close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Pfarrnachrichten finden Sie hier als PDF

EinbettenHerunterladen
St. Marien
WIR
St. Pankratius
Bekanntmachungen für die Zeit
vom 29. März bis 04. April 2015
- Palmsonntag-
Nachrichten aus der Pfarrgemeinde:
Samstag (28.03.)
Osterkerzen: Die Kolpingjugend hat auch in diesem Jahr Osterkerzen gestaltet. Diese werden heute in der 9.15 Uhr-Messe gesegnet und an diesem Wochenende nach
allen Messen zum Kauf angeboten. Infos und Vorbestellungen bei Leona Blesenkemper, Tel. 4411.
Palmweihe für Kindergartenkinder und ihre Familien: Die
kleineren Kinder sind mit ihren bunten Palmstöcken zur Palmweihe um 15.30 Uhr in die Pankratius-Kirche herzlich eingeladen. Im Anschluss werden Palmvögel an die Kinder verteilt, um
sie in ihre Palmstöcke zu setzen.
Plattdeutsches Theater Gescher e.V.: Das Theaterstück "Blos Zoff mät denn Stoff"
von Bernd Gombold wird an diesem Wochenende letztmalig in Theater– und Konzertsaal aufgeführt: Sa. 28.03. um 17 Uhr und So. 29.03. um 18 Uhr. Restkarten sind
noch zu bekommen. Der Erlös aus den Aufführungen wird an verschiedene soziale
Einrichtungen in Gescher gespendet.
Palmsonntag (29.03.)
Palmweihe: Alle Gemeindemitglieder sind um 10.30 Uhr vor dem
Hauptportal des Altenwohnheims zur Palmweihe eingeladen. Anschließend ziehen die TeilnehmerInnen -musikalisch begleitet von Mitgliedern
des Musikzugs- in einer Prozession zur Pankratius-Kirche, um dort um
11.00 Uhr die Eucharistie zu feiern.
Bußgottesdienst: Um 17.00 Uhr wird in der Pankratius-Kirche zum
Thema „Sind auch wir blind?“ ein Bußgottesdienst gefeiert. Alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen.
Kaufhaus No. 10: Am Frühlingsfest geöffnet von 13-17.00 Uhr.
Montag: (30.03.)
Pfarreirat: Sitzung um 19.45 Uhr im Haus der Begegnung (R.5).
Dienstag (31.03.)
Seniorengemeinschaft St. Pankratius und Marien: 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr Treffen
im Haus der Begegnung.
kfd Kreuzweg: Traditionell gehen die Frauen den Kreuzweg auf dem Friedhof. Das
Treffen ist heute um 16.00 Uhr an der 1. Station.
Mittwoch (01.04.)
Kolpingsfamilie: Zur Pättkesfahrt sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Haus der Begegnung.
kfd Offener Treff: Heute um 15.00 Uhr im Haus der Begegnung (R.5).
Trauertreff: Einen vertrauten Menschen durch den Tod zu verlieren, mit diesem
Verlust leben zu müssen, gehört zu den größten Herausforderungen im menschlichen Leben. Im Trauertreff gibt es Raum und Zeit für die mit Trauer verbundenen
Gefühle und Erfahrungen. Trauernde können sich mit anderen Betroffenen austauschen, sie werden Unterstützung erfahren bei der Suche nach Wegen in der Trauer
und Möglichkeiten der Trauerarbeit. Der nächste Trauertreff findet heute (1. Mittwoch im Monat) um 19.00 Uhr in den Räumen der Caritas, Hofstraße 11, statt. Dieses Angebot ist kostenfrei und richtet sich an trauernde Menschen – unabhängig
von Konfession, Weltanschauung und Alter. Eine Anmeldung ist nicht notwendig Sie sind willkommen. Ansprechpartner sind Heike Ebbert-Brüggemann
(02542/4781) von der evangelischen Kirchengemeinde und Maria Göring-Kemper
(02542/7433) von der katholischen Kirchengemeinde.
Kolpingfrauen: Heute ist das monatliche Treffen im Haus der Begegnung (R.8).
Gründonnerstag (02.04.)
Kontaktgruppe für Menschen mit psychischen Problemen: Treffen heute um
18.00 Uhr im Haus der Begegnung. Heute werden Struwen gebacken.
Messen am Gründonnerstag: Zu den Gründonnerstagsmessen sind heute alle
Gemeindemitglieder herzlich eingeladen. Um 17.00 Uhr wird eine Messe in Haus
Hall gefeiert. In der Pankratius-Kirche wird zur Abendmahlmesse mit Fußwaschung
um 19.00 Uhr (hier keine Gottesdienste um 17.00 und 20.00 Uhr) herzlich eingeladen. Die Choralschola wird die Messe musikalisch begleiten. In dieser Messe werden auch 3 Kinder, die im „Intensivkurs Karwoche“ auf die Erstkommunion vorbereitet wurden, das Sakrament der Erstkommunion empfangen. Im Anschluss an die
Messe ist Anbetung bis 24.00 Uhr.
Agapefeier: Alle Gemeindemitglieder sind im Anschluss an die Abendmahlmesse
zur Agapefeier herzlich ins Haus der Begegnung eingeladen.
Kolping-Kreuzweg: Auch in diesem Jahr lädt die Kolpingsfamilie Gescher alle Interessierten zum Gang des Kreuzweges in Coesfeld ein. An den einzelnen Stationen
des 5 km langes Teilstücks werden in Gebeten und Meditation Leidenswege von
heute aufgezeigt. Heute um 20.45 Uhr bringt ein Bus die Pilger vom Parkplatz an
der Konrad Adenauerstraße zum „Weißen Kreuz“ nach Coesfeld. Nach dem Abschluss in der „Großen Kapelle“ erfolgt gegen 23.00 Uhr die Heimfahrt. Für den
Bustransfer wird ein kleiner Obolus erhoben.
Karfreitag (03.04.)
„Zu Fuß nach Gerleve“: Alle Interessierten sind am Karfreitag wieder zum Fußmarsch nach Gerleve eingeladen. Treffen
ist um 05.00 Uhr an der St. Pankratius-Kirche. Von hier geht
die Gruppe schweigend nach Gerleve. Ankunft etwa 09.40
Uhr. Die Rückfahrt erfolgt in Fahrgemeinschaften. Telefonische Rückfragen unter Tel. 1736 (Alois Stockhoff) oder Tel.
5348 (Heinrich Osterkamp).
Kreuzwegandacht: Zur Andacht wird um 8.30 Uhr in die Pankratius-Kirche herzlich
eingeladen.
Karfreitag (03.04.)
Kreuzweg auf Rädern: Für viele Gläubige ist es mittlerweile zur Tradition geworden,
dass sie am Karfreitag den „Kreuzweg auf Rädern“ fahren. Auch in diesem Jahr hat
die Vorbereitungsgruppe eine solche Fahrt vorbereitet (nicht Kolpingsfamilie). Die
diesjährige Route führt wieder zu Hof- und anderen Stationen rund um Gescher. Wie
immer ist der Abschluss vor dem Kreuz der Pankratius-Kirche vorgesehen. Treffpunkt
und erste Station ist die Station Remmelt an der Hambrücke/Harwick. Die Teilnehmer
treffen sich dort bei gutem Wetter um 10.00 Uhr. Die weiteren Stationen: Friedhofskreuz an der Antonius-Kapelle, die Madonnenstation „Mutter vom Guten Rat“ an der
Wiesch-Wessing-Gedenkstätte in Pröbsting, der Bildstock der Muttergottesstation
„Immerwährende Hilfe“ Beeke/Harwick und das Giebelkreuz von Bückers Krüs“ an
der Riete. Gegen 12.15 Uhr wird die Gruppe am Kreuz der Pankratius-Kirche eintreffen. Es wäre schön, wenn wieder viele Teilnehmer den Weg bis zur Kirche mitfahren
würden. Die Lieder, die unterwegs gesungen werden, werden dem Gotteslob entnommen. Damit alle kräftig mitsingen können, werden die Teilnehmer gebeten, das Gesangbuch mitzubringen. Bei schlechtem Wetter findet der Kreuzweg in der PankatiusKirche statt.
Feier vom Leiden und Sterben Jesu: Alle Gläubigen sind heute um 15.00 Uhr in die
Pankratius-Kirche herzlich eingeladen. Der Kirchenchor wird den Gottesdienst musikalisch begleiten.
Angebot für Familien: Um 15.00 Uhr sind die Familien ins Haus der Begegnung eingeladen, um sich dort auf kindgerechte Art und Weise mit dem Tod Jesu auseinander
zu setzen. Zum Abschluss werden sie an der Kreuzverehrung in der Kirche teilnehmen. Ende ist gegen 16.15 Uhr.
Karsamstag (04.04.)
Ostereieraktion der Messdiener: Auch in diesem Jahr ziehen die
Messdiener und Pfadfinder am Karsamstag wieder im Stadtbereich
von Haus zu Haus, um Osterhase zu spielen und buntgefärbte Eier
zu verkaufen. Ab 9.00 Uhr macht sich ein Teil der fleißigen Helfer auf
den Weg zu Ihnen nach Hause, ein anderer Teil verkauft Ostereiner
vor dem Jugendhaus „Treff 13“ und am Sonntag (05.04.) nach der
Messe um 7.30 Uhr vor der Antonius-Kapelle. Wer am Samstag um 15.30 Uhr noch
keinen Besuch vom Osterhasen bekommen hat, kann sich telefonisch melden unter
0160 7138754 und das Eiertaxi kommt mit einer Lieferung vorbei. Die bunten Eier
kosten 25 Cent /St.; der Erlös fließt in die Jugendarbeit der Messdiener und Pfadfinder.
Pankratius-Kirche: Am heutigen Karsamstag bietet sich von 7.00 Uhr bis zum Morgengebet (Laudes) die Möglichkeit zum stillen Gebet in der Pankratius-Kirche. Anschließend bleibt die Kirche bis zur Beichtgelegenheit um 15.00 Uhr geschlossen.
Laudes (Morgengebet): Um 9.15 Uhr wird in der Pankratius-Kirche zum Beten der
Laudes eingeladen.
Beichtgelegenheit: Zusätzlich ist von 15.00 bis 17.00 Uhr Beichtgelegenheit in der
Pankratius-Kirche.
Osternachtfeier: Die Feier beginnt um 21.00 Uhr mit dem Entzünden des Osterfeuers vor der Trauerhalle am Friedhof. In einer besinnlichen Prozession ziehen die
Gläubigen zur Pankratius-Kirche. Die Osternachtfeier wird vom Kirchenchor musikalisch mit gestaltet. Im Anschluss an die Feier sind alle Gemeindemitglieder zur Begegnung herzlich eingeladen.
Vorschau auf die Ostertage:
Ostersonntag (05.04.):
Traditionell wird eine zusätzliche Messe um 8.00 Uhr in der Pankratius-Kirche gefeiert. Die Messe um 11.00 Uhr wird als Familienmesse gefeiert, zu der besonders
alle Familien mit Kindern im Grundschulalter herzlich eingeladen sind. Nach der
Messe sind alle Familien noch zum Verbleiben vor der Kirche eingeladen. Um 17.00
Uhr wird die Vesper in der Pankratius-Kirche gebetet.
Übersicht:
07.30 Uhr Heilige Messe in St. Antonius, Tungerloh
08.00 Uhr Heilige Messe in St. Pankratius
09.30 Uhr Heilige Messe in St. Pankratius
10.00 Uhr Halleluja-Messe in Haus Hall
10.00 Uhr Heilige Messe im Altenwohnheim
11.00 Uhr Familienmesse in St. Pankratius
17.00 Uhr Vesper in St. Pankratius
Ostermontag (06.04.):
Die Messe um 9.30 Uhr wird musikalisch vom Kirchenchor mit gestaltet. Zur Emmausandacht wird traditionell um 15.00 Uhr in die Antonius-Kapelle eingeladen.
Übersicht:
07.30 Uhr Heilige Messe in St. Antonius, Tungerloh
09.30 Uhr Heilige Messe in St. Pankratius mit Chor
10.00 Uhr Festmesse in Haus Hall
11.00 Uhr Heilige Messe in St. Pankratius
15.00 Uhr Emmausandacht in St. Antonius, Tgl.
Vorschau:
Im Familienkreis aktiv werden - Kolpingsfamilie hilft bei Gründung: Nachdem die Kolpingsfamilie Gescher bereits mehrfach bei
der Gründung von Familienkreisen erfolgreich war und es immer wieder Anfragen gegeben hat, gibt es auch in diesem Jahr wieder einen
Infoabend für alle interessierten Familien mit Kindern. Das erste Kennenlern-Treffen ist am Mittwoch, 22.04.2015 um 20 Uhr im Haus der
Begegnung. An diesem Abend soll ermittelt werden, ob und in welcher Form sich Familien die Gründung eines Familienkreises vorstellen können. An
einem weiteren Termin, der vor Ort festgelegt wird, werden sich die Familien mit
ihren Kindern treffen, um zu sehen, wie ein Nachmittag in einem Familienkreis aussehen könnte. Später kann und soll der Familienkreis selbständig und nach eigener
Terminvorgabe verschiedene Unternehmungen wie z.B. Spielenachmittage, Radtouren, Zoobesuche, Kennlernwochenende organisieren. Daran ist der Kolpingsfamilie
sehr gelegen, denn nur so kann die Gemeinschaft gefestigt werden. Die Kolpingsfamilie möchte hiermit alle Interessierten ansprechen, Gleichgesinnte zu finden, egal
ob Kolpingmitglied oder nicht. Anmeldung sind erbeten bei Sonja Drees Tel.
0151/21274364 oder Svenja Rüschoff, Tel. 98573, die auch gerne weitere Auskünfte erteilen.
Informationen aus dem Pfarreirat:
Der Pfarreirat der Kirchengemeinde St. Pankratius und St. Marien hat im letzten
Jahr beschlossen, einen sogenannten „Pastoralplan“ für die Gemeinde aufzustellen. Er soll helfen, angesichts einer sich ständig wandelnden Gesellschaft und einer zunehmenden Unzufriedenheit vieler Katholiken mit ihrer Kirche die Weichen
etwa für die nächsten 5 Jahre zu stellen. In einem ersten Schritt hatte sich eine
Steuerungsgruppe im Pfarreirat gebildet, die diesen Prozess vorantreiben will.
Sie hatte einen Fragebogen entworfen, der an verschiedenen Stellen in der Gemeinde verteilt wurde oder auch zum Mitnehmen auslag, um eine Einschätzung zu
bekommen, wie unterschiedliche Bereiche der Pastoral, der Gemeindearbeit, aktuell bewertet werden, bzw. welche Visionen es für die Gemeinde für die Zukunft gibt.
418 Bögen von einzelnen Gemeindemitgliedern sind inzwischen eingegangen.
„Das sind mehr, als wir erwartet haben“, freut sich Brigitte Watermeier, Pfarreiratsvorsitzende und Mitglied in der Steuerungsgruppe. Momentan werden alle Ergebnisse mit einem speziellen Computerprogramm eingegeben und ausgewertet. Auch
die vielen Anmerkungen und Erläuterungen, die zu den einzelnen Punkten des Fragebogens gegeben wurden, sollen als „wertvoller Schatz“ nicht verloren gehen und
werden einzeln in das Programm eingegeben. Auch die Bögen, die die einzelnen
Gruppen der Gemeinde ausgefüllt haben, werden in die Auswertung miteinbezogen. Das alles kostet natürlich eine Menge Zeit.
Die Steuerungsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die Auswertung gründlich und mit
Ruhe zu tun, denn die Ergebnisse sollen natürlich der Gemeinde vorgestellt werden. Dies wird im Rahmen einer Pfarrversammlung geschehen, die am Dienstag,
1. September, im Hotel zur Krone (Grimmelt) stattfinden soll. Allen, die sich an der
Umfrage beteiligt haben, spricht der Pfarreirat schon jetzt seinen Dank aus.
Kollektenankündigung:
28./29. März: für das Heilige Land
Ostern:
für die Aufgaben der Pfarrgemeinde
Die Kollekte am vergangenen Wochenende erbrachte € 2.150,97 für Misereor.
Beichtgelegenheit:
Mittwoch (01.04.) 18.00 Uhr
Karsamstag (04.04.) 15-17 Uhr
Pfr. Forthaus
******************************************************************************************
Neue Auflage ab 01.12.2014: Regelmäßige Öffnungszeiten und Termine können dem
hellblauem Infoblatt „Anschriften, Ansprechpartner und regelmäßige Termine“ entnommen werden, das im Schriftenstand ausliegt.
******************************************************************************************
_____________________________________________________________
Notruf-Nr. für seelsorgliche Anliegen: 878 96-10.
_______________________________________________________________
Herausgeber:
Katholische Pfarrgemeinde St. Pankratius und St. Marien, Tel. 02542/878-960
Kirchplatz 12 A, 48712 Gescher E-Mail: stpankratiusustmarien-gescher@bistum-muenster.de
Bankverbindung: IBAN: DE94 4016 4901 0061 0976 00 und BIC: GENODEM1GE1
Homepage:
www.kath-gescher.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 195 KB
Tags
1/--Seiten
melden