close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kykladen pdf free - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
Europa-Kulturtage 2014
farbenfrohes Bulgarien
Programmübersicht
Einführung
© Biser Damyanov
Öffnen Sie Ihre Sinne für das
farbenfrohe Bulgarien!
Datum/Zeit
Veranstaltung
Mo., 29. Sept. Podiumsdiskussion
19.00 Uhr
Bulgarien heute
Experten diskutieren über Bulgariens Rolle im vereinten Europa aus wirtschaftlicher und kultureller
Sicht. Anschließend wird das Programm der EUROPA-KULTURTAGE 2014 vorgestellt. Kostproben aus
der bulgarischen Küche und der Musikszene des Landes werden nicht fehlen.
Ort
Tickets/Preise*
Europäische Zentralbank
Eurotower
Kaiserstraße 29
Eintritt frei, jedoch Anmeldung
erforderlich (per E-Mail an:
cultural-days-events@ecb.
europa.eu)
Details zu dieser Veranstaltung werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Musik
© Mirolub Lyutakov
© StringS
© Svetoslav Nikolov
Klassik, Jazz und Folklore
Die weite Welt bulgarischer Musik
Datum/Zeit
Veranstaltung
Ort
Tickets/Preise*
Mi., 15. Okt.
20.00 Uhr
Großes Eröffnungskonzert
Orchestermusik aus dem 19. und 20. Jahrhundert
Klassik-FM-Radio-Symphonieorchester
Leitung: Grigor Palikarov
Solisten: Ludmil Angelov (Klavier), Nadia Krasteva (Mezzosopran)
Ein weiter Bogen wird gespannt, mit Werken der bulgarischen Komponisten Pantscho Wladigerow,
Ljubomir Pipkow und Petko Stajnow sowie Kompositionen von Richard Wagner, Umberto Giordano
und Johann Strauss.
Alte Oper Frankfurt
Großer Saal
Opernplatz 1
58 €/45 €/35 €/23 €
Alte Oper & Frankfurt Ticket
RheinMain GmbH
www.frankfurt-ticket.de
Ticket-Hotline: 069-1340400
sowie alle weiteren Frankfurt
Ticket RheinMain-Vorverkaufsstellen
www.alteoper.de
Aufzeichnung durch hr2-kultur, Übertragung Freitag, 17. Oktober 2014, 20.05 Uhr
Sa., 18. Okt.
20.00 Uhr
Sa., 1. Nov.
20.00 Uhr
Junge Talente
Die Stars von morgen schon heute auf der Bühne
Solisten: Victoria Vassilenko (Klavier), Lora Markova (Geige), Elin Kolev (Geige)
Begleitung: Musiker des Klassik-FM-Radio-Symphonieorchesters unter der Leitung von Grigor Palikarov
Die drei Solisten im Alter zwischen 11 und 21 Jahren haben bereits zahlreiche Preise gewonnen und
begeistern Musikliebhaber in vielen Ländern. Aufgeführt werden Werke von Johann Sebastian Bach,
Antonio Vivaldi und František Drdla.
Alte Oper Frankfurt
Mozartsaal
Opernplatz 1
Charity-Konzert
Junge Stimmen und alte Meister
Kinderchor des Bulgarischen Nationalen Rundfunks
Leitung: Venetsia Karamanova
Solistin: Maria Radoeva (Sopran)
Der Kinderchor aus Sofia war schon in Konzertsälen in aller Welt zu Gast. In Frankfurt wird sich der
Chor auf eine Zeitreise durch die Musikgeschichte begeben: Auf dem Programm stehen Komponisten
wie Palestrina, Donizetti, Tschaikowsky, Schumann, Verdi und einige bulgarische Tondichter.
Frankfurter Paulskirche
Paulsplatz 11
Eintritt frei,
jedoch Eintrittskarten erforderlich
(erhältlich im Infoshop in der
EZB, Kaisertraße 29)
Jazzkeller Frankfurt
Kleine Bockenheimer
Straße 18a
15 €
(Karten nur an der Abendkasse
erhältlich)
www.alteoper.de
29 €/22 €
Alte Oper & Frankfurt Ticket
RheinMain GmbH
www.frankfurt-ticket.de
Ticket-Hotline: 069-1340400
sowie alle weiteren Frankfurt
Ticket RheinMain-Vorverkaufsstellen
In Kooperation mit der Stadt Frankfurt am Main
Do., 27. Nov. Jazz-Abend
21.00 Uhr
Ein Brückenschlag über den Atlantik
Angel Zaberski Quartet: Angel Zaberski Jr. (Klavier), Mihail Yossifov (Trompete), Boris Taslev (Kontrabass), Stoyan Yankoulov (Schlagzeug)
Jazz-Liebhaber können sich auf Jazz-Klassiker von Gershwin/Gershwin, Cole Porter, Rodgers/Hart und
Kern/Hammerstein freuen, die von Angel Zaberski neu interpretiert wurden. Als weiteres Highlight
erklingen von Angel Zaberski Jr. eigens komponierte Stücke.
Fr., 28. Nov.
19.30 Uhr
Di., 2. Dez.
20.00 Uhr
www.jazzkeller.com
Jazzkonzert
Evergreens neu interpretiert
Angel Zaberski Jr.‘s Jazz Trio
Brass Quintett
Vassil Petrov (Gesang)
Mihail Yossifov (Trompete)
Im Stil eines Frank Sinatra – aber mit eigenen Akzenten – werden altbekannte Jazz-Titel zu neuem
Leben erweckt. Romantische Lieder und Stücke aus der bulgarischen Jazz-Szene komplettieren den
Abend.
Dr. Hoch’s Konservatorium
Frankfurt
Clara Schumann Saal
Sonnemannstraße 16
The StringS
Elektronisches Streichquartett
The StringS (Veneta Georgieva, Tatiana Nedkova, Dora Parvanova, Radina Radeva)
Die vier Musikerinnen benutzen ihre Instrumente – zwei Geigen, eine Bratsche und ein Cello – für
eine feurige Mischung aus Rock und Ethnopop mit klassischen Elementen. Bereits zwei Mal waren
StringS Vorgruppe der finnischen Cello-Rocker von „Apocalyptica“ bei deren Tourneen in Bulgarien.
Brotfabrik
Bachmannstr. 2-4
www.dr-hochs.de
www.brotfabrik.de
15 €/10 €
Frankfurt Ticket RheinMain
GmbH
www.frankfurt-ticket.de
Ticket-Hotline: 069-1340400
sowie alle weiteren Frankfurt
Ticket RheinMain-Vorverkaufsstellen
11 € (Vorverkauf)
14 € (Abendkasse)
www. adticket.de
www.reservix.de
www.brotfabrik.de
Ticket-Hotline: 0180 50 40 300
(14 ct./min.) sowie an der
Abendkasse erhältlich
Stehplätze
Do., 11. Dez. Folklorekonzert
20.00 Uhr
Tradition in der Gegenwart
Frauenchor „Dragostin Folk National“
Leitung: Prof. Stefan Dragostinov
Auszüge aus einem einzigartigen Schatz bulgarischer Volkslieder, die über Jahrzehnte gesammelt
wurden. Charakteristisch für die Vorstellung ist die offene, gutturale Stimmführung der Chormitglieder.
Internationales Theater
Frankfurt
Hanauer Landstraße 5-7
(Zoo-Passage)
15 € /12 € (Vorverkauf)
17 €/14 € (Abendkasse)
www.internationales-theater.de
www.internationales-theater.de
Musik und Tanz
© National Art Dance Company
Körper und Stimme
Datum/Zeit
Veranstaltung
Ort
Tickets/Preise*
Fr., 12. Dez.
19.30 Uhr
Große Abschlussveranstaltung
Tradition trifft Moderne
National Art Dance Company
Choreografin: Neshka Robeva
Sängerin: Dessy Dobreva
In einer märchenhaften Show verbinden die Künstler ethnische und kulturelle Traditionen mit einer
modernen musikalischen Sprache. Inspiriert durch die universelle Gepflogenheit, ein Mittsommernachtsfest zu feiern, thematisieren die Musiker und Tänzer einen bulgarischen Mythos, die Liebe,
Kampf zwischen Gut und Böse, Neu gegen Alt.
Schauspiel Frankfurt
Schauspielhaus
Willy-Brandt-Platz
35 €/31 €/25 €/18 €/13 €
www.schauspielfrankfurt.de/
karten/kartenkauf.php
Ticket-Hotline: 069-21249494
Vorverkaufskasse der
Städtischen Bühnen Frankfurt
sowie an allen weiteren
Vorverkaufsstellen
www.schauspielfrankfurt.de
Ausstellungen
© The Light of the Letters
Datum/Zeit
Veranstaltung
Ort
Tickets/Preise*
Sa., 18. Okt.
bis
So., 9. Nov.
Ausstellung
„Es werde Licht“
Beispiele einer Symbiose zwischen Kunst und Religion werden in dieser Ausstellung gezeigt, die
durch einen Wettbewerb junger Künstler (Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 15 Jahren)
entstand.
Deutschordenskirche
Brückenstraße 7
Eintritt frei
© Михаела Драшкова
© Angel Gescheff
Zwischen bildender Kunst und Sprache
Vernissage:
Fr., 17. Okt.
19.30 Uhr
Termine der
Führungen werden zu einem
späteren Zeitpunkt bekannt
gegeben.
In Zusammenarbeit mit dem Ikonenmuseum Frankfurt und der Deutschordenskirche
www.ikonenmuseum-frankfurt.de
www.deutschordenskirche.de
Öffnungszeiten:
täglich von 12.00-17.00 Uhr
Europäische Zentralbank
Ausstellung
Eurotower
„Glagolitsa & Kirilitsa“
Kaiserstraße 29
Das glagolitische Alphabet besitzt eine pittoreske, grafische und dekorative Schönheit, die den
Künstler Angel Gescheff zu den Werken der Reihe „Glagolitsa“ inspiriert hat. Die kyrillischen Buchstaben
erscheinen in der Reihe „Kirilitsa“ in Arbeiten von 30 Künstlern aus Plovdiv.
Do., 23. Okt. Ausstellung
bis Fr., 4. Dez. „The Light of the Letters“ – „Das Licht der Buchstaben“
Macht, Politik, Religion, Imperialismus, Völkerkunde: Unter diesen vielfältigen Aspekten kann die
Vernissage:
Entstehung der kyrillischen Schrift dargestellt werden. Die Ausstellung eröffnet den Blick für neue
Mi. 22. Okt.
Erkenntnisse über die slawische Geschichte.
19.00 Uhr
Ausstellungstexte in englischer Sprache
Goethe Universität - Campus
Westend - House of Finance,
Grüneburgplatz 1
www.hof.uni-frankfurt.de
Eintritt frei
Besichtigung mit Führung
nach Voranmeldung per
E-Mail an:
cultural-days@ecb.europa.eu
Hotline: 069-1344 5555
Eintritt frei
* Es können zusätzlich zum Kartenpreis Vorverkaufsgebühren anfallen.
Fortsetzung der Programmübersicht auf der Rückseite
Fortsetzung der Programmübersicht
Vorträge
© Joachim Henning
© Nikolay Genov
Am Anfang war …
Datum/Zeit
Veranstaltung
Ort
Tickets/Preise*
Do., 13. Nov.
19.00 Uhr
Vortrag
Pliska – Madara – Preslav: Archäologische Streifzüge in die frühe Geschichte Bulgariens
Prof. Dr. Joachim Henning, Goethe-Universität, Frankfurt
Eine Einführung in die mittelalterliche Geschichte Bulgariens – unter Einbeziehung von archäologischen Funden, architektonischen Details und Kunstwerken des Ersten Bulgarischen Reiches.
Goethe-Universität
Campus Westend
House of Finance
Grüneburgplatz 1
Eintritt frei
Mi., 5. Nov.
19.00 Uhr
Vortrag in englischer Sprache
Die Thraker und der Wein. Mythos, Ritual und Kunst
Prof. em. Ivan Mazarov, Neue Bulgarische Universität, Sofia
Zu den wenigen erhaltenen Wörtern aus der Sprache der alten Thraker zählt der Name des Weins –
Zeila (Zila). Prof. Mazarov hat das Verhältnis der Thraker zu diesem Getränk und dessen Einfluss auf die
Kultur dieses Volkes studiert. Womöglich ist bei den Thrakern sogar die Wiege der Weinproduktion in
Europa zu finden ...
Goethe-Universität
Campus Westend
House of Finance
Grüneburgplatz 1
www.hof.uni-frankfurt.de
Eintritt frei
www.hof.uni-frankfurt.de
Kinderprogramm
© Puppentheater Sofia
Die Fantasie spielen lassen
Datum/Zeit
Veranstaltung
Sa., 22. Nov. Puppentheater
14.00 Uhr- Goldie, das goldene Mädchen
Puppentheater Sofia
14.50 Uhr
So., 23.Nov.
11.00 Uhr11.50 Uhr
Das goldene Mädchen erfährt zuerst nur Unrecht, aber wie im klassischen Märchen siegt am Ende
auch in dieser bulgarischen Version das Gute.
Ort
Tickets/Preise*
Kinder- und Jugendtheater
Frankfurt im Titusforum
Walter-Möller-Platz 2
6 € (Kinder)
10 € (Erwachsene)
Kartenreservierung unter
Ticket-Hotline: 06101-557 424
www.kiju-theater.de
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt, jedoch wird der Inhalt der Geschichte hauptsächlich
durch Rhythmus, Musik und Tanz zum Ausdruck gebracht. Für Kinder ab 5 Jahren.
Sa., 22. Nov. Bastel-Workshop
15.45 Uhr- Die Magie der Spielfreude
16.45 Uhr
Nach den Aufführungen wird das Team des Puppentheaters Sofia mit den anwesenden Kindern neue
So., 23.Nov. Figuren entstehen lassen. Das Ergebnis ihrer Kreativität und Fantasie dürfen die Teilnehmer natürlich
12.45 Uhr- mit nach Hause nehmen. Für Kinder ab 5 Jahren.
13.45 Uhr
Kinder- und Jugendtheater
Frankfurt im Titusforum
Walter-Möller-Platz 2
www.kiju-theater.de
5 € (pro Kind)
Voranmeldung erforderlich
unter Ticket-Hotline:
06101-557 424
* Es können zusätzlich zum Kartenpreis Vorverkaufsgebühren anfallen.
Europa-Kulturtage 2014
farbenfrohes Bulgarien
Hochtalentierte und international bekannte
Künstler gibt es in allen 28 Mitgliedstaaten
der Europäischen Union. Einige dieser Talente
möchte die Europäische Zentralbank in enger
Zusammenarbeit mit den nationalen Zentralbanken der Mitgliedsländer in Frankfurt am
Main vorstellen.
Der Bekanntheitsgrad der nationalen Zentralbanken in ihren jeweiligen Heimatländern ist
groß, ebenso wie ihre Verbundenheit mit
Menschen aus allen Gesellschaftskreisen.
Davon profitieren die Bürgerinnen und Bürger
der Stadt Frankfurt am Main und der RheinMain-Region regelmäßig, da die EUROPAKULTURTAGE der EZB durch diese Vertrautheit
der Notenbanken mit dem kulturellen Angebot
Europas erst ermöglicht werden.
In diesem Jahr machen wir die Bühne frei für
Künstler aus Bulgarien. Wie in den vergangenen
Jahren wird es ein vielfältiges Programm geben,
das sicherlich für manche Überraschung im
Publikum sorgen wird. Von Mitte Oktober bis
zur Abschlussveranstaltung am 12. Dezember
bietet sich die einmalige Gelegenheit, sich mit
der bulgarischen Kultur vertraut zu machen.
Auch in diesem Jahr steht die Musik wieder
einmal im Mittelpunkt, denn sie ist die Ausdrucksform, die Sprachbarrieren am besten
überwinden kann. Das Eröffnungskonzert in der
Alten Oper bietet klassische Musik bulgarischer
und anderer europäischer Komponisten. Wenige
Tage später stellen junge bulgarische Musiker
ihr Talent unter Beweis. Die Chortradition des
Landes wird beim Charity-Konzert in der Paulskirche präsentiert, und Jazz-Liebhaber können
sich auf zwei Veranstaltungen davon über zeugen, dass Jazzmusik in Bulgarien mit Bravour
und Begeisterung gespielt wird.
Durch die Donau ist Bulgarien topografisch
mit dem westlichen Teil des Kontinents verbunden. Dennoch verfügt das Land über eine
eigene Folklore, die unter dem Einfluss der
byzantinischen und osmanischen Herrschaftsepochen entstand, aber letztendlich durch die
bulgarische nationale Wiedergeburt geprägt
wurde. Alte Volkslieder, Tänze, Trachten und ein
Puppentheater für Kinder werden in unserem
Programm diese Folklore lebendig und eindrucksvoll veranschaulichen. Gewürdigt werden
insbesondere die historische Einführung des slawischen Alphabets Glagoliza und die Erfindung
der kyrillischen Schrift im Ersten Bulgarischen
Reich sowie die blühende Tradition der IkonenProduktion in Bulgarien.
Abgerundet durch Ausstellungen und Vorträge
werden die EUROPA-KULTURTAGE 2014 ein
Bild von einem Land zeichnen, das in der europäischen Kultur tief verwurzelt ist.
Schirmherrschaft:
Mario Draghi
Präsident der Europäischen Zentralbank
Ivan Iskrov
Präsident der Българска народна банка
(Bulgarische Nationalbank)
Medienpartner der EUROPA-KULTURTAGE der Europäischen Zentralbank 2014:
hr2-kultur, das Kulturradio des Hessischen Rundfunks, und Ströer Deutsche Städte Medien, Frankfurt
Wir danken unseren Sponsoren und Partnern:
Anwaltskanzlei Bögner Hensel & Partner,
Frankfurt; b-k-p Consulting, Kronberg;
De´Longhi Deutschland, Neu-Isenburg;
Deutsches Aktieninstitut e. V., Frankfurt;
dfv Mediengruppe, Frankfurt; forsa, Frankfurt;
Frankfurt Main Finance e. V.; Fraport, Frankfurt;
Hessen Trade & Invest, Wiesbaden;
House of Finance und Goethe-Universität
Frankfurt; Lotto Hessen, Wiesbaden;
Kartenvorverkauf
Der Kartenvorverkauf beginnt am
18. August 2014 an den umseitig
ausgewiesenen Vorverkaufsstellen.
Programmänderungen vorbehalten.
Bulgaria Air; BASF Bulgaria; Grand Hotel Sofia;
Hilton Sofia; SAP Bulgaria; Sofia Balkan Hotel;
Weingut Starosel; Weingut Todoroff
Mattheußer Immobilienvertriebsgesellschaft,
Frankfurt; Messe Frankfurt; Samsung Electronics,
Schwalbach/Ts.; Schenker Deutschland,
Kelsterbach
Infos und Kontakt
Internet: www.ecb.europa.eu/kulturtage
E-Mail: cultural-days@ecb.europa.eu
Info-Hotline: 069-1344 5555
Montag bis Freitag 10.00-14.00 Uhr
Adina Apartment Hotel Frankfurt Neue Oper;
Deutsche Lufthansa, Frankfurt; InterContinental
Frankfurt; Le Méridien Parkhotel Frankfurt;
Ramada Frankfurt City Centre & Financial District;
Steigenberger Frankfurter Hof; The Westin Grand
Frankfurt
Impressum
Europäische Zentralbank
Generaldirektion
Kommunikation & Sprachendienst
Abteilung Information & Protokoll
Kaiserstraße 29
60311 Frankfurt am Main
© Europäische Zentralbank, 2014
© für die Texte/Abbildungen: die Autoren,
Fotografen, Archive
Alle Rechte vorbehalten.
farbenfrohes Bulgarien
© Biser Damyanov
Programmvorschau
15. Oktober bis 12. Dezember 2014
IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER Българска народна банка
(BULGARISCHE NATIONALBANK)
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
10
Dateigröße
567 KB
Tags
1/--Seiten
melden