close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der ADAMAH BioKistl Frischesack kommt

EinbettenHerunterladen
Rezepte & Neues
KW 14
30.3. - 4.4.2015
Der ADAMAH BioKistl
Frischesack kommt
Wichtige Info:
Die Lieferung in KW 15
verschiebt sich ab dem
Ostermontag um einen
Tag und wir liefern bis
zum Samstag aus!
Ab Ende April hält der Frischesack dein Obst & Gemüse im BioKistl knackfrisch!
Anfang des Jahres haben wir schon angekündigt, Gemüse und Obst
demnächst zusätzlich zur Pfandkiste in einen großen Frischesack zu
packen. Bis zur tatsächlichen Einführung hat‘s nun etwas gedauert,
ab 20. April ist es jedoch soweit.
Wir freuen uns, dadurch in Zukunft optimale Frische gewährleisten zu
können, auch wenn dein Kistl einige Zeit vor der Türe auf dich warten
muss. In unserem Frischesack kannst du dein Gemüse, Obst und Brot
auch zu Hause im Kühlschrank optimal lagern und die Qualität deutlich
länger bewahren. Der BioKistl Frischesack besteht aus kompostierbarem
Material auf Basis nachwachsender Rohstofe.
Wenn du auf den Frischesack verzichten willst, teile uns das bitte mit.
Entweder per Webshop im Mitteilungsfeld deines Warenkorbes durch
den Eintrag „kein Frischesack“ oder per Telefon oder E-mail. Wir wollen
dich ja nicht zwangsbeglücken. Im Sinne der Qualität raten wir aber aber
zum Frischesack.
Weitere Infos zum hema indest du unter www.adamah.at/frischesack
Neue BioKochkurse mit Bianca Gusenbauer
Vegetarische BioKüche für den Frühling: kreativ und gut
Im Frühling kommen die ersten Gemüseboten aus der Heimat und bereichern unseren
vegetarischen Speiseplan. In Bianca Gusenbauers Kochkursen von der Geheimen Schnatterei
erwartet dich ein vierstündiger Kochkurs mit vielen tollen Rezepten und Inspirationen zum
Nachkochen!
Termine:
Kosten:
Wien: Do, 9. April, 18 Uhr // So, 12. April, 14 Uhr
€ 95,- inkl. Aperitif, Verkostung
ADAMAH BioHof: Sa, 30. Mai, 15 Uhr
von ADAMAH BioHof Produkten,
Wien: Do, 28. Mai 18 Uhr // So, 31. Mai, 14 Uhr
Kochunterlagen, Speisen und
Getränken
Ort:
Wien: Kochstudio „Die Pause“, www.diepause.at
Teilnehmeranzahl: maximal 14
1070 Wien, Sigmundsgasse 8
Anmeldung:
ADAMAH BioHof: Glinzendorf 7, 2282 Glinzendorf
ab sofort unter 02248 2224 oder
Dauer:
biohof@adamah.at
4 Stunden inkl. gemütlichem Ausklang bei Tisch
Übrigens: es gibt unterschiedliche Programme im April und im Mai.
Bitte eigene Schürze und Behälter für die potenziellen köstlichen Überreste mitnehmen!
Bianca Gusenbauer
ADAMAH BioHof, G. Zoubek Vertriebs KG
2282 Glinzendorf 7, Österreich, Tel.: +43 2248 2224, Fax.: +43 2248 2224-20,
e-Mail: biohof@adamah.at, www.adamah.at
Produzent der Woche
BioObst naturbelassen und ungespritzt anzubauen
ist die große Leidenschaft und Vision vom BioHof
Schreiber aus der Steiermark. Seit 1990 bewirtschaftet
die Familie den Hof biologisch. Die breite Vielfalt in
der Fruchtfolge und im Umfeld, sowie die Gabe von
gutem Kompost aus hofeigenen Abfällen (Stroh,
Trestern, Kleegras) und energetische Maßnahmen
gehören zur weiteren Unterstützung der Kulturen und
Planzen.
Im Sortiment haben wir den hervorragend
schmeckenden Apfelessig und seit Kurzem zwei
Kräuter-Apfelessige. Der Apfelessig wird aus
naturbelassenem ungespritztem Obst erzeugt, die
Pressung der Früchte erfolgt mit einer einfachen
Obstpresse am Hof. Durch Essigmuttergärung
verwandelt sich der Alkohol in Most und langsam zu
wertvollem Essig. Diesen Apfelessig hat die Familie
Sepp Schreiber
mit feinen Kräutern wie Bergbohnenkraut, Basilikum
und Oregano zu köstlichen Kräuteressigen verfeinert.
So brauchst du nur noch Öl dazugeben und fertig ist die
einzigartige Salatmarinade.
Von 6.4. - 2.5. in Aktion:
Kräuteressig Bergbohnenkraut
Kräuteressig Italienische Kräuter
€ 5,89 statt € 6,20
0,25 l
Produktempfehlungen
BioHofbäckerei Mauracher
Oberösterreich
Lukashof, Steiermark
Brot der Woche
Bärlauchsenf
Dieser würziger Senf mit feiner Knoblauchnote
kommt von der Genussmanufaktur Lukashof, einem
Bauernhof in der Weststeiermark mit langer Tradition.
Dort gibt es Spezialitäten aus heimischen und
regionalen Rohstofen wie den Bärlauchsenf: passt gut
zu Weißwurst und Fisch und ist besonders geeignet
zum Verfeinern von Saucen und Salaten.
110 g
€ 4,50
hum Schinkenmanufaktur,
Wien
Mauracher
Strutzen,
Sonnenblumenbrot,
Toskanabrot, Karottenbrot, Toastbrot, Essenerbrot,
Dinkel
Apfel
Sonnenblumenbrot,
Baguette,
Walnussbrot, Einkornbrot
Weingut Paradeiser, Wagram
Beinschinken
In der Wiener Schinkenmanufaktur von Roman
hum wird der Schinken noch von Hand gepökelt
und nach altern Rezepturen ohne chemische Zusätze
und Geschmacksverstärker produziert. Höchster
Qualitätsanspruch, die Handarbeit und Liebe zur
Tradition machen hum Schinken zu etwas ganz
Besonderem.
100 g
Mit dem Mauracher Brot der Woche indest du ab nun
jede Woche eines von Maurachers besten Broten in
deinem Kistl. Einfach das Mauracher Brot der Woche
abonnieren und schon kommst du jede Woche in den
Genuss folgender großartiger Brote zum Preis von
€ 3,29 bis € 6,69:
€ 3,20
Lebensfreude Cuvée
weiß, 2013
Der Familienbetrieb Paradeiser ist seit 1986
ein anerkannt biologisch wirtschaftender
Betrieb. Lebensfreude ist eine trockene
Weißweincuvée mit einer feinen fruchtigen
Note, durchscheinendem Zitronengelb, frisch
und belebend am Gaumen.
0,75 l
€
6,00
Cremiges Einkorn Risotto
mit Champignons
Ob gutbürgerlich, mediterran oder orientalisch, die über 130 Rezepte aus
dem „Bioladen Kochbuch“ von Eva Reichert und homas Sadler schmecken
einfach. Erschienen ist das Buch im Trias Verlag, erhältlich um € 20,60 übers
BioKistl und in unserem BioLaden. Hier ein leicht abgeändertes, köstliches
Rezept daraus.
Zubereitung
Champignons bei Bedarf putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel
abziehen und fein würfeln. Ingwer schälen und fein hacken. Chilischote
waschen, halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebel in
einem Topf mit Olivenöl bei mittlerer Hitze anschwitzen. Einkorn, Ingwer
und Chilistreifen zugeben. Kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und
einköcheln lassen. Orangen halbieren und den Saft in das Risotto pressen.
Einköcheln lassen. Nach und nach die Gemüsebrühe angießen, sodass der
Reis immer gerade eben bedeckt ist. Die Flüssigkeit unter ständigem Rühren
einkochen lassen. Dann wieder Flüssigkeit zufügen und rühren. Nach etwa
zehn Minuten die Champignonscheiben zugeben.
So lange Brühe zugeben, bis der Einkorn Reis gar ist, aber noch Biss hat. So
entsteht ein cremiges Risotto. Den Käse fein reiben. Die Petersilie waschen,
trocken schütteln und fein hacken.
Das Risotto mit dem geriebenem Käse bestreuen (erst bei geschlossenem Deckel
anschmelzen lassen, dann unterrühren) und die kalte Butter unterrühren.
Mit Salz und Pfefer abschmecken, auf Tellern anrichten und mit gehackter
Petersilie dekorieren.
© Meike Bergmann, TRIAS Verlag
Zutaten für 2 Personen
300 g Champignons
1 Zwiebel
1 cm Ingwer
1 kleine Chilischote
6 EL Olivenöl
200 g Einkorn Reis
100 ml trockenen Weißwein
2 Orangen
500 ml Gemüsebrühe
80 g Pecorino
2 Zweige Petersilie
2 EL kalte Butter
Salz, Pfefer
Speckknödel
auf Sauerkraut
Das Sauerkraut in deinen Kistln kommt von Familie Plüglmeier aus
Oberösterreich. Nach einem althergebrachten Rezept wird dieses Sauerkraut
mit Meersalz, Kümmel und Wacholder vergoren, wodurch es den typisch mildwürzigen Geschmack erhält. Besonders gesund und schmackhaft ist Pepis
Sauerkraut, wenn du es roh ist, köstlich aber auch in folgendem Gericht von der
Rezeptseite www.cookingsociety.at.
Zubereitung
© www.cookingsociety.at
Zutaten für 4 Personen
Erdäpfel kochen. Währenddessen eine gehackte Zwiebel gut anbraten, mit
Paprikapulver, Salz und Pfefer würzen. Auskühlen lassen und mit 300 Gramm
Speckwürfel mischen.
Sobald die Erdäpfel fertig sind, schälen, durch die Erdäpfelpresse drücken,
Butter, Mehl, Grieß und Dotter zugeben und das Ganze sehr gut durchkneten.
Mit dem fertigen Teig kleine Bällchen formen und daraus kleine Schüsseln
formen. Diese mit der Speckmasse befüllen und zu Knödeln formen. Die
Knödel in gesalzenes kochendes Wasser geben und bei mittlerer Hitze etwa
15 Minuten köcheln lassen. Für das Sauerkraut die Zwiebel kleinhacken und
in einem Topf mit den restlichen Speckwürfel anbraten. Dann das Sauerkraut
hinzugeben und noch weitere 20 Minuten köcheln lassen.
600 g mehlige Erdäpfel
30 g Butter
100 g Mehl
30 g Grieß
2 Dotter
350 g Speck gewürfelt
500 g Sauerkraut
2 Zwiebel
2 TL Paprikapulver
Salz
Pfefer
ADAMAH BioHof, G. Zoubek Vertriebs KG
2282 Glinzendorf 7, Österreich, Tel.: +43 2248 2224, Fax.: +43 2248 2224-20,
e-Mail: biohof@adamah.at, www.adamah.at
Kohlrabisuppe
mit Buttermilch
Folgendes leicht abgeänderte Gericht kommt von Claudia Braunstein. Noch
mehr feine Rezepte und Infos findest du in ihrem „barrierefreien Food Blog“
geschmeidigekoestlichkeiten.at.
© geschmeidigekoestlichkeiten.at
Zutaten für 2 Personen
Zubereitung
Kohlrabi schälen und würfeln. Die Kohlrabibätter in feine Streifen schneiden.
Zwiebel klein schneiden und in etwas Olivenöl glasig dünsten, die geschnittenen
Kohlrabi und Blätter hinzufügen, kurz anbraten und mit Gemüsebrühe
aufgießen. Köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist und mit dem Mixstab
pürieren. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Buttermilch
einrühren und nochmals erwärmen.
2 Kohlrabi
1 Zwiebel
250 ml Buttermilch
750 ml Gemüsebrühe
Muskatnuss
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Asiasalat mit Getreide
und Räucherlachs
So köstlich wird in BioHotels gekocht. Folgendes leicht abgeänderte Gericht
kommt aus „Kochlust PUR der BioHotels“ (www.biohotels.info).
© www.biohotels.info
Zutaten für 2 Personen
Zubereitung
Gerste, Buchweizen und Grünkern in kaltem Wasser über Nacht quellen lassen.
Gerste und Grünkern ohne Salz ins kochende Wasser geben und weich kochen.
Den Buchweizen extra kochen, diesen aber nur bissfest. Das Gemüse in Würfel
schneiden und zirka zwei Minuten bissfest garen. Dann mit kaltem Wasser
abschrecken. Das Getreide mit dem Gemüse mischen und mit Weißweinessig,
Sonnenblumenöl und den Kräutern marinieren. Zum Schluss den in feine
Scheiben geschnittenen Lachs darüber legen und mit der Salatgarnitur
anrichten.
Tipp: Als Variante kannst du auch geräuchertes Saiblingsfilet dazu reichen.
1 Tasse Asiasalat
50 g Gerste
50 g Buchweizenkörner
50 g Grünkern
je 180 g Karotten, Sellerie und
Zucchini
400 g Räucherlachs
2 EL Weißweinessig
4 EL Sonnenblumenöl
4 EL frisch gehackte Kräuter
Salz, Pfeffer
Alfalfa Sprossen
Alfalfa ist eine Klee-Art, deren Name aus dem Arabischen kommt und soviel bedeutet
wie „gute Nahrung“. Die Sprossen sind in den USA schon lange als „Königin der
31.05.13 08:02 Seite 1
Sprossen“ bekannt,UWZ_Vermerk_GmbH_4C_Umweltzeichen_Vermerk.qxd
und erfreuen sich auch bei uns zunehmender
Beliebtheit. Vor der Zubereitung solltest du sie kalt
abspülen und abtropfen lassen. Sprossen haben generell eine sehr hohe Nährstoffkonzentration, wie sie die Pflanze
später nie wieder enthält. Der Gehalt an wertvollem Eiweiß, an Vitaminen und Mineralstoffen steigt während des
Keimvorgangs. Besonders beliebt sind Alfalfasprossen bei Kindern. Sie sind fein würzig im Geschmack und eignen
sich hervorragend als Salatgrundlage oder -beigabe und zum Garnieren. Sie schmecken auch köstlich auf belegtem
Brot.
Alle Produkte findest du in unserem Webshop unter shop.adamah.at oder in unserem BioLaden in Glinzendorf. Sofern nicht anders gekennzeichnet,
stammen alle Produkte aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft. Vorbehaltlich Satz- und Druckfehler. Gedruckt auf Recyclingpapier.
gedruckt nach der Richtline „Druckerzeugnisse“ des
Österreichischen Umweltzeichens - Druckerei Janetschek GmbH - UW-Nr. 637
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
11
Dateigröße
3 111 KB
Tags
1/--Seiten
melden