close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Meine Zeit gut leben… - Stress ist keine Alltagskompetenz

EinbettenHerunterladen
er!
esem
, weit nd von di rn…
r
e
s
s
e
e
steue
ller, b
nehm
Schne sen uns zu o im Alltag
s
tt
Wir la ischen Mo
p
olym
„Meine Zeit gut leben… Stress ist keine Alltagskompetenz“
Vortrag für Eltern und pädagogische Fachkräfte
mit Dr. Annemarie Gronover, Koordinatorin Resilienzzentrum Haus der Familie Sindelfingen-Böblingen e.V.
Donnerstag, 26. März 2015, 19.30 Uhr
© Rudie - fotolia.com
Martin-Luther-Gemeindehaus Biberach
Waldseer Str. 20, 88440 Biberach
Eintritt: 7 €
Anmeldung: Familien-Bildungsstätte Biberach,
Fon 07351 / 75688 oder e-mail: info@fbs-biberach.de
er!
esem
, weit nd von di rn…
r
e
s
s
e
e
steue
ller, b
nehm
Schne sen uns zu o im Alltag
s
tt
Wir la ischen Mo
p
olym
„Meine Zeit gut leben… Stress ist keine Alltagskompetenz“
Vortrag für Eltern und pädagogische Fachkräfte
mit Dr. Annemarie Gronover, Koordinatorin Resilienzzentrum Haus der Familie Sindelfingen-Böblingen e.V.
Donnerstag, 26. März 2015, 19.30 Uhr
© Rudie - fotolia.com
Martin-Luther-Gemeindehaus Biberach
Waldseer Str. 20, 88440 Biberach
Eintritt: 7 €
Anmeldung: Familien-Bildungsstätte Biberach,
Fon 07351 / 75688 oder e-mail: info@fbs-biberach.de
er!
esem
, weit nd von di rn…
r
e
s
s
e
e
steue
ller, b
nehm
Schne sen uns zu o im Alltag
s
tt
Wir la ischen Mo
p
olym
„Meine Zeit gut leben… Stress ist keine Alltagskompetenz“
Vortrag für Eltern und pädagogische Fachkräfte
mit Dr. Annemarie Gronover, Koordinatorin Resilienzzentrum Haus der Familie Sindelfingen-Böblingen e.V.
Donnerstag, 26. März 2015, 19.30 Uhr
© Rudie - fotolia.com
Martin-Luther-Gemeindehaus Biberach
Waldseer Str. 20, 88440 Biberach
Eintritt: 7 €
Anmeldung: Familien-Bildungsstätte Biberach,
Fon 07351 / 75688 oder e-mail: info@fbs-biberach.de
Foto: A. Gronover
Schneller, besser, weiter! Jüngste Studien ergeben, dass dieses Motto
in ein Multitasking mündet, das unser Gehirn überfordert. Wir können nur eine
Sache erledigen und wenn wir sie abgeschlossen haben, stellt sich das Gefühl
der Zufriedenheit ein.
Was bedeutet jedoch unser frikassierter Alltag in Bezug auf Kindererziehung?
Wie viel Stress geben wir an sie weiter, weil wir eine Sache tun und eine andere
denken? Die wenig fokussierte, breite und flache Aufmerksamkeit
vermittelt Kindern das Gefühl, dass wir nicht richtig da sind. Kinder
brauchen jedoch die körperliche und geistige Anwesenheit einer
Bezugsperson.
Resilienz, die Fähigkeit stressige Situationen und größere Herausforderungen zu meistern, kann hier Möglichkeiten aufzeigen.
In diesem Vortrag lernen Sie, über wie viel resiliente Kräfte Sie verfügen. Sie reflektieren, wie Sie im Umgang mit Kindern gut für diese und sich selbst sorgen
können. Gut zu leben heißt auch, der zweifelhaften „Alltagskompetenz Stress“
mit einer individuellen wie angemessenen Haltung gegenüber zu treten.
Veranstalter/Kooperationspartner
Evang. Familien-Bildungsstätte Biberach in
Kooperation mit dem Evang. Bildungswerk
Oberschwaben, der Evang. Kindergartenfachberatung, der Kindergartenbeauftragten
der Kath. Kindergärten, der Psychologischen
Familien- und Lebensberatung der Caritas und
der Beratungsstelle der Diakonie.
Foto: A. Gronover
Schneller, besser, weiter! Jüngste Studien ergeben, dass dieses Motto
in ein Multitasking mündet, das unser Gehirn überfordert. Wir können nur eine
Sache erledigen und wenn wir sie abgeschlossen haben, stellt sich das Gefühl
der Zufriedenheit ein.
Was bedeutet jedoch unser frikassierter Alltag in Bezug auf Kindererziehung?
Wie viel Stress geben wir an sie weiter, weil wir eine Sache tun und eine andere
denken? Die wenig fokussierte, breite und flache Aufmerksamkeit
vermittelt Kindern das Gefühl, dass wir nicht richtig da sind. Kinder
brauchen jedoch die körperliche und geistige Anwesenheit einer
Bezugsperson.
Resilienz, die Fähigkeit stressige Situationen und größere Herausforderungen zu meistern, kann hier Möglichkeiten aufzeigen.
In diesem Vortrag lernen Sie, über wie viel resiliente Kräfte Sie verfügen. Sie reflektieren, wie Sie im Umgang mit Kindern gut für diese und sich selbst sorgen
können. Gut zu leben heißt auch, der zweifelhaften „Alltagskompetenz Stress“
mit einer individuellen wie angemessenen Haltung gegenüber zu treten.
Veranstalter/Kooperationspartner
Evang. Familien-Bildungsstätte Biberach in
Kooperation mit dem Evang. Bildungswerk
Oberschwaben, der Evang. Kindergartenfachberatung, der Kindergartenbeauftragten
der Kath. Kindergärten, der Psychologischen
Familien- und Lebensberatung der Caritas und
der Beratungsstelle der Diakonie.
Foto: A. Gronover
Schneller, besser, weiter! Jüngste Studien ergeben, dass dieses Motto
in ein Multitasking mündet, das unser Gehirn überfordert. Wir können nur eine
Sache erledigen und wenn wir sie abgeschlossen haben, stellt sich das Gefühl
der Zufriedenheit ein.
Was bedeutet jedoch unser frikassierter Alltag in Bezug auf Kindererziehung?
Wie viel Stress geben wir an sie weiter, weil wir eine Sache tun und eine andere
denken? Die wenig fokussierte, breite und flache Aufmerksamkeit
vermittelt Kindern das Gefühl, dass wir nicht richtig da sind. Kinder
brauchen jedoch die körperliche und geistige Anwesenheit einer
Bezugsperson.
Resilienz, die Fähigkeit stressige Situationen und größere Herausforderungen zu meistern, kann hier Möglichkeiten aufzeigen.
In diesem Vortrag lernen Sie, über wie viel resiliente Kräfte Sie verfügen. Sie reflektieren, wie Sie im Umgang mit Kindern gut für diese und sich selbst sorgen
können. Gut zu leben heißt auch, der zweifelhaften „Alltagskompetenz Stress“
mit einer individuellen wie angemessenen Haltung gegenüber zu treten.
Veranstalter/Kooperationspartner
Evang. Familien-Bildungsstätte Biberach in
Kooperation mit dem Evang. Bildungswerk
Oberschwaben, der Evang. Kindergartenfachberatung, der Kindergartenbeauftragten
der Kath. Kindergärten, der Psychologischen
Familien- und Lebensberatung der Caritas und
der Beratungsstelle der Diakonie.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
455 KB
Tags
1/--Seiten
melden