoch von 17.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
Herzlichen Glückwunsch
Sitzung Ortschaftsrat
Grünschnitt-Abfuhr
folgenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern
zum Geburtstag:
Herrn Wolfgang Jeglinski zu seinem Geburtstag am 7. Oktober
Frau Ida Kessler zu ihrem 91. Geburtstag
am 8. Oktober
Frau -VJTF3PTTLPQG zu ihrem (FCVSUTtag am 10. Oktober
Herrn Horst Schlegel zu seinem (Fburtstag am 12. Oktober
Herrn Erwin Kollotzek zu seinem (Fburtstag am 12. Oktober
Am Mittwoch, 22.10.2014 findet um 19.30
Uhr eine öffentliche Ortschaftsratssitzung
im Sitzungssaal des Rathauses Markelfingen
statt.
Die Grünschnittabfuhr findet in diesem Jahr
am Freitag, 17.10.2014 statt. Wir bitten um
Beachtung.
Tagesordnung:
1. Bürgeraussprache
2. Mitteilungsvorlage: Aufenthaltsoption
Landfahrer - Kohlplatz in Markelfingen;
Information durch den Fachbereich
Bürgerdienste
3. Bekanntgaben
4. Wünsche, Anträge und Aussprache für
Ortschaftsräte
4QJFM[FVHNBSLU
Die Ortsverwaltung gratuliert allen Jubilarinnen und
Jubilaren auf diesem Wege
recht herzlich, verbunden
mit den besten Wünschen
für die Zukunft.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind
zu dieser Sitzung herzlich eingeladen.
Unser diesjähriger Spielzeugmarkt findet
am 8.11.2014 im Foyer der Markolfhalle statt.
Die Spielsachen (vollständige Puzzle und
Spiele, funktionierende elektrische Geräte,
10 Bücher, usw.) können von 8 – 11 Uhr abgegeben werden. Es kann eine unbegrenzte
Anzahl von Spielsachen abgegeben werden
(Stückzahlliste). Es werden keine Stofftiere,
selbstgebrannte CD’s/DVD’s, Kleinteile wie
Werbegeschenke angenommen. Der Verkauf findet von 13.30 – 15 Uhr statt. Schwangere können ab 13.20 Uhr einkaufen (Eintritt
ohne Kinderwagen).
Für den Spielzeugmarkt gibt es einen festgelegten telefonischen Anmeldetermin für
Verkäufer. Das heisst man kann sich nur am
21.10.14 ab 8 Uhr zum Verkauf anmelden.
Nummernvergabe und weitere Infos unter: Ramona Böttinger-Kowalski Tel. 07732
950153, Manuela Blum Tel. 07732 820002,
Daniela Walter Tel. 07732 911266
Wir freuen uns über reges Interesse. An unserer Kuchentheke können sie sich an frisch
gebackenen Kuchen und Getränken stärken.10 % vom Umsatz des Verkäufers und
10 % vom Kaufpreis des Käufers gehen als
Spende in das Partnerschaftsdorf der katholischen Laurentiuskirche nach Sicuani in
Peru.
MÖGGINGEN
Telefon 10204
Telefax 9423195
Öffnungszeiten:
Mo
15.00 - 18.00 Uhr
Di und Do
08.00 - 12.00 Uhr
Fr
10.00 - 12.00 Uhr
E-Mail: ov.moeggingen@radolfzell.de
Grüncontainer (April bis November)
Mittwoch
18.00 - 19.00 Uhr
Samstag
16.00 - 17.00 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer haushaltlichen
Menge (PKW-Kofferraum-Füllung nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Montag von 18.30 - 19.30 Uhr und nach Vereinbarung
Rathaus geschlossen
Urlaubsbedingt ist die Ortsverwaltung Möggingen am 'SFJUBH VOE .POUBH
20.10.2014 geschlossen.
Christbaum gesucht
Die Holzhauergilde des Narrenvereins „Welsbart“ e.V. würde auch in diesem Jahr auf dem
Dorfplatz gerne wieder einen Christbaum
aufstellen. Dazu wird ein geeigneter Baum
- eine Tanne oder Fichte in entsprechender
Größe - gesucht. Wenn Sie einen entsprechenden Baum in Ihrem Garten haben, den
Sie uns zur Verfügung stellen würden, dann
melden Sie sich doch bitte bei U. Baumgärtner, Tel. 13799. Im Voraus herzlichen Dank!
Brennholz- und
Reisschlagbestellung
Bestellungen von Brennholz aus dem Wald
der Gräfl. v. Bodman`schen Forstverwaltung
können ab sofort jedoch bis spätestens bis
30.11.2014 bei Herrn Bickel abgegeben werden: Tel. 07773/5024 oder 0171 3332786
PEFSSCJDLFM!CPENBOEF
Freiw. Feuerwehr,
Abteilung Möggingen
Dienstabend: Montag, 20.10.2014, 18 Uhr
Seniorenwanderung
Mittwoch, 22.10.2014
STAHRINGEN
Telefon 07738 321
Öffnungszeiten:
Di - Fr
08.30 - 11.00 Uhr
Mi
17.00 - 19.00 Uhr
Telefax 07738 923322
E-Mail: ov.stahringen@radolfzell.de
Ortsteilbibliothek in der Schule
Montag
16.00 - 18.30 Uhr
Grüncontainer (April bis November)
Di und Fr
17.00 - 18.00 Uhr
Bitte beachten: Je Haushalt ist die Abgabe einer
haushaltlichen Menge (PKW-Kofferraum-Füllung
nur einmal pro Monat vorgesehen)
Sprechstunden des Ortsvorstehers: Mittwoch von 18.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
Sitzung Ortschaftsrat
,MFJEFSVOE4QJFM[FVHCBTBS
"MUQBQJFSTBNNMVOH
Am Donnerstag, 16.10.2014 findet um 20
Uhr im Rathaus Stahringen eine öffentliche
Sitzung des Ortschaftsrates statt.
zu Gunsten des Fördervereins der GrundTDIVMF4UBISJOHFOBN0LUPCFS
Alle Interessierten, die Kindersachen kaufen
bzw. verkaufen möchten, können dies am
Samstag, 18.10.2014 von 14 bis 16 Uhr nach
Herzenslust in der Stahringer Homburghalle tun. Angeboten wird alles rund ums Kind
(ob Große oder Kleine), Baby- und Kinderkleidung, Spielsachen, Kindersitze usw.
Am 8.11.2014 findet die Altpapiersammlung
des DRK Ortsverein Stahringen-Wahlwies
statt. Zeitungen, Zeitschriften und Kataloge
sind am Sammeltag ab 8.30 Uhr in handlichen Bündeln (mit Schnur zusammengebunden) und gut sichtbar am Straßenrand
bereitzustellen. Nicht gesammelt werden
Kartonagen, braunes Papier und Fensterbriefumschläge.
Das Papier kann auch an den Containern des
Ortsvereins abgeben werden (9 – 12 Uhr).
Weitere Infos unter Telefon 07738 7666.
Tagesordnung:
1. Bürgerfragestunde
2. Bekanntgaben
3. Anfragen und Anregungen
Die Bevölkerung ist zu dieser Sitzung herzlich eingeladen.
,FJOF4QSFDITUVOEF
Am Mittwoch, 23.10.2014 findet keine Ortsvorsteher-Sprechstunde statt. Wir bitten um
Beachtung.
Verschnaufen können sie wieder mit Kaffee
und leckerem Kuchen – auch zum Mitnehmen.
Für Tischreservierungen oder Rückfragen
melden sie sich bei: Anja Aichelmann, Telefon 07738 922648.
Die Online-Ausgabe können Sie
auch im Internet durchblättern!
INTERESSANTES UND WISSENSWERTES
Jahrgangstreffen
Klassenhock +BISHBOHam Freitag,
17.10.2014 ab 18 Uhr in der Vereinsgaststätte der
Kleingärtner „Zum Schrebergarten“, NeuBohlingen.
Der +BISHBOHtrifft sich mit Partner
am Dienstag, 21.10.2014 um 17 Uhr in der
Gaststätte Bürgerstube, Mooser Straße.
Forum Integration
Alljährlich im Herbst lädt die Arbeitsgruppe
des Forums Integration der Stadt Radolfzell
zum Kulturfest ein. Jeweils eine der Nationalitäten, die in unserer Stadt vertreten sind,
stellt sich vor: Kulinarisch, musikalisch, mit
Tanz, Spielen und vielen Gesprächen. Am
17. Oktober ab 19 Uhr ist es Afrika, das sich
in seinen vielen kulturellen Facetten vom Atlantik bis zum Indischen Ozean präsentiert.
In den vergangenen Jahren waren es unter
anderem der italienisch/ deutsche und der
Alevitische Kulturverein, die Mitbürger aus
Sri Lanka, die die Radolfzeller mit verführerischen Büfetts und folkloristischen Darbietungen begeistert haben. Im Vorjahr haben
Flüchtlinge aus zahlreichen Ländern mehr
als hundert Besucher mit exotischer Küche
und vielerlei Darbietungen in die Radolfzeller Asylbewerber-Unterkunft gelockt.
Dieses Jahr heißt es: „Afrika lädt ein zum
KulturTisch – miteinander essen, singen,
tanzen, musizieren“. Nicht zufällig findet das
afrikanische Kulturfest im Friedrich-WerberHaus in den Räumen der Münsterpfarrei
statt – ist diese doch selbst mit dem Hilfswerk „Auxilium“ und anderen humanitären
Projekten auf dem afrikanischen Kontinent
aktiv.
Die Veranstalter freuen sich auf viele Gäste.
Infos über das MGH-Büro unter 952766 und
das Kinderkulturzentrum Lollipop unter
919145.
Erste Hilfe am Kind Kurs
Der DRK Kreisverband Landkreis Konstanz
veranstaltet am Samstag, 25.10.2014 von
8.30 bis 17 Uhr
in der DRK Ortsgruppe Allensbach, Höhrenbergstraße 15, einen Erste Hilfe am Kind
Kurs. Inhalte sind tägliche Notfälle im Säuglings-, Klein- und Schulkindalter sowie ein
einstündiger kinderärztlicher Vortrag. Der
Kostenbeitrag beläuft sich auf 32 Euro/Einzelperson oder 55 Euro/Paare. Anmeldungen telefonisch unter 07732 94600 oder
über Internet www.drk-kn.de.
AWO-Elternschule
Ab Freitag, 24.10.2014 um 10.45 Uhr beginnt
ein PEKiP-Kurs für Kinder, die im April und
Mai 2014 geboren wurden. Der Kurs findet
in den Räumen der AWO-Elternschule, FritzReichle-Ring 28 statt. Hier sind noch Plätze
frei. Anmeldung bei der AWO-Elternschule:
Telefon 07731 958081 oder per E-Mail elUFSOTDIVMFWFSXBMUVOH!BXPLPOTUBO[EF
Herzlichen Glückwunsch
In den kommenden Tagen feiern folgende Jubilare Geburtstag
20. Oktober 2014
Eva Maria Leibbach, Allweilerstraße 18
80. Geburtstag
21. Oktober 2014
Elfriede Rosine Roller, Poststraße 15
85. Geburtstag
Helmut Georg Stiefel, Ratoldusstraße 54
80. Geburtstag
Die Stadt Radolfzell gratuliert recht herzlich und wünscht alles Gute, vor allem Gesundheit.
ENDE DES REDAKTIONELLEN TEILS
*HVXFKWQDFK5DGROI]HOO
3K\VLRWKHUDSHXWLQRGHU0DVVHXULQ PLW0/'FD6WG:RFKH
3UD[LVKHOIHULQFD6WG:RFKH
.RQWDNWHLQIXHUPLFK#ZHEGH
6XFKH5HLQLJXQJVNUDIW
[SUR:RFKHDEHQGVLQ$U]WSUD[LVJHUQHDXFK
5HQWQHUSDDU7HO
DfTYVcV_`gZVcf_XdSVUcWeZXVH`Y_f_X
^STa7PdbPQ#IX\\TaX]APS^[UiT[[QXb\Pg 4da^
CT[TU^] $!""''#!!$
:HULVWVRJXWXQGYHUSDFKWHWXQVHLQ
+DXVRGHU%DXHUQKRI
LQ5DGROI]HOO8PJHEXQJ+|UL "
%LWWHPHOGHQ6LHVLFKXQWHU7HO
)DPLOLHPLW.LQGVXFKW]XP.DXI
+DXVRGHU=LPPHU:KJ
LQ5DGROI]HOORGHU8PJHEXQJ7HO
+DXVZLUWVFKDIWHULQPLWWOHUHQ$OWHUVPLWIHVW(LQNRPPHQVXFKW
LQ5DGROI]HOOXQG8PJHEXQJ
JQVWLJH=L:RKQXQJ
0LWKLOIHLP+DXVKDOW$OOWDJP|JOLFKDE8KU
&DUSRUW
DEVRIRUW]XYHUPLHWHQLQ5DGROI]HOO
QlKH6WDGW]HQWUXP7HO
:RKQXQJ]XP
.DXIJHVXFKW
.UHLV.RQVWDQ]
$XFKUHQRYLHUXQJVEHGUIWLJ
*HUQHDXFKJU|‰HUH
H[NOXVLYH/DJH
7HOHIRQ
HPDLO
MEOXPHU#ENEDXNRQ]HSWHGH
6FKZDU]
1^cdbYSXUee^TD
DQ`UjYUbQbRUYdU^
8Wa5PRW\P]]UaAT]^ePcX^]T]
<BRWfPai’&'" $1ˆWaX]VT]’CT[ %! &!$# '
'DFKER[
&KHFN3DFN+ROLGD\
PLW$OX5HOLQJ7UlJHUIURIIHQH3.:5HOLQJ
EHLGHVDEVFKOLH‰EDU(XUR
7HO
'LSORP0XVLNOHKUHULQJLEW
.H\ERDUGX.ODYLHUXQWHUULFKW
LQ5¶]HOODXFKIU6HQLRUHQ7HO
=TdQTX
“6Y\jU^VŽb=eddUbe^T;Y^T
“G_b[cX_`6Y\jU^VŽb5bjYUXUbY^^U^_o
9^V_e^T1^]U\Te^We^dUb
ggg[eccTU_TUb ''#")#)!"$$
;eCCB9J6bYdjBUYSX\UBY^W$'(#!%BQT_\VjU\\
0$7+(1DFKKLOIH
6WXGHQWLQJLEW0DWKH1DFKKLOIH
IU5HDOVFKXOH:*
7HOHIRQ
1^WUR_df_]!#! !(! !$
=_^dQWCQ]cdQW
2QeUb^gŽbcd\UWUbQeSXd
je]8UY•e^T;Q\dfUbjUXb
!CdŽS[
6bYcSXUCSXY^[U^gebcd
Y]BY^W\UYSXdWUbQeSXd
!
W
)) K
!
W
)) K
!
W
!!) K
7UbQeSXdUCSXY^[U^gebcd
^QSX1bdTUb2YUbgebcd
7eb[U^gebcd
]YdfYU\]QWUbU]BY^TV\UYcSXegŽbjYWU^5ccYWWeb[U^
() K
4_^^UbcdQWCQ]cdQW
3_bT_^R\Ue
e^\\PVTaT]BRWfTX]TaRZT]
\XcBRWX]ZT]d]S:xbTVTU[[c
ZV
)))K
>ebc_\Q^WUF_bbQdbUYSXd6Žb4beS[VUX\Ub[UY^U8QVde^W=‰W\YSXUJecQdjcd_VVU[‰^^U^CYUY]<QTU^UbVbQWU^
5DGROI]HOO
0KOEDFK&HQWHU
i
Überraschend gut!
Online in wenigen Schritten
Anzeige buchen und gleich
den Preis berechnen!
Übersichtlich
und kinderleicht
Einfach und in wenigen Schritten
Ihre Anzeige buchen, Anzeigenformat sowie Verbreitungsgebiet
auswählen und Ihr Anzeigenpreis
wird direkt online berechnet.
Alle Ausgaben, Nachbarorte
und Kombinationsmöglichkeiten
werden sofort angezeigt.
en
e
Nachbarort
Kombination
s-
Mehrfachschaltung
Gestaltung
Service
Anzeige
n–
direkt buche
!
t berechnen
Preis direk
Reinklicken
lohnt sich!
Lass Sie sich von unserem
Lassen
Online-Kalkulator überzeugen!
Onlin
www.primo-stockach.de
iVerlag und Anzeigen:
Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, Fax 0 77 71 / 93 17 - 40
anzeigen@primo-stockach.de
6LHZROOHQ,KU$XWRYHUNDXIHQ"
:LUNDXIHQ,+5$XWR
:LUNDXIHQVWlQGLJVlPWOLFKH0RGHOOH)DEULNDWH
/HDVLQJ)LQDQ]LHUXQJHQhEHUQDKPH$EO|VH
=80+g&+6735(,6 ,P5DQGHQJDUWHQ
7HO
+LO]LQJHQ:HLWHUGLQJHQ )D[
7HVWHQ6LHXQV$QNDXIVRIRUWJHJHQ%$5
$XWRPRELOH6FKlGOHU
5DGROI]HOOHU6WU6WRFNDFK‡7HO
,KU '$&+'(&.(50(,67(5
:ROIJDQJ&DULXV_7HO ‡ 5HSDUDWXU(LOGLHQVW ‡ *DUDJHQGDFKVDQLHUXQJ
‡ 'DFK:RKQUDXPIHQVWHU$XVWDXVFK
‡ 'DFKHQWPRRVXQJ ‡ %OHFKQHUDUEHLWHQ
6RZLUG,KU%DG]XP7UDXPEDG
/'+56'4
‡:LURUJDQLVLHUHQ,KUHQ8PEDX
‡DXFKDOWHUVJHUHFKWXQGEDUULHUHIUHL
.RVWHQORVXQGXQYHUELQGOLFKVHKHQZLUXQV,KU%DGDQ
$'64+'$
7HO
6W1LNRODXVVWUD‰H
5DGROI]HOO%|KULQJHQ
?>;BC4A0A148C4= 0;;4A 0AC
0=C8@D8CnC4==4D4=CF82:;D=64=
8==4=0DBBC0CCD=64= E>=)
0DC>B1>>C4= D=3 20A0E0=B
<XTcVxac]Ta
GYbUb\UTYWU^VŽbCYUcy]d\YSXU
Wybd^UbYcSXU^1bRUYdU^
VHLW 6PacT]_U[TVT=TddD\VTbcP[cd]VT]
*(:(5%(675
7(/
02%,/
0226
%UR,QIR 7HO ‡ 0RELO (0DLOLQIR#PLQNJDHUWHQGH‡ 5$'2/)=(// =LHJHOHL
,KU
'LHQVWOHLVWXQJV
&HQWHU.
.XQ]
6GN
/QDKN
1HX%RKOLQJHQ‡5DGROI]HOO
LQIR#LKUGLHQVWOHLVWXQJVFHQWHUGH
†(
(QWUPSHOXQJHQ
(QWVRUJXQJHQ
†(
†0
0RQWDJH66HUYLFH
†5
5HQRYLHUXQJHQ
†5
5HSDUDWXUHQ
†*
*DUWHQDUEHLWHQ
†+
+DXVPHLVWHU66HUYLFH
†.
.OHLQXP]JH
†/
/DPLQDWYHUOHJXQJ
†%
%DGHLQULFKWXQJHQ
0GWG¤HHPWPIU\GKVGP
/Q5C7JT
(T7JT
0GWGU.CORGPUQTVKOGPV
‘˜–Šœȱ’Ž—£•Ž
Œ‘›Ž’—Ž›–Ž’œŽ›
2Qee^T=‰RU\cSXbUY^UbUY
;QRYc\y^TUb&
'(#!%BQT_\VjU\\2‰XbY^WU^
DU\ ''#"%$%&&
6Qh* ''#"%$&''
5]QY\*DX_]Qc;YU^j\U0d_^\Y^UTU
0LWWDJVWLVFKIU(XUR
VRZLHXQVHUHQHXHQ*HULFKWHYRQ)LVFKELV:LOG
YRQ)ODPPNXFKHQELV]XU)XKUH0LVW
1DFKPLWWDJV.XFKHQXQG7RUWHQ
'HQNHQ6LHDQ,KUH:HLKQDFKWVIHLHULP0ROHQFDIH
,KUH)DPLOLH+XQJHU
1HX0LWWZRFK5XKHWDJ
.DUO:ROI6WU5DGROI]HOO7HO
7lJOLFKDE8KUJH|IIQHW
19
NOTRUFE
Feuerwehr und Rettungsdienst
Polizei
Polizeirevier Radolfzell
Krankentransport
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
APOTHEKEN
112
110
950660
19222
01803/222555-25
01805/19292-350
DLRG — Notruf (Wassernotfall)
112
DLRG — Geschäftsstelle
07732/942190
DLRG — Wasserrettungswache Seebad
(nur während der Wachzeiten besetzt)
07732/13935
Katzenhilfe
07732 4658
Tierheim Radolfzell
07732 7463
Tierrettung Südbaden e.V. (Tierambulanz)
07732 941164 o. 0160 5187715
Biologische Schädlingsbekämpfung
07732 9502971 o. 0172 1768066
Tierärztlicher Notdienst beim Haustierarzt zu erfragen
SOZIALE DIENSTE
Donnerstag, 16.10.2014
See-Apotheke Gaienhofen, Hauptstr. 223
78343 Gaienhofen, Tel. 07735 -706
Stadt-Apotheke Engen, Vorstadt 8
78234 Engen, Hegau (Hegau), Tel. 07733 – 5257
Freitag, 17.10.2014
Apotheke am Berliner Platz Singen, Überlinger Str. 4
78224 Singen, Tel. 07731 – 93340
Samstag, 18.10.2014
Marien-Apotheke Gottmadingen, Hauptstr. 47
78244 Gottmadingen, Tel. 07731 – 796539
Mauritius-Apotheke Eigeltingen, Hauptstr. 35
78253 Eigeltingen, Tel. 07774 – 9397999
Sonntag, 19.10.2014
AGJ Wohnungslosenhilfe im Landkreis
Alltagsbegleitung Daheim bleibt Daheim
Alten- und Pflegeheim „Hospital zum Heiligen Geist“
Amnesty International, Ortsgruppe Singen-Radolfzell
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Konstanz e.V.
- AmadeJus Jugendhilfe
- Betreuungsverein Kompass
- Migrationsberatung
- Mobiler sozialer Dienst und Pflege
- Seniorenwohnanlage Mezgerwaidring
- Seniorenwohnanlage Neuer Wall
Beratungsstelle am Gerberplatz (SkF)
- Beratung für Schwangere, Paare, Familien
Betreuungsverein Bodensee/Hegau e.V.
Caritasverband Konstanz e.V.
- Frühförderung und Entwicklungsberatung
- Familienunterstützender Dienst (FuD)
- Seewerk Radolfzell
DRK Kreisverband Landkreis Konstanz e.V.
- Kreisgeschäftsstelle
- Krankentransport, Rettungsdienst, Dialysefahrten
- Menüservice
- Ambulanter Pflegeservice
- Hausnotruf
-DRK Ortsverein Radolfzell | Jugendrotkreuz Radolfzell
Diakonisches Werk des Evang. Kirchenbezirks Konstanz
- Mehrgenerationenhaus/Bürgertreff Radolfzell
- Schwangerschaftskonflikt- und Schwangerenberatung
(staatl. anerkannt)
- wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt
Essen auf Rädern
Fachstelle Sucht, Außenstelle
Frauenhaus „Pauline-Kindler-Haus“
Hospizverein Radolfzell e.V.
Integrationsfachdienst Radolfzell
Invita, Häusliche Krankenpflege
Jugendamt des Landkreises Konstanz
Menschen helfen Menschen Radolfzell e.V.
Patientenfürsprecher am Krankenhaus Radolfzell
Pflegestützpunkt des Landkreises/Pflegelotsen
Pro Seniore Residenz Radolfzell
Psychol. Beratungsstelle des Landkreises Konstanz
Selbsthilfegruppe für Kehlkopfoperierten
Selbsthilfegruppe für Osteoporose
Selbsthilfegruppe Schlaganfall Konstanz-Radolfzell
SKM – Kath. Verein für soziale Dienste
Sozial Psychiatrischer Dienst Konstanz (SPDI)
Sozialstation Radolfzell-Höri e.V.
Sozialverband VdK
Tagesmütterverein Landkreis Konstanz e.V.
Technisches Hilfswerk
Telefonseelsorge
WEISSER RING Opferhilfe bei vorsätzlichen Straftaten
07732 4023
07732 988560
07732 952730
07732 1675
07732 58560
07732 53977
07732 941589
07732 9423937
07732 979308
07732 950759
07732 57615
07731 31893
07531 1200-100
07732 57248
07732 8203399
07732 9986-0
07732 94600
Sonnen-Apotheke Radolfzell, Hegaustr. 21
78315 Radolfzell, Tel. 07732 – 971053
Hilzinger Marien-Apotheke, Hauptstr. 61
78247 Hilzingen, Tel. 07731 – 99540
Montag, 20.10.2014
Bären-Apotheke Singen, Friedrich-Ebert-Platz 2
78224 Singen, Tel. 07731 – 61700
Dienstag, 21.10.2014
Hegau-Apotheke Steißlingen, Lange Str. 12
78256 Steißlingen, Tel. 07738 – 5173
Hochrhein-Apotheke Gailingen, Rosenstr. 1
78262 Gailingen am Hochrhein, Tel. 07734 – 6350
Mittwoch, 22.10.2014
Bahnhof-Apotheke Gottmadingen, Poststr. 2
78244 Gottmadingen, Tel. 07731 – 72224
Donnerstag, 23.10.2014
07732 12515
07732 952760
07732 952766
07732 9827760
07732 9827779
07732 4439
07732 8203950
07732 57506
07732 52496
07732 820390-0
07732 972901
07531 800 2700
07732 56783
07732 88-855
07531 800-2626
07732 982-0
07531 800-3211
07732 911571
07732 4166
07732 943470
07732 53437
07531 8199418
07732 971971
07732 9236-0
07732 8233888
07732 970190
0800 1110111
07531 9413938
Aachtal-Apotheke Volkertshausen, Bärenloh 3
78269 Volkertshausen, Tel. 07774 – 93260
Wechsel der Notdienstbereitschaft täglich um 08.30 Uhr.
6HLW
$NWLRQELV2NWREHU
:RKQXQJVXQG+DXVVFKlW]XQJ
QDFKGHP9HUNHKUVZHUW(XUR0Z6W
*(5+$5'6,(1(5 %DQNN‡,PPRELOLHQ‡*XWDFKWHQ
6LQJHQ‡7HOHIRQ (1=52///$'(10$5.,6(1
0(,67(5%(75,(% ‡ 5(3$5$
785(,/',(167
5(3$5$785(,/',(167
‡ -DORXVLHQ ‡ )OlFKHQYRUKlQJH ‡ 0DUNLVHQWXFKWDXVFK ‡ 3OLVVHH ‡ ,QVHNWHQVFKXW]
+HUUHQODQGVWU_ 5DGROI]HOO_ 7HO _ )D[ (0DLOKHLQULFKHQ]#WRQOLQHGH_ ,QWHUQHWZZZPDUNLVHQHQ]GH
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
33
Dateigröße
4 840 KB
Tags
1/--Seiten
melden