close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn

EinbettenHerunterladen
29. März 2015
ABKÜNDIGUNGEN FÜR DIESE WOCHE
PALMSONNTAG
Wochenspruch:
Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle,
die an ihn glauben,das ewige Leben haben.
Johannes 3, 14 & 15
Unsere Gottesdienste:
Sonntag,
Andacht zur Gemeindeversammlung – Markuskirche
(Pastor Schmid)
Anschließend gemeinsames Mittagessen ab 12.30 Uhr
18.00 Uhr You Go! – Lukaskirche (Diakon Höcht)
29. März
09.00 Uhr
Mittwoch,
1. April
08.30 Uhr
Freitag,
(Karfreitag)
3. April
!
Kurzandacht in der Pflegestation – SGH (Bischof Brand)
15.00 Uhr Gottesdienst zur Sterbestunde des Herrn – Christuskirche
(Pastor Schmid)
16.00 Uhr Wochenschlussandacht – SGH (Pastor Gerber)
19.00 Uhr Kreuzweg – Christuskirche (Diakon Höcht)
ZEITUMSTELLUNG!!!
Sonntag,
5. April
05.30 Uhr Osternacht – Christuskirche (Pastor Gerber)
Anschließend gemeinsames Frühstück
10.00 Uhr Gottesdienst – Christuskirche (Pastor Schmid)
KEIN Kindergottesdienst
Trauungen: 28. März 2015 – Franziska Lambrecht & Travis Manicom (Midgard Country Estate)
Veranstaltungen:
Passionsandacht „Malchus“– Christuskirche (Pastor Gerber)
Posaunenchor FÄLLT AUS !
Montag,
30. März
19.00 Uhr
Dienstag,
31. März
17.45 Uhr
Instrumentalkreis
18.30 Uhr
Followers
19.00 Uhr !! Vortrag: Kameeta – Christuskirche
Mittwoch,
1. April
Donnerstag,
2. April
(Gründonnerstag)
09.00
09.00
10.30
15.00
17.00
18.30
19.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Bibelstunde im SGH (Lene Rethemeyer Gruppe)
Bibelstunde bei Gisela Weyermüller
Bibelstunde im Schanzenoord (Pastor Schmid)
KEINE Konfi-Gruppe !
KEINE Konfi-Gruppe !
Chor – LUKASKIRCHE !
Passionsandacht „Pilatus“– Christuskirche (Pastor Gerber)
08.30 Uhr
Gebetskreis – FÄLLT AUS (nächstes Treffen: 9. April !)
19.00 Uhr ! Feierabendmahlsgottesdienst– Markuskirche (Bischof Brand)


Der Gottesdienst wird an den Tischen gefeiert.
Jeder bringe etwas für ein „Bring-and-Share“ Abendbrot mit:
kaltes Fleisch, belegte Brote, gekochte Eier, usw.
 Abendbrot und Abendmahl gehen ineinander über.
Eine unverbindliche Anmeldung im Gemeindebüro würde uns bei der Raumgestaltung helfen.
Kommt und feiert mit!
Kollekten: Wochenschlussandacht: SGH (20.3.)
Gottesdienst
Zusammen
N$ 170.80
N$ 2 051.55
N$ 2 222.35
Allen Spendern sei herzlichst gedankt.
Die Kollekte an diesem Sonntag ist für die eigene Gemeinde bestimmt.
Liebe Gemeindeglieder,
kommen Sie zur Gemeindeversammlung am 29. März um 9.00 Uhr ins Gemeindezentrum.
Es geht um die Zukunft Ihrer Gemeinde, nicht nur um Rückblicke auf Veranstaltungen und die
wichtigen Haushaltsabschlüsse.
1.) Zwei Themen werden wichtige Schwerpunkte sein:
- Die Zukunft unserer neun (!) Gottesdienstformen und der drei Kirchen.
Wie können wir aus der Vielfalt heraus, Kräfte bündeln, Übergänge ermöglichen, attraktiver
werden und als Gemeinde wachsen.
- Die Vertragsverlängerung von Pastor Achim Gerber von Juni 2016 bis Juni 2019.
Die Gemeindeversammlung schließt mit einem gemeinsamen Mittagessen.
Sie sind eingeladen, melden Sie sich aber bitte dazu bis zum 24. März im Gemeindebüro an!
2.) Das Büro bittet um Ihre Mithilfe.
Immer wieder müssen wir feststellen, dass sich Angaben unserer Gemeindeglieder verändern:
Emailadressen, Telefonnummern, Familienstatus, Kinder aus dem Haus, Umzug …
die Liste ist lang und vielfältig … und dann passiert ist, der Kontakt reißt ab,
ein Geburtstagskind wird vergeblich gesucht, der Gemeindebrief oder der wöchentliche
Gemeindenewsletter kommen als unzustellbar zurück.
Das ist sehr schade, manchmal peinlich, oft ärgerlich.
Um unsere Datenbank aktuell zu halten, bitten wir Sie dringendst, uns Veränderungen mitzuteilen.
Ihr Büroteam: Dunja Manchen, Silvia Scriba und Pastor Achim Gerber
GEDANKENANSTOSS ZUM WOCHENENDE
Palmsonntag – 29. März 2015
Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.
Johannes 3,14b.15
Wer es im Leben zu etwas bringt, zu dem blickt man hochachtungsvoll auf, bewundert seine Leistung. So ein Aufsteiger hat viel
geschafft, er musste womöglich Hindernisse überwinden. Vielleicht nimmt man ihn sich als Vorbild.
Oft werden Menschen in einen höheren Rang erhoben – aus unterschiedlichen Gründen. Bei den einen mag unser Urteil so
ausfallen: Na, der hat es nicht verdient. Bei anderen halten wir es dafür an der Zeit, dass die Welt endlich bewundernd auf sie
schaut.
Der Evangelist Johannes lässt Jesus davon sprechen, dass ihm eine Erhöhung bevorstehe. Wie meint er das: Will er Jesus als
Person darstellen, die erst mit einem grandiosen Aufstieg rechnete, aber dann eine schreckliche Niederlage am Kreuz erlitt? Oder
legt er Jesus in klarer Voraussicht der kommenden Dinge so ironische Worte in den Mund?
Im Kreuzestod wartete ja eine schreckliche Erhöhung auf ihn.
Gegen dieses Wort wehrt sich doch alles in uns. Die Jünger Jesu waren mit großen Erwartungen nach Jerusalem gekommen,
wurden nach wenigen Tagen aber schlimm enttäuscht.
Verwendet der Evangelist den so zweideutigen Begriff, um damit das Scheitern der Mission Jesu anzudeuten? Wie können und
müssen wir das Sterben Jesu so in Worte bringen, dass wir Menschen zum Glauben einladen?
Johannes meint es ernst, wenn er Jesus im Blick auf seine Kreuzigung das Wort „Erhöhung“ in den Mund legt. Der Weg nach
Jerusalem, der im Tod endete, war und bleibt ein großer Sieg seiner Liebe. Die ging ohne Bedingung so weit, dass sie sich ans
Kreuz schlagen ließ. Sein Tod ist ein Sieg, weil Jesus in seinem Einsatz für Gott und Menschen wirklich bis in die tiefste Tiefe
von Leid, Schuld und Tod vordrang, um Menschen daraus zu befreien. Diese Erniedrigung kann man nur eine Erhöhung nennen.
Wir lernen so den Weg Jesu ans Kreuz neu sehen – von Ostern her: als Sieg der Liebe, die den Tod bezwang und deshalb nicht
hoch genug geachtet werden kann.
Eine gesegnete Karwoche wünscht Ihnen Pastor Achim Gerber
Büro Kontaktdetails: Telefonnummer (Montag bis Freitag: 8.00 – 13.00 Uhr) = 236 002;
E-Mail = windhoek@elcin-gelc.org;
Facebook = Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in Namibia
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
298 KB
Tags
1/--Seiten
melden