close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Erkrath pdf free - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
Wohin heute erscheint im 2-Monats-Rhythmus und bringt Ihnen die wichtigen Termine aus dem Schweriner Kunst- und Kulturleben. Sollten wir etwas vergessen haben, melden Sie uns dies bitte an: amadeus@klangwert.com.
Wir leben von Ihrer Zuarbeit und freuen uns auf möglichst zahlreiche Beiträge.
AUG SEPT OKT NOV DEZ 2014
UNPI
J
E
S
n
i
h
.
G
n
i
U
o
h
A
o
W
W
T
O K 013
2
?
e
t
0
2
hheeuute? 14
5.9.-7.9. WINDROS FESTIVAL SCHWERIN (MUESS)
15.9.-5.10. INTERNAT. FESTIVAL VERFEMTE MUSIK
9.10. MAX ANDRZEJEWSKI´S HÜTTE & CHOR (werk3)

WOHIN(KlangWert)
HEUTE | 2
18.10. JANKA SIMOWITSCH
Liebe Leserinnen und Leser,
ein schöner Sommer liegt hinter uns. In den letzten Jahren
war es ja eher so, dass die Touristen und die Einheimischen
am Tag die Altstadt eroberten, aber abends kaum etwas anderes als das Opern-Spektakel auf dem Alten Garten fanden.
Das war diesen Sommer anders! Die Veranstaltungen jenseits
der „Hochkultur“ waren gut besucht. Allein das werk3 bestritt
zehn Wochenenden im (fast immer) ausverkauften Domwinkel.
Und was gibt’s im Frühherbst in der Landeshauptstadt?
Die Festspiele M-V beschließen ihre Saison in Schwerin mit
dem Konzert von Emmanuel Pahud (Flötist) und Harfenistin Marie-Pierre Langlamet, beide Soloinstrumentalisten
der Berliner Philharmoniker, in der Schelfkirche. Im Schleswig-Holstein-Haus setzt das beliebte A-cappella Festival den
Schlussakkord für den Kultur- und Gartensommer. Das Mecklenburgische Staatstheater wird die Spielzeit schauspielzünftig mit Shakespeares „Der Kaufmann von Venedig“ im Großen
Haus und im E-Werk mit Ulrich Plenzdorfs „Die neuen Leiden
des jungen W.“ eröffnen.
Das werk3 bietet die verrückt-legendäre Spätschicht. Schauspieler-Programme wie „P‘tit Albert“, „Achterbahn“ oder „Der
Koffer“ locken neben Max Andrzejewskis HÜTTE, Gewinner des
Deutschen Jazzpreises 2013, Maria Baptist mit ihrem CD-Release-Konzert oder dem beliebten Gesangs-Trio „Die Kaktus­
blüten”. Das internationale Festival “Verfemte Musik” wird
sich mit seinen Wettbewerbskonzerten junger Musiker und
den zahlreichen Rahmenveranstaltungen wie der Filmreihe
vom “Kino unterm Dach” den von den Nationalsozialisten verschmähten Komponisten widmen, eröffnet durch das erste Sinfoniekonzert der Mecklenburgischen Staatskapelle mit Werken
von Mendelssohn-Bartholdy, Schumann und Leo Smit.
Die 19. Schweriner Literaturtage, die vom 30. September bis
zum 18. November in unserer Stadt stattfinden, werden sich
hingegen der ereignisreichen Zeit um 1989 widmen.
Kurzum: Es ist viel los in Schwerin! Und wer mal einen körperlichen Ausgleich braucht zu so viel Kultur, dem sei das erstmalig
stattfindende „Stadtradeln“ empfohlen. Für den Klimaschutz
zählt jeder Kilometer, der mit dem Zweirad zurückgelegt wird.
Dann mal los!
Die Herausgeber
INHALT
2
Termine September 2014
39
Termine Oktober 2014
76
Übersicht Spielstätten, Museen, Galerien, Gastro-Tipps
81Impressum
Tagesinformationen auf www.klangwert.net
Mo
1.9. MUSIK
14.30 20 Minuten Orgelmusik
Gegen eine kleine Kollekte kann der 1871 geweihten
Domorgel gelauscht werden. Das Instrument ist in seiner Gattung das größte vor 1900 gebaute Orgelwerk in
Europa!
Musik, Dom
Mi.
3.9.
19.30 Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Pavillion Romantik: Klavierrezital
Die faszinierende Thematik Wald birgt fröhliche, lebhafte, nachdenkliche sowie auch unheimliche Perspektiven und ist ein beliebtes Motiv in der Musik, auf dessen Grundlage reale Welt und Traumwelt miteinander
verschmelzen. Der Pianist Martin Stadtfeld spielt ebensolche Werke von Schumann,Liszt und Schubert.
Konzert, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern,
Schelf­kirche
19.30 Orgelkonzert
Jan Wien (Schwerin) spielt Werke von Widor, Franck
und Händel.
Konzert, Dom
4.9.PARTY
Do.
19.00 After Work Party mit Nils Söhrens ( Antenne MV)
Party, Wittenburger Str. 51, Phillies
1.9.
WOHIN HEUTE | 2
BÜHNE
20.30 Sonderveranstaltung: norway.today
von Igor Bauersima
Was passiert, wenn sich zwei junge Leute per Internet
im norwegischen Niemandsland zum Selbstmord auf
einer schneeverwehten Klippe verabreden? Sie spielen
um ihr Leben.
Mit: Caroline Wybranietz, Christoph Götz, R.: Klaus Bieligk
Schauspiel, werk3, Domwinkel
KINO
18.00 Rendezvous ARTE-Filmvorführung
Zeichnen bis zur Raserei –
Der Maler Ernst Ludwig Kirchner
Das Museum zeigt in der Reihe „Rendezvous“ den Dokumentarfilm von Michael Trabitzsch über Ernst Ludwig
Kirchner, dem die Sommerausstellung gewidmet ist.
Kunstfilm, Staatliches Museum, Alter Garten
19.30 Kino unterm Dach: Cinema Paradiso
Spielfilm, I, F 1988, 118 min.
Film, Puschkinstr. 13, Aula Schelfschule
Fr.
5.9. MUSIK
18.00 Windros Festival Schwerin 2014
Musik, die teilweise Jahrhunderte auf dem Buckel hat,
ins Heute versetzt und von hochkarätigen Musikern
aus Skandinavien, Tschechien, Ungarn, der Slowakei,
Griechenland, Österreich oder den Britischen Inseln
mitreißend interpretiert. Der Swing und der Tanzgroove dieser wunderschönen Stücke reißt das Klischee des
3 | SEPTEMBER 2014
5.9.
Altbackenen von der Volksmusik herunter. Höhepunkte
u.a.: KEEVA aus Irland und ZIRP.
Festival, Freilichtmuseum Schwerin-Mueß
20.30 John Carlson in concert
Er ist der unbestreitbare König der Tasten – nicht nur im
werk3. Unzähligen Schauspielproduktionen lieh er sein
musikalisches Talent als Dirigent, Arrangeur, Pianist
und liebenswerter Musikfreak. Der Komponist aus dem
Paradies, am Piano geboren und zum Virtuosen be­
stimmt. Ein Abend nur für John. Und anlässlich dieses
Ereignisses wird erstmals ein Flügel auf der Bühne des
werk3 zu erleben sein!
Kunze, werk3, Domwinkel
BÜHNE
19.30 Erich-Maria Remarque und der Erste Weltkrieg
Vortrag und Lesung anlässlich „100 Jahre Erster Weltkrieg“ – Erich-Maria Remarque neu bewertet, der Eintritt ist frei. Referent ist Dr. Thomas Schneider vom Erich-Maria Remarque Friedenszentrum in Osnabrück.
Lesung, Stadtbibliothek, Klöresgang 03
5.9.
WOHIN HEUTE | 4
PARTY
21.00 Schwarze Nacht
nach der Sopmmerpause wieder da.
Gothic, Deathrock, Postpunk, Industrial, Neofolk
mit DJ‘s: Distortion and Spirit 13
Party, Doktor K
Sa.
6.9. MUSIK
11.00 „KonKreativ“ - 7. Kompositionswettbewerb des
Konservatoriums Schwerins
Das Konservatorium Schwerin hat in diesem Jahr bereits
zum 7. Mal zu einem Kompositionswettbewerb aufgerufen. Unter dem Motto „KonKreativ“ konnten Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen der Schweriner Musikschulen und allgemeinbildenden Schulen ihre eigenen
Kompositionen einreichen. Die Stücke werden heute vor
einer Jury und dem hoffentlich zahlreichen Publikum
aufgeführt. Beim Preisträgerkonzert am 10. September
erklingen die prämierten Stücke noch jeweils zwei Mal.
Dazwischen sprechen die jungen Komponistinnen und
Komponisten über ihre jeweilige Arbeit.
Konzert, Konservatorium, Puschkinstr. 6,
Brigitte Feldtmann Saal
14.00 Windros Festival Schwerin 2014 Geführte Wanderung ab 13 Uhr vom Kinningshus in
Mueß auf dem Alten Mueßer Kirchgang zur Kirche nach
Consrade. Musikalische Lesung „Reynke de Vos“ in einer
der seltenen Aufführungen nach dem Erstdruck von 1498.
Festival, Freilichtmuseum, Schwerin-Mueß
16.00 Windros Festival Schwerin
2014
Europäische Spitzenmusiker der Folkmusik erobern
das Freilichtmuseum.
Musik. In der Bühnenpause akus­
tische Überra­
schun­
gen auf dem gesamten Festival­
gelände (folgen
Sie den Ballons). Finaler Höhepunkt des Tages: Das
Windros Orchester mit der internationalen Produktion
„Echos der Zeiten“. „Weltpremiere“, ein­maliges Projekt
und nicht wiederholbar.
5 | SEPTEMBER 2014
6.9.
Festival, Freilichtmuseum, Schwerin-Mueß
13.00-22.00 3. Afrika Tag in Schwerin
Zu erleben ist: Puppenspiel, Tanz der Frauengruppe Mosambik, Lieder und Tänze aus dem Senegal und eine Podiumsdiskussion zum Thema „Wenn das Wasser krank
macht“. John Carlson und seine Band „Provencials“ begleiten den afrikanischen Sänger Bibih Mola, der bereits
im Augst im werk3 zwei begeisternde Konzerte gab. Ein
kleiner afrikanischer Imbiss und eine Auswahl an Getränken stehen bereit.
Familie, Party, Konzert, Volkshochschule
16.00 Wunderhölzer – Treffen der Anonymen Guitarholiker
Auf Initiative des Gründers des Vintage Ibanez Museums
Pingo Schlüter lädt „Ataraxia“ zum „Gründungstreffen
der Anonymen Guitarholiker“ ein. Neben einer GuitarShow gleich zu Anfang wird es eine Gitarren-Börse geben, hochwertige Instrumente aus verschiedenen Zeiten
werden gezeigt und ab 19 Uhr gibt es ein Konzert, in dem
die Hymne der Anonymen Guitarholiker sowie die Vielfalt der Gitarrentypen und Musikrichtungen präsentiert
werden. Ab 21 Uhr startet dann die Jam-Session-Party. Jedermann, ob mit oder ohne Gitarre ist will­kommen. Statt
Eintritt wird um Spenden für die Ataraxia gebeten.
Workshop, Konzert, Musikschule Ataraxia
20.00 18 Jahre DER SPEICHER Schwerin: INGA RUMPF & Friends
„Back to the Roots“ nennt die Hamburger Vollblutmusikerin ihr Konzert, das sie ihrer großen Fangemeinde
widmet.
Konzert, Der Speicher
6.9.
WOHIN HEUTE | 6
20.30 LiederReisen – Gastliederwerk
Lieder bewegen. Lieder berühren. Im besten Falle blei­
ben sie und werden Freunde. Diesem Anspruch und
der damit einhergehenden Verantwortung werden nur
wenige Künstler in der Tradition des Liedermachens
gerecht. Und diese sind dann auch noch verdammt
schwer zu finden. Eric Fish kennt sie und schickt sie auf
die Reise. Vom SUBWAY TO SALLY Frontmann persönlich
handverlesen, machen sie ab dem September 2014
regelmäßig, jeweils am 1. Samstag des Monats, Station
im Schweriner werk3. Hutkonzert.
Musik, werk3, Domwinkel
BÜHNE
16.00 Figurentheater Margrit Wischnewski
Die Bremer Stadtmusikanten
ein Handpuppenspiel aus einem Räuberhüttchen
Puppentheater, Puschkinstr., Buchhandlung ‚littera
et cetera‘
KUNST
11.00 Hans-Ruprecht Leiß – Zeichnungen und Druckgrafik
Ausstellungseröffnung in Kooperation mit den Theaterfreunden Schwerin e.V. und dem Schweriner Kunst- und
Museumsverein e.V.
Kunst, Galerie im Theater, Kassenfoyer
7.9.
So.
MUSIK
10.00 Windros Festival Schwerin 2014
Dem Motto der Windrose folgend entführt eine Matinee
7 | SEPTEMBER 2014
7.9.
in die Volksmusiken Europas, präsentiert von Musikern
aus allen Himmelsrichtungen. Letzter Tag und lockerer
Ausklang des diesjährigen Festivals.
Festival, Freilichtmuseum Schwerin-Mueß
BÜHNE
11.00 Matinee vor der Premiere„Der Kaufmann von Venedig“
Interessante Einblicke und Ausblicke auf Marc von Hennings neue Inszenierung von Shakespeares „Komödie“.
Mit dem Regieteam und beteiligten Schauspielern.
Schauspiel, Staatstheater, Konzertfoyer
16.00 Kuckuck und Esel
Sabine Zinnecker vom Dorftheater Siemitz spielt für
Kinder ab 4 Jahren
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
WAS NOCH?
10.00Friedrichstraßenfest
Die Anwohner und Ladenbetreiber feiern den ganzen
Tag das Leben in der Friedrichstraße. Und einen Trödelmarkt gibt es auch wieder.
Flohmarkt, Friedrichstraße
11.00 Party für unsere 2 Dickhäuter
Unsere Nashörner „Clara“ und „Limpopo“
Familie, Zoo Schwerin
7.9.
WOHIN HEUTE | 8
16.00 Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Preisträgerkonzert
Mit Werken von Haydn, Beethoven und Janácek bedankt
sich das Streichquartett Quatuor Hermes für den
NORDMETALL-Ensemblepreis 2013, der im Rahmen des
Konzertes an die vier jungen Musiker verliehen wird.
Konzert, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern,
Schloss Hasenwinkel
8.9.
Mo.
MUSIK
14.30 20 Minuten Orgelmusik
Gegen eine kleine Kollekte kann der 1871 geweihten
Domorgel gelauscht werden. Das Instrument ist in seiner Gattung das größte vor 1900 gebaute Orgelwerk in
Europa!
Musik, Dom
BÜHNE
9.30 TIPPI TUPPI - Eine musikalische Mäusereise
Für Kinder ab 4 Jahren
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
FILM
20.15 Überraschungsvorpremiere
Jeden zweiten Montag wird es spannend: Nur wenige
Eingeweihte wissen, was über die Leinwand flimmern
wird. Weit vor dem offiziellen Kinostart können sich
Wagemutige überraschen lassen.
Film, Das Capitol
9 | SEPTEMBER 2014
8.9.
Di.
9.9.
MUSIK
20.00 Salty Pajamas und Mary Jane and the Baltic Sweet Jazz
Orchestra
Konzert, Paulskirchenkeller
BÜHNE
09.30 Für Hund und Katz ist auch noch Platz
Achim Sonntag zeigt sein Stück für kleine Menschen ab
3 Jahre.
Kinder, DER SPEICHER
WAS NOCH?
14.30 Literarische Impressionen mit Carmen Schölzke und
Sabine Schultz
Bibliothekarinnen der Schweriner Stadtbibliothek informieren – fernab von Bestsellerlisten und Preisträgern – über neue Titel und Themen aus der Bibliothek,
lesen Texte und präsentieren eine breite Auswahl dessen. Der Eintritt ist frei.
Literatur, Stadtteilbibliothek Lankow, Plöner Str. 24
Mi.
10.9. MUSIK
19.00 „KonKreativ“
Abschlusskonzert des 7. Kompositionswettbewerbs des
Konservatoriums Schwerin
Konzert, Konservatorium, Puschkinstr. 6,
Brigitte Feldtmann Saal
19.30 Jazz-Session mit Andreas Pasternack
Ab September 2014 wird die beliebte Schweriner
Jazz-Jam-Session mit Andreas Pasternack an jedem
zweiten Mittwoch im Monat im Hotel Elefant stattfinden. Der Sänger, Saxophonist und Moderator Andreas
Pasternack hat sich seit Jahren eine stetig wachsende
Fangemeinde in unserem Bundesland erspielt. Mit
verschiedenen Besetzungen gastierte der Kulturpreisträger des Landes MV unter anderem in Polen, Japan
und den USA. Seine wöchentliche Jazz-Time auf NDR 1
Radio MV ist Kult.
Ob Laie oder Profi, ob Sängerin, Sänger oder Instrumentalist - jeder ist eingeladen, mit Andreas Pasternack
und seinen Musikern zu musizieren.
Jazz, Goethestr., Hotel Elefant
9.9.
WOHIN HEUTE | 10
19.30Orgelkonzert
Thimo Jannsen (Norden) spielt Werke von Reubke
(Sonate) und Liszt.
Konzert, Dom
BÜHNE
9.30 Happy Birthday JOAQUINO PAYASO
Clownstheater mit Achim Sonntag für Kinder ab 3 Jahren.
Kinder, Der Speicher
9.30 Figurentheater Margrit Wischnewski
Das Katzenhaus
das berühmte Katzenmärchen nach dem Kinderbuch
von Samuil Marschak
Puppentheater, Schwerin Mueß, Kinningshus
Do.
11.9. MUSIK
21.00 Noise and more: Heat (70´s Hardrock, Prog, Psych/Berlin)
Der Hammer, die Jungs werden wir so schnell nicht wieder sehen.
Konzert, Doktor K
11 | SEPTEMBER 2014
11.9.
KUNST
18.00 Rendezvous: Expressionistische Begegnung.
Ernst Ludwig Kirchner – Jan Wiegers
Die Kuratoren Dr. Dirk Blübaum und Dr. Adina Rösch
führen durch die Ausstellung im Rahmen der Reihe
„Rendezvous“.
Führung, Staatliches Museum, Alter Garten
FILM
19.30 Status Quo - Der Film
Status Quo rocken sich seit fast 50 Jahren mit ihrem
ganz besonderen Sound durch unsere Musikwelt. Als
Vorgeschmack, was die Konzertbesucher am 21. November 2014 in der Sport- und Kongresshalle live erleben
dürfen, zeigt das Capitol in Kooperation mit der Sportund Kongresshalle den Spielfilm „Bula Quo“! Eine ganz
besondere Fan-Überraschung ist vor Ort garantiert.
Film, Musik, Das Capitol
19.30 Kino unterm Dach
Mandela-Der lange Weg zur Freiheit
Spielfilm USA, Südafrika 2013, 152 min.
Film, Puschkinstr. 13, Aula Schelfschule
Fr.
12.9. MUSIK
20.00 Kapusta
In ihrer Hinwendung zur osteuropäischen Klezmer-Musik arrangiert Kapusta Stücke speziell für Blechblasinstrumente, Schlagzeug, Akkordeon und Gesang. Egal ob
Festival, Hochzeit oder im Club - wo Kapusta spielt, da
ist Stimmung!
Konzert, Bornhövedstr., Angler II
12.9.
WOHIN HEUTE | 12
20.00 Tino Eisenbrenner „anders unterwegs“
Sänger, Lyriker und Musikarchitekt Tino Eisbrenner
sprudelt vor Ideen. Nicht viele Künstler gibt es, die es
fertig bringen, im Laufe eines Künstlerlebens auch nur
einmal die Spur zu wechseln und sich neu zu erfinden.
Eisbrenner hat das gleich mehrfach vollbracht.
Konzert, Der Speicher
BÜHNE
19.30 Spielzeiteröffnung
Premiere „Der Kaufmann von Venedig“
Regie: Marc von Henning, Bühne u. Kostüme: Jörg Kiefel
Shakespeares „Komödie“ über Liebe und Leidenschaft,
Vorurteile und blanken Hass, Recht und Unrecht, Macht
und Ohnmacht wird in der Regie von Marc von Henning
die diesjährige Spielzeit des Mecklenburgischen Staatstheaters im Großen Haus eröffnen.
im Anschluss Premierenfeier im Konzertfoyer
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
WAS NOCH?
ganztägig Schwerin macht blau - Altstadtfest
Rund um den Pfaffenteich und in der Mecklenburg­
straße feiert die Altstadt sich bis zum Sonntag selbst.
Familie, Altstadt, Pfaffenteich
18.00 Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Pavillon Wiener Klassik: Klavierrezital –
Preisträgerkonzert
Konzert des Preisträgers in Residence Igor Levit mit
13 | SEPTEMBER 2014
12.9.
Werken von Beethoven und Schostakowitsch.
Konzert, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern,
Schloss Ulrichshusen
13.9. MUSIK
Sa.
21.00 Noise and More: MATT AND THE STRANGERS
(PsychedelicBluesRock)
Das Programm besticht durch seinen großen Horizont
und seine hohe Dynamik. Zu den eigenen Songs werden
ausdrucksstarke Interpretationen von Jimi Hendrix und
Steve Ray Vaughan gespielt.
Konzert, Doktor K
21.00 44 Leningrad
Am Anfang war der Beat. Der Off-Beat, der zwischen dem
Osten und dem westlichen Pop, zwischen der PolkaSphäre und dem Ska-Universum schon immer eine
heimliche Brücke geschlagen hat. Entstanden ist auf der
einsamen Reise nach Osten eine eigene musikalische
Sprache, die 44 Leningrad schon seit 1992 „Russian Speed
Folk“ nennen. Acht Tonträger hat die Gruppe inzwischen
veröffentlicht, 600 Konzerte vor 80.000 Besuchern
gespielt, 600 Liter Wodka verdrückt, 12 Musiker und ein
Akkordeon verschlissen – und acht Kinder geboren. Und
noch ist kein Ende der Reise abzusehen.
Konzert, Der Speicher
BÜHNE
14.30/16.00 Figurentheater Margrit Wischnewski
Das Katzenhaus
das berühmte Katzenmärchen nach dem Kinderbuch
von Samuil Marschak
Puppentheater, Schwerin Mueß, Kinningshus
13.9.
WOHIN HEUTE | 14
19.30 Der Kaufmann von Venedig
Komödie von William Shakespeare
Die Komödie des berühmtesten englischsprachigen Autors, im Jahre 1605 erstmals aufgeführt, ist auch heute
noch brandaktuell. Der Beweis ist die Inszenierung von
Marc von Henning.
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
19.30 Premiere – Die neuen Leiden des jungen W. von Ulrich Plenzdorf (Christoph Götz als Edgar Wibeau)
Was bleibt von einem jungen Menschen, wenn er stirbt?
Was sagen die Zurückgebliebenen über so ein kurzes
Leben? Eine spielerische Rekonstruktion der neuen Leiden des jungen W.
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
WAS NOCH?
ganztägig: Schwerin macht blau - Altstadtfest
Rund um den Pfaffenteich und in der Mecklenburg­
straße feiert die Altstadt sich bis zum Sonntag selbst.
Wer es braucht!
Familie, Altstadt, Pfaffenteich
20.00 Abendsafari, Klettern, Minigolf
Der Tiger gähnt, die Giraffe döst, dem Affen fallen schon
die Augen zu. Abendsafari mit einer Stippvisite bei den
Zootieren in ihren Schlafräumen sowie einem Rundgang durch das Humboldthaus ein.
Familie, Zoo Schwerin
15 | SEPTEMBER 2014
13.9.
14.9. MUSIK
So.
19.00 Alan Reid & Rob van Sante
Scottish Folk zu Gast im Garten des Schleswig-Holstein-Hauses.
Musik, Schleswig-Holstein-Haus
16.30 Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Berliner Philharmoniker in MV
Der Abschluss der Reihe „Berliner Philharmoniker in
MV“ bildet ein Duo-Konzert mit zwei der prominentesten Mitglieder des Orchesters: dem Solo-Flötisten
Emmanuel Pahud und der Harfenistin Marie-Pierre
Langlamet. Sie nehmen ihr Publikum mit auf die Reise
nicht nur durch die Jahrhunderte, sondern auch durch
Deutschland, Italien, Frankreich und Argentinien. Es
werden Werke zu hören sein von: Donizetti, C.P.E Bach,
Mozart, Schumann, Debussy, Fauré, Piazolla.
Konzert, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern,
Schel­f­kirche
BÜHNE
16.00 Zu Besuch bei Tante Linchen
Figurentheater Esther Nicklas, für Kinder ab 4 Jahren
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
18.00 Der Kaufmann von Venedig
von William Shakespeare
Die Komödie des berühmtesten englischsprachigen Autors, im Jahre 1605 erstmals aufgeführt, ist auch heute
noch brandaktuell. Der Beweis ist die Inszenierung von
Marc von Henning.
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
14.9.
WOHIN HEUTE | 16
18.00 Die neuen Leiden des jungen W. von Ulrich Plenzdorf
Was bleibt von einem jungen Menschen, wenn er stirbt?
Was sagen die Zurückgebliebenen über so ein kurzes
Leben? Eine spielerische Rekonstruktion der neuen Leiden des jungen W.
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
KIRCHE
11.00 Ökumenischer Stadtgottesdienst
Gottesdienst, Markt
WAS NOCH?
ganztägig:Schwerin macht blau - Altstadtfest
Rund um den Pfaffenteich und in der Mecklenburg­
straße feiert die Altstadt sich bis zum Sonntag selbst.
Familie, Altstadt, Pfaffenteich
11.00 Drachenfest
18. Drachenfest des Deutschen Kinderschutzbundes –
Kreisverband Schwerin e.V.
Kinder, Südufer Lankower See
15.9.
Mo.
MUSIK
14.30 20 Minuten Orgelmusik
Gegen eine kleine Kollekte kann der 1871 geweihten
Dom­orgel gelauscht werden. Das Instrument ist in seiner Gattung das größte vor 1900 gebaute Orgelwerk in
Europa!
Musik, Dom
18.00 Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals
verfemte Musik 2014: 1. Sinfoniekonzert PLUS
Eröffnungskonzert des Festivals „Verfemte Musik“
mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy,
Leo Smit und Robert Schumann, Solistin: Eleonore
Pameijer (Flöte), Dirigent: GMD Daniel Huppert
Konzert, Staatstheater, Großes Haus
BÜHNE
9.30 Zu Besuch bei Tante Linchen
Figurentheater Esther Nicklas, für Kinder ab 4 Jahren
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
17 | SEPTEMBER 2014
15.9.
WAS NOCH?
14.00 Öffentliche Theaterführung
Ein Blick hinter die Kulissen des Mecklenburgischen
Staatstheaters: viele Gänge, viele Treppen, viele Geschichten. Sonderführung zur Europastraße der historischen Theater
Kassenfoyer, Staatstheater, Großes Haus
Di.
16.9. MUSIK
19.30 Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals
verfemte Musik 2014: 1. Sinfoniekonzert
18.45 Uhr Einführung im Konzertfoyer
Konzert, Staatstheater, Großes Haus
Mi.
17.9. MUSIK
19.30 Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals
verfemte Musik 2014: 1. Sinfoniekonzert
18.45 Einführung im Konzertfoyer
Konzert, Staatstheater, Großes Haus
19.30 Orgelkonzert Junge Oranisten
Franziska Leuschner (Hamburg) und Xaver Schult (Ham­
burg) spielen Werke von Bach, Ritter, Guilmant u.a.
Konzert, Dom
20.30 Maria Baptist
Die zwischen ihrer Geburtsstadt Berlin und ihrer zweiten Heimat New York pendelnde Pianistin, Komponistin
und Dirigentin zählt ohne Zweifel zu den faszinierendsten Künstlerinnen des modernen Jazz. Eine Echonominierung ist nur ein Beweis dafür. Das in New York City
16.9.
WOHIN HEUTE | 18
eingespielte neue Piano Solo Album der „Verführerin an
den Tasten“ (WDR) fasziniert mit einer außergewöhnlichen Palette: von Balladesk, Songhaft, Zupackend bis
Avantgardistisch. Die CD-Release Tournee von „Self-Portrait“ (VÖ: 12.09.2014) führt Baptist durch 25 Städte in 3
Ländern.
Konzert, werk3, Domwinkel
KINO
19.00 Kino unterm Dach
Kino spezial – Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals verfemte Musik 2014
Orchester im Exil
Dokumentarfilm USA, IL, 2012, 85 Min.
Film, Puschkinstr. 13, Aula Schelfschule
Do.
18.9. MUSIK
20.00 RAINMAKER TOUR
Konzert, Pfaffenstr. 4, Komplex
20.30 Broxx Blues Bande – Gäste im werk3
Bluuuues uppp Plaaaaaaaatt ut MehmVau
So ungefähr klingt es, wenn man auszusprechen versucht, welchem Stil sich die vier Schweriner Musiker
unter dem Namen BROXX BLUES BANDE verschrieben
haben. Verschrieben mit Leib und noch mehr Seele. Zu
hören gibt es Blues up Plattdüütsch im Stile von Muddy
Waters und einigen anderen mehr. Gespielt wird eine
Musik, die das Plattdeutsch von seinem verstaubten heimattümelnden Image befreit und zeigt, dass die alte Spra-
19 | SEPTEMBER 2014
18.9.
che des Nordens durchaus sehr zeitgemäß sein kann.
Gesang, Bluesharp u. Saxophon: Roland Brock, Bass:
Micha Olejko, Drums: Hermel Hermelschmidt, Gitarre:
Martin Blum
Konzert, werk3, Domwinkel
BÜHNE
19.30 Wiederaufnahme Kramer Kray
Komödie von Hermann Boßdorf
Kaufmann Kray ist einer jener Männer, die nie heiraten,
sondern immer nur geheiratet werden, die sich vor dem
Pantoffel fürchten und sich unter ihm doch am wohlsten fühlen.
Fritz-Reuter-Bühne, Staatstheater, E-Werk
KUNST
18.00 Rendezvous Ernst Ludwig Kirchner in Davos: Kunst und Leben
Vortrag von Dr. Karin Schick (Hamburger Kunsthalle)
anlässlich der aktuellen Ausstellung.
Vortrag, Staatliches Museum, Alter Garten
KINO
19.30 Kino unterm Dach
Kino spezial – Im Rahmen des 8. Internationalen
Festivals verfemte Musik 2014: Der blaue Engel
Ein Film der Geschichte schrieb! Nicht zuletzt wegen der
Musik von Friedrich Hollaender. So taugt der von der
damals noch unbekannten Marlene Dietrich gesungene
18.9.
WOHIN HEUTE | 20
Song „Von Kopf bis Fuß“ auch heute noch weltweit als
Gassenhauer. Darüber hinaus war der Visionär Hollaender der erste Komponist, der in einem deutschen
Spielfilm eine Jazzband auftreten ließ. Neben seiner
jüdischen Herkunft war das sicher auch ein Grund, wa­
rum er vor den Nationalsozialisten fliehen musste.
Spielfilm, D 1930, 108 min.
Film, Puschkinstr. 13, Aula Schelfschule
WAS NOCH?
19.30 Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Junge Elite: Der musikalische Garten
Das Ensemble für Alte Musik „Der musikalische Garten“
stellt sich mit Werken von Telemann, Paschelbel, Biber,
Pohle und Unbekannten vor.
Konzert, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern,
Kirche Rosenow
Fr.
19.9. MUSIK
19.00 „Nicht ohne Musik!“ 5. KON-Takte - Konzert 2014
Die Schülerinnen und Schüler der Studienvorbereitung
des Konservatoriums präsentieren sich mit herausragenden Leistungen. Sie geben eine Kostprobe ihres
überdurchschnittlichen Könnens, das einige von ihnen
in diesem Jahr auch wieder bei Jugend musiziert unter
Beweis stellen konnten. In diesem Schuljahr nutzten 28
junge Musizierende mit zusätzlichem Unterricht und
exponierten Auftrittsmöglichkeiten die intensive Förderung in der Studienvorbereitenden Abteilung. So können sie herausfinden, ob sie später ihr Hobby zum Beruf
machen möchten. Wer sich dafür entscheidet, erhält
eine Spitzenausbildung am Konservatorium und wird
für eine Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule
vorbereitet. Drei von ihnen haben diese anspruchsvollen Prüfungen in diesem Sommer bereits bestanden und
werden mit einem Musikstudium beginnen.
Konzert, Konservatorium, Puschkinstr. 6,
Brigitte Feldtmann Saal
19.30 La Boheme
in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Szenen aus Henri Murgers „Les Scènes de la vie
bohème“ in vier Bildern Musik von Giacomo Puccini
21 | SEPTEMBER 2014
de
19.9.
Der arme Dichter Rodolfo liebt Mimì nach der ersten Begegnung. Und sie ihn. Doch das Schicksal stellt beide auf
eine harte Probe, an deren Ende nur einer überleben
wird.
Oper, Staatstheater, Großes Haus
19.30 Premiere: Wider steheN - zeitlose Musik!
Das neue Chansonprogramm von Jana Kühn (Gesang)
und Thomas Möckel (Arrangements, Piano) widmet sich
ganz dem Thema des Widerstandes in der Musik. Verfolgte und politisch aktive Komponisten wie Friedrich
Hollaender, Hanns Eisler, Georg Kreisler, aber auch Rio
Reiser und Konstantin Wecker werden zu Wort kommen. Das Klaviertrio e-Moll (op.67) des sowjetischen
Komponisten Dimitri Schostakowitsch, dargeboten von
Kristina Rohn (Klavier), Wolfgang Wernicke (Violine)
und Frieder Rohn (Violoncello), wird den Abend beschließen. Mit Worten und Musik Widerstand leisten,
widerstehen und stehen bleiben – ein zeitloser Abend!
Konzert, Schleswig-Holstein-Haus
20.00 Vicente Patíz
„Er steht allein auf der Bühne und entfacht ein orchestrales Feuerwerk“ (MDR). Patíz muss man gesehen und
gehört haben. Die Konzerte des Multiinstrumentalisten,
Gitarristen und Entertainers Vicente Patíz sind atemberaubende Performance, Balsam für die Seele und herz­
erfrischendes Kopfkino.
Konzert, Der Speicher
19.9.
WOHIN HEUTE | 22
BÜHNE
19.30 Die Grönholm-Methode (nach Jordi Galceran)
aus dem Spanischen von Stefanie Gerhold
Würden Sie in einem Bewerbungsgespräch für einen
hochkarätigen Managerposten ein Karnevalshütchen
aufsetzen? Oder sich mit Details aus ihrem Sexualleben
auseinandersetzen? Nein? Die vier Bewerber im E-Werk
schon. Dabei schwanken sie zwischen Überheblichkeit,
Verzweiflung, Heiterkeit und abgrundtiefer Verunsicherung, denn sie wissen: Nur einer kann gewinnen!
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
20.30 Spielzeiteröffnung im werk3: norway.today
Preisgekröntes Schauspiel von Igor Bauersima
Der Selbstmord beschlossen, die Klippe ganz nah, nun
noch die letzten Worte für die Nachwelt festhalten. Doch
wie soll man es anstellen, wenn alles nur Fake ist und
die Authentizität verschwindet, wenn man sie sucht?
Preisgekröntes Schauspiel von Igor Bauersima
Regie: Klaus Bieligk. Mit: Christoph Götz und Caroline
Wybranietz (Foto)
Schauspiel, werk3, Domwinkel
20.9.MUSIK
Sa.
19.30 de Klockenschauster - Münzstr.21
Benefizkonzert für Kirchturmuhren in Not
Musik - festlich bis beschwingt
Mit den „SCHELFONIKERN“ - das Erwachsenenorchester des Konservatoriums unter der Leitung von Wolfgang Friedrich. Werke von Sibelius, Holst, Britten, Jenkins, Pez, Gluck, Albinoni, Hertel und Searle.
23 | SEPTEMBER 2014
20.9.
Solistin wird die 13-jährige Oboistin Carla Henze mit
dem Oboenkonzert B-Dur von Tommaso Albinoni sein.
Der musikalische Rahmen spannt sich von skandinavischer und britischer Musik des 19.und 20.Jahrhunderts
zu deutschen Komponisten des 17. und 18. Jahrhunderts, vom „Andantefestivo“ über den „Reigen seliger
Geister“ zum Tango „Evening Shadows“.
Konzert, Puschkinstr.19, Neustädtiches Palais, Goldener Saal
19.30 Domkonzert
Es erklingen Mozarts Krönungsmesse und Händels Krönungs-Anthems mit Solisten, Domkantorei Schwerin,
Concerto Celestino unter der Leitung von Jan Ernst.
Konzert, Dom
20.00 Medenacht: Live mit Jana Kühn und Band
im Rahmen des Jubiläumshoffestes in Medewege
Konzert, Bio-Hof Medewege
20.00 Germein Sisters
Die australischen Geschwister sind eine erfrischend ehrliche, junge Frauenband, deren einzigartige Mischung
aus Pop/Folk/Rock sie zu einer Breite an Erfahrungen
und Erfolgen geführt hat.
Konzert, Der Speicher
BÜHNE
19.30 Der Kaufmann von Venedig
von William Shakespeare
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
20.9.
WOHIN HEUTE | 24
25 | SEPTEMBER 2014
20.9.
19.30 Die neuen Leiden des jungen W. von Ulrich Plenzdorf
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
20.00 Figurentheater Margrit Wischnewski (Premiere)
Der Struwelpeter
Viele Spiele mit Papier – und richtigen Puppen für Erwachsene
Puppentheater, Schleswig-Holstein-Haus
20.00 Rüdiger Hoffmann: „Aprikosenmarmelade“
In seinem neuen und 10. Live-Programm „Aprikosenmarmelade“ hat der „Entdecker der Langsamkeit“ nämlich das Gefühl, dass zu wenig Action in seinem Leben
ist. Aber: Rüdiger Hoffmann bleibt auch diesmal seinem
Stil treu. Cool und dabei immer in einem für ihn angemessenen Tempo, nimmt er uns mit in seinen Alltag und
seine fantasiereiche Gedankenwelt. Comedy-Fans – so
viel ist sicher – können sich auf einen vielfältigen und
vor allem lustigen Abend in aller Gelassenheit freuen,
den ihnen Rüdiger Hoffmann garantiert versüßen wird.
Comedy, Das Capitol
23.00Spätschicht
Das werk3 wurde in 2008 mit der Spätschicht eröffnet.
Keiner ahnte damals, dass sich daraus ein Bühnenkunst-Wahnsinn in unregelmäßiger Folge entwickeln
würde, der die Platzkapazitäten des Domwinkels in Frage stellt.
20.9.
WOHIN HEUTE | 26
Im September 2014 eröffnet das werk3 unter neuer
Führung des Klangwert-Teams um Jürgen Groth die
neue Spielzeit mit garantiert limitierten, aber geordneten Chaos, das die Schauspieler des Mecklenburgischen
Staatstheaters und ihre Freunde – oft auch zur eigenen
Überraschung – fabrizieren.
Hochkultur trifft Trash oder nichts ist unmöglich. Die
Spätschicht ist tot! Es lebe die Spätschicht! Diesmal mit
extra anreisenden Gästen, u.a. Martin Neuhaus.
Party, werk3, Domwinkel
WAS NOCH?
12.00-18.00 Jubiläumshoffest in Medewege
Zum 20-jährigen Jubiläum lädt die Hofgemeinschaft
Groß & Klein zum Hoffest. Wie immer ist für Spiel, Spaß
und leibliches Wohl gesorgt. Und als besonderer Höhepunkt wird Jana Kühn & Band mit Liedern quasi „querBeet“ durch ihren umfangreichen Musikgarten streifen.
Markt, Live-Music, Speis & Trank, Bio-Hof Medewege
20.00 GEBURTSTAGSPARTY: Von Marcus & Thomas
2 Bands...The Ruckers & Shandy...
anschließend heiße Beats vom Plattenteller.
Konzert, Party, Doktor K
20.00 Abendveranstaltung: Nachtfütterung live
Fütterung der Wölfe, Fischotter, Waschbären und
Wildschweine.
Familie, Zoo Schwerin
21.9. MUSIK
So.
18.00 4. A-capella Festival
27 | SEPTEMBER 2014
21.9.
Als Abschluss des Kultur- und Gartensommers findet im
Garten des Schleswig-Holstein-Hauses bereits zum vierten Male das A-capella Festival statt.
Diesmal mit dabei: Das sächsische Damenquartett
„medlz“ begibt sich auf eine musikalische Reise durch
die Filmgeschichte und bieten auch frisch-frech dargebotene eigene Songs. „MUTTIS KINDER“ planen einen
akustischen und humorigen Überraschungsangriff aus
Rock,Pop, Klassik und Jazz.
MINOR´S DINER servieren hintersinnigen Hörgenuss,
bestehend aus Eigenkompositionen und Liedern von
den Beatles, den Ärzten bis zu Stevie Wonder.
SWEETER THAN SUGAR-FOR BOYS AND A GUITAR agieren im Stil der amerikanischen Mills Brothers, präsentieren Swing der 20er und 30er Jahre und täuschend
echt wirkenden Blechbläsersound.
Musik, Kultur- und Gartensommer, Schleswig-Holstein-Haus
BÜHNE
15.00 Der Vorname
Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la
Patellière
Ein lockeres Abendessen unter Freunden. So hat es
die Gastgeberin geplant. Doch als ihr Bruder den Vornamen seines ersten Kindes offenbart, entwickelt sich
ihr Wohnzimmer zum verbalen – und für das Publikum
vergnüglichen – Schlachtfeld.
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
16.00 Pimpernella
mit Karin Schmitt von „die exen“ für Kinder ab 3 Jahren
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
18.00 MOZART! MAYBE?
„Maxim Perju tanzt und spielt Mozart hochgespannt als
impulsiven Künstler, empfindsam, geworfen, zerrissen,
ein Genius aus Harmonie und Dissonanz. Devos lässt
mit flexibler Verbindung von neuklassischem Vokabular und expressivem Moderndance Klangfarben zu
Tanzfarben werden.“
Ballett, Staatstheater, E-Werk
21.9.
WOHIN HEUTE | 28
WAS NOCH?
16.00 Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Abschlusskonzert der Festspiele
Mecklenburg-Vorpommern
Die NDR Radiophilharmonie unter Leitung von Dima
Slobodeniouk lässt Werke von Beethoven, Sibelius und
Dvorák zusammen mit dem Violinisten Frank Peter
Zimmermann erklingen.
Konzert, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Konzertkirche Neubrandenburg
11.00-18.00 Hochzeits- & Festmesse 2014
Messe, Sport- und Kongresshalle Schwerin
22.9.
Mo.
MUSIK
14.30 20 Minuten Orgelmusik
Gegen eine kleine Kollekte kann der 1871 geweihten
Domorgel gelauscht werden. Das Instrument ist in seiner Gattung das größte vor 1900 gebaute Orgelwerk in
Europa!
Musik, Dom
BÜHNE
9.30 Pimpernella
mit Karin Schmitt von „die exen“ für Kinder ab 3 Jahren
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
WAS NOCH?
18.00 Die Tempel des Appollons
Zur Geschichte der historischen Schweriner Theaterspielstätten und Theatergebäude.
29 | SEPTEMBER 2014
22.9.
Buchpräsentation in Kooperation mt dem Landesamt
für Denkmalpflege M-V
Lesung, Staatstheater, Flotowzimmer
23.9. MUSIK
Di.
18.00 Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals
verfemte Musik 2014: Demmler Streichquartett
Programm: u.a. Leo Smit, Joseph Horovitz, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Anton Webern.
Kammerkonzert, Oudry-Saal, Staatliches Museum
BÜHNE
17.00 Mit 200 Sachen ins Meer – Gastspiel im Rahmen des
Dialogfestivals
Das preisgekrönte Inklusion-Ensemble des Theaters
RAMBA ZAMBA aus Berlin gastiert mit seinem neuen
Stück über die Seltsamkeiten einer psychiatrischen Klinik.
Anschließend findet mit den Darstellern und dem Regieteam ein öffentliches Publikumsgespräch statt.
Schauspiel, Gastspiel, Staatstheater, Großes Haus
Mi.
24.9. FILM
14.00 Kino für Fortgeschrittene: „Die Bücherdiebin“
eine Initiative des Netzwerkes Schwerin 50+ und des Seniorenbüros Schwerin.
Während des Zweiten Weltkriegs wächst die neunjährige Liesel bei Pflegeeltern in München auf. Schon bald
entdeckt sie deren Geheimnis: Sie verstecken Max, einen jüdischen Jungen.
Während in der Welt draußen Verfolgung und todbringende Bombardierungen stattfinden, lernt Liesel von
Max das Lesen und flüchtet in die Welt der Bücher. Als
ihr aber der Lesestoff ausgeht, wird sie zur Bücherdiebin.
Film, Das Capitol
25.9. BÜHNE
Do.
19.30 Sonnenallee
nach dem Farbfilm von Thomas Brussig, Detlev Buck
und Leander Haußmann
23.9.
WOHIN HEUTE | 30
Häuser, Straße, Antifaschistischer Schutzwall, Multifunktionstisch (Mufuti): Der Alltag einer Jugendgang in
der Sonnenallee, der politisch gekappten Straße mitten
in Berlin. Doch auch wenn die politischen Alltäglichkeiten mit Klauenhänden nach ihnen greift, dreht sich ihr
Kosmos doch um gute Mugge und gute Mädels.
Musical, Staatstheater, Großes Haus
20.30 P‘tit Albert
Tom hat kein Problem. Aber die Anderen. Denn er sitzt in
einer Nervenheilanstalt fest. Und nicht erst seit gestern.
Natürlich bekommt er alles um sich herum mit. Er ist
ja nicht bekloppt. Und so erzählt er, während er für die
„Sabberer“ das Essen kocht, von seinen Beobachtungen
und Erkenntnissen. Und die Soljanka, die da nebenbei
herauskommt, ist lecker, wie die unzähligen Fans dieses
Abends wissen. Dirk Audehm spielt Tom – und das
schon seit unfassbaren 18 Jahren!!!
Schauspiel, werk3, Domwinkel
31 | SEPTEMBER 2014
25.9.
KUNST
Rendezvous
18.00 Jan Wiegers und der Groninger Expressionismus
Im Gespräch mit Prof Dr. Peter Jordens, Vorsitzender
der Stichting De Ploeg, Groningen anlässlich der aktuellen Ausstellung.
Kunstgespräch, Staatliches Museum, Alter Garten
KINO
19.30 Kino unterm Dach: Land in Sicht
Nach einer Flucht um die halbe Welt sind Abdul, Brian
und Farid in einem abgelegenen Asylbewerberheim
im kleinen Ort Bad Belzig gestrandet. Von hier aus suchen sie nach Wegen in die deutsche Gesellschaft. Auf
Dorffesten, Ämtern und Diskotheken prallen ihre Vorstellungen von Deutschland mit den Mentalitäten der
Brandenburger aufeinander. Anstelle von Betroffenheit
rückt LAND IN SICHT die unfreiwillige Komik dieses
Aufeinandertreffens in den Blick.
Dokumentarfilm, D 2013, 97 min.
Film, Puschkinstr. 13, Aula Schelfschule
26.9. MUSIK
Fr.
19.00 Honky Tonk mit MAD.AM aus SN
Heute geht es in Meck-Pomm‘s Hauptstadt wieder
kräftig zur Sache. Hier kommt jeder Honker auf seine
Kosten. Ganz egal ob man einen Faible für Rock‘n‘Roll,
Irish Folk, Blues, Ska, Soul oder Covers, 60ies Rock oder
Pop hat, hier ist für jeden etwas dabei.
Hier ein kleiner Vorgeschmack:
mit MAD.AM aus SN - Crossover Rock aus den 70 ern
bis 90 ern
Phillies, Wittenburger Str. 51
mit Bad Penny - Poetische Folkrockkämpfer
und BluesRausch & Co - Blues‘n‘Boogie
Eck-Café Ulrike, Wittenburger Str. 42
mit Pasternack Trio - The Sound of Jazz
Brinkama’s, Lübecker Str. 33
mit Black Kat & Kittens - Country- & Folkblues
Restaurant Friedrich´s, Friedrichstr. 2
mit Floyd Pepper & The Swing Club
Weinhaus Wöhler, Puschkinstr. 26
Party, Gaststätten der Altstadt
25.9.
WOHIN HEUTE | 32
19.30 Live-Übertragung der BERLINER PHILHARMONIKER
mit Sir Simon Rattle
Zu hören und sehen sein werden die Symphonie Nr. 4
d-Moll op. 120 (Urfassung von 1841) von Robert Schumann
und Johannes Brahms‘ Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98.
Musik, Liveübertragung, Das Capitol
20.00 John Carlson und Torsten Merten: ein Rio Reiser Abend
Thorsten Merten, den Schwerinern bestens bekannt als
Schauspieler von der Theaterbühne (aktuell: Sonnen­
allee), aber auch aus Kinoproduktionen wie „Halbe
Treppe“ oder aus dem Fernsehen (Tatort u.v.a.), singt
sein erstes SoloLiederProgramm „Rio“!
Warum Rio Reiser? Anarchie, Selbstaufgabe, grenzenlose Leidenschaft! Die ersten beiden Konzerte im Juli im
werk3 waren natürlich schnell ausverkauft und bewiesen: Es gibt nur einen Menschen, der die Reiser-Lieder
ohne Eitelkeit, Kitsch und Pathos derzeit interpretieren
kann - Thorsten Merten!
Es ist ein Abend geworden zum Zuhören. Und natürlich
auch zum Abtanzen. Selbstironische Kommentare und
Anekdoten von Thorsten Merten geben den Kontrapunkt. Die Musik machen hingebungsvoll wie immer:
John R. Carlson am Keyboards, Hannes Richter an den
Drums und Jörg Hauschild an der-E Gitarre.
Konzert, Bornhövedstr., Angler II
33 | SEPTEMBER 2014
26.9.
21.00 Rick Vito & Band
Nach dem großen Erfolg der Europa Tour mit der Mick
Fleetwood Blues Band feat. Rick Vito, dem großartigen
Rockpalastauftritt und der Grammy-Nominierung für
das gleichnamige Album als bestes Blues Album des Jahres jetzt wieder zurück mit eigener Band, natürlich mit
im Gepäck alle Fleetwood Mac Klassiker.
Konzert, Der Speicher
21.00 Blues Session
Im GRÜNEN FLAMINGO findet in der Regel am letzten
Freitag des Monats die SCHWERINER BLUESSESSION
statt. Musiker die etwas von Blues verstehen sind dazu
herzlich eingeladen.
Session, Grüner Flamingo
BÜHNE
19.30 DIALOGE – Ein integratives Theaterfestival
Finale I: Ergebnisse der Workshop-Arbeit aus Schwerin
Bühne, Staastheater, E-Werk
20.30 Dirk „Audehm, Seemann und ein Herzog“
Seit 10 Jahren begeistern Dirk Audehm, Alexander Seemann und Engelbert Herzog ihr Publikum deutschlandweit. Nun beehren sie auch das werk3, um mit einer heiteren Träne im Knopfloch ihr Jubiläum zu feiern.
Musik, werk3, Domwinkel
KINO
19.00
Kino unterm Dach
Kino spezial – Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals
verfemte Musik 2014: Das Tagebuch der Anne Frank
Spielfilm, USA, 1959, 152 Min.
Film, Puschkinstr. 13, Aula Schelfschule
26.9.
WOHIN HEUTE | 34
27.9. MUSIK
Sa.
17.00 Norddeutsche Begegnungen
Orchesterkonzert mit dem Scheersberg-Kammerorchester Flensburg & Collegium musicum Schwerin Es erklingen Werke von Ottorino Respighi, Tomaso Albinoni u. a.
Die Leitung haben Manfred Plath & Adalbert Strehlow
und die Orgel spielt Christian Domke.
Konzert, Paulskirche
18.00 Orgel- und Kammermusik
Werke von Merula, Frescobaldi, Vierdanck. Mit: Gotthold
Schwarz (Bass), Anne von Hoff (Barockvioline), Immanuel Musäus (Zink), Markus Johannes Langer (Orgel) Merci-Konzert anlässlich der Restaurierung der Schlosskirche.
Konzert, Schlosskirche
19.30 END OF THE RAINBOW - Quadro Nuevo &
Mecklenburgische Staatskapelle
Musikalische Leitung: Martin Schelhaas.
Leidenschaftliche Tangos treffen auf Melodien aus dem
alten Europa. Ein gemeinsamer Ritt der Virtuosen der
Staatskapelle und den international gefeierten Vollblutmusikern von Quadro Nuevo zum sagenumwobenen
Ende des Regenbogens.
Konzert, Staatskapelle, Großes Haus
20.00 Killbilly Band „Bonsai Kitten“ aus Berlin....
Bonsai Kitten kommen aus Berlin und spielen Punk
`n`Roll mit Billy-Elementen. Mit Frontfrau Tiger Lilly
Marleen bringen Bonsai Kitten ihre brandneue LP „Occupy Yourself!“ nach Schwerin.
Konzert, Bornhövedstr., Angler II
35 | SEPTEMBER 2014
27.9.
20.00 25 Jahre PURE IRISH POPS
Across The Atlantic – Accordion Connections
Irische Musik von Waterford bis Neufundland
Graham Wells (Neufundland), Conor Mariaty (Sliabh
Luachra – Irland), Beny McCathy (Waterford – Irland)
Konzert, Der Speicher
20.30 Dirk „Audehm, Seemann und ein Herzog“
Wer das fundamentale Bühnenereignis der Drei am Vortag verpasst hat oder aber nicht genug bekommen kann:
Das Trio mit vier Fäusten und zwei Gehirnen zeigt nochmal das Beste aus 10 Jahren.
Musik, werk3, Domwinkel
21.00 15 JAHRE NOISE AND MORE
mit COR (HardcorePunk/Rügen)
+ Mandala StonerRock/Luckenwalde)
+ Besserbitch (MelodicPunkRock/Schweden).
Herzlichen Glückwunsch!
Konzert, Doktor K
BÜHNE
19.30 Adams Äpfel
von Anders Thomas Jensen / K.D. Schmidt
„
27.9.
WOHIN HEUTE | 36
Dirk Audehm inszenierte nicht einen Film nach, er [...]
erzählt das Stück als Groteske.“
Mit Özgür Platte, Sebastian Reusse, Klaus Bieligk, Amadeus Köhli, Lucie Teisingerova und Andreas Lembcke.
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
KUNST
18.00 PATRICIA LAMBERTUS und MYRIAM THYES: RAPPORT
Kunst am Abend
Führung, Spieltordamm 5, Kunsthalle im E-Werk
WAS NOCH?
18.00 Texte und Orgelmusik
Begleitveranstaltung zur Ausstellung: GULAG-Spuren
und Zeugnis. Die Texte werden von Volker Mischok gelesen, an der Orgel zu hören ist Jan Ernst.
Dom Schwerin
18.00 Pyro Games 2014
Das Duell der Feuerwerker wird in dieser Nacht nicht
nur den Schlossgarten und den Burgsee, sondern auch
die Gesichter der Zuschauer erstrahlen lassen.
Feuerwerk, Schloss- und Burggarten Schwerin
28.9. MUSIK
So.
16.00 Gospelkonzert
mit dem Gospelchor der Evangelischen Gemeinde aus
Timmendorfer Strand. Leitung: Jan Weinhold
Konzert, Schlosskirche
BÜHNE
15.00 Wie im Himmel
von Kay Pollak
Ein weltberühmter Dirigent muss aus akuten gesundheitlichen Gründen kürzer treten. Er tauscht ausverkaufte Konzertsäle und hochkarätige Orchester durch
sein provinzielles Heimatdorf und den dort ansässigen
beschaulichen Laienchor aus.
Auf beiden Seiten herrscht Skepsis, die sich allerdings in
der gemeinsamen Entdeckung der Musik auflöst.
Die besondere Inszenierung von Peter Dehler mit dem
Schauspielensemble und diversen Chören der Stadt
Schwerin.
37 | SEPTEMBER 2014
28.9.
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
16.00 Bernsteinfisch
Jana Sonnenberg vom Theater Randfigur spielt für Kinder ab 4 Jahren.
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
18.00 MOZART! MAYBE?
Von LodeDevos, Musik von Wolfgang Amadeus Mozart
Ballett, Staatstheater, E-Werk
KUNST
18.00 PATRICIA LAMBERTUS und MYRIAM THYES: RAPPORT
Kunst am Abend
Führung, Spieltordamm 5, Kunsthalle im E-Werk
29.9.
Mo.
MUSIK
14.30 20 Minuten Orgelmusik
Gegen eine kleine Kollekte kann der 1871 geweihten
Domorgel gelauscht werden. Das Instrument ist in seiner Gattung das größte vor 1900 gebaute Orgelwerk in
Europa!
Musik, Dom
BÜHNE
9.30 Bernsteinfisch
Jana Sonnenberg vom Theater Randfigur spielt für Kinder ab 4 Jahren.
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
28.9.
WOHIN HEUTE | 38
KINO
19.00 Kino unterm Dach
Kino spezial –
Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals verfemte
Musik 2014
Bruno Walter
von János Darvas, 2002, 53 Min.
anschließend: Bruno Walter Abend
gestaltet durch exil.arte Wien
Moderation: Prof. Dr. Gerold Gruber
Film, Puschkinstr. 6, Brigitte Feldtmann Saal,
Konservatorium
Di.
30.9.LITERATUR
19.30 Auftaktveranstaltung zu den 19. Schweriner
Literaturtagen: „Über den Feldern“
Der erste Weltkrieg in großen Erzählungen der Weltliteratur – so der Titel der Anthologie, in der mehr als
siebzig Texte der Weltliteratur erstmals vereint sind. Ein
Titel, an dem der Literaturinteressierte in diesem Jahr
nicht vorbei kommt.
Literaturtage, Staatstheater, Konzertfoyer
WAS NOCH
19.00 Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals verfemte
Musik 2014: Die Zukunft der Erinnerung
Wie kann der Holocaust künftig authentisch vermittelt
werden? Podiumsdiskussion mit Anita Lasker-Wallfisch
in Kooperation mit der Friedrich Ebert Stiftung
Podium, Puschkinstr. 6, Brigitte Feldtmann Saal,
Konservatorium
Mi.
1.10. MUSIK
19.30 Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals verfemte
Musik 2014: „Cross over – Jazz meets Classic”
Studierende der Hochschule für Musik und Theater
Rostock unter der Leitung von Jörg Uwe Andrees und
das Klavierduo Friederike Haufe und Volker Ahmels
Werke von Leo Smit, Dick Kattenburg, u. a.
Konzert, Foyer der Stadtwerke Schwerin
39 | SEPTEMBER 2014
1.10.
BÜHNE
9.30 Vom Fischer und seiner Frau
Es spielt für Kinder ab 5 Jahren Jana Sonnenberg vom
Theater Randfigur
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
LITERATUR
19.30 19. Schweriner Literaturtage
Marion Brasch „Wunderlich fährt nach Norden“
Lesung der Autorin anlässl. d. 19. Schweriner Literaturtage
Literaturtage, Schleswig-Holstein-Haus
PARTY
21.00 13 Jahre Bolero Schwerin: Bolero Wonderland
Party, Mecklenburgstr. 2, Bolero
Do.
2.10. MUSIK
19.30 Opernlounge: Carmen
Die in der letzten Spielzeit des Mecklenburgischen
Staatstheaters erfolgreich gestartete neue Reihe, die
musikalische und kulinarische Genüsse verbindet geht
in eine neue Runde.
Musiktheater, Staatstheater, E-Werk
20.00 Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals verfemte
Musik 2014: Treasures of Music
Kammerkonzert mit Eleonore Pameijer (Flöte) und Marcel Worms (Klavier) – Werke von Leo Smit, Marius Flothuis, Rosy Wertheim, Wilhelm Rettich, Nico Richter u.a.
Konzert, Puschkinstr. 6, Brigitte Feldtmann Saal,
Konservatorium
BÜHNE
20.30 Alles iCH
1.10.
WOHIN HEUTE | 40
Lemmi Lembckes Alter Ego erlebt unglaubliche Dinge:
Von Milchbauern gejagt, fast verschluckt vom Totenmoor und dabei durch Pfützen des Humors steppend,
taumelt er von Pointe zu Pointe. Lieder kommen zu Gehör und Reime, die sich nicht beschreiben lassen. Eine
turbulente Ein-Mann-Schau, die den Lachmuskeln des
Publikums einen Kater eintreibt.
Comedy, werk3, Domwinkel
KINO
19.30 Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals verfemte
Musik 2014: Kino unterm Dach: Das Konzert
Komödie, F, I, RO, RUS 2009, 122 min.
Film, Puschkinstr. 13, Aula Schelfschule
PARTY
19.00 After Work Party
Party, Wittenburger Str. 51, Phillies
Fr.
3.10. Tag der Deutschen Einheit
MUSIK
20.00 Jazzkonzert: Zentralquartett
Ernst- Ludwig Petrowsky, Conny Bauer, Ulrich Gumpert,
Baby Sommer
Es lesen Judith Kuckert und Ulli Blobel.
Konzert, Saal Ataraxia
20.00 Puhdys, City, Karat – Live
Mit zehn ganz besonderen Konzerten werden die Puhdys, City und Karat im Herbst 2014 ihre Fans begeistern.
41 | OKTOBER 2014
3.10. Vom 2. Oktober bis zum 22. November 2014 werden sie
auf ihrer Tournee „Rock Legenden – LIVE 2014“ in den
großen Hallen des Landes zu erleben sein. Erstmals präsentieren die drei Kultbands des Ostens ein ganz einzigartiges Set mit ihren größten Hits und den neuen Songs
ihres im Spätsommer erscheinenden gemeinsamen Albums.
Konzert, Sport- und Kongreßhalle
BÜHNE
18.00 Walter Plathe: Die Abenteuer des braven Soldaten
Schwejk
Walter Plathe wird am Klavier von Peter Buchheim begleitet.
Gastspiel, Staatstheater, Großes Haus
20.00 academixer: „Wiesah Wie“
Das scharfzüngige Kabarett aus Leipzig mit einem sze
nisch-musikalischem Programm zur „Beziehungsbewältigung“ zwischen Mann und Frau.
Kabarett, Der Speicher
20.30 Der Koffer – Ein Textet
Ein Koffer steht herrenlos auf einem Bahnhof. Was mag
da wohl drin sein? Schauspieler Sebastian Reusse (Foto)
wagt es, ihn zu öffnen und Beate Rothmann und Johannes Richter werden ihn dabei musikalisch unterstützen.
Zu Gehör kommen bei dieser ungewöhnlichen Ent­
deckungsreise Texte von Sebastian Reusse und Musik
von Bach, Lalo, Boismortier, Händel u.a.
Schauspiel, werk3, Domwinkel
3.10. WOHIN HEUTE | 42
WAS NOCH?
11.00 Festveranstaltung
der Landeshauptstadt Schwerin zum Tag der Deutschen
Einheit
Staatstheater, Großes Haus, Konzertfoyer
PARTY
21.00 Schwarze Nacht
Carnival is dead
Party, Doktor K
4.10. MUSIK
Sa.
19.30 Opernlounge: Carmen
Eine musikalisch-kulinarische Reise rund um „Carmen“
mit dem Ensemble des Musiktheaters und der
Mecklenburgischen Staatskapelle.
Musiktheater, Staatstheater, E-Werk
20.00 Im Rahmen des 8. Internationalen Festivals verfemte
Musik 2014: Kammermusikabend
Jascha Nemtsov (Klavier) Simone Drescher (Violoncello)
Konzert, Puschkinstr. 6, Brigitte Feldtmann Saal,
Konservatorium
20.00 QUEEN II Magic Tribute
QUEEN II aus Berlin bringt die elektrisierende LIVE-Atmosphäre der legendären britischen Rock-Ikonen um
Freddie Mercury zurück auf die Bühne. Die fünf Profimusiker aus Berlin fesseln mit einer spektakulär-bom-
43 | OKTOBER 2014
4.10.
bastischen Show und nehmen alte und neue Fans mit
auf eine musikalische Zeitreise voll ergreifender Erinnerungen und hochemotionaler Momente. Vor Gänsehaut
wird gewarnt!
Konzert, Das Capitol
20.00 Baltic Rock Bonanza Coverband
Baltic Rock Bonanza hat sich zu Eigen gemacht, die großen Songs und Hits zum Teil in eigenem Arrangement
in unverwechselbarer Weise zu spielen und somit das
Publikum in Tanzlust und Begeisterung zu versetzen.
Konzert, Bornhövedstr., Angler II
21.00 Noise and more
Lord Bishop Rocks (HendrixianMotörFunk/USA) +
Pimpin‘ Horus (RockFunk/Australien)
Lord Bishop kreuzt Heavy Rock mit Funk und Soul. Seine Texte behandeln Drogen, explizite Liebesbotschaften
und Politik. Pimpin`Horus spielen Funk-Rock in der
Tradition von Hendrix, The Meters und The Cruel Sea.
Konzert, Doktor K
BÜHNE
16.00 Figurentheater Margrit Wischnewski
Rotkäppchen
ein Handpuppenspiel mit dem Kasper
Puppentheater, Puschkinstr., Buchhandlung ‚littera
et cetera‘
4.10.
WOHIN HEUTE | 44
19.30 Der Kaufmann von Venedig
Komödie von William Shakespeare
Tja, wenn man nicht zahlen kann und sich den Gläubiger zum Feind erzogen hat, bleibt nur noch das gemäß
der Schuld aufgewogene eigene Fleisch zum Bezahlen.
Oder gibt es einen anderen Ausweg? Und das alles nur
wegen der Liebe!
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
20.00 academixer: „Wiesah Wie“
Kabarett, Der Speicher
20.30 LiederReisen – Gastliederwerk
Lieder bewegen. Lieder berühren. Im besten Falle bleiben
sie und werden Freunde. Diesem Anspruch werden nur wenige Künstler in der Tradition des Liedermachens gerecht.
Und diese sind dann auch noch verdammt schwer zu finden. Eric Fish kennt sie und schickt sie auf die Reise. Vom
SUBWAY TO SALLY Frontmann persönlich handverlesen,
machen sie ab dem September 2014 regelmäßig, jeweils am
1. Samstag des Monats, Station im Schweriner werk3.
Musik, werk3, Domwinkel
5.10. BÜHNE
So.
16.00 Alberta geht die Liebe suchen
Eine liebevolle Geschichte für alle ab 3, 5 Jahren nach
dem gleichnamigen Buch von Isabel Abedi. Es spielt
Dörte Kiehn vom Tandera Theater.
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
18.00 Schlafes Bruder
Der 1992 erschienene gleichnamige Erfolgsroman von
45 | OKTOBER 2014
5.10.
Robert Schneider wird eindrucksvoll vom Ballettensemble in der herausragenden Inszenierung und Choreographie von Ralf Rossa in hochkarätigen Tanz verwandelt.
Ballett, Staatstheater, Großes Haus
18.00 Die neuen Leiden des jungen W.
von Ulrich Plenzdorf
Regisseurin Alice Asper untersucht in ihrer Schweriner
Debüt-Inszenierung zusammen mit dem Schauspielensemble, was das „Kult-Stück“ des DDR-Theaters um
Anarchie, Lebenslust und -müdigkeit uns heute noch zu
sagen hat.
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
KIRCHE
10.00 Kantatengottesdienst
mit Johann Sebastian Bachs „Singet dem Herrn“ und
Dieterich Buxtehudes „Missa brevis“
Gottesdienst, Paulskirche
WAS NOCH?
11.00 Im Rahmen des
8. Internationalen Festivals verfemte Musik 2014
Matinée - Preisverleihung und Preisträgerkonzert
des Internationalen Interpretationswettbewerbs Verfemte Musik 2014
Festival, Konzert, Puschkinstr. 6, Brigitte Feldtmann
Saal, Konservatorium
6.10.
Mo.
BÜHNE
9.30 Der kleine Ritter
Dörte Kiehn vom Tandera Theater spielt die Geschichte
nach dem gleichnamigen Buch von Daniela Römer für
Kinder ab vier Jahren.
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
Mi.
8.10. MUSIK
19.30 Jazz-Session mit Andreas Pasternack
Ob Laie oder Profi, ob Sängerin, Sänger oder Instrumentalist - jeder ist eingeladen, mit Andreas Pasternack und
seinen Musikern zu musizieren.
Jazz, Goethestr., Hotel Elefant
6.10.Bühne
WOHIN HEUTE | 46
BÜHNE
9.30 Figurentheater Margrit Wischnewski
Rotkäppchen
ein Handpuppenspiel mit dem Kasper
Puppentheater, Schwerin Mueß, Kinningshus
19.30 Der Vorname
Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la
Patellière
Ein lockeres Abendessen unter Freunden. So hat es
die Gastgeberin geplant. Doch als ihr Bruder den Vornamen seines ersten Kindes offenbart, entwickelt sich
ihr Wohnzimmer zum verbalen – und für das Publikum
vergnüglichen – Schlachtfeld.
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
9.10. MUSIK
Do.
20.00 Mojo Makers
Die Mojo Makers sind DIE junge Bluesendeckung aus
Dänemark. Sie vereinen den Klang und die Inspiration
der alten Bluesmasters mit tiefstem 70er Soul, R‘n‘B und
Rock. Die Mojo Makers überschreiten die Grenzen der
Genres mit einem soliden Hard Rock Rhythmus, aber
nie so weit, dass es befremdlich wirkt.
Konzert, Der Speicher
20.30 Max Andrzejewski´s HÜTTE und CHOR
Warum nun Hütte ausgerechnet Hütte heißt? Max: „Wir
machen keine total verkopfte und durchgerechnete Mu-
47 | OKTOBER 2014
9.10.
sik. Impuls und Energie spielen eine große Rolle. Das
passt besser zur Hütte als zu einem Palast.“
Der Gewinner des Deutschen Jazzpreises 2013 stellt bei
uns im werk3 zusammen mit seiner Band und dem fünfköpfigen Chor sein zweites neues Album vor, das erneut
alle Jazzliebhaber und Kritiker begeistert.
Konzert, werk3, Domwinkel
BÜHNE
19.30 König Ubu
von Alfred Jarry
„Man ist baff. [...] Ein Feuerwerk im Großen Haus [...]
gezündet mit den verblüffendsten Einfällen im Sekundentakt.“
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
20.00 Stefan Verra mit „Ertappt! Wenn der Körper spricht.“
In seinem Live-Programm lüftet der Körpersprache-Experte STEFAN VERRA die Geheimnisse der nonverbalen
Verständigung.
In seiner urwitzigen Art enthüllt er jede Mimik, jede
Gestik. Er demaskiert jede fleischgewordene Fassade,
jedes theatralische Täuschungsmanöver, er entlarvt
die verkleidete Diva genauso wie den Möchte­
gernMacho, er enttarnt die ach-so-selbstbewusste Sic­
her­­­
heitsfanatikerin ebenso wie den mimosenhaften Mus­
kel­­protz. Er serviert uns die ungeschminkte Wahrheit
als geballte Großoffensive auf die Lachmuskeln.
Comedy, Das Capitol
LITERATUR
19.30 19. Schweriner Literaturtage
Frankfurter Buchmesse in Schwerin
Schweriner Auslese
Literaturtage, Staatstheater, Konzertfoyer
KUNST
18.00 Rendezvous
Mit dem Kunstsammler und großzügigem Kunstschenker Christoph Müller im KOSMOS der Niederländer.
Kunst, Staatliches Museum, Alter Garten
9.10.
WOHIN HEUTE | 48
KINO
19.30 Kino unterm Dach: Wie die Luft zum Atmen
Dokumentarfilm, D 2005, 90 min.
Der Film ist eine musikalische Reise nach Georgien.
Denn in den verloren gegangenen und wieder entdeckten Gesängen und Tänzen bewahren die Georgier ihre
ureigene Identität und ihre Stärke.
Film, Puschkinstr. 13, Aula Schelfschule
10.10. MUSIK
Fr.
0.00 6. Konzert der Reihe „KON-Takte 2014“
„Le violon français“
Das Duo Lafcadio mit Matthias und Yuko Ellinger (Violine und Klavier) spielt französische Kammermusik.
Die 6. KON-Takte – Veranstaltung ist der französischen
Kammermusik für Violine und Klavier gewidmet. Das
Ehepaar Matthias und Yuko Ellinger interpretieren Werke
von Jean-Marie Leclair, Eugène Ysaÿe und Maurice Ravel.
Kontrastiert wird das Programm durch die zeitgenössische
Komposition „Distance de Fée“ von Toru Takemitsu, mit
dem das Duo bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und auf seiner Japan-Tournee debütierte.
Konzert, Puschkinstr. 6, Brigitte Feldtmann Saal,
Konservatorium
19.30 La Boheme
Szenen aus Henri Murgers „Les Scènes de la vie de
bohème“ in vier Bildern Musik von Giacomo Puccini
in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Der arme Dichter Rodolfo liebt Mimì nach der ersten
49 | OKTOBER 2014
10.10.
Begegnung. Und sie ihn. Doch das Schicksal stellt beide
auf eine harte Probe, an deren Ende nur einer überleben
wird.
Oper, Staatstheater, Großes Haus
20.00 Zipp Village Jazzcombo
Konzert, Bornhövedstr., Angler II
20.00 Denis Fischer – club 27
In der Musikszene hält sich seit vier Jahrzehnten das
mysteriöse Schlagwort des „Club 27“ oder auch „Forever
27“. Der Grund: Auffallend viele Musik-Größen starben
mit 27 Jahren! Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison,
die Blueslegende Robert Johnson (dem man ohnehin einen Pakt mit dem Teufel nachsagt) und Kurt Cobain sind
die berühmtesten Mitglieder zu ihnen gesellte sich als
Neuzugang vor drei Jahren Amy Winehouse.
Konzert, Der Speicher
21.00 Noise and more: Panne Bierhorst
Panne Bierhorst wieder am Start, zwei Liedermacher
par excellence.
Rüdiger Bierhorst, auch bekannt durch „Monsters of
Liedermaching“ und Sven Panne auch durch Gastauftritte bei der Ton - Steine - Scherben – Family.
Konzert, Doktor K
20.30 TANN kommt nach Schwerin
Was haben Roger Whittaker, Tim Bendzko, Giora Feidmann und Miss Platnum gemeinsam? Sie alle standen
bereits gemeinsam mit Musikern des Jazz-Trios TANN
10.10.
WOHIN HEUTE | 50
auf der Bühne. Auch wenn Ihr eigener Sound dies nicht
sofort vermuten läßt. TANN stehen für erdigen Rock
– Jazz mit knurrigen Gitarren, trockenen Bässen und
zacki­gen Grooves. Sperriges Melodiegeäst wechselt mit
fein verzweigten Rhytmen, melodische Riffs verwandeln
sich verschlungene Improvisationen oder rockige Klanglandschaften. All das mit einem gewissen Hang zu Überraschungen und dem nötigen Quantum Selbstironie.
Hinter TANN verbergen sich Dirk Häfner (Gitarre), René
Bornstein (Bass) und Demian Kappenstein (Schlagzeug).
Alle drei sind studierte Jazzer und wurden schon mehrfach mit Preisen bedacht, u.a. mit dem Bremer Jazzpreis
oder beim internationalen Jazzwettberb Burghausen.
Zudem sind sie gefragte Sidemen in unterschiedlichsten Bands und Projekten. Die Palette reicht dabei von
Klezmer über Schlager und Soul bis hin zu Deutschpop.
Danach offene Bühne mit ganz viel Jazz.
Konzert, Session, werk3, Domwinkel
BÜHNE
19.30 Frau Müller muss weg
Komödie von Lutz Hübner und unter Mitarbeit Sarah
Nemitz
Das Ende der Grundschulzeit strapaziert nicht nur die
Nerven der zu belehrenden Kinder, sondern lässt deren Eltern zu Hyänen werden. Denn: Jeder will seinen
Zögling auf dem Gymnasium wissen. Das sieht die Klassenlehrerin Frau Müller allerdings anders. Beim Elternabend kommt es zum großen Showdown.
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
51 | OKTOBER 2014
10.10.
20.00 Baumann und Clausen mit „Alfred allein Zuhaus!“
Jens Lehrich und Frank Bremser, die Baumann & Clausen vor 20 Jahren ihr Leben einhauchten, versprechen
auch dieses Mal ein komödiantisches Meisterwerk, bei
dem kein Auge trocken bleibt.
Comedy, Das Capitol
BÜHNE/MUSIK/GENUSS
18.00SurpriseTour
Erleben Sie einen Abend voller Überraschungen, kulinarischer Genüsse und kultureller Höhepunkte. Ein Shuttle-Service bringt Sie bequem von Ort zu Ort.
Der kulturelle Auftakt findet bei einem Begrüßungssekt
im Staatlichen Museum Schwerin statt. Gegen Mitternacht endet diese erlebnisreiche Tour mit einem Absacker im Autohaus Pfohe am Margarethenhof.
Tickets sichern bei Krömer Weinhandel & Kochschule,
Goethestr. 87 und im KlangWert, Friedrichstr. 11.
Event, Start Staatliches Museum Schwerin,
Alter Garten
KUNST
19.00 Ausstellungseröffnung - Mc pomme
(Ausstellung vom 11. Oktober – 23. November)
Die phonetische Umsetzung der Abkürzung des Landesnamens führt mit „Mc“ das Thema Junkfood ein, „pomme“ verweist auf (Erd)äpfel, die hier im künstlerischen
Zentrum stehen.
Gezeigt werden Werke von Anja Saran, Luan Lamberty,
Conor Gilligan und Thomas Rentmeister. Kunstverein
Schwerin, e.V.
Ausstellung, Spieltordamm 5, Kunsthalle im E-Werk
WAS NOCH?
13.00-18.00 22. Meckl. Handwerksmesse
Bauen und Sanieren – Eigenheim
Messe, Sport- und Kongreßhalle
11.10. MUSIK
Sa.
19.00
The Metropolitan Opera live im Kino: Verdi MACBETH
Erleben Sie Anna Netrebko als Verdis Lady Macbeth, der
verrückten, mörderischen Ehegattin des von Zeljko Lucics gespieltem zum Untergang verdammten Macbeth.
11.10.
WOHIN HEUTE | 52
In Adrian Nobles kalt-nüchterner Produktion brillieren
außerdem Joseph Calleja als Edelmann Macduff sowie
René Pape als Banquo. Es dirigiert Fabio Luisi.
Musik, Liveübertragung, Das Capitol
20.30 Die Kaktusblüten: Blütenträume
Musik für alle Generationen nennt sich das allseits bekannte Damengesangstrio aus Schwerin. Schon oft beglückten sie die Flaneure des Theaterfestes, sangen im
herrschaftlichen Café Prag oder beim Kultur- und Gartensommer.
Nun sind Martina Scharstein und Martina Leder, beide
Sopranistinnen, und Altistin Regina Zeden, begleitet von
Andreas Leclaire am Klavier, auch jenseits der Spätschichten im werk3 zu erleben. Wir freuen uns!
Liederabend, Domwinkel, werk3
20.30 ADUMÀ
Das Repertoire des Saxophonquartetts reicht von der
Renaissance bis in die Gegenwart und schließt Kompositionen der Romantik und Neuen Musik ebenso ein wie
Tango und Jazz.
Die vier jungen Musiker studieren zur Zeit im Masterstudiengang bei Jan Schulte-Bunert an der Hochschule
für Musik und Theater Rostock, sind aber schon seit längerem auf verschiedenen Festivals und Musikbühnen
zu Gast.
Beim HMT-Musikpreis 2014 gewann das Quartett den 1.
Preis in der Kategorie Kammermusik und den Sonderpreis für die beste Interpretation eines nach 1970 komponierten zeitgenössischen Werkes.
Konzert, Der Speicher
53 | OKTOBER 2014
11.10.
BÜHNE
14.30/16.00 Figurentheater Margrit Wischnewski
Rotkäppchen
ein Handpuppenspiel mit dem Kasper
Puppentheater, Schwerin Mueß, Kinningshus
19.30 Sonnenallee – Das Musical
nach dem Film von Thomas Brussig, Detlev Buck und
Leander Hausmann
Musical, Staatstheater, Großes Haus
19.30 MOZART! MAYBE?
Von LodeDevos, Musik von Wolfgang Amadeus Mozart
Ballett, Staatstheater, E-Werk
KINO
15.00 One Direction: Where We Are
Nach der letztjährigen, sehr erfolgreichen Dokumenta­
tion „One Direction: This Is Us“ kommt nun der erste Konzertfilm der british-irischen Boyband ins Kino! Der Film
wurde im San Siro Stadium in Milan (Italien) am 28.06.
diesen Jahres aufgenommen und bietet neben dem Konzert noch exklusive Interviewsequenzen mit der Band.
Weitere Termine: 17.30 Uhr und So., 12.10. um 15.00 Uhr.
Konzertfilm, Das Capitol
PARTY
21.00 Hip Shaking Grooves Party...
Tanz, Bornhövedstr., Angler II
WAS NOCH?
10.00-18.00 22. Meckl. Handwerksmesse
Bauen und Sanieren – Eigenheim
Messe, Sport- und Kongreßhalle
So.
12.10.MUSIK
11.00 Rusalka – Matinee
Das Regieteam zusammen mit beteiligten Sängern stellt
die neue Musiktheater-Premiere vor und gibt Einblicke
in die Probenarbeit und das Konzept dieser Neuinszenierung des lyrischen Märchens in drei Akten von Antonín Dvorák.
Matinee, Staatstheater, Großes Haus, Konzertfoyer
12.10.
WOHIN HEUTE | 54
16.00 Stunde der Musik – 1. Kammerkonzert
Mit Werken von Johann Sebastian Bach und seinen
Söhnen in den goldenen Herbst. Es spielen: Brita Lenke
(Vio­line), Dörte Viandt (Fagott), Clemens Craft (Cembalo)
Konzert, Schleswig-Holstein-Haus
BÜHNE
16.00 Die träumerische Reise des Theo Gleistreu und seiner
Lok Johanna
Puppenspieler Ben-Sebastian Hans von PuppeTierCooperat bringt Kinder ab 3 Jahren zum Träumen.
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
18.00 Sonnenallee – Das Musical
nach dem Film von Thomas Brussig, Detlev Buck und
Leander Hausmann
DDR soweit man blicken kann: Volkspolizei, Kleidung
aus Polyester und mitten auf der Straße der Antifaschistische Schutzwall ... Was also tun, wenn 1989 noch in
weiter Ferne liegt?
Musical, Staatstheater, Großes Haus
WAS NOCH?
10.00-18.00 22. Meckl. Handwerksmesse
Bauen und Sanieren – Eigenheim
Messe, Sport- und Kongreßhalle
17.00 Der Schweriner Gospelchor
Konzert, Ev. Kirche Kirch Stück
55 | OKTOBER 2014
12.10.
Di.
14.10.BÜHNE
09.30 Ritter Rost im Zirkus
Wer kennt ihn nicht, den Ritter Rost. Das Theater Chapiteau zeigt in Schwerin Ihre Kindertheaterversion mit
Manfred Kessler.
Kindertheater, Der Speicher
LITERATUR
14.30 „Sieben Hunde und ihre Patienten“
eine Lesung mit der Autorin Donatha Wölk
Erstmals ist auf dem deutschsprachigen Markt ein Buch
erschienen, das mit Erfahrungen und Geschichten, Protokollen und Hintergründen, Gesprächen und Patientenmeinungen zeigt, was Hunde in der geführten Begegnung bewirken können.
Grundlage für dieses Buch sind 8 Jahre tiergestützter Arbeit von Donatha Wölk.
Der Eintritt ist frei.
Lesung, Stadtteilbibliothek Lankow, Plöner Str. 24
19.30 19. Schweriner Literaturtage
Uwe Kolbe: „Lüge“
Der Autor liest aus seinem Buch.
Literaturtage, Schleswig-Holstein-Haus
Mi.
15.10.BÜHNE
9.30 Ritter Rost im Zirkus
Theater Capiteau mit Manfred Kessler
Kindertheater, Der Speicher
LITERATUR
19.30 19. Schweriner Literaturtage
Imbi Paju „Verdrängte Erinnerungen“
Die Filmregisseurin und Autorin liest aus ihrem neuen
Buch.
Lesung, Schleswig-Holstein-Haus
Do.
16.10.MUSIK
20.00 Hanseaticks Dilletantes
Hutkonzert (Cover-Hits)
Konzert, Bornhövedstr., Angler II
14.10.
WOHIN HEUTE | 56
BÜHNE
19.30 The Producers
Das große spartenübergreifende Musical des Brodway-Hits ist wieder im Spielplan des Staatstheaters!
Kein Auge bleibt trocken, kein Oberschenkel verschont,
wenn die beiden Produzenten einer Brodway-Show versuchen, ihre Pleite abzuwenden und einen Misserfolg
planen. Doch alles geht schief und so finden sie sich im
Lobesolymp der Theaterkritiker wieder ...
Schauspiel-Musical, Staatstheater, Großes Haus
19.30 MOZART! MAYBE?
Von Lode Devos, Musik von Wolfgang Amadeus Mozar
Die Uraufführung ist eine Tanz-Biographie desjenigen
Komponisten, den alle zu kennen glauben: Mozart. Doch
es gibt auch Geheimnisse und Brüche im Leben dieses genialen Mannes, die Devos in seine Choreographie einfließen lässt und so einen spannungsreichen Abend kreiert.
Ballett, Staatstheater, E-Werk
20.30 WerkTätig: Hart an der Grenze
Wieder im werk3, Jochen Fahr als Volker.
‚Alles für das Volk, alles durch das Volk, alles mit dem
Volk‘
Comedy, Domwinkel, werk3
LITERATUR
19.30 19. Schweriner Literaturtage
Gregor Sander „Was gewesen wäre“
Der Autor liest im Rahmen der Schweriner Literaturtage
aus seinem neuen Buch.
Lesung, Hugendubel, Marienplatz 3
57 | OKTOBER 2014
16.10.
KUNST
18.00 Rendezvous: Die Geheimnisse der Rahmen
Was Bilderrahmen so alles erzählen, verrät der Restaurator Peter Jankowski, Schwerin.
Kunst, Staatliches Museum, Schwerin
KINO
19.30 Kino unterm Dach
Mittsommernachtstango
Dokumentarfilm, D, AR, FIN 2012, 82 min.
Der Tango soll ursprünglich aus Finnland kommen? Dieses Gerücht können drei argentinische Tangueros nicht
auf sich sitzen lassen und begeben sich auf die Suche
nach den Wurzeln der melancholischen Volksmusik.
Ein skurriles und humorvolles Roadmovie.
Film, Puschkinstr. 13, Aula Schelfschule
19.30 Im Schatten des Gulag.
Als Deutsche unter Stalin geboren
GULAG
SPUREN UND ZEUGNISSE
1929 – 1956
18. 07. – 24. 10. 2014 / MARSTALL SCHWERIN
www.landesbeauftragter.de
Filmvorführung, in Anwesenheit der Filmemacherin
Loretta Walz
Acht Frauen und Männer, deren deutsche Eltern wäh­
rend der stalinistischen Säuberungen von eigenen
Genossen verfolgt oder ermordet wurden, erinnern
sich an ein Leben „im Schatten des Gulag“. In ihrer
zweiten Heimat – der DDR – sind sie zum Schweigen
verpflichtet. Erst nach 1989 können sie über ihr Leben
in der Sowjetunion offen sprechen.
Film, Marstall, Eintritt frei
Fr.
17.10. MUSIK
19.30Rusalka: Premiere
Lyrisches Märchen in drei Akten von Antonín Dvorák
Welchen Preis hat die Liebe? Rusalka bezahlt hoch dafür. Sie verkauft ihre Stimme, ihre Unsterblichkeit und
ihren Nixenschwanz für eine menschliche Gestalt. Ihr
angebeteter Prinz möchte sie daraufhin sofort zur Frau,
doch eine Nebenbuhlerin verdrängt Rusalka und damit
16.10.
WOHIN HEUTE | 58
ihr Glück. Als todbringendes Irrlicht zieht gemäß ihres
Verwandlungsfluches durch die Welt. Als der reuige
Prinz sie findet, muss sie eine Entscheidung fällen, die
für einen von beiden den Tod bedeutet.
Musiktheater, Staatstheater, Großes Haus
20.00 Henri Stabel Quartett
Seit nahezu drei Jahrzehnten sammelt Henri Stabel
musikalische Eindrücke in allen Winkeln der Erde und
bringt diese Momentaufnahmen auf einzigartige Weise
in seinem musikalischen Schaffen zum Klingen.
Konzert, Der Speicher
BÜHNE
19.30 Die Grönholm-Methode
Vier Bewerber werden auf Herz und Nieren geprüft,
denn nur einer kann den begehrten Job gewinnen. Wer
wirft als erster das Handtuch?
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
20.30 P‘tit Albert
Eine Suppe in der Irrenanstalt
mit Dirk Audehm
Ein Abend über Tom, den Insassen einer Heilanstalt für
Geistesgestörte, der auf skurrile, fast dadaistische Weise
aus seinem Leben erzählt, seine Lieblingspatienten, die
Sabberer, bekocht, sich in alle Krankenschwestern verliebt
und die Ärzte zum Nervenzusammenbruch treibt ist eines
der schönsten Monologstücke der letzten Jahrzehnte.
Schauspiel, werk3, Domwinkel
18.10 MUSIK
Sa.
18.00 Noise and more: AuSNahme – Fest
Bands:
Oneness – Reggae (www.1ness.de)
EgOisten – Oi! (www.egoisten-band.com)
Dreiviertel Noin - Subculture Oi-Punk
(www.dreiviertelnoin.de)
Weserpiraten – Oi-Punk
(www.facebook.com/WeserpiratenHB)
Contra – Streetpunk
(www.facebook.com/contra.streetpunk)
Konzert, Party, Doktor K
59 | OKTOBER 2014
18.10
19.00 The Metropolitan Opera live im Kino:
Mozarts LE NOZZE DI FIGARO
Music-Director James Levine dirigiert, Regie führt
Richard Eyre, der die Handlung in ein Herrenhaus des
19. Jahrhunderts während der 1920er Jahre in Sevilla
verlegt. Designer Rob Howell verleiht dem Bühnenbild
mittels Drehbühne den nötigen Schwung.
Musik, Live-Übertragung, Das Capitol
20.00 KLANGWERT und PIANO-HAUS KUNZE präsentieren:
Janka Simowitsch
Der Beginn einer neuen Zusammenarbeit soll mit einer
außergewöhnlichen Pianistin an diesem Abend gefeiert
werden! Die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete
und europaweit konzertierende Janka Simowitsch aus
Rostock, vielen Schweriner Musikfreunden durch zahlreiche Konzerte bestens bekannt, wird ein Recital mit
Werken von Mozart, Liszt und Schubert geben.
KLANGWERT und das PIANO-HAUS KUNZE wollen damit eine kleine Kammermusikreihe in der Friedrichstraße ins Leben rufen.
Konzert, Friedrichstr. 11, KlangWert
20.00 „Brausepöter“ und „Russian Roulette“
Brausepöter sind eine Punk/NDW-Veteranen aus Bielefeld und seit 1978 aktiv. Die Band erreichte durch eine
Veröffentlichung auf Alfred Hilsbergs Zick Zack-Label
Kult-Status.
Konzert. Bornhövedstr., Angler II
18.10
WOHIN HEUTE | 60
21.00 Jethro Tull‘s Martin Barre & Band
Martin Barre war von 1968 bis 2012 neben Ian Ander­son
das ständige Mitglied und Aushängeschild von Jethro
Tull. Nach dem die Band eine längere Tourneepause
einlegt, stellte Martin eine neue Band zusammen,
um vor allem die in den letzten Jahren nie bis selten
gehörten „classic“ Songs von Jethro Tull auf die Bühne
zu bringen.
Konzert, Der Speicher
BÜHNE
19.30 König Ubu
Was als Schülerulk von Alfred Jarry vor gut 100 Jahren
begann, ist nun als Theaterspaß in Comicmanier in der
Regie von Christian Weise auf der großen Bühne zu erleben.
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
19.30 Adams Äpfel
Adam ist ein bisschen wie Don Quichotte. Nur ist er
Priester und kämpft nicht gegen Windmühlen sondern
um vom rechten Weg abgekommene menschliche Seelen. Die wollen aber nur bedingt seine Hilfe und stellen
seinen Glauben auf eine harte Probe.
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
61 | OKTOBER 2014
18.10
20.00 Musikschau Schottland
Nunmehr zum dritten Mal gastiert die atemberaubende Show, bei der 120 Dudelsack-Pipers, 45 Tänzerinnen
und eine Band mit 20 Musikern die unvergleichbar
eindringliche Musik der Highlands in der Sport- und
Kongresshalle Schwerin erklingen lassen. Nicht nur die
traditionellen Lieder aus Schottland werden eindrucksvoll vorgetragen, sondern auch moderne Rhythmen der
Rock- und Popmusik. Gänsehaut ist angesagt, wenn nach
einer Salve aus den Kanonen des Castle die schottische
Hymne „Highland Cathedral“ erklingt und das 45köpfige Ballett seine traditionellen Tänze vollführt.
Show, Sport- und Kongresshalle Schwerin
23.00Spätschicht
Wenn an diesem Abend die Vorhänge
im Großen Haus und im E-Werk gefallen sind und der Applaus verklungen ist, beginnt für
die Schauspieler des Mecklenburgischen Staatstheaters
noch lange nicht der Feierabend. Denn: Spätschicht ist
angesagt! Auch diesmal werden sie wieder ihr Bestes
geben, um ihr Publikum im werk3 mit allerhand Unfug,
Fug, Kunst und hochwertigem Klamauk zu befeuern.
Wer genau nun mitmacht und was gezeigt wird, steht
meist erst am Abend selbst fest. Nichts ist schon mal dagewesen, alles wird neu geschöpft und manchmal auch
erschöpft - vor allem die Lachmuskeln. Sichern Sie sich
also zeitig Karten, denn die sind heiß begehrt!
Schauspiel, Party, werk3, Domwinkel
18.10
WOHIN HEUTE | 62
WAS NOCH?
15.00 Dunkel-Munkel-Party bis 19.30 Im Dunkeln, da lässt es sich gut munkeln und Märchen
hören und mit einer Hexe singen.
Eine Hexe, eine Fee und Waldgeister treiben ihr harmloses Unwesen auf dem Waldgeisterplatz, der mystisch beleuchtet ist. Ab 17 Uhr gibt es Stockbrot, Tee und Glühwein
am Hexenfeuer gratis auf dem Waldgeisterplatz!
Familie, Zoo Schwerin
So.
19.10.M USIK
18.00 Rusalka
1901 komponierte von Antonín Dvorák die slawische
Variante „Der kleinen Meerjungfrau als lyrisches Märchen, was auch heute noch nichts an seiner verzaubernden Kraft verloren hat.
Musiktheater, Staatstheater, Großes Haus
BÜHNE
16.00 Poem für einen Goldfisch – Premiere
Marthas Goldfisch ist erkrankt – an Langeweile. Doch
wie kann man ihn retten? Natürlich: mit einem Gedicht!
Das spannende Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren
wird gespielt von Sylvia Barth.
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
18.00 Weltall-Erde-Mensch
Ein Liederabend zusammengestellt von Schauspieldirek­
tor Peter Dehler.
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
20.10BÜHNE
Mo
9.30 Poem für einen Goldfisch
Die Geschichte frei nach dem Kinderbuch von JeanPierre Siméon wird von Sylvia Barth für Kinder ab 4 Jahren gespielt.
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
LITERATUR
19.30 19. Schweriner Literaturtage
Regina Scheer „Machandel“
Lesung der Autorin anlässl. d. 19. Schweriner Literaturtage.
Lesung, Schleswig-Holstein-Haus
63 | OKTOBER 2014
20.10
21.10 BÜHNE
Di.
13.00 Figurentheater Margrit Wischnewski
Wie das Petermännchen mit dem Lakaien Gardemin
seinen Schabernack trieb.
Ein Puppenspiel nach alten Schweriner Sagen, Briefen
und Berichten.
Sagenhaftes vom PETERMÄNNCHEN.
Puppentheater, Schweriner Schloß
19.30 Leiw nah Stunnenplan (Premiere)
Turbulente Komödie nach Ray Cooney
Niederdeutsch von Kay Kruppa
Ray Conney gilt der Garant für schmissige und dennoch
bissige Komödien, bei denen kein Auge trocken und
Schenkel ohne Blaue Flecken bleibt. Wenn dann noch
die Fritz-Reuter-Bühne eine plattdeutsche Version auf die
norddeutschen Bühnen bringt, gibt es kein Halten mehr.
Regie: Manfred Ohnoutka, Ausstattung: Gisela Hillmann
Fritz-Reuter-Bühne, Staatstheater, Großes Haus
LITERATUR
14.30 Literarische Impressionen mit Martina Kuß und Grit
Wilke
Bibliothekarinnen der Schweriner Stadtbibliothek informieren - fernab von Bestsellerlisten und Preisträgern
- über neue Titel und Themen aus der Bibliothek“, lesen
Texte und präsentieren eine breite Auswahl dessen. Der
Eintritt ist frei.
Literatur, Plöner Str. 24, Stadtteilbibliothek Lankow
19.30 19. Schweriner Literaturtage
Peter Wawerzinek „Schluckspecht“
Lesung des Autors anlässlich der 19. Schweriner Literaturtage.
Lesung, Schleswig-Holstein-Haus
Mi
22.10.LITERATUR
19. Schweriner Literaturtage
Gunnar Decker „Georg Trakl“
„Hermann Hesse – Der Wanderer und sein Schatten“
Anlässlich der 19. Schweriner Literaturtage liest der Autor aus seinen Büchern.
Lesung, Schleswig-Holstein-Haus
21.10
WOHIN HEUTE | 64
23.10.MUSIK
Do.
19.30 Rusalka
Lyrisches Märchen in drei Akten von Antonín Dvorák
Welchen Preis hat die Liebe? Rusalka bezahlt hoch dafür. Sie verkauft ihre Stimme, ihre Unsterblichkeit und
ihren Nixenschwanz für eine menschliche Gestalt. Ihr
angebeteter Prinz möchte sie daraufhin sofort zur Frau,
doch eine Nebenbuhlerin verdrängt Rusalka und damit
ihr Glück. Als todbringendes Irrlicht zieht gemäß ihres
Verwandlungsfluches durch die Welt. Als der reuige
Prinz sie findet, muss sie eine Entscheidung fällen, die
für einen von beiden den Tod bedeutet.
Musiktheater, Staatstheater, Großes Haus
BÜHNE
19.30 Elling
von Axel Hellstenius, Petter Næss und Ingvar Ambjørnsen
Elling und Kjell Bjarne sind ein Ticken von normal entfernt. Deswegen brauchen sie auch Betreuung, wenn sie
zusammen eine Wohnung jenseits der Anstalt beziehen
wollen. Das finden die beiden ungleichen WG-Genossen
aber nun gar nicht. Und so stolpern sie immer mehr
hinein in den absurden Alltag, erleben aberwitzigen Situationen und lernen Menschen kennen, von denen sie
nie zu träumen wagten. Christoph Bornmüller und Dirk
Audehm in Hochform! Unbedingt ansehen!!!
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
20.30 Spielzeiteröffnung im werk3: norway.today
Preisgekröntes Schauspiel von Igor Bauersima
Regie: Klaus Bieligk Mit: Christoph Götz und Caroline
Wybranietz
Schauspiel, werk3, Domwinkel
65 | OKTOBER 2014
23.10.
LITERATUR
19.30 19. Schweriner Literaturtage: Max Goldt
Der mehrfach ausgezeichnete feinzüngige Sprachakrobat Goldt liest wieder in Schwerin. Unbedingt hingehen!
Lesung, Der Speicher
KINO
19.30 Kino unterm Dach: Grand Budapest Hotel
Komödie, USA, D 2014, 101 min.
Die tiefsinnige Komödie über das turbulente Leben eines Portiers ist nicht nur mit Ralph Fiennes, Tilda Swinton, Willem Dafoe, Jude Law u.v.a. hochkarätig besetzt,
sondern wurde auch im verträumten Görlitz, im barocken Dresden und in der verwunschenen Sächsischen
Schweiz gedreht.
Film, Puschkinstr. 13, Aula Schelfschule
Fr.
24.10.MUSIK
20.00 Dirk Audehm & Die John Carlson Band
Diese im werk3 wohl bekannte Formation geht diesmal
fremd. Naja, nicht richtig fremd. Sie wollen einfach mal
wieder etwas größer. Mit ihrem Programm - neue songs
und alte lieder – präsentiert Dirk Audehm zusammen
mit den Musikern John R. Carlson (Piano), Hannes Richter (Schlagzeug und Geige), Tommi Thomann (Gitarre)
und Enrice Gonzales (Bass) das Beste aus dem „Sch...
Nulzen“-Abend und auch neue Texte auf alten Liedern.
Und umgekehrt.
Konzert, Der Speicher
23.10.
WOHIN HEUTE | 66
BÜHNE
9.30 „Pippilothek??? - Eine Bibliothek wirkt Wunder“
Das Stück von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer macht
Kinder spielerisch und kindgemäß mit dem Angebot
und den Regeln in einer Bibliothek vertraut und sie werden ermutigt, die Welt des Lesens selbst zu entdecken.
Für Kinder der Vor- und Grundschulen spielt das Figurentheater Fundevogel. Der Eintritt ist frei.
Puppenspiel, Kinder, Klöresgang 03, Stadtbibliothek
19.30 Schlafes Bruder
Der 1992 erschienene gleichnamige Erfolgsroman von
Robert Schneider wird eindrucksvoll vom Ballettensemble in der herausragenden Inszenierung und Choreographie von Ralf Rossa in hochkarätigen Tanz verwandelt.
Ballett, Staatstheater, Großes Haus
19.30 Die Grönholm-Methode, nach Jordi Galceran
aus dem Spanischen von Stefanie Gerhold
Würden Sie in einem Bewerbungsgespräch für einen
hochkarätigen Managerposten ein Karnevalshütchen
aufsetzen? Oder sich mit Details aus ihrem Sexualleben
auseinandersetzen? Nein? Die vier Bewerber im E-Werk
schon. Dabei schwanken sie zwischen Überheblichkeit,
Verzweiflung, Heiterkeit und abgrundtiefer Verunsicherung, denn sie wissen: Nur einer kann gewinnen!
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
19.00 Kultur beim Klockenschauster
„Der große und der kleine Klaus“
Handpuppenspiel nach dem Märchen von Hans Christian Andersen
Puppenspiel für Leute die meinen „Erwachsen“ zu sein,
mit Puppenspieler Jürgen Wicht.
Puppentheater, Münzstr. 21, de Klockenschauster
67 | OKTOBER 2014
24.10.
23.00 Party danach – Der Start
Wenn in Schwerin die Bürgersteige hochgeklappt werden, gibt es jetzt endlich noch eine Alternative zum Abhängen, Rumspinnen, Musikhören, Tanzen und den gepflegten Alkoholgenuss: Freitag und Samstag im werk3
(außer wenn Spätschicht ist)!
Ein gemütliches „Austrudelnlassen“ mit Klavier, LieblingsCDs und offener Bühne ...
Schauspiel, werk3, Domwinkel
LITERATUR
19.30 19. Schweriner Literaturtage
Stefan Schwarz „Die Großrussin“
Lesung des Autors anlässlich der 19. Schweriner Literaturtage
Literatur, Klöresgang 3, Stadtbibliothek Schwerin
25.10.MUSIK
Sa
19.30 Festkonzert „Schwerin singt“
Festkonzert mit über 400 Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Ulrich Barthels, Chordirektor des
Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin.
Zu hören werden sein: Carl Orffs „Carmina Burana“, der
Schlusssatz von Beethovens 9. Sinfonie und eine Uraufführung von Komponist Stefan Malzew. Es begleitet die
Mecklenburgische Staatskapelle und das Jugendsinfonieorchester.
Konzert, Kongresshalle
24.10.
WOHIN HEUTE | 68
BÜHNE
19.30 39 Stufen
Kriminalkomödie von Patrick Barlow nach dem Roman
von John Buchan und dem Film von Alfred Hitchcock
Richard wollte doch nur mal wieder ins Theater gehen
und dann findet er sich in einem abstrusen Agentenspiel wieder, bei dem es um nichts weiter als um den
Weltfrieden geht. Eine feine Komödie mit brillanten
Schauspielern des Mecklenburgischen Staatstheaters.
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
19.30 Kramer Kray
Komödie von Hermann Boßdorf
Kaufmann Kray ist einer jener Männer, die nie heiraten,
sondern immer nur geheiratet werden, die sich vor dem
Pantoffel fürchten und sich unter ihm doch am wohlsten fühlen.
Fritz-Reuter-Bühne, Staatstheater, E-Werk
20.00 Figurentheater Margrit Wischnewski:
Begegnungen im Kinningshus, Der Struwelpeter
viele Spiele mit Papier- und richtigen Puppen für Er­
wach­sene
Puppentheater, Mueß, Kinningshus
20.00 Sebastian Schnoy
Der Kabarettist stellt sein neues Programm „Von Napoleon lernen, wie man sich vorm Abwasch drückt oder
Frühstück mit Kleopatra“ vor.
Kabarett, Der Speicher
69 | OKTOBER 2014
25.10.
20.30Premiere: Grimms sämtliche Werke stark gekürzt &
musikalisch verbrämt
So
Regie: Beate Rothmann, mit Tina Landgraf (Foto),
Beate Roth­mann, Christoph Götz, Amadeus Köhli
& Hannes Richter
Bühnenwerk, werk3, Domwinkel
26.10.M USIK
16.00 Moskauer Bolshoi Ballet: The Legend of Love
Musik: Arif Melikow, Choreografie: Juri Grigorowitsch
Das prächtige Märchen über verbotene Liebe, Aufopferung, Neid und Leiden kehrt nach zehnjähriger Abwesenheit auf die Bühne des Bolschoi zurück. „The Legend
Of Love” ist eines der frühesten choreografischen Werke
des russischen Meisters Juri Grigorowitsch. Das atemberaubende Ballett wird allein durch das Tanzen erzählt.
Musik, Live-Übertragung, Das Capitol
BÜHNE
15.00 Der Kaufmann von Venedig
Shakespeares „Komödie“ über Liebe und Leidenschaft,
Vorurteile und blanken Hass, Recht und Unrecht, Macht
und Ohnmacht in der Regie von Marc von Henning.
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
16.00 Das kleine Teufelchen und die Pfannkuchen
Die Oma hat leckere Pfannkuchen gekauft. Zusammen
mit den Bewohnern des Kaspertheaters will sie nämlich
ihren Geburtstag feiern. Doch das kleine Teufelchen
teilt nicht gern – vor allem nicht die duftenden Pfannkuchen. Also werden sie kurzerhand gestohlen. Eine wilde
25.10.
WOHIN HEUTE | 70
Verfolgungsjagd beginnt ...
Ein Kasperstück für Kinder ab 3 Jahren, gespielt von
Jörg Schmidt.
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
18.00 Leiw nah Stunnenplan
Turbulente Komödie nach Ray Cooney
Niederdeutsch von Kay Kruppa
Fritz-Reuter-Bühne, Staatstheater, E-Werk
Mo
27.10.
9.30 Das kleine Teufelchen und die Pfannkuchen
Ein Kasperstück für Kinder ab 3 Jahren, gespielt von
Jörg Schmidt.
Puppentheater, Staatstheater, E-Werk
28.10 MUSIK
DI.
20.00 „Potsa Losta Plus“
Silke Eberhard – altosax & bass clarinet Jürgen Kupke
– clarinet Patrick Braun – tenor sax & clarinet Nikolaus
Neuser – trumpet Gerhard Gschlößl – trombone Marc
Unternährer – tuba Antonis Anissegos – live electronics
Jazzkonzert, Bornhövedstr., Angler II
BÜHNE
9.30 „Pippilothek??? Eine Bibliothek wirkt Wunder“
Das Stück von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer macht
Kinder spielerisch und kindgemäß mit dem Angebot
und den Regeln in einer Bibliothek vertraut und sie werden ermutigt, die Welt des Lesens selbst zu entdecken.
Für Kinder der Vor- und Grundschulen spielt das Figurentheater Fundevogel. Der Eintritt ist frei.
Puppenspiel, Kinder, Klöresgang 03, Stadtbibliothek
19.30 Die neuen Leiden des jungen W.
von Ulrich Plenzdorf
Edgar ist jung und reibt sich an allem, was seine Freiheit und Selbstbestimmung einengt. Also schmeißt er
seine Lehre und zieht sich zunehmend in die Welt von
Goethes „Werther“ zurück. Als er sich dann noch in die
Frau eines Anderen verliebt, hängt sein Leben am seidenen Faden.
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
71 | OKTOBER 2014
28.10
Mi
29.10.BÜHNE
10.00 Die neuen Leiden des jungen W.
von Ulrich Plenzdorf
Regisseurin Alice Asper untersucht in ihrer Schweriner Debüt-Inszenierung zusammen mit dem Schauspielensemble,
was das „Kult-Stück“ des DDR-Theaters um Anarchie, Lebenslust und -müdigkeit uns heute noch zu sagen hat.
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
LITERATUR
19.30 19. Schweriner Literaturtage
Marianne Birthler: „Halbes Land. Ganzes Land. Ganzes
Leben: Erinnerungen“
Lesung der ehemaligen Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der DDR.
Lesung, Puschkinstraße 13, Aula der Volkshochschule
Do
30.10.BÜHNE
10.00 Adams Äpfel, von Anders Thomas Jensen / K.D. Schmidt
„Dirk Audehm inszenierte nicht einen Film nach, er [...]
erzählt das Stück als Groteske.“ Mit Özgür Platte, Sebastian Reusse, Klaus Bieligk, Amadeus Köhli, Lucie Teisingerova und Andreas Lembcke.
Schauspiel, Staatstheater, E-Werk
19.30 Wie im Himmel, von Kay Pollak
Ein weltberühmter Dirigent muss aus akuten gesund­
heitlichen Gründen kürzer treten. Er tauscht ausverkaufte Konzertsäle und hochkarätige Orchester durch
sein provinzielles Heimatdorf und den dort ansässigen beschaulichen Laienchor aus. Auf beiden Seiten
herrscht Skepsis, die sich allerdings in der gemeinsamen Entdeckung der Musik auflöst.
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
20.00 Die große Herricht-und-Preil-Radio-Schau
mit Dietmar Lahaine & Dirk Möller
Comedy, Der Speicher
20.30 Überraschungsprogramm
Schauen sie einfach in den Flyer von werk3 oder unter
www.klangwert.net/werk3-theater
Bühne, Domwinkel, werk3
29.10.
WOHIN HEUTE | 72
LITERATUR
20.30 19. Schweriner Literaturtage
Klaus-Peter Wolf „Ostfriesenfeuer“
Der Autor liest aus seinem neuen Buch anlässlich der 19.
Schweriner Literaturtage
Lesung, Marienplatz 3, Buchhandlung Hugendubel
KUNST
18.00 Rendezvous
KUNSTRAUB / RAUBKUNST
Der Kurator Dr. Torsten Knuth führt durch die Ausstellung zum Thema.
Führung, Staatliches Museum, Alter Garten
KINO
19.30 Kino unterm Dach: Abschied von Matjora
Drama, UdSSR 1983, 126 min.
Das auf dem Buch von Walentin Rasputin beruhende
Drama erzählt die Zwangsumsiedlung einer Dorfgemeinschaft. Ihr Lebensraum wird dem Bau eines modernen Staudammes geopfert... Der Film konnte erst
1987 auf den Berliner Festspielen gezeigt werden und
wurde von der Kritik gefeiert. Regisseurin Larissa
Schepitko konnte diesen Erfolg nicht mehr miterleben,
denn sie verunglückte bei den Dreharbeiten tödlich.
Film, Puschkinstr. 13, Aula Schelfschule
31.10. REFORMATIONSTAG
Fr.
MUSIK
16.00 Bläserkonzert
Posaunenchöre Schwerins unter der Leitung von Martin Hus
Konzert, Schlosskirche
73 | OKTOBER 2014
31.10.
20.00 „Combo de la Musica“ (Schweden)
Wieder in Schwerin – Ein Muß. Ein Livekonzert der
Combo ist auf jeden Fall ein besonders eindrucksvolles
Erlebnis und ein tanzbarer Abend sei dabei garantiert.
Konzert, Bornhövedstr., Angler II
21.00 Errorhead
„Guitar Hero“ Marcus Deml stellt neue CD „Evolution“ vor.
Konzert, Der Speicher
21.00 Blues Session
Roland Brock lädt wieder ein. Musiker die etwas von
Blues verstehen sind dazu herzlich eingeladen und natürlich Bluesfans.
Session, Grüner Flamingo
BÜHNE
18.00 Der Vorname
Komödie v. Matthieu Delaporte u. Alexandre de la Patellière
Ein lockeres Abendessen unter Freunden. So hat es
die Gastgeberin geplant. Doch als ihr Bruder den Vornamen seines ersten Kindes offenbart, entwickelt sich
ihr Wohnzimmer zum verbalen – und für das Publikum
vergnüglichen – Schlachtfeld.
Schauspiel, Staatstheater, Großes Haus
18.00 Achterbahn
Die TheaterThekenNächte brachten bisher erstaunliche
Eintagsfliegen hervor, denn alles findet nur in diesen
Nächten statt und wird dann begraben. Nicht so bei
Lemmi Lembcke: Aus seinen besten TheaterThekenNacht-Programmen wählte er acht aus, um seine witzigsten Figuren wieder auferstehen zu lassen. Freuen
Sie sich u.a. auf den russischen Märchen-Wasja, das
volkstümliche Trachten-Mariandel, den verbissenen
Vampir, das Kamelle werfende Tanzmariechen oder den
Pfaffenteich überquerende Wikinger.
Comedy, werk3, Domwinkel
20.00 CAVEMAN: Du sammeln, ich jagen!
Comedy, Das Capitol
31.10.
WOHIN HEUTE | 74
Kennen Sie
schon das
Fifty:FiftyTicket* vom
werk3?
Ihre Firmaet
-Tick
fifty:fifty
KULTUR
VInstitut für sy
M
t-
ISA-
mische Arbe
ste
i
MV
*Nutzen Sie diese Werbefläche
für sich und bezuschussen Sie
Tickets für Jugendliche, damit
mehr junge Leute den Zugang
zur Kultur finden.
Interessiert? Melden Sie sich bei
uns: www.klangwert.com.
GmbH
31.10.
MV
GmbH
Unser erster Sponsor: ISA-MV
Institut für systemische Arbeit
t-
ISA-
mische Arbe
ste
i
VInstitut für sy
M
Spielstätten
Angler II
Bornhövedstraße 65c, Tel. 0385 56 14 21
Ataraxia e.V.
Arsenalstraße 8, Tel. 0385 76 111- 0
Capitol
Wismarsche Strasse 126, Tel. 0385 59 18 018
Der Speicher
Röntgenstraße 22, Kartentel. 0385 592 52 14
Dom Am Dom 4, Tel. 0385 56 50 14
Dr. K
Dr. Külz Straße 3, Tel. 0172 32 727 12
Freilichtbühne Joh.-Stelling-Str. 10, Tel. 0385 7 61 90-0
Freilichtmuseum Schwerin-Mueß
Alte Crivitzer Landstr. 13, Tel. 0385 20841-16
Grüner Flamingo Lübecker Str. 31, Tel.: 0385 39 40 81 44
Haus der Kultur (Urania e.V.)
Arsenalstraße 8, Tel. 0385 5646 66
Int. Feuerwehrmuseum Schwerin
Hamburger Allee 68, Tel. 0385 20271539
KlangWert Friedrichstraße 11, Tel.: 0385 59587544
Komplex Pfaffenstraße 4
Konservatorium Puschkinstraße 6, Tel: 0385 59127-48
Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
Spielstätten: Großes Haus, Alter Garten 2
E-Werk, Spieltordamm 1
werk3, Friedrichstraße 11/Domwinkel
Kartentelefon: 0385 5300-123
Paulskirche
Am Packhof 8, Tel.: 0385 71 06 09
Piano Galerie Schwerin
Goethestraße 72, Tel. 0385 540 89 69
Schelfkirche
Puschkinstraße 3, Tel. 0385 569857
Schlosskirche
Lennéstraße 1, Tel. 0170 5620179
Schleswig-Holstein-Haus
Puschkinstraße 12, Tel. 0385 5555-24
Schweriner Schloss, Thronsaal
Lennéstraße 1, Tel. 0 385 5252 920
Sport- und Kongresshalle Schwerin
Wittenburger Str. 118, Tel. 0385 7 61 90-0
Volkshochschule „Ehm Welk“
Puschkinstraße 13 Tel. 0385 59127 10
Weiße Flotte – Restaurant Wallenstein
Werderstraße 140, Tel. 0385 55 777-0
Zum Feinspitz
Puschkinstraße 31, Tel. 0385 58 93 18 84
WOHIN HEUTE | 76
Museen und Galerien
Galerie Alte und Neue Meister
Alter Garten 3, Tel. 0385 5958 0, Di-So 10-18 Uhr, Do 12-20 Uhr
Museum Schloss Schwerin
Lennestraße 1, Tel. 0385 5252920, Mo–So 10–18 Uhr
Freilichtmuseum Schwerin-Mueß
Kunstkaten im Freilichtmuseum, Alte Crivitzer Landstr. 13
Tel. 0385 20841-16, Winterpause bis 19. April 2014
Blickwinkel Galerie
Münzstraße 18, Tel. 0385 778 83 87
Mo–Di 11–18 Uhr, Do–Fr 14–18 Uhr, Sa 11–15 Uhr
Galerie AG für zeitgenössische Kunst
Münzstr. 24, Tel. 0163 3254 781, Mi-Fr 12–18 Uhr, Sa 11–14 Uhr
Gallery Berger
Wismarsche Str. 158, Tel. 0385 5507320, Mo-Fr 10–18 Uhr
KlangWert
Friedrichstraße 11, Tel. 0385 59 58 75 44
Mo–Fr 12–18 Uhr, Sa 12–15 Uhr
DAS KONTOR Kunsthaus und Museum
Puschkinstr. 36, Tel. 0385 2094488, Mo–Sa 11–18.00 Uhr
Freiraum26
Kulturwerkstatt „noch mehr freiraum“
Münzstr. 26 + Burgstraße 1, Tel.: 0385-59 23 803
Mo–Fr 14–18 Uhr (freiraum26)
Kunsthalle Schwerin im E-Werk
Spieltordamm 5, Mi-Fr 15-18 Uhr, sowie nach Vereinbarung
Kunstverein Willigrad e. V.
Lübstorf bei Schwerin, Tel. 03867 8801
Di–Sa 10–18 Uhr, So 11–18 Uhr
Kunst-Wasser-Werk e. V.
Neumühler Straße 80, Tel. 0172-3840924
Mi–Do 15–19 Uhr, Sa–So 14–18 Uhr
Miniaturenpark „Lütt Schwerin“
Ratzeburger Straße 48, Tel. 0385 480 78 22, tägl. 10–17 Uhr
MV-Fotogalerie Schwerin
Puschkinstraße 13, Tel. 0385–3000808, Di–Sa. 14–18 Uhr
Schleifmühle Schwerin
Schleifmühlenweg 1, Tel. 0385 562751, Mo– So 10–17 Uhr
Schleswig-Holstein-Haus
Puschkinstraße 12, Tel: 0385 5555-24, Mo–So 10–18 Uhr
77 | WOHIN HEUTE
BARS
Gastro-Tipps
Phillies // Wittenburger Straße 51 // Tel.: 0385 713101
Das PHILLIES ist ein absolutes Muss für Liebhaber gediegener klassischer Barkultur, aber auch gleichzeitig ein angesagter Szeneladen in
Schwerin und Umgebung.
Kabana Schwerin // Friedrichstraße 1 // Tel.: 0385 5936899
Kuba ist nicht nur eine entfernte Insel. Nein Kuba steht vielmehr für
die Lust am Leben, am Essen und für den Rum. Wer einmal auf Kuba
war, wird verstehen was wir meinen. Die Kabana Bar Schwerin, hat
sich diese Lust angeeignet und verbindet kulinarische Köstlichkeit mit
Cocktails aus aller Welt.
CAFES
Gundels-Garten // Zippendorf, Am Strand 31 // Tel.: 0385 2013571
Bei schönem Wetter mit dem Fahrrad zu Gundel in den Garten! Etwas
versteckt am Ende des Zippendorfer Strands. Bürgerliche Küche/ Selbstgebackener Kuchen/Hausmannskost mit einem wunderschönen Blick über
den See auf Schwerin. In der kalten Jahreszeit ist vorher anrufen ratsam.
Café Prag // Schlossstraße 17 // Tel.: 0385 565909
In der Schloßstraße, wo die Besucher vom Schloß kommend, in die City
schlendern, befindet sich an der Ecke Puschkinstraße eines der traditionsreichsten Häuser Schwerins – das Café Prag. Die Konditormeister
Krefft und Reuter aus der Geschichte haben heute noch einen Namen.
Cafe Rothe // Puschkinstrasse 14 // Tel.: 0385-5571305
Rothe Konditorei & Cafe // Am Markt 11 // Tel.: 0385 56 4148
Rothes Cafe // Schloßparkcenter
Das Café Rothe gehört zu den traditionellen Konditoreien Schwerins.
Der Familienbetrieb verfügt heute über 3 Standorte. Die Kon­di­to­­rei
Cafe Rothe hat für Sie eine Menge von vielen verschiedenen Kre­a­tio­
nen an Torten und Konditorwaren. Die Adresse für Kaffeehaus-Kultur.
D E L I K A T E S S E N ...
FeineKost Biospezialitäten // Puschkinstr. 36 // Tel. 0385 48 48 668
Kleiner Imbiss in der Nähe von Dom und Tourist-Information mit täglich
wechselndem Angebot, es gibt jeweils ein Hauptgericht, eine Suppe und...
Rösterei Fuchs // Am Markt 4 // Tel.: 0385 5938444
In der direkt am Marktplatz gelegenen Rösterei genießen Besucher Kaffeespezialitäten und Schokolade. Außerdem stehen neben den diversen
Gourmetkaffees in den Verkaufsregalen weitere Köstlichkeiten, darunter Schokoladen aus aller Welt, Trüffel und Caramel aus Frankreich,
Nougat aus Montelimar, feinstes Gebäck und delikate Brotaufstriche.
Täglich können Kunden beim Kaffeerösten zusehen.
KlangWert // Friedrichstr. 11 // Tel. 0385 59 58 75 44
Hier kann man nicht nur ‚Gute Musik‘ hören und erwerben, sondern
auch bei guten Gesprächen einen Kaffee, ein Bier und Wein trinken.
Im Sortiment – Weine und Whisky. Geöffnet von Mi. bis Sa. von 12.00 –
19.00 Uhr. An Konzerttagen ab 16.30 Uhr geschlossen.
Weinhandel & Kochschule Krömer // Goethestr. 87 // Tel.0385 555 9 666
Bei Krömer‘s gibt es immer guten Wein. Nun auch mit Kochschule. Wir
wünschen alles Gute für den neuen Weg. Neu: Mittagstisch
WOHIN HEUTE | 78
Zum Feinspitz // Puschkinstr. 31 // Tel.: 0385 58931884
Inspiriert von österreichischer Lebensart, finden Sie hier – immer
Dienstags bis Samstags von 10 bis 19 Uhr – ausgesuchte Delikatessen,
Weine und süße Spezialitäten, um sich oder andere zu verwöhnen. Bei
klassischer Musik genießen Sie einen kleinen Snack (auch glutenfrei),
ein Glas Wein oder eine Tasse guten Kaffees
AUSL ÄNDISCHE KÜCHE
Brinkamas // Lübecker Straße 33 // Tel.: 0385 5507544
In dem Familienbetrieb kommt italienische Küche auf den Tisch – für
die ganze Familie. So wurde das Brinkama‘s zum Beispiel als kinder­
freundliches Restaurant ausgezeichnet. Mittags ist die Lunchkantine
beliebter Anlaufpunkt in der Arbeitspause.
Ristorante Casagrande // Werderstraße 74 // Tel.: 0385 555400
Das Ristorante Casagrande im Werderhof liegt unmittelbar am Schweriner
See. Die Inhaber-Familie Fragomeli serviert hier italienische Spezialitäten.
Restaurant Hermes // Friedrichsthal, Lärchen­allee 3 // Tel.: 4867090
Der ‚Grieche in Schwerin. Das fast 300 Jahre alte Gasthaus an der Lärchenallee hat sein historisches Flair erhalten, atmet darüber hinaus
aber ganz und gar den Hauch griechischer Lebensfreude. In der Küche
werden frische Zutaten nach alter Tradition verarbeit, die Fischspezialitäten kommen auf direktem Weg von den Häfen in Pfannen und Töpfe.
So ist Hermes heute ein Ort der vielen Begegnungen mit Menschen, die
man gerne sieht. Dimitri Gianiki ist als Wirt des Hauses bekannt.
Neu: Durante // Großer Moor 2, Ecke Puschkinstr. // Tel.: 0385 595 88 101
Ein absolutes Muss für Liebhaber italienischer Köstlichkeiten. Kalte Antipasti, Pizzen, täglich wechselnde Pasta-Angebote, hausgemachtes Eis,
Wein und Desserts. Italienische Tradition vereint mit italienischem Lebensgefühl.
K NEIPEN & GAS T S TÄT TEN
Angler II // Bornhövedstraße 65 c // Tel.: 0385 56 14 21
Im wieder eröffnetem Angler – der Hafenkneipe und Kombüse – gibt es
von Dienstag bis Samstag (Samstag auch Veranstaltungen!) ab 17 Uhr
maritime und regionale Küche und besondere Biere aus der Region.
Wie freuen uns auf ein neues Angebot in der Stadt.
Das Martins // Lübecker Straße 19 // Tel.: 0385 565977
1937 eröffnete Likörfabrikant Heinrich Martins „Martins Bierstuben“.
Mittlerweile eine der ältesten Kneipen/Gaststätten in Schwerin. In uriger Atmosphäre erwartet Sie das Team der bereits in der 4. Generation
geführten Gaststätte. Ein ‚Muss‘ für Schweriner und Besucher.
Restaurant LUKAS // Großer Moor 5 // Tel.: 0385 565935 Am 25. Januar 2000 wurde es unter dem neuen Namen Restaurant
Lukas „Fisch und Mehr“ wiedereröffnet. Seitdem führt es der Inhaber
Arne Lawrenz und hat es zu einer der besten Adressen in der Gastronomielandschaft der Landeshauptstadt Schwerin gemacht. Schweriner Fernsehturm // Hamburger Allee 72–74 // Tel.: 2010020
Ohne Zweifel ist es das am höchsten gelegene Lokal Schwerins: das
Restaurant im Fernsehturm. In der 13. Etage bietet das Nichtraucherrestaurant einen herrlichen Blick über die Landeshauptstadt und ihre
Umgebung. Auf der Speisekarte steht regionale Küche.
79 | WOHIN HEUTE
Seewarte Am Paulsdamm // Am Paulsdamm 2 // Tel.: 0385 561554
In der Mitte des Schweriner Sees am Paulsdamm befindet sich das Restaurant in einem Fachwerkhaus. Besonders beliebt ist Aal in allen Variationen.
Zur Seewarte gehören eine große Terrasse mit Grill und Sommergarten.
Seglerheim // Werderstraße 120 // Tel.: 0385 2023391
Im Restaurant und Café Seglerheim stehen deutsche und mediterrane
Gerichte auf dem Speisezettel. Es gibt eine separate Mittags- und eine
Kinderkarte. Das Nichtraucherrestaurant, das als Familienbetrieb geführt wird, verfügt über einen eigenen Bootsanleger und eine Terrasse.
Wallenstein // Werderstraße 140 // Tel.: 0385 5577755
Die zentrale Lage und der Blick aufs Schweriner Schloss machen das
Restaurant Wallenstein zu einer beliebten Adresse. Die große Terrasse
direkt am See ist im Winter beheizt.
ZEPPELIN Restaurant & Café & Club // Tel. 0385 555 85 985
Nach und vor dem Kino kann man hier gut verweilen.
Zur guten Quelle // Schusterstraße 12 // Tel.: 0385 565985 Wer hier zu Gast ist, den erwartet neben einer hervorragenden Küche und geschmackvoll eingerichteten Komfort-Zimmern auch ein
Haus mit großer Tradition. Berühmtester Gast in dem denkmalgeschützten Haus war im letzten Jahrhundert Fritz Reuter. Beliebter
Treff für viele Schweriner.
RES TAURANT S
Restaurant Ars Vivendi // Lennéstraße 2a // Tel.: 0385 7588458
Manuela Blohm überzeugt Traditionalisten ebenso wie Experimentierfreudige. Neben saftigen Grill- und Seafood Spezialitäten geben
Klassiker der mediterranen Küche den Ton an. Bestellen ist ratsam.
Buscherie // Buschstraße 9 // Tel. 0385 5923 6066
Mit ausgewählten Zutaten und echten Talenten in der Küche erschaffen die Zauberer in diesem Bistro im Zentrum Schwerins so manches
aufregende Geschmackserlebnis. Umringt von Dom erleben sie einen
modernen Altstadt-flair mit Liebe zum Detail.
Friedrich‘s – Restaurant & Café // Friedrichstr. 2 // Tel.: 0385 55 54 73
In einem der ältesten neoklassizistischen Häuser der östlichen Pfaffenteichseite befindet sich das „Restaurant Friedrich`s“. Für viele
Schweriner und Touristen wird die „Kücken-Stiftung“ bei den Stadtrundgängen durch die Stadtführer erklärt. Einer der schönsten Plätze von Schwerin.
Herzogliche Dampfwäscherei // Großer Moor 56 // 56 29 56
Gemütliche Separées, ein großer Saal und ein crémeweiß gedecktes
Restaurant, laden zum Genießen, Entspannen, Tagen und Feiern ein.
Kreative, regionale Küche mit mediterranen Einflüssen, gespickt mit
saisonalen Highlights erwarten Sie hier. Der Küchenchef überrascht
an jedem Abend mit einem zusätzlichen, besonderen Menü. Jeden
Sonntag wird gebruncht, im Sommer gern im großen Garten.
Schloss-Restaurant // Lennestraße 1 // Tel.: 0385 5252915
Es erwarten Sie im Landtagsbistro, in der Orangerie und im Café
frisch zubereitete kulinarische Köstlichkeiten. Man kann Veranstaltungen und Events aller Art in prunkvollen Räumlichkeiten des
Schweriner Schlosses buchen, ebenso das beliebte Candelight-Dinner
im Turmzimmer.
WOHIN HEUTE | 80
Niederländ. Hof // Alexandrinenstr. 12-13 // Tel.: 0385 591100
Die zentrale Lage am Pfaffenteich der „Binnenalster von Schwerin”
im Herzen der Stadt ist ein einmaliger Vorzug. Das ansprechend und
freundlich eingerichtete Restaurant bietet Ihnen eine wohltuende
Atmosphäre und kreative Küche mit frischen regionalen Produkten.
Ruderhaus, Rest. & Café // Franzosenweg 21 // T. 0385 20 24 12 59 Das Ruderhaus ist wahrscheinlich eines der schönsten Restaurants in
Schwerin. Der Blick auf Schloss und See sowie das übrige Ambiente
suchen ihresgleichen – traumhaft. Die Preise sind angemessen, die
Speisen sind von durchweg sehr guter Qualität.
Weinhaus Wöhler // Puschkinstraße 26 // Tel. 0385 555830
Hofkellermeister F. A. Wöhler gründete im 1819 die Weingroßhandlung. Ab 1895 wurde das Haus zur Weinstube ausgebaut. Seither gilt
das Haus als Institution im Gastgewerbe Schwerins. Gutes Weinangebot.
SZENE TREFFS
Bolero // Mecklenburgstraße 2 // Tel.: 0385 5936600
Hier in der Mecklenburgstraße 2 – direkt am Pfaffenteich – treffen
sich Freunde leckerer Cocktails und mediterran-mexikanischer Küche, um mit anderen fröhlichen Menschen in entspannter Atmosphäre ihre Freizeit zu genießen, zu flirten und sich wohl zu fühlen.
Café Bernstein // Voßstraße 44
Das Café Bernstein mit großer Terrasse befindet sich in der Nähe des
Schlossparkcenters am Platz der Opfer des Faschismus. Die Gäste des
Szene-Cafés erwartet frische, leichte Küche und am Sonnabend und
Sonntag ein großes Frühstücksbuffet.
Grüner Flamingo // Lübecker Str. 31 // Tel.: 0385 39 40 81 44
Irish Bar mit Tanzfläche und Lounge. Am Wochenende gibt es hier
Live – Musik und Disco. Also das Tanzbein in Richtung Lübecker Str.
schleppen. Los jetzt, Spass haben!
Zum Freischütz // Ziegenmarkt 11 // Tel.: 0385 568655
Der Freischütz liegt am Ziegenmarkt mitten in der Schelfstadt. Vor
1900 stand an gleicher Stelle schon mal ein Wirtshaus. Also eine lange
Tradition. Heute – der Szenetreff – bis in die Morgenstunden geöffnet.
IMPRESSUM
WOHIN HEUTE erscheint in Kooperation
von KlangWert & Kulturallianz Schwerin
Redaktion: Jürgen Groth, Ulrich Grunert, Julia Kunert
Gestaltung & Herstellung: Janner & Schöne Medien GmbH
Änderungen vorbehalten!
Kontakt: amadeus@klangwert.com, Tel. 03 85 - 59 58 75 44
Fotos: KlangWert, Berchtesgaden (Fotolia), Meckl. Staatstheater
Nächste Ausgabe erscheint am 1.11.2014
Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 20. Oktober 2014
Tagesinformationen auf www.klangwert.net
81 | WOHIN HEUTE
www.piano-haus-kunze.de
PIANO-HAUS
Klavier
sind wir.
Lübstorfer Str. 11 · 19069 Alt Meteln · Tel. 0 38 67 / 53 02 40
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
19
Dateigröße
3 215 KB
Tags
1/--Seiten
melden