close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

bundesländer mannschaftsmeisterschaften (blmm) 2015

EinbettenHerunterladen
Hohenwart
- 2 -
Nr. 45/14
Hohenwart
- 3 -
Nr. 45/14
Können Sie lesen?
- Wann: Samstag, 08.11.2014, 9.00 bis 11.30 Uhr
- Wo: Schule Hohenwart, Schulstrasse
- Was: angenommen werden Spielsachen jeder Art, Bücher,
Fahrzeuge, usw. (max. 35 Teile pro Verkaufsnummer)
KEINE KLEIDUNG und KEINE KUSCHELTIERE!
- Warenannahme: Freitag 07.11.2014, 15.00 bis 16.00 Uhr
- Warenabholung: Samstag 08.11.2014, 16.00 bis 17.00 Uhr
- Verkaufsnummern und weitere Informationen unter der unten
aufgeführten Telefonnummer
Zur Mithilfe sind alle Eltern herzlich eingeladen.
Anmeldung erwünscht!
Helfereinkauf am 07.11.2014 ab ca. 17.30 Uhr
Frau Eckert
Tel. 08443 / 8295
Klar- jeder hier in der Gemeinde kann
lesen! Seit Februar haben wir aber in
Hohenwart einen Analphabetenkurs und
Deutschkurs für Erwachsene aus Afghanistan, der Türkei und Rumänien und
bräuchten dabei etwas Unterstützung.
Viele Buchstaben haben wir schon erlernt, nur ist es schwierig
mit 13 Leuten gleichzeitig lesen zu üben- vor allem, da jeder
inzwischen unterschiedlich viel kann!
Viermal die Woche (Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag) findet der Deutschkurs von 9-11 Uhr im ersten Stock des
ehemaligen Feuerwehrhauses statt (hinter dem Rathaus).
Egal ob jung oder alt, männlich oder weiblich- wir, und
auch unsere Schüler, würden uns riesig freuen wenn sich ein
paar Hohenwarter finden würden, die uns beim Lesen üben
oder Schreiben ein bisschen helfen könnten. Sie brauchen
sich gar nicht vorzubereiten- wir geben Ihnen die Leseblätter,
sind mit im Raum und können ggf. helfen.
Sie müssen absolut keine Erfahrung haben, außer dass Sie
das gelesene „Tosse“ zu „Tasse“ verbessern können und
auch wissen, was eine Tasse ist. Eigentlich für keinen schwer?
- Für die Erstleser schon!
Na? Zeit und Lust? Es wäre toll, wenn Sie sich entweder telefonisch bei Andrea Widl (08443/915483) melden oder am Vormittag einfach mal vorbeischauen. Wir sind auch garantiert
nicht böse, wenn Sie sich das Ganze dann noch mal anders
überlegen!!
Gerne können Sie auch einfach mal anrufen, falls Sie noch irgendwelche Fragen
haben!
Überlegen Sie es sich und geben Sie sich
evtl. einen Ruck- wir würden uns wirklich
sehr freuen!!
Pfarrgemeinderat St. Sebastian Freinhausen
Einladung
zur öffentlichen Veranstaltung
am Dienstag, den 18. November 2014,
im Dorfheim in Freinhausen, 18.30 Uhr
Mit dem Volk Gottes unterwegs
die Arbeit der
Herz Jesu Missionare
in Brasilien
Pater Walter Licklederer
erzählt von seiner
Missionstätigkeit
Der Pfarrgemeinderat Freinhausen lädt alle Bürgerinnen und Bürger
zu dieser Veranstaltung recht herzlich ein.
Hohenwart
- 4 -
Nr. 45/14
Herzliche Einladung zum Dankgottesdienst
für alle Ehepaare der Pfarreiengemeinschaft
Hohenwart, die seit 25, 30, 40, 50, 55, 60
Jahren verheiratet sind,
am Samstag, den 22. November 2014
um 19.00 Uhr
in der Marktkirche Hohenwart.
Im Anschluss an den Gottesdienst findet im
Pfarrheim für die Jubelpaare ein Stehempfang
statt.
Paare, die nicht in unseren Pfarreien geheiratet haben, sind nicht im Pfarramt gemeldet und
können somit nicht persönlich eingeladen werden. Sie sind alle herzlich willkommen.
Die Pfarreiengemeinschaft Hohenwart
Amtliche Bekanntmachungen
Bürgersprechstunde
Bürgermeister Manfred Russer ist in
Weichenried (Feuerwehrhaus) am Mittwoch, den
12.11.2014
von 17.15 - 18.15 Uhr
und in
Lindach (Gasthaus Kreitmayr) am Mittwoch, den
12.11.2014
von 18.30 - 19.30 Uhr zu sprechen.
Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.
Bekanntmachung
Infoveranstaltung Schulentwicklung
Am Freitag, den 07. November 2014 findet um 18.00 Uhr im
Pfarrheim Hohenwart eine öffentliche Infoveranstaltung mit der
Thematik „Weiterentwicklung unserer Schule“ statt.
Dazu wurden im Vorfeld einige Grundlagen ermittelt wie das
Schulentwicklungskonzept sowie die Erarbeitung mehrerer
Alternativen zu Gebäudesanierung bzw. Neubau.
Der Schulverband Hohenwart wurde dabei unterstützt bzw.
federführend begleitet von der Fa. Rheform aus München. Herr
Reichle von der Fa. Rheform wird die bisher ermittelten Grundlagen vorstellen.
Hohenwart, 21. Oktober 2014
Bekanntmachung
über die Auslegung der 1. Änderung
Einverständniserklärung
für den Bebauungsplan Nr. 2 - Deimhausen - Gewerbegebiet „Salvatoräcker“
Wir bitten alle Lieferanten von Fotos auf denen Kinder und
Jugendliche abgebildet sind, eine Einverständniserklärung
zur Veröffentlichung von den Erziehungsberechtigen einzuholen.
Mit der Vorlage der Fotos beim Markt Hohenwart ist schriftlich zu bestätigen, dass die Einverständniserklärungen
beim Übersender vorliegen.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Pichler unter Tel:
08443/6914 zur Verfügung.
I.
Der Marktgemeinderat des Marktes Hohenwart hat am
27.05.2013 beschlossen den Bebauungsplan Nr. 2 - Deimhausen, Gewerbegebiet „Salvatoräcker“ zu ändern.
Ein Planentwurf ist ausgearbeitet worden von Architekt Gerhard
Breu, Hohenwart.
II.
Der Planentwurf einschließlich Begründung und Umweltbericht
wurde am 15.09.2014 vom Marktgemeinderat der Marktgemeinde Hohenwart gebilligt.
Hohenwart
- 5 -
III.
Der Entwurf mit Begründung und Umweltbericht liegen in der
Zeit vom 07.11.2014 bis 08.12.2014 im Rathaus, Marktplatz
1, 86558 Hohenwart, Zimmer Nr. 14 öffentlich aus. Während
der Auslegungsfrist können Anregungen (schriftlich oder zur
Niederschrift) vorgebracht werden. Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB
wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene
Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag
nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig ist,
wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die
vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht
werden können.
Hohenwart, den 03.11.2014
- Siegel Marktgemeinde Hohenwart
Russer
1. Bürgermeister
Bekanntmachung
über die Änderung des Bebauungsplans
Nr. 43 - Klosterberg „Nord-West II“
I.
Der Marktgemeinderat des Marktes Hohenwart hat am
15.09.2014 beschlossen den
Bebauungsplan Nr. 43 - Klosterberg „Nord-West II“
zu ändern.
Ein Planentwurf ist ausgearbeitet worden von Architekt Gerhard
Breu, Hohenwart.
II.
Der Entwurf mit Begründung liegt in der Zeit vom 05.11.2014
bis 05.12.2014 im Rathaus, Marktplatz 1, 86558 Hohenwart,
Zimmer Nr. 14 öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist
können Anregungen (schriftlich oder zur Niederschrift) vorgebracht werden. Gemäß § 3 Abs. 2 i. V. m. § 13 BauGB wird
darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag
nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig ist,
wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die
vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht
werden können.
Hohenwart, den 03.11.2014
- Siegel Marktgemeinde Hohenwart
Russer
1. Bürgermeister
Bekanntmachung
Nr. 45/14
Rathaus des Marktes Hohenwart, Marktplatz 1, 86558
Hohenwart, Zi. Nr. 14
auf Dauer während der allgemeinen Dienststunden öffentlich aus und kann von jedermann eingesehen werden.
Der Bebauungsplan tritt mit dieser Bekanntmachung in
Kraft.
III.1. Gemäß § 215 Abs. 2 des Baugesetzbuches - BauGBwird auf folgendes hingewiesen:
Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und 2
BauGB bezeichneten Verfahrens und Formvorschriften
wird unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres
seit Bekanntmachung Bebauungs-/ Grünordnungsplanes
schriftliche gegenüber der unten bezeichneten Marktgemeinde geltend gemacht worden ist.
Mängel der Abwägung werden unbeachtlich, wenn sie nicht
innerhalb von sieben Jahren seit Bekanntmachung dieses
Bebauungs-/ Grünordnungsplanes schriftlich gegenüber
der unten bezeichneten Marktgemeinde geltend gemacht
worden sind.
Der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel
begründen soll, ist darzulegen.
2. Des Weiteren wird hingewiesen auf die Vorschriften des
§ 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 und Abs. 4 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch
diesen Bebauungs-/ Grünordnungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen.
Auf die nebenstehenden Genehmigungsauflagen und Hinweise wird verwiesen.
Hohenwart, den 03.11.2014
- Siegel Marktgemeinde Hohenwart
Russer
1. Bürgermeister
Schlott in Schlott
Die Firma Schlott Feuerschutz Arbeitsschutz zu Besuch in
der Ortschaft Schlott, Markt Hohenwart, Bayern
über die 1. Änderung des Bebauungsplans
Herzlicher Empfang durch Vertreter der Gemeinde Markt
Hohenwart
V.r..n.l.: Ernst Petz, Thomas Reis, Josef Schlott, Bastian Schlott
Nr. 45 - Test- und Integrationsgelände für Kommunikation
und Datenübertragung mit Luftverteidigungssystemen
I. Der Gemeinderat des Marktes Hohenwart hat in seiner Sitzung am 06.10.2014
die 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 45 - Test- und
Integrationsgelände für Kommunikation
und Datenübertragung mit Luftverteidigungssystemen
als Satzung beschlossen.
Dieser Plan bedurfte keiner Genehmigung.
II. Der Plan in der Fassung vom 06.10.2014 liegt samt Begründung, Umweltbericht, spezielle artenschutzrechtliche Prüfung und Vorhaben- und Erschließungsplan ab Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im
Etwas Außergewöhnliches hat sich Gründer und Mitgeschäftsführer Josef Schlott anlässlich seines 65. Geburtstages für sich
und seine Mitarbeiter des Aspacher Unternehmens Schlott
Feuerschutz Arbeitsschutz einfallen lassen - ein Betriebsausflug der ganz besonderen Art!
„Bei Internet-Recherchen zur Herkunft meines Familiennamens bin ich zufällig auf das Örtchen Schlott gestoßen“, so
Josef Schlott. Sofort schoss ihm die Idee in den Kopf, in dieser
Gemeinde einen Ausflug mit gesammelter Mannschaft zu starten. In langer, geheimer Vorbereitung und in enger Zusammenarbeit mit Vertretern der Gemeinde -Bürgermeister Manfred
Russer und Renate Muhr begann er, ein abwechslungsreiches
Tagesprogramm auf die Beine zu stellen.
Hohenwart
- 6 -
Die Mitarbeiter der Firma Schlott hingegen blieben ahnungslos.
„Eine Fahrt ins Blaue“ hieß es nur! Umso größer war natürlich
die Überraschung, als der Bus vor dem Ortsschild „Schlott“
hielt. Der stellvertretende Bürgermeister Thomas Reis und
Geschäftsleiter Ernst Petz empfingen die gut gelaunte Delegation aus Aspach, Baden-Württemberg. Im Gepäck ein
Grußschreiben vom Bürgermeister der Gemeinde Aspach
Hans-Jörg Weinbrenner, der sich für die spontanen partnerschaftlichen Bemühungen zwischen zwei Gemeinden mit
freundlichen Worten bedankte.
Als kleines Dankeschön für die herzliche Aufnahme in der
Gemeinde Markt Hohenwart gibt es für jeden Bürger der
Gemeinde bis zum 31.03.2015 einen Sonderrabatt von 10 %
auf die Rauchwarnmelder in beigefügter Beilage. Denn auch in
Bayern endet die Übergangsfrist der Rauchwarnmelderpflicht
bereits Ende 2017.
Ein Besuch der Nikolauskirche in Schenkenau und ein Spaziergang zum Marktplatz in Markt Hohenwart mit anschließendem
Besuch des Europäischen Spargelmuseum in Schrobenhausen
rundeten den Betriebsausflug der Firma Schlott ab.
Alles in allem eine schöne Begegnung bei herrlichstem Ausflugswetter!
Nachrichten
anderer Stellen und Behörden
Pflege-Sprechtage
im Rathaus Hohenwart
Das Landratsamt Pfaffenhofen - Sozialamt - Herr Franz Weitzl
hält am Donnerstag, den, 13. November 2014 ab 15.00 Uhr
im kleinen Sitzungssaal, Zi. Nr. 10, I. Stock im Rathaus Hohenwart einen Pflege-Sprechtag ab. Anmeldungen unter der Tel.
Nr. 08441/27-340. Alle Beratungen und Auskünfte zum Thema
„Pflege“ sind kostenlos!
Hauswirtschaftlicher Fachdienst
Dorfhelferinnen
Der Hauswirtschaftliche Fachdienst und selbstständige Dorfhelferinnen vermittelt allen Familien professionelle Haushaltshilfe und Kinderbetreuung, wenn die Mutter wegen Krankheit,
Krankenhausaufenthalt, Risiko-Schwangerschaft, Entbindung
oder Kur/Reha ausfällt.
Einsatzleitung:
Waltraud
Wagner
Tel.:
08446/560,
0171/8009226, Email wug.wagner@t-online.de oder im Internet:
www.familienhilfe-hwf.de
Caritas Pfaffenhofen
Am 27. Oktober bekamen 16 Frauen ihre Abschlusszertifikate zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen in der
Betreuung von Demenz- und Alzheimerkranken zu Hause. In
42 Ausbildungsstunden haben sich die Teilnehmer/innen von
verschiedenen Fachleuten der Caritas im Basiswissen gerontopsychiatrische Krankheitsbilder, in Situationen von pflegenden Angehörigen, im Umgang und der Beschäftigung von
Demenzkranken, in der Kommunikation und Gesprächsführung, Aktivitäten des täglichen Lebens und rechtliche Grundlagen angeeignet. Alle Teilnehmerinnen bekamen ein Zertifikat
über die Schulung überreicht und können nun über die Caritas
Sozialstation in der Stadt und im Landkreis Pfaffenhofen eingesetzt werden. Der Einsatz findet in der Häuslichkeit der betreffenden Person statt und umfasst die stundenweise Betreuung
und Beschäftigung des Demenzkranken, als Entlastung für die
Angehörigen.
Nr. 45/14
Die Einsätze werden über die zusätzlichen Betreuungsleistungen der Pflegekasse finanziert, wenn eine eingeschränkte
Alltagskompetenz festgestellt wurde.
Angehörige, die das Entlastungsangebot nutzen möchten bzw.
sich darüber informieren möchten, melden sich bitte bei der
Caritas-Sozialstation, Ambergerweg 3, in Pfaffenhofen, Telefon
(0 84 41) 80 83 24.
16 Frauen absolvierten erfolgreich bei der Caritas Pfaffenhofen
die Schulung zum Begleiter für Demenz- und Alzheimerkranke
zu Hause
Bereitschaftsdienste
Ärztlicher Notfalldienst
08.11.2014 Dres.Kott/Franke/Neu-Friedrich, Bräuhiasengasse 3, Schrobenhausen, Tel: 116 117
09.11.2014 Dr. Werner Schlingmann, Lenbachstraße 27,
Schrobenhausen, Tel: 116 117
Mittwoch ab 12 Uhr mittags:
12.11.2014 Döllner/Edler/Dr. Groener, Pfaffenhofener Straße
16, Hohenwart, Tel: 116 117
Zahnärztlicher Notfalldienst
08. u. 09.11.2014
ZA Wolfgang Waldner, Hohenwarter
Straße 86, Pfaffenhofen, Tel: 08441/6315
Tierärztlicher Notfalldienst
im Landkreis Pfaffenhofen
von Freitag, 20.00 Uhr bis Montag, 08.00 Uhr
08. u. 09.11.2014 Dr. Angermann, Rohrbach, Tel:
08442/5272
Seniorenzentrum Hohenwart
In Notfällen sind Aufnahmen in der Kurzzeit-, Verhinderungsoder auch vollstationäre Pflege rund um die Uhr, auch am
Wochenende oder feiertags möglich. Tel: 08443/916304-0
Apothekennotdienst
08.11.2014 Schyren Apotheke, Adolf-Rebl-Straße 40, Pfaffenhofen, Tel: 08441/408460
09.11.2014 St. Johannis Apotheke, Hauptplatz 25, Pfaffenhofen, Tel: 08441/80940
Hohenwart
- 7 -
Jugendinfo
18.30 Uhr
Klettern im Ingolstädter Kletterzentrum
Nächster Termin zum Klettern ist am Samstag, den 15.11.2014
von 9.30 bis 13.00 Uhr.
Anmeldung bei Irene Schwarzbauer unter Tel: 08443/9188180
Kirchliche Nachrichten
Bibelkreis
bei Regens Wagner Hohenwart
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zum Bibelkreis:
Glauben-Leben-Bibel teilen. Treffpunkt jeweils 19.45 Uhr am
neuen Haupteingang von Regens Wagner Hohenwart. Bitte
eigene Bibel und warme Socken mitbringen. Unkostenbeitrag:
2,50 Euro. Leitung: Claudia Gabriel, Gemeindereferentin, Rohrbach.
Termine:
Fr.,14.11.2014
Do.,11.12.2014
Fr.,16.01.2014
Fr.,27.02.2014
Informationen zur Firmung
Das Schuljahr hat begonnen, die Erstkommunionvorbereitung
ist in den Startlöchern und viele fragen sich, wie es mit der Firmung aussieht. Dazu nun folgende Informationen:
Die Diözese Augsburg ist gerade auf dem Weg ein neues
Firmkonzept zu erarbeiten, welches in unterschiedlichen Pfarreiengemeinschaften zur Zeit erprobt wird. Zielgruppen werden künftig die 7. Klassen sein und die neue PG Hohenwart
- Tegernbach wird sich diesem Konzept anschließen. Aus diesem Grund findet im Jahr 2015 keine Firmung in der Alt PG
Hohenwart statt.
Des weiteren wird angestrebt, Hohenwart als Ort für die Firmspendung in der PG Hohenwart - Tegernbach zu erhalten. Für
die Alt PG Tegernbach und die Alt PG Hohenwart erfolgt die
Firmung derzeit abwechselnd. Ein gemeinsamer Firmtermin für
die gesamte neue Pfarreiengemeinschaft erscheint daher als
erstrebenswert.
Die nächste Firmung in der PG Hohenwart - Tegernbach wird
demnach für alle 7. Klässler im Jahr 2016 sein.
Die nötigen Informationen werden rechtzeitig und zeitnah weitergegeben.
Die PG Hohenwart - Tegernbach
Pfarreiengemeinschaft
Hohenwart-Tegernbach
Samstag, 08.11., Samstag der 31. Woche im Jahreskreis
14.00 Uhr
Hohenwart, Pfarrk.: Taufe des Kindes Elias
Hangl
16.00 Uhr
Hohenwart, Marktk.: 1. Weggottesdienst der
Erstkommunionkinder der Pfarreiengemeinschaft Hohenwart-Tegernbach
18.00 Uhr
Tegernbach
Rosenkranz
18.30 Uhr
TegernbachVorabendmesse zum 32. Sonntag
im Jahreskreis
Bürger- und Bauernjahrtag
(Verst. Mitglieder des Isidori- u. Notburgabundes/ Josef, Benedikt, Kreszenz u. Alois
Schönauer/ Alois Mader/ Josef Lehmair u.
Verw. bds./ Georg Fuchs u. Angeh.)
19.00 Uhr
Nr. 45/14
Hohenwart, Marktk.: Vorabendmesse zum
32. Sonntag im Jahreskreis
(Elisabeth Gollwitzer, Ernst, Xaver u. Regina
Perschl/ Wolfoldus Engelhardt u. Michael u.
Anna Schmidl/ Rosa u. Johann Schmal u. Elt.
u. Geschw., Andreas Schmidt, Carola Blumhofer u. Verw.)
Eutenhofen: Rosenkranz
Kollekte für unsere Pfarrei
Sonntag, 09.11., 32. Sonntag im Jahreskreis
9.00 Uhr
Göbelsbach: Pfarrgottesdienst
9.00 Uhr
Lindach: Hl. Messe
(Renate Bauer)
10.30 Uhr
Hohenwart, Pfarrk.: Hl. Messe
(Brigitta, Gerhard u. Thea Kunske u. Johann
Kaiser/ Josef Sigl, Maria u. Peter Kramlich
u. Elt. u. Brüder Sigl/ Josef Buchberger, Elt.,
Geschw. u. Verw. Gamperl/ Rosa u. Josef
Grassl, Josef Ottinger u. Verw.)
10.30 Uhr
Euernbach: Hl. Messe
anschl. Gedenken an die Gefallenen
(Engelbert Waltinger/ Josef Rachl/ Anna u.
Ludwig Schreyer, JM/ Michael u. Maria Gollnhofer/ Gefallenen u. Vermissten der Weltkriege
u. verst. Mitglieder d. Krieger-, Soldaten- und
Kameradenvereins Euernbach)
14.00 Uhr
Hohenwart, Klostk.: Taufe der Kinder Leonard und Charlotte Liebau
17.00 Uhr
Euernbach: Kinderkirche - Sankt Martin
(Treffpunkt: am Pfarrheim)
17.10 Uhr
Hohenwart: Vesper in der Klosterkirche
Kollekte für unsere Pfarrei
Dienstag, 11.11., Hl. Martin, Bischof v. Tours
17.30 Uhr
Weichenried: Martinsfeier
18.00 Uhr
Göbelsbach: Rosenkranz
18.30 Uhr
Göbelsbach: Hl. Messe
(Albert u. Rosa Sigllechner, verst. Elt. u.
Geschw. Meier/ Martin u. Ottilie Jochner u.
Martin Gürtner/ Georg, Rosalia u. Christian
Lutz)
18.30 Uhr
Eulenried: Hl. Messe anschl. Ewige Anbetung mit Aussetzung des Allerheiligsten (bis
19.45 Uhr)
(Anna, Thomas u. Anni Weichselbaumer/
Schwiegervater,
JM u. Vater Thomas Rutsch/ verst. Ehefrau,
Elt. u. Geschw. v. Martin Lutz sen.)
Mittwoch, 12.11., Hl. Josaphat, Bischof
18.00 Uhr
Hohenwart: Rosenkranz in der Marktkirche
18.00 Uhr
Euernbach: Stille Zeit vor dem Allerheiligsten
18.30 Uhr
Euernbach: Hl. Messe
(Matthias u. Maria Moll u. Georg u. Kreszenz
Breitmoser/ Maria Fuchs/ Johann u. Walburga
Krammer/ nach Meinung)
18.30 Uhr
Deimhausen: Hl. Messe
(Martin Haas/ verst. Verw. Widmann-Moser/
um den Frieden in der Welt/ Adelheid Reicheneder/ Verw. Schweiger-Mahl)
Donnerstag, 13.11., Hl. Stanislaus Kostka, Novize
18.30 Uhr
Hohenwart, Klostk.: Hl. Messe
(Thomas u. Brigitta Ottinger, Sr. Regintraud,
Josef u. Wendelin Ottinger u. Verw./ Fam.
Mair, Geretshauser u. Zehe/ Verw. Hangl u.
Stolz/ verst. Angeh. Semmler)
18.00 Uhr
Ehrenberg: Stille Zeit vor dem Allerheiligsten
18.30 Uhr
Ehrenberg: Hl. Messe
(Karolina u. Martin Baur u Johann u. Katharina
Heckmeier/ Johann Mittelhammer u. verst.
Verw.)
Hohenwart
- 8 -
Freitag, 14.11., Freitag der 32. Woche im Jahreskreis
17.00 Uhr
Hohenwart, Pfarrk.: Martinsfeier
18.30 Uhr
Hohenwart, Marktk.: Hl. Messe
(Georg u. Magdalena Schlittenbauer, Sohn
Xaver u. Ida Holzbauer/ Michael Heindl/
Fam. Schowalter u. Heggenstaller/ Ludwig u.
Regina Moser/ Anna u. Michael Grießer)
18.30 Uhr
Tegernbach: Hl. Messe
(Michael Abel u. verst. Verw., JM/ Hermann
Kreitmair/ Xaver Gaßner/ verst. Verw. Heinzinger u. Strohmeier/ Maria u. Josef Lehenberger/ zu Ehren der Mutter Gottes)
Samstag, 15.11., Hl. Albert der Große, Bischof v. Regensburg
16.00 Uhr
18.30 Uhr
18.30 Uhr
Klausurtagung in Petersberg
Tegernbach: Rosenkranz
Ehrenberg: Vorabendmesse zum 33. Sonntag
im Jahreskreis
anschl. Gedenken an die Gefallenen
(Gefallenen u. Vermissten der Pfarrei/ Ursula
Fuß/ Michael u. Katharina Hirschberger u.
Josef u. Therese Kainz/ Manfred u. Johanna
Hirschberger)
Eulenried: Vorabendmesse zum 33. Sonntag
im Jahreskreis
anschl. Gedenken an die Gefallenen
(Elt. u. Verw. Morgen u. Bruder Andreas)
Kollekte: Diasporaopfertag
Sonntag, 16.11., 33. Sonntag im Jahreskreis
9.00 Uhr
Hohenwart, Pfarrk.: Hl. Messe anschl.
Gedenken an die Gefallenen
(Regina u. Martin Plöckl, Regina, Therese u.
Michael Hartl, Anna Stumpf u. Verw./ Emma
Katzlmayr, Elt., Schwiegerelt. u. Verw./ Anna
Schmalzl, Johann Schneider, Anna u. Franz
Sedlmair, Elt. Zagler u. Verw. u. Großelt.
Schneider/ Johann u. Anna Mertl/ Peter Secan
u. Verst. d. Fam. Schmidl/Lutz)
9.00 Uhr
Göbelsbach: Hl. Messe anschl. Gedenken an
die Gefallenen
(Gefallenen u. Vermissten der Pfarrei/ Ludwig
Schrödl u. verst. Verw., JM/ Johann u. Therese
Hammerschmid, JM/ Johann u. Theresia Hagl)
9.00 Uhr
Weichenried: Hl. Messe anschl. Gedenken an
die Gefallenen
(Verst. Ritzer/ Egidius u.Walburga Haunz, JM/
Jakob Hufnagel, Rosa Königer, Josef Lutz/
Johann Seemüller, Elt. u. Geschw./ Gefallenen
u. Vermissten u. verst. Mitglieder des Kriegeru. Soldatenvereins)
9.30 Uhr
Euernbach: Wort-Gottes-Feier
10.00 Uhr
Hohenwart: Kinderkirche im Pfarrheim
10.30 Uhr
Tegernbach: Hl. Messe anschl. Gedenken an
die Gefallenen
(Gefallenen u. Vermissten der Pfarrei/ Michael
Märkl, JM u. verst. Elt./ Cilly Kerzel u. verst.
Verw. Michl u. Kerzel/ Hans Kreitmeyr, JM u.
verst. Elt./ Hubert Bergmann u. Verw.)
10.30 Uhr
Deimhausen: Hl. Messe anschl. Gedenken an
die Gefallenen
(Katharina Altmann u. Verw. u. z. Hl.Leonhard
u. Hl. Wendelin/ z. Hl. Antonius/ Ottilie Baumgartner/ Anna Herles -Bruderschaftsmesse/
Adelheid Kaindl)
14.00 Uhr
Hohenwart, Klostk.: Taufe des Kindes Ludwig Martin Kipfelsberger
17.10 Uhr
Hohenwart: Vesper in der Klosterkirche
Kollekte: Diasporaopfertag
Kirchgeld 2014
Die Pfarrkirchenstiftung St. Georg Hohenwart bittet um die
Entrichtung des Kirchgeldes in Höhe von 1,50 Euro pro Person.
Nr. 45/14
Alle Katholiken über 18 Jahre, deren jährliches Gesamteinkommen: Lohn, Gehalt, Pension, Rente oder sonstige Einkünfte
den Betrag von 1.800,— Euro übersteigt, sind zur Zahlung des
Kirchgeldes verpflichtet.
Sie können das Kirchgeld einzahlen:
1. Überweisung auf ein Konto der Pfarrkirchenstiftung St.
Georg, 86558 Hohenwart bei:
Hallertauer Volksbank Hohenwart Kto. Nr. 7012683,
BLZ 721 916 00
Stadtsparkasse Schrobenhausen Kto.Nr. 231 027,
BLZ 721 518 80
2. Einzahlung im Pfarramt
3. Abgabe eines mit Namen und Adresse versehenen
Umschlages mit dem Vermerk „Kirchgeld 2014“ im Opferkörbchen bei der hl. Messe.
Für jede zusätzliche Spende und auch für die bezahlte Kirchenlohn- und Einkommenssteuer sagen wir Ihnen ein
herzliches Vergelt´s Gott.
Ihr Pfarrer
Öffnungszeiten unseres Pfarrbüros
Montags geschlossen
Dienstag-Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Kath. Pfarrkirche St. Sebastian
Freinhausen
Sonntag, 09.11., Fest der Weihe der Lateranbasilika
8.30 Uhr
Hl. Amt f. Manfred Trux, Eltern u. Bruder Walter
Hl. Amt f. Kreszenz Schrefel
Jahramt f. Therese Peyerl
Sammlung für unsere Pfarrkirche
Mittwoch, 12.11.
19.00 Uhr
Hl. Messe f. Martin Kronthaler
Freitag, 14.11.
19.00 Uhr
Hl. Messe f. Xaver Reitberger, Eltern, Geschw.
u. Verw.
Sonntag, 16.11., 33. Sonntag im Jahreskreis Diasporasonntag - Volkstrauertag
9.45 Uhr
Hl. Amt f. d. Gefallenen u. Vermissten der
Pfarrei
Hl. Amt f. Max u. Anna Freundl u. Sohn Josef
Diasporaopfertag
anschl. Ehrung am Kriegerdenkmal
Steinerskirchen:
17.-10.11. und 20.-22.11.: Workshop: Schul- und Jugendgottesdienst; Nr. 25 und 26
Liebe Pfarrgemeinde, unsere Kirche St. Sebastian wurde mit
neuen Sitzpolstern ausgestattet. Bei Bedarf kann man sich alte
Sitzpolster bei Herrn Peter Kunz bis Ende November abholen.
Die Kirchenverwaltung
Das Programm der Oase Steinerskirchen
im November
Auch im Herbstmonat November bietet
die Oase Steinerskirchen, das Bildungshaus der Herz-Jesu-Missionare, wieder
ein interessantes Programm.
Monatlich: Zu den monatlichen Angeboten gehören der
Jugendgottesdienst mit Pater Norbert Becker am Sonntag,
2.11.; der Oasenabend am Donnerstag, 6. November; der
offene Gesprächskreis „Jesus beim Wort genommen“ mit Pater
Norbert Becker am Freitag, den 26.11. und die Oase-Freistunde für Jugendliche mit Christian Lucya und dem BDKJ am
Freitag, 28. November.
Hohenwart
- 9 -
„Klosterleben zu Hause?“ mit diesem Thema will Bildungshausleiter Pater Manfred Oßner mit den Teilnehmern entdecken, ob manches vom Klosterleben nicht doch auch zuhause
gelebt werden kann. Ein Gesprächs- und Einkehrtag für und
gegen die Ordensperspektive, weil „das anziehender ist, was
man selber nicht hat“. Geht es Ihnen auch so? Beginn ist am 8.
November um 9 Uhr.
„Jesus von Nazareth - Das JA-Wort Gottes“. Ausgehend
vom Versuch Goethes (Faust) hilft dieser Vortrag, Jesus als die
große Liebeszusage Gottes an uns Menschen zu entdecken.
Beginn am 14. November ist um 19.30 Uhr
Am 15. November findet wieder einer der seltenen Whisk(e)
y-Abende mit Christian Lucya statt. Er will wieder eine Einführung sein, wie man mit allen Sinnen genussvoll Whiskey trinken
kann. Es sind noch wenige Plätze frei.
Am vom P. Toni Ringseisen geleiteten Bibel-Tag geht es um
die „Geheime Offenbarung“ des Johannes. Am 22.11. ab 9 Uhr
versucht er, für und mit den Teilnehmern deren bilderreichen
Sprache zu verstehen. Dieses Buch will weder den Lauf der
Weltgeschichte voraussagen, schon gar nicht Angst machen,
aber unter welchem Aspekt kann man diese Texte sonst lesen?
„Du bist auserwählt: folge deiner Bestimmung!“ Comic und
Religion: Jugendpfarrer Dominik Zitzler und sein Team
schauen mal mit den jugendlichen Teilnehmern (ab 16) was
hinter den gezeichneten Helden so steckt. -Das Kurzwochenende vom 28. bis 29. November findet in Kooperation mit der
Kath. Jugendstelle SOB statt.
„Abschied von (m)einem Kind“. Eine Herausforderung, mit
der wir nie wirklich „fertig werden“! Dieses Wochenende kann
ein gemeinsames Wegstück sein, um zu entdecken, dass hinter Trauer und Schmerz die Dankbarkeit für all das, was wir mit
diesem Kind erfahren und erleben durften, wartet. „Über ErInnerungen spüren wir die tiefe Verbundenheit, die uns nicht
verloren gegangen ist“, so die Kursleiterin Uta Klawitter. Sie
lädt vom 28. - 30. November zu diesem heiklen Thema in die
Oase ein.
Information & Anmeldung: Unter www.oase-steinerskirchen.
de finden Interessierte in der Rubrik „Programm“ einige Bilder
als Anregung und Informationen zu allen anderen Angeboten.
Anmeldung zu den Oasen-Kursen wird unter Telefon (08446)
9201-0 oder per Email erbeten.
Vereine und Verbände
Freiwillige Feuerwehr
Hohenwart
Kameradschaftsabend
Am Samstag, 8. November 2014 findet im Feuerwehrgerätehaus unser diesjähriger Kameradschaftsabend statt. Beginn:
19.30 Uhr
Alle Aktiven sind hierzu recht herzlich eingeladen.
Franz Amesreiter
1. Kommandant
Monatsübung
Bei der letzten Monatsübung der Freiwilligen Feuerwehr
Hohenwart haben sich die Kameraden/Innen mit alternativen
Fahrzeugantrieben und deren Gefahren nach Verkehrsunfällen
befasst. Die Kommandanten Franz Amesreiter und Martin Lang
stellten ein Hybridfahrzeug (Benzin/Elektro) mit der dazugehörigen Fahrzeugkarte vor. So stellte sich während der Schulung
heraus, dass für die Einsatzkräfte es nicht einfach ist, die verschiedenen Fahrzeuge mit den Antriebsarten, wie Elektro, Gas
(Erdgas, Flüssiggas) und vieles mehr und deren Gefahren zu
unterscheiden bzw. damit umzugehen.
Nr. 45/14
Die Freiwillige Feuerwehr Hohenwart bedankt sich bei der
Firma Auto Weber aus Pfaffenhofen und Herrn Jakob Kreitmayr
für die zur Verfügung Stellung des Fahrzeugs zur Schulung.
TSV Hohenwart
A-Jugenden verteidigen Tabellenspitze
Durch die Siege der A-2 gegen Jetzendorf (4:3, Tore durch
Daniel Kreitmayr (2) und Bablue Patjawek) und der A-1 gegen
Schweitenkirchen (2:0, Tore durch Dogan Ciftcibasi und Florian
Finkenzeller) konnten beide Mannschaften die Tabellenspitze
in der Gruppe, bzw. in der Kreisklasse verteidigen. Dabei
zeigten beide Teams eine sehr starke kämpferische Leistung.
Am kommenden Samstag spielt unsere A-1 um 16:00 Uhr beim
Tabellenletzten in Hettenshausen, die A-2 gastiert bereits um
11:30 Uhr in Oberstimm.
TSV Hohenwart F2 - MTV Pfaffenhofen 9:5
Im letzten Heimspiel der Punktrunde trafen wir in einem von
beiden Seiten sehr offensiv geführten Spiel auf den MTV Pfaffenhofen.
Nach mehreren Torschüssen, die allesamt das Pfaffenhofener
Tor knapp verfehlten, mussten wir nach einem Konter das 0:1
hinnehmen. Dann aber konnten wir endlich unsere Chancen
verwerten und auf 3:1 davonziehen. Ein weiteres Gegentor zum
3:2 Pausenstand versprach reichlich Spannung für den zweiten
Abschnitt.
Hier legte unser junges Team einen sehr guten Start hin und
konnte mit drei weiteren Treffern auf 6:2 erhöhen. Durch einen
Doppelschlag von Pfaffenhofen wurde es dann aber doch noch
einmal spannend. Mit dem 7:4 von Kilian war die Partie entschieden, aber längst noch nicht beendet. Weitere Treffer zum
9:5 Endstand sorgten für das bislang torreichste Spiel und den
sechsten Sieg in der Runde.
Hohenwart
- 10 -
Der Spielplan wollte es so, dass die Gegner von Spiel zu Spiel
stärker und die Anforderungen größer wurden, doch noch
immer steht unser Team verlustpunktfrei da. In Irsching treffen
nun am letzten Spieltag die beiden besten Teams direkt aufeinander.
Aufstellung: Luca Kurzhals, Marlon Sedlmair, Manuel Hermann,
Bastian Schweiger, Dominik Mulock, Maxi Haslauer, Maxi Petz,
Kilian Schwarzbauer, Benedikt Riedmayr, Sebastian Ritzer
Tore: Maxi P. 3, Maxi H. 3, Bastian, Dominik, Kilian
Nr. 45/14
Frauenbund Hohenwart
Impressionen einer Radtour
von Manfred Russer
Am Mittwoch, den 12. November 2014 findet um 19.30 Uhr im
Gasthaus „Metzgerbräu“ ein Vortrag von Manfred Russer über
seine Radtour von Prag nach Dresden statt.
SeniorenKulturKreis Hohenwart
Marktkapelle Hohenwart
Jugendmarktkapelle
Nächste Proben am Montag, den 10.11.
und 17.11.2014, jeweils von 18.00 bis 18.45
Uhr im Pfarrheim St. Georg, Hohenwart
Martinsfest Kindergarten
Am Freitag, 14. November, 17:30 - 19:00
Uhr in der Pfarrkirche Hohenwart / Kindergarten Hohenwart
Laternensternmarsch Pfaffenhofen
Am Samstag, 15. November, 18:00 - 19:30 Uhr in Pfaffenhofen,
Marsch zum Hauptplatz
Treffpunkt in Pfaffenhofen nicht vergessen: warme Kleidung,
Marschgabel, Stirnlampen!
Marktkapelle
Orchesterprobe
Nächste Proben am Montag, den 10.11. und
17.11.2014, jeweils von 19.00 bis 21.00 Uhr im
Pfarrheim St. Georg, Hohenwart.
„Sagen, Legenden und Mysteriöses“
im Pfarrheim Hohenwart
Das Land um Hohenwart ist reich an Sagen und Legenden,
an mysteriösen und unheimlichen Geschichten. Die Gegend
zwischen Paartal, Haidforst und Donaumoos mag manchem
spröde, ja sogar abweisend erscheinen. Dabei ist sie voller
Geheimnisse und nie ohne Reiz. Man erzählt von ihr faszinierende, oft mystische Begebenheiten.
Kurioses und Märchenhaftes ist hier geschehen, Wahres und
Erfundenes, Erhebendes und Erschütterndes. Hier wurden
schauerliche Morde verübt, hier geschah viel Unglück.
Man findet in dieser geschichtsträchtigen Gegend aber auch
wertvolle Kunstschätze, die kaum bekannt sind.
Reinhard Haiplik (Studiendirektor, Stadt-und Kreisrat, Heimatautor) hat diese Gegend schon immer fasziniert. Im ersten
Band seines viel beachteten Buches „Geheimnisvolle Plätze in
der Hallertau“ hat er ihr einige ausführliche Kapitel gewidmet.
Am Dienstag, den 18. November wird er um 19.30 Uhr im Pfarrheim von Hohenwart (Freigrabenweg 16) über „Sagen, Legenden und Mysteriöses im Hohenwarter Land“ referieren. Der
SeniorenKulturKreis Hohenwart lädt dazu herzlich alle Interessierten aus Nah und Fern ein. Der Eintritt ist frei, Spenden sind
erbeten!
Gesangverein „Liederkranz“ Hohenwart
Vereinsausflug nach Eichstätt
Am Sonntag, 09.11.2014 findet unser Vereinsausflug nach
Eichstätt statt.
Abfahrt um 8.00 Uhr am Marktplatz.
Aktuelle Bilder zur Kirchweihdult unter Paartaler Gewerbevereinigung Hohenwart e.V.
Gesangprobe
BBV Landfrauen
Am Donnerstag, den 13.11.2014 Gesangprobe im Vereinslokal
Metzgerbräu. Beginn: 20.00 Uhr
Gebietsversammlung mit Brunch
Schützenverein Einigkeit
Hohenwart e.V.
Königs- und Preisschießen 2014
Schießtermine: Do. 13.11., 20.11., 27.11. und 04.12.2014
jeweils zu den üblichen Trainingszeiten
Nachbarschaftshilfe Hohenwart
Am Dienstag, den 11. November 2014 findet wieder in Lindach
beim Gasthaus Kreitmayr unsere Gebietsversammlung statt.
Thema: „Allerei Gewürz für Leib, Liebe und Leben“
Referent: Thomas Janescheck, Dipl.-Ing. (FH) Gartenbau
Teilnehmergebühr bei der Veranstaltung 1,00 Euro, Veranstaltungsbeginn um 9.00 Uhr mit einem Frühstücksbuffet (a 10,00
Euro), Referatsbeginn ist um 10.30 Uhr - Ende der Veranstaltung gegen 12.00 Uhr
Anmeldungen bis zum 7. November bei der jeweiligen Ortsbäuerin des Ortsverbandes oder direkt bei Gertraud Birgmeir.
Zu dieser Veranstaltung sind alle Frauen recht herzlich eingeladen!
Thierhamer Hoagartn
Nächster Treff ab 60 am Mittwoch, 19. November 2014 ab
14.00 Uhr im Pfarrheim St. Georg, Hohenwart.
Am Freitag, den 07.11.2014 findet wieder der Hoagartn in
Thierham beim Perschl statt.
Der Musikantentreff beginnt um 19.30 Uhr. Die gesamte Bevölkerung ist dazu recht herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Hohenwart
- 11 -
Krieger- und Soldatenverein Deimhausen
Einladung und Terminänderung
für folgende Veranstaltungen:
Werbeveranstaltung am Freitag, den 14.11.2014 um 19.30
Uhr im Pfarrsaal
Brauereibesichtigung in Freising am Samstag, den
22.11.2014, Abfahrt mit dem Bus um 13.00 Uhr am Pfarrhof.
Anmeldung bitte bei Reicheneder Christian, Tel: 1803
Die Vorstandschaft
Freiwillige Feuerwehr Freinhausen
Außerordentliche Mitgliederversammlung
Am Montag, den 17.11.2014 findet im Dorfheim Freinhausen eine außerordentliche Mitgliederversammlung, anlässlich
des 140-jährigen Gründungsfestes der Freiwilligen Feuerwehr
Freinhausen, statt. Beginn: 19.30 Uhr
ALLE Mitglieder der Feuerwehr sind hierzu herzlich eingeladen.
Die Vorstandschaft
Pfarrgemeinde St. Sebastian Freinhausen
Adventssingen
am 1. Adventssonntag, den 30. November 2014, 16.00 Uhr
Am 1. Adventssonntag, den 30.11.2014 findet wieder ein
Adventssingen in unserer Pfarrkirche statt. Wir laden alle
Freinhauser Kinder herzlich ein, mit einem Krippenspiel dieses
Adventssingen mitzugestalten. Die erste Probe hierfür ist am
Samstag, den 8. November 2014, 10.30 Uhr im Dorfheim.
Wir freuen uns auf viele Kinder.
Freiwillige Feuerwehr Klosterberg
Am Samstag, den 08.11.2014 findet eine Übung der Freiwilligen Feuerwehr Klosterberg statt.
Beginn: 17.00 Uhr
Alle Aktiven werden gebeten, an dieser Übung teilzunehmen!
Freiwillige Feuerwehr Seibersdorf e.V.
Nr. 45/14
Leistungen:
• Busfahrt (Getränke im Bus sind vorhanden)
• 3 Übernachtungen mit Frühstück im 3*** Hotel InterCity Ostbahnhof
• Tageseintritt Internationale Grüne Woche Berlin
• Eintritt und Führung KZ Sachsenhausen
• Stadtrundfahrt
• City Ticket für öffentl.Verkehrsmittel
• Besuch Nikolaiviertel inkl. Hanfmuseum je nach Interesse
Preis: 240,00 Euro
Anmeldung: Andreas Kramer, Handy Nr. 0151 52 54 35 53
Fax Nr.: 08443/8898 oder per email: andi_kramer@gmx.de
Hubert Wuttke Handy Nr. 0172 8798199 oder per email: hubert.
wuttke@web.de
Weitere Informationen folgen rechtzeitig.
Anmeldeschluss ist der 10.11.2014!!! Hier entscheidet sich
dann ob die Fahrt überhaupt stattfindet, da es eine Mindestteilnehmerzahl gibt wegen der Buskosten, Führungen usw. da
dies Pauschalkosten sind. Erst dann wird der Betrag eingesammelt.
Andi Kramer
Hubert Wuttke
Hotelbeschreibung
Hotel InterCity Berlin Ostbahnhof unter www.intercityhotel.com
... auf einen Blick
Wer gerne mittendrin ist, findet in dem modernen Hotel der
gehobenen Mittelklasse der „Steigenberger Hotel Group“ im
Herzen der Metropole Berlin den idealen Ausgangspunkt für
alle Aktivitäten, egal ob als Businessgast oder als Städtereisender. Das direkt am ICE-Ostbahnhof gelegene InterCityHotel
Berlin bietet optimale Anbindung zur Stadtmitte mittels S- und
U-Bahn.
Lage des Hotels: sehr zentral, direkt am Ostbahnhof. Nur zwei
Stationen zum Alexanderplatz.
Adresse: Am Ostbahnhof 5, 10243 Berlin, Deutschland
Die Grüne Woche
Die Internationale Grüne Woche Berlin präsentiert kulinarische
Meisterwerke von der traditionellen Küche bis zu modernen
Markenprodukten, Kunststücke aus Flora und Fauna sowie
besondere Einblicke in die Landwirtschaft. Zahlreiche Sonderschauen, wie die Blumenhalle, Erlebnis Bauernhof, Tierhalle,
Erlebniswelt Heimtiere, Bio Markt ..., präsentieren sich in Berlin.
www.hotel-breitenbacher-hof.de
Impressum
Mitteilungsblatt
für den Markt Hohenwart
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!!
Wann: Freitag, 16.01.2015 bis Montag, 19.01.2015
Abfahrt: Thierham, Feuerwehrhaus ca. 6.30 Uhr
Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage
Das Mitteilungsblatt für den Markt Hohenwart erscheint
wöchentlich jeweils freitags und wird an alle erreichbaren
Haushalte des Verbreitungsgebietes verteilt.
– Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191/7232-0
P.h.G.: E. Wittich
– Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Erste Bürgermeister des Marktes Hohenwart Manfred Russer,
Marktplatz 1, 86558 Hohenwart/Paar
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG.
– Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von € 0,40
zzgl. Versandkosten.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der
Redaktion wieder.
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen und die z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz
des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Hohenwart
- 12 -
Nr. 45/14
Die Bundesliga-Fanbox zum
KW 45
10. Spieltag
bundesligabarometer.de
bundesligabarometer.de ist Deutschlands größtes
repräsentatives Sport-Umfrageportal. Fussball-Fans
bewerten den aktuellen Spieltag.
-flyerdruck.de
wird präsentiert von
Mehr unter:
www.LW-flyerdruck.de
Das Meinungsbarometer und weitere Ergebnisse
zu aktuellen Themen rund um Fußball und der Bundesliga.
Machen auch Sie mit!
Welches Team gewinnt die
Champions League 2014/2015?
Allgemeine Ergebnisse
Top-3 Mannschaften
des letzten Spieltags
Top-3 Teams
Mannschaft
Note
1 FC Bayern München
1,41
2 Borussia Dortmund
1,59
3 VfL Wolfsburg
1,72
Die optimale Bundesliga Mannschaft des letzten
Spieltages setzt sich aus folgenden Mannschaften
zusammen:
Real Madrid
42,1 %
Sturm
FC Bayern München
29,4 %
Mittelfeld
Borussia Dortmund
9,7 %
Abwehr
FC Barcelona
5,0 %
Tor
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
Andre Breitenreiter
FC Bayern München
1
James wechselt für 80 Mio. Euro
Ablöse zu Real Madrid, Suarez
für 81 Mio. Euro zu Barcelona.
Was hältst du von den aktuellen
Ablösesummen im europäischen
Fußball?
11,4 %
Zu hoch
2,1 %
Treffen das PreisLeistungs-Verhältnis
86,5 %
SC Paderborn 07
Note: 1,30
2
Lucien Favfre
3
Note: 1,71
Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach
Note: 1,33
Note: 1,59
Borussia Mönchengladbach
Top 3 Trainer des letzten Spieltages
Pep Guardiola
Note: 1,52
Note: 1,48
Wie es funktioniert:
Diese Seite wird wöchentlich von unserer Redaktion in Zusammenarbeit mit der SLC Management GmbH Nürnberg und
www.bundesligabarometer.de mit aktuellen Ergebnissen
und Meinungen erstellt.
Alle machen mit und geben ihre Meinung zur Fußball Bundesliga
und zum aktuellen Sportgeschehen ab, seien es Beamte, Angestellte, Arbeiter, Selbständige Unternehmer, Rentner, Schüler und
Studenten, egal ob Mann oder Frau und durch alle Altersschichten.
Einfach registrieren, mitmachen, dabei sein!
Note: 1,31
Welche der europäischen
Top-Clubs wirtschaften
deiner Meinung nach seriös?
(Mehrfachnennungen möglich)
Seriöses Wirtschaften
FC Bayern München
93,8 %
Borussia Dortmund
86,2 %
Bayer Leverkusen
58,3 %
Schalke 04
23,7 %
Arsenal London
16,0 %
Findest du es gut, dass die DFL
die finanziellen Mittel aus der
internationalen
Vermarktung
neu verteilen und damit auch die
“Kleinen” stärken will?
Finde ich gut
92,3 %
Finde ich nicht gut 7,7 %
Völlig überzogen
So beurteilen die Fans das Ergebnis ihrer Mannschaft am nächsten Spieltag:
Sieg
69,9 %
58,8 %
84,6 %
69,0 %
70,3 %
61,7 %
87,7 %
8,2 %
39,1 %
Unentschieden
16,3 %
39,2 %
15,2 %
3,4 %
23,4 %
13,6 %
11,7 %
5,2 %
28,7 %
Niederlage
13,8 %
2,0 %
0,2 %
27,6 %
6,3 %
24,7 %
0,6 %
86,6 %
32,2 %
VORSCHAU NÄCHSTER SPIELTAG
Borussia Dortmund
Bayer 04 Leverkusen
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
1899 Hoffenheim
Hertha BSC
Werder Bremen
Eintracht Frankfurt
SC Freiburg
:
:
:
:
:
:
:
:
:
Bor. Mönchengladbach
1. FSV Mainz 05
Hamburger SV
SC Paderborn 07
1. FC Köln
Hannover 96
VfB Stuttgart
Bayern München
FC Schalke 04
Sieg
54,2 %
2,4 %
15,4 %
54,6 %
0,8 %
45,3 %
65,6 %
99,1 %
81,7 %
Unentschieden
45,1 %
24,4 %
53,8 %
14,6 %
74,4 %
39,1 %
1,6 %
0,9 %
17,5 %
Niederlage
0,7 %
73,2 %
30,8 %
30,8 %
24,8 %
15,6 %
32,8 %
0,0 %
0,8 %
Die Ergebnisse des aktuellen Spieltages finden Sie unter: www.bundesligabarometer.de
Hohenwart
- 13 -
We r s u c he t , der findet!
Nr. 45/14
Ulrike Pritschet - Zeit für mich
Handmade Day - Sie stellen mit mir zusammen kleine Geschenke aus
dem Bereich der Kosmetik her. Z.B. Badesalze - Peeling - Raumspray
Kleinanzeigen im Mitteilungsblatt .
Wenn Sie Interesse haben, kommen Sie am 15.11.2014 von 10 - 18 Uhr zu mir.
Anmeldungen unter 0176/80215311 - Zeit für mich - Kirchstr. 9 - 86558 Hohenwart
Ich bin aus der Babypause wieder zurück.
Ab sofort stehen wir Ihnen gerne wieder zur Verfügung!
Sandra und Annette
Neue Öffnungszeiten:
Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
Di. 8.00 - 18.00 Uhr
Mi. 8.00 - 12.00 Uhr
Sa. 8.00 - 12.00 Uhr
Do.8.00 - 18.00 Uhr
Ihr Friseur in Hohenwart · Tel. 917511
2014
SCHWEIZ
gkeiten
& Sehenswürdi
Aktive Freizeit
schweiz.com
www.fraenkische-
erleben
Geheimnisvolle
Unterwelt
genießen
Kulinarische
Jahreszeiten
bewegen
Neu:
Online und
als ePaper
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Dem Himmel
entgegen
FRÄNKISCHE SCHWEIZ
Heimat entdecken. Ahorntal. Burg Rabenstein
Die neuen Reisemagazine von LINUS WITTICH.
Weitere Reiseziele unter www.TreffpunktDeutschland.de
Foto: Burg Rabenstein Event GmbH
Gästejournal
FRÄNKISCHE
Hohenwart
- 14 -
Ihre private
Kleinanzeige
Einfach, schnell & bequem! AZweb
ONLINE BUCHEN...
schon ab
5e
unter www.wittich.de/Objekt 2052
Das folgende Feld ausfüllen.
Kein Größenmuster!
Gilt nur für private Kleinanzeigen,
nicht für Familienanzeigen
(z. B. Danksagungen, Grüße usw.)
und nicht für geschäftliche Anzeigen
Wichtiger Hinweis!
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen
dieses Bestellscheins unbedingt, dass
hinter jedem Wort oder hinter jeder
Zahl und hinter jedem Satzzeichen
ein Kästchen als Zwischenraum frei
bleibt!
Bis hierher kostet’s 5 Euro.
Bis hierher kostet’s 10 Euro.
Chiffre
Achtung!
Belegexemplar
Achtung!
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
Bei Chiffre-Anzeigen
kostet’s 5,- Euro zusätzlich
Bei Belegexemplar
kostet’s 2,- Euro zusätzlich
Bitte geben Sie unten Ihre genaue Anschrift an. Legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei.
Für Bankeinzug geben Sie bitte Ihre Bankverbindung an.
Bitte senden Sie alles an folgende Adresse:
VErLag + DrUCK LINUs wIttICH Kg
Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim
Die Anzeige wird jeweils in der nächstmöglichen Ausgabe veröffentlicht. Mit eventuell geringfügigen Kürzungen des Textes bin ich einverstanden. Terminwünsche sind nicht möglich.
SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem
Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise
ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto
gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung
des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen.
Name / Vorname
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
Kreditinstitut
BLZ
Kto.-Nr.
oder alternativ:
DE
IBAN
Rechnung auf Wunsch per E-Mail:
(Bankeinzug erforderlich)
Datum
BANKEINZUG
Nr. 45/14
Unterschrift
BARGELD LIEGT BEI
Schneeräumarbeiten in Hohenwart stundenweise zu vergeben. Räummaschine vorhanden.
Tel. 0175 7276797
Hohenwart
- 15 -
Nr. 45/14
Das Blut pulsieren lassen
Das Herz-Kreislauf-System unterstützen
(rgz-p/rae). Vom ersten Atemzug
an ist der Herzmuskel im Dauereinsatz. Die Blutversorgung des
Körpers hängt neben der Pumpkraft des Herzens aber auch von
der Durchgängigkeit und der
Elastizität der kleinen Blutgefäße ab.
Je weniger beweglich die Gefäße
sind, umso härter muss das Herz
arbeiten. Neben einer gesunden
Ernährungsweise und Bewegung
haben zahlreiche Studien die
positive Auswirkung von Ginkgo, Mistel und Weißdorn auf das
Herz-Kreislauf-System
belegt.
Auf www.cefak.com sind Details
erläutert.
Einem Dachschaden vorbeugen
Die Gebäudehülle abdichten
(rgz-p/su). Starkregen, Orkanböen und Hagelkörner so groß
wie Tennisbälle: Extreme Wetterbedingungen häufen sich
und damit auch die Schäden am
Hausdach.
Abdichtungen aus Flüssigkunststoff können die Gebäudehülle
und insbesondere die bean-
spruchte Dachoberfläche schützen. Die Website www.triflex.de
stellt verschiedene Systeme vor.
Der Flüssigkunststoff verbindet
sich vollflächig mit fast jedem
Untergrund und verhindert,
dass er von Regenwasser unterlaufen oder von Hagel ernsthaft
beschädigt werden kann.
Hohenwart
- 16 -
Nr. 45/14
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
29
Dateigröße
4 423 KB
Tags
1/--Seiten
melden