close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Freuds` War pdf free - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
Fussballclub Entfelden
Spielbericht der 2. Mannschaft
vom 17. Oktober 2014
__________________________________________________________________________
FC Entfelden 2 : Desportivo Portugues Aarburg 2 2:7 (2:4)
Sportplatz
: Bächen, Unterentfelden
Schiedsrichter : Daniel Schlatter, Wettingen
Tore
05. Min. 0:1 Alparslan Özsarslan
12. Min. 1:1 Eigentor
19. Min. 1:2 Ivan Gomez
26. Min. 1:3 Ivan Gomez
27. Min. 1:4 Ivan Gomez
38. Min. 2:4 Rafael Meier
68. Min. 2:5 Fabio Mauricio Lopes
81. Min. 2:6 Fabio Mauricio Lopes
85. Min. 2:7 Fabio Mauricio Lopes
Startaufstellung FC Entfelden
Michael Kägi, Alessandro Busto, Agim Krasniqi, Sabajet Osmani, Selim Shatrolli,
Michael Wälty, Yanick Grossenbacher, Marko Djogas, Adriano Vacca,
Adis Mujanovic, Egzon Demaj
Ersatzspieler FC Entfelden
Raphael Meier, Raphael Riedo, Rafael Meier, Roman Padrutt, Yannik Thommen
Bemerkungen FC Entfelden
Salvatore Catino, Boris Indraccolo, Eren Iskanli, Mijo Lovric, Simon Marty (alle
abwesend oder verletzt)
Entfelder verlieren gegen die Portugiesen
Es waren gerade mal fünf Minuten gespielt als die Entfelder einen Abwehrfehler
produzierten und diesen nützten die Gäste aus Aarburg kaltblütig aus und gingen mit
0:1 in Führung. Die Entfelder reagierten auf den Rückstand und konnten in der 12.
Minute durch ein Eigentor das Resultat zum 1:1 ausgleichen. Trotz dem raschen
Ausgleich agierten die Entfelder verunsichert und machten in der Abwehr einige
Fehler. Die Gäste nutzten diese Fehler aus und konnten zwischen der 19. und 27.
Minute drei Treffer zur 1:4 Führung erzielen. Die Entfelder konnten in der 38. Minute
durch den Treffer von Rafael Meier das Resultat auf 2:4 verkürzen.
-2-
In der zweiten Spielhälfte übernahmen die Entfelder das Spieldiktat und machten
Druck aufs Gästetor. In der 55. Minute kam der Entfelder Sabajet Osmani im
Strafraum zum Kopfball und sah wie der Ball vom Torpfosten abprallte. Nur zwei
Minuten später hatten die Entfelder wiederum Pech als Rafael Meier mit einem
satten Schuss nur die Querlatte traf. In der 68. Minute fiel die Entscheidung als ein
Gästestürmer sich durchsetzen konnte und alleine aufs Entfelder Tor los stürmte. Er
lies dem Torhüter keine Chance und erhöhte das Resultat auf 2:5. Nun war die Moral
der Entfelder gebrochen. In der 81. und 85. Minute erzielten die Aarburger noch zwei
weitere Treffer zum Schlussresultat von 2:7.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
19
Dateigröße
23 KB
Tags
1/--Seiten
melden