close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die Schone Heimat Bilder Aus Deuthschland pdf free

EinbettenHerunterladen
MEDIADATEN 2015
gültig ab Oktober 2014/Nr. 4
VORWORT
Mediadaten Frauen-Kombi
Im hartumkämpften Markt der monatlichen und zweiwöchentlichen Frauen-Magazine
haben sich vier Titel bestens behauptet: Die in der Stegenwaller Mediengruppe
erscheinenden Magazine GUTE LAUNE, SCHÖNE WELT, MEINE PAUSE und FREIZEIT
TOTAL sind längst zu starken Marken im Zeitschriftenhandel gewachsen und weisen
stabile Auflagen aus. Alle Magazine leben von der perfekten Mischung von News aus
der Welt der Promis, Rätseln, Mode-Trends, Schicksalsreportagen, tollen Rezept-Ideen
und Service- und Gesundheits-Tipps.Mit der „Stegenwaller-Frauen-Kombi“ gelingt es unseren Werbekunden
einen großen Teil der Zielgruppe der haushaltsführenden Frauen ab Anfang 40 zu erreichen. Frauen, die zwar
bodenständig geblieben sind und mit beiden Beinem im Leben stehen, aber neugierig und aufgeschlossen für
neue Themen und Trends sind, die ihr Familienleben aufblühen lassen.
Alle vier Magazine sind auch als Kombi buchbar: Mit der „Stegenwaller-Frauen-Kombi“ erreichen Sie eine
monatliche IVW-geprüfte Verbreitung von bis zu 1,0 Millionen Magazinen und sparen so 50 % gegenüber der
Einzelbuchung.
Ihr Anzeigenteam der Mediengruppe Stegenwaller
Kontakt Anzeigenteam
Leitung: Johannes Mertmann
Telefon: 0201/2 46 88-824
Fax: 0201/2 46 88-100
j.mertmann@stegenwaller.de
Titelfoto: ©Shutterstock.com – Yuri Arcurs (1)
Die Stegenwaller-Frauen-Kombi – vier starke Printmarken in einem Paket!
VERBREITUNG NIELSENGEBIETE/AUFLAGE
154.291 95.437
113.245 62.464
Nielsen 1
135.468 84.488
Nielsen 6
33.373 18.324
Nielsen 5
117.660 69.929
GUTE LAUNE
Auflage: 248.733
MEINE PAUSE
Auflage: 232.833
SCHÖNE WELT
Auflage: 259.000
FREIZEIT TOTAL
Auflage: 154.417
Nielsen 2
Nielsen 7
77.250 41.369
Nielsen 3A
55.039 30.580
85.836 45.383
Nielsen 4
Nielsen 3B
IVW
2. Quartal 2014
Quelle: MZV
Bezug Verkauf
SERVICE-ORIENTIERTEN FRAUEN-MAGAZINE
Gute Laune
GUTE LAUNE steht für Abwechslung, Information und Lesevergnügen. Dank einer unterhaltsamen und informativen Mischung aus Rätseln, Ratgeberthemen,
Mode-Trends und Lesegeschichten kann GUTE LAUNE in einem Markt der rückläufigen Verkaufszahlen weiterhin auf gutem Niveau agieren. Die Zielgruppe der
ab 40-jährigen Frauen schätzt das große Angebot. Informationen aus den Bereichen Gesundheit, Geld, Familienleben und Partnerschaft werden ebenso attraktiv
aufbereitet wie zur Jahreszeit passende Koch- und Backrezepte, die schon beim Ansehen Lust zum Nachkochen und Probieren machen.
GUTE LAUNE wird auch im Jahr 2012 die von ihren zahlreichen Leserinnen und Lesern hoch geschätzte Qualität bieten, zusätzlich aber durch Schwerpunktthemen
und umfangreiche Sonderteile immer wieder neue, besondere Leseanreize schaffen. GUTE LAUNE setzt auf starke Inhalte. Die Verkaufszahlen sprechen für sich:
Seit Jahren erfreulich stabil, zeugen sie von einer hohen Produkttreue der Leserschaft, die übrigens nicht nur aus Frauen besteht.
Erscheinungsweise:
Druckauflage (IVW):
Zielgruppe:
14-täglich
222.150
Frau ab Anfang 40
Meine Pause
Erscheinungsweise:
Druckauflage (IVW):
Zielgruppe:
monatlich
214.933
Frau ab Anfang 40
Titelfoto: ©Shutterstock.com – Yuri Arcurs (1)
MEINE PAUSE bietet ihren Lesern Freizeitvergnügen pur: Ein großer Serviceteil mitThemen rund um Haushalt, Recht und Gesundheit stillt das
Informationsbedürfnis der vorwiegend weiblichen Leserschaft. Leckere Koch- und Backrezepte machen Lust aufs Ausprobieren, bewegende
Schicksalsreportagen bieten spannenden Lesestoff, Trend- Mode, Reiseberichte und Deko-Ideen zeigen die schönen Seiten des Lebens. Die
Zielgruppe der ab 40-jährigen Frauen liest MEINE PAUSE regelmäßig. Sie schätzen vor allem das abwechslungsreiche Angebot aus Rätseln,
aktuellen Trends und serviceorientierter Unterhaltung. Die männlichen Leser zwischen 40–60 Jahren zeigen sich besonders angetan vom
Rätselsegment und den Ratgeberthemen
PROMI-ORIENTIERTEN FRAUEN-MAGAZINE
Schöne Welt
SCHÖNE WELT steht für gute Unterhaltung aus der Welt der Prominenten, Reichen und Schönen.
Ob Volksmusik- oder Schlagerstars, deutsche oder Hollywood-Schauspieler, Adelswelt oder interessante, junge Talente ...
SCHÖNE WELT bietet die perfekte Boulevard-Mischung. Doch nicht nur das! Außerdem dürfen sich die Leser auch auf Rätselspaß,
Ratgeber- und Reisetipps, Trend-Informationen, Schicksalsreportagen und leckere Rezeptvorschläge freuen!
SCHÖNE WELT steht für Lesevergnügen pur! Die Zielgruppe der ab 40-jährigen Frauen schätzt das große Unterhaltungs- und Informationsangebot.
Berichte aus den Rubriken Gesundheit und Ratgeber werden ebenso attraktiv aufbereitet wie die schmackhaften Koch- und Backrezepte mit vielen
Gerichten der Saison und die trendigen Mode- und Deko-Seiten.
Erscheinungsweise:
Druckauflage (IVW):
Zielgruppe:
monatlich
214.615
Frau ab Anfang 40
Freizeit Total
FREIZEIT TOTAL Freizeit von ihrer schönsten Seite: Neben packenden Geschichten aus der Promi-Welt liefert FREIZEIT TOTAL monatlich und
für sensationelle 0,59 Euro jede Menge Rätsel mit tollen Gewinnen. Dazu gibt’s interessante Ratgeberthemen und leckere Rezept-Ideen zum Nachkochen.
Dieser Mix garantiert ein breit gefächertes Zielpublikum: Unterhaltung rund um Stars und Sternchen steht jeweils am Heftanfang und -ende im Vordergrund. Die
Heftmitte ist dagegen ganz den Rätselfreunden vorbehalten: Jede beliebte Rätselart ist hier untergebracht. Und dass die Rätsel auch Spaß machen, dafür sorgt
die Kooperation mit der Redaktion von RÄTSEL TOTAL – sie präsentiert den Rätselteil von FREIZEIT TOTAL und steht seit über 10 Jahren für geprüfte Rätselqualität!
Natürlich darf auch der Service nicht zu kurz kommen: Ratgeber- und Gesundheitsseiten mit zahlreichen Expertenratschlägen sorgen für handfeste Informationen.
Mode, Reise und Deko runden das Portfolio des Heftes gekonnt ab. Die Zielgruppe: Frauen ab 40 mit Affinität zu Adel, Schlager & Volksmusik, Show & Fernsehen.
Sie stehen mit beiden Beinen im Leben, sind gesundheitsbewusst und aufgeschlossen gegenüber allen Dingen, die den Alltag schöner und leichter machen.
Erscheinungsweise:
Druckauflage (IVW):
Zielgruppe:
monatlich
150.050
Frau ab Anfang 40
ANZEIGENPREISE UND RABATTE
Anzeigenpreise
Preise Frauentitel
Rabatt
Schöne Welt
Gute Laune
Meine Pause
Freizeit Total
2/1 Seite
1/1 Seite
1/2 Seite
1/3 Seite
1/4 Seite
10000
10000
10000
9000
5500
5500
5500
5000
2750
2750
2750
2500
2200
2200
2200
2000
1600
1600
1600
1400
Bei Buchung von zwei Titeln
Bei Buchung von drei Titeln
Bei Buchung von vier Titeln
20,00%
30,00%
40,00%
16000
21000
23400
8800
11550
12900
4400
5750
6450
3550
4600
5160
2550
3350
3700
+ Buchung der Zeitschrift
Gute Laune Wohnen & Genießen
50,00%
24500
13500
6750
5400
3900
Rabatte*
+
ab 4 Anzeigen
3%
ab 6 Anzeigen
5%
ab 12 Anzeigen 12%
ab 3 Seiten 3%
ab 6 Seiten 5%
ab 12 Seiten 12%
*Die Rabatte gelten bei Abnahme
der Anzeigen in einem Zeitraum
von 12 Monaten.
Weitere Formate auf Anfrage, gerne konzipieren wir auch individuelle redaktionelle Kooperationsvorschläge –
sprechen Sie uns an.
15% AE sind für Mittler abzugsfähig. Alle Preise zzgl. 19% MwSt.
Allen Aufträgen liegen die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Zeitschriften und Zeitungen zugrunde –
einsehbar unter www.stegenwaller.de
ANZEIGENFORMATE
1/1 Seite 2/1 Seite
Formate
Format
B
Gute Laune/
Meine Pause
(mm)
H
(mm)
Format
B
Schöne Welt/
Freizeit Total
(mm)
H (mm)
2/1
Anschnitt
414
273
2/1
Anschnitt
414
273
1/1
Anschnitt
207
273
1/1
Anschnitt
207
273
1/1
Satzspiegel
194
253
1/1
Satzspiegel
189
246
1/2 a
Anschnitt
98
273
1/2 a
Anschnitt
103,5
273
1/2 a
Satzspiegel
91
253
1/2 a
Satzspiegel
93,5
246
1/2 b
Anschnitt
207
135
1/2 b
Anschnitt
207
136,5
1/2 b
Satzspiegel
194
125
1/2 b
Satzspiegel
189
126,5
1/3 a
Anschnitt
64
273
1/3 a
Anschnitt
69
273
1/3 b
Anschnitt
207
88
1/3 b
Anschnitt
207
91
1/4 a
Anschnitt
47
273
1/4 a
Anschnitt
51,75
273
1/4 b
Anschnitt
207
65
1/4 b
Anschnitt
207
68,25
Sonderformate auf Anfrage!
Beihefter, Beilagen, Sonderplatzierungen, Sonderformate und Postkartenbeihefter auf
Anfrage. Teilbelegung nach Nielsengebieten möglich.
Mehrkosten: Bis zur Hälfte der Druckauflage berechnen wir einen Aufschlag von 50% auf
den jeweiligen Grundpreis.
a
b
1/2 Seite
a
b
1/3 Seite
a
b
1/4 Seite
a
b
a = Hochformat
b = Querformat
GUTE LAUNE ERSCHEINUNGSTERMINE 2015
Ausgabe
EVT (1. Verkaufstag)
Schaltungszeitraum
Anzeigenschluss
DU-Termin
01/15
31.12.2014
31.12.2014–13.01.2015
21.11.2014
12.12.2014
02/15
14.01.2015
13.01.2015–27.01.2015
09.12.2014
30.12.2014
03/15
28.01.2015
28.01.2015–10.02.2015
19.12.2014
09.01.2015
04/15
11.02.2015
11.02.2015–24.02.2015
09.01.2015
30.01.2015
MÄRZ
05/15
25.02.2015
25.02.2015–10.03.2015
16.01.2015
06.02.2015
MÄRZ
06/15
11.03.2015
11.03.2015–24.03.2015
06.02.2015
27.02.2015
APRIL
07/15
25.03.2015
25.03.2015–07.04.2015
13.02.2015
06.03.2015
08/15
08.04.2015
08.04.2015–21.04.2015
05.03.2015
26.03.2015
09/15
22.04.2015
22.04.2015–05.05.2015
11.03.2015
01.04.2015
10/15
06.05.2015
06.05.2015–19.05.2015
01.04.2015
23.04.2015
11/15
20.05.2015
20.05.2015–02.06.2015
08.04.2015
29.04.2015
12/15
03.06.2015
03.06.2015–16.06.2015
29.04.2015
21.05.2015
13/15
17.06.2015
17.06.2015–30.06.2015
07.05.2015
28.05.2015
14/15
01.07.2015
01.07.2015–14.07.2015
29.05.2015
19.06.2015
15/15
15.07.2015
15.07.2015–28.07.2015
05.06.2015
26.06.2015
16/15
29.07.2015
29.07.2015–11.08.2015
26.06.2015
17.07.2015
17/15
12.08.2015
12.08.2015–25.08.2015
03.07.2015
24.07.2015
18/15
26.08.2015
26.08.2015–08.09.2015
24.07.2015
14.08.2015
19/15
09.09.2015
09.09.2015–22.09.2015
31.07.2015
21.08.2015
20/15
23.09.2015
23.09.2015–06.10.2015
21.08.2015
11.09.2015
21/15
07.10.2015
07.10.2015–20.10.2015
28.08.2015
18.09.2015
22/15
21.10.2015
21.10.2015–03.11.2015
18.09.2015
09.10.2015
23/15
04.11.2015
04.11.2015–17.11.2015
25.09.2015
16.10.2015
24/15
18.11.2015
18.11.2015–01.12.2015
16.10.2015
06.11.2015
25/15
02.12.2015
02.12.2015–15.12.2015
23.10.2015
13.11.2015
DEZEMBER
26/15
16.12.2015
16.12.2015–29.12.2015
13.11.2015
04.12.2015
JANUAR
01/16
30.12.2015
30.12.2015–12.01.2016
20.11.2015
11.12.2015
Monat
JANUAR
FEBRUAR
MAI
JUNI
JULI
AUGUST
SEPTEMBER
OKTOBER
NOVEMBER
DEZEMBER
MEINE PAUSE ERSCHEINUNGSTERMINE 2015
Monat
Ausgabe
EVT (1. Verkaufstag)
Schaltungszeitraum
Anzeigenschluss
DU-Termin
JANUAR
01/15
24.12.2014
24.12.2014–20.01.2015
21.11.2014
12.12.2014
FEBRUAR
02/15
21.01.2015
21.01.2015–17.02.2015
19.12.2014
09.01.2015
MÄRZ
03/15
18.02.2015
18.02.2015–17.03.2015
16.01.2015
06.02.2015
APRIL
04/15
18.03.2015
18.03.2015–14.04.2015
13.02.2015
06.03.2015
MAI
05/15
15.04.2015
15.04.2015–12.05.2015
11.03.2015
01.04.2015
JUNI
06/15
13.05.2015
13.05.2015–09.06.2015
08.04.2015
29.04.2015
JULI
07/15
10.06.2015
10.06.2015–07.07.2015
07.05.2015
28.05.2015
AUGUST
08/15
08.07.2015
08.07.2015–04.08.2015
05.06.2015
26.06.2015
SEPTEMBER
09/15
05.08.2015
05.08.2015–01.09.2015
03.07.2015
24.07.2015
OKTOBER
10/15
02.09.2015
02.09.2015–29.09.2015
31.07.2015
21.08.2015
OKTOBER
11/15
30.09.2015
30.09.2015–27.10.2015
28.08.2015
18.09.2015
NOVEMBER
12/15
28.10.2015
28.10.2015–24.11.2015
25.09.2015
16.10.2015
DEZEMBER
13/15
25.11.2015
25.11.2015–22.12.2015
23.10.2015
13.11.2015
JANUAR
01/16
23.12.2015
23.12.2015–19.01.2016
20.11.2015
11.12.2015
SCHÖNE WELT ERSCHEINUNGSTERMINE 2015
Monat
Ausgabe
EVT (1. Verkaufstag)
Schaltungszeitraum
Anzeigenschluss
DU-Termin
JANUAR
01/15
22.12.2014
22.12.2014–20.01.2015
23.11.2014
08.12.2014
FEBRUAR
02/15
21.01.2015
21.01.2015–17.02.2015
23.12.2014
12.01.2015
MÄRZ
03/15
18.02.2015
18.02.2015–17.03.2015
20.01.2015
09.02.2015
APRIL
04/15
18.03.2015
18.03.2015–21.04.2015
17.02.2015
09.03.2015
MAI
05/15
22.04.2015
22.04.2015–19.05.2015
24.03.2015
13.04.2015
JUNI
06/15
20.05.2015
20.05.2015–16.06.2015
21.04.2015
11.05.2015
JULI
07/15
17.06.2015
17.06.2015–21.07.2015
19.05.2015
08.06.2015
AUGUST
08/15
22.07.2015
22.07.2015–18.08.2015
23.06.2015
13.07.2015
SEPTEMBER
09/15
19.08.2015
19.08.2015–22.09.2015
21.07.2015
10.08.2015
OKTOBER
10/15
23.09.2015
23.09.2015–20.10.2015
25.08.2015
14.09.2015
NOVEMBER
11/15
21.10.2015
21.10.2015–17.11.2015
22.09.2015
12.10.2015
DEZEMBER
12/15
18.11.2015
18.11.2015–22.12.2015
20.10.2015
09.11.2015
JANUAR
01/16
23.12.2015
23.12.2015–20.01.2016
24.11.2015
14.12.2015
FREIZEIT TOTAL ERSCHEINUNGSTERMINE 2015
Monat
Ausgabe
EVT (1. Verkaufstag)
Schaltungszeitraum
Anzeigenschluss
DU-Termin
JANUAR
01/15
22.12.2014
22.12.2014–20.01.2015
19.11.2014
08.12.2014
FEBRUAR
02/15
21.01.2015
21.01.2015–17.02.2015
19.12.2014
12.01.2015
MÄRZ
03/15
18.02.2015
18.02.2015–17.03.2015
16.01.2015
09.02.2015
APRIL
04/15
18.03.2015
18.03.2015–21.04.2015
13.02.2015
09.03.2015
MAI
05/15
22.04.2015
22.04.2015–19.05.2015
20.03.2015
13.04.2015
JUNI
06/15
20.05.2015
20.05.2015–16.06.2015
17.04.2015
11.05.2015
JULI
07/15
17.06.2015
17.06.2015–21.07.2015
15.05.2015
08.06.2015
AUGUST
08/15
22.07.2015
22.07.2015–18.08.2015
19.06.2015
13.07.2015
SEPTEMBER
09/15
19.08.2015
19.08.2015–22.09.2015
17.07.2015
10.08.2015
OKTOBER
10/15
23.09.2015
23.09.2015–20.10.2015
21.08.2015
14.09.2015
NOVEMBER
11/15
21.10.2015
21.10.2015–17.11.2015
18.09.2015
12.10.2015
DEZEMBER
12/15
18.11.2015
18.11.2015–22.12.2015
16.10.2015
09.11.2015
JANUAR
01/16
23.12.2015
23.12.2015–20.01.2016
20.11.2015
14.12.2015
TECHNISCHE DATEN & KONTAKT
GUTE LAUNE
Reproformat Anschnitt:
1/1 Seite, 207 x 273 mm
zzgl. 4 mm Beschnitt
Reproformat Satzspiegel:
1/1 Seite, 194 x 253 mm
SCHÖNE WELT
Reproformat Anschnitt:
1/1 Seite, 207 x 273 mm
zzgl. 5 mm Beschnitt
Reproformat Satzspiegel:
1/1 Seite, 189 x 246 mm
MEINE PAUSE
Reproformat Anschnitt:
1/1 Seite, 207 x 273 mm
zzgl. 4 mm Beschnitt
Reproformat Satzspiegel:
1/1 Seite, 194 x 253 mm
FREIZEIT TOTAL
Reproformat Anschnitt:
1/1 Seite, 207 x 273 mm
zzgl. 5 mm Beschnitt
Reproformat Satzspiegel:
1/1 Seite, 189 x 246 mm
Chefredaktion:
Brigitta Heyer
(b.heyer@stegenwaller.de)
Telefon: 0201/2 46 88-277
Fax: 0201/2 46 88-100
Chefredaktion:
Britta Matten
(b.matten@stegenwaller.de)
Telefon: 0201/2 46 88-444
Fax: 0201/2 46 88-100
Produktionsleitung:
Angela Weindl
(a.weindl@stegenwaller.de)
Telefon: 0201/2 46 88-476
Fax: 0201/2 46 88-100
Produktionsleitung:
Tanja Jüttner
(t.juettner@stegenwaller.de)
Telefon: 0201/2 46 88-234
Fax: 0201/2 46 88-100
SEGt4UFHFOXBMMFS&OUFSUBJONFOU(SPVQ
GmbH & Co. KG
Ruhrtalstraße 67, 45239 Essen
Telefon: 0201/2 46 88-0
Fax: 0201/2 46 88-100
E-Mail: seg@stegenwaller.de
Web: www.stegenwaller.de
VGSt7FSMBHTHSVQQF4UFHFOXBMMFS(NC)
Ruhrtalstraße 67, 45239 Essen
Telefon: 0201/2 46 88-0
Fax: 0201/2 46 88-100
E-Mail: info@stegenwaller.de
Web: www.stegenwaller.de
Vertrieb: MZV GmbH & Co. KG,
Unterschleißheim
Herausgeber:
Dirk Stegenwaller
Verlagsleitung:
Annette Heinrich
(a.heinrich@stegenwaller.de)
Telefon: 0201/2 46 88-111
Fax: 0201/2 46 88-977
Anzeigenleitung:
Johannes Mertmann
(j.mertmann@stegenwaller.de)
Telefon: 0201/246 88-824
Fax: 0201/246 88-100
Anzeigen:
B&R MedienService GmbH
Martin Wetzel
(martin.wetzel@brmedien.de)
Telefon: 02241/1 77-414
Fax: 02241/1 77-420
Druckprofile:
Für alle Hefte wird folgendes Farbprofil verwendet:
PSR_SC_STD_v2
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
1. „Anzeigenauftrag“ im Sinn der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten in einer
Druckschrift zum Zweck der Verbreitung.
Format oder Auf machung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils
der Zeitung oder Zeit schrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten,
werden nicht angenommen. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem
Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.
Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen, vom Empfang
der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall
eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlungen werden nach der Preisliste gewährt.
2. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach
Ver tragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht
zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb
eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die
erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird.
9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier
Druckunterlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich.
Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert
der Verlag unverzüglich Ersatz an. Der Verlag gewährleistet die für den
belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten.
3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten Frist auch über die im Auftrag genannte
Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen.
10. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder unvollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch
auf Zahlungs min der ung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber
nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der An zei ge beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene
Frist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungs minderung oder
Rückgängigmachung des Auf trages. Schadens ersatz an sprüche aus
positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und
unerlaubter Handlung sind – auch bei telefonischer Auf trags erteilung
– ausgeschlossen; Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens
und auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt.
Eine Haftung des Verlages für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter
Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr
haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von
Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die
Haftung für grobe Fahr lässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts beschränkt. Reklamationen müssen – außer bei nicht offensichtlichen Mängeln – innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Rechnung und Belege
geltend gemacht werden.
14. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für
die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag
berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzei genabschlusses das
Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem
Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.
4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu
vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer
Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der
tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt
im Risikobereich des Verlages beruht.
5. Kooperationen dürfen über Kulturveranstaltungen eingebucht werden.
6. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten
Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht
auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik
abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.
7. Textteil-Anzeigen sind Anzeigen, die mit mindestens drei Seiten an den
Text und nicht an andere Anzeigen angrenzen. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als
solche vom Verlag mit dem Wort „Anzeige“ deutlich kenntlich gemacht.
8. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im
Rahmen eines Abschlusses – und Beilagenaufträge wegen des Inhalts,
der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren Inhalt
gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren
Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben
werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines
Musters der Beilage und derer Billigung bindend. Beilagen, die durch
11. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der
Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen,
die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzuges gesetzten
Frist mitgeteilt werden.
12. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art
der Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt.
13. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, möglichst aber 14 Tage nach Veröffentlichung der Anzeige übersandt.
15. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg.
Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrages werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein
Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und
Verbreitung der Anzeige.
16. Kosten für die Anfertigung bestellter Filme, Druckstöcke, Matern, digitaler
Druckvorlagen und Zeichnungen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende Änderungen ur sprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen.
17. Aus einer Auf lagenminderung kann bei einem Abschluss über
mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet
werden, wenn im Gesamtdurch schnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden Insertions jahres die in der Preisliste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage des vergangenen
Kalender jahres unterschritten wird. Eine Auflagen minderung ist
nur dann ein zur Preis min derung berechtigter Mangel, wenn sie
mehr als 20 v.H. beträgt. Darüber hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis gegeben hat,
dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte.
18. Druckvorlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate
nach Ablauf des Auftrages.
19. Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Essen.
ZEITSCHRIFTEN AUS MEINER STADT!
Frauenillustrierte, Rätselmagazine, Rezepthefte … Seit 1998 produziert die
Mediengruppe Stegenwaller in Essen-Werden Zeitschriften – und hält dem
Standort die Treue!
MEDIENGRUPPE STEGENWALLER – Ihr Zeitschriftenverlag in Essen
Ruhrtalstraße 67 | 45239 Essen | FON 02 01.2 46 88 - 0 | www.stegenwaller.de
Mediengruppe Stegenwaller ist eine übergeordnete Bezeichnung für die Firmen VGS Verlagsgruppe Stegenwaller GmbH und
SEG Stegenwaller Entertainment Group GmbH & Co. KG
KONTAKT ANZEIGENTEAM
Johannes Mertmann | j.mertmann@stegenwaller.de | Telefon: 0201/246 88 -824 | Fax: 0201/246 88 -100
B&R MedienService GmbH | martin.wetzel@brmedien.de | Telefon: 02241/1 77-414 | Fax: 02241/1 77-420
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
11
Dateigröße
875 KB
Tags
1/--Seiten
melden