close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe (PDF) - Katholische Kirchgemeinde Gossau

EinbettenHerunterladen
seelsorgeeinheit
gossau
nr. 03 /2015
Liebe Pfarrblattleserinnen
Liebe Pfarrblattleser
«Manchmal kreuzen sich die Wege
zweier Menschen, und es entsteht ein
gemeinsamer Kreuzweg.»
Harald Schmid
Unser Leben besteht aus Wegen, die
wir gehen, manchmal auch gehen müssen. Unsere Wege kreuzen sich mit den
Wegen anderer Menschen. Mit einigen gehen wir nur ein Stück Weg gemeinsam. Mit anderen sind wir fast
ein ganzes Leben unterwegs und bilden eine Weggemeinschaft. Wir blicken auf die Wege anderer, staunen,
wie schwierige Strecken sie zu gehen
haben, sind froh, wenn unser Weg gerade ausgeht und möglichst keine Hindernisse zu meis­tern sind.
Jesus begegnete auf seinem letzten
Weg vielen Menschen. Viele säumten
die «Via Dolorosa»; aus Neugier, aus
Mitleid, aus Sensationslust, weil eine
Kreuzigung immer ein Spektakel war.
Das Bild erzählt uns davon. Wir sehen
im Hintergrund die Hohepriester und
Ältesten mit dem fiesen Grinsen im
Gesicht. Wir sehen die, die nicht wirklich wissen, was sie denken ­sollen, und
dann aber auch jene Menschen, die
in der Bibel mit Namen genannt werden: Simon von Zyrene, der gezwungen wird, Jesus das Kreuz zu tragen,
seine Mutter Maria, die zu ihrem Sohn
runterkniet, und Veronika mit dem
Schweisstuch.
«Manchmal kreuzen sich die Wege
zweier Menschen, und es entsteht ein
gemeinsamer Kreuzweg.» Für die drei
genannten Menschen wurde der Kreuzweg Jesu zu ihrem je eigenen. Sie haben ein Wegstück mit ihm geteilt, sie
haben ihn einen Augenblick die Qualen
und Schmerzen vergessen lassen, sie
waren für ihn da und taten, was ihnen möglich war.
Gemeinsam mit den Menschen den Weg
gehen, den freudvollen und hartgeprüften, das ist unsere Aufgabe, dazu wer-
den wir ermutigt, wenn wir auf den
letzten Weg Jesu schauen. Manchmal
da reicht ein freundlicher Blick, eine
helfende Hand oder eine kleine Erfrischung, manchmal müssen wir einen
längeren Wegabschnitt gehen.
Die österliche Busszeit lädt uns geradezu ein, Wegbegleiter für Menschen aller
Art zu sein, ermutigt uns, niemanden
auszuschliessen und auch jene Begegnungen nicht zu fürchten, die von uns
etwas mehr abverlangen.
«Manchmal kreuzen sich die Wege
zweier Menschen, und es entsteht ein
gemeinsamer Kreuzweg.»
P. Andy Givel
Hinweis:
Am Karfreitag um 9.30 Uhr findet eine
Kreuzwegandacht in der Andreaskirche statt. Herzliche Einladung dazu!
03/2015 seelsorgeeinheit
gossau 1
seelsorge
FA S T E N Z E I T
Andwil-Arnegg
Ökumenischer Suppentag
Sonntag, 15. März, 10.00 Uhr
Der ökumenische Gottesdienst in der Otmarkirche Andwil wird von einer Schulklasse mitgestaltet. Für die Kinder der Spielgruppe bis
zur zweiten Klasse gibt es das Angebot der
«Mal-Ecke». Der Projektchor GoAndSing gestaltet diese Feier musikalisch mit.
Anschliessend ist Suppenzmittag im Schulhaus Ebnet. Der Erlös vom Suppentag und
Gottesdienst geht an unser Fastenopferprojekt in Nepal. Die Bühne ist als Spielort für die
Kinder reserviert. Religionsklassen von Frau
Locher haben Produkte angefertigt, die sie für
ihr Kinderprojekt in Haiti verkaufen. Dieses
Projekt «Genug Nahrung für alle» wird in der
Kinderzeitschrift Jumi vorgestellt.
Anbetungstag – Stille erleben
Sonntag, 22. März, 14.00 Uhr
An einem Sonntagnachmittag in der Fastenzeit ist in Andwil ein Anbetungstag. Dieser
setzt einen Kontrapunkt zur stressigen und
lauten Zeit. Alle Christen aus der Seelsorgeeinheit sind eingeladen, sich bewusst Zeit zu
nehmen, um zur Ruhe zu kommen und die
Begegnung mit Gott zu suchen. Um 14.00 Uhr
wird das Allerheiligste ausgesetzt. Immer zur
vollen Stunde wird die Anbetung mit Musik,
Singen, Gedanken und Gebeten angeleitet.
In der Mitte des Nachmittages wird im Otmarzentrum zu Tee und Kaffee eingeladen.
Der Anbetungstag schliesst mit einer Fastenandacht um 19.30 Uhr.
Bernhardzell
Fastenandacht in der Pfarrkirche
jeden Donnerstag, um 19.30 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst
Sonntag, 8. März, 10.30 Uhr anschliessend ge-
meinsames Suppenessen, Mehrzweckhalle
Rosenaktion
Samstag, 14. März, ab 10.00 Uhr Nationaler
Aktionstag, 160 000 Rosen für das Recht auf
Nahrung – Rosenverkauf durch Ministranten
Palmenbinden beim Kindergarten
Samstag, 28. März, 14.00 Uhr
Gossau
Brot- und Rosenaktion
Samstag, 14. März, 8.00 bis 12.00 Uhr. Mit
Max-Havelaar-zertifizierten Rosen und einem
besonderen Fastenbrot setzen wir wiederum ein Zeichen für die Solidarität mit den
Ärmsten und Hungernden der Welt. Verkaufsstände sind beim Ochsenkreisel, beim Met-
2 seelsorgeeinheit gossau 03/2015
tendorf, bei der Migros St.Gallerstrasse und
bei der Hauptpost.
Fastenwoche und Verzichtwoche
Vom Samstag, 14. bis 21. März, bietet die
Frauengemeinschaft Andreas eine begleitete Fasten- und Verzichtwoche an. Fasten ist
bewusstes verzichten auf liebgewonnene Gewohnheiten, sei es auf Nahrung, Verzicht auf
Lärm u. Unterhaltung, Konsum und Wohlstands-Fasten. Darum sind ebenso Menschen
willkommen, die sich nicht ausschliesslich für
ein Nahrungs-Fasten entscheiden wollen, sondern irgendeine Form des Verzichtes wählen.
Die Teilnahme ist nicht an eine bestimmte
Glaubensrichtung gebunden und konfes­sions­
unabhängig.
Fasten ist ein ganzheitlicher Wandlungsprozess und berührt unser menschliches Wesen
in seiner körperlichen, sozialen, seelischen
und spirituellen Dimension.
Für Fragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Vreny Wick Rüti, Gossau
T 071 385 63 55, religioeses@fga-gossau.ch
Irene Eggimann, Bachweg 8, Andwil
praxis@schonraum.ch, M 079 396 36 63
«Die Freude am Evangelium»
Dienstag, 17. März, 19.00 Uhr, Andreaszentrum: Ein offenes Angebot der KAB-SG. Jeder-
mann ist zur Teilnahme an diesem Vortragsabend zur Fastenzeit herzlich eingeladen.
Die Quelle unseres Christseins ist die Freude daran, dass wir über die Evangelien Jesus kennen lernen, neu entdecken und begegnen können. Dieser Besinnungsanlass lädt
ein, sich von der Frohen Botschaft Jesu, ergänzt mit Texten von Papst Franziskus, stärken und ermutigen zu lassen.
Referentin ist Hildegard Aepli, Mitarbeiterin im Amt für Pastoral und Bildung des Bistums St.Gallen und Pastoralassistentin der
Dompfarrei.
Suppenzmittag
Freitag, 27. März, ab 11.45 Uhr: Die Paulus
Frauen-Gruppe serviert im Pauluszentrum
einen feinen Suppenzmittag.
Fastenbrot
Während der ganzen Fastenzeit bietet der
Stadtbühlbeck Beat Bremgartner an der Herisauerstrasse 48 im Rahmen der Solidaritätsaktion «Brot zum Teilen» ein spezielles
Fastenbrot an. Das Brot ist mit einem LogoFähnchen gekennzeichnet. Pro Brot gehen
50 Rappen an die Solidaritätsaktion.
Weitere gemeldete Brot-Verkaufsstellen werden fortlaufend auf der Website www.sehenund-handeln.ch/brot publiziert.
Waldkirch
Krankensalbung mit Begegnung
Mittwoch, 4. März, 15.00 Uhr
Alle, die das Bedürfnis nach Stärkung und
Ermutigung haben, sind herzlich eingeladen.
Nach der Feier ist eine Begegnung mit Kaffee und Kuchen im Pfarreiheim.
Gottesdienst zum Weltgebetstag
Sonntag, 8. März, 10.30 Uhr
Die Frauengemeinschaft Waldkirch lädt zur
Weltgebetstag-Feier in die Pfarrkirche ein. Wir
dürfen die Bahamas, «Inselstaat in der Karibik», mit all den vielen Facetten kennenlernen
und uns mit den Menschen dort verbinden.
Ökumenischer Suppentag
Sonntag, 15. März, 10.30 Uhr
Die Pfarrei Waldkirch lädt gemeinsam mit
der evangelischen Kirchgemeinde Bischofszell und der Heilsarmee zum Ökumenischen
Gottesdienst in die Pfarrkirche ein. Der Kirchenverwaltungsrat organisiert den Suppenzmittag in der Turnhalle Bünt und freut sich
auf viele Besucher!
Versöhnungsfeiern in der Seelsorgeeinheit
Sonntag, 29. März
17.00 Uhr: Andreaskirche, Gossau
17.30 Uhr: Blasiuskirche, Waldkirch
18.00 Uhr: für Jugendliche, Pallottikapelle
19.30 Uhr: Otmarkirche, Andwil
19.30 Uhr: Johanneskirche, Bernhardzell
Dienstag, 31. März
19.15 Uhr: Pauluskirche, Gossau
Jeden Mittwoch
19.00 Uhr: Orgelvesper zur Passionszeit, Haldenbüelkirche
ANDREAS-SAAL
Jeden Donnerstag
7.00 Uhr: Morgenlob für Schülerinnen und
Schüler, Andreaskirche
18.00 bis 18.45 Uhr: Stilles Gebet mit Aussetzung des Allerheiligsten, Pauluskirche
Neubau Andreas-Saal, Gossau
Damit Sie über die Bauarbeiten immer auf
dem laufenden sind, finden Sie alle Informationen auf unserer speziell eingerichteten
Homepage www.andreas-saal.ch
Jeden Freitag
19.15 Uhr: Abendlob zur Fastenzeit im Turmzimmer, Andreaskirche
einheit
sonntagsgottesdienste
Samstag
Sonntag
16.30
17.30
17.45
19.30
Beichtgelegenheit
Andreas
Gossau
Andwil
letzter Samstag
im Monat
Paulus
Gossau
Oberwald
Waldkirch
2. Samstag im Monat
08.15
09.15
10.00
10.30
Andreas
Andwil
Gossau
Paulus
Gossau
Andreas
Gossau
17.30
Bernhardzell
10.15
Waldkirch
Oratorium Pallottiner­
gemeinschaft Friedberg
Pallottikapelle
Friedberg (italienisch)
2.+4. im Monat
Details und Werktagsgottesdienste sind in den einzelnen Pfarreien ersichtlich.
adressen
GOSSAU
ANDWIL-ARNEGG
REGION
www.kathgossau.ch / sekretariat@kathgossau.ch
www.andwil.ch/kirche
Pater Andy Givel, Pfarrer, Herisauerstrasse 5,
T 071 388 18 44, andy.givel@kathgossau.ch
Sepp Koller, Diakon/Pfarreileiter Paulus-Pfarrei
Herisauerstrasse 5, T 071 388 18 43, F 071 388 18 40
sepp.koller@kathgossau.ch
Edi Amstutz, Jugendseelsorger
Herisauerstrasse 5, T 071 388 18 46
edi.amstutz@kathgossau.ch
Urs Kuster, Jugendseelsorger
Herisauerstrasse 5, T 071 388 18 49
urs.kuster@kathgossau.ch
Jacqueline Bollhalder, Katechetin
Neuchlenstrasse 17A, T 071 385 65 75
jacqueline.bollhalder@kathgossau.ch
Anita Rezzonico Häseli, Katechetin
Herisauerstrasse 5, T 071 388 18 47
anita.rezzonico@kathgossau.ch
Simon Sigg, Religionspädagoge in Ausbildung
Herisauerstrasse 5, T 071 388 18 45
simon.sigg@kathgossau.ch
Alois Schaller, Bibelgarten,
Merkurstrasse 14, T/F 071 385 52 42
alois.schaller@kathgossau.ch
Cornel Keller, Diakon/Pfarreileiter
Arneggerstrasse 3, Pfarramt T 071 385 16 14
pfarreileitung@otmarpfarrei.ch
Pfarreisekretariat Arneggerstrasse 3, T 071 385 16 10
Sandra Pletscher, sekretariat@otmarpfarrei.ch
Bürozeiten: Di 9.00–11.30 Uhr, Do 9.00–11.30 Uhr
Peter Lichtensteiger, Mesmer und Hauswart
Otmarzentrum, T 071 385 72 74, peter@lichtensteiger.at
Mitarbeitende Priester:
Pater Andy Givel, Pfarrer, Herisauerstrasse 5,
T 071 388 18 44, andy.givel@kathgossau.ch
Pater Frederick Bigler, Vikar
Friedbergstrasse 16, T 071 388 53 93
frederick.bigler@kathgossau.ch
Heinrich Bischof, Priester, T 071 383 39 90
Städelistrasse 6, 9200 Gossau, bischof_h@bluewin.ch
Eugen Boppart, Primissar
Florastrasse 12A, T 071 385 83 41
eugen.boppart@kathgossau.ch
Sekretariat Andreas- und Paulus-Pfarrei
Monika Grob / Elisabeth Hafner /
Monika Krapf / Sibylle Walser
Herisauerstrasse 5, T 071 388 18 48, F 071 388 18 40
sekretariat@kathgossau.ch
Bürozeiten: Mo–Fr 8.30–11.30 Uhr und
am Mittwochnachmittag 14.00–17.00 Uhr
Robert Blättler, Mesmer Andreas-Pfarrei
T 071 385 37 02, sakristei.andreas@kathgossau.ch
Guido Paganini, Mesmer und Hauswart Paulus-Pfarrei
T 071 385 57 83, sakristei.paulus@kathgossau.ch
Guido Scherrer, Hauswart Andreaszentrum
T 071 385 82 85, andreaszentrum@kathgossau.ch
WALDKIRCH
www.kathwaldkirch.ch
Henryk Kadlubowski, Diakon/Pfarreileiter
Dorfstrasse 24
T 071 433 11 21, N 079 528 04 81
henryk.kadlubowski@kathwaldkirch.ch
Pfarreisekretariat, Esther Sieber und
Yvonne Weyermann
T 071 433 11 21, F 071 433 11 29
sekretariat@kathwaldkirch.ch
Bürozeiten: Mo, Di, Mi, Fr 9.00–11.00 Uhr
Rita Föhn, Mesmerin Pfarrkirche, T 071 433 17 39
Claudia Janser, Mesmerin Kapelle Oberwald
T 071 385 58 87
Beatrix Stark, Hauswartin Pfarreiheim, T 071 351 31 77
BERNHARDZELL
www.kathbernhardzell.ch
Animationsstelle kirchliche Jugendarbeit
im Dekanat Gossau, akj
Anna Maria Wagner-Di Gabriele und
Michael Hanke
T 071 388 18 41, info@akj-gossau.ch
Claro, St.Gallerstrasse 26
T 071 383 30 80
Öffnungszeiten:
Di–Fr, 9.00–11.30 Uhr, 13.30–18.30 Uhr
Sa 9.00–14.00 Uhr
Ludothek, Säntisstrasse 4a
Öffnungszeiten:
Mi 9.00–11.00 Uhr, 14.00–18.00 Uhr
Do/Fr 14.00–18.00 Uhr
Sa 10.00–13.00 Uhr
Missione Cattolica Italiana
Lerchenfeldstrasse 5, 9500 Wil
Don Alfio Bordiga, T 076 740 21 10
mciwil@bluewin.ch
Hans Imboden-Baumgartner, Diakon/Pfarreileiter
Kirchstrasse 19, T 071 433 13 29, F 071 430 04 59
hans.imboden@kathbernhardzell.ch
Pfarreisekretariat, Kirchstrasse 19, T 071 433 13 29
Heidi Aggeler, sekretariat@kathbernhardzell.ch
Bürozeiten: Mo, Mi, Do 8.30–11.00 Uhr
Elvira Signer, Mesmerin, T 071 433 24 21
Sonja und Emil Egger, Hauswarte Pfarreiheim
T 071 433 21 84
Schwesterngemeinschaft der Pallottinerinnen
St.Wiborad, Hinterchirchstrasse 4, T 071 433 10 93
Redaktionsleitung
Urs Kuster, Herisauerstrasse 5, 9200 Gossau
Sekretariat: Monika Krapf
Herstellung
Cavelti AG, medien. digital und gedruckt, Gossau
Erscheinungsweise
12-mal jährlich, Mitgliedschaftspresse
03/2015 seelsorgeeinheit
gossau 3
gossau
AGENDA
andreas + paulus
pfarrei
GOSSAU
STIFTMESSEN
So 01.03.10.30 Luzia Hungerbühler,
Paula Hungerbühler, Franz
Manser (1. Jahresgedächtnis),
Paul Inauen, Helen und Ludwig
Scheiwiller-Schweizer, Leonhard und Marta LehmannLedergerber, Justina Helbling,
Ida Giger-Gemperle, Julius Hälg
(1. Jahresgedächtnis)
Mi04.03.09.00 Helen Egger
So 08.03.08.15 Josef Krucker-Nieder­
berger
10.30 Alois Sutter, Hans FürerAkermann, Lea Moser, Paul und
Irma Moser-Ziegler, Berta und
Hans Widrig-Bossart
So 15.03.10.30 Hedwig und Ludwig
Ochsner-Engetschwiler, Priska
Heierli, Hortensia Hollenstein,
Theresia Lernhart, Regina
Strässle-Styger, Elisabeth
Schütz-Marti, Käthi Marti, Peter
Schütz, Bernhard Eigenmann
(1. Jahresgedächtnis)
Mi18.03.09.00 Josef Graf
So 22.03.08.15 Alexander und Maria
Populin-Cinot
10.30 kein Gottesdienst
09.15 Uhr in der Pauluskirche:
Rosa Schäfler-Keel, Berta
Bernhardsgrütter-Glaus (1. Jahresgedächtnis), Gallus LocherHollenstein, Leonie Locher,
Martha Schweizer-Büsser, Bruno
Schildknecht-Christen, Therese
und Charly Stadler-Urscheler,
Erich Stadler, Trudi Huwiler,
Josef Fraefel-Locher, Julia
Scherrer (1. Jahresgedächtnis)
Mi25.03.09.00 Johann Josef und Paulina
Katherina Högger-Anderes,
Bertha Högger
4 seelsorgeeinheit gossau 03/2015
So 29.03.08.15 Irma Akermann-Haller
10.30 Marie Wartenweiler-
Rietmann, Irene Rohner, Martha
Bingesser, Peter Mosberger
(1. Jahresgedächtnis), Bernhard
Staubli (1. Jahresgedächtnis),
Martha und Josef Jung-Baumann, Johann Graf, Ulrich und
Madeleine Cavelti-Häuptle
AUS DEM LEBEN
Taufen
Durch das Sakrament in unsere kirchliche
­Gemeinschaft aufgenommen:
Philipp Patrick Hiltebrand
Julia Maria Ottolini
Lea Maria Schlauri
Elias Studer
Verstorbene
Wir beten für die verstorbenen Mitchristen:
Egger Elfriede
03.07.1926 – 22.01.2015
Zeller Elisa
26.11.1917 – 22.01.2015
Spitzli Josef
24.03.1930 – 26.01.2015
Sostizzo Maria
07.11.1921 – 27.01.2015
Spirig Peter August
18.06.1934 – 27.01.2015
Staub-Würmli Ruth
25.08.1922 – 01.02.2015
Urscheler-Hug Myrta
19.08.1930 – 07.02.2015
Brändle Hans
27.09.1928 – 07.02.2015
Berlinger Hedi
17.05.1937 – 13.02.2015
Egger Christian
24.11.1948 – 14.02.2015
Fürer Norbert
04.08.1933 – 17.02.2015
Mi04.03.18.00 Eucharistiefeier mit
der Pallottinergemeinschaft im
Oratorium Friedberg, anschliessend Aussetzung mit Anbetung
und Rosenkranz mit der PaterPio-Gruppe
19.00 Orgelvesper zur Pas­
sionszeit, Haldenbüelkirche
Do05.03.11.30 Seniorenzmittag, Vita
Tertia, Anm.: T 071 388 95 55
19.00 Kolping: Besichtigung
Kriminalmuseum St.Gallen,
Klosterhof 12
Sa07.03.
19.00 Paulus-Chor, HV, PZ
Mi11.03.14.30 ökumen. Seniorennachmittag der Andreas-Pfarrei: Unterhaltung mit dem AkkordeonOrchester Gossau-Herisau, AZ
19.00 Orgelvesper zur Passionszeit, Haldenbüelkirche
Do12.03.19.30Vorbesprechung,
ordentliche Kirchbürger­
versammlung, PZ
Fr13.03.
19.30 Kolping: GV Kolping
Gossau, Mensa des Gymna­
siums Friedberg
Sa14.03.
08.00 bis 12.00 Fasten­
opfer: Brot- und Rosenaktion
beim Ochsenkreisel, beim
Mettendorf, bei der Migros
St.Gallerstrasse und bei der
Hauptpost
Sa–Sa, 14.–21.03. Besinnliche Fasten- und
Verzichtwoche (siehe S. 2)
So15.03.09.00 Pfarreizmorge, AZ
Di17.03.
19.30 KAB: öffentlicher Vortrag «Die Freude am Evangelium», AZ (siehe S. 2)
Mi18.03.14.00 bis 15.30 Femme Family:
Frühlingsbasteln für Kinder ab
fünf Jahren, AZ
16.00 bis 17.00 Femme Family:
Frühlingsbasteln für Kinder ab
3 bis 5 Jahren, AZ
19.00 Orgelvesper zur Passionszeit, Haldenbüelkirche
Do19.03.11.30 Seniorenzmittag, Vita
Tertia, Anm.: T 071 388 95 55
19.00 Paulus Frauen-Gruppe:
HV, PZ
Fr20.03.
18.45 Femme Family: Ladies
Night Casino St.Gallen mit
Apéro, Treff: Eingang Casino
Sa 21.03.Kolping: IBK Bildungstag in
Konstanz
Di24.03.
14.00 FGA: HV, AZ
19.30 Glaube in Beziehung:
Gespräch mit Bischof Markus
zum Thema der Familien-synode 2014/15 (siehe S. 5)
Mi25.03.19.00 Orgelvesper zur Pas­
sionszeit, Haldenbüelkirche
Do26.03.14.30 Ökum. Senioren­
nachmittag der Paulus-Pfarrei:
Unterhaltung mit BäuerinnenChörli Gossau-Andwil, PZ
Fr27.03.
11.45 Paulus Frauen-Gruppe:
Suppentag, PZ
Sa28.03.
08.30 Kolping: Palmenbinden,
Werkhof bei Andreaskirche
KIRCHENOPFER
Andreas- und Paulus-Pfarrei
18.01.ökum. Projekt EAPPI
25.01.Mutter und Kind
01.02.Centro Sociale Salina
08.02.Caritas Bistum SG
16.02.Pallottiner Gossau
Herzlichen Dank!
Fr.1179.15
Fr.2297.00
Fr.1754.00
Fr.1791.00
Fr.1792.00
K I R C H E N V E R W A LT U N G
Vorbesprechung Bürgerversammlung und
Pfarreiversammlung
Die ordentliche Bürgerversammlung der Katholischen Kirchgemeinde Gossau findet am
Sonntag, 22. März, 10.15 Uhr, in der Pauluskirche statt. Es wird ein Fahrdienst von der
Andreas- zur Pauluskirche angeboten. Abfahrt
des Busses auf dem Kirchplatz der Andreaskirche ist um 9.00 Uhr und um 10.00 Uhr.
Nach der Versammlung fährt der Bus zurück
zur Andreaskirche. Am Donnerstag, 12. März
2015, 19.30 Uhr, werden im Pauluszentrum
die Traktanden der Bürgerversammlung vorbesprochen. Es besteht die Möglichkeit, dem
Seelsorgeteam pastorale Fragen zu stellen.
Der Kirchenverwaltungsrat freut sich, wenn
viele Kirchbürgerinnen und Kirchbürger an
diesen beiden Versammlungen teilnehmen.
Während die meisten Reiseportale die Bahamas als ein traumhaftes Paradies erscheinen
lassen, gibt es eine andere Wirklichkeit. Extreme wirtschaftliche Abhängigkeit vom Ausland, mangelnde Steuereinnahmen, grosse
Staatsverschuldung und Korruption machen
nur einen Teil der Kehrseite aus. 10 Prozent
der Bevölkerung sind dauerhaft arm, eine hohe
Arbeitslosenrate unter Jugendlichen, grassierende häusliche und sexuelle Gewalt und der
alltägliche Rassismus gegenüber den Migrantinnen verweisen auf grosse soziale Probleme.
Von den Frauen auf den Bahamas erwartet
die Gesellschaft, dass sie die Verantwortung
für ihre gesamte Familie übernehmen. Die
Frauen befinden sich in einer ständigen Ausbeutung. Sie kämpfen für eine Veränderung.
Die Kollekte geht an Projekte im Armenviertel «Over the Hill», z.B. PACE, ein Ausbildungszentrum für minderjährige Mütter, All
Saits Camp, eine Wohnsiedlung für HIV-positive und Aidskranke, und ein Krisenzentrum,
wo Frauen Zuflucht finden. Die Frauenvereine Gossau freuen sich auf rege Teilnahme.
ANLÄSSE
FIRMUNG AB 18
Firmgebet
Am Donnerstag, 26. März, 20.00 Uhr, lädt das
Firmteam zum letzten Mal vor der Firmung
zum Gebet für unsere Jugendlichen auf dem
Firmweg ein. Wir wollen uns im gemeinsamen
Gebet von der Zusage Gottes, «Sei besiegelt
durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist»,
in unseren Herzen berühren und stärken lassen. Zum Gebet im Chorraum der Andreaskirche sind alle ganz herzlich eingeladen.
VORSCHAU
Tag für Familien und Alleinerziehende
mit Kinderprogramm, Friedberg Gossau
Sonntag, 19. April, ab 9.00 Uhr
Familie zu haben, Familie zu leben ist nach
wie vor eines der wertvollsten Ziele, das Menschen miteinander verbindet – der Ort, wo
man lernt zu lieben und zu teilen − der natürliche Mittelpunkt des menschlichen Lebens.
Diesmal steht die Tagung unter dem Schwerpunkt-Thema
«Familie und Beruf gemeinsam gestalten −
eine neue Dimension»
Benefiz-Konzert
Ö K U M . W E LT G E B E T S TA G
Freitag, 6. März, 9.00 Uhr Haldenbüelkirche
Dieses Jahr begleiten uns die Bahamas-Inseln
durch den Gottesdienst.
Die Bahamas sind ein Inselstaat im Atlantik mit über 700 Inseln, von denen nur 30
bewohnt sind. Die grösste Insel, Andros, ist
167 km lang und 64 km breit. Die Hauptstadt Nass­au liegt auf der Insel Providence.
Auf dem Land wie auch im Meer lebt eine artenreiche Tierwelt. Der rosarote Flamingo ist
Nationalvogel der Bahamas.
85 Prozent der jetzigen Bevölkerung sind
Nachkommen der afrikanischen Sklaven,
12 Prozent Weisse europäischen Ursprungs,
3 Prozent haben latein-amerikanische Wurzeln. Die Migrantinnen der heutigen Zeit kommen zum grössten Teil aus Haiti. Ihre Sprache ist Französisch.
Der Tourismus ist führender Industriezweig
und Motor der bahamaischen Wirtschaft. Fischerei, Landwirtschaft und Industrie spielen
eine geringe Rolle. Die Mehrheit der Banken
ist für Wohlhabende tätig. Die wirtschaftliche, politische und rechtliche Situation der
Frauen ist sehr unterschiedlich.
Am Sonntag, 15. März, um 17.00 Uhr laden
das Freizyt-Chörli Gossau-Flawil, der Jodlerclub am Tannenberg, Waldkirch, der Jodlerclub Uzwil sowie die Nachwuchsstreichmusik «Vielsaitig» aus Appenzell zu einem
besinnlichen Konzert in die Andreaskirche
ein. Der Eintritt ist frei, der Reinerlös der Kollekte geht an die Kinderspitex Ostschweiz.
Aufruf der Schweizer Bischofskonferenz zur
Teilnahme am Synodenprozess 2015
Glaube in Beziehung, Dienstag, 24. März,
19.30, im Pfarreiheim St.Gallen-Neudorf
Ein öffentliches Gespräch mit Bischof Markus Büchel über das Thema der Familien­
synode 2014/15, zu dem alle Interessierten
eingeladen sind.
Die Materialien für die Synodengespräche
können Sie auf der Seite www.pastoralkommission.ch leicht herunterladen.
Die Schweizer Bischöfe danken Ihnen für Ihr
Mitdenken und Ihr Engagement.
Familie und Beruf «unter einen Hut zu bringen», den steigenden Anforderungen von allen Seiten gerecht zu werden, ist heutzutage DIE grosse Herausforderung und somit
auch CHANCE. Von den Familien wird diesbezüglich viel verlangt, aber sie haben auch
das Potenzial dazu durch den gemeinsamen
und ergänzenden Blick auf die Familie und
die Berufswelt.
Das Referenten-Ehepaar Melanie und Ulrich
Grauert, 6030 Ebikon, Eltern von fünf Kindern, wird in kompetenter Weise die Tagung
begleiten.
Auskunft und Anmeldung bei folgenden
Familien:
C. Rohner T 071 385 20 59
P. Stucki T 071 383 38 01
H. Schöbi T 071 385 33 85
Flyer liegen in den Schriftenständen der
Andreas- und Pauluskirche
oder unter www.schoenstatt.ch Gossau
03/2015 seelsorgeeinheit
gossau 5
andreas
pfarrei
GOTTESDIENSTE
So 01.03.2. Fastensonntag
Krankensonntag
Opfer für die Kirche in Not
08.15 Eucharistiefeier, der
Andreas-Chor singt die Missa
Nr. 1 in G-Dur von August Zangl.
10.30 Eucharistiefeier mit
Taufgelübdeerneuerung der
Erstkommunikanten
15.00 Krankensalbung für
kranke und betagte Menschen
Mo02.03.09.00 Eucharistiefeier
10.00 Eucharistie­feier mit
Krankensalbung, «Abend­ruh»
Mi04.03.09.00 Eucharistiefeier mit
Totengedenken der Frauen­
gemeinschaft Andreas
Do05.03.07.00 Morgenlob für Schüler/
Schülerinnen, Erwachsene
Fr06.03.
09.00 Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag,
Haldenbüelkirche
19.15 Abendlob zur Fastenzeit
im Turmzimmer
Sa07.03.
09.30 Eucharistiefeier mit
Krankensalbung im ­«Espel»
16.30 – 17.00 Beichtgelegenheit
bei Pater Frederick Bigler
So 08.03.3. Fastensonntag
Opfer für Fidei Donum
08.15Eucharistiefeier
10.15 Eucharistiefeier in ital.
­Sprache in der Pallotti­kapelle
10.30 Eucharistiefeier, musikalisch mitgestaltet von einem
Gospel-Chor
10.30 Kindergottesdienst der
Andreas- und Paulus-Pfarrei für
Kinder der 1. bis 3. Klasse im AZ
11.45Tauffeier
Mo09.03.09.00 Eucharistiefeier
10.00 Kommunionfeier
in der «Abend­ruh»
Mi11.03.09.00Eucharistiefeier
Do12.03.07.00 Morgenlob mit Eucharistiefeier für Schüler/Schülerinnen, Erwachsene
17.00Versöhnungsfeier
der 6. Klassen
6 seelsorgeeinheit gossau 03/2015
Fr13.03.
15.30Kommunionfeier
im «Vita Tertia»
19.15 Abendlob zur Fastenzeit
im Turmzimmer
Sa14.03.
08.00 – 12.00 Brot- und Rosenaktion, Verkauf auf verschiede­
nen Plätzen zugunsten unseres
Fastenopfer-Projekts in Nepal
09.30 Eucharistiefeier im
­«Espel»
10.00 Fiire mit de Chliine,
ökumenischer Kindergottesdienst
für Kinder bis 5 Jahre in Begleitung der Eltern oder Grosseltern
16.30 – 17.00 Beichtgelegenheit
bei Pater Andy Givel
So 15.03.4. Fastensonntag (Laetare)
Opfer für die Missionarinnen
und Missionare aus Gossau
08.15Eucharistiefeier
09.00 Pfarreizmorgen im AZ
10.30Eucharistiefeier,
Einschreibe-Gottesdienst der
Firmlinge, mitgestaltet von den
Firmlingen
17.00 Konzert mit dem FreizytChörli Gossau-Flawil
Mo16.03.09.00 Eucharistiefeier
10.00 Eucharistie­feier
in der «Abend­ruh»
Mi18.03.09.00Eucharistiefeier
Do 19.03.Hl. Josef, Bräutigam der Gottesmutter Maria
07.00 Morgenlob für Schüler/
Schülerinnen, Erwachsene
Fr20.03.
15.00 – 16.00 Anbetungsstunde
vor dem Allerheiligsten
19.15 Abendlob zur Fastenzeit
im Turmzimmer
Sa21.03.
09.30Eucharistiefeier
im ­«Espel»
16.30 – 17.00 Beichtgelegenheit
bei Pater Frederick Bigler
So 22.03.5. Fastensonntag
Opfer für unser Fastenopfer­
projekt «Gerechtigkeit und
­bessere Ernährung in Nepal»
Einzug der Fastenopfersäcklein
08.15Eucharistiefeier
10.15 Eucharistiefeier in ital.
­Sprache in der Pallotti­kapelle
10.15 Ordentliche Kirchbürgerversamlung in der Pauluskirche
10.30 kein Gottesdienst
Mo23.03.09.00 Eucharistiefeier
10.00Kommunionfeier
in der «Abend­ruh»
Mi 25.03.Verkündigung des Herrn
07.30 Wortgottesfeier, 1. Klassen Maitlisek, Haldenbüelkirche
09.00Eucharistiefeier
18.00Schönstattbewegung:
Messfeier zu «Verkündigung des
Herrn», Marienkapelle Friedberg
Do26.03
07.00 Morgenlob für Schüler/
Schülerinnen, Erwachsene
16.45Versöhnungsfeier
für 3. Klassen
20.00 Firmweggebet für Eltern
und Grosseltern der Firmlinge
Fr27.03.
15.30 Eucharistie­feier
im «Vita Tertia»
19.15 Abendlob zur Fastenzeit
im Turmzimmer
Sa28.03.
09.30Eucharistiefeier
im ­«Espel»
16.30 – 17.00 Beichtgelegenheit
bei Pater Frederick Bigler
Beginn der Sommerzeit
So 29.03.Palmsonntag
Opfer für unser Fastenopfer­
projekt «Gerechtigkeit und
­bessere Ernährung in Nepal»
Einzug der Fastenopfersäcklein
08.15Eucharistiefeier
mit Kantor
10.30Familiengottesdienst,
mitgestaltet vom Kindergottesdienst Andreas- und PaulusPfarrei, Einzug mit Palmen.
Erwachsene und Kinder sind
eingeladen, beim Einzug in
die Kirche mit bereitgelegten
Palmen mitzugehen. Besammlung vor dem Gottesdienst beim
Bibelgarten.
11.45Tauffeier
17.00 Versöhnungsfeier zur
inneren Vorbereitung auf Ostern
18.00 Versöhnungsfeier für
Jugendliche, Pallottikapelle
Mo 30.03.Montag der Karwoche
09.00 Eucharistiefeier
10.00 Eucharistie­feier
in der «Abend­ruh»
Rosenkranzgebet St. Andreas
Montag bis Freitag, 18.30 Uhr
Fastenzeit, Meditationsmusik
täglich von 16.00 bis 18.00 Uhr
Stiftmessen
Siehe Seite 4
paulus
pfarrei
GOTTESDIENSTE
So 01.03.2. Fastensonntag
Opfer für die Kirche in Not
09.15Eucharistiefeier.
Kinderhort, Treffpunkt
18.00Taizé-Gebet
Mi04.03.07.00 Schüler-GD, Morgenlob
Do05.03.09.00Eucharistiefeier.
Treffpunkt
18.00 – 18.45 Stille Aussetzung
des Allerheiligsten
Fr06.03.
09.00 Ökumenischer Gottes­
dienst zum Weltgebetstag,
Haldenbüelkirche
09.30Eucharistiefeier
mit Krankensalbung im Betagtenzentrum Schwalbe
10.00Kommunionfeier
Witenwis 4
Sa07.03.
17.45 Sonntägliche Eucharistie­
feier, musikalisch mitgestaltet
vom Paulus-Chor
So 08.03.3. Fastensonntag
Opfer für Fidei Donum
09.15Eucharistiefeier.
Kinderhort, Treffpunkt
10.30 Kindergottesdienst der
Andreas- und Paulus-Pfarrei für
Kinder der 1. bis 3. Klasse im AZ
Di10.03.
17.00Versöhnungsfeier
für 6. Klassen
Do12.03.09.00Eucharistiefeier.
Treffpunkt
18.00 – 18.45 Stille Aussetzung
des Allerheiligsten
Fr13.03.
09.30Kommunionfeier
im Betagtenzentrum Schwalbe
Sa14.03.
08.00 – 12.00 Brot- und Rosenaktion, Verkauf auf verschiede­
nen Plätzen zugunsten unseres
Fastenopfer-Projekts in Nepal
10.00 Fiire mit de Chliine,
ökumenischer Kindergottesdienst für Kinder bis 5 Jahre
in Begleitung der Eltern oder
Grosseltern
17.45 Sonntägliche Eucharistie­
feier, Einschreibegottesdienst
der Firmlinge, mitgestaltet von
den Firmlingen
So 15.03.4. Fastensonntag (Laetare)
Opfer für die Missionarinnen
und Missionare aus Gossau
09.15Eucharistiefeier.
Kinderhort, Treffpunkt
11.45Tauffeier
Do 19.03.Hl. Josef, Bräutigam
der Gottesmutter Maria
09.00Eucharistiefeier.
Treffpunkt
18.00 – 18.45 Stille Aussetzung
des Allerheiligsten
Fr20.03.
09.30 Eucharistiefeier im
Betagtenzentrum Schwalbe
10.00 Eucharistiefeier mit
Krankensalbung, Witenwis 4
Sa21.03.
17.45Sonntägliche
Eucharistie­feier
So 22.03.5. Fastensonntag
Opfer für unser Fastenopfer­
projekt «Gerechtigkeit und
­bessere Ernährung in Nepal»
Einzug der Fastenopfersäcklein
09.15Eucharistiefeier.
Kinderhort, Treffpunkt
10.15 Ordentliche Kirchbürgerversammlung
Di24.03.
16.45Versöhnungsfeier
für 3. Klassen
Do26.03.09.00Eucharistiefeier.
Treffpunkt
18.00 – 18.45 Stille Aussetzung
des Allerheiligsten
Fr27.03.
09.30Kommunionfeier
im Betagtenzentrum Schwalbe
11.45 Suppenzmittag, PZ
Sa28.03.17.45Sonntägliche
Eucharistie­feier mit Kantor
Beginn der Sommerzeit
So 29.03.Palmsonntag
Opfer für unser Fastenopfer­
projekt «Gerechtigkeit und
­bessere Ernährung in Nepal»
Einzug der Fastenopfersäcklein
09.15Eucharistiefeier.
Kinderhort, Treffpunkt
18.00Versöhnungsfeier
für Jugendliche, Pallottikapelle
Di 31.03.Dienstag der Karwoche
19.15 Versöhnungsfeier zur
inneren Vorbereitung auf Ostern
Ökumenische Meditationsgruppen
Jeden Donnerstag, 20.00 bis 21.00 Uhr,
evang. Kirchgemeindehaus Witenwis,
Neuchlenstr. 38
FA S T E N Z E I T
Angebote während der Fastenzeit
Auf der Seelsorgeeinheit-Seite sowie in der
Rubrik «Agenda» sind alle Angebote während
der Fastenzeit aufgeführt.
STIFTMESSEN
So01.03.09.15 Hans Kuhn
(1. Jahresgedächtnis)
So08.03.09.15 Maria Thaler-Egli
Sa14.03.17.45 Lydia Weber, Andrea
Schumacher, Ralph GeissbühlerLyner
Sa21.03.
17.45 Irma Harder-Meier
So22.03.09.15 Anton Koller-Egli,
Jakob Fritsche, Eugen Berglas
Aus der Andreas-Pfarrei 10.30 Uhr
Rosa Schäfler-Keel, Berta
Bernhardsgrütter-Glaus (1. Jahresgedächtnis), Gallus LocherHollenstein, Leonie Locher,
Martha Schweizer-Büsser, Bruno
Schildknecht-Christen, Therese
und Charly Stadler-Urscheler,
Erich Stadler, Trudi Huwiler,
Josef Fraefel-Locher, Julia
Scherrer (1. Jahresgedächtnis)
So29.03.09.15 Willi Schneider
RÜCKBLICK/VORSCHAU
Pfarreiabend Paulus Frauen-Gruppe
Die Paulus Frauen-Gruppe freut sich zusammen mit der Theatergruppe und der Pfarreileitung, dass der Paulus-Pfarreiabend 2015
so grossen Anklang fand und bedankt sich
herzlich bei allen Besucher/innen, Sponsoren
und Helfer/innen!
Schade ist, dass einige keinen Platz fanden
und wieder nach Hause mussten. Dies tut uns
sehr leid. Wir werden deshalb für den Pfarreiabend 2017 einige Änderungen einführen
mit dem Ziel, dass alle Besucher/innen einen
Platz bekommen.
Nebst dem Pfarreiabend am Samstagabend,
28. Januar 2017, mit Nachtessen und Tombola
wird am Sonntagnachmittag eine zusätzliche
Aufführung, mit Getränken, Kaffee und Kuchen angeboten. Für beide Anlässe wird man
sich anmelden können. Für die öffentliche
Hauptprobe und den Seniorennachmittag
wird weiterhin keine Anmeldung nötig sein.
Wir hoffen, dass sich somit der Theater-Titel
vom Pfarreiabend 2015 bewahrheitet: «Alles
keis Problem!» Vorstand Paulus Frauen-Gruppe mit Präses Sepp Koller
03/2015 seelsorgeeinheit
gossau 7
otmar
pfarrei
ANDWIL-ARNEGG
GOTTESDIENSTE
So 01.03.2. Fastensonntag
Kollekte für «Aids und Kind»
10.00Eucharistiefeier
mit Predigt, mitgestaltet vom
Otmarchor
10.00 Sunntigsfiir, Besammlung und Begrüssung in der
Kirche bei den Rundbänken
11.15Tauffeier
19.30Fastenandacht
Mo02.03.19.00 Stille Anbetung
Di03.03.
18.30Rosenkranzgebet
für den Frieden
19.00Eucharistiefeier
Mi04.03.07.15Schülergottesdienst
­(Wortgottesfeier)
Do05.03.08.15Rosenkranzgebet
für geistliche Berufe
09.00 Wortgottesfeier zum
Weltgebetstag, von Frauen
gestaltet
Fr06.03.
18.30Rosenkranzgebet
19.00Wortgottesfeier
mit ­eucharistischer Anbetung
So 08.03.3. Fastensonntag
Kollekte für das Kloster
Glattburg
10.00Eucharistiefeier
mit Predigt
19.30Fastenandacht
Mo09.03.19.00 Stille Anbetung
Di10.03.
18.30Rosenkranzgebet
für den Frieden
19.00Eucharistiefeier
Mi11.03.14.00Krankengottesdienst
mit Krankensalbung
Do12.03.08.15Rosenkranzgebet
für geistliche Berufe
09.00Eucharistiefeier
Fr13.03.
15.00Barmherzigkeits­
rosenkranz
Sa14.03.
11.00Tauffeier
17.30Eucharistiefeier
1. Jahresgedächtnis
für Alois Bühler-Huwiler
8 seelsorgeeinheit gossau 03/2015
So 15.03.4. Fastensonntag
Kollekte für das Fastenopferprojekt
10.00 Ökum. Gottesdienst
mit Malecke, anschliessend
Suppenzmittag im Ebnetsaal
Mo16.03.19.00 Stille Anbetung
Di17.03.
18.30Rosenkranzgebet
für den Frieden
19.00Eucharistiefeier
Mi18.03.07.15Schülergottesdienst
­(Eucharistiefeier)
Do19.03.08.15Rosenkranzgebet
für geistliche Berufe
09.00Eucharistiefeier
Fr20.03.
15.00Barmherzigkeits­
rosenkranz
Sa21.03.
10.00 Fiirä mit dä Chliinä,
anschliessend Kaffee und Sirup
im Otmarzentrum
So 22.03.5. Fastensonntag –
Anbetungstag der Pfarrei
Kollekte für das Fastenopfer,
Einzug der Opfersäcklein
10.00Einschreibgottesdienst
der Firmjugendlichen,
Eucharistiefeier
14.00Aussetzung
des Allerheiligsten
19.30Fastenandacht
Mo23.03.19.00 Stille Anbetung
Di24.03.
18.30Rosenkranzgebet
für den Frieden
19.00Eucharistiefeier
Do26.03.08.15Rosenkranzgebet
für geistliche Berufe
09.00Eucharistiefeier
Fr27.03.
15.00Barmherzigkeits­
rosenkranz
Sa28.03.
17.30Eucharistiefeier
So 29.03.Palmsonntag
Kollekte für das Fastenopfer,
Einzug der Opfersäcklein
10.00 Palmweihe vor dem
Otmarzentrum, Familiengottesdienst, musikalisch mitgestaltet
vom KidsTrain
19.30Versöhnungsfeier
Di31.03.
19.00Rosenkranzgebet
für den Frieden
19.30Eucharistiefeier
STIFTMESSEN
So 01.03.Otto und Karolina GermannZiegler
Johanna und Josef Giger-Rüst
Othmar und Angela ZwickerAmsler
So 08.03.Franz Stürm-Schläpfer
Sa 14.03.Frieda Eugster-Wickli und
Sohn Hans
Myrtha und Werner KellerEberle
Agnes und Johann MoserOberholzer
So 22.03.Albert Frauenknecht
Peter und Hedwig Künzle-Giger
und Sr. Marianne Künzle
Do 26.03.Beda Brülisauer-Wild
Werner Helfenberger-Gschwend
Ida Wick
Mo 06.04.Peter und Elisabeth AllenspachMarty
Richard Tschopp
Babette Zeller-Knapp
Fredi Zillig-Jussel
SPEZIELLE GOTTESDIENSTE
Sunntigsfiir
Sonntag, 1. März, 10.00 Uhr
Für die Kinder der 1. und 2. Klasse sowie des
grossen Kindergartens. Besammlung und Begrüssung in der Kirche bei den Rundbänken.
Fastenandachten
Sonntag, 1. März, 19.30 Uhr, Fastenandacht
Sonntag, 8. März, 19.30 Uhr, Fastenandacht,
von der Gebetsgruppe als Kreuzwegandacht
gestaltet
Sonntag, 22. März, 19.30 Uhr, Fastenandacht
Wortgottesfeier zum Weltgebetstag
Donnerstag, 5. März, 9.00 Uhr
Der ökumenische Gottesdienst zum Weltgebetstag wird von der Pfarrerin Friederike
Gretzky, Diakon Cornel Keller und der Frauengemeinschaft zum Thema Bahamas gestaltet. Es wird eine Kollekte aufgenommen. Nach
dem Gottesdienst gibt es Kafi und Kuchen
«à la Bahamas» im Otmarzentrum.
Krankengottesdienst
Mittwoch, 11. März, 14.00 Uhr
In diesem Gottesdienst kann das Sakrament
der Krankensalbung empfangen werden.
Ökumenischer Suppentag
Sonntag, 15. März, 10.00 Uhr
Der Gottesdienst wird von Pfarrerin Friederike Gretzky, Diakon Cornel Keller und einer Schulklasse gestaltet. Es singt der Chor
GoAndSing. Anschliessend Suppenzmittag
im Ebnetsaal.
Fiirä mit dä Chliinä
Samstag, 21. März, 10.00 Uhr
Für alle Kinder im Alter von einem bis sechs
Jahren zusammen mit ihren Familien. Anschliessend Kaffee und Sirup im Otmarzentrum.
andwil-arnegg
AGENDA
Firmung: Einschreibgottesdienst
Sonntag, 22. März, 10.00 Uhr
Der Gottesdienst wird von den Firmjugendlichen mitgestaltet.
Anbetungstag
Sonntag, 22. März, 14.00 Uhr
Einmal in der Fastenzeit ist in unserer Pfarrei
ein Anbetungstag. Dieser setzt einen Kontrapunkt zu unserer stressigen und lauten Zeit.
Alle Pfarreimitglieder sind eingeladen, sich
bewusst Zeit zu nehmen um zur Ruhe zu
kommen und die Begegnung mit Gott zu suchen. Immer zur vollen Stunde wird die Anbetung mit Musik, Gesang, Gedanken und
Gebeten angeleitet.
Palmsonntag
Sonntag, 29. März, 10.00 Uhr
Palmweihe mit Esel vor dem Otmarzentrum,
Einzug in die Kirche, Familiengottesdienst,
mitgestaltet von der Vorbereitungsgruppe
der Sunntigsfiir. Es singt der KidsTrain. Anschliessend Heimosterkerzenverkauf im Otmarzentrum.
Zeitumstellung am 29. März
Mit der Umstellung auf die Sommerzeit findet
der Rosenkranz am Dienstagabend wieder um
19.00 Uhr statt und die Eucharistiefeier beginnt um 19.30 Uhr. Am Herz-Jesu-Freitag
findet das Rosenkranzgebet um 19.00 Uhr
und die anschliessende Wortgottesfeier um
19.30 Uhr statt.
Gebetsgruppe: Beichtgespräch
Mittwoch, 1. April, 14.00 bis 16.15 Uhr, Kirche
AUS DEM LEBEN
Nächste Taufsonntage
Sonntag, 26. April, 11.15 Uhr
Sonntag, 3. Mai, 11.15 Uhr
Sonntag, 24. Mai, 11.15 Uhr
Anmeldung beim Pfarramt: T 071 385 16 14
Für das Taufgespräch kommt ein Seelsorger
auf Hausbesuch.
Fastenopfer unserer Pfarrei
Unsere Seelsorgeeinheit unterstützt in diesem Jahr das Fastenopferprojekt «Nepal – gemeinsam für Gerechtigkeit und eine bessere
Ernährung». Der Distrikt Bajhang gehört zu
den ärmsten Gebieten Nepals. Die Ernte der
Kleinbauern reicht selten für das ganze Jahr.
Deshalb ermuntert die Organisation RSDC die
sozial und wirtschaftlich Schwächsten, sich in
Selbsthilfegruppen zusammenzuschliessen.
Die Einführung von
verbessertem Saatgut
und angepasster landwirtschaftlicher Methoden verkürzt neben dem Anbau von
Früchten und Gemüsen die Zeit des Hungerns. Zudem gründen die Haushalte
Spar- und Kreditgruppen, um einander in
finanziellen Notlagen oder bei Nahrungsmittelknappheit zu unterstützen.
Auch der Reinerlös des ökumenischen Suppentags kommt diesem Projekt zugute.
ANLÄSSE
Suppenzmittag im Schulhaus Ebnet
Sonntag, 15. März, ab 11.00 Uhr
Anschliessend an den ökumenischen Gottesdienst sind alle zum Suppenzmittag in die
Ebnethalle eingeladen. Kuchen- und Tortenspenden werden ab 9.00 Uhr im Office
dankbar entgegengenommen.
Kinderprojekt zur Fastenzeit
In der diesjährigen Fastenzeit unterstützen
die Schulkinder Bauernfamilien auf Haiti.
Am Suppentag verkaufen die Kinder selbstgebastelte Sachen, Fruchtdrinks werden angeboten und es wird gespielt.
Haiti leidet besonders unter den Folgen des
Klimawandels in Form von Wirbelstürmen.
Die unterstützten Schulen werden deshalb
wirbelsturmsicher gebaut. Es gibt eine Schulküche, damit die Kinder täglich etwas Gutes
zu Essen bekommen.
Auch die Eltern erhalten Unterstützung.
Bäume werden gepflanzt und die Erde wird
fruchtbarer gemacht. Schon mit einem Franken kann ein Baumsetzling gezogen werden!
Kath. Kirchbürgerversammlung
Montag, 30. März, Schulhaus Ebnet
Im Anschluss an die Schulbürgerversammlung
findet die Kirchbürgerversammlung der Katholischen Kirchgemeinde Andwil-Arnegg mit
folgenden Traktanden statt:
1. Amtsbericht des Präsidenten
über das Geschäftsjahr 2014
2. Jahresrechnung 2014
Bericht der Geschäftsprüfungskommission
3. Budget und Steuerplan 2015
4. Aktueller Stand «Prüfung Veräusserung
Chügelerwald / Mesmerhaus»
5. Änderung Gemeindeordnung
per 1. Januar 2016
Mo02.03.20.00 Gebetsgruppe: Erneuerung aus dem Geist Gottes, Kirche
Di03.03.
18.00/18.30 Probe KidsTrain,OZ
20.00 Probe GoAndSing, AZ
Mi04.03.14.00 Besuch der Hostienbäckerei mit den Erstkommunikanten
14.00 Strick- und Spielnachmittag für Seniorinnen und Senioren,
OZ
Do05.03.20.00 Probe Otmarchor, OZ
Di10.03.
18.00/18.30 Probe KidsTrain,OZ
19.45 Bibelgruppe Heinrich
Bischof, Alterssiedlung, Thema:
«Epheserbrief 3,1-21 Apostel
für die Heiden / Fürbitte für
die Kirche»
20.00 Probe GoAndSing, AZ
Do12.03.20.00 Probe Otmarchor, OZ
Fr13.03.
15.45 Kinderbibelgruppe KIBI,
OZ
Sa14.03.
09.00 Probe Otmarchor,
Projekt Cantars, OZ
Mo16.03.20.00 Gebetsgruppe: Erneuerung aus dem Geist Gottes, Kirche
Di17.03.
18.00/18.30 Probe KidsTrain,OZ
20.00 Probe GoAndSing, AZ
Mi18.03.12.00 Seniorenzmittag, OZ
Do19.03.20.00 Probe Otmarchor, OZ
Mo23.03.20.00 Gebetsgruppe: Erneuerung aus dem Geist Gottes, Kirche
Di24.03.
18.00/18.30 Probe KidsTrain,OZ
20.00 Probe GoAndSing, AZ
Do26.03.20.00 Probe Otmarchor, OZ
Fr27.03.
15.45 Kinderbibelgruppe KIBI,
OZ
Di31.03.
18.00/18.30 Probe KidsTrain,OZ
20.00 Probe GoAndSing, AZ
6. Demissionen per 1. Januar 2016
7. Allgemeine Umfrage
Zum Versammlungsbesuch sind alle in der
Katholischen Kirchgemeinde Andwil-Arnegg
wohnhaften Stimmberechtigten ab dem 18.
Altersjahr eingeladen. Jahresrechnung und
Stimmausweise werden per Post zugestellt.
Fehlende Stimmausweise und Exemplare der
Jahresrechnung mit Amtsbericht können bei
der Aktuarin, Frau Angelika Schai, Dorfstrasse 23a, Andwil, bezogen werden.
Diskussionsredner an der Kirchbürgerversammlung haben allfällige Anträge vorgängig schriftlich einzubringen, um Missverständnisse in der Auslegung zu vermeiden.
Der Kirchenverwaltungsrat
Frauengeminschaft: Frauenfrühstück «Drei
Kilo zu viel und andere Frauengeheimnisse»
Samstag, 28. März, 8.30 bis 11.00 Uhr,
­Otmarzentrum
Die Referentin, Karin Härry, lüftet in ihrem
humorvollen Vortrag die kleinen Geheimnisse
der Frau und ihren Einfluss auf unseren Alltag. Kosten: Fr. 20.– inkl. Cüpli. Anmeldung
bis 25. März an Patricia Monsch, T 071 383
94 83 oder fg-andwil-arnegg@bluewin.ch.
03/2015 seelsorgeeinheit
gossau 9
johannes
pfarrei
BERNHARDZELL
GOTTESDIENSTE
So 01.03.2. Fastensonntag –
Krankensonntag
09.15Sonntagsgottesdienst
mit Eucharistie – Krankensalbung
1. Jahresgedächtnis für:
– Maria Steiner, Oberhueb
– Agnes Heim, Schachen
Opfer für das Fastenopferprojekt
in Nepal
Mi04.03.07.15Schülergottesdienst
09.15 Kommunionfeier im
Wiborada (Krankenkommunion)
Do05.03.19.30Fastenandacht
Fr06.03.
16.45Eucharistiefeier
im Wiborada
So 08.03.3. Fastensonntag – Suppentag
10.30 Ökumenischer Gottes
dienst – mitgestaltet durch die
ökumenische Liturgiegruppe
Opfer für das Fastenopferprojekt
Nepal
Kinderhort im Pfarreiheim
Anschliessend gemeinsames
Suppenessen in der MZH
Mi11.03.09.15 Kommunionfeier im
Wiborada (Krankenkommunion)
Do12.03.19.30 Fastenandacht
Fr13.03.
16.45Eucharistiefeier
im ­Wiborada
So 15.03.4. Fastensonntag (Laetare)
09.15Sonntagsgottesdienst
mit Eucharistie – Stiftjahrzeiten
Opfer für das Fastenopferprojekt
Nepal
10.45 Taufe von Finn Schnurrenberger, St.Gallerstrasse
Mi18.03.07.15Schülergottesdienst
09.15 Kommunionfeier im
Wiborada (Krankenkommunion)
Do19.03.19.30Fastenandacht
Fr20.03.
16.45Eucharistiefeier
im Wiborada
10 seelsorgeeinheit gossau 03/2015
So 22.03.5. Fastensonntag
09.15Sonntagsgottesdienst
mit Eucharistie
Fastenopfer – Projekt in Nepal
Mi25.03.09.15 Kommunionfeier im
Wiborada (Krankenkommunion)
Do26.03.19.30 Fastenandacht
Fr27.03.
16.45Eucharistiefeier
im Wiborada
So 29.03.Heilige Woche – Karwoche
Palmsonntag (Sommerzeit!)
09.15 Palmweihe beim Friedhof
– Prozession zur Pfarrkirche –
Familiengottesdienst mit Eucharistie
Fastenopfer – Projekt in Nepal
Einzug der Fastenopfer-Säckli
Kinderhort im Pfarreiheim
17.30 Versöhnungsfeier
in Waldkirch
19.30 Versöhnungsfeier
in Bernhardzell
Mi01.04.09.15 Kommunionfeier im
Wiborada (Krankenkommunion)
Do02.04.19.30 Eucharistiefeier zum
Andenken an das letzte Abendmahl zusammen mit den Erstkommunikanten
Fr03.04.
15.00Karfreitagsliturgie
mit dem Kirchenchor – Verkauf
von Heimosterkerzen
Opfer für die Christen im Heiligen
Land
STIFTJAHRZEITEN
Im Sonntagsgottesdienst vom 15. März um
9.15 Uhr halten wir die Stiftjahrzeiten des
Monats März. Wir beten für:
–Verstorbene Pallottinerinnen, St.Wiborad
–Gebhard und Rosa Heim-Hirsiger, Bachwies
–Karl und Alex Löpfe-Eberle, Schachen
–Anna Hafner, Wiborada
–Jakob Gschwend-Zehnder, St.Gallerstrasse
–Ulrich und Theresia Thür-Düring, Kirchstr.
–Viktor und Pia Agosti-Frauenknecht,
St.Gallerstrasse
–Josef Thür-Bollhalder, Hinterchirchstrasse
–August Steiner-Tremp, Lee
–Edwin King-Eigenmann, Kirchstrasse
–Klara Näf-Oberholzer, Schachen
–Ottilia Mäder-Hanimann, Rötisberg
–Johann Eigenmann, Dicken
–August Hengartner, Neubrunn
AUS DEM LEBEN
SPEZIELLE GOTTESDIENSTE
Rosenkranzgebet
Jeden Dienstag und Samstag um 16.45 Uhr
im Wiborada, 2. Stock
Schülergottesdienste
am Mittwoch, 4. und 18. März, um 7.15 Uhr
in der Pfarrkirche
Krankensalbung
Im Sonntagsgottesdienst vom 1. März, um
9.15 Uhr, besteht die Möglichkeit, das Sakrament der Krankensalbung zu empfangen.
Fastenandachten
jeden Donnerstag, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche (mit eucharistischem Segen)
Versöhnungsfeiern
am Palmsonntag, 29. März, um 17.30 Uhr in
der Pfarrkirche Waldkirch und um 19.30 Uhr
in der Pfarrkirche Bernhardzell
Der diesjährige Suppentag findet wie immer
am 3. Fastensonntag statt. Dazu laden wir
alle Bernhardzellerinnen und Bernhardzeller
herzlich ein. Wir beginnen um 10.30 Uhr mit
einem ökumenischen Familiengottesdienst in
der Kirche. Anschliessend offerieren wir Ihnen Suppe, Desserts und Getränke. Wir danken allen, die für diesen Anlass einen feinen
Dessert oder einen salzigen Fladen backen.
Den Service übernimmt die Frauengemeinschaft zusammen mit den Firmkandidaten/
innen. Der Erlös aus diesem Anlass geht an
unser Projekt des Hilfswerks «Fastenopfer»,
mit welchem die Ernährungssituation von
bernhardzell
AGENDA
03.03.
20.00 Glaubenssache – 4. Teil
im Pfarreiheim Bernhardzell
07.03.
14.00 Familiennachmittag
mit den Erstkommunikanten
10.03.
20.00 Glaubenssache – 5. Teil
im Pfarreiheim Waldkirch
12.03.
12.00 Pro Senectute – Mittagessen im Restaurant Adler
19.00 Höck der Oberminis
14.03.
10.00 Rosenverkauf
16.03.
20.00 Glaubenssache – 6. Teil
im Andreaszentrum, Gossau
20.03.
18.00 Minihöck der Primarler
23.03.
20.00 Glaubenssache – 7. Teil
im Pauluszentrum, Gossau
24.03.
20.00 Kirchbürgerversammlung im Pfarreiheim
28.03.
14.00 Palmen binden
Bauernfamilien in Nepal verbessert werden
soll. Daneben werden die Haushalte animiert,
Spar- und Kreditgruppen zu gründen und einander in finanziellen Notlagen zu unter­
stützen. Die Verbesserung des Zugangs zu Gesundheit, Bildung und landwirtschaftlichen
Dienstleistungen sind weitere Projektthemen.
Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung und würden uns freuen, Sie an diesem
Sonntag als unsere Gäste begrüssen zu dürfen.
Nationaler Rosen-Aktionstag
160 000 Rosen machen sehr viel
Freude. Darum beteiligen wir uns
am Samstag, 14. März, an der Rosenaktion der Ökumenischen Kampagne
von Fastenopfer, Brot für alle und
Partner sein. Für Fr. 5.– können Sie bei uns eine
Rose kaufen. Der Erlös der Aktion – weit mehr
als eine halbe Million Franken – fliesst vollumfänglich in die Projekte dieser Hilfswerke.
Ministranten Bernhardzell
Palmsonntag
Am Samstag, 28. März, ab 14.00 Uhr treffen
sich alle, die nicht alleine Palmen binden können oder wollen zum gemeinsamen Palmenbinden beim Pfarreiheim (vor dem Kindergarten). Mitzubringen sind eine Baumschere,
einige Äpfel/Orangen und wenn möglich ein
Holzkreuz. Jüngere Kinder kommen unbedingt mit einer Begleitperson zur Unterstützung (Eltern, Grosseltern, Bekannte usw.)!
A U S D E M K I R C H E N R AT
Zur Kirchbürgerversammlung…
… laden wir alle Kirchbürger von Bernhardzell
ein am Dienstag, 24. März, um 20.00 Uhr im
Pfarreiheim. Näheres dazu ist den Versammlungsunterlagen zu entnehmen.
blasius
pfarrei
WALDKIRCH
GOTTESDIENSTE
So 01.03.2. Fastensonntag
10.30Eucharistiefeier
Kollekte für die Arbeit der
Schwes­­tern der Barmherzigkeit,
Krakau
Mo02.03.20.00 Lobpreis Kap. Oberwald
Di03.03.
08.45Rosenkranz
09.30Eucharistiefeier
Mi04.03.15.00Krankensalbung
Fr06.03.
19.30Herz-Jesu-Messe
Sa07.03.
17.30Rosenkranz
So 08.03.3. Fastensonntag
10.30 Eucharistiefeier zum
Weltgebetstag mit Ver­lesen der
Jahrzeitstiftmessen; die Frauengemeinschaft und der Kirchenchor gestalten die Feier mit
Kollekte für verschiedene
Projekte auf den Bahamas
Mo09.03.20.00 Lobpreis Kap. Oberwald
Di10.03.
08.45Rosenkranz
09.30Eucharistiefeier
Mi11.03.19.30Eucharistiefeier
mit der Frauengemeinschaft
Fr13.03.
09.00 Anbetung vor dem
Allerheiligsten, Antoniuskapelle
Sa14.03.
17.30Rosenkranz
19.30Eucharistiefeier,
Kapelle Oberwald
So 15.03.4. Fastensonntag
10.30 Ökumenischer Gottes
dienst zum Suppentag
Kollekte für die Missionsarbeit
der Schönstatt-Patres in Burundi
und Kongo
10.00 Fiire mit de Chliine
Mo16.03.20.00 Lobpreis Kap. Oberwald
Di17.03.
08.45Rosenkranz
09.30Eucharistiefeier
Mi18.03.07.15Schülergottesdienst
Fr20.03.
09.00 Anbetung vor dem
Allerheiligsten, Antoniuskapelle
Sa21.03.
17.30Rosenkranz
So 22.03.5. Fastensonntag
10.30Eucharistiefeier
Kollekte für das Fastenopfer
Mo23.03.20.00 Lobpreis Kap. Oberwald
Di24.03.
08.45Rosenkranz
09.30Eucharistiefeier
Fr27.03.
09.00 Anbetung vor dem
Allerheiligsten, Antoniuskapelle
Sa28.03.
17.30Rosenkranz
So 29.03.Palmsonntag
10.30Familiengottesdienst,
mitgestaltet durch die Schülerinnen und Schüler des Vor­
eucharistischen Gottesdienstes
Kollekte für das Fastenopfer
10.30 Sunntigsfiir
17.30Bussgottesdienst
Mo30.03.20.00 Lobpreis Kap. Oberwald
Di31.03.
08.45Rosenkranz
09.30Eucharistiefeier
STIFTMESSEN
2. Sonntag im Monat
Sonntag, 8. März, 10.30 Uhr, Pfarrkirche
Heilige Messe für die Verstorbenen des Monats
März:
Karolina Brühwiler-Schönenberger
Max u. Anna Hungerbühler-Schönenberger
Anton u. Hulda Mätzler-Lautenschlager
Walter Mätzler
Theresia Köberle-Pertel
Viktor Koller-Hobi
August u. Emil Germann
Verena Oberholzer-Keller
Ida Schildknecht-Eigenmann
Franz Vollenweider-Ruckstuhl
Walter Lussy-Hengartner
Elsa Egli-Bühler
Arnold Keller-Allenspach
Hermann Somm-Inauen
Stefan Germann-Eugster
SCHÜLERGOTTESDIENSTE
Im 2015 sind Schülerinnen, Schüler und Erwachsene herzlich zur Eucharistiefeier eingeladen; jeweils Mittwoch um 7.15 Uhr, in
der Pfarrkirche:
18. März / 20. Mai / 17. Juni / 16. September /
18. November / Roratefeiern im Dezember
Die Feiern werden von den Katechetinnen
mit ihren Schulklassen mitgestaltet.
Zeitumstellung: Sonntag, 29. März
Mit der Sommerzeit beginnt die
Anbetung ab Freitag, 10. April,
wieder um 8.30 Uhr
03/2015 seelsorgeeinheit
gossau 11
waldkirch
AGENDA
Mi18.03.08.45Frauenbrunch
mit Referat, Pfarreiheim
Mi25.03.17.00 Palmenbinden, Zimmerei
Studerus, Arneggerstrasse
Mi25.03.20.00 Elternbildung, Referat
im Pfarreiheim
SPEZIELLE GOTTESDIENSTE
Feier der Krankensalbung
Mi, 4. März, 15.00 Uhr, Pfarrkirche
Anschliessend lädt der Pfarreirat zu Kaffee
und Kuchen ins Pfarreiheim ein.
Weltgebetstag
So, 8. März, 10.30 Uhr, Pfarrkirche
Der Weltgebetstag will dieses Jahr unsere Verbundenheit mit den Bewohnern der Bahamas
aufzeigen. Ein Zeichen dafür wird auch mit
der Kollekte gesetzt, die Frauen- und Mädchenprojekte auf der ganzen Welt unterstützt.
Die Frauengemeinschaft gestaltet die Liturgie
und lädt anschliessend zu einem Apéro mit
Köstlichkeiten aus den Bahamas ein.
Gottesdienst mit der Frauengemeinschaft
Mi, 11. März, 19.30 Uhr, Antoniuskapelle
Fiire mit de Chliine
So, 15. März, 10.00 Uhr, Pfarreiheim
Anschliessend sind alle zum Suppenzmittag
in die Turnhalle Bünt eingeladen.
Einladung zum ökumenischen Suppentag
So, 15. März, 10.30 Uhr Pfarrkirche
«Weniger für uns – genug für alle» – heisst
der Slogan der diesjährigen Aktion von «Fastenopfer» und «Brot für alle». Die christliche
Tradition macht uns ein Angebot zur Befreiung aus dem Überfluss. Dies erleben wir konkret in einem respektvollen Umgang mit der
Schöpfung und in einem einfacheren Leben.
Wir freuen uns, dass wir den Suppentag gemeinsam mit den reformierten Mitchristen
und den Bewohnern des Männerheims der
Heilsarmee durchführen können. Den gemeinsamen Anlass beginnen wir mit dem ökumenischen Gottesdienst um 10.30 Uhr in der
Pfarrkirche. Die Feier wird mitgestaltet von
Gemeindehelfer Daniel Aebersold der reformierten Kirche Bischofszell-Hauptwil, Major
Othmar Wyss von der Heilsarmee Hasenberg,
Diakon Henryk Kadlubowski und unseren
FirmkandidatInnen. Anschliessend sind alle
in die Turnhalle Bünt zu einem feinen Teller
Suppe eingeladen, serviert von den freiwilligen HelferInnen. Der Erlös geht an die Missionsarbeit der Schönstatt-Patres in Burundi.
Ab 10.00 Uhr können die Kuchen in der Turnhalle Bünt abgegeben werden. Vielen Dank!
Schülergottesdienst
Mi, 18. März, 7.15 Uhr, Pfarrkirche
12 seelsorgeeinheit gossau 03/2015
Familienfeier der Täuflinge
Sa, 28. März, 16.00 Uhr
Wir laden die Familien der Täuflinge von 2014 herzlich zu diesem Fest ein. Wir freuen uns
auf die gemeinsame Feier in der
Pfarrkirche und die anschliessende Begegnung beim Apéro
im Pfarreiheim.
Diakon Henryk Kadlubowski,
Pfarreirat, Kirchenverwaltungsrat
Palmsonntag – Familiengottesdienst
So, 29. März, 10.30 Uhr, Pfarrkirche
Die Palmprozession führt die Gläubigen von
der Palmweihe beim Kindergarten Steig zur
Eucharistiefeier in die Pfarrkirche. Die diesjährigen und letztjährigen Erstkommunikanten gestalten den Gottesdienst mit.
Wir freuen uns über viele Palmenträger!
Sunntigsfiir
So, 29. März, 10.30 Uhr, Pfarreiheim
Bussgottesdienst vor Ostern
So, 29. März, 17.30 Uhr, Waldkirch
So, 29. März, 19.30 Uhr, Bernhardzell
AUS DEM LEBEN
Erstkommunionvorbereitung
«Jesus isch üses Liecht»
Mit diesem Thema sind 16 Mäd­
chen und 11 Buben auf dem
Weg zur Erstkommunion am 26. April.
Am Samstag, 7. März, um 13.30 Uhr findet der
Eltern-Kind-Nachmittag im Pfarreiheim statt,
mit Abschluss in der Pfarrkirche.
Am Mittwoch, 18. März, besuchen die ange­
henden Erstkommunikanten die Hostien­
bäckerei im Kloster Glattburg in Oberbüren.
Firmweg 2014/2015
Sonntag, 8. März
«Bettenschieben» im Kantonsspital St.Gallen
Freitag, 27. März
Besuch beim Firmspender Generalvikar Josef
Rosenast in St.Gallen.
Glaubenssache – Updates
Dienstag, 10. März, 20.00 Uhr, Pfarreiheim
«Der Tod hat nicht das letzte Wort» –
Herzliche Einladung zu diesem Abend mit Referat, verschiedenen Gedanken und Impulsen.
Fastenopfer unserer Pfarrei
Unsere Seelsorgeeinheit unterstützt in diesem Jahr das Projekt Gemeinsam für Gerechtigkeit und eine bessere Ernährung in Nepal.
Weitere Infos finden Sie im per Post zugesandten Fastenbrief.
Glaubenskurse / christliche Updates
Di03.03.
20.00 Pfarreiheim Bernhardzell
Di10.03.
20.00 Pfarreiheim Waldkirch
Mo16.03.20.00 Andreaszentrum Gossau
Mo23.03.20.00 Pauluszentrum Gossau
Kirchbürgerversammlung
Geschätzte Kirchbürgerinnen und Kirchbürger
Wir laden Sie herzlich zur kom-
menden Kirchbürgerversamm-
lung am Sonntag, 22. März, um
9.30 Uhr in die Pfarrkirche ein und freuen
uns über Ihr Interesse am Geschehen in unserer Kirchgemeinde.
Im kommenden Amtsbericht finden Sie wieder die neuesten Zahlen unserer Kirchgemeinde sowie interessante Gedanken und
News vom Präsidenten des KVR Urban Sut­
ter, Pfarreileiter Henryk Kadlubowski und
Pfarreiratspräsidentin Yvonne Weyermann.
RÜCKBLICK
Kindergarten-Gottesdienst in der Pfarrkirche
Bär und Hase sind die besten Freunde, doch
eines Tages geraten sie in Streit … – Die Kindergartenkinder fühlten sich von der Geschichte sehr angesprochen, die ihnen Frauen der
Frauengemeinschaft am 23. Januar vorspielten. Liebevoll erzählten die Frauen vom Weg
zur Versöhnung und zur wiedergewonnenen
Freundschaft!
KOLLEKTEN/SPENDEN 2014
Im 2014 durften wir Spenden und Kollekten
von total Fr. 37 445.– entgegennehmen:
Sternsingen Fr. 11 316.–, Fastenopfer Fr. 6 290.–,
Kollekten Fr. 19 839.– (davon Kinderspital Bethlehem 1506.–, Ministranten Fr. 1568.–, Ärzte
ohne Grenzen Fr. 1352.–, Philippinen Umweltkatastrophe Fr. 1044.–, Kloster St.Gallenberg
Fr. 899.–, Rosminian-Gemeinschaft Lushoto
Fr. 905.–, Don Cezary Fr. 733.–, Menschen mit
Behinderung, Säntisblick Fr. 604.–, Pallottinergemeinschaft Fr. 591.–).
Allen SpenderInnen einen herzlichen Dank!
Eine Aufstellung der einzelnen Beträge finden
Sie im Aushang beim Pfarreiheim.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
26
Dateigröße
3 010 KB
Tags
1/--Seiten
melden