close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Familienabend - Gemeinde Schwieberdingen

EinbettenHerunterladen
•
Donnerstag, 26. März 2015
Amtsblatt
Familienabend
Theaterstück mit der Theatergruppe
des Musikvereins
Gr
la
o
b
m
oße To
Wir laden alle Schwieberdinger
Bürgerinnen und Bürger herzlich ein
Die Halle ist bereits ab 18 Uhr geöffnet und bewirtet
der Eintritt ist frei.
hw
V.
ieberdin g
Musikverein
Schwieberdingen e.V.
In der Festhalle Herrenwiesen
Sc
28. März 18.30 Uhr
M.
en
NR. 13
2
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
Schnelle Hilfe im Notfall
der Gemeinde
Schwieberdingen
Notruf (Rettungsdienst und Feuerwehr):
112
Krankentransport:
07141 19222
Apotheken
Ärzte
Donnerstag, 26.03.2015
Landern-Apotheke, Auf Landern 24, Markgröningen,
Tel. 07145 5179
Schiller-Apotheke, Großingersheimer Str. 17,
Bietigheim-Bissingen (Bietigheim), Tel. 07142 51540
Stadion-Apotheke, Oststr. 60, Ludwigsburg (Ost),
Tel. 07141 879536
Freitag, 27.03.2015
Apotheke am Löwenplatz, Kornwestheimer Str. 7,
Remseck am Neckar (Aldingen), Tel. 07146 881411
Hölderlin-Apotheke, Lange Str. 9, Mundelsheim, Tel. 07143 50255
Zeppelin-Apotheke, Myliusstr. 2, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 96310
Samstag, 28.03.2015
Apotheke im Kaufland, Talstr. 4, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 788695
Park-Apotheke, Ludwig-Herr-Str. 60, Kornwestheim,
Tel. 07154 816160
Park-Apotheke, Geisinger Str. 15, Ludwigsburg (Eglosheim),
Tel. 07141 380223
Sonntag, 29.03.2015
Metter-Apotheke, Großsachsenheimer Str. 12, Sachsenheim
(Kleinsachsenheim), Tel. 07147 5520
Mylius-Apotheke, Kirchstr. 9, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 991510
Montag, 30.03.2015
Apotheke am Bahnhof, Bahnhofsplatz 2, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 51776
Apotheke Pattonpoint, John-F.-Kennedy-Allee 33, Remseck am
Neckar (Pattonville), Tel. 07141 2993570
Rathaus-Apotheke, Rathausplatz 15, Möglingen,
Tel. 07141 484224
Dienstag, 31.03.2015
Bahnhof Apotheke, Bahnhofstr. 11, Besigheim, Tel. 07143 35849
Markt-Apotheke, Marktplatz 7, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 921127
Sonnen-Apotheke, Stuttgarter Str. 35, Schwieberdingen,
Tel. 07150 32933
Mittwoch, 01.04.2015
Apotheke im Neckar-Zentrum, Neckaraue 2,
Remseck am Neckar (Hochberg), Tel. 07146 284730
Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstr. 17, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 96030
Park-Apotheke, Münchinger Str. 2, Hemmingen,
Tel. 07150 959595
Sonnen-Apotheke, Schillerstr. 59, Kirchheim am Neckar,
Tel. 07143 94790
Zentraler ärztlicher Notfalldienst
Technischer Notdienst
Bei Störungen in der Gas-, Strom- oder Wasserversorgung sind
die nachfolgend aufgeführten Notdienste erreichbar:
Gas: Netze BW GmbH Bereitschaftsdienst, Tel. 0800 3629447
Strom: Netze BW GmbH Bereitschaftsdienst, Tel. 0800 3629477
Wasser: Gemeinde Schwieberdingen, während der Dienstzeiten
unter Tel. 07150 305-141 oder -600
Außerhalb der Dienstzeit Handy 0172 7094244.
Bei Störungen in der Elektro-Hausversorgung:
Notdienst der Elektroinnung Ludwigsburg
Der Notdienst ist rund um die Uhr unter der Nummer
07141 220353 zu erreichen.
Störungen bei der Gas- und Wasserversorgung:
(nur Wochenende)
Gas- und Wassernotdienst der Innung Sanitär Ludwigsburg über
Telefon 07141 220383
an Wochenenden, Feier- und Werktagen
Der ärztliche Notdienst erfolgt durch die Notfallpraxis am Krankenhaus Leonberg, Rutesheimer Straße 50, 71229 Leonberg. Die
bisherige Notfallpraxis Strohgäu in Ditzingen wurde geschlossen.
Bereitschaftsdienst: Montag, Dienstag, Donnerstag durchgängig
von 18 bis 7 Uhr am darauffolgenden Tag.
Mitwochnachmittag ab 14 Uhr und Freitagnachmittag ab 16 Uhr.
Samstag, Sonntag, Feiertag durchgängig bis 7 Uhr am darauffolgenden Werktag.
Tagsüber ist eine telefonische Anmeldung nur im Falle der Notwendigkeit von Hausbesuchen erforderlich, nach 22 Uhr ist die
telefonische Anmeldung erwünscht (Telefon 07152 202-68000).
Für lebensbedrohliche Notfälle ist wie bisher der Rettungsdienst
zuständig (Telefon 112).Bitte bringen Sie Ihre Krankenkassenversichertenkarte (KVK) mit!
Notfalldienst der HNO-Ärzte und Augenärzte
Bei akuten Erkrankungen im Bereich der Hals-Nasen-OhrenHeilkunde, die nicht durch den ärztlichen Notdienst versorgt
werden können, ist die HNO-Universitätsklinik Tübingen, Elfriede-Aulhorn-Straße 5, 72076 Tübingen, zuständig (Telefon 07071
298-8088).
Bei akuten Augenerkrankungen, die nicht durch den ärztlichen
Notdienst versorgt weren können, erfolgt der Notdienst am Katharinenhospital Stuttgart, Kriegsbergstraße 60, 70174 Stuttgart
(Telefon 0711 278-33193).
Sonntagsdienst der Zahnärzte
Zahnärztlicher Notfalldienst bitte unter Tel. 0711 7877733 erfragen.
Hebammenpraxis Frida
Tel. 07150 917677 oder Mobil 0173 3210548,www.ernakeller.de
Tierärztlicher Sonntagsdienst
„Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des
Haustierarztes/ärztin zu erfragen“.
Tierheim „Franz von Assisi“ Tel. 07141 250410
Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche
am Klinikum Ludwigsburg
Bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Notfallpraxis für
Kinder- und Jugendliche im Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr.
4, 71640 Ludwigsburg.
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 18.00 Uhr bis am nächsten
Morgen um 8.00 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen
ganztags von 8.00 Uhr bis am nächsten Morgen um 8.00 Uhr.
Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte bringen
Sie die Versichertenkarte mit. Die Notfallpraxis ist Montag bis
Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr geschlossen.
Impressum
Nachrichten der Gemeinde Schwieberdingen
Herausgeber: Gemeinde Schwieberdingen, Tel. 07150 305-0, Fax- Nr.
07150 305-105. Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der Stadt
GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033
525-0, Fax-Nr. 07033 2048, www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für
den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen:
Bürgermeister Nico Lauxmann, Schlosshof 1, 71701 Schwieberdingen. Verantwortlich für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt.
Anzeigenannahme: anzeigen.71263@nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden
Abonnementgebühr. Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der Stadt, Tel.
07033 6924-0 oder 6924-13. E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
„Wir basteln für Ostern“
3
Herzliche
Einladung
Do., 26.03. und Fr., 27.03.
jeweils von 15.30 – 17.00 Uhr
Für Kinder ab 6 Jahren.
Das Material wird von uns gestellt.
Unkostenbeitrag: 1,50 €
Anmeldung für einen der Termine
seit Do., 12.03.
Eine Veranstaltung der Bibliothek
zum Familiengottesdienst
am Vorabend zu Palmsonntag
Samstag, 28. März, 18 Uhr
Musikalische Gestaltung: Frauenflötengruppe
Nach der Palmenweihe im Hof ziehen wir in
einer Prozession in die Kirche ein.
Juhu, der Sommer kommt ...
Wir bitten um Beachtung!
... zumindest auf der Uhr!
Am kommenden Sonntag, 29. März 2015,
ist es wieder so weit!
In der Nacht von Samstag auf Sonntag
werden die Uhren
um 2.00 Uhr früh um eine Stunde vorgestellt.
„An wunden Punkten“ Passionsandachten vor Ort
In diesem Jahr finden unsere Passionsandachten
nicht in der Georgskirche statt, sondern an verschiedenen Stellen unseres Ortes.
Herzliche Einladung zu den Passionsandachten
vor Ort, sie beginnen jeweils um 18.30 Uhr:
Dienstag, 31. März
im Asylbewerberheim
im Scheerwiesenweg
Aufgrund des Feiertags "Karfreitag" wird der
Redaktionsschluss
für die "Nachrichten der Gemeinde Schwieberdingen"
nächste Woche vorverlegt auf
Montag, 30. März 2015, 10 Uhr.
Mittwoch, 1.April
Bürgerhaus Schwieberdingen
www.moki-ludwigsburg.de
um 14.00 Uhr Eintritt: Euro 5,00
BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU
USA 2014, 103 Min., FSK: ohne Altersbeschr., empf.ab 8
Der von seinem Bruder entwickelte rundliche Gesundheitsroboter Baymax kümmert sich einfühlsam um den
13 jährigen Hiro. Super animiert, toll erzählt!
um 16.00 Uhr
D.2014, 95 Min., FSK: ab 6, empf. ab 9 Jahren
Die fünf Freunde erleben in Ägypten aufregende
Abenteuer. Phantasievolle Abenteuergeschichte!
um 18.00 Uhr
Mittwoch, 1. April im Feuerwehrgerätehaus (Herrenwiesenweg)
der Schwieberdinger Feuerwehr
Weitere Infos finden Sie unter den kirchl. Nachrichten
oder unter www.ev-kirche-schwieberdingen.de.
Evangelische Kirchengemeinde Schwieberdingen
Eintritt: Euro 5,00
FÜNF FREUNDE 4
Eintritt: Euro 6,00
HONIG IM KOPF
D . 2014, 135 Min., FSK: ab 6, empf. ab 10 Jahren
Wegen des großen Erfolgs noch Mal!
um 20.30 Uhr
Eintritt: Euro 6,00
FRAU MÜLLER MUSS WEG
D . 2014, 90 Min. Die Eltern sind fest entschlossen,
mit der Absetzung der Lehrerin zu retten, was noch zu
retten ist! Komödie mit bissigen Dialogen!
4
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
„An wunden Punkten“ Passionsandachten vor Ort
In diesem Jahr finden unsere Passionsandachten
nicht in der Georgskirche statt, sondern an verschiedenen Stellen unseres Ortes.
Herzliche Einladung zu den Passionsandachten
vor Ort, sie beginnen jeweils um 18.30 Uhr:
Dienstag, 31. März
im Asylbewerberheim
im Scheerwiesenweg
Mittwoch, 1. April im Feuerwehrgerätehaus (Herrenwiesenweg)
der Schwieberdinger Feuerwehr
Weitere Infos finden Sie unter den kirchl. Nachrichten
oder unter www.ev-kirche-schwieberdingen.de.
Evangelische Kirchengemeinde Schwieberdingen
  
     

   
    
    
    
      
      
  
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Termine und
Veranstaltungen
Aktuelle Termine der laufenden Woche:
samstags von 9.30 bis 11.30 Uhr
Annahme von Altkleidern
DRK Kleiderkammer, altes Bahnhofsgebäude, Bahnhofstraße 83
VA: DRK Ortsverein
Donnerstag/Freitag, 26./27. März 2015, jeweils 15.30 17.00 Uhr
"Wir basteln für Ostern", für Kinder ab 6 Jahren
Bibliothek im Bürgerhaus
VA: Gemeinde Schwieberdingen
Donnerstag, 26. März 2015, 15.30 - 17.00 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters
Rathaus
Samstag, 28. März 2015, 18.00 Uhr
Familiengottesdienst
Kath. Kirche St. Petrus und Paulus
VA: Kath. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Samstag, 28. März 2015, 18.30 Uhr
Familienabend
Turn- und Festhalle, Herrenwiesenweg 21
VA: Musikverein Schwieberdingen
Dienstag, 31. März 2015, 18.30 Uhr
Passionsandacht
Asylbewerberheim im Scheerwiesenweg
VA: Evang. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Mittwoch, 1. April 2015, ab 14.00 Uhr
Diverse Filmvorführungen
Saal des Bürgerhauses
VA: MoKi Ludwigsburg
Mittwoch, 1. April 2015, 17.00 Uhr
Trauertreff Regenbogen
Kath. Gemeindezentrum, Alte Vaihinger Str. 18
VA: Evang. Kirchengemeinde Schwieberdingen & Kath. Kirchengemeinden Schwieberdingen, Möglingen, Münchingen,
Hemmingen
Mittwoch, 1. April 2015, 18.30 Uhr
Passionsandacht
Feuerwehrhaus im Herrenwiesenweg
VA: Evang. Kirchengemeinde Schwieberdingen
AkademieTour
in der Filmakademie Ludwigsburg
Freitag, 10. April 2015
12.45 bis 18.00 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle Schwieberdingen-Mitte
Nähere Beschreibung in den kirchlichen Nachrichten
Un-Ruheständler der Ev. Kirchengemeinde Schwieberdingen
F. Naumann – Telefon 07150-35795
E-Mail: un-ruhestaendler@ev-kirche-schwieberdingen.de
Donnerstag, 2. April 2015, 14.30 - 17.00 Uhr
"Treffpunkt für Ältere": Feierabendmahl
Ev. Gemeindehaus, Gartenstr. 8
VA: Evang. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Französische Gäste in Schwieberdingen
Derzeit findet wieder ein Austausch-Programm der Gemeinschaftsschule Schwieberdingen-Hemmingen (GS) mit dem
französischen Collège La Mare aux Champs in Vaux-le-Pénil
statt. Seit Samstag, 21. März 2015, sind 28 Jugendliche mit
drei Lehrerinnen aus unserer französischen Partnerstadt in
Schwieberdingen. Nachdem sie das Wochenende bei ihren
Gastfamilien verbracht hatten, fand am Montagmorgen die
offizielle Begrüßung durch Schulleiterin Vöhringer statt. Im
Anschluss an den ersten deutschen Unterrichtsbesuch empfing Bürgermeister Lauxmann die französischen und deutschen Jugendlichen mit ihren Lehrkräften im Schwieberdinger Rathaus.
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
v. l. n. r.: Konrektorin Lucette Leroy & Sandrine Emengeard
(Collège), Wolfgang Sippel (1. Vorsitzender des Städte-Partnerschaftsvereins, Brigitte Suc (Collège), Bürgermeister Nico Lauxmann, Madeleine Turcaud und Sigrid Wössner sowie Schulleiterin Sandra Vöhringer (GS)
Bürgermeister Lauxmann begrüßte die Gäste in französischer
Sprache und hieß sie herzlich willkommen. Seine nachfolgenden Worte auf Deutsch wurden von Brigitte Suc übersetzt. „Sie setzen mit Ihrem Besuch eine lange Tradition zwischen unseren Kommunen fort. Ich habe mir Ihr Programm
angeschaut und festgestellt, dass dieses Angebot eine gute
Mischung ist, um Schwieberdingen, Baden-Württemberg und
die deutsche Geschichte und Traditionen kennen zu lernen.
Ich hoffe, dass Sie mit vielen positiven Eindrücken wieder
nach Hause fahren werden. Sie sind in einem ganz besonderen Jahr nach Schwieberdingen gekommen, denn wir feiern das 25-jährige Jubiläum unserer Städtepartnerschaft mit
Vaux-le-Pénil. Dies ist der Anlass, dass uns im Mai eine große Delegation mit Bürgermeister, Gemeinderäten, Musikschülern und Sportlern aus Vaux-le-Pénil besuchen wird. Ebenso
freue ich mich, dass wir für September eine Einladung aus
Vaux-le-Pénil erhalten haben, wo ich - ebenfalls mit einer
großen Delegation aus Schwieberdingen - erstmals nach
Vaux-le-Pénil kommen werde. Anlässlich dieses 25-jährigen
Städtepartnerschaftsjubiläums ist auch der Schüleraustausch
2015 etwas ganz Besonderes", betonte der Bürgermeister.
Ein Dankeschön ging an die Organisatoren dieses Austausch-Programmes sowie ganz besonders an den Vorsitzenden des Schwieberdinger Städte-Partnerschaftsvereins,
Herrn Sippel sowie Frau Suc auf französischer Seite, die
vor vielen Jahren die Schulpartnerschaft ins Leben gerufen
hatten. Dank ihnen habe dies dann auch zur Städtepartnerschaft zwischen Vaux-le-Pénil und Schwieberdingen geführt.
Ein weiterer Dank ging an die deutschen Gastgeber.
Als Willkommensgruß erhielten alle Gäste einen USB-Stick
und die Lehrkräfte noch zwei Schwieberdinger Piccolos.
Namens
der
französischen
Gäste dankten
Simon Darson
(links) und Alexandre Parot auf
Deutsch für die
freundliche Aufnahme:
„Sehr geehrter Herr Lauxmann,
wir haben ein gutes Wochenende in unseren Familien verbracht: Einige haben Gesellschaftsspiele gemacht und andere sind ins Schwimmbad gegangen (AQUAtoll) - es war toll!
Wir freuen uns, in Schwieberdingen zu sein - wir warten seit
drei Jahren auf diese Reise! Endlich sind wir in Deutschland!
Vielen Dank für Ihren Empfang."
5
Wolfgang Sippel, der Vorsitzende des Städte-Partnerschaftsvereins, freute sich ebenso über den Besuch und begrüßte
die Gäste in französischer Sprache. Er hoffe, dass sie alle
ein gutes Wochenende in Schwieberdingen verbracht hätten
und dankte allen Beteiligten für deren Unterstützung bei
der Organisation des Schüler-Austausches. Vom Verein gab’s
dann für alle französischen Gäste als vorgezogenes Ostergeschenk schöne Thermobecher.
Auch in diesem Jahr ist das Programm wieder sehr vielfältig:
So gibt es zwei Fahrten in die Landeshauptstadt inklusive
Wilhelma, Mercedes-Benz Museum und Staatsgalerie sowie
anschließendem Einkaufsbummel auf der Königstraße. Neben
einem weiteren Empfang im Hemminger Rathaus findet auch
noch eine Besichtigung der Feinbäckerei Keil in Asperg,
der Schokoladenwerkstatt Ritter sowie des Ludwigsburger
Schlosses mit Märchengarten statt.
Sicherlich wird für alle Beteiligten die Zeit viel zu schnell
vergehen, doch wir hoffen, dass ihnen diese Tage in unvergesslicher Erinnerung bleiben werden. Am Freitag, dem 27.
März 2015, heißt es dann wieder Abschied nehmen.
Wir wünschen allen französischen Gästen bereits heute eine
gute Heimfahrt und freuen uns auf den nächsten Besuch!
Jubilare
Den Jubilaren übermitteln wir herzliche Glückwünsche, verbunden mit allen guten Wünschen für weiteres Wohlergehen.
28.03.
83
Gotthilf Theurer
80
Ilse Niemz
29.03.
85
Sabina Otto
31.03.
90
Hertha Hönes
81
Christa Neumann
80
Werner Sippel
01.04.
90
Rolf Kaiser
02.04.
84
Maria Reuer
80
Hans Oehlen
Senioren
Für die Senioren finden die nachstehenden Veranstaltungen
statt, zu denen herzlich eingeladen wird.
Freitag, 27. März 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
6
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
Donnerstag, 2. April 2015, 14.30 Uhr
Treffpunkt für Ältere
Ev. Gemeindehaus, Gartenstraße 8 *)
Freitag, 10. April 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Freitag, 10. April 2015
Akademie-Tour
Un-Ruheständler der ev. Kirchengemeinde *)
Dienstag, 14. April 2015, 14.30 Uhr
Nachmittag mit Pfarrer Ott
Kath. Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus *)
Freitag, 17. April 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Freitag, 24. April 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Außerdem:
jeden Montag von 15:00 bis 16:00 Uhr:
Sport-Spiel-Spaß-Gymnastik für Seniorinnen im Ev. Gemeindehaus
jeden Mittwoch von 14:30 bis 15:30 Uhr gesunde Bewegung- schöne Musik,
DRK Senioren-Gymnastik im Saal, Feuerwehrhaus
jeden Freitag von 13:45 bis 15:30 Uhr: Seniorensport des
TSV Schwieberdingen
"Männer ab 60", in der Felsenberghalle
*) Näheres siehe unter "Kirchliche Mitte"
Amtliche
Bekanntmachungen
Freiwillige Feuerwehr
Schwieberdingen
Übungsdienste:
Führungsgruppe am 30.03.2015 um 19:30 Uhr
Mehr Informationen zur Arbeit der Feuerwehr gibt es auch
im Internet unter www.feuerwehr-schwieberdingen.de !
Jugendfeuerwehr
Schwieberdingen
Unsere nächsten Jugendfeuerwehrtermine
26.03.2015 - 18:30 Uhr - Übung
Eure Jugendleitung
Mehr Informationen und Bilder der Jugendarbeit gibt es
auch im Internet unter
www.jugendfeuerwehr-schwieberdingen.de !
Gern begrüßen wir Euch zu einer unserer Übungen oder
Aktionen.
Treffpunkt Bruckmühle
Schwieberdingen
Treffpunkt Bruckmühle, Vaihinger Str. 23, 71701 Schwieberdingen
Telefon: 07150 910819, Fax: 07150 9149390
E-Mail: treffpunkt.bruckmuehle@schwieberdingen.de
Das Büro in der Bruckmühle ist immer donnerstags von
17:30 - 19:00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit können Sie sich
über die Nutzungsmöglichkeiten der Bruckmühle informieren, sich die Räume anschauen oder für eine gebuchte Veranstaltung die Schlüssel abholen.
Ihr Bruckmühlenteam
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Freundeskreis Asyl Schwieberdingen
Asylbewerber engagieren sich in der Gemeinde
Im Sprachkurs bei Anette Olbricht erhielten die Asylbewerber Informationen zu der „Putzete“. Mit einer gewissen
Skepsis hatten sich sieben Bewohner aus der Unterkunft im
Scheerwiesenweg bereit erklärt, bei der Gemarkungsputzete
mitzumachen.
Pünktlich um 9 Uhr waren sie an der Festhalle und wurden mit den nötigen Utensilien wie Warnweste und Arbeitshandschuhen ausgestattet. Mit weiteren Mitgliedern des
Freundeskreises machten sie sich auf den Weg ins untere
Glemstal.
Beim Mülleinsammeln entstanden viele Gespräche mit TeilnehmerInnen von anderen Gruppierungen. So konnten in ungezwungener Atmosphäre Kontakte geknüpft und mögliche
Ängste angebaut werden.
Asylbewerber, Mitglieder des Fischervereins, des NABUs und
der Grünen beim Gruppenfoto im Glemstal
Unsere Helfer haben fleißig gearbeitet und auch beim Abladen des Traktors eifrig mitgeholfen. Die Putzete hat ihnen
viel Spaß gemacht, gerne würden sie sich wieder aktiv
einbringen. Besonders wichtig war für sie aber auch der
persönliche Kontakt, der beim Erlernen der Sprache hilft und
die Integration unterstützt.
Sie interessieren sich für die Arbeit des Freundeskreises
oder wollen selbst aktiv werden? Das nächste Treffen des
Freundeskreises findet am 14.04.2015 um 19 Uhr im ev.
Gemeindehaus auf der Hülbe, Stettiner Straße 7 statt. Für
weitere Fragen steht Ihnen Dr. Manfred Ebener unter Telefon
07150 31968 oder per eMail mit m.ebener@z.zgs.de gerne
zur Verfügung.
Svenja Thierack
OBS Offene Bürgerschule
"Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen."
Afrikanisches Sprichwort
Ansprechpartner vom Bürgerbeirat:
Jürgen Reichert,
Telefon 07150 32274, E-Mail: wir@j-reichert.de und
Sibylle Appel,
Telefon 07150 32780, E-Mail: sibylleappel@web.de
Schulsozialarbeit Schwieberdingen
Hallo Mädels (ab Klasse 4)!
Ich lade euch herzlich zum Mädchentag in das Kinder- und
Jugendhaus Schwieberdingen (Herrenwiesenweg 15) ein.
Wir treffen uns jeden Montag in der Zeit von 15:30 -17:30 Uhr
Unser Programm für nächste Woche:
30. März 2015
Offenes Angebot
Außerdem könnt ihr unsere dauerhaften Angebote wie Billard, Tischkicker, Tischtennis und vieles mehr nutzen.
Falls Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr euch gerne bei mir
unter Telefon 07150 305-305 informieren.
Ich freue mich auf euch!
Melanie Seltmann
---------------------------------------
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Zonenhalteverbot am Bahnhof
in Schwieberdingen
Über die letzten Monate hat der Bereich rund um den Bahnhof ein neues Gesicht bekommen. Mit der neu errichteten
Pedelecstation wurde ein Akzent im Bereich nachhaltige Mobilität gesetzt, zudem wurden zahlreiche öffentliche Parkplätze angelegt und der Bereich städtebaulich gestaltet. Mit der
Fertigstellung des Fahrradunterstandes sind die Bauarbeiten
nun seit letzter Woche abgeschlossen. Neben einer baulichen Umgestaltung wurde auch die verkehrliche Situation
neu geregelt. Der Bereich rund um den Bahnhof ist - genau
wie der Schloßhof - als eingeschränkte Halteverbotszone
ausgewiesen.
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
7
Feiertagsbestimmungen für Spielhallen und
den Betrieb von Geldspielgeräten in
Gaststätten
Im Landesglückspielgesetz ist an bestimmten Feiertagen
ein Verbot zum Betrieb von Spielhallen sowie von Geldspielgeräten in Gaststätten festgelegt.
Das Verbot gilt an folgenden Feiertagen:
• Karfreitag, 3. April
• Allerheiligen, 1. November
• Volkstrauertag, 15. November
• Allgemeiner Buß- und Bettag, 18. November
• Totensonntag, 22. November
• Heiligabend, 24. Dezember
• Erster Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
Wir bitten alle Spielhallenbetreiber und Gastwirte freundlich um Beachtung!
Regelungen nach dem Sonn- und Feiertagsgesetz (FTG) in der Karwoche und an den
Osterfeiertagen
Innerhalb der gekennzeichneten Zone gilt das eingeschränkte Haltverbot auf allen öffentlichen Verkehrsflächen, sofern
nicht abweichende Regelungen durch Verkehrszeichen, Verkehrseinrichtungen oder Markierungen getroffen sind. Durch
ein Zusatzzeichen ist das Parken innerhalb der gekennzeichneten Flächen östlich des Bahnhofs in Richtung Münchinger Tal erlaubt.
Innerhalb der Zone sind Be- und Entladetätigkeiten sowie
das Ein- und Aussteigen zulässig, das Parken ist grundsätzlich nicht erlaubt. Weitere inhaltsgleiche Beschilderungen in
der Zone selbst sind nicht zulässig, wodurch eine deutliche
Reduzierung des „Schilderwaldes“ erreicht wird. Ziel der
Beschilderung ist unter anderem die Wendeplatte für Busse
frei zu halten, da es in diesem Bereich häufiger zu Problemen kam. Stehen verbotswidrig Fahrzeuge im Bereich der
Wendeplatte ist das Wenden für Busse unmöglich.
Anlässlich der bevorstehenden Osterfeiertage möchte das
Ordnungsamt auf folgende Regelungen nach dem Sonn- und
Feiertagsgesetz hinweisen:
Nach § 6 Abs. 1 des FTG sind an Sonn- und Feiertagen
öffentlich bemerkbare Arbeiten, die geeignet sind, die Ruhe
des Tages zu beeinträchtigen, verboten.
Hiervon ausgenommen ist der Betrieb der Post, die gewerbsmäßige Personenbeförderung, unaufschiebbare Arbeiten, die zur Abwendung eines Schadens an Gesundheit oder
Eigentum erforderlich sind oder Arbeiten, die der Befriedigung häuslicher oder landwirtschaftlicher Bedürfnisse dienen.
Nicht vom Verbot erfasst sind auch leichte Gartenarbeiten,
die nur vom Besitzer selbst oder dessen Angehörigen wahrgenommen werden.
An Sonn- und Feiertagen sind darüber hinaus grundsätzlich
Treibjagden und Handlungen in der Nähe von Kirchen und
anderen dem Gottesdienst dienenden Gebäuden, die geeignet sind, den Gottesdienst zu stören, verboten.
Während der Hauptgottesdienstzeiten sind an Sonn- und
Feiertagen – mit Ausnahme des 1. Mai und des 3. Oktober
– außerdem verboten:
• öffentliche Versammlungen unter freiem Himmel, Aufzüge
und Umzüge, soweit sie geeignet sind, den Gottesdienst
unmittelbar zu stören,
• alle der Unterhaltung dienenden öffentlichen Veranstaltungen und
• öffentliche Veranstaltungen und Vergnügungen, zu denen öffentlich eingeladen wird oder für die Eintrittsgeld erhoben wird.
Speziell am Karfreitag sind verboten:
• öffentliche Veranstaltungen in Räumlichen mit Schankbetrieb, die über den reinen Schank- und Speisebetrieb hinausgehen,
• sonstige öffentliche Veranstaltungen, soweit sie nicht der
Würdigung des Feiertages oder einem höheren Interesse
der Kunst, Wissenschaft oder Volksbildung dienen und
• öffentliche Sportveranstaltungen.
Öffentliche Tanzveranstaltungen sind am Gründonnerstag,
Karfreitag und Karsamstag ganztägig untersagt. Am Ostersonntag sind öffentlichen Sportveranstaltungen erst ab
11.00 Uhr erlaubt.
Wir bitten um Beachtung.
Fundamt
Beim Fundamt wurden abgegeben:
• Pinkfarbener Geldbeutel der Marke 4YOU mit mehreren
Fächern und Reißverschlüssen / am Brunnen vor dem
Rathaus gefunden
8
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Sie haben etwas verloren und wissen nicht, in welchem Ort
der Gegenstand beim Fundamt abgegeben wurde? Suchen
Sie online unter www.schwieberdingen.de – einfach die
Postleitzahl des Verlustortes eingeben und im Umkreis von
bis zu 100 km suchen.
Eigentumsansprüche können während der üblichen Sprechzeiten im Rathaus, Zimmer 5 geltend gemacht werden.
Das Fundamt ist unter der Telefonnummer 07150 305-133,
-134, -136 zu erreichen.
Hilfsdienste
Sonnenstr. 22, 71701 Schwieberdingen, Tel. 07150 31280,
Mail: info@oess-ggmbh.de, www.oess-ggmbh.de
Bibliothek im Bürgerhaus, Bahnhofstr. 14,
Tel. 305-250, Fax 305-255,
E-Mail: bibliothek@schwieberdingen.de
Internet: www.schwieberdingen.de/bibliothek.htm
Öffnungszeiten:
Di. 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 18.30 Uhr
Mi., Do., Fr. 14.30 bis 18.30 Uhr
Sa. 10.00 bis 12.00 Uhr
Wir basteln für Ostern
Bastelaktion für Kinder ab 6 Jahren: Mi., 25.03., Do., 26.03.,
Fr., 27.03., jeweils von 15.30 – 17.00 Uhr. Mit Voranmeldung
für einen der Termine ab Do., 12.03. Das Bastelmaterial wird
von der Bibliothek gestellt. Unkostenbeitrag: 1,50 €.
Ortsmuseum
»Im Alten Pfarrhaus«
Eugen-Herrmann-Straße 5 (gegenüber Georgskirche)
Das Ortsmuseum ist jeweils am 1. und 3. Sonntag im Monat
von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
In Würde zu Hause leben. Auch im Alter
• Häusliche Pflege bei Krankheit, im Alter und bei körperlichen Einschränkungen
• Freiräume für pflegende Angehörige. Wir entlasten Sie bei
der Pflege und Betreuung stundenweise – gerne auch im
Rahmen der Verhinderungspflege
• Hilfe bei Einkauf, Essen, Haushalt – auch mit Kleinigkeiten
wie Frühstückzubereitung oder Apothekengängen
• Beratung zu allen Themen rund um die Pflege und Pflegeschulungen für pflegende Angehörige
• Unterstützung bei der Beantragung einer Pflegestufe
Die Kosten für unsere Leistungen werden in vielen Fällen
von den
Kranken- und Pflegekassen bezuschusst oder sogar komplett übernommen. Wir beraten Sie persönlich und unverbindlich zu den Kostenfragen. Bei Bezug von Pflegegeld
erstellen wir auch die erforderlichen pflegerischen Gutachten.
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von
8.30 Uhr bis 18 Uhr persönlich unter Tel. 07150 31280.
Anrufe, die uns außerhalb dieser Zeiten erreichen, beantworten wir am nächsten Werktag.
Öffnungszeiten im April:
Sonntag, 5. April (Ostersonntag)
Sonntag, 19. April
Sonderführungen können unter der Tel. Nummer 32105 vereinbart werden.
Am Ostersonntag zeigen wir eine Sammlung Historischer
Gussformen für die Herstellung von Zucker- und Schokoladenhasen.
Bei schönem
und trockenem
Wetter
ist der Museumsgarten
zur Ostereiersuche geöffnet.
Ökumenische Nachbarschaftshilfe
Einsatzleitung: Ute Steinbach
Tel.: 37360
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist eine Einrichtung
der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden und
der bürgerlichen Gemeinde Schwieberdingen und kooperiert
mit der Sozialstation ÖSS.
Unser Ziel ist es, alten und/oder kranken Menschen unbürokratisch und schnell in vielen Bereichen ihres Alltags
stundenweise zu helfen, damit sie in ihrer vertrauten Umgebung so lange wie möglich bleiben können:
• Unterstützung bei den Aufgaben im Haushalt
• Hilfe beim Essen, Ankleiden und der Körperpflege
• Begleitung beim Einkaufen, Spazierengehen ...
• Entlastung, wenn Sie einen Angehörigen betreuen und
nicht immer da sein können. Abrechnung über die neuen
Pflegekassenleistungen ist möglich.
• Hilfe für Familien, wenn die Mutter kurz ausfällt.
Der Preis pro Stunde im Haupttarif als Selbstzahler beträgt
13,50 €. Für spezielle Tätigkeiten und andere Abrechnungsmöglichkeiten, wie z. B. Verhinderungspflege oder Entlastungsleistungen, gelten gesonderte Tarife. Sie erhalten monatlich eine Rechnung.
Die Mitarbeiter/-innen sind während ihres Einsatzes haftpflicht- und unfallversichert.
• Wir suchen immer wieder Helferinnen und Helfer, die stundenweise Aufgaben übernehmen können.
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
9
Betreuungsdienst für Menschen mit Demenz
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist seit 2007 eingetragener und geförderter niederschwelliger Betreuungsdienst
nach § 45b SBG XI. Bis zu 2.496 € Betreuungskosten pro
Jahr können durch das Pflegeleistungsergänzungsgesetz erstattet werden. Unterstützung und Entlastung der pflegenden
Angehörigen bieten wir mit zwei speziellen Betreuungsangeboten:
• Besuchsdienst mit stundenweiser Einzelbetreuung bei Ihnen zuhause
• Wöchentliche Gruppenbetreuung - "der schöne Nachmittag"
Seit 2007 findet regelmäßig montags um 14.30 Uhr "der
schöne Nachmittag" im Evang. Gemeindezentrum Hülbe in
der Stettiner Straße 7 statt.
Verwirrte ältere Menschen werden in einer Gruppe bis zu
7 Teilnehmern für drei Stunden liebevoll betreut. Geleitet
wird die Gruppe von speziell geschulten und anerkannten
Fachkräften, die Mitarbeiterinnen der Ökumenischen Nachbarschaftshilfe sind.
Anmeldung und nähere Informationen sowie Beratung zur
Antragstellung des Betreuungsgeldes erhalten Sie kostenlos
von der Einsatzleitung:
Ute Steinbach, Tel.: 37360, E-Mail: Oekum.NBH@gmx.de
Familienpflege - wenn die Mutter krank ist
cura familia im Katholischen Landvolk vermittelt hauswirtschaftliche Fachkräfte, die beim Ausfall der Mutter (z.B.
infolge Krankheit, Unfall, Risikoschwangerschaft und Kur)
einspringen.
Schulen
Glemstalschule
Schwieberdingen-Hemmingen
Thementage Klasse 5a
„Märchenwerkstatt“ erarbeitet Vorführung für Erstklässler
Wir, die Klasse 5a, hatten am 09. und 10. Februar im Rahmen der Thementage unsere „Märchenwerkstatt“. Unsere Tutorinnen Frau Kumpf, Frau Schoppel und Frau Zepf machten
uns drei Angebote:
1. „Dornröschen“ als Schattenspiel am Tageslichtprojektor
erarbeitet.
2. Die Vertonung der „Bremer Stadtmusikanten“ mit Instrumenten.
Außerdem gestaltete diese Gruppe Masken.
3. Wir durften moderne Märchen schreiben. Hier teilte sich
die Gruppe und es entstanden 2 kleine Gruppen. Das
kam dabei heraus:
• „Leonie und die verzauberte Schweiz“
• „Der Froschkönig auf die coole Tour“
Jeder von uns durfte sich für ein Angebot entscheiden. Am
Ende wurden wir in unsere Wunschgruppen aufgeteilt und
arbeiteten 2 Tage an unseren „Märchen-Themen“.
Hauptstelle: 0711 97 91 119, E-Mail: cura-familia@landvolk.de
Ausführlichere Info unter: www.curafamilia.de
Krankenpflegeförderverein
Schwieberdingen
So können Sie uns erreichen:
Krankenpflegeförderverein Schwieberdingen
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus
Gartenstr. 8/1,
71701 Schwieberdingen
Tel. 07150-35710
Fax: 07150-35748
E-Mail: krankenpflegefoerderverein@ev-kirche-schwieberdingen.de
Ein Anruf genügt und wir schicken Ihnen alle nötigen Unterlagen zu. Nähere Infos erhalten Sie auch über die Geschäftsführerin der ÖSS bei Frau Bosch (Tel. 31235) und bei
Frau Steinbach, der Einsatzleiterin der Nachbarschaftshilfe
(Tel. 37360).
Herzlich grüßt
Pfarrer Erdmann Schlieszus
1. Vorsitzender
Am Freitag, den 13. Februar durften wir unsere fertigen
Werke im Musiksaal der Hermann-Butzer-Schule den Erstklässlern vorführen.
Das wurde lustig und ein Grundschüler sagte sogar: „Das
ist besser als fernsehen!“
Uns, der Klasse 5a, hat das sehr viel Spaß gemacht und
wir freuen uns schon riesig auf die nächsten Thementage!!!
Vielen Dank an unsere Tutorinnen für diese tolle Idee und
dass sie uns so gut dabei unterstützt haben.
Gina Andric, 5a
„Alles nur geträumt?“
So lautet das Motto der diesjährigen Kunstausstellung an
der Glemstalschule.
Die Vernissage am letzten Donnerstag fand bei den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern großen Anklang.
Neben einer kurzen Eröffnungsrede durch die Schulleiterin
Frau Vöhringer führte Frau Buchmann, die Vorsitzende der
Fachschaft Kunst, durch die Veranstaltung. Um die Gäste auf
die Ausstellung einzustimmen, stellten stellvertretend für ihre
Kunstgruppen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-10
ihre Arbeiten vor. Sie verdeutlichten den Zusammenhang
zum Thema „Alles nur geträumt?“, erklärten die verwendete
Technik und wiesen auf aufgetretene Schwierigkeiten bei der
Umsetzung hin.
10
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
und somit umgesetzt werden konnten. Es wurde eine neue
Bibliothek gebaut, in der die Schüler lernen können, ein
neuer Schlafsaal errichtet, da der alte abgebrannt ist, ein
Erste-Hilfe-Raum eingerichtet, damit die Schüler direkt im
Internat behandelt werden können, ein besserer Lagerraum
für Lebensmittel konzipiert, aber auch technische Geräte wie
ein Kopierer angeschafft. Mit vielen bewegenden Bildern und
persönlichen Erfahrungen von Nina bekamen die Schüler
einen Eindruck der tansanischen Schule und dem Leben der
Schüler in diesem Ostafrikanischen Land. Sie stellten aber
auch fest, dass ihr Geld wirklich half und anderen eine Freude bereitete. Als Zeichen dieser Freude und ihrer Dankbarkeit haben die tansanischen Schüler Kunstkarten gestaltet,
welche die Schüler für eine kleine Spende als Erinnerung,
erwerben konnten. So soll Afrika, der vergessene Kontinent,
nicht mehr vergessen bleiben.
Für gute Stimmung sorgte die Schulband unter der Leitung
von Herrn Martin sowie der Auftritt von drei „NachwuchsRappern“ der Klassenstufe 9 mit einem zur Ausstellung
passenden Beitrag.
Zuständig für das leibliche Wohl war die Klasse 7a, die
mit einem tollen Büffet aufwartete. Im Rahmen ihres WVRProjekts veranstaltete die Klasse zusätzlich eine gelungene
Tombola.
Nach einer kurzen Stärkung am Büffet oder direkt am Anschluss an die Eröffnung durchstreifte das Publikum die
Glemstalschule, um die Arbeiten in Augenschein zu nehmen.
Ein herzliches Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern,
den Mitgliedern der Schulband sowie den Rappern.
Sie sind herzlich willkommen unsere Ausstellung während
der üblichen Schulzeiten zu besuchen.
Fachschaft Kunst
Hans-Grüninger-Gymnasium
Markgröningen
Afrika-Vortrag am HGG
Einladung zur Mitgliederversammlung
Zur diesjährigen Mitgliederversammlung unseres Vereins am
Mittwoch, 06.05.2015, um 19.30 Uhr
im Hans-Grüninger-Gymnasium in Markgröningen
lade ich herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht des Kassiers und der Kassenprüfer
3. Entlastungen
Kassenprüfer
Vorstand
4. Bericht der Schulleitung
5. Verschiedenes
Falls jemand Änderungen oder Ergänzungen zur Tagesordnung einbringen möchte, bitte ich um Mitteilung bis zum
01.05.2015 an Martin Krämer, Sudetenstraße 20, 71706
Markgröningen oder per eMail an Vorstand@HGG-Verein.de
Alle aktuellen Informationen stehen auch auf unserer Homepage www.HGG-Verein.de
Es wäre schön, wenn wieder möglichst viele Mitglieder für
unseren Verein Zeit finden könnten. Auch Gäste sind bei der
Versammlung gerne gesehen.
Martin Krämer
1. Vorsitzender
Ehemalige und jetzige Schüler des HGG unterstützen die Kusaidia-Organisation
Hand in Hand für eine bessere Zukunft. Gespannt lauschten
die Schüler des HGG unserer ehemaligen Schülerin Nina
Locher, die am 19. Januar in unserer Schule über den
neuesten Stand des Afrikaprojekts informierte. Im Rahmen
dieses Projektes konnten die Schüler alle drei Monate drei
Euro an die Organisation Kusaidia Afrika-Helfen in Afrika
spenden, die sich vor allem in Tansania einsetzt. Kusaidia
ist kiswaheli, eine der Sprachen, die man in Tansania spricht
und bedeutet „helfen, unterstützen“. Diese Hilfe zeigt sich
in zahlreichen Projekten unter anderem für Schulen, die
dank der Spenden des HGG finanziell unterstützt wurden
TERMINE (da ist Musik drin!): So., 3. Mai, 19.00 Uhr Sinfoniekonzert im FORUM LB: Jugendphilharmonie: GUSTAV
HOLST: "Die Planeten" sowie berühmte Opernchöre von
G. Verdi, R. Wagner u.a. Tickets zum Vorzugspreis im
Büro der Musikschule.
Sa., 13.6. „Musikschultag“ bei uns in Schwieberdingen
Instrumenteninformation, Kinderkonzerte, Infos und Unterhaltung rund um die Musik. Das Motto des deutschen
Musikschultages in diesem Jahr: „MusikLeben – Erbe.
Vielfalt.Zukunft“
Lehrerkonzert: Spielspaß und Vielseitigkeit/Wir können Kultur! Am letzten Sonntag wurde wahr, was sich viele Konzertgänger wünschen bei solchen Gelegenheiten: elegante
Live-Atmosphäre trifft auf gut aufgelegte Profi-MusikerInnen
in einem kurzweiligen interessanten Programm. Davon gab
es reichlich, denn die Lehrkräfte der Musikschule, allesamt
Profis, hatten sich zum Salonorchester formiert und brachten
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
sehr bekannte Werke zu Gehör. „Wien bleibt Wien“, „Anker
gelichtet“ und die „Tritsch-Tratsch-Polka“ erklangen im gut
besuchten Bürgersaal. Im zweiten Teil gab es jazzige TrioGitarren-Klänge von Markus Mai, Michael Geiger und Fredrik
Bobr. Erwähnenswert ist der Beitrag von Jana Naß, die
mit ihrem Mezzosopran zwei Schubert-Lieder in ergreifender
Weise interpretierte, einfühlsam von Anya Friedl am Klavier
begleitet. Insgesamt ein wertvolles Konzertereignis mit viel
Applaus bedacht.
Beste Unterhaltung gab es beim Lehrerkonzert
KURSE für KLEINKINDER in der Musikschule. Es gibt noch
freie Pätze für Ihr Kind im Alter ab 20 Monaten.
TROMPETENWERBEWOCHEN BEI UNS: Wer möchte gerne
Trompete lernen? Es können noch Jungs oder Mädchen ab
der 3. Klasse nach den Osterferien mitmachen.
MUSIKSCHULE ist zuständig für alle Fragen rund um die
Musik. Angebot: Kurzzeittraining: Buchen Sie 4-, 8- oder
12er Karten - individuell für Erwachsene. Sie möchten mit
anderen zusammenspielen? Öffnungszeiten täglich vormittags ab 9 Uhr und Mo, Do, Fr nachmittags. Ihre Fragen können Sie auch per Mail schicken: Musikschule@
Schwieberdingen.de Tel.:305-261, wir haben auch eine
Facebook-Seite: Musikschule Schwieberdingen.
Schiller-Volkshochschule
Landkreis Ludwigsburg
***Das Frühjahr und Sommer Programm 2015***
Ausführliche Programme der Schiller Volkshochschule Kreis
Ludwigsburg und Volkshochschule Stadt Ludwigsburg sowie
Korntal-Münchingen finden Sie an folgenden Auflagestellen:
• Rathaus, Bibliothek, Kreissparkasse, Postshop Bschaden,
Central- Apotheke und im Buchladen Heck
Bitte beachten Sie: eine Anmeldung ist bei Kursen unbedingt erforderlich, (außer bei Vorträgen mit Abendkasse).:
• Anmeldungen telefonisch (07141 144-1666)
• Anmeldungen auch per Fax 07141 1441677
• über Internet www.schiller-vhs.de oder über www.schwieberdingen.de, Rubrik „Bildung und Kultur“, Link "Aktuelle
Angebote in Schwieberdingen"
• per E-Mail info@schiller-vhs.de (bei Anmeldung per E-Mail
werden Sie über den Kursbeginn informiert).
Gudrun Neuser, Ihre örtliche Vertreterin, erreichen Sie unter
der Telefonnummer: 910850 (Kursanmeldung nicht möglich)
Nachfolgend stellen wir Ihnen die Kurse nach Kursbeginn
sortiert, vor
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung
15A 343302 Ayurveda-Küche für Berufstätige
Maria Hufnagl
Stress und Hektik bestimmen den Alltag. Gerade wenn Sie
berufstätig sind, haben Sie meist wenig Zeit zum Kochen.
Wollen Sie sich dennoch ayurvedisch gesund ernähren, wird
es eine kleine Herausforderung. Wie Sie diese meistern,
erfahren Sie in diesem Kurs: In einem kurzen Theorieteil
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
11
erhalten Sie Tipps für das Essen in Kantine oder Restaurant. Sie erfahren, welche Speisen sich gut vorbereiten oder
mitnehmen lassen. Nebenbei bekommen Sie Einblick in die
Zusammenhänge der ayurvedischen Ernährung und deren
leistungssteigernde Wirkung auf Körper und Geist. Danach
werden Sie ayurvedische Gerichte zubereiten, die Sie mit
wenig Zeitaufwand auch zu Hause nachkochen können. Bitte
Schürze, Schreibmaterial und kleine Vorratsdosen mitbringen.
Lebensmittelkosten von € 14 sind in der Gebühr enthalten.
Donnerstag, 23. April, 18.00-21.00
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31, Küche
Gebühr € 25,00 Gebühr erm. 23,00 €
15A 343001 Warnsignale vor dem Schlaganfall
In Zusammenarbeit mit der AOKLudwigsburg-Rems-Murr
Dr. med. Alexander Pfähler
Etwa 200.000 Menschen erleiden pro Jahr in Deutschland
einen Schlaganfall. Bei 70 % der Betroffenen bleiben Folgeschäden wie Lähmungen und Sprachstörungen zurück. Auch
wenn das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden mit steigendem Alter zunimmt, trifft es immer öfter auch Menschen
jüngeren Alters. Dabei handelt es sich aber keineswegs um
einen unabwendbaren Schicksalsschlag, da es beeinflussbare Risikofaktoren gibt. Welche das sind, welche Warnsignale
oft schon Jahre vor einem Schlaganfall auftreten und was
im Notfall zu tun ist, darüber informiert dieser Vortrag. Für
Fragen steht ausreichend Zeit zur Verfügung.
AOK-Mitglieder haben bei Vorlage ihrer Versichertenkarte
freien Eintritt.
Donnerstag, 07. Mai, 20.00-21.30
Rathaus, Mehrzweckraum, Schlosshof 1
Gebühr € 2,50 Abendkasse
15A 343301
Wildkräuterspaziergang mit Unkräuter-Picknick
Petra Lehn
In unserer direkten Umgebung, oft gar nicht oder nur als
"Unkraut" wahrgenommen, wachsen viele heilkräftige Pflanzen, die sogar einen schmackhaften Frühlingssalat abgeben.
Bei einem gemütlichen Spaziergang öffnet sich der Blick für
die Kräuter am Weg und Sie erfahren allerlei über Heilkraft
und Anwendungsmöglichkeiten der "Unkräuter". Gemeinsam
werden Pflanzen für einen Salat gesammelt, der bei einem
abschließenden Picknick direkt verzehrt wird.
Bitte Essgeschirr, Getränk, evtl. etwas Brot, wasserdichte
Sitzunterlage und wetterfeste Kleidung mitbringen. Bei Regen findet der Spaziergang statt, allerdings ohne Picknick.
Treffpunkt: Bahnhof Schwieberdingen beim Briefkasten.
Samstag, 09. Mai, 11.00-14.00
Bahnhof
Gebühr € 13,00
5A 343219
Nordic Walking "Technik Training"
Björn Fischer
Spielerisch werden hier die Grundkenntnisse des Nordic
Walkings vermittelt, um einen optimalen Bewegungsablauf zu
erlernen und zu erhalten. Kurze Laufeinheiten sowie gemeinsame Kraft- und Dehnübungen runden das Spektrum ab.
Bitte Getränk und Nordic Walking-Stöcke mitbringen.
Treffpunkt: Parkplatz
Montags, ab 11. Mai, 16.45-17.45 (10x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 35,00
15A 343220 Nordic Walking "Fettverbrennung"
Björn Fischer
Durch gezielte Laufeinheiten im optimalen Pulsbereich werden 80 % aller Muskeln angesprochen und überflüssige
Kalorien schnell verbrannt. Gleichzeitig kurbelt das Training
den Stoffwechsel an und unterstützt die Entleerung der
Fettzellen.
Bitte Getränk und Nordic Walking-Stöcke mitbringen.
Treffpunkt: Parkplatz
Montags, ab 11. Mai, 17.45-18.45 (10x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 35,00
12
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
15A 342301 Acrylmalerei Für Anfänger/-innen und Fortgeschrittene
Monika Mayer
Vom Gegenständlichen ausgehend führt Sie der Kurs durch
die Welt der Farben und Formen bis hin zur abstrakten
Malerei. Sie lernen die verschiedenen Techniken der Acrylmalerei sowie die verschiedenen Malhilfsmittel wie Gele- und
Strukturpasten kennen. Der Weg führt von der Skizze über
die Gestaltung eines Hintergrundes bis hin zum fertigen Bild.
Dabei wird auch auf Komposition, Licht/Schatten und Farbkontraste eingegangen.
Bitte Acrylfarben, Leinwand, Malpappe oder Acrylmalblock,
Pinsel (am besten Synthetik), Wasserglas, Zeitungspapier,
Lappen, wasserlöslichen Stift zum Vorzeichnen sowie Motive
in Form von Fotos, Gegenständen usw. mitbringen.
Montags, ab 08. Juni, 19.00-21.15 (4x)
Glemstalschule Schwieberdingen-Hemmingen, Herrenwiesenweg 35
Gebühr € 33,00
15A 342400 Modeschmuck einzigARTig
Tina Quaas
Modeschmuck kann so kreativ sein, man muss ihn nur selber machen! In anregender Atmosphäre lernen Sie verschiedene Design-Techniken kennen und setzen diese individuell
um. Sie fertigen Ihre eigenen Ketten, Ohrringe, Armbänder, Ringe oder andere Schmuckstücke. Dafür stehen Ihnen
eine vielfältige Auswahl an besonderen Perlen aus Glas und
Acryl, Swarovski-Kristallen, Silberteilen und Naturelementen
sowie ein umfangreiches Zubehörsortiment zur Verfügung.
Durch persönliche Beratung und inspiriert von einer einzigartigen Musterkollektion entdecken Sie Ihre eigene Kreativität.
Das verbrauchte Material wird separat im Kurs abgerechnet.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Werkzeug wird zur Verfügung gestellt.
Freitag, 26. Juni, 17.00-21.00
Rathaus, Mehrzweckraum, Schlosshof 1
Gebühr € 15,00
15A 343305 Kreative Köstlichkeiten für die Sommereinladung
(nur noch ein Teilnehmer möglich)
Margret Büttner
Tolles Wetter und leckeres Essen: Das Sommerbüfett ist der
kulinarische Höhepunkt des Jahres! Farbenfrohe Platten, die
das Herz höher schlagen lassen und ein cooler Drink sind
für diesen Anlass genau richtig. Verwöhnen Sie ihre Gäste
mit beliebten Spezialitäten aus unseren Lieblingsurlaubsländern. Alle Rezepte werden gemeinsam ausprobiert und sind
leicht nachzumachen, auch bekommen Sie ein Rezeptheft
für zu Hause.
Lebensmittelkosten von € 15 sind in der Gebühr enthalten.
Freitag, 03. Juli, 18.00-22.00
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31, Küche
Gebühr € 29,00 Gebühr erm. 26,00 €
der Gemeinde
Schwieberdingen
lebad. So schulten sie ihre Motorik und die taktile Wahrnehmung. Neben der Motorik und den Sinneserfahrungen stand
auch das soziale Miteinander im Fokus, die Bälle wurden
geteilt, an andere Kinder weitergegeben oder auch weggenommen. Im Bällebad konnte jedes Kind Erfahrungen nach
seinem individuellen Interesse machen.
KiTa Wirbelwind
Ausflug der „Großen“
Letzten Mittwoch fand für die Vorschulkinder der Ausflug
zum Puppentheater „Dimbeldu“ statt. Mit dem Bus ging es
am frühen Morgen nach Vaihingen/Enz. Nach einem kurzen Fußmarsch durch die Altstadt hatten wir das Theater
erreicht. Dort wurden wir freundlich von Frau Hertfelder begrüßt. Nachdem alle erwartungsvoll ihre Plätze eingenommen
hatten, konnte die Vorstellung beginnen. Gezeigt wurde das
Märchen „Frau Holle“. Die Kinder waren ganz bei der Sache
und sympathisierten sich schnell mit Lotte (Goldmarie). Die
Botschaft des Märchens über Freundlichkeit, Fleiß und Hilfsbereitschaft wurde uns lebhaft und humorvoll vermittelt. Am
Ende regnete es Bonbons und nach einer leckeren Kugel
Eis von der nahe gelegenen Eisdiele traten wir erfüllt und
fröhlich unseren Heimweg an.
Kindergärten / -tagesstätten
Kindertagesstätte
Herrenwiesenweg
Viele bunte Bälle
Am Dienstag, dem Aktionstag der Krippenkinder in der KiTa
Herrenwiesenweg, war für die "Kleinen" der Krippengruppe
ein Bällebad aufgebaut. Mit viel Freude und Begeisterung
wurde dieses erobert. Die Kinder erkundeten verschiedene
Umgangsmöglichkeiten mit den Bällen. Durch das Werfen,
Rollen oder Rühren erkundeten sie die geometrische Form
"Kugel" und erfuhren ihre Eigenschaften. Mit großer Freude
krabbelten, robbten oder hüpften die Kinder durch das Bäl-
Verlagstipps:
Um eine adäquate Bildqualität in Ihrem Mitteilungsblatt erreichen zu können, bitten wir Sie, uns Bilder mit einer Auflösung von
mind. 200 dpi oder in Originalgröße zur Verfügung zu stellen.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Kirchliche
Mitteilungen
Evangelische Kirchengemeinde
Evang. Pfarramt Nord (geschäftsführend)
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus,
Gartenstraße 8/1, Tel. 3 57 10; Fax: 3 57 48
E-Mail: schlieszus@ev-kirche-schwieberdingen.de
Homepage: www.ev-kirche-schwieberdingen.de
Bürostunden: Montag bis Freitag von 9.00 - 11.00 Uhr
Pfarramtssekretärinnen: Sandra Kientsch (Mo, Mi, Do, Fr)
Andrea Fraede (Di)
E-Mail: pfarramt-nord@ev-kirche-schwieberdingen.de
Das Pfarrbüro ist am 02.04. und 03.04. geschlossen.
Evang. Pfarramt Süd, Pfarrer Hartmut Stuber,
Breslauer Straße 87, Tel. 3 26 35; Fax: 3 20 65
E-Mail: stuber@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bürostunden der Pfarramtssekretärin Andrea Fraede:
Mittwoch 8.30 - 11.00 Uhr
E-Mail: pfarramt-sued@ev-kirche-schwieberdingen.de
Stiftung Georgskirche Schwieberdingen
Kontakt: Pfarrer Erdmann A. Schlieszus, Gartenstr. 8/1
E-Mail: stiftung@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bankverbindung der Stiftung:
Konto Nr. 95 600 000, BLZ 604 628 08
IBAN: DE20 6046 2808 0095 6000 00, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Evang. Kirchenpflege, Kirchenpflegerin Annette Voigt,
Görlitzer Str. 26, Tel. 81 06 79
E-Mail: kirchenpflege@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bankverbindung (auch für Spenden):
Konto Nr. 70 478 007, BLZ 604 628 08
IBAN: DE88 6046 2808 0070 4780 07, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Jugendreferentin, Anke Buchfink, Tel. 0157 / 39 68 95 00,
E-Mail: anke.buchfink@ejd.de
Telefonseelsorge 0800 / 111 0 111
Zitat der Woche
Wenn du von tiefer Trauer erfüllt bist, wünsche ich dir,
dass du dich an Ostern erinnerst: Gott lässt niemals dem
Leid das letzte Wort! Tirza Sander
Tauftermine
10.05.2015, 10 Uhr
14.06.2015, 10 Uhr
12.07.2015, 10 Uhr
02.08.2015, 10 Uhr
06.09.2015, 10 Uhr
TERMINE UND VERANSTALTUNGEN
Donnerstag, 26. März 2015
20.00 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats im
Gemeindehaus Hülbe
Freitag, 27. März 2015
18.30 Uhr Konfi-Elternabend der Gruppe Nord im Gemeindehaus Gartenstraße
18.45 Uhr Jungbläser im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Posaunenchor im Gemeindehaus Gartenstraße
Sonntag, 29. März 2015 - Palmsonntag
Wochenspruch: Der Menschensohn muss erhöht werden,
damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.
(Joh 3, 14b - 15)
10.00 Uhr „Gebet für den Gottesdienst“ in der Sakristei der
Georgskirche
10.00 Uhr Gottesdienst in der Georgskirche (Prädikantin
Monika B. Feil). Das Opfer ist für das Weltmissionsprojekt
bestimmt.
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
13
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus Gartenstraße
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
Montag, 30. März 2015
18.45 Uhr musikTEAM im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Kirchenchor im Gemeindehaus Gartenstraße
Dienstag, 31. März 2015
18.30 Uhr Passionsandacht vor Ort - „An wunden Punkten“ im Asylbewerberheim Scheerwiesenweg (Pfarrer Hartmut
Stuber)
Mittwoch, 01. April 2015
17.00 Uhr Ökum. Trauertreff Regenbogen im kath. Gemeindezentrum
18.30 Uhr Passionsandacht vor Ort – „An wunden Punkten“
– im Feuerwehrgerätehaus Herrenwiesenweg (Pfarrer Erdmann Schlieszus)
Donnerstag, 02. April 2015 – Gründonnerstag
14.30 Uhr Feierabendmahl im Treffpunkt für Ältere im Gemeindehaus Gartenstraße (Pfarrer Erdmann Schlieszus)
16.00 Uhr Andacht im Kleeblattpflegeheim Stuttgarter Straße
(Pfarrer Hartmut Stuber)
20.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst (Gemeinschaftskelch,
Wein) in der Georgskirche (Pfarrer Hartmut Stuber)
Hardt- und Schönbühlhof
18.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst (Pfarrer Michael Güthle)
Freitag, 03. April 2015 – Karfreitag
10.00 Uhr Gottesdienst mit der Feier des hl. Abendmahls
(Gemeinschaftskelch, Wein) in der Georgskirche (Pfarrer Erdmann Schlieszus) unter Mitwirkung des Kirchenchors.
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
19.00 Uhr Orgelmusik zur Passion in der Georgskirche (Peter Kranefoed)
Sonntag, 05. April 2015 – Ostersonntag
8.00 Uhr Auferstehungsfeier auf dem Friedhof (Pfarrer Hartmut Stuber) mit dem Posaunenchor
10.00 Uhr Osterfestgottesdienst in der Georgskirche (Pfarrer Hartmut Stuber) mit dem Posaunenchor
Hardt- und Schönbühlhof
9.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Traugott Plieninger)
Montag, 06. April 2015 – Ostermontag
18.00 Uhr Ostergottesdienst „Auf dem Weg nach Emmaus“
in der Georgskirche (Pfarrer Erdmann Schlieszus). Im Anschluss an den Gottesdienst besteht wieder die Möglichkeit,
sich persönlich segnen zu lassen.
14.00 Uhr Bezirkstreffen der Apis in Mundelsheim
Sonntag, 12. April 2015 – Quasimodogeniti
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe in der Georgskirche (Pfarrer Erdmann Schlieszus)
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus Gartenstraße
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
19.00 Uhr Offenes Tanzen im Feuerwehrhaus
Filmabend mit Bernd Umbreit an Palmsonntag
„Filme als Anliegen“ - In den letzten Jahren hatten wir
regelmäßig an Palmsonntag den Filmautor Bernd Umbreit
zu Gast. Zur Aufführung kam einer seiner hervorragenden
Dokumentarfilme und im Anschluss folgte ein intensiver
Gedankenaustausch. In diesem Jahr müssen wir auf dieses Angebot verzichten, da Bernd Umbreit an einer neuen
Filmproduktion für ARTE arbeitet. Aus zeitlichen Gründen
hat er leider abgesagt. So können wir nur auf das nächste Jahr verweisen und sagen jetzt schon: Am 20. März
2016 sind Sie herzlich willkommen zum Filmabend mit
Bernd Umbreit.
Herzliche Grüße
Pfarrer Erdmann Schlieszus
14
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
„An wunden Punkten“ - Passionsandachten vor Ort
In diesem Jahr sollen unsere Passionsandachten nicht in
der Georgskirche stattfinden, sondern an verschiedenen
Stellen unseres Ortes.
Denn jede Andacht wird sich einem besonderen Ort widmen, der mit Leiderfahrungen unserer Zeit zu tun hat. Jeder Ort ist ein „wunder Punkt“, der Beachtung verdient –
samt den Menschen, die dort arbeiten oder Hilfe suchen.
Diese „wunden Punkte“ sollen im Horizont des Leidens,
Sterbens und Auferstehens Jesu betrachtet werden.
Die „Passionsandachten vor Ort“ beginnen jeweils um
18.30 Uhr und dauern gut 30 Minuten.
Am Dienstag, den 31. März treffen wir uns im Asylbewerberheim im Scheerwiesenweg,
am Mittwoch, den 1. April im Feuerwehrgerätehaus
(Herrenwiesenweg) der Schwieberdinger Feuerwehr.
Sie sind herzlich eingeladen und willkommen.
Pfarrer Erdmann Schlieszus
Pfarrer Hartmut Stuber
Treffpunkt für Ältere
am Gründonnerstag, den 2. April um 14.30 Uhr im Gemeindehaus Gartenstraße 8.
Wie in jedem Jahr laden wir Sie am Gründonnerstag ganz
herzlich zum Feierabendmahl des "Treffpunkts für Ältere"
ein. Alle, die das Abendmahl gemeinsam feiern möchten,
und alle, die sich dem "Treffpunkt für Ältere" zugehörig fühlen, sind ganz herzlich eingeladen.
Auch, wenn Sie abends nicht mehr aus dem Haus gehen
möchten und deshalb die Passionsandachten der Karwoche
in der Georgskirche nicht mehr besuchen können, sind Sie
ganz herzlich eingeladen mit uns zu feiern.
Im Abendmahl wollen wir mit Brot und Wein das Gedenken
an Jesus Christus in unserer Gemeinschaft feiern und um
Vergebung unserer Verfehlungen im täglichen Lebens bitten.
Pfarrer Schlieszus und die Mitarbeiterinnen des TfÄ werden
alles dafür vorbereiten und die Feier liturgisch gestalten.
Über Ihr Kommen freuen wir uns!
Bitte nehmen Sie den Fahrdienst zu unserem Nachmittag in
Anspruch. Fa. Hönes fährt folgende Haltestellen an:
Ab 13.45 Haltestelle Hardthof (Abfahrt 13.50 Uhr), 14.00 Uhr
Bushaltestelle Hermann-Essig-Straße ortseinwärts, 14.03 Uhr
Bettelackerweg, 14.07 Uhr Bahnhof, 14.10 Uhr Brunnenhof,
14.15 Uhr Bushaltestelle Glemstal, evangelisches Gemeindehaus Gartenstraße 8.
Rückfahrt nach der Veranstaltung ab ca. 17.15 Uhr.
AkademieTour
in der Filmakademie Ludwigsburg
Freitag, 10. April 2015, 12.45 bis 18.00 Uhr
Treffpunkt:Bushaltestelle Schwieberdingen Mitte
Fahrt mit VVS und Führung € 6,50
verbindliche Anmeldung bis 07.04.2015
„Schau mir in die Augen, Kleines“, wer kennt dieses berühmte Zitat aus „Casablanca“ nicht. Wir schauen hinter
die Kulissen und erfahren, wie ein Film entsteht. Bei dem
Rundgang lernen wir Studios, das Techniklager und die
Filmtonmischung kennen. Wir dürfen auch einen Blick ins
Institut für Animation werfen und uns zum Abschluss an
ausgewählten Kurzfilmen erfreuen. Umweht vom Hauch
von Hollywood beschließen wir den Tag im Café Ratskeller mit Süßem aus der Konditorei oder Salzigem aus der
warmen Küche.
Organisation: Edelgard Hauenstein
Wir freuen uns, wenn Sie mitkommen.
Un-Ruheständler der Ev. Kirchengemeinde Schwieberdingen
F. Naumann – Telefon 07150-35795
E-Mail: un-ruhestaendler@ev-kirche-schwieberdingen.de
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Orgelkonzert zur Passion
Am Karfreitag, dem 3. April, findet in der Georgskirche
traditionell wieder ein Orgelkonzert statt – dieses Mal um
19 Uhr! Wie schon in den vergangenen Jahren wird es
von dem Winnender Organisten Peter Kranefoed gestaltet.
Er spielt Werke zur Passion von Johann Sebastian Bach.
Der Eintritt ist frei, wir bitten um eine Spende.
Herzliche Einladung in die Georgskirche!
Konfi-Kids 2015 – ein Rückblick
„Vom Anfang bis zum Ende hält Gott seine Hände“ - dieses
Lied begleitete die Kinder, die in diesem Jahr von Januar bis März bei den „Konfi-Kids“ mitgemacht haben. Die
„Konfi-Kids“ (auch „Konfi 3“ genannt) sind eine Vorstufe der
Konfirmation, an denen Kinder der dritten Klasse teilnehmen
können. 25 Kinder waren dieses Jahr begeistert dabei. Aufgeteilt in fünf Gruppen haben sie sich an sechs Nachmittagen in privaten Haushalten und im Gemeindehaus getroffen,
um gemeinsam spannende Geschichten aus der Bibel zu
hören, zu basteln, malen, rätseln und über die Taufe und
das Abendmahl nachzudenken.
Beim Thema Taufe haben wir uns mit der Bedeutung der
Taufe beschäftigt. Dabei durften die Kinder etwas von ihrer
eigenen Taufe mitbringen (z. B. ihren Taufspruch, die Taufkerze oder Fotos). Wir haben uns dann mit der symbolischen Bedeutung von Wasser, unseren Namen und Worten
beschäftigt. Außerdem haben wir die biblische Geschichte
von der Taufe Jesu gehört.
Ein besonderes Erlebnis war ein Taufgottesdienst, bei dem
eines der Konfi-Kids-Kinder getauft wurde.
Zum Thema Abendmahl haben wir gehört, wie Jesus und
seine Jünger das Passamahl gefeiert haben und haben uns
über die einzelnen Elemente (Brot, Wein bzw. Traubensaft)
Gedanken gemacht. Den Abendmahlskelch unserer Kirchengemeinde durften die Kinder ansehen und anfassen.
Bei einem Erlebnisnachmittag in der Georgskirche haben die
Kinder gemeinsam mit unseren beiden Pfarrern die Kirche
entdeckt und durften zum Schluss noch den Kirchturm besteigen.
Alle Kinder haben mit Begeisterung Weizen ausgesät.....um für
die Weihnachtskrippe Stroh zu bekommen
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Den Abschluss der Konfi-Kids bildete ein Gottesdienst, an
dem die Kinder gemeinsam mit ihren Familien das Abendmahl gefeiert haben und zum Schluss persönlich gesegnet
wurden.
Die „Konfi-Kids“-Zeit war eine sehr schöne und erlebnisreiche Zeit und die Kinder waren interessiert und voller Begeisterung dabei. Das hat Spaß gemacht und es bleibt zu
wünschen, dass sie sich immer gerne daran erinnern und
etwas für ihren Glauben auf ihrem Lebensweg mitnehmen.
Rebekka Theurer
7 WOCHEN OHNE - Die Fastenaktion der evangelischen
Kirche
Mehr als drei Millionen Menschen lassen sich jährlich mit „7
Wochen Ohne“, der Fastenaktion der evangelischen Kirche,
aus dem Trott bringen. Sie verzichten nicht nur auf Schokolade oder Nikotin, sondern folgen der Einladung zum Fasten
im Kopf: sieben Wochen lang die Routine des Alltags hinterfragen, eine neue Perspektive einnehmen, entdecken, worauf
es ankommt im Leben. Dieses Jahr unter dem Motto:
„Du bist schön! - Sieben Wochen ohne Runtermachen“.
Diese Woche: Du bist schön! Hohelied 1,15-2,3: Siehe, meine Freundin, du bist schön; schön bist du, deine Augen sind
wie Taubenaugen. Siehe, mein Freund, du bist schön und
lieblich. Unser Lager ist grün. Die Balken unserer Häuser
sind Zedern, unsere Täfelung Zypressen. Ich bin eine Blume
in Scharon und eine Lilie im Tal. Wie eine Lilie unter den
Dornen, so ist meine Freundin unter den Mädchen.
Wie ein Apfelbaum unter den wilden Bäumen, so ist mein
Freund unter den Jünglingen. Unter seinem Schatten zu sitzen begehre ich, und seine Frucht ist meinem Gaumen süß.
Weitere Infos unter www.7wochenohne.evangelisch.de
C
S
Evangelisches Jugendwerk
Schwieberdingen
HW
IE B E DIN G
R
EN
Wir laden herzlich zu unseren Gruppen ins ev. Gemeindehaus in der Gartenstraße 8 ein:
Bärenbande (Mädchen und Jungen / 5 - 8 Jahre)
montags von 17.00 bis 18.00 Uhr
Infos bei: Katharina Zaiser, Tel. 35713
Sonnenkäfer-Kindertreff
(Mädchen und Jungen / 5 - 8 Jahre)
freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr im Gemeindehaus Hülbe
Infos bei: Regine Stuber, Tel. 918155
Jungschar für Jungen (ab 8 Jahren)
mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr
Infos bei: Matthias Zaiser, Tel. 35713
Tigerenten-Jungschar für Mädels ab 9 Jahren
freitags von 17.30 bis 19 Uhr
Infos bei: Lea-Marie Giek, Tel. 34184
Ü-Treff ab 14 Jahren, dienstags von 18 bis 20 Uhr
Infos bei: Michael Giek, Tel. 8270675; Andreas Urban,
Tel. 392091
BEST OF ... ab 18 Jahren, dienstags 20.30 Uhr (Termine
nach Absprache)
Infos bei: Nicole Fernsel, Tel. 32247; Tabea Heck, Tel. 33935
Mitarbeiterkreis (MAK): einmal im Monat,
dienstags 19.30 Uhr
Infos zu MAK und EJW beim 1. Vorsitzenden Andreas Urban,
Tel. 392091; andreas@urbans.eu;
Jugendreferentin Anke Buchfink, Tel. 0157 / 39689500;
15
Förderkreis des Ev. Jugendwerks
Bankverbindung des Jugendwerks: Konto-Nr. 71 945 008,
BLZ 604 628 08
IBAN: DE41 6046 2808 0071 9450 08, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Kontakt: Manfred Weimer, Tel. 397946
Posaunenchor
Probe freitags von 20 bis 22 Uhr
im Gemeindehaus Gartenstraße.
Infos bei: Arnulf Kocher, Tel. 33620
oder im Internet: www.posaunenchor-schwieberdingen.de
Evangelischer
Gemeinschaftsverband
Württemberg
Mittwoch, 20.00 Uhr, Hauskreis der Apis
Infos bei: Heidi Zaiser, Manfred Giek
Sonntag, 18.00 Uhr, Gemeinschaftsstunde der Apis
im Gemeindehaus Gartenstraße
Wenn Sie Fragen haben oder mehr über „die Apis - Evangelischer Gemeinschaftsverband Württemberg“ erfahren wollen,
wenden Sie sich bitte an Gemeinschaftsleiter Manfred Giek,
Tel. 34184.
Ökumenische Nachrichten
Kinderstube - zur Vorbereitung auf den Kindergarten
Liebe Eltern, wird Ihr Kind bald 2 ½ Jahre
alt und wollen Sie ihm den Einstieg in den
Kindergarten erleichtern? Dann ist es in der
Kinderstube gut aufgehoben. Hier hat es die
Gelegenheit mit Gleichaltrigen und ohne Eltern, beim Spielen, Basteln, Singen und gemeinsamem Vesper einen Vormittag zu verbringen.
Wann: Mittwoch und Freitag, 8.45 Uhr bis 11.15 Uhr.
Wo: Evang. Gemeindehaus, Gartenstr. 8, unterer Eingang.
Unkostenbeitrag pro Woche/Tag: 6 €
Anmeldung bitte rechtzeitig bei Frau Steinbach, Ökumenische Nachbarschaftshilfe, Tel. 37360. In den Schulferien
findet keine Kinderstube statt.
Kinderchor
Gemischter Kinderchor
Treffen dienstags im Gemeindesaal, und zwar Gruppe 1 von
14.30 Uhr bis 15.00 Uhr und Gruppe 2 von 15.00 Uhr bis
15.30 Uhr. Interessierte Kinder sind in Gruppe 1 herzlich
willkommen!
Mädchenkantorei
Treffen im Gemeindesaal Schwieberdingen
immer freitags von 15 Uhr bis 16.45 Uhr.
Sängerknaben
Treffen im Gemeindezentrum Möglingen
freitags von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr.
In den Ferien finden keine Proben statt.
Kleiderstüble
Das Kleiderstüble ist eine Einrichtung der katholischen Kirchengemeinde, die gut erhaltene Kleidung und Schuhe für
Erwachsene, Kinder und Babys sowie Bett- und Tischwä-
16
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
sche in Form von Spenden entgegennimmt und für einen
geringen Unkostenbeitrag abgibt.
Das Kleiderstüble befindet sich unterhalb des Pfarrbüros
(Alte Vaihinger Straße 18) und ist für jedermann offen.
Die Einnahmen werden zu 100 % an soziale Einrichtungen
weitergegeben.
Öffnungszeiten: Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von
16 Uhr bis 18 Uhr.
Nächster Öffnungstag: 26. März
Weitere Termine im 1. Halbjahr 2015 sind:
9. April, 23. April, 28. Mai, 11. Juni, 25. Juni, 9. Juli, 23. Juli
Das Kleiderstüble-Team
Ökumenischer Trauertreff Regenbogen
Abschied nehmen ist oft ein schmerzhafter Prozess, der
das Leben einschneidend verändert.
Es tut gut, wenn man den Weg der Trauer um einen
geliebten Menschen nicht alleine gehen muss.
Unser Trauertreff bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Trauer
zuzulassen, Erfahrungen auszutauschen, sich verschiedenen Themen des Trauerprozesses zuzuwenden und so ein
Stück des Weges in Gemeinschaft mit anderen Trauernden zu gehen.
Hierzu laden wir Sie am Mittwoch, den 1. April 2015,
von 17.00 bis 19.00 Uhr ein,
unabhängig davon, welcher Konfession Sie angehören
oder wie lange Ihr Verlust zurückliegt.
Der Trauertreff findet im kath. Gemeindezentrum in
Schwieberdingen, Alte Vaihinger Straße 18 statt.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Renate Magiera
(07150/34477), Isabel Köber (07150/34416)
der Gemeinde
Schwieberdingen
Katholische Kirchengemeinde
St. Petrus und Paulus
Katholisches Pfarramt Schwieberdingen
Alte Vaihinger Str. 18
Tel.: 33145; Fax: 33258
E-Mail: KathPfarramt.Schwieberdingen@drs.de
Internet: www.kath-kirche-schwieberdingen.de
Pfarrer Michael Ott, Telefon 9132340
E-Mail: michael-alois.ott@drs.de
Gemeindereferentin Hanne Schuler, Tel.: 3899730
E-Mail: hannemarie.schuler@drs.de
Pfarrvikar Christian Moussavou, Tel.: 910813
E-Mail: christianmoussavu@yahoo.fr
Diakon Richard Fock, Tel.: 07141-481434
Kath. Kindertageseinrichtung, Tel.: 31183
kindergarten.schwieberdingen@kiga.drs.de
Telefonseelsorge: 0800-1110222
Bitte beachten Sie die geltenden Öffnungszeiten
des Pfarrbüros
Montag, Mittwoch und Freitag 9 Uhr bis 12 Uhr
Donnerstag von 15.30 Uhr bis 18 Uhr
Dienstag ganz und Donnerstagvormittag geschlossen.
Pfarramtssekretärin ist Edda Sulzberger
Einladung zum Gespräch
In der Regel ist Gemeindereferentin Hanne Schuler dienstags
von 9 Uhr bis 11 Uhr und donnerstags von 15 Uhr bis 17
Uhr in ihrem Büro anzutreffen. Darüber hinaus können Sie
gerne weitere Termine telefonisch mit ihr vereinbaren, 071503899730.
Offene Kirchentür
Unsere Kirche ist dienstags und donnerstags von 8.30 Uhr
bis 18 Uhr geöffnet.
!!! Bitte beachten !!!
Das Pfarrbüro ist von Donnerstag, 2. April 2015 bis einschließlich Freitag, 10. April 2015 wegen Urlaub geschlossen.
Gottesdienstordnung
Donnerstag, 26. März
16.00 Uhr Eucharistiefeier im Kleeblatt Stettiner Str
Samstag, 28. März, Vorabend zu Palmsonntag
18.00 Uhr Familiengottesdienst mit Palmprozession
musikalisch mitgestaltet von der
Frauenflötengruppe
Die Kinder können ihre Fastenopferkästchen
mitbringen
(f. verst. Otto Moosmann)
Kollekte: "für das heilige Land"
Ökumenische Hospizgruppe
Schwieberdingen – Hemmingen
Ich glaube, dass wenn der Tod unsere Augen schließt, wir
in einem Lichte stehen, von welchem unser Sonnenlicht
nur der Schatten ist.
A. Schopenhauer
Wir setzen uns ehrenamtlich für eine liebevolle Begleitung
von schwer kranken und sterbenden Menschen sowie
deren Angehörigen ein. Diese sollen mit ihren Schmerzen,
Ängsten und Bedürfnissen nicht allein gelassen werden.
Viele Menschen wünschen sich, ihre letzte Lebenszeit in
ihrer vertrauten Umgebung verbringen zu können. Deshalb
kommen wir stundenweise zu Ihnen nach Hause und ins
Pflegeheim. Wir begleiten Sie, hören Ihnen zu, sprechen
mit Ihnen, lesen Ihnen vor oder schweigen mit Ihnen. Wir
können Ansprechpartner sein in Ihren Sorgen, Fragen und
Ängsten.
Rufen Sie uns bitte an:
Susanne Werner, Tel. 32531 und Isabel Köber, Tel. 34416
Dienstag, 31. März
19.00 Uhr Ölbotenmesse in St. Martin, Kornwestheim
Donnerstag, 2. April, Gründonnerstag
19.00 Uhr Feier vom letzten Abendmahl mit Fußwaschung
in St. Maria, Möglingen
21.00 Uhr Ölbergandacht
in St. Petrus und Paulus, Schwieberdingen
Freitag, 3. April, Karfreitag
11.00 Uhr Kinderkreuzweg
Die Kinder können ihre Fastenopferkästchen mitbringen
15.00 Uhr Karfreitagsliturgie
es singt die Männerschola
Samstag, 4. April, Karsamstag
21.00 Uhr Feier der Osternacht
mit Segnung der Osterspeisen
es singt der Kirchenchor
anschließend Agape im Gemeindesaal
Kollekte: "Aufgaben unserer Kirchengemeinde"
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
17
Sonntag, 5. April, Ostersonntag, Auferstehung des Herrn
9.00 Uhr
Eucharistiefeier
mit Segnung der Osterspeisen
"Bischof-Moser"-Kollekte
18.00 Uhr Ostervesper
es singt die Männerschola
Montag, 6. April, Ostermontag
11.00 Uhr Eucharistiefeier
(f. verst. Maria Mesarosch)
"Bischof-Moser"-Kollekte
Tauftermine
Für Ihre Planung geben wir Ihnen die
Tauftermine bis Juli 2015 bekannt:
Mai 2015
TF am 16.05. um 14 Uhr
Juni 2015
TG am 21.06. um 10.30 Uhr
Juli 2015
TF am 25.07. um 14 Uhr
TG = Taufe im Sonntagsgottesdienst
TF = Tauffeier am Samstagnachmittag
Liebe Austrägerinnen und Austräger von
„MITEINANDER“
Die Ausgabe zu Ostern liegt im Pfarrbüro zum Austragen an die Haushalte bereit. Bitte holen Sie ihr Gebiet
schnellstmöglich ab. Der Gemeindebrief sollte vor der
Karwoche verteilt sein.
Herzlichen Dank für Ihren Dienst.
Jubiläumsgottesdienst zum 50. Weihetag der Kirche
St. Petrus und Paulus
„Die Einweihung der katholischen Kirche in Schwieberdingen ist für die junge Gemeinde
ein Tag der Freude und Dankbarkeit. Jetzt ist der berechtigte Wunsch nach einem eigenen Gotteshaus in Erfüllung
gegangen.“
So war es in der Festschrift,
anlässlich der Einweihung der
Kirche, am 4. April 1965 durch
Weihbischof
Sedlmaier,
zu
lesen.
50 Jahre später, am Samstag,
den 11. April wollen wir diesen
Tag feiern und laden Sie alle
recht herzlich zum Jubiläumsgottesdienst mit Weihbischof
Thomas Maria Renz um 18 Uhr
in unsere Kirche ein.
Musikalisch wird der Gottesdienst von unserem Kirchenchor, sowie dem A-Chor und
den Sängerknaben der Strohgäukantorei mitgestaltet.
Im Anschluss daran feiern wir bei einem Stehempfang im
Gemeindesaal weiter.
Freundeskreis TALITA KUMI
Herzliche Einladung zum Treffen
am Montag, den 30.03.2015
um 20.00 Uhr im kleinen Saal unter
der Kirche.
Kirchenchor
Der Kirchenchor trifft sich zur Probe immer dienstags von
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindesaal der kath. Kirche.
Interessierte sind herzlich willkommen!
Info: Gabriele Kölle, Telefon 35869
18
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Mittwoch, 01. April
18.00 Uhr Fußball in der Alten Turnhalle Hemmingen
Ministranten
Die Ministranten treffen sich zu den Gruppenstunden immer
freitags:
15 Uhr bis 16 Uhr „Retro-Minis“, geleitet von Nico Frick
16 Uhr bis 17.30 Uhr "Wilde Minis", geleitet von Laura Stracke
und Lukas Gliniorz
17 Uhr bis 18 Uhr „Mini Minis", geleitet von Meike Mühleck, Eva Zimmermann, Simon Gliniorz, Janis Langnau, Jens
Kappler, Nadine Cupal.
In den Ferien finden keine Gruppenstunden statt.
Freitag, 03. April
10.00 Uhr Karfreitag Gottesdienst mit Oliver Dalinger
10.00 Uhr Kindergottesdienst von 4 - 12 Jahre
10.00 Uhr Mäusebande von 0 - 4 Jahre
Kontaktdaten:
Aufwind Gemeinde, Saarstraße 76, Hemmingen
Pastor Oliver Dalinger, Telefon: 07150 / 92 22 40
E-Mail: post@aufwind-gemeinde.de
www.aufwind-gemeinde.de
Miniproben für die Ostergottesdienste
Do. 2. April 15.00 Uhr Probe für die Karfreitagsliturgie
Sa. 4. April 10.30 Uhr Probe für die Osternacht
Tanzgruppen
Die Tanzgruppen treffen sich im Schwieberdinger Gemeindesaal jeden Freitag, und zwar Gruppe 1 um 19.30 Uhr und
Gruppe 2 um 20.45 Uhr.
Nähere Informationen bei Helga Detert, Schwieberdingen,
Tel.: 353252
Termine
Donnerstag, 26. März
15 Uhr Palmbuschenbasteln und Kerzenverzieren der Erstkommunionkinder im Saal des Gemeindezentrums
18 Uhr Treffen Jubili-Team
Montag, 30. März
20 Uhr Talita Kumi (kleiner Gemeindesaal)
Mittwoch, 1. April
17 Uhr ökum. Trauertreff (kleiner Gemeindesaal)
Neuapostolische Kirchengemeinde
Bettelackerweg 5
Termine:
Freitag, 27.03.
20.00 Uhr
Jugendchor-Probe, Kirche S-Weilimdorf
Sonntag, 29.03.
9.30 Uhr
Gottesdienst, es besucht uns Evangelist
Weber, Kirche Schwieberdingen
Montag, 30.03.
20.00 Uhr
Jugendzusammenkunft, Kirche S-Weilimdorf
Dienstag, 31.03.
20.00 Uhr
Örtliche Männerchorprobe,
Kirche Schwieberdingen
Zu unseren Gottesdiensten sind Gäste herzlich willkommen.
Weitere Informationen über die Neuapostolische Kirche unter:
www.nak-stuttgart-leonberg.de
Religionsgemeinschaften
Aufwind Gemeinde Volksmission Hemmingen
Zu allen Veranstaltungen laden wir Sie ganz herzlich ein.
Freitag, 27. März
19.30 Uhr Treffpunkt für junge Menschen ab 13 Jahre
Sonntag, 29. März
10.00 Uhr Gottesdienst mit Deschko D.
10.00 Uhr Kindergottesdienst von 4 - 12 Jahre
10.00 Uhr Mäusebande von 0 - 4 Jahre
Dienstag, 31. März
09.00 Uhr Frauengebetskreis
20.00 Uhr Hauskreise
Jehovas Zeugen
Versammlung Markgröningen, Königreichssaal
Wächtergasse 10, 71706 Markgröningen
Telefon: 07145 3274
Sonntag, 29.03.2015, 10.00 - 11.45 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: "Wessen Wertvorstellung teilen
wir?" Anschließend: Bibel- und Wachtturm-Studium
Dienstag, 31.03.2015, 19.30 - 21.15 Uhr
Versammlungsbibelstudium; Thema: "Komm Jehova doch
näher". Schulkurs für Evangeliumsverkündiger; Anschließend:
Ansprachen und Tischgespräche
Freitag, 03.04.2015, 20.00 Uhr
Gedenkfeier an Jesu Tod
Millionen kommen – Sie auch?
Weltweit gedenken Jehovas Zeugen einmal im Jahr des Todes Jesu Christi. Dieser Gedenktag ist ihr höchster Feiertag.
Fast 20 Millionen kamen letztes Jahr, um Jesu Gebot zu
befolgen. Er sagte: „Tut dies immer wieder zur Erinnerung
an mich“. Die Gedenkfeier für 2015 findet am Freitag, den
3. April statt. Zu diesem besonderen Anlass laden Jehovas
Zeugen Sie in den nächsten Tagen herzlich ein. Dort erfahren Sie, wie Jesu Leben und Tod für Sie Gutes bewirken
kann.
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
19
Ort der Feier: Markgröningen, Wächtergasse 10, 20.00 Uhr
Jehovas Zeugen laden weltweit zu einer weiteren Veranstaltung ein. Es geht um ein praxisnahes Thema für die Familie.
Schon heute kann man eine glückliche Familie sein. Wie?
Die biblische Antwort erhalten Sie am Sonntag, den 12.
April durch den Vortrag „Vollkommenes Familienglück ist
verheißen“.
Ort der Veranstaltung: Königreichssaal von Jehovas Zeugen,
Markgröningen, Wächtergasse 10, 10.00 Uhr
Informationen über die Gedenkfeier und weitere Zusammenkünfte in Ihrer Nähe finden Sie auch auf
www.jw.org / Über uns / Zusammenkünfte
Fotolegende: Die Bedeutung
von Brot und Wein wird bei
der Gedenkfeier erklärt
(Foto: JZ)
Vereinsnachrichten
DBV
Naturschutzbund Deutschland
Ortsgruppe
Schwieberdingen-Hemmingen
Grasfrösche aus einer Schlammpfütze, die schon fast eingetrocknet war, gerettet; Foto Wolfram Bock
Die Information über die Veränderung des Naturdenkmals
Baumgruppe Markt führte bei den Zuhörern zu empörten
Fragen nach der Rechtsgrundlage dieses Eingriffs. Der erste
Vorsitzende Dr. Thomas Gölzer wird deswegen ein Gespräch
mit dem Bürgermeister von Schwieberdingen suchen, wir
werden berichten.
Die Kasse wies einen ausgeglichenen Haushalt auf und war
prima geführt, wie die Kassenprüfung bestätigte. So konnten wir nach dem offiziellen Teil die Bilder aus Südafrika
genießen. Afrika ist groß, aber man kann mit dem Fahrrad
hinfahren, hörten wir. Und sahen großartige Bilder der afrikanischen Tierwelt. Danke an Günter Strauch.
www.nabu-schwieberdingen-hemmingen.de
Jahreshauptversammlung mit Vortrag „Südafrika“- Bericht
„Ziel des Naturschutzbundes (NABU) ist es, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert
ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten
verfügt, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde
Böden und ein Höchstmaß an Ressourcen.“
Großartige Tierwelt hautnah erlebt: Elefanten in Südafrika,
Foto Günter Strauch
NABU-Biotop-AG- Einladung
Zum Treffen der NABU-BIOTOP-AG laden wir herzlich ein:
wann? Freitag, 27.3.2015, ab 16 Uhr
wo? NABU-Stückle im Räuschelbachtal
Leitung Ralf Trinkmann, Tel. 353819
Hildegard Gölzer, Schriftführerin
Thomas Gölzer gratuliert Karl-Heinz Falkenmayer zum 97. Geburtstag; Foto Marijan Fidusek
Über unseren Beitrag zur Erreichung dieses Ziels berichtete
der Vorstand. Auf unseren Führungen zeigen wir den Besuchern die Schönheit unserer Natur. Denn: „Nur was man
kennt, schätzt man, nur was man schätzt, schützt man“.
Rotraut's Winterspaziergang kündigte sogar die „Sonntag
Aktuell“ an, es kamen gut 100 Besucher. Sehr beliebt bei
Familien mit Kindern war die Apfelsaftaktion. Gut kam auch
das neue Konzept „Bird and Breakfast“ an. Unsere Naturschutzaktionen ergänzen die Führungen, wir leisten aktiv
Naturschutz vor Ort. In der Ferienaktion bauten wir Wildbienenhotels. Der Naturschutzwart Wolfram Bock entdeckte
in Hemmingen 200 Grasfrösche in einer Schlammpfütze in
einer Traktorspur, die er mit seiner Familie in den Böhnlachteich rettete.
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Schwieberdingen
www.DRK-Schwieberdingen.de-Info@DRK-Schwieberdingen.de
Postadresse: DRK Ortsverein Schwieberdingen,
Postfach 1162, 71697 Schwieberdingen
DRK Räumlichkeiten: im Untergeschoss der Grund- und
Hauptschule (Seiteneingang), Herrenwiesenweg 31.
Sanitätsdienst
Sie benötigen den DRK OV Schwieberdingen für einen Sanitätsdienst? Auf unserer Internetseite finden Sie unter Angebote - Sanitätsdienst das dafür benötigte AnforderungsFormular.
Papier- und Altkleidersammlung
Sollten wir bei der Papier- und Altkleidersammlung irgendwelche Kleiderstäcke oder Papierstapel vergessen haben,
nutzen Sie doch unseren kostenlosen Abholservice oder
bringen es zu unseren Öffnungszeiten in der Kleiderkammer
vorbei. Vielen Dank.
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
Hey, was machst du am Montag- oder Dienstagabend?
Wir gehen ins Jugendrotkreuz!
Du findest, das hört sich langweilig an? Finden wir nicht,
denn dort kann man spielen, basteln und jede Menge Erfahrung über Erste Hilfe sammeln. Hin und wieder schminken
wir auch Verletzungen. Sieht zwar total echt aus, tut aber
gar nicht weh. Abgesehen davon, gibt es hier immer wieder
abwechslungsreiche Veranstaltungen, Ausflüge, Zeltlager, etc.
Ob da jeder hin darf? Klar! Wenn du schon 6 Jahre alt bist,
dann darfst du gerne mal vorbeischauen.
Und wann? Die Gruppe 1 (ab 11 Jahre) trifft sich jeden
Dienstag von 18:30 bis 19:30 Uhr und die Gruppe 2 (6 - 10
Jahre) jeden Montag von 18:30 bis 19:30 Uhr.
Wohin muss ich denn da kommen? In die Räumlichkeiten
des DRK. Näheres kannst du auch unserer Homepage
„www.drk-schwieberdingen.de“ unter der Rubrik "JRK" entnehmen.
Falls du Interesse hast, schau doch mal vorbei!
Wir freuen uns auf dein Kommen.
Freizeit-Forum e.V.
Heimat- und Kulturkreis
Schwieberdinger Gruppe e.V.
Nachmittagsfahrt nach Hemmingen
am Samstag 28. März
Wir werden durch das Hemminger Schloss (Rathaus) geführt und besichtigen anschließend das Heimatmuseum im
Etterhof mit der aktuellen Sonderausstellung über Radios.
Im Anschluss bewirtet uns der Heimatverein Hemmingen mit
Kaffee und Hefezopf.
Anmeldungen ab sofort bei Hilde Thumm: Telefon 07150/32378
Kids in Action e.V.
Ansprechpartner: Maxi Wüstner, Breslauer Str. 43, Tel. 32200
HP: www.Kids-in-Action.de - Mail: Verein@Kids-in-Action.de
Backen in den Osterferien
Hallo Kids
Auch in diesem Jahr wollen wir in den Osterferien mit euch
backen und basteln.
Da wir den Termin noch nicht ganz festlegen konnten, bitten
wir euch regelmäßig auf unserer homepage
(www.kids-in-action.de) nachzuschauen und bei Interesse
dürft ihr euch dann bei Bernhard Dehlen
(Bernhard.Dehlen@kids-in-action.de) oder Elke Pokorny
(Elke.Pokorny@kids-in-action.de) anmelden.
Wir freuen uns auf euch.
Elke, Silke und Bernhard
Unsere Mitgliederversammlung findet am
Freitag, 27. März 2015, 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus statt.
Vorschütz
Unser nächster Vorschütz ist am Mittwoch, den 01. April
2015, 14.30 Uhr, in der Bruckmühle. Wir freuen uns auf Ihr
Kommen.
Gemeinsamer LandFrauenabend der VR-Bank
Am Dienstag, 14. April 2015, sind wir zum gemeinsamen
LandFrauenabend der VR-Bank nach Pflugfelden eingeladen.
Anmeldungen nimmt Karin Härle ab sofort unter Tel. 34281
entgegen.
MUSIKVEREIN
Musikverein Schwieberdingen e.V.
SCHW I E
Möchten Sie Lachyoga kennenlernen?
Das Freizeit-Forum bietet einen
Lachyoga-Schnupperabend an.
Am 1. April 2015 um 19.00 Uhr
Lt. Wikipedia:
Entwickelt wurde das Lachyoga von Madan Kataria, einem
praktischen Arzt und Yogalehrer aus Mumbai. Er verband
Yogatechniken mit Lachübungen und entwickelte daraus eine
Methode, die Menschen zum Lachen bringen. Er gründete
1995 den ersten Lachclub. 2010 gab es mehr als 6000
Clubs auf der ganzen Welt.
Wenn Sie neugierig geworden sind und gerne die Elemente
aus dem Lachyoga ausprobieren wollen, sind Sie herzlich
willkommen.
Aufruf in eigener Sache:
Wir suchen ehrenamtliche Helfer in der Kinderbetreuung. Haben auch Sie Lust an der Arbeit mit Kindern? Dann sind Sie
bei uns richtig. In unseren Spielgruppen bieten wir immer
verschiedene Angebote wie Musizieren, Basteln, Spaziergänge, Exkursionen uvm. an. Um diese Angebote noch zu intensivieren und ergänzen zu können benötigen wir Ihre Hilfe.
Freizeit-Forum e.V.
Bahnhofstr. 23, 71701 Schwieberdingen, Tel. 07150-810390
www.freizeit-forum-ev.de, info@freizeit-forum-ev.de
B
N E.V.
Jugendrotkreuz
Gerne nehmen wir Ihre verbindlichen Anmeldungen entgegen. Bei Fragen hierzu melden Sie sich bitte bei
Frau Birgit Garde-Ott, Tel. 31952 oder
Birgit_Garde-Ott@web.de
E
DRK Kleiderkammer
Die Kleiderkammer befindet sich in der Bahnhofstraße 83 im alten Bahnhofsgebäude in Schwieberdingen.
Kleiderannahme:
jeden Samstag von 09:30 bis 11:30 Uhr
Wir nehmen an: Damen-, Herren- und Kinderbekleidung,
Wäsche, Woll- und Strickwaren, Wolldecken, Haushaltswäsche aller Art und Schuhe (bitte paarweise zusammenbinden) sowie alte Handys. Außerdem nehmen wir gebündeltes
Altpapier.
Die Abgabe von Kleidung ist in Säcken, in alten Bettbezügen
oder lose möglich. Leere Sammelsäcke erhalten Sie bei uns.
Wir nehmen nicht an: Kinderwagen, Matratzen, Teppiche,
Haushaltswaren, Elektronikartikel und Fahrräder.
Kleiderausgabe:
jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 09:30 bis 11:30 Uhr.
Hier können Menschen gebrauchte Kleider gegen eine Spende erhalten. Menschen, die nicht über ausreichende finanzielle Möglichkeiten verfügen, können gegen Vorlage eines
Nachweises kostenlos Bekleidung erhalten.
Abholservice für Altkleider und Altpapier
Haben Sie zu den Öffnungszeiten unserer Kleiderkammer
keine Zeit oder sind Ihnen die Kleidersäcke oder Papierstapel zu schwer? Nutzen Sie unseren kostenlosen Abholservice: Hans-Jürgen Peter, Telefon 07150/3514548 oder per
E-Mail an abholservice@drk-schwieberdingen.de. Bei E-Mail
oder Anrufbeantworter geben Sie Ihre Adresse, Telefonnummer und die ungefähre Abholmenge an. Wir setzen uns dann
mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren einen Abholtermin.
der Gemeinde
Schwieberdingen
G
20
ERDIN
Abteilung Blasorchester
Nächste Termine
Samstag, 28.03., 18:30 Uhr Familienabend (Hallenöffnung
und Bewirtung ab 18 Uhr)
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
21
Vorschau
Samstag, 25.04., 19:30 Uhr Frühlingsfest MV Marbach
Nächste Probe
Die nächste Probe des Blasorchesters findet am Freitag,
27.03.2015, um 20 Uhr im Probenraum im Bürgerhaus statt.
Einspielen ist ab 19:45 Uhr möglich. Im Anschluss an die
Probe bauen wir gemeinsam die Kulissen in der TuF auf.
Einladung zum Familienabend am 28. März 2015
Liebe Mitglieder, liebe Eltern,
liebe Freunde des Musikvereins,
der Musikverein Schwieberdingen e.V. lädt Sie recht herzlich
zum diesjährigen Familienabend am Samstag, 28.03.2015,
ab 18:30 Uhr in die Turn- und Festhalle ein.
Das Highlight des Abends ist der Auftritt unserer Theatergruppe mit dem Stück „Älles für d' Katz“: Im Hause
Hurgele, dem ersten Schuhfachgeschäft am Platze, ist die
Welt nicht mehr in Ordnung. Der Hausherr führt mysteriöse
Telefongespräche. Sein – von ihm nicht sonderlich geliebter
– Schwiegersohn ist spurlos verschwunden. Eine gute Nachbarin erstattet Anzeige, dass der Hausherr am Verschwinden
von Robby nicht unbeteiligt ist. Außerdem steht Hurgele bei
seiner Frau im dringenden Verdacht des Ehebruchs. Ob es
dem Amtsdiener in seiner Eigenschaft als Hilfspolizist gelingt, diesen komplizierten Fall aufzuklären und wieder Ordnung in das zerfahrene Familienleben im Hause Hurgele zu
bringen, erfährt das Publikum erst ganz am Schluss dieses
köstlichen Lustspiels.
Szene aus dem umjubelten Theaterstück 2014
Im „Vorprogramm“ des Abends spielen das Liederorchester
und das Vororchester der Musikschule sowie unsere Jugendkapelle Ausschnitte aus ihren aktuellen Programmen.
Die Oldie-Kapelle des MVS
Bereits ab 18 Uhr werden Sie in der Festhalle von unserem
Förderverein mit kühlen Getränken und warmen Speisen in
bekannter Art und Weise bewirtet.
Auf Ihr Kommen und einen vergnüglichen (Familien-)Abend
freut sich Ihr Musikverein Schwieberdingen e.V.
MV Jugend
Termine:
Familienabend
28.3.2015, 18:30 Uhr Familienabend
in der Turn-und Festhalle
Aufbau 10 Uhr Trompeten.
Wer nicht kann sorgt bitte für Ersatz.
Treffpunkt 18:30 Uhr.
Auftritt gegen 19:00 Uhr.
Wir spielen in kompletter Uniform, Notenständer nicht vergessen.
An alle Gewerbetreibenden in Schwieberdingen und
Freunde des Musikvereins
Der Musikverein Schwieberdingen e. V. veranstaltet traditionsgemäß wie in jedem Jahr für seine Mitglieder und
Freunde einen Familienabend, unter anderem gestaltet mit
Musikbeiträgen verschiedener Orchester des Vereins und einem Theaterstück.
Bei unserem diesjährigen Familienabend am 28.03.2015
werden wir wieder eine Tombola durchführen, deren Erlös
ausschließlich unserer Jugendarbeit zugute kommt. Damit
diese Tombola wieder ein Erfolg wird, sind wir auf Ihre
Mithilfe angewiesen und bitten Sie auf diesem Weg, uns
mit einer Geld- oder Sachspende zu unterstützen. Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch auch gerne eine Spendenbescheinigung.
Die Spenden können bei folgenden Mitgliedern abgegeben
werden:
Nicole Württemberger, Stuttgarter Str. 37
Alexander Henke, Stettiner Str. 10
Spielwaren Hettrich, Vaihinger Str. 22
Wenn Sie der Jugendleitung telefonisch unter 0151/65493807
Bescheid geben, holen wir die Spenden auch gerne bei Ihnen ab.
Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung!
E
RT
Das Vororchester der Musikschule
Eingebettet in diese Vorträge finden die Ehrungen verdienter
Mitglieder statt. In der Pause spielt die Oldie-Kapelle Traditionelles, während Sie Ihr Glück bei der Tombola versuchen
können.
OBST-UN D GA
Obst- und Gartenbauverein
Schwieberdingen e.V.
IE
BE
RDI
NGEN E.V.
1930 - 1980
NB
W
AU
VEREI N SCH
Frühkartoffeln müssen in den Boden gebracht werden.
Blumenkohl darf beim Umpflanzen nicht tiefer in den Boden, als er vorher stand. Die Wurzeln des Blumenkohls
brauchen einen warmen Boden. Die Topfballenoberfläche
muss mit der Bodenoberfläche abschließen.
Mangold muss abgehäufelt werden. Beim Abhäufeln darf die
Pflanze nicht beschädigt werden.
Baumschnitt an Pfirsichbäumen: Wenn demnächst die Pfirsichbäume blühen, ist das die beste Zeit für den Erziehungs- und Auslichtungsschnitt.
22
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
Alle vertrockneten Äste und Zweige sollten dabei entfernt
werden.
Danach ist gut zu erkennen ob noch ein Auslichtungsschnitt
notwendig ist. Kurz vor oder während der Blüte sind auch
die Fruchttriebe besser zu erkennen. Die Früchte brauchen
viel Licht, um gesund wachsen zu können.
Wer es im März nicht mehr schafft, Beerensträucher, Rosen
u.a. zu pflanzen, kann das im April noch nachholen, wenn
es wärmer wird. Auch für Kiwi, Wein und Himbeere ist dann
eine gute Pflanzzeit. Alte Triebe die noch auf dem Boden
liegen, müssen entsorgt werden.
Pflanzen wässern: Reichliches und regelmäßiges Wässern
ist beim und nach dem Pflanzen eine Voraussetzung für das
Anwachsen. Offene und gemulchte Baumscheiben helfen gegen ein starkes Austrocknen des Bodens. Ein wenig Zugabe
von fertigem Kompost soll beim Pflanzen helfen.
Quellen: Ulmer Verlag, Gartenkalender, Wollgrasweg,
Stuttgart
Philatelistischer Club
Zur Ausstellung 70
Jahre Befreiung KZ
Vaihingen-Enz,
erscheint von der Deutschen
Bundespost
ein
Sonderstempel
und zwei besondere
Briefmarken. Bei der
Ausstellung in der
Vaihinger Peterskirche
beteiligt sich der Philatelistische Club mit
26 abwechslungsreichen
Sammlungen.
Die Ausstellung ist
vom 12. bis 19. April
täglich von 14 bis 16
Uhr bei freiem Eintritt
geöffnet.
Nur bei der Ausstellung ist der Sonderstempel erhältlich.
Die nächste Zusammenkunft der Briefmarkensammler findet
am Mittwoch, den 1. April ab 19.30 Uhr in Markgröningen,
Hotel-Restaurant Treuer Bartel statt.
Termine bis zum Festakt am 18.4.:
Freitag, 27.3.: Singstunde im Probenraum der Bergschule
Männerchor 19.30, zusammen mit Tonträgern ab 20.00
Freitag, 10.4. Probe im Raum der Bergschule (Programm für
den 18.4.), Männerchor 19.30, zusammen mit den Tonträgern
ab 20.00, der Pianist wird dabei sein.
Dienstag, 14.4., reguläre Singstunde, Männerchor 19.00,
Tonträger 20.15
Freitag, 17.4. voraussichtlich 20.00 gemeinsame Hauptprobe
im Bürgersaal mit dem Pianisten.
Samstag, 18.4. Festakt im Bürgersaal ab 18.00 Uhr.
Noch eine Bitte: die Texte zwischen den Proben immer
mal wiederholen, damit wir weitgehend auswendig singen
können.
Der Vorstand
der Gemeinde
Schwieberdingen
Ski-Zunft
Schwieberdingen e.V.
Termine
28. - 29.03.2015
05. - 06.04.2015
13.04.2015
Skizunft Schwieberdingen e.V.
SSV-Abschlussrennen
Ostern
Singkreis
Ladiesday - Ausfahrt am 11.03.2015
Pünktlich um 6.00 Uhr startete am Mittwoch ein voll besetzter Bus in Richtung Kleinwalsertal. Aus aller Munde war zu
hören, was für ein Pech, der einzige Tag in dieser Woche
mit null Sonnenstunden. Dass kann doch gar nicht sein wenn Engel reisen, dann lacht doch der Himmel. Na ja, wir
warten ab, so schlecht wird es schon nicht werden.
Sicher und zügig brachte uns unser Busfahrer unserem Ziel
Riezlern immer näher und das Wetter wurde immer schlechter. Auf der Autobahn regnete es so stark, dass es der
Scheibenwischer fast nicht mehr schaffte. Um das Pratzeln
der Regentropfen zu übertönen, wurde es im Bus immer
lauter und die Stimmung stieg. Ja uns fällt schon was ein da wir ja leider keine Badesachen im Gepäck haben, gehen
wir halt shoppen oder machen eine Party, wer sagt denn,
dass wir Ski fahren müssen.
Doch auf einmal war die Straße trocken und es waren
sogar blaue Stellen am Himmel zu sehen und unser Thomas verkündete immer wieder lauthals "des wird scho". Ja
tatsächlich, am Parkplatz angekommen konnten wir unser
Frühstücksbuffet ohne Regenschirm aufbauen und in vollen
Zügen genießen.
Frisch gestärkt und von Thomas mit Liftkarten versorgt, ging
es los... Fellhorn / Kanzelwand - wir kommen.
An der Bergstation angekommen hatten wir nur noch die
Qual der Wahl, zu welchem Premiumskilehrer gehe ich denn
? Thomas, Luigi oder Tobi ? Die drei gehören zur absoluten
Elite in unserer Skischule und jeder hat seine Stärken auf
einem anderen Gebiet. Bei Tobi steht das sportliche Ski
fahren im Vordergrund, bei Luigi kann man die Lachmuskeln
trainieren und bei Thomas wird gefahren bis zum Abwinken, mit viel Erfahrung und Know how schafft er es jedes
Jahr, seine Damen zu motivieren und zu begeistern. Prima
Thomas, du bisch ond bleibsch oifach dr zweitbeschte oder
vielleicht doch dr erstbeschte Skifahrer.....
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Sämtliche Teilnehmerinnen haben sich dann eingereiht, ein
paar sind frei gefahren, überhaupt kein Problem, es soll
ja schließlich ein spaßiger Frauentag sein. Die Sicht war
schlecht und es waren kaum Leute auf der Piste, nichts
desto trotz sind wir den ganzen Tag, manche mehr - manche weniger, Ski gefahren.
Um 15.30 Uhr trafen wir uns dann alle in der Plattform zum
Après-Ski und hatten unseren Spaß. Das darf doch nicht
wahr sein, kaum waren wir im Schirm , kam die Sonne
heraus und wir konnten nochdie herrliche Bergkulisse wahrnehmen, bevor um 16.15 Uhr unser Bus wieder in Richtung
Heimat fuhr.
Im Bus ging die Party weiter, es wurde gelacht, gesungen,
getanzt, ein bisschen was getrunken und jeder kam auf seine Kosten. Die Busfahrt verging wie im Flug und wir waren
viel zu früh wieder in Schwieberdingen.
Ein ganz herzliches Dankeschön unserem Busfahrer, der uns
stets sicher kutschierte und uns darauf aufmerksam machte,
das wir wegen liegengebliebenen Gegenständen nicht anrufen müssen, sondern sie gerne jederzeit bei Ebay ersteigern
können, sehr nett, danke Herr Busfahrer. Danke an unsere
drei Skilehrer, ohne euch wär's nur halb so schee und 1000
Dank an alle treuen und neuen Ladies.
Im nächsten Jahr haben wir 5-jähriges Jubiläum ... vielleicht
gibt's eine Überraschung ! Also auf jeden Fall wieder mitgehen und weitere Mädels mitbringen.
Ski Heil und bis zum nächsten Jahr.
Gabi
Internet
Aktuelles unter News und zusätzliche Informationen finden
Sie auf unserer Homepage unter www.sz-schwieberdingen.de.
VAUX-LE-PENIL
STÄDTE
PARTNERSCHAFTS
VEREIN
SCHWIEBERDINGEN
Einladung zur Jahreshauptversammlung
des Städtepartnerschafts-Vereins
am 15.04.2015 um 19.30 Uhr im Nebenzimmer des Restaurants „In2Due“ (Sportheim)
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totengedenken
2. Berichte Schriftführerin,
1. Vorsitzender,
Kassierer,
Kassenprüfer
3. Entlastung Vorstand
4. Gemeindejubiläum 25 Jahre Städte-Partnerschaft
5. Vereinsjubiläum 25 Jahre Städte-Partnerschaftsverein
6. Restliche Termine Jahresprogramm
7. Anträge
8. Verschiedenes
Anträge sind bis spätestens 08.04.2015 an den Vorsitzenden
Wolfgang Sippel zu richten (schriftlich oder Tel. 32530). Über
eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns freuen.
23
Gelungene Weinprobe
Letzten Freitag konnte
Wolfgang Sippel 40 Mitglieder zur ersten Veranstaltung des Jahres
2015 in der Bruckmühle begrüßen. Wie immer
starteten wir unser Vereinsjahr mit einer Weinprobe. In diesem Jahr
konnten wir Joachim
Widmann vom Weinmagazin Vini-WiNi in
Asperg dafür gewinnen.
Er brachte den Winzer
Herrn Antonio Verro und
eine große Auswahl seiner Weine aus Neive bei
Alba im Piemont mit.
Herr Verro präsentierte
seine Weine selbst, was
nur mit Hilfe einer Dolmetscherin möglich war,
da die Erklärungen auf italienisch erfolgten. Das tat aber der
guten Stimmung absolut keinen Abbruch, die die erlesenen
Weine und die dazu kredenzten, leckeren Vesperteller hervorgebracht hatten. Die edlen Tröpfchen fanden regen Zuspruch
und wie immer waren die Vorlieben über die ganze Vielfalt
der Weiß- und Rotweine verteilt. Viel zu schnell ging der
schöne Abend zu Ende. Herzlichen Dank an alle Helfer bei
der Vorbereitung und beim Abbau.
TROHGÄU
INFONIEORCHESTER
CHWIEBERDINGEN
Liebe Musikfreunde,
die nächsten Frühjahrskonzerte
des
Strohgäu-Sinfonieorchesters stehen ganz im Zeichen
der Operette. Wir spielen u.a.
bekannte Werke von Rossini,
Strauß, Offenbach – ein buntes Programm, das Ihnen sicher
wieder gefallen wird. Weil der
Konzert-Termin dieses Jahr auf
den Muttertag fällt, können Sie
diese Konzerte symbolisch als
„bunten Melodienstrauß“ den
Müttern widmen …
Wir möchten Ihnen wieder jede Woche eines der Musikstücke vorstellen.
Gioacchino Rossini, Ouvertüre aus “La Cenerentola“
Eine der bekanntesten Operetten von Gioacchino Rossini
ist sicherlich „La Cenerentola“ („Aschenputtel“), uraufgeführt
am 25. Januar 1817 in Rom. Rossini hatte sie in nur 4
Wochen komponiert. Aber sie erlitt das gleiche Schicksal
wie der zuvor aufgeführte „Barbier von Sevilla“: beide Werke
fielen zwar bei der Uraufführung durch, hatten aber später großen Erfolg. Die literarische Vorlage zu dieser opera
buffa stammt von Charles Perrault (1628-1703), einem französischen Schriftsteller, der mündlich überlieferte Märchen
sammelte und nacherzählte. Die „Kinder- und Hausmärchen“
der Gebrüder Grimm beruhen zum größten Teil auf Perraults
Märchen.
Der Name „ Cenerentola“ kommt vom italienischen „cenere“
= Asche. Das Märchen von „Aschenputtel“ kennt wohl jedes
Kind: eine böse Stiefmutter und ihre beiden hochnäsigen
Töchter, daneben das von ihnen übel, im wahrsten Sinn des
Wortes „stiefmütterlich“ behandelte Aschenputtel, das sich
schließlich auf wundervolle Weise in ein bezauberndes Mädchen verwandelt, in das sich ein charmanter Prinz verliebt.
Rossinis Jugend fiel in die Zeit von Napoleons Aufstieg und
Fall. Es war die Zeit von bedeutenden gesellschaftlichen
24
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Umbrüchen in Europa. Das spiegelt sich in vielen seiner
Werken wider: mit Ironie parodiert er die damaligen gesellschaftlichen Verhältnisse und transponiert sie in seine Musik.
Bitte merken Sie sich die Konzerttermine vor:
Samstag, 9. Mai, Schwieberdingen, 19:00 Uhr
Sonntag, 10. Mai, Hemmingen, 17:00 Uhr
Ursula Roßberg
Tennisclub Schwieberdingen e.V.
Jahreshauptversammlung 2015
Liebe Mitglieder,
zu unserer Jahreshauptversammlung
m o r g e n,
Freitag, 27. März 2015,
um 20.00 Uhr in die Bruckmühle,
lade ich Sie sehr herzlich ein.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Ehrungen
4. Bericht des Kassierers
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer
7. Anpassung Vereinsbeiträge
8. Bestätigung der Abteilungsleiter
9. Neuwahlen: 1. Vorsitzende(r),
2. Vorsitzende(r) (außerturnus)
3. Vorsitzende(r),
stellvertretender Kassierer(in);
Leiter(in) Wirtschaftsausschuss
10. Bestätigung Gesamtjugendleiter
11. Neuwahlen der Mitgliedervertreter im Vereinsausschuss
12. Neuwahlen der Kassenprüfer
13. Termine 2015
14. Beschlussfassung über Anträge zur Tagesordnung
15. Verschiedenes
Ich freue mich über eine rege Teilnahme und viele interessierte Mitglieder.
Bodo Pfeiffer, 1. Vorsitzender
Abt. Fußball
Ergebnisdienst:
Bezirksliga Meisterschaft
TSV Schwieberdingen I :
TSV Ph. Lomersheim
3:1
Kreisliga B3 Meisterschaft
TSV Schwieberdingen II :
KSV Hoheneck
0:0
Die nächsten Spiele - Sonntag, 29. März 2015
Bezirksliga Meisterschaft
TSV Eltingen II
: TSV Schwieberdingen I
Am Samstag 25.4. und Sonntag 26.4.15 finden zum Saisonauftakt 2 Veranstaltungen statt. Am Samstag gibt es ein
volles Programm, gestaltet vom Jugendausschuss des TCS.
Am Sonntag findet dann wieder das jährliche Bändelesturnier für alle Mitglieder statt. Beginn ist 11:00 Uhr, für Essen
und Trinken ist gesorgt.
K.H.
TCS im Internet
Besuchen Sie den Tennisclub Schwieberdingen auf der neuen Website im Internet unter: www.tcschwieberdingen.de
Stets aktuelle Neuigkeiten rund ums Tennis in Schwieberdingen!
T
N
IE
B ERD
Geschäftsstelle
Bahnhofstr. 14 (Bürgerhaus) - 71701 Schwieberdingen Tel.: 3 75 12 - Fax:. 92 49 04
G-Stelle@TSV-Schwieberdingen.de
www.TSV-Schwieberdingen.de
Bürozeiten
dienstags 10-12, donnerstags 16-19 Uhr
Hallensperrungen
Festhalle wegen Bodenerneuerung vom 7.4. bis 7.5.
gesperrt.
V
G EN
SC H W
Turn- und Sportverein
Schwieberdingen e.V.
S
I
15:00 h
1. Mannschaft: TSV I siegt 3:1 gegen Lomersheim – Zweite
spielt 0:0 im Spitzenspiel. Mit einem insgesamt ungefährdeten 3:1-Sieg verteidigt unsere Bezirksligaelf Platz 5 in der
Tabelle.
Der TSV war dabei speziell in der ersten Halbzeit das bessere Team. In der 17. Minute war es Dennis Marschner, der
mit einem platzierten Schuss aus 16 Metern das 1:0 erzielte. Auch im Anschluss blieb der TSV am Drücker und ließ
defensiv wenig zu. Leider verpasste es unsere Elf zunächst,
in der besten Phase des Spiels zwischen der 25. und 40.
Minute, das 2:0 nachzulegen, doch zum Glück traf dann
Dennis Marschner nach schöner Freistoßflanke von Lukas
Wolf mit dem Pausenpfiff per Kopf zum 2:0. Nach der Pause
kam dann der Gast aus Lomersheim besser ins Spiel und
machte mehr Druck auf das von Torhüter Marcel Thomale
gut behütete TSV-Tor. Klare Torchancen blieben aber für Lomersheim Mangelware. Die Entscheidung des Spiels erfolgte
in der 60. Minute, als Slavko Lipka freigespielt wurde und
dem Torhüter der Lomersheimer durch eine schöne Körpertäuschung keine Chance ließ – fairerweise muss man sagen,
dass dem Treffer wohl eine Abseitsstellung des Torschützen
vorausging, dies ändert allerdings nichts an dem gekonnten,
eiskalten Abschluss. Nach dem 3:0 beschränkte sich der
TSV dann auf das Nötigste. Lomersheim hatte optisch nun
mehr vom Spiel, allerdings ohne sich zwingende Torchancen
zu erspielen. Einzige Ausnahme war ein strammer Schuss
aus 20 Metern, den TSV-Keeper Thomale glänzend parieren
konnte. In der 81. Minute kamen die Gäste per Foulelfmeter
zum 3:1-Anschlusstreffer durch Marco Schröder. Nach diesem Treffer warf Phönix nochmal alles nach vorne – unsere
Elf tat in dieser Phase zu wenig – und so kam noch einmal
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
kurzzeitig Spannung auf, als die Lomersheimer innerhalb von
zwei Minuten zu 5 Eckbällen kam. Letztlich blieb es aber
nach 90 Minuten bei einem insgesamt verdienten 3:1-Sieg
für unsere Mannschaft.
Gratulation an die Mannschaft und das Trainerteam zu 35
Punkten und weiterhin Tabellenplatz 5.
Das nächste Spiel am kommenden Sonntag beim TSV Eltingen II findet bereits als Vorspiel vor der Eltinger Landesligapartie um 13:15 Uhr statt.
Unsere Zweite Mannschaft zeigte gegen den KSV Hoheneck
ein klasse Spiel und erspielte sich eine Reihe von guten
Chancen. Leider fehlte dieses Mal ein wenig die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss und auch teilweise ein wenig das
Glück. Am Ende trennten sich die Tabellennachbarn mit
0:0. Beide Teams bleiben damit 2 Punkte hinter dem Aufstiegsrelegationsplatz. Weiter geht`s – noch ist alles drin für
unsere Zweite.
Homepage: www.fussball.tsv-schwieberdingen.de
Jugendfußball
Ergebnisse:
E- Junioren / Kreisstaffel
TSV Schwieberd. I
:
TSV Schwieberd. II
:
TSV Münchingen III
:
SV Pattonville III
:
TSV
TSV
TSV
TSV
Merklingen I
Merklingen IISchwieberd. III
Schwieberd. IV
1:0
2:2
1:2
2:4
D- Junioren / Bezirksstaffel
TSV Schwiebverd. I :
TSF Ditzingen I
2:0
D- Junioren / Kreisstaffel
VfR Großbottwar II
:
3:0
TSV Schwiebverd. II
C- Junioren / Bezirksstaffel
SGM Schwie./Hem I :
SGM Pattonville I
5:1
C-Junioren / Kreisstaffel
SpVgg Bissingen II
:
0:4
SGM Schwie./Hem II
B-Junioren / Leistungsstaffel
Spvgg Besigheim
:
SGM Schwie./Hem.I
1:3
A-Junioren / Leistungsstaffel
Spvgg Renningen
:
SGM Hem/Schwieb
1:1
Die nächsten Spiele:
Samstag, den 28. März 2015
E- Junioren / Kreisstaffel
TSV Schwieberdingen IV : FV Löchgau III
12:00 h
Streifzug über die Fußballfelder: E3-Junioren.
Auftakterfolg in der Kreisstaffel 10.
Nach einer nicht ganz so optimalen Vorbereitungszeit starteten wir am Samstag, den 07.03.2015 um 12.00 Uhr, mit
einem Heimspiel gegen den TUS Freiberg 3, in die neue
Saison. Von Beginn an zeigte unsere Mannschaft ein gutes Auftreten und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Die
Gastgeber konnten in der ersten Halbzeit wenig gegen die
Spielweise unserer Mannschaft ausrichten, die sowohl im
Spielaufbau und Angriff als auch in der Abwehr ein tolles
Zusammenspiel zeigte. Mit einer deutlichen 4:0-Führung ging
es für unsere Spieler in die Pause. Das hohe Tempo der
Anfangsphase und die ungewohnte Spielzeit machte einigen
Spielern zu schaffen und daher wurde die Mannschaft in
der zweiten Halbzeit umgestellt. Leider standen wir dann zu
offensiv. Dies hatte zur Folge, dass wir 3 Gegentreffer in
der zweiten Halbzeit hinnehmen mussten. Aber auch einige
schöne Spielzüge unserer Jungs wurden zu Toren.
Am Ende konnten wir einen verdienten 7:3 Sieg einfahren
und stehen somit auf Platz 2 der Tabelle.
Für den TSV spielten: Jan, Bilal, Luca(1), Tom(3), Jason(1),
Benjamin, Batur(2), Jannik, Ege, Felix, Jeremy
Am Samstag, den 14.03.2015 um 12:00 Uhr ist bereits das
nächste Spiel. Es erwartet uns ein Derby in Hemmingen,
über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft
und die Trainer freuen.
25
E3-Junioren. Zweites Spiel – Zweiter Sieg. Unsere Jungs
waren auch in diesem Spiel klar überlegen und zeigten über
weite Strecken gute Abwehrarbeit, so dass unser Gegner
kaum große Chancen auf einen Torerfolg hatte. Vorne wurden die erspielten Chancen genutzt und so konnte man mit
einer 3:0-Führung in die Halbzeitpause.
Auch in der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild, wir erspielten uns gute Chancen und hinten stand die Abwehr sehr
gut. Man baute die Führung auf 5:1 aus.
Lediglich kurz vor Spielende konnten die Hemminger mit
zwei weiteren Toren auf 5:3 verkürzen.
Es spielten: Jan, Bilal, Jason, Benjamin, Jannik(1), Tom, Batur(2), Jeremy, Felix, Malik(2).
Am Samstag, den 21.03. um 12 Uhr, spielen wir bereits das
nächste Derby gegen den TSV Münchingen.
E4-Junioren siegen 4:2 in Pattonville. Am Samstag, den
21.03.15 hatten wir ein Pflichtspiel beim SV Pattonville. Zu
Beginn des Spiels hatte Pattonville das Geschehen in der
Hand. Unsere Jungs waren noch nicht richtig im Spiel, da
fiel schon das 1:0 für den Gegner. Nach einem weiteren
Treffer des Gegners, ein Freistoß, der Freund und Feind passierte und dummerweise abgefälscht bei uns im Tor landete,
stand es 2:0 für Pattonville.
Doch dann drehten unsere Jungs auf und kamen noch vor
der Pause durch zwei Treffer kurz hintereinander, die durch
schöne Passvorlagen der Außenstürmer erzielt wurden zum
2:2-Pausenstand. In der zweiten Halbzeit waren wir dann
Spiel bestimmend und konnten durch einen weiteren Treffer
nach einem Eckball mit 3:2 in Führung gehen. Anschließend
hatten wir viele weitere Möglichkeiten die Führung auszubauen, aber der 4. Treffer wollte einfach nicht fallen. In der
Schlussphase wurden wir dann aber belohnt, in einer kurzen
Drangphase des Gegners haben wir einen Konter zum sicheren Sieg abschließen können. Die Jungs haben diesmal
große Moral bewiesen und nach einem 0:2-Rückstand die
Partie gedreht und sind hochverdient als Sieger vom Platz
gegangen. Jeder einzelne zeigte, dass wir diesmal unbedingt gewinnen wollten und gab sein bestes dazu. Jungs
weiter so, die Trainer sind stolz auf euch alle, auch auf die,
wo diesmal nicht dabei sein konnten.
Es spielten: Tim, Felix G., Malik, Nico, Maximilian, Marcel,
Janic, Kevin und Felix M.
E 1 Erfolgreicher Start in die Feldrunde. Trotz schwieriger
Platzverhältnisse in Kleinsachsenheim, bei denen so gut wie
kein Passspiel möglich war, gelang unseren Jungs ein 7:3-Auswärtserfolg. Im ersten Heimspiel gegen Münchingen konnten
leider viele klare Torchancen nicht verwertet werden, so dass
es am Ende im Derby nur zu einem 1:1-Unentschieden reichte. Gegen eine ganz starke Truppe aus Merklingen konnten
sich unsere Kicker am Ende etwas glücklich, aber aufgrund
der starken 2. Halbzeit nicht unverdient mit 1:0 durchsetzen.
Mit 7 Punkten aus 3 Spielen gegen Teams aus der vorderen
Tabellenhälfte steht die E 1 im Moment ganz gut da.
Abt. Faustball
DM Frauen 30 in Schwieberdingen – USC Bochum
Deutscher Meister
Am letzten Wochenende fand in der Schwieberdinger Felsenberghalle die Deutsche Meisterschaft der Frauen 30 statt.
Die besten zehn Mannschaften aus der Bundesrepublik waren am Start. In einem spannenden Endspiel setzte sich die
routinierte Mannschaft des USC Bochum mit einem 2:1 Sieg
über den VfK 01 Berlin durch und wurde neuer Deutsche
Meister. Ausrichter TSV Schwieberdingen war ein sehr guter
Gastgeber, hatte die zweitägige Veranstaltung bestens im
Griff, es war alles bestens organisiert, überließ den Gästen
bei der Meisterschaftsrangfolge den „Vortritt“ und belegte
nach guten Spielen den 10. Platz:
Endstand: Deutsche Meisterschaft Frauen 30:
1. USC Bochum, 2. VfK 01 Berlin, 3. TV Voerde, 4. TSV
Niedernhall, 5. TSV Gärtringen, 6. ESV Schwerin, 7. Güstrower SC 09, 8. TuS RW Koblenz, 9. TSV Bleidenstadt, 10.
TSV Schwieberdingen.
26
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
Vorrunde Gruppe A:
Gastgeber Schwieberdingen hatte in der Vorrunde die „Hammergruppe“ gezogen und konnte nur einen Satz gewinnen
und dies ausgerechnet gegen den Titelverteidiger TuS RW
Koblenz mit 11:6, welcher durch diesen Satzverlust und dem
schlechteren Ballverhältnis nur auf den 4. Platz kam und die
Endrunde dadurch verpasste:
1. TV Voerde 7:1, 2. ESV Schwerin 4:4, 3. TSV Gärtringen
4:4, 4. TuS RW Koblenz 4:4. 5. TSV Schwieberdingen 1:7
Qualifikationsspiele am Sonntag:
Güstrower SC 09 – TSV Schwieberdingen 2:0 (11:9, 11:5)
TSV Bleidenstadt – TSV Schwieberidngen 2:1 (11:9,7:11,11:8)
Bürgermeister Lauxmann bei der Siegerehrung
der Gemeinde
Schwieberdingen
aber dies erklärt den anfänglichen Schlafwagen-Handball
nicht. Erst nach und nach kamen die Jungs in Fahrt. Zuerst
mussten Einzelleistungen herhalten, dann jedoch konnte man
wieder anständiges Passspiel sehen. So ging man dann
doch mit einem beruhigenden Vorsprung in die Kabine. In
der zweiten Halbzeit ging der Schlingerkurs weiter. Spielte
man in einem Angriff noch schön ein Tor heraus, vergab man
im nächsten freistehend vor dem Torhüter. Letztlich setzte
sich aber doch die deutlich höhere Qualität der StrohgäuJungs durch und so kam es im letzten Heimspiel zu einem
nie gefährdeten Sieg. Und irgendetwas zu kritisieren finden
wir Trainer ja immer! Allerdings müssen wir im nächsten und
letzten Saisonspiel gegen den TSV Korntal noch eine Schippe drauflegen, wenn wir auch hier erfolgreich sein wollen. Im
Tor: Kay, Julian. Im Feld: Niklas, Pierre, Timo, Lukas, Tobias,
Marc, Tim, Luis, Clèment, Nick, Finn, Marvin
Männer 1 TV Markgröningen – HSG Strohgäu 29:25 (12:10)
Nach einer Woche konzentrierten und vor allem harzfreien
Trainings war man zuversichtlich, auch für das Derby in
Markgröningen gerüstet zu sein.
Der Beginn der Partie war auf beiden Seiten fahrig, Ballverluste und Fehlwürfe kennzeichneten das Spiel. Erst nach
knapp fünf Minuten fiel das erste Tor für die Hausherren, die
HSG musste sich noch drei Minuten länger bis zum ersten
Erfolgserlebnis gedulden. Dennoch erwischten die Markgröninger den besseren Start in die Partie, nach knapp zwanzig
Minuten lag die HSG mit sechs Toren zurück. Als sich das
gesamte Team noch einmal konzentrierte und Chancen da
nutzte, wo auch welche waren, konnte man die Lücke bis
zur Halbzeit auf zwei Tore verkürzen. Zu Beginn der zweiten
Hälfte sah es ganz danach aus, dass die Aufholjagd weiter
fortgesetzt werden könne. Als der Rückstand schließlich auf
ein Tor abgearbeitet war, folgten knappe zehn Minuten, in
denen das Thema Aufholjagd getrost wieder zu den Akten
gelegt werden konnte. Nach diesem mut- und kraftlosen
Intermezzo stand die HSG wieder mit neun Toren im Rückstand. Durch Zusammenreißen und konzentriertes Aufspielen,
konnte immerhin noch etwas Ergebniskorrektur betrieben
werden. Was lernen wir daraus: Vierzig Minuten anständiger
Handball reichen nicht, um ein Spiel zu gewinnen. Dass
gerade einmal zwei der insgesamt sieben Strafwürfe verwandelt wurden, tat sein Übriges. Tor: Jonas, Stefan. Feld:
Kevin (6), Nils (5/1), Fabian (3), Fabian, Patrick (2), Marco,
Maximilian (2), Tobias (3), Sebastian (2/1), Mario (2)
Terminübersicht Heimspiele der HSG Strohgäu:
Sonntag, 29.03.2015
in der Felsenberghalle Schwieberdingen
13:30 Uhr mJC- HSG Neckar FBH,
15:15 Uhr mJB- HSG Neckar FBH
17:00 Uhr Frauen 1- TSV Nordheim,
18:45 Uhr Männer 1 –TV Möglingen
Die Siegerteams auf dem Podest: v.l.: VfK 01 Berlin (Vizemeister), Deutscher Meister: USC Bochum, TV Voerde – 3. Platz)
Berichte, Infos zu Terminen, Ergebnissen unter
www.hsg-strohgaeu.de
Abt. Frauengymnastik
Abt. Judo
Hallensperrung 7.4.-6.5.
Während der Zeit der Hallensperrung, für uns ab Mittwoch,
15.4., werden wir unsere Gymnastikstunden zu den gewohnten Zeiten in der Bruckmühle abhalten.
Fleißige Kämpfer ohne Glück
Vergangenen Samstag fanden die offenen baden-württembergischen Meisterschaften U13 in Pforzheim statt.
Andreas, Ben, Lino, Sven, Fin und Eugen wollten beim
höchsten Turnier ihrer Altersklasse wissen, wo sie stehen.
Andreas, Lino und Fin konnten sich leider gegen ihre Konkurrenz nicht durchsetzen und schieden jeweils nach zwei
Kämpfen aus.
Sven kämpfte ein starkes Turnier, gewann seinen Auftaktkampf, verlor jedoch den darauffolgenden. In der Trostrunde
zeigte er erneut eine starke Leistung, verlor aber unglücklich
durch eine Bestrafung. Somit war auch er ausgeschieden.
Für Ben begann alles nach Maß mit einem Auftaktsieg.
Jedoch verlor auch er seine zweite Begegnung und musste
das Feld von hinten aufrollen. In der Trostrunde kämpfte er
sich durch eine starke Leistung bis ins kleine Finale. Unglücklicherweise verlor er und wurde 5. Starke Leistung!!!
Abt. Handball
mjDHSG Strohgäu 1 – SG Bottwartal 30:19 (12:7)
Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss! Das
schien wohl die Maxime des letzten Heimspiels zu sein.
Oder hatte man den Gegner nach dem deutlichen HinspielErfolg zu Beginn doch unterschätzt? Irgendwie muss ja der
stotternde Start in dieses Spiel zu erklären sein. Ehe man
sich versah, lag man gegen den Außenseiter mit 0:2 hinten.
Zwar experimentierten die Trainer etwas mit der Aufstellung,
Nachrichten
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Eugen erging es wie den anderen Schwieberdingern. Auftaktsieg und anschließend eine Niederlage im Halbfinale. Das
kleine Finale konnte er für sich entscheiden und ein starker
3. Platz sprang für ihn dabei heraus. Weiter so!!!
Beim alljährlichen Kampf um Schokoladenhasen beim Osterhasencup in Steinheim gingen Janna, Mara und Samuel
auf die Matte.
Gratulation zum 3. Platz!!!
Im ersten Kampf verlor
Janna noch unglücklich, zeigte aber Kämpferherz und gewann
ihren zweiten. Gratulation zum 2. Platz.
Unser
Federgewicht
Mara, 7 kg leichter als
die
Nächstschwerere,
ließ sich nicht entmutigen. Sie zeigte ihr ganzes Können und war
mit Spaß dabei!!!
Für Samuel war es das
erste Turnier in seiner
Laufbahn.
Anfänglich
noch verunsichert verlor er zweimal. Doch er
fasste sich ein Herz und
bezwang seine nächsten
beiden
Gegner.
Weitere Informationen zur Judoabteilung finden Sie im Internet unter: www.judo-schwieberdingen.de oder auf Facebook
unter: TSV Schwieberdingen Abt. Judo
L E I C H T A T H L E T I K
Abt. Leichtathletik-Freizeitsport
F R E I Z E I T S P O R T
Leichtathletik – Training “Gemischte Gruppe“
wieder auf dem Sportplatz
Die "Gemischte Gruppe" trainiert nach Ostern wieder auf
dem Sportplatz. Das erste Training findet am Donnerstag,
dem 09. April 2015 um 18.30 Uhr statt.
Große Begeisterung beim 2. Hallensportfest
der TSV Leichtathleten
Die Leichtathletikabteilung des TSV Schwieberdingen hatte
am Samstag, 14. März zu seinem zweiten Hallensportfest
als offene Veranstaltung eingeladen. Es nahmen 40 Kinder
der Jahrgänge 2002 bis 2010 teil. Das Hallensportfest wurde als Mehrkampf mit vier Disziplinen veranstaltet. Neben
einer Sprintstrecke von 35 m war in einem zweiten Lauf
die gleiche Distanz über fünf Bananenkarton-Hindernisse
zu meistern. Als weitere Disziplinen wurden Weitsprung auf
Weichbodenmatten und Stoßen von Medizinbällen angeboten. Im Rahmenprogramm konnten die Kinder ihre Ausdauer
27
mit einem Hindernislauf von drei oder fünf Runden testen.
Ehe noch ausgeschnauft war, waren die Urkunden bereits
geschrieben. Die Siegerehrung nahm Abteilungsleiter Bernd
Findeisen-Stockmann vor und gratulierte den strahlenden
Athleten auf dem Siegertreppchen. Von den Teilnehmern war
Lob für die gute Organisation des Wettkampfs zu hören.
Das Organisationsteam gibt die Anerkennung zurück und
dankt den vielen tatkräftigen Eltern, die als Riegenführer und
Kampfrichter den Wettkampf erst möglich gemacht haben.
Bärbel
Lustige Spiele beim Aufwärmprogramm mit Trainerin Carmen
Herrmann
Training der Leichtathletik – Schüler und Aktive
auf dem Sportplatz
Ab Donnerstag, dem 16. April 2015 findet das Leichtathletiktraining der Gruppen um Uli Malzacher wieder auf dem
Sportplatz statt. Wie gewohnt treffen sich die LA-Schüler
zwischen 17 und 18.30 Uhr, die Aktiven ab 18.30 Uhr.
Bei schlechtem Wetter werden wir in die Felsenberghalle
ausweichen - bitte vorsichtshalber auch Hallenturnschuhe
mitbringen !!
In den Osterferien findet für die LA-Schüler kein Training
statt.
MSN
DB
Abt. Schwimmen
Kreismeisterschaften in Mühlacker am 28.02./01.03.2015
Am 28.02./01.03.2015 fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften, wie auch schon in den vergangenen Jahren, im
Hallenbad in Mühlacker statt.
Auch zwei wackere Schwimmer des TSV Schwieberdingen /
GSV Hemmingen fanden sich im Hallenbad ein. Für Jonathan (Jg. 2004) und Frederik (Jg. 2001) Andersch standen
jeweils die 50m und 100m Freistil auf dem Programm.
Nachdem beide in den letzten Wochen fleißig trainiert hatten, waren alle auf die einzelnen Zeiten gespannt. Es startete für beide mit den 50m Freistil. Jonathan legte mit einer
Zeit von 0:35,38 ordentlich vor und steigerte damit seine
bisherige Bestzeit um 5 Sekunden ! Als Lohn sprang damit
der Kreismeistertitel heraus – herzlichen Glückwunsch !
Auch Frederik stand in nichts nach und wurde in sehr guten 0:33,17 knapp Vierter. Auch hier eine Steigerung von 4
Sekunden – Glückwunsch !
Danach kamen noch die 100m Freistil. Die Erwartungen
nach den hervorragenden Zeiten über die halbe Distanz
waren groß – und wurden nicht enttäuscht !
Jonathan kam in 1:21,26 zu einem weiteren Platz auf dem
Siegertreppchen, diesmal war es der 2. Und Frederik wurde
in 1:17,63 erneut Vierter.
An beide herzlichen Glückwunsch zu phantastischen neuen
Bestzeiten ! Die Trainerin musste auf jeden Fall mehrfach
auf die Stoppuhr schauen, um die Zeit wirklich zu glauben…
Beiden ein dickes Lob und macht weiter so ! Die nächsten
Wettkämpfe stehen schon vor der Tür.
H. Lohmann
28
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
Abt. Tischtennis
Herren 1 übernehmen Tabellenspitze
Nach der Niederlage beim SV Salamander Kornwestheim
3 waren die Herren 1 auf Platz 2 der Bezirksliga zurückgefallen. Gegen das Schlusslicht, TTA 08 Mühlacker, boten
Alex Nowak, Alex Koch, Philipp Weber, Ralf Mettke, Udo
Spitzauer und Stefan Zuckschwert eine tadellose Leistung,
9:0 bei 27:0 Sätzen. Damit zogen sie wieder an Kornwestheim vorbei und liegen punktgleich mit einem um 5 Spiele
besseren Konto auf Platz 1.
Herren 3 unterliegen deutlich dem Aufsteiger
In der Vorrunde hatten die Herren 3 dem damaligen Tabellenführer der Kreisklasse A 3, TV Markgröningen 5, mit
einem 7:9 noch Paroli geboten. Jetzt lief es nur zu Beginn
gut. Christian Borchers und Georg Wösten brachten ihr
Team im letzten Rundenspiel mit einem Doppel und je ein
Einzel mit 3:2 in Führung. Danach gab es aber bis zum 3:9
nur noch Niederlagen.
Senioren 2 müssen erste Niederlage hinnehmen
Im alles entscheidenden Spiel um die Meisterschaft der Ü40
Kreisliga 2, mussten die Senioren 2 zum nach Minuspunkten gleichauf liegenden TSV Asperg. Es entwickelte sich
ein überaus spannendes Spiel, in dem sich die Gastgeber
knapp durchsetzten. Mit dem 4:6, bei dem das Doppel
Völlm/Wirth, Joe Völlm und Roland Wirth (2) punkteten,
bleibt den Senioren 2 nur Platz 2.
Superwochenende für Jugendteams
In der U18 Kreisliga Süd musste sich die Jugend 1 beim
Schlusslicht gar nicht anstrengen, der TUS Freiberg 2
schenkte das Spiel ab, was gleichbedeutend war mit der
Meisterschaft und dem Aufstieg in die Bezirksklasse. Die
Jugend 2 mit den Brüdern Tobias und Moritz Wölfler, sowie
den Nicos, Bäuerle und Stegmaier, brauchte in der U18
Kreisklasse B Süd noch zwei Punkte für den Aufstieg. Mit
einem 6:2 beim TV Möglingen 2 machten die Jungs die
Sache perfekt. Die jüngsten des TSV, die U13, hatten das
Schlusslicht der Gruppe Süd, TSV Korntal 3, zu Gast. Mit
einem 6:2 feierten Luca Samuele Onolfo, Markus Wünstel,
Jessica Polosowa und Marc Knöller einen erfolgreichen Saisonabschluss, der noch gekrönt wurde durch eine Niederlage des GSV Hemmingen, denn dadurch rückten sie noch
am Nachbarn vorbei auf Platz 2.
Roland Wirth
Parteien
In dieser Rubrik kommen die örtlichen Gemeinderatsfraktionen bzw. Parteien zu Wort. Die jeweiligen Meinungen decken sich nicht unbedingt mit der Auffassung der
Gemeindeverwaltung. Für den Inhalt sind die jeweiligen
Autoren selbst verantwortlich.
Aktive Bürgergemeinschaft
Schwieberdingen
Die neue ABG Aktion:
Rückmeldung für ein sauberes Schwieberdingen
Am 14.3.2015 hat die traditionelle Markungs- und Glemsputzete stattgefunden, die auch in diesem Jahr durch die zahlreichen Teilnehmer zu einem vollen Erfolg wurde. Das Thema
Sauberkeit liegt dem ABG Verein seit seiner Gründung am
Herzen. Deshalb wird ab heute, den 26.03.2015, eine weitere
Aktion für ein sauberes Schwieberdingen gestartet.
Sie können ab sofort eine Rückmeldung an die ABG geben,
falls Sie an öffentlichen Straßen, Plätzen, Spielplätzen oder
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Feldwegen Verschmutzungen oder Schäden feststellen. Dabei kann es sich um einen der folgende Punkte handeln:
• überfüllter öffentlicher Mülleimer
• Verunreinigungen
• Verstopfter Gulli / Schachtdeckel
• Sichtbehinderung durch Hecken oder Sträucher
• Oder Sie geben einen eigenen Punkt an
Die Übermittlung Ihrer Rückmeldung geht ganz einfach über
die ABG-Internetseite. Hier gibt es ein übersichtliches Eingabeformular, welches von der Startseite aus direkt erreichbar ist. In das Formular können Sie einfach und schnell
alle notwendigen Angaben eintragen. Dann braucht es nur
noch einen Klick und Ihre Rückmeldung wird an die ABG
gesendet. Gerne können Sie auch zusätzlich ein Bild an unsere E-Mail-Adresse schicken oder in die Whatsapp Gruppe
hochladen. Die ABG kümmert sich dann mit ehrenamtlichen
Engagement selbst um eine Behebung oder leitet die Meldung an eine entsprechende Stelle an die Gemeinde weiter.
Das Eingabeformular auf der ABG-Internetseite
Sie sind an einem schönen Schwieberdingen interessiert?
Dann machen Sie mit und melden uns den von Ihnen entdeckten Mangel.
Vom Naturdenkmal zum Kopfschüttel-Denkmal
Die ABG wurde durch die Meldungen des Nabu und der
Grünen im Blättle der letzten Woche aufgeschreckt. Ein
Baumrückschnitt an dieser Stelle und bei diesen Bäumen
hätte nun wirklich niemand erwartet.
Es ist völlig in Ordnung, dass an der Glems die Pappeln
alle paar Jahre kompakt zurückgeschnitten werden. Das erfolgt sogar jeweils mit Ankündigung im Blättle. Es ist zudem
schade, dass die Böschungen an der B10 massiv zurückgeschnitten und Bäume entfernt werden, aber das ist auf
Grund der Verkehrssicherheit notwendig. Den geschützten
Baumbestand eines Naturdenkmals innerhalb eines Landschaftsschutzgebietes auf die erfolgte Art und Weise zu
beschneiden ist unbegreiflich, unnötig und fragwürdig.
§ 28 des Bundesnaturschutzgesetzes besagt folgendes:
(1) Naturdenkmäler sind rechtsverbindlich festgesetzte Einzelschöpfungen der Natur oder entsprechende Flächen bis zu
fünf Hektar, deren besonderer Schutz erforderlich ist
1. aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen oder
2. wegen ihrer Seltenheit, Eigenart oder Schönheit.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
(2) Die Beseitigung des Naturdenkmals sowie alle Handlungen,
die zu einer Zerstörung, Beschädigung oder Veränderung
des Naturdenkmals führen können, sind nach Maßgabe näherer Bestimmungen verboten.
Und jetzt? Es steht zu Recht die Frage im Raum: Hat man
die Bäume einfach so zurückschneiden dürfen? Und mit
welcher Begründung und Zielsetzung erfolgte dies? Auch
das Datum der Rückschneidung irritiert (12.03.2015). Die
Verwaltung hat im Blättle 07/2015 selbst vorgeschrieben,
dass von Anfang März bis Ende September Rückschnitte
nicht zulässig sind. Nicht nur die ABG erwartet eine ausführliche Stellungnahme und Erklärung seitens der Verwaltung.
Einen möglichen Zusammenhang dieser Aktion zu dem noch
nicht beschlossenen regionalen Gewerbeschwerpunkt gilt es
auszuräumen.
Aus Naturdenkmal wird Natur denk mal!
Eines der fotogensten Naturdenkmäler Schwieberdingens ist
zerstört. Ebenso haben die Vögel weniger Möglichkeiten
Nistplätze zu finden. Wo bleibt die Wertschätzung für die
Schwieberdinger Naturdenkmale? Es ist viel zu milde ausgedrückt, hier nur von Kopfschütteln zu reden...
ABG begleitet Bauaktionen in Schwieberdingen
Wie bereits im letzten Jahr wird die ABG auch die neuen Baustellen in Schwieberdingen begleiten. Derzeit stehen
Bauarbeiten an folgenden Stellen an:
• Umbau der Kanalisation und Neuerstellung des Straßenbildes im Herrenwiesenweg
• Sanierung der Fußgängerbrücke über den B10-Zubringer
• Erneuerung der Kanalisation im Hofpfad
Auf der ABG Internetseite werden wir Sie mittels Bilderserien
über den jeweiligen Baufortschritt auf dem Laufenden halten.
Die aktuellen Bauprojekte Schwieberdingens: Herrenwiesenweg, Fußgängerbrücke über B10-Zubringer, Hofpfad (von links
nach rechts)
Werden auch Sie aktiv! Die Kontaktmöglichkeiten der ABG:
Postweg: ABG e.V., Drosselweg 1, 71701 Schwieberdingen
Kontaktdaten zu Vorstand und Fraktion gibt’s im Internet
Internet: www.abg-schwieberdingen.de
Email: aktiv@abg-schwieberdingen.de
Diskussionsforum: www.abg-schwieberdingen-forum.de
WhatsApp Gruppe: Schwieberdingen ABG
Die ABG ist natürlich auch in Facebook.
Für die ABG: Volker Kairies (Schriftführer ABG e.V.)
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
29
Bündnis 90 / Die Grünen
Ortsverein Schwieberdingen/Hemmingen
Aktiver Umweltschutz – wir machen mit
Wie jedes Jahr waren wir auch 2015 wieder bei der Gemarkungsputzete dabei. Aktiv unterstützt wurden wir dieses
Mal von sieben Asylsuchenden , so dass wir uns mit einer
Gruppe von 14 Personen auf den Weg machten.
11 der 14 Teilnehmer unserer Gruppe
Ausgestattet mit Arbeitshandschuhen, Warnwesten und großen Mülltüten sammelten wir neben Flaschen, Werbeprospekten und Sonstigem wieder Plastikmüll in jeder Form.
Trotz kaltem Wind hat uns die Aktion wieder großen Spaß
bereitet und unseren „Neu-Schwieberdingern“ die Gelegenheit geboten mit „Alt- Schwieberdingern“ ins Gespräch zu
kommen.
Svenja Thierack
BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN
Ortsverband Schwieberdingen-Hemmingen
www.gruene-schwieberdingen-hemmingen.de
gruene.schwie-hem@web.de
SPD Ortsverein
Schwieberdingen
SPD
SPD Schwieberdingen besucht den Bietigheimer Tag
2. Teil des Berichts zum dem Thema:
„Frieden schaffen mit/ohne Waffen“
In der letzten Woche haben wir Sie über den 1. Teil des
Bietigheimer Tages informiert. Hier nun die Fortsetzung.
Nach dem wunderschönen Eröffnungsgesang des Gospelchors der Ev. Gesamtkirchengemeinde folgte der Vortrag
von Michael Roth MdB, Staatsminister im Auswärtigen Amt
für Europa, der sich in den zahlreichen Krisengebieten der
Erde auskennt. Denn Kraft seines Status im Auswärtigen
Amt ist er auch Aufsichtsratsvorsitzender für internationale
Friedenseinsätze. Der SPD-Politiker kontrolliert zudem Lieferungen von Waffen aus Deutschland in alle Welt, damit
sie nicht in aktuellen Konfliktgebieten eingesetzt werden.
Getreu den Vorgaben der Bundeskanzlerin Angela Merkel
und Bundesminister Frank-Walter Steinmeier plädierte er für
Diplomatie zur Lösung von Konflikten.
30
Woche 13
Donnerstag, 26. März 2015
Angesichts der derzeit zahlreichen kriegerischen Auseinandersetz- ungen in Afrika, im Nahen Osten und in der Ukraine
durch staatliche und nichtstaatliche Organisationen setzte
sich der Politiker für weitere Verhandlungen ein, auch wenn
danach Vereinbarungen immer wieder gebrochen würden.
Deutschland komme dabei gerade im Konflikt zwischen der
Ukraine und Russland eine besondere Rolle zu. Es sei
zwingend nötig, den Dialog mit Russland nicht abreißen zu
lassen. Allerdings müssten Wirtschaftssanktionen gegenüber
Putin schon sein, selbst wenn die russische Bevölkerung darunter leide. Generell lautete seine Grundüberzeugung: „Wir
können uns nicht raushalten und müssen Verantwortung
übernehmen“. Michael Roth sprach sich gegen die Einstellung des Waffenexportes aus, auch in Arabischen Länder,
jedoch nach gründlicher Prüfung jedes Einzelfalls.
Als Höhepunkt der Veranstaltung empfanden wir die anschließende Podiumsdiskussion im Gemeindehaus, an dem
neben den Moderatoren Pfarrer Bernhard Ritter und Thomas Reusch-Frey auch Michael Roth MdB, Prälat Prof. Dr.
Christian Rose, der Polizeirat Jürgen Hauber und der Pazifist
Paul Russmann teilnahmen. Hauber, Ausbilder der Polizeikräfte sowohl im Kosovo als auch in Afghanistan, hat die
kriegerischen Konflikte in den Ländern hautnah miterlebt. Er
stellte deshalb seinen Redebeitrag unter die These: „Frieden
schaffen ohne Waffen ist nicht möglich.“ Denn in Afghanistan hätte er ohne den Schutz durch bewaffnete Soldaten
nicht arbeiten können. Trotz vieler Rückschläge hielt er es
für einen großen Erfolg, dass jetzt viele junge Mädchen die
Schule besuchen können.
Die Gegenthese kam von einem überzeugten Pazifisten: Paul
Russmann von der Initiative „Ohne Rüstung leben“. Er sieht
in der Rüstungsindustrie die Wurzel allen Übels und forderte
unter anderem von Deutschland als dem drittgrößten Waffenexporteur dieser Welt den Rüstungshaushalt drastisch zu
reduzieren. „Das Recht des Stärkeren muss weltweit durch
die Stärke des Rechts abgelöst werden“, sagte er. Dass es
ohne Waffen nicht immer gehe sagte auch Prälat Professor
Christian Rose, der die evangelische Kirche an diesem Tag
des Dialogs mit der SPD repräsentierte. Wie auch schon in
der Predigt im Gottesdienst am Morgen hob Rose hervor,
dass es angesichts an ethnischen Minderheiten in Afrika
unverzeihlich wäre, nicht einzugreifen, „auch wenn wir uns
als evangelischen Christen eigentlich zur Gewaltfreiheit verpflichtet fühlen“.
Vom Bietigheimer Tag berichtete Peter Schlichting für den
SPD Ortsverein Schwieberdingen
Der neue Vorstand des SPD Ortsvereins stellt sich vor
Peter Schlichting – Beisitzer des SPD Ortsvereins
Moin,
ich bin Peter Schlichting,
das „Nordlicht“, 1944 in
Grevesmühlen/Mecklenburg
geboren und in Hamburg
aufgewachsen. Nach dem
BWL-Studium über den
2. Bildungsweg war ich
30 Jahre in verschiedenen Versandhandelsunternehmen als Marketingleiter
und Geschäftsführer tätig,
die letzten 15 Jahre in Ditzingen bei einem OnlineDienstleister als Vertriebsdirektor. Derzeit arbeite ich
nur noch freiberuflich einige Stunden pro Woche in
meinem HomeOffice, ebenfalls im Online-Bereich.
Meine Freizeitinteressen sind:
+ regelmäßig Sport (Nordic Walking und Turnen im TSV
Schwieberdingen und REHA-Sport in Asperg).
+ viel Musik (Klassik, Jazz, POP und Schlager) hören und
sehen. Auch für Helene Fischer habe ich ein Ohr (und
ein Auge).
+ Politik ohne parteipolitische Scheuklappen und Kabarett
(Lieblingssendung „HeuteShow“)
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
+ Urlaub abwechselnd in den Bergen (Tirol) und an der
Nordsee (Sylt)
Außerdem bin ich Hobbykoch und entspanne mich abends
bei einem Glas Rotwein. Ich fotografiere gerne mit meinem
Smartphone und sammle Autogramme, u.a. von Politikern
aller Parteien. Ich bin seit über 50 Jahren mit der SPD
verbunden, da das Thema, das mich besonders beschäftigt
– soziale Gerechtigkeit – nach meiner Meinung nur mit der
SPD erreicht werden kann.
Im Rahmen meiner neuen Tätigkeit als Beisitzer im Vorstand
des SPD-Ortsvereins Schwieberdingen will ich mich nach
erfolgreicher Einarbeitung für alle Belange der Schwieberdinger Mitbürger, schwerpunktmäßig der älteren Alleinlebenden,
Witwen und (wie ich), Witwer, einsetzen.
Für den SPD Ortsverein
Peter Schlichting
Nächster SPD-Stammtisch findet am 02. April 2015 statt
Liebe Schwieberdinger Bürgerinnen und Bürger,
liebe Freunde der SPD-Schwieberdingen!
Wir möchten alle Interessierten auf den nächsten Stammtisch des SPD Ortsvereins Schwieberdingen aufmerksam
machen. Dieser findet am Donnerstag, den 02. April 2015,
ab 19:00 Uhr im neuen Hotel DoblerGreen (im Nebenraum
des Hotelrestaurants Schwaben-Schmiede), Felsenbergweg
3, 71701 Schwieberdingen statt.
Bei Interesse können Sie sich jederzeit gerne an den Ortsvereinsvorsitzenden der SPD Schwieberdingen wenden:
Jens Hübner, Telefon: 07150/3514969,
E-Mail:huebner.jens@web.de
Homepage der SPD Schwieberdingen:
www.spd-schwieberdingen.de
Der SPD Ortsverein freut sich über euren Besuch!
Nachrichten von Nachbarvereinen
Schwäbischer Albverein e. V., Ortsgruppe
Markgröningen
Wanderung bei und um Althengstett am 10. März 2015
Landschaftlich äußerst reizvoll ist das ausgedehnte Naturund Landschaftsschutzgebiet auf 500 bis 600 m Höhe zwischen Althengstett, Gechingen und Stammheim. Etwa 2 km
östlich von Calw beginnt das als Naturschutzgebiet Würm
Heckengäu ausgewiesene Wandergebiet mit seinen insgesamt 18 einzelnen Naturschutzgebieten. Die besonderen Reize dieser Landschaft liegen in ihrer Verschiedenartigkeit und
im Wechsel von landwirtschaftlich genutzten Flächen mit
Wald, steppenartigen Wiesen, unberührten Hochflächen mit
Heidelandschaft und den weiten Blicken ins Tal. Während
wir von einer Naturinsel zur nächsten wanderten, bekamen
wir von der Sonne einen Hauch von Frühling mit, der uns
ahnen ließ, wie es hier bis in vier Wochen sprießen und
grünen wird. Noch fehlte die Schlehenblüte, die die ganze
Landschaft mit einem Hauch von Schnee pudern wird! Aber
auch so war es schön!
C.W.
Verein für Deutsche Schäferhunde
(SV) OG Münchingen und Umgebung e.V.
Ab dem 13. April 2015 findet montags von 17:00 - 18:00 Uhr
ein Longier-Trickdog-Dogdance-Training mit musikalischer
Untermalung statt.
Es ist eine Sportart auch für gehandicapte Hunde oder
Hundeführer.
Für Interessierte findet am 30. März 2015 von 17:15 - 18:30
Uhr eine Informationsrunde statt.
Wir freuen und über Ihren Besuch.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
82
Dateigröße
2 635 KB
Tags
1/--Seiten
melden