close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

CE-KENNZEICHNUNG 057 – 10199.17 15 EN 771-1:2011

EinbettenHerunterladen
Kalmerwald
Echo
2014/2015
Landesliga II
Kreisliga B / C
www.sf-elzach-yach.de
..
Geschaftsleitung
Stammsitz Elzach
Viele Menschen
und Betriebe
haben ihre
Finanzen
nicht im Blick.
Holen Sie sich
die
Finanzplanung
der Profis.
Neue Visionen Neue Chancen
Seit über 35 Jahren erfolgreich
..
im Einsatz fur unsere
..
regionalen, uberregionalen
und bundesweiten Kunden.
..
New York – Wall Street
Der Bulle” zieht nach oben.
“
Dieter Klausmann
Dipl. Finanzwirt (FH)
Weitere Informationen unter:
..
Der Alltag ist voller Hohen und Tiefen.
Wir ziehen Sie nach oben.
Versicherungen
Betriebsrenten
Metallrenten
Klinikrenten
Immobilien
Finanzierungen
New York – Wall Street
..
Der Bar” zieht nach unten.
“
..
..
Fur jede
n
individu
ell
das pas
sende
Konzep
t.
Telefon Hotline 07682-92 55-0
info@klausmann-finanz.de
www.klausmann-finanz.de
Elzach - Bleibach - Freiburg - Karlsruhe - Frankfurt - Dortmund
Gutes Geld – gutes Gewissen.
Unsere Förderung von jungen
Nachwuchstalenten.
Sparkassen unterstützen den Sport in allen Regionen Baden-Württembergs.
Sport fördert ein gutes gesellschaftliches Miteinander durch Teamgeist, Toleranz
und fairen Wettbewerb. Wir bringen den Nachwuchs der Region in Form: von Einzelkämpfern bis Mannschaftssportlern, vom Breiten- bis zum Spitzensport. Und
fördern sportliche Aktivitäten mit über 8 Mio. Euro. Das ist gut für den Sport und gut
für Baden-Württemberg. www.gut-fuer-deutschland.de
Gut für unsere Regio.
Für die spielfreien Wochenenden habe ich
die bessere Alternative!
Machen Sie eine geführte Wanderung im Naturschutzgebiet Rohrhardsberg mit dem Naturführer (Guide) Siegfried Wernet aus Yach.
Sie werden Natur und deren Vielfalt, Spaß und Unterhaltung einmal ganz
anders erleben und es genießen lernen.
Ich plane für Sie auch Ihre Genußwanderung mit den entsprechenden
Einkehrmöglichkeiten sowie Essen, Getränke oder Übernachtung!
Sind Sie dabei wenn es heißt, Aussichtspunkte und Felsformationen zu
entdecken oder sich über 10 Tausender zu bewegen. Alle Touren sind im
Sommer wie Winter machbar! Interesse ?
Anfragen unter:
0175.8768720 oder
s.wernet@sawdruck.de
1
Schwarzenbergstraße 1a
79215 Elzach
Telefon 0 76 82 / 90 90 20
www.mueller-hochbau.de
2
Im 35. Jahr · Landesliga Staffel II · 13. Spieltag
Sonntag, 26. 10. 2014 · 14.30 Uhr
SF Elzach-Yach – FV Herbolzheim
Ein herzliches Willkommen dem Schiedsrichtergespann
Die Leitung hat Domenico Papagno (SG Kirchen-Hausen), assistiert wird er
von Chris Schäper (FC 08 Villingen) und Andreas Scheffler (SV Döggingen).
Das nächste Auswärtsspiel der 1. Mannschaft findet
am 2. November 2014, 14.30 Uhr in OBERRIED statt.
Unterstützen Sie die Mannschaften bei den Auswärtsspielen!
Die Dritte spielt am Samstag, 25.10.14 um 17.30 Uhr in Yach
SF Elzach-Yach III – SG Gundelfingen III
Die Zweite spielt am Sonntag, 26.10.14 um 12.00 Uhr in Elzach
SF Elzach-Yach II – SF Oberried II
Impressum:
Herausgeber:
Redaktion:
Satz-, Reproarbeiten-, Druck- und
Weiterverarbeitung:
Sportmarketing Elzach GbR
Tobias Puscher, Markus Tränkle, Tobias Schätzle, Siegfried Wernet
sowie die Jugendabteilung
SWMS Siegfried Wernet, MEDIEN SERVICE
Habsburger Straße 9, 79104 Freiburg, Tel. 0175.8768720
Fax 0761 55 46 54 · s.wernet@sawdruck.de
3
Adolf Rapp
Mode für Damen, Herren und Kinder
Inh. E. Preißner
Hauptstr. 18 · 79215 Elzach
Telefon 07682 / 243
Telefax 07682 / 7666
4
von Beka, Erfo, Fer, Lebek,
Gerke, Gina G, Pionier,
Top secret, Kunert,
Seidensticker, H.S.,
blue seven, Mey, Ceceba,
Tom Tailor, Sanetta . . .
Wir beraten Sie gerne!
5
Hallo liebe Fußballfreunde,
zum 13. Spieltag in der Landesliga, Staffel 2 dürfen wir Sie hier im Domänestadion recht herzlich willkommen heißen. Ein herzlichen Willkommensgruß unserem heutigen Gegner, dem Meister und Aufsteiger
aus der Bezirksliga Freiburg, der FV Herbolzheim, mit seinem Anhang.
Das Spiel wird geleitet von Domenico Papagno (SG Kirchen-Hausen),
assistiert wird er von Chris Schäper (FC 08 Villingen) und Andreas
Scheffler (SV Döggingen). Auch dem Schiedsrichtergespann ein herzliches Willkommen in Elzach.
Vergangene Woche ist unerwartet der Präsident des südbadischen
Fußballverbandes, Alfred Hirt, nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 56 Jahren verstorben. Alfred
Hirt hat sich über Jahrzehnte hinweg für den Fußball in Südbaden und darüber hinaus eingesetzt. Die
Sportfreunde Elzach-Yach sind in Gedanken bei seinen Angehörigen.
Nach den zwei überzeugenden Siegen in Munzingen und zu Hause gegen Stegen verlor unsere Mannschaft beim aktuellen Tabellenführer FC Auggen. Auf schwer bespielbaren Boden konnte sie lange mithalten und erst in der letzten viertel Stunde kassierte man noch zwei Gegentore. Nun kommt mit dem FV Herbolzheim die momentan beste Mannschaft von den drei Aufsteigern. Sie spielen eine sehr gute Saison und
heute gilt es wie immer, nur mit einer konzentrierten und geschlossenen Mannschaftsleistung können die
Punkte in Elzach bleiben.
Unsere 2. Mannschaft kassierte beim SV St. Peter die nächste Niederlage bei einem Aufstiegskandidaten.
Sie treffen im Vorspiel auf die 2. Mannschaft der Spfr. Oberried. Dieses Spiel wird von Dieter Kämpf (TV
Köndringen) geleitet. Die 3. Mannschaft steht nach ihrem Auswärtssieg in St. Peter auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz. Sie spielen bereits am Samstag um 17.30 Uhr in Yach gegen die 3. Mannschaft
der SG Gundelfingen/Wildtal.
Termine: Freitag,31.10.14, Rock the Haus im Haus des Gastes mit Human Touch. Beginn 20.00 Uhr.
Samstag, 20.12.14 Full Moon Party in der Turn-und Festhalle in Elzach.
Hoffentlich sehen Sie spannende und faire Spiele und haben Sie einen angenehmen
Aufenthalt im Domänestadion.
Mit sporlichem Gruß Euer Vorstandssprecher Markus Tränkle
»Herzlichen DANK«
Es ist uns eine erfreuliche Pflicht, allen Geschäftsfreunden, die uns durch
Ihre Inserate, Bandenwerbung oder andere Hilfen unterstützen,
einen herzlichen Dank auszusprechen. Ohne Ihr Entgegenkommen wäre es
nicht möglich, diese Vereinszeitschrift zu jedem Heimspiel herauszubringen
sowie viele andere Dinge mehr zu bewältigen. Wir dürfen unsere Freunde,
Mitglieder und Gönner darum bitten, unsere Inserenten bei geschäftlichen
und privaten Angelegenheiten besonders zu berücksichtigen.
Ihre Sportfreunde Elzach-Yach e.V.
6
Die Sportfreunde Elzach-Yach machen Dienst an der Allgemeinheit,
fördern die Jugend und nehmen sich Ihrer an, gestalten das öffentliche
Leben mit – und alles in Ihrer Stadt – das muss Ihnen etwas Wert sein!
ruhige, intensive Ausbildung
gute Ausbildungsergebnisse
Finanzierung über »Starthilfe«
möglich
7
8
Der Trainer Robert Schäfer hat das Wort
Liebe Zuschauer,
zum heutigen Heimspiel gegen den FV Herbolzheim begrüße ich
Sie, unsere Gäste mit ihrem Spielertrainer Marco Schneider,
sowie deren Anhang recht herzlich.
Ein besonderer Gruß gilt dem Schiedsrichtergespann der Begegnung.
Nach zwei Siegen in Folge gingen wir selbstbewusst in die Partie in
Auggen und waren gewillt und in guter Hoffnung etwas Zählbares
mit ins Elztal zu nehmen. Trotz dem Fehlen von Alex Burger (verletzungsbedingt) und Laurent Becherer, der beruflich bedingt nicht immer zur Verfügung steht, waren wir gut aufgestellt und unser Kapitän Steffen Ringhoff war auch wieder aus dem Urlaub zurück.
Durch individuelle Fehler gaben wir unnötig die Führung ab und mussten sogar zwei weitere Treffer
hinnehmen. Das war natürlich für alle richtig ärgerlich, denn ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf
sicher besser entsprochen. Trotzdem war es eine gute und disziplinierte Leistung, für die wir uns leider
einfach nicht belohnt haben, aber mit der wir gut leben und weiter darauf aufbauen können.
Mit dem FV Herbolzheim, der in der Tabelle zwei Plätze vor uns steht, stellt sich der bisher beste Aufsteiger bei uns vor. Besonderes Augenmerk werden wir auf Thomas Bober legen müssen, der bereits 9
Tore erzielt hat und schon in der Verbandsliga seine Torgefährlichkeit unter Beweis gestellt hat.
Bei einem Sieg heute, würden wir unsere Gäste in der Tabelle überflügeln und uns in der vorderen
Hälfte festsetzen. Noch ist nicht sicher ob Laurent Becherer und Lorenzo Volk da sind und Kevin Maier,
Jonas Dick und Alex Burger fehlen verletzungsbedingt. Christoph Wernet ist von seinem Auslandsaufenthalt zurück und stellt wieder eine Alternative dar.
Ihnen wünsche ich ein spannendes Spiel und hoffe auf weiterhin lautstarke Unterstützung wie
beispielsweise gegen Stegen. Das war richtig klasse und hat der Mannschaft Auftrieb gegeben.
Weiter so.
Euer Robby Schäfer
9
Dynamisch denken.
Vernetzt handeln.
Bahnhofstr. 4
79215 Elzach
Tel.: 07682/91040
www.schlotter-wisser.de
10
11
Die aktuelle Tabelle nach dem 12. Spieltag
Landesliga, Staffel II, Saison 2014/15 · Diese Saison mit 17 Mannschaften
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
FC Auggen
SV Weil 1910 (Ab)
FV Lörrach-Brombach
VfR Hausen (Ab)
SV 08 Laufenburg
FSV Rot-Weiß Stegen
FV Herbolzheim (Auf)
FSV Rheinfelden (Auf)
SF Elzach-Yach
FC Emmendingen
SC Wyhl (Ab)
FC Teningen
SV Au-Wittnau (Auf)
Bahlinger SC II
SV Munzingen
SF Oberried
SpVgg Untermünstertal
12
11
11
12
11
12
12
11
11
11
11
11
11
11
11
11
12
8
8
6
6
6
5
5
5
5
5
3
3
2
2
1
2
2
2
2
3
2
2
4
4
2
2
0
4
2
4
4
5
1
1
2
1
2
4
3
3
3
4
4
6
4
6
5
5
5
8
9
34 : 10
23 : 13
33 : 20
24 : 18
31 : 28
23 : 14
21 : 18
22 : 14
25 : 20
24 : 24
17 : 17
17 : 23
15 : 24
14 : 26
12 : 24
14 : 30
16 : 42
24
10
13
6
3
9
3
8
5
0
0
-6
9
-12
-12
-16
-26
26
26
21
20
20
19
19
17
17
15
13
11
10
10
8
7
7
Der 13. Spieltag – 25./26. Oktober 2014
25.10. 15:30 FC Emmendingen
– FV Lörrach-Brombach
________:________
25.10. 15:30 SV Weil
– SC Wyhl
________:________
25.10. 15:30 VfR Hausen a.d.M.
– FC Teningen
________:________
25.10. 17:30 FSV Rheinfelden
– SF Oberried
________:________
26.10. 14:30 SF Elzach-Yach
– FV Herbolzheim
________:________
26.10. 14:30 SV Munzingen
– FC Auggen
________:________
26.10. 14:30 Bahlinger SC II
– SV 08 Laufenburg
________:________
26.10. 14:30 Untermünstertal
– SV Au-Wittnau
________:________
12
FV Herbolzheim 1919 e.V.
Gegründet
1919
Anschrift:
Fußballverein Herbolzheim e.V.,
Vereinsheim Stockfeldstadion
Rheinhausenstraße 36, 79336 Herbolzheim
E-mail:
info@fv-herbolzheim.de
Internet:
www.fv-herbolzheim.de
Mannschaften:
1. Mannschaft Landesliga Staffel II
2. Mannschaft Kreisliga B, Staffel I
Damenmannschaft Kreisliga B
AH Mannschaft
sowie sämtlichen Jugendmannschaften von G- bis A-Jugend
Die Vorstandschaft
Präsident
(Bereich Finanzen und Marketing) Clemens Pflieger
E-mail: clemens.pflieger@fv-herbolzheim.de
1. Vorsitzender
(Bereich Sport) Norbert Atzler
E-mail: norbertatzler@gmx.de
2. Vorsitzender
(Bereich Wirtschaft) Clemens Schätzle
E-mail: metzgerei-schaetzle@t-online.de
Schriftführer
und Passwesen, Karl Saar
Vorsitzender
Spielausschuss, Thomas Rieber
Der Fußballverein Herbolzheim 1919 e.V. ist ein Verein mit großer Tradition.
Unser Anliegen heute ist es, die Jugend zu fördern und ausreichend Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Wir möchten vermitteln, dass es mehr gibt als Internet und Computerspiele, Fernsehen
oder MP3-Player. Bisher ist es uns sehr erfolgreich gelungen, die Jugend für Fußball zu begeistern. Ob
Mädchen oder Jungen, Kinder oder Teenager: DER FVH kann sich über regen und konstanten Zuwachs
freuen. Auch die Erwachsenen kommen gerne zu uns und treten gegen das runde Leder. So sind wir mit
inzwischen fast 500 Mitgliedern einer der größten Fußballvereine der Region. Auch hat der Fußballboom,
der durch die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland – das berühmt gewordene Sommermärchen –
entstand, uns einen spürbaren Zulauf gebracht.
Unsere Mitglieder aus allen Altersklassen unterstützen den Verein nicht nur durch ihre sportliche Leistungen, sondern auch durch ehrenamtliches Engagement. Somit sind wir auch gesellschaftlich tief in der
Region verankert.
13
14
15
FV Herbolzheim stellt sich vor:
Der Kader 2014/2015
Hinten v.l.: Sascha Schröder, Denis Reifsteck, Jan Brunner, Thomas Wild, Marc Schmidt, Jan Hüglin, Marvin
Weber, Eric Schwarz, Nikos Binkert
Mitte v.l.: 1.Vors. Norbert Atzler, Spielausschussvors. Thomas Rieber, TW-Trainer Steffen Herzog, Präsident Clemens Pflieger, Physio. Heinrich Fees, Thomas Bombelka, Joyce Kirstetter, Janis Pflieger, Yannick Blaudez, Gezim
Krasniqui, Kai Fossler, Jan Schinzig, Sören Rieger, Michael Mall, Matthias Petsch, Spielleiter Norbert Vitt, Betreuer
Patrick Fliehler, Co-Trainer Patric Maier, Trainer Marco Schneider
Vorne v.l.: Kevin Mücke, Thomas Bober, Stefan Hirzler, Robin Hepp, Pascal Metzger, Kevin Koch, Julian Mall,
Jochen Diebold, Ramadan Kastrati
Es fehlen: Ivelin Momchilov, Tobias Schwarz, Michael (Mickey) Fees, Friedrich Braun, Andreas Hirzler, Till Zehnle
16
w w w. n o p p e r - e l z a c h . d e
Baublechnerei
NEU
in
Elzach
B^iJAUCHjcYYZbHM)H"8gdhh
^bbZgVb7Vaa
Der neue
Suzuki Swift
Kraftstoffverbrauch: kombinierter Testzyklus 5,7–5,4 l/100 km: Co2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 130–124 g/km (VO EG 715/2007)
Riegeler Straße 2
79364 Malterdingen
Telefon 0 76 44 / 15 20
www.suzuki-swift.de
AutohausJetztJAUCH
bei Ihrem Suzuki Partner
GmbH
Probe fahren!
Freiburger Straße 68
79215 Elzach
Telefon 0 76 82 / 74 82
NEU
in
Elzach
www.suzuki-jauch.de
• Sicher: ABS mit Bremsassistent, ESP1 und 7 Airbags
serienmäßig
• Dynamisch: 1.2-Liter-Benzinmotor mit 69 kW (94 PS)
oder 1.3-Liter-Turbodieselmotor mit 55 kW (75 PS)
• Wirtschaftlich: Kraftstoffverbrauch kombiniert
4,2 – 5,6 l/100 km (VO EG 715/2007), CO2-Ausstoß
kombiniert 109 – 129 g/km (VO EG 715/2007)
• Großzügig: Klimaautomatik, Tempomat, Sitzheizung,
Lederlenkrad, CD-Radio, USB-Anschluss, Lichtsensor,
40,64 cm (16"-) Alufelgen2
1
2
Gasthof Bären
ESP® ist eine eingetragene Marke der Daimler AG.
Gilt für Ausstattungslinie Comfort.
AUTOHAUS MUSTERMANN
Musterstraße 111–117 • 12059 Musterstadt
Telefon: 012 345678
ft
D ol ce V it a tr if
li ch ke it
de ut sc he G em üt
Genießen Sie unsere deutsche und
mediterrane Küche.
Eine Vielzahl an auserlesenen Gerichten
wartet auf Sie.
Auf Ihren Besuch freut sich
Ihr Bären-Team
ab
17
re
h
I
e
t
n
n
Hier kö
!
n
e
h
e
t
s
Werbung
gt
n
i
r
b
n
e
b
Wer
em
l
l
a
r
o
v
,
Erfolg
in Farbe!
Heizungsbau
Sanitär
Blechnerei
Solaranlagen
Seit 1724
Hauptstraße 24 · 79297 Winden i. Elztal
Telefon 0 76 82/3 47 · Telefax 0 76 82/62 07
18
NEU NEU !!
Kennen Sie schon unser
Dry Aged Beef?
Jetzt probieren!
h
Imbiss & Mittagstisc
cht
traditionell hausgema
l
tagesfrisch & regiona
natürlich & pur
mit Liebe zubereitet
â>V…ÊUÊÊ/iivœ˜\ÊäÇÈnÓʙ£££‡äÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊÜÜÜ°“iÌâ}iÀiˆ‡Üˆ˜ÌiÀ…>ÌiÀ°`i
19
Spielerkader
… und viele weitere Infos über die Mannschaft und
Hintere Reihe v.l.: Lorenzo Volk, Michael Stratz, Ke
Mittlere Reihe v.l.: Trainer Robert Schäfer, Schatzmeister Tobias Puscher, Massimo Volk, Sebastian Hof
Vordere Reihe v.l.: Patrick Schmieder, Maximilian Schätzle, Nico Imhof, Robin Köhler, Steffen Ri
Es fehlen: Laurentius Becherer, Alexander Burger, Jonas Dick
Drucksachen und Werbung: > Beratung > Idee & Entwurf > Drucksachen aller Art
> Firmenschilder & Kfz-Beschriftung > Textilbeflockung > Direktstickerei > Etikettend
20
Saison 2014|15
den Verein unter:
www.sf-elzach-yach.de
evin Maier, Jörg Disch, Jannik Bayer, Julian Wisser
fmaier, Sascha Mock, Raphael Dick, Vorstandssprecher Markus Tränkle, Spielausschuss Tobias Schätzle
inghof, Christoph Wernet, Mario Imhof, Co-Trainer Jörg Klausmann, Betreuer Reinhard Schätzle
k, Mike Donner, Maximilian Fischer, Sascha Henin, Felix Müller
s.wernet @ sawdruck.de
habsburgerstr. 9 · 79104 freiburg
tel. 0761.5145716
mobil 0175.8768720
druck
21
22
Überzeugender 4:2 Heimsieg gegen Stegen
SF Elzach-Yach – FSV RW Stegen 4:2 (3:1)
Mit einer überaus überzeugenden Vorstellung konnten die Mannen um Trainer Robert Schäfer den Angstgegner aus
Stegen mit 4:2 (3:1) in die Knie zwingen und sich damit in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Das Spiel begann
ganz nach dem Geschmack der einheimischen Zuschauer. In der 3. Minute konnte sich Mittelstürmer Michael
Stratz auf dem rechten gegnerischen Flügel durchsetzen und den völlig frei stehenden Raphael Dick bedienen.
Dieser nahm das Gastgeschenk dankend an und vollendete gekonnt zur schnellen 1:0 Führung. Bereits zwei
Minuten später der nächste Treffer. Der stark auftrumpfende Raphael Dick spielte Michael Stratz im Gästestrafraum schön frei und dieser ließ dem Gästetorhüter erneut mit seinem Schuss in die kurze Ecke des Tores keine
Chance. Die Gäste hatten in dieser Phase des Spiels enorme Probleme gegen die immer wieder schnell vorgetragenen Angriffe der Sportfreunde Elzach-Yach. Die Folge waren weitere Großchancen (Henin, M. Imhof) der Einheimischen. Die größte davon hatte erneut Michael Stratz der frei vor dem Tor vergab. In der 25. Minute der überraschende Anschlusstreffer. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr konnte Gästespieler Gamp auf 2:1 verkürzen.
Wer nun dachte, dass das Spiel kippen würde, hatte sich getäuscht. Auch die in der 31. Minute verhängte gelb-rote
Karte gegen Sportfreunde Spieler Henin wegen zweier unnötiger Aktionen konnte die Sportfreunde nicht stoppen.
Vielmehr war es wiederum Michael Stratz der einen schönen Angriff in der 33. Minute zur 3:1 Führung abschloss.
In der Folgezeit versäumte es Elzach-Yach noch mehr Vorsprung herauszuarbeiten. Die 2. Halbzeit begann, wie die
erste mit einer Großchance von Michael Stratz. Danach zeigten sich auch die bis dahin enttäuschenden Gäste
einmal vor dem Tor des erneut zwischen den Pfosten stehenden Jürgen Kälble. Doch dieser parierte mit einer
Glanzparade den Schuss von Torjäger Hogenmüller. In der 65. Minute die endgültige Entscheidung. Der sehr stark
auftrumpfende Niko Imhof vollendete aus kurzer Entfernung zum 4:1. In der restlichen Spielzeit war es weiterhin
eine sehr unterhaltsame Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Doch in dieser Phase wuchs Torwart Jürgen Kälble
über sich hinaus. Mit einigen Glanzparaden verhinderte er einen weiteren Treffer der Gäste. In der 82. Minute war
er allerdings machtlos, als Gästespieler Schott mit einem genauen Schuss ins Toreck erfolgreich war. In der 91.
Minute kassierte der eingewechselte Laurent Becherer wegen einer vermeintlichen Schwalbe noch die
Ampelkarte. Nach 95 Minuten war die Begegnung beendet. Elzach-Yach feierte mit einer guten und geschlossenen
Mannschaftsleistung einen hoch verdienten Erfolg gegen insgesamt chancenlose Gäste aus Stegen.
FC Auggen – SF Elzach-Yach
3 : 1 (1 : 1)
Der Tabellensiebte aus Elzach ging mit sehr viel Selbstvertrauen in die Partie gegen den derzeitigen Spitzenreiter
aus Auggen, machte die Räume eng und erspielte sich bereits nach 15 Minuten die erste wirkliche Torchance, die
nach einem Abpraller im Strafraum von Sascha Mock genutzt wurde. Die Partie plätscherte bis zur 35. Minute auf
dem holprigen Geläuf so vor sich hin. Keine Gefahr von Auggen und die üblichen nicht zu Ende gespielten Konter
von Elzach-Yach. In der 36. Minute ein an für sich harmloser Flachschuss eines Auggener Stürmers von 25 Meter,
der zum Entsetzen der mitgereisten Zuschauer Steffen Ringhof aus den Händen glitt, und der Auggener Stürmer
sagte Danke und schob den Ball ins leere Tor. Somit waren die Höhepunkte in Halbzeit eins durch.
Auch in der zweiten Halbzeit war man dem Tabellenführer ebenbürtig und stellte geschickt im Mittelfeld die Räume
zu. Die Taktik stimmte. Wenn man noch mehr will, muss man halt die über die Außen durchgespielten Konter zu
Ende bringen. Und so kam es wie es kommen musste. In der 75. Minute eine undurchsichtige Situation im
Strafraum des SF Elzach-Yach, die fast geklärt schien, und trotzdem vom Auggener Angreifer auf der Linie verwertet wurde. Die Auggener nahmen das zweite Geschenk dankend an . Die auf Grund des Spielstands durchgeführten Einwechslungen verpufften und der Konter eine Minute vor Schluss passte in dieses Spiel, dass keinen Sieger
verdient gehabt hätte. Eine durchaus optimistische Vorstellung des SF Elzach-Yach gegen den Tabellenführer mit
leider keinen Punkten.
23
Mely & Michael Becherer
Café-Pension
Elisabeth
Bekannt für gute Küche,
schöner Garten
und Fremdenzimmer
Ladhof 8 · 79215 Elzach
Tel.: 07682 8858
24
Erneute Niederlage für die Zweite
SF Elzach-Yach II – DJK Heuweiler 0:2 (0:0)
Zuschauer: 60 · Schiedsrichter: Christian Schweizer
Aufstellung: Michael Kaltenbach, Felix Müller, Maximilian Schätzle, Felix Winterhalter, Christoph Wernet,
Benedikt Disch, Maximilian Fischer, Patrick Schmieder, Sebastian Hofmaier, Mike Donner, Michael
Dufner
Auswechslungen: 17. Spielminute Philippe Weber für Patrick Schmieder, 63. Spielminute Niclas Fischer
für Felix Müller, 67. Spielminute Lorenzo Volk für Mike Donner. Tore: 0:1 David Berthold (48.
Spielminute) 0:2 David Berthold (88. Spielminute)
Nach der unglücklichen Niederlage gegen Sexau wollte die zweite Mannschaft der Sportfreunde gegen Heuweiler natürlich drei Punkte holen. Die Elzacher standen von Beginn an gut und ließen kaum Chancen zu. Ab und an
kombinierte man sich gut durch das Mittelfeld. Jedoch war oft der letzte Pass zu ungenau, sodass die Angriffe
keinerlei klare Tormöglichkeiten mit sich brachten. Heuweiler agierte oft mit langen Bällen, da die Sportfreunde
sehr gut standen. Gleich nach Beginn der zweiten Hälfte nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit der Elzacher. Ein
Gästespieler setzte sie gut auf der Außenbahn durch, flankte den Ball in die Mitte, wo David Berthold unbedrängt
zum 0:1 einschieben konnte. Die Heimelf hielt an ihrem Konzept fest und probierte weiter mit guten Kurzpassspiel die Abwehr der Gäste auszuhebeln. Nach 60. Minuten hatte Michael Dufner die beste Möglichkeit zum
Ausgleich. Eine Flanke von Christoph Wernet köpfte er jedoch nur an den Pfosten. Elzach versuchte mit allen
Mitteln den Ausgleich zu erzielen, doch Heuweiler nutzte in der Endphase einen Konter zum 0:2 Endstand.
3. Mannschaft bezwingt Heuweiler
SF Elzach-Yach III – DJK Heuweiler 8:2 (3:2)
Aufstellung: M. Kaltenbach, N. Hin, J. Moser (59 .M. Lorenz), F. Gehring, L. Grunwald, M. Häringer, L. Winterhalter (78. M. Thoma), C. Wernet, M. Allgaier (67. P. Althaus), J. Schill , A. Dufner
Torschützen: 1:0 L. Winterhalter (15. Minute), 1:1 M. Gromber (18. Minute), 1:2 T. Bock (23. Minute), 2:2
M. Allgaier (27. Minute), 3:2 M. Häringer (45. Minute), 4:2 C. Wernet (72. Minute), 5:2 A. Dufner (80.
Minute), 6:2 P. Althaus (83. Minute), 7:2 F. Gehring (86. Minute), 8:2 J. Schill (90. Minute).
Vergangenen Samstag empfing unsere 3. Mannschaft die in der Tabelle besser stehende 2. Mannschaft aus
Heuweiler. Durch ein Tor durch L. Winterhalter konnte man schon in der 15. Minute in Führung gehen, musste
man diese jedoch durch zwei Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft wieder abgeben (18. und 23. Minute).
Doch konnte man durch Wille und Geschick sich noch vor der Halbzeit, durch Tore von M. Allgaier (27. Minute)
und M. Häringer (45. Minute) wieder in Führung bringen.
Nach dem Seitenwechsel konnten beste Möglichkeiten bis zur 72. Minute nicht ins Tor der DJK eingeschoben
werden, bis schließlich C. Wernet gekonnt zum 4:2 verwandelte. Nach dem schon längst überfälligen 4. Tore war
der Bann nun für die Männer der 3. Mannschaft gebrochen und man konnte durch schön herausgespielte Tore
von A. Dufner (80. Minute), P. Althaus (83. Minute), F. Gehring (86. Minute), J. Schill (90. Minute), bis auf das
Endergebnis von 8:2 erhöhen.
25
ROHBAU
SCHLÜSSELFERTIGBAU
26
Disch GmbH & Co. KG Bauunternehmen
79215 Biederbach www.disch-bau.de
Inh.: Michael Joos
Sylvia Herr · 076 82/90 90 51
27
Der Trainer der zweiten Mannschaft,
Ferdinand Burger, zum heutigen Spiel
Liebe Fußballfans,
die Spieler und ich als Trainer der 2. Mannschaft möchten Sie zum
Punktspiel gegen die Sportfreunde aus Oberried im Domänenstadion
recht herzlich begrüßen.
Derzeit machen wir keine Werbung in eigener Sache. Unsere Spielergebnisse sind nicht befriedigend, da die letzten 3 Spiele alle verloren
wurden. Mannschaftstaktisch und im Zusammenspiel haben wir uns
verbessert. Allerdings fehlt uns nach wie vor der Torabschluss. Mit 10
Treffern sind wir vor Biederbach (9 Tore) und Hochburg-Windenreute
(9 Tore) die Mannschaft mit den wenigsten Toren. Daran müssen wir arbeiten.
Im heutigen Spiel gegen die Sportfreunde aus Oberried wollen wir auf heimischem Platz und mit der
Unterstützung der Zuschauer versuchen, einen Sieg zu holen. Der Tabellenletzte hat bisher 1 Spiel
gewonnen. Dennoch warne ich davor, die Partie gegen die Landesligareserve auf die leichte Schulter zu
nehmen und den Gegner gar zu unterschätzen.
Für die heutige Begegnung wünsche ich den Zuschauern ein spannendes Spiel.
Euer Trainer Ferdinand Burger
BALD ist es wieder SOWEIT
Freitag, 31. Oktober 2014 · 20.00 Uhr
ROCK THE HOUSE
mit Human Touch
bei den Sportfreunden Elzach-Yach
im Haus des Gastes
28
Die aktuelle Tabelle der Zweiten – Saison 14/15
Kreisliga B, Staffel II
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
DJK Heuweiler
Türkgücü Freiburg
SV St. Peter
SV Waldkirch II
FC Sexau
FC Kollnau (Ab)
SV Biederbach
FSV Rot-Weiß Stegen II
SF Elzach-Yach II
FC Teningen II
Spfr. Obersimonswald
FV Windenreute
AC Milan Waldkirch
SF Oberried II
9
9
9
9
8
9
8
8
9
8
9
9
7
9
7
7
6
5
4
3
2
3
2
2
2
2
1
1
2
2
3
2
0
3
4
1
2
2
2
1
2
0
0
0
0
2
4
3
2
4
5
4
5
6
4
8
28 : 6
28 : 8
32 : 8
20 : 11
15 : 12
18 : 19
9:7
11 : 17
10 : 16
11 : 19
11 : 21
9 : 29
13 : 15
12 : 39
22
20
24
9
3
-1
2
-6
-6
-8
-10
-20
-2
-27
23
23
21
17
12
12
10
10
8
8
8
7
5
3
Die aktuelle Tabelle der Dritten – Saison 14/15
Kreisliga C, Staffel II
1. SV Waldkirch III
2. SF Elzach-Yach III
3. SpVgg Gundelfingen/Wildtal III
4. SG Prechtal/Oberprechtal III
5. Türkgücü Freiburg II
6. DJK Heuweiler II
7. SV St. Peter II
8. Spfr. Obersimonswald II
9. SV Biederbach II
10. FC Kollnau II
11. FV Windenreute II
12. SG Freiamt/Ottoschwanden III
13. FC Sexau II
9
8
9
9
8
8
9
8
7
8
8
7
8
9
5
4
4
3
3
3
3
2
1
2
2
2
0
0
2
1
2
2
2
2
4
4
1
0
0
0
3
3
4
3
3
4
3
1
3
5
5
6
33 : 12
31 : 19
29 : 16
20 : 18
28 : 25
18 : 19
18 : 20
12 : 15
11 : 6
14 : 20
13 : 26
14 : 28
11 : 28
21
12
13
2
3
-1
-2
-3
5
-6
-13
-14
-17
27
15
14
13
11
11
11
11
10
7
7
6
6
Machen auch Sie mit und bringen Ihren Einsatz zum Wohl der Jugend und des Vereins!
Werden
Sie
Jugend Fördervereinsmitglied !
29
Jetzt durchstarten in die
eigenen vier Wände!
ab
2,25 % *
Baugeld mit Zinssicherheit
* Gebundener Sollzins, 2,52 % effektiver
Jahreszins ab Zuteilung im Classic FN5
(Bausparsumme 50.000 €, 500 € Abschluss gebühr, jährliches Serviceentgelt 9 €).
Bezirksleiter
Carsten Herr
Tel. 07682 923823
Mobil 0151 19385729
Finanzberater
Julian Burger
Tel. 07682 923920
Mobil 0173 7251172
Carsten.Herr@LBS-BW.de
Julian.Burger@LBS-BW.de
LBS-Beratungsstelle Elzach, Kirchplatz 2, 79215 Elzach
Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause.
Sind Sie dabei und untersützen Sie die Sportfreunde Elzach-Yach.
Ein Verein der mit viel ehrenamtlicher Arbeit, vieler Einzelner, sich in
das Leben in unserer Stadt einbringt – das muss Ihnen etwas Wert sein!
30
1:0 für Ihren Gaumen!
ring
Partyservice und Cateei
der Oberen Metzger
www.obere-metzgerei.de
Tel. 0 76 82/90 88 35 • Schwarzwaldstraße 4 • 79215 Elzach
Sind Sie dabei und untersützen Sie die Sportfreunde Elzach-Yach.
Ein Verein der mit viel ehrenamtlicher Arbeit, vieler Einzelner, sich in
das Leben in unserer Stadt einbringt – das muss Ihnen etwas Wert sein!
31
32
Ergebnisse aus der vorletzten Woche
SF Elzach-Yach E2 – FC Kollnau E2
3:3 (2:1)
Unsere Jungs/Mädels zeigten gleich von Anfang an wer Herr auf dem Platz ist. Mit viel Ballbesitz und tollen Kombinationen wurde auf das Kollnauer Tor angerannt und rasch ging man mit 2:0 in Führung. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit der Elzacher gelang dem Nachbar aus Kollnau noch vor der Pause der Anschlusstreffer. Die Kollnauer kamen
etwas frischer aus der Pause und konnten recht schnell den Ausgleich und kurz darauf den Führungstreffer verbuchen.
Es entwickelte sich nun ein hochklassiges Spiel mit tollen Spielzügen auf beiden Seiten. Den absoluten Siegeswille
strahlten beide Teams aus. Schließlich konnten die Elzacher Kicker kurz vor Schluss noch den 3:3 Ausgleich herbeiführen.
SF Elzach-Yach E1 – FC Prechtal E1
1:1 (0:1)
Am Samstag war es wieder mal soweit Nachbarschaftsduell, Kernstadt gegen Ortsteil oder einfach Elzach-Yach gegen Prechtal. Wie bei solchen
Spielen meistens üblich will keiner gerne verlieren, so auch diesmal, beide Mannschaften spielte munter auf des Gegners Tor, Elzach-Yach konnte
einige guten Chancen leider nicht verwerten und mussten sich auch einigen Angriffen der Gäste erwehren, wobei die Gäste den besseren
Abschluss fanden und mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit gingen. In Hälfte Zwei rollte nun Angriff über Angriff auf das Tor der Prechtäler, doch die
hervorragende Torfrau verhinderte den Ausgleich und nur eine Unachtsamkeit in der Abwehr führte am Schluß noch zum gerechten 1:1.
SF Elzach-Yach D2 – FC Sexau D2
0:0 (0:0)
Mit einer dezimierten Mannschaft und ohne Auswechselspieler mussten die Gastgeber dieses Spiel bestreiten. Anfangs waren auf beiden Seiten
Torchancen vorhanden, wobei die Gäste zweimal so gefährlich vorm Tor von Jonas Nopper auftauchten, dass das Unentschieden zur Halbzeit
glücklich zu nennen war. In der zweiten Halbzeit machte sich die schwindende Kraft bemerkbar. Aber der Wille der Gastgeber, der in einer unglaublichen Abwehrleistung der gesamten Mannschaft zum Ausdruck kam, und auch ein bisschen Pech der Gäste sorgten für ein glückliches 0:0.
JSG Simonswald D1 – SF Elzach-Yach D1
0:7 (0:4)
Bereits in der ersten Minute überraschte man den Gegner und erzielte die frühe Führung. Danach entwickelte sich eine einseitige Partie, in der der
Gegner sich fast immer in der Defensive befand. Die spielerische Überlegenheit konnte man in weitere Tore umwandeln. So kam, der auch in dieser
Höhe verdiente Sieg, zustande. Die Tore erzielten: Erik 4x, Jannik, Noah und Linus.
JSG Simonswald C2 – SG Elzach-Yach/Winden C2
1:0 (1:0)
Vom Anpfiff weg, waren die Gäste nicht gut Organisiert. Die SG Simonswald nahm das Heft in die Hand und erspielten sich einige gute Einschuss
Möglichkeiten. Man gewann so gut wie keine Zweikämpfe. So gelang in der 12 Minute der Heimmannschaft der 1:0 Führungstreffer. Nach der
Pause waren die Jungs der SG Elzach-Yach-Winden energischer und gewannen mehr Zweikämpfe. Man hatte auch die eine oder andere Chance
den Ausgleich zu erzielen. Die wenigen Möglichkeiten blieben ungenutzt und so gewann Simonswald nicht ganz unverdient.
SG Elzach-Yach/Winden C1 – SpVgg. Gundelfingen/Wildtal C1
5:1 (0:1)
An diesem Wochenende war das Schlusslicht aus Gundelfingen/Wildtal zu Gast im Domänenstadion. In der ersten Hälfte kam man absolut nicht ins
Spiel und so konnte auch keine nennenswerte Torraumsituation herausgespielt werden. Die Gäste hatten wesentlich mehr vom Spiel, und auch
mehrere gute Torchancen, wovon nur eine kurz vor dem Halbzeitpfiff genutzt werden konnte. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild
komplett. Nun hatte die Heimmannschaft den Wind im Rücken und kam mit langen Bällen immer wieder zu Tormöglichkeiten. Von diesen Chancen
konnte durch ein Doppelschlag in der 43./44. Minute die Führung erzielt werden. Jetzt war der Wiederstand gebrochen und weiteren Tore fielen in
regelmäßigen Abstand. Der Sieg war auf Grund der kämpferischen Steigerung in der zweiten Hälfte auch verdient.
SG Waldkirch B2 – SG Elzach-Yach/Winden B2
1:2 (1:1)
Das Spiel beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer am frühen Samstag-Vormittag begann wenig verheißungsvoll für die Gäste. Mit dem ersten
Angriff gingen die Gastgeber nach einem kollektiven Blackout in der Abwehr der Oberelztäler in Führung. Nach und nach bekamen diese das Spiel
besser unter Kontrolle und konnten ihrerseits erste Chancen erspielen. Nach vierzehn Minuten dann der Ausgleichstreffer durch einen sicher
verwandelten Foulelfmeter. Bis zur Halbzeitpause waren kaum noch Strafraumszenen zu verzeichnen, die etwas bessere Spielanlage der Gastgeber
glichen die Gäste mit einer sehr engagierten Teamleistung aus. Kurz nach Wiederbeginn fiel der Führungstreffer der Gäste nach einem Freistoß und
anschließendem platzierten Kopfball. Die Gastgeber versuchten ab diesem Zeitpunkt vehement den Ausgleichstreffer zu erzielen, die Abwehrreihe
der Gäste ließ jedoch keine einzige Großchance mehr zu. Die Gästeoffensive hatte sogar noch einige gute Kontermöglichkeiten, spielten diese
jedoch nicht präzise zu Ende. Aufgrund einer sehr disziplinierten Mannschaftsleistung blieb es beim Sieg und der Eroberung der Tabellenführung.
SG Lahrer FV B1 - SG Elzach-Yach/Winden B1
1:1 (0:0)
Am vergangenen Samstag war die SG Elzach zu Gast in Lahr. Auf dem Kunstrasenplatz konnte der Gast sofort die Initiative ergreifen und das Spiel
bestimmen. Innerhalb von 20 Minuten konnten mehrfach klare Torchancen herausgespielt werden, welche jedoch wenige Zentimeter das Ziel
verfehlten. Der Gast aus Lahr war lediglich durch Standardsituationen gefährlich. Eine recht einseitige Partie ging mit einem Unentschieden in die
Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Spiel. Die Gäste aus Elzach hatten mehr Spielanteile schafften es aber nicht den Ball über die
Torlinie zu befördern. Mit der ersten gefährlichen Aktion ging die SG Lahr völlig unverdient in Führung. Nun erhöhte die SG Elzach das Risiko und
konnte nur wenige Minuten später durch einen sehenswerten Freistoß ausgleichen. Nach weiteren guten Einschuss Möglichkeiten verweigerte der
Schiedsrichter einen klaren Foulelfmeter. Aufgrund der Wiedermals vergebenen Tormöglichkeiten war der Punktgewinn für die SG Elzach absolut zu
wenig. Das nächste Spiel findet in Stadelhofen statt.
Weitere Ergebnisse vom Wochenende:
SV Waldkirch A2 - SG Elzach-Yach/Winden A2
SG Wasser A1 - SG-Elzach-Yach/Winden A1
4:1 (2:1)
4:3 n.V. (2:2)
33
34
Ergebnisse von der letzten Woche
SF Elzach-Yach E1 – JSG Simonswald E1
1:6 (1:4)
Die Jungs begannen enorm stark und setzten die Simonswälder gleich unter Druck. Einige Torchancen und ein Strafstoß sprangen heraus, aber leider kein Tor. Wie es im Fußball so ist, wird das gnadenlos bestraft. Mit gutem Konterspiel und der notwendigen Konsequenz im Abschluss, gingen die Simonswälder mit 4:0 in Führung. Aus der Pause
kommend, mit dem Auftrag das Spiel zu drehen, versuchten die Jungs ihr Passspiel aufzuziehen. Anstatt zum Anschlusstreffer, kam es jedoch zum zwischenzeitlichen 5:0 für die Gäste. Danach ließen die Elzacher ihr Können kurz aufblitzen
und kamen durch einen wunderschönen, schnellen Spielzug zum 1:5. Mehr war aber an diesem Tag einfach nicht drin.
Simonswald erhöhte noch auf 1:6, und fuhr mit dem verdienten Sieg zurück ins Nachbartal.
SF Elzach-Yach D1 – SpVgg Buchenbach D1
2:0 (1:0)
Mit der SpVgg Buchenbach kam der erwartet starke Gegner nach Elzach. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem zunächst beide
Abwehrreihen nicht viel zuließen. Mitte der ersten Halbzeit wurden unsere Jungs immer besser und erzielten durch Claudio ein umstrittenes Abseitstor. Kurz vor der Halbzeit ließ Claudio dem starken Gästetorwart dann aber nach toller Kombination keine Chance und erzielte das wichtige 1:0. In
der zweiten Halbzeit probierten die Gäste nochmal alles, um den Ausgleich zu schaffen, doch unsere starke Abwehr ließ bis auf einen Lattenschuss
nichts mehr zu. Eine der vielen Konterchancen nutzte schließlich Jannick kurz vor Schluss mit einem platzierten Linksschuss zum umjubelten
Siegtreffer.
SG Elzach-Yach/Winden C2 – SpVgg. Gundelfingen/Wildtal C2
3:3 (1:1)
In einer Ausgeglichenen ersten Halbzeit konnten die Gastgeber durch einen Distanzschuss mit 1:0 in Führung gehen, welche leider durch ein
vermeidbares Tor, nicht lange anhielt. In der zweiten Hälfte hatten die Gäste den besseren Start und gingen nun ihrerseits mit 3:1 in Führung. Durch
einen Doppelschlag in der 50. und 52. Minute konnte die Partie nochmal in ein leistungsgerechtes Unentschieden umgewandelt werden. Den 3:3
Endstand erzielte dabei der Torhüter der Heimmannschaft mit einem direkt verwandelten Freistoß aus ca. 35 Meter.
Kehler FV C1 – SG Elzach-Yach/Winden C1
3:1 (2:0)
Bei strahlendem Sonnenschein durfte man, im Stadion, auf dem großen Rasenplatz spielen. Die SG aus Elzach versuchte mit einer defensiven
Aufstellung, möglichst lange, keinen Treffer zuzulassen. Die spielerisch und läuferisch überlegenen Hausherren nutzten in der 20. Minute eine
Unachtsamkeit in der Gästeabwehr zum 1:0 Führungstreffer. 5 Minuten Später fing man sich das 2:0. Man lief viel zu oft Ball und Gegner hinterher.
Entlastung für die Abwehr gab es kaum. Auch nach der Pause das gleich Bild. Der Gastgeber war die klar bessere Mannschaft und erhöhte mit dem
ersten Angriff nach der Pause auf 3:0. Durch einen Elfmeter kamen die Gäste noch zum Ehrentreffer. Am Samstag findet das nächste Heimspiel um
14 Uhr gegen 1. SV Mörsch statt.
SG Elzach-Yach/ Winden B2 – SG Nordweil B2
3:1 (1:0)
In dieser kampfbetonten Begegnung waren kaum Torraumszenen zu verzeichnen. Die Führung der Gastgeber kurz vor dem Seitenwechsel durch
einen herrlichen Drehschuss fiel daher zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend. Kurz nach Beginn der zweiten Spielhälfte konnten die Gäste
durch einen direkt verwandelten Eckball ausgleichen. Jetzt hatten die Elztäler ihre beste Phase und drückten mächtig auf den Führungstreffer,
welcher nach einem bereits abgewehrten Ball durch energisches Nachsetzen und überlegtem Abschluss erzielt werden konnte. Mit dem allerletzten Angriff des Spiels gelang den Einheimischen der dritte Treffer durch einen Volleyschuss in den Torwinkel. Insgesamt ein etwas schmeichelhafter
Sieg der Gastgeber.
SG Stadelhofen B1 – SG Elzach-Yach/Winden B1
3:3 (1:3)
SG Elzach-Yach/ Winden A1 – SG Fischerbach A1
2:4 (2:1)
Die Elzacher waren in der Anfangsphase überlegen. Man ging verdient nach 14 Minuten durch Schmieder mit 1:0 in Führung. Danach bestimmte
man weiterhin das Spiel und Wehrle erzielte in der 21 Minute das 2:0. Kurz darauf erzielte Fischerbach den Anschlusstreffer zum 2:1. Elzach hatte
noch einige hochkarätige Chancen konnte sie aber nicht nutzen. Nach der Pause kam der Gegner besser ins Spiel und Elzach verlor den Spielfluss.
Trotzdem hatte man noch einige Torchancen die nicht genutzt werden konnten. In der 70 Minute kam der Gegner vor das Tor und der Torschuss
wurde von einen Feldspieler mit der Hand abgewehrt was zu einen Strafstoß und einer Roten Karte führte. Der Elfmeter wurde souverän zum 2:2
verwandelt. Mit einem Spieler weniger verlor Elzach völlig den Spielrhythmus, kam aber trotzdem noch zu der einen oder anderen guten Chancen,
die aber fahrlässig vergeben wurden. So kam es wie es kommen musste, in der 75 Minute erzielte Fischerbach das 2:3. Und durch einen Konter
noch das 2:4. Alles in allem war dies eine völlig unnötige Niederlage.
Besuchen Sie uns auch im Internet unter:
www.sf-elzach-yach.de
35
S
U
N
O
U E B edem
T RWEir belohnen Sie büeibj er 5 EUR
kauf Treuekarte einen
n
i
e
n
e
ar
er
Backw bei voll abgestempelt hl gratis!
alten
er Wa
r
Sie erh
h
I
b
i
rotla
1 kg B
36
Bernhard Maier · 0174/2124169
37
I N F O - Neue
TERMINE der SF E-Y - I N F O
Die NEUEN Termine unserer Aktivitäten für das Jahr 2014
31. Oktober
20. Dezember
ROCK THE HAUS mit Human Touch, HDG
DISCO-EVENT mit Nightflyer, Turnhalle
Die AH-Abteilung der Sportfreunde Elzach-Yach hat
noch folgende Termine festgelegt
Oktober
Freundschaftsspiel in Waldkirch mit anschließendem Schlachtplatten-Essen
22.11.14
AH Jahres-Abschluss-Essen im Gasthaus Adler in Yach
Freundschaftlich IN WALDKIRCH
Nach den herrvorragenden Spielen in Waldkirch und in Yach, hat man nun eine sehr gute Bilanz gegen
die Waldkircher AH-Mannschaft erreicht. Nun hat man seit Wochen kräftig trainiert um auch in der
nächsten Begegnung gut auszusehen.
Doch ein Höhepunkt wird wieder das anschließende Schlachtplatten-Essen im Clubheim in Waldkirch
sein, wozu uns die Waldkircher wieder eingeladen haben.
Die sicheren Sieger waren wir im letzten Jahr schon beim gemütlichen Zusammensein mit Gesang
und Wein. Die Tenöre aus Elzach und Yach mit Reinhard Volk, Herbert Tränkle und Sigi Wernet sorgten
mit ihrer großen Gesangsauswahl für gute Stimmung. Die Waldkircher Gäste hatte ihren Spaß dabei
und dankten es mit großem Applaus!
Die Heimfahrt wird wieder mit dem Nachtbuss stattfinden – so nimmt man das an!
Also ihr alten Herren, gebt alles – egal wo und wie –
einfach eine gute Figur machen!
––>>> Mitmachen und dabei sein – das ist doch das Motto bei den ALTEN HERREN! <<<––
Ein herzliches Dankeschön an
unsere sehr rührige Schiedsrichterabteilung!
Stellen Sie sich
für unseren
Verein als Schiri
zur Verfügung!
38
39
40
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
38
Dateigröße
14 912 KB
Tags
1/--Seiten
melden