close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

APRIL 2015 - image

EinbettenHerunterladen
ImageWitten
APRIL 2015
M I T R E G I O N A LT E I L E N I N N E N STA DT, A N N E N , STO C KU M U N D R Ü D I N G H AU S E N
Ruhrblick vom Kleff, Foto: Rainer Schletter
Editorial
Liebe Leserinnen und Leser,
So allmählich schwinden die kalten Tage, obwohl es morgens oft noch
sehr kalt ist. Spätestens gegen Mittag wird es dann angenehm und die
Sonne verwöhnt uns mit ihren warmen Strahlen. Die Frühlingsgefühle erwachen! Viele Hobbygärtner zieht es jetzt in den Garten, es kribbelt in den Fingern und das schöne Wetter lockt auch. Frühblüher sind
schon gepflanzt und einige Strauchgewächse benötigen jetzt einen
Schnitt, altes Laub auf Beeten wird entfernt und auch der erste Rasenschnitt ist nun fällig. Balkone und Terrassen werden gesäubert und
ausgebessert oder auch ganz neu angelegt. Hierzu ist jetzt die richtige Zeit, damit Ihre „Lieblingsplätze im Grünen“ bald fertig sind. Auch
„Rund ums Haus“ wird jetzt fleißig gewerkelt, seien es neue Fenster
oder Türen, ein Anstrich hier oder dort. Dächer werden repariert oder
erneuert und so manche Fassade erhält jetzt eine Schönheitskur. Zeigen Sie einmal Mut und greifen Sie zu anderen Oberflächenstrukturen
an Ihren Wänden im Haus, es muss nicht immer eine Papiertapete oder
die klassische Rauhfaser sein. Im Image-Magazin lesen Sie auch unterschiedliche Artikel zur Gesundheit und Pflege, ein immer wichtiger
werdender Bestandteil unserer älter werdenden Gesellschaft. Lassen Sie sich an den
Ostertagen doch einmal in Ihrem Lieblingslokal verwöhnen mit frischem Fisch, Lammgerichten oder anderen Spezialitäten.
Das Image-Magazin wünscht Ihnen nun viel
Spaß beim Lesen der aktuellen April/Oster- Monika Kathagen
ausgabe!
M. Kathagen
1 Jahr Ardey Hotel in Witten
-Anzeige-
Wir freuen uns, im ersten Jahr bereits mehr als 10.000 Übernachtungsgäste in unserem Ardey Hotel, welches als Integrationsunternehmen
betrieben wird, begrüßt zu haben.
Ein herzliches Dankesschön geht natürlich an alle Gäste, Restaurantbesucher, Tagungsteilnehmer, Geschäftspartner und Wittener Bürger,
die uns bei diesem ehrgeizigen Projekt unterstützt und uns so einen
guten Start ermöglicht haben!
In unserem barrierefreien Hotel arbeiten 27 Mitarbeiter mit und ohne
Behinderung erfolgreich zusammen. Als Business- und Tagungshotel
gehören Veranstaltungen aller Art zu unserem Hauptgeschäft, selbstverständlich führen wir aber auch Privatfeiern und Caterings durch –
mit der Liebe zum Detail. Sollten Sie unser Haus noch nicht persönlich kennen, stehen wir Ihnen gerne jederzeit für eine Hausführung
zur Verfügung. Mit unserem Ardey Hotel haben wir einen Platz echter
Gastfreundschaft in Witten geschaffen – wir freuen uns auf viele weitere, erfolgreiche Jahre!
erbuffet
Ost
Ostermontag
Ostersonntag &
14.30 Uhr
bis
.30
11
von
rson
24,50 € pro Pe
Modernes Ambiente
◾ übernachten
◾ tagen
◾ feiern
Ideal auch für
Familienfeiern!
UNSER ANSPRUCH IST ES, GUTE GASTGEBER ZU SEIN!
Unser Restaurant ist täglich für Sie von 12.00 bis 14.00 Uhr
sowie von 18.00 bis 22.00 Uhr geöffnet!
Gerne nehmen wir Ihre Tischreservierung unter
Telefon 0 23 02 / 98 488-0 entgegen. Vernissage
8. Mai
ut
Katharina M
2
Ardeystraße 11 – 13 · 58452 Witten · info@ardey-hotel.de · www.ardey-hotel.de
Gegenseitiges Verständnis
Helfende Hände für Ganztagsschulen
In vielen offenen Ganztagsschulen (OGS) in Witten verbringen die
Kinder längere Zeit zusammen, was das Sozialleben positiv beeinflusst. Das Zusammenleben der Schüler unterschiedlicher sozialer
und kultureller Herkunft fördert das gegenseitige Verständnis.
Damit die Freizeit, die für die individuelle Entwicklung einer Persönlichkeit sehr wichtig ist, in einer Ganztagsschule nicht zu kurz kommt,
werden in den Nachmittagsstunden mehr künstlerische oder sportliche Angebote für die Kinder vorbereitet. „Wir können noch viel Unterstützung im Bereich Sport und Handarbeiten gebrauchen“, erklärt Petra Pluppins, verantwortliche Erzieherin in der offenen Ganztagsschule in Rüdinghausen.
Auch im handwerklichen Bereich und in der Gartengestaltung werden
dringend helfende Hände gesucht. Anke Wichert, verantwortliche Erzieherin an der Brenschenschule würde sich über Menschen freuen,
die ein bisschen Zeit mitbringen und sich intensiver um 2 bis 4 Kinder
kümmern. „Mit Kindern zusammen lesen, spielen oder auch singen,
einmal in der Woche 2 Stunden, das würde uns sehr helfen.“
Deshalb lädt die AWO interessierte Bürger, die sich vorstellen können, ehrenamtlich einmal in der Woche sich in einer offenen Ganztagsschule zu engagieren, zu einer Informationsveranstaltung ein,
und zwar am Donnerstag, 26. März, um 15 Uhr, Gemeinde im Oberdorf, Oberdorf 10. Zur Vorbereitung auf die Tätigkeiten ist ein Einführungskurs im April in Planung. Infos: Barbara Helberg-Gödde, Ruf:
0 23 32/70 04 24.
Gäste schlummern im Holz
Tierschützer bitten, Stapel umzuschichten
Die Stadt macht‘s Brauchtumspflegern nicht einfach: Wer ein Osterfeuer
anzünden möchte, muss
einen Kurzmarathon durch
den Formularwald machen. Doch Tierschützer
haben andere Sorgen.
Sie weisen darauf hin, dass
in Holzstapeln, die im Winter über längere Zeit aufgeschichtet worden sind, oft
Wintergäste schlummern
wie etwa Igel.
Bevor man das Ostertfeuer anzündet, bitten TierWird nun ein solcher Holz- schützer, im Holzstapel nach Wintergästen zu suFoto: www.ingimage.com
haufen unvermittelt ange- chen.
zündet, womöglich mit sogenannten Brandbeschleunigern, dann haben die Wintergäste keine
Zeit mehr, das Weite zu suchen und müssten elendig im Scheiterhaufen verbrennen.
Deswegen bitten Tierschützer alle Osterfeueranzünder, zuvor sicherzustellen, dass sich keine Tiere mehr in Holzhaufen verkrochen haben.
Die sicherste Methode sei, kurzerhand die ganze Holzsammlung umzuschichten.
Das rät die Stadt: Sicherheitsabstände einhalten (100 Meter zu Häusern, Wäldern und Autobahnen, 50 Meter zu öffentlichen Verkehrsflächen und 25 Meter zu Garagen, einzelnen Bäumen, Hecken oder Gebüschen); die Größe eines Osterfeuer-Holzhaufens: höchstens drei
Meter hoch und sechs Meter im Durchmesser; verbrannt werden darf
nur unbehandeltes Holz, wer Sperrmüll, Autoreifen oder gar Problemabfälle verbrennt, begeht eine Straftat.
Weitere Auskünfte erteilt Ulf Köhler unter Ruf 5 81 32 23.
Aktuelles
Nostalgisch reisen & erleben
Neu im Programm sind Schlagerfahrten
Die „RuhrtalBahn“ fuhr am 28. März 2005 das
erste Mal zwischen dem Bochum und Hagen hin
und her. Und deshalb wird der diesjährige Fahrplan vom 10. Geburtstag der Bahn bestimmt.
Am 28. März fährt außerordentlich der Schienenbus,
und auch am Ostersonntag gilt die RuhrtalBahn-Geburtstagsfahrkarte für 10 Euro. Neu im Programm
sind Schlagerfahrten (mit „Musik aus der Zeit, als der
Schienenbus noch modern war“), die im Sommer des
Jahres stattfinden sowie weitere Schienenbuswander- und Mondscheinfahrten.
Die Fahrpläne können bei der „RuhrtalBahn“, Honigsberger Straße 26, in 45472 Mülheim/Ruhr mit
Einsendung eines mit 0,85 Euro frankierten Rückumschlages ab sofort bestellt werden. Alle Informationen gibt es auch ­unter www.ruhrtalbahn.de
Frischgebackenes verkosten
Buchhandlung setzt Ideen eines Verlages um
In der Mayerschen Buchhandlung können Gäste Frischgebackenes
aus dem Programm des „Dr. Oetker Verlages“ kosten, und zwar am
Samstag, 4. April von 11 bis 15 Uhr. Die Mayersche befindet sich an
der Bahnhofstraße 30 in Witten. Der Eintritt ist frei.
Am Ostersamstag veranstaltet die Buchhandlung an der Bahnhofstraße ein öffentliches Probeessen. Die Gäste können Leckereien verkosten, die nach Backideen aus den neuesten Büchern des Dr. Oetker Verlages zubereitet worden sind.
Tipps und Tricks für gesteigertes Backvergnügen
Von 11 Uhr an steht eine Auswahl leckerer Kuchen und Torten bereit.
Ferner kann man Tipps und Tricks erfahren, wie man das zum Backvergnügen steigern kann. Die Buchhandlung weist daruf hin, dass es das
Angebot nur solange gibt, wie der Vorrat reicht.
Schreiber bleibt Vorsitzender
Shanty-Chor wählt seinen Vorstand
Im Zuge der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Shantychor Witten wurde der bisherige, ehrenamtlich tätige Vorstand von
der Mehrheit der beschlussfähigen Mitgliederversammlung entlastet, somit im Amt und Position bestätigt: Erster Vorsitzender, Wilfried
Schreiber (68); verantwortlicher Chorleiter, Udo Barthold (64); Geschäfts- und Schriftführer Gerd Schönfelder (62).
11 Konzertverträge konnten bislang vereinbart werden. Darüber hinaus erreichten Auftrittsanfragen den Chor – weit über die Grenzen unseres Bundeslandes – zum Beispiel aus Lübeck Travemünde, Wittens
Partnerstadt Bitterfeld, Dahme in Schleswig-Holstein, Warnemünde
und Carolinensiel.
Beitrag zum Bürgertag: Benefiz für Schleusenwärterhaus
Dort wird sich der maritime Gesangverein am 11. Juli beim 8. Shantyfestival mit weiteren Chören messen können. Insbesondere aber auch
daheim in Witten leistet die „Mannschaft“ mit nahezu 25 Sängern und
5 Musikern unter der Leitung von Udo Barthold einen wertvollen Beitrag im Rahmen des Wittener Bürgertages mit einem Benefizkonzert
für den Wiederaufbau des niedergebrannten Schleusenwärterhauses.
Geplant ist Samstag, 6. Juni, auf der Bühne in der Stadtgalerie.
„Schiff Ahoi... wenn bei Sturm und Wetterlicht“ ist einer der Titel aus
dem aus dem diesjährigen Programm des Chors „Mit den Wellen
2015“. Das Programm wurde vom Chorleiter Udo Barthold.
Die Hammertaler Baustoffe brauchen dringend nette Verstärkung
und suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n
LAGERISTEN (w/m)
Voraussetzungen sind Baustoffkenntnisse, Gabelstaplerfahrerlaubnis, Radlader & Führerschein. Sehr gerne mit Erfahrungen aus
dem Garten- und Landschaftsbau oder dem Straßen- und Tiefbau.
Schicken Sie Ihre schriftl. Bewerbung bitte an Frau Sybille Karger:
Hammertaler Baustoffe GmbH
Im Hammertal 99a, 58456 Witten
Telefon: 0 23 02 / 2 82 56 - 0
E-Mail: info@hammertaler-baustoffe.com
Junior Eurovision Song Contest 2015
Vorentscheid hat die Gemüter erhitzt
Der Vorentscheid zum Eurovision Songcontest in Österreich hat ja die
Gemüter heftig erhitzt, nachdem Andreas Kümmert, der mit 78,7% aller Anrufer zum Sieger proklamiert worden war, erklärt hatte, er wolle
die deutschen Farben in der Alpenrepublik nicht vertreten. Kurzerhand
wurde die zweite, Ann Sophie, die nur 21,3% aller Anrufe auf sich vereinen konnte, zur Siegerin erklärt.
Das war mal was ganz Neues
Das war ja mal etwas ganz Neues. Es gibt aber auch einen Eurovision Song Contest, von dem in Deutschland (fast) niemand spricht; vielleicht weil Deutschland nie einen Vertreter zu diesem Sängerstreit hingeschickt hat, der seit 2003 besteht. Es handelt sich um den Junior
­Eurovision Song Contest, der in diesem Jahr am 21. November in Bulgarien stattfinden soll. An ihm können junge Künstler ab 10 Jahren und
solche, die sich dafür halten, teilnehmen. Wiederholt hatte Deutschland sich dafür angemeldet, aber dann doch keinen Vertreter geschickt. Für dieses Jahr hat Deutschland den Veranstaltern noch keine
Absage erteilt. Vor einigen Wochen hatten sich nur 5 europäische Bewerber gemeldet.
Eine ganz andere Veranstaltung
Eine ganz andere Veranstaltung ist der Eurovision Young Musicians,
der seit 1982 von der Europäischen Rundfunkunion (EBU) organisiert
wird. Daran nehmen wirkliche Künstler im Alter von 15 bis 19 Jahren
statt. Im letzten Jahr fand die Endausscheidung im Mai auf dem Roncalliplatz in Köln statt. Die jungen Solisten wurden vom WDR Sinfonieorchester unterstützt. Wer die Veranstaltung sehen und hören wollte,
konnte es ohne großes Gedränge open air miterleben und genießen.
Sieger war übrigens auch ein Österreicher, der 15-jährige Geiger Ziyu
He, der das Publikum und die Jury durch sein überragendes Können
begeisterte. Leider findet dieser Wettbewerb erst wieder im Jahre
2016 statt. Glücklicherweise wieder in Köln.
GüP
Tel.: 02302/91 42 50
Witten • Liegnitzer Straße 42
3
Schüler der Hardenstein-Gesamtschule verfolgten und dokumentierten genau die Verlegung der Stolpersteine in der Kirchstraße in Herbede vorm Haus Nummer 31.
Die dritte Stolpersteinverlegung fand in Herbede statt
Heimatverein und Bürgerkreis mit Hardenstein-Gesamtschule begleiteten die Aktion
Die Dritte Stolpersteinverlegung zum Gedenken an jüdische Familien in Witten fand in
Herbede statt. Es wurden weitere 13 Stolpersteine verlegt, dieses Mal in einem Stadtteil.
Zum Auftakt begrüßte Bürger­
meisterin Sonja Leidemann den
Künstler Gunter Demnig, alle Ak­
teure und Akteurinnen im Projekt
„Stolpersteine Wirten“ und inter­
essierte Bürger.
Zwei Standorte im Stadtteil
Die 13 Stolpersteine an den zwei
Standorten „Am Berge 3“ und
„Kirchstraße 31“ in Herbede ini­
tiierten und finanzierten der Hei­
matverein Herbede und der Bür­
gerkreis Herbede mit der Har­
denstein-Gesamtschule und wei­
teren Partnern aus dem „Arbeits­
kreis Stolpersteine Witten“.
Die Aktion begann mit der Ver­
legung von sieben Stolperstei­
nen „Am Berge 3“. Danach verleg­
te Gunter Demnig sechs Stolper­
steine vor dem Haus an der Kirch­
straße 31. Schüler der Harden­
stein-Gesamtschule, der Heimat­
verein Herbede, und der Bürger­
kreis Herbede begleiteten die Ak­
tion musikalisch und inhaltlich.
Abschluss Treffen in der Aula
Wieder stand die Wabe dem
Künstler helfend zur Seite. Zum
Abschluss fand ein Treffen in der
Aula der Hardenstein-Gesamt­
schule statt.
Sechs Stolpersteine in der Kirchstraße erinnern an die Familie Rosengarten. Foto: image
Bindung zu den Mitarbeitern Krimilesung
Kreis ist Zuhause für Familienunternehmen
4
Wie attraktiv sind Familienun­
ternehmen als Arbeitgeber? Wie
sind sie im Ennepe-Ruhr-Kreis
strukturiert? Wie werden sie von
Fachkräften
wahrgenommen?
Wie weit sind sie auf den Fach­
kräftemangel vorbereitet? Ant­
worten auf diese Fragen haben
das Wittener Institut für Fami­
lienunternehmen (WIFU) und
Gastgeber Gunnar Lohmann-Hütte
die Wirtschaftsförderungsagen­
tur Ennepe-Ruhr im letzten Jahr mit der gemeinsamen Studie „Fa­
mili-EN-geführt“ gesucht. Die Ergebnisse sind in der „Friedr. Loh­
mann GmbH“ in Herbede vorgestellt worden. Gastgeber Gunnar Loh­
mann-Hütte nutzte die Veranstaltung, um deutlich zu machen, wel­
chen Herausforderungen sein familiengeführtes Unternehmen als Ar­
beitgeber gegenübersteht und welche Möglichkeiten er sieht, für Ar­
beitnehmer attraktiver zu werden. Für die Studie gab es gute Gründe.
Der Ennepe-Ruhr-Kreis ist das Zuhause einer Fülle von Familienunter­
nehmen. Sie zeichnen sich einerseits durch die Vielfältigkeit ihrer Pro­
dukte und Tätigkeitsfelder aus, andererseits haben sie aber auch eine
Vielzahl gemeinsamer Merkmale. Sie sind innovativ, international ak­
tiv und existieren bereits seit mehreren Generationen. Sie wahren Tra­
ditionen und Werte, sind für ihre Unternehmenskultur sowie für ei­
ne enge Bindung zu ihren Mitarbeitern bekannt. Das WIFU der Wirt­
schaftsfakultät der Universität Witten/Herdecke ist in Deutschland
der Pionier und Wegweiser akademischer Forschung und Lehre zu Be­
sonderheiten von Familienunternehmen.
9. April, 19 Uhr
Buchhandlung Lehmkuhl
Marktstr. 5, 58452 Witten
Eva Karnofsky liest aus ihrem Buch „Opferfläche“: Die
Journalistin Karola Krauss hat
es nach Jahren als Auslands­
korrespondentin in Latein­
amerika zurück in ihre Hei­
mat an den Niederrhein gezo­
gen. Doch die ehrgeizige Re­
porterin gerät auch in ihrem
beschaulichen Heimatort in
die Schusslinie von Großkon­
zernen und Regierungen. Es sollen von einem Energieriesen Gas­
bohrungen durchgeführt werden. „Fracking“ wird zum heiß um­
strittenen Thema in der Gemeinde. Nachdem der Bürgermeister,
der sich gegen die Bohrungen einsetzt, ermordet wird, ist auch Ka­
rola durch ihre Recherchen für die Regionalzeitung in den Fall in­
volviert.
Opferfläche ist ein packender Krimi, der sich mit dem brisanten
Thema Fracking, journalistischer Freiheit und der Macht der Ener­
giekonzerne auseinandersetzt.
Der Eintritt ist frei. Spenden für die Arbeit der Bürgerinitiative
STOP Fracking – Bürgerinitiative Witten für sauberes Wasser sind
willkommen.
KLARA
SCHÖNE DINGE
Heinke Liere
Ruhrstraße 34 • 58452 Witten
☎ 02302 179 45 67
E-Mail: info@klara-witten.de
www.klara-witten.de
Eiscafé Dolce Vita
s
Sie bei un
Genießen d hausn
Kaffee- u pezialitäten
s
is
E
e
eigen
r großen
re
e
s
n
u
f
au
Terrasse!
Bahnhofstraße 35 • 58452 Witten • Telefon 0 23 02 / 5 91 63
Tag- und Nachtwäsche für Damen und Herren & Dessous
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10.00 – 13.30 Uhr, 14.30 – 18.00 Uhr
Sa. 10.00 – 14.00 Uhr
Ruhrstr. 24 · 58452 Witten · ☎ 0 23 02 / 8 90 89 54 · Fax 0 23 02 / 8 90 89 56
Ersatzte
sierermarken und
• Alle gängigen Ra eider
hn
• Bart- und Haarsc
t
Ar
r
le
al
en
ur
av
• Gr
ile sowie Zubehör
.3.:
en Sonntag, 26
m verkaufsoffen
Unsere Aktion zu
rgravur auf
Kostenlose Lase Messer!
bei uns gekaufte
Markus Drein
5% Rabatt bei
Vorlage der Anzeige
Ruhrstraße 25
58452 Witten
Tel.: 0 23 02 / 91 22 11
Fax: 0 23 02 / 20 27 37 0
Verkaufsoffener S
Während Annen schon den Anfang beim Frühlingsvolksfest gemacht hat, s
dem Plan. Bei (hoffentlich) frühlingshaft warmem Wetter können Kunden
tätigen. Die Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Wer legt eigentli
den Standort- und Werbegemeinschaften festgelegt. Die Termine in diese
dem Tag der Deutschen Einheit, 4. Oktober; Herbede: am 4. Sonntag im Fe
Ostern, 19. Mai, nur Herbede-Stadtteilzentrum, am 1. Sonntag im Oktober,
im Februar, 1. Februar, am 2. Sonntag vor Ostern, 22. März, am Sonntag na
zember, 27. Dezember; Innenstadt Witten mit Ausnahme der Stadteile Ann
Sonntag im September, 6. September, am letzten Sonntag im Oktober, 25.
Spielwaren
Ruhrstraße 32
58452 Witten
☎ 0 23 02 / 5 24 44
einen
Verschenken Sie
n
se
ha
Steiff-Oster
zu Ostern!
Ruhrstraße 32 • 58452 Witten • Telefon 0 23 02 / 2 16 25
Haare machen Leute
Inh. Susanne Lemken, Friseurmeisterin
Steinstraße 22
58452 Witten
☎ 0 23 02 / 98 32 521
Öffnungszeiten:
Di., Mi., Fr. 9-18 Uhr
Do.
9-20 Uhr
femme & homme
Sa. 9-15 Uhr
Mo. geschlossen
Mit & ohne Termin
Ruhrstraße 10
58452 Witten
☎ 0 23 02 / 27 43 00
is34e
re
-P
onnMas
ti
k
gmbeio Ho-A
a
-46
-T
Gr.
,
4
sen
Ho
in
Ca
rc
sen und Dame
auf Damen Ca
und Herren Hiltl Hosen
20%
von Donnerstag, 26.3., bis Sonntag, 29.3.2015
Sweety Shop
Sonntag am 29.3.
Mo.-Fr. 9.30-18.30 Uhr
Sa.
9.30-18.00 Uhr
en
Schöne Sach n!
se
ha
er
st
O
m
vo
Ruhrstr. 19 · 58452 Witten · ☎ 0 23 02 / 5 51 99 · www.sweetyshop.de
steht für die Innenstadt am 29. März der erste verkaufsoffene Sonntag auf
auch am Feiertag durch die Innenstadt bummeln und bei Bedarf Einkäufe
ich diese Sonntage fest? Sie werden von der Stadt in Zusammenarbeit mit
em Jahr sind: Annen: am 2. Sonntag vor Ostern, 22. März, am Sonntag nach
ebruar, 22. Februar, nur Gewerbegebiet Westerweide, am 2. Sonntag nach
, 4. Oktober, nur Herbede-Stadtteilzentrum; Rüdinghausen: am 1. Sonntag
ach dem Tag der Deutschen Einheit, 4. Oktober, am letzten Sonntag im De-
nen, Herbede und Rüdinghausen: am 1.Sonntag vor Ostern, 29. März, am 1.
. Oktober, am 4. Adventssonntag, 20. Dezember.
SONNENSCHUTZ ANGEBOT
Einstärkengläser Kunststoff
sph. ± 6 cyl. +4 pro Paar 29,-€
Gleitsichtgläser Kunststoff
sph. ± 6 cyl. +4 pro Paar 129,-€
Ruhrstraße 25 · 58452 Witten · ☎ 0 23 02 / 1 32 25 · Fax 0 23 02 / 40 10 00
www.uwe-vladar.de · info@uwe-vladar.de
Frühjahr/Sommer 2015
Fotos: Mona L­isa
by ­Interchic, 33334
­Gütersloh/akz-o
Raus aus dem Wintergrau und rein ins Frühjahr
Im nächsten Sommer wird Weiß mit Grautönen kombiniert. Akzente mit Orange oder Türkis
Mit dem Frühjahr kommt das neue Mode-Feeling. Man muss raus
aus dem Wintergrau, neue Silhouetten, neue Stoffe und neue Farben sind angesagt.
Wer Mode ab Größe 40 trägt und einen sportlich-eleganten Look
sucht, der sich attraktiv kombinieren lässt, wer eine Mode sucht, die
zu vielen Anlässen passt, für den hat „Mona Lisa“ genau das Richtige
im Angebot.
Die Modemarke startet mit ihrer Kollektion mit der Konfektions­größe
8
von 40. Styling und Schnitte sind ganz speziell und einfach perfekt
auf diesen Größen abgestimmt. Akzente setzen: Im nächsten Frühjahr
und Sommer wird Weiß mit Grautönen kombiniert.
Akzente setzen auch ein kräftiges Orange oder ein sommerliches Türkis aber auch Rot. Die neuen grafischen Kleinmuster sind insbesondere bei den schmalen Hosen ein Muss.
Mode von „Mona Lisa“ macht einfach Spaß. Darin fühlten sich Damen
auch in ihrer Plus-Size-Größe einfach wohl. akz-o
pril
18. + 19. A
Kindertage
● Frühjahrskirmes 17. – 20. April
● PV Triathlon Kinderlauf
● Feuerwehr ● Vereine ● Spiel & Spaß
Macht mit beim
Kindertrödel
Die Werbegemein
schaft
Herbede wünscht a
llen
Bürgern und Mit
gliedern
frohe Ostern.
Dominik Grü
tter, Vorstand
In der Meesmannstraße von 10 bis 18 Uhr!
Liebe Kinder, liebe Eltern, was Ihr nicht mehr
braucht, möchten vielleicht andere? Verkaufen, Tauschen und
vieles mehr!
Anmeldung bei Edeka Grütter
oder bei der Stadtschänke.
Optimale äußere Bedingungen wünschen
sich Groß und Klein für die 19. Herbeder
Kindertage, den 12. PV Triathlon Kinder-
Die Wittener Schausteller wünschen
eine tolle Frühjahrskirmes/Kindertage!
• Auto-Scooter • Flugzeugkarussel
• Bungee-Jumping • Kettenkarussel
• Kinderkarussel • und zahlreiche
lauf, die Frühjahrskirmes und den Kindertrödelmarkt. Spiel und Spaß mit vielen Angeboten von Geschäftsleuten und Verei-
Budengeschäfte
nen sind auch bei den 19. Herbeder Kin-
mes
Frühjahrskoir., 20. April
dertagen wie immer garantiert, aber auch
der Sport hat mit dem „12. Herbeder Kin-
l–M
Fr., 17. Apri
:
Familientag
t
Montag is
!
n
– 2 x fahre
1 x zahlen
derlauf“ seinen Platz. Nach dem Lauf stehen Pokale, Urkunde und kleine Präsente für jedes teilnehmende Kind bereit. Die
Viel Spaß –
die Wittener Schausteller!
Kindertage sind eingebettet in die Frühjahrskirmes vom 17. bis 20. April.
Holen Sie sich jetzt das neue Party-Service-Heft bei Edeka Grütter!
Jetzt Druckfrisch. Was bringen Sie bei der nächsten Party, dem nächsten Firmenevent oder einfach mal so auf den Tisch. Holen Sie sich
gültig ab
x.x.2015
Party-Service
Wir lieben
l.
Lebensmitte
dschaft!
Sehr geehrte Kun
, traditionelle
– ohne Stress –
“ 0 23 02/97 20 26
/97 20 26
.de
“ 0 23 02
rvicegruetter
www.partyse
Dominik Grütter
Witten-Herbede
Meesmannstraße 37 · 58456
de
www.partyservicegruetter.
P a r t y - S e r v ic e
weiterzuführen.
Ihre Familie
EDE KA Markt
Gäste verwöhnen!
mit
lange
ter steht für eine
Der Name Grüt
ndwerk.
hte im Fleischerha
Familiengeschic
n seit mehr als
und Frische stehe
Qualität, Service
der Familie.
Aushängeschild
60 Jahren als
Tradition
für uns, diese
Nunmehr gilt es
auf 16 Seiten die nötigen Anregungen und schauen Sie einfach ob Ihre Lieblingsspeise dabei ist. Wir beraten Sie gern. Ihre Familie Grütter
ED EK A Markt
er
Dominik Grütt
Witten-Herbede
Meesmannstr. 37 · 58456
Wir sind dabei!
pril
A
.
9
1
+
.
8
1
NEN
AM HANG 21 · WITTEN-AN
Frühjahr/Sommer 2015
SCHUHE FÜR DIE GANZE FAMILIE
NEN
AM HANG 21 · WITTEN-ANlätze am Haus.
Parkp
NEN
AM HANG 21 · WITTEN-AN
SCHUHE FÜR DIE GANZE FAMILIE
SCHUHE FÜR DIE GANZE FAMILIE
und viele andere
MARKENSCHUHE ZUM HAUSPREIS
Moderner Komfort mit der neuen Schuhkollektion
Frühjahr-Sommer 2015: Herren sind bestens für die warme Jahreszeit gerüstet
Die Renaissance der smarten Leichtigkeit: Für die Frühjahr-Sommer-Saison 2015 präsentiert „fashion by Rieker“ erneut topmoderne Schuhe und Accessoires für stilbewusste Damen und Herren,
die sich nach der Verbindung von höchster Qualität, maximalem
Komfort und aktuellen Modetrends sehnen.
Highlights der „fashion by Rieker“-Damenlinie sind flache Sandalen mit trendigen Strass-Applikationen und angesagten Leoparden-Prints. Interessante Metall-Verzierungen und eine modische Glitteroptik bei Schuhen und Taschen fungieren im Frühjahr-Sommer
2015 als strahlende Eyecatcher.
Trendige Newspaper-Drucke
Florale, luftige Lochungen und trendige Newspaper-Drucke setzen
bei Ballerinas und Riemchensandalen bewusste Akzente, während im
10
Sneakersegment Details wie atmungsaktives Meshgewebe, flexible,
superleichte Laufsohlen und verspielte Flower-Prints im Fokus stehen.
Sportive Eleganz ist angesagt.
Bestens für die warme Jahreszeit gerüstet
Die Herren sind 2015 bestens für die warme Jahreszeit gerüstet – und
zwar mit sportiv-eleganten Sandalen, geschnürten Sneakern mit losen Einlagen und lässigen Slippern; die berühmten Antistress-Eigenschaften der Schuhe garantieren dabei einen einzigartig komfortablen Auftritt – von den ersten Frühlingstagen bis in den Spätsommer
hinein.
Selbstbewusst und selbstverständlich durch die warme Jahreszeit –
mit der Schuh- und Accessoirekollektion für Damen und Herren von
„fashion by Rieker“ für Frühjahr und Sommer 2015. spp-o
optic bongers – ein Begriff für Annen
Optic bongers, seit über 50 Jahren auf der Annenstraße ansässig, bie­
tet seinen Kunden eine breite Palette an Brillenfassungen, Gläsern
und Kontaktlinsen an. Augenoptikermeisterin und Inhaberin Doris
Drevermann führt ihr
Geschäft mit ihren An­
gestellten Claudia Grä­
ber, ebenfalls Augenop­
tikermeisterin und Spe­
zialistin für Kontaktlin­
sen und Nicole Schwarz,
Augenoptikerin, seit vie­
len Jahren sehr erfolg­
reich. Die Damen sind
fachlich immer auf dem
neuesten Stand (regel­
mäßige Fortbildungen
und Vorträge) und auch
modisch haben alle ein
gutes Händchen, da bei
Ich liebe
die Sonne
den Brillenfassungen die modische Variante eine große Rolle spielt.
Zurzeit sind besonders Fassungen in Kunststoff gebürstet oder Holz­
optik angesagt. Ab März beginnt dann zusätzlich die Saison für Son­
nenbrillen. Regelmäßige Flyer finden die Kunden alle zwei Wochen in
Tageszeitungen mit besonderen reizvollen Angeboten.
Einen besonderen Service bietet die Mitarbeiterin und Fachfrau Clau­
dia Gräber den Kontaktlinsenträgern an. Sie hat sich spezialisiert auf
die multifokal ausgerichteten Kontaktlinsen zum Nah- und Fernsehen,
die wie Gleitsichtbrillen funktionieren.
Als besonderen Service bietet optic bongers seinen Kunden ein „All
in1“-Leistungspaket – Brille clever kaufen – zum Preis von 24 Monats­
raten ohne Zinsen an.
Dieses beinhaltet:
■ 3-Jahres-Garantie auf den Brillenkauf
■ Brillen- und Sehstärkenbestimmung
■ Gleitsicht- und Verträglichkeits-Garantie
■ 50 % Ersatz bei Sehstärkenänderung, Beschädigung, Bruch, Dieb­
stahl oder Verlust
■ Kostenlose Parkplätze
nenbrille
Gleitsicht-Son
Sonnenbrille
komplett
39*,-
99*,-
* Fassung aus unserem Aktionssortiment.
Bis + - 4 dpt/cyl + 2 dpt (Gleitsichtgläser Add. 3,0).
Sonnenbrille mit UV-Schutz und 85 % Tönung in den Farben Braun, Grau, Graugrün.
Angebot gültig
vom 3.3. bis zum 2.5.2015
11
Annen/Rüdinghausen
Brillentypberatung – Brillen,
so vielfältig wie Ihr Leben!
18 Uhr
16. 4. • 9 RATU NG
BR IL LE NT YP BE
re r
De r Weg zu Ih
lh ou et te
Si
n
le
el
BRILLENTYPBERATUNG
in di vi du
en Term in
lich
sön
Ihre n per
aren Siezu
Der
Weg
Ihrer
Ver einb
individuellen Silhouette
Westfalenstr. 118
58453 Witten
Centrovital Haus 2
Tel. 0 23 02 / 60 424
Optik Luvision
Info@luvision.de
Westfalenstr. 118
www.luvision.de
58 453 Witten
Centrovital Haus 2
Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin
Tel. 0 23 02 / 60 424
Fax 0 23 02 / 20 21 911
info@luvision.de
www.luvision.de
In neuer Heimat zurechtfinden
Größter Sportverein wandert durch die City
Wittens größter Sportverein, die Sport-Union Annen, hat Wittener
Flüchtlinge und auch andere Interessierte zu einer kurzen Wanderung
durch die City eingeladen.
Ausgangspunkt war die Marienkirche. Auf der rund 90-minütigen Tour
durch die Innenstadt konnten die Teilnehmer lernen, sich in ihrer neuen Heimat zurechtzufinden. Erklärt wurde in Deutsch, Englisch und
Französisch. Zum Abschluss der Wanderung gab‘s Kaffee und Kuchen.
Eine Anmeldung war nicht erforderlich!
Für die weiteren Wandertermine, 4. April, 9. Mai, 13. Juni und 4. ­Juli
werden Spenden entgegengenommen. Ansprechpartner ist Reiner
Krause unter Ruf 01 62/2 48 07 82.
Tagesfahrt zum Modehaus
Die kfd St. Maximilian Kolbe lädt ein zu einer Tagesfahrt am 30.4. zum
Modehaus Marcienne in Heinsberg. Der Bus startet um 8.00 in Stockum, um 8.15 ab St. Joseph und um 8.25 ab St. Pius. Im Preis von 35,Euro sind die Fahrt, ein Frühstück, das Mittagessen und die Besichtigung einer Glasbläserei in Vaals enthalten. Karten gibt es in den Pfarrbüros und bei den Helferinnen.
n
e
l
l
a
n
e
h
c
s
n
ü
Wir w
n.
r
e
t
s
O
e
h
o
r
f
Kunden
ghausen
4 Witten-Rüdin
45
58
·
7
11
r.
Kreisst
ten.de
apotheke-wit
www.salvator12
• 0 23 02 / 8
09 50
Jeder Mensch ist einzigartig! Und diese Einzigartigkeit ist für uns
schon immer das Besondere, das es zu betonen gilt – zum Beispiel mit
einer Brille, die perfekt zu Ihnen, Ihrem Stil und Ihrem Leben passt.
Wenn Sie wissen möchten, welche Farben und Formen Ihren Stil optimal unterstreichen und Ihren Anforderungen entsprechen, dann laden wir Sie herzlich zu unserer exklusiven Brillentypberatung ein.
Am Donnerstag, den 16.4.2015 zwischen 9 – 18 Uhr, steht Ihnen eine Brillentypberaterin aus dem Hause Silhouette für eine ausführliche
Beratung zur Verfügung. Sie wird mit Ihnen zusammen aus einer Vielzahl an Brillen aus der aktuellen Silhouette-Kollektion, die Brillen ermitteln die am besten zu Ihnen passen und in jeder Lebenssituation
Ihren Anforderungen entsprechen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an (Tel.
02302/60424) und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin zur
Brillen­typberatung. Die Beratung ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Möbelbörse in Rüdinghausen
Das Gebrauchtmöbelkaufhaus „Walze“ der Wittener Gesellschaft für
Arbeit und Beschäftigungsförderung (Wabe) war lange Zeit im Novum
an der unteren Bahnhofstraße untergebracht. Als die Miete empfindlich zu steigen drohte, wurde ein Umzug ins Auge gefasst. Nun eröffnet sie wieder. Und zwar im ehemaligen Coop an der Kreisstraße 128
in Rüdinghausen. Dort wird man demnächst all das finden, was sonst
in der Innenstadt zu kaufen war.
„Fragile Matt“ spielen Irish Folk
Am 15.4. um 20.00 Uhr tritt die Band aus dem Bergischen Land auf
der kleinen Bühne im Gemeindezentrum St. Maximilian Kolbe, Hörder Straße 364, auf.
Fragile Matt wurde in Doolin, Irland, von dem Iren David Hutchinson gegründet und ist mit
ihrer Musik in Deutschland, Holland und Irland unterwegs. Erfrischend, gefühlvoll, fröhlich und lebendig mit mehrstimmigen Gesang, umrahmt von fetzigen irischen und
schottischen Tunes, so präsentiert sich die Band live. Dazu zaubert
das KUKloch Team ein wenig Pub Atmosphäre. Zum Eintrittspreis von
7 Euro können die Gäste das alles erleben.
Karten gibt es in der Buchhandlung Gronau, Hörder Straße 340, und
in der Bücherei St. Joseph.
Reutte in Tirol
ist das Ziel der Urlaubsreise des Pastoralverbundes vom 13. –
22.8.2015. Die Unterbringung erfolgt in einem **** Hotel. Ein umfangreiches Ausflugsprogramm ist geplant. Ab 910 Euro können die Teilnehmerrinnen und Teilnehmer im Doppelzimmer wohnen. Einzelzimmer sind gegen Aufpreis möglich. In diesem Preis sind Fahrt, Halbpension, Ausflüge, Reiserücktrittskostenversicherung, Eintritte
und Trinkgelder enthalten. Weitere Infos
gibt es bei Karl-Heinz
Naglak unter der Telefonnummer 02302
278149.
Rüdinghausen
Rüdinghauser sehen Rot: Ampel strapaziert Nerven
CDU-Politiker bei der Baustellenbesichtigung: Die Arbeiten schreiten deutlich voran
Seit 100 Jahren gibt es Verkehrsampeln, die erste elektrische Ampel wurde 1914 in Cleveland, Ohio, installiert. 8 Jahre später regelte die erste Ampel am Hamburger Stephansplatz auch den deutschen Straßenverkehr.
Mittlerweile stehen in Hamburg
etwa 1.700 Ampeln, in Berlin sind
es über 2.000 - und bundesweit
sogar ganze anderthalb Millionen. Doch die eine Ampel an Rüdinghausens neuem Kreisverkehr strapaziert derzeit die Nerven der Autofahrer besonders,
die Rüdinghauser sehen sehr oft
Rot. Wobei man Verständnis haben muss, denn ohne Ampel würde dort gar nichts rollen.
Künftige Form ist zu erkennen
Die Bauarbeiten schreiten deutlich voran. Davon überzeugten
sich die beiden CDU-Lokalpolitiker Volker Pompetzki und Arnulf
Rybicki anlässlich einer Baustellenbesichtigung in der letzten
Woche. Die Randsteine sind gesetzt, die zukünftige Form ist klar
zu erkennen. Der Innenkreis wird
mit Gussasphalt erstellt. Auch an
den zuführenden Straßen hat die
Bautätigkeit bereits begonnen.
Die Schlaglochpiste zum ReweMarkt ist Geschichte. Allerdings
müssen die Anwohner aufgrund
der Absperrungen aktuell auf eine Vielzahl der Einstellplätze verzichten.
Obwohl der Eindruck entsteht,
die Baumaßnahmen würden
sich sehr lang hinziehen, liegen
die Arbeiten aktuell im Zeitplan.
Es muss berücksichtigt werden,
dass verschiedene Versorgungsleitungen erneuert wurden und
eine große Wasserleitung un-
Die Randsteine sind gesetzt, die zukünftige Form ist klar zu erkennen. Der Innenkreis wird mit Gussasphalt erstellt. Auch an den zuführenden
Straßen hat die Bautätigkeit bereits begonnen. Die Schlaglochpiste zum Rewe-Markt ist Geschichte.
„Verantwortung - Zukunft“
Nach dem Abschluss der Arbeiten ist der gesamte Bereich so
grundlegend erneuert, dass in
den nächsten Jahren und Jahrzehnten hoffentlich keine Tiefbauarbeiten mehr erforderlich
werden.
Auch für die neue Skulptur „Verantwortung - Zukunft“ im Kreis-
verkehr gab die Politik im Ausschuss für Stadtwicklung bereits grünes Licht. Die Skulptur thematisiert ein Denkmodell der gesellschaftlichen Verantwortung für die Zukunft - ein
Zeichen der Zusammengehörigkeit, der Hoffnung, des tiefsten
Vertrauens, des Lebens, der positiven Energie und der kulturellen Vielfalt.
Menschen schweben geradezu in
einer gemeinsamen Sphäre - gemeinsam und einander haltend.
Es zeigt den Einzelnen als Teil eines Ganzen, das Individuum als
Element einer Gesellschaft, die
gemeinsam agiert und sich als
Ganzes gleichzeitig formt.
Die Bauarbeiten schreiten deutlich voran. Davon überzeugten sich die beiden CDU-Lokalpolitiker (von links) Volker Pompetzki und Arnulf Rybicki anlässlich einer Baustellenbesichtigung.
„Menschenorganismus“
Der spielerisch und floral wirkende „Menschenorganismus“ - der
das Zentrum dieser Stahlskulptur bildet - wird als Basis von den
beiden „Augenhänden“ getragen und eröffnet dem Betrachter ein breites Spektrum für verschiedene philosophische Sichtweisen und individuelle Interpretationen. Der Vorschlag für den
Kreisverkehr stammt von der Bildungs- & Kulturinitiative e.V./Atelier M um Prof Dr. D. H. Mache. Die
erwartet ersetzt werden musste. Hätte man dies nicht in zeitaufwendigen Teilstücken erledigt, wäre die Straße für etliche
Monate komplett gesperrt worden, denn die Leitungen liegen
auf unterschiedlichen Trassen in
dem gesamten Bereich.
Auch für die neue Skulptur „Verantwortung
- Zukunft“ im Kreisverkehr gab die Politik im
Ausschuss für Stadtwicklung bereits grünes
Licht. Die Skulptur thematisiert ein Denkmodell der gesellschaftlichen Verantwortung
für die Zukunft - ein Zeichen der Zusammengehörigkeit und der kulturellen Vielfalt.
Skulptur „Verantwortung - Zukunft“ setze ein „Zeichen der Zusammengehörigkeit, der Hoffnung, des tiefen Vertrauens, des
Lebens, der positiven Energie
und der kulturellen Vielfalt“, beschreibt die Bildungs- und Kulturinitiative die Zielrichtung. Der
Rüdinghauser Verein trägt auch
die Kosten für das Kunstwerk. Im
Zuge der Fertigstellung des neuen Kreisels gießt die Wittener
Baufirma Stracke das Betonfundament für das Kunstwerk.
13
Stockum
Verbund wird Gesamtpfarrei
Kirchenvorstände Witten-Ost in Klausur
Wir wünschen
frohe Ostern !
Öf fn un gz ei te n:
M o. ge sc hl os se
Di .– Fr. 8. 30 –
n
18 .0 0 Uh r • Sa
. 8. 00 – 13 .0 0
Uh r
Hö rd er St ra ße
33 4 • 58 45 4
W itt en
Te le fo n: 0 23
02 / 47 47 6
Alle Kirchenvorstände und der Gesamtpfarrgemeinderat des Pastoralverbundes Witten-Ost haben sich zu einem Klausurtag ins Heinrich-Lübke-Haus in Günne zurückgezogen, um über die Gründung einer Gesamtpfarrei zu beraten und zu beschließen. Am Ende des Tages
war die Entscheidung deutlich: Um im zukünftigen pastoralen Raum
Witten mit den Schwerpunkten, Ressourcen und Stärken gut aufgestellt zu sein, wird am 1. Januar 2016 der „Pastoralverbund Witten-Ost“
umgewandelt in eine Gesamtpfarrei. Diese Pfarrei bekommt einen
neuen Namen. Die Patronate der Kirchen in Annen, Stockum und Rüdinghausen bleiben erhalten. Die für November 2015 vorgesehene
Kirchenvorstandswahl wird auf einen Termin vor Ostern 2016 verschoben. Bis dahin bilden die derzeitigen Kirchenvorstände einen Vermögensverwaltungsrat. Die Kirchenvorstände und der Pfarrgemeinderat
haben eine Absichtserklärung verfasst und unterschrieben.
Ungewöhnliches
neues Blumengeschäft
Vor 4 Jahren, genau am 6. April 2011, fand in der ehemals Neuapostolischen Kirche in Stockum, Pferdebachstraße 262, der letzte Gottesdienst statt. Jetzt erfüllt der Duft von Blumen das 1989 erbaute Gebäude. Kathrin und Dirk Arntzen eröffneten pünktlich zum Frühlingsanfang ihr neues Domizil und zogen mit ihrem Blumenladen jetzt in die
ehemalige Kirche. Die Gärtnerei bleibt an ihrem angestammten Platz.
Image wünscht viel Erfolg
Studenten führen Musical auf
Gastfamilien für junge Erwachsene gesucht
14
Für einen Tag kommen am 11.
Mai 14 junge Studenten, 8 Frauen
und 6 Männer, der katholischen
European School of Mission
(ESM) nach Witten, um im Rahmen ihrer Deutschlandtournee
um 19 Uhr in der Elbschehalle,
Elbscheweg 12, in Wengern ein
sozialkritisches Musical über Damian De Veuster aufzuführen. Es
heißt „Molokai – lass dich anste- Das Musical von ESM heißt „Molokai, lass
cken!“ Weitere Infos unter www. Dich anstecken“.
esm-altoetting.de.
Die Akteure kommen mit zusätzlich 3 bis 4 Begleitpersonen. Am
nächsten Tag ist morgens die Abreise. Der Pastoralverbund Ost bittet
um Unterbringung in Gastfamilien, getrennt nach Geschlechtern und
mindestens zu zweit. Gut wären bezogene Betten und Handtücher sowie ein Frühstück.
Die Studenten freuen sich über den persönlichen Kontakt mit ihren
Gastgebern. Jedoch erfolgt die Mitnahme nach Hause erst nach dem
Musical ab 22 Uhr, weil vorher noch Begegnungen mit den Zuschauern
sein können sowie der Abbau der Bühne zu bewerkstelligen ist. Melden kann man sich bei Gemeindereferentin Sabine Banaschewitz unter Ruf 02302/1728345, wenn man Schlafplätze anbieten möchte oder
weitere Fragen hat.
Karten gibt es in den katholischen Pfarrbüros St. Franziskus (Heven)
und St. Joseph (Annen), „SCM-Shop“ in Bommern, „Present“ in Heven,
„Lehmkul“ am Rathausplatz und „Gronau“ in Stockum.
Ärzte für Sachsen-Anhalt
Im Rahmen eines Modellprojektes richtet die Universität Witten/Herdecke vier zusätzliche Medizinstudienplätze pro Jahr für die hausärztliche Versorgung in Sachsen-Anhalt ein. Schon heute fehlt es an praktisch tätigen Hausärzten. Und mit einem hohen Altersdurchschnitt
unter den Allgemeinmedizinern - etwa ein Drittel wird in den nächsten
sechs Jahren das Pensionsalter erreichen - wird sich bei ausbleibendem Nachwuchs in den Landarztpraxen diese Situation in den kommenden Jahren weiter verschärfen.
In einem Modellversuch wird die UW/H ab 2016 vier zusätzliche Studienplätze pro Jahr gezielt für zukünftige Hausärzte in Sachsen-Anhalt einrichten. Die KV übernimmt im Gegenzug die Kosten für diese Studierenden und wirbt gezielt um interessierte junge Bewerberinnen und Bewerber für die Stipendien in dem Medizinstudiengang,
der vom Hartmannbund als bester Deutschlands ausgezeichnet wurde. „Auch wenn die Humanmedizin bei uns bereits voll ausgelastet ist,
sind wir der Bitte der Kassenärztlichen Vereinigung gern nachgekommen, weil wir mit unserem Modellstudiengang einen – wenn auch kleinen – Beitrag zu der schwierigen Versorgungslage in Sachsen-Anhalt
leisten wollen“, so Prof. Martin Butzlaff, Präsident der Universität Witten/Herdecke.
Eine breite allgemeinmedizinische Ausbildung ist als Schwerpunkt
schon heute im Wittener Medizinstudium verankert. „In über 90 Lehrpraxen lernen unsere Studierenden bereits ab dem ersten Semester
die hausärztliche Grundversorgung als ein Fundament unseres Gesundheitssystems kennen und schätzen“, erläutert der Dekan der Fakultät für Gesundheit, Prof. Stefan Wirth. In gut zehn Jahren, wenn die
heutigen Kandidaten Studium und Allgemeinarzt-Weiterbildung abgeschlossen haben, werden die Früchte dieser Arbeit sichtbar werden.
Bis dahin sind aus Sicht des Uni-Präsidenten noch weitere Maßnahmen notwendig: „Wir sind sehr zuversichtlich, dass es mit unserem
Modellversuch gelingen wird, mehr junge Medizinerinnen und Mediziner für die ländlich-ärztlichen Versorgungsaufgaben zu interessieren
und zu begeistern. Genauso wichtig sind jedoch konkurrenzfähige Arbeitsbedingungen anschließend vor Ort“, so Prof. Butzlaff.
Wie Sie sich die Zukunft auch ausmalen –
wir helfen Ihnen, sie zu gestalten.
Das Sparkassen-Finanzkonzept.
20
11
20 12 20 13
20
14
1. Platz
terschied
n
Sie den U
Entdecken
parka
in Ihrer S
sse.
Witten
CityContest
2014
www.focus-money.de/citycontest
BESTE
BERATUNG
Test: August 2014
Im Test: 9 Banken
Getestet: Privatkunden-Beratung (Retail)
Der Unterschied beginnt beim Namen. Deshalb entwickeln wir mit dem Sparkassen-Finanzkonzept eine ganz persönliche RundumStrategie für Ihre Finanzen. Gemeinsam mit Ihnen und abgestimmt auf Ihre Zukunftspläne. Mehr erfahren Sie in Ihrer Sparkasse und
unter sparkasse-witten.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse Witten.
Ausbildung
Auszubildende der Sparkasse Witten überzeugen erneut mit
guten Ergebnissen
Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer bestätigt das erfolgreiche Ausbildungskonzept der Sparkasse Witten.
Bereits im Januar legten fünfzehn Auszubildende der Sparkasse Witten mit der mündlichen Prüfung den letzten Teil ihrer Ausbildungs-Abschlussprüfung ab. Jetzt erhielten sie von der zuständigen Industrie- und
Handelskammer im mittleren Ruhrgebiet zu Bochum ihre Zeugnisse.
Erfolgreich abgeschlossen haben ihre Ausbildung zum Bankkaufmann/
zur Bankkauffrau: Johanna Ambrosat, Sarah Eisinger, Jasmin Figge, Christian Hasenkamp, Alina Herstell, Matthias Jaworski, Kira Krause, Fabian Lichottka, Paraskevi Pappa, Jens Radowsky, Vladyslav Samsonov, Philipp
Sotzek, André Tillmann und Patrick Tomasikiewicz. Elf der jungen Bankkaufleute konnten ihre Ausbildung mit der Gesamtnote „gut“ abschließen. Zusätzlich ging – ebenso erfolgreich – für Marius Nieland die Ausbildung zum Immobilienkaufmann zu Ende.
Für die Sparkasse Witten sind diese guten Ergebnisse eine erneute Bestätigung ihres umfassenden Ausbildungskonzeptes: Die praktische
Ausbildung erfolgt in weiten Teilen in den dreizehn Geschäftsstellen sowie dem Kundencenter und den Fachabteilungen der Sparkassenhauptstelle. Der theoretische Teil besteht aus regelmäßigen internen Seminaren und Workshops, wie zum Beispiel Computer-, Textverarbeitungsbeziehungsweise Fremdsprachenkurse oder auch Exkursionen zu Kooperationspartnern wie etwa der Landesbausparkasse in Münster.
Darüber hinaus nehmen die Auszubildenden an mehrtägigen Kommunikations- und Verkaufstrainings – und im Rahmen der dualen Berufsausbildung selbstverständlich am Berufsschulunterricht an der Kollegschule teil. Zudem haben die jungen Bankkaufleute an der Hauptversammlung einer börsennotierten Aktiengesellschaft teilgenommen und – zusammen mit erfahrenen Firmenkundenbetreuern – auch Wittener Unternehmer aus der Kundschaft der Sparkasse in ihren Betrieben besucht.
16
Während der zweieinhalbjährigen Ausbildung war jeder „Azubi“ Teil mindestens eines Projektteams, welches eigenständig Konzepte für verschiedene Themen erarbeitete und umsetzte. So vertraten diese Teams
im vergangenen Jahr die Sparkasse Witten bei verschiedenen Ausbildungsmessen. Das Ziel all dieser Maßnahmen ist es, die Nachwuchskräfte im Rahmen der durchweg handlungsorientierten Ausbildung umfassend auf die „reale“ Berufswelt vorzubereiten.
„Wir richten unsere Ausbildung konsequent auf den späteren Berufsalltag aus und legen dabei großen Wert auf eine ganzheitliche Ausbildung, die unsere jungen Kollegen rundum fit für die hohen Anforderungen unserer Kunden macht”, erläutert Ausbildungsleiterin Manuela
Briele.
Auch weiterhin bildet Wittens größtes Kreditinstitut im Ausbildungsberuf Bankkauffrau/-mann aus – und nimmt für den Ausbildungsbeginn
September 2016 ab sofort Bewerbungen entgegen. Dirk Becker, Personalleiter der Sparkasse Witten, dazu: „Wir freuen uns über jede motiviert-qualifizierte Bewerbung um einen unserer begehrten Ausbildungsplätze. Aber es ist auch so, dass die Auszubildenden im Rahmen ihrer
umfassenden Ausbildung einiges an Engagement und Selbstdisziplin
aufbringen – und viel Theoretisches und Praktisches lernen müssen. Sie
werden dabei zwar entsprechend intensiv von uns begleitet und gefördert, jedoch auch ernsthaft gefordert. Immer wieder muss dazu auch
mal die ach so liebgewonnene ‚Komfortzone‘ verlassen – und neue Dinge trainiert werden. Schließlich sind es unsere Kunden, die im Mittelpunkt all unseres Tuns stehen – und diese erwarten Freundlichkeit und
Service sowie maßgeschneiderte, kompetente und bedarfsorientierte
Beratung.“
Freuten sich über ihre Abschlusszeugnisse:
die inzwischen „ehemaligen“ Auszubildenden der Sparkasse Witten. Vordere Reihe von
l. n. r.: Dirk Becker, Personalleiter der Sparkasse Witten, Johanna Ambrosat, Matthias Jaworski, Kira Krause, Fabian Lichottka, Paraskevi Pappa; mittlere Reihe von l. n. r.: Ulrich
Heinemann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Witten, Manuela Briele, Ausbildungsleiterin der Sparkasse Witten, Jens Radowsky, Alina Herstell, Sarah Eisinger; hinten, von
l. n. r.: Vladyslav Samsonov, Christian Hasenkamp, André Tillmann, Philipp Sotzek, Patrick
Tomasikiewicz.
Jasmin Figge (Bankkauffrau) und Marius Nieland (Immobilienkaufmann) konnten beim
Fototermin leider nicht dabei sein – und fehlen auf dem Foto.
Gastronomie
Essen gehen über Ostern: Für alle Geschmäcker ist gesorgt
Das höchste Fest der Christen birgt neben dem bedeutungsschweren Anlass einige banale F­ allen.
Den Kleinen unter uns ist die Wahrhaftigkeit des Osterhasen viel schwerer zu erklären, als das
­Wirken von Nikolaus, Christkind oder Weihnachtsmann
Warum muss ausgerechnet
ein nach dem Fest benannter
Hase zahllose Eier in Gärten,
Wohnungen und anderen unwegsamen Geländeabschnitten verteilen. Und überhaupt:
Wie macht das eigentlich ein
solch kleines, fast zartes Tierchen, das in seiner freien Zeit
das ganze Jahr über unschuldig durch Wald und Wiese hoppelt!?
Aber das höchste Fest der Christen birgt neben dem bedeutungsschweren Anlass einige banale Fallen. Den kleinen unter uns
ist die Wahrhaftigkeit des Osterhasen viel schwerer zu erklären,
als das Wirken von Nikolaus (der
hat historische Wurzeln), Christkind (auch) oder Weihnachtsmann (kommt von Coca Cola).
FrühlingsGUTSCHEIN
(Die 2. Person isst kostenlos,
ausgenommen Rumpsteak)
Um Tischreservierung
wird gebeten.
Es gilt nur ein Gutschein
pro „Zwei” und Tag. Bitte legen Sie den
Gutschein vor der Bestellung meinen
Mitarbeitern vor.
Gültig vom 7.4. – 28.4.2015
jetz
Abendkarte
Familienfeste und Gesellschaften
(Geburtstage, Hochzeiten, Beerdigungen u.v.m.)
Öffnungszeiten: täglich ab 18 Uhr; Mittwoch Ruhetag
/K
union
m
Kom
onfir
on –
mati
ren!
rvie
t rese
✁
Viele freie Tage
Ein weiterer feierlicher Anlass ist
der sogenannte Weiße Sonntag.
Der Name hat wohl was mit den
weißen Taufgewändern zu tun,
die früher an Ostern Getaufte bis
zum folgenden Sonntag getragen haben. Überhaupt ist die Zeit
zwischen Ostern und Pfingsten
eine Zeit vieler kirchlicher Feiertage, die auch den Ungläubigen
freie Tage bescheren.
✁
Wie schafft er es, immer wieder Verstecke zu finden?
Eine andere wichtige Frage beFoto oben: Ostern dauert, rechnet man die angegliederten Feiertaschäftigt nicht nur die Kinder. ge mit, fast eine gefühlte Woche. Das ist eine lange Feierdistanz, die
Wie schafft er es, immer wie- Hausfrauen und -männern viel abverlangt. Warum dann nicht mal
der Verstecke zu finden, die erst die Liebsten ausführen?
Foto: ingimage.com
Jahre ­
später entdeckt werden?
Das muss ein gewiefter Hund
sein. Im Gegensatz zu Weihnachten, wo eine umfangreiche Menüzubereitung auf dem
Plan steht, ferner Verwandtenbesuche und kniffliges Geschenkeauspacken mit all den
Folgen für die Kondition, ist Ostern recht übersichtlich. Dennoch können all die Fragen das Familienleben ­belasten. Und dann dauert Ostern ja noch, rechnet man die
­angegliederten Feiertage mit, fast eine gefühlte Woche. Das ist eine lange Feierdistanz,
die Hausfrauen und -männern viel abverlangt. Warum dann nicht mal die Liebsten ausführen? Man könnte eine eierferne Küche wählen und auf Wild verzichten. Oder man
setzt noch einen drauf nach dem Motto: Jetzt erst recht, es ist schließlich nur einmal im
Schon seit jeher wird Ostern mit Hasen und Eiern in Verbindung geJahr Ostern, und da lassen wir es krachen, was den Eierkonsum angeht.
bracht. Der Brauch geht auf die Germanen zurück, wo Hase und Ei ZeiMan kann ganz sicher davon ausgehen, dass die Wittener Gastronomen klugerweise chen von Fruchtbarkeit waren.
Foto: ingimage.com
trotz der großen Nachfrage einige Eierspeisen auf der Karte steDorfstraße 11 • 58455 Witten-Heven • Telefon 0 23 02/2 56 00
he haben. Für alle Geschmäcker
sollte also gesorgt sein.
www.dorfkrug-witten.com
17
Vatertagsparty auf dem Sonnenschein
Chris Roberts und Achim Petry bei Vatertagsparty
Unterhaltungs-Marathon für jeden Musikgeschmack – Ein Programm für die ganze Familie
„So vielfältig wie in diesem Jahr, war das Programm noch nie“,
freuen sich Gastgeber und Organisator Matthias Lutz vom Show­
service und die Wohnungsgenossenschaft Witten-Mitte.
Um 11 Uhr am Donnerstag, 14. Mai, beginnt der Unterhaltungs-Marathon auf dem Sonnenschein, Ecke Lerchenstraße, der für jeden Musikgeschmack etwas zu bieten hat, ein Programm für die ganze Familie.
In die musikalischen Fußstapfen getreten
Ganz so wie der Vater tritt Achim Petry in die musikalischen Fußstapfen seines Vaters, der generationsübergreifend Musikgeschichte geschrieben hat. Eigene Titel von Achim Petry finden sich in den Charts,
denn als Texter und Komponist hat er wohl den Besten gefunden, den
es gab: seinen Vater.
Auch mit dabei Gaby Baginsky, sie feierte soeben ihr 45. Bühnenjubiläum und ist nach wie vor die First Lady des deutschen Schlagers
und zu Gast bei zahlreichen Bällen, Galaveranstaltungen sowie
14. Mai von 11 Uhr an großen Tourneen. Beim Wittener Showservice von Matthias
Lutz hat sie einen besonderen Stellenwert, so ist die Wittener Adresse
ihr Bookingbüro, und hier werden die zahlreichen Termine organisiert.
Auch hält Gaby Baginsky einen ganz besonderen Rekord, so ist sie die
Sängerin, die die meisten Auftritte bei der legendären ZDF-Hitparade
bestreiten durfte. Wer sich nun fragt, wer den Rekord bei den Sängern
hält, kann diesen auch bei der diesjährigen Vatertagsparty live erleben, denn auch Chris Roberts wird das Publikum mit seinen großen
Hits unterhalten ebenso wie die Gruppe „Wind“.
Auch mit dabei Gaby Baginsky, sie feierte soeben ihr 45. Bühnenjubiläum und ist nach
wie vor die First Lady des deutschen Schlagers und zu Gast bei zahlreichen Ball, Galaveranstaltungen sowie großen Tourneen.
Die „Schrottfamilie“
Die TV-„Schrottfamilie“ Ludolfs
aus Dernbach mit Wittener Wurzeln, der „Super Talent“-Star Mark
Ashley und auch die „Künstlerin des Jahres“ Susan Kent sind
auf der Showbühne am Sonnenschein zu erleben.
Der Reigen der Schlagerstars wird
fortgesetzt mit Andy Andress,
Andreas Lawo, Maurice Dalessio,
Xandra Hag, Stefan Peters, Hansi Süssenbach, Frank Chagall und
Mike Bauhaus.
Auch internationale Stars werden
auf der Showbühne erwartet, so
erinnert Shaky Everett an den
„King of Rock ‘n‘ Roll“ und Maik
Best an den kürzlich verstorbe-
Frohe Ostern wünscht
das Image-Team!
Eigene Titel von Achim Petry finden sich in den Charts, denn als Texter und Komponist hat er
wohl den Besten gefunden den es gab, seinen Vater.
nen Joe Cocker. Für den Partysound sorgt die Wittener Band „Die Fetenkracher“. „Das ist meine Band“, sagt Matthias Lutz mich leuchtenden Augen. „Seit einem halben Jahr starten wir wieder so richtig durch
und sind mit einigen neuen Songs auf den Spuren der großen Erfolge“. Mit „Männer aus dem Westen“ und „Mit dir durch jede Hölle“ sind
beide Songs bereits gut platziert in den Party-Charts.
Das ganztägige Programm wird vom „Ballermann Radio“ live ausgestrahlt.
„Party Inferno“ beschließt den Abend auf dem Sonnenschein
Neben einer großen Feuerwerksshow wird die Live-Band „Party Inferno“ am Abend die Veranstaltung
beschließen.
Für Speisen und Getränke zu erschwinglichen Preisen ist ebenso gesorgt wie für die Unterhaltung der jüngsten Besucher mit
vielfältigem Angebot im beliebten Kinderland.
Der Eintritt ist frei. Es wird unbedingt darum gebeten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die Linie 379 zum Beispiel hält direkt
vor dem Festgelände, Haltestel- Der Reigen der Schlagerstars wird fortgesetzt mit Wind (Foto), Andy Andress, Andreas
le Lerchenstraße, oder aber über Lawo, Maurice Dalessio, Xandra Hag, Stefan
den Rheinischen Esel mit dem Peters, Hansi Süssenbach, Frank Chagall und
Mike Bauhaus.
Rad anzureisen.
Die größte Gartenmöbel-
Auswahl in NRW!
Jetzt NEU bei
uns im GRILL-SHOP
WEBER Marken-Holzkohlegrill „Kettle Premium“,
mit noch mehr Komfort und
verbesserter Ausstattung,
Grilldurchmesser ca. 57 cm.
289..–
199.–
JETZT ZUM
Einführungspreis
WEBER
MarkenElektroStandgrill
„Q1400 Dark Grey“,
mit selbstreinigender Heizspirale, Grillfeld ca. 43x32 cm.
PREMIUMPARTNER
FÜR NOCH
MEHR INFOS!
www.ostermann.de/weber-shop
349..–
299.–
JETZT ZUM
Einführungspreis
WEBER
MarkenGasgrill
„Spirit
E210
Classic“,
mit brandneuem Design, optimaler
Heizleistung und großem Volumen.
499..–
399.–
JETZT ZUM
Einführungspreis
ÖFFNUNGSZEITEN: Mo - Sa: 10.00 - 20.00 Uhr • Das Restaurant ist bereits ab 9.00 Uhr für Sie geöffnet!
OSTERMANN
CENTRUM WITTEN
A44, Abfahrt Witten-Annen 45
Gewerbegebiet Annen, Fredi-Ostermann-Str. 1
Telefon 0 23 02 - 98 50
Buslinie 373, Haltestelle
Fredi-Ostermann-Straße
Einrichtungshaus Ostermann GmbH & Co. KG
Über 20.000 Artikel auf
ostermann.de
im Online-Shop
Alles Wohnen dieser Welt – In unseren Einrichtungs-Centren!
Auto aktuell
Der Kia Sorento
von Peter Schwerdtmann.
Feiern Sie gemeinsam mit uns die
Premiere des neuen Suzuki Vitara am
18.4.2015
Kraftstoffverbrauch: kombinierter Testzyklus
5,6 – 4,0 l/100 km; CO₂-Ausstoß: kombinierter
Testzyklus 130 – 106 g/km (VO EG 715/2007).
Auto-Trappmann · Hörder Straße 378 · 58454 Witten-Stockum
Telefon: 0 23 02 / 4 70 10 · Telefax: 0 23 02 / 4 33 97
E-Mail: info@trappmann.de · www.trappmann.de
Image
Nächster
Erscheinungstermin:
Donnerstag, 30.4.2015
Anzeigenschluss: Freitag, 17.4.2015
LIPINSKI
AUTOPFLEGE
BEULENDOKTOR
REIFEN & SERVICE
Frühlingsangebot: Der Winterdreck muss weg …
gründliche Handwäsche mit
Lackversiegelung statt 40 € nur
30 €
über 20 Jahre Erfahrung
Liegnitzerstr. 42 (am TÜV) • 58454 Witten
www.auto-pflege-lipinski.de
20
☎ 02302 / 88 86 86
Der neue Kia Sorento lässt keinen Zweifel daran, was er sein will – ein
klassisches und großes SUV. Mit seinen knapp 4,80 Metern kommt er
nun sogar 9,5 Zentimeter länger daher und will in der Klasse der großen SUV mitspielen. Doch während die großen versuchen, ihr Volumen mit Design zu kaschieren, bekennt sich der Kia zu seiner Größe.
Hier bekommt der Käufer eben etwas für sein Geld: In der Einstiegsausstattung sind nur 34 990 Euro fällig.
Der Sorento steht als ein ansehnliches Auto auf seinen mindestens
17 Zoll großen Rädern. Sein deutlich größerer, fast senkrecht stehender Kühlergrill imponiert. Die direkt aus ihm wachsenden schmalen
Scheinwerfer (Kia: Raubtieraugen) reichen weit in die lange Motorhaube hinein. Seine hohe Gürtellinie signalisiert gleichzeitig Kraft und Solidität. Breite Schultern passen in dieses Bild, ebenso das flacher wirkende Greenhouse mit der sich nach hinten stark verjüngenden, spitz
zulaufenden Fenstergraphik. Die lässt eine breite C-Säule stehen, die
allerdings die Sicht nach hinten einschränkt.
Seit der Einführung der Rückfahrkamera erlauben sich Designer gern
solche Details. Da die Sicht nach vorn und zur Seite sonst gut ist, der
Wendekreis mit 11,1 Metern für ein Fahrzeug dieser Klasse eher klein
ausfällt und die Servolenkung müheloses und exaktes Rangieren ermöglicht, muss der Respekt vor dem großen Sorento auch in engen
Stadtstraßen nicht allzu groß ausfallen.
Der NEFZ-Normverbrauch von 5,7 Litern führt zu einer Kohlendioxid­
emission von 149 Gramm pro Kilometer, zehn Gramm weniger als
beim Vorgänger. Mit der Sechs-Gang-Automatik, 19-Zoll-Rädern und
Allradantrieb wie bei der „Platinum-Edition“ liegt der Normverbrauch
einen Liter höher und der Spurt von 0 auf 100 km/h dauert 0,9 Sekunden länger. Und dennoch erwartet Kia genau bei den höchsten Ausstattungslinien rund 90 Prozent der Käufe, was wohl auch daran liegt,
dass das Marketing der Koreaner ebenfalls 90 Prozent der Verkäufe im
gewerblichen Bereich erwartet.
Den Profi erwarten mit der Automatik eine Anhängelast von 2000 kg
(mit Handschaltung 2500 kg), eine Zuladung von 672 Kilogramm, 660
Liter Kofferraum, der sich durch Umklappen der Rückenlehnen (zweite Reihe 40:20:40) auf 1732 Liter und einen ebenen Ladeboden von
mehr als zwei Metern Länge umbauen lässt. Doch präsentiert sich der
Sorento innen keineswegs mit dem spröden Charme eines Nutzfahrzeugs. Sein Innenraum spricht eher von dem Bemühen der Koreaner,
Kundschaft von Premium-SUV zu interessieren. Die Wrap-around-Umrahmung der Armaturen von Tür zu Tür erinnert an Audi. Bei der Materialwahl griff man deutlich höher mit wertigen Bezügen und Ziernähten.
In aller Bescheidenheit messen die Marketingmanager ihren Sorento am BMW X3 oder dem Audi Q3. Vom Ambiente her ist der Vergleich
nicht so abwegig, von der Größe her liegt der Sorento aber eher beim
X5 oder Q5.
(ampnet/Sm)
g,
pfan n,
m
e
t
Sek e/Kuche .
m
Kaffetails u.v.
Cock
Ein Kleinflottentarif ist bereits ab zwei Fahrzeugen zu haben. Handwerkliche und landwirtschaftliche Betriebe profitieren.
txn-Foto: Itzehoer Versicherungen/fotolia
Autoversicherung:
Kleine Betriebe profitieren
Mittlere und große Betriebe profitieren bei der Autoversicherung vom
sogenannten Flottentarif. Dieser greift im Durchschnitt ab sechs angemeldeten Fahrzeugen. Doch jetzt können auch Kleinunternehmer von
den Vorteilen profitieren. Bereits ab zwei Fahrzeugen – einem privaten
und einem gewerblichen – greift der Kleinflottentarif der Itzehoer Versicherungen. Bis zu zehn Fahrzeuge können, unabhängig von der Art
des Fahrzeugs und der Fahrleistung, versichert werden. Durch den offenen Nutzerkreis werden die häufig üblichen Einschränkungen beseitigt: Anzahl der Fahrer, sowie deren Alter und Geschlecht spielen hier
keine Rolle mehr. Der neue Kleinflottentarif ist besonders für kleinere
Betriebe, auch im handwerklichen oder landwirtschaftlichen Bereich,
geeignet. Eine weitere Neuerung: Reparaturkosten sind künftig auch
dann in der Teilkasko enthalten, wenn Wageninhalt entwendet und dabei eines der Fahrzeuge beschädigt werden sollte. Vandalismusschäden deckt aber nach wie vor nur die Vollkasko ab. Außerdem profitiert
der betreffende Betrieb durch die erweiterte Rabattstaffel: Der Beitragssatz fällt bei Unfallfreiheit auf bis zu 25 Prozent.
txn-p
Frühlingsfest
Samstag, 18.04. ab 10 Uhr
Das neue Facelift
Rio, Picanto
und Venga.
Unsere Mitarbeiter
beraten Sie gerne.
stehen für
Die neuen Modelle
bereit!
rt
ah
ef
ob
Pr
r
Sie zu
Begrüßen Sie
mit uns den neuen
Sorento
und erleben Sie die neuesten
Technologien und Highlights wie
z. B. die elektrische Heckklappe.
Oberscheidstraße 12
44807 Bochum
Tel. 02 34 / 9 53 60 36
Fax 02 34 / 54 11 06
info@kia-bentrop.de
Auto-Fritz
WITTEN
Meisterbetrieb
Haben Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug?
Bei uns ist Ihr Auto in den richtigen Händen!
Bei Frühjahrsnebel runter vom Gas
„Dicke Suppe“ im Frühjahr: Überhöhte Geschwindigkeit und zu geringer
Sicherheitsabstand zählen zu den häufigsten Unfall­ursachen bei Nebel. „Liegt die Sicht unter 50 Metern, darf die Geschwindigkeit höchstens 50 km/h betragen – auch auf der Autobahn“, erklärt Hans-Ulrich
Sander, Kraftfahrtexperte von TÜV Rheinland. „Wird die Waschküche
noch dichter, Tempo weiter drosseln und ausreichend Abstand halten.“
Denn die Straßenverkehrsordnung schreibt vor: Der Fahrzeugführer
darf nur so schnell fahren, dass er innerhalb der übersehbaren Strecke
halten kann. Als Orientierungshilfe dienen die Leitpfosten am Straßenrand. Sie stehen immer 50 Meter voneinander entfernt.
An Fahrbahnmarkierung orientieren
Rückt die weiße Wand so nah, dass der nächste Pfahl nicht mehr zu erkennen ist, hilft die Fahrbahnmarkierung in der Straßenmitte weiter.
Auf Bundesstraßen beträgt der Abstand vom Beginn der weißen Mittellinie bis zur nächsten zwölf, auf Autobahnen 18 Meter. Auf keinen
Fall sollten sich Autofahrer an den Rücklichtern eines vorausfahren-
Hans-Böckler-Straße 1 - Ecke Herbeder Straße
Telefon & Fax 0 23 02 / 5 15 65 + 27 50 86
den Wagens orientieren. „Das verleitet dazu, den Abstand bei dichtem
Nebel zu verkürzen. Es drohen Auffahrunfälle“, betont der TÜV Rheinland-Fachmann. Außerdem gilt: Die Scheibenwischer regelmäßig betätigen, um Wassertropfen, die sich durch den Nebel auf der Windschutzscheibe bilden, zu entfernen.
Tagfahrleuchten nicht ausreichend
Bei erheblicher Sichtbehinderung durch Nebel oder starken Regen auch
tagsüber das Abblendlicht einschalten. Nur dann können Autofahrer auch
die Nebelscheinwerfer aktivieren. Tagfahrleuchten reichen bei schlechter
Sicht nicht aus. Die Nebelschlussleuchte darf erst bei einer Sichtweite unter 50 Metern und ausschließlich bei Nebel zugeschaltet werden. Dabei
gilt: maximal Tempo 50. „In der Stadt, im Stau oder auf nebelfreien Abschnitten die grellen, roten Leuchten wieder ausschalten, damit sie andere Verkehrsteilnehmer nicht blenden“, sagt Sander.
TÜV Rheinland
21
Sommerreifen im Test
Seit bei „Wer wird Millionär“ die Frage kam,
was die „O bis O Regel“ sei, weiß jeder –
auch jeder Nicht-Autofahrer –, dass Winterreifen von Oktober
Standard
besser als Eco
bis Ostern ans Auto
gehören. Da nun der
Winter (Winter? – Die
fünf Tage Schnee)
vorbei ist, kann man
wieder auf Sommerreifen wechseln.
Passend dazu hat die Stiftung Warentest wieder einige Sommerreifen
getestet. Da es in der Vergangenheit schon mal die Vermutung gab,
dass Reifenhersteller den Testern im Vorfeld bessere Reifen zur Verfügung stellen würden, als hinterher die Kunden erhalten würden, wurden nach dem offiziellen Verkauf der Produkte einige Nachkäufe anonym getätigt. Es wurden bei den Nachtests keinerlei Manipulationsversuche beobachtet.
Stiftung Warentest hat in Zusammenarbeit mit dem
ADAC 16 Reifen der Größe 185/60 R14 H und 19 Reifen der Größe 205/55 R16 V geprüft. Dabei waren
die Kriterien: Handling, Bremsen, Aquaplaning
(auf Geraden und Kurven) und Seitenführung
auf nasser Fahrbahn; Fahrverhalten, -sicherheit
und Bremsen auf trockener Fahrbahn; die Verschleißfestigkeit, der Kraftstoffverbrauch, die
Geräuschentwicklung sowie eine Schnelllaufprüfung (d.i. ein Höchstgeschwindigkeitstest
auf dem Außentrommelprüfstand nach Anforderungen, die über DIN 78051 hinausgehen).
Eco ist nicht unbedingt öko
Doch so viel versprechende Reifennamen wie „Eco“, „Efficient“, „Blue“
oder „Energy“ suggerieren einen verringerten Benzinverbrauch. Das
ist leider oft mehr Wunschdenken als Tatsache. Denn die Standard­
reifen schneiden im Verbrauch klar besser ab als ihre Eco-Varianten.
Auch haben viele Reifen – Eco wie Standard – Schwächen auf nasser
Fahrbahn.
Die Schwierigkeit der Reifenhersteller ist, die Balance zu finden zwischen einer guten Bodenhaftung der Reifen (dem Grip) bei Nässe und
der Haltbarkeit des Reifens. Denn guten Halt bei Nässe erreicht man
nur durch ein etwas weicheres Reifengummi, das natürlich schneller
unter Abrieb leidet als ein hartes.
Nur ein einziger Mittelklasse-Reifen fällt in diesem Bereich ganz durch
(Nankang Econex Eco-2 Green Sport), ebenso wie ein Kleinwagenreifen (Matador Stella 2 MP 16).
22
Die besten Kleinwagenreifen im Test:
Continental Conti PremiumContact 5 (Note gut mit 2,2 Punkten)
Goodyear Efficient Grip Performance (gut; 2,2)
Nokian Line (gut; 2,2)
Dunlop Sport BluResponse (gut; 2,3)
Vredestein Sportrac 5 (gut; 2,3)
Hankook Kinergy Eco K425 (gut; 2,4)
Firestone Firehawk TZ300alpha (befriedigend; 2,6)
Die besten Mittelklassereifen im Test:
Michelin Primacy 3 (gut; 1,9)
Goodyear Efficient Grip Performance (gut; 2,1)
Continental Conti PremiumContact 5 (gut; 2,2)
Dunlop Sport BluResponse (gut; 2,2)
Pirelli Cinturato P1 Blue (gut; 2,2)
Bridgestone Turanza T001 (gut; 2,3)
Fulda Eco-Control HP (befriedigend; 2,7)
Für die genauen Testergebnisse lesen Sie das aktuelle Heft der Stiftung Warentest: test 03/2015.
Zurückhaltende und vorausschauende Fahrweise
Natürlich versuchen die Reifenhersteller ihre Produkte stets zu optimieren, aber Reifen können keine Fehler von schlechten Fahrern wettmachen. Eine zurückhaltende und vorausschauende Fahrweise – gerade bei Nässe – ist in jedem Falle angesagt, auch
wenn man die bestgetesteten Reifen hat. Dabei
sollte man nicht erst warten, bis sie auf die Mindestprofiltiefe von 1,6
mm
heruntergefahren
sind. Auch empfiehlt es
sich, regelmäßig den Reifendruck zu prüfen. Ist
dieser zu niedrig, erhöht
sich der Rollwiderstand
sowie Verschleiß und der
Wagen verbraucht unnötig mehr Benzin.
Aktuelles
Bürgerstiftung: Sachspenden und Scheck für das Wittener Help-Kiosk am Rathaus
Die Wittener Sparkassen- und Bürgerstiftung lobt das vorbildliche bürgerschaftliche Engagement der Initiative Help-Kiosk Witten und überreicht Sach- und Geldspenden, rechts: Arno Klinger
von der Sparkasse. Das Kuratorium der Stiftung ist auf die hilfeorientierten Aktivitäten sowie den pragmatischen Ansatz der Wittener Initiative Help-Kiosk aufmerksam geworden - und unterstützt deren bürgerschaftliches Engagement. Lilo Dannert (Mitte), Mitinitiatorin des Help-Kiosks am Rathaus, sagt dazu: „Der Kiosk bringt Flüchtlinge, die in Witten angekommen sind - und Hilfe zum Beispiel bei der Möblierung und Einrichtung ihrer Unterkunft, bei Behördengängen, Arztbesuchen und vielen anderen Dingen benötigen - in Kontakt mit freiwilligen, ehrenamtlichen Helfern. So konnte inzwischen zahlreichen Flüchtlingen hier in Witten ganz praktisch geholfen werden.“
Foto: Image
Bei Nichteinhaltung Geldbußen bis zu 50 000 Euro
Druck durch Audit - Die „Energie-Effizienz-Region EN“ hilft Firmen und Institutionen
All die Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen, die noch
keinen Termin mit einem qualifizierten Energieberater haben, müssen sich beeilen. Denn
bis zum 5. Dezember 2015 müssen sie eine Bestandsaufnahme
ihres Energieverbrauchs - ein
Energie-Audit - durchführen.
Das haben Bundestag und Bundesrat in einer Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes
beschlossen. Dieser enge Zeitplan setzt die betroffenen Unternehmen unter Druck. Zumal bei
Nichteinhaltung Geldbußen bis
zu 50 000 Euro drohen.
Wozu werde ich verpflichtet?
Aktive Unterstützung und Hilfestellung zu dem Thema für die
regionalen Unternehmen bot die
Initiative „Energie-Effizienz-Region EN“, und zwar mit ihrer 4. Energie Werkstatt unter dem Titel
„Von Energie-Audits zu Effizienzmaßnahmen - Wozu verpflichtet
mich die Politik?“.
Experten informierten bei der
Firma „Alanod“ in Ennepetal darüber, welche Betriebe betroffen sind und erklären gleichzeitig, welche Schritte notwendig
sind, das „Energie-Audit nach DIN
16247“ durchzuführen. Die SIHK
Hagen stellte ihr neues EnergieEffizienz-Netzwerk für Unternehmen vor. Zudem gab es einen
wertvollen Bericht aus der Praxis: „Alanod“ präsentierte den Gästen das firmeneigene Energiemanagementsystem.
Pflicht für Großunternehmen
Deutlich soll werden, dass viele
Betriebe ein Energie-Audit durchführen müssen. Die Pflicht gilt
für alle „Großunternehmen“ mit
mehr als 250 Mitarbeitern oder
mehr als 50 Millionen Euro Jahresumsatz. Darüber hinaus gibt
es weitere Regeln, die wichtig
sind. Auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Firmen mit
weniger als 250 Mitarbeitern sind
betroffen, wenn sie ein Teil von
Unternehmensgruppen, eine Filiale beziehungsweise Niederlas-
sung oder nur eine von mehreren
Betriebsstätten eines Unternehmens sind.
Und die Reglung gilt auch für
das „nicht produzierende Gewerbe“ wie zum Beispiel wie Handel,
Banken, Versicherungen, Kliniken,
Universitäten, öffentliche Einrichtungen oder gemeinnützige Organisationen.
Energiemanagementsystem
Von der Verpflichtung freigestellt
sind nur Unternehmen, die über
ein Energiemanagementsystem
nach DIN 50001 oder das Umweltmanagementsystem EMAS
verfügen. Wichtig ist also, den
Status des eigenen Unternehmens - mit Hilfe der EU-Definition zu KMU - zu klären, um Sicherheit darüber zu bekommen, ob
ein Energie-Audit im eigenen Betrieb notwendig ist.
Einige Unternehmen in der Region haben sich schon mit dem
Thema auseinandergesetzt. Für
sie ist das Energie-Audit eine
sinnvolle Maßnahme. Unter an-
Geschäftsführer Rolf Ostermann
derem hat die „Energie-Effizienz-Region EN“ das Einrichtungshaus Ostermann in Witten gefragt. Geschäftsführer Rolf Ostermann sagt: „Der effiziente Umgang mit Energie ist ein wichtiges
Thema für das Familienunternehmen. Durch unsere Ökoprofit-Teilnahme sind wir am Standort Witten für das Audit schon gut gerüstet. Für alle anderen Möbelhäuser müssen wir jetzt noch aktiv
werden und unsere Energieverbräuche analysieren.“
23
www.boni-center.de · Bulitz & Scholz oHG · Pferdebachstraße 5 – 9 · 58455 Witten · ☎ 0 23 02 / 91 09 50
Unsere
Öffnungszeiten
:
40 Jahre Einkaufskultur
Mo. – Do. 7.3
0 – 22.00 Uhr
Fr. – Sa. 7.00
– 22.00 Uhr
Ab
Mit der Riesen-Lebensmittelauswahl im Ruhrgebiet!
Kartoffel-Paprika-Auflauf mit Oregano
Zubereitutuenng
in ca. 25 Min
Unser Getränketipp:
Franken, Weingut Brennfleck;
Iphöfer Kalb, Silvaner trocken
Dieser Wein hat sehr intensive
Noten nach Pfirsich und Melone,
hat eine präsente Säure und
einen Nachhalt am Gaumen.
1. Paprikaschoten quer in schmale Streifen schneiden. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin 3 Minuten anschwitzen. Paprikastreifen dazugeben und alles 2 Minuten braten, zudecken und das Gemüse 10 Minuten bei geringer Hitze schmoren lassen,
dabei gelegentlich umrühren.
2. Inzwischen Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und für 4 Minuten in kochendes Salzwasser geben. Abgießen, abtropfen lassen
und auf einem Küchentuch ausbreiten. Crème fraiche, Sahne und
Eier miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Eine mittelgroße Auflaufform mit Butter ausstreichen, die
Hälfte des Käses einstreuen und die Hälfte der Kartoffelscheiben darin auslegen. Die geschmorten Paprikastreifen mit Salz,
Pfeffer, Cayennepfeffer und Oregano abschmecken. Alles mitsamt der Flüssigkeit gleichmäßig über den Kartoffeln verteilen. Restliche Kartoffeln dachziegelartig darauf legen,
mit der Eiersahne begießen und dem restlichen Käse bestreuen.
4. Den Auflauf mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) etwa 40 Minuten backen. Nach etwa 30 Minuten die Alufolie entfernen. Den Kartoffelauflauf herausnehmen, etwa 5
Minuten ruhen
lassen und servieren.
Ägypten „Neue Ernte“
Paprika
Speisefrühkartoffeln
vorw. festkochend
rot oder gelb
Sorte s. Etikett
Qualität I
zum aktuellen
Tagespreis
Zwiebeln
gefriergetrocknet
25 g Glas
(100 g = 9.96)
domspitz Milch
Creme
Fraîche
zum Verfeinern und
200 g Becher
(100 g = 0.25)
-.49
(100 g = 17.17)
Für 4 Personen
2 gelbe Paprika
2 rote Paprika
4 TL GOUTESS Zwiebeln
2 TL GOUTESS Knoblauch
2 EL Olivenöl
600 g vorw. festkochende
Kartoffeln
150 g Crème fraiche
200 g Sahne
3 Eier
1 TL GOUTESS Oregano
½ EL Butter
100 g geriebener Käse,
(z.B. Emmentaler, Gouda)
1 Msp. Cayennepfeffer
Salz,
schwarzer Pfeffer
frische
Eier
Gew.-Kl. M/L
10er Packung
(1 kg = 1.00)
14,5 g Glas
Einkaufsliste
1.49 -.99
1,5 kg Netz
Knoblauch
gefriergetrocknet
2.49
Abschmecken von
vielen Gerichten
30 % Fett
19.45 Uhr Käse
, Fleisch und W
urst in
unseren Selbstbe
dienungstheken
.
Oregano
gefriergetrocknet
2.49
Marianne Peute:
„Bei uns wird Ihr
Käse auf Wunsch
frisch gerieben!“
4,5 g Glas
(100 g = 55.33)
2.49
Unser Getränketipp:
Franken Brennfleck
Silvaner Kabinett,
Weißwein trocken
Iphöfer Kalb
750 ml Fl.
(1000 ml = 11.32)
8.49
Aktionspreis!
52,99
Entspricht € 48,87 pro Kilogramm
21,99
... mit Ihrer Kundenkarte
Rabatt
12,99
Aktionspreis
für Geräte aller
Hersteller!
€ 5,00
Entspricht € 25,98 pro 100 ml
je
3,51
gespart!
Beruhigt die durch äußere Einflüsse irritierte Haut
und wirkt reizlindernd, als normale oder reichhaltige
Konsistenz,
je 50 ml
UVP: € 16,50
Avène Creme
für überempfindliche Haut
* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.
8,99
3,96
gespart!
Zur Befeuchtung der Augenoberfläche bei Benetzungsstörungen
und Linderung und Behandlung
von Reizungen, mit formstabilen
oder weichen Kontaktlinsen
verwendbar,
10 ml
UVP: € 12,95
Hyaluron-ratiopharm
Augentropfen*
Entspricht € 3,50 pro 100 ml
6,99
3,31
gespart!
Zur täglichen Pflege trockener
und empfindlicher Haut, zieht
schnell ein und fettet nicht,
200 ml
UVP: € 10,30
Medipharma cosmetics
Olivenöl Körper-Balsam
*
5%
3,99
1,86
gespart!
gespart
32%
Wirkstoffe: Acetylsalicylsäure (Ph. Eur.), Paracetamol, Coffein. Anwendungsgebiete: Schmerzstillendes, fiebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nichtsteroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Für
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bei akuten leichten bis mäßig starken Schmerzen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.
20 Tabletten
AA P: € 5,85
Thomapyrin Classic*
9,99
4,80
gespart!
gespart
32%
Entspricht € 8,33 pro 100 g
Wirkstoffe: Diclofenac, Diethylaminsalz. Anwendungsgebiete: Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen,
Entzündungen und Schwellungen bei rheumatischen Erkrankungen der Weichteile (Sehnen-/Sehnenscheiden-/
Schleimbeutel-Entzündungen, Schulter-Arm-Syndrom, Entzündungen im Muskel- und Kapselbereich), bei
degenerativen Erkrankungen der Extremitätengelenke und im Bereich der Wirbelsäule sowie bei Sport- und
Unfallverletzungen (Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen). Hinweis: Enthält Propylenglykol.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.
120 g
AA P: € 14,79
Voltaren Schmerzgel*
Gegen Abgabe dieses Gutscheins bis zum 30.04. erhalten Sie
5,99
gespart!
gespart
33%
Gegen Abgabe dieses Gutscheins bis zum 30.04. erhalten Sie
11,99
1 Stück
AA P: € 17,98
Livocab direkt Kombi*
Gegen Abgabe dieses Gutscheins bis zum 30.04. erhalten Sie
Wirkstoff: Levocabastin (vorliegend als Levocabastinhydrochlorid). Anwendungsgebiete: Zur Behandlung der
Beschwerden einer allergisch ausgelösten Entzündung der Bindehaut, z. B. Heuschnupfen oder sogenannter
Frühlingskatarrh (Augentropfen), bzw. zur Behandlung von Beschwerden bei allergischem Schnupfen, z. B.
Heuschnupfen (Nasenspray). Warnhinweis: Enthält Propylenglykol und Benzalkoniumchlorid.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.
40,00
gespart!
gespart
44%
3,98
gespart!
Wirkstoff: Omeprazol. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Refluxsymptomen (z. B. Sodbrennen, Säurerückfluss) bei Erwachsenen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.
7,99
gespart
33%
Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung bei
demenziellem Syndrom (Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten) im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen,
depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen und Kopfschmerzen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.
49,99
120 Filmtabletten
AA P: € 89,99
Gingium intens 120 mg*
Gegen Abgabe dieses Gutscheins bis zum 30.04. erhalten Sie
Wirkstoff: Amorolfin-Hydrochlorid. Anwendungsgebiete: Behandlung von Pilzinfektionen, die bis zu zwei
Nägel betreffen und die obere Hälfte oder die Seiten des Nagels befallen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.
19,99
9,91
gespart!
14 magensaftresistente
Hartkapseln
AA P: € 11,97
gespart
Omep Hexal 20 mg*
3 ml
AA P: € 29,90
33%
sehr gut
Apotheke im real,Witten-Annen
Apotheken
Siegel
Gegen Abgabe dieses Gutscheins bis zum 30.04. erhalten Sie
Amorolfin-ratiopharm 5%*
Gegen Abgabe dieses Gutscheins bis zum 30.04. erhalten Sie
Durchgehende Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag: 8.00 Uhr - 20.00 Uhr
www.apotheken-im-real.de
witten@apotheken-im-real.de
Annenstraße 133 · 58 453 Witten-Annen
Telefon 0 23 02 973 87-0 · Telefax 0 23 02 973 87-10
Apotheke im real,-
UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Der AAP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AAP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel-Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) ein nicht rezeptpflichtiges
Arzneimittel mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. (Stand 05.03.2015) · Angebot gültig vom 01.04. bis 30.04.2015 · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! · Aktions-Coupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen. · Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! · Änderungen vorbehalten! · Preise in Euro inkl. MwSt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Wir lassen sie dann von den Omron Service-Technikern
professionell zum Aktionspreis von € 5,00 überprüfen.
15. - 16.
April
Für die messtechnische Kontrolle benötigen wir das Blutdruckmessgerät
einschließlich Manschette und Bedienungsanleitung.
6,46
gespart!
Versorgt den Körper mit biologisch hochwertigem
Soja- und Milcheiweiß, unterstützt effektiv den Körperfettstoffwechsel, vermeidet
während der Abnehmphase
den unerwünschten Abbau
der Muskelmasse, fördert die
Darmgesundheit,
450 g
UVP: € 28,45
Multan figur-former
für Blutdruckmessgeräte aller Hersteller
Bitte bringen Sie Ihre Messgeräte aller Hersteller schon in
der Woche vor den Aktionstagen bei uns vorbei.
2,46
gespart!
Entspricht € 2,72 pro 100 g
* Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.
2,99
Zur inneren und äußeren Anwendung,
z. B. bei Magen-DarmBeschwerden oder bei
Haut- und Schleimhautentzündungen,
110 g
UVP: € 5,45
Bombastus Kamillenblütentee*
Entspricht € 11,72 pro 100 ml
8,79
Geräte - Prüftag
je
9,51
gespart!
Zur diätetischen Behandlung von chronischer Erschöpfung,
Burn-out-Syndrom und stressbedingten Erkrankungen
mit metabolischer Störung,
für Männer oder Frauen,
je 30 Trinkfläschchen
UVP: € 62,50
Orthomol vital m oder vital f
Trinkfläschchen
* Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.
1,99
1,51
gespart!
Zur innerlichen Anwendung bei Krämpfen und entzündlichen Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich,
20 Filterbeutel
UVP: € 3,50
Sidroga
Kamillenblütentee Filterbeutel*
27,99
Versorgt die Haut lang anhaltend
mit Feuchtigkeit, für trockene
und empfindliche Haut,
75 ml
UVP: € 11,80
Mit patentiertem Aktivstoff für sofortige Ergebnisse,
bis zu acht Nuancen weißer, aktive Fleckenentfernung,
einfach anwendbar, unbedenklich für die Zähne,
stärkt den Zahnschmelz,
10 gebrauchsfertige
Schienen
3,01
gespart!
Physiogel
Daily Moisture Therapy Creme
iWhite
Instant Zahnaufhellungs-Kit
Angebote April 2015
Neue Kammermusik
Erstaufführungen von Komponisten aus 16 Nationen
Kulturradio veranstaltet mit der Stadt Witten die 47. Wittener Tage für neue Kammermusik
Das Kulturradio WDR 3 veranstaltet gemeinsam mit der Stadt Witten vom 24. bis 26. April 2015 die 47. Ausgabe der Wittener Tage
für neue Kammermusik.
Mehr als 20 Erstaufführungen von Komponisten aus insgesamt 16 Nationen stehen diesmal auf dem Programm. Das Komponisten-Porträt
widmet sich in diesem Jahr dem Schweizer Beat Furrer (geb. 1954 in
Schaffhausen), von dem zwei Neuheiten aufgeführt werden: ein Stück
für Kammerorchester sowie ein Werk für Chor. In einem Gesprächskonzert am Samstagvormittag (25.4.) gibt Furrer Auskunft über sein
Leben und Werk. Beat Furrer ist auch einer der führenden Kompositionslehrer der Zunft. Kein Zufall, dass gleich mehrere seiner Ex-Schüler
in Witten 2015 debütieren.
„Schaulaufen“ wichtiger Solisten,
Eine Serie mit Solostücken zieht sich wie ein roter Faden durch das
Programm. Auch als „Schaulaufen“ wichtiger Solisten, die alle mit dem
Festival eng verbunden sind, wie die Geigerin Carolin Widmann, der
Akkordeonist Teodoro Anzellotti, der englische Pianist Nicolas Hodges, der Posaunist Uwe Dierksen sowie die Nachwuchsklarinettistin
Boglárka Pecze. Sie präsentieren neue Solowerke u.a. von Pascal Dusapin für Violine, von Hans Thomalla und James Clarke für Klavier sowie
für Klarinette von Martón Illés und für Posaune von Martin Matalon.
Klangwanderung lädt ins idyllische Muttental
Zu den Ausführenden zählen außerdem die Sopranistin Tony Arnold,
die Flötistin Eva Furrer und Uli Fussenegger am Kontrabass, ferner die
Gruppen „Ensemble KNM Berlin“ und „œnm. österreichisches ensemble für neue musik“, geleitet von Manuel Nawri und Johannes Kalitzke,
die „Neuen Vocalsolisten Stuttgart“, das „WDR Sinfonieorchester Köln“
mit dem Dirigenten Titus Engel und der „WDR Rundfunkchor Köln“,
geleitet von Rupert Huber. Eine
Klangwanderung lädt ins idyllische Muttental, einst die Wiege
des Ruhr-Bergbaus, ein. Dort, im
Grünen, sind neue Arbeiten unter
anderem von Carola Bauckholt,
Matthias Kaul, Franz Martin Olbrisch, Robin Minard und Barblina Meierhans zu erleben.
Schulprojekt
Musikpädagogische und wissenschaftliche Aktivitäten begleiten auch 2015 das Festival: Ein
Schulprojekt wendet sich an Lehrer und Schüler und ein Labor,
das gemeinsam mit der Musikhochschule Köln angeboten wird,
richtet sich an den studentischen
Nachwuchs – mit Probenbesuchen und Vorträgen sowie einem
Newcomer-Konzert, das von der
Nachwuchs-Formation des „Ensemble Moderns“ (IEMA) bestritten wird.
Das Kulturradio WDR 3 überträgt das gesamte Festival mehrheitlich live in seinem Programm: Freitag, 24. April, 20.05 bis 24 Uhr,
Samstag, 25. April, 16 bis 22 Uhr und Sonntag, 26. April, 20.05 bis 24 Uhr.
Universitäten veranstalten ein Symposium
Die TU Dortmund und der Uni Witten-Herdecke veranstaltet parallel
zu den Wittener Tagen ein Symposium. Der Westdeutsche Rundfunk
veranstaltet das Festival seit 1969 gemeinsam mit der Stadt Witten.
Gegen verkrustete Strukturen: Witten geht besser
Parteiloser Walter Budziak tritt in diesem Jahr bei der Wahl zum Bürgermeister an
Walter Budziak tritt in diesem Jahr bei der Wahl zum Bürgermeister von Witten an. Der Kandidat ist im Siegerland geboren und als
Jugendlicher nach Witten gekommen.
Nach einem Berufsweg quer durch Deutschland über die Herausgabe
einer eigenen Zeitung, auch im Internet, und der Mitarbeit in verschiedenen Redaktionen - zuletzt bei der Frankfurter Rundschau - kommt
der 62-jährige Journalist wieder zurück nach Witten „Ich habe eine
Stadt vorgefunden, in der weitgehend alles beim Alten geblieben ist,
und das war nicht immer gut“, sagt der parteilose Wieder-Wittener.
Das soll sich ändern: „Witten geht besser.“
Fraktionsinterne Ränkeleien
Zu seiner Vorstellung vom Amt des Bürgermeisters sagt Walter Budziak: „Ich bin nicht in partei- und fraktionsinterne Ränkeleien verstrickt.
Das erlaubt mir eine ergebnisoffene Bestandsaufnahme überkommener und verkrusteter Verwaltungsstrukturen.“ Ein unvoreingenommener Blick auf das Wohl der Stadt sei das Gebot der Stunde.
Von eigenen Fehlern ablenken
Nach seiner Einschätzung wollen viele Wittener nicht mehr länger
hinnehmen, von Stadträten bestimmt zu werden, die ihre Fahne in
jeden Wind hängen, die sich gegenseitig behacken, die gemeinsame
Ratsbeschlüsse torpedieren, um von eigenen Fehlern abzulenken.
26
Nicht auf dem Rücken der Schwachen
Und wenn es wieder eine funktionierende kommunale Selbstverwaltung gibt, wo soll der Zug hinfahren? Walter Budziak setzt auf Transparenz und Bürgerbeteiligung zum Wohl einer lebenswerten Stadt
Witten. Die ruinöse Finanzlage dürfe nicht auf dem Rücken der Schwachen ausgetragen werden.
Walter Budziak tritt an, als Bürgermeister verkrustete Strukturen im Rathaus zwischen Verwaltung, Fraktionen und Parteien aufzulösen. „So etwas blockiert die Entwicklung einer Stadt, weil
persönliche Interessen oder die Interessen einer Gruppe im Vordergrund stehen und nicht das
Wohl der Stadt.“
Foto: Thomas Strehl
Das Wahlprogramm in Kurzform: Bürgerkonferenzen einberufen;
­eine Gesellschaft der Wittener Leistungsträger gründen; Abgabenlasten wie die Grundsteuer B senken; nach anglosächsischem Vorbild
­eine Kommunalanleihe auflegen, um unabhängiger von Banken zu
werden; bedarfsgerechte Wohnquartiere schaffen mit Begegnungsstätten für Jung und Alt.
THS
Aktuelles
PV-Vorstand v.l. Mathias Hölscher (Geschäftsführer), Christian Meckel (Sportmanager),
Bärbel Herrmann (Kassiererin), Jobst Pastor
(1. Vorsitzener), Irmgard Karlof (Vereinssekretariat), Bernd Pitschak (2. Vorsitzender)
ler A/B in der Mannschaftswertung. Ben Grabow, Lars Rose und
Rena Siepmann vertreten die
PV-Farben im NRW-Landeskader
und Tim Siepmann im Bundeskader der DTU, in dem der hoffnungsvolle Triathlet bereits bei
der Weltmeisterschaft startete.
Vielfältige Möglichkeiten auch im
Laufbereich mit Lauftreffs von
Januar bis Dezember, Anfängerkurse, Volksläufe von 5 und 10
km, Halbmarathonläufen bis zu
Marathon und Ultramarathon, aber auch mittlerweile traditionelle
Starts beim Drachenbootrennen und Wittener Zwiebelsacklauf stelllte Matthias Dix vor. Das nächste Highlight wartet schon auf über 80
Läufer/innen mit dem Halbmarathon in Venlo am 22. März. „Ein Reisebus reicht nicht mehr, wir haben zwei Busse bestellt“, so der Laufmentor voller Freude auf die stimmungsgeladenen 21,1 Kilometer.
Neben dem Triathlonsport und dem Laufbereich bietet der PV trotz
der mitunter angespannten Situation bei den Sportstätten ein großes Angebot an Fitnesskursen von Athletic, Aqua-Fitness, Nordic-Walking, Pilates bis hin zu Zumba. „Neben Erwachsenen, die beim PV noch
schwimmen lernen, sind es statistisch gesehen mehr als die Hälfte
der Wittener Kinder, die beim PV ihre ersten Schwimmzüge machen“,
rechnete Jobst Pastor hoch.
2. Vorsitzender Bernd Pitschak bilanzierte für das Orga-Team, dass
rund 1.800 Sportler fast jeden Alters an den jährlich stattfindenden
drei Sportveranstaltungen „Herbeder Kinderlauf“, „Ruhrtalmarathon“
und „Wittener Weihnachtslauf“ teilgenommen und damit Witten neben dem Triathlonsport ebenfalls überregional als attraktive Sportstadt im Gespräch gehalten hatten.
Geschäftsführer Mathias Hölscher und Kassiererin Bärbel Herrmann
berichteten von einer zufriedenstellenden Geschäfts- und Kassenlage. Der alte und neue PV-Vorsitzende Jobst Pastor zeigte sich sehr zufrieden mit seinem fast 700 Mitglieder starken Verein. „Die Abläufe in
der Organisation des PV sind standardisiert. Wir sind erfolgreich, weil
wir breit aufgestellt sind.“
PV-Mitglieder bestätigen Vorstand
28 Jahre PV-Triathlon Witten und alles spricht nach der diesjährigen
Mitgliederversammlung dafür, dass der PV als einer der großen Wittener Sportvereine auch im neuen Jahr seine Erfolgsgeschichte fortsetzt. Ein großer Garant war neben den vielen engagierten Mitgliedern der Vorstand unter Führung von Jobst Pastor, dem die Mitglieder durch seine Wiederwahl erneut ihr Vertrauen aussprachen. Bevor
die PVler ihre Hand zur Abstimmung hoben - es sei vorweggenommen, dass alle Vorstandsmitglieder ohne Gegenstimme im Amt bestätigt wurden - ließen die Verantwortlichen der einzelnen Sport- und
Vorstandsbereiche die Zeit seit der letzten Versammlung nochmal Revue passieren.
Matthias Bergner und Nils Brüchert-Pastor konnten auf viele erfolgreiche Wettkämpfe in den Ligen bis hin zu den Bundesligen und unzähligen Einzelstarts von den Jedermännern bis zum Ultra-Triathlon
in Frankfurt und Hawaii verweisen. Herausragend Platz 1 der Seniorinnen in ihrer Liga. Als Einzelstarterin legte Nora Hansel im Paratriathlon eine beispiellose Erfolgsserie hin, die sie nach dem Titel der Deutschen- und Europameisterin mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft
krönte. In der anstehenden Saison wird Anke Libuda - selbst auf vielen
Ultralaufstrecken in der Spitze bis zu 254 km unterwegs - wieder die
Damentriathlon-Teams unterhalb der Bundesliga coachen.
Für die auf einem Lehrgang befindlichen Jugendtrainer Grit Weinert
und Thorsten Frigge sowie Heike Rose berichtete Christian Meckel
über die Jugendarbeit und die vielfältigen Erfolge wie dem Gewinn
des Nachwuchscups durch Rena Siepmann und dem 2. Platz der Schü-
PV-Walkinggruppe
walked über 15 km in
Breckerfeld
Wahrlich kein Wetter zum Radfahren, das aber
wiederum die eingefleischten Teilnehmern der
„Nordic-Walking Gruppe 50+“ nicht davon abhielt, sich auf den Weg nach Breckerfeld zu machen. Aus der Serie „Wandern für die Andern“ hatten sich die Gruppe des PV-Triathlon Witten eine
schöne Cacher-Runde ausgesucht und bei Sonnenschein und insgesamt gutem Wetter eine 15
km Runde absolviert. Als „BETA-Test“ hatte die
Gruppe ein Wochenende zuvor bereits die eigene Cache-Runde „Rund um den Arenberg“ über
11,4 km unter ihre Füße genommen. „Die Stimmung war hervorragend, es hat Spaß gemacht“,
berichtet Ingelore Köster.
27
Stadtwerke Witten
Am Anfang stand der Weg zu Land und zu Wasser in die Verladehäfen: Aus verschiedenen Teilen der Welt kamen 2012 die Einzelteile für den Stadtwerke-Offshore-Windpark in Norddeutschland
zusammen, um von dort auf die hohe See vor Borkum, etwa 60 Kilometer vor der ostfriesischen Küste, gebracht zu werden. Im Bild: Teile des Hauptträgerrohres und die Rotornaben, an denen
die mächtigen Rotorblätter befestigt sind. Die Stadtwerke haben etwa 5 Millionen Euro in den Ausbau des „Trianel Windparks Borkum“ investiert.
Foto: Archiv Stadtwerke
Windpark liefert Witten umweltfreundlichen Strom
Stadtwerke erneuern Isolation der zwei Trinkwassertanks auf dem Helenenberg
Die Stadtwerke Witten haben ihre Jahresbilanz vorgestellt und einen Blick auf die Zukunft geworfen. „Wir haben etwa 5 Millionen
Euro in den ‚Trianel Windparkes Borkum‘ (TWB) investiert“, sagt
­Geschäftsführer Andreas Schumski.
Zwei Jahre später als geplant liefert der Offshore-Windpark Borkum,
an dem die Stadtwerke mit etwa 2 Prozent beteiligt sind, umweltfreundlich erzeugten Strom. „Ende Dezember vorigen Jahres ging die
Borkumer Windkraftanlage ans Netz, jetzt ist die erste der 40 Wittener
Anlagen in Betrieb genommen worden“, sagt Andreas Schumski. Bis
zum Frühjahr sollen alle 40 Windräder mit einer Leistung von je 5 Megawatt zugeschaltet werden. Insgesamt ergibt das eine Leistung von
800 Millionen Kilowattstunden jährlich.
Der Windpark Borkum, an dem neben den Wittener Stadtwerken weitere 32 Regionalversorger aus vier Ländern beteiligt sind, wird pro
Jahr insgesamt 800 Gigawattstunden Strom produzieren. Wittens Anteil reicht aus, um annähernd 4200 Haushalte mit Strom zu versorgen.
Und es geht weiter mit den Investitionen. In diesem Jahr steckt der
Energieverteiler 5 Millionen in die Infrastruktur. „Wir wollen langfristig die Versorgung sichern“, sagt
Frank Bartsch, stellvertretender
Hauptabteilungsleiter Technik.
Ferner werden die Kabelverteilerschränke im Stadtgebiet erneuert, 10 Stationen pro Jahr. 40.000
Euro kostet eine Station.
28
Ein Windrad des Offshore-Parks bei Borkum
kurz vor der Montage der mächtigen Rotoren
an die Nabe.
Foto: Archiv, Stadtwerke
Gute „Nichtverfügbarkeit“
Eine wichtige statistische Größe bringt, Karl-Heinrich Meiser,
Prokurist und Hauptabteilungsleiter Vertrieb und Beschaffung,
zur Sprache: die „Nichtverfügbar-
keit“. Damit sind Stromausfälle gemeint, die infolge von Naturkatastrophen oder schlecht gewarteter Anlagen eintreten können.
Die Wittener Stadtwerke liegen im Bundesvergleich sehr gut im Rennen. Deutschlandweit ist im Schnitt im Vorjahr 15 Minuten der Strom
ausgefallen, in Witten nur 13,3 Minuten.
Ein weiteres Projekt gehen die Stadtwerke in diesem und dem nächsten Jahr an: die Erneuerung der Dachisolierung der zwei großen unterirdischen Trinkwassertanks auf dem Helenenberg, 1959 angelegt. Die
beliebte Wiese darüber bleibt bis Ende 2016 eine Baustelle.
Dazu wird die 70 bis 80 Zentimeter starke Erdschicht abgetragen.
Das sind stattliche 3.000 Kubikmeter. Nach der Sanierung werden die
Tanks wieder mit Erde abgedeckt. Geplant ist, dort eine artenreiche
Wildblumenwiese anzulegen.
Sie stellten die Jahresbilanz der Stadtwerke Witten vor (v.l.): Geschäftsführer Andreas
Schumski, Karl-Heinrich Meiser (Vertrieb) und Frank Bartsch (Technik).
Foto: Image
www.awidea.de
Fix und fertig:
Ihr Strom mit Preisgarantie *
Da kommt Freude auf: Mit den „rewirpower fix“- Produkten kennen Sie schon heute den
Strompreis von morgen! Entscheiden Sie sich für günstige Konditionen und volle Preisstabilität –
bis zu 24 Monate lang. Wechseln Sie jetzt und genießen Sie ein Maximum an Planungssicherheit!
Weitere Infos unter www.stadtwerke-witten.de
* Einzig die Änderungen von Abgaben und Umlagen können entsprechende Anpassungen des Endpreises von rewirpower fix oder
fix² herbeiführen.
Etiopia Witten
Eine Delegation von „Etiopia Witten“ ist aus Äthiopien zurückgekehrt. Ärzte und Schwestern, Musiker, Lehrer und Helfer aus anderen Berufen haben in Addis Abbeba und Mekele in enger Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort geholfen, die Verhältnisse im Land zu verbessern. Im Bild: die Grundsteinlegung für ein Schulgebäude bei Mekele.
Fotos: Etiopia Witten
Bei Kneipennacht viel Geld für Schule gesammelt
Der Verein „Etiopia Witten“ hat Spenden für einen Neubau in Äthiopien überreicht
Der Verein „Etiopia Witten“ hat die im Dezember gesammelten
Spenden, eine stattliche Summe von 32.000 Euro für einen Schulbau, vor Ort in Äthiopien übergeben. Weitere Gebäude sollen folgen. Treibende Kraft ist die Abteilung „Education“ in der Wittener
Gruppe. Dazu gehören zum Beispiel die Lehrerinnen Helga Mönks
und Birgit Bechara.
Insgesamt gehörten 40 Teilnehmer zur deutschen Delegation. Sie waren beeindruckt von der Aufbruchstimmung im Land, von dem Bestreben der Eltern, ihre Kinder zur Schule zu schicken, damit sie es später
einmal besser haben.
Das ist mitunter sehr beschwerlich. Oft müssen die Kinder zehn Kilometer zur Schule laufen. Meist sind es sogenannte Baumschulen, das
sind Klassenzimmern mit Blätterdächern.
Unter anderem mit Wittener Hilfe wird sich das ändern. Für insgesamt
75.000 Euro wird nun das erste „richtige“ Schulgebäude errichtet und
voraussichtlich im September seiner Bestimmung übergeben.
ein Projekt für humanitäre Hilfe im gesundheitlichen Bereich. Noch
heute sterben dort viele Menschen an für unsere Verhältnisse leicht
zu behandelnden Krankheiten.
Die Müttersterblichkeit liegt bei 8 Prozent. Äthiopien hat bei gleicher
Einwohnerzahl wie Deutschland nur zirka 5.000 Ärzte. Bei uns sind es
rund 200.000. Es fehlt an allem: Krankenstationen mit Betten, Ausrüstungen für Operationssäle und Intensivstationen, Anästhesie, Rönt­
geneinrichtungen, Computer, Telekommunikation.
Die Gruppe ist auch an Ausrüstungsgegenständen für Krankenhäuser
und medizinische Ausrüstungen interessiert. Überwiegend wird gebraucht: funktionierende, medizinische Geräte, Hilfsmittel wie Rollstühle, Gehhilfen, Messgeräte und so weiter.
Etwa 32.000 Euro kommen aus Witten
Vier Klassenzimmer werden darin Platz finden, ein Lehrerzimmer und
Toiletten. 25.000 Euro zahlt die Universität Mekele, der Rest stammt
aus Töpfen der Entwicklungshilfe und aus Witten.
Das Geld wurde in Witten unter anderem in der Holzkamp-Gesamtschule bei einem Spendenlauf gesammelt, dazu kamen viele kleine
Beträge und große von einer Privatperson und von einer Wittener Firma. Ein Großteil der Spenden kam bei der vorigen „Wittener Kneipennacht“ zusammen. Bei der nächsten am 25. April mit elf Bands an elf
Veranstaltungsorten wird wieder für Äthiopien gesammelt.
30
Zur Geschichte des Vereins
Im März 2008 besuchte eine Gruppe mit zahlreichen Ärzten aus Witten
und Münster das afrikanische Land Äthiopien. Daraus entwickelte sich
Unter anderen sie engagieren sich für Schulkinder in Äthiopien (von links): Dr. Ahmedin Idris,
Martina Niemann, Helga Mönks und Birgit Bechara.
Rathaus der Medizin, Herbede
„Café Medicus“ wird Kinderarztpraxis
Nach kurzer Umbauphase wird die kinder- und jugendmedizinische Abteilung verlegt
Die Gemeinschaftspraxis im ehemaligen Herbeder Rathaus erweitert die kinderärztlichen
Sprechzeiten
durch die Kinder- und
Jugendärztin Dr. Sigrid
Jungbluth. Weitere Veränderungen stehen an.
Die Ärzte der Gemeinschaftspraxis im Herbeder Rathaus der Medizin planen die Praxisfläche und das medzinische Angebot zu erweitern. Von links: Dr. ­Michael
Mönks, Dr. Arne Mainshausen, Dr. Eva Drewermann, Kersten Voigt und Dr. Sabine Peters.
Das „Café Medicus“ hat seine Türen geschlossen. Die Ärztegemeinschaft wird nach einer kurzen Umbauphase die Praxisräume um die
Caféfläche erweitern und die vergrößerte kinder- und jugendmedizinische Abteilung in das ehemalige Café verlegen.
Einerseits soll ein großes Wartezimmer für die gesamte Gemeinschaftspraxis entstehen, wo eventuell auch eine kleine Bewirtung eingerichtet werden soll.
Die grundsätzliche architektonische Machbarkeit ist laut des Architekturbüros Schüren gegeben. Da das Café ein wichtiges „Ausweich-Wartezimmer“ der Gemeinschaftspraxis war, planen die Ärzte, ein großes
Wartezimmer mit etwa 35 Quadratmeter Fläche im Eingangsbereich
rechts des ehemaligen Cafés einzurichten.
Das Wartezimmer soll caféartig gestaltet werden und auf jeden Fall
über Getränkeautomaten verfügen. Installationstechnisch wird die
Möglichkeit vorbereitet, in diesem Wartebereich auch eine „Früh-
stücksbewirtschaftung“ einzurichten.
Das wird aber wahrscheinlich nicht von Anfang an erfolgen. Das Behinderten-WC wird unverändert links im Eingangsbereich liegen. Die
Kinderarztpraxis wird sich über die restliche Fläche bis zum Balkon erstrecken. Sie wird weiterhin Teil der familienmedizinischen Gemeinschaftspraxis sein.
Insgesamt erwägt die Ärzteschaft das Angebotsprofil des Rathauses
der Medizin zu erweitern. Unverändert wird ein Augenarzt für Herbede
gesucht. Dies könnte auch die Filiale einer Augenarztpraxis der Nachbarstädte sein. In der Vergangenheit gab es bereits mehrere Interessenten, aber aus verschiedenen Gründen konnte bisher keine konkrete Vereinbarung erzielt werden.
Im Zuge der Erweiterung der familienmedizinischen Gemeinschaftspraxis böte das Rathaus der Medizin auf jeden Fall Platz für eine augenärztliche Filialpraxis.
-Anzeige-
Gemeinschaftspraxis im Rathaus der Medizin
Dr.Michael Mönks, Dr.Arne Meinshausen, Kersten Voigt,
Dr.Eva Drewermann, Dr. Sabine Peters, Dr. Sigrid Jungbluth
(überörtliche Gemeinschaftspraxis mit Hausärztin Heike Skusa)
Neuigkeiten aus der Kinder- und
Jugendarztpraxis
Dr. Sigrid Jungbluth
Zusätzliche
Kinderärztin
Dr. Sigrid Jungbluth ist Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin. Sie hat auch eine Zusatzausbildung für Ernährungsmedizin.
In den letzten 5 Jahren hat sie in
einer kinderärztlichen Gemeinschaftspraxis im Hochsauerlandkreis gearbeitet. Aufgrund ihres
Umzugs nach Sprockhövel konnte die Ärztegemeinschaft im ehemaligen Herbeder Rathaus sie als
zusätzliche Kinderärztin für die
familienmedizinische Gemeinschaftspraxis gewinnen. Von April an wird die kinderärztliche Abteilung gemeinsam von Dr. Sabine Peters und Dr. Sigrid Jungbluth geleitet.
Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Jugendliche,
wir freuen uns, dass wir bald mehr Zeit für die Versorgung und Betreuung haben. Zur
Erweiterung unserer familienmedizinischen Praxis kommt ab 01. April 2015 Frau Dr. Sigrid
Jungbluth, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin. Herr Dr. David Hartmann wird uns zu
diesem Zeitpunkt leider verlassen.
Gemeinsam sind Frau Dr. Peters und Frau Dr. Jungbluth ab 11.04.2015 mit diesen
erweiterten Sprechzeiten für Sie / Euch da:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
von 8.00 bis 18.00 Uhr
von 8.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr
von 8.00 bis 13.00 Uhr
von 8.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr
von 8.00 bis 13.00 Uhr
Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung unter 02302-23003 oder 9736015. Sie
helfen uns so, die Praxisabläufe zu optimieren und die Wartezeiten gering zu halten!
In den Osterferien – vom 30. März bis zum 10. April – haben wir
Montag bis Freitag täglich von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr Sprechstunde.
Ihre / Eure familienmedizinische Gemeinschaftspraxis
31
Seniorenbetreuung
Arbeiten, pflegen, leben
Noch Plätze
frei!
Birte Heidemann
Bochumer Straße 8
45549 Sprockhövel
☎ 0 23 24/6 85 95 19
kontakt@tagespflegeamturm.de
www.tagespflegeamturm.de
Tagesbetreuung
für Senioren und
Demenzbetroffene
Tagespflege mit Familienkonzept
Am Turm: Eine Seniorin berichtet
Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Christel. Ich bin Anfang 80
und besuche drei Mal in der Woche die Tagespflege am Turm. Aber
erst mal ganz von vorn:
Meine Tochter Karin kümmert sich um mich. Sie hat dafür gesorgt,
dass mich morgens ein Pflegedienst besucht, der mir beim Waschen
und Anziehen hilft. Allein schaffe ich das nicht mehr, weil ich verschiedene Altersgebrechen habe. Älterwerden ist nicht immer so einfach,
wenn man nicht mehr so kann, wie man möchte.
Wie ein ganz besonderer Gast
Um halb 9 schellt der Fahrer der Tagespflege und holt mich ab. Er begleitet mich mit meinem Rollator und hilft mir, in das Auto einzusteigen. In der Tagespflege angekommen, werde ich von den lieben Mitarbeitern mit ihrem freundlichen Lächeln begrüßt. Da fühle ich mich
richtig willkommen wie ein ganz besonderer Gast. Sie helfen mir aus
meinem Mantel und machen eine Klammer mit meinem Namen daran: dann wird er später auch nicht vertauscht. Im Nebenraum warten
schon einige andere Gäste. Wir bekommen alle ein Willkommensgetränk und prosten uns auf einen schönen Tag zu.
Wie in einer Familie
Ich sitze bei den Mahlzeiten immer gern bei ganz bestimmte Gästen,
die ich besonders mag. Das wissen die Mitarbeiter und planen die Sitz­
ordnung auch danach. Toll ist, dass die Mitarbeiter immer mit uns am
Tisch sitzen und auch mitessen. Das ist wie eine Familie hier.
Sport und Musik stehen auf dem Programm
Wir bekommen hier so richtig was geboten. Es wird viel Musik gemacht und gesungen; das lieben wir fast alle. Aber wir machen auch
jeden Tag mindestens einmal seniorengerechten Sport. Die Mitarbeiter wollen unsere Beweglichkeit und unseren Kreislauf fördern. Und
Spaß macht es obendrein. Natürlich trainieren wir auch unseren Geist:
Jeden Tag wird mit uns etwas anderes geübt. Letztens haben wir Stadt,
Land, Fluss gespielt und waren ganz schön stolz, wie viele Städte wir
gefunden haben. Da kommt altes Schulwissen hoch. Ach ja: Über alte
Zeiten reden wir auch gern. Es macht richtig Spaß, von unseren alten
Kinderstreichen zu erzählen. Die Mitarbeiter nennen das Erinnerungspflege. Wir nennen das Schwelgen.
Neu sind Unterstützungsgeld und Lohnersatz
Anfang des Jahres haben sich die Möglichkeiten, Beruf und Pflege
zu vereinbaren, verbessert. Neu sind unter anderem das Pflegeunterstützungsgeld sowie der Lohnersatz bei Pflegezeit.
Über die reformierten gesetzlichen Regelungen konnten sich Unternehmen auf zwei Informationsveranstaltungen im Kreis. „Eingeladen
hatten wir Vertreter, die sich an der Kampagne ,Arbeiten, pflegen, leben‘ beteiligen oder an ihr interessiert sind“, berichtet Christa Beermann, Demografiebeauftragte der Kreisverwaltung. Die Resonanz war
groß.
Kurzfristig für mehrere Monate freistellen lassen
Das neue Gesetz bietet Beschäftigten deutlich bessere Möglichkeiten,
sich kurzzeitig oder auch für mehrere Monate freistellen zu lassen. „In
akuten Fällen sind 10 Tage möglich, die pflegende Person erhält dann
über die Pflegekasse 90 Prozent des Nettogehaltes“, erläuterte Elke
Zeller, Pflegekoordinatorin der Kreisverwaltung. Weitere V
­arianten:
­eine vollständige oder teilweise Freistellung für bis zu sechs Monaten
oder die teilweise Freistellung für bis zu 24 Monaten. „In diesen Fällen erfolgt der Lohnersatz auf Basis eines Darlehens“, sagt E
­ lke Zeller.
Genutzt werden können die Regelungen immer dann, wenn es um die
Pflege eines nahen Angehörigen geht.
Großeltern, Ehegatten und Lebenspartner gehören dazu
Dazu gehören unter anderen neben Großeltern, Eltern und Schwiegereltern, Ehegatten, Lebenspartner und Partner in einer eheähnlichen
Gemeinschaft, Geschwister und Schwager, Kinder, Schwiegerkinder
und Enkelkinder. „Zusätzlich zu diesen Regelungen bestehen weitere Möglichkeiten, beispielsweise Teilzeitarbeit oder tarifrechtliche Regelungen“, rät Zeller zum Austausch mit Arbeitgeber und Betriebsrat.
Pflegende Beschäftigte werden unterstützt
Welche Vorteile das dank der Kampagne entstandene Netzwerk den
Unternehmen bieten kann, das machte Peter Kübler deutlich. Der
stellvertretende Betriebsratsvorsitzende stellte nicht nur vor, wie
das Helios-Klinikum Schwelm seine pflegenden Beschäftigten unterstützt. „Einige dieser Leistungen bieten wir inzwischen allen Firmen
an, die Teil der Kampagne sind.“ Als Beispiele nannte er Angebote,
die pflegerisches Grundwissen vermitteln, die für den Umgang mit
eigenen Kräften und Möglichkeiten sensibilisieren oder die über
den Einsatz von Pflegehilfsmitteln und ihre Anwendung informieren.
Pflegekasse bezahlt
Ach übrigens: Meine Pflegekasse bezahlt mir mein Freizeitvergnügen
in der Tagespflege sogar. Seit diesem Pflegestärkungsgesetz muss ich
nur noch einen kleinen Anteil zur Verpflegung zuzahlen. Den Fahrdienst zahlt die Kasse auch. Viele der Gäste können ganz kostenfrei
kommen. Das ist richtig gut.
32
Ach für Senioren aus den Nachbarorten
Die Tagespflege am Turm nimmt Senioren aus Sprockhövel, Hattingen und den Randgebieten Wittens auf (Hammertal, Durchholz, Vormholz). Rufen Sie sie doch einfach mal an. Die Telefonnummer lautet
0 23 24/6 85 95 19.
Im Namen von Christel: Birte Heidemann
Die Möglichkeiten, Beruf und Pflege zu vereinbaren, haben sich verbessert. Neu sind unter anderem das Pflegeunterstützungsgeld sowie der Lohnersatz bei Pflegezeit.Foto: ingimage.com
Seniorenbetreuung
Unsere Leistungen:
❱ Kostenfreie Beratung
❱ Grundpflege
Körperpflege, Essenszubereitung, Begleitung & Mobilisation, Urlaub- & Verhinderungspflege (SGB XI §39),
Zusätzliche Betreuungsleistung (SGB XI §45b) u. v. m.
Ambulanter
Pflegedienst
Hauptstraße 71 .
45549 Sprockhö . ❱ Behandlungspflege
vel Tel.Medikamentengabe,
02324 78580 . Fa Blutzucker- & Blutdruckkontrolle, ☎ 0 23 24 / 9 16 00 40
Mo. bis Mi. und
x 02324 71464 .
Fr. von 9.00 bis
18.30 Uhr . Do.
info@moebel-ve
bis 20.00 UhWundversorgung
hlhaber.de Pflege für
Insulininjektion,
r . Sa. 10.00 bis u. v. m.
18.00 Uhr
Jedermann!
❱ Individuell vereinbarte Leistungen
Hauswirtschaft, Einkaufen, Begleiten außer Haus u. v. m.
Möbel Vehlha
ber GmbH . Ha
up
❱ 24-Stunden-Rufbereitschaft
tstraße 71 . 45
54
9 Sprockhöve
l
Friedrichstraße 56 · 45525 Hattingen · ☎ 0 23 24 / 9 16 00 40
post@faircura.de · www.faircura.de
◀ Ein Tipp lautet zum Beispiel, immer eine private Pflegeperson zu benennen. Dies sichert die
Möglichkeit, jährlich zusätzliche Leistungen zu bekommen.
Foto: ingimage.com
Gesetz stärkt die Pflege
ter raten den Betroffenen, sich Rat von Fachleuten einzuholen, wenn
es darum geht, in einem Gutachten die Pflegebedürftigkeit festzustellen. Ein Tipp lautet zum Beispiel, immer eine private Pflegeperson zu
­benennen. Dies sichert die Möglichkeit, jährlich zusätzliche Leistungen
der „Häuslichen Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson“ durch ­einen
ambulanten Pflegedienst bis zu 2.418 Euro in Anspruch zu ­nehmen.
Alte Leute bekommen hohen Zuschuss
Durch die Umsetzung des „Pflegestärkungsgesetztes“ haben sich
die Leistungsmöglichkeiten der Pflegebedürftigen deutlich gebessert. Eine19
der
75besonders wichtigen Verbesserungen ist, dass pflegebedürftige
2015 alte Leute einen
hohen Zuschuss von den Kassen erhalten, um Tagespflegelhaber.de
einrichtungen zu besuchen.
Hauptstraße 71 . 45549 Sproc
moebel-veh
khövel . Tel. 02324 78580 .
464 .. info@
Fax
324471
0232
.
02
7146
x
4
Mo. bis Mi. und
info@
Fa
moeb
0
Das fängt bei Pflegestufe
0 Fr.mit
von 9.00 bis 18.30
Uhr . 4 7858
18.00 Uhr el-vehlhaber.de
. Sa.
bis18.00
.00 bis
10.00
vel . Tel. 0232Do. bis 20.00UhUhr
. 10
Uhr
r . Sa
9 Sprockhö
. 4554stuft
monatlich 231 Euro
an71und
. Do. bis 20.00
ße
r
tra
Uh
ts
0
up
.3
Ha
s 18
bi
00
9.
n
d Fr. vo
sich über die weiteren
unPflegestuMo. bis Mi.
fen hoch bis auf 1612 Euro bei
Vehlhaber GmbH . Haup
tstraße 71 . 45549 Spro
Pflegestufe
3. Wie viel
eine Tackhövel
gespflege kostet, kann man nicht
pauschal beziffern, weil sich die
vel
meinsamKosten
aus
etlichen
Sprockhö Einzelsummit m71
4554
ei.ne
n 9Mitarbeite
ptstraße
. Haumen
zl
rn la
ic
zusammensetzen.
Es
muss
bH
Gm h zu unsere
de ich Sie mit
m großen So
diesem Brief
nd
er
BEL VEHbeispielsweise
ve
sehr
rk
geklärt
werden,
auf anlässlich
LHABER ein!
des 40. Jubilä
ums von
ob ein Hol- und Bringedienst gevielen Jahren
lieist
wünscht
ob
beispielsweise
gt und
un
s
di
e persönliche
en – und die
Beziehung zu
vielvorliegt.
en, vielen
Demenz
Eine
Seit
vielen Jahren liegt uns die persönliche Beziehung zu
unsere
neEinzelberauen Kunden,
n Ku
en Empfehlu
nden am
die aufgrund unseren
ngendeswegen
1975 tung wird
zu
empfohlen.
Kunden am Herzen – und die vielen, vielen neuen
un
s kommen, ze
vo
n
- d es
w
uns un
oh
lmeiig
en
Per
sön
be
,
da
lich
st
ärktder
ss wir richtigKunden,
e uder
2015 Dabei spielt
uns,Begriff
„Allaufgrund von wohlmeinenden Empfehlungen
gena
liegen. Ddie
as
Einladung zumso weiterzumachen.
zu uns kommen, zeigen, dass wir richtig liegen. Das freut
freuen tagskompetenz“
uns, mit Ihne eine große Rolle.
n Witten
gemeins
und IhneDie
am un
uns und es bestärkt uns, genau so weiterzumachen.
Anbieter
haben
unser 40-jährig
n ga
nz besoin
es Jubiläum zu
ndere Einkau
unseren
fs
terschiedliche
Herkunft.
Pflegefeiern
vo
rteile anzubi
Lieferanten ve
uns, mit Ihnen gemeinsam unser 40-jährieten, die wWir
inbaprivatwirtren konnten:
ir mfreuen
it
dienste können re
rein
e
h
ic
ges Jubiläum zu feiern und Ihnen ganz besondere
l
n
ö
s
Si
e
er
al
P
5
s
7
St
amm
schaftlich
organisiert
sein u
in
19
kunde erha
z oder
Einkaufsvorteile anzubieten, die wir mit unseren
- sehr be
g lte
nm
exklusive Ju
ungemeinnütlaVdIP
ndE
soggenannten
biläums-Prei
erin
5 einer so
en
201ge
-N
ac
Lieferanten vereinbaren konnten:
se
hl
äs
m
se
it
fü
n
hr
ten
Möbel
zigen
GmbH
wieundie
seit
40 Jah- auf sämtliche von un
d Kü
chen
s
!
■ Unsere Kunden erhalten exklusive
ren
tätige „Familien- und Krant meinenBe
Mit
arbKa
im
eiteuf
rn lade
ich
Sie se
eine
mit
diesem
r un
Brief sehr
serem großen
Jubiläums-Preise mit sehr besonderen
re
kenpflege“,
die
wie
viele
ander
ho
Sonderverkauf
ch
w
er
er
ha
sslich des 40. Jubiläutig
lten Sie eanlä
en
ABER ein!
eite kompletms von Jubiläumsmatratzen
VIP-Nachlässen auf sämtliche von uns
re Anbieter di
einezw
Tagespflegeeint kostenlos
dazu!
en liegt uns
geführten Möbel und Küchen!
Ndie
ur Si
richtung
betreibt,
ferner
einen
per
sön
e allich
s e Beziehu
zueunseren Kunden am
kungnd
ie vielen, vielen neuen Stamm
Ex
könn
kl
us
ive
Kunden, die auf
en
du
Ih
rc
Essen-auf-Rädern-Service
und
re
h
gru
n
Ih
nd
Ju
von
re
biläums-Eink
hlungen zu uns kommen n persön
wohlmei■ Beim Kauf einer unserer hochwertigen
licrich
, zeigen, dass wir
auf
hetig
n Ei
nk
lieg
s bestärkt ambulante
en.au
gü
fs-Gutschein
Pflege
anbietet.
Das
uns, gen
auns
sotig
weier
ge
terz
st
Jubiläumsmatratzen erhalten Sie die
uma
Persönliche
Einladung zum
Exklusive
mit
VIP-Nachlässe
n!
al
che
sogar
te
n.n
ef sehr
s, mit Ihnen gemeins
am unser 40-jähriges e mit diesem Bri
n
vo
s
m
Rat
Fachleuten
einholen
Si Jubiläum zu feie
Wir lie
h un
ganz besond
rn biläu
e ic
fe
erevon
rn
Einkauf
ladanz
40. Ju
d,lic
teile
tern
des
mhon
ubie
beisvor
tie
ten
die
ss
ren Ihre neue
itarren
wir
Lieferanten
lä
mit
an
vereM
en
f Kü
od
sind
halten
auch
klasinba
er
au
kon
Ih
rk
n Möbel
nte
re
ve
n:
er
mit meinDaneben
d
ch
n
e
kom
So
großen Institutionen
msische
stuen
am
der allge- plett ko
lsuStam
los!
nseremku
den
nde!erhalten exklusi
n
K
n
re
ve
n
Wir freuen Jub
iläums-Pre
nse
ei
ise umit
ABER
g zu
ere
n
ein VIP-NaWohlfahrtspflege
un
LHond
uSi
h
lm
Hbes
s
meinen
ein
Anh
au
chlässen aufhsäm
ie
o
f
ez
w
B
e.
n
e
tliche von uns rund vo
hrten Möbel und Küc persönlic
as
ie wie
dhen
!
die aufg
en, „Arbeit unsvor
liegen. D
gebot
etwa der
hren lieg
Herzleu
icen Kund
ir richtig
noch
Matratzen
usive montieren IhreAneuen
ktio
n!
ExWirkmlliefern
■
Möbel
itBeimund
Kau
zweite komplett kostenlos dazu!
f
einer gekekostenlos!
Ihre Küche komplett
nnzeichneten
Jubiläums-Mat
VIP-Nachläsoder
se2.n!
ratze erhalten
Sie die
GRA
JaKau
n he Grüßeen, dass w
m
vielen
, erer
f eine
ig
uns
elren
, ze
viter
hoc
und
Samariter-Bund“
(ASB)
hwe
en
ie
rtig
.
en
mm
Jubiläumsm
hen
undendSie
s ko
atra
halt
tzen
unkom
die
rzumac
zu
zwe
ite
en
eite
g
ple
n
tt so
kosw
ten
los
au
daz
„Deutsche
Rote
Kreuz“
u!
en
mpfehlu oderrkdas
g
zu feiern
ns,
u
t
tä
Jubiläum
es mkunde
ur
alsbStam
d es
-jähriges
mit
unSie
40
können
ir
r
(DRK).
Sie
und
die
anderen
Anbiew
Ihre
se
n
n
ie
Jub
u
d
iläu
,
msEink bieten
durch Ihren persönlich emeinsam
gen Einkaufs-G
anzuauf
le
en
n
ei
Ih
rt
uts
che
it
vo
in
sogar noch
s, mer gestaltenere Einkaufs
unstig
uengün
TIS dazu!
mit
en!
..ena
P-tzN
.ucnhdläszsusätzlich
MaItra
V
:
n:
nd
anz beso
en konnte
mit
d Ihnen gWir liefe
vereinbar
s-Preise
ante
rnnund
er
mon
ef
tier
Li
en
Jubiläum
Ihre
n
neu
e bel
en
v
Mö
s
si
Bei
nsere oder Ihre Küche k
n
m
lu
u
Kauf einer gekenn
k
n
x
he vo
ten e
Aktion!
Hauptstraße 71 ∙ 45549 Sprockhövel ∙ Tel. 02324 78580 ∙ Fax 02324 71464 ∙ info@moebel-vehlhaber.de
Mo. bis Fr. von 9.00 bis 18.30 Uhr ∙ Sa. 10.00 bis 16.00 Uhr
Lieferung
Wie gut hören Sie?
Ohren­sausen
Ohrgeräusche treten bei Kindern häufiger auf als vermutet.
Hörqualität aus Meisterhand:
Neuere und ältere Studien erWir beraten Sie individuell, begleiten Sie auf Ihrem
geben ähnliche Zahlen: Ein DritWeg zum guten Hören und sind Ihnen auch nach
tel aller befragten Kinder gab
dem Erwerb Ihres Hörsystems ein kompetenter
an, schon mal Ohrensausen zu
Ansprechpartner und immer für Sie da!
haben. Ein Viertel der von TinSabine Fischer – seit 1981 Ihre
Andreas Kosch – Ihr persönnitus betroffenen Kinder haben
Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt –
persönliche Hörberaterin in Witten
licher Hörberater in Herbede
Hörprobleme.
Gutes Hören ist Vertrauenssache!
Hörgeräte Steneberg GmbH
Hörgeräte Steneberg GmbH
Ohrgeräusche können bei KinBahnhofstraße 55
Vormholzer Straße 2
www.hoergeraete-steneberg.de
58456 Witten · 02302/9730855
58452 Witten · 02302/54791
dern wie auch bei den Erwachsenen ganz unterschiedliche Ursachen haben. Die Mittelohrentzündung oder der Paukenerguss ist ein
häufiges und bekanntes Problem beim Kind. Ein akuter Infekt im Ohr
kann nicht nur Ohrenschmerzen auslösen, er kann auch zu Ohrensausen führen. Rechtzeitig erkannt und gezielt behandelt verschwinden
Ohrenschmerzen und Tinnitus rasch wieder.
Auch das Innenohr kann betroffen sein. Wenn das Kind über OhrgeSie hören gut, aber verstehen Sie auch immer alles? Der Alltag
räusche klagt, kann dies manchmal das erste Symptom einer beginist voller Situationen, in denen die Verständigung manchmal
nenden Schwerhörigkeit sein. Hier sollten die Eltern hellhörig werden.
schwierig ist. Das kann an übermäßigem Umgebungslärm lieEine weitere Gefahrenquelle für das Gehör von Heranwachsenden ist
Lärm.
gen, das kann aber auch ein Anzeichen für beginnende Hörmin-
Selbsttest:
Wie gut hören Sie?
derungen sein. Gehen Sie auf Nummer sicher und beantworten
Sie die folgenden Fragen mit Ja oder Nein.
1. Besuchen Sie regelmäßig laute Musik- oder Sportveranstaltungen?.......................................................................................... ❒ Ja ❒ Nein
2. Sind Sie am Arbeitsplatz Lärm ausgesetzt?............ ❒ Ja ❒ Nein
3. Verzichten Sie lieber auf Lärm- und Schallschutz, wenn es ­l­auter
wird?........................................................................................ ❒ Ja ❒ Nein
4. S
prechen Ihre Gesprächspartner häufig undeutlich?.................... ................................................................................................... ❒ Ja ❒ Nein
5. Müssen Sie in Gesprächen häufiger nachfragen?..❒ Ja ❒ Nein
6. Beugen Sie sich zu Ihrem Gesprächspartner, um ihn besser zu
verstehen?............................................................................. ❒ Ja ❒ Nein
7. Haben Sie Schwierigkeiten, alles zu verstehen, wenn durcheinander gesprochen wird?................................................. ❒ Ja ❒ Nein
8. Verstehen Sie Ihre Gesprächspartner am Telefon häufig
schlecht?............................................................................... ❒ Ja ❒ Nein
9. Haben Sie Schwierigkeiten, sich auf einer lauten Party zu unterhalten?................................................................................... ❒ Ja ❒ Nein
10. Stellen Sie das Radio oder den Fernseher lauter als andere?...
.......................................................................................................... ❒ Ja ❒ Nein
11. Sind Sie älter als fünfzig Jahre?................................... ❒ Ja ❒ Nein
Auswertung
Wenn Sie mehr als dreimal mit Ja geantwortet haben, sollten Sie
vorsorglich Ihr Gehör kostenlos und unverbindlich von einem
Hörakustiker überprüfen lassen.
Expertenempfehlung
Ab 40 Jahren gehören regelmäßige Hörtests zur Gesundheitsvorsorge. Bei den FGH Partnerakustikern sind die qualifizierten Überprüfungen des Gehörs grundsätzlich kostenlos.
Einen FGH Partner in der Nähe findet man im Internet unter
www.fgh-info.de
34
Studien belegen:
25 Prozent der von Tinnitus Betroffenen haben Hörprobleme
Das fängt bei lauten Rasseln oder Kinderpistolen an. Jugendliche drehen die Stereoanlage am liebsten laut auf und hören ihre Lieblingsmusik über Kopfhörer. Der erste Discobesuch, die ersten Partys – ihr
Leben gewinnt buchstäblich an Lautstärke. Doch zu laute Musik ist eine gefährliche Quelle für ein akutes oder chronisches Schalltrauma,
das Tinnitus auslösen kann.
Auch hier sind die Eltern gefordert. Sie sollten vorbeugend eingreifen und die Kinder über einen möglichen Gehörschaden durch Lärm
aufklären. Denn bei der Hälfte aller Jugendlichen mit Tinnitus ist ein
Lärmschaden Ursache für das Ohrgeräusch!
Beim gesunden, normal hörenden Kind ist ein Ohrgeräusch oft Ausdruck einer Überforderung in der Schule, mit Nachhilfeunterricht, mit
Freizeitgestaltung. Auch Probleme in der Familie oder Missbrauch
können sich als Tinnitus äußern, wenn das Kind keine anderen Möglichkeit findet, um auf seine Notlage aufmerksam zu machen.
Hält sich das Kind oft die Ohren zu und toleriert keine Geräusche,
kann zusätzlich eine Geräuschüberempfindlichkeit (Hyperakusis) bestehen. Das ist ein ernstzunehmender Hinweis auf eine Störung in der
zentralen Hörbahn im Gehirn.
Bei verhaltensauffälligen Kindern mit ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) kann dies vorkommen und bedarf dringend einer umfassenderen Behandlung.
Sich einfach
sicher sein!
Mit hochwertigem
Zahnersatz mehr
Lebensqualität genießen.
Ihr Dentallabor für Implantologie und Zahnästhetik in Witten-Herbede
„Spiegel“ macht psychische Gesundheit zum Thema
Selbsthilfekontaktstellen im Ennepe-Ruhr-Kreis präsentieren die erste Ausgabe im Jahr
Druckfrisch präsentieren die drei Selbsthilfekontaktstellen im
Ennepe-Ruhr-Kreis die erste Ausgabe des „Selbsthilfespiegels“ in
diesem Jahr. „Auf 32 Seiten finden die Leser wie gewohnt vielen
Informationen und persönliche Berichte. Schwerpunkt der Ausgabe ist der Themenbereich psychische Gesundheit“, weckt Susanne
Auferkorte von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe
Kiss EN-Süd die Neugier.
Zusammen mit Kerstin Lohmann, Kiss Witten/Wetter/Herdecke,
und Michael Klüter, Kiss Hattingen/Sprockhövel, freut sie sich besonders über eine Premiere bei der insgesamt 31. Ausgabe der Zeitung. „Die 4.500 Exemplare sind durchgehend farbig. Das ist natürlich ein tolles, neues Qualitätsmerkmal. Möglich gemacht hat das
die AVU.“
Anja S. beschreibt ihr „ganz normales Leben“
Zum Themenschwerpunkt haben viele Gruppen und ihre Mitglieder
beigetragen. Anja S. beschreibt ihr „ganz normales Leben“ mit einer
bipolaren Störung. Seit sie 15 ist, wird ihr Leben vom Wechsel zwischen depressiv und manisch, also zwischen todtraurig und völlig
überdreht, bestimmt. Seit drei Jahren weiß sie, der Wechsel zwischen
„himmelhoch jauchzend“ und „zu Tode betrübt“ hat einen Namen, ist
eine Krankheit und kann behandelt werden.
Borderline-Persönlichkeitsstörung
In „Schmerz gegen den Selbsthass“ beschreiben Bärbel und Christina ihr Leben mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung. Beide Frauen haben eine ähnliche Geschichte, leben mit schwersten
Depressionen, Panikattacken, Selbstmordgedanken, Perfektionismus, extremen Stimmungsschwankungen und Schwarz-Weiß-Denken. Sie berichten, wie sie gelernt haben, sich sogenannte Skills
zu suchen und diese als Ersatz für die Schmerzen, als Ablenkung
von den Gedanken, vom Chaos einzusetzen. Abgerundet wird der
Schwerpunktbereich mit Beiträgen über ein Angebot für psychisch
kranke Senioren sowie einen Artikel, der der Frage nachgeht, ob
psychische Erkrankungen auf dem Vormarsch sind.
Weitere Themen im aktuellen „Selbsthilfespiegel“ sind Suchtprobleme, das Krankheitsbild der „unruhigen Beine“ sowie Demenz und Parkinson, vorgestellt wird die Arbeit des NRW-Patientenbeauftragten,
zurückgeblickt wird auf 45 Jahre „Verein zur Förderung Körper und
Mehrfachbehinderter“ und auf 30 Jahre Kiss Witten.
Welche Angebote wo zu finden sind
Am Ende zeigt das Heft wie gewohnt eine Übersicht, welche Selbsthilfeangebote wo zu finden sind. Die Palette der mehr als 100 Gruppen
reicht von A wie Adipositas über D wie Depressionen und H wie Herzkrankheiten, K wie Krebs und M wie Medikamentenabhängigkeit bis
hin zu S wie Schwerhörigkeit und Z wie Zwänge.
„Betroffene und ihre Angehörigen sollten den Schritt gehen und sich
einer Gruppe anschließen. Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, wie hilfreich es ist, sich mit anderen Betroffenen auszutau-
schen und ins Gespräch zu kommen“, werben Auferkorte, Lohmann und Klüter für die Kontaktaufnahme mit den Kontakt- und Informationsstellen
für Selbsthilfe.
Wo man die aktuelle Ausgabe bekommt
Interessierte erhalten die aktuelle Ausgabe des
„Selbsthilfespiegels“ unter anderen bei diesen
Kiss-Anlaufstellen: an der Gevelsberger Straße
26a in Gevelsberg, an der Dortmunder Straße 13
in Witten und am Kirchplatz 19 in Hattingen. pen
Nichts als Vorurteile – Meistens wenigste
ns
Wenn wir an Tiere denken, haben wir
sofort einen Beinamen und eine Eigenschaft für sie parat. So ist Meis
ter Petz (Bär) ein wenig behäbig, gutmütig und einfältig; Meister
Reinecke (Fuchs) ist eher schlau,
listig und durchtrieben; der Leu (Löw
e) soll dagegen stolz, mächtig
und stark sein. Isegrim, der Wolf, lügt
, ist gierig, rücksichtslos und
böse.
Bei der Elster fällt jedem sofort das
Attribut „diebisch“ ein. Wer kann
sich an eine Anekdote erinnern, in
der nicht ein Schmuckstück oder
mindestens ein silberner Löffel im Nest
dieses Vogels gefunden sein
sollte?
Im Mittelalter soll er bei uns als Hexe
ntier und Galgenvogel verschrien gewesen sein. Gioachino Ross
ini hat sogar eine Oper nach
diesem Vogel benannt. Offenbar mus
s es mit dem Charakter dieses
Tieres nicht so gut bestellt sein.
Genau das reizte Wissenschaftler an
der englischen Universität von
Exeter. Dort gab und gibt es viele
Elstern in der Nähe der Universitätsgebäude und diese „Versuchs
personen“ waren an das Zusammenleben mit den Menschen gewöhn
t.
Die Wissenschaftler untersuchten
unter der Leitung des Psychologen Toni Shepard das angeblich räub
erische Verhalten dieser Vögel
in zahlreichen Tests. Dabei wurden
kleine Häufchen mit Nüssen, die
die Elstern gerne vertilgen, auf dem
Boden verteilt. Etwa 30 Zentimeter davon wurden glänzende und
matt angestrichene Metallteile ausgelegt. Bei 64 Tests wurden
nur zwei glänzende Teile mitgenommen. Die Elstern fühlten keineswe
gs von den glänzenden Teilen angezogen, wie der Volksmund
es so gerne behauptet. Sie waren dadurch eher irritiert und miss
trauisch; sie mieden das Unbekannte und Neue.
Bei anderen Untersuchungen wurd
en Nahrung und glänzende Metallteile zusammen ausgelegt. Dabei
wurde beobachtet, dass die Elstern die nahrungsarmen Preziosen
beiseite schafften, sie aber nicht
mitnahmen, um dann ungehindert
an ihr Futter zu kommen.
Ob ähnliche Tests mit Menschen das
gleiche Ergebnis erbracht hätten?
– Auf alle Fälle muss man die Elstern
vom grundsätzlichen Vorwurf freisprechen, dass sie nur hinter unserem
35
Schmuck her sind. GnP
www.flips-witten.de
Tom und Lisa übernehmen viele Aufgaben im Haushalt
Wenn Mamas Seele krank ist: Homepage www.flips-witten.de bietet Informationen für K
­ inder
psychisch kranker Eltern – Hinter dem Projekt steht der Wittener Verein Viadukt
Bei Tom und seiner kleinen
Schwester Lisa ist seit einiger Zeit alles anders. Die Mutter liegt fast nur noch im Bett,
ist schlapp und müde. Die Ärzte
sagen, ihre Seele sei krank . Sie
leidet an einer Depression.
Nun übernehmen Tom und Lisa
viele Aufgaben im Haushalt, sie
gehen einkaufen und kochen Essen. Ihre Freunde laden sie nicht
mehr nach Hause ein und der Vater ist mit allem überfordert. Mit
dieser illustrierten Comic-Geschichte steigt die Homepage
für Kinder und Jugendliche in das
Thema eines psychisch erkrankten Elternteils ein.
Ein Raum der Unsicherheit
Kinder und Jugendliche haben
viele Fragen, wenn ein Elternteil psychisch erkrankt. Sie spüren sensibel die Veränderungen,
verstehen aber die Krankheit der
Mutter oder des Vaters nicht. Es
entsteht ein Raum der Unsicherheit. www.flips-witten.de spricht
gezielt die Zielgruppe Kinder und
Jugendliche an.
Die Seite erlaubt einen Blick auf
die Nöte der Familien. „Betroffene Kinder und Eltern können
sich mit den Figuren identifizieren und erfahren, dass es Hilfen gibt“, erläutert Elke Thissen,
Verantwortliche für die Öffent­
lichkeitsarbeit des Vereins Viadukt in Witten, der hinter der
Website steht.
Manchmal ist es ein Freund
Nicht nur als Betroffene, auch als
Freund oder Freundin ist die Informationsplattform unter www.
flips-witten.de hilfreich. Denn
manchmal ist eine Freundin
oder ein Freund betroffen, der
selbst nicht in der Lage ist, Hil-
36
Sie stehen hinter „Flips“ (v.l.): Katrin Johanna Kügler (Ennepe-Ruhr-Kreis), Annette Fink, Elke Thissen, Jesko Dahlhaus, Gabriele Blömke, Gudrun
Haas, Barbara Dieckheuer. Fotos: Viadukt, Bernd Thissen
fe zu organisieren oder anzunehmen. Die Rubrik Wissen A-Z hält
ein kleines Lexikon zu Begriffen
rund um psychische Krankheiten
bereit.
Kreis unterstützt
Unterstützt wurde die Entstehung der Homepage durch den
Ennepe-Ruhr-Kreis. „Dieses Thema liegt uns sehr am Herzen. Die
Website hilft, aufzuklären und
Vorurteile abzubauen“, meint Katrin Johanna Kügler vom Fachbereich Soziales und Gesundheit,
Ennepe-Ruhr-Kreis.
Herausforderungen
Betroffene Familien und insbesondere deren Kinder haben
ganz besondere Herausforderungen zu meistern. Die mit der
Krankheit einhergehenden Belastungen sind enorm. Oft fühlen sich die Kinder selbst verantwortlich für die Krankheit
der ­Eltern und übernehmen eine
Rolle in der Familie, die sie überfordert. Hinzu kommen Sorgen
und Ängste.
Verhaltensauffälligkeiten
Viele Kinder entwickeln Verhaltensauffälligkeiten oder werden
selbst krank. Das „Flips“-Programm des Viadukt-Vereins in
Witten bietet diesen Familien Hilfestellung. „Flips“ ist eine zeitlich
begrenzte Maßnahme mit festen
Strukturen und klaren Zielsetzungen.
Von 6 bis 16 Jahren
Kindern und Jugendlichen im Al-
ter von 6 bis 16 Jahren wird geholfen, ihre Situation und die
Krankheit der Eltern zu verstehen, Schuldgefühle auszuräumen, Gefühle auszuleben und
Konflikte zu bearbeiten.
Rollenspiele
Das Familiensystem wird wieder gestärkt. Dabei werden Musik-, Kunsttherapien, Rollenspiele, Fantasiereisen als Mittel eingesetzt, mit denen Kinder sich
auch ohne Worte ausdrücken
können.
Eigentlich ein Stofftier
„Flips“ist eigentliche eine Stoff­
ente, mit der die Kinder während
der Sitzungen gerne kuscheln.
So entstand der Name des Programms.
„Flips“ stärkt das Familiensystem. Dabei werden Musik-, Kunsttherapien, Rollenspiele, Fantasiereisen als Mittel eingesetzt, mit denen Kinder sich auch ohne Worte ausdrücken können.
Wir machen Ideen sichtbar.
www.LensingDruck.de
GRUPPE
Rund ums Haus
Als idealer Werkstoff für boden­
ebene Duschen hat sich Quaryl
bewährt, ein Material, das aus
feinstem Quarzsand und Acryl besteht. Foto: Villeroy & Boch/txn-p
Trend geht eindeutig zu bodenebenen Duschflächen
Die Vorteile liegen auf der Hand: Es gibt keine Stolperkanten und Reinigung ist einfacher
38
Ein warmer Schauer, der wunderbar entspannt oder eine prickelnde Brause, die belebt und erfrischt: Die Dusche ist meist das Zentrum des Bades.
Dabei geht der Trend eindeutig weg von der klobigen Duschtasse hin
zu eleganten bodenebenen Duschflächen. Die Vorteile sind eindeutig: Es gibt keine Stolperkanten und die Reinigung ist erheblich einAb dem 01.04.2015 werden wir in unserem kompetenten Haustechnikerteam
durch einen erfahrenen Elektromeister verstärkt und bieten Ihnen dann zusätzfacher. Weiteres Plus: Bodenebene Duschen sind der erste und wichlich die Beratung, Planung und Ausführung sämtlicher Elektroarbeiten an.
tigste Schritt zu einem barrierefreien Bad, das auch im Alter noch ohne Einschränkungen genutzt werden kann.
Als idealer Werkstoff für bodenebene Duschen hat sich Quaryl bewährt, ein Material, das aus feinstem Quarzsand und Acryl besteht. Die
Quaryl-Duschen der Villeroy & Boch-Kollektionen Squaro und Futurion
zeichnen sich durch ihre sehr präzise Randgestaltung aus. Der edle Eindruck wird durch den dauerhaft
haltbaren Glanz unterstrichen,
gleichzeitig ist die Wannenoberfläche rutschhemmend und fühlt
Meisterbetrieb
sich angenehm warm an.
Mit ihrer niedrigen Installationshöhe schließen die Duschen auf
Fußbodenhöhe ab, die Vielfalt
an Farbtönen, Größen und ForGmbH
men erlaubt die perfekte Abstimmung auf das Bad. Ob nahezu unsichtbar integriert oder abJürgen Niedereichholz
sichtlich kontrastierend – die fla(
02302
1
36
46
Konrad-Adenauer-Straße 17 A, 58452 Witten
chen Duschwannen sind immer
auch hochwertige GestaltungsBäder, generationsübergreifend - Wellness - moderne Heiztechniken - Wartungs-/Reparatur-Service
elemente.
txn-p.
Rund ums Haus
Haustüren: Die Details e­ ntscheiden über Wirkung
Wer eine Alu-Blende nimmt, kann den E
­ ingang in Wunschfarben erstrahlen lassen. Kein Eigenheim kann auf eine Haustür verzichten. Dabei sind nicht nur Sicherheitsaspekte wichtig,
sondern auch der Schall- und Wärmeschutz.
Und natürlich auch die optische Wirkung – denn die Haustür ist der
Bereich des Eigenheims, der von außen wie von innen für Besucher
und Bewohner eine ästhetisch prägende Wirkung hat.
Auf die Qualität der Profile sollte man besonders achten
Besonders beliebt sind Kunststofftüren, die sehr pflegeleicht sind. Dabei sollte jedoch auf die Qualität der verwendeten Profile geachtet werden. So bietet beispielsweise Veka mit Softline ein System an, mit dem
Türhersteller moderne Eingangstüren in 82 mm Bautiefe produzieren.
Eine Vielzahl von Farben und Dekoren steht zur Verfügung
Dank doppelter Dichtungen und einer thermisch getrennten, barrierefreien Schwelle sind die Türen besonders energiesparend. Hausbesitzern steht zudem eine Vielzahl von Farben und Dekoren zur Verfügung, die innen und außen unterschiedlich sein können. Und wer sich
für eine Alu-Vorsatzblende entscheidet, kann den Hauseingang sogar
in der RAL-Wunschfarbe erstrahlen lassen.
txn-p.
Keller: Die Vorteile überwiegen
Für die Mehrzahl der Baufamilien ist der Keller ein notwendiger Teil
des Eigenheims und eine Investition, die sich gleich mehrfach auszahlt. Denn ein Keller hat viele Vorteile:
• Ob robuster Lagerraum für Vorräte oder Gerätschaften, als Hauswirtschaftsraum oder für Heizung und Haustechnik: Im Keller lagert alles,
was im Rest des Hauses viel Platz wegnimmt.
• Gut gedämmte Betonkeller bieten viel Potenzial, das Untergeschoss
später auszubauen. Ob Sauna, Heimkino oder Hobbyraum – die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind hier unten unbegrenzt.
• Ein Keller wirkt sich immer auch auf den Wert der Immobilie aus. Das
heißt: Häuser mit Souterrain sind deutlich wertstabiler und verkaufen sich besser.
• Durch eine wärmegedämmte Kellerdecke sind trockene, warme Fußböden im Erdgeschoss am einfachsten und kosteneffizientesten zu
erreichen. Und das steigert die Lebensqualität.
• Was viele zunächst nicht bedenken: Die Entscheidung für oder gegen
einen Keller muss früh getroffen werden und ist dann auch endgültig.
Dank doppelter Dichtungen und e­ iner thermisch getrennten, barrierefreien Schwelle sind die
Türen besonders energiesparend. Foto: Veka/fotolia
Wird dringend Stauraum benötigt, muss ohne Keller entweder ein Teil
der Wohnfläche als Lagerplatz herhalten oder Werkzeug, Gartenmöbel und andere Utensilien müssen in nachträglich erbauten Schuppen
oder in der Garage verstaut werden. Das kostet wertvollen Bauplatz
und dadurch richtig Geld – das als Investition in einen modernen Keller weitaus besser angelegt ist.
Tipp für Baufamilien: Die ausführliche und schön gemachte Broschüre „Unter uns – Keller aus Beton“ kann gratis unter www.betonshop.de
angefordert werden.
txn-p.
Foto: betonbild/txn-p
Hingucker
Vom Laufsteg ins Bad: Klare Linien, filigranes Design und edles Schwarz sind
immer ein Thema in der Mode. Nun findet man den coolen Graphic-Style auch
im Bad. Ähnlich einer Skelettkonstruktion im Hochbau trägt der neue Trend viel
von dem, was sich im Inneren abspielt,
nach außen. Die Form nimmt sich dabei zurück und ist in ihrer Linienführung
überzeitlich. Die neue Transparenz übt
einen besonderen Reiz aus, sorgt für InEingelegte Wanne: Der offene Rahdustrie-Charme und passt nicht zuletzt
men ist aus Stahl. Foto: Vereinigung
Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)/
deshalb besonders gut in ein Loft. Stahl
Bette/spp-o
als Trägermedium spielt dabei eine
wichtige Rolle. Früher haben Rahmen rundum geglänzt und geblitzt,
und die Gestelle waren verchromt. Nun ist die tragende Rolle pulverbeschichtet entweder Ton-in-Ton oder in einer Kontrastfarbe. spp-o
39
... viel mehr Natur erleben!
ten Sie
mit
uns
Garten
aktuell
en FRÜHLING!
ten Ihnen zu jeder Jahreszeit
ites Sortiment hochwertiger
nerpflanzen auf 1,2 ha.
Starten Sie mit uns in den
Wir bieten
Ihnen
zu jeder Jahreszeit
ein breites Sortiment
rste Qualität
und
fachliche
Beratung
hochwertiger
Containerpflanzen
auf
1,2
ha Verkaufsareal.
n unserer Baumschule selbstverständlich!
…viel mehr Natur erleben!
Frühling!
Beste QualitätStr.
und
sind
Witten · Bommerholzer
98fachliche
· Tel. 0 23Beratung
02 / 6 60
50
in unserer Baumschule selbstverständlich!
mmerholzer-baumschulen.de
Image
Nächster Erscheinungstermin:
Donnerstag,
30.4.2015
Anzeigenschluss:
Freitag, 17.4.2015
Bommerholzer Str. 98 • 58456 Witten-Bommerholz
Tel.: 0 23 02/ 66 05 0 • Fax: 0 23 02/ 7 13 30 • Mo.-Fr. 8-18Uhr • Sa. 8-14 Uhr
Internet: www.bommerholzer-baumschulen.de
Neue Wege – Natursteine im Garten
Um dem eigenen Garten neue Strukturen zu verleihen, die durch Individualität und Qualität bestechen und dabei natürliches Flair zu bewahren, sind Natursteine das ideale Material. Sie sind einer der ursprünglichsten Baustoffe überhaupt, praktisch ewig haltbar und benötigen im Grunde keinerlei Pflege. Wer sich dafür interessiert, eine Terrasse zu errichten, eine neue Wegeführung zu realisieren, oder
einfach dem Garten ein neues Gesicht zu geben, erhält die beste Beratung bei einem Landschaftsgärtner. Die Experten für Garten und
Landschaft sind Profis im Umgang mit sämtlichen Naturmaterialien und wissen am besten, welche regionalen Steinsorten sich harmonisch ins Grün einfügen und wie sie verlegt werden.
Naturstein besitzt eine sehr hohe Belastbarkeit und hat kaum Abrieb,
weswegen er sich hervorragend als Belag für Wege eignet. Wege, Stufen und Plätze bilden das Gerüst des Gartens, sie verleihen ihm Struktur und Tiefe, im Sommer wie im Winter. Ein einladender Weg aus Natursteinplatten im Vorgarten sieht nicht nur gut aus, sondern er steigert die Wertigkeit des ganzen Grundstücks. Bei der Planung der Wegführung sollte von vornherein der gewünschte Gesamteindruck berücksichtigt werden. So sind geschwungene Wege zwar nicht der kürzeste Weg von A nach B, aber sie bringen Romantik und Verträumtheit in den Garten. Wer dagegen eine moderne Ästhetik mit geometrischen Akzenten bevorzugt, für den sind gerade Weglinien eher passend.
40
Foto: BGL. – Höhere Mauern aus Naturstein baut der Landschaftsgärtner mit Mörtel.
Foto: BGL. – Die frische Frühlingsluft vertreibt den Wintermuff und wir genießen das erste
Sonntagsfrühstück draußen im Garten – herrlich!
Gartenmauern dienen der Abgrenzung zum Nachbargrundstück
oder zur Straße hin, aber sie können auch als schützender Hintergrund oder als Trennelement im Garten wirken. Bei der Errichtung einer Mauer aus Naturstein hat man grundsätzlich die Wahl zwischen
Trockenstein und Mörtel. Die Trockensteinmauer ist die älteste Form
des Mauerwerks. Feld- oder Bruchsteine werden ohne verhärtende Bindemittel übereinandergelegt, dabei wird die Stabilität allein durch
die Anordnung der Steine und die
Kunst der Schichtung erzeugt. Zwischen die Steine wird l­ediglich eine
dünne Schicht Erde aufgebracht, die
verhindert, dass die Steine wackeln
und die für eine spätere Bepflanzung
das notwendige Substrat bildet. Trockenmauern b
­ ringen Charakter und
Ursprünglichkeit in den Garten. Ihre
Spalten b
­ ieten auch eine Behausung
für Nützlinge aus dem Tierreich, wie
Eidechsen oder Steinhummeln. Bepflanzt werden Trockenmauern mit
verschiedenen Steingartenpflanzen,
zum Beispiel den genügsamen Sedumarten, die es in verschiedensten Farben gibt. Mörtelmauern dagegen haben den Vorteil einer höheren Stabilität - sie eignen sich vor allem für höhere Mauern, außerdem können damit auch dekorative Details wie Tor­
bögen, Nischen oder Wandbrunnen
Vorher
… wenn es
um Naturstein
geht!
Nachher
A&G Naturstein GmbH
Katzbachstraße 5 · 58256 Ennepetal
Telefon 0 23 33 / 60 30 858
info@a-g-naturstein.de
Wir fertigen im eigenen Betrieb
Küchenarbeitsplatten, Treppen, Böden,
Bäder, Fensterbänke u.v.m.
nach Maßvorgabe des Kunden.
www.a-g-naturstein.de
realisiert werden. Landschaftsgärtner können mit Natursteinen Sitzecken erschließen, Kräuterspiralen einfassen und Hangkanten formen, Begrenzungen
für Teiche und Wasserläufe festigen oder einzelne Gestaltungselemente setzen. Gut überlegt
lassen sich verschiedenste Ideen mit Naturstein umsetzen und
dafür ist der Landschaftsbaubetrieb in der Nähe die beste Adresse. Hier arbeiten die Fachleute
für Planung, Gestaltung und Umsetzung aller größeren und kleineren Gartenprojekte. Was im eigenen Garten gebaut werden
kann, entscheiden vor allem die
Gartenbesitzer mit ihrer Phantasie und ihren Gartenwünschen.
Quelle: BGL
Natürlich auch alles inklusive Einbau möglich.
Es muss nicht immer die klassische Papier-Tapete sein
Vor der Entscheidung sind einige Fragen nach der Oberflächenbeschaffenheit zu klären
Es muss nicht immer die klassische Papier-Tapete sein, wenn die
Frage ansteht, wie man seine Wände gestalten könnte. Schon bei
der nächsten Renovierung sollte man sich die Alternativen vor Augen führen. Dabei gilt es vorab, einige Fragen zu klären.
Zum Beispiel, wie die Oberfläche beschaffen sein soll. Soll sie glatt
oder rau, fein oder grob sein? Dabei spielt auch die Entscheidung eine Rolle, ob die Wand besser atmungsaktiv bleiben soll oder ob die
Oberfläche sozusagen abgeschlossen sein soll, was in manchen Fällen erwünscht sein kann.
Ökologisches Bewusstsein hat sich entwickelt
Das ökologische Bewusstsein hat sich in den letzten Jahrzehnten entwickelt. Viele Renovierer und Raumausstatter stellen die Materialien
auf den Prüfstand. Sind sie ökologisch unbedenklich? Oder ist bei der
Herstellung viel Chemie im Spiel, die im Laufe der Zeit in die Raumluft austritt?
Dann kommen noch rein praktische Aspekte ins Spiel. Kann ich später
den Wandbelag nachbessern, wenn er verschmutzt wird oder gar Teile
davon sich abgenutzt haben? Oder gar: Altert der Belag, sodass man
nach ein paar Jahren eine ganz andere Oberfläche bekommt?
Die meisten greifen gleich zur klassischen Tapete, über 90 Prozent
der deutschen Haushalte nehmen sie und gestalten damit die Wohnung. Dabei gibt es etliche Variationen, nicht nur Papier: Glasfaser, Vinyl, Raufaser oder Vlies. Es gibt auf dem Markt etliche Alternativen.
Oberfläche bekommt einen marmorartigen Effekt
Zum Beispiel Gips, den man mit dem Spachtel aufbringt. Man muss
mit einem hohen Arbeitsaufwand rechnen. Belohnt wird man mit einem Ergebnis, das sehr edel aussieht. Mit dem richtigen Dreh bekommt die Oberfläche einen marmorartigen Effekt. Wenn man genug
davon hat, ist das Entfernen sehr aufwendig, meist muss man vorher
sogar den Mieter um Erlaubnis fragen. Die Spachtelmasse aus Gips ist
ferner nicht für außen geeignet. In Bad und Küche ist es ratsam, Klarlack darüberzustreichen, damit der Gips wasserfest wird.
Flüssigtapete beziehungsweise Baumwollputz ist atmungsaktiv. Man
kann den Wandbelag gut ausbessern, die Verarbeitung ist jedoch teuer und nicht einfach. Das flüssige Material muss gut aufgerührt werden. Passiert das nicht, gibt‘s kleine Klumpen, die ihre hässlichen Spuren auf der Wand hinterlassen.
Flüssige Tapete ist eine sogenannte Dispersionsfarbe
Flüssige Raufaser ist eine sogenannte Dispersionsfarbe, die eine
Struktur hat wie die bekannte und sehr oft verwendete Papiervariante. Diese Farbe wird auf die Wand gespritzt und gilt als sehr dekorativ.
Die Verarbeitung können sich auch Heimwerker zutrauen, die nicht so
viel Erfahrung besitzen. Wichtig ist, dass man sie in eine Richtung aufträgt. Späteres Nachbessern hinterlässt meist Spuren.
Unterschiedliche Reibetechniken machen die Muster
Rauputz ist körnig und wird aufgespritzt und dann verstrichen. Der
Vorteil dieser beliebten Wandbeschichtung sind die Variationsmöglichkeiten durch unterschiedliche Reibetechniken. Muster werden erzeugt, indem man unterschiedlich diagonal, waagerecht, senkrecht
oder im Kreis verreibt. Dabei ist gleichförmiges Arbeiten oberstes Gebot, was den Umgang schwerer macht als bei der Flüssigraufaser. Der
Gang zum Fachmann empfiehlt sich. Häufige Fehler sind ungleichförmiges Verreiben oder falsches Dosieren des Materials.
Darüber hinaus gibt es noch unterschiedliche biologisch-ökologisch
ausgerichtete Wandbeläge, deren Herstellung umweltverträglich ist,
und deren Materialien sich nach dem Aufbringen neutral verhalten.
Wer sich einen Überblick verschaffen möchte, geht am besten zum
darauf spezialisierten Fachhändler.
Das neue Brillux-Trendheft Creativ macht Lust auf eine farbstarke Entdeckungsreise und entführt in die aktuelle Welt der Farben.
Foto: Brillux, Münster, www.brillux.de
Im Rückspiegel:
Vor 65 Jahren rollte der erste Bulli vom Band
Heute vor 65 Jahren, am 8. März 1950, war Produktionsstart des ersten Transporters von Volkswagen, damals noch in Wolfsburg. Ab
1956 wurde er im Volkswagenwerk Hannover-Stöcken gebaut. Schon
früh erreichte der sogenannte Typ 2 – Typ 1 war der Käfer – den Kultstatus, den er bis heute bei seinen gewerblichen Nutzern und noch
mehr bei seinen privaten Liebhabern erlebt.
Gern wird die Geschichte kolportiert, alles habe 1947 mit einer Bleistiftskizze begonnen. Der holländische Autoimporteur Ben Pon soll im
Volkswagenwerk einen einfachen Plattenwagen gesehen haben. Dessen Idee nimmt er auf und kritzelt auf einen Notizzettel die Umrisse eines Transporters mit Käfergenen. So weit die Legende. Zwei Jahre später präsentiert Volkswagenwerk-Geschäftsführer Heinrich Nordhoff vier Prototypen: zwei Kastenwagen, einen Kombi und einen Kleinbus. Einer davon geht an den Parfümhersteller Mülhens (4711) in Köln.
Kompromisslos und robust wie der Käfer werde auch der Transporter
sein, verspricht Nordhoff: „Diese Wagen werden nicht mit Glacé-Handschuhen angefasst, sondern grob und rücksichtslos behandelt.“ Die
Konstrukteure verwenden Motor und Achsen des Käfers. Statt des
Zentralrohrrahmens bekommt der Bus eine selbsttragende Karosserie, die auf einem Leiterrahmen sitzt. Der Motor hat 1131 ccm Hubraum und leistet 18 kW / 24 PS bei 3300 Umdrehungen pro Minute.
Der Bus befördert bis zu acht Personen. Mit ein paar Handgriffen lassen sich die beiden hinteren Sitzreihen ausbauen, um rund 750 Kilogramm Nutzlast zu befördern. „Demgemäß“, schwärmte Alfred Haesner, von 1948 bis 1952 Leiter der Technischen Entwicklung der Volkswagenwerk GmbH „ist dieser Nutz-Lieferwagen-Typ verwendbar für
alle Geschäftszweige, Eiltransporte und Speditionszwecke, zum Beispiel als Kleinomnibus, als Sonderfahrzeug, als Postwagen, als Krankenwagen, als fliegende Station.“
Die Serienproduktion des Typ 2 startet am 8. März in Halle 1 des Wolfsburger Volkswagen Werks mit täglich zehn Wagen. Ende 1950 sind bereits 8001 Transporter gebaut. Die Nachfrage ist riesig, zumal er für
Handwerker und Händler mit Preisen ab 5850 D-Mark erschwing-
42
lich ist. Schnell wird das einzigartige Auto zum Exportschlager. Die
VW-Busse transportieren einfach alles: Schrott und Schutt, Mörtel und
Mauersteine, Brötchen und Bohnerwachs, Zigarren und Zeitungen –
alles, was dass das „Wirtschaftswunder Deutschland“ braucht. Schon
1951 steht auf der Automobilausstellung in Berlin ein Volkswagen Bus
mit Camping-Box. Der Lieferwagen mit Heckmotor verspricht plötzlich eine ganz andere Art des Reisens, erst einmal über die Alpen, später bis nach Indien, als auch Hippies den Bulli für sich entdecken. Vier
Jahre nach Produktionsstart läuft in Wolfsburg der 100 000ste Volkswagen-Transporter vom Band. 30 verschiedene Modelle gibt es inzwischen. Die Tagesproduktion in Wolfsburg liegt bei 80 Fahrzeugen.
Mehr geht nicht, denn das Werk ist schon wegen der Käferproduktion ausgelastet. Es wird immer deutlicher: Der Transporter braucht
ein eigenes Werk. Bereits Anfang März 1955 ist Baubeginn in Hannover-Stöcken, das Werk wird in nur einem Jahr aus dem Boden gestampft. Im März 1956 rollen hier die ersten Transporter „Made in Stöcken“ vom Band. Es ist zugleich der Start eines künftigen Symbols der
„Wirtschaftswunderjahre“.
T6 in diesem Jahr
Insgesamt wurden weltweit bis heute fast elf Millionen Fahrzeuge der
Tansporter-Baureihe in bislang fünf Generationen produziert. Die Generationen werden nun numeriert mit „T“ für „Transporter“ und einer
Zahl für die Generation. So nennt sich die aktuelle Baureihe T5. Dr.
Eckhard Scholz, Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge: „Der Produktionsbeginn des T1 war der Start einer jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte, die bis heute dauert. Der Markt fordert gestern wie heute extrem zuverlässige, variable und individuelle Fahrzeuge. Wir liefern diese in Top-Qualität
und passgenau für jeden Bedarf – ob für Handwerk, Handel, Dienstleistung, Familie oder Freizeit.“ Der Produktionsanlauf für die neue Modellgeneration, den T6, erfolgt in diesem Jahr.
Im Werk Hannover-Stöcken werden neben der
T-Baureihe auch der Pickup Amarok und lackierte Panamera-Karossen gebaut. Im Werk
Hannover-Limmer wird das Freizeitmobil California gebaut.
Am Standort Hannover sind bei Volkswagen
Nutzfahrzeuge rund 12 200 Mitarbeiter beschäftigt. Das Werk Poznan in Polen mit 5700
Mitarbeiter produziert Transporter und Caddy,
für den Bau des neuen Crafter entsteht derzeit
ein weiteres Werk im polnischen Wrzesnia. Insgesamt sind bei der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge heute rund 19 500 Mitarbeiter beschäftigt.
(ampnet/Sm)
Maschinchen Buntes
Mittwoch 1.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
„UWE X"
„Ein Stück Tiefgang, eine Prise Witz, ein Schuss Rebellion, eine große
Portion Idealismus und etwas Selbstironie“ – so oder ähnlich muss das
Rezept für die Lieder von Uwe X. heißen.
Donnerstag, 2.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Morgenstern
Die Gruppe steht auf „ehrlichen
handgemachten
Rock`n Roll“. Auch mit neuer Besetzung wird dieses
Konzept beibehalten. „Morgenstern“ spielt einen Mix
aus bekannten Songs u.a.
von Tom Petty, Pink Floyd, Wings, U2, Rio Reiser,
Rodgau Monotones, Jethro
Tull und Thin Lizzy.
Karfreitag, 3.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Bethaus II
Samstag, 11.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Bluesanova
Malte Wollenburg & Band … ist – wenn
man so will – die nächste Generation der deutschen Bluesszene.
Montag, 13.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
„Jukebox“
Wünsch dir deinen Lieblingssong und die Live-Band erfüllt dir deinen
Wunsch. Und alle Gäste können mitsummen, mitsingen oder einfach
nur zuhören. Und es macht Spaß – auch wenn die Töne oder Einsätze
nicht immer perfekt sind. Dieses Angebot zur aktiven Mitgestaltung
findet an jedem 2. Montag des Monats statt.
Mittwoch 15.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
NEU: Open Stage
Die Erfahrung der „Blue Monday Session“ hat gezeigt, dass ein „Open
Stage” Event eine hohe Nachfrage hat. Daher organisieren wir ab sofort am 3. Mittwoch im Monat eine Veranstaltung, wo sich Künstler und
Künstlerinnen aus allen musischen Bereichen vorstellen, neues ausprobieren oder sich einfach nur „unter Kollegen” austauschen können.
Donnerstag, 16.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Lesung
mit Theo
­Scheiermann
– ein Konzertgottesdienst zum Karfreitag
Samstag, 4.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Liquid Assets
„Geschichten zum Lachen“
„Liquid Assets“ sind Ende der 1980er Jahre entstanden und sahen sich
als „deutsches Pendant zu internationalen Größen wie U2, Fischer Z
und Simple Minds“.
Freitag, 17.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Mittwoch 8.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Offenes Rock- und Pop-Chorsingen
Seit über drei Jahren hat sich das „Offene Rock- und Pop-Chorsingen“
im „Maschinchen Buntes“ als Publikumsrenner etabliert.
Donnerstag, 9.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Duo Wort + Klang:
„Für Lachfalten und Tränensäcke“
Das Duo „Wort + Klang“ besteht aus einer Autorin und einer Musikerin.
Christine Laurenz-Eickmann stellt in ihren Gedichten und Prosatexten das Schöne und Humorvolle dieser Welt in den Mittelpunkt ihrer Kunstauffassung. Beate Telgheder, eine in Witten bekannte Akkordeonspielerin, begleitet und unterstreicht diese Texte durch ihre unvergleichliche Interpretation.
Freitag, 10.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Ben Wild & the Wild Band - Pop'n'Roll Cover
Gegründet 2005 zelebrieren die 4 Profimusiker die Wurzeln des Rock.
In ihrem einzigartigen Stil geben sie der Musik zurück, was ihr so lange
gefehlt hat: Bedingungslose Wildheit, den nötigen Biss und den rauhen Charme ungezähmter Energie!
Samstag, 18.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
„EN-1“
Musikalisch gibt man sich vielseitig, „EN-1“ spielen
Klassiker von AC-DC über Pink bis Z.Z.Top, Hauptsache
die Songs sind schön gitarren-lastig und laden auch
mal zum Mitsingen ein. „EN-1“ haben schon mehrfach
das „Maschinchen“ gerockt, diesmal treten sie mit neuem Sänger an.
im
Maschinchen
B UNT ES
E in tr
SAMSTAG
Montag, 20.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
i!
it t fre
18. April 2015
20.00 Uhr
Wittener Folkclub
NO-W-HERE Der
Mit: „Jesse Ballard“. An jedem dritten Montag im Monat gastiert der
Mehrstimmiger
Gesang
und sehr facettenreiches
Instrumentarium sind die
wichtigsten Merkmale der
Band „NO-W-HERE“.
2007 trafen 5 erfahrene
Musiker zusammen, die bereits in den unterschiedlichsten Formationen aktiv waren. „NO-W-HERE“ bieten ein buntes
Programm mit bekannten Stücken aus der englischsprachigen Oldie-,
Country- und Folkmusik.
„Folkclub Witten“ mit einem eigenen Programm auf unserer Bühne.
Freitag, 24.4.2015, Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
„Sam Spade & the Bangers“
„Rock'n Roll Show mit Spaß“. Alles geschieht mit einem gewissen Augenzwinkern, wie auch ihre „Bandbiografie“ andeutet.
Maschinchen Buntes, Witten, Ardeystraße 62,
Rückfragen unter 0 23 02 / 5 48 00
43
Aktuell
Fotowettbewerb
„Das schönste Wittener Wanderfoto“
Wandern und mehr…
Noch bis zum 30. April können Sie Ihr Wittener Wanderfoto einschicken, um an dem diesjährigen Fotowettbewerb „Das schönste Wittener Wanderfoto“ teilzunehmen.
Zugelassen sind jegliche Fotos von Hobbyfotografen, die beim Wandern auf Wittener Stadtgebiet aufgenommen wurden. Es locken Geld- und Sachpreise, die vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV), Abteilung
Witten, und der Tagespflege am Turm aus Spro125 Jahre SGV Witten - Jubiläumsfeier ckhövel ausgelost werden. Näheres zu den Preisen und Teilnahmebedingungen erfahren Sie
17. Mai, ab 11 Uhr, Zeche Nachtigall
auf der Homepage des SGV: www.sgv-witten.de.
Senden Sie Ihr Lieblingsfoto mit Angabe Ihres
Namens und des Ortes, wo das Foto entstand,
an wegewart@web.de!
Eine Jury wird die schönsten Wanderfotos auswählen und hier in der Wittener Image, sowie
auf der Jubiläumsfeier des SGV Witten im Rahmen einer Preisverleihung präsentieren. Ihr Foto wird also das 125-jährige Jubiläum des Sauerländischen Gebirgsvereins bereichern! Übrigens: es handelt sich dabei um eine öffentliwww.sgv-witten.de
che Jubiläumsfeier, zu der jeder herzlich eingeBirte Heidemann – Wegewartin
laden ist.
und Ansprechpartnerin
Die Jubiläumsfeier wird am 17. Mai ab 11 Uhr
Tel.: 01 51 / 55 79 80 73
auf dem Gelände der Zeche Nachtigall stattfinden. Da auf diesen Tag gleichzeitig der 38. Internationale Museumstag fällt, ist der Eintritt auf das Museumsgelände frei und es werden drei kostenfreie Führungen auf Zeche Nachtigall angeboten. Weitere Details zum Jubiläumsfest werden Sie in
der Maiausgabe der Image und auf der Vereinshomepage des SGV (www.sgv-witten.de) erfahren. Auf jeden Fall erwartet Sie Musik, und es werden Stände aufgebaut sein, an denen Sie sich über die Aktivitäten des Wandervereins informieren können. Natürlich wird für Ihr leibliches Wohl
gesorgt! Wir freuen uns auf Sie – feiern Sie mit uns!
Ihre Birte Heidemann, Wegewartin des SGV Witten e.V.
Helfer willkommen!
Das Zeitliche segnen
Voller Hoffnung leben. In Frieden sterben.
„Ich bin überzeugt: Es tut gut, ans Sterben zu denken – für das Leben! Gerade wer die eigene Endlichkeit und die anderer nicht ignoriert, lebt intensiver. ‚Wie will ich leben, damit ich am Ende in Frieden
sterben kann?‘, darum geht es. Ich verstehe das Leben als geschenkte
Zeit, die ich nutzen, verantworten und auch auskosten will.“ In ihrem
Buch widmet sich Margot Käßmann dem erfüllten, hoffnungsvollen
Leben und dem guten Abschied. Dabei spart sie unsere Bestattungskultur und auch die heutige Situation unserer Friedhöfe mit wachsenden Überhangflächen und immer mehr anonymen Beisetzungen
nicht aus. Sie selbst ist überzeugt, dass es gut ist, dass wir Friedhöfe
und Grabdenkmale haben. Sie nimmt den Leser mit auf Spaziergänge
und erzählt, welche Geschichte ihr die Friedhöfe erzählen: „Friedhöfe
sind Orte der Erinnerung. Und sie tun einer Gesellschaft gut, die ständig nur nach vorn schauen und innovativ sein will.“
„Das Zeitliche segnen“ macht Mut, sich
beizeiten den großen Fragen des Lebens und Sterbens zu stellen – damit
das Leben gelingt.
Margot Käßmann
Das Zeitliche segnen
Bohnet
seit 1913
Bestattungen und Vorsorge
so individuell wie der Mensch...
Wenn Sie sich einfach nur informieren möchten oder
konkrete Hilfe benötigen, sprechen Sie uns an, wir sind für Sie da!
Tag und Nacht · Erledigung aller Formalitäten
Universitätsstraße 4a
58455 Witten
5 78 28
Bestattungshaus
König
• Erd-, Feuer- und Seebestattung
• Überführung
• Abwicklung sämtlicher Formalitäten
Inh. Monika König-Stein
Crengeldanzstraße 34
58455 Witten
Telefon 0 23 02 / 5 66 15
E-Mail: info@koenig-bestattungshaus.de
www.bestattungshaus-könig.de
adeo Verlag, 2014
224 Seiten, 14,5 x 22,3 cm, gebunden
ISBN 978-3863340247
Preis: € 17,99
GPP
45
Termine
Fr. 27.3.
Platz vor der Sparkasse in Herbede
mond, LWL Industriemuseum
Henrichshütte
Frühlingsbasar
Kita St. Barbara
So. 5.4. 12 – 16 Uhr
mit Holzarbeiten, Bastelarbeiten,
Blumen, Genähtem, Gekochtem,
Leckerem, Schönem zum Verschenken und Behalten; Kaffee
und Kuchen! Die Kinder der Kita
St. Barbara werden gegen 11.15
Uhr einige Frühlingslieder singen. Veranstalter: Förderverein
13. BauMesse NRW
rund ums Bauen & Wohnen
Westfalenhallen 4 + 5
Sa. 28.3. ganztägig
Hattingen Live
Kunst und Musik in Kneipen
Hattingen
Sa. 28.3. 20 Uhr
Die Nacht der Musicals
Westfalenhalle 3A
Sa. 28.3. + So. 29.3.
Dortmunder Antikund Sammlermarkt
So. 19.4. 11 – 16.30 Uhr
MontanTicketRuhr
So. 5.4. ganztägig
Mi. 8.4. 14.30 Uhr
Hausmusik zur Kaffeezeit
„Tante Paula sitzt im Bett und
isst Tomaten“, Haus Oveney,
Bochum
Fr. 10.4. 19 Uhr
Selbsthilfegruppe für
verwitwete Menschen
Vereinshaus Vorhalle, Hagen, Lindenstraße 14, www.verwitwet.de
Sa. 11.4. 10 Uhr
Unter-Tage-Tour XXL
Westfalenhalle 6
Familienbergbau-Tour mit dem
Highlight der Stollenführung
Stadtmarketing Witten GmbH
So. 29.3. 11 – 16 Uhr
Sa. 11.4. 20 Uhr
RatzFatz Familienflohmarkt
Westfalenhalle 1
Schnäppchenjagd an bis zu 150
Verkaufsständen
Industriemuseum Henrichshütte
Seglerhaus/Hafen Heveney,
Bochum
Seglerhaus/Hafen Heveney,
Bochum
Dampfzug-Fahrten
mit der Ruhrtalbahn
Do. 16.4. 19 Uhr
Herry & Almuth
– Musik mit Flair
Das Gitarren-Gesangsduo aus
Witten besteht seit 15 Jahren. Minimalistische wie auch kraftvolle
Töne und Gesänge sind ihre Leidenschaft, genauso wie das Covern an sich. Oftmals entsteht
so eine sehr eigene Version eines Liedes, das bereits über Jahrzehnte bekannt ist. Eindrucksvolle Balladen sind die besondere
Stärke der beiden Musiker. Sie ergänzen sich mit satten Gitarrengrooves und einer einfühlsamen
Stimme und verstehen es so, die
Seele eines Liedes zu vermitteln.
Musik von Sting, Stevie Wonder,
Cindy Lauper und Joni Mitchell
gören ebenso zum Repertoire wie Reinhard Mey, Hildegard
Knef, Christina Lux oder Herbert
Grönemeyer - um nur Einige zu
nennen.
Café Flair, Steinhügel 57, Witten-Heven. Infos und Karten gibt
es unter www.herryundalmuth.
de oder 02302-1797381.
DEICHKIND
Sa. 18. 4. 14.30 Uhr
So. 12. 4. 11–16 Uhr
Erfahren Sie Wissenswertes über
das Leben im Kloster
Stadtmarketing Witten GmbH
JOMO’S Modelleisenbahn- & Spielzeugmarkt
in der Gebläsehalle
Industriemuseum Henrichshütte
Mo. 13. 4. 18 Uhr
Hinter den Kulissen von
„Witten in 90 Minuten“ „Singin‘ in the Rain“
Das Karmelitinnenkloster
Sa. 18.4.
Gentleman
Unplugged Live-Session „best of”
RuhrCongress Bochum Stadionring 20, 44791 Bochum
Mi. 1.4. 16 Uhr
Stadtrundfahrt im Cabriobus
Stadtmarketing Witten GmbH
Kombinationsangebot
Stadtmarketing Witten GmbH
Fr. 3.4. 18 – 23 Uhr
Mi. 15.4. – So. 19.4. 9 – 17 Uhr
Nachtschicht
46
Erleben Sie die Hütte bei Voll-
37. Intermodellbau
Messe für Modellbau und Mo-
Sa. 18.4. + So. 19.4.
Hattinger Segeltage
und Sparkassen-Cup
Besuch vom Osterhasen
Von Hattingen nach Hagen und
zurück; 8.25, 12.55 und 16.55 Uhr
ab Hattingen.
Alter Bahnhof Hattingen
Fr. 27.3. – So. 29.3.
dellsport, Westfalenhalle 3-8
Sa. 18.4. 15.30 Uhr
LIO – Lesebühne im
Oveney
Mit den Bochumer Autoren Juckel
Henke und Engelbrecht, zu Gast:
Ina Tomec
Haus Oveney, Bochum
Industriekultur erfahren. Ganztägiger Ausflug inkl. Bahnfahrten
und Besuchen in der Zeche Nachtigall und der Henrichshütte Hattingen.
Industriemuseum Henrichshütte
Mo. 20.4. 19 Uhr
Wolf Coderas
„Session Possible“
Industriemuseum Henrichshütte
Di. 21.4. 16 Uhr
(jeden 3. Dienstag im Monat)
Talk im Pütt
Am Pütt, Kirchstraße 18,
Witten-Herbede
So. 26.4. 11 – 18 Uhr
Trödelmarkt
am Südufer
Südufer (Freizeitbad), Witten
Mo. 27.4. 19.30 Uhr
BERND STELTER
„Wer heiratet, teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte!“
Sein letztes Erfolgsprogramm
war der Hit in der gesamten Republik . Nun ist es aber Zeit, das
Jammertal zu verlassen und nach
den schönen Dingen des Lebens
wieder Ausschau zu halten.
Witten Saalbau
Alle Angaben ohne Gewähr,
­Änderungen vorbehalten.
Weitere Infos z.B. unter:
www.lwl.org
www.lwl-industriemuseum.de
www.kulturforum-witten.de
www.jahrhunderthalle-bochum.de
www.westfalenhallen.de
www.werk-stadt.com
www.maschinchen-buntes.de
TermineTermine
Termine
Für Sie vor Ort
Ihre Anzeige im Image-Magazin
Mi. 15.4. 13.30 Uhr
Wanderungen
im April
Mi. 1.4. 13.30 Uhr
Nachmittagswanderung
von Heven Dorf, Kemnader See
nach Stiepel; Einkehr im „Alten
Fährhaus“ in Stiepel; Treffpunkt
Straßenbahnhaltestelle 310 in
der Bahnhofstr. ( Celestianbau).
Mo. 6.4. 9 Uhr
Ostermontagswanderung
zur Lippe und den Kanälen bei
Datteln, ca. 16 km, Einkehr im
„Klaukenhof“; Treffpunkt Platz
der Gedächtniskirche, Anfahrt
PKW.
Mi. 8. 4. 13.30 Uhr
Nachmittagswanderung
über Nachtigallstraße, Bommern
nach Wengern; Einkehr im „Hotel
Elbschetal“ in Wengern; Treffpunkt Böckchen an der Ruhrstraße.
So. 12. 4. 9 Uhr
Tageswanderung
am Silbersee und in Flaesheim
über Forst- und Schotterwege,
ca. 14 km, Einkehr in die „Iss was
– Schlemmerstube“; Treffpunkt
Platz der Gedächtniskirche,
Anfahrt PKW.
Nachmittagswanderung
über Nachtigallstr., Steinhausen,
Hardenstein durchs Muttental
zum „Steigerhaus“; Treffpunkt
Böckchen an der Ruhrstraße.
Sie sind
SPITZE!
Zeigen Sie
Ihre Stärken …
So. 19.4. 8.45 Uhr
Tageswanderung
von Breckerfeld nach Selbecke
über Langscheid, Kuhfeld und
Mäckinger Bachtal bergauf
und bergab, ca. 14 km, Einkehr;
Treffpunkt Witten Hbf., Anfahrt
mit ÖPNV. Wegen Fahrkarten bei
Tel. 33 906 bitte 2 Tage vorher
anmelden.
Mi. 22.4. 13.30 Uhr
Nachmittagswanderung
über den Helenenberg, Krumme
Dreh und den Hohenstein zum
„TC – Hohenstein“; Treffpunkt
Böckchen an der Ruhrstraße.
rbede
Neue Sushi Bar in He
www.kamk.de
ImageWitten
info@kamk.de
☎ 0 23 02 / 9 83 89 80
Flyer & Prospekte
So. 26.4. 00.00 Uhr
Ruhrgebietswandertag
in Bochum. Genaue Angaben zu
Abfahrtszeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben. Treffpunkt
Witten Hbf. Wegen Fahrkarten
bei Tel. 33 906 bis 19.4. melden.
Mi. 29.4. 13.30 Uhr
☎ 0 2
3 02/9
83 89
80
media+kommunikation
von Wetter zum „Schloß Werdringen“ und nach Herdecke;
Treffpunkt Witten Hbf.
Titelbild: Ruhrblick vom Kleff, Foto: Rainer Schletter
Herausgeber: Monika Kathagen, Thiestraße 7 • 58456 Witten
Verlag und Redaktion: Kathagen-media press, ☎ 0 23 02/98 38 980, Fax: 0 23 02/98 38 989,
E-Mail: info@kamk.de, www.kamk.de
Anzeigen und Redaktion: C. Hamacher, M.+U. Kathagen, U. Lindner, B. Meichsner,
K. Ortmann, R. Schletter (Es gilt die Verlagsanschrift)
Verteilung: SDW Prospektwerbung, Bochum
Druck: Hitzegrad Print & Medien Service GmbH, Dortmund
Erscheinungsweise: Monatlich, kostenlos, Haushaltsverteilung in Witten u. a. Annen, Stockum,
Rüdinghausen, Innenstadt und Sonnenschein
Auflage: Insgesamt ca. 50.000 Exemplare mit Regionalausgaben Herbede, Heven, Bommern
und Umgebung, Innenstadt, Annen, Stockum, und Rüdinghausen
Es gilt die Preisliste Nr. 1 vom 1.3.2014. Die vom Verlag gestalteten Anzeigen und Texte bedürfen zur
Veröffentlichung in anderen Medien der schriftlichen Genehmigung des Verlages. Für unverlangt eingereichtes Bild- und Textmaterial usw. übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Bei­träge geben nicht unbedingt die Meinung der Redak­tion wieder.
☎ 0 23 02 / 9 47 07 20
- Witten
Eduard Alexy
Ihr Bezirksleiter für Stockum
Auch in 2015:
Nachmittagswanderung
Image
Vormholzer Str. 2 • 58456 Witten-Herbede
Di. - Sa. 11.00 - 14.30 & 17.30 - 21.00 Uhr
Sonntag und Montag Ruhetag
Jederzeitige
Entschuldung mit
Wohnriester-Förderung
möglich!
Berliner Straße 10 ∙ 58452 Witten
Tel.: (0 23 02) 91 46 40
Die ganze Welt der Sicherheit
ME
Sicherheitsb
Sicherh e i t
ratung
Drucker,
Tinte & Toner,
speziall für
Ihren Gebrauch
• Mechanische
Fordern Sie unseren
Sicherungen
sen „Sicher­
• Einbruchmeldeanlagen kostenlo
heitsberater“ an!
• Brandmeldeanlagen
• Videoüberwachung
• Elektronische Zylinder
www.systemhaus-ruhrgebiet.de
˝ 0 23 02 / 2 78 11 77
Image
Nächster Erscheinungstermin:
Donnerstag,
30.4.2015
Anzeigenschluss:
Freitag, 17.4.2015
GmbH
Bebelstr. 19 · 58453 Witten · www.me-sicherheit.de
Tassen (div. Größen u. Farben)
9 80
2/9 83 8
☎ 0 23 0
media+kommunikation
E
F
F
O
T
S
U
A
B
R
E
L
A
T
R
E
M
M
A
H
Alle Artikel
gebote gültig bis
Vorrat reicht! An
nur so lange der
ise inkl. MwSt.
30.04.2015. Pre
21
00
pro Tag
Holz auf Lager
•
•
•
•
NEU
Kanthölzer
Pfosten
Terrassendielen
Zäune u.v.m.
Hochdruckreiniger
mieten
Kränzle Hochdruckreiniger
HD 10/122 • Leistung: 2800 W
Druck: 30 – 120 Bar • Gewicht: 23 kg
Granitsplitt
Tagespreis:
21 € / pro Tag
Wochenendpreis: 30 € / Wochenende
Viele Größen und Farben auf Lager
Zuzügl. Versicherung 2,50 € pro Tag/Wochenende. Kaution: 50 €
95
9
1
ab
pro 100 kg
Bodenwaben
Stabilisierungssystem für Splitt.
Stoppt Unkraut und Wurzelbildung.
Regenwasser wird zuverlässig drainiert.
Abmessung: 120 x 80 x 3 cm = 0,96 qm pro Platte
Hammertaler Baustoffe GmbH
Im Hammertal 99a
58456 Witten
Dekoratives Wasserspiel
15
95
pro qm
Viele Kombinationsmöglichkeiten
z.B. Beckenumrandung aus Kunststoffgeflecht und Edelstahlkugel
in verschiedenen Größen.
szeiten
Neue Öffnung r bis 17 Uhr
de
ab 1. März wie
Öffnungszeiten
Mo.–Fr.
6.00–17.00 Uhr
Sa.
6.00–12.00 Uhr
Telefon 0 23 02 / 2 82 56-0
E-Mail info@hammertaler-baustoffe.com
Internet:
www.hammertaler-baustoffe.com
Unser Lagerprogramm
• Baustellenbeton schon ab 0,25 m3
• Betonsteinpflaster in div. Farben
• alle gängigen Randsteine und Blockstufen
• Schüttgüter aller Art
• Kunststoffrohre und Schächte
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
59
Dateigröße
11 256 KB
Tags
1/--Seiten
melden