close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindeblatt vom 26.03.2015 (KW 13)

EinbettenHerunterladen
Amtliche Nachrichten der Gemeinde Klettgau
mit den Ortsteilen Bühl, Erzingen, Geißlingen, Grießen, Rechberg,
Riedern a. S. und Weisweil
Donnerstag, 26. März 2015
Erzinger
13
Weinmesse
Am kommenden Sonntag (Palmsonntag) findet die 14. Erzinger
Weinmesse in der Gemeindehalle Erzingen statt. Schauen Sie
vorbei, ein Besuch lohnt sich.
Es erwarten Sie hochkarätige Weine vom Erzinger Kapellenberg,
verschieden ausgebaut und mehrfach prämiert.
Die Weine des Gastwinzers Weingut Dr. Heger, Ihringen, präsentiert die amtierende Badische Weinprinzessin Larrisa Zentner
zusammen mit Cathrin Clauß.
RATHAUS ERZINGEN
Degernauer Straße 22
Telefon: 07742 935-0
Fax: 07742 935-150
RATHAUS GRIESSEN
Schaffhauser Straße 7
Telefon: 07742 935-200
Fax: 07742 935-250
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch zusätzl.
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
oder vereinbaren Sie einen Termin
Eine besondere Auslese aus dem Weinberg stellt Kunsthandwerker Andreas Stoll vor. Die Bewirtung mit Mittagessen und einem
zünftigen Vesperteller erfolgt durch das Team des Cateringservice
Banholzer.
2
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
AMTLICHES
Mitteilung aus der Gemeinderatssitzung
Aus der Gemeinderatssitzung vom 23. März 2015
Altenwohnstift Klettgau – Stiftung soll aufgelöst und in das
allgemeine Gemeindevermögen überführt werden
Das Altenwohnstift Klettgau in der Hauptstraße Erzingen ermöglicht älteren Menschen ein selbständiges Wohnen in einem seniorengerechten Umfeld. Zur Verfügung stehen 10 Einzimmerwohnungen und 2 Zweizimmerwohnungen. Das Altenwohnstift
Klettgau hat bisher die Rechtsform einer gemeinnützigen Stiftung
des öffentlichen Rechts mit eigenem Haushaltsplan und eigener
Jahresrechnung. Der Gemeinderat ist gleichzeitig Stiftungsrat.
Durch die Rechtsform der Stiftung entsteht ein Zusatzaufwand
(Finanzamt, EDV usw.), der im Grunde unnötig ist. Außerdem hat
sich in den letzten Jahren gezeigt, dass es manchmal schwierig
war, Senioren als Mieter zu finden. Altengerechtes Wohnen hat
sich geändert. In fast jeder Gemeinde sind heutzutage solche
Anlagen vorhanden, sodass für potentielle Kunden eine größere
Auswahl besteht.
Aus diesen Gründen hatte sich der Gemeinderat als Stiftungsrat schon 2014 damit befasst, die rechtliche Grundlage des Altenwohnstifts zu ändern. Zwischenzeitlich fanden Abklärungen
mit dem Finanzamt Waldshut-Tiengen statt. Weiterhin war die
Verwaltung mit den beiden Kreditgebern des Altenwohnstifts,
der L-Bank und der KfW-Bank in Kontakt. Weder das Finanzamt
noch die Banken haben grundlegende Einwendungen gegen
die Auflösung der Stiftung. Der Gemeinderat als Stiftungsrat hat
deshalb beschlossen, die Stiftung “Altenwohnstift Klettgau“ zum
31. Dezember 2015 aufzulösen. Das Vermögen der Stiftung soll
satzungsgemäß an die Gemeinde Klettgau übergehen.
Neubeschaffung eines Fahrzeugs für die Gemeindewerke
Klettgau
Der im Jahr 2002 angeschaffte Ford Transit der Gemeindewerke
Klettgau ist altersbedingt sehr reparaturanfällig (u.a. Fahrzeugboden löchrig, Seitenwand und Tür beschädigt, Halterung Heckklappe defekt). Das Fahrzeug kommt bei den Gemeindewerken
vorwiegend für die Herstellung von Hausanschlüssen und neuen
Wasserleitungen, Reparaturen von Rohrbrüchen und Unterhaltungsmaßnahmen im Innerorts- und Außerortsbereich in Einsatz. Der Gemeinderat hat beschlossen, einen neuen Ford Transit Kastenwagen TDCi zum Preis von 28.379,70 € netto beim
Autohaus Wassmer in Grießen zu kaufen.
Teilfläche eines Feldweges in Erzingen soll entwidmet und
verkauft werden
Die Firma Horstmann-Verwaltungsgesellschaft mbH hat westlich, die Fa. H-Bau Technik GmbH hat östlich des Wegeteilstücks
Flst. Nr. 3304 Grundstücke. Daher möchte die Firma den zwischen den Grundstücken liegenden Feldweg kaufen. Das Feldwegestück hat eine Fläche von ca. 400 m². Weitere Grundstücke
werden durch den Feldweg nicht erschlossen. Den nördlichen
Teil des Feldwegs direkt am Klingengraben (ca. 60 m²) würde
das Land Baden-Württemberg von der Gemeinde kaufen. Der
Wirtschaftsweg stellt nach § 7 Abs. 1 Straßengesetz eine öffentliche Straße dar. Öffentliche Straßen sind dem öffentlichen Verkehr gewidmet. Vor dem Verkauf des Wegeteilstückes ist eine
Einziehung (Entwidmung) des Wegeteilstücks erforderlich. Der
Gemeinderat hat bereits am 08.12.2014 dem Verkauf der Teilflächen des Feldwegs grundsätzlich zugestimmt und die Einleitung
des Einziehungsverfahrens für diese Teilfläche beschlossen. Die
Einziehungsabsicht wurde im Gemeindemitteilungsblatt vom
11.12.2014 öffentlich bekanntgemacht, die Unterlagen für das
Einziehungsverfahren lagen vom 15.12.2014 bis 14.03.2015 zur
Einsicht aus. Da während der Auslegungszeit keinerlei Einwendungen, bzw. Anregungen vorgetragen wurden, hat der Gemeinderat nun dem Erlass der Einziehungsverfügung zugestimmt.
Behandlung von Baugesuchen
Der Gemeinderat konnte den 4 vorliegenden Baugesuchen seine grundsätzliche Zustimmung erteilen.
Die abschließende Entscheidung wird wie immer vom Landratsamt Waldshut getroffen werden.
Öffentliche Bekanntmachungen
Bodenrichtwerte der Gemeinde Klettgau
Der Gutachterausschuss der Gemeinde Klettgau hat in der Sitzung vom 18. März 2015 die Bodenrichtwerte per 31.12.2014
neu ermittelt. Wir bitten um Beachtung.
Die Bodenwerte für das Baugelände der Ortsteile Erzingen,
Grießen und Geißlingen wurden gebietsbezogen festgesetzt.
Die entsprechenden Bodenrichtwertkarten sind auf der Homepage der Gemeinde Klettgau veröffentlicht und können zusätzlich im Rathaus Erzingen, Zimmer 5 während der Dienststunden
eingesehen werden.
www.klettgau.de
Landwirtschaftsfläche
Stichtag: 31.12.2014
Erzingen
Ackerland
Wert
1,90
Grünland
1,00
Erzingen
Rebgelände
Wert
2,00
Rebgelände
stockt
4,00
Grießen
Wert
Ackerland
1,90
Grünland
1,00
Geißlingen
Wert
Ackerland
2,00
Grünland
0,90
Rechberg
Wert
Ackerland
1,70
Grünland
0,90
Bühl
Wert
Ackerland
1,60
Grünland
0,90
in €/m²
be-
Impressum: Amtsblatt der Gemeinde Klettgau
Herausgeber: Gemeindeverwaltung Klettgau, Degernauer Straße 22, 79771 Klettgau.
Druck und Verlag: Nussbaum Medien Rottweil GmbH & Co. KG, Durschstraße 70, 78628 Rottweil,
Telefon 0741 5340-0, Fax 07033 3204928.
Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister Volker Jungmann. Verantwortlich für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, 71263 Weil der Stadt. E-Mail: anzeigen.78628@nussbaummedien.de.
Es gilt die jeweils aktuelle Anzeigen-Preisliste. Einzelversand nur gegen Bezahlung der ¼-jährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Abonnement und Zustellung: WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Str. 2, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 6924-0, E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
Riedern
Wert
Ackerland
1,70
Grünland
0,80
Weisweil
Wert
Ackerland
1,80
Grünland
0,75
Baugelände (erschlossen)
Stichtag: 31.12.2014
Rechberg
baureifes Land
Wohnbaufläche
87,00
gemischte Baufläche 80,00
gewerbl. Baufläche
in €/m²
Bauerwartungsland
20,00
Bühl
Wohnbaufläche
gewerbl. Baufläche
baureifes Land
50,00
12,00
Bauerwartungsland
10,00
Riedern
Wohnbaufläche
gewerbl. Baufläche
baureifes Land
50,00
Bauerwartungsland
10,00
Weisweil
Wohnbaufläche
gewerbl. Baufläche
baureifes Land
60,00
Bauerwartungsland
10,00
Die Bodenwerte für das Baugelände der Ortsteile Erzingen,
Grießen und Geißlingen wurden gebietsbezogen festgesetzt.
Die entsprechenden Bodenrichtwertkarten sind auf der Homepage der Gemeinde Klettgau veröffentlicht und können zusätzlich im Rathaus Erzingen, Zimmer 5, eingesehen werden.
www.gemeinde@klettgau.de
Bekanntmachung der Feststellung des Wirtschaftsplanes der Gemeindewerke Klettgau für
das Jahr 2015
Die Rechtsaufsichtsbehörde (Landratsamt Waldshut) hat die Gesetzmäßigkeit des Wirtschaftsplanes der Gemeindewerke Klettgau für das Jahr 2015 bestätigt und wo erforderlich die entsprechenden Genehmigungen erteilt.
Der Wortlaut der Feststellung des Wirtschaftsplanes wird hiermit
öffentlich bekannt gemacht:
GEMEINDEWERKE KLETTGAU (Strom und Wasser)
Feststellung des Wirtschaftsplanes 2015
Der Gemeinderat von Klettgau hat in seiner Sitzung vom 02.
März 2015 aufgrund § 9 Eigenbetriebsgesetz i.V. mit den §§ 39,
86, 87 und 89 Gemeindeordnung für Baden-Württemberg den
Wirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2015 wie folgt festgestellt:
§ 1 Wirtschaftsplan
Der Wirtschaftsplan für das Wirtschaftjahr 2015 wird festgesetzt
im Erfolgsplan auf einen Jahresgewinn von
134.500 €,
im Vermögensplan in Einnahmen und
Ausgaben auf je
1.279.700 €.
Offenlegung:
Der Wirtschaftsplan der Gemeindewerke Klettgau liegt sieben
Tage lang, nämlich vom 27.03.2015 bis einschließlich 08.04.2015
bei den Gemeindewerken Klettgau, Rathaus Grießen, Schaffhauser Str. 7, Erdgeschoss Zimmer Nr. 5, während der über die
allgemeinen Sprechstunden hinausgehenden bekannten Dienststunden öffentlich zur Einsicht aus.
Mitteilung der Gemeindeverwaltung
E in herzliches Willkommen
zur 1 4 . E rzinger Weinmesse
Selbst wenn die Sonne nicht am Himmel lacht, lacht sie aus
j edem Glas des Erzinger Kapellenbergs.
Zu unserer 14. Erzinger Weinmesse lade ich alle Kenner,
Freunde des besonderen Tropfens des Erzinger Kapellenbergs
in die Gemeindehalle am Sonntag, 29. März 2015 ganz herzlich
ein.
Ich freue mich auf Sie, auf Gespräche mit Ihnen, auf Gespräche
mit den Winzerinnen und Winzern, die in gewohnter Weise das
Produkt den Erzinger Kapellenberg Ihnen zur Degustation kredenzen möchten.
Mit der inzwischen traditionellen Erzinger Weinmesse möchten
wir dem interessierten Publikum eine breite Vielfalt der Ausbaumöglichkeiten einer besonderen Lage im Südwesten
Deutschlands präsentieren.
Nutzen Sie daher die Gelegenheit, kommen Sie vorbei, freuen
Sie sich auf neue interessante Geschmacksnuancen unseres
Erzinger Kapellenbergs, auf ein gutes Weinj ahr 2015
Ihr
Volker J ungmann
Bürgermeister
H erzlichen Dank für die
Mithilfe bei der „Dorfputzete“
Bei der am vergangenen Samstag durchgeführten Dorfputzete waren fast 100 Helfer im Einsatz
und haben etwa 7 Kubikmeter Müll gesammelt.
§ 2 Kredite
Für die Gemeindewerke sind im Vermögensplan
Kreditaufnahmen in Höhe von 700.000 € vorgesehen
Bleibt zu hoffen, dass die gereinigten Straßen,
Wege und Bachläufe noch lange von neuem Müll
und Unrat verschont bleiben.
§ 3 Verpflichtungsermächtigungen
Verpflichtungsermächtigungen für die Gemeindewerke im Vermögensplan werden nicht festgesetzt.
Allen an der Dorfputzete beteiligten Freiwilligen
danke ich herzlich für ihre Mithilfe.
§ 4 Kassenkredite
Der Höchstbetrag der Kassenkredite wird festgesetzt auf
800.000 €.
Klettgau, den 26. März 2015
Volker Jungmann
Bürgermeister
3
Ihr
Volker J ungmann
4
NOTRUFE - BEREITSCHAFTSDIENSTE DER
ÄRZTE - APOTHEKEN
112
DRK, Notfalldienste, Rettungsdienst, Bereitschaftsdienste,
Hausarzt:
0 18 05 / 19 292 - 430
Zahnarzt:
0 18 03 / 222 555 - 30
110
Polizei
112
Feuerwehr
Gruler Hans-Peter, Spitznagel Michael, Kloth Jens, Topcuogullari Ozan
GAS
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
0800 2 767 767
Notruf der badenovaNETZ GmbH, zuständig für Störungen
in der Erdgasversorgung
0049 151 212 88 146
Stromversorgung
0049 151 582 674 72
Wasserversorgung
Samstag, 28. März 2015
Rats-Apotheke Waldshut
Kaiserstr. 31, 07751 2220
Sonntag, 29. März 2015
Alemannen-Apotheke, Grießen
Schaffhauserstraße 8, 07742 92190
Apotheken Notdienst
0 18 05 / 00 29 63
Wer hat an der Uhr gedreht...
In der Nacht vom Samstag, 28. März 2015 zum Sonntag, 29.
März 2015 wird die Zeit um 1 Stunde vorgestellt.
Termine für das Jahr 2015
Standesamtliche Eheschließungen am Samstag
Auch für das kommende Jahr bietet das Standesamt Klettgau
zweimal monatlich Termine für Eheschließungen am Samstag an.
Geheiratet werden kann am:
11. und 25. April 2015,
09. und 16. Mai 2015,
06. und 20. Juni 2015,
04. und 18. Juli 2015,
08. August 2015,
12. und 26. September 2015,
10. und 24. Oktober 2015,
07. und 21. November 2015,
05. und 19. Dezember 2015.
Für die Eheschließung außerhalb der üblichen Öffnungszeiten
des Rathauses fällt eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 60,00
Euro an.
Wir bitten Sie, für die Anmeldung der Eheschließung einen Termin beim Standesamt zu vereinbaren, um somit Wartezeiten und
Terminüberschneidungen zu vermeiden.
Unser Standesamt erreichen Sie morgens von 8-12 Uhr und mittwochs von 14-18 Uhr unter Tel. 07742 935-123, Frau Zsuzsi Künze. Wir stehen Ihnen jederzeit gerne für Fragen zur Verfügung.
Wohnungssuche
Die Gemeinde Klettgau sucht für eine Familie eine 3-ZimmerWohnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Klettgau-Erzingen.
Bitte melden Sie sich im Rathaus Erzingen bei Frau Preiser unter
Tel. 935-121.
Der tierärztliche Bereitschaftsdienst ist über den Anrufbeantworter des jeweiligen Haustierarztes zu erfahren.
Presseberichterstattung
waldshut.redaktion@suedkurier.de
9 23 40
0 77 41 / 6 80 70
07741 / 913 544
07741 / 969 7710
07751 / 873 555
Sozialstation Klettgau / Rheintal mit
Altentagespflegestätte
St. Martin Küssaberg-Kadelburg
Kostenlose Beratung für barrierefreies
Wohnen
DRK-Dienste für Senioren (Gesundheitskurse, Seniorenwohnen, Nachbarschaftshilfe)
Information über den Hausnotrufdienst
(keine Notrufnummer)
0 77 51 / 35 53
Frauen - und Kinderschutzhaus (Tag + Nacht)
0 77 51 / 91 08 43
Offene Beratung „Courage“, Ziegelfeldstraße 9, Waldshut,
Di., Fr. 9-11 Uhr, Do. 17-19 Uhr
9 35-0
Bürgerservice der Gemeindeverwaltung
Wir kommen zu Ihnen, wenn Sie uns Brauchen
TV
Primacom
Störungshotline: 0341-42372000
gemeinde@klettgau.de • www.klettgau.de
Allgemeinverfügung
Allgemeinverfügung für die Einziehung eines beschränkt
öffentlichen Wegeteilstücks des Wirtschaftsweges, Flst.Nr.
3304, Gewann „Ob der Neuwies“, Gemarkung Erzingen, Gemeinde Klettgau
Gemäß § 7 StrG für Baden-Württemberg hat der Gemeinderat in
der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 23.03.2015 die Einziehung des Wegeteilstücks von rd. 460 m² Fläche des Wirtschaftsweges, Flst.Nr. 3304, Gemarkung Erzingen beschlossen. Damit
verliert das Wegeteilstück den Charakter einer öffentlichen Straße.
Die Abgrenzung ergibt sich im Einzelnen aus dem Planteil, Nr. 4
des Einziehungsverfahrens sowie aus den weiteren beigelegten
Unterlagen. Die Einziehungsverfügung, die Begründung und der
Planteil können bei der Gemeinde Klettgau, Rathaus Erzingen,
Degernauer Straße 22, Zimmer 5, während der üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden und sind Bestandteil dieser Verfügung.
Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diese Allgemeinverfügung können Sie innerhalb eines
Monats nach der Bekanntgabe dieser Verfügung schriftlich oder
mündlich zur Niederschrift Widerspruch bei der Gemeindeverwaltung Klettgau, Degernauer Straße 22, 79771 Klettgau erheben. Diese Frist wird auch durch die Einlegung des Rechtsmittels
beim Landratsamt Waldshut, Kaiserstraße 110, 79761 WaldshutTiengen gewahrt.
Klettgau, 24.03.2015
Volker Jungmann, Bürgermeister
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
S ommerferienbetreuung
für Klettgauer Kinder
Für Familien, in denen beide Elternteile berufstätig sind oder der alleinerziehende Elternteil
berufstätig ist, stellt die Kinderbetreuung während der Ferien oft ein Problem dar. Um die
Problematik für diese Familien zumindest im Sommer etwas zu entschärfen, bietet die
Gemeinde
Klettgau
auch
in
diesem
J ahr
wieder
folgende
zusätzliche
Betreuungsmöglichkeiten an.

Während Ihr Kindergarten Sommerferien hat, kann Ihr Kind besuchen:
o vom 03 .08. bis 14.08. den Kindergarten in Rechberg und
o vom 25.08. bis 11.09. den Katholischen Kindergarten in Erzingen
Das Betreuungsangebot steht für Kinder ab einem Alter v on 3 J ahren zur
Verfügung. Die Betreuungszeiten sind vormittags von 07:3 0 bis 12:3 0. Für den
Besuch dieses Betreuungsangebots wird pro Tag und Kind eine zusätzliche Gebühr
von 5 € erhoben.

Für Klettgauer Kinder im Grundschulalter wird in den ersten drei Sommerferienwochen eine Betreuung in der Grundschule Grießen angeboten. Die
Betreuungszeiten sind vormittags von 07:3 0 bis 13 :00.
Für den Besuch dieses Betreuungsangebots wird pro Woche und Kind eine Gebühr
von 20 € erhoben.
H inweis für die Betreuung in der Grundschule:
Die Höchstteilnehmerzahl pro Woche beträgt 15 Kinder, die Mindestteilnehmerzahl
7 Kinder. Die Anmeldungen werden nach dem Eingangsdatum berücksichtigt.
Die Beförderung zu den Kindergärten oder zur Grundschule Grießen und zurück nach Hause
ist von den Eltern sicherzustellen.
Die Anmeldung muss spätestens bis Ende Mai erfolgen, bitte geben Sie dazu das
entsprechende Anmelde-Formular bei der Gemeindeverwaltung oder in Ihrem Kindergarten
ab. Denken Sie bei der Anmeldung daran, dass auch die Kinder Zeit zur Erholung benötigen.
Für Fragen zum Betreuungsangebot steht Ihnen Hauptamtsleiter Thomas Metzger unter
Tel. 07742 93 5-102 gerne zur Verfügung.
5
Di
11.08.
25.08.
08.09.
Kindergarten
Rechberg
Erzingen
Erzingen
oder
ich bin alleinerziehend und berufstätig
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Unterschrift Personensorgeberechtigter und Kontoinhaber
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Datum
Arbeitgeber:_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
beide Eltern sind berufstätig
bitte ankreuzen:
für die zweite Betreuungswoche vom 10.08.2015 – 14.08.2015
für die dritte Betreuungswoche vom 17.08.2015 – 21.08.2015
o
o
oder
ich bin alleinerziehend und berufstätig
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Unterschrift Personensorgeberechtigter und Kontoinhaber
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Datum
Arbeitgeber:_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
beide Eltern sind berufstätig
bitte ankreuzen:
Bank: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
IBAN: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ BIC: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
P ro Woche wird eine Gebühr von 2 0 , - € erhoben. Ich ermächtige die Gemeinde Klettgau,
Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut
an, die von der Gemeinde Klettgau auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich
kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten
Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
für die erste Betreuungswoche vom 03 .08.2015 – 07.08.2015
o
Bitte kreuzen S ie an, für welche Wochen Sie Ihr Kind/ Ihre Kinder anmelden. Sie haben die
Möglichkeit, Ihr Kind/ Ihre Kinder für einzelne Wochen oder aber auch mehrere Wochen
anzumelden. Eine tageweise Anmeldung ist nicht möglich!
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
Bank: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
IBAN: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ BIC: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
P ro T ag wird eine Gebühr von 5 , - € erhoben. Ich ermächtige die Gemeinde Klettgau, Zahlungen von
meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der
Gemeinde Klettgau auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb
von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages
verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Di
Mi
Do
Fr
Mo
04.08. 05.08. 06 .08. 07.08. 10.08.
keine Betreuung von 17.08. bis 24.08.
3 1.08. 01.09. 02.09. 03 .09. 04.09. 07.09.
Mo
03 .08.
Ich melde mein Kind für folgende Tage an (bitte ankreuzen):
Fr
14.08.
28.08.
11.09.
Grundschule und Klasse
Regulär besuchter Kindergarten
Do
13 .08.
27.08.
10.09.
Geburtsdatum des Kindes
Geburtsdatum des Kindes
Mi
12.08.
26 .08.
09.09.
Name des Kindes
Name des Kindes
Telefonnummer für Notfälle
Familienname und Vorname
des Personensorgeberechtigten
Anschrift
Familienname und Vorname
des Personensorgeberechtigten
Anschrift
Telefonnummer für Notfälle
Die Anmeldung muss spätestens bis Ende Mai erfolgen!
Anmeldung zur S ommerferienbetreuung
für Grundschulkinder
Die Anmeldung muss spätestens bis Ende Mai erfolgen!
Anmeldung zur S ommerferienbetreuung
für Kindergartenkinder
6
Klettgau
Aktuell
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
7
Pflanzenbestellung für Privatwaldbesitzer
Beim Förster können bis zum 10. April Pflanzen bestellt werden.
Ärgernis der Woche
Am Sportplatz Weisweil
wird das Fußballspielen
immer unangenehmer,
da viele Hundebesitzer
vergessen, die Hinterlassenschaften des
Hundes wegzuräumen.
Daher bitten wir Sie, den
Hundekot immer zu entsorgen.
Wir bitte um Ihr Verständnis.
Geänderter Anzeigenschluss über die Ostertage
Der Anzeigenschluss für KW 14 verschiebt sich wegen Karfreitag und Ostermontag,
auf Montag, 30. März 2015 , 12:00 Uhr.
Anzeigen, die später eingehen, können nicht mehr berücksichtigt
werden.
Wir bitten um Beachtung!
Straßensperrungen
Bahnübergang Weisweiler Straße in Erzingen
Aufgrund von Beschädigungen durch einen Schwerlasttransport am vergangenen Freitag sind Bauarbeiten an den Gleisen
notwendig. Aus diesem Grund muss der Bahnübergang an der
Weisweiler Straße in Erzingen am Freitag, 27. März 2015, von
6:00 Uhr - 18:00 Uhr für Fahrzeuge komplett gesperrt werden.
Für Fußgänger und Radfahrer verbleibt temporär eine Durchgangsmöglichkeit.
Verbindungsweg Grießen Bahnhofstraße/Karlsbader Straße gesperrt
Der Verbindungsweg Bahnhofstraße/Karlsbader Straße wird
wegen einer Komplettsanierung ab nächster Woche für ca. 4
Wochen gesperrt. Ein Durchgang ist dann leider nicht möglich.
Der Weg wird nach der Sanierung für Fußgänger, Radfahrer und
Rollstuhlfahrer wieder besser und sicherer begeh- und befahrbar
sein.
Müllentsorgung
Abholtermine Blaue Tonne
Die blaue Tonne wird am Montag, 30. März 2015 geleert.
Mitteilung des Försters
Sprechstunde des Försters
Immer mittwochs von 16:00 - 17:00 Uhr im Rathaus Grießen,Tel.
935-240.
Sie können unseren Förster, Herrn Klaus Rentschler auch per
Mail unter Forst@klettgau.de oder unter
Handy-Nr. 0175 2224952 erreichen.
Sprechstunden
Caritas Sozialdienst und Schwangerenberatung
Jeden ersten Donnerstag im Monat von 14:00 – 16:00 Uhr in der
Sozialstation Klettgau-Rheintal e.V., Hardweg 6, Grießen und
bei Bedarf täglich telefonisch unter 07751 8011-31 Frau Fatima
Gonska.
Pflegestützpunkt
Landkreis Waldshut Waldshut
Pflegestützpunkt
Beratungsstelle für die Bevölkerung zu allen
Fragen rund um die Pflege, Telefon 07751 86-4252.
Kinder-und Jugendinfos
Jugendsozialarbeiter Florian Laws
Sprechzeiten
Der Jugendsozialarbeiter ist von Montag bis Freitag 8:00 bis
16:00 Uhr bzw. nach Vereinbarung, zu erreichen.
Telefon 07742 935-242 oder 0175 2294512. Außerhalb dieser
Zeiten können Sie eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen.
Sie werden dann zum nächstmöglichen Zeitpunkt zurückgerufen. E-Mail: Laws@klettgau.de
Der Jugendsozialarbeiter ist vom 30. März - 10. April 2015
im Urlaub.
Cosmo
COSMOPOLITANA – Euer Jugendtreff
Das Cosmo ist am Wochenende zu den gewohnten Zeiten für
Euch geöffnet:
Freitagabend
von 18:00 – 21:00 Uhr
Samstagabend von 18:00 – 21:00 Uhr
Zum offenen Treff bei Kicker, Billard und Musik sind alle jungen
Klettgauerinnen und Klettgauer ab 12 Jahren herzlich eingeladen. Jeder der sich im Treff aufhält erklärt sich mit den ausgehängten Hausregeln einverstanden.
VHS Klettgau
Anmeldung
Für alle Kurse ist eine Anmeldung vor Beginn erforderlich.
Die Anmeldung (telefonisch 8:00 bis 12:00 Uhr, E-Mail oder Fax)
erfolgt bei der Geschäftsstelle, Rathaus Erzingen, Degernauer
Straße 22, Telefon 07742 935 105, Fax: 07742 935 150, E-Mail:
indlekofer@klettgau.de.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs angenommen.
K 409 177 Italienisch für Anfänger/innen mit geringen Vorkenntnisse
Buch Insieme 1 (Cornelsen Verlag).
Beginn: Dienstag, 21. April 2015, 18:00-19:30 Uhr
Dauer:
10 Abende
Ort:
Gemeinschaftsschule Klettgau, Sporthalle, Zimmer 3.02
Leitung: Grazia Tempone
Gebühr: 50,00 €
8
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
K 409 178 Italienisch für Anfänger/innen mit Vorkenntnissen
Buch Insieme A1 (Cornelsen Verlag).
Beginn: Dienstag, 21. April, 2015, 19:30-21:00 Uhr
Dauer:
10 Abende
Ort:
Gemeinschaftsschule Klettgau, Sporthalle, Zimmer 3.02
Leitung: Grazia Tempone
Gebühr: 50,00 €
Für Kurse sind in der Regel Mindest- und Höchstteilnehmerzahlen festgelegt. Im Allgemeinen sind für Sprachkurse mindestens 8 Personen erforderlich. Bei Kursen mit geringerer
Teilnehmerzahl ist es u. U. notwendig, eine höhere Gebühr
zu erheben. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht,
wird die Veranstaltung abgesagt, es sei denn, die Teilnehmer/
innen erklären sich zu einem Gebührenaufschlag und/oder einer Zeitverkürzung bereit.
K 503 019 PowerPoint Einführung (Office 2013) - Erstellen
von Bildschirmpräsentationen. Dieses Programm eignet sich
vorzüglich für Präsentationen am PC, am Projektor oder auch
als Anhang in einer Mail. Sie lernen das Formatieren und Gestalten von Präsentationen, das Animieren von Objekten
und Grafiken und vieles mehr. Der Kurs findet jeweils montags
und mittwochs statt.
Beginn: Montag, 13. April 2015, 19:30-21:00 Uhr
Dauer:
6 Abende
Ort:
Gemeinschaftsschule Klettgau, Zimmer 1.10
Leitung: Hardy Ruppender, Fachlehrer für Informatik
Gebühr: 70,00 €
K 301 179 Yoga
Der Kurs eignet sich für Frauen und Männer.
Yoga kann bei regelmäßiger, kontinuierlicher
Praxis dazu beitragen ihre Gesundheit zu fördern, Körperfunktionen zu harmonisieren, den
Körper beweglich zu halten, aufkommende
Spannungen zu beseitigen, belastbar zu bleiben und belastbarer zu werden. Yoga kann
die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit unterstützen.
Er kann helfen, hinderliche Muster aufzugeben und so zu mehr
innerer Freiheit und Selbstbestimmung zu finden.
Yoga ist nicht weltanschaulich gebunden. Es werden keine Glaubenssätze gelehrt, sondern die eigene Erfahrung und Fragestellung stehen im Mittelpunkt.
Der wesentliche Inhalt jeder Übung besteht in der Verbindung
von Körperhaltung, Atembewegung und Achtsamkeit. Beim
Üben geht es nicht darum, sich in schwierige Formen zu begeben, sondern im Innern eine besondere Qualität zu erreichen.
Der Atem wird bewusst geführt und es wird ihm eine große Bedeutung zugemessen. Viele Körperübungen werden dynamisch
geübt und mit dem Atem bewusst verbunden. Die Atemübungen
bilden nach den Körperübungen einen weiteren Schwerpunkt.
Bitte bequeme Kleidung, eine Matte oder einen Teppich mitbringen.
Beginn: Montag, 13. April 2015, 9:15-10:15 Uhr
Dauer:
13 Vormittage
Ort:
Bürgerhaus Geißlingen.
Leitung: Joachim Grap, Yogalehrer (BDY/EYU und KHYF)
Gebühr: 65,00 €
K 301 181 Yoga- Beschreibung wie zuvor.
Bitte bequeme Kleidung, eine Matte oder einen Teppich mitbringen.
Beginn: Montag, 13. April 2015, 17:15-18:15 Uhr
Dauer:
13 Abende
Ort:
Bürgerhaus Geißlingen
Leitung: Joachim Grap, Yogalehrer (BDY/EYU und KHYF)
Gebühr: 65,00 €
Klettgau
Aktuell
K 301 180 Yoga für aktive Senioren. Der Kurs ist für Männer
und Frauen geeignet. Yoga ist eine Übungsform, die unabhängig vom Lebensalter ist, gerade im Alter, wenn Beweglichkeit
und Kraft nachlassen, kann der Yoga Beschwerden lindern, die
Muskelkraft erhalten, Koordination fördern und helfen, geistig
agil zu bleiben. Im Mittelpunkt stehen die eigenen Erfahrungen
und Fragestellungen. Wer Lust hat, Möglichkeiten und Grenzen
auszuloten, erfährt inneren Reichtum und eine positive Seite des
Alterns. Der regelmäßige Kontakt, sowie der Austausch zu Anderen, Gleichgesinnten, stellt oftmals ebenfalls eine Bereicherung
im Lebensalltag dar. Die Gruppenkurse sind so konzipiert, dass
ein individuelles Anpassen der Übungsabfolgen im Mittelpunkt
steht. Jeder Mensch übt nach seinen Möglichkeiten (Viniyoga).
Ein sinnvolles und schrittweises Aufbauen der Übungsfolgen bilden die Grundlage des Gruppenkurses. Durch die Verbindung
von Körperbewegung, Atem und Achtsamkeit wird eine besondere Qualität erreicht. Bitte bequeme Kleidung, eine Matte oder
einen Teppich mitbringen.
Beginn: Montag, 13. April 2015, 10:30-11:30 Uhr
Dauer:
13 Vormittage
Ort:
Bürgerhaus Geißlingen
Leitung: Joachim Grap, Yogalehrer (BDY/EYU und KHYF)
Gebühr: 65,00 €
K 005 171 Balance your life! Stressprävention und Gesundheitsvorsorge
Jeder Mensch braucht ein
optimales
Gleichgewicht
von Anspannung und Entspannung, um die Gesundheit zu erhalten und Krankheiten vorzubeugen. Stress und
Hektik im Alltagsleben führen jedoch häufig zu Störungen dieses
Gleichgewichtes. Dies kann unter anderem zu Erschöpfungszuständen, Burnout, Magen-Darm-Beschwerden, Schlafstörungen,
Ängsten, Nervosität, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen,
Bluthochdruck und Muskelverspannungen führen. Entspannungsverfahren können diesen Störungen gezielt entgegenwirken und leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung Ihrer Gesundheit.
Weitere Infos unter Telefon: 0162 64 36 512 oder E-Mail:
info@mp-hochrhein.com
Beginn: Donnerstag, 23. April 2015 von 9:30-10:30 Uhr
Dauer
8 Termine
Ort:
Praxis für Mediation & Psychotherapie, Hauptstraße
75, 79771 Klettgau, Erzingen
Gebühr: 80,00 € (Krankenkassenanerkannt)
Leitung: Beate Saglio Entspannungstherapeutin & Psychotherapeutin (HPG)
Vortrag:
K 005 166 Glück ist lernbar - Den inneren Kompass und das
Selbstwertgefühl stärken. Der Vortrag will Ihnen Möglichkeiten
und Ideen aufzeigen, wie Sie Ihren eigenen Kompass finden und
stärken können, dabei wird das Selbstwertgefühl erheblich gesteigert- der beste Schutz gegen psychische Störungen.
Wo: Beate Saglio Praxis für Mediation & Psychotherapie,
Hauptstraße 75, 79771 Erzingen
Telefon: 0162 64 36 512 oder
E-Mail: info@mp-hochrhein.com
Wann: Freitag, 24. April 2015 um 19:00 Uhr
Der Vortrag ist kostenfrei!
Achtung neuer Termin:
K 301 153 Bauch-Beine-Po-Training von Kraft und Beweglichkeit. Unter diesem Motto bieten wir gezielte Übungen für
Bauch, Beine, Po und Oberkörper mit und ohne Handgeräte (z.
B.: Gewichte oder Thera-Bänder) an. Stretching und Entspannungstechniken runden das Angebot ab. Ziel ist neben der Kon-
Klettgau
Aktuell
ditionsverbesserung eine gezielte Muskelkräftigung. Einzelne
Übungen aktivieren den Stoffwechsel und begünstigen die Fettverbrennung. Dehnungs- und Entspannungsübungen am Ende
jeder Kursstunde fördern die Regeneration. Selbstverständlich
wird bei allen Übungen auf eine rückengerechte Ausführung geachtet. Bitte mitbringen: feste Turnschuhe, Handtuch und eine
Isomatte.
Beginn: Mittwoch, 15. April 2015, 18:30-19:30 Uhr
Dauer:
10 Abende
Ort:
Gemeindehalle Rechberg
Leitung: Petra Bär, Trainerin für Aerobic und Gymnastik
Gebühr: 35,00 €
K 302 154 ZUMBA® Fitness –
ist ein Fitness-Programm mit südamerikanischer und internationaler Musik
und Tanzstilen, bei dem man tanzend
abnehmen und sich fit halten kann.
Aus dieser Kombination entsteht ein dynamisches, begeisterndes und sehr effektives Fitnesstraining.
Ein Zumba-Kurs verbindet schnellere und langsamere Rhythmen und Bewegungsabläufe zu einem Aerobic- und FitnessWorkout, das die optimale Balance zwischen Ausdauertraining
und körperformendem Muskelaufbau bietet. Sie sind für jedermann ohne Einschränkungen geeignet, weil keinerlei Vorkenntnisse im Bereich Tanz erforderlich sind.
Bitte mitbringen: Sportkleidung, ein Handtuch und Turnschuhe.
Beginn: Freitag, 24. April 2015, 18:00-19:00 Uhr
Dauer:
10 Abende
Ort:
Gemeindehalle Rechberg
Leitung: Petra Bär, Zumba® - Instructor
Gebühr: 50,00 €
K 302 161 BodyART - das einzigartige Training für ein neues
Körperbewusstsein. Sie suchen ein Training, das Ihren gesamten Körper flexibler macht und gleichzeitig die Muskeln kräftigt? Sie möchten fit und beweglich bleiben bis ins hohe Alter, sich aber entspannen
und den Alltag hinter sich lassen? Dann ist BodyART die richtige Wahl für Sie. In diesem Kurs steht
der Mensch als funktionelle Einheit aus Körper,
Geist und Seele im Vordergrund. Die Übungen und Positionen
zusammen mit Atemtechniken trainieren den gesamten Körper,
verleihen ihm Kraft, Stabilität und Flexibilität, erhöhen Koordination und Balance. Das Training bewirkt ein geistiges Körperbewusstsein und tiefe Entspannung. So erhalten Sie mehr Energie
im Alltag und neuen Freiraum für die körperliche und geistige
Entfaltung. Der Kurs eignet sich für Männer, Frauen und Jugendliche. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, eine Isomatte,
ein Badetuch und ein Getränk.
Beginn: Dienstag, 21. April 2015, 20:00-21:00 Uhr
Dauer:
10 Abende
Ort:
Aula Grundschule Erzingen
Leitung: Petra Bruhn, ausgebildete BodyArt-Trainerin
Gebühr: 35,00 €
K 302 162 Indian Balance – das indianische Training für
geistige und körperliche Fitness. „Den Körper bewegen,
während die Seele ausruht“
Der Kurs eignet sich für Männer, Frauen und Jugendliche.Durch
medizinisch abgesicherte Bewegungselemente wird der Fettstoffwechsel angekurbelt und der ganze Körper, wie Rücken,
Brust, Bauch, Beine, Po sowie die Tiefenmuskulatur werden
trainiert. Wir fördern die Balance und die innere Ruhe, die Beweglichkeit und bauen dabei Stress ab. Verkürzungen im Körper
werden entgegengewirkt. Der Körper wird bewegt, während die
Seele ruht. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung (inkl. Sport-
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
9
schuhe), eine Isomatte, ein Handtuch und ein Getränk.
Beginn: Dienstag, 14. April 2015, 18:00-19:00 Uhr
Dauer:
10 Abende
Ort:
Gemeindehalle Rechberg
Leitung: Claudia Boll, ausgebildete Indian Balance-Trainerin
Gebühr: 35,00 €
K 307 100 Abnehmen sanft - aber sicher: Die Ernährungsumstellung nach bewährtem Prinzip.
Mit dem speziellen Konzept das Wohlfühlgewicht
erreichen und auch dauerhaft halten! Mit dem
bewährten Konzept, Kohlenhydrate, Eiweiße und
Fette in den richtigen Mengen zu den richtigen Zeiten essen. Dadurch bekommt Ihr Körper alle notwendigen Nährstoffe, die er benötigt. Sie können
ohne zu hungern Ihr Wohlfühlgewicht erreichen
und dauerhaft halten. Wie Sie sich richtig nach dem „Abnehmensanft aber sicher - Prinzip“ ernähren, was Sie beachten sollten und
wie Ihnen die Ernährungsumstellung dauerhaft gelingt, erfahren Sie
in diesem achtwöchigen Kurs. Zudem erhalten Sie wertvolle Tipps
die das Abnehmen erleichtern bzw. unterstützen und Ihr Wohlbefinden fördern. Ihre Körperzusammensetzung wird mit einem speziellem Gerät in der Beratungspraxis BeFit-Ernährungsberatung (in
Lauchringen) gemessen. Diese BIA Messung ist wichtig für eine
professionelle und individuelle Ernährungsberatung und grundsätzlich vor der Ernährungsumstellung durchzuführen. Die Messung
wird 3x während des laufenden Kurses durchgeführt um zu sehen,
ob und wie Ihr Stoffwechsel auf die Ernährungsumstellung reagiert.
Sie erhalten Leitlinien zur Ernährungsumstellung plus Informationsmaterial und ebenso hilfreiche Tipps und Tricks fürs alltägliche
Leben z.B. wie Sie Ihr Essverhalten ändern sollten, denn nur die
Kombination von Geist und Körper bringt das für Sie optimale Ergebnis zustande. Es werden Fettfallen und Kohlenhydratbomben
und andere Stolpergelegenheiten beim Abnehmen aufgezeigt und
erklärt. Auch kursierende Ernährungsirrtümer werden entlarvt. Melden Sie sich an und ändern Sie Ihre Ernährung zum Wohle Ihrer
Gesundheit. Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Beginn: Mittwoch, 15. April 2015, 18:30-20:00 Uhr
Dauer:
8 Abende
Ort:
Gemeinschaftsschule Klettgau
Leitung: Barbara Wagner, Ernährungsmedizinische Beraterin
Gebühr: 55,00 €
gesund & clever Förderung der Entspannungs- und Bewegungskurse durch die Krankenkassen. Erkundigen Sie sich
bei Ihrer Kasse.
K 207 163 Musikkinder“ Musikalische Früherziehung für
Kinder von 4 - 6 Jahren
Im April beginnen neue Musikkurse für Kinder im Alter von 4-6
Jahren.
Panpan, eine Handpuppe, Kursbegleit- und Identifikationsfigur, erlebt mit den Musikkindern halbjährige
Abenteuergeschichten. Das Thema dieses Semesters
lautet: „Panpan auf Weltreise“.
Die musikalischen Lerninhalte sind dabei geschickt in die spannenden Erlebnisse eingearbeitet. Interessierte Kinder sind eingeladen, auf eine spielerische und kindgerechte Art und Weise
die ersten Einblicke in die Welt der Musik mitzuerleben. Musikausbildung für Kinder in diesem Alter dient zur Anregung, Orientierung und Ausbildung von Interessen. Darüber hinaus sollen
Merkmale der kindlichen Persönlichkeit angesprochen und gefördert werden. Die Kurse starten ab Montag, 13. April 2015 im
Kindergarten Riedern, ab Freitag, 17. April 2015 im Kindergarten
Geißlingen. Es sind auch Schnupperstunden möglich.
Information und Anmeldung bei Martina Vitacca 07742 922988
10
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
VORGESEHENE STUDIENREISEN 2015 IN VERBINDUNG MIT DER VHS KLETTGAU UND KÜSSABERG
Wien
31. Juli – 03. August 2015
Aktiv-Städtereise
Wien lädt zu einer Zeitreise durch alle
Epochen der Kulturgeschichte ein.
Kaiserliches Erbe und kreative Gegenwart machen Wien zu einer der
prunkvollsten Metropolen in Europa.
Majestätische Gotik, üppiger Barock
und eleganter Jugendstil wechseln
sich ab. Flug ab Zürich, 3 Übernachtungen / Frühstück, Besichtigungsprogramm, Eintrittsgelder; Preis ca. 500,- €
Malta
12. – 19. September 2015
Studienreise mit leichten Wanderungen
Auf halber Strecke zwischen Europa
und Afrika liegt im Mittelmeer die kleine Inselrepublik Malta. Im Laufe der
Jahrhunderte siedelten hier Phönizier,
Griechen, Römer und Araber, im 16.
Jh. kam der Johanniterorden auf die
Insel, der auch die Hauptstadt Valletta
gründete. Die Briten beherrschten Malta bis zur Unabhängigkeit
1964. Alle hinterließen ihre Spuren in Kultur und Tradition. Malta
ist nur 316 qkm groß und hat ca. 400.000 Einwohner. Auf 180
km Küstenlänge sorgen Sandstrandbuchten, Felsbuchten, Steilund Flachküste für Abwechslung.
Flug ab Zürich, 7 Übernachtungen / Halbpension, Besichtigungsprogramm, Eintrittsgelder; Preis ca. 850,- €
Volkshochschule Buch
Mit der VHS Buch ins Baltikum
In der Zeit vom 25.07. – 02.08.2015 bietet die Volkshochschule
Buch eine Reise in die Baltischen Staaten an. Die kombinierte
Bus- und Schiffsreise führt durch Litauen nach Lettland und Estland. Über Finnland und Schweden geht es dann nach Deutschland zurück. Diese überaus interessante Reise ist zum letzten
Mal im Programm der VHS. Anmeldung und weitere Auskünfte
bei der Volkshochschule Buch, Reiseleiter Jürgen Munzert, Tel.
und Fax 07753/680. Meldeschluss ist der 26. Mai 2015.
Fund- und Verlustanzeigen
Verloren
- 1 Stoffpuppe in Erzingen
Liegengeblieben
- Sind im Februar in der Gemeindehalle Erzingen 2 Rucksäcke
und 1 Fasnachtsmaske aus Stoff
- Sind im Februar in der Gemeindehalle Bühl 1 Herrenjacke und
versch. Fasnachtsartikel
Näheres erfahren Sie im Rathaus Erzingen unter Tel. 935-105.
Gefunden
- Wurde eine Edelmetall-Kette in Grießen
Näheres erfahren Sie im Rathaus Grießen unter Tel. 935-200.
Erzingen
am 1. April wird Frau Ingrid Just, Steinbuck 5,
70 Jahre,
am 3. April wird Herr Alex Edelburg, Gartenstraße 38b,
79 Jahre,
Geißlingen
am 29. März wird Herr Apdullah Orak, Unterer Kehlhof 9,
73 Jahre,
Weisweil
am 30. März wird Herr Edwin Mülhaupt, Wilchinger Straße 17,
79 Jahre,
Bühl
am 31. März wird Frau Helga Denzer, Notburgastraße 26,
77 Jahre,
am 2. April wird Frau Ingeborg Spitznagel, Sommerau 20,
70 Jahre,
Grießen
am 4. April wird Herr Hermann Schlachter, Marktstraße 30,
93 Jahre.
Die Gemeindeverwaltung gratuliert den Jubilarinnen und den Jubilaren recht herzlich - verbunden mit den besten Wünschen für
die Zukunft.
Wenn Sie nicht im Gemeindeblatt erscheinen möchten, melden
Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung Klettgau, Einwohnermeldeamt, Degernauer Straße 22, Zimmer 9 oder telefonisch
unter 07742 935-110.
Mitteilungen von Schulen & Kindergärten
Allemannenschule Wutöschingen
Der letzte Schultag vor den Osterferien ist am Freitag, 27. März
2015. Am Montag, 13. April 2015 beginnt der Unterricht nach
Stundenplan. Wir wünschen allen Schülern und Lernpartnern
der ASW schöne, erholsame Osterferien.
Freiwillige Feuerwehr Klettgau
Donnerstag, 26. März 2015
Kreisverbandsversammlung Lauchringen Abfahrt 19.20 Uhr in
Uniform
Freitag, 27. März 2015
20.00 Uhr Gesamtprobe
Freitag, 10. April 2015
20.00 Uhr Sonderprobe Pumpenmaschinisten
Freitag, 17. April 2015
20.00 Uhr Sonderprobe Drehleitermaschinisten
Einladung an alle Aktiven und Alterskameraden der Feuerwehr.
Am Montag, 4. Mai 2015 um 19:00 Uhr findet die Floriansmesse
in Wehr statt.
Abholung wird um ca. 17:15 Uhr sein, Rückfahrt ca. um 23:00
Uhr.
Bitte um Anmeldung bis zum 9. April bei Erhard Heide (6960),
Helmut Schilling (7659) oder Heinz Sauter (7597).
Jubilare
Die nachstehend aufgeführten, über 70 Jahre alten Einwohner
der Gemeinde Klettgau, feiern in den nächsten Wochen Geburtstag:
Jugendfeuerwehr
Montag, 13. April 2015 Probe
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
14.00 Uhr Erzingen
Landratsamt Waldshut
Landratsamt verschickt Abfallgebührenbescheid 2014/15
In den nächsten Wochen erhalten die Haushalte im Kreis
Waldshut die Abfallgebührenbescheide mit der Jahresendabrechnung 2014 und der Vorauszahlung 2015. Wöchentlich werden etwa 8000 Bescheide versandt.
Sofern dem Eigenbetrieb Abfallwirtschaft bislang noch keine
Einzugsermächtigung erteilt wurde, werden dem Gebührenbescheid ein Überweisungsträger sowie eine Einzugsermächtigung beigefügt.
Der Landkreis Waldshut weist besonders darauf hin, dass der
Kreistag in seiner Sitzung vom 5. November 2014 die Erhöhung
der Müllgebühren beschlossen hat. Die Müllgebühren wurden ab
dem 1. Januar 2015 um durchschnittlich ca. 10 % erhöht. Am 22.
November 2014 wurde die neue Abfallgebührensatzung öffentlich bekannt gemacht.
Für Rückfragen ist der Eigenbetrieb unter der Service-Nummer
07751 86-5432 zu erreichen.
Abzug der Dosencontainer von den Depotcontainerstandorten im Landkreis Waldshut seit dem 01.01.2015
Mit Beschluss vom 19. März 2014 stimmte der Bau- und Umweltausschuss des Landkreises Waldshut dem Abzug der Dosencontainer von den 166 Depotcontainerstandorten des Landkreises Waldshut zu. Damit entsprach der Landkreis Waldshut
dem Antrag der Landbell AG, die als Systembetreiber nach der
Verpackungsverordnung für den Landkreis zuständig ist.
Die Landbell AG hatte ihren Antrag damit begründet, dass die
Verpackungsdosen überwiegend über die Gelben Säcke erfasst
werden und deshalb die Dosencontainer zuletzt nur noch wenig
genutzt wurden. So waren beispielsweise im Jahr 2013 über die
Container nur noch 78,83 t Dosen erfasst worden, bei einem Gesamtaufkommen an Leichtverpackungen von 4.036,319 t. Damit
entsprach der jährliche Sammelanteil der Dosen über die Dosencontainer ca. 1 bis 2 %, verursachte aber im Verhältnis hohe
Kosten durch die separate Sammeltour.
Zuletzt waren je Sammeltour im vierzehntäglichen Intervall nur
noch durchschnittlich ca. 3 t Dosen erfasst worden. Dies ist auch
aus ökologischen Aspekten nicht optimal.
Für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Waldshut entstehen durch den Abzug der Dosencontainer keine Nachteile,
da Weißblechdosen weiterhin über die Gelben Säcke entsorgt
werden können.
Seit dem 1. Januar 2015 können daher im Landkreis Waldshut
Dosenverpackungen ausschließlich über die Gelben Säcke entsorgt werden. Eine Abgabe bei den Depotcontainerstandorten ist
nicht mehr möglich.
Verschiebung der Müllabfuhr an den Osterfeiertagen
Aufgrund der Osterfeiertage wird die Müllabfuhr entsprechend
der üblichen Feiertagsregelung um jeweils einen Tag wie folgt
verlegt:
von Ostermontag, 6. April 2015 auf Dienstag, 7. April 2015.
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen
Samstag, 28.03.2015
10.30 Uhr Grießen
Seelenamt u. Urnenbeisetzung
Elfriede Gschell
11
Sakrament der Versöhnung/ Beichte (Pfarrer Gut)
14.30 Uhr Wutöschingen
Sakrament der Versöhnung/ Beichte (Pfr. Allgaier)
15.00 Uhr Grießen
Sakrament der Versöhnung/ Beichte (Pfarrer Gut)
15.30 Uhr Schwerzen
Sakrament der Versöhnung/ Beichte (Pfr. Allgaier)
18.30 Uhr Grießen
Eucharistiefeier
für Elsa und Heinrich Banholzer
Beginn mit der Palmweihe vor der
Pfarrkirche
18.30 Uhr Schwerzen
Eucharistiefeier/ Kinderkirche
für Monika Ruf; Hedwig Schultz
Sonntag, 29.03.2015 Palmsonntag
Feier des Einzugs Christi in Jerusalem
Kollekte für das Hl. Land
Jeweils mit Prozession und Segnung der Palmzweige
9.00 Uhr Bühl
Eucharistiefeier
9.00 Uhr Geißlingen
Eucharistiefeier für die Pfarreien
der Seelsorgeeinheit
10.00 Uhr Weisweil
Wortgottesfeier B
10.45 Uhr Erzingen
Eucharistiefeier mit Palmenweihe
und Kinderkirche für Irmgard Indlekofer (Jtg) und Walter Indlekofer
10.45 Uhr Wutöschingen
Eucharistiefeier mit Palmweihe
und Passionsspiel (Kirchenchor)
15.00 Uhr Erzingen
Kreuzweg zur Bergkapelle
15.00 Uhr Grießen
Kreuzweg am Käppele
17.00 Uhr Erzingen
Das Geistliche Konzert I: “Stabat
Mater”
18.00 Uhr Geißlingen
Jugendgottesdienst YouGo
Montag, 30.03.2015 Montag der Karwoche
19.00 Uhr Ofteringen
Kreuzwegandacht
Dienstag, 31.03.2015 Dienstag der Karwoche
19.00 Uhr Geißlingen
Eucharistiefeier für Hildegard
Mülhaupt (Jtg), Günter Mülhaupt
und verst. Angehörige; Eugen Hartmann und verst. Angehörige; in einem schweren Anliegen
19.00 Uhr Wutöschingen
Eucharistiefeier
für Sophie und Karl Stoll und Franz
Stoll; verstorbene Mutter und Angehörige (R); arme Seelen; in einem
persönlichen Anliegen
Mittwoch, 01.04.2015 Mittwoch der Karwoche
10.30 Uhr Erzingen
Vorösterliche Feier des Kindergartens
17.00 Uhr Kadelburg
Ökumenischer Kreuzweg der Jugend, Beginn in der Bergkirche in
Kadelburg
18.00 Uhr Riedern
Sakrament der Versöhnung
18.00 Uhr Degernau
Sakrament der Versöhnung
19.00 Uhr Riedern
Eucharistiefeier
19.00 Uhr Degernau
Eucharistiefeier
Die drei Österlichen Tage vom Leiden,
vom Tod, von der Grabesruhe und
von der Auferstehung des Herrn
Donnerstag, 02.04.2015 Gründonnerstag
19.00 Uhr Erzingen
Messe vom letzten Abendmahl
mit Fußwaschung, anschließend
Beichtgelegenheit und Betstunden
in der Krypta:
20.30 Uhr gestaltet von der KJG Erzingen
21.00 Uhr O. Güntert
22.00 Uhr R. Saurer Grießen
12
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
22.30 Uhr
23.00 Uhr
23.30 Uhr
19.00 Uhr
Sr. Itta und Sr. Sabina
Ch. Silberzahn Geißlingen
C. Weißenberger Erzingen
Schwerzen
Messe vom letzten Abendmahl
mit Fußwaschung anschließend
Beichtgelegenheit und Betstunden
bis 22.00 Uhr
20.30 Uhr Degernau
- 23.00 Uhr Betstunden
20.30 Uhr Wutöschingen
- 23.30 Uhr Betstunden
Freitag, 03.04.2015 Karfreitag
10.00 Uhr Ofteringen
Kreuzweg für Kinder beim Kloster
Ofteringen
11.00 Uhr Weisweil
Kreuzwegandacht am Stationenweg A
15.00 Uhr Geißlingen
Die Feier vom Leiden und Sterben Christi (Kirchenchor)
15.00 Uhr Grießen
Die Feier vom Leiden und Sterben Christi
15.00 Uhr Grießen
Parallelgottesdienst zum Karfreitag
für Kinder bis einschl. 3. Klasse im
Pfarrzentrum
15.00 Uhr Degernau
Die Feier vom Leiden und Sterben Christi
18.30 Uhr Bühl
Karmette
Rosenkranzgebete entnehmen Sie bitte dem Pfarrblatt!
Kreuzwegandachten
Am Palmsonntag, 29.03.2015 findet in Erzingen zur Bergkapelle
und in Grießen am Käpelle eine Kreuzwegandacht statt, jeweils
um 15.00 Uhr. Am 30.03. beim Kreuzweg des Klosters in Ofteringen. Beginn um 19 Uhr.
Palmsonntagskollekte am 29. März 2015
Hilfe leisten – Für Christen im Heiligen Land Setzen Sie ein
Zeichen der Verbundenheit mit den bedrängten Christen im Nahen Osten. Herzlichen Dank!
„Auszeit - mitten im Leben Gott entdecken“
Sechster Begegnungsort:
Tagespflege Grießen, Hardweg 6
Am Dienstag, 31.3.2015 um 20.15 Uhr
Lebens(ch)alter aus
Herzliche Einladung
Osterkerzenverkauf in Erzingen nach dem Gottesdienst am
Palmsonntag bieten wir selbstverzierte Osterkerzen zum Verkauf an. Der Erlös ist für das Straßenkinderprojekt in Uganda bestimmt. Gerne verzieren wir auch Kerzen nach Ihren Wünschen.
Möchten Sie noch beim Verzieren mithelfen? Dann können Sie
mich gerne anrufen. Bettina Tröndle, Tel. 2530
Osterkerzenverkauf Die Ministranten aus Grießen bieten nach
dem Palmsonntags-Vorabendgottesdienst am 28.03. Osterkerzen zum Kauf an. Die Kerzen kosten 3,50 € o. 5,00 € (15 cm).
Gerne dürfen Sie die Kerzen zu den Osternachtsfeiern mitbringen. Der Verkaufserlös ist für die Ministranten bestimmt.
Osterlichter: Vor der Osternachtsfeier werden am Eingang der Pfarrkirchen in Geißlingen, Wutöschingen und Erzingen Osterlichter zum
Kauf angeboten. Eine Kerze mit Becher oder Ständer zu 1,- €.
KIRCHENMUSIK AKTUELL
DAS GEISTLICHE KONZERT I: „STABAT MATER“
Herzliche Einladung zur Passionsmusik mit Werken von Scheidt,
Haydn und Pergolesi: Palmsonntag, 29.3., um 17 Uhr in St. Georg, Erzingen.
Kirchenchöre Erzingen und Grießen
Am Mittwoch, dem 1.3., findet in der Kirche St. Peter & Paul,
Grießen, eine gemeinsame Probe für Ostern statt.
Bitte die Hassler-Messe und das Freiburger Chorbuch 1 („rot“)
mitbringen.
Klettgau
Aktuell
Kinderchor Erzingen
Die Probe der Gruppe I (Vorschüler) entfällt am Montag, dem 30.3.
Musikgruppe „Erstkommunion“
Die nächste Probe findet am Dienstag, dem 7.4., um 19 Uhr in
der Kirche St. Georg, Erzingen, statt.
Kirchenmusik in der Karwoche und an Ostern
Ausführliche Informationen zu Werken und Ausführenden entnehmen Sie bitte den örtlichen Aushängen („SoundKarte“) und
dem Internet (www.kath-sekw.de).
Ostervesper in Erzingen
Für die feierliche Vesper am Ostersonntag (18.30 Uhr, Erzingen)
soll eine kleine Schola gebildet werden. Herzliche Einladung an
Interessierte zum Mitsingen (Treffpunkt 17.15 Uhr, St. Georg, Erzingen). Bitte das GOTTESLOB mitbringen.
Ensembleproben
Ab dem 13.4. finden die Proben der Chöre unter der Leitung von
Kantor Andreas Konrad wieder nach regulärem Plan statt. Alle
Probentermine finden Sie immer auch tagesaktuell auf unserer
Homepage unter „Kirchenmusik > Unsere Ensembles“
Kirchenmusik-Flyer „Ostern bis Sommer“
Der Flyer für den nächsten Jahresabschnitt liegt ab der Karwoche in den Kirchen unserer Seelsorgeeinheit aus. Das Kantoratsbüro ist ab dem 13.4. wieder zu gewohnter Zeit besetzt.
Kirchenmusikalische Werkwoche 2015
Vom 25. bis 30. Mai (Pfingstwoche) findet in Rastatt die diesjährige Werkwoche der Erzdiözese Freiburg statt. Informationen und
Anmeldung über das Amt für Kirchenmusik: www.afk-freiburg.de
Flyer liegen auch in unseren Kirchen aus. Diese Woche ist immer
ein Erlebnis. Nutzen Sie gerne diese Fortbildungsmöglichkeit!
Zur Priesterweihe erstellen wir für Johannes Treffert eine
Glückwunschmappe. Es wäre schön, wenn jede Gruppierung
und viele Privatpersonen wieder ein DIN-A4-Blatt gestalten und
bis zum Freitag, 1. Mai in den Pfarrbüros abgeben. Bitte Papier
mit 80-120g verwenden, keinen Karton. Den linken Rand ca. 3
cm zum Binden bitte frei lassen.
Wohnung für Flüchtlingsfamilie
Pastor S. Rosemann von der Baptistengemeinde Waldshut begleitet mit seiner Frau seit einigen Monaten eine Flüchtlingsfamilie, die in Erzingen eine erste Unterkunft gefunden hat. Die Familie darf die jetzige Wohnung nur noch einige Wochen nützen. Die
Kinder der Familie haben gute Kontakte in Schule und Vereinen
geknüpft. Es wäre eine besondere Hilfe für die Familie, wenn sie
in Erzingen bleiben könnte. Wer eine Wohnmöglichkeit für die
Familie kennt, möge sich bitte bei mir oder direkt bei Pastor Rosemann melden (Tel. 07746 96603 / pastor@baptisten-waldshut.
de). Vielen Dank fürs Mithelfen! Pfarrer Thomas Mitzkus
Thomas Mitzkus, Pfarrer
Telefon 07742 850996 mitzkus@kath-sekw.de
Pater Daison Thaikkattil
Telefon 07746 919280 daison@kath-sekw.de
Marita Durek, Gemeindereferentin
Telefon 07742 8501579 durek@kath-sekw.de
Claus Kaifer, Pastoralassistent
Telefon 07746 919282 kaifer@kath-sekw.de
Andreas Konrad, Kirchenmusiker
Telefon 07742 8505675 konrad@kath-sekw.de
Kath. Pfarramt St. Peter + Paul
Kirchstr. 7, 79771 Klettgau-Grießen
Telefon 07742 91081, Fax 91082 griessen@kath-sekw.de
Mo, Di, Mi 9.00 - 11.00 Uhr
Kath. Pfarramt St. Georg
Degernauerstr. 71, 79771 Klettgau-Erzingen
Telefon 07742 5271, Fax 850997 erzingen@kath-sekw.de
Di, Mi, Do 9.00 - 11.00 Uhr
Klettgau
Aktuell
Evangelische Kirchengemeinde
Gottesdienst mit Kindergottesdienst
Am Sonntag, 29. März 2015 ist um 10:00 Uhr Gottesdienst in
der Lukaskirche in Grießen. Parallel zum Gottesdienst für die
Erwachsenen wird herzlich zum Kindergottesdienst eingeladen
(Pfr. Dr. Kaiser/H. Glaser).
Gottesdienst im April 2015
Karfreitag, 3. April 2015
um 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Taufe in der Lukaskirche in Grießen (Pfr. Dr. Kaiser)
Ostersonntag, 5. April 2015
um 10:00 Uhr Gottesdienst in der Matthäuskirche in Erzingen mit
Abendmahl und Taufe. Für alle Kinder gibt es wie immer die „Jagd
nach den Goldenen Osterhasen“ (Pfr. Dr. Kaiser/Pfrin. Kaiser)
Sonntag, 12. April 2015
um 10:00 Uhr Gottesdienst in der Matthäuskirche in Erzingen (S.
Wissmann, Pfr. i. R.)
Sonntag, 19. April 2015
um 10:00 Uhr Gottesdienst in der Matthäuskirche in Erzingen
(Pfr. Dr. Kaiser und Konfirmanden, „Konfi-Gespräch“)
Sonntag, 26. April 2015
um 10:00 Uhr Gottesdienst in der Lukaskirche in Grießen (Schuldekanin M. Dinner)
Ferienfreizeit auf der Insel Korsika
Zeit: 13. - 26. August 2015, für Jugendliche
im Alter von 12 - 16 Jahren
2015 geht die große Sommerfreizeit für Jugendliche auf die Insel Korsika. Sonne, Strand, Zeit zum Erholen und verschiedene
Angebote stehen für die Jugendlichen auf dem Programm. Infos
über das Pfarramt oder die Homepage der Kirchengemeinde.
Eine gesegnete Woche wünscht Ihnen
Ihr Pfarrer
Dr. Thomas O. H. Kaiser
Evangelisches Pfarramt Klettgau,
Tel.: 07742 7472 und 07741 3613;
Mobil: 0171 4224125; Fax: 07742 8541373,
klettgau@kbz.ekiba.de,
www.evangelische-kirchengemeinde-klettgau.de
Alt-katholische Kirchengemeinde
Hr. Pfr. Georg Blase
Pfarramt: Hauptstr. 31, 79802 Dettighofen, Telefon 6230
E-Mail: dettighofen@alt-katholisch.de
Sonntag, 29. März 2015 - Palmsonntag
Rückblick nach Vorne
Dettighofen, 9:30 Uhr Eucharistiefeier mit Palmprozession
Gedenken der Verstorbenen: Elisabeth (Lilo) Beardi
Mitgestaltung: Chorgemeinschaft
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
13
Donnerstag, 02. April 2015 GRÜNDONNERSTAG
Geheimnis der Liebe
Hohentengen, 19:00 Uhr das letzte Abendmahl mit Fußwaschung
Arbeitskreis Klettgau der Freien
Evangelischen Gemeinde CH-Wilchingen
Frauenkreis
Kaffeeduft, lachen, zuhören, austauchen, nachfragen – das und
noch einiges mehr gehört zum Frauenkreis.
Wir möchten in der Bibel forschen und hören, was Gott uns zu
sagen hat.
Dienstag, 14. April 2015, 9:30 Uhr bei Andrea Todt, Hermannstraße 16, Grießen
„Vertikalkurs“
Jehovas Zeugen
Sonntag, 29. März 2015, 9:30 Uhr
Schwarzbachstraße 37, Grießen
Öffentlicher Vortrag: "Warum nahm Jesus Leid und Tod auf sich?"
Anschließendes Bibelstudium: "Lass Jehova deine Ehe stärken
und beschützen" (Psalm 127:1b)
SPORTVEREINE
FC Erzingen
Aktivmannschaften
Donnerstag, 26. März 2015
17:30 Uhr
SG Griessen 2 – FC Erzingen 2
(E-Junioren)
Freitag, 27. März 2015
18:00 Uhr
FC Erzingen 1 – FC Hochrhein
(E-Junioren)
Samstag, 28. März 2015
15:30 Uhr
Spvgg Wutöschingen 2 – FC Erzingen 2
(Herren Kreisliga B)
Sonntag, 29. März 2015
15:00 Uhr
FC Wehr – FC Erzingen 1
(Herren Bezirksliga)
Kick-Inn
Das Vereinsheim Kick-Inn hat am Samstag, den 28. März 2015
zur Übertragung der Bundesligaspiele geöffnet.
Altpapiersammlung
Die nächste Altpapiersammlung des FC Erzingen in den Ortsteilen
Erzingen, Rechberg und Weisweil findet am 25. April 2015 statt.
Bitte spenden Sie Ihr Papier dem Verein und nicht der „blauen
Tonne“. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung. Herzlichen Dank.
FC Geißlingen
GEMEINDEVERSAMMLUNG
Dienstag, 31. März 2015
Alt-kath. Frauenverein
Kleiner Ritus für ein christliches Seder-Mahl
Dettighofen, 14:00 Uhr im „Löwen“
Aktivmannschaften
Sonntag, 29. März 2015
15:00 Uhr
FC Dachsberg - FC Geißlingen I
16:00 Uhr
FCG Damen – SV Todtnau (Pokal)
FC Geißlingen II spielfrei
Mittwoch, 01. April 2015
Ökumenischer Kreuzweg der Jugend
17:00 Uhr Kadelburg – Rheinheim
AH-Abteilung
Montag, 30. März 2015
20:00 Uhr
Seniorenstammtisch im VH
14
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
FC Grießen
TTC Klettgau
Freitag, 27. März 2015
17:30 Uhr
SG Grießen E2 – FC Erzingen E2
Samstag, 28. März 2015
16:00 Uhr
SV Eggingen II– FC Grießen II (Kreisliga C)
Sonntag, 29. März 2015
13:00 Uhr
SG Erzingen – FC Wallbach (A-Junioren)
Vorspiel von der I. Mannschaft
15:00 Uhr
FC Grießen I – FC Schlüchttal (Kreisliga A Ost)
Überragendes Wochenende für die Mannschaften des TTC
Klettgau.
Samstag, 14. März 2015 Damen Bezirksliga
SV Allensbach - TTC Klettgau
3:8
Samstag, 14. März 2015 Herren Bezirksklasse
TTC Klettgau - TTC Grenzach-Wyhlen
9:3
Samstag, 14. März 2015 Damen Kreisklasse
TTC Klettgau III - TTC Blumberg III
7:7
Fußball im Vereinsheim des FC Grießen (LIVE und in HD-Qualität).
Unser Vereinsheim hat bei allen Heimspielen des FC Grießen und bei allen Fußball-Bundesliga-Spielen und Champions
League-Spielen (deutsche Konferenzschaltung; außer wenn ein
Spiel in den öffentlich rechtlichen übertragen wird) geöffnet. Besuchen Sie uns weiterhin zu den Sky-Übertragungen.
Trainingszeiten:
Dienstag: 20:00 bis 22:00 Uhr Erwachsene
Freitag: 18:00 bis 20:00 Uhr Jugend
Freitag: 20:00 bis 22:00 Uhr Erwachsene
FC Weisweil
Radsportverein Concordia Erzingen
Voranzeige – Generalversammlung FC Weisweil
Am Mittwoch, 1. April 2015, findet die diesjährige Generalversammlung des FC Weisweil statt. Beginn ist um 20:00 Uhr im
Gasthaus Adler in Weisweil. Hierzu sind alle Mitglieder, Freunde
und Gönner herzlich eingeladen.
A-Jugendspiel in Weisweil
Am Sonntag, 29. März 2015 messen sich auf dem Sportplatz
in Weisweil die A-Junioren der SG Erzingen und die A-Jugend
vom FC Wallbach. Das Spiel beginnt um 13:00 Uhr. Für Speis
und Getränke ist gesorgt.
Jugendfußball
in Klettgau,
SG Grießen /Geißlingen/
Erzingen/Weisweil
Freitag, 27. März 2015
D-Junioren Kreisklasse
SG Schlüchttal 2 - SG Geißlingen D3
Samstag, 28. März 2015
D-Junioren Kreisklasse
SpVgg Wutöschingen - SG Geißling.D2
D-Junioren Kreisliga
SG Geißlingen D1 – VfB Waldshut
C-Junioren Bezirksliga
SG Geißlingen C – SG Säckingen
B-Junioren Kreisliga
SV Rheintal - SG Grießen B
Sonntag, 29. März 2015
A-Junioren Bezirksliga:
SG Erzingen A - FC Wallbach
18:00 Uhr in Detzeln
13:15 Uhr in Wutöschingen
14:30 Uhr in Grießen
14:15 Uhr in Geißlingen
12:00 Uhr in Rheintal
13:00 Uhr in Grießen
Turnverein Erzingen 1905
www.ttcklettgau.de
Kunst- und Einradgruppen:
montags 18:45 - 20:00 Uhr
Jahreshauptversammlung am Samstag, 28. März 2015:
Beginn um 20:00 Uhr in der Vereinsgaststätte "Kick Inn" in Erzingen. Die Tagesordnungspunkte wurden allen Mitgliedern fristgerecht zugesendet.
Radsportverein „Vorwärts“ Geißingen
Einladung zur Generalversammlung
Wir möchten euch zu unserer Jahreshauptversammlung am
Samstag, 28. März 2015 um 20:00 Uhr ins Bürgerhaus einladen.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Kassiers
5. Entlastung des Kassiers - Vorstandschaft
6. Ehrungen
7. Verschiedenes
8. Wünsche und Anträge
Wir würden uns freuen, wenn wir viele Mitglieder begrüßen können.
Die Vorstandschaft
Wanderfreunde Geißlingen e.V.
An diesem Sonntag, 29. März 2015 beteiligen sich die Wanderfreunde am Wandertag in Wurmlingen 6+10 km. Start von 7-13 Uhr.
Der Wandertag in Oberrotweil wurde vom 12. April 2015 auf den
6. April 2015, Ostermontag, verlegt.
Busfahrt zum Wandertag in Oberrotweil, anmelden bitte bei Rolf
Sauter, Tel. 07741 9670312 oder 0171 3416946.
Lauftreff Klettgau
Änderung der Laufzeiten - Nach Umstellung auf die Sommerzeit laufen wir zu folgenden Zeiten:
Dienstag 18:00 Uhr
Samstag 17:00 Uhr
Treffpunkt bei der Volksbank in Grießen.
Bei Rückfragen: Andrea Todt,Tel. 5875.
99ers Klettgau
Inlinehockeyschule der Klettgau 99ers
Der Winter verabschiedet sich und so nimmt das Hallentraining sein Ende
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
Ab dem 1. April 2015 starten wir unsere jährliche Inlinehockeyschule für Kids ab Jahrgang 2005 / 2006.
Selbstverständlich sind auch ältere Kinder herzlich willkommen.
Wir starten langsam, um uns an die Inliner zu gewöhnen und lernen so spielerisch das Laufen und den Umgang mit dem Schläger.
Schaut einfach vorbei! Dabei ist es egal, ob du Junge oder Mädchen bist!
Die ersten Male sehen wir als Schnupperkurs. Das Ganze kostet dich also nix.
Du wirst sehen, wie schnell du Fortschritte machst und wie toll
der Mannschaftssport sein kann.
Trainingsbeginn: 1. April 2015 / 18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Wir freuen uns auf dich
Deine 99ers
Mannschaftstraining der 99ers Klettgau
Trainingszeiten mittwochs
Kinder:
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Erwachsene:
19.30 bis 21 Uhr
Wenn ihr verhindert seid, meldet euch bitte bei euren Trainern
ab. Danke!
Eure 99ers Klettgau
Seniorenwanderung Geißlingen
Wir wandern wieder am Mittwoch, 1. April 2015 um 13:30 Uhr.
Treffpunkt ist, wie gewohnt, am Bürgerhaus.
MUSIK- UND GESANGVEREINE
Männergesangverein Weisweil
Jede Stimme zählt !
Information zum MGV-Weisweil Sparkassenprojekt 2015
Jetzt biegen wir auf die Zielgerade ein … Helft uns diese Woche mit eurer Stimme
nicht im Bass oder Tenor, sondern durch das Sammeln des folgenden Stimmzettels
Wir der MGV-Weisweil bedanken uns schon jetzt, dass ihr uns beim
Sparkassen Musikwettbewerb 2015
unterstützt.
Achtung !
gerne werden wir uns bei unserem Jubiläumskonzert am 03. Oktober 2015
im neuen Outfit präsentieren. Seid schon heute gespannt !
Was müsst Ihr, jeder einzelne, aber auch Vereine, Geschäfte,
Kollegen, Familien für uns tun ? Wie könnt Ihr uns unterstützen ?
Sendet uns bitte euer Altpapier, oder ruft uns an – wir holen es gerne ab !
Das wäre alles ! Wir nehmen gerne eure Zeitungen, die entsprechende Seite,
oder den Abschnitt zum Projekt (Südkurier und AlbBote) entgegen.
Wo / Wie / Wann ?
-
Zeitungsausgabe ab 16. März bis inclusive 28. März 2015
laufend, denn der Einsendeschluss ist bereits am 15. April !
Telefon an 6704, wir holen diese gerne bei Euch ab !
Abgeben, oder einwerfen in Sammelbox bei
o EP Bollinger in Erzingen
o Heikes Blumenparadies in Griessen
o bei jedem Sänger des MGV-Weisweil
o oder umständlich an die Zeitung senden
Muster
deshalb :
Eure Stimme zählt !
Es grüsst Euch herzlich Euer Männergesangverein Eintracht Weisweil
Voranzeige Projekt Sparkasse 2015, letzte Woche, 24.03.15 06:49 SP
15
Musikverein Erzingen
Voranzeige Alteisensammlung
Am Samstag, 11. April 2015, führen wir wieder von 9:00-12:00
Uhr eine Alteisensammlung auf dem Festplatz in Erzingen durch.
SONSTIGE
VEREINS-NACHRICHTEN
DRK Klettgau
Kreisverband Waldshut
Erste-Hilfe-Ausbildung straffer
Ab 1. April neue Regeln
Erste-Hilfe-Lehrgänge werden zum 1. April inhaltlich gestrafft
und praxisnäher. Dies teilt Edelbert Gantert (Lauchringen) mit,
Chef der Breitenausbildung beim Deutschen Roten Kreuz (DRK)
im Kreisverband Waldshut. Von diesem Zeitpunkt an gilt für
Erste-Hilfe-Lehrgänge die Dauer von neun Unterrichtseinheiten
zu je 45 Minuten. „Wir werden mehr Praxistraining und weniger
Theorie bieten“, so Edelbert Gantert. Im Rahmen einer Vereinheitlichung der Erste-Hilfe-Ausbildung soll das voraussichtlich
auch für Führerscheinbewerber (Pkw und Lkw) gelten.
Der bisherige Kurs für Führerscheinbewerber „Lebensrettende
Sofortmaßnahmen“ soll durch den Erste-Hilfe-Kurs ersetzt werden. „Wann diese Änderung in Kraft tritt, ist noch nicht sicher. Wir
hoffen auf baldige Nachricht vom Bundesverkehrsministerium“,
so der Kreisausbildungsleiter vom Deutschen Roten Kreuz.
Für Ersthelfer in den Betrieben wird die Ausbildung ab April von
bisher 16 auf neun Unterrichtseinheiten verkürzt. Betriebe müssen ihre Mitarbeiter nur noch einen Tag statt bisher zwei Tage
für die Teilnahme an der Erste-Hilfe-Ausbildung freistellen. Dafür wurden wichtige Inhalte auf das Wesentliche reduziert. Der
theoretische Anteil der Kurse wird auch hierbei zu Gunsten der
praktischen Ausbildung erheblich gekürzt.
Frauengemeinschaft Weisweil
Hauptversammlung am 14. April 2015
Am Dienstag, 14. April findet unsere Hauptversammlung statt.
Beginn 20:00 Uhr in der Gemeindehalle WEISWEIL.
Alle Aktiv-/ Passivmitglieder sind recht herzlich dazu eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht der 1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Protokoll der Schriftführerin
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Vorschau 2015
8. Wünsche und Anträge
Narrenverein Bühl/Riedern
Generalversammlung
Herzliche Einladung an alle Aktiv- und Passivmitglieder, Freunde
und Gönner zu unserer diesjährigen Generalversammlung am
28. März 2015 um 20:00 Uhr im Rössle.
16
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:
- Begrüßung durch den Vorstand
- Totenehrung
- Bericht des Protokollführers
- Bericht des Kassiers
- Vorstandsbericht
- Entlastung der Vorstandschaft
- Wünsche und Anträge
Narrenverein Rechberg
Unsere diesjährige Generalversammlung findet am Samstag, 28.
März 2015 um19:30 Uhr im Gasthaus Löwen, Rechberg statt.
Hierzu laden wir alle Aktiv-, Passiv- und Ehrenmitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins sowie die Vertreter der örtlichen
Vereine herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch die Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Bericht der Vorsitzenden
5. Bericht des Schriftführers
5. Bericht des Kassierers
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung des Vorstandes
8. Ehrungen
9. Neuwahlen
10. Wünsche und Anträge
Hinweis: Anträge müssen bis spätestens 22. März 2015 schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.
Zerkocht und Angebrannt e.V.
ANTJE.....zaubert uns etwas Königliches......eine ostpreußische
Spezialität aus gekochtem Fleisch in weißer Soße mit Kapern....
ob Kapernklopse, Soßklopse, Kochklopse oder Königsbergerklopse...es hat viele Namen aber schmecken wird es bestimmt.
Ab 19 Uhr geht es los am 31. März 15 in der Halle Weisweil.
Anmeldung bitte bis 27. März bei Susanne 07742-857721. Eure
Susanne und Bärbel
H+H
Tierhilfe/Tierrettung e.V.
Notruf, Tel. 07742 6911 - 24 Stunden erreichbar - Neu!
Tierhilfestammtisch, jeden 1. Sonntag im Monat ab 14:30 Uhr
Grießen, Marktstraße 92
Marktstraße 92, 79771 Klettgau-Grießen
Tel. +49 7742 6911, Natel: +49 173 9745776,
E-Mail: heikelana@aol.com, www.hhtierhilfe.de.
Erste Hilfe und Versorgung verletzter Tiere am Unfallort, sachkundige Pflege, Resozialisierung traumatisierter und misshandelter Tiere, Gnadenbrotplätze, 24 Stunden rund um die Uhr erreichbar und einsatzbereit, Hundepension, Hundeschule.
Selbsthilfegruppe
Selbsthilfegruppe
"Menschen mit einer Bipolaren Erkrankung"
Die Selbsthilfegruppe „Menschen mit einer Bipolaren Erkrankung“ trifft sich immer am letzten Montag eines Monats von
17:00 Uhr bis 18:30 Uhr im Caritasverband Hochrhein, Poststr. 1
in 79761 Waldshut. Telefon: 07751 – 8011-43 (Andreas Maichle,
Caritasverband Hochrhein)
Selbsthilfegruppe
Angehörige psychisch erkrankter Menschen
Die Selbsthilfegruppe der Angehörigen psychisch erkrankter
Menschen trifft sich am Donnerstag, 26. März 2015 um 19 Uhr
in den Räumen des Caritasverbandes, Poststr. 1 in Waldshut.
Alle Interessierten sind uns herzlich willkommen.
Infos unter: R. Funk, Tel. 07751 3372 oder Barbara Scholz,
Sozialarbeiterin, Caritasverband, Tel. 07751 801133.
Gesprächskreis Grießen
Termine
Eine Selbsthilfegruppe für alkoholkranke Frauen, Männer und
Angehörige, die Rat und Hilfe suchen. Im Vereinshaus Grießen,
alle 14 Tage mittwochs.
Das nächste Treffen ist am 1. April 2015, um 19:30 Uhr.
Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten
Schritt. Info-Telefon 07742 856972.
Büchereien
Büchereien
r
Gemeindebüchereih Klettgau
r Erzingen,
h
r Gartenstraße
r
r. 113 9 1
Vereinshaus
h
.0
.
1
.
Öffnungszeiten:
9.00 11.00 Uhr
h 1 .00 18.00 Uhr
r
1 .00 19. 0 Uhr
9
.
h r h .
.
Am Freitag, den 27. März 2015
15.00 Uhr
Kinderbuch-Lesung
„Die Morgensternblume“
mit der Autorin Frau
Sandra Rapp aus Grießen.
Illustriert wurde das Buch
von Aderson Marques.
F ü r K in d e r a b 5 J a h re n . N a c h d e r L e s u n g
h a b e n d ie K in d e r d ie M ö g lic h k e it m it
A d e rs o n M a rq u e s ih re e ig e n e
„Morgensternblume“ zu m a l e n .
B u c h v e rk a u f n a c h d e r L e su n g .
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
NEU: Onleihe-Sprechstunde
Freitag, 24. April 2015
18.00-19.00 Uhr
m it C la u d ia R u ts c h m a n n
Klettgau
Aktuell
17
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
Veranstaltungen / Termine
Wir suchen dich!
Kinder und Jugendliche zu betreuen macht dir
Spaß?
Du leitest und gestaltest gerne Freizeitangebote?
Du möchtest dich ehrenamtlich engagieren und
ein wenig dazuverdienen?
…. mehr unter:
http://www.lebenshilfe-ssw.de/jobs/ehrenamtliche-taetigkeit-gegen-entgelt.html
Inline-Hockey Schule
für Kids ab Jahrgang 2005 / 2006
Bei uns lernt Ihr spielerisch
Inlinefahren / Hockey spielen
Und Spaß am Mannschaftssport
Wann?: ab dem 01.04.2015
Trainingszeiten?: 18.30 Uhr bis 19.30
Wo?: Festplatz Erzingen (Hockey Platz)
Mitzubringen ist: - einen Helm (z.B. Fahrrad)
- Knie- & Ellenbogenschoner
- Handgelenkschoner oder
dicke Handschuhe
- wer hat einen Schläger
Kreisverband und Ortsvereine im
Landkreis Waldshut
In der letzten Zeit erreichen uns wieder viele Anfragen
nach Wohnungsauflösungen und die Annahme von
Flohmarktartikeln.
ansonsten wird ein Schläger
zur Verfügung gestellt
Infos Abends unter Tel.: 07742/922944
Falls ihr älter seid und auch Interesse habt könnt ihr in
unser Jugend und Erwachsenen Training kommen!
Aktiv ab 16
Mittwoch von 20.00 – open End
Wir bitten um Kenntnisnahme, dass wir keine
Wohnungsauflösungen durchführen und auch keine
Flohmarktartikel annehmen.
Für Ihr Verständnis besten Dank
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband
Moltkestr. 3, 79761 Waldshut-Tiengen
MitarbeiterInnen für die Leitung von Freizeiten
gesucht!
Wir suchen kurzfristig noch erfahrene MitarbeiterInnen, die
die Leitung unserer mehrtägigen Freizeiten für Kinder mit Behinderung im April, Mai oder Juni übernehmen können.
Wir bieten ein tolles Team, unvergessliche Erlebnisse und
eine Aufwandsentschädigung.
Bei Interesse bitte baldmöglichst melden bei: Natalie Amico
(Leitung Gruppenangebote),
n.amico@lebenshilfe-ssw.de;
Tel.: 07761-553 85 81,
www.lebenshilfe-ssw.de
---------------------------------------------------------
Wir suchen dich!
Kinder und Jugendliche zu betreuen macht dir Spaß?
Du leitest und gestaltest gerne
Freizeitangebote?
Du möchtest dich ehrenamtlich
engagieren und ein wenig dazuverdienen?
… mehr unter: http://www.lebenshilfe-ssw.de/jobs/ehrenamtliche-taetigkeit-gegen-entgelt.html
E I N
LADU
N
G
Der BLHV und die Hegegemeinschaft
Stühlingen informieren:
- Landwirte
- J äger
- J agdgenossenschaften
über das neue Landesj agdgesetz,
insbesondere über die Neuregelungen
bei Wildschäden.
Datum:
Uhrzeit:
Ort:
DO, 09. April 2015
20.00 Uhr
Gasthaus "Zum Kreuz"
Ehrenbachstr. 70,
79780 Stühlingen Weizen
Referent:
Michael Nödl, J ustitiar, BLHV Freiburg
(Teilnahme ohne Anmeldung möglich)
18
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg
Pressemitteilung
KjG
KjGErzingen
Erzingen
Sommerlager 2015
BW Map mobile - die App für Wanderer und Radfahrer in
Stuttgart, 19. März 2015
Liebe Kinder, liebe Eltern und Lagerfreunde,
ganz Baden-Württemberg
BW Map mobile - die App für Wanderer und Radfahrer in ganz Baden-Württemberg
auch
dieses Jahr veranstaltet
die KjG Erzingen ihr alljährliches
Sommerlager
2015
Das
Landesamt für Geoinformation und LandentwickSommerlager. In einer wunderschönen Donauschleife, in der die
Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL) bietet mit seiner
App BW
Map mobile hochwertige topographische
Karten für
unterwegsmit
an
lung
Baden-Württemberg
(LGL)
bietet
seiner App
Liebe
Kinder,
liebe
Eltern
und
Lagerfreunde,
Strömung still und das Wasser klar ist, werden wir 10 lustige und
Die App
BW Map
mobile bringthochwertige
topographische Karten auftopographische
alle gängigen Mobilgeräte der Betriebssysteme
BW
Map
mobile
Karten für
spannende Tage zusammen verbringen. Unsere Aktivitäten und
iOS (iPhone / iPad) und Android (Smartphone / Tablet) und bietet seinen Nutzern Karten im Maßstab von
Auchrichten
diesessich
Jahrnach
veranstaltet
die KjG
Erzingen
In einer
1:1 Mio. bis zum Detailmaßstab
1:10.000.
unterwegs
an wunderschönen
Spiele
dem Motto
„Cowboy
undihr alljährliches Sommerlager.
Donauschleife,
in der
die Strömung
und das Wasser klar ist, werden
wir 10
lustige
und
Die
App
BW
Map
mobile
bringt
topographische
Karten
auf
Indianer“,
schon das
Motto
lässt purestill
Spannung
Unterschieden
wird bei
BW Map
mobile in eine
Basis- und
eine Premiumversion. Die App
ist kostenlos
undalle
greift in der Basisversion auf einen Onlinedienst mit dem Open Data Angebot „Maps4BW“ zu. Mit dieser
spannende
Tage
zusammen
verbringen.
Unsere
Aktivitäten
und
Spiele
richten
sich
nach
dem
gängigen
Mobilgeräte
derMotto
Betriebssysteme
und Vorfreude entstehen! Versorgt werdet Ihr mit
Version stehen Suchfunktionen für Orte, Straßennamen, Wege und Berggipfel zur Verfügung.
(iPhone
/ iPad) und Android (Smartphone / Tablet) und
täglich
reichhaltigem
Frühstück,
einem
Mittag„Cowboy
und Indianer“,
schon das
Motto
lässt pure Spannung und iOS
Vorfreude
entstehen!
Wer die Vorzüge der digitalen topographischen Karten schätzt und sich gerne auf deren Aktualität und
Genauigkeit
verlässt, liegt
mit der Premiumversion
AppMaßstab
genau richtig. Diese
Version ermöglicht es, Karten
bietet
seinen
Nutzern
Kartenderim
von
essen und einem vitalen sowie schmackhaften
auch offline zu nutzen. Gerade bei Outdooraktivitäten in ländlichen Gebieten, mit keiner oder schlechter
Versorgt werdet
Ihr mitwird
täglich
Frühstück, einem Mittagessen
einem
vitalen
sowie 1:10.000.
1:1
Mio. und
bis istzum
Detailmaßstab
Abendessen.
Tagsüber
esreichhaltigem
wieder Spiele
Internetverbindung,
diese Funktion
sehr nützlich. Das intuitive
Bedienen über Touchscreen ermöglicht dem
Nutzer ein stufenloses Zoomen. Über die integrierte GPS-Funktion können Wanderer und Radfahrer zudem
schmackhaften
Abendessen.
Unterschieden
wird
bei BW
MapReliefdarstellungen
mobile in eine
Basis- und eine
und
viel Action geben,
nach Einbruch der Dunkelihre Touren aufnehmen und
zum Navigieren
einsetzen.
und Höheninformationen
begeistern die Orientierungssuchenden im Gelände und die zusätzliche GPS-Navigationsfunktion „moving
Premiumversion.
Die App ist kostenlos und greift in der Basisheit begeben wir uns wie gewohnt ans gemütliche
map“ richtet die Karten bei Bedarf in Laufrichtung aus.
Tagsüber
wirdLagerfeuer
es wieder Spiele
undmit
vielschönen
Action geben, nach Einbruchversion
der Dunkelheit
wir unsmit dem Open Data Angebot
auf einenbegeben
Onlinedienst
und
wärmende
um dort
Unter www.lgl-bw.de oder bwmm.lgl-bw.de finden Sie Informationen zu weiteren Funktionen der App. Die
wie
gewohnt
ans
gemütliche
und
wärmende
Lagerfeuer
um
dort
mit
schönen
Liedern
und
Spielen
„Maps4BW“
dieserGoogle
Version
stehen
Suchfunktionen
für
Premiumversion der zu.
App ist Mit
beim AppStore,
Play oder über
LGL-Codecards
erhältlich.
Liedern und Spielen, begleitet durch eine rockige
begleitet
eine rockige
Gitarre,
dendurch
Tag ausklingen
zuGitarre
lassen.den Tag ausklingen zu lassen. Orte, Straßennamen, Wege und Berggipfel zur Verfügung.
Wer die Vorzüge der digitalen topographischen Karten schätzt
Die Anmeldungen werden ab dem 20. März 15
werden in
ab Erzingen
dem 20. März
15 in der Postagentur
Siebler
in Erzingen
zurderen
Abholung
und sich
gerne auf
Aktualität und Genauigkeit verlässt,
in Die
der Anmeldungen
Postagentur Siebler
zur Abholung
bereit
bereit
sein.
Wo
sie
auch
ausgefüllt
und
unterschrieben
wieder
abgegeben
werden
sollten.
liegt mit der Premiumversion der App genau richtig. Diese
sein. Wo sie auch ausgefüllt und unterschrieben wieder abgeVersion ermöglicht es, Karten auch offline zu nutzen. Gerade
geben werden sollten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also meldet euch schnell an!
bei Outdooraktivitäten in ländlichen Gebieten, mit keiner oder
meldet euch schnell an! Mindestalter ist 8 Jahre!
schlechter Internetverbindung, ist diese Funktion sehr nützlich.
Mindestalter
ist 8 Jahre!
Termin:
03. August
– 13. August
Das intuitive Bedienen über Touchscreen ermöglicht dem NutAbfahrt: Wie gewohnt in Erzingen am großen Kirchparkplatz
zer ein stufenloses Zoomen. Über die integrierte GPS-Funktion
Termin:
03.
August
–
13.
August
um 13 Uhr.
können Wanderer und Radfahrer zudem ihre Touren aufnehAbfahrt:
Wie gewohnt
in Erzingen
am großenum
Kirchparkplatz
Ankunft:
Ebenso
am großen
Kirchparkplatz
ca. 17 Uhr. um 13 Uhr.
men und zum Navigieren einsetzen. Reliefdarstellungen und
Ankunft: Ebenso
am großen
Kirchparkplatz
umSigmaringen)
ca. 17 Uhr.
Lagerplatz:
Gutenstein
an der
Donau (nahe
Höheninformationen begeistern die Orientierungssuchenden
Kosten:
140 €Gutenstein
für das erste
sowie(nahe
120 €Sigmaringen)
für jedes weiteLagerplatz:
an Kind
der Donau
im Gelände und die zusätzliche GPS-Navigationsfunktion „more Kosten:
Kind der140€
Familie
(all erste
inclusive).
für das
Kind, sowie 120€ für jedes weitere Kind der
(all inclusive)
vingFamilie.
map“ richtet
die Karten bei Bedarf in Laufrichtung aus.
An alle ehemaligen KjG´ler:
Unter www.lgl-bw.de oder bwmm.lgl-bw.de finden Sie InforAuch dieses Jahr verbinden wir unseren Vortrupp, der vom
mationen zu weiteren Funktionen der App. Die Premiumver31. Juli bis 03. August stattfindet, mit der Chance für alle ehesion der App ist beim AppStore, Google Play oder über LGLAn alle ehemaligen KjG´ler:
maligen KjG´ler, egal welchen Alters wieder einmal 3 schöne
Codecards
Auch dieses Jahr verbinden wir unseren Vortrupp der vom 31. Juli bis
03. Augusterhältlich.
stattfindet, mit der
Lagertage mit uns zu verbringen.
Chance
für
alle
Ehemaligen
KjG´ler
egal
welchen
Alters
wieder
einmal
3
schöne
Lagertage
mit uns zu
Das Ganze wird sich auf Spendenbasis belaufen.
verbringen.
Anmeldungen, sodass wir das Essen planen können, bitte
Schützenverein
telefonisch an:
Das ganze wird sich auf Spendenbasis belaufen.
„ALPENBLICK“
Dominik Zimmermann: Tel. 0173 9824241
Bergöschingen
Daniel Siebler:
Tel. 0172 7187259
Pressestelle:
Ina Nicklis · Büchsenstraße 54 · 70174 Stuttgart ·
Telefon 0711 / 95980-184 ·E-Mail poststelle@lgl.bwl.de
Anmeldungen, sodass wir das Essen planen können bitte Telefonisch an:
Ökumenischer
Seniorenkreis
:
Dominik Zimmermann:
Tel. 0173 9824241
Unsere Reise führt
Daniel
Siebler:
uns
dieses
Jahr nach
–
Tel. 0172 7187259
–
Von Dienstag 26. Mai bis Samstag, 30. Mai 2015.
Fahrt im modernen Reisebus der Firma Behringer,
Rundreisen
vor
Ort
mit
Reiseleitung, Eintrittsgelder Dom
Gurk, St. Paul, ****Hotelunterkunft mit Frühstücksbuffet und
Abendessen und freie Benutzung
des Hallenbades - Preis pro Person 445,00 €, EZZuschlag 75,00 €. Informationen und Anmeldung bei
Heidi Spitznagel  07742 6097 oder Johanna Ilse 
07742 5322. Anmeldeschluss 10. Mai 2015.
Einladung
zum
Ostereierschießen
GEWINNEN SIE IHRE OSTEREIER
Am Palmsonntag 29.03.2015 und am Karfreitag 03.04.2015
findet unser jährliches Ostereierschießen von
9°° Uhr bis 17°° Uhr statt.
Geschossen wird mit Luftdruckwaffen, pro Schuß 0,35 Euro
Ab dem 7. bis 9. Ring = 1 Ei
Bei einer 10 = 2 Eier
Überraschungseier für Kinder, pro Schuß 0,60 Euro
Ab dem 7. bis 10 Ring = 1 Ü-Ei
Für Kinder Laser-Gewehr
Getränke und Speisen : Forellen und Steak vom Grill.
Hierzu sind alle herzlichst Eingeladen.
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
19
Weingut Clauß
Wir wünschen Ihnen schöne Ostern
Ihr MMX- Team
Apfel-Mango-Saft
1l-Flasche für 2,15€
oder
6 Flaschen mit Kiste für 14,40€
incl. Pfand
Gemeinschaftsschule Klettgau
In der Bütze 17
79771 Klettgau
Tel: 07742/935601
Fax: 07742/935650
E-Mail: gms-klettgau@t-online.de
Webseite: www.gms-klettgau.de
Winzergenossenschaft Erzingen
Weingut Gromann
Weingut Lorenz & Corina Keller
sowie unser Gastwinzer
Weingut Dr. Heger, Ihringen
Schülerfirma MMX AG der
Gemeinschaftsschule Klettgau
Gemeindehalle
Erzingen
11.00 bis 18.00 Uhr
Eintrittspreis 6 c
29. MÄRZ 2015
Bürgermeister Volker Jungmann und die Erzinger Winzer laden ein zur
14. Weinmesse: Neben vielen kulinarischen Spezialitäten aus den
Weinbergen wird auch Kunsthandwerker Andreas Stoll
[→ baumzeit-waldshut.de] seine besondere “Rebenauslese” vorstellen.
Gerne verwöhnt Sie der Cateringservice Banholzer fine cookin’ mit fein
abgestimmten Menues, herzhaftem Vesper sowie Kaffee und Süßem.
© www.antidot-design.de | Bildnachweis: wine in the garden © Liv Friis-Larsen
MMX- Schülerfirma
Kultur@Trekking 2015, südliches Piemont und
Naturpark Seealpen
Die italienischen Seealpen und das südliche Piemont sind
das Ziel einer 10-tägigen Trekkingtour, die das
Bildungszentrum Waldshut in der Zeit vom 31. Juli bis 09.
August 2015 anbietet. Für diese Kultur@Trekking sind
noch Plätze frei. Die Faszination einer beeindruckenden
Hochgebirgslandschaft unweit des Mittelmeers sowie die
Entdeckung und das Kennenlernen kultureller Schätze in
den Tälern der Südalpen stehen während dieser
Höhenwanderung im Mittelpunkt. Die Übernachtung
erfolgt in einfachen Alpenvereinshütten und
Talunterkünften. Interessierte erhalten im
Bildungszentrum nähere Informationen zu den Etappen,
den Anforderungen und Voraussetzungen für die
Teilnahme sowie zu organisatorischen Fragen rund um
dieses Kultur@Trekking. Kontakt: Bildungszentrum
Waldshut, 07751 8314-500 oder info@bildungszentrumwaldshut.de.
20
Klettgau
Aktuell
Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
Führungszeugnis online
beantragen in 5 Schritten
Informationen zum Online-Portal
des Bundesamts für Justiz:
www.bundesjustizamt.de
Informationen zum Personalausweis
mit Online-Ausweisfunktion:
1.
Das Online-Portal des
Bundesamts für Justiz
www.personalausweisportal.de
2.
PIN EINGEB
EN
1 2
3
4 5
6
7 8
9
0 OK
CLR
3.
Informationen zur Software
für die Online-Ausweisfunktion:
www.ausweisapp.bund.de
4.
5.
Führungszeugnis
Kontakt
Bundesamt für Justiz
Adenauerallee 99-103
53113 Bonn
Tel.: +49228 99 410-5550
E-Mail: registerauskunft-online@bfj.bund.de
Führungszeugnisse
und Auskünfte aus dem
Gewerbezentralregister
online beantragen
BfJ_Flyer_DinLang.indd 1
Führungszeugnis online beantragen
Sie benötigen ein Führungszeugnis für die
Bewerbung um einen Arbeitsplatz, für die
ehrenamtliche Jugendarbeit oder zur Aufnahme eines Gewerbes? Sparen Sie sich
den Behördengang und stellen Sie Ihren
Antrag jederzeit bequem im Internet. Keine
Warteschlange, keine Beschränkungen durch
Öffnungszeiten! Das Online-Portal des Bundesamts für Justiz ist an allen Wochentagen
rund um die Uhr für Sie da.
Welches Führungszeugnis kann
ich online beantragen?
• Führungszeugnis für private Zwecke
11.12.14 10:27
Auskunft aus dem Gewerbezentralregister online beantragen
Was benötige ich für den
Onlineantrag?
Auch Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister können Sie online beantragen.
Solche Auskünfte benötigen Gewerbetreibende und Unternehmen, die sich beispielsweise in Ausschreibungsverfahren um
öffentliche Aufträge bewerben.
• Einen Personalausweis oder einen
elektronischen Aufenthaltstitel mit
Online-Ausweisfunktion
Welche Auskunft kann ich online
beantragen?
• Auskunft aus dem Gewerbezentralregister
• Auskunft aus dem Gewerbezentralregister
zur Vorlage bei einer Behörde
• Ein am Computer angeschlossenes
Kartenlesegerät zum Auslesen des
Ausweisdokuments
• Eine auf dem Computer installierte
Ausweis-App2
• Eine Master- oder Visacard bzw. ein
Konto bei einer Bank, die das Verfahren
giropay unterstützt
• Ggf. ein digitales Erfassungsgerät
(beispielsweise Scanner oder Digitalkamera), um Nachweise hochzuladen
• Führungszeugnis zur Vorlage
bei einer Behörde
• Erweitertes Führungszeugnis
für private Zwecke
• Erweitertes Führungszeugnis zur Vorlage
bei einer Behörde
Das Europäische Führungszeugnis kann
nicht online beantragt werden.
Wie erhalte ich das Führungszeugnis bzw. die Auskunft aus
dem Gewerbezentralregister?
Aus Sicherheitsgründen können Sie das
Führungszeugnis nicht selbst ausdrucken.
Das Führungszeugnis für private Zwecke
wird Ihnen mit der Post zugeschickt. Das
Führungszeugnis zur Vorlage bei einer
Behörde wird unmittelbar an die Behörde
gesandt.
Dies gilt auch für Auskünfte aus dem
Gewerbezentralregister.
BfJ_Flyer_DinLang.indd 2
11.12.14 10:27
Donnerstag, 26. März 2015
Nummer 13 / Seite 21
ll emei e Ge
t be i
e
f r ertr ge mit rospe t- und n eigen unden
Die nachfolgenden llgemeinen esch ftsbedingungen
gelten f r die erstellung und oder das erteilen
von rospe ten sowie f r ertr ge ber die er ffentlichung von n eigen in allen periodischen Druc er eugnissen der erlage ussbaum edien Weil der Stadt
mb
o.
ussbaum edien Rottweil mb
o.
und ussbaum edien hingen mb
o.
im folgenden
erlag genannt . Sie gelten auch
f r nftige n eigenauftr ge. igenen
des unden wird hiermit widersprochen.
Der unde ist an sein ertragsangebot uftrag
14 Tage gebunden. Der ertrag ommt durch
schriftliche nnahmeer l rung des erlags est tigung ustande mangels einer solchen durch
er ffentlichung der n eige b w. durch die usf hrung des uftrags.
Der nhalt der n eige darf nicht gegen eset e
verstoßen. r darf weder ngriffe auf Dritte enthalten noch Rechte Dritter verlet en. Soweit der
unde Texte eichnungen oder ichtbilder Dritter
verwendet hat er uvor die ustimmung sowohl
des rhebers als auch der abgebildeten erson
ein uholen. Soll die n eige in einem mtsblatt
ver ffentlicht werden darf sie einen eitrag ur
einungsbildung in einer die ffentlich eit bewegenden rage darstellen. Dem erlag wird deshalb
ein R c trittsrecht ugestanden f r den all dass
der nhalt der n eige den vorstehend genannten
riterien nicht entspricht.
Druc vorlagen und andere ngaben um nhalt der
n eige m ssen lar und unmissverst ndlich sein. Sie
sind maschinenschriftlich per - ail oder als Datei
u bermitteln. ehler die auf eine handschriftliche
bermittlung ur c uf hren sind oder issverst ndnisse bei der m ndlichen oder fernm ndlichen bermittlung gehen u asten des unden. Druc vorlagen
werden 2 onate nach erfolgter er ffentlichung
vernichtet. ine R c sendung erfolgt nur wenn dies
ausdr c lich vereinbart wurde.
Regelm ßiger n eigenschluss in w chentlich erscheinenden Druc wer en ist der ontag einer
Woche 18.00 hr. is dahin beauftragte und ggf.
um Druc freigegebene n eigen werden in der
n chsten usgabe ver ffentlicht. W nscht der unde die er ffentlichung in einer anderen usgabe
ist dies ausdr c lich u beauftragen. lat ierungsw nsche werden nach
glich eit ber c sichtigt
sind f r den erlag aber im weifel unverbindlich.
est tigt der erlag eine bestimmte lat ierung ist
dies f r beide Seiten verbindlich eine Stornierung
ist in diesem all abweichend von iffer 15 nicht
mehr m glich.
orre turab ge werden in Dateiform bermittelt
und war nur dann wenn der unde dies ausdr c lich im ertrag vereinbart hat. ei n eigen in den
indestgr ßen 60 mm 2-spaltig oder 30 mm 4-spaltig sind bis u wei orre turab ge im n eigenpreis enthalten. m brigen sind f r eden orre turab ug 5 50
R u entrichten. orre turab ge
sind unver glich u berpr fen und gegebenenfalls
orrigiert mit Druc freigabe ur c usenden. Die
Druc freigabe hat sp testens bis um eitpun t des
n eigenschlusses u erfolgen.
us druc technischen r nden nnen n eigen
nur 2- oder 4-spaltig gedruc t werden das entspricht einer reite von 90 b w. 185 mm . uf dieser rundlage erfolgt eine erechnung auch dann
wenn die orgabe des unden f r die n eige eine
geringere reite ausweist.
Die
he der n eige bestimmt sich im weifel
nach dem f r den nhalt der n eige ben tigten
Raum. Das gilt auch bei orgabe einer bestimmten
he durch den unden sofern der Text darin
nicht untergebracht werden ann. Dementsprechend erfolgt auch die brechnung.
ei n eigenauftr gen im aufm nnischen er ehr
insbesondere bei langfristigen bschl ssen erfolgt
die brechnung aufgrund der um eitpun t der
er ffentlichung der eweiligen n eige g ltigen
reisliste.
Streuverluste bei der erbreitung des Werbetr gers lassen sich nie ausschließen. is u 5 stellen
Streuverluste in der Regel einen angel der geschuldeten eistung dar.
Rabatte werden nur undenbe ogen gew hrt. Dies gilt
auch bei inschaltung eines Werbemittlers oder einer
gentur. Der n eigenabschluss ist nicht bertragbar.
eanstandungen wegen offensichtlicher
ngel
m ssen innerhalb von 2 Wochen nach er ffentlichung schriftlich vorgebracht werden. Sp tere Relamationen sind ausgeschlossen.
in einger umter
engenrabatt
alstaffel oder
engenstaffel wird unter orbehalt sofort von eder
Rechnung in b ug gebracht. Werden die oraussetungen f r den einger umten Rabatt aus r nden die
der erlag nicht u vertreten hat nicht erreicht hat der
unde vorbehaltlich weiterer nspr che den un chst
in b ug gebrachten Rabatt nach uentrichten.
irchen und eingetragene ereine die nicht politische arteien sind erhalten einen Rabatt von 20
auf n eigen die das religi se oder gesellschaftliche eben des ertriebsorts betreffen unmittelbar
der rderung der iele der irche oder des ereins
dienen und nicht prim r auf die r ielung von innahmen gerichtet sind.
nter denselben orausset ungen wird den politischen arteien ein Rabatt von 15 einger umt.
ine umulierung mit anderen Rabatten . . mit
einem al- oder engenrabatt ist nicht m glich.
Werbemittler oder Werbeagenturen die f r einen
unden einen n eigenauftrag erteilen erhalten
unter den nachstehenden orausset ungen eine
- rovision von 15 . orausset ung ist dass dem
erlag eine druc fertige reprodu tionsf hige orlage ur erf gung gestellt wird und dass auch alle
weiteren den Druc vorbereitenden rbeiten vom
Werbemittler oder von der Werbeagentur erledigt
werden. st dies nicht der all vermindert sich die
- rovision auf 10 .
Die - rovision darf weder gan noch teilweise an
den unden weitergegeben werden.
ine - rovision wird nicht gew hrt auf n eigen f r
die bereits ein Dire tabschluss mit dem unden vorliegt.
ine - rovision wird ferner nicht gew hrt wenn
der n eigenauftrag vom Werbemittler oder von
der gentur im eigenen amen erteilt wird.
in eleg ber die ver ffentlichte n eige wird
nicht bersandt. unden die ihren Sit nicht am
ertriebsort des Druc wer s haben
nnen im
Rahmen des ertragsschlusses um bersendung
einer elegseite bitten. n diesem all erfolgt die
bermittlung als D -Datei usammen mit der
Rechnung per - ail. m brigen
nnen elegseiten oder elegexemplare nur gegen erechnung
abgegeben werden.
ine acherf llung erfolgt soweit der wec der n eige dies ul sst und soweit dies dem unden umutbar
ist durch mangelfreie er ffentlichung der n eige.
Die aftung des erlags beschr n t sich auf orsat und grobe ahrl ssig eit. Das gilt nicht bei
ersonensch den ferner nicht f r solche Sch den
die aus der erlet ung von Rechten resultieren die
dem unden nach nhalt und wec des ertrages
gerade u gew hren sind oder deren rf llung die
ordnungsgem ße Durchf hrung des
ertrages
berhaupt erst erm glicht und auf deren inhaltung der unde regelm ßig vertraut und vertrauen
darf ardinalp ichten .
Durch den erlag geset te n eigen oder vom erlag
ur erf gung gestellte eichnungen oder ichtbilder
d rfen vom unden ohne enehmigung des erlages anderweitig nicht insbesondere nicht in anderen
edien ver ffentlicht oder an andere ut er weitergegeben werden auch nicht aus ugsweise.
Der erlag ver ffentlicht ahlreiche periodische
Druc wer e us t lich im nternet. Diese us t liche erbreitung der n eige erfolgt f r den unden ggf. ohne ehr osten.
Storniert der unde einen n eigenauftrag vor
n eigenschluss hat er 50 des ntgelts u beahlen das bei einer er ffentlichung angefallen
w re. ine Stornierung von n eigen mit verbindlicher lat ierung ist edoch nicht m glich vergleiche
iffer 4 ebenso wenig eine Stornierung nach neigenschluss. Die Stornierung hat in edem all in
Textform u erfolgen schriftlich oder per - ail .
erichtsstand ist der Sit des erlages. Dies gilt
nicht wenn der unde erbraucher ist. n diesem
all gilt die geset liche Regelung.
Die Rechnung wird per - ail bermittelt. Sie ist
sofort rein netto ahlbar. in S ontoab ug wird
nicht gew hrt.
Der erlag gew hrt dem unden edoch einen
achlass von 2
sofern dieser vor Rechnungsstellung unter ngabe von
und
einem in ug
im S
- asis- astschrift- erfahren ustimmt. Diese Regelung gilt edoch nicht f r private leinan eigen bis u einer
he von 2 50 mm.
ei ahlungsver ug des unden ann der erlag
die er ffentlichung weiterer n eigen ablehnen
auch soweit hier ber ein ertrag bereits ustandege ommen ist.
at der erlag die erteilung von rospe ten bernommen so erfolgt die erteilung an alle aushalte im rtsgebiet die ber einen vom ffentlichen
Raum aus ug nglichen rief asten verf gen. Dasselbe gilt f r etriebe und eh rdenstellen. Dabei
ist
rtsgebiet das geschlossen bebaute ebiet
einer emeinde. um rtsgebiet geh ren insbesondere nicht aushalte im ußenbereich.
t
.
.
Seite 22 / Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
FROHE
OSTERN
Muster 01
4-spaltig 60 mm hoch
en
ei e e us e n ei
in en sie un e
www.
b
mme ie . e o te
Frohe Ostern
Muster 08
2-spaltig 40 mm hoch
Muster 05
2-spaltig 130 mm hoch
Muster 03
2-spaltig 50 mm
hoch
Wir wünschen
Ihnen ein
frohes Osterfe
st
Wir wünschen Ihnen ein
frohes Osterfest
und einen fleißigen Hasen!
Gruß vom Osterhasen
Muster 04
4-spaltig 60 mm hoch
Donnerstag, 26. März 2015
Nummer 13 / Seite 23
Seite 24 / Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
NTE
TRAUERANZEIGEN
T
G
ab
S
startet neue Anf ngerkurse
ontag 1 .
r l 2015 on 19.30 20.30 hr f r
ugendl he und r a hsene ab 11 J. ,
im o er der Auwiesenschule Horheim
ab re tag 1 .
r l 2015 on 17.00 18.00 hr f r
nder ab 5 J. , in der utachhalle Horheim
arate ist ein Gemeinschaftssport und kennt keine Altersgrenzen.
Es steigert die itness, Beweglichkeit und das Selbst ertrauen.
ommt orbei und macht mit.
ie ersten beiden Trainingseinheiten sind un erbindlich.
Trainiert wird zun chst in Sportbekleidung und barfuß.
nteressiert oder noch ragen, dann meldet Euch bitte bei der
orstandschaft unter der Telefonnummer 07746 / 9299986 oder
per mail fklormann t-online.de
ir freuen uns ber eden nteressenten.
ETGES
E
GESUCH
TE
Neu
Die etwas andere Zahnarztpraxis…
Wir freuen uns auf Sie!
Ralf Stempel
Hofwiese 40, 79809 Weilheim
Tel.: 07741 1434
3-4 Zimmer-Wohnung gesucht
ab 80 m2, mit EBK, Balkon und Garage/Stellplatz
für leitende Angestellte ab 01.05.2015
Cellpack GmbH
Frau Sandra Huber
Carl-Zeiss-Straße 20
79761 Waldshut-Tiengen
Telefon +49 7741 6007-62
sandra.huber@cellpack.com
Wir beide berufstätig suchen
eine gemütliche 3 Zimmer Wohnung zum Wohlfühlen in ruhiger Lage. Wenn möglich mit EBK, Balkon oder Terrasse,
einer Garage und Stellplatz. Ab 18.00 Uhr erreichbar unter
Tel: 07742/9169832
Zu mieten gesucht
E S
E ENES
Modernes Doppelbett, sehr gut
erhalten, mit Lattenrost und angebauten Nachttischablagen zu verkaufen.Grösse 1,80 x 2,00 Farbe grau/blau.
100.-€
0173 3128597.
in Erzingen 3-3,5-Zi.Whg.
07742 9169228
VERMIETUNGEN
Erzingen
Schiltenbachstr. 4, zu vermieten 4-Zi.-Whg. 100 qm Balkon, Lift, zum 1. Juli 2015 o. Absprache, KM 550,-- €, gr.
Garage 40,-- €
07742 7330
Zu verkaufen wie neu:
Kinder-/Jugendzimmermöbel, Eckkleiderschrank, Bett
inkl. Lattenrost & Matratze, Rollcontainer, Schreibtisch, 2
Regale, 2 Bücherregale, ohne Kratzer. NP 3600 Euro,
VHB 1200 Euro
07742/854665
Zu vermieten 3,5 Zi Whg in
Erzingen. Ca 125 qm, neue EBK, Garage und Abstellplatz.
WM 850,- € 0173/7352125
Donnerstag, 26. März 2015
Nummer 13 / Seite 25
IMMOBILIEN
Erzingen: Villa in ruhiger Lage, Wfl. ca. 290 m²,
Grundstück ca. 740 m², Garage
EnEV: EA-V, 301 kWh, Hzg. ÖL, Bj. (EA) 1923 VB 450.000
Hohentengen: Fachwerkhaus , Wfl. ca. 115 m² ,
Grundstück ca. 128 m²
VB 179.000
EnEV: EA liegt noch nicht vor
Ansprechpartner: Günter Biller und Thomas Burger
Grundstück in Griessen
zu verkaufen, 44 ar. Davon Wiese 20 ar und Fichtenbestand 24 ar.  Zuschriften an chiffre@nussbaummedi
en.de oder an Nussbaum Medien, 71261 Weil der Stadt
unter ChiffreZ001/12787
Suche Bauplatz, Baulücke oder
Haus, zu kaufen. Tel.
ghostbiker13@yahoo.de
0174/3182184
oder
n ei en B in en e
!
e-Mail:
STELLENANGEBOTE
Ab sofort Haushaltshilfe in
Rechberg gesucht, eventuell mit Kinderbetreuung (kein
muss). Arbeitseinsatz nach Absprache, ca. 2x die Woche
2-3 Stunden.Bitte melden unter 0171 42122 50
AUTO
ZWEIRAD
la
eu ann
er iesens ra e
a rin en
e a
in alds
el
Fa
a i
r ein de
ien en el
Fl
a en rans er Kran en a r en
in en asel F
Sicher air u erl ssig Sau er
Haushälterin in Erzingen
gesucht! Familie sucht zuverlässige, gründliche und selbständig arbeitende Unterstützung auf Mini-Job-Basis, ca.
4 x 4 Std.in der Woche. Deutsche Sprachkenntnisse erforderlich. Zuschriften an chiffre@nussbaummedien.de
oder an Nussbaum Medien, 71261 Weil der Stadt unter
Chiffre 777/3562
GESCHÄFTSANZEIGEN
Ölstand regelmäßig kontrollieren
Wer gut schmiert, fährt gut. Damit der Motor eines Fahrzeugs
stets ausreichend Öl hat, sollte der Fahrer immer die Hinweise des Fahrzeugherstellers beachten. Der ADAC rät, den
Ölstand in regelmäßigen Abständen zu kontrollieren. Dies
gilt in erster Linie bei häufigen Kaltstarts im Stadt- und Kurzstreckenverkehr und bei einer Fahrleistungen von mehr als
1 000 Kilometern im Monat. Im Kurzstreckenbetrieb wird das
Öl nicht ausreichend warm und es kann zu einer schädlichen
Ölverdünnung kommen.
Zu wenig, zu viel aber auch ungeeignetes Öl kann zu einem
Motorschaden führen. In den meisten Fällen schreiben die
Fahrzeughersteller vor, welches Öl für welches Auto geeignet
ist. Um keine Garantie- bzw. Kulanzansprüche zu verlieren,
sollten Autofahrer darauf achten, dass die Hersteller-Angaben mit denen auf der Motorölflasche übereinstimmen. Wird
ein nicht vorschriftsmäßiges Motoröl nachgefüllt, kann dies
den Motor schädigen. Der ADAC rät dann dazu, nicht mehr
weiterzufahren und sich bei einer nahe gelegenen Vertragswerkstatt zu erkundigen.
Seite 26 / Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
Das neue Gotteslob mit Hüllen!
Geschenkideen zu
Ostern
Kommunion
Konfirmation!
Gasthaus Brauerei
Am Ostersonntag empfehlen wir ab 11:45 Uhr
Die neuen Bücher
von der Leipziger
Buchmesse
Lammkeule, Schweinefilet,
Wildrahmbraten, alles vom Buffet
Hauptstraße 31 | 07741-7296 | www.buchschreiner.de
cher
 leis ch
g
h
ac es
ring
 ate
ser ice
 art
Kle a rie en
errens ra e
el
Fa
ein s a mer
sterange t
is
e llter al s raten
richer eschnet eltes
H hnchen r stle i andel anade
ehschnit el natur
Wildschweinstea
eh Wildschweingulasch
ta el er g nur n ch war
achen
utenr ll raten ic a llung
rillstea Schwein ersch ariniert
Schweineschnit el natur d aniert
Schweine let i l erteig
rillschnec en
Hintersa schin en
ster ier
ner
einer leisch se en risch
Weitere nge
Es lädt ein
Familie Heinrich Spitznagel, Tel. 07742 52 40
e
ein iebenswe es
u
... hier wohne ich gerne!
m de
iebe eserinnen liebe eser
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
was macht hren rt so liebenswert
Was gef llt hnen besonders gut und warum
leben Sie gerne hier
chten Sie hre ilder einen selbst verfassten
Text oder ein edicht von hrem rt mit
anderen teilen
Dann machen Sie doch mit und schic en
Sie uns hren eitrag ber diese nternetseite
www.nussbaummedien.de eima
eigen Sie lettgau von seiner sch nsten Seite.
Die sch nsten insendungen werden
in Woche
im Rahmen einer
n eigensonderver ffentlichung
ber Klett
im itteil
bl tt Klett
abgedruc t.
g
So werben Sie f r hren eimatort und mit etwas l c
gewinnen Sie einen von 10 Sachpreisen die wir unter
den 100 besten insendungen verlosen.
g
Wir freuen uns auf hre insendungen.
g
g
te und S ecials liegen an unserer he e aus
Rottweil GmbH & Co. KG
0741 5340-0
Durschstraße 70 | 78628 Rottweil |
ax 07033 3204928 | www.nussbaummedien.de
�
Sonntag, 29. März 2015 • Gemeindehalle Erzingen • 11 - 18 Uhr
erzinger
14.weinmesse
Ein herzliches Willkommen
zur 14. Erzinger Weinmesse
Bei jedem Einkauf sparen
und Geld zurück!
• Klimaservice
• Achsvermessung
• Zweiradservice
• Scheibenreparaturen
• Tuning
• und vieles mehr ...
Hauptstraße 32a · 79771 Klettgau-Erzingen
Tel. +49(0)7742 / 916 9552 · Mobil +49(0)172 - 7 64 50 11 · E-Mail: autoservice.antonio@web.de
Wir wünschen allen Teilnehmern viel
Erfolg auf der Erzinger Weinmesse!
S el b s t w enn d ie S o nne nic h t am
H im m el l ac h t , l ac h t s ie au s
j ed em G l as d es E rzinger K ap el l enb ergers .
Z u u ns erer 14. E rzinger W einm es s e l ad e ic h al l e K enner, F reu nd e d es b es o nd eren T ro p f ens d es E rzinger K ap el l enb ergs in d ie
G em eind eh al l e am
S o nnt ag , 2 9 . M är z 2 0 15 gan z h erzl ic h ein.
I c h f reu e m ic h au f S ie, au f G es p räc h e m it I h nen, au f G es p räc h e
m it d en W inzerinnen u nd W inzern, d ie in gew o h nt er W eis e
das Produkt den Erzinger Kapellenberg Ihnen zur Degustation
k red enzen m ö c h t en.
Mit der inzwischen traditionellen Erzinger Weinmesse möcht en w ir d em int eres s iert en P u b l ik u m eine b reit e V iel f al t d er
A u s b au m ö gl ic h k eit en einer b es o nd eren L ag e im S ü d w es t en
Deutschlands präsentieren.
N u t zen S ie d ah er d ie G el egenh eit , k o m m en S ie v o rb ei, f reu en
S ie s ic h au f neu e int eres s an t e G es c h m ac k s nu an c en u ns eres
E rzinger K ap el l enb ergs , au f ein gu t es W einj ah r 2 0 15
Ih r
V o l k er J u ngm an n
B ü rgerm eis t er
n n s ei en
i
r
r
r
r
Sa
i w chs geschl ssen
Wir wünschen viel Erfolg zur Weinmesse!
www c i eur atri ia de
i eur atri ia
a s ra e
ele n
Kle
a
r in en
Wir w nschen iel r lg ei der Wein esse
i w ns
Besuchen Sie uns an der
Erzinger Weinmesse
am 29.März von 11.00 - 18.00 Uhr
in der Erzinger Gemeindehalle
**Degustieren Sie den neuen Jahrgang**
auch zu unseren erweiterten Öffnungszeiten
donnerstags von 15.00 - 20.00 Uhr
freitags von
15.00-18.00 Uhr
samstags von
10.00 - 15.00 Uhr
Da finden Sie österliche Weinpräsente
und herrliche Weinpralineneili zum
Verstecken!
en den
viel Spass auf der Weinmesse
und eine erfolgreiche Saison
Rottweil GmbH & Co. KG
Durschstraße 70 | 78628 Rottweil |
0741 5340-0
Telefax 07033 3204928 | www.nussbaummedien.de
in e n
Seite 28 / Nummer 13
Donnerstag, 26. März 2015
Wir, ein innovatives und international ausgerichtetes Unternehmen
im
Bereich
Reinraum-Technik
und
Reinraum-Automation,
produzieren High-Tech Anlagen für Zielmärkte der Pharmaindustrie,
Biotechnik, Medizinaltechnik, Kosmetikindustrie, Halbleiterindustrie,
Automobilindustrie, Displayfertigung, Microtechnik, Nanostrukturtechnik, Optischen Industrie, Datenträgertechnik, Solarindustrie,
Lebensmitteltechnik und Verpackungstechnik.
Turn K ey R einraum -System lösungen
von der Planung bis zur Q ualifizierung
Auf Grund unserer innovativen Produktpalette nehmen wir eine führende
Marktposition ein. Zur weiteren Expansion suchen wir für unseren Standort in
Wutöschingen-Horheim Verstärkung.
Maschinenbauingenieur / Techniker
Projektleiter / Konstrukteur (m/w)
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertrieb (Teilzeit 50%)
Verkaufssachbearbeiter Innendienst (m/w)
Mechatroniker / Techniker
Steuerungstechniker / Programmierer (m/w)
Mechatroniker Kälte-/ Klimatechnik oder Techniker
Servicetechniker Kälte-/ Klimatechnik (m/w)
Wir bieten Ihnen einen anspruchsvollen und zukunftssicheren Arbeitsplatz, ein
modernes Arbeitsumfeld, ein angenehmes Betriebsklima, sowie ein attraktives,
leistungsorientiertes Gehalt mit Erfolgsbeteiligung.
Suchen Sie eine neue Herausforderung in einem dynamischen Unternehmen,
sind Sie teamfähig, flexibel, eigenverantwortlich, qualitätsbewusst, zuverlässig
und selbständig, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung an unsere
Personalabteilung.
SCHILLING ENGINEERING GmbH
Industriestr. 26, 79793 W utöschingen  07746-92789-0
Personalabteilung@SchillingEngineering.de
www.SchillingEngineering.de
Besuchen sie uns!
SEIT
20
www.nussbaummedien.de
JAHREN
Ihr
Meisterbetrieb
im Klettgau
natursteine
grabmale handgefertigt und einzigartig
bildhauer & steinmetzarbeiten
restaurierungen
zum aggensell eins
klettgau-erzingen
telefon 07742 54 24
www.boll-eisele.de
April
2. u. 30.
Brunnen
Telfz.
„Hirsch"
Mai
28.
Juni
25.
m
n rei en
9.30 - 10.00
10.00 - 10.10
11.45 - 12.00
Juli
23.
e er a m nnis
erar ei e a e an en nd
m er a
erlan en ie nsere reislis e er ail n er
s n a aiser
mail m
a
ie en ei n erri
r Kinder r a sene iedereins ei er
a
nseren r i en re ndli en erden ne ress rei en
lernen erne a
an der eine im el nde
Geflügelverkauf 2015 donnerstags:
Grießen
Geißlingen
Erzingen
Weiderindfleisch und Schweinefleisch aus artgerechter Haltung
als ier el
el der
en er
er a dire a
m in rieren eei ne
Aug.
20.
Geflügelh. S. Bohun 78554 Aixheim
Tel. 07424/1656, Autotel. 0171 /3306707
Bitte ausschneiden und aufbewahren!
Sept
17.
Okt.
15.
r edermann K l ers a ier an ein es
a
dem a ern
der Kaiser
is
ein s nes s
s iel r re
Kinder !
ir re en ns a
Familie Kaiser
el
s n a aiser
e ren es
mail
m
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
24
Dateigröße
4 725 KB
Tags
1/--Seiten
melden