close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Here and Now pdf free

EinbettenHerunterladen
Kultur- und
Veranstaltungskalender
Oktober 2014
1
Kalender Oktober 2014
Beschreibung innen
MI 01.10.
Daheim – Unsere Zeit im Pflegeheim | Raiffeisenbank-Forum Friedrich
Kartenvorverkauf Dornbirn Tourismus | 05572/22188 | ∆ www.v-ticket.at
DI 07.10.
FINNLAND.COOL – Streifzug durch die finnische Literaturlandschaft |
Wilhelm | 16.30 und 19.30 Uhr
DO 02.10.
FR 03.10.
FilmKulturClub: „Feuerwerk am helllichten Tage“ | Cinema 2000 | 18 Uhr
Stadtbücherei Dornbirn | 19 Uhr
Dornbirner Geschichtswerkstatt: Vortrag von Ute Denkenberger
Filmreihe Schule – „Neuland“ | Spielboden | 20 Uhr
„Der Architekt Alfons Fritz – Andelsbuch 1900-1933 Dornbirn –
konzertreihe wirtschaft: nils burri | wirtschaft | 21 Uhr
Ein Einblick in sein Werk“ | Gasthaus Vorarlberger Hof | 19.30 Uhr
Konzert – „Fenster“ | Spielboden Kantine | 21 Uhr
Musik Lokal | ORF Landesfunkhaus Dornbirn | 19 Uhr
MI 08.10.
ORF Landesfunkhaus Dornbirn | 15 Uhr
Film – „Die Beschissenheit der Dinge“ | Spielboden | 20 Uhr
Vortrag mit Dr. Bernd Ueberschär: „Fit mit Fisch – Was gibt’s Neues aus dem
konzertreihe wirtschaft: queen kings | wirtschaft | 21 Uhr
Fischladen?“ | inatura – Foyer | 19 Uhr
Konzert – We Invented Paris | Spielboden Kantine | 21 Uhr
Peter Madsen & CIA play Silent Movies – “Die freudlose Gasse” |
Kasperltheater | Eltern-Kind-Zentrum | 15.30 Uhr
Spielboden | 20 Uhr
DO 09.10.
Stadtbücherei Dornbirn | 19.30 Uhr
Konzert – The Berlin Jazz& Curry Wurst Weekend | Spielboden | 20.30 Uhr
Theater Wagabunt: Jon Fosse „Der Gitarrenmann“ – Premiere |
Be Crooked | Conrad Sohm | 22 Uhr
inatura Erlebnis Naturschau | 20 Uhr
5. Dornbirner Fotomarathon | Dornbirn | 8-17 Uhr
Kommunikation in der Familie - Kommunikation fördern |
„Vom süßen Herbst-Duft und Trost-Kräutern“ Wir begegnen Eberesche,
Eltern-Kind-Zentrum | 20 Uhr
Rose und Salbei | inatura Erlebnis Naturschau | 10-12 Uhr
Film – „Die Beschissenheit der Dinge“ | Spielboden | 20 Uhr
Vernissage: Brigitte Trieb „Lilith und die Anderen“ | Galerie Art House |
comedy only: federspiel | wirtschaft | 21 Uhr
FR 10.10.
Kulturcafé Schlachthaus | 20 Uhr
Eko Fresh | Special Guest: Massiv | Conrad Sohm | 20 Uhr
Theater Wagabunt: Jon Fosse „Der Gitarrenmann“ | inatura Erlebnis
Film – „The Broken Circle“ | Spielboden | 20 Uhr
Naturschau | 20 Uhr
David Keno | Support: Mann&Klamm | Conrad Sohm | 22 Uhr
Filmreihe Schule – „Monsieur Lazhar“ | Spielboden | 20 Uhr
SA11.10.
Familienkonzert – „RatzFatz und Sassy, the Tuba – Who is Huber?” |
Jubiläumskonzert für Orgel mit Julia Rüf und Michael Schwärzler |
Spielboden | 15 Uhr
Pfarrkirche St. Christoph Rohrbach | 17 Uhr
Modepräsentation von öko-fairer Mode | Weltladen Dornbirn | 17 Uhr
Workshop: „Die Sage von König Midas und dem Gold“ | Stadtbücherei
Montfort Clubbing | Kulturcafé Schlachthaus | 19 Uhr
Dornbirn | 8 Uhr
Die größten Hits – Motown and Soul | Kulturhaus | 20 Uhr
Schreibwerkstatt mit Irma Fussenegger „Offenes Schreiben – Treffpunkt
Theater Wagabunt: Jon Fosse „Der Gitarrenmann“ | inatura Erlebnis
Bibliothek“ | Stadtbücherei Dornbirn | 14 Uhr
Naturschau | 20 Uhr
Infostunde Kinder- und Jugendanwalt | aha Dornbirn | 15 Uhr
Dixieland Jazzclub: Thomas Stelzer Trio (D) | Piazza Restaurant |
Unternehmer sein heute | Sparkasse Dornbirn | 19 Uhr
Konzert – Astma / Coma | Kulturcafé Schlachthaus | 20 Uhr
2
Konzert – Malignant Tumour / Tulsadoom / Bloodliner / Nuke |
19.30 Uhr
Konzert – The Berlin Jazz& Curry Wurst Weekend | Spielboden | 20 Uhr
M0 06.10.
Literaturtreff: „Lesen – Diskutieren - Reflektieren“ |
Filmreihe Schule – „Neuland“ | Spielboden | 20 Uhr
Lange Nacht der Museen 2014 | Dornbirn | 18-01 Uhr
SO 05.10.
Kinderuni Vorarlberg: „Der ORF Vorarlberg – Drei Medien zum Angreifen“ |
FilmKulturClub: „Feuerwerk am helllichten Tage“ | Cinema 2000 | 19.30 Uhr
Konzert – Patchwork | Gasthaus Engel | 20 Uhr
SA 04.10.
DesignDialog | designforum Vorarlberg | 19 Uhr
20 Uhr
SO12.10.
Tag der offenen Tanzschule | Tanzschule Hieble | 14 Uhr
3
Kalender Oktober 2014
Beschreibung innen
Kartenvorverkauf Dornbirn Tourismus | 05572/22188 | ∆ www.v-ticket.at
SO12.10.
Escape The Fate | Support: Glamour Of The Kill / New Year´s Day |
MO 13.10.
Workshop: „Ein Schwimmkurs zum mündlichen Erzählen“ |
Morgenstern „Die Galgenlieder“ | inatura Erlebnis Naturschau | 20 Uhr
Stadtbücherei Dornbirn | 13.30 Uhr
Jazz Jam: Offen für Musiker & Publikum | TiK | 20 Uhr
SA18.10.
Theater Wagabunt: Zum 100. Todestag 2014 Hommage an Christian
Conrad Sohm | 20 Uhr
100 beste Plakate 13. Deutschland Österreich Schweiz – Plakatparade |
DI 14.10.
DO 16.10.
SO19.10.
Talente im Funkhaus | ORF Landesfunkhaus Dornbirn | 11 Uhr
Infoabend zum Basiskurs in praktischer Philosophie |
Die jungen Tenöre „Schön wie der Tag“ | Kulturhaus | 20 Uhr
Treffpunkt Philosophie | 19.30 Uhr
Theater Wagabunt: Zum 100. Todestag 2014 Hommage an Christian
tanzTraining für Profis und engagierte Laien | Spielboden Probesaal | 9.45 Uhr
Morgenstern „Die Galgenlieder“ | inatura Erlebnis Naturschau | 20 Uhr
MO20.10.
Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann | Stadtbücherei Dornbirn | 9 Uhr
FilmKulturClub: „Finding Vivian Maier“ | Cinema 2000 | 18 Uhr
„Österreich liest – Dornbirn liest“: Workshop Theater-Krimi:
Kurt Sternik liest Franz Michael Felder „Aus meinem Leben“ |
„Das mysteriöse Bibliotheken-Memory“ | Stadtbücherei Dornbirn | 9.30 Uhr
Stadtbücherei Dornbirn | 20 Uhr
Bewerbungsfoto-Aktion | aha Dornbirn | 14 Uhr
Film – „Landwirtschaft ANDERS“ | Spielboden | 20 Uhr
„Österreich liest – Dornbirn liest“: Theater-Workshop: „Seht einmal hier
comedy only: schmähstadl - 3 comedians | wirtschaft | 21 Uhr
steht er ... oder wann heiratet Struwwelpeter endlich Struwwelliese!?“ |
Konzert – Christoph & Lollo | Spielboden Kantine | 21 Uhr
Stadtbücherei Dornbirn | 14 Uhr
Buchpräsentation mit Bernd Schuchter: „Föhntage“ |
„Österreich liest“: Eröffnung der Fotoausstellung „Übergang. Der Tod in der
Buchhandlung Brunner | 19 Uhr
Fotografie“ von Matthias Buttazoni | Fachhochschule Bibliothek | 18 Uhr
FilmKulturClub: „Finding Vivian Maier“ | Cinema 2000 | 19.30 Uhr
Weltladen: Fair kochen und genießen – Kochkurs indisch-vegetarisch |
Stadtbücherei Dornbirn | 20 Uhr
Pfarrheim St. Leopold | 18 Uhr
DI21.10.
Theater Wagabunt: Jon Fosse „Der Gitarrenmann“ |
4
Film – „Landwirtschaft ANDERS“ | Spielboden | 19 Uhr
„Österreich liest – Dornbirn liest“: Vortrag „Lernen mit Spaß – von Anfang
inatura Erlebnis Naturschau | 20 Uhr
an! Wie Literacy das Leben meines Kindes bereichert“ |
Konzert – David Rhodes feat. Charlie Jones & Ged Lynch | Spielboden | 21 Uhr
Stadtbücherei Dornbirn | 19.30 Uhr
konzertreihe wirtschaft: rocket man show | wirtschaft | 21 Uhr
Helmet | Conrad Sohm | 20 Uhr
Konzert – Riccardo Grosso | Gasthaus Engel | 20 Uhr
Tanzgestalten „Birthday Edition“ | Conrad Sohm | 22 Uhr
Philippe Ménard live @ T!VOLI | Tivoli Kellerbar | 20 Uhr
SA18.10.
„Österreich liest – Dornbirn liest“: Eröffnung mit Bürgermeisterin
Konzert – Erika Stucky „Spidergirl“ | Spielboden | 20.30 Uhr
Theater: „Die ersten Tage des Krieges, die letzten Tage der Menschheit“ |
FR 17.10.
Staufenlauf 2014 | Karrenseilbahn Talstation | 10 Uhr
Marktplatz Dornbirn | 17.30 Uhr
Filmreihe Schule – „Monsieur Lazhar“ | Spielboden | 20 Uhr
MI 15.10.
Rebekka Bakken „Little Drop of Poison“ | Kulturhaus | 20 Uhr
MI22.10.
„Österreich liest – Dornbirn liest“: Vorlesetag „lese-Nanas in Aktion“ |
Bigbandclub Dornbirn „oktoberjazz 2014“ | inatura Foyer | 20 Uhr
Stadtbücherei Dornbirn | 10-18 Uhr
Konzert: Rebel Rousers & Friends | Kulturcafé Schlachthaus | 20 Uhr
Vortrag mit Kathrin Prantl „Ernährung aktuell“ | inatura – Foyer | 19 Uhr
Funk Band „Groove Tempel“ | TiK | 20 Uhr
Vortrag Wertvolle Kinder von Dr. Reinhard Winter „Rückzüge und Explosionen –
Filmprogramm Projekte der Hoffnung: „Das Geheimnis der Bäume“ |
Buben in der Pubertät“ | ORF Landesfunkhaus Dornbirn | 20 Uhr
Spielboden | 20 Uhr
Lesung: Bernd Schuchter „Föhntage“ mit Musik | Bücherei Oberdorf |
Kindertheater Trittbrettl: „Das Kroko dicke Dil“ | Spielboden | 15 Uhr
20 Uhr
Konzert – Dark Reflexions EP-Release | Kulturcafé Schlachthaus | 20 Uhr
Filmreihe Schule – „Berg Fidel“ | Spielboden | 20 Uhr
5
Kalender Oktober 2014
Beschreibung innen
DO23.10.
Konzert – Will Calhoun Quartett „Groovemachine goes Jazz” | Spielboden |
Kartenvorverkauf Dornbirn Tourismus | 05572/22188 | ∆ www.v-ticket.at
SA25.10.
20.30 Uhr
wieder zurück“ | Stadtbücherei Dornbirn | 19.30-23 Uhr
„Österreich liest – Dornbirn liest“: Bibliotheksführung „Osman der Angler“ |
inatura Danceparty | inatura Restaurant | 20 Uhr
Stadtbücherei Dornbirn | 8.30 Uhr
Pepe The Goose (Vlbg.) + DJ: EP Presentation: „MOOD“ | TiK | 20 Uhr
Workshops und Vorträge mit Kräuterpädagogin Elfi Hofer „Von Alantwein
und Beinwellsalbe“ | inatura Kräutergarten | 17 Uhr
Filmreihe Schule – „Berg Fidel“ | Spielboden | 20 Uhr
SO26.10.
„Österreich liest“: „Durch schnelleres Lesen mehr behalten“ – Workshop
2. GUSTAV – Internationaler Salon für Konsumkultur | Messegelände |
10-18 Uhr
Theatergruppe d´Süosslar „Geasso wird dahuom“ | Gasthaus Schwanen | 19 Uhr
mit Prof. (FH) Dr. Falko E. P. Wilms | Fachhochschule Bibliothek | 19 Uhr
„FMF – Mut zur Freiheit“ – Ein Tribut an Franz Michael Felder –
MO27.10.
Multivisionshow „Mit dem Roller zum Pamir“ | Kolpinghaus Dornbirn | 20 Uhr
Bauer, Dichter & Philosoph | Treffpunkt Philosophie | 19.30 Uhr
DI28.10.
Jugenduni Vorarlberg: „Thema LED“ | Fachhochschule Vorarlberg | 14 Uhr
Filmprogramm Projekte der Hoffnung – „Global Home“ | Spielboden | 20 Uhr
Die weltbesten Kletterfilme in Full-HD „Reel Rock 9“ präsentiert von
Globetrotter.de Ausrüstung | Kletterhalle K1 | 20 Uhr
MI29.10.
Geführte Wanderung zum Breitenberg | Karrenseilbahn Talstation | 9.45 Uhr
Landwirtschaft verstehen – Vortrag von Univ. Prof. Alois Heißenhuber &
FilmKulturClub: „Am Hang“ | Cinema 2000 | 18 Uhr
Unternehmer Gottfried Härle zum Thema „Billigstpreis-Strategien und
Ben Becker und Giora Feidman – Zweistimmig – Hommage an Paul Celan |
regionale Wertschöpfung“ | ORF Landesfunkhaus Dornbirn | 20 Uhr
Kulturhaus | 20 Uhr
konzertreihe wirtschaft: hortkind | wirtschaft | 21 Uhr
Kinder Grenzen setzen – wann und wie | Eltern-Kind-Zentrum | 20 Uhr
Lyrik bei FLATZ „Wolf Wondratschek“ | FLATZ Museum | 20 Uhr
FR24.10.
„Österreich liest – Dornbirn liest“: Lesenacht „Rund um die Welt und
DO30.10.
Weltladen: „Welternährung – Welt als Garten“
Film – „The Broken Circle“ | Spielboden | 20 Uhr
Vortrag von Dr. Josef Geringer | Pfarrzentrum St. Martin | 19 Uhr
konzertreihe wirtschaft: muttis kinder | wirtschaft | 21 Uhr
FilmKulturClub: „Am Hang“ | Cinema 2000 | 19.30 Uhr
Der ganz Kleine Zirkus: „Es war einmal in Dornbirn gsi“ | Kulturhaus | 19 Uhr
Film – „Landwirtschaft ANDERS“ | Spielboden | 20 Uhr
„Österreich liest – Dornbirn liest“: „Hast nie die Welt gesehn?
konzertreihe wirtschaft: holstuonarmusigbigbandclub | wirtschaft | 21 Uhr
Hammerfest – Wien – Athen?“ Reisen mit Geschichten, Bildern und Musik |
Truckfighters | Conrad Sohm | 21 Uhr
Stadtbücherei Dornbirn | 20 Uhr
Ehe und Familie zwischen christlichem Anspruch und gesellschaftlicher
FR31.10.
Luis aus Südtirol „Auf der Pirsch“ | Kulturhaus | 20 Uhr
Milow „We Must Be Crazy-Tour“ | Support: Thomas David |
Realität | Kolpinghaus Dornbirn | 20 Uhr
Conrad Sohm | 20 Uhr
Konzert – J.B.O. | Conrad Sohm | 20 Uhr
Theatergruppe d´Süosslar „Geasso wird dahuom“ | Gasthaus Schwanen | 20 Uhr
Harlequin´s Glance | Gasthaus Engel | 20 Uhr
tanz ist Homeland – SIMON MAYER - SunBengSitting | Spielboden |
CD Präsentation: Aja & Toni Eberle | ORF Landesfunkhaus Dornbirn | 20 Uhr
20.30 Uhr
Konzert – Guts Pie Earshot / Superdirt II | Kulturcafé Schlachthaus | 20 Uhr
Konzert – 5/8erl in Ehr‘n | Spielboden Kantine | 20.30 Uhr
konzertreihe wirtschaft: mike supancic | wirtschaft | 21 Uhr
SA25.10.
2. GUSTAV – Internationaler Salon für Konsumkultur | Messegelände |
10-20 Uhr
Der ganz Kleine Zirkus: „Es war einmal in Dornbirn gsi“ | Kulturhaus | 15 Uhr
Kasperletheater | Spielboden | 15 Uhr
7
Laufende Veranstaltungen Oktober 2014
Was zählt, sind die Menschen.
jeden SO
Sonntagsführungen
inatura | 11 und 14 Uhr
jeden SA
Dornbirner Herbst
im Oktober
jeden MI
bis Ende Okt
MO 20.10.
bis SA 25.10.
Marktplatz | 8.30-12.30 Uhr
Geführte Wanderung zum Breitenberg | Treffpunkt: Talstation Karren
Norbert Mathis, T 0650/350 4549, info@naco.at, www.naco.at
„Österreich liest“: Blind Date with a book
Fachhochschule Bibliothek
Ausstellungen Oktober 2014
Walter, 74 Jahre
bis SA 04.10.
Wanderausstellung Fotomarathon
Fachhochschule Dornbirn
bis SA 25.10.
Unter die Haut. Der Körper als Bildträger.
FLATZ Museum
bis SO 02.11.
Thilo Frank „Levitation“
Kunstraum Dornbirn
bis MO 03.11.
Ansichten XX „The Artist´s Eye“
bis SA 08.11.
Jus Juchtmans
Brigitte Trieb „Lilith und die Anderen“
QuadrArt
Was zählt, ist neugierde.
Weil sie mich täglich
antreibt und ich mich auf
jeden neuen tag freue.
Galerie c.art, Prantl & Boch
SA 04.10.
bis MO 03.11.
Galerie Art House
100 beste Plakate 13. Deutschland Österreich Schweiz
MO 13.10.
bis FR 07.11.
designforum | Foyer FHV
Ausstellung: Querschnitt | Stadtmuseum Dornbirn
Das Wunder Mensch – 10 Jahre inatura | inatura Erlebnis Naturschau
Dauerausstellung | Rolls-Royce Museum
Dauerausstellung „Krippen aus aller Welt“ | Krippenmuseum
8
Mehr über Walter und warum er sich auf
jeden neuen Tag freut auf www.was-zählt.at
9
MI 01.10.
FR 03.10. | SA 04.10.
Dornbirner Geschichtswerkstatt:
Vortrag von Ute Denkenberger „Der Architekt Alfons Fritz –
Andelsbuch 1900-1933 Dornbirn – Ein Einblick in sein Werk“
Gasthaus Vorarlberger Hof | 19.30 Uhr
Konzert – Berlin Jazz& Curry Wurst Weekend
Spielboden | 20.30 Uhr
„Er scheint in allen Sätteln reiten zu können“ ist schon 1928 im
Vorarlberger Tagblatt über den Architekten Alfons Fritz zu lesen.
Unter seinen in Vorarlberg realisierten
Bauten finden sich einige Wohn- und
Geschäftsbauten, Hotelbauten, öffentliche und sakrale Bauten, Kriegerdenkmale, eine Badeanstalt und ein
Musikpavillon.
Nach seinem Architekturstudium an
der Technischen Universität München
und knapp zwei Praxisjahren im Architekturbüro Clemens Holzmeister
machte sich Alfons Fritz 1927 in Dornbirn selbstständig.
Die Betrachtung seiner Bauten zeigt, dass die Person und das Werk
„Alfons Fritz“ in der Vorarlberger Architekturgeschichte zu Unrecht
kaum mehr bekannt sind.
Fotos: Benedikt Lauer,
Katrin Lillinger
In der Herbstsaison richten wir den Fokus zunächst auf die frische
Berliner Szene, die seit Jahren mit höchst innovativen Bands und
Künstlern international für Furore sorgt!
Der Sound dieser trendigen Metropole wird hier von wenigen erlesenen Perlen präsentiert, die wir als repräsentativ und gleichermaßen herausragend finden. Begleitend zum Festival wird uns Mirko
mit seinem Team beste original Berliner Curry Wurst servieren!
FR
20.30 Uhr Johannes Lauer Trio feat. Jonas Westergaard
und Joe Smith
21.30 Uhr Almut Kühne Solo-Gesang
22.15 Uhr Christian Lillingers Grund
Mag. Ute Denkenberger
schreibt derzeit eine Masterarbeit über das Werk des Architekten
Alfons Fritz an der Universität Wien und ist beruflich im vorarlberg
museum tätig.
Eintritt frei!
10
SA
20.30 Uhr Gebhard Ullmanns BassX3
21.45 Uhr The Killing Popes
11
LANGE NACHT DER
MUSEEN
SA 04.10.
DO 09.10. | FR 10.10. | SA 11.10. | DO 16.10.
Lange Nacht der Museen 2014
Theater Wagabunt: Jon Fosse „Der Gitarrenmann“
inatura Erlebnis Naturschau | jeweils 20 Uhr
FLATZ Museum | Galerie Art House | inatura |
Krippenmuseum | Kunstraum Dornbirn | ORFLandesfunkhaus | QuadrART | Rolls-Royce Muse-
Tagaus, tagein steht er in der Unterführung, spielt die immer gleichen Lieder für Menschen, die sie hören wollen - und die, die sie
nicht hören wollen.
um | Stadtarchiv | Stadtmuseum | vai | vaiDOMA
SA | 4. OKT | 2014
IN GANZ ÖSTERREICH AB 18:00 | LANGENACHT.ORF.AT
Bereits zum 15. Mal initiiert der ORF die Kulturveranstaltung.
Museen und Galerien öffnen ihre Türen für kulturinteressierte
Nachtschwärmer von 18 bis 1 Uhr früh.
Tickets & Booklets
erhalten Sie bei allen
teilnehmenden Häusern
im Vorverkauf und am
Neben abwechslungsreichen Ausstellungen werden spannende
Events und Sonderveranstaltungen geboten. Besucher können
aus dem reichen Angebot ihre persönlichen Highlights wählen und
alle teilnehmenden Häuser und Veranstaltungen mit nur einem Ticket
besuchen. Neben kleinen, kuriosen und großen, renommierten Kulturinstitutionen nehmen heuer viele neue Locations teil, die darauf
warten, von den „Lange Nacht“-Besuchern entdeckt zu werden.
Tag der Veranstaltung.
Eintritt
Er lebt in einer ihm fremden Stadt, in die er der Liebe wegen kam
und eines Sohnes wegen blieb. Seine Selbstgespräche kreisen
um die Chancen seines Lebens, die wahrgenommenen und die
verpassten und um das, was ihm bis jetzt blieb. Doch heute, an
diesem besonders kalten Tag, hat sich etwas verändert. Vielleicht
für immer ...
Regulär € 13
Ermäßigt € 11
Kinder bis 12 Jahre
freier Eintritt
DI 07.10.
FINNLAND.COOL: „Streifzug durch die
finnische Literaturlandschaft“
Stadtbücherei Dornbirn | 19 Uhr
Jon Fosse
1959 in der norwegischen Küstenstadt
Haugesund geboren, zählt zu den
wichtigsten Dramatikern der Gegenwart.
Nachdem er mit seinem Roman „Melancholia“ internationalen Ruhm erlangte,
folgten zahlreiche Preise für sein Bühnenwerk, u.a. der Ibsen-Preis und der
österreichische „Nestroy“.
Darsteller
Ein Literaturabend mit Ulla Rinta Tuuri-Kind und Tarja Prüss.
Robert Kahr
Finnland ist Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse. Das ist Anlass für die Veranstaltungsreihe „KULT.UR.Land Finnland - mit allen
Sinnen“ der Österreichisch-Finnischen Gesellschaft Vorarlberg.
Poetisches, Lyrisches und Spannendes der aktuellen finnischen
Literaturszene - Ein Streifzug von den angesagtesten Romanen zu
den dramatischsten Krimis aus dem Land der Mitternachtssonne.
Technik
12
Martin Rein
Eintritt: 5 €
Wir bitten um
Karten
Anmeldung
www.theaterwagabunt.at
T 05572/55786
T 05572 / 23235 (10–18 Uhr)
13
SA 11.10.
DO 16.10. | MI 22.10.
Dixieland Jazzclub: Thomas Stelzer Trio (D)
Piazza Restaurant, Messepark | 20 Uhr
Buchpräsentation | Lesung mit Bernd Schuchter: „Föhntage“
DO 16.10. | Buchhandlung Brunner | 19 Uhr
MI 22.10. | Bücherei Oberdorf | 20 Uhr
Lukas lebt in Innsbruck, als Kind freut er sich auf die Fußball-WM
1990 in Italien. Italien – das ist Türkischer Honig, Spielautomaten,
Kastanien, Urlaub am Meer, Kopfrechnen zwischen Schilling und
Lire.
Thomas Stelzer
(piano, vocal),
Burkhard Schmidt
(sax),
Frank Müller
(drums)
Das Trio ist geprägt von der Spielweise und der unverwechselbaren
Art, mit der Thomas Stelzer Gesang und Gefühl verbindet.
Seine rauchige Bluesröhre verleiht jedem Song eine eigene Note
voller Südstaaten- und New-Orleans-Flair. Viele Titel sind von ihm
geschrieben und orientieren sich an verschiedenen Vorbildern, von
Professor Longhair, Fats Domino, Dr. John, Ray Charles, Vince Weber, Dirty Dozen Brassband u. a., jedoch nie im Sinne einer reinen
Nachahmung.
Seine Musiker verstehen es hervorragend, ihn unaufdringlich, aber
wirkungsvoll zu unterstützen. Die Boogies begleitet der Drummer
meist mit „Besenwischen“ auf der kleinen Trommel, eine Spielart, die aus alten Blueskneipen schon seit den zwanziger Jahren
bekannt ist.
14
Italien muss aber noch etwas anderes sein,
etwas Vergangenes, Bedrohliches. Was hat
es mit den Narben des alten Lahner auf sich?
Warum haben manche Südtiroler in Innsbruck eine „Neue Heimat“ gebraucht? Warum
haben die Orte in Südtirol italienische und
deutsche Namen? Ein Roman über eine Kindheit zwischen unschuldiger Begeisterung
und der langsamen Erkenntnis, dass es eine
Welt der Politik, Gewalt und Willkür jenseits
der Geborgenheit gibt.
Bernd Schuchter
1977 in Innsbruck geboren, Studium der Germanistik, Geschichte
und Philosophie an der Universität Innsbruck, seit 2006 Verleger
des Limbus Verlages, lebt mit seiner Familie in Innsbruck.
Preisträger beim Prosapreis Brixen/Hall.
Arbeitsstipendium des bmukk. Zuletzt erschienen die Erzählung Jene Dinge (Limbus
2014) und der Roman Link und Lerke (Edition
Laurin 2013).
15
FR 17.10.
SA 18.10.
Bigbandclub Dornbirn „oktoberjazz 2014“
inatura Restaurant | 20 Uhr
Rebekka Bakken „Little Drop of Poison“
Kulturhaus | 20 Uhr
Rebekka Bakken singt Tom Waits in Dornbirn. Am Samstag, dem
18. Oktober 2014, wird die international gefeierte norwegische Jazzsängerin Rebekka Bakken mit ihrer Band ganz neue Töne anschlagen.
Musiker aus Vorarlberg und dem benachbarten Bodenseeraum sind
der Garant dafür, dass der BBCD ein besonderes Aushängeschild für
die Vorarlberger Kulturarbeit darstellt.
Die Musiker der Dornbirner Jazzformation verstehen es, durch ihr
homogenes Spiel und durch viele hervorragende solistische Einlagen eine ganz besondere Konzertatmosphäre zu schaffen.
Neue Bigbandkompositionen, aber auch traditionelle BigbandSounds sowie Gesangsarrangements, interpretiert durch den Posaunisten und Sänger Thomas Gertner, stehen auf dem Programm.
16
Ihr neues Programm „Little Drop of Poison“ ist eine Hommage an
den großen raustimmigen amerikanischen Song-Poeten Tom Waits.
Was auf den ersten Blick wie ein unüberbrückbarer Gegensatz wirkt,
löst sich bei den ersten Klängen dieser außergewöhnlichen Produktion wunderbar auf. Die klare Gesangstimme von Rebekka Bakken –
bekannt für ihre kristallreine Artikulation – verleiht den Songs von
Tom Waits eine zauberhafte Transformation in eine andere Sphäre.
Dieses einzige Gastspiel in Westösterreich ist nicht nur ein Muss
für alle Rebekka-Bakken-Fans, sondern auch für all jene, die den
Songs von Tom Waits eine neue, vielleicht auch aufhellende Facette abgewinnen möchten.
17
MO 20.10. bis FR 26.10.
DO 23.10.
Österreich liest – Dornbirn liest
Stadtbücherei
Lyrik bei FLATZ „Wolf Wondratschek“
FLATZ Museum | 20 Uhr
Vom 20. bis 26. Oktober 2014 ist es
wieder soweit! Das größte Literaturfestival Österreichs findet zum neunten
Mal statt: Unter dem Titel „Österreich
liest. Treffpunkt Bibliothek“ laden
Bibliotheken in ganz Österreich wieder
zu Tausenden Veranstaltungen rund um
das Lesen ein.
Ziel der Kampagne ist es, den Stellenwert des Lesens und der Bibliotheken
in der Gesellschaft zu steigern. Bibliotheken in allen neun Bundesländern
wecken mit zahlreichen Veranstaltungen die Lust aufs Lesen. Mit dabei
sind Gemeinde- und Pfarrbibliotheken,
Schulbibliotheken, Stadt- und Landesbibliotheken, Universitätsbibliotheken
und die Österreichische Nationalbibliothek. Lesungen, Literaturwanderungen,
Bilderbuchkinos, Lesenächte, Literatur-Cafés, Buchausstellungen
und viele weitere Aktivitäten laden zum Besuch in die Bibliotheken
ein.
Information zu den Programmangeboten
www.buecherei.dornbirn.at
Im anregenden Ambiente des FLATZ-Museums und der FLATZ-Bar
findet die Lyrik-Reihe 2014 bereits zum dritten Mal statt. Lyrik ist
wohl jene literarische Gattung, die als Sprachkunst der bildenden
Kunst, der Performance und der Musik am nächsten steht.
Den Auftakt macht am 23. Oktober ein Schriftsteller,
der sich vom Poesie-Shooting-Star zu einem Dauerbrenner der Literaturszene entwickelt hat und seit
Jahrzehnten zu den wichtigsten Lyrik-, aber auch
Prosastimmen der deutschen Literatur zählt: Wolf
Wondratschek. Einer, der es geschafft hat, seine
Träume von Unabhängigkeit und Bohème zu leben und
zu schreiben: „Die Einsamkeit der Männer/Carmen“,
„Tabori in Fuschl“, „Chucks Zimmer“ und das „Lied von
der Liebe“ zählen zu seinen bekanntesten Gedichtbänden – und aus dem einen oder anderen wird Wolf Wondratschek
auch im FLATZ-Museum lesen.
Weitere Termine
DO 13.11. Maya Rinderer | Wolfgang Hermann
DO 27.11. Sabine Gruber | Margret Kreidl
Das Ticket beinhaltet die Möglichkeit zur Besichtigung des FLATZ-Museums
MO 20.10. | 9 Uhr Eröffnung mit Bürgermeisterin
Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
18
und der Sonderschau ab 19 Uhr. Wir danken für die Unterstützung der Veranstaltungsreihe Buchhandlung Brunner, Dornbirner Sparkasse
19
FR 24.10. | SA 25.10.
MI 29.10.
Der Ganz Kleine Zirkus: „Es war einmal in Dornbirn gsi“
Kulturhaus | FR 19 Uhr | SA 15 Uhr
Ben Becker und Giora Feidman – Zweistimmig –
Hommage an Paul Celan
Kulturhaus | 20 Uhr
Sie kennen sich seit Jahren und schätzen das Können des Anderen.
Im Film „Comedian Harmonists“ traten sie schon einmal gemeinsam auf: Becker als einer der Protagonisten, Feidman in einer
eindrucksvollen Nebenrolle.
Der Ganz Kleine Zirkus zeigt ein historisches Zirkus-Spektakel für
Menschen ab 5 Jahren. In ihrem neuen Stück erzählen die Artisten
des Ganz Kleinen Zirkus die wahre Geschichte Dornbirns.
Dabei werden einige Rätsel aus der Vergangenheit gelöst und Fragen
aus der Gegenwart beantwortet. Wer brachte den Menschen in der
Steinzeit das Feuer? Schmeckte ein Ländle-Mammut tatsächlich
besser als ein Billig-Mammut von der Tankstelle? Sind die mangelnden Dialektkenntnisse von Christoph Kolumbus der Grund, dass es
in Indien kein Mohrenbier gibt? Ist die Häkel-Leidenschaft von Kaiser
Franz an Österreichs schlechtem Abschneiden im internationalen
Fußball schuld? Kennt Al Capone den Unterschied zwischen Jazz
und einem Jass, schafft es der Piefke auf den Berggipfel und was
haben Messe-Hennele mit Einrädern zu tun? Wer wissenschaftlich
korrekte und historisch fundierte Antworten sucht, der möge am 24.
und 25. Oktober ins Kulturhaus kommen.
20
© FBroede und Arne Meister
Schon lange tragen
die zwei, die vom Alter
her Vater und Sohn
sein könnten, die Idee
eines gemeinsamen
Programms mit sich
herum. Das wird nun
Wirklichkeit.
Ben Becker liest Texte
des bedeutenden
Nachkriegslyrikers
jüdischer Abstammung
Paul Celan. Wer den
Schauspieler kennt,
weiß, wie er mit seiner
unverkennbaren Stimme Verse zum Leben erweckt. Becker schickt
die Worte aus der Tiefe seiner Seele in den Saal. Schon das allein
ist ein Erlebnis.
Doch gehört der Abend nicht nur den Versen des in Ungarn geborenen Dichters. Feidmans Klarinette und die Instrumente seiner
kongenialen Begleiter - Reentko Dirks an der Gitarre und Guido
Jäger am Kontrabass - holen Beckers Worte ein und geben ihnen
eine zweite Dimension.
21
MI 29.10. | DO 30.10.
FR 31.10.
FilmKulturClub: „Am Hang“
Cinema 2000 MI 18 Uhr | DO 19.30 Uhr
tanz ist Homeland – Simon Mayer - SunBengSitting
Spielboden | 20.30 Uhr
Tanz | Performance | Musik
Ein Stück zwischen Brauchtum und zeitgenössischem Tanz und
eine spielerische, humorvolle Identitätssuche. Simon Mayer setzt
sich mit der Realität des ländlichen Raums auseinander, zu dem in
Oberösterreich auch die Sunbeng, die Bank in der Sonne vor dem
Bauernhof, gehört. Stadt und Land, Heimat und Fremde, Schubladendenken und künstlerische Freiheit – scheinbare Gegensätze
machen ein Spannungsfeld auf und fließen doch zusammen.
Simon Mayer
Tänzer, Performer, Choreograf und Musiker. Er studierte u.a. an der
Wiener Staatsopernballettschule, P.A.R.T.S. in Brüssel und war
Mitglied des Wiener Staatsopernballetts. Als Tänzer und Musiker
ist er u.a. in Produktionen von Anne Teresa de Keersmaeker / ROSAS, Wim Vandekeybus und Zita Swoon zu sehen.
CH/D 2013,
91 min,
Felix (Henry Hübchen) ist völlig am Boden zerstört. Nachdem ihn
seine Ehefrau Valerie (Martina Gedeck) verlassen hat, sieht er absolut keinen Sinn mehr im Leben.
Auch wenn sich die beiden nach 15 Jahren Ehe voneinander distanziert haben, war und ist Valerie für ihn nach wie vor die einzige Frau,
die er wirklich geliebt hat. Um in Erinnerungen zu schwelgen und
über das Geschehene zu reflektieren, kehrt Felix an den Ort des
endgültigen Bruchs zurück. Als sich in einem Restaurant zufällig
ein Gespräch mit einem fremden Mann ergibt, stellt sich nach einiger Zeit heraus, dass es sich bei diesem um Valeries Ex-Liebhaber
Thomas (Max Simonischek) handelt. Felix erfährt, dass Thomas
aus beinahe demselben Grund vor Ort ist wie er. Der einzige Unterschied ist, dass der ehemalige Liebhaber in der Gegend ein Ferienhaus besitzt. Womöglich diente dieses als Liebesnest für Thomas
und Valerie. Dieser Gedanke beschäftigt Felix nachhaltig...
22
© Anna-M. Fiala
Deutsche OF
23
SA 04.10. bis MO 03.11.
Unter die Haut. Der Körper als Bildträger.
FLATZ Museum
FR 15-18 Uhr | SA 11-17 Uhr und nach Voranmeldung
Brigitte Trieb „Lilith und die Anderen“
Galerie Art House
MO-FR 9-12 | 14-18 Uhr | SA 9-12 Uhr
Fotos: Yorck Dertinger / © VG Bildkunst, Bonn 2013
bis SA 25.10.
1985 signierte sich FLATZ als „Living Sculpture“ mit einem Tattoo
am Schulterblatt. Ausgehend von der permanent im FLATZ Museum
gezeigten Arbeit „Physical Sculpture Nr. 0“ sind die neuen Arbeiten als Leihgaben aus der Sammlung Senn/St. Gallen erstmals in
Österreich zu sehen.
Mutig, heiter, lächelnd die Welt auf Fingerspitzen im Unwegsamen,
tanzend und tänzelnd, in leuchtenden Farbtönen – immer ein neues Rot aus dem Farbkanon mitschwingend, schweben die Frauen
durch die Bildwelten von Brigitte Trieb.
Johanna Agreiter
SA 04.10. | 19.30 Uhr
Vernissage
Zur Ausstellung spricht Mag. Margot Prax
Präsentation des neuen Buches
Die Künstlerin ist anwesend
„… es ist schon sehr lange mein Plan … nach meinem Ableben
meine Haut in einem renommierten Auktionshaus meistbietend
versteigern zu lassen … sie hat doch viel zu zeigen … nicht nur die
Tattoos auch die Narben erzählen die Geschichte des Lebens … in
diesem Sinne … ist die Haut nicht nur unser größtes Organ … sie ist
vielleicht auch das vielschichtigste … die Haut … sie ist nicht nur
gezeichnet … nein … sie zeichnet selbst … sie spricht … sie ist mein
erstes Kleid … sie wächst und altert mit mir … und … sie stirbt mit
mir … durch den oben beschriebenen Akt … wird sie zum verfügbaren Kunstwerk und wird überleben …“ (FLATZ)
Ausstellung verlängert bis SA 25.10.!
24
25
100 beste Plakate 13. Deutschland Österreich Schweiz
designforum | Foyer FHV
MO-FR 8-19 Uhr | SA 10-16 Uhr
5. Dornbirner Fotomarathon
Dornbirn | 8-17 Uhr
Veranstaltungen Oktober 2014
SA 04.10.
© Michael Kirsten, Berlin
MO 13.10. bis FR 07.11.
Alle, die gerne Fotos machen, sind herzlich dazu eingeladen, ihr
Talent beim 5. Dornbirner Fotomarathon unter Beweis zu stellen.
Ab 13. Oktober sind sie wieder in Dornbirn: die 100 besten Plakate
Deutschland Österreich Schweiz - ausgewählt von einer hochkarätigen Fachjury aus 1700 eingereichten Arbeiten zum Wettbewerb
um die Prämierung der 100 besten Plakate des Jahres 2013.
Die Ausstellung zeigt aktuelle Trends, neue Formen, innovative
Lösungen und kleine Meisterwerke des Plakatdesigns und wird mit
einer Plakatparade durch die Dornbirner Innenstadt eröffnet.
Alle sind herzlich eingeladen, mitzumachen.
Die Devise hierfür lautet: 8 Stunden, 12 Motive und eine digitale
Kamera. Es werden 12 Motive vorgegeben, die innerhalb von 8
Stunden nach vorgegebener Reihenfolge fotografisch in Dornbirn
umzusetzen sind. Alles was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
brauchen, ist eine digitale Kamera, Kreativität und ausreichend
Kondition, um mit offenen Augen auf der Suche nach Motiven
durch Dornbirn zu streifen.
Mehr Informationen
www.designforum.at/v und
Treffpunkt
MO 13.10. Marktplatz Dornbirn | 17.30 Uhr
26
auf der Facebook-Seite
„100 beste Plakate in Dornbirn“
Info und Anmeldung
www.dornbirn.at/fotomarathon,
T 0699/112 69 661, fotomarathon.dornbirn@gmx.at
27
Dornbirner Herbst 2014
Marktplatz | 8.30-12.30 Uhr
SA 04.10.
SA 18.10.
Kürbisschnitzen und Edelbrände
Natürlich Wald & Holz
Wie entsteht denn eigentlich so ein hochprozentiges Getränk?
Diese Frage beantworten die Vorarlberger Edelbrandsommeliers
direkt am Marktplatz. Die Besucher können beim Schaubrennen
live mitverfolgen, wie dieser Geist entsteht. Mit Hilfe der Tagesmütter können Kinder direkt am Marktplatz Kürbisse schnitzen
und so lustige oder gruselige Gesichter „zaubern“.
Beim Aktionstag des Forstreferates der Landwirtschaftskammer,
des Waldverbandes Vorarlberg, der Firma „Forst- und Gartentechnik Böhler“ und des Forstamtes der Stadt Dornbirn gibt es viel zu
erleben. Beim Zugsägenwettbewerb heißt es zu zweit geschickt
sein und Baumscheiben mit einem bestimmten Gewicht von einem
Stamm abschneiden. Kinder kommen beim Basteln mit Waldmaterialien auf ihre Kosten. Und beim „Speed-Carven“ werden in
Minutenschnelle mit Hilfe einer Motorsäge aus Holzblöcken kleine
Kunstwerke gezaubert.
18-21 Uhr Kürbisprämierung und Kürbisumzug
Von 18 Uhr bis 18.45 Uhr können die Kürbiskunstwerke für die
Prämierung eingereicht werden. Um 19 Uhr lädt die Bauernkapelle
Dornbirn wieder ein, beim Kürbisumzug mitzumarschieren und
anschließend wird die Jury die Ergebnisse der Prämierung bekanntgeben.
SA 25.10.
Most & Käse
SA 11.10.
Kaninchen, Henne & Co.
Klein, aber oho - das denken sich die Mitglieder des Rassekleintierzuchtvereins Dornbirn. Sie präsentieren stolz verschiedene
Kaninchen- und Hühnerrassen. Und Fragen zur Haltung, Fütterung
etc. beantworten sie natürlich gerne. Im Streichelgehege können
Kinder mit den Kaninchen auf Tuchfühlung gehen. Für das leibliche
Wohl sorgt Gertrud Fetz mit ihrem Team.
28
Zum Abschluss des Dornbirner Herbstes wird es nochmals so
richtig kulinarisch. Besucher können verschiedene Moste und Käse
kosten und sich von den Mostsommeliers Bertram Nachbaur und
Richard Dietrich beraten lassen, was gut miteinander harmoniert.
Familie Winsauer presst vor Ort Süßmost. Und die Hatler Seniorenmusik sorgt für die nötige Stimmung.
Der Dornbirner Herbst ist eine Veranstaltung des Vereins vom Ländle Bur, der Werbegemeinschaft inside Dornbirn
und der Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing GmbH. Mit freundlicher Unterstützung von: Sparkasse Dornbirn,
Mohrenbrauerei Dornbirn, Ministerium für ein lebenswertes Österreich und Land Vorarlberg
29
SA 25.10. | SO 26.10.
2. Gustav - Internationaler Salon für Konsumkultur
Messegelände | SA 10-20 Uhr | SO 10-18 Uhr
Zeit und Raum für guten Geschmack:
Die Gustav führt Design, Genuss und Nachhaltigkeit zusammen.
Sie zeigt Produkte, die sich durch handwerkliche Verarbeitung,
Materialqualität und Langlebigkeit auszeichnen, aber dennoch
dem zeitgenössischen Geschmack entsprechen.
Damit erfüllt sie den Wunsch von immer mehr Menschen, verantwortungsvollen Konsum mit Lebensfreude und Lifestyle zu verbinden. Die Gustav bringt anspruchsvolle Produkte und anspruchsvolle Konsumenten zusammen.
Tauchen Sie ein in die Welt des guten Geschmacks – als Aussteller
oder als Besucher!
Adressen
aha Dornbirn | Poststraße 1 | 05572/52212
Cinema 2000 | St.Martin-Straße 3 | 05572/21973
Conrad Sohm | Boden 1 | office@conradsohm.com
designforum Vorarlberg | Campus Dornbirn | 05572/22122-20
FH Vorarlberg | Hochschulstraße 1 | 05572/7922112
FLATZ Museum | Markstraße 33 | 05572/307 4839
Galerie Art House | Dr. Waibelstraße 6 | 05572/27791
Galerie c.art | Marktstraße 45 | 05572/31231
inatura | Jahngasse 9 | 05572/23235-0
Jazzseminar | Am Kehlerpark 4 | 05572/55799
Krippenmuseum | Gütle 11c | 05572/200732
Kolpinghaus Dornbirn | Jahngasse 20 | 05572/228690
Kulturcafé Schlachthaus | Schlachthausstraße 11 | 05572/36508
Kulturhaus | Rathausplatz 1 | 05572/27770
Kunstraum Dornbirn | Marktstraße 33 | 05572/55044
Ausstellungshalle | Montagehalle im Stadtgarten | Jahngasse 9
Messe Dornbirn | Messeplatz 1 | 05572/305-0
Musikschule | Rosenstraße 6 | 05572/307 4851
ORF | Landesfunkhaus Vorarlberg | Rundfunkplatz 1 | 05572/301-0
QuadrART Dornbirn | Sebastianstraße 9 | 05572/909958
Rolls-Royce Museum | Gütle elf a | 05572/52652
Spielboden | Färbergasse 15 | Rhombergs Fabrik | 05572/21933
Stadtarchiv Dornbirn | Marktplatz 11 | 05572/307 4905
Stadtbücherei Dornbirn | Schulgasse 44 | 05572/55786
Stadtmuseum Dornbirn | Marktplatz 11 | 05572/33077
TiK | Jahngasse 10 | 05572/890093
vai | Vorarlberger Architektur Institut | Markstraße 33 | 05572/51169
„wirtschaft“ | WIFI Campus | Bahnhofstraße 24 | 05572/3894-424
Kartenvorverkauf Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing GmbH
Rathausplatz 1 | T 05572/22188 | ∆ v-ticket.at
Aktuelle Infos im Internet unter ∆ www.dornbirn.info
Impressum
Infos
www.diegustav.com
Herausgeber: Amt der Stadt Dornbirn, Rathausplatz 2, 6850 Dornbirn
Redaktion: Kulturabteilung der Stadt Dornbirn | Susanne Hagen-Nosko,
Karin Dünser | Grafik: Mag.(FH) Lothar Baumgartner
30
31
32
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
13
Dateigröße
905 KB
Tags
1/--Seiten
melden