close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Februar 2015 - Kulmbacher Bank

EinbettenHerunterladen
BANK
NEWS
©
Februar 2015
Gelebte Kundennähe –
Ortsversammlungen 2015
Liebe Mitglieder, liebe Kunden,
als feste Einrichtung Ihrer Kulmbacher Bank kennen
Sie die jährlichen Ortsversammlungen. Wir laden Sie
herzlich ein, sich über die Entwicklung Ihrer Bank zu
informieren. Außerdem diskutieren wir mit Ihnen aktuelle Wirtschafts­
themen und geben einen Ausblick auf die Zukunft.
Bitte melden Sie sich rechtzeitig in Ihrer Geschäftsstelle mit dem untenstehenden Abschnitt verbindlich an. Nur so können wir genügend Plätze anbieten.
Wir freuen uns auf einen in­formativen Abend mit
Ihnen!
Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr.
Für ein Abendessen ist im Vorfeld bestens gesorgt.
TerminGeschäftsstelle
Versammlungslokal
25.03.2015Hauptstelle
Kommunbräu
26.03.2015
Hansaviertel, Höferänger
Kommunbräu
14.04.2015
Melkendorf, Weiher
Sportheim Melkendorf
15.04.2015
Untersteinach
Musikheim Untersteinach
16.04.2015
Rugendorf, Stadtsteinach
Gaststätte Weisath, Zettlitz
20.04.2015
Trebgast, Harsdorf,
Himmelkron, Lanzendorf
Turnhalle Trebgast
22.04.2015
Ludwigschorgast, Neuenmarkt, Turnhalle Ludwigschorgast
Wirsberg
23.04.2015
Mainleus, Kasendorf
28.04.2015
Thurnau, Kasendorf, Azendorf, Schützenhaus Thurnau
Schirradorf
Altes Sportheim Mainleus
✂
Bitte abtrennen und ausgefüllt möglichst bald bei Ihrer Geschäftsstelle der Kulmbacher Bank eG abgeben.
Fax: 09221 809250 oder E-Mail: info@kulmbacher-bank.de
Ich/Wir nehme(n) an der Ortsversammlung am ..........................
in ......................................................... mit .......... Personen teil.
Name, Vorname .............................................................................
Straße
.............................................................................
PLZ Ort
.............................................................................
Bitte unbedingt ausfüllen und abgeben!
Ko m m e n t a r
Verehrte Leser,
im abgelaufenen Monat haben sich
sowohl die Geschäftserwartungen
der Unternehmen als auch die Einschätzung der aktuellen Lage weiter
verbessert. Dabei deutet vieles darauf
hin, dass neben dem niedrigeren
Ölpreis vor allem der schwächere
Eurokurs von
den Unternehmen positiv
wahrgenommen
wird. Dies zeigt
sich vor allem in
einem Anstieg
der Exporterwartungen.
Seit Oktober
2014 hat der
Thomas Merkel Eurokurs geVermögenskundenbetreuung
genüber dem
US-Dollar um
mehr als 10 Prozent eingebüßt, und
das Ende der Abwertung dürfte damit noch nicht erreicht sein.
Die EZB ist angetreten, mit einem
gigantischen Ankaufprogramm (QEProgramm) vermeintlichen Deflationsgefahren den Garaus zu machen. Die
Bund-Renditen scheinen auf Jahressicht auf niedrigem Niveau fest verankert. Auf Sicht von drei Monaten
rechnen wir mit einem Renditeniveau
von 0,25 Prozent.
Die Notenbanken geben auch 2015
den Takt an den Aktienbörsen vor.
Das fast doppelt so groß wie erwartet ausgefallene QE-Programm der
EZB ist geeignet, den Aufschwung
der Vermögenspreise weiter zu befeuern. Die Gefahr, dass nun spekulative Übertreibungen bei Dividendenpapieren entstehen, hat sich
durch die jüngsten Maßnahmen
weiter erhöht.
Mitgliedschaft – Mehr als nur Kunde sein
„Mehr als ein
Viertel der Einwohner im Landkreis Kulmbach
sind Mitglieder
unserer Bank.”
Jennifer Lauterbach
Als Mitglied einer Genossenschaftsbank
können Sie die Vorzüge eines starken Verbundes genießen und profitieren zudem
von den Vorteilen einer großen Gemeinschaft. Über 18 300 unserer Kundinnen
und Kunden sind bereits von diesen Vorteilen überzeugt und gleichzeitig Mitglied
unseres Hauses.
Jennifer Lauterbach, Leiterin unserer Geschäftsstelle in Mainleus, spricht im Interview über die Mitgliedschaft.
 Frau Lauterbach, was steckt hinter einer
Mitgliedschaft bei der Kulmbacher Bank?
Lauterbach: Jeder, der Mitglied wird, ist
Miteigentümer, also Teilhaber der Kulmbacher Bank. Mitglieder als Kapitalgeber
profitieren nicht nur von unserem geschäftlichen Erfolg in Form einer attraktiven
Dividende, sondern sie sind darüber hinaus
auch in demokratische Entscheidungsprozesse eingebunden. Wird ein Mitglied zum
Vertreter gewählt, nimmt es an der Vertreterversammlung teil und wirkt damit
bei grundlegenden Entscheidungen mit,
die die Entwicklung der Bank betreffen.
Im Unterschied zu Aktiengesellschaften
gilt bei uns der Grundsatz: „Ein Mensch,
eine Stimme.“ Die Mehrheit der Mitglieder
entscheidet, nicht die Mehrheit der Kapitalanteile. Ein Geschäftsanteil hat einen
Wert von 100 Euro. Jedes Mitglied kann
bis zu 20 Anteile zeichnen.
sind, erfahren Sie in Ihrer Filiale vor Ort
oder auf unserer Internetseite
www.kulmbacher-bank.de
 Wie erhalte ich diese Vorteile?
 Aus welchen Gründen empfehlen Sie
Ihren Kunden eine Mitgliedschaft?
Lauterbach: Die genossenschaftliche Unternehmensform ist im Bankenmarkt einzigartig. Das bedeutet für unsere Kunden,
dass sie über die Mitgliedschaft auch eine
einzigartige Beziehung zu ihrer Bank aufbauen können. Mit über 18 300 Mitgliedern sind wir die stärkste Personenvereinigung in der Region. Für das einzelne
Mitglied bietet die Mitgliedschaft aber
auch ganz klare finanzielle Vorteile bei
unseren Verbundpartnern e@syCredit,
der R+V-Versicherung und der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Dort können sie
spezielle Mitgliedertarife und -leistungen
in Anspruch nehmen und somit günstigere
Konditionen nutzen. Zusätzlich haben wir
für unsere Mitglieder seit 2013 die goldene
VR-BankCard PLUS eingeführt.
 Die Goldene VR-BankCard PLUS –
Was ist das für eine Karte?
Lauterbach: Alle Mitglieder erhalten für ihr
Girokonto die goldene VR-BankCard PLUS.
Sie weicht in ihrer Funktionsweise nicht
von der gängigen BankCard ab, das heißt,
Sie können wie gewohnt am bargeldlosen
Zahlungsverkehr teilnehmen. Zusätzlich
bietet die VR-BankCard PLUS allen Inhabern bundesweit bei über 10 000 Unternehmen und Dienstleistern attraktive Vorteile, wie zum Beispiel Preisnachlässe und
besondere Leistungen. In Kulmbach erhalten Sie bei verschiedenen Händlern
Nachlass auf ihren Einkauf, einen Espresso
gratis und vieles mehr. Welche Kooperationspartner unserem Haus angeschlossen
Lauterbach: Ganz einfach, indem Sie mit
der VR-BankCard PLUS bezahlen oder sie
beim Kauf vorlegen.
 Frau Lauterbach, wie sehen Sie die zukünftige Entwicklung der Mitgliederzahl?
Lauterbach: Wir haben im vergangenen
Jahr über 800 Neubeitritte verzeichnet.
Mehr als ein Viertel der Einwohner im
Landkreis Kulmbach sind Mitglieder unserer Bank. Dank der vielen Vorteile, die
mit einer Mitgliedschaft verbunden sind,
und auf Grund unseres genossenschaftlichen Beratungskonzepts wird dieser
Trend auch in Zukunft anhalten.
 Was verstehen Sie genau unter dem
„genossenschaftlichen Beratungskonzept“?
Lauterbach: Bei unseren Beratungen stellen wir den Menschen in den Mittelpunkt.
Abhängig von der jeweiligen Lebensphase
entwickeln wir gemeinsam mit dem Kunden eine ganz persönliche Finanzstrategie
– fair, transparent und partnerschaftlich.
Dabei sind wir bestrebt, unseren Kunden
und Mitgliedern auf Augenhöhe zu begegnen und zusammen mit ihnen passende Lösungen für die Erreichung ihrer
Ziele und Wünsche zu finden. Viele Fragen
lassen sich am besten in einem persönlichen Gespräch beantworten. Ich freue
mich mit meinen Kolleginnen und Kollegen darauf, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite
zu stehen!
 Frau Lauterbach, vielen Dank für das
informative Gespräch.
Heimatkalender 2016
Bis zum 30. Juni 2015 können Sie
Bilder für unseren Heimatkalender 2016
in digitaler Form (mind. 300 dpi) bei uns
einreichen. Die Motive sind auf Landschaftsaufnahmen aus den Landkreisen
Kulmbach und Kronach begrenzt.
Nähere Infos erhalten Sie bei
Frau Martina Krüger unter Tel. 09221 809471
oder www.kulmbacher-bank.de.
Schiff ahoi! – Kunde gewinnt Karibikkreuzfahrt
Unser Kunde Karl Wehrfritz gewann in der
Sonderverlosung des Gewinnsparvereins
zum Jahresende 2014 eine Karibikkreuzfahrt für zwei Personen. Vermögenskundenbetreuerin Christine Herpich übergab
den Reisegutschein im Wert von 4 000 Euro
an den glücklichen Gewinner und wünschte
ihm einen traumhaften Urlaub.
Mit monatlich 5 Euro nehmen Sie teil. Davon sparen Sie 4 Euro, und mit nur 1 Euro
nehmen Sie an den Verlosungen teil. Alle
Gewinnsparer haben eines gemeinsam:
Sie sind besonders hilfsbereit; denn mit
jedem Los werden 0,25 Euro zur Unterstützung von karitativen und mildtätigen
Institutionen und Einrichtungen in der
Region verwendet.
Das Gewinnsparen ist die clevere Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen.
Gewinnplan 2015
Gewinnen Sie monatlich
tolle Preise!
10 x je ein attraktiver PKW
10 x je ein Apple iPhone 6
10 x je 10 000 Euro
10 x je 5 000 Euro
10 x je 2 500 Euro
100 x je 1 000 Euro
Über 750 x je 500 Euro
Zusätzlich werden monatlich Kleingewinne in Höhe
von 100 Euro, 10 Euro und
3 Euro verlost.
Unsere erste Wunschbaum-Aktion
Gerade zu Weihnachten sind viele Menschen großzügiger und spenden für unterschiedliche Einrichtungen und Institutionen weltweit. Doch oftmals wird auch
direkt vor unserer Haustür Hilfe benötigt.
Deshalb wollten wir mit unserer Wunschbaum-Aktion insbesondere Kinder aus der
Region erfreuen. In Zusammenarbeit mit
Frau Wuthe, Frau Hammer und Frau Dressel
von „DIE KITA“ wurde das Projekt sorgfältig ausgearbeitet und eine Liste mit Kindern
erstellt, die zu Weihnachten kein reich gedeckter Gabentisch erwartete. 26 Kinder
bastelten einen Wunschzettel mit einem
Herzenswunsch. Alle Wünsche wurden in
einem Umschlag verpackt und ab dem
1. Dezember am Wunschbaum in der Kundenhalle unserer Hauptstelle aufgehängt.
Ab diesem Zeitpunkt hatten unsere Kunden und Mitarbeiter die Möglichkeit, sich
einen Umschlag vom Baum zu „pflücken“
und den Wunsch zu erfüllen. Die Vorstände
waren von der Begeisterung und Hilfsbereitschaft, mit der unser Baum angenommen wurde, überwältigt. Alle Wünsche
wurden mit großer Hingabe erfüllt.
Kurz vor Weihnachten war es dann so
weit: Alle 26 Päckchen wurden im kleinen
Rahmen an die „DIE KITA“-Mitarbeiterinnen überreicht. Die Mitarbeiterinnen
der „DIE KITA“ bedankten sich herzlich für
das Engagement unserer Kunden und Mitarbeiter. Unter Rücksichtnahme auf die
Kinder und ihre Familien wurde die Aktion
überwiegend anonym durchgeführt.
Ein voller Erfolg – die erste Wunschbaum-Aktion
unseres Hauses!
Aufgrund der positiven Resonanz freut sich
unser Haus darauf, auch 2015 mit einer
Wunschbaum-Aktion Freude zu schenken.
Herbstreise 2015
Die Welt in einem Land
Rundreise Südafrika
15.11. bis 27.11.2015
Südafrika – dieses wunderschöne Land
im Süden des afrikanischen Kontinents
ist geprägt von kilometerlangen Küsten, beeindruckenden Bergmassiven,
trockenen Steppen und den lieblichen
Tälern der Weinanbaugebiete. Atemberaubende Landschaften, Nationalparks mit einer vielfältigen Tierwelt und
faszinierende Städte mit ihren gastfreundlichen Menschen freuen sich auf
Ihren Besuch.
Unsere Rundreise führt Sie entlang der
traumhaften Panoramaroute bis zum
Krüger Nationalpark, dessen einzigartige Vegetation und Artenvielfalt Sie
begeistern werden. Ein Inlandsflug bringt
Sie an die Garden Route. Von hier aus
erkunden Sie die Waterfront in Knysna,
besuchen eine Straußenfarm in Oudtshoorn und entdecken die berühmten
Cango Tropfsteinhöhlen. Selbstverständlich darf der Besuch eines Weingutes
nicht fehlen.
Im Anschluss warten charmante Kleinstädte und die pulsierende Metropole
Kapstadt mit dem beeindruckenden
Tafelberg auf Sie. Erleben Sie bei einem
Tagesausflug entlang Chapmans Peak
die Pinguin-Kolonie bei Bolders Beach
und genießen Sie das östliche Ende der
Kap Halbinsel – Cape Point.
Erleben Sie eine faszinierende Reise und
entdecken Sie mit uns Südafrika!
Diese Reise ist auf 14 Zimmer begrenzt.
Nähere Informationen:
Martina Krüger
✆ 09221 809471
martina.krueger@kulmbacher-bank.de
Volksbanken
Raiffeisenbanken
Was steckt hinter j-ini?
Wie und wo kann ich mich bewerben?
Gleichgültig in welchem Bereich du aktiv
bist, ob allein oder in der Gruppe. Wer
sich für andere Menschen oder eine gute
Sache einsetzt, sollte belohnt werden.
Aus diesem Grund haben die Volksbanken Raiffeisenbanken in Bayern den
j-ini-Award für jugendliches Engagement
ins Leben gerufen. „j-ini“ steht für junge
Menschen, die sich aus eigener Initiative
heraus in ihrer Region sozial engagieren.
Bis zum 31. Juli 2015 kannst du dich online unter www.j-ini.de bewerben. Um
genau zu zeigen, was dein Engagement
ausmacht, kannst du dort Fotos, Filme,
Presseartikel oder andere Materialien
hochladen und dein Projekt bis zum Ende
der Bewerbungsfrist bearbeiten.
Dein Projekt zählt, wenn es die Welt für
andere Menschen lebenswerter macht.
Egal, ob du Senioren unterstützt, Kinder
im Sportverein trainierst, bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv bist, dich um Tiere
kümmerst oder Nachhilfe gibst. Alle, die
sich in ihrer Region engagieren, können
sich bewerben.
Allen Teilnehmern winkt die Chance auf
attraktive Preise. So kann jede Volksbank Raiffeisenbank bis zu drei Sieger
küren, die ein individuell festgelegtes
Preisgeld erhalten. Alle Regional-Sieger
haben dann im abschließenden OnlineVoting nochmals die Chance auf 1 000 Euro
Preisgeld.
Was gibt es zu gewinnen?
Weitere Infos erhältst du unter
Wer kann teilnehmen?
www.j-ini.de
Du kommst aus Bayern? Du bist zwischen
16 und 23 Jahre alt? Du engagierst dich
ehrenamtlich oder gemeinnützig? Wenn
du diese Fragen mit „Ja“ beantworten
kannst, steht deiner Bewerbung nichts
mehr im Weg!
Wir freuen uns auf
dich, deine Projekte
und wünschen allen
„j-inis“viel Erfolg!
Mitmachen kann jeder bis einschließlich 27 Jahren!
1.Auf dem Börsenplatz in Frankfurt stehen ein Bulle
4
5
6
und ein . . . .
7
3
1
2.Wohin führt unsere Bankreise im Herbst 2015?
3.Die Währung der USA ist der . . .
4.Die Abkürzung für Deutscher Aktienindex lautet?
5.2015 feiert die Kulmbacher Bank 150-jähriges . . .
2
6.Welches Land hat zum 1. Januar 2015 ebenfalls den
Euro eingeführt?
Lösungswort:
7.Die Währung in Deutschland vor Einführung des Euro war die Deutsche . . . .
Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir drei
Gutscheine im Wert von je 30 Euro.
Lösungswort per E-Mail bis spätestens 13. März 2015 an: juliane.sengpiel@kulmbacher-bank.de
IBAN – was ist das?
Banken
Vielleicht hast du
in letzter Zeit ge
sehen, wie deine
Ziffernfolge auf
Eltern oder Freu
einen Überweisu
nde eine endlos la
ng
sschein eintrage
Zeit noch die eige
nge
n mussten. An de
ne Kontonummer
r Stelle, wo vor ei
einzutragen war
niger
, wird nun eine IB
AN-Nummer ve
Was verbirgt si
rlangt.
ch hinter ihr? D
ie IBAN -Pflicht
zel steht für „I
gilt bereits seit
nternational Ba
1. Februar 2014
nk Account N um
Bankkontonumm
. Das Kürbe
r“ – das ist eine
er. Da sie wesen
international gü
tlich mehr Zahle
ist sie nicht sond
ltige
n enthält als die
erlich beliebt. S
bisherige Konton
chließlich sollte
auch merken kö
ummer,
man sich diese el
nnen! Insgesam
lenlange Zahl do
t darf die IBAN
wobei sie in Deu
ch
aus nicht mehr
tschland „nur“ 22
als 34 Zeichen be
Stellen hat. Doc
zung einmal gena
stehen,
h wenn man sich
uer angeschaut
ihre Zusammense
hat, ist diese IB
so schwer zu mer
tAN -N ummer eige
ken: Sie beginnt
ntlich gar nicht
mit dem jeweilig
hierfür am Anfan
mehr
en Ländercode,
g ein „DE“. Ansch
in Deutschland
ließend folgt eine
sich die internat
st
eht
zweistellige Prüf
ionale Komponent
ziffer. Danach re
e ein. Bei uns in
Abgeschlossen
iht
Deutschland ist
wird die IBAN m
das die Bankleit
it der eigenen Ko
der Bankleitzahl
za
hl
.
ntonummer. Die
und der Kontonum
freien Stellen zw
mer werden durc
is
ch
en
h N ullen aufgef
üllt.
Was ist aber nu
n der Zweck de
r IBAN? Die IB
systeme versch
AN wurde dafür
iedener Länder
entwickelt, die Z
zu
vereinheitlichen.
wesentlich schn
ahlungsDas bewirkt, da
eller abläuft. So
ss der Geldtrans
etwas freut natü
fer
rlich vor allem di
e Geschäftsleut
Beispiel für eine
e.
IBAN:
DE 10 10 0900 00 00 00123456
7
Ländercode Prüf
ziffer Bankleitza
hl Kontonummer
(PS: Du findest
deine eigene IB
AN -N ummer au
Rückseite deiner
ch auf der
VR-BankCard.)
Wir begrüßen ...
Wir gratulieren …
… unseren Auszubildenden Mattias Kratzel, Jutta Prechel,
Carina Pröpster und André Weihermüller herzlich zum
erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung. Im September
2012 begannen sie ihre Ausbildung in unserem Haus und
konnten ihr Wissen in schriftlichen und mündlichen Prüfungsteilen unter Beweis stellen. Matthias Kratzel, Jutta
Prechel und André Weihermüller unterstützen ab sofort
das Team unserer Hauptstelle, Carina Pröpster steht unseren Mitgliedern und Kunden in den Geschäftsstellen
Kasendorf, Azendorf und Schirradorf zur Verfügung.
Für die Zukunft und berufliche Laufbahn wünschen wir
ihnen weiterhin viel Erfolg.
… unseren neuen Kollegen Sebastian Spitzl.
Nach Abschluss seiner Ausbildung in der Raiffeisenbank Oberland freut sich der junge Kollege auf sein neues Aufgabengebiet als Dispositionsreserve in verschiedenen Geschäftsstellen.
Die Volksbanken und Raiffeisenbanken gelten nach wie
vor als beliebter Arbeitgeber. Die bayerischen Volks- und
Raiffeisenbanken beschäftigen aktuell rund 2 600 junge
Nachwuchskräfte.
Willkommen zurück
Nach Beendigung ihrer Elternzeiten begrüßen
wir Nicole Adam und Anna Stark zurück in
unserem Haus.
Nicole Adam verstärkt seit Anfang Januar 2015
das Team unserer Hauptstelle im Bereich Service
und Beratung.
Hinten von links: Matthias Kratzel, André Weihermüller;
vorne von links: Jutta Prechel, Carina Pröpster
Anna Stark steht Ihnen ab dem 1. März 2015
wieder als Ansprechpartnerin im Team unserer
Finanzberater zur Seite.
Neue Ausbilderinnen
Die Vorstände gratulierten Katrin Pausch,
Christina Pohl, Sandra Schmidt und Juliane
Sengpiel zum erfolgreichen Abschluss der
IHK-Ausbildereignungsprüfung.
Die vier Kolleginnen sind nun offiziell für
die Ausbildung unserer Nachwuchskräfte
„zertifiziert“.
Unser Haus fördert und unterstützt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei verschiedenen
Weiterqualifizierungsmaßnahmen, wie zum
Beispiel Bankfachwirt oder Bankbetriebswirt.
Katrin Pausch
Christina Pohl
Sandra Schmidt
Juliane Sengpiel
Eine neue Herausforderung
Zum 1. Februar 2015 übernahm Kristin Bär die Leitung unserer Filiale
in Melkendorf. Die Bankfachwirtin stand bisher unseren Mitgliedern
und Kunden der Geschäftsstelle Rugendorf als Kundenberaterin zur
Verfügung.
Anja Gumtow, die bisher die Geschäftsstellenleitung innehatte, stellt
sich einem neuen Lebensabschnitt: Sie befindet sich seit Anfang
Februar 2015 in Elternzeit.
Ab März 2015 stellt sich Johannes Oppel ebenfalls einem neuen Aufgabengebiet. Der angehende Bankfachwirt übernimmt die Leitung
der Geschäftsstelle Rugendorf.
Feiern Sie mit in un seren Ge s chäf t s s tellen
Holzmarkt
Himmelkron
Kasendorf
Mainleus
Trebgast
Untersteinach
am 8. Mai von 14:0 0 Uhr bis 18:0 0 Uhr
Wir feiern 150-jähriges Jubiläum!
Vor 150 Jahren, am 29. März 1865, fanden
sich 32 Kulmbacher Bürger zusammen, die
den Vorläufer unserer Kulmbacher Bank –
den Gewerbe- und Vorschussverein Kulmbach – gründeten. Ihre Idee spiegelt sich
auch heute noch in den genossenschaftlichen Werten – Respekt, Solidarität, Verantwortung und Partnerschaftlichkeit –
wider. Das Modell der Genossenschaft hat
nicht nur Tradition, es ist auch ganz aktuell.
Das zeigen die zahlreichen Gründungen
von Dorfläden und Energieerzeugungsgemeinschaften in der Rechtsform der
Genossenschaft. Die Mitgliedschaft als Kern
der Genossenschaft bietet viele Vorteile.
Mehr darüber erfahren Sie auch in unse­
rem Interview mit Jennifer Lauterbach.
150 Jahre Kulmbacher Bank eG – das ist
für uns ein besonderer Anlass, mit Ihnen
zu feiern! Freuen Sie sich am 8. Mai 2015
an insgesamt sechs Veranstaltungsorten
von 14:00 bis 18:00 Uhr auf einen kurzweiligen Nachmittag mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm.
Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Auszug aus unserem Immobilienangebot
Ködnitz/Ebersbach
Kulmbach
Kulmbach
Kulmbach
★ als Ein- oder Zweifamilienhaus
möglich
★ Wohn- und Geschäftshaus
★Wohnhaus
★3-Zimmer-Wohnung
★ zentrale Innenstadtlage
★ als Ein- oder Zweifamilienhaus nutzb.
★ als Kapitalanlage oder Eigennutz.
★ zentrale Lage
★ ca. 157 m² Wohnfläche
★ Baujahr ca. 1959
★ 890 m² Grund
★ ca. 210 m² Wohnfläche
★ ca. 200 m² Nutzfläche
★ ca. 850 m² Grund
★ ca. 74 m² Wohnfläche
★ Baujahr 1974
★ teilweise Kunststofffenster
★Gasheizung
★teilvermietet
★Werkstattanbau
★ 3 Garagen
★ großer Balkon
★Garten
★ neue Fenster (3fach verglast)
★ Laminat usw.
★Balkon
★ ausbaubarer Dachbodenanteil
★ Energ.V. 130,90 kWh/(m²/a)
★ Energieausweis beantragt
★ Energ.V. 159,60 kWh/(m²/a)
★ Energ.V. 145,70 kWh/(m²/a)
Kaufpreis: 129.000,00 Euro
Kaufpreis: 165.000,00 Euro
Kaufpreis: 145.000,00 Euro
Kaufpreis: 75.000,00 Euro
★ moderne Zentralheizung
★ 2 Garagen
★Nebengebäude
G+G Immobilien GmbH
Tel. 09221 809761
in Kooperation mit
★
★
★
ca. 270 m² Wohnfläche
1. OG, 2. OG und DG
ca. 120 m² Nutzfläche EG
ca. 360 m² Grund
www.kulmbacher-bank.de
Impressum/Verantwortlich für den Inhalt: Kulmbacher Bank eG Vertrieb + Marketing, Holzmarkt 5, 95326 Kulmbach
Alle Informationen und Nachrichten werden nach bestem Wissen erarbeitet. Die Veröffentlichung erfolgt ohne Gewähr. Irrtum und Änderungen vorbehalten.
E-Mail: info@kulmbacher-bank.de · www.kulmbacher-bank.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
2 498 KB
Tags
1/--Seiten
melden