close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

das extrablatt - Druckerei Frank

EinbettenHerunterladen
s u l m - E i c h e l be
rg
s
Da nal
igi
Or
ber
Ausgabe 13 · 26. März 2015
uc
•O
Dr
k
er
ei
&W
Fra
e r b e t e c h nik
nk
Sulmtal de
das extrablatt
im
Weinsberger Tal
n
e
t
i
e
s
r
e
Sond reuden“
„Osterf 1
-3
Seite 29
Aus dem Inhalt:
● Aus den Gemeinden
4
● Kulturelles 10
Telefon: 07941 606360
www.kuechen-dorfer.de
● Landleben aktiv & gesund
20
● Musik & Gesang 22
● Sport & Freizeit
32
● Kirchliche Nachrichten
46
NICHT VERGESSEN ...
am Sonntag, 29. März 2015
Beginn der Sommerzeit
Von Samstag, 28.03.
auf Sonntag, 29.03.2015
werden die Uhren um
eine Stunde von 2:00 Uhr
auf 3:00 Uhr vorgestellt!
Herausgeber: Druckerei & Werbetechnik Frank • Inh. Andreas Frank
26. März 2015
Fuchsgrube 14 • 74182 Obersulm-Eichelberg
Telefon 0 71 30 46 11 10 · Telefax 0 71 30 46 11 19
E-Mail extrablatt@druckerei-frank.de
Bürozeiten: MO – FR 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und MO – DO 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
oder nach Terminvereinbarung!
Außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie uns eine
Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
Wir rufen dann baldmöglichst zurück.
Für unverlangt eingesandte Fotos oder Manuskripte wird vom Verlag keine
Haftung übernommen. Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und für
die Anzeigen ist Andreas Frank.
Auflage:
15.000 wöchentlich donnerstags - z.Zt. gilt Anzeigenpreisliste 8
Kostenlos an alle erreichbaren Haushalte.
Jeder Nachdruck oder sonstige Vervielfältigungen sind untersagt, bzw können nur
ausdrücklich mit schriftlicher Genehmigung der Druckerei & Werbetechnik Frank erfolgen.
Sie finden uns auch im Internet unter www.druckerei-frank.de
Hilfsdienste
Ambulante mobile Pflegedienste für Obersulm
und Weinsberger Tal – Pflegeteam Pegasus
Mobil 0171 5857029 oder Tel. 07131 6456480,
www.pflegeteam-pegasus.de
Diakoniestation Obersulm-Löwenstein-Wüstenrot e.V.
Pflegedienstleitung: Frau Flora, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach,
Tel. 07134 961020, Wochenenddienst: Diensthabende Schwestern
erreichbar unter Tel. 07134 961021, Hausnotruf: Information unter
Tel. 07134 961021, Nachbarschaftshilfe- und Familienpflege:
Frau Krammer, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 961023
HiP häusliche individuelle Pflege
HIP GmbH im Betreuten Wohnen Jetti-von-Trefz
Hofackerstr. 7, 74232 Abstatt, Mobil 0177 9621544, 07062 9242183
Diakonie-Sozialstation Martha-Maria
(für Wüstenrot und Umgebung) Seniorenzentrum Martha-Maria,
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Ambulante Betreuungsgruppe für Demenzkranke
in Wüstenrot; Dienstag vormittag von 9.00 - 13.00 Uhr im
Seniorenzentrum Martha-Maria, Sonnenhalde 20, 71543 Wüstenrot;
Information: Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Kurzzeit- und Verhinderungspflege,
Dauerpflege im Seniorenzentrum Martha-Maria
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
24-Stunden-Aufnahme in die Pflege im Seniorenzentrum
Martha-Maria Wüstenrot Platzanfrage: Telefon (07945) 898-555
Verhinderungspflege Gabriela Kraus-Hötzel
Salzgarten 20, 74251 Lehrensteinsfeld, Tel./Fax.: 07134 912610
24-Stunden-Aufnahmen in Kurzzeit- und Dauerpflege
Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof,
Eberstädter Str. 7, 74182 Obersulm-Sülzbach,
Telefon 07134 509-0, Fax 07134 509-111
Hospizdienst Weinsberger Tal e.V.
Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und ihren
Angehörigen. Die Inanspruchnahme des Dienstes ist kostenlos
Einsatzleitung Tel. 0172 9 53 97 09
www.hospiz-weinsberg.de, E-Mail info@hospiz-weinsberg.de
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Kur- und
Erholungsvermittlung, Wachturmgasse 3, Tel. 07134 17767
Haus Stefanie - Vollstationäre Pflege,
Kurzzeitpflege, Beatmungspflege
Rudolf-Haußer-Straße 1, 74245 Löwenstein, Telefon 07130 154140
Diakoniestation Weinsberg
Unterstützung/Pflege bei Ihnen zuhause
Information und individuelle Beratung: Beim Wachturm 1 - 5,
74189 Weinsberg, Tel. 07134 9910, Fax 07134 991140,
www.Dienste-fuer-Menschen.de, pflegestift.weinsberg@udfm.de
2
Sulmtal●de
Wohn- und Pflegestift Weinsberg
vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege
Pflegedienst SONNENSCHEIN.
Häusl. Krankenpflege, Hauswirtschaft, Seniorendienste, Essen auf Rädern
Pflege die Wohltut. Tel. 07130 453876, Mobil 0171 2308650
Haus zum Fels ambulant In den Erlenwiesen 2, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 9199105, www.hauszumfels.de
Haus zum Fels • Alten- und Pflegeheim
In den Erlenwiesen 1, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 91847 0, www.hauszumfels.de
Rosengarten – Senioren- und Pflegeheim,
Kurzzeitpflege nach Verfügbarkeit
Dammstr. 3, 74182 Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 139 260
(am Wochenende: 139 26 131), E-Mail: rosengarten@lichtenstern.de
Tagespflege im Rosengarten
Betreuungskernzeiten: Mo. - Fr. 8 - 16:30 Uhr
Beratung und Information: Frau Christina Langer
Tel. 07134 139 260, E-mail: christina.langer@lichtenstern.de
Greuthofer Vollzeitpflege die etwas andere Großfamilie
Greuthofstr, 26, 71543 Wüstenrot-Greuthof
Tel. 07130.40040, E-mail: info@greuthofer.info
Sozialstation Raum Weinsberg • Miteinander – Füreinander
(für Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Weinsberg)
Bahnhofstraße 10, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134 21234,
Fax: 910230, e-mail: sozialstation-raum-weinsberg@web.de
Arbeitskreis Leben – Hilfe in suizidalen Krisen
Bahnhofstraße 13, 74072 Heilbronn, Tel. 07131 164251
Lichtblick – TAK für TrAuernde Kinder, Jugendliche und
deren Familien, 0700 / 11 22 44 77 (12 Cent pro Min.)
Telefonseelsorge 0800 1110111 – Krisenhilfe, Lebenshilfe
jeden Tag, in Notfällen auch nachts – kostenfrei –
Netzwerk Rat für Frauen e.V. Weinsberg, Rathaus, Marktplatz 11
Sprechzeiten: jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 16.00 bis
17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Tel. 07134 512233
(AB geschaltet für Anfragen außerhalb der Sprechzeiten)
Ansprechpartnerinnen: Gudrun Greiner, Lydia Wagner, Ingeburg Reich.
E-Mail: weinsberg@rat-fuer-frauen.de, www.rat-fuer-frauen.de
Verwaiste Eltern in Deutschland e.V. Kreis Heilbronn
Tel. 07132 17488. Für Mütter und Väter, die ein Kind durch Tod
verloren haben. www.verwaiste-eltern-heilbronn.de
in kontakt – Verein für christliche Lebenshilfe e. V.
Kernerstr. 9, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134/911308
E-Mail: info@in-kon-takt.de, www.in-kon-takt.de
Psychologische Beratungsstelle/Beratung, Therapie
und Seelsorge für Einzelpersonen, Paare und Familien,
Bürozeiten: Mo. und Do. 10-12 Uhr, weitere Termine nach Vereinbarung
SEITE 3
26. März 2015
Rufen Sie uns an – Ihr Makler in Weinsberg
und Weinsberger Tal! (IVD)
Verbandsgeprüfte Gutachter
für Ihre Immobilien
Sabine
Giel
M
O
B
LI
EN
R
TE
EN
C
Lassen Sie uns für Sie arbeiten – wir tun es gerne!
Professionelle Abwicklung aller Verträge
Kostenfreie Wertermittlung
Abnahmen und Übergaben von Wohnungen
Sabine Giel
&
M
I
Uwe Beck
Wachturmgasse 7 (Ecke Kanalstraße)
74189 Weinsberg • Telefon 07134 23455 • Fax 23552
Wir suchen dringend
Mietwohnungen und Häuser
in Weinsberg und Umgebung!
Für Vermieter noch kostenfrei!
Kostenfreier Verkauf Ihrer Immobilie in Weinsberg und Weinsberger Tal.
Hausverwaltungen
freie Kapazitäten
Uwe
Beck
www.creativ-reisenjuergen-john.com
FRÜHLINGSSPECIAL
erk
ies Fahrw
s flatterfre
ittbremse
ile
tr
b
ck
ta
ü
R
rs
h
+
a
oment
•F
Bremsen
e
m Drehm
N
ch
0
lis
6
u
it
m
4
1
0
• Hydra
2
b
ic Antrie
Wh
• Panason
2Ah 432
ic Akku 1
n
so
a
n
g
n
u
• Pa
lt
a
h
sc
Naben
2199.-- €
• 8-Gang
014/15
2
ll
statt 2599.-- €
e
d
o
M
•
6. April 2015
Riesige Ostereierausstellung
in Sonnenbühl
auf der Schwäbischen Alb € 26,-
Tel. 07134 / 90 26 41
Beratung, Probefahrt, Meisterwerkstatt
>> Besuchen Sie auch unser
Küchenstudio gleich nebenan!
MIT
&
KAFFEE
KUCHEN
Großer Polstermöbel-Schausonntag!
* Am Sonntag keine
Beratung und kein Verkauf.
>>> Am 29. März 2015 von 13 bis 17 Uhr *
Ihr Erlebnis-Polsterstudio in Öhringen!
Bernd Dorfer· Steinsfeldle 2· 74613 Öhringen· Tel. 07941 8115· info@polster-dorfer.de· www.polster-dorfer.de
PS_Insel_Schausonntag_03_2015.indd 1
Sulmtal●de
23.03.15 12:03
3
AUS den GEMEINDEn
Gemeinde Obersulm
Dienststunden des Bürgermeisteramts
an/über Ostern 2015
Beim Standesamt ist für dringende Fälle am Samstag, den 04. April
2015, von 10.00 bis 11.00 Uhr, ein telefonischer Bereitschaftsdienst
eingerichtet. Sie erreichen das Standesamt zu den oben genannten
Zeiten telefonisch unter Tel.: 07130/28-144.
Ortschaftsverwaltung Eschenau
Die Geschäftsstelle ist vom 30. März bis einschließlich 2. April 2015
geschlossen! Die Abendsprechstunde der Ortsvorsteherin am Donnerstag, 2. April, findet nicht statt.
In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an die Hauptverwaltung in Obersulm-Affaltrach, Tel. 07130/28-0.
26. März 2015
Ortschaftsverwaltung Sülzbach
Die Geschäftsstelle ist vom 30. März bis einschl. 2. April 2015
geschlossen! Die Abendsprechstunden des Ortsvorstehers am
Donnerstag, 2. April und am Donnerstag, 9. April finden nicht statt.
In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an die Hauptverwaltung in Obersulm-Affaltrach, Tel.07130/28-0.
Ortschaftsverwaltung Willsbach
Die Geschäftsstelle ist am Donnerstag, 2. April 2015, geschlossen!
Die Abendsprechstunde des Ortsvorstehers findet nicht statt.
In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an die Hauptverwaltung in Obersulm-Affaltrach, Tel. 07130/28-0.
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
V E R A N S TA LT U N G S - K A L E N D E R
■ Freitag, 27.03.2015
09.00 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
19.30 Uhr
19.30 Uhr
20.15 Uhr
20.15 Uhr
Aktion „Obersulm putzt sich raus“, Obersulm,
Gemeinde Obersulm/Obersulmer Schulen/
EMC Eschenau/Gemeindebauhof Obersulm
„Mord auf Bestellung“, Hößlinsülz-Landgasthof Roger,
Einlass: 18.30 Uhr
Generalversammlung, TSV Löwenstein
Jahreshauptversammlung, Ellhofen-Sportheim,
TSV Ellhofen
Eröffnungsvortrag „Ferdinand von Steinbeis und die
Kerner“, Weinsberg-Kernerhaus, Justinus-Kerner-Verein
und Frauenverein Weinsberg
Jahreshauptversammlung, LehrensteinsfeldMusikerheim, Musikverein „Eintracht“ Lehrensteinsfeld
Mitgliederversammlung, Sülzbach-Sportheim,
SV Sülzbach
■ Samstag, 28.+29.03.2015
14.00 Uhr
Gaumeisterschaft, Ellhofen-Sporthalle,
TSV Ellhofen Abt. Turnen
„Die ersten Wildpflanzen vor meiner Haustür“,
Eschenau-Gemeindehalle, Naturparkführer SFW
■ Samstag, 28.03.2015
19.00 Uhr
19.00 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
20.30 Uhr
Jahreshauptversammlung, Musikverein Eschenau
Bezirksschützentag in Sulzbach/Murr, LehrensteinsfeldSchützenheim, Schützengilde Lehrensteinsfeld
Blau-Weiße Nacht, Sülzbach-Gemeindehalle, SV Sülzbach
Mafia-Kriminal-Dinner, „Requiem für einen Don“,
Hößlinsülz-Landgasthof Roger, Einlass: 18.30 Uhr
Jahresfeier, Ellhofen-Gemeindehalle,
Musikverein Ellhofen
Rock aus drei Jahrzehnten mit der Gruppe
„The Blacks“, Weinsberg-Galgenhölzle
■ Sonntag, 29.03.2015
10.00 Uhr
4
Konfirmationsjubiläum, Ev. Kirche Lehrensteinsfeld
Pilgerwanderung mit Esel,
Ev. Kirche Weiler/Eichelberg
Goldene Konfirmation, Sülzbach-Kilianskirche,
Ev. Kirchengemeinde Sülzbach
Sulmtal●de
10.30 Uhr
14-17 Uhr
15.00 Uhr
15.00 Uhr
Weinerlebnisführung: „Es sind die einfachen Dinge
im Leben, die glücklich machen“,
Rittelhof-Weingut Koppenhöfer
Schul- und Spielzeugmuseum, geöffnet, Obersulm-Weiler
Öffentliche Burgführung, Weinsberg-Weibertreu,
Gästeführer Weinsberg
Synagoge Affaltrach, geöffnet, Obersulm-Affaltrach
■ Montag, 30.03.2015
19.00 Uhr Kreativabend "Osterdeko", Affaltrach-Alte Schule,
LandFrauen Affaltrach/Weiler/Eichelberg
■ Dienstag, 31.03.2015
13.20 Uhr
19.00 Uhr
Radtour: „Weinsberg und die Weiber“, Campingpark
Breitenauer See 13.20 Uhr, Rathaus Obersulm 13.45 Uhr,
Bike-Guide Ulrike Kässer
Vereinsabend, Willsbach-Alte Schule,
Schwäb. Albverein Willsbach
■ Mittwoch, 01.04.2015
14.30 Uhr
15.00 Uhr
19.30 Uhr
20.00 Uhr
Zusammenkunft, Sülzbach-Gemeindehalle kl. Saal,
Seniorenclub Sülzbach
Synagoge Affaltrach, geöffnet, Obersulm-Affaltrach
„Lavendel erleben mit allen Sinnen“,
Lehrensteinsfeld-Vereinsraum „Alter Kindergarten“,
LandFrauen Lehrensteinsfeld
Konzert „Classic clash“, Weinsberg-Klinikum am
Weissenhof, Concertino Weinsberg
■ Donnerstag, 02.04.2015
11.30 Uhr
14.30 Uhr
19:00 Uhr
19.30 Uhr
20.00 Uhr
Osterbrot backen, Gellmersbach-Backhaus,
Ev. Kirchengemeinde Gellmersbach
Frauennachmittag, Willsbach-Café Kern,
Gartenfreunde Willsbach
„Gang in die Nacht“, Weinsberg-St. Josef-Kirche,
Kath. Kirchengemeinde Weinsberg
Gründonnerstag-Betstunde, KAB Obersulm
Betstunde im Anschluss an die Eucharistiefeier,
Willsbach-Vaterunser-Kirche, Kolpingsfamilie Obersulm
www.druckerei-frank.de
AUS den GEMEINDEn
26. März 2015
Vollsperrung K 2108 Affaltrach – Weiler
Der Asphaltbelag auf der Strecke zwischen Affaltrach und Weiler wird im
Auftrag des Landratsamt Heilbronn erneuert.
Die Strecke wird vom Kreisverkehr in Affaltrach, Weiler Straße bis zur
Ortseinfahrt Weiler voll gesperrt Beginn ist am Montag 30.03.2015. Geplantes Bauende am 16.04.2015. Umleitungsstrecken werden großräumig ausgeschildert. Die Parkplätze vom Breitenauer See können über
Willsbach angefahren werden.
MOBILER PFLEGEDIENST OBERSULM
Wir stellen ein:
Exam. Pflegefachkräfte auf 450-€-Basis bis 100 %
Spätdienst
I N F R ••EAuf
I Wunsch
H E InurTFrüh-Boder
EG
EGNEN
Keine geteilten Dienste
M O B/ IWeihnachtsgeld
L E A LT E N - U Nund
D Kgute
R A NBezahlung
KENPFLEGE
• UrlaubsFalkenstraße 97 (Dornhagmarkt)
74199 Heilbronn-Untergruppenbach
Präventionsmaßnahmen durch die
Bundespolizei
hier: Gefahren im Bereich der Bahnanlagen, Stadtbahnhaltestelle
Eschenau
Polizeibeamte des Bundespolizeireviers Heilbronn stellten an der Stadtbahnhaltestelle Eschenau fest, dass insbesondere Schüler den dortigen
Bahnübergang trotz geschlossener Schranken überqueren.
Als Schwerpunktzeiten stellten sich hierbei die Stadtbahnen um 06:43
und 07:07 Uhr mit Fahrtrichtung Heilbronn heraus. Um 07:05 Uhr findet
dort auch noch eine Zugkreuzung mit einer Stadtbahn nach Öhringen
statt. Die Personen bedenken dabei nicht, in welche Gefahr sie sich
durch ihr ordnungswidriges Verhalten begeben. Wer Gefahrzeichen,
(Blink-) Lichter oder Halbschranken missachtet, riskiert sein eigenes Leben und gefährdet leichtsinnig andere. Schranken schließen nicht ohne
Grund. Wegen seiner hohen Geschwindigkeit ist ein Zug viel schneller
da, als Passanten dies erwarten und darauf reagieren können. Die Lokführer können bei Erkennen eines Hindernisses (z.B. Personen im Gleis)
- im Gegensatz zum Straßenverkehr - mit ihren Zügen und Stadtbahnen
nicht ausweichen. Außer einer sogenannten Schnellbremsung hat der
Lokführer keine Möglichkeit, einen drohenden Unfall zu verhindern. Der
Bremsweg beträgt dabei mehrere hundert Meter. Unfälle mit Eisenbahnfahrzeugen enden für die Betroffenen, die sich im Gleisbereich
aufhalten, meist tödlich. Auch Reisende im Zug können bei einer Notbremsung durch umherfliegende Gegenstände nicht unerheblich verletzt werden. Das verbotswidrige Überschreiten der Gleise kann auch
strafrechtliche Folgen nach sich ziehen. Sobald ein Lokführer wegen eines Hindernisses im Gleis eine Notbremsung einleiten muss, wird ein
Strafverfahren wegen „Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr“ eingeleitet. Die Bundespolizei appelliert insbesondere an die Eltern mit ihren
Kindern über die Gefahren des Eisenbahnbetriebes zu sprechen um ein
Bewusstsein für die Gefahren bei den Betroffenen zu erwirken. In erster
Linie sollte Aufklärung betrieben werden. Die Bundespolizei Heilbronn
beabsichtigt bis auf Weiteres die Stadtbahnhaltestelle Eschenau zu
überwachen und Fehlverhalten anzuzeigen.
Fälligkeitstermin für Wasser- und
Abwasserabschlag
Am 31. März 2015 wird die erste Abschlagszahlung für die Wasserzins- und Abwassergebühren fällig.
Eine besondere Zahlungsaufforderung erfolgt nicht. Die Höhe des Abschlages ergibt sich aus der Jahresendabrechnung 2014 oder einer gesonderten Mitteilung. In Zweifelsfällen gibt Ihnen das Steueramt der
Gemeinde Obersulm, Zimmer 07, Telefon 07130/28-126 Frau Wege
(vormittags) gerne Auskunft.
Hinweis für alle Wasserabnehmer
Den Wasserabnehmern wird empfohlen, anläßlich der vierteljährlichen
Abschlagszahlung bzw. Belastung zu prüfen, ob der Vorauszahlungsbetrag in etwa dem vierteljährlichen Wasserverbrauch entspricht. Dadurch
ist auch eine Überwachung der innerhalb der Gebäude und sonstiger
Grundstücke installierten privaten Verbrauchsanlagen (Leitung ab dem
Wasserzähler) gewährleistet. Leider kommt es immer wieder vor, daß
defekte Leitungen, schadhafte Dichtungen usw. hohe Wasserverbräuche verursachen, die erst bei der Zählerablesung festgestellt werden.
Da die Wasserzähler nur zum Jahresende abgelesen werden, kann dies
zu unliebsamen Überraschungen in Form von mitunter sehr hohen
Wasserrechnungen führen. Sollte sich ein Zählwerk ständig drehen,
obwohl alle Entnahmestellen geschlossen sind, wäre es ratsam, sofort
einen Installateur zu beauftragen, um die Ursache in der Hausinstallation festzustellen und zu beheben. Wasserverluste, die auf solche Schäden zurückzuführen sind, gehen grundsätzlich zu Lasten des Wasserabnehmers. Den Wasserkunden wird deshalb in ihrem eigenen Interesse
empfohlen, regelmäßige Zählerstandskontrollen durchzuführen.
Telefon: 07131- 645 64 80 . Telefax: 07131- 645 64 81
info@pflegeteam-pegasus.de . www.pflegeteam-pegasus.de
Altersjubilare
Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag
Affaltrach
27.03. Frau Elsa Stabel
01.04. Herr Rafet Yildizli
Herr Nikolaus Kartje
Hangstr. 9
84 Jahre
Württemberger Hof 10 86 Jahre
Ackermannstr. 6
80 Jahre
Eschenau
29.03. Frau Barbara Steiner
Schafgartenweg 12
82 Jahre
Sülzbach
27.03. Herr Siegwart Rösch
Nachtigallenweg 11
83 Jahre
Willsbach
29.03. Herr Dieter Neumeister
Herr Peter Barall
Schwalbenstr. 2
Kiesbühl 2
75 Jahre
70 Jahre
Ellhofen
31.03. Frau Renate Dietz
Häldenstr. 36
80 Jahre
Löwenstein
02.04. Frau Erika Schmidgall
Maybachstr. 2
84 Jahre
WEINSBERG
27.03. Frau Elsbeth Küng
28.03. Herr Alfred Müller
Herr Hans Zinggrebe
29.03. Frau Melitta Weißhaupt
Frau Maria Grana Grana
Frau Ingeborg Vollert
Frau Ingrid Sebald
30.03. Herr Wolfgang Steudel
Herr Andreas Ewae
Herr Rolf Eberhardt
31.03. Herr Dr. Karl Eychmüller
01.04. Frau Gabriele Päsold
02.04. Frau Anni Stopper
Herr Hans-Walter Linkberg
Im Spareiß 6
Lindenstr. 22
Mörikestr. 5, Grant.
Schlegelstr. 5, Wimm.
Hirschbergstr. 14
Siemensstr. 8
Engelhardweg 5
Beim Wachturm 3
Lerchenstr. 23
Kelterstr. 38, Gellm.
Beim Wachturm 3
Rob.-Schumann-Str. 9
Falkenstr. 9
Kelterstr. 41, Gellm.
75 Jahre
81 Jahre
75 Jahre
94 Jahre
92 Jahre
86 Jahre
75 Jahre
89 Jahre
81 Jahre
70 Jahre
93 Jahre
70 Jahre
75 Jahre
70 Jahre
Ehejubiläum
Goldene Hochzeit
Das Fest der goldenen Hochzeit feiern am
26.03.2015 die Eheleute Gert und Margot Dillmann geb. Richter,
wohnhaft in Obersulm, Ortsteil Affaltrach, Langfeldstr. 15
Diamantene Hochzeit
Das Fest der diamantenen Hochzeit feiern am
31.03.15 Bodo und Inge Pfisterer geb. Bareiß
wohnhaft in Weinsberg, Friedhofstr. 4
Herzlichen Glückwunsch!
Sulmtal●de
5
AUS den GEMEINDEn
"
Gemeinde Obersulm
Obersulmer Sommerferienzeit
26. März 2015
Deine Hilfe ist gefragt!
Hilf mit das Obersulmer Sommerferienprogramm zu gestalten!
Wir suchen das Ausflugs-Highlight 2015!
Wo wolltest du schon immer einmal hin und was interessiert dich?
Wir freuen uns über deine Idee für einen erlebnisreichen Ausflug mit
dem Kinderferienprogramm! Alternativ kannst du dir auch einen der
unten genannten Vorschläge aussuchen. Schicke uns dazu einfach bis
zum 02. April 2015 diesen Abschnitt zurück, wirf ihn in den RathausBriefkasten ein oder sende eine E-Mail an sommerferienzeit@obersulm.
de!
Blutspende des DRK-Ortsvereins Löwenstein in der
Klinik Löwenstein
Löwensteiner DRK-ler - ein starkes Team
Sie muss es ja wissen, sie kommt
viel rum im Ländle, Soon Um-Kim,
vom Blutspendedienst Baden-Baden. Die Löwensteiner DRK-ler bezeichnet sie als starkes Team und
lobt insbesondere deren Hilfsbe-
die Zahl 16. Der Grund weshalb sie
spendet? „Ganz einfach, weil man
doch die Blutspenden dringend
braucht“. Helmut Hüttner auf der
Nachbarliege ist zum ersten Mal
dabei. Rainer Wildenhain spendet
reitschaft. Soon Um-Kim gehört
zu dem zehn-köpfigen Blutspendeteam aus Baden-Baden (darunter drei Ärzte). „Guten Tag, möchten Sie etwas trinken?“, fragen die
Drei vom Löwensteiner Jugendrotkreuz, Sinja Schilpp, Pia und Timo Sammet, die ankommenden
Spender. „Das ist aber mal nett“,
freut sich eine Blutspenderin aus
Wüstenrot. Aktiv mitmachen bei
der Blutspende dürfen die Drei
erst, wenn sie 16 Jahre alt sind. Auf
jeden Fall bringen sie sich aber
jetzt schon bei der Getränkeausgabe eifrig mit ein. Dabei tritt die
achtjährige Sinja ganz in die Rotkreuz-Fußstapfen ihres Opas Hugo Schilpp und ihrer Eltern Martina und Günther Schilpp, alles
DRK-ler aus Löwenstein. Im Eingangsbereich sitzen Eveline Haaf
und Gudrun Häfele und nehmen
die Personalien auf. Beide machen
diesen ehrenamtlichen Job schon
mehr als 20 Jahre, gehören sozusagen zum „lebenden Inventar“
der Löwensteiner Blutspendetermine. „Wir
haben unsere Blutspendeaktion jetzt vom
Herbst ins Frühjahr verlegt und hoffen dadurch auf höhere Zahlen“, sagt Bereitschaftsleiter Günther Schilpp.
Wegen der Weinlese
seien doch sehr viele
Leute nicht gekommen.
Jutta Sammet ruht sich
auf der Liege aus. Ihr
Spenderausweis zeigt
zum achten Mal und betont: „Ich
möchte damit anderen helfen und
außerdem soll es ja auch gut für
die eigene Gesundheit sein“. „Es
hätte doch etwas besser sein können“, konstatiert Bereitschaftsleiter Günther Schilpp. „Wir mussten
auch etliche Spender wegschicken, weil sie ihren Personalausweis vergessen hatten“. Deshalb
der Appell von Ihm: „Unbedingt
den Personalausweis zusammen
mit dem Spenderausweis zur Blutspende mitbringen!“. Die Ergebnisse: 127 Spender, davon fünf
Rückstellungen, insgesamt 122
Blutkonserven. Worüber sich
Schilpp ganz besonders freut: „Es
waren 13 Erstspender dabei.
Wenn der Trend der Erstspenden
sich so fortsetzt sind wir auf einem
guten Weg“. „Vielen Dank für Ihre
Spende“, verabschieden sich Pia,
Sinja und Timo von den Spendern,
die sich anschließend zu einem
leckeren Imbiss ins GeißhölzleCasino der Klinik begeben. F/T: hlö
Meine Idee: __________________________________
Name: ______________________________________
Geb.Datum: ___________________
O Wilhelma Stuttgart mit Führung „Hinter den Kulissen“
O Waldkletterpark Weinsberg
O Fossilienausgrabung im Steinbruch Holzmaden
O Kinder-Führung im Audi-Werk Neckarsulm
Fundamt Obersulm
Auf unserer Homepage (www.obersulm.de) haben
Sie die Möglichkeit unter: „Bürgerdienste-Online Fundbüro“
verlorene Gegenstände zu suchen!
Rathaus Obersulm
Fundsache
Fundort
Funddatum
1 Cityroller, AVIGO, blau/silber
Sülzbach, Nähe S-Bahnhaltestelle
Michael-Beheim-Schule
11.03.2015
Fundsache
Fundort
Funddatum
1 Handy, Samsung, Galaxy S4, in grüner Hülle
Affaltrach
03.03.2015
Fundsache
Fundort
Funddatum
1 Garagentoröffner, schwarz
Affaltrach, Parkplatz PDG
19.03.2015
Jugendreferat Obersulm
Open Stage im Jugendhaus Obersulm
Am Samstag, 28.03.2015 gehört die Bühne Dir! Im Jugendhaus Obersulm, direkt im Bahnhof Willsbach, kann jeder zeigen was er so drauf hat.
Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, für erste Bühnenerfahrungen
oder zum Testen neuen Materials: Mittendrin statt nur dabei! Bringt eure Mundharmonikas, Gitarren, Geigen, Cellos usw. mit und zeigt, was
Ihr könnt. Die Musik ist das, was Du daraus machst. Eine Anmeldung ist
nicht nötig. Einfach ab 19.30 Uhr vorbeikommen und loslegen. Wir freuen uns auf euch. Der Eintritt ist frei.
Spiel, Spaß und Kreativität für Kinder
zwischen 6 und 12
Bungee Running, Streetdance, Natursalben herstellen, Torwandschießen, auf einer Slackline laufen und vieles mehr – in verschiedenen
Workshops und erlebnispädagogischen Angeboten können sich Mädchen und Jungs zwischen sechs und zwölf Jahren am Samstag, 18.
April 2015 ausprobieren. Zwischen 13.00 und 17.00 Uhr stehen in und
um die Grundschule in Obersulm-Affaltrach Spiel, Spaß und Kreativität
auf dem Programm. Veranstalter dieses Erlebnistages sind die Schulsozialarbeit und das Jugendreferat der Gemeinde Obersulm. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 5 Euro inklusive Getränken und Snacks. Anmeldeschluss ist am 14. April 2015. Weitere Infos und Anmeldeformulare gibt
es bei allen Obersulmer Schulsozialarbeiter/innen und im Jugendhaus
im Willsbacher Bahnhof und außerdem auf www.obersulm.de.
6
Sulmtal●de
www.druckerei-frank.de
AUS den GEMEINDEn
26. März 2015
Geöffnet von Dienstag, 24.03.
bis Sonntag, 29.03.2015
täglich ab 11:00 Uhr
Wir empfehlen:
Saure Nieren im Trollingersößle, Grillteller,
Schälripple, Rostbraten und vieles mehr.
- Flaschenweinverkauf -
Auserlesene Weine …, auch für Zuhause, vom Weingut Borth
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Michael Borth • 74626 Adolzfurt
Unterheimbacher Str. 35 • Tel. 07946 2139 • www.weingut-borth.de
Ehrungen beim DRK-Ortsverein Löwenstein
Werner Strobel – Sechzig Jahre mit Leib
und Seele DRK-ler
Eine solche Ehrung
hat man nicht alle
Tage. Werner Strobel
hält seinem DRK
schon sechs Jahrzehnte die Treue
und mischt auch
heute noch aktiv
mit, wie beim letzten
Blutspendetermin in
der Klinik Löwenstein. Die Vereinsvorsitzende Margarete Freyer hebt in ihrer Laudatio besonders die langjährige
Treue von Werner Strobel zu „seinem DRK“ hervor. So war der
toppfitte 80-jährige Jubilar auch
Bereitschaftsleiter und später
dann als stellvertretender Bereitschaftsleiter im Einsatz. Für 55
Jahre Vereinstreue wurde Erwin
Seck geehrt. Von 1982 bis 2003
war er Ausbilder und zuvor als
stellvertretender Bereitschaftsleiter und Beisitzer auch Mitglied
des Vorstandes. Ein waschechtes
Rotkreuz-Ehepaar sind Helene
Direkt neben der AutoArenA.
2-Zi.-Wohnung in Ellhofen zu vermieten,
ca. 55 qm, EBK, Bad,
2 MM Kaution 400 EUR kalt
Tel. 07134/4808
und Manfred Hofmann. Beide
sind 55 Jahre dabei. Davon war
Manfred Hofmann von 1964 bis
2000 Kassier. 45 Jahre lang hält
Klaus Bopp bereits seinem DRK
die Treue und war als Beisitzer
Mitglied des Vorstandes. Andreas
Gunne wird für 35 Jahre geehrt
und Ausbilder Uwe Friedrich für
20 Jahre. Sämtliche Jubilare erhalten als Dank Urkunden vom Landesverband. Werner Strobel wird
für seine 60-jährige Mitgliedschaft die besondere Ehrung
durch den Bundesverband des
DRK zuteil.
T: hlö / F: privat
Telefon: 0 79 46 - 91 71 0
>> Besuchen Sie auch unser
Polsterstudio gleich nebenan!
MIT
&
KAFFEE
KUCHEN
Großer Küchen-Schausonntag!
* Am Sonntag keine
Beratung und kein Verkauf.
>>> Am 29. März 2015 von 13 bis 17 Uhr *
Ihr Erlebnis-Küchenstudio in Öhringen!
Bernd Dorfer· Steinsfeldle 2· 74613 Öhringen· Tel. 07941 606360· info@kuechen-dorfer.de· www.kuechen-dorfer.de
KS_Insel_Schausonntag_03_2015.indd 1
Sulmtal●de
23.03.15 12:03
7
AUS den GEMEINDEn
Medizinisches
Versorgungszentrum
HAUSARZTPRAXIS
Imke van Doorn - Allgemeinärztin
Die hausärztliche Praxis macht Urlaub
von 30.03. bis 10.04.2015
Das MVZ bleibt geöffnet.
In dringenden Fällen hat Vertretung Praxis Drs Frers
Weinsberg Tel. 07134-2542, Eberstadt Tel. 07134-10151
Klinikum am Weissenhof • 74189 Weinsberg
Medizinisches Versorgungszentrum, Tel. 07134 75-1900
Praxis für Allgemeinmedizin, Neurologie,
Gerontopsychiatrie und Psychotherapie
info@klinikum-weissenhof.de • www.klinikum-weissenhof.de
Sozialverband VdK
Die Ortsverbände Weinsberger Tal informieren:
Rente: Freiwillige Beiträge für 2014 bis
31. März zahlen
Wer nachträglich freiwillige Rentenversicherungsbeiträge für 2014 entrichten will, muss das bis spätestens 31. März 2015 getan haben. Darauf
weist die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Baden-Württemberg hin.
Keinesfalls versäumen sollten diesen Termin Versicherte, die so ihre Anwartschaft auf eine Rente wegen Erwerbsminderung erhalten. Schon
eine Beitragslücke von nur einem Monat reiche, um diese Anwartschaft
zu verlieren. Wer für 2014 den Mindestbeitrag nachzahlen wolle, müsse
pro Monat 85,05 Euro entrichten. Der freiwillige Höchstbeitrag betrage
monatlich 1124,55 Euro. Auf dem Überweisungsauftrag müsse, so die
DRV, neben der Versicherungsnummer sowie dem Vor- und Zunamen
unbedingt auch der Zeitraum angegeben werden, für den die Beiträge
bezahlt werden. Weitere Informationen in der DRV-Broschüre „Freiwillig
rentenversichert: Ihre Vorteile“. Sie kann telefonisch unter (0721)
82523888 oder per E-Mail presse@drv-bw.de angefordert werden. Zudem ist der Download via www.deutsche-rentenversicherung-bw.de
möglich. Auskünfte gibt es auch über das kostenlose Servicetelefon
(0800) 100048024.
55plus Treff
Liebe 55plus Treff Teilnehmer,
am Donnerstag, den 16. April 2015 um 15:00 Uhr im Michael-Beheim-Saal in der Baukelter schließen wir uns diesmal einer Veranstaltung der VHS und der städtischen Bücherei an. Hier handelt es sich um
eine Diavision mit literarischen und kulinarischen Kostproben von K.
und A. Freudenberger. „SCHWARZWALD MIT ALLEN SINNEN“
Der Eintritt und Pausensnacks betragen 5,00 €.
Anmeldung bitte bis einschließlich 10.4.2015 an
Roswitha Niedermöller, Tel. 07134/2612, Mail:waage21@gmx.de; Erwin
Rank,Tel. 07134/18022, Mail:erwinrank@gmx.de
Bitte vormerken:
Donnerstag, den 21. Mai 2015, 17:00 Uhr Begegnungsstätte Backhaus
Filmvortrag „Toskana über Agrarproduktion“ von Waldemar Raether
Donnerstag, den 18. Juni 2015, 16.00 Uhr Spaziergang zur Kleingartenanlage der Gartenfreunde Weinsberg mit Vesper
Senioren Club Sülzbach
Unser nächster Seniorentreff findet am Mittwoch, 1. April 2015, um
14.30 Uhr in der Gemeindehalle Sülzbach im kleinen Saal statt.
Sicher werden wir wieder einen gemütlichen Nachmittag zusammen
verbringen. Das Seniorenteam
8
Sulmtal●de
26. März 2015
Suche
laufend Häuser, Eigentumswohnungen
sowie Mietwohnungen. Seriöse Abwicklung.
Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
Seniorenkreis Lehrensteinsfeld
Am 17. März waren alle Parkplätze vor dem Gemeindehaus belegt. Die
Gäste aus Unterheinriet waren gerne unserer Einladung gefolgt, so dass
die Ev. Kirchengemeinde 80 Senioren bewirten durfte. Nach meiner
Geschichte über Großmutters Schürze wurden viele Erinnerungen wach
und so mancher dachte
an seine Kindheit zurück. Unser ev. Pfarrer H.
Büttner gab uns einen
kurzen Impuls und eröffnete danach ein
reichhaltiges und abwechslungsreiches Kuchenbuffet. Gestärkt
sangen wir Geburtstags- und Frühlingslieder die Claus Vetter mit dem
Akkordeon begleitete. Gut amüsierten sich unsere Senioren über „das 3.
Weckle“, ein Sketch aus dem wirklichen Leben, den Claus Vetter und ich
zum Besten gaben. Nachdem sich die Lachmuskeln wieder entspannt
hatten, schmetterte unser Musiker alte Schlager, die uns zum mitmachen und bewegen animierten. Hoffentlich hat sich der Muskelkater am
nächsten Tag in Grenzen gehalten. Mit großem Appetit ließen wir uns
die Butterbrezeln zum Abschluss schmecken. Herzlichen Dank an die ev.
Kirchengemeinde für die
Einladung und unserem
Pfarrer H. Büttner für das
Mitgestalten des Nachmittags. Es war ein so schöner
Nachmittag, dass er uns
allen sicherlich noch lange
in Erinnerung bleiben
wird. Auf diesem Wege möchte ich allen kranken Senioren gute Besserung wünschen und hoffe, dass sie am nächsten Seniorenkreis, der am
21.04.2015 stattfindet, wieder dabei sein können.
Eure Christine Lindemann, Tel. 07134 134475
Gemeinde Ellhofen
Abendsprechstunde des Bürgermeisters
Die nächste Abendsprechstunde mit mir findet am Montag, 30. März
2015 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Rathaus statt. Sie brauchen keinen
Termin vorher vereinbaren, sondern können einfach vorbeikommen. Ich
freue mich auf Sie! Ihr Wolfgang Rapp
Breitbandausbau der Telekom in Ellhofen
Von Mitte März 2015 bis voraussichtlich Mitte April 2015 werden im
Auftrag der Deutschen Telekom AG durch die Firma Kabel X in Ellhofen
Breitbandkabel verlegt und an einigen Stellen auch großere Schaltkästen gestellt. An einigen Stellen muss dabei auch gegraben werden.
Davon betroffen sind nach unseren Informationen insbesondere die
Sulmstraße, die Lerchenstraße und die Steinsfelder Straße. Wir bitten
um Beachtung.
Sprechstunde des Kreisjugendamtes
Landratsamt Heilbronn
Sorgen und Probleme in der Familie? Das Kreisjugendamt bietet Eltern,
Kindern und Jugendlichen aus Ellhofen und den Teilorten von Weinsberg (Gellmersbach, Grantschen und Wimmental) Beratung und Unterstützung im Rahmen einer Sprechstunde an.
Wann: jeden 2. und 4. Montag im Monat von 10:30 Uhr bis 12 Uhr
Nächster Termin: Montag, 13. April 2015,
Wo: Begegnungsstätte Ellhofen, Hintere Straße 8
Terminvereinbarung mit Frau Wierhake unter Telefon: 07131/994-259.
26. März 2015
Stadt Weinsberg
Eisenbahnüberführung Lindich Sperrung am 26.3.2015 ganztägig
Die Eisenbahnüberführung Lindich am Stadtbahnhaltepunkt West soll
zukünftig erneuert und aufgeweitet werden. Die Stadt Weinsberg bereitet hierfür die erforderlichen Planungen vor. Aus diesem Grund werden
in KW 13 in diesem Bereich Baugrunduntersuchungen durchgeführt
und der Eisenbahnüberführung Lindich muss am 26.3.2015 ganztägig
gesperrt werden. Wir bitten um entsprechende Beachtung. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Spieth, Tel. 07134/512-260
Tourist-Information Weinsberg
Öffentliche Führungen 2015 auf der
Burgruine Weibertreu
Von März bis Oktober bieten die Weinsberger Gästeführerinnen und
Gästeführer an jedem letzten Sonntag im Monat wieder einstündige
öffentliche Gästeführungen an. Anmeldungen sind nicht erforderlich.
Zur ersten Burgführung der Saison heißt Sie am Sonntag, den 29. März
2015, um 15:00 Uhr, Margarete Drautz willkommen. Preis pro Person:
2,00 EUR zuzüglich Burgeintritt 2,00 EUR pro Person. Treffpunkt ist der
Eingang vor dem Kiosk.
AUS den GEMEINDEn
HS - Rechtsanwälte
Stefan Häcker
Rechtsanwalt
Alexander Serwe
Rechtsanwalt
Vertragsrecht - Arbeitsrecht - Strafrecht
Miet- u. Pachtrecht - Inkasso - Baurecht Verkehrsrecht - Verkehrsordnungswidrigkeiten
Öffentliches Recht - Immobilienrecht
www.hs-rechtsanwaelte.eu
Büro Obersulm:
Weinsberger Str. 1/2
74182 Obersulm
Tel. 07134 917885
Fax 07134 23895
RAe-HS-Obersulm@t-online.de
Büro Heilbronn:
Schweinsbergstr. 11
74074 Heilbronn
Tel. 07131 760056
Fax 07131 760058
RAe-HS-Heilbronn@t-online.de
Initiative Asyl Sulmtal
Die Initiative Asyl Sulmtal trifft sich wieder am Samstag, 28.03.2015
um 16.00 Uhr im Johanniterhaus Affaltrach (neben ev. Kirche).
Wir besprechen aktuelle Themen, die die Asylsuchenden im Sulmtal
betreffen. Alle Bürger, die daran Interesse haben, sind herzlich eingeladen. Kontaktpersonen: Damaris Württemberger, Alexander Kolleth
Tel. 07130 - 403569
Weidenstraße 1
74182 Obersulm
Beratungsstellenleiter
Roland Falkenstein
Telefon 07130 4006804 · Mobil: 0151 17042536
E-Mail Roland.Falkenstein@vlh.de
Bündnis 90/Die Grünen
Kreisverband Heilbronn
Mitreden über die Zukunft Baden-Württembergs
Wissenschaftsministerin Theresia Bauer und Umweltminister Minister
Franz Untersteller sind vor Ort, wenn BürgerInnen am Samstag, 28.
März, zum Grünen Zukunftsforum in Mosbach eingeladen sind: Es ist
die Gelegenheit, Ideen und Impulse für die Zukunft Baden-Württembergs einzubringen. Die Veranstaltung des Grünen Landesverbands im
Kultur- und Begegnungszentrum Fideljo ist von 10 bis 12.30 Uhr öffentlich. Der Eintritt ist frei. Weitere Zukunftsforen finden am 18. April in
Stuttgart und am 25. April in Offenburg statt. Info: www.gruene-bw.de/
zukunftsforen
Boote werden zu Wasser gelassen
Die Vorbereitungen beim Betriebshofteam des Naherholungszweckverbands Breitenauer See für die Saisoneröffnung an Ostern laufen auf
vollen Touren. Anfang der Woche haben Bereichsleiter Dieter Sammet
mit seinen Mitarbeitern Harald Schmidt und Siegfried Abele die Tretund Ruderboote für
ihren See-Einsatz
klargemacht. Siegfried Abele säuberte
die Kunststoffrümpfe
mit dem Hochdruckstrahler vom Winterstaub. Dann nahm
Harald Schmidt die
Wasserfahrzeuge mit
dem Krantraktor an
den Haken und fuhr
sie zum Ufer beim
Bootssteg. Dort setzten die beiden Zweckverbandsmitarbeiter die 22
Tretboote und drei Ruderboote am Montag ins Wasser.
F/T: dö
Shell Markenpartner
Heizöle
heimische Holzpellets
Hermann Mogler
Mineralölgroßhandlung GmbH
Alexander-Baumann-Str. 14 · 74078 Heilbronn
Tel. 07131 / 95610 · Fax 956130 · www.mogler-oil.de
E-Mail: antonia.haaga@mogler-oil.de
Sulmtal●de
9
Kulturelles
26. März 2015
Förderverein der Grundschule Affaltrach
Jahreshauptversammlung
RESIDENZ SCHÖNTALER KLOSTERHOF
Eberstädter Straße 7 · 74182 Obersulm-Sülzbach
Telefon 07134 5090 · Telefax 07134 509111
obersulm@pro-seniore.de
Flohmarkt
am 18. April 2015 von 9 bis 14 Uhr
Wir suchen noch private Standbetreiber,
die unseren Flohmarkt bereichern wollen!
Keine Standgebühren!
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
VHS
Weinsberg
Computer mit Muße am Nachmittag - Alles über E-Mail
Sie haben bereits erste Erfahrungen mit dem Computer und dem Internet gesammelt und möchten nun alles über das E-Mailen erfahren.
Fr. 17.04.2015, 14:30-17:30 Uhr
Fingerstyle-Basics
Dieser Kurs widmet sich dem Einstieg in diese Spielweise.
Do. 26.03.2015, 19:00-21:30 Uhr
Pralinenseminar im Café Roth Heilbronn
Do. 26.03.2015, 19:30-22:30 Uhr
Leichter leben Runter mit den Pfunden!
Di. 14.04.2015, 19:30-21:30 Uhr, 3-mal
Mathematik Power-Kurs Vorbereitung auf die
Realschul-Abschlussprüfung
Sa. 28.03.2015, 14:00-16:00 Uhr, 5-mal
Wildbienen-Retter gesucht! für Kinder ab 7 Jahren
Habt ihr Lust auf Naturschutz verbunden mit viel Spiel, Spaß u. Bastelei?
Sa. 28.03.2015, 09:30-13:00 Uhr
Learning English is easy – with baking! für Grundschulkinder
Brownies, Muffins, Cupcakes und Shortbread schmecken nicht nur gut,
sondern stammen ursprünglich auch aus dem englischen und amerikanischen Raum - da bietet es sich an, einen Backnachmittag auf Englisch
zu verbringen.
Mo. 30.03.2015, 09:00-12:15 Uhr oder
Di. 31.03.2015, 09:00-12:15 Uhr
Englisch Intensivkurs für 6. u. 7. Klasse Realschule und Gymnasium
Wir wiederholen und festigen die Grammatik der letzten Klassenstufen.
Dieser Kurs ist ideal, um Lücken zu schließen und um sicherer ins nächste Schuljahr zu gehen.
Di. 07.04.2015, 10:00-13:00 Uhr, 5-mal
Englisch Power-Kurs: Last Chance Vorbereitung auf die
Realschul-Abschlussprüfung
Di. 07.04.2015, 13:30-16:30 Uhr, 5-mal
10
Sulmtal●de
Liebe Mitglieder, zur 18. ordentlichen Mitgliederversammlung am
Dienstag, 14. April 2015 um 20:00 Uhr in die Grundschule Affaltrach,
laden wir Sie herzlich ein.
Tagesordnung:
1.Begrüßung
2.Bericht aus der Vorstandschaft
3.Entlastungen
4.Termine, Vorhaben
5.Wahlen: 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Kassier, Schriftführer,
Kassenprüfer
6.Verschiedenes
Wir wünschen uns eine rege Teilnahme nicht nur der Vereinsmitglieder,
sondern laden wie immer alle Eltern der Grundschule ein, um mit Ihrer
Unterstützung unsere erfolgreiche Arbeit zum Wohle der Kinder fortzusetzen. Sibylle Simmert, 1. Vorsitzende
Wir brauchen Ihre Hilfe: Wir suchen dringend Eltern oder andere Interessierte, die sich für die Grundschule Affaltrach engagieren wollen, um
die obigen Posten zu besetzen. Sie hätten so die Möglichkeit neue Ideen
und Vorschläge vorzubringen und umzusetzen. Nehmen Sie aktiv am
Schulleben teil! Seit 1997 gibt es unseren Förderverein und wir haben
schon einiges geleistet: Anschaffung eines Bodentrampolins, Musikanlage, gesundes Frühstück, Veranstaltungen z. B. Open Air Konzert, Bewirtung von Festen und Feiern u.v.m. Unterstützen Sie unsere Arbeit
zum Wohl unserer Kinder. Wir stehen für Fragen gerne zur Verfügung:
1. Vorsitzende Sibylle Simmert, Tel.: 07130/405292,
2. Vorsitzende Claudia Köhler, Tel.: 07130/401499
Johann-Dietz-Grundschule Ellhofen
Ganztagsgrundschule
Am Samstag, den 07.03.2015 gab Kultusminister Stoch auf einer Pressekonferenz die Standorte der Ganztagsgrundschule im kommenden
Schuljahr 2015/16 bekannt:
Die Johann-Dietz-Grundschule Ellhofen ist dabei!
Ab dem kommenden Schuljahr wird es also an unserer Schule ein Ganztagsangebot geben. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, was sich
zum neuen Schuljahr an unserer Schule alles ändert. Dem Ellhofener
Gemeinderat und unserem Bürgermeister, Herrn Wolfgang Rapp, sagen
wir an dieser Stelle ein herzliches DANKE für die offene und positive
Haltung der Ganztagsschule gegenüber und für die engagierte Unterstützung in allen Belangen der Schule. Es wird nun noch viel zu tun geben, was wir gemeinsam auf die Reihe bekommen werden.
Das Kollegium der Johann-Dietz-Grundschule und
Rektor Siegfried Waitschies
KAB Obersulm
Osterkerzen 2015
„Kerzen für die Schule“ Unter diesem Motto steht die diesjährige Solidaritätsaktion der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung der Diözese
Rottenburg-Stuttgart für die Menschen in Uganda/Ostafrika. Mit dem
Erlös der Osterkerze 2015 des KAB-Diözesanverbandes werden unter
anderem Aidswaisenprojekten finanziert. Familien, die Waisen aus ihrer
Gemeinde aufnehmen, erhalten von der KAB Unterstützung um Unterhalt und Schulgeld für die Kinder finanzieren zu können. In einigen Regionen werden an Schulen Projekte zur Finanzierung von Lernmitteln
oder für den Bau weiterer Klassenzimmer bzw. Toiletten unterstützt. Der
Verkauf findet am Palmsonntag in Willsbach nach dem 10:00 Uhr Gottesdienst statt.
Sternwanderung nach Abstatt
zum 60-jährigem Jubiläum der dortigen KAB
Am 1. Mai 2015 feiert die KAB Abstatt ihr 60-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass wird es eine Sternwanderung nach Abstatt geben. Um 10:30
Uhr beginnt der Gottesdienst in der Kirche St. Martin.Danach sind ein
Sektempfang und ein gemütliches Beisammensein geplant. Wer möchte, kann vor Ort selbst grillen. Für das mitgebrachte Grillgut sind Grills
aufgestellt. Getränke, Kaffee, Kuchen und ein Salat Büfett sind vorhanden. Um eine kurze Anmeldung beim Vorstand wird gebeten.
kulturelles
26. März 2015
Computer
Obersulm
Thorsten Müller · Spatzenhof 1 · 74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 5104613 · Mobil: 0162 3329817
E-Mail: Computer-Obersulm@email.de
Homepage: www.Computer-Obersulm.de
Oster- und Frühjahrs–Aktion (gültig vom 01.04. - 31.05.2015)
Auf alle Notebooks und PCs gibt es einen Preisnachlass von 25,- €. Zudem gibt es auf alle
Dienstleistungspauschalen einen Preisnachlass von 25,- €.
Beide Preisnachlässe sind kombinierbar.
Was das für Sie bedeutet. Wenn Sie zum Beispiel ein neues Notebook kaufen und den
Installationsservice dazu, so bekommen Sie einen Preisnachlass von 50,- €.
EMC Obersulm e.V.
Mitgliederversammlung
Der EMC Obersulm e.V. lädt alle seine Mitglieder und interessierte Bürger am Freitag, den 24.04.2015 um 20:00 Uhr in die Geburtsstätte des
EMC‘s im evang. Gemeindehaus, Bei der Wette 10, 74182 ObersulmEschenau zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein.
Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:
1.Begrüßung durch die Vorsitzende des Vorstands
2.Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
3.Bericht des 1. Vorsitzenden
4.Bericht des Kassiers
5.Bericht der Kassenprüfer
6.Entlastung des Vorstands
7.Mittelverwendung
8.Investitionen 2015
9.Verschiedenes
Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis zum 17.04.2015
schriftlich beim Vorstand Herrn Jürgen Binneweiß eingereicht werden.
Die Vorstandschaft freut sich um zahlreiches und pünktliches Erscheinen!
Funkalarmanlagen vom Profi!
eingebaute Sirene
integriertes Wählgerät
einfache Bedienung
ab 499€
Jetzt gratis Montage sichern!
.de
07139-5078701 in Sicherheit leben!
Wir Obersulm e. V.
Einladung zur Mitgliederversammlung
Hiermit laden wir recht herzlich zu unserer Mitgliederversammlung ein:
Donnerstag, 16.04.2015, 19:30 Uhr
Weinstube Heinrich, Kümmelstr. 2, Obersulm-Sülzbach, Tel. 07134 17469
Tagesordnungspunkte:
1. Bericht des Vorstandes
2. Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer
3. Entlastung des Vorstandes
4. Neuwahlen
5. Anträge
6. Verschiedenes und Anregungen
Anträge über die in der Versammlung abgestimmt werden sollte, sind
bis zum 09.04.2015 an den amtierenden Vorsitzenden zu stellen.
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
Sonderangebote
Angebot gültig vom 26.03. - 28.03.2015
Rinderrouladen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Schweinegeschnetzeltes
nach „Gyros Art“ . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Salami, Hausmarke . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Eierlyoner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Zwiebelfleischkäse . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Gelbwurst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
1,09 
-,82 
1,18 
-,85 
-,82 
-,80 
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
11
Kulturelles
DIE BESONDERE IMMOBILIE
Modernes, helles Landhaus, unverbaubare
Aussichtslage, für Individualisten, TO-Wüstenrot,
freist., ca. 270 qm Wfl., + ca. 100 qm Nutzfl.,
ca. 7 ar Grds., attraktive EBK, viele EXTRAS,
hochwertige, moderne Ausstattung, ÖZH,
von privat, sofort frei, € 479.000,Tel. 07131 83235
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein
Kunst in der ETL Die Künstlergruppe KAP stellt aus
Mit einer Performance unter dem Titel „Der Sonnenwagen“ wird
am Sonntag, dem 19. April 2015 um 14.30 Uhr eine neue Kunstausstellung unter dem Titel „Sonnengesang - gemalte Lieder“ eröffnet. Der
Sonnengesang des Franziskus von Assisi hat immer wieder Künstler zu
unterschiedlichsten Arbeiten inspiriert. So haben sich auch sieben
Künstlerinnen und Künstler der „Karl-Albert-Pfänder- Gesellschaft“ von
diesem Hymnus anregen lassen, eigene Gedanken und Gefühle ins
Bildhafte zu übertragen. Die Künstlervereinigung KAP hat sich nach
dem Drechsler und Holzschneider Karl Albert Pfänder (1906 - 1990) benannt, der das Handwerk des Drechselns zu einer Kunst gesteigert hat.
Um die Erinnerung an diesen Künstler wach zu halten und zu pflegen,
wurde die Gruppe im Jahre 1993 von seinen Künstlerfreunden gegründet. Ihre Mitglieder verstehen sich selbst aber in erster Linie als eigenständige Kunstschaffende. Die Ausstellung bietet ein breites Spektrum
künstlerischer Arbeiten, von gegenständlich bis abstrakt. Gemälde in
Acryl, Wachs, auf Leinwand oder Glas, Collagen, Materialbilder und auch
Fotografien geben ein reiches Bild heutigen Kunstschaffens. Die Ausstellung dauert bis zum 13. 0ktober 2015 und ist an Werktagen von 8
bis 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 8 bis 14 Uhr zu besichtigen.
Aktuelle Veranstaltungshinweise
Die Evangelische Tagungsstätte Löwenstein bietet:
- Vom 27. März bis 03. April eine Ikonenwoche an. Wir schreiben in
der Passionswoche die Ikone „MANDYLION - das Ur-Bild Christi“.
- Vom 02. bis 05. April ein Bibelseminar mit dem Thema „Liebe wächst
wie Weizen, und ihr Halm ist grün“ an. Von musikalischen Passionen und
Liedern vom Leiden zum Osterjubel. Im Hören auf Musik, im eigenen
Singen, Nachspüren und Nachgehen der Klang-Wege vom Gründonnerstag durch den Karfreitag und den stillen Karsamstag zum Licht des
Ostermorgens geht es im Seminar um eigene Zugänge zu diesen dichten Tagen.
- Am 13. April einen Publik Forum-Leserkreis zum Thema: „Anders
wachsen, jetzt!“ an.
Trotz zunehmender Kritik setzen Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften
auf Wachstum um jeden Preis. Dabei bietet die gute wirtschaftliche Lage eine große Chance für die Abkehr vom »Immer-mehr«, meint Wolfgang Kessler und beschreibt vier Schritte in eine Postwachstums-Gesellschaft (Publik Forum 3/2015). Um 18.15 Uhr gibt es ein Abendessen
(10 €); bitte melden Sie sich bis 7. April an. Anmeldung und Informationen erhalten Sie unter: info@tagungsstaette-loewenstein.de oder
Telefon (07130) -48 48-0 oder -48 48-411.
26. März 2015
Förderverein des Klinikums am Weissenhof
Bitte beachten Sie, dass der Second- Hand- Laden „Stoffwechsel“ in
den Osterferien geschlossen bleibt. Kleiderspenden können jederzeit
an der Pforte des Klinikums abgegeben werden.
Vielen Dank für die gespendeten Turnschuhe. Wir konnten schon viele
Patienten damit für die Bewegungstherapie ausstatten. Sehr gern nehmen wir weitere Turnschuhspenden entgegen.
Ausblick: Am Mittwoch 15. April veranstaltet der Förderverein ein Frühlingsfest mit dem schwäbischen Kabarett U.f.u.g.
Die diesjährige Mitgliederversammlung ist für Mittwoch, den 22. April
geplant. Ausführliche Einladungen werden folgen.
Kath.Kirchengemeinde St. Johann Baptist Affaltrach
PESSACH
Das Pessachmahl der Juden ist Vorläufer und Fundament für die Eucharistiefeier der Christen. Es dient der Danksagung und Vergegenwärtigung der Rettung des Volkes Israel aus der Knechtschaft Ägyptens. Jesus selbst feierte dieses Mahl mit seinen Jüngern am Abend vor seinem
Sterben am Kreuz. Somit ist es auch für uns heute von großer Bedeutung. Es verweist uns Christen nicht nur auf unsere Wurzeln im Judentum und ermöglicht einen tieferen Zugang zum letzten Abendmahl,
sondern es schenkt uns auch heute die begründete Hoffnung, dass Gott
das Heil und die Befreiung der Unterdrückten will und dass auch wir
heute, die wir in oft versteckter und unbewusster Weise unfrei sind (beispielsweise die Sklaverei des Konsums und der Medien, Alltag unter
dem Diktat von Leistungs- und Wirtschaftsdenken), auf Gottes Liebe
und Zusage zu uns vertrauen dürfen, die in Christus offenbar geworden
ist. Herzliche Einladung zum Pessachmahl am Mittwoch der Karwoche,
den 1. April 2015 um 19:30 Uhr ins Kath. Gemeindezentrum Willsbach, Sülzbacher Weg 61. Anmeldungen bitte bis zum 27.03.15 an das
Katholische Pfarrbüro (07130 1342) Der Eintritt ist frei, um eine Spende
wird gebeten.
Ostergartencafé im katholischen Gemeindezentrum in Affaltrach – Kaffee und Kuchen
nach dem Gang durch Jerusalem
Stark und auch berührend sind
für viele Besucher die Eindrücke
nach der Führung durch den
Ostergarten. Hinterher gleich
nach Hause gehen? Nein, das
wollen Viele nicht. Da verweilt
man noch gerne etwas im Ostergartencafé bei guten Gesprächen
und lässt das zuvor Erlebte noch
etwas nachklingen. Hell und licht
ist es im Ostergartencafé, in
freundlichen Farben Gelb und
Apfelgrün und bei schönem Wetter kann man im gemütlichen
und heimeligen Innenhof vor
dem Café in der Sonne sitzen. Das
Ostergartencafé ist über die Zeit
des Ostergartens bis einschließlich Ostermontag geöffnet.
Das Ostergartencafé-Team
Freitags von 14.00 bis 18.00 Uhr
und samstags und sonntags von
10.00 bis 18.00 Uhr. Natürlich
sind auch Gäste willkommen, die
nicht an den Führungen teilnehmen.
F/T: hlö
Stibbich e.V. – Mir mache ebbes!
Stammtisch
Am Dienstag, 7. April findet um 20.00 Uhr wieder unser Stammtisch
in der „Linde“ in Hößlinsülz statt. Gerne heißen wir hier auch interessierte Nichtmitglieder willkommen.
Vorankündigung: „Freischütz oder Schürzenjäger?“ heißt es am Sonntag, 19. April um 19.00 Uhr in der Dorfkelter Hößlinsülz. Es handelt sich
hierbei um eine quirlig-turbulente Operncollage mit Frau v. Raven
und Ensemble.
12
Sulmtal●de
Nach der Führung noch gute Gespräche und Kaffee und Kuchen
kulturelles
26. März 2015
Schwimmen lernen!
Kleinstgruppen | ohne Zuschauer
34° Wasserwärme
Wasserwelt e.V.
ElKidO
Schwimmkurse
Kids von 5-10 Jahren, 6 Kids je Gruppe
Babyschwimmen
in Erlenbach
Info &Termine
0800-3883881
freecall
www.tc-wasserwelt.de
Kinder von 4-48 Mon. in verschiedenen Schwimmgruppen
Kirchengemeinde Gellmersbach
Brot backen an Gründonnerstag
Auch in diesem Jahr werden wir wieder den Backofen im Gellmersbacher Backhaus anfeuern um gemeinsam Brot zu backen am Gründonnerstag, 2. April 2015 11.30 Uhr. Anmeldung bei S. Weingart-Fink
Tel. 07134-909104 oder im Pfarramt Tel. 07134-14643.
Theaterverein Weinsberg e.V.
Absage Pilatus
Die für den 29.03.2015 in der Weinsberger Johanneskirche geplante
Veranstaltung „Pilatus“ muss krankheitsbedingt entfallen!
Wie bitten um Ihr Verständnis und freuen uns darauf, Sie bei einer unserer nächsten Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen.
Buch und mehr – Freundeskreis der Stadtbücherei Weinsberg e.V.
Krimi-Lesung von Andreas Föhr in der
Baukelter zum 30jährigen Jubiläum der
Stadtbücherei
Lange schon hatte sich der Förderverein zusammen mit Bibliotheksleiterin Susanne Massa-Delcker Gedanken gemacht, welchen Autor wir anlässlich des 30jährigen Jubiläums der
Stadtbücherei Weinsberg am Traubenplatz, nach Weinsberg einladen
wollen. Mit Andreas Föhr konnten
wir einen Autor gewinnen, der zu den namhaften und erfolgreichen
deutschen Krimi-Autoren gehört und zudem über 250 Drehbücher zu
bekannten Serien wie „Tatort“ oder „Der Bulle von Tölz“ geschrieben hat.
Geradewegs von der Leipziger Buchmesse und noch vor der Buchpremiere in München kam er nach Weinsberg, um aus seinem ganz aktuellen Tegernsee-Krimi „Wolfsschlucht“ zu lesen. Mit Witz, Spannung und
großem Darstellungstalent machte der Autor die etwa 90 Besucher
neugierig auf den neuesten Fall in seinem Roman und gab ihnen amüsante Einblicke in Gemütsart und Sprachwelt Oberbayerns. Das Publikum dankte es ihm mit langem Applaus und stellte viele Fragen an Andreas Föhr, der im Anschluss die zahlreichen Bücher signierte, die das
Publikum am Bücherstand der Buchhandlung Back erstand, und sich
rege mit den Besuchern unterhielt. Die Bewirtung des Fördervereins
rundete die Veranstaltung ab und alle waren sich einig: Es war ein richtig
gelungener Abend und ein schönes Geburtstagsgeschenk des Fördervereins für die Bücherei!
F/T: privat
IHK Zentrum für Weiterbildung
Lehrgangsstart im April in Heilbronn
15. April die berufsbegleitende Weiterbildung zum
Gepr. Technische/-r Betriebswirt/-in
Infos: ihk-weiterbildung.de oder Ansprechpartnerin: Ann-Kathrin Copony, 07131-9766-994, ann-kathrin.copony@heilbronn.ihk.de
16. April in Heilbronn die gefragte berufsbegleitende Weiterbildung
zum Gepr. Controller/-in mit IHK-Prüfung. Infos: www. ihk-weiterbildung.de oder Ansprechpartnerin: Elke Pinzke, 07131-9766-981, elke.
pinzke@heilbronn.ihk.de
Schöne 4,5-Zi-DG Whg., ca. 100 qm,
hochwertige Ausstattung mit Küche
in Obersulm-Weiler
ab 01.05.2015 zu vermieten.
Anfragen unter 0170 203 99 99
MPU Gutachten!!!
Ich helfe Ihnen
Evi Kerzel
Heilbronner Straße 3 • 74189 Weinsberg
Tel. 07134 5105555 oder 01578 5714776
www.mpu-kostengünstig.de
eu:
Jetzt n
35 %
!
sparen
Erstberatung kostenlos • Einzelsitzungen
Schulungen auch bei Ihnen zuhause
Kostenloser Infoabend am Mittwoch, 22.04.2015 um 19 Uhr,
telefonische Anmeldung erbeten!
Sulmtal●de
13
Kulturelles
26. März 2015
Neueste Angebote
zur perfekten Sauberkeit
Unser Service für Sie:
Kompetente Beratung
Testen der Vorwerkprodukte
Kostenlose Servicechecks
Ihre persönlichen Ansprechpartner in:
Obersulm &
Lehrensteinsfeld
Monika Buchmann
Mobil: 0175 7249479
Löwenstein &
Untergruppenbach
Thomas Schwarzer
Mobil: 0152 53147086
Ellhofen &
Weinsberg
Andrea Schiefer-Böckle
Mobil: 0176 32753906
Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG, Mühlenweg 17 - 37, 42270 Wuppertal
Musikkabarett mit Tina Häussermann
im Kulturhaus Obersulm
Die Letzte beißt den Hund
Neueste Angebote
Agentur für Arbeit Heilbronn
Geänderte Öffnungszeiten
am Gründonnerstag
Am Gründonnerstag, dem 2. April, ist die Agentur für Arbeit Heilbronn
nachmittags bis 16 Uhr geöffnet.
BiZ & Donna – Die Veranstaltungsreihe für Frauen
Die Stimme – die hörbare Visitenkarte
Interessierte können sich am Donnerstag, 26. März informieren, wie
wichtig die Qualität der eigenen Stimme ist. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Sandra Büchele, lädt hierzu von 9 bis 11
Uhr in das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Heilbronn, Rosenbergstr. 50 ein. Ob Diskussion, Präsentation oder Vorstellungsgespräch – stets ist neben der inhaltlichen Vorbereitung auch die
Qualität einer Stimme entscheidend, um das Gegenüber zu erreichen.
Es kommt darauf an, sich verständlich auszudrücken, eine gute Beziehung zu den Zuhörenden aufzubauen und das Gesagte spannend zu
gestalten. Im Workshop von Sprecherzieher Florian Ahlborn wird der
Blick auf die sprachliche und körperliche Ausdrucksgestaltung gelenkt:
Welche Rolle spielt die eigen Stimme? Welchen Einfluss hat die Körperhaltung? Was begünstigt eine klare Aussprache? Wie geht man mit
Aufregung und Nervosität um? Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Die
Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte können sich per Mail unter Heilbronn.BCA@arbeitsagentur.de anmelden.
Wöchentliche Informationen aus
14 derSulmtal
Region
für die Region!
●de
07130 461110
www.druckerei-frank.de
zur perfekten
Sauberkeit
Häussermann
kommt
Sie ist Musikkabarettistin und Trä- VHS. Tina
gerin des Kleinkunstsonderprei- vom Hund
zur
Katze
und
zum
Unser Service für Sie:
ses 2013. Sie selbst bezeichnet bestrichenen
Butterbrot
Kompetente
Beratung und sinSchwerkraft
hier zusich als Sprach- Hasardeurin und niert, welche
Testen der
Vorwerkprodukte
liegt. SieServicechecks
ist eine genaue
Pedalritterin. Die Stimmvirtuosin grundeKostenlose
von Menschen, von
ist Ihre
gewitzt,
charmantAnsprechpartner
und poe- Beobachterin
persönlichen
in:
tisch
und gerade mal 1,58
Meter Alltagssituationen
und vom tägliObersulm &
Löwenstein &
Ellhofen &
chen Wahnsinn. Die NaLehrensteinsfeld
Untergruppenbach
Weinsberg
sen-Schnäuzer-Typen,
Monika Buchmann
Thomas Schwarzer
Andrea
Schiefer-Böckle
zum0176
Beispiel
der kreati32753906
Mobil: 0175 7249479 Mobil: 0152 53147086 Mobil:
ven Sicherheits-SchnäuVorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG, Mühlenweg 17 - 37, 42270 Wuppertal
zer, hat sie in ihren Liedern bedacht. Bei Birgit
und Peter und dem Kinobesuch zu dritt, spielt
die Nase ebenfalls eine
Rolle. Dass ein Gast Namens Birgit in der ersten
Reihe sitzt und dahinter
gar Peter und beide sich
kennen, das bringt sie
groß. Tina Häussermann macht dann doch aus der Kurve. “Das
ihre Größe zum Programm, das gibt es doch gar nicht“, meint sie
lautet „Die Letzte beißt den lachend; und entschuldigt sich
Hund“. Als Kleine habe man so über den Texthänger, der ihr bei
manches auszuhalten. Das beob- dieser Konstellation widerfährt.
achtet sie und formuliert es Der Zwischenbeifall bringt sie
scharfzüngig mit flinken Fingern wieder auf die Spur und weiter
am Flügel. Und wo ist überhaupt geht es mit Tante Irmtrud und
der Hund? Den hat sie auch, aber Argos und mit Tierhaltern, die ihnur in Pflege von ihrer Großtante ren Hund zur familiären RudeIrmtrud. Argos, die deutsche laufstellung schicken. Das Leben
Dogge, ist im Gegensatz zu Tina ist verrückt und komisch. In ihHäussermann ganz schön riesig, rem Soloprogramm singt sie ein
doch was mache man nicht alles Lied davon, unterstreicht dies mit
Melodienfetzen,
für ein zu ihren Gunsten geschrie- bekannten
benes Testament der Großtante? bluest und groovt. Sie widmet
fragt sie. Sie fügt sich liebenswert den Schnarchern einen Song, „die
in ihr Tierpflegedasein und lässt röcheln wie wenn Nudeln ködas Publikum daran teilhaben. cheln“. Sie gibt nochmal alles, als
Gleichzeitig gibt die Akteurin Zugabe sogar eine FlügelakrobaLeckerli von Argos durch die Rei- tik. „Komm mir zu nahe“ ist ein
hen zum Probieren. „Leckerli mit poetischer Rausschmeißer. „Das
dem verbesserten Geschmack“, Programm ist eine gute Abnatürlich. „Wer hat die wohl gete- wechslung, hat auch leise Töne“,
stet`“, fragt sich die Kabarettistin. sagt Peter Rauchfuß aus OberEin buntes Programm erwartet sulm. „Sie ist spritzig, frech und
die 80 Besucher im Kulturhaus hat eine tolle Ausstrahlung“,
Obersulm im Rahmen des Kultur- meint Birgit Schwarz aus Eberkalenders der Gemeinde und der stadt.
F/T: mic
kulturelles
26. März 2015
18 Jahre Nachhilfe am Traubenplatz
»Super Prüfungsvorbereitung!
Ich
habe
eine 2 in Mathe!«
Weinsberg
Traubenplatz 9 4 x 4
RT-Betzingen,• Steinachstraße
74189 Weinsberg • Bahnhofstraße 10
(Traubenplatz)
• Tel. 07134
528865
(über
Mühlen-Apo.)
Tel.6952857
Tel.
07134
528865
Test 5g Min.ratis
Zertifiziert DIN ISO 9001
Leonie, 17,
nach der
MatheAbschlußprüfung Rea
www.schüler-nachhilfe.net
20 Jahre Frauenfrühstück in Ellhofen – Referat von
Dr.
LuciePPanzer
Anzeige
2-19
Glück – Wie kann man glücklich werden ?
Auch nach zwei Jahrzehnten hat
das Frauenfrühstück in Ellhofen
nichts von seiner Beliebtheit und
Popularität eingebüßt. Weit über
300 Frauen aus dem Weinsberger
Tal und darüber hinaus sind zum
37. Frauenfrühstück
gekommen und so
muss in der Gemeindehalle von Ellhofen
der Seitenflügel geöffnet werden, um
den erhöhten Ansturm der Besucherinnen aufzunehmen.
Auf der frühlingshaft
dekorierten Bühne,
zwischen blühenden
Forsythien und Primeln die Portraits der Referentinnen der letzten 20 Jahre. Darunter
die beiden einzigen Männer, Winfried Scheffbuch und der Pfarrer
Hans-Gerhard Hammer zusammen mit seiner Ehefrau Elisabeth.
Viele von ihnen waren bereits
mehrfach in Ellhofen, wie Ruth
Heil. Susanne Weingart-Fink (Klavier) bettet zusammen mit ihrer
Tochter Eva (Violine) die Veranstaltung in einen musikalischen
Rahmen ein. Auch dieses Mal begrüßt Annemarie Bulling die Gäste wieder in Reimform und geht
auf die Historie des Ellhofener
Frauenfrühstücks ein. „Aus zwei
mach eins“, sagt Bürgermeister
Wolfgang Rapp und überbringt
im Doppelpack zusammen mit
Pfarrer Bernhard Gollsch die Grüße zum Jubiläum. „Heute dürfen
wir zur Stimme aus dem Radio
auch das Gesicht kennenlernen“,
heißt der Pfarrer die Referentin,
die Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie
Panzer willkommen. Ein großes
Lob dem Vorbereitungsteam des
Frauenfrühstücks, Annemarie
Bulling, Gabriele Kühner und insbesondere auch Beate Uebele,
sowie den zahlreichen Helferinnen, die über diese zwei Jahrzehnte hinweg dieses großartige
Frauenfrühstück ermöglicht hätten. „Was muss man denn tun,
wenn man glücklich werden
will?“, leitet Dr. Lucie Panzer das
Thema ein. Geld allein mache jedenfalls nicht glücklich. Dies hätten in früheren Zeiten schon die
Dichter erkannt, wie bei dem Märchen vom Hans im Glück. Persön-
Zahnarztpraxis Dr. J. Dilling
Weinsberger Str. 1 - 3 • 74182 Obersulm-Willsbach
www.dilling-zahnarzt.de • Tel. 07134 13130
Wir machen Urlaub
vom 02.04. - 10.04.2015
Vertretung in Notfällen hat
Frau Dr. Marta Dilling, Heilbronn, Tel. 07131 5983690
Wir wünschen Ihnen schöne und erholsame Osterfeiertage!
Ihr Praxis Team Dr. Dilling
Kiwanis-Club Weinsberger Tal: 30 Schulranzen
für förderungswürdige Kinder
licher Wohlstand vielleicht? Uns in
Deutschland gehe es doch so gut
und trotzdem jammern wir auf
hohem Niveau. Sie nennt die biblische Geschichte vom verlorenen Sohn. Auch der sei auf der
Suche nach dem Glück letztendlich gescheitert. Das wahre Glück
liege hier beim Vater, der ihn
glücklich und liebevoll wieder
aufgenommen habe. Die Referentin möchte zu den vielen Ratschlägen nicht noch weitere hinzufügen. Sie möchte vielmehr ihre Erfahrungen dazu einbringen.
Glück sei mehr, als nur positiv zu
denken. Glück sei vor allen Dingen, wenn man dazu beiträgt, andere glücklich zu machen. Ehrenamtliches Engagement, wie hier
beim Frauenfrühstück, könne so
ein Weg zum Glück sein. „Wer
glücklich werden will, der muss
für andere sorgen“.
F/T: hlö
Der Kiwanis-Club Weinsberger Tal
unterstützt zum dritten Mal mit
seinem Schulranzen-Projekt für
ABC-Schützen Kinder aus förderungswürdigen Familien. 4500
Euro gibt der Verein aus, um 30
Kinder in den Kommunen Wüstenrot (10), Obersulm (9), Weinsberg (6), Erlenbach (3) und Ellhofen (2) mit einem hochwertigen
Schulranzen der Marke Scout
auszustatten. In den Schulranzen
sind außerdem eine Sporttasche
und ein Schreibmäppchen enthalten. Den Förderbedarf stellen
Erzieherinnen in den Betreuungseinrichtungen der Städte und Gemeinden fest. Die Gemeindeverwaltungen melden ihren Bedarf
an die Kiwanis. Die
gespendeten Ranzen
werden dann anonym
von den Erzieherinnen
an die Kinder weitergegeben. Am Donnerstag übergaben
der Weinsberger Kiwanis- Präsident Erwin
Nitsche und sein Stellvertreter Dr. Herbert
Wolf die Spende vor
der
Sprengelversammlung der Bürgermeister an
die Rathauschefs. „Eine tolle Geschichte und eine Spende, die wir
sehr gern annehmen, weil es immer zwei bis drei Kinder gibt, denen wir dann helfen können“, bedankte sich der Erlenbacher
Schultes Uwe Mosthaf. „Wir sind
für dieses großzügige Geste sehr
dankbar“, schloss sich der Weinsberger Rathauschef Stefan Thoma an. „Diese Schulranzen sind
eine hilfreiche Unterstützung für
die Familien, bei uns darunter
auch Asylbewerber, die sich einen solchen Markenartikel sonst
nicht leisten könnten“, meinte
Bürgermeister Timo Wolf aus Wüstenrot. F/T: dö
Sulmtal●de
15
Kulturelles
26. März 2015
Malermeister arbeitet zuverlässig und preiswert!
Trockenbau, Fassadensanierung, Wärmedämmung,
Altbausanierung, Laminatverlegen.
Tel. 07131 2799028 · Mob. 0178 7692690
www.maler-hayva.de
Survival-Experte und Menschenrechtler
Rüdiger Nehberg berichtete über sein Leben
Gemeinschaft beim Kochen und Essen
Fastenaktion „sieben Wochen mit Hartz IV“
der Diakonie Weinsberg
Das Rezept vom Gemüse-Risotto
hängt an der Küchentüre im
Evangelischen Gemeindehaus in
Weinsberg. Dann steht da noch
Gemüselasagne und Kartoffelsalat auf den Plan und als Nachtisch
Obstsalat. Jetzt kann es losgehen
mit schnippeln und schneiden.
„Sind genügend Brettchen da,
Messer, Schüsseln?“, fragt Ursula
Richter in den Raum. Und schon
werden Paprika und Karotten,
Zwiebeln, Tomaten, Gurken und
Champignons von fleißigen Händen zerkleinert. „Gemeinschaft
entsteht insbesondere da, wo
Menschen gemeinsam etwas tun
und gemeinsam essen“, sagt Ursula Richter, Leiterin der Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg.
Teilhabe lernen mit Menschen,
denen es nicht so gut geht, und
Gemeinschaft anbieten, nicht
auszugrenzen, sondern zu verstehen und Vorurteile abzubauen.
Das ist ihr wichtig Jedes Jahr gibt
es deshalb in der Fastenzeit eine
Aktion der Diakonie mit dem
Motto „Sieben Wochen mit Hartz
IV“. In diesem Jahr kochen Menschen mit Tafelausweis für den
Tafelladen in Weinsberg unter
Leitung der Diakonischen Bezirksstelle und Menschen ohne
Tafelladenausweis an drei Abenden gemeinsam und kommen ins
Gespräch. Drei unterschiedliche
Gruppen unterstützen und organisieren mit. Am ersten Abend
helfen Firmlinge der Weinsberger
Gemeinde Sankt Josef im Rahmen ihres sozialen Projektes mit
Leiterin Susanne Walter: Die
Sozialpädagogin und Theologin wird am
zweiten Abend
auch mit den
Frauen des Projektes „Sprache
verbindet“ den
Kochabend gestalten. Gaby
Schweikert ist die KartoffelsalatExpertin. Zuhause hat sie jede
Menge Kartoffeln vorgekocht,
jetzt macht sie eine große Schüssel Salat an. „Ich kenne Ursula
Richter von Gesprächskreisen“.
„Jetzt wollte ich etwas ehrenamtlich machen“, begründet sie ihre
Motivation. „Es ist eine Bereicherung, andere Menschen und Kulturen kennenzulernen“, sagt sie.
Da ist zum Beispiel Ayse Türali mit
ihren vier Kindern. „Alles zusammenzumachen, Kontakte bekommen und viel sprechen“, das ist
der türkischen Mutter wichtig,
die seit 14 Jahren mit ihrer Familie in Weinsberg wohnt. Ljubov
Zoll kam vor 17 Jahren aus Kasachstan. Jetzt ist sie mit ihrer
Nachbarin zum gemeinsamen
Kochabend gekommen. „Man
muss unter die Leute gehen,
wenn man alleine ist“, meint sie.
Es ist eine fröhliche Runde, es
wird gekocht und gelacht, dazwischen sind Kinder, die spielen.
Am Ende sitzen 24 Personen gemeinsam am Tisch. Danach wird
gemeinsam aufgeräumt. „Ich bin
sehr zufrieden, so habe ich es mir
gewünscht“, sagt die Organisatorin. Am 24. März kochen Frauen
von „Sprache verbindet“ für Frauen und Kinder. Am 31. März kocht
das Evangelische Jugendwerk.
Alle sind willkommen. Anmeldung bei Ursula Richter Tel:
07134/17767. Wer ehrenamtlich
im Tafelladen mithelfen möchte,
kann sich ebenfalls bei Frau Richter melden.
F/T: mic
Anzeigenannahme
Tel. 07130 461110
16
Sulmtal●de
„Niemand ist zu gering, etwas zu
verändern, man braucht dazu
Durchhaltevermögen und auch
Glück dazu“, sagt einer, der es
wissen muss: Rüdiger Nehberg.
Der Bäcker, der in seiner Backstube bereits eine Kletterwand installiert und auszieht, die „Einsamkeiten der Erde zu entdecken“. Er
wird Survival-Experte, paddelt
über den Atlantik, geht in den
Urwald, setzt sich für brasilianische Indianer ein und kämpft gegen weibliche Genitalverstümmelung in Afrika. 2008 erhält er
für sein Engagement das Bundesverdienstkreuz erster Klasse. In
der Weinsberger Baukelter sprach
er bei der Gemeinschaftsveranstaltung von Stadt und VHS vor
430 Besuchern über sein bewegtes Leben. Er demonstrierte, dass
es sich lohne, Visionen zu haben
und Unmögliches anzupacken.
Sein aktuelles Ziel, für das er in
Survival-Manier kämpft, ist die
Beendigung der weiblichen Genital-Verstümmelung. Große Erfolge hat er mit Unterstützung von
hohen islamischen Geistlichen an
einem Tisch bereits erzielt, die die
Genitalverstümmelung als „Verstoß gegen die höchsten Werte
des Islam“ schriftlich festlegten.
Seine Vision: Ein Banner mit dieser Aussage für die ganze Welt
sichtbar an der Kaba in Mekka,
wenn vier Millionen Menschen
dort beten. „Ich habe nicht mehr
viel Zeit, ich muss klotzen“, sagte
er lächelnd in Hinblick auf den 80.
Geburtstag in zwei Monaten. Zurzeit ist er deshalb auch von
Schwerin bis Neu-Ulm auf Vortragsreise und bewegt die Men-
schen. 30 Bücher hat er geschrieben, für Erwachsene, Jugendliche
und Kinder. Sein Büchertisch war
bereits vor der Veranstaltung
dicht umringt. „Ich habe schon als
Kind von Rüdiger Nehberg gehört, er fasziniert mich und ich
finde es toll, wie er sich als Mann
für Frauen In Afrika einsetzt“., sagte Michaela Genz aus Weinsberg.
Mit Humor würzt Nehberg seine
Stationen durch sein aufregendes
Leben. Das schließt auch Ameisencocktails nicht aus und die
Ausbildung zum Kampftaucher,
da er nicht wieder seekrank den
Atlantik überqueren will. Bei der
dritten Überquerung als Demonstration zur Erhaltung des Regenwaldes mit einer ausgehöhlten
Tanne habe er dann alles optimiert, meinte er. Eine Wende in
Nehbergs Leben ist die Begegnung mit den Yanomami-Indianern im brasilianischen Dschungel. Einem Volk, das sich autark
und friedlich im Dschungel behauptet, wird die Lebensgrundlage durch Zerstörung der Landschaft und gesetzesloser Willkür
durch Goldsucher genommen.
Nehberg reist mehrmals hin,
schleust sich als Arbeiter ein, filmt
heimlich und holt sich Greenpeace als Partner. „Ich habe eine
unbändige Wut empfunden und
die hat mich kreativ gemacht“,
berichtete er. Als im Jahr 2000 die
Goldsuche beendet wird und „die
Indianer wieder ihren Frieden finden“, liest er über die Genitalverstümmelung. Wieder reist er, dieses Mal mit seiner Frau Annette
zum afrikanischen Volk Afar. Er
zieht mit einer Karawane durch
die Wüste, bringt Geistliche zusammen und lässt den Großmufti
für 1,6 Millionen Halbnomaden
die Abschaffung unterzeichnen.
Als Dank installiert Nehberg vor
zehn Jahren in der Danakilwüste
eine fahrende Krankenstation. In
zwei Monaten eröffnet er in
Äthiopien eine Geburtshilfeklinik. F/T: mic
kulturelles
26. März 2015
LATT LÄUFT!
DAMIT ALLES G
riche
Obersulmer Kolpingsfamilie besichtigt Kläranlage
in Neckarsulm
Vom verschmutzten
bis zum sauberen
Wasser
erläutert anhand von Grafiken die
technische Konzeption. Dabei
zeigt er den Weg auf, den das verschmutzte Wasser gehen muss,
bis zum Schluss nur noch sauberes, bis über 90 % geklärtes Wasser
und getrockneter Klärschlamm
übrigbleiben. Damit ist die Kläranlage in Neckarsulm, direkt hinter
dem AUDI-Werk, eine der modernsten Anlagen in Deutschland.
Rund 12 Millionen Kubikmeter
Abwässer jährlich werden hier geklärt. Diese Abwässer stammen
von Bad Friedrichshall, Bad Wimpfen, Eberstadt, Erlenbach, Neckarsulm, Untereisesheim und Weinsberg. Die einzelnen Klärstufen
sind verwirrend und logisch zugleich. Von der Grobreinigung,
über Sand- und Fettgang, Vorklärbecken, mechanische Reinigung
bis zum sauberen Wasser und
dem getrockneten Klärschlamm.
Ein interessanter Aspekt: Bei der
Gestaltung: Thomas Frank
o to g raphie
Thomas Frank
Schlammbehandlung fällt Klärgas
an, das wiederum genutzt werden
kann. Und natürlich Klärschlamm
mit einem Trockensubstanzgehalt
von 26 %. Für die Besucher überraschend: Dieser Klärschlamm
verfügt über einen Brennwert
ähnlich etwa der Braunkohle und
wird von der Industrie abgenommen. Das Haushaltsvolumen
der Neckarsulmer Kläranlage
beträgt 20 Millionen Euro. 21
Mitarbeiter sind
hier in Neckarsulm beschäftigt. „Mit dieser
günstigen Personalstruktur sind wir Spitzenreiter in Baden-Württemberg“, hebt
Morhaus hervor und ergänzt: „Wir
bilden auch aus, zur Fachkraft für
Abwassertechnik“. Veilchenduft ist
es nicht gerade, der die Obersulmer Besucher bei ihrem Rundgang durch die Anlage begleitet.
Beeindruckend, die zahlreichen
Becken und sonstigen Anlagen,
die das Wasser in den rund 25
Stunden durchlaufen muss. Dann
führt der Rundgang in die Tiefe,
hinunter in ein hunderte Meter
langes katakombenartiges Gangsystem mit Pumpen und vor allen
Dingen einem Gewirr von Rohren.
„Einer unserer wichtigsten Mitarbeiter. Der hält uns die Mäuse vom
Leib“, lacht Geschäftsführer Morhaus zum Abschluss der Führung
und stellt Betriebskater Carlos vor,
der die Obersulmer Besucher mit
freundlichem Schnurren verabschiedet. F/T: hlö
Design & P h
„Sie drücken bei Ihnen zu Hause
auf den Knopf der Toilettenspülung und wir machen sauberes
Wasser daraus. Wie das funktioniert, möchte ich Ihnen heute
Nachmittag zeigen“, begrüßt der
Geschäftsführer der Neckarsulmer
Kläranlage AZV (Abwasserzweckverband unteres Sulmtal) Thorsten Morhaus die Obersulmer Kolpingsfamilie. Eine solch komplexe
Anlage im Schnelldurchgang zu
besichtigen, das funktioniert
nicht. Geschäftsführer Morhaus
test
striche • Zemen
e
ß
e
li
F
tri
d
y
h
n
•A
ng
• Estrichsanieru
e
ch
ri
st
e
rz
a
h
st
• Kun
hichtungen
• Kunstharzbesc
ng
ttschalldämmu
ri
T
d
n
u
e
rm
ä
•W
Hüttenäcker 4 · 74182 Obersulm-Eichelberg
Tel. 07136 910431 · Fax 07136 910253
QUALITÄT VOM FACHMANN.
BEI NEUBAU UND RENOVIERUNGEN
IM INNEN- UND AUSSENBEREICH.
SULMSTRASSE 21 74182 OBERSULM
TEL 07134 9180250 MOBIL 0171-341 09 05
hiltebrandt
fachbetrieb
für fliesen, mosaik und naturstein
A u s u n s e re m
r
e
t
s
n
Fe
P ro g ra m m :
Haustüren
Vordächer
ium
mit Alumin
aus Holz
stoff
st
n
u
K
Aluminium
W in te rg är te n
en
luminium
B es ch at tu n g
Holz mit A
minium -
Alu
Aluminium
M ar ki se n
Sc h au fe n st er
an la g en
-
Hofmann Metallbau GmbH
74629 Pfedelbach · Hohenlohe-Allee 12
Tel. 0 79 41/ 3 61 29 · Fax 0 79 41/ 6 12 55
Sulmtal●de
17
Kulturelles
Suche Häuser, Mietwohnungen,
oder Miethäuser in Obersulm zum Verkauf!
Ihr Immobilienwunsch
in guter Hand:
kaufen, verkaufen
mieten, vermieten
Karin Knierim
Knierim
26. März 2015
Völkerball schlägt „SoFi“
Beim Vergleich Naturereignis
zu Sportereignis zog die Sonnenfinsternis beim Obersulmer Völkerballturnier der
Grundschulen den Kürzeren.
Die Geräuschkulisse im Obersulmer Sportcentrum war infernalisch. Wer einmal das Obersulmer Völkerballturnier der Grund-
Immobilien
Tel. 07946 / 95 190
Fax 07946 / 95 192
Mail: knierim-immobilien@arcor.de
mobil 0171 / 73 12 140
Klangwiege für den Obersulmer „Kindergarten
am Rathaus“
Volksbank Sulmtal unterstützt
Instrumentenanschaffung mit 908 Euro
Therapieinstrument hilft beim Entspannen und ruhiger werden
Etwa 1,50 Meter lang ist die Klangwiege, in der die beiden Kindergartenkinder Julia und Finn Rücken an Rücken sitzen. Sie zupfen an
den Saiten des Instrumentes und genießen die entspannende Wirkung der Klänge und das Schaukeln. „Diese Klangwiegen kommen
aus dem Therapiebereich für Kinder“, erklärt Kindergartenleiterin
Sandra Bück. Insgesamt wirke sich der
sanfte Klang positiv
auf das Wohlbefinden von Kindern aus.
Kinder empfänden
die Töne als anregend und aufbauend. Gleichzeitig wirke die Wiege auch
entspannend. Die
Erzieherinnen hätten
schon immer einen
Schwerpunkt auf
Entspannung und
meditative Elemente
gelegt. Eine Klangwiege, sei schon lange der Wunsch der Erzieherinnen und auch Eltern gewesen, sagt die Vorsitzende des Elternbeirates, Melanie Sachnik. Das Budget für die Kindergärten sehe solche
Dinge aber leider nicht vor. Deshalb habe man im Kindergarten „Am
Rathaus“ schon seit vier Jahren auf dieses Ziel hin gearbeitet. Leider
habe der Erlös aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen auf Flohmärkten und Basaren nicht gereicht. 2700 Euro habe die Klangwiege
gekostet. Ohne die tatkräftige Unterstützung durch Eltern hätten
man die Anschaffung nie gestemmt. „Wir sind auf Volksbank Sulmtal
zugegangen und dort hat man sofort bereitwillig den fehlenden
Betrag in Höhe von 908 Euro übernommen“, freut sich die Kindergartenleiterin. „Dafür sind wir der Volksbank sehr dankbar“, ist die
Elternbeiratsvorsitzende glücklich. Die Klangwiege von den Kindern
gerne genutzt. „Das ist eine sehr gute Sache und eine sinnvolle Investition in die Zukunft der Kinder“, betont Vorstand Wolfgang Finkbeiner von der Volksbank Sulmtal. Deshalb sei die Bank dem Wunsch
des Kindergartens gerne nachgekommen.
T: red / F: privat
Wer verschenkt Flohmarktartikel?
–auch aus Haushaltsauflösungen-, Kleider,
Taschen, Bettwäsche, Schuhe usw.
Freue mich auf ihren Anruf unter
Tel. 07132 9992657 · Handy 0160 1681535
18
Sulmtal●de
schulen im Weinsberger Tal besucht hat, wünscht sich sicher
für das nächste Mal Ohrstöpsel.
Während am Freitagmorgen
draußen der Mond für eine partielle Sonnenfinsternis sorgte,
spielten in der Sporthalle 250
Grundschüler aus sieben Schulen um den Einzug
ins Schulamtsfinale
des Schulamtsbezirks Heilbronn. Sieben Mannschaften
traten bei den Mädchen an, bei den
Buben waren acht
Mannschaften dabei. Als Gast spielte
die Hans-SauterGrundschule Leingarten sowohl bei den Mädchen
als auch bei den Jungen mit. „Wir
haben mit Lehrensteinsfeld getauscht, die können heute wegen der Fahrradprüfung nicht,
Leingarten könnte am zweiten
Termin nicht mitmachen“, erklärte Sportschulrat Martin Rall. Auf
den drei Plätzen wurde jeder
Treffer frenetisch bejubelt. Dicht
gedrängt standen die „Fans“, Mitschüler, Verwandte und Lehrer
auf der Tribüne. Sie hielten ihre
selbstgemalten Transparente
über die Brüstung.“GSA-Superstar“ hatte Viertklässlerin Tabea
aus Affaltrach mit Buntstiften auf
einen großen Karton gemalt. Die
Löwensteiner Fans nutzen ein
Leintuch als Transparent. „Eschenau, Eschenau“, schallte es von
oben auf das Spielfeld, als die
Jungen im Spiel gegen Löwenstein erfolgreich waren. „Völkerball ist perfekt für alle Kinder“,
sagt Sport- und Klassenlehrerin
Elke Zimmermann von der Hans-
Sauter-Schule aus Leingarten. Es
gebe sehr gute Werfer, Fänger
und Ausweicher. „Ganz wichtig,
jedes Kind kann mitmachen“, ist
die Lehrerin vom sozialen Nutzen des Spiels überzeugt. Von 80
Grundschülern würden 50 ihre
Völkerball-AG besuchen. „Diese
Anzahl haben wir auch“, bestätigte der neue Turnierorganisator Jeroen Bosch von der
Grundschule Affaltrach. Er leitete das
31. Völkerballturnier
der Grundschulen im
Weinsberger Tal. Es ist
das Erste nach der
Ära von Turniergründer Werner Susset.
Der Affaltracher Konrektor ist nun im Ruhestand. „Ich
finde das Turnier immer schön
und spannend“, sagte Mutter
Carmen Schlestein aus Obersulm Eichelberg. Sie feuerte ihre
drei Kinder an. Völkerball mache
einfach Spaß, weil man schnell
und geschickt sein müsse, erklär-
te der zehnjährige Christian aus
Leingarten. Im Foyer versorgten
Sibylle Simmert, 1. Vorsitzende
des Fördervereins der Grundschule Affaltach, und drei Frauen
aus der Vorstandschaft Schüler,
Fans und Schiedsrichter mit Getränken, Kuchen und belegten
Brötchen. Es sei schade, dass
nicht mehr Eltern helfen würden,
sagte Sibylle Simmert. In den
Spielpausen beobachteten Kinder mit „SoFi“-Brillen vor der Halle, wie der Mond die Sonne verdunkelte und liehen ihre Brillen
aus, damit auch andere das Naturschauspiel erleben konten.
Ergebnis-Info:
Bei den Jungen siegte Eschenau,
bei den Mädchen war die Michael-Beheim-Schule Willsbach
Erster. Das Schulamtsfinale haben nach Stichkämpfen bei den
Jungen Leingarten und Löwenstein erreicht. Bei den Mädchen
kommen Eschenau und Leingarten weiter. F/T: dö
kulturelles
26. März 2015
Jassas Familie Stamoulis! Kalos-orissate im Sulmtal!
- Anzeige -
Pächterwechsel im Seerestaurant beim Campingpark am Breitenauer See –
Griechische Gastronomen-Familie aus Bietigheim-Bissingen betreibt künftig das Speiselokal
Mit einem Stehempfang für geladene Gäste und Freunde hat der griechische Gastronom Spyridon Stamoulis aus Bietigheim-Bissingen das Seerestaurant beim
Campingpark am Breitenauer See nach einer Renovierungsphase wiedereröffnet.
Mit Sekt und griechischen Spezialitäten
gab es für Bürgermeister Tilman Schmidt
aus Obersulm, den Löwensteiner Schultes
Klaus Schifferer und das Team des Naherholungszweckverbandes von Verbandsgeschäftsführer Christoph Spieles einen
exzellenten Vorgeschmack auf die künftigen kulinarischen Köstlichkeiten von Thessalien. „Wir freuen uns, dass es nun mit Ihnen als Pächter weitergeht“, begrüßte Tilman Schmidt den neuen Wirt Spyridon Stamoulis, seine Schwester Jianna, seine Mutter Eleni und Restaurantmanager Dimitrios Tsipis. Er hoffe, dass die Familie schnell Fuß fasse. „Unsere Perle Breitenauer See ist
ein nachhaltiger Standortfaktor für den Tourismus im Weinsberger Tal, da gehören Sie jetzt dazu“, sagte
Klaus Schifferer. Als Vorsitzender des neuen Vereins Tourismus im Weinsberger Tal hoffe er, die PächterFamilie bald als Mitglied begrüßen zu dürfen. Der See mit Campingpark und Seerestaurant sind ein Aushängeschild für unser Tal“, sagte Schifferer.
Deshalb wünsche er dem neuen Gastronomen einen erfolgreichen Start und viele Gäste. „Wir werden eine griechische Speisekarte
pflegen, lokale Weine anbieten und wechseln
beim Bier von Distelhäuser zu Dinkelacker“,
erläuterte Spyridon Stamoulis seine Pläne. Er
wolle das Lokal als Familienbetrieb führen
und einen erfahrenen Koch im Restaurant
beschäftigen. Seit Freitag, 20. März 2015, ist
das Seerestaurant für alle Gäste geöffnet. F/T: dö
Seerestaurant Der Grieche
beim Campingpark Breitenauer See
Täglich von 11:30 – 22:00 Uhr durchgehend geöffnet!
Neueröffnung
Genießen Sie unsere griechischen Spezialitäten
bei griechischem Wein oder Wein aus der Region
Über die Osterfeiertage empfehlen wir
verschiedene Lamm- und Fischgerichte
Neue Perspektiven
Reinigungskräfte
m/w, ab sofort,
in Teilzeit und/oder
auf 450€-Basis
Kontakt: Jana Stecker,
Telefon 07130 15-4402
Schriftliche Bewerbung an:
Service-GmbH Klinik
Löwenstein, Servicestelle
Personal, Geißhölzle 62,
74245 Löwenstein
SERVICE-GMBH
KLINIK LÖWENSTEIN
Wir können,
was wir tun!
•
•
•
•
Fassadengestaltung
Außenstuck, Verzierung
Sanierputze
Fachwerk Sanierung
74182 Obersulm-Willsbach
Robert-Bosch-Straße 16
Tel. 07134 3231 Fax 3331
www.weiss-obs.de
e-mail: juergen@weiss-obs.de
T-Shirts
individue
ckt
ll bedru
-
k für
te Geschen
das perfek
!
e
d
n
u
e
er Fr
Familie od
Ihr
Logo/Text
Reservierung erwünscht!
Am Breitenauer See 2 · 74245 Löwenstein
✆ 07130 4036040 · H 0176 10430667
Wer verschenkt an Bastler
Mofa, Moped, Motorgeräte aller Art?
Für Guterhaltenes auch Bezahlung.
Tel. 0173 8044451
07130 461110
info@druckerei-frank.de
www.druckerei-frank.de
Auf Ihre Anfrage freuen wir uns!
Tel. 07130 461110
werbetechnik@druckerei-frank.de
Sulmtal●de
19
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
– ANZEIGE –
Gabi’s Reise-Gschichtle
von Gudde, Gabriele - Reisebüro G.G. TRAVEL-SERVICE, Weinsberg
ES BEGAB SICH ZU DER ZEIT … Teil 4
Die Bergwacht setzte sich mit dem Hüttenwirt in Verbindung! Dieser
bestätigte, dass ein Gast mit einem einheimischen „Saufkumpanen“
die Hütte verlassen habe! Allerdings noch bei hellem Tageslicht! Nun
war es um meine Mutter geschehen! Tränen überströmt saß sie auf
der Bettkante, die Wirtsleut und ich versuchten umsonst meine Mutter zu beruhigen. Von der Bergwacht kam zudem die Meldung, dass
man momentan nichts ausrichten könnte, um meinen Vater zu suchen! Man gab uns den Ratschlag erst einmal zu schlafen und so
schickte mich meine Mutter in mein Kämmerle und auch sie legte
sich ins Bett. Die Aufregung und Erschöpfung waren dann doch zuviel für sie, nach geraumer Zeit kamen leise Schnarchtöne aus dem
Nebenraum. Ich jedoch wälzte mich hin und her, malte mir die
schlimmsten Situationen aus… mein Vater, vom Weg abgekommen,
von der Dunkelheit überrascht, abgestürzt, zertrümmert in der
Schlucht usw.! Jetzt heulte ich mir die Augen aus, bis auch ich vor
Erschöpfung langsam eindämmerte! Das monotone Rauschen des
Gebirgsbaches neben dem Haus trug ebenso dazu bei. Bis, ja bis auf
einmal ein ungewohntes Geräusch meine Ohren erreichte! Ich fuhr
aus Bett hoch! Was war das? Es ratterte und holperte auf dem Weg
neben dem Haus! Neugierig sprang ich schnell zum Fenster, öffnete
es und lehnte mich weit hinaus! Ich kann das heute gar nicht mehr so
beschreiben, wie ich es damals empfunden habe! Ein torkelnder
Einheimischer zog mit aller Kraft im Zickzack einen Leiterwagen hinter sich her und in diesem Leiterwagen… ich konnte es nicht fassen… lag mein Vater mehr schlecht als recht mit überhängenden
Beinen darin und lallte lauthals das Kufsteinlied!!! Damals war das
Wort „fremdschämen“ noch kein Begriff, aber in diesem Moment
wollte ich aus Scham über meinen Vater, dem stolzen Militarist, unter
der Erde versinken! Das hielt aber nur ein paar Sekunden an, dann
fing ich lauthals zu lachen an, zu komisch war dieser Anblick.
Davon wurde natürlich meine Mutter wach, ich stürmte zu ihr ins
Zimmer und rief: „Mami, steh auf, der Vater ist da“!! „Wo denn“, rief sie,
während ich bereits das Fenster öffnete! Sie stürzte darauf zu, sah
hinaus, wurde erst blass, dann knallrot im Gesicht und dann kam der
Zorn!! Je mehr ich über diese Situation lachte, umso zorniger wurde
sie! Ich werde nie vergessen, mit was für einer Tirade ihre Angst, ihre
Verzweiflung, ihren Zorn meine Mutter auf meinen Vater los ließ,
nachdem er endlich ins Bett gebracht wurde! Wochenlang herrschte
eisige Stimmung bei meinen Eltern und ich weiß nicht, was mein
Vater letztendlich meiner Mutter alles hat versprechen müssen, damit wieder Friede im Haus war! Doch kann ich mich noch sehr an die
große Erleichterung erinnern, dass ich meinen „Vati“ wieder hatte
und ich bin sicher, meiner Mutter ging es genauso!
Dies waren also so meine Gedanken, als wir durch das Lechtal fuhren.
Von Reutte ging es zum Fernpass, der, Gottseidank, gut zu passieren
war. Weiter nach Innsbruck über den Brenner! Auch hier kamen wir
gut voran, es war ja schon Nacht und der Urlaubsverkehr durch! Die
letzte Hürde! Die steile Straße hinauf in den kleinen Ort Ahornach, ca.
1350m hoch. Kaum waren wir aus Sand in Taufers heraus, lag der
Schnee dick auf der Straße und dann kam das, was auch noch fehlte
an dem Tag voller Pannen! Die Reifen drehten durch, wir kamen nicht
weiter! In Steillage versuchte nun mein Mann die Schneeketten aufzuziehen! Mit und ohne meine Hilfe, es gelang nicht! Es war bereits
ca. 23.00 Uhr und die Straße sowieso um diese Zeit kaum befahren!
Was nun? Wir standen im Schnee, froren und versuchten verzweifelt
eine Lösung zu finden! Nein… denken Sie nicht weiter… damals gab
es noch kaum Handys“!! Unfassbar, aber tatsächlich, sahen wir auf
einmal Scheinwerfer, ein Auto kam bergab! Hans, der Skilehrer, welch
ein Glück! Ganz schnell waren die Schneeketten aufgezogen und
ohne weitere Zwischenfälle kamen wir endlich am Ziel an! Freunde
umarmt, dann in die gemütlich mit Kachelofen beheizte Stube! Bei
ein paar Schnapserl wurde die ganze Odyssee, gespickt mit Pointen,
erzählt! Und jeder war froh, dass wir gut angekommen sind! Und die
Schnapserl machten auch nichts aus, schließlich waren wir ja angekommen…. und brauchten keinen Leiterwagen!!!
20
Sulmtal●de
26. März 2015
Suche zuverlässige Putzfrau
in Grantschen!
Alles Weitere nach Vereinbarung.
Tel. 07134 10183
LandFrauen Vereine
LandFrauen Affaltrach-Weiler-Eichelberg
Kreativabend (Weidenherz)
am Montag, 30.03.2015, 17.00 u. 19.00 Uhr in der Alten Schule in
Affaltrach mit Frau Inge Hofmann-Vogel. Ein Herz aus geflochtenen
Weiden - können Sie sich für Ihren Garten oder für Ihr Haus ein schöneres Deko vorstellen? Frau Hofmann-Vogel leitet uns an, wie wir aus
Weiden ein solches Herz gestalten können.
Ein Unkostenbeitrag von 5,-- € wird erhoben.
Bitte melden Sie sich bei Frau Görke, Telefon 8869, an.
LandFrauen Eschenau
Muskelentspannung nach Jacobsen
Vortrag mit Andrea Ziegler am 08.04.2015 um 20 Uhr im Gemeindehaus
aus Ilshofen. Die Progressive Muskelentspannung bietet tiefe Entspannung für Körper und Seele. Die Methode lässt sich leicht erlernen. Wenn
Sie regelmäßig üben, können Sie diese Technik bald überall anwenden
– ob zu Hause oder im Büro. So lässt sich Stress im Alltag abbauen und
neue Energie tanken. Die Übungen helfen bei Schlafstörungen und
wirken unterstützend gegen viele körperliche Beschwerden wie z.B.
Bluthochdruck oder Kopfschmerzen.
Vorschau: am 22.04.2015 Tagesseminar im Schweizerhaus mit Michaela
Köhler. Treffpunkt Löwenstein hinter dem ehemaligen Schloß auf dem
Parkplatz hinter dem Bauhof unter der Burg Löwenstein um 9:30 Uhr.
Naturparkführerin Michaela Köhler wird uns die spannende Geschichte
um die Burg und Ortschaft Löwenstein in Anekdoten und Lebensgeschichten erzählen. Gemeinsames Mittagessen.
Treffpunkt Schweizerhaus am Breitenauer Hof um 14:00 Uhr.
Naturparkführerin Michaela Köhler schlüpft in die Rolle der Henkersfrau
und bringt uns so die schaurige Zeit des Mittelalters, die auch vor den
Toren des romantischen Löwenstein nicht Halt gemacht hat, nahe. Wir
bilden Fahrgemeinschaften. Abfahrt um 9:00 Uhr am Feuerwehrmagazin. Anmeldung bis 12.04.2015 bei Marianne Gailing Tel.: 07130-8641.
LandFrauen-Gymnastik: immer dienstags von 19:00 Uhr bis 20:15 Uhr
in der Sporthalle Eschenau.
Kontaktadresse: Elke Rheinhold Tel.: 07130-7226
Gäste sind immer herzlich willkommen.
LandFrauen Lehrensteinsfeld
Lavendel erleben mit allen Sinnen
mit der Referentin Regina Queisner am 01.04.2015 um 19.30 Uhr im
Vereinsraum Alter Kindergarten. Frau Queisner wird uns umfassend
über die wunderbare, duftende und auch heilende Lavendel Pflanze
informieren. Dabei gibt es auch einige Kostproben und kleine Überraschungen. Mitzubringen wäre pro Person ein Sektglas.
Kostenbeitrag pro Person 4 €. Neugierig gewordene Gäste willkommen.
LandFrauen Löwenstein-Reisach
1. Obersulmer Ostergarten
Da der für Donnerstag, 02. April vorgesehene Vortrag „Augen auf beim
Kleiderkauf“ ausfällt, besuchen wir stattdessen an diesem Abend den 1.
Obersulmer Ostergarten im kath. Gemeindehaus in der Nähe vom Rathaus in Affaltrach. Zwei Führungen sind für uns reserviert, um 18:00 Uhr
und um 19:00 Uhr. Voranmeldung ist dringend erforderlich! Bei Interesse bitte bei Anita Ebert (Tel. 7602) oder Jutta Schick (Tel. 9393) - mit
Angabe, ob Führung um 18:00 oder 19:00 Uhr - bis zum 28.03. anmelden. Wir werden Fahrgemeinschaften bilden. Die, die sich für die Führung um 18:00 Uhr angemeldet haben, treffen sich um 17:30 Uhr, die für
19:00 Uhr Angemeldeten um 18:30 Uhr im Schulhof Reisach.
26. März 2015
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
LandFrauen Weinsberg
Osterbrunnen in Weinsberg
Seit 1995 schmücken die
Weinsberger Landfrauen
den Marktbrunnen jedes
Jahr zu einem attraktiven
Osterbrunnen. So auch dieses Jahr. Am Mittwoch,
18.03.15 trafen sich viele fleißige Helferinnen in der
Scheune von Frau Lotte
Schieber, zum Girlanden binden. Anschließend wurden
die fertigen Girlanden mit
der Hilfe von Mitarbeitern
der Stadtgärtnerei Weinsberg, am Marktbrunnen angebracht. Bei herrlichem Sonnenschein ist dieses Werk wieder toll gelungen. Bürger und Gäste von Weinsberg werden an diesem Osterbrunnen während der Osterzeit ihre Freude haben. Allen Mitwirkenden an
dieser Stelle herzlichen Dank.
LandFrauen Wimmental
Kleine Einführung in das Lach-Yoga
Die Lach-Yoga-Übungen sind einfach in Ihrer Anwendung und effektiv
in Ihrer Wirkung.
Referentin: Nora Lettau, Lach-Yoga-Trainerin
Montag: 13.04.2015 um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Wimmental
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Fahrt in die Sächsische Schweiz mit Dresden
Donnerstag 25.06.2015 bis Sonntag 28.06.2015
Leistungen:
3x Übernachtung
im DZ oder EZ, 3x Frühstücksbuffet, 3x
Version
Franchise
+ adresszusatz
Verkauf
Obersulm-Sülzbach: Betreute Seniorenwohnung,
2,5 Zi., Wfl., ca. 60 m2,
Bad-WC, Diele, Aufzug, Balkon, Preis 129.900 €
Tel. 07267 1505 • www.friedrich-lutz.de
Abendessen als 3-Gang-Wahlmenü mit Salatbuffet, Begrüßungsgetränk, Kurtaxe, DIA-Vortrag „Sächsische Schweiz“, Ausflüge mit Reiseleitung. Die Dresdner Sehenswürdigkeiten sind bekannt auf der ganzen
Welt. Die gelungene Mischung aus bedeutenden Kunstschätzen, architektonischen Meisterwerken und der reizvollen Landschaft begeistern
die Besucher als Gesamtkunstwerk. Bei einem Stadtrundgang durch die
barocke Innenstadt mit der ehemaligen Residenz der sächsischen Kurfürsten und Könige, der Semperoper, der Frauenkirche und den Brühlschen Terrassen spüren Sie das einzigartige Flair dieser tollen Stadt.
Entdecken sie mit uns sowohl die „Highlights von Elbflorenz“, als auch
die reizvolle Landschaft der „Sächsichen Schweiz“. Begleiten Sie uns auf
einer kombinierten Schiffs- und Wandertour zur Bastei hoch über der
Elbe. Genießen Sie auch den Besuch von Schloss Pillnitz mit einer herrlichen Parkanlage. Es sind noch einige Plätze frei. Bei Interesse sich dem
Ausflug anzuschließen wenden Sie sich bitte
an Nicole Henschel, Hölzernerstr. 8, 74189 Wimmental,
Tel.: 07134/911647 oder landfrauenwimmental@yahoo.de
laYOUt hochformat
standard und image
Hahnemannia Verein Obersulm
25.9. bis 28.9.2015
Wellness- und Gesundheitswochenende
im Hochsauerland
Heilung für Körper, Geist und Seele im Heilstollen Nordenau. Zu jeder
Zeit benötigt der menschliche Organismus Phasen der Aufladung und
Regeneration. Ihr Aufenthalt in Nordenau sollte daher vor allem eine
Zeit der Erholung und Stärkung Ihrer gesundheitlichen Kräfte sein. Der
direkt am Hotel gelegene Schieferstollen wird seit 15 Jahren therapeutisch genutzt und hat immer wieder Anlass zu Aufsehen erregenden
Berichten gegeben.
Weitere Informationen und Anmeldung auf unserer Webseite
www.hahnemannia-obersulm.de
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
REiFEN · W
ERKstatt · sERViCE
Reifen Wiese
Maybachstraße 23 · 74626 Bretzfeld-Schwabbach
Telefon 07946 9416-76
EhRliCh FÄhRt aM lÄNGstEN.
www.euromaster.de
EUROMASTER GmbH, Mainzerstraße 81, 67657 Kaiserslautern
Sulmtal●de
21
Musik & Gesang
Musikschule Obersulm
Öffnungszeiten des Musikschulsekretariats in den Osterferien
Das Sekretariat bleibt während der Ferien von Montag, 30.03.2015 bis
Freitag, 10.04.2015 geschlossen. Ab Montag, 13.04.2015 können Sie
uns wieder vormittags von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichen. Wir wünschen
allen schöne Ferien!
Paradiesspatzen Obersulm e.V.
Einladung zur Mitgliederhauptversammlung
Die ordentliche Hauptversammlung 2015 des Paradiesspatzen Obersulm e.V. findet am Mittwoch, den 15. April 2015 um 19.00 Uhr in der
„Traube“ in Eichelberg statt.
Tagesordnung:
1.Begrüßung u. Bekanntgabe der Tagesordnung durch den
Vorsitzenden
2.Bericht Vereinsjahr 2014
a) Vorsitzender; b) Schriftführer; c) Kassier;
d) Kassenprüfer; e) Chorleiterin
3.Entlastungen
4.Wahlen: 1. + 2. Vorsitzende/r
Schriftführer, Kassier, 4 Beisitzer
5.Veranstaltungen 2015
6.Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung können bis Dienstag, den 14. April 2015
beim Vorsitzenden Stefan Knödler eingereicht werden.
Alle Mitglieder sind zur Teilnahme an der Hauptversammlung recht herzlich eingeladen. Ich bitte wegen der Wahlen um zahlreiche Teilnahme!
Mit freundlichen Grüßen Stefan Knödler, Vorsitzender
Liederkranz Affaltrach
116. Jahreshauptversammlung und
Auflösung des Gesangvereins
Liederkranz Affaltrach
Der 1. Vorsitzende Manfred Reitmaier begrüßte die zahlreich erschienen
Mitglieder zur 116. Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Meisenberg. Nach der Totenehrung gab er innerhalb seines Berichtes einen
Rückblick über das Jahr 2014 sowie eine Erklärung zur Situation bzw. zur
Entwicklung des Vereins ab. Ein herzliches Dankeschön richtete er an die
Sängerinnen und Sänger für ihre im Jahr 2014 erbrachten Leistungen,
an die Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit, an die fleißigen
Helfer bei den Veranstaltungen sowie an den Chorleiter Frank Wenninger. Der Kassenbericht wurde von Hartmut Koch vorgetragen. Die Kassenprüferin Doris Riemann, die mit Irmgard Arnold die Kasse geprüft
hat, bestätigte eine sehr gute und geordnete Kassenführung.
Der Chorleiter Frank Wenninger bedankte sich beim Chor und der Vorstandschaft für die gute und angenehme Zusammenarbeit während
seiner vierzehnjährigen Tätigkeit als Chorleiter.
Ehrungen: Für 25 jährige Vereinszugehörigkeit wurden Gerhard Scheuerle, Dieter Weibler, für 50 jährige Vereinszugehörigkeit wurde Elsa
Wimmer geehrt. Für 25 Jahre aktives Singen wurden Christa Fetscher, für
40 Jahre, Doris Riemann und für
60 Jahre Rosel Herrmann geehrt
(siehe Bild auf dem die Jubilare
und der 1. Vorsitzende zu sehen
sind).
Nach eingehender, intensiv geführter Diskussion kam die Versammlung auf Grund der Entwicklung der Mitgliedersituation im aktiven Bereich mehrheitlich zu dem Beschluss den Verein aufzulösen. Der 1. Vorsitzende Manfred Reitmaier beendete
mit seinem Schlusswort die
Jahreshauptversammlung. MR
22
Sulmtal●de
26. März 2015
Musikverein Eschenau e.V.
Erinnerung! Einladung zur ordentlichen
Hauptversammlung
Wir laden alle Vereinsmitglieder zu unserer ordentlichen Jahreshauptversammlung am Samstag, 28. März 2015 ein. Die Versammlung findet um 20:00 Uhr im Ristorante Nonna Nina in Obersulm-Eschenau statt.
Tagesordnung:
1. Berichte des Geschäftsjahres 2014
2. Entlastung der Vorstandschaft
3. Satzungsänderung bzw. Neufassung der Vereinssatzung
4. Wahl der Vorstandschaft
6. Verschiedenes
Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Teilnahme.
Liederkranz Eichelberg e. V.
Mitgliederversammlung vom 13.03.2015
Der 1. Vorsitzende Herr Joachim Herrmann konnte in der Gaststätte
Unger´s Mühle in Weiler 24 Mitglieder, sowie einige Sänger- Frauen begrüßen. Er stellte fest, dass satzungsgemäß und fristgerecht durch Veröffentlichung im „Sulmtal.de“ eingeladen worden war und gab die Tagesordnung bekannt. Sodann gedachte die Versammlung der im vergangenen Jahr verstorbenen passiven Mitglieder Frau Martha Schwarz-Unger
und Frau Pauline Stettner. In seinem Bericht hob Herr Joachim Herrmann
hervor, dass er mit dem abgelaufenen Vereinsjahr und auch mit den Leistungen des Chors sehr zufrieden sei. In diesem Zusammenhang galt
sein Dank allen Sängern und insbesondere auch dem Dirigent Frank
Wenninger. Erfreulich sei auch, dass der Verein im vergangenen Jahr einen Zugang von neuen Sängern zu verzeichnen hatte. Zum Schluss seines Berichtes bedankte sich Herr Joachim Herrmann bei den Sängern ,
deren Frauen, bei allen Helferinnen und Helfern sowie dem Ausschuss für
die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit und die Mithilfe bei den Veranstaltungen. Ohne dieses Miteinander könnte der Verein keine Veranstaltungen durchführen und er hoffe auch für die Zukunft auf ein gutes
und erfolgreiches Miteinander. Der Schriftführer Herr Hugo Rothacker
gab einen Überblick über die wichtigsten Veranstaltungen im Jahr 2014,
unter anderem: Mitwirkung beim Konzert „10 Jahre Paradiesspatzen“
zusammen mit dem Projektchor, Bewirtung der Versammlung der Volksbank Sulmtal, Winterwanderung, Kappenabend am Rosenmontag für
Sänger, Helferinnen und Helfer mit Partnern, Dorfplatzfest Reisach, 10.
Obersulmer Weindorf, Besuch der Burgfestspiele Jagsthausen, Mitwirkung beim Gemeindegottesdienst auf dem Friedrichshof, Jahresausflug
in die Mainregion um Würzburg, singen anlässlich des Volkstrauertags
am Ehrenmal, Seniorenfeier der Gemeinden Eichelberg/Weiler und das
Christbaumsingen in der Kelter in Eichelberg. Der Kassier Herr Wilhelm
Sauer stellte in seinem Bericht fest, dass sich das Vereinsvermögen positiv entwickelt hat. Die Kassenlage sei so, dass man die Vereinsaufgaben
uneingeschränkt weiterführen könne. Derzeit habe der Verein 28 aktive
und 58 passive Mitglieder. Die Kassenprüfer Herr Karlheinz Rieser und
Herr Hans Renz stellten in ihrem Bericht fest, dass die Kasse professionell
und sehr gut geführt sei. Der Dirigent Herr Frank Wenninger zeigte sich
mit den Leistungen des Chores ebenfalls zufrieden und wünschte sich,
dass das Niveau in der Zukunft gehalten werden sollte. Der regelmäßige
Besuch der Singstunde sei dafür jedoch die Voraussetzung. Nach den
Tätigkeitsberichten, wurden auf Antrag von Herrn Hans Renz alle Mandatsträger einstimmig entlastet. Unter TOP 4 gab der 1. Vorsitzenden
Herr Joachim Herrmann die geplanten Termine, Aktivitäten und Veranstaltungen für 2015 bekannt. Nachdem es keine Wortmeldungen gab,
beendete er die Versammlung gegen 20:30 Uhr In der anschließenden
Mitgliederversammlung des Fördervereins des Liederkranz Eichelberg e.
V. berichtete der 1. Vorsitzende, Herr Reinhold Knödler über die Aktivitäten. Der Kassier, Herr Wilhelm Sauer informierte die Versammlung über
die Kasse. Auf Antrag von Herrn Karlheinz Rieser wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Nachdem keine Wortmeldungen vorlagen,
wurde die Versammlung gegen 21:00 Uhr beendet.
www.druckerei-frank.de
Musik & GesANG
26. März 2015
Fliesen verlegen vom Fachmann









Wir suchen im Kundenauftrag Wohnungen, Häuser,
Gewerbeobjekte, Baugrundstücke ◊ Kauf ◊ Miete ◊ Pacht
KASTELL Immobilien GmbH
74182 Obersulm
Sülzbacher Weg 57  0 71 34 - 919 95 37
Musikverein Sülzbach
.
Hauptversammlung 2015
Am Freitag, 27.03.2015 um 20.00 Uhr findet im Musikerheim „Alte
Klosterkelter“ in Sülzbach unsere diesjährige Hauptversammlung statt.
Hierzu laden wir unsere Mitglieder recht herzlich ein.
Tagesordnung:
1.
Begrüßung
2.
Totenehrung
3.
Berichte Vorstand; Kassiererin; Kassenprüfer; Schriftführerin;
Dirigent; Jugendleitung; Aussprache zu den Berichten
4.
Entlastungen
5.
Wahlen 2. Vorstand; Ausschuss (Aktiv/Passiv); Kassenprüfer
6.
Anträge und Verschiedenes
Anträge können schriftlich bis 23.03.2015 an den 1. Vorsitzenden Mario
Müllerschön Grantschener Straße 24 74248 Ellhofen eingereicht werden.
Musikverein Willsbach
Jahresausflug 14.03.2015
Am Samstag, 14.03.2015 fand unser diesjähriger Jahresausflug statt.
42 Musikfreunde trafen sich um 11:00 Uhr an der alten Turnhalle, um
gemeinsam mit unserem Busfahrer Peter Kuch gemütlich richtig Stuttgart zu fahren. Unseren ersten Stopp machten wir in Bissingen an der
Rommelmühle um uns für den Tag mit Schnitzel, Maultaschen, Gnocchi
und Co. zu stärken. Mit gefüllten Mägen und guter Laune ging es anschließend nach Zuffenhausen ins Porschemuseum. In zwei Gruppen
machten wir eine geführte Zeitreise durch die Porsche Geschichte bei
der nicht nur die Auto-Freaks auf ihre Kosten kamen. Mit interessanten
Details sowohl über die Autos als auch über die Familie rund um Ferdinand Porsche konnten die Museumsführer punkten. Dennoch waren für
manchen Musikfreund die Gemälde von Udo Lindenberg, die ebenfalls
dort ausgestellt werden, von noch mehr Interesse. Ohne einen Neuwagen ging es dann weiter zum Highlight des diesjährigen Ausflugs – zur
Internationalen Musikparade in die Porschearena. Um 19:30 Uhr startete
die Show mit Europas besten Orchestern der Militär- und Blasmusik.
Neben den berühmtesten Märschen hatten die Kapellen auch modernen Blasmusik wie Jazz, Filmmusik oder aktueller Popmusik in ihrem
Repertoire. Und diese Stücke waren nicht nur etwas für die Ohren, auch
die Augen hatten bei den tollen Choreografien und den Licht- und Feuershows etwas zu bestaunen. Das Highlight war aber das Finale am Ende, bei dem ca. 300 Musiker vom Dudelsackspieler, Blech-/und Holzbläser bis zum Trommler zusammen auf höchstem Niveau musizierten.
Manch einer musste sich bei „Highland Cathedral“ eine Träne unterdrücken. Gegen 23:30 Uhr machten wir uns beeindruckt und müde auf den
Nachhauseweg. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal ganz herzlich für diesen super Ausflug bei allen Musikfreunden bedanken, die mit
dabei waren, bei unserem Busfahrer Peter und ganz besonderes bei
unserem Vorstand Ferenc, der diesen tollen Ausflug organisiert hat.
mit Installations-Arbeiten, komplette Fertigstellung!
Tel. 07131 2799028 · Mob. 0178 7692690
www.fliesen-hayva.de
Beamter sucht Einfamilien-/
Reihenhaus in Obersulm zum
Kauf bis 260000 EUR.
Tel. 0157 81781154
Musikverein „Eintracht“ Lehrensteinsfeld
Hauptversammlung am 27.03.2015
Wir möchten nochmals an unsere Hauptversammlung am Freitag
(27.03.2015) erinnern. Sie findet um 20.15 Uhr im Musikerheim statt.
Alle Mitglieder und Freunde des Vereins und alle interessierten Bürger
sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.
Tagesordnung
1.Begrüßung
2.Ehrung verstorbener Mitglieder
3.Berichte der Funktionäre
Vorstand allgemeine Organisation; Schriftführer; Vorstand Musik;
Jugendleitung; Vorstand Wirtschaft und Finanzen; Kassenprüfer
4.Entlastung der Funktionäre
5.Wahlen
6.Anträge und Verschiedenes
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 1675
Fax 20731
Wochenangebot vom DI 24.03. - SA 28.03.2015
Aus heimischer Schlachtung - Qualität und Frische, die man schmeckt
Rinder-Steaks
von der Hüfte, zum Kurzbraten
Heißrauch-Schinken
besonders saftig und mager
100 g
Bierschinken
delikat-würzig mit Schinkenstückchen
Lyoner mit Paprika
der Klassiker für jedes Vesper
Musikverein Ellhofen
Große Quizshow in Ellhofen
Am Samstag, 28. März 2015 präsentiert Ihnen der Musikverein Ellhofen ein kunterbuntes Abendprogramm unter dem Motto „Quiz“ und
„Rätsel raten“. Erleben Sie die Jahresfeier, wie Sie sie noch nie gesehen
haben. Mit viel Musik, Tanz, Gesang und jede Menge Show geht es ab
19:30 Uhr (Saalöffnung und warme Küche ab 18:30 Uhr) in der Gemeindehalle los. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen. Eintritt frei
100 g
100 g
Tiroler Jagdwurst
mit dem deftigen Geschmack
Hähnchensalat „Toskana“
1,69
 1,59
 1,18
 -,99
 -,99
 1,89
100 g 
100 g
eigene Herstellung – einfach lecker!
100 g
… jetzt an den Osterbraten denken!!!
Küchenfertig vorbereitet mit unserer „Geling-Garantie“
www.partyservice-obersulm.de
Sulmtal●de
23
Musik & GesANG
Musikverein Löwenstein
Termine: Freitag 27. März 19.00 Uhr Geb.Ständchen Treffen: 18.45 Uhr
in Uniform
20.00 Uhr Probe
Dienstag 31. März 19.00 Uhr Freihaus Firma Negele (Uniformfabrik),
wer eine Änderung oder Uniformteil benötigt, sollte an diesem Abend
kommen. Alte Uniform bitte mitbringen.
Donnerstag 2. April 20.00 Uhr Probe
Freitag 10. April 19.00 Uhr gemeinsame Probe mit der Jugendkapelle,
anschließend aktive Probe
Freitag 17. April Probe 20.00 Uhr
Freitag 24. April Probe 20.00 Uhr
Samstag 25. April 15.00 Uhr Windradeinweihung Stadt Löwenstein
Sonntag 26. April 17.00 Uhr Serenadenkonzert an der Dorfkelter in
Hößlinsülz
Städtische Musikschule Weinsberg
Volles Haus bei der Frühlingsmatinee
„So voll hätte ich das heute nicht erwartet!“ staunte eine begeisterte
Besucherin der Frühlingmatinee am vergangenen Sonntag. Auch die
noch zusätzlich aufgestellten Stühle reichten für den immensen Besucherandrang nicht aus, so dass etliche Frühlingsmatineegäste stehen
mussten. Pünktlich um 11.00 Uhr begrüßte Schulleiter Michael Böttcher
das anwesende und erwartungsfrohe Publikum und dann eröffnete das
Unterstufenstreicherorchester der Städtischen Musikschule Weinsberg
mit der schwungvoll und sehr präzise gespielten Aria aus der Bauernkantate von Johann Sebastian Bach den musikalischen Vormittag. Unter
der Leitung von Frau Irena Rafailoviene sangen 25 Kinder der Musikalischen Früherziehung zwei Frühlingslieder und lockten damit die Sonne
hinter den Wolken hervor. Stimmungsvoll erklangen die drei Tänze des
Gitarrenensembles unter der Leitung von Herrn Jörg Laukart. Das
Schlagzeugduo mit Norman Vogel und Alexander Augst aus der Klasse
von Frau Monika Schmid heizte der musikalischen Morgengesellschaft
kräftig ein und beim Programm des Unterstufenbläserorchesters unter
der Leitung von Miklos Staubach durfte das anwesende Publikum kräftig mitmachen. Zur Belohnung und Erfrischung hielt der Elternbeirat
nach der äußerst gelungenen Frühlingsmatinee verschiedene kulinarische Köstlichkeiten bereit.
26. März 2015
Gemeindechor „Gaudete“ – Kath. Kirchengemeinde St. Johann-Baptist
Neu einsteigen in den „Gospel-Train!“
Mit dem „Gospel-Train“ von Lorenz Maierhofer starten wir mit einem
neuen Projekt in den Frühling, das wir bis zum Advent 2015 ins Ziel
bringen wollen. Haben nicht auch Sie Lust, einmal in der Woche, den
Alltag hinter sich zu lassen und sich von der Musik und der frohen Botschaft neu aufgelegter traditioneller Gospels mitreißen zu lassen? Dann
kommen Sie einfach zu einer unserer nächsten Singstunden unter der
Leitung von Ursula Bopp, immer montags von 18.00 – 19.15 Uhr im Katholischen Gemeindezentrum Willsbach, direkt neben der Vaterunserkirche. Wir freuen uns über Neu-Einsteiger in allen Stimmen! Kontakt
auch über Claudia Wahl 07134-139491
Konzert Motto „Europa trifft Amerika“
Konzertreise des Musikvereins Sülzbach
nach Freiburg-Lehen am Samstag 21.03.15
Am Samstag Punkt 13.00 Uhr
machten sich 36 Musiker/innen
sowie einige Fans auf den Weg
nach Freiburg-Lehen, um beim
Gemeinschaftskonzert mitzuwirken. In Lehen wurden wir gegen
16.00 Uhr von unseren Musikkameraden und Ihrer Dirigentin
Ruth Blum die Schwester von unserem Dirigenten Elmar Belz sehr
freundlich empfangen. Anschließend ging es sofort weiter zur
Einspielprobe. Im Anschluss daran hatten unsere Musikfreunde
ein kleines Essen vorbereitet. Vielen herzlichen Dank hierfür. Das
gemeinsame Konzert stand unter
dem Motto Europa trifft Amerika.
Den ersten Teil des Konzertes gestaltete der Musikverein Sülzbach
unter dem Motto Europa und eröffneten das Konzert mit einer
klassischen Concert Fanfare.
Mit „the heart of Lithuania“, unserem Selbstwahlstück beim Wertungsspiel im Mai in Karlsruhe,
ging es musikalisch nach Litauen.
Das Stück basiert auf fünf Volks-
24
Sulmtal●de
melodien, die sich besonders in
der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts großer Beliebtheit erfreuten. Mit dem Vilja-Lied von
Franz Lehar entführte der Musikverein die Zuschauer in die Operettenwelt. Musikalisch ging es
mit Guiseppe Verdi und seinen
bekanntesten Werken wie z.B. Aida, La Traviata, oder Nabucco weiter nach Italien. Mit Skyfall, dem
Titelsong des aktuellsten James
Bond Films, führte uns unsere
musikalische Reise nach Großbritannien und mit Abba Revival
weiter nach Schweden. Wir
verabschiedeten uns musikalisch vom Publikum mit „Berliner Luft“, der inoffiziellen
Hymne Berlins und mit dem
Marsch „Badnerland“ als Zugabe. Im zweiten Teil des
Konzertes entführte der Musikverein Lehen die Zuschauer über den großen Teich
nach Amerika. Titel wie New
York, New York mit Gesang
solo von Ralf Barleon der viel
Beifall bekam, aber auch das
Disney-Medley wurde von
unseren Musikfreunden gekonnt
vorgetragen. Als Gastgeschenk
wurde ein Bild von der Sülzbacher
Musikkapelle und ein Weinpräsent überreicht, dabei wurde
Gleichzeitig die Gastgeber Kapelle Lehen nach Obersulm für 2016
zum Jubiläumsabend 90 Jahre
MV Sülzbach eingeladen.
Anschließend ließ man den Konzertabend in geselliger Runde
ausklingen. So ging ein wunderschöner Ausflug ins Badnerland
zu Ende.
F: pos / T: ts
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
Musik & GesANG
26. März 2015
Singen mit Herz und Leidenschaft
Die Chorformation Voiceful begeistert
in Obersulm-Eichelberg 260 Konzertbesucher mit Gospel, Pop, Jazz und Lyrics
Der letzte Ton des Zugabe-Gospels „Let us stand hand in hand“
war gerade verklungen. Die 18
Sängerinnen und acht Sänger des
Chors Voiceful hielten sich an den
Händen. Eine Sekunde war es in
der Alten Kelter von Obersulm-Eichelberg am Samstagabend ganz
still. Dann brach ein Beifallssturm
mit Bravo- und erneuten ZugabeRufen über Chorleiterin Manuela
Neuffer, ihren Chor „Voiceful“, die
Solisten und die Begleitband herein. „Seid ihr jetzt happy?“, wollte
die Chorleiterin nach 19 Songs
und zwei Zugaben vom Publikum
wissen. Ein vielstimmiges Ja
schallte ihr aus dem Saal entgegen. „Hervorragend, der Chor ist
viel reifer geworden, seit ich ihn
das letzte Mal gehört habe“, lobte
Konzertbesucher Waldemar Kisser aus Obersulm das Konzert des
neu organisierten Chores. Zwei
Jahre liegt das letzte große Konzert des ehemaligen Bretzfelder
Chores „Voiceful“ zurück. Nun
startete Chorleiterin und -gründerin Manuela Neuffer mit ihre
Formation unter der Flagge des
neuen Trägervereins „Chorwerk
Obersulm“ wieder durch. Der
Chor hat sich organisatorisch und
musikalisch neu orientiert und
ein Jahr für sein Revival in Obersulm geprobt. Der Turtles-Song
„Happy together“ war das Konzertmotto in Eichelberg. Zweieinhalb Stunden Musik mit gefühlvollen Balladen, fetzigen Popsongs, anspruchsvollen Jazzinter-
pretationen und mitreißenden
Gospels begeisterten die Konzertbesucher. Schon beim ersten Gospeltitel „Take me to the Water“
spürten die Zuhörer die Freude
und Leidenschaft, mit der die
Sänger sie anstecken wollten. Es
dauerte nicht lange und der Funke der Begeisterung
sprang
über. Begleitet
von Pianist Thomas Stapf trug
die jüngste Sängerin,
Lena
Neuffer (18), die
Lyrics vor. Sie
übersetzte die
englischen Liedtexte gefühlvoller Balladen wie
„Hallelujah“ von
Leonhard Cohen oder „Heal the
World“ von Michael Jackson. Die
Profis Günther Dietel am Schlagzeug und Bassist Reinhard Hanssen beeindruckten mit Thomas
Stapf am E-Piano als Begleitband.
Im Quartett begeisterten Manuela Neuffer, Astrid Sievers, Daniela
Wenninger und Gabriele Mühlberger vor der Pause mit ihrem
inbrünstig gesungenen Gospel
„Gonna lift your Name“. Begeistert
klatschte der Saal mit. Gefühlvoll
interpretierten die Solisten Jörg
Siller, Astrid Sievers Gabriele
Mühlberger oder Patricia Kuch in
den Duetten oder als Gruppe die
Songs. Ihren Humor und ihre Liebe zu Maultaschen, Spätzle und
den besseren Automobilen der
Schwaben zeigten die Sänger mit
dem Lied „Wir im Süden“. „Manuela Neuffer hat eine unglaubliche
Energie, mit der Sie alle ansteckt“,
bewunderte Schlagzeuger Günther Dietel die Chorleiterin. „Mir
gefällt das anspruchsvolle Singen
und die tolle Gemeinschaft“,
schwärmte Birgit Klausen aus
Waldbach, seit der Chor-Gründung in 2009 Sängerin bei Voiceful. „Unser Chor pflegt ein super
Liedgut, alle sind mit Herz dabei“,
fühlt sich Patricia Kuch bei Voiceful wohl. „Ich bin begeistert und
bewegt, das war ein faszinierendes Konzert“, war Konzertbesucher Volker Walter aus Öhringen
beeindruckt. „Das war toll“, meinte auch die siebenjährige Lea.
Weil ihre Mama im Chor mitsingt,
fieberte auch Lea bei jedem Song
mit.
F/T: dö
Seit
ren
20 Jah lität
ua
gute Q
Hier
kocht d
er
Chef!
Mittagsbuffet 6,90 e p. P.
MO – SA von 12:00 bis 14:00 Uhr
Öffnungszeiten:
von MO - SO von 11.30 - 14.30 Uhr
MO, MI - SO von 17.30 - 23.00 Uhr,
Dienstagmittag geöffnet, Dienstagabend geschlossen!
Hauptstraße 20 • 74189 Weinsberg
Tel. 07134 6469 • Fax 07134 915324
www.restaurant-jade.de
Informationen rund ums Reisen:
Zügel-Reisen & Reisebüro Wüstenrot
Europa Bustouristik & CUP Vital
Musikalische Unterhaltung
Ballonkünstler von 13:00 bis 16:30 Uhr
Glücksrad mit tollen Preisen
Schnaps & Likörstand Familie Strecker
Bewirtung durch den Musikverein Wüstenrot
Kostenloser Bustransfer: 10:55 Uhr Weinsberg/Bahnhof
11:00 Uhr Ellhofen/B39 – 11:02 Uhr Sülzbach/B39
11:05 Uhr Willsbach/Waage – 11:10 Uhr Affaltrach/Apotheke
11:15 Uhr Weiler – 11:18 Uhr Eichelberg - Rückfahrt: 16:00 Uhr
Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe, Do. 09.04., 20,- EUR
Frühlingserwachen – Insel Mainau, Sa. 18.04., 39,- EUR inkl. Eintritt
Blütenfahrt durch das schwäb. Streuobstparadies, Do. 23.04., 38,- EUR
inkl. Gästeführerin, 1 typ. Getränkespezialität
Maimarkt Mannheim, Di. 28.04., 26,- EUR inkl. Eintritt
Muttertag auf der Schwäbischen Alb, 59 EUR inkl. 3-Gang Menü
Muttertag Bregenz/Schifffahrt, 72,- EUR inkl. Büffet & Schifffahrt
Muttertag Donauwörth, 62,- EUR inkl. Menü und Führungen
Muttertag – Musical Tarzan, ab 110,- EUR (Muttertag: So, 10.05.15)
Viele weitere Tagesfahrten finden sie in unserer Tagesfahrten Broschüre
Spohnweg 1 – Wüstenrot
Hauptstr. 32 – Wüstenrot – Tel. 07945-1004
Tel. 07945-91010 - www.zuegel-reisen.de
www.reisebuero-wuestenrot.de
Busfahrt
zum Mannheimer
Maimarkt
26. April - 6. Mai
Größte Regional-Messe Deutschlands
Reisetermin: Dienstag, 28.04.2015,
Reisepreis inkl. Eintritt: 26,- EUR
Spohnweg 1 · 71543 Wüstenrot · Tel. 07945-91010 · www.zuegel-reisen.de
Sulmtal●de
25
Musik & GesANG
Miete
Obersulm-Sülzbach: Große 4-Zi.- Whg.,
ca. 131m2, Bj. 90, Öl-ZH, Fußbodenh. + Kachelof.
gr. Hobbyraum, auch als Büro nutzb, Gar., Terrasse,
gr. Garten, 161 kWh/m2a, KM € 900,Weinsberg: Schicke 3-Zi.-Maisonette-Whg., ca. 80 m2,
EBK, Balkon, TG, 141 kWh/m2a, KM € 650,Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
Fahrradbörse
Samstag, 28.03.2015, 11:00 – 14:00 Uhr
in Eschenau, Autohaus Förnsler
Einzelne Fahrräder können abgegeben werden!
Info und Anmeldung:
Tel. 07130 8120 oder 0152 07212955
26. März 2015
Orgelkonzert zum Geburtstag
Zum 330. von Bach und 60. von Gerhard Frisch
Was liegt näher als den runden
Geburtstag eines überzeugten
und seit 40 Jahren engagierten
Kirchenmusikers mit einem Konzert zu feiern. Kirchenmusikdirek-
slingen gewidmet (1973 bis
1977). Er war ein Vorbild für den
jungen Studenten. In den vorgetragenen Erinnerungen beschrieb
Frisch seine „strenge Menschlichkeit, aber auch Herzensgüte“ und
seine außergewöhnliche Musikalität. „Er erkannte die Fähigkeiten
seiner Studenten und förderte
sie“, so Frisch. Die letzte Orgelstunde mit dem engagierten Pädagogen fand vor den Osterferien
1977 statt. Ein paar Tage später
starb Hans-Arnold Metzger mit 63
Jahren. Nach dem Studium begann Gerhard Frisch 1980 seine
Tätigkeit als Bezirkskantor in
Reinigungskraft m/w ab sofort gesucht für
die Reinigung unserer Unterrichtsräume in
Weinsberg, Bahnhofstr. 10, ca 2 h
wöchentlich, persönliche Vorstellung am Di,
31.3.15, 14.00 – 17.00 Uhr
www.schueler-nachhilfe.net
tor für den Evangelischen Bezirk Weinsberg. 2002 wurde er KirWeinsberg, Gerhard Frisch, ließ chenmusikdirektor, in dieser
aber nicht spielen, sondern spiel- Funktion gestaltet er das kirchenVerkaufe Audi Q3 2.0 TDI quattro, 140 PS/6Gang/
te selbst in seiner Heimatkirche, musikalische Leben für den KirMythosschwarz/Metallic, EZ 10/14, ca. 2.750 km,
der Johanneskirche, an der Orgel. chenbezirk Weinsberg. Gerhard
unfallfrei, NR- u. Garagenfahrz., 17-Zoll/All-SeasonEr hatte sich den Kirchenmusiker, Frisch leitet die Chöre an der JoOrganist, Thomaskantor und Va- hanneskirche und sorgt für den
Räder, Navi, Bluetooth-Tel., Radio „concert“, Xenon
ter berühmter Kompositionen, Nachwuchs in den Kinderchorplus-Licht, Licht- und Regensensoren, Einparkhilfe
Johann Sebastian Bach, ausge- gruppen. Höhepunkte im kirplus, Klima-/Start/Stoppautomatik, Sitzheizung,
sucht. Dieser hat nach dem julia- chenmusikalischen Jahr sind Einverfügbar ab Ende April 2015, Preis € 32.950,- VHB
nischen Kalender, der zu Zeiten studierungen von Weihnachtso(Händlerpreisempf. € 40.240,-) Tel. 07130 7343
von Bach gültig war, am selben ratorien und Oratorien zur PassiTag wie der Weinsberger Kirchen- on. Große Aufführungen waren
musiker Geburtstag. Deshalb hieß zum Beispiel „Die Schöpfung“ von
auch das Orgelkonzert „zum 330. Haydn mit dem Weinsberger BalGeburtstag von Johann Sebastian lettstudio oder auch das einBach und zum 60. von Gerhard drückliche „Requiem für einen
45 breit einspaltig
Frisch“. In der Kirche mit Gästen, polnischen Jungen“ von Lohff.
Kantorei, Jugendkantorei, die ih- Auch holt der Kirchenmusikdirek/Volumes/ST_Arbeitsdaten/Sulmtal.de 2015/Ausgabe 13_2015/Anzeigen
Daten/up2date
Putzfrau.doc
rem Chorleiter
GerhardStellenanzeige
Frisch ein tor
immer wieder namhafte MusiGeburtstagsständchen brachten, ker und Ensembles nach Weinserklang Bachs Toccata und Fuge berg. 2005 konnte er nach umfasd-moll und das Präludium und sender Sanierung die neue
● Vollwärmeschutz-Systeme ● Altbausanierung
Fuge Es-Dur. Nach den ausladen- Mühleisen-Orgel einweihen. „Wir
● Energieberatung
● Malerarbeiten
den, wuchtig und emotionalen sind dankbar, dass Sie das musiTonfolgen von Bach schmiegte kalische Leben bereichern und
● Fassadenrenovierung
● Innenputz
sich Charles Camille Saint-Saëns leiten, von Konzerten bis zum
Adagio ein, harmonisch, melo- Gottesdienst“, sagte Dekan Georg
Ochsenweide 5 • 71543 Wüstenrot
disch, fast meditativ. Das Orgel- Ottmar anlässlich des 60. GeTel. 07945 1305 • Tel. 07194 911037
konzert hatte Frisch seinem drit- burtstages von Gerhard Frisch.
ten Orgellehrer Professor Hans- Die Einnahmen für das OrgelkonFax 07194 911038
Arnold Metzger während seines zert kommen wieder der KirchenE-Mail: info@stuckateur-dietrich.de
Studiums der Kirchenmusik in Es- musik zugute.
F/T: mic
26
Sulmtal●de
Natur, garten & tier
26. März 2015
Gelernter Gärtner übernimmt ab sofort
Gartenarbeiten und Heckenschnitt
von A - Z mit Entsorgung. Pflasterarbeiten!
Schnell, sauber und preiswert.
Tel. 0176 41100066
Hofbefestigung -
Pflastern, Natursteine und Grillkamine
07131 396261 oder 0179 4520571
Schwäbischer Albverein
Ortsgruppe Willsbach
Einladung zum Wein-Vereinsabend
Von der Traube in den Keller, von dem Keller in das Fass u. leztendlich in
das Glas. All das und noch viel mehr werden wir aus berufenem Munde
im Rahmen unseres nächsten Vereinsabend erfahren. Raimund Laicher
wird uns fachkundig über Anbau u. Herstellung von Wein informieren,
verbunden mit einer kleinen Weinprobe. Der Referent Raimund Laicher
u. unser Vorstand Rolf Dietrich freuen sich auf viele wissbegierige Besucherinnen und Besucher
Wann: Dienstag 31. März; Wo: Vereinszimmer in der alten Willsbacher
Schule Beginn: 19.00 Uhr, Info: Rolf Dietrich, 07134//17991
Die Alten sind wieder die Neuen
Am vergangenen Freitag hatten wir zu unserer 63. Mitgliedversammlungins Rößle eingeladen. Das große Interesse an unserem Vereinsleben
zeigte der Besuch von etwa einem Drittel der Vereinsmitglieder. Nach der
Begrüßung durch
den Vorsitzenden
Rolf Dietrich wurden wir vom Albvereins-Männerchor
mittels fröhlicher
Wanderlieder auf
die Versammlung
eingestimmt. Im
Rahmen der üblichen Regularien berichteten die Fachwarte über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Alle 26 geplanten Wanderungen konnten durchgeführt werden, dank der Wanderführerinnen u. Wanderführer.
Zahlreiche Helferinnen und Helfer waren auch erforderlich fürs Picknick
am 1. Mai, Sonnwend- u. Adventsfeier, wie auch bei den beiden Mundartveranstaltungen im Frühjahr und im Herbst. 21 KM Albvereinswege
mussten überprüft und vielfach fehlende Markierungen ersetzt werden;
nicht zu vergessen die Betreuung eines großen Abschnitts der Obersulmer Rundwanderwege. Nach einstimmiger Entlastung der Rechnerin
Angelika Zock u. des Vorsitzenden Rolf Dietrich sowie aller Vorstandsmitglieder konnten wir zur Ehrung langjähriger u. verdienter Mitglieder
schreiten. 25 Jahre Mitglied im Schwäb. Albverein sind Helmut Widmann,
Walter Rupp, Hilde Münter, Rudolf Hohl, Michael Ellwanger; auf die stolze
Zahl von 50 Jahren Mitgliedschaft können zurückblicken Margarete Stellrecht u. Gisela Schneider. Da aus gesundheitlichen u. anderen Gründen
einige der Jubilare fehlten waren lediglich anwesend Gisela Schneider,
Rudolf Hohl u. Walter Rupp. Eine besondere Ehrung aus Stuttgart überbrachte Gauvorsitzender Erich Schuster. Wanderfreund Karl Hohl wurde
mit der Silbernen Ehrennadel des Vereines ausgezeichnet. Er betätigt
sich seit Jahren als Wanderführer, ist fleißiger Helfer bei der Landschaftspflege im Rottal u. im Hergstbachtal. Für die OG ist er ein zuverlässiger
Helfer bei Vorbereitung u. Durchführung von Vereinsfesten. Die Wahlen
zu 1. Stellvertreter (Rolf Laukhuf); Rechnerin (Angelika Zock); Wanderwart (Werner Höllwarth) u. Kassenprüfer/Beisitzer (Helmut Kostenbäder)
wurden schnell abgewickelt. Alle stellten sich der Wiederwahl und wurden jeweils einstimmig gewählt. Mit einem gemeinsamen Abschlusslied
ging es über zum gemütlichen Teil des Abends.
F/T: privat
Metzgerei
Imbiss und
Partyservice
Haller Straße 7
74248 Ellhofen
✆ 07134 4885
Reinhart
Wochenendangebot von DO 26.03. bis MO 30.03.2015
Schweinerücken auch mariniert
Schaschlikpfanne
vom Hällischen Landschwein
Saitenwürste
Presskopf
Paprikalyoner
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
-,88 e
1,04 e
-,98 e
-,88 e
-,94 e
An Alle Tierliebhaber,
am 04.04.2015 um 15:00 Uhr
beginnt wieder unser Tierimpfen.
Für das leibliche Wohl der Zweibeiner ist auch gesorgt.
Es gibt gegrillte Steaks und Würstchen. Katzenbesitzer,
die ihre Katze impfen lassen möchten, müssten sich bei uns
melden, damit wir dem Tierarzt Bescheid geben können.
Tel. 07941 6492951 (AB)
Hundesportverein Obersulm e. V.
Zuverlässige Hundesitter gesucht in Sülzbach!
Suche für meine 12jährige, mittelgroße (30 kg), wohl
erzogene Hündin eine oder zwei nette, tierliebe Personen,
die bei Wind und Wetter gerne an die frische Luft gehen
und zwar: MO bis DO zwischen 11:00 und 12:30 Uhr
für jeweils ca. 30 bis 45 Minuten.
Freue mich auf Ihren Anruf: 0172 9230559
Staketenzaun aus Kastanienholz
Staketen Dolomiten
in verschiedenen Größen
Lattenzaun aus Eichenholz
Sichtschutz in verschiedenen Größen
Bretter und Pfosten
Gartenlaube aus Kastanienholz
Zeyher kümmert sich um Ihren Garten
Raiffeisenstr. 42 · 74336 Brackenheim-Hausen
Tel. 07135 14102 · Fax 07135 964792
Mobil 0173 3001441
Sulmtal●de
27
Natur, garten & tier
– ANZEIGE –
Ausflug-Tipps
26. März 2015
Sonntag, 5. April 2015 Ostersonntag
Lustige GPS-Osterhasensuche im Tannwald
Da war doch der Osterhase im Welzheimer Tannwald unterwegs. Auf
einer lustigen und zugleich spannenden Waldwanderung mit Naturparkführer Walter Hieber werden GPS-gestützt die Spuren des Osterhasen, viele bunte Eier und am Ende „Meister Lampe“ selbst gesucht und
hoffentlich auch gefunden. Unterwegs ist eine Vesperpause mit den
gefundenen Eiern und dem mitgebrachten Vesper eingeplant. Die GPSSuche dauert ca. 2,5 Stunden und kostet 8 €/Person, Kinder 5 €, inkl.
GPS-Gerät für mehrere Personen und süßer Überraschung. Treffpunkt
ist um 14 Uhr in Welzheim am Wanderparkplatz Mammutbäume. Bitte
Vesper und Getränke mitbringen. Anmeldungen ist erforderlich bis 2.
April unter Telefon: 0 71 82 / 93 56 97 hieber@die-naturparkfuehrer.de
„Donnerstags“-Wandergruppe Wüstenrot
Wann? Donnerstag 02.04.2015 Abfahrt 13:30 Uhr mit PKW-Fahrgemeinschaften
zum Parkplatz bei der Gaststätte „Goldener Ritter“
in Vorderbüchelberg.
Wo?
Parkplatz der Georg-Kropp-Halle Wüstenrot
(bei der Schule)
Was?
Halbtageswanderung
Traditionswanderung zum „Maultaschenessen“
Wohin? Rundwanderung um Vorderbüchelberg
WF: Heinz Diefenbacher 9 km ~ 2,5 Std.
Abschluss: „Goldener Ritter“ in Vorderbüchelberg
Achtung nicht vergessen: Anmeldeschluss für unsere Wanderwoche nach Maria Alm ist am 31.03.2015
Info: Helga + Klaus Riek, Tel.07130/401761
mail: helga@riek-schmellenhof.de
Auf ihre Teilnahme freuen sich der Kultur- und Tourismusverein
und die Wanderführer der „Donnerstags“ – Wandergruppe Wüstenrot
NaturFreunde Heilbronn-Franken
NaturFreunde-Angebote für jedermann
Wandern auf dem Neckarsteig ab Mosbach am Sonntag 29. März
Ab Heilbronn wird mit dem Zug nach Mosbach gefahren. Von dort führt
die Wanderroute über den Jubelsberg, Neckarzimmern, Burg Hornberg,
Schloß Horneck nach Gundelsheim. Gehzeit etwa 3,5 Stunden, 13 km,
mit Rucksackvesper. Treffpunkt 9.30 Uhr in Heilbronn Hauptbahnhof.
Info unter Telefon 07131/3903655.
Kräuterwissen und Blütenzauber vom 6. bis 10. April
In Wald und Flur spriesen schon viel frisches Grün und Frühlingsblüten
- die richtige Zeit, sich mit Kräutern und Blüten zu beschäftigen. Wer
Kräuterexperte werden möchte ist bei dieser Freizeit für 8 bis 13-jährige
Kinder richtig. Quartier ist die Rohrauer Hütte in der Gemeinde St. Johann auf der Schwäbischen Alb. Nähere Info und Anmelden unter Telefon 0711/481077 oder online unter www.nfjw.de.
Wanderwoche Eifelsteig Teil 1 vom 25. April bis 2. Mai
Wo Fels und Wasser dich begleiten – auf dem zertifizierten Premiumwanderweg Eifelsteig führt diese anspruchsvolle Genußwanderung
während der sieben Tage durch die Eifel als Teil des Rheinischen Schiefergebirges. In sechs Tagesetappen geht es von Aachen bis Blankenheim. Hin- und Rückreise erfolgen mit dem Zug ab Heilbronn. Nähere
Info und Anmelden unter Telefon 07131/255030. Zu den Veranstaltungen sind Mitglieder und Gäste willkommen. Über die Angebote kann
man sich auch im Internet unter www.nfhn.de informieren.
(nh)
Hundesportverein Obersulm e. V.
Ostereier- und Nestsuchspiel
Am 06.04.2015 findet für Kinder ein Ostereier- und Nestsuchspiel mit
Hunden statt. Um 10:00 Uhr ist Treffpunkt. Seit pünktlich, damit es bei
Zeiten losgehen kann. Danach werden wir auch wieder Grillen.
Wer kommen möchte, ist ein gern gesehener Gast.
28
Sulmtal●de
Verein der Gartenfreunde Eschenau e. V.
Die Jahreshauptversammlung 2015
findet am Freitag, 10.4.2015, 19.00 Uhr im großen Saal der Gemeindehalle in Eschenau statt.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Berichte: Vorsitzender; Schriftführer; Kassiererin; Kassenprüfer
4. Entlastungen
5. Ehrungen
6. Satzungsänderung (Neufassung)
7. Veranstaltungsvorschau
8. Verschiedenes
Im Anschluss an die JHV hören wir einen Vortrag „WohnungseinbruchDiebstahl“. Referent: Polizeihauptkommissar Harald Pfeifer –Polizeidirektion Heilbronn. Nach dem Vortrag findet die Preisverleihung im Blumenschmuckwettbewerb 2014 statt. Bekunden Sie durch Ihre Teilnahme Ihr
Interesse am Verein. Anträge, über die bei der JHV abgestimmt werden
soll, bitte in schriftl. Form bis spätestens 02.04.2015 an den 1. Vorsitzenden Manfred Krezer.
Wanderbares Obersulm
Samstag, 28.03. und Sonntag, 29.03.2015
„Die ersten Wildpflanzen vor meiner Haustür“
mit der Gästeführerin und Kräuterfrau Inge Motzigemba
Kräuterwanderung mit anschließender Verkostung.
Treffpunkt: 14.00 Uhr,Gemeindehalle in Obersulm–Eschenau
Bahnhofstr. 40
Dauer: 3 Stunden, Kosten: 7,50 / Person, Kinder frei
Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Teilnehmerzahl begrenzt.
Telefon: 07130/450565, Mail: inge.motzigemba@mh-versand.de
Reit- und Fahrverein Wieslensdorf
Vor Start in die Turniersaison hat Nadine Freidinger eine Woche auf dem
Reiterhof Kohnle in Ellwangen verbracht um dort ihr großes Reitabzeichen abzulegen. Die Prüfung besteht aus schriftlichen Teilen, in denen
Wissen rund um Pferdepflege, Fütterung und Regelkunde abgefragt
wird sowie aus einer Dressurprüfung und einer Springprüfung der Klasse A. Das Ablegen des Abzeichens ist notwendig, um auf Turnieren in
Prüfungen mit höheren Schwierigkeitsgraden zu starten. Nach einem
viertägigen Lehrgang bestand Nadine alle Prüfungsteile mit Bravour.
Wir gratulieren zu dieser Leistung und wünschen alle unseren Reiterinnen und Reitern schon heute einen erfolgreichen Start in die neue Turniersaison.
Reitverein Obersulm Auch letztes Wochenende war unsere Jugend erfolgreich auf dem Late
Entry Turnier in Weinsberg. Springprüfung A* mit insgesamt 64 Startern:
In der 1. Abteilung holte sich Kim Hakenholt mit Coolion den 2. Platz. Ebenfalls platziert war Leon Berger auf Typical mit dem 8. Platz.
Die 2. Abteilung führte mit dem 1. Platz Laura Graeter an.
An alle herzlichen Glückwunsch!
Weinbau-Arbeitskreis Weinsberger Tal
Weinprobe
Zu unserer fachlichen Weinprobe „Die besonderen Weine des Weinsberger Tals“ am Donnerstag, den 9. April 2015 um 19 Uhr im Weinhaus
Löwenstein dürfen wir Sie herzlich einladen. Die Kosten pro Person betragen incl. Sprudel und kleinem Vesper 20,-Euro.
Eine Anmeldung bis zum 2. April 2015 ist erforderlich. Bitte laden Sie
auch Bekannte und Weingesinnte ein. Anmeldungen und Rückfragen
bis zum 22. April unter: Tel 07130 1883; Tel 07134 504 182
Mobil: 0152 22706545; Telefax 07130 5896973
E-Mail: winzer_greinig@yahoo.de
Mit den besten Wengertersgrüßen, Wolfgang Greinig
26. März 2015
- AnzeigeN -
Ostern – fröhlich und bunt!
Tipps und Tricks für das Eierfärben
akz-o Ostern ist eines der höchsten christlichen Feste und zugleich eine fröhliche Begrüßung des Frühlings. Es gibt zahlreiche zum Teil
jahrhundertealte Osterbräuche. Einer der beliebtesten ist das Ostereierfärben. Eier in kleine bunte Kunstwerke zu verwandeln bereitet sowohl Kindern als auch Erwachsenen viel Vergnügen. Surig Essig-Essenz
gibt Tipps, wie die Ostereier besonders gut gelingen.
Um kräftige und leuchtende Farben zu erhalten, sollten weiße Eier
gewählt werden. Sie müssen sauber sein. Der Legestempel lässt sich
mit etwas Essig-Essenz leicht entfernen. Wenn nur wenig Zeit zur Verfügung steht, bietet sich die Verwendung von gekauften Ostereierfarben an. Wer jedoch auf natürliche Zutaten Wert legt und Lust hat, ein
wenig zu experimentieren, bereitet das Farbbad für die Ostereier selbst
zu. Dazu eignen sich farbintensive Gemüse wie zum Beispiel Rotkohl,
Rote Bete oder Spinat sowie rote oder gelbe Zwiebelschalen. Auch Tee
und Gewürze ergeben hübsche Farbtöne. Die zerkleinerten Lebensmittel werden zuerst in etwas Wasser ausgekocht. Damit die Farbe gut
haftet, kommt etwas Essig-Essenz (25 %) in die Farblösung (etwa ein
Esslöffel auf einen halben Liter Wasser). Essig-Essenz löst den Kalk der
Eierschale leicht an und verhindert zudem, dass die Eier beim Kochen
platzen. Dann wandern die vorbereiteten Eier für zehn Minuten in den
noch leicht köchelnden Sud. Für intensivere Farben bleiben sie danach
noch eine Weile in der Flüssigkeit liegen. Sind die Eier abgekühlt, werden sie mit etwas Öl abgerieben. So erhalten sie einen schönen Glanz.
Übrigens ist Essig-Essenz
ein echtes Universalgenie.
Sie löst viele Probleme in
Küche und Haushalt, wirksam und umweltschonend. Auf www.essig-essenz.de gibt es weitere
Tipps und Informationen.
Ostereierfärben, ein alter Brauch, an dem Große und Kleine auch heute noch
Vergnügen haben. Foto: Surig/Sergio Lussino/akz-o
Brosi Vieh & Fleisch
Inh. Gabriele Wilhelm
Schloßstraße 16 – 18
74182 Obersulm-Eschenau
Tel. 07130 46055
E-Mail: brosi-obersulm@t-online.de
www.ViechStall.de
Gaby´s Hofladen
Angebot vom 25.03. - 28.03.2015
Sauerbraten fertig eingelegt
Mauritius Bandnudeln
Allgäuer Käslaible
kg / 9,20 €
500 g / 2,70 €
Stück à 250 g / 3,20 €
Zu Ostern bieten wir Ihnen
frisches Lamm und Kalbfleisch
sowie selbstgemachte Maultaschen
Öffnungszeiten: DI – FR 9:00 – 12:00 Uhr • 14:00 – 18:00 Uhr
SA 7:30 – 13:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung
OsterFreuden
Frisch ausgepackt!
Katharina Bauer
zeigt eine
superbequeme
Sandalette
von
Kommen Sie jetzt!
Unser Schuhmachermeister
repariert Ihre Schuhe fachmännisch.
74182 Willsbach · Am Marktplatz
Tel.: 0 71 34 - 1 89 63
74189 Weinsberg · Hauptstr. 21
Tel.: 0 71 34 - 71 35
Praxis für Fachfußpflege (ärztlich geprüft)
Unteres Tor 8 • 74189 Weinsberg • ✆ 0174 3043514
Ich helfe Ihnen bei
eingewachsenen Fußnägel!
Auch Gutscheine sind bei mir erhältlich!
Termine nach Vereinbarung, auch nach 19:00 Uhr !
SAMMET
KONDITOREI - CAFÈ
Maybachstr. 30, 74245 Löwenstein, Tel. 07130 1203
Selbstgemachte Schokoladen-Osterhasen
in Edel-Vollmilch, Zartbitter oder weißer Schokolade
Feinste Zuckerhasen
aus Butter-Karamell, Kakao, Holunder
Handgemachte Krokanteier
Graupleier
Krokanteier mit Pralinen gefüllt
Mandelsplitter Hasen
in Edel-Vollmilch und Zartbitter
Über alle Osterfeiertage
haben wir für Sie geöffnet!
Frohe Ostern
wünscht das Konditorei-Cafè Sammet-Team
Sulmtal●de
29
OsterFreuden
26. März 2015
- AnzeigeN -
Untergruppenbach stellt sich vor – Osterausstellung
Über Ostern wird die historische Burg zur Galerie und verwandelt sich wieder in eine Kunstoase.
Am 03. April (Nur Kreuzwegausstellung) , 05. April. und 06. April 2015 findet die 17. Osterausstellung auf der
Burg Stettenfels statt. Die Ausstellung ist jeweis von 12.00 Uhr – 17.00
Uhr geöffnet bei freiem Eintritt. Neue wie auch altbewährte Künstler
stellen ihre neuesten Exponate der Öffentlichkeit vor. Ein wahres Kunstereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Ein Muss für jeden
Kunstliebhaber und die, die es vielleicht noch werden wollen. Über 200
Exponate in 8 Verschiedenen Räumlichkeiten von Gemälden in verschiedenen Techniken, Skulpturen bis hin zu Klöppelarbeiten und vieles
mehr erwartet sie, bei der diesjährigen Osterausstellung.
Zusätzlich am Karfreitag hat auch schon die „Kreuzwegausstellung“
In Kittys Kinderwelt
zieht
der
Frühling
ein.
In Kittys Kinderwelt
Kinderkleider
nehme
ich während
der geöffnet. Eine Interpretation des Kreuzwegs Chrisi in Form einer Wanzieht der
Frühling
ein.
Öffnungszeiten
jederzeit
entgegen
also derausstellung als Brückenschlag zu unseren Sehbehinderten und
Kinderkleider nehme ich
machen
Sie Platz
inÖffnungszeiten
Ihren Schränken und blinden Mitmenschen. Die Ausstellung wird noch ergänzt durch eine
während
der
Installation des Künstlers Raúl Lopez Garcia aus Mexiko.
stöbern
Sie in meiner
Second
jederzeit
entgegen
also Hand
Boutique inmachen
Ruhe durch
undinfinden
Sie Platz
Ihren Sie schöne
KleiderSchränken
die Ihre Kinder
glücklich
und stöbern
Siemachen.
in
Öffungszeiten
meiner Second
Hand Boutique
– Sa
9:00und
– 12:00
Uhr
inMo
Ruhe
durch
finden
Sie
Mittwoch
Ruhetag
schöne
Kleider die
Ihre Kinder
Di + glücklich
Do 15:00machen.
– 17:30 Uhr
Wieslensdorfer Str. 16
Öffungszeiten:
74182 Obersulm–Eschenau
Tolle Ostergeschenke!
Mo – Sa 9:00 – 12:00 Uhr
Osterdeko-Artikel reduziert!
Mittwoch Ruhetag
Obersulm-Affaltrach, Am OrdensDi + Do 15:00 – 17:30 Uhr
Wieslensdorfer Str. 16
74182 Obersulm–Eschenau
schloß 6, direkt neben Metzgerei Hohl
Öffnungszeiten: MO - FR 10 - 12 Uhr
und 14 - 18 Uhr, SA 8 - 14 Uhr
Karfreitag:
leckere Fischgerichte
(ab 11:30 Uhr)
Ostersonntag/-montag:
Lammgerichte und regionale
Spezialitäten (ab 11:30 Uhr)
Reservierungen unter:
Tel. 07946-9473894
Fax: 07946-9473895
oder per E-Mail an
restaurant@bahnhof-busch.de
Bahnhof Busch Gastro GmbH
Inhaber: Markus Busch
Bahnhofstraße 23 · 74626 Bretzfeld
Osterbuffet
am 05. + 06. April von 12-14 Uhr
Schlemmen Sie
nach Herzenslust vom
reichhaltigen Buffet.
Und Ihren Kindern wird es
in der Osterbäckerei garantiert
nicht langweilig
26,90 € p.P. inkl. Frühjahrsbowle
Karwoche – Fischwoche
Das Fischauto kommt jeden Donnerstag zu den bekannten
Haltestellen sowie zu den gewohnten Zeiten nach:
Weinsberg
Friedenstr./Ecke Zeppelinstr.
8:30 Uhr
Boschstr. 10
8:45 Uhr
Schwabstr. (Küferei Huber)
9:00 Uhr
Ehem. Haushaltwarengesch. Ott
9:20 Uhr
Seufferheldplatz
9:30 Uhr
August-Herold-Str. 13
9:45 Uhr
Grantschen (Backhaus)
9:50 - 10:05 Uhr
Gellmersbach (Raiffeisenbank)
10:20 - 10:30 Uhr
Ellhofen (Feuerwehrmagazin)
10:40 - 11:00 Uhr
Sülzbach (Kreissparkasse)
11:05 - 11:15 Uhr
Willsbach (Feuerwehrmagazin)
11.20 - 11:30 Uhr
Affaltrach (ehemalige Post)
11.45 - 12:00 Uhr
Eschenau (Weingärtnergenossenschaft)
12:05 - 12:15 Uhr
Lehrensteinsfeld (beim Rathaus)
12:20 - 12.35 Uhr
Zur Karwoche empfehlen wir eine große Auswahl an küstenfrischem
Seefisch und Fischfilet, Süßwasserfisch aller Art, Räucherfisch und
Räucherfischdelikatessen aus eigener Herstellung.
Als Osterbraten empfehlen wir frisches Wildschwein-Frischlingsfleisch, Rehfleisch, frisches Lammfleisch.
FISCH-SEYBOLD
Inh. Jürgen Seybold
74348 Lauffen a. Neckar
Telefon 0 71 33 / 90 05 66 • Fax 0 71 33 / 90 05 67
Hotline 01 70 / 27 94 404
30
Sulmtal●de
Wohlfühlen fängt bei gepflegten Füßen an!
Fehlt Ihnen noch das passende Ostergeschenk?
Fußpflegegutscheine.
Praxis für Fachfußpflege
Ursula Schütz
Hausäcker 9 · 74245 Löwenstein-Rittelhof
Tel. 07130 3422
Termine nach Vereinbarung · Hausbesuche möglich!
Frohe Ostern!
Vom regionalen Gärtner: Radieschen, Gurken, Mini Tomaten, Auberginen
sowie versch. Salate aus eigenem Anbau, mit Naturfarben gef. Eier,
individuelle Geschenke, Forelle und Wels geräuchert und frisch!
Neue Öffnungszeiten in Bitzfeld: Mo. – Fr. 9:00 – 18:00 Uhr, Sa. 09:00 – 14:00 Uhr
Pfedelbach: Mo.-Fr. 7:00-18:00 Uhr, Sa. 7:00-12:30 Uhr
Wochenmarkt am Gründonnerstag: Wüstenrot vormittags - Bretzfeld nachmittags
Wochenmarkt am Samstag: Eberstadt vormittags
26. März 2015
Hallo Frühling, hallo Ostern!
OsterFreuden
- AnzeigeN -
Ko s m e t i k s t u d i o
Bella Toskana
Kleine Geschenke für ihre Lieben … im Flair Hotel Landgasthof Roger
Osterei mit Hyaluronic Body Lotion und Duschgel 19,90 €
ASA- Fruchtsäureserum 39,50 €
Hyaluronic Maske 49,- €
Vitamin A Augencreme 28,50 €
Liebevoll verpackt zu Ostern!
Solange Vorrat reicht!
Heiligenfeld 56 · Löwenstein-Hößlinsülz · Tel. 0 71 30/2 33 87 · www.bellatoskana.com
Os
t
ngsduf
i
l
h
ü
r
F
·
e
n
n
o
S
·
tern
Besuchen Sie unsere
Aktionstische zum Thema
Freilandeier in der Osterküche
Rezeptidee: Nudelnest fürs Osterfest
(rgz-p). Zu Ostern gehören
Eier einfach dazu - ob gekocht, bunt eingefärbt oder
als Zutat für den Festtagsschmaus. Beim Kauf der Eier achten 38 Prozent der
Verbraucher darauf, dass
sie aus Freilandhaltung
stammen. Das ergab eine
repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Nudelmacherei 3 Glocken. „Auch
in verarbeiteten Lebensmitteln wie Eiernudeln werden zunehmend Freilandeier gewünscht“, betont Marketingdirektorin Inge-Maren Risop. Konkret
würden 58 Prozent aller Verbraucher und damit mehr als jeder Zweite
bevorzugt zu Nudeln mit Eiern aus Freilandhaltung greifen, so die ForsaUmfrage.
Ein Tipp fürs Osterfest sind die Nudeln dieses Herstellers, denn sie gehören zu den wenigen Produkten, die ausschließlich Eier von freilaufenden Hühnern enthalten. Bei der Herstellung werden die Eier innerhalb von 48 Stunden aufgeschlagen und direkt verarbeitet. Die sieben
Bandnudel- und Spätzlevariationen eignen sich besonders wegen des
feinen Geschmacks als Zutat fürs Osteressen. Eine leckere regionale
Rezeptidee sind zum Beispiel „Oldenburger Eier im Nudelnest“.
Osterrezept:
Oldenburger Eier im
Nudelnest
Zubereitung: Eine
Schalotte abziehen,
würfeln und in einem
EL Butter andünsten.
Saft und Abrieb einer
unbehandelten Zitrone, je 150 Milliliter Brühe und Sahne sowie
fünf Zentiliter Weißwein dazugeben, aufkochen, etwas köcheln lassen und mit einer Messerspitze Kurkuma, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. 320 Gramm Bandnester von 3 Glocken Gold-Ei
Landnudeln nach Packungsangabe zubereiten. Zwei geschälte Möhren und 100 Gramm gewaschene Zuckerschoten in Streifen schneiden.
Einen Liter Wasser und vier Esslöffel Weißweinessig aufkochen. Eine
Suppenkelle in das Essigwasser tauchen, nacheinander vier Eier in die
Kelle geben, in das Essigwasser gleiten lassen und drei bis fünf Minuten
garen. Dann einen Esslöffel Butter erhitzen, das Gemüse dazugeben
und fünf Minuten braten. Die abgetropften Nudeln zufügen und kurz
mit erhitzen. Die Mischung als Nest anrichten, ein aufgeschnittenes
pochiertes Ei darauflegen, mit der Sauce beträufeln und mit Kerbelblättchen garniert servieren.
·
Tina´s Kosmetik Atelier lud
zum Tag der offenen Türe.
Es kam auch Monika Strecker aus Kirchhardt.
„
Martina Trost
Frau Strecker erzählt:
Eine Anzeige mit einer Einladung zum Tag der
offenen Tür habe ich genutzt, um Frau Trost
und ihr Studio kennenzulernen. Ich war von den
kompetenten Vorschlägen und der Vorzeichnung
meiner Augenbrauen so begeistert, dass ich
gleich einen Termin vereinbart habe. Die ganze
Herangehensweise sowie die Ausführung des
PMU, aber vor allem das Endergebnis, haben
mich restlos überzeugt. Frau Trost ist ein absoluter Profi,
ich freue mich schon heute auf meinen nächsten Besuch.
Ein schönes Permanent unterstreicht die Schönheit jeder Frau.
MARTINA TROST
“
Gruppenbacher Str. 60 · 74074 Heilbronn
Telefon: 07131 254805
tinas-kosmetik-atelier@t-online.de
www.tinas-kosmetik-atelier.de
Sulmtal●de
31
Sport & Freizeit
Single (m, NR) sucht ruhige Wohnung
in Obersulm / Umgebung
(sofort oder später)!
Tel. 0176 58612614
FC Obersulm / SGM Sulmtal
Vorschau
FC Obersulm
Samstag, 28.3.2015
D-Junioren um 13.00 Uhr Punktspiel gegen SC Amorbach I in Eschenau
SGM Sulmtal
Samstag, 28.3.2015
A-Junioren um 16.15 Uhr Punktspiel beim SC Dahenfeld
C-Junioren I um 16.15 Uhr
Punktspiel gegen SGM Krumme Ebene II in Eschenau
C-Junioren II um 14.45 Uhr Punktspiel gegen TSV Weinsberg in Sülzbach
Sonntag, 29.3.2015
B-Junioren um 10.30 Uhr Punktspiel bei der SGM Brackenheim I
B – Junioren
SGM Sulmtal – NSU II 0:6 (0:3)
Eine derbe Klatsche setzte es im Heimspiel gegen die Gäste aus Neckarsulm.
Die Gäste waren heute in allen Belangen überlegen und siegten auch in dieser
Höhe verdient. Leider musste man ohne Ersatzspieler antreten, was die Aufgabe nicht einfacher machte. Dennoch Jungs, Kopf hoch! Es kommen auch wieder andere Zeiten und momentan kommt einfach erschwerend hinzu, dass die
Gegner jeden unserer Fehler ausnutzen. Um unsere Fehler zu minimieren ist es
unheimlich wichtig, ins Training zu kommen und zu arbeiten – dann kommen
auch wieder Erfolgserlebnisse. Dass es die Mannschaft deutlich besser kann
wurde in der Vorrunde in etlichen Spielen gezeigt. Also, auf geht’s Buam…
Es spielten: Kapitza (TS), Birk, Otto, Steinmetz, Ulrich J, Haaf, Weihrauch, Busch,
Langer, Kolbus, Ulrich A
C 2 - Junioren
Am Samstag waren wir beim FSV Friedrichshall 2 zu Gast. Durch mehrere Absagen konnten wir gegen einen spielstarken Gegner am Anfang das Spiel offen gestalten und gingen nach 13 Minuten durch Ben mit 1:0 in Führung. Im
Anschluss war das Spiel dann ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten,
aber der FSV nutzte seine besser und erzielte in der 21. und 34. Minute 2 Tore
zur 2:1 Halbzeitführung. Nach der Pause wollten wir unbedingt die sich bietenden Chancen effektiver nutzen und kamen auch durch einen Freistoß von Max
zum 2:2 Ausgleich. Leider überließ man danach dem Gegner zu viel Spielraum
und musste durch grobe Abspielfehler und teilweise wenig Gegenwehr noch
2 weitere Treffer zum 4-2 Endstand hinnehmen. Für die nächsten Spiele ist
mehr Einsatz und Laufbereitschaft gefragt, denn man gewinnt keine Spiele
ohne diese Eigenschaften.
Es spielten: Lukas Leibham (Tor), Tim Schmidt, Max Zacharias (1Tor), Fabrizio Di
Toma, Tom Schmidt, Ben Doberstein (1Tor), Jan Brumm, Fabian Kübler, Kerem
Arslan, Erik Häfele, Luca Vogt, Lennart Grieser
Vorschau: Spiel am Sa. den 28.03.2015 in Eschenau gegen den TSV Weinsberg,
Treffpunkt in Eschenau um 13:45 Uhr, Spielbeginn um 14:45 Uhr
D - Junioren
FC Obersulm : SGM Sportfreunde am Neckar I 1:0 (0:0)
Heute waren wir in Lauffen zu Gast und mussten auf einem sehr kleinen und
schwer bespielbaren Platz ran. Die Zuschauer sahen ein von Beginn an sehr
zähes Spiel das unter dem Motto stand „Die einen wollten nicht und die anderen konnten nicht“, die Gastgeber standen sehr tief und spielten die Bälle nur
ins aus. Bis in die gegnerische Hälfte war es ok, doch dann war es einfach zu
eng und fast unmöglich vor das gegnerische Tor zu kommen. In Hälfte zwei
war es dasselbe Bild, jedoch gelang es Samuel durch ein schnelles Dribbling
den erlösenden Siegtreffer zu erziehlen.
Es spielten: Patrick Stolze(TS), Kevin Benaglio, Finn Forster, Mario Ilic, Marius
Kienitz, Tom Fellger, Maximilian Haaf, Justus Schmidt, Samuel Ulrich(1), Julian
Roth, Matthias Pfaff
32
Sulmtal●de
26. März 2015
3. Spieltag
TV Flein I : FC Obersulm 1:2 (1:0)
In der ersten Hälfte spielten wir die ersten 10 Minuten Fußball und gingen
verdient in Führung, doch dann gaben wir das Spiel mehr und mehr aus der
Hand und die Gastgeber kamen zu einigen Chancen die sie zu unserem Glück
nicht nutzen konnten. Nach der Pause begannen wir wieder druckvoll nach
vorne zu spielen und erzielten das 2:0. Doch dann ließen wir wieder nach und
machten den Gegner durch viele Fehlpässe und unnötige Ballverluste stark,
und mussten den Anschlusstreffer hinnehmen.
Es spielten: Patrick Stolze(TS), Kevin Benaglio, Finn Forster, Mario Ilic, Florian
Heer, Tom Fellger(1), Maximilian Haaf, Paul Stöckicht, Samuel Ulrich(1), Julian
Roth, Max Hartmaier, Fabian Fuchs
Bambini
Hallenspielfest
Am 14.03.2015 fand das
erste Hallenspielfest für
Bambini-Mannschaften,
ausgerichtet vom FC Obersulm, im SportCentrum
Affaltrach statt. Bei zwei
knapp 2,5 Stunden dauernden Veranstaltungen,
nahmen insgesamt über
120 Kinder teil. Während
zwei Mannschaften Fußball auf Kleinspielfeldern
im Modus 3:3 spielten,
konnten die anderen Spieler sich bei 4 aufgebauten
Stationen bewegen. Nach
Ende des Spielfestes gingen alle Kinder als Sieger
vom Platz und jeder Spieler erhielt noch eine Medaille. Besonders bedanken möchte ich mich bei der Spvgg Eschenau für die
Betreuung einer Turnstation, den vielen Helfern und Kuchenspendern, der Jugendleitung, sowie den E-Junioren des FC Obersulm, welche als Zeitnehmer,
Betreuer und Helfer beim Verkauf aushalfen. Die Veranstaltung hat allen Kindern sehr gefallen und wir freuen uns schon auf das nächste Spielfest. Eurer
Trainer Markus.
Für den FC Obersulm spielten: Hannes A., Nico M., Cyprien H., Constantin K.,
Kathis K., Alexander W., Oliver W., Laris J., Corentin H., Mattis G., Jan K.,
Lennard K., Max D., Joey S., Julian H.
LG Obersulm
Es wird Frühling!
Ab 30. März Montagstreff wieder im Greuth
Endlich ist es wieder möglich, bei Tageslicht zu laufen! Ab Montag, 30. März –
nach der Umstellung auf die Sommerzeit am 29. März – trifft sich die LGO jetzt
wieder montags um 19 Uhr am alten Sportplatz im Greuth in Affaltrach
(alter Sportplatz beim Hundedressurplatz) zu ihrem wöchentlichen Lauftreff.
Neue willkommen
Laufbegeisterte sind jederzeit willkommen, ob Neueinsteiger oder schon geübte Läufer oder Walker, beim Montagstreff der Laufgemeinschaft Obersulm
(LGO). INFO auch unter www.lg-obersulm.de
TC Obersulm
Letzter Wintertreff vor der Saison
Auf geht’s zum letzten gemütlichen Beisammensein im Clubhaus vor Eröffnung der Sommersaison. Am komenden Freitag bekochen uns Julia und Elke.
Ab 19.00 Uhr ist das Clubhaus geöffnet.
Wir wünschen jetzt schon viel Vergnügen.
www.druckerei-frank.de
Sport & Freizeit
26. März 2015
Achtung! Ehepaar kauft Essbesteck, Schallplatten,
Reisekoffer, Bernstein- u. a. Schmuck, Geweihe,
Damenmäntel, Handtaschen, Münzen, Zinn.
Tel. 0152 25 24 20 88
Tanzkreis Obersulm
Generalversammlung des Tanzkreises
Obersulm e.V
2014_Anz-090-060-4c_V2
07.02.2014
Am 14. Februar 2015 fand die 26. Generalversammlung des Tanzkreises Obersulm e.V. im Cafe Forle in Obersulm-Eichelberg statt. Der Verein zählte Ende
2014 49 Paare und 17 Personen bei den Line-Dancern. Nach dem Bericht der 1.
Vorsitzenden Meta Keim, der Kassiererin Barbara Bäuerle und dem Kassenprüfer Willi Müller erfolgte durch Frau Marga Plapp einstimmig die Entlastung der
gesamten Vorstandschaft. Zur Wahl standen die 1. Vorsitzende und die Kassiererin. Beide wurden einstimmig wieder gewählt und nahmen die Wahl für die
nächsten 2 Jahre an. Für 2015 stehen wieder einige Veranstaltungen an, z.B. 1.
Mai-Wanderung, Grillfest Kirschenallee, Halloween. Nach einer regen Diskussion wurde die Generalversammlung mit einem gemeinsamen Abendessen und
mit Musik und Tanz beendet
Skiclub Weinsberger Tal
Kinder-Inliner-Kurs
Am 11. April, von 14 Uhr bis ca. 16 Uhr beim Sportplatz Sülzbach findet ein
Kinder-Inliner-Kurs statt. Teilnahme nur mit kompletter Ausrüstung (Helm, Ellbogen.-, Handgelenk.- und Knieschutz). Mitglieder frei, Gäste 15,-€
Anmeldung bei: Thomas Bleiler, Kesselenstraße 28, 74248 Ellhofen
Tel. 0 71 34/4511. Mehr Informationen findet Ihr auf unserer Homepage
www.skiclub-weinsbergertal.de
9:16 Uhr
Seite 1
Gegründet 1910
Fenster · Haustüren
Rollladen
Böllinger Straße 75
74078 Heilbronn
Markisen
Telefon 07131 25 12 06
www.rolladenmueller-gmbh.de
Sportfreunde Affaltrach
Am Ordensschloß 4
74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 7939 · Fax 3722
Spfr. Affaltrach 1 – Neckarsulmer Sport-Union 3 7:1
1. MANNSCHAFT erobert zweiten Tabellenplatz
Verstärkt durch Spielführer Calvin Ebert, der zum Abendspiel ins Team zurückkehrte, erwischten die Spfr. 1 einen Start nach Maß. In den anfänglichen Doppelspielen lief es wie am Schnürchen und Bene Busch/Eric Bisserier (1. HD),
Calvin Ebert/Steffen Hambach (2. HD/kampflos) sowie Daijana Klooth/Petra
Bäuerle (Damendoppel) sorgten für einen furiosen 3:0-Auftakt. In den folgenden Einzelspielen bauten die beiden Youngster Bene Busch (1. HE) und Calvin
Ebert (2. HD) ihre starken Einzel-Bilanzen weiter aus. Vor einer wiederum eindrucksvollen Zuschauerkulisse in der RSO-Halle zeigte auch Petra Bäuerle im
Dameneinzel ihre Qualitäten im Einzelspiel und erhöhte zum fulminanten
Zwischenstand von 6:0 für die Spfr. 1. Zu einer Premiere kam es im anschließenden Mixed, in dem erstmals Daijana Klooth und Eric Bisserier die Affaltracher Formation bildeten. Das stark aufgestellte Mixed der Gäste machte es den
beiden Affaltracher Topspielern nicht leicht, doch am Ende konnten Daijana
und Eric mit starker Präsenz die Oberhand behalten. Damit konnte Eric bei
seinem 8. Saisoneinsatz zum 8. Mal als Sieger vom Platz gehen – ein ganz
wichtiger Faktor für die derzeitigen Erfolge der Spfr. 1. Dass man im letzten
Spiel des Tages den Audistädtern noch einen „Ehrenpunkt“ zum Endstand von
7:1 überlassen musste, änderte nichts an einem rundum gelungenen Badminton-Samstag: Mit zwei Tagessiegen baute das Team von Kapitän Calvin Ebert
seine Erfolgsserie aus den letzten 8 Spielen auf optimale 16:0 Punkte aus und
kletterte mit nunmehr 27:5 Punkten auf den 2. Tabellenplatz. Nun gilt es, diesen Rang beim Saisonfinale am 18.04.2015 in der RSO-Halle gegen den bärenstarken Tabellenführer SC Zaberfeld 1 und den alte Rivalen TSV Pfedelbach
erfolgreich zu verteidigen. Holger Glaser
le
lia
Fi
INFO: Geänderte Zeiten für das Kinder- und Jugendtraining im SCO
Seit Montag, 16.03.2015 findet das angeleitete Badminton-Training für Kinder
und Jugendliche im SportCentrum Obersulm zu folgenden Zeiten statt:
Montags von 18.00 – 19.30 Uhr
(Trainingsleitung: Sonja Mezger/Andrea Brucker)
Dienstags von 18.30 – 20.00 Uhr
(Trainingsleitung: Marion Bauer/Volker Busch/Calvin Ebert)
n
Abteilung Badminton
Maybachstraße 27 • 74245 Löwenstein • Telefon 07130 453983
Hauptstraße 28 • 74248 Ellhofen • Telefon 07134 1384577
Email: Metzgerei-Hohl@t-online.de • Internet: www.Metzgerei-Hohl.de
Der Angebots-Tipp
Frische und Qualität ist unsere Spezialität!
Tolle Angebote und Ideen vom 24.03. - 28.03.15
Cordon Bleu „pfannenfertig gerichtet“
Gulasch gemischt „von Rind und Schwein“
Wurstspezialitäten aus der Wurstküche!
Weißwürste „nach Art des Hauses“
Feine Lyoner „feines Aroma“
Bauernfrühstück „die Bratwurst im Geleemantel“
Der Salat und Käse Tipp !!
Spaghettisalat „immer frisch zubereitet“
Lindenberger „45 % Fett i.Tr.“
100g
100g
-,92 
-,89 
-,92 
100g -,89 
100g -,89 
100g -,99 
100g 1,09 
100g
Wir empfehlen Ihnen zum Osterfest:
verschiedene Bratenspezialitäten, Grillspezialitäten
und Hohenloher Kalbfleisch
Für Karfreitag:
Maultaschen und frischen Fisch bitte rechtzeitig vorbestellen!
Sulmtal●de
33
Sport & Freizeit
1 - 2-Familienhaus mit großem Garten
in Hößlinsülz oder Umgebung
von privat zu kaufen gesucht,
evtl. Randlage, für sofort oder später,
OHNE Makler, 100% Diskretion.
Zuschriften bitte unter Chiffre 26.03.2015/2 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
Sportfreunde Affaltrach
Abteilung Badminton
Spfr. Affaltrach 1 – Neckarsulmer Sport-Union 4 6:2
Mannschaftliche Geschlossenheit sichert doppelten Punktgewinn
Beim Heimspieltag gegen die Teams der Neckarsulmer Sport-Union hatte die
1. MANNSCHAFT die große Chance, durch 2 Siege den wichtigen 2. Tabellenplatz zu erobern. Im 1. Spiel des Tages trafen die Spfr. 1 auf die in dieser Saison
im Mittelfeld platzierte NSU 4. Nach einem gelungenen Start in den Auftaktdoppeln mit Siegen von Benedikt Busch/Eric Bisserier (1. HD) und dem neu
zusammengestellten 2. HD Gert Kaiser/Steffen Hambach konnten Benedikt
Busch, Steffen Hambach und Daijana Klooth in den anschließenden Einzelspielen den Mannschaftserfolg bereits eintüten. Für das abschließende Mixed
hatte man mit der Formation Marion Bauer/Eric Bisserier noch ein absolutes
Trumpfass im Ärmel. Mit einer souveränen Vorstellung sorgte dieses Duo für
den letzten Punkt zum Endstand von 6:2 für die Spfr. 1. Schlüssel für diesen
Sieg war einmal mehr eine homogene Teamleistung, zu der alle eingesetzten
Spieler/-innen Punkte beisteuern konnten. Nachdem sich die Akteure an dem
mit vielen leckeren süßen und herzhaften Speisen bestückten Büffet gestärkt
hatten, ging es in das direkt folgende Abendspiel gegen die NSU 3. Durch das
4:4-Unentschieden aus der Vorrunde waren die Spfr. 1 gewarnt: Es galt, nochmals eine konzentrierte Leistung abzurufen, um einen doppelten Punktgewinn zu landen und damit auf den 2. Tabellenplatz vorzustoßen. Holger Glaser
Abteilung Tischtennis
Kreisliga
Meisterlich. Wieder einmal konnten die Mannen um Kapitän Thomas Mulfinger einen klaren Sieg einfahren, was nicht zuletzt an Spitzenspieler Jürgen
Reinhold und einem gut aufgelegtem Roman Richter lag. Zwei Spieltage vor
Ende tront die Erste mit 3 Punkten Vorspung auf Rang 2 an der Tabellen-Spitze.
TSV Ellhofen - SPFR 4:9 (Reinhold, Richter je 2, T.Mulfinger, P.Mulfinger, Feis je
1.5, Keim 0.5)
Kreisklasse A
Stark. Angeführt vom schier unbesiegbaren Fabian Furtner zeigt die Zweite,
mit dem fünften Sieg in der Rückrunde, ihre hervorragende Form zum Ende
der Saison.
TTF Wüstenrot - SPFR II 3:9
(Beck 1.5, Furtner 2.5, Leitz, Bischof je 1, Pregitzer, Seifert je 1.5)
Kreisklasse C
Unglücklich. Nach einer 7:6 Führung vergibt die Vierte - trotz einer grandios
aufspielenden Franzi Gunne - den „Matchball“ und somit die Chance auf den 6.
Saisonsieg.
Ellhofen III - SPFR IV 9:7 (M.Seifert 1.5, Gunne 2.5, Schmid 2, Schwarz 1)
Jugend
U18: SPFR II - Brackenheim II 6:0
U12: SPFR - Ob. Zabergäu II 6:3
(M. Eckstein 2.5, T. Schlestein 0.5, Mo. Schwarz, Seitz je 1.5)
Weitere Informationen unter: http://www.sportfreunde-affaltrach.de
Spvgg Eschenau
Jahreshauptversammlung
Noch einmal möchte ich Sie an unsere Jahreshauptversammlung
am Freitag, 27. März 2015, Beginn 20.00 h in der
Sportheimgaststätte in Eschenau erinnern.
Wir laden alle aktive und passive Mitglieder herzlich ein.
Da wichtige Wahlen anstehen, bitte ich um zahlreiche Teilnahme.
Axel Reimet, 1. Vorsitzender
34
Sulmtal●de
26. März 2015
Abteilung Tischtennis
Herren 3
Spvvg Eschenau II - SV Sülzbach II
9:0
Souveräner Sieg im Derby gegen Sülzbach
Nach der tollen Leistung gegen Wüstenrot am letzten Wochenende konnte die
3. Mannschaft auch im Spiel gegen die Sülzbacher Ballsportler ihre aufsteigende Formkurve bestätigen. Dank der konzentrierten Leistung aller Spieler durfte man sich nach gerade einmal 75 Minuten Spielzeit über einen makellosen
9:0-Sieg freuen. Ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg. Zum Rundenabschluss steht nun am 18. April noch das Spiel beim TSV Ellhofen an. Mit einer
ähnlich guten Leistung sollte auch hier ein Sieg möglich sein.
Für Eschenau punkteten: Merkle/Tkatschew (1), Carle/Rohmann (1), Engel/
Zwickl (1), Carle (1), Merkle (1), Rohmann (1), Engel (1), Tkatschew (1), Zwickl (1)
Herren 2
Spvgg Eschenau II - TTC Gochsen
1:9
Spvgg Eschenau - SV Schozach
2:6
Jugendergebniss:
Abteilung Kegeln
Ein auf und ab war das Heimspiel unserer Herren dieses Wochenende gegen
Seckach. Leider konnte der knappe Vorsprung nicht bis zum Ende durchgehalten werden und so endete das Spiel mit 2:6 Punkten und 3027:3104 Holz für
die Gäste aus Seckach. Die Punkte holten Erhard Klaudt mit sehr guten 579
Holz, Daniel Weber mit 521 Holz. Erfolgreicher waren unsere Damen die mit 8:0
Punkten und deutlichen 3026:2738 Holz das Heimspiel gegen Winnenden klar
für sich entscheiden konnten. Die besten Ergebnisse: Siegrid Ziehm 526 Holz,
Claudia Rupp 519 Holz, Manuela Lichner 508 Holz, Käthe Busch 500 Holz.
SV Sülzbach
Vorstand
Am Freitag, 27. März ab 20:15 Uhr findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung in der Sportheimgaststätte statt. Bitte nehmen Sie sich die Zeit
und erfahren Sie in den Berichten der Abteilungen, was bei uns im Verein geleistet wird. Unterstützen Sie mit Ihrer Stimme die Arbeit der Vereinsverantwortlichen. Walter Plaggemeyer, 1. Vorsitzender
Förderverein
7. Blau-Weiße-Party-Nacht am 28. März 2015
Unsere 7. Blau-Weiße-Party-Nacht steht vor der Tür. Einlass ab 19 Uhr, Beginn
20 Uhr. Mit den Ehrungen unserer Mitglieder beginnt dieser Abend in unseren
Vereinsfarben. Eine Tombola ist vorbereitet und „unsere Mönche“ bringen das
Zeitgeschehen in und um Sülzbach wieder auf den humorigen Punkt! DJ Cube
sorgt in diesem Jahr für fetzige Partymusik. Aus Küche und Theke kommt eine
leckere Bewirtung und die mobile Cocktailbar RomoCoba wird zum Treffpunkt
für alle Partygäste. Es ist an alles gedacht. Wir freuen uns schon auf einen tollen
Abend in der Gemeindehalle in Sülzbach.
Abteilung Fuball
Herren
SSV Klingenberg – SVS 0 : 4
Der SV Sülzbach holte heute, ohne dabei zu glänzen, drei wichtige Auswärtspunkte. Bereits nach 21. Minuten schwächte sich der Gastgeber durch eine
rote Karte selbst. Trotzdem konnte der SV in der ersten Halbzeit nicht richtig
die Überzahl nutzen. Dennoch erzielte Stürmer Matthias Kranzioch durch ein
sehenswertes Solo das 1:0 in der (23.). Torchancen waren auf beiden Seiten
Mangelware. In der zweiten Hälfte spielte Sülzbach besser und kam öfters
gefährlich vor das Klingenberger Tor. Die Heimmannschaft war kämpferisch
stark und verteidigte robust und hielt so weiterhin das knappe Ergebnis. Der
SV erhöhte aber immer mehr den Druck und profierte beim Tor zum 2:0 (71.)
von einem Abstimmungsfehler in der Abwehr des SSV. Jetzt war der Bann gebrochen und man konnte noch zwei weitere Tore erzielen. Sehenswert war das
3:0 durch Özcan Temurlenk, welches er mit einem herrlichen 25-Meter Schuss
in den Winkel erzielte. Am kommenden Sonntag geht es im Spitzenspiel zu
Hause gegen Schozach/Botan um ganz wichtige drei Punkte. Wir hoffen hier
auf große Unterstützung durch unsere treuen Zuschauer.
Torschützen: 3x Matthias Kranzioch, Özcan Temurlenk
Reserve: SSV Klingenberg – SVS 1:1
(Chris Seiler) Maxi Koller hält einen Foulelfmeter!
Vorschau: Sonntag 29.03.2015
Reserve spielfrei 15:30 Uhr SVS – Schozach/Botan
Sport & Freizeit
26. März 2015
C - Juniorinnen
TSV Weinsberg - SV Sülzbach 1 : 4 (20.03.15)
Den Spielbeginn des Rückrundenstarts verbrachten wir noch im Winterschlaf.
Hier hätten wir uns nicht beklagen können, wäre Weinsberg mit 1:0 in Führung
gegangen. In der 5. Min dann unsere erste gute Offensivaktion und prompt
viel der Führungstreffer. Von jetzt an sahen die Zuschauer eine völlig offene
Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Während unsere Mädels aber noch ein
zweites Mal ganz abgeklärt vor dem gegnerischen Tor agierten und einen
weiteren Treffer erzielten, scheiterten die Hausherrinnen immer wieder an
unserer Defensive, an unserer Torspielerin oder aber an ihren eigenen Nerven.
Einmal verhalf uns dann auch das Glück bei einem Pfostentreffer, dass es zur
Halbzeit beim 0:2 blieb. In den zweiten 35 Min. starteten diesmal wir besser ins
Spiel und erhöhten in der 46. Min. mit einer schönen Einzelaktion auf 0:3. Die
Freude wehrte jedoch nur kurz, denn es dauerte nur 2 Min. bis Weinsberg ihr
erstes Tor und damit der Anschluss gelang. Das Spiel wogte nun hin und her
und als die Hausherrinnen alles nach vorne warfen, war es ein herrlich vorgetragener Konter der die Partie endgültig entschied. Mit Einsatz, Glück und der
besseren Cleverness vor dem Tor holten unsere Mädels ihren ersten Sieg.
Es spielten: Louisa Müller (TS), Isabella Lleshaj (46. Min.), Luisa Eckstein,
Melanie Strek (5. Min.), Marina Leiß, Marie Haaf (27. Min.), Lea Söldner (64.
Min.), Lisa Stein, Jana Kienzle und Cora Leiß
D 1 – Junioren
21.03.2015 SGM Neuenstadt I : SV Sülzbach I 0 : 2
In Neuenstadt kam man zu einem verdienten Auswärtssieg. Von Beginn an
bestimmten wir das Spielgeschehen und kamen so auch regelmäßig zu Chancen. In der 15.min. erzielte Fabi durch einen berechtigten Foulelfmeter das 1:0.
Kurze Zeit später schob Pascal den Ball nach einer tollen Kombination zum 2:0
ein. So ging es auch in die Pause. In Hälfte zwei das gleiche Bild. Leider ließ
man wie in den Spielen zuvor klare Torchancen ungenutzt, so blieb es beim 2:0
bis zum Schlusspfiff. Es spielten: Jonas Kleiner (TS), Timon Ulrich, Pascal Martin(1), Gabriel Laba, Leon Heichele, Timo Wirth, Manuel Mennel, Fabio Hartmann(1), Julian Heichele, Tim Hansert
Vorschau: Samstag, 28.03.2015
13:00 Uhr SV Sülzbach II : SV HN am Leinbach II
14:30 Uhr SV Sülzbach I : SGM Lehrensteinsfeld
D 2 - Junioren
21.03.2015 TG Böckingen II : SV Sülzbach II 1 : 2
Mit der neu formierten 9er Mannschaft fuhren wir zum ersten Auswärtsspiel.
Gleich vom Anpfiff an legten die Böckinger ein hohes Tempo vor. Noch etwas
orientierungslos bekamen wir schon in der 3.min ein Gegentor. Wachgerüttelt
durch den schnellen Treffer fanden wir immer besser ins Spiel, auf beiden
Seiten wurden zahlreiche Chancen herausgespielt, trotzdem gingen wir mit
dem 0:1 Rückstand in die Pause. Nach einer Umstellung ging es in die zweite
Hälfte. Hier zwangen wir den Gegner immer mehr in die eigene Hälfte und
setzten ihn so unter Druck, dass durch einen Rückpass ein Eigentor entstand.
Angetrieben durch den Ausgleich spielten wir immer besser und erzielten
5min vor Schluss noch den Siegtreffer. JUNGS: Super gekämpft und gespielt!!!
WEITER SO!!! Vielen Dank an Simon, der uns über volle 60min super unterstützt
hat. Es spielten: Sebastian Barco(TW), Tom Brumm, Fabian Schön, Justin Koch,
Seymen Arslan, Armando Kurtic(1 Tor), Marlin Lederer, Timo Geisler, Marco,
Grauf, Simon Dierolf
Vorschau: Sa. 28.03.14 13.00Uhr SVS II – SV Heilbronn am Leinbach II
Bambini
Bericht vom Bambini-Hallenspieltag am 13.03. in Affaltrach
Zu unserem zweiten und damit letzten Hallenspieltag nach den WFV-Regeln
fuhren wir gleich mit 2 Mannschaften, also 4 Teams und damit mit 16 Spielern
zum FC Obersulm nach Affaltrach. Für einige Kinder war es noch immer etwas
Neues und gewöhnungsbedürftiges – denn nicht alle konnten beim ersten
Test in Leingarten dabei sein. Nach der Einteilung der Mannschaften spielten
Bären gegen Skorpione, Hunde gegen Katzen, Affen gegen…. Gespielt wurde
4:4 oder auch mal 3:3, mal mit – mal ohne Toraus, mal mit – mal ohne Torspieler. Anpassung war also gefragt. Und anpassen können sich unsere Jungs. Mit
viel Eifer, Einsatz und Können wurden Spiele gewonnen, verloren, unentschieden gespielt. Leider gab es bei einigen übermotivierten Gegnern auch die eine
oder andere Träne. Insgesamt stand jedoch bei allen der Spaß im Vordergrund,
und davon gab es reichlich. Am Ende des Tages gab es durchweg nur strahlende Sieger in einem gut organisierten Hallenspielfest. Im Einsatz waren: Kilian,
Leonard, Samuel, Luis, Aaron, Devon, Sandro, Mika, Jannik, Etienne, Fabrice,
Nico, Leart, Marius, Yannick und Bennet
Weinberg (ca. 6,5 ar) in Eschenau
günstig sofort zu verpachten.
Gut geeignet auch für Hobby-Wengerter.
Mobil 0171 77 33 666
Metzgerei
Inh. Stefan Schmidgall
Hauptstr. 14 • 74182 Obersulm-Sülzbach • Tel. 07134 17471 • Fax 20385
MO - FR 7.30 - 13.00 Uhr + 15.00 - 18.00 Uhr · SA 7.00 - 13.00 Uhr
Mittwochnachmittag geschlossen!
Unser Angebot vom 26.03. bis 28.03.2015
Schweinekotelett
oder Grillkotelett mariniert
Prager Schinken
Schinkenwurst geraucht
Grünländer Schnittkäse
48% Fett i.Tr.
100 g
-,77 €
1,25 €
-,88 €
100 g
-,91
100 g
100 g
€
Unsere Angebote zu Ostern liegen in
unseren Fachgeschäften für Sie aus!
NEU!
Unser Tagesessen erhalten Sie
NEU!
Mo.-Fr. von 11.30-13.00 Uhr, auch zum Mitnehmen!
Speisepläne finden Sie in unseren Fachgeschäften
oder unter www.schmidgall-metzgerei.de
Gerne können Sie Ihr Mittagessen auch vorbestellen.
Zusätzlich bieten wir Ihnen täglich Leckeres
aus unserer Heißtheke sowie eine große Auswahl
an frischen Salaten.
Ihr Stefan Schmidgall
Sulmtal●de
35
Sport & Freizeit
SV Sülzbach
Abteilung Tischtennis
Nach der kurzen Anreise zum Derby in Eschenau dachten unsere Spieler der
ZWEITEN machen wir es im Spiel auch recht kurz. Die Gastgeber kamen überhaupt nicht ins Schwitzen. Nach gerade mal fünfundsiebzig Minuten konnten
wir die Schläger bereits wieder einpacken. Die Dominanz der SpVgg war
schlichtweg erdrückend. Uns blieben nur wenige Satzgewinne. Nun ist unser
Ziel, die letzten beiden Spiele nicht kampflos abzugeben. Unsere ERSTE dagegen ließ beim Auswärtsspiel in Horkheim nichts anbrennen. Nach dem 9:1 Sieg
ist der dritte Tabellenplatz den Jungs nicht mehr zu nehmen. Vielleicht gelingt
es den übermächtigen Böckingern am nächsten Samstag Paroli zu bieten. Immer noch schielen wir auf den Relegationsplatz.
U18
SC Ilsfeld III – SV Sülzbach 5:5
Am Freitagabend durften wir zu den Gegnern nach Ilsfeld fahren. Ein wenig
überraschend konnten wir hier einen Punkt mit nach Hause nehmen und ärgerten somit die Gegner, da diese um die Meisterschaft spielen und sich die
volle Punktausbeute gegen uns erhofft hatten. Ein starkes Doppel zeigten Luca Straub und Simon Mundloch, ganz locker konnte hier ein Sieg und somit die
1:0 Führung erzielt werden. In einem 5 Satzspiel konnte Luca Straub sein Einzel
danach letztendlich auch wieder klar für sich im letzten Satz mit 11:1 für sich
entscheiden. Phillip Reichert gewann sein Einzel, entschied dieses aber auch
erst im 5.Satz für uns. Luca Ott gab ebenfalls ihr Bestes, hier reichte es aber
nicht zu einem Punktgewinn. Im 2. Einzel legte Simon nach der Niederlage im
1.Einzel nochmals eine Schippe drauf und belohnte sich mit einem Sieg.
Phillip machte mit seinem 2. Spielgewinn das verdiente Unentschieden perfekt. Ein Dank geht auch an den Betreuer Ruben Steinmetz, der die Jugend an
diesem Abend super unterstützt hat.
TSV Willsbach
Abteilung Fußball
Herren
TSV Willsbach - SV BW/Heilbronn 2:4
Wir kamen gut ins Spiel und gingen in der 18. Min in Führung. Durch einen
Doppelschlag kurz vor der Pause drehten die Gäste Spiel. In Hälfte zwei bauten
die Heilbronner die Führung aus. Uns gelang nur noch der Anschlusstreffer
zum 2:4 in der Nachspielzeit. Am kommenden Wochenende fahren wir zum
Tabellennachbarn nach Untergruppenbach.
Tore : D, Winkelbeiner, E. Yigit.
Vorschau: TSV Untergruppenbach - TSV Willsbach Beginn 15:00
Abteilung Volleyball
1. Herrenmannschaft, Bezirksliga
Herren I werden souverän Meister in der Bezirksliga
SG Sportschule Waldenburg II – TSV Willsbach I 0 : 3
Mit einem sicheren 3:0-(25:21, 25:23, 25:17)-Erfolg bei der SG Sportschule Waldenburg haben die Volleyballer des TSV Willsbach ihr Meisterstück in der Bezirksliga gemacht und damit den Wiederaufstieg in die Landesliga unter Dach
und Fach gebracht. Das Team von Trainer Sebastian Olbrich wurde mit nur einer Saisonniederlage souverän vor Ludwigsburg Meister in der Bezirksliga und
steigt nun in die 6. Liga auf. Die Anspannung zu Beginn des ersten Satzes war
vor den zahlreich mitgereisten Fans zu spüren. Der Tabellenführer ging dennoch konzentriert zu Werke und konnte mit einem variablen Angriffsspiel den
Gegner sofort unter Druck setzen. Der zweite Durchgang war sehr ausgeglichen. Dank guter Aufschläge zum Schluss gelang die 2:0-Satzführung. Im 3.
Satz steigerten sich die Waldenburger. Doch Mitte des dritten Satzes war der
Bann gebrochen. Nach dem letzten Punkt kannte der Jubel keine Grenzen. Der
krönende Abschluss einer erfolgreichen Saison wurde gleich auf dem Spielfeld
und die ganze Nacht gebührend gefeiert.
Das Meisterteam: Michael Schmitt, Jan Bochnia, Michael Rudolf, Kai
Schaubs,Felix Ullenbruch, Alexander Wild, Tobias Dreischer, Sebastian Olbrich,
Marco Fischer, Matin Fabritius, Lukas Traub, Max Bührdel
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
36
Sulmtal●de
26. März 2015
1. Damenmannschaft Landesliga Nord
Versöhnlicher Saisonabschluss
TSF Ditzingen - TSV Willsbach 2:3
Mit einem ersatzgeschwächten Team spielten wir am vergangenen Sonntag
beim Oberligaaufsteiger in Ditzingen das letzte Spiel der Saison. Obwohl für
beide Teams der finale Tabellenplatz vor Spielbeginn feststand, war das Spiel
von Anfang an hart umkämpft. In einem mitreißenden ersten Satz gelang es
uns, den Tabellenführer mit druckvollen Aufschlägen und variablen Angriffen
zu überraschen. Der Satz ging mit 27:25 an uns. Nachdem uns Nachlässigkeiten und Ungenauigkeiten im Spiel den zweiten Satz kosteten (21:25), konnten
wir durch kämpferischen Einsatz und einer geschlossenen Teamleistung den
dritten Satz für uns entscheiden (25:17). Im vierten und fünften Satz fand Ditzingen zurück ins Spiel , gut platzierte und schwierige Aufschläge brachten
uns aus dem Konzept (18:25; 6:15). Trotz der 2:3-Niederlage war es ein tolles
Spiel auf hohem Niveau. Schade, dass wir uns für kommende Saison in die
Bezirksliga verabschieden müssen. An dieser Stelle gilt unser Dank unserem
Trainer und unseren treuen Zuschauern, die uns in der Saison unterstützt haben. Es spielten: M. Bochnia, T. Johnson, W. Krawzcyk, K. Lang, K. Sadlowski,
K. Seeger, S. Stahl, F. Wild. Trainer: M. Mariano
Abteilung Leichtathletik
17. Jugend- und Schülerhallensportfest in Bitzfeld am 15.3.15
Gute Ergebnisse erzielten unsere Nachwuchsathleten Elina Göcken und Florian Strobel beim Hallenwettkampf in Bitzfeld. Folgende Disziplinen waren beim
Vierkampf zu bewältigen: 35 m Lauf, 35 m Hürden, Weitsprung und Medizinball. Elina Göcken erkämpfte sich bei den Schülerinnen W 8 mit 467 Punkten
die Bronzemedaille. Neuzugang Florian Strobel belegte mit 446 Punkten bei
den Schülern M 9 den sechsten Platz.
13. Pleidelsheimer Süwag-Lauf am 21.3.15
Bei kühlen Temperaturen erreichten 428 Teilnehmer das Ziel. In dem kleinen
Feld der Walker wurde Walter Märklen Tagessieger über fünf Kilometer.
Abteilung Schach
Mannschaftswettkämpfe
Verbandsliga Nord: Willsbach I - Rommelshausen I 6 : 2
Einen standesgemäßen Sieg gegen den Tabellenletzten aus Rommelshausen
bei Waiblingen gab es am vorletzten Spieltag in der Kantine der Lichtensterner
Werkstätten in Willsbach. Zunächst konnten wir Siege von Karl Wartlick, Eugen
Holzinger, Alexander Pfaff und Ferdinand Lang feiern, ergänzt durch halbe
Punkte von Wolfgang Kolb und Bernd Hähnle. Den letzten Sieg holte Thomas
Unterkoffler in der längsten Partie des Tages gegen das erst zwölfjährige Riesentalent Jan Brunner. In einem theoretisch zwar gewonnenen Springerendspiel mit Mehrbauer stemmte sich der junge Rommelshausener äußert zäh
gegen die Niederlage. Vor dem letzten Spieltag sind wir nun 4. der Verbandsliga Nord, eine tolle Saisonleistung lässt sich schon jetzt konstatieren.
Seniorenliga:
TSV Willsbach ist Vizemeister der Württ. Seniorenmannschaften!
Mit unserer Jugend, Vizemeister der Kreisjugendliga, hat nun auch die Seniorenmannschaft gleichgezogen! In einer sehr homogenen Mannschaft ragten
Ferdinand Lang mit 100 % - Gewinnquote (4/4) und Mannschaftsführer Rudolf
Hohl mit 3:1 Punkte (ungeschlagen) heraus.
Endtabelle: 1. Stuttgart 2. Willsbach 3. Schwäb. Gmünd 4.Pfullingen 5. Tübingen vor weiteren 11 Mannschaften!
A-Klasse: SF HN-Biberach II - TSV Willsbach III 6:2
Nichts zu erben gab es leider für die 3. Mannschaft bei den Schachfreunden
aus HN-Biberach. Lediglich Remisen durch Robin Günthner, Kuno Strassner,
Walter Heinl und Karl Weiss standen am Schluss zu Buche.
1. Offene kombinierte Willsbacher Schnell- und Blitzschachmeisterschaft
2014/2015
Am 10.4. findet das letzte Turnier der Serie im Blitzschachmodus statt. In der
Tabelle liegt FM Nicolas Pogan vor Alexander Pfaff, Wolfgang Kolb und Bernd
Hähnle.
Kooperation Schule und Verein:
Auch die Schulschachteams von Gustav Döttling, oft besetzt mit Jugendspielern des TSV Willsbach, machen mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam:
Das JKG wurde in der WK4 mit Andrii Lisnik, Marco Sattler, Kevin Mantsch,
Björn Alles und Joshua Rosenmann Dritter. Die Schachküken des PDGO sammelten bei ihrer ersten Teilnahme nach nur 3 Schachstunden Turniererfahrung
in der WK5 (5. Klassen) und wurden Dritter von drei Mannschaften, die alle im
Turnier der WK4 mitspielen mussten.
26. März 2015
Malergeschäft Steffen Naujoks
Meisterbetrieb seit 1957 • Ellhofen
Ausführung aller Maler- Lackier- und Tapezierarbeiten,
im Innenraum und an Fassaden sauber und preiswert!
Spezialist für Sanierung, Bekämpfung
und Vorbeugung von Schimmel!
Für unsere Kunden sind Angebote kostenlos!
Malermeister Steffen Naujoks
Tel. 0173 8257753 (Termine) oder 0179 8830322
Büro 07131 1375761
Marktstraße 8 • 74182 Willsbach • 07134 3712
Vorschau: Spieltermine:
29.03.2015 09:00 Uhr C-Klasse SV Gaildorf 2 - TSV Willsbach 4
10.04.2015 20:00 Uhr Abschlussturnier der 1.Offene kombinierte Willsbacher
Schnell- und Blitzschachmeisterschaft 2014/2015: Blitzschachturnier
19.04.2015 10:00 Uhr Verbandsliga Nord Stuttgarter SF 2 - TSV Willsbach 1
19.04.2015 10:00 Uhr A-Klasse TSV Willsbach 3 - SC Neckarsulm 3
19.04.2015 10:00 Uhr C-Klasse TSV Willsbach 4 - SC Künzelsau 2
26.04.2015 09:00 Uhr Bezirksliga SV Bad Rappenau 1 - TSV Willsbach 2
Vereinstermine:
Fr. 27.03.2015, 03.04.2015: Jugendtraining entfällt; Am 10.4.15 findet das
Training evtl. statt (kurzfristige Bekanntgabe)
Fr. 27.03.2015 ab 19:45 Uhr: Spielabend
Fr. 08.05.2015 ab 20:00 Uhr: Abteilungsversammlung im Sportheim
Weitere Details wie immer unter willsbach-schach.de
Sport & Freizeit
Isabell Kupper
mit Team
Aufgrund der
Osterfeiertage
ändert sich für KW 15 unser
Anzeigen- und Redaktionsschluss!
Erscheintermin:
KW 15, Donnerstag, 09.04.2015
Anzeigenschluss:
Gründonnerstag, 02.04.2015, 12:00 Uhr
Bitte denken Sie
rechtzeitig an Ihre Aufträge!
Tel. 07130 461110 • Fax 07130 461119
E-Mail: extrablatt@druckerei-frank.de
Sulmtal●de
37
Sport & Freizeit
TSV Willsbach Schach
Zwei Mal Platz drei bei der SchulschachMannschaftsmeisterschaft
Eberstadt. Die beiden Schulschach-AG´s des Justinus-Kerner-Gymnasiums
Weinsberg (JKG) und des Evangelischen Paul-Distelbarth-Gymnasiums Obersulm (PDGO) haben in zwei Wettkampfgruppen an der Schulschachmeisterschaft des Regierungsbezirk Stuttgart in der Region Heilbronn teilgenommen.
Beide AG´s sind Kooperationspartner des TSV Willsbach im Rahmen des Programms Kooperation Schule und Verein des Württembergischen Landessportbundes. Am Freitag kämpften die Schüler des JKG in
der WK4 (Jahrgang 2002
und jünger) um den Einzug
in die nächste Runde. In der
WK5 (5. Klassen) trat die
Schach-AG des PDGO an.
Weil in der WK5 nur drei
Mannschaften teilnahmen,
integrierte die Turnierleitung diese Gruppe in das
Turnier der WK4. Für die
Fünftklässler des PDGO, die
erst drei Übungsstunden
Schach absolviert hatten,
stand das Turnier unter dem
Motto „Erfahrung sammeln“.
Niclas Staudt, Jonas Neuberg, Max von Bernus, Nils
Stöckicht und Kian Köster
zeigten großen Kampfgeist
und ließen sich auch von
(erwarteten) Niederlagen
gegen erfahrene Nachwuchsspieler nicht entmutigen. So wurde der eine oder
andere Brettpunkt erkämpft, auch wenn es zu
einem Mannschaftssieg
(noch) nicht reichte. Am Ende belegte das NewcomerTeam aus Obersulm nach
sieben gespielten Runden
Platz 3 in der WK5. Erfolgreicher schnitt die Mannschaft des JKG Weinsberg mit
den beiden talentierten TSV Nachwuchsspielern Andrii Lisnik und Kevin
Mantsch, sowie Marco Sattler vom Schachclub Eberstadt und den Schach-AGTeilnehmern Björn Alles und Joshua Rosenmann in der WK4 ab. Nach sieben
gespielten Runden belegte das Team einen hervorragenden 3. Platz unter acht
Mannschaften dieser Altersgruppe. Mit 9 Punkten, vier Mannschaftssiegen
sowie einem 2:2 Unentschieden war das JKG-Team punktgleich mit dem zweitplatzierten Hohenlohe-Gymnasium aus Öhringen. Nur 2,5 Brettpunkte trennten Platz zwei und drei. Den Sieg holte sich in dieser Altersklasse mit einer 100
Prozent-Ausbeute die zweite Mannschaft des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums
Heilbronn. F/T: dö
nicht erhalten?
Dann informieren Sie bitte
unseren Gebietsleiter
Adam Malinowski
H 0151 15102917
 a.malinowski@druckerei-frank.de
38
Sulmtal●de
26. März 2015
Jahreshauptversammlung TSV Willsbach
Notarielles Nutzungsrecht soll übertragen werden
Die Hauptversammlung des TSV
Willsbach stimmte einer Vereinbarung mit der Gemeinde für den Bau
eines neuen Trainingsplatzes zu.
Schon lange möchte die Gemeinde
Obersulm den alten Sportplatz im
Ortsteil Willsbach städtebaulich
überplanen. Allein, ein notariell im
Grundbuch eingetragenes Nutzungsrecht für den Trainingsplatz
des größten Obersulmer Sportvereins hat dies bisher verhindert. Ein
Flutlichtmast beim alten Sportplatz
musste aus Sicherheitsgründen demontiert werden. Seither ist der Trainingsbetrieb der TSV Fußballabteilung nur noch eingeschränkt möglich. Die Erneuerung der Flutlichtanlage würde die Gemeinde rund
50000 Euro kosten. Deshalb hat die
Kommune dem Sportverein angeboten einen neuen Trainingsplatz
mit Flutlicht hinter dem jetzigen
Hauptspielfeld zu bauen. Dafür muss
der TSV Willsbach im Gegenzug das
notarielle Nutzungsrecht aufgeben.
Am letzten Freitag hat die Hauptversammlung dem Antrag der Vereinsführung zugestimmt, dieses Nutzungsrecht für den Trainingsplatz im
Grundbuch löschen zu lassen. Ganz
verzichten will der Verein jedoch auf
seine Rechte nicht. „Wir haben uns
von der Obersulmer Notarin beraten
lassen. Sie schlägt vor, das Nutzungsrecht im Grundbuch auf den
neuen Trainingsplatz zu übertragen“,
berichtete Armin Waldbüßer, 1. Vorsitzender des TSV. Abgesegnet hat
die Hauptversammlung auch den
Vorschlag, dass der neue Trainingsplatz außerhalb der Trainingszeiten
den Schulen und der Öffentlichkeit
als Bolzplatz zur Verfügung steht.
Die Gemeinde werde keinen Bauantrag stellen, solange der Verein nicht
auf sein Nutzungsrecht verzichtet,
stellte Bürgermeister Tilman
Schmidt, der die Versammlung als
Gast besuchte, klar. Die Gemeinde
könne einen neuen Sportplatz im
Anschluss an das bestehende Sportgelände erst bauen, wenn die baurechtliche Genehmigung des Landratsamtes vorliege. „Wir sind guter
Dinge, dass es realisierbar ist“, so der
Bürgermeister. Dem Wunsch nach
einem Kunstrasenplatz aus Reihen
der Fußballabteilung erteilte Tilman
Schmidt eine klare Absage.
Volkslauf: Die Leichtathletik-Abteilung des TSV Willsbach braucht für
die Ausrichtung des Volkslaufs „Rund
um den Breitenauer See“ im November mehr Helfer. Armin Waldbüßer
und Walter Märklen baten um größere Unterstützung. Bei den Wahlen
wurde Simona Stiefel zur neuen
Schriftführerin gewählt. In ihren Ämtern bestätigte die Versammlung
Vereinskassier Tom Bayler und den
zweiten Vorsitzenden Jochen Endress. In den Hauptausschuss des Vereins wurden Hans Krause (neu), Martin Olp und Kathrin Seeger (beide
schon Ausschussmitglieder) gewählt. Die Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig erteilt wurde,
beantragte Bürgermeister Tilman
Schmidt. T: dö
SG Willsbach/Lehrensteinsfeld
Abteilung Jugendfußball
Ergebnisse vom Wochenende : Samstag, 21.03.2015
C - Jun. SGM Willsbach
TG Böckingen II 5:3
D - Jun. SGM Lehrensteinsfeld II SGM Biberach II
2:0
D - Jun. SGM Lehrensteinsfeld I SGM Bad Friedrichshall I
0:3
Sonntag, 22.03.2015
B - Jun. SGM Willsbach SGM Cleebronn 1:5
Vorschau : Samstag, 28.03.2015
A - Jun. SGM Bad Wimpfen
SGM Lehrensteinsfeld17:15 Uhr
C - Jun. SGM Neuenstadt I
SGM Willsbach
14:45 Uhr
in Stein
D - Jun. SV Sülzbach I
SGM Lehrensteinsfeld I
14:30 Uhr
D - Jun. FSV Friedrichshaller SV III SGM Lehrensteinsfeld II 11:30 Uhr
in Jagstfeld
E - Jun. TV Flein III
SGM Willsbach II
11:45 Uhr
E - Jun. TV Flein II
-SGM Willsbach I
12:45 Uhr
Sonntag, 29.03.2015
B - Jun. SGM Eisesheim
SGM Willsbach
10:30 Uhr
in Obereisesheim
Mittwoch, 01.04.2015
A - Jun. SGM Lehrensteinsfeld SGM Oberes Leintal 19:00 Uhr
in Willsbach
www.druckerei-frank.de
26. März 2015
Büroraum bzw. Büromitnutzung
z. B. bei Versicherungsagentur oder ähnlichem von Freiberufler
in Obersulm oder Weinsberger Tal zur Miete gesucht.
Möbliert wäre ideal (kein Muss)
Sport & Freizeit
Die Fußballjugend des TSV Ellhofen sorgt für
eine saubere Umwelt
Zuschriften bitte unter Chiffre 26.03.2015/1 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
Suche (eingezäuntes, uneinsehbares)
Wochenend-, Freizeit-, Gartengrundstück
Obersulm (10 km Umkreis)!
Tel. 0151 40536862
C - Jun.
Begegnung SGM Lehrensteinsfeld : TG Böckingen II 5 : 3
Obwohl es die Mannschaft mal wieder unnötig spannend gemacht hatte,
konnten wir uns im zweiten Heimspiel der Saison den Sieg und damit die Tabellenführung sichern. Anfangs noch etwas müde und verspannt, erzielten wir
den überraschenden Führungstreffer durch David. Doch der Gegner ließ sich
nicht unterkriegen.
Zu behäbiges Zweikampfverhalten und mangelnde Absprache hatten den
Ausgleich und später den 1:2-Rückstand zur Folge. Das Spiel wurde nun turbulenter und David konnte die Unordnung der gegnerischen Defensive ausnutzen und zum 2:2 einnetzen. Als schon jeder in Gedanken in der Kabine war,
war es Kapitän Tim, der nach einem Standard kaltschnäuzig zur erneuten
Führung abstaubte. Im zweiten Durchgang wurde die Partie hitziger. 15 Minuten vor Ende konnte David, der heute ein grandioses Spiel machte, für die
Entscheidung sorgen. Doch leider konnte das Team, wie so oft, nicht ruhig und
abgeklärt agieren und so kam Böckingen zu vielen langen Bällen, von denen
einer, nach einem Missverständnis zwischen Abwehr und Torwart, genutzt
wurde. Auf Ballbesitz besonnen, kamen wir zu einem Freistoß, den David aus
35 Metern zum Sieg direkt verwandelte! Eine super Leistung der gesamten
Mannschaft, die nun ohne Zweifel zu den Favoriten auf den Titel gilt.
Es spielten: Joscha, Moritz, Tim (C,1), Kachel, David (4), Fabian, Lennox, Lucas,
Mike, Maxi, Luca, Sahin, Christoph und Marvin
D 2 - Jugend
in unserem ersten Spiel nach der Winterpause trafen wir zu Hause gegen die
Mannschaft aus Biberach. Nach einem guten Start gingen wir mit einem 2 :0
in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnten wir das Ergebnis verwalten, so
dass wir mit 2 : 0 gewinnen konnten.
Spieler: Nils Bauer ( T ), Patrick Roth, Lukas Reinig, Bledion Rexhepi, Michael
Laumann ( 1 ), Luis Thaler, David Seufer, Georg Mackart, Paul Grimm, Timon
Hoffmann ( 1 ), Benny Lubig,
Trainer: Jörg Reinig, Dimitrie Metalnikow, Ulrike Mayer
Diesem Aufruf folgten am vergangenen Samstag auch in diesem Jahr wieder
sehr viele fleißige Helfer. Pünktlich um 9:00 Uhr trafen sich 82 große und kleine
Helfer/innen am Neuen Friedhof in Ellhofen. Aufgeteilt in vier Gruppen
schwärmten die Säuberungsteams aus. Das Einsatzgebiet erstreckte sich vom
Neuen Friedhof über den Fußweg bzw. Radweg zum Gewerbegebiet, MC Donald und bis zur gesamten Querspange. Besonders gefreut hat uns die Begeisterung der ansässigen Betriebe und die positiven Rückmeldungen von Fußgängern, die wir unterwegs getroffen haben. Das motiviert natürlich ungemein. Nach drei Stunden Sammeln hatten wir unsern PKW-Hänger dann auch
über und über mit Müllsäcken beladen. Es ist unglaublich wie viel Müll und
Schrott in unser aller, grünen Natur einfach entsorgt wird. Bedanken möchten
wir uns bei allen Helfern, die diese sinnvolle Umweltaktion mit unterstützt
haben. Ein herzlicher Dank geht an die Metzgerei Reinhart und an den Getränkemarkt Baier & Scholl, die uns beim abschließenden Vesper unterstützten. Steffen Schmid
Verkaufe schönes Reihenmittelhaus!
Geräumiges, vollständig renoviertes
6-Zi-RMH, 128 m² Wfl., 80 m² Nutzfl.,
mit Garten und Garage in Willsbach,
ohne Makler! Tel. 0176 34090009
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
TSV Ellhofen
Abteilung Fußball
Aktive
3-0 Sieg gegen Untergruppenbach.
Endlich konnten die TSV Truppe den ersten Sieg in der Rückrunde verbuchen.
In einem gut geführten Spiel von Ellhofen hatte der Gast aus Untergruppenbach nichts entgegen zu setzen. Die Tore wurden sehr schön herausgespielt
und die Abwehr stand wieder gewohnt sicher. Auf diesem Weg noch gute
Besserung an unseren Trainer T.Hintz der sich leider an diesem Sonntag schwer
verletzt hat. Torschützen: 2x D. Rödig und M. Susset
Reserve: 0-2
Vorschau 29.03.2015: Spfr.Neckarwestheim - TSV Ellhofen
Spielbeginn: 1. Mannschaft 15 Uhr, Reserve 13:15Uhr
Vorschau 02.04.2015 Pokalspiel: TSV Ellhofen - VFL Brackenheim
Spielbeginn: 18:30 Uhr
Vorschau 04.04.2015: TSV Ellhofen - VFL Eberstadt
Spielbeginn: 1. Mannschaft 15 Uhr, Reserve 13:15Uhr
Die Mannschaft um Trainer T.Hintz bedankt sich bei allen Fans und Zuschauern
für die tolle Unterstützung. wfh
Angebot vom 23.03. - 28.03.2015
Abgehangener Rostbraten
vom Hohenloher Weiderind
Mageres Schweineschnitzel, auch paniert
Gerauchte Paprikawürste
Fleischkäse, auch zum Selberbacken
Bio Bärlauchgouda
2,15 e/100g
-,95 e/100g
1,40 e/Paar
-,85 e/100g
1,45 e/100g
Für Ostern empfehlen wir:
Frisches Lamm aus eigener Schlachtung
Kalbfleisch und gefüllte Braten
Sulmtal●de
39
Sport & Freizeit
TSV Ellhofen
Abteilung Tischtennis
Aktive
Herren I – Spfr. Affaltrach I 4:9
Am Samstag empfing die I. des TSV den Spitzenreiter aus Affaltrach. Mit zwei
Ersatzleuten waren die Chancen etwas zu reißen nicht allzu groß. 1:2 nach den
Doppeln, dazu noch zwei Niederlagen im vorderen Paarkreuz. Doch M. Jooß
sowie Edeljoker C. Knatz punkteten und S. Krüger war im fünften Satz auf
Siegkurs - und verlor unglücklich mit 10:12. Etwas Hoffnung keimte auf, als F.
Wacker nach sehenswertem Match noch einmal der Anschluss zum 4:7 gelang,
doch es sollte der letzte Punktgewinn bleiben. Den Sportfreunden kann man
schon fast zum Aufstieg gratulieren.
Herren III – Spfr. Affaltrach IV 9:7
Unsere dritte Mannschaft trat am Samstag gegen den direkten Tabellennachbarn Affaltrach an. Den Tabellenpositionen entsprechend ergab sich eine sehr
enge Partie, die erst im Schlussdoppel entschieden wurde: Glücklicherweise zu
unseren Gunsten! Obwohl die Gegner sehr ersatz- geschwächt aufliefen, konnten ihr vorderes und mittleres Paarkreuz das Match ausgeglichen gestalten.
Hier holten wir nur zwei von acht möglichen Punkten. Volle Punktzahl im hinteren Paarkreuz durch Sepke und Schmoll sowie drei von vier gewonnenen
Doppeln sicherten uns dann aber doch noch den Sieg. Im Schlussdoppel gewannen Dierolf und Sommer souverän in fünf Sätzen.
TSV Weinsberg III – Herren IV 8:0
An diesem Wochenende ging es für die Herren 4 zum Tabellenführer aus
Weinsberg. Es gab für uns nicht den Hauch einer Chance und somit gab es
auch in der Höhe einen verdienten Sieger TSV Weinsberg III. Das Spiel endete
somit 0:8 aus Sicht des TSV Ellhofen IV. Es spielten Philipp Rutz, Timo Beer, Max
Dobrjanski und Leon Scholz.
SV Gailenkirchen – Damen I 3:8
Gegen den Tabellenletzten konnten unsere Damen den zweiten Sieg in Folge
einfahren. Mit 8:3 ließ man im Hohenlohischen nichts anbrennen und machte
einen großen Schritt in Richtung Klassen-erhalt. Nach den Doppeln stand es
1:1. Danach überließ man dem Gegner nicht mehr viel und gewann souverän.
Die Punkte holten: Wohlbold/Tränkle 1, Wolf 2, Wohlbold 1, Tränkle 2, Kraft 2.
Vorschau Spieltermine:
Sa., 28.03.2015, 14:00 Uhr SG Gundelsheim III – Jugend U 18 II
TSV Talheim – Jugend U 12
16:30 Uhr TSV Talheim - Herren II
SG Gundelsheim II – Damen II
17:30 Uhr SG Westgartshausen – Damen I
So., 29.04.2015,09:00 Uhr SV Heilbronn am Leinbach II – Herren I
SpVgg Oedheim IV – Herren III
Anfängertraining
Jeden Donnerstag von 18 – bis 19 Uhr findet ein Anfängertraining für 7 –
10jährige Mädchen und Jungen statt. Gerne dürfen natürlich auch ältere Kinder das Training besuchen. Das Training wird von ausgebildeten C-Trainern
geleitet.
Weitere und aktuelle Informationen findet jeder auf unserer neugestalteten
Homepage unter www.tt-ellhofen.de.
Abteilung Turnen
Gaumeisterschaften im Gerätturnen beim TSV Ellhofen
Bereits zum 10. Mal in Folge ist der TSV Ellhofen Ausrichter der Gaumeisterschaften des Turngau Heilbronn. Am 28. und 29. März werden 150 Turnerinnen und Turner aus 11 Vereinen in der Sporthalle zu Gast sein. Es werden die
Meister in den jeweiligen Altersklassen ermittelt. Die Plätze 1 – 6 qualifizieren
sich für den Qualifikationswettkampf zum Landesfinale, das am 09. und 10.
Mai ebenfalls vom TSV Ellhofen ausgerichtet wird. Die Gastgeber stellen mit 27
Turnerinnen und Turner hinter des TSG Heilbronn die zweitmeisten Teilnehmer
und wollen natürlich auch einige Medaillen in Ellhofen lassen. Los geht’s am
Samstag um 9:45 Uhr mit den Turnerinnen der Altersklassen E8, D10 und
D11. Um 12:45 Uhr folgen die Altersklassen E9, C12 und C13. Den Abschluss
machen am Samstag um 16:00 Uhr die Turnerinnen der der offenen Klasse
P-Stufen und die Kür-Turnerinnen.
Am Sonntag beginnen um 12:00 Uhr die Turner der P-Stufen. Um 16:00 Uhr
folgen die Kür-Turner, die ihre Meister im Rahmen des Kreisligawettkampfes
Spvgg Heinriet gegen die 2. Mannschaft des Deutschen Meisters MTV Stuttgart ermitteln.
40
Sulmtal●de
26. März 2015
Direkter Klassenerhalt nur noch theoretisch möglich
In Meßstetten trafen die Teams der Bezirksliga zum dritten Mal in dieser Saison
aufeinander. Die Personalsorgen von TSV-Trainerin Antje Meißner wurden
nicht weniger. Jetzt kam auch noch eine Fußverletzung von Marie Henrich dazu, die sie sich beim letzten Wettkampf zugezogen hat. So konnte sie nur am
Stufenbarren und am Schwebebalken eingesetzt werden. An den anderen
beiden Geräten musste die Mannschaft ohne Streichwertung auskommen.
Gleich beim 1. Gerät, dem Boden mussten sie der dünnen Personaldecke Tribut zollen. Das Handicap ohne Streichwertung turnen zu müssen, konnten
Lena Henrich und Janina Kloos mit ihren guten Übungen nicht ausgleichen.
Am Sprung wurde es noch deutlicher, da mit Marie die beste Ellhofenerin an
diesem Gerät nicht eingesetzt werden konnte.
Am Stufenbarren lief es dann um einiges besser. Hier konnten alle an ihre Leistungen zeigen. Marie Henrich erhielt hier die höchste Wertung für den TSV.
Zwei gute Schwebebalkenübungen von Enya Ollinger und Lena Henrich reichten nicht, um das Tabellenende
zu verlassen. Beim letzten
Wettkampf am 18.04.2015 in
Holzgerlingen hilft jetzt nur
noch ein Wunder, um den direkten Klassenerhalt zu schaffen.
v.l. Lena Henrich,
Enya Ollinger, Marie Henrich,
Lara Poszlovszky und
Janina Kloos
Nordic-Walking
Termin ab 31.03.2015 um 19.00 Uhr
Treffpunkt: Neuer Friedhof Ellhofen, Kurskosten: 18 x 60-90 min
Bitte beachten: Anfängerkurse auf telefonische Anfrage jederzeit möglich
Anmeldung u. Info bei Peter u. Andrea Künzlen, Tel. 07134 4616
Radtreff
Nur für Vereinsmitglieder!
Dieser Radtreff ist für Frauen u. Männer mit etwas Raderfahrung geeignet. Wir
treffen uns 1 – 2-mal im Monat zum Freizeitradeln und um unsere Kondition
langsam zu steigern. Treffpunkt zu unserer ersten kleinen Radtour ca. 14 km:
Sporthalle Ellhofen am Freitag, 17.04.2015 um 17.30 Uhr.
Anmeldung u. Info bei Peter u. Andrea Künzlen, Tel. 07134 4616 ab 30. März ab
14 Uhr möglich.
r
Aufgrund de
ge
Osterfeie15rutnaser
für KW
ändert sich Redaktionsschluss!
eigen- und
Anz
min:
Erscheinterrstag, 09.04.2015
ne
on
KW 15, D
luss:
Anzeigensctahg, 02.04.2015,
Gründonners
12:00 Uhr
ig
Sie rechtzeit
Bitte denken
!
en
ig
ze
an Ihre An
Tel. 07130 461110 • Fax 07130 461119
E-Mail: extrablatt@druckerei-frank.de
Sport & Freizeit
26. März 2015
Ellhofen, suche Hund zum abends
Spazierengehen, 2 x Woche!
Bitte melden ab 19.00 Uhr
unter 0171 8646952
Sind Ihnen Ihre Bücher zu schade
zum Wegwerfen?
Kostenlose Annahme rund um die Uhr bei uns:
Wieslensdorfer Str. 23 in Obersulm-Eschenau
Tel. 07130 4032400 • www.abcBuch.de
TSV Lehrensteinsfeld
Abteilung Fußball
Aktive u. AH
4. Lehrensteinsfelder 11-Meter-Turnier für Jedermann
Am Samstag, 16.5.2015 ab 15 Uhr auf dem Sportplatz in Lehrensteinsfeld,
mit Barbetrieb “Après-Soccer-Party”
Anmeldegebühr: 30 EUR pro Team
Anmeldung unter: andreeschlueter63@googlemail.com
Anmeldeschluss: Samstag., 2.5.2015
Preise: 1. Platz 250 EUR* (beinh. 50 EUR Verzehrgutschein), 2. Platz 150 EUR*
(beinh. 30 EUR Verzehrgutschein), 3. Platz 100 EUR* (beinh. 20 EUR Verzehrgutschein), 4. Platz 50 EUR* (*Ausschüttung ab 30 Teams).
Weitere Platzierungen erhalten Sachpreise. Die beste Damenmannschaft erhält ebenfalls einen Preis! MACHT MIT! Frauen, Firmen, Stammtische, Gerümpel- u. AH-Mannschaften, Vereine, Cliquen, Feuerwehren ...
Turnierregeln: Eine Mannschaft besteht aus mind. 5, max. 10 Spielern/Spielerinnen u. einem Torwart. Gemischte Mannschaften sind möglich.
Teilnahme ab 18 Jahren. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Aktive
TSV verliert knapp beim Tabellenvierten aus Heilbronn mit 1:0
Am vergangenen Sonntag war der TSV zu Gast in Heilbronn beim Tabellenvierten. Die Anfangsphase dominierte der Gast aus Lehrensteinsfeld, ohne sich
konkrete Chance herauszuspielen, der Gastgeber verlegte sich aufs Kontern.
Gegen Ende der 1. Hälfte war es wieder einmal Torwart Sven Kühner mit 2 super Paraden zu verdanken, dass man nicht noch zur Halbzeit in Rückstand geriet. In der 40. min hatte der TSV dann seine Chance durch Chris Gottschall, der
dann aber knapp am Torhüter scheitert. Auch die 2. Hälfte startete der TSV mit
viel Schwung und störte früh, bekam in der 51. min dann aber keinen Zugriff
auf den Ball, die Flanke kann Torwart Sven Kühner nur abprallen lassen und die
TSG trifft im Nachschuss zur 1:0 Führung. Nach 57 min die größte TSV Chance.
Christian Landwehr macht den Ball im Mittelfeld schnell, passt in den freien
Raum auf Marcel Messer, der 9 m alleine vor dem Tor nur noch an seinen Nerven scheitert und den Ausgleich verpasst. Die TSG, ab der 77. min mit einem
Mann Überzahl, blieb durch ihre schnellen Konter immer wieder gefährlich
und hatten nach präziser Flanke in der 85. min das 2:0 auf dem Kopf, verfehlten
aber das Tor um cm. Der TSV warf in den Schlussminuten nochmal alles nach
vorne, es blieb jedoch beim enttäuschenden 1:0 Heimsieg der TSG.
TSV Löwenstein
Abteilung Tischtennis
Landesmeisterschaften: Günter Scholl Vizemeister im Mixed und Dritter
im Doppel! Bei den baden-württembergischen Landesmeisterschaften der
Senioren in Königsbach/ Stein belegte Günter Scholl zusammen mit seiner
Mixed Partnerin Doris Elbe (ASV Botnang) in der AK 70 einen hervorragenden
2. Platz. Mit seinem Doppelpartner Günter Klein (TTV Dettingen) erreichte er
den 3. Platz im Doppel. Im Einzel wurde er Fünfter. Glückwunsch Günter zu
dieser Superleistung.
Ergebnisse Herren
Eintracht Abstatt II – TSV Löwenstein 1:9
Überzeugender Sieg des Meisters!
Wenig Mühe hatten wir mit den Abstättern. Wir haben alle Einzel gewonnen
und lediglich 1 Doppel verloren. Für den TSV punkteten Günter Scholl 2,5, Sebastian Hago, Uwe Lebherz und Roland Vierkorn je 1,5 sowie Michael Neumann und Helmut Dorn je 1.
SpVgg Oedheim – TSV Löwenstein 4:3
Überraschendes Pokalaus im Viertelfinale!
Zum Pokalspiel nach Oedheim fuhren wir nicht in Bestbesetzung, dennoch
waren wir Favorit. Wir trafen dort auf einen mutig aufspielenden Außenseiter,
der an diesem Abend auch noch das notwendige Quäntchen Glück in Form
vieler Netzroller und Kantenbälle hatte. Nach einem 1:3 Rückstand konnten wir
zwar noch zum 3:3 ausgleichen, doch das letzte Einzel ging leider verloren. Die
Punkte holten Günter Scholl 2 und Helmut Dorn 1.
Jugend
SSV Auenstein II – TSV Löwenstein 6:2
Da war mehr drin! 4 Spiele wurden denkbar knapp im 5. Satz verloren.
Es punkteten Julia Schilpp und Marco Viekorn je 1.
Termine:
Jugend
Sa. 28.03. 2015, 13 Uhr, TSV Löwenstein – SpVgg Oedheim II
Herren
Fr. 27.03.2015, 19.30 Uhr, TSV Löwenstein – Spfr.Gellmersbach
Sa. 28.03.2015, 17 Uhr, SV Sülzbach II – TSV Löwenstein II
www.druckerei-frank.de
TC Lehrensteinsfeld
Bewirtung Tennisheim
Nach der exzellenten Bewirtung am letzten Mittwoch durch unsere Damen1-Mannschaft, vertreten durch Nadine Schnabel und Anne Zoltner, wird uns
diesen Mittwoch die Damen-50-Mannschaft ab 19.30 Uhr verwöhnen.
Jedermann ist herzlich willkommen!
Spielergebnisse
Junioren: TCL gegen TSB Horkheim 1 1:5.
Felix Pajonk konnte sein Einzel 6:1/6:3 gewinnen.
Juniorinnen: TCL gegen TC Schwaigern1 1:5.
Den Punkt erzielte das Doppel 2 mit Saskia Boden und Evelyne Kiefer.
Sulmtal●de
41
Sport & Freizeit
bellenführer leider kaum Akzente nach vorne setzen konnten. Diese Leistung
gilt es nächste Woche gegen die Aramäer aus Heilbronn zu verbessern.
TSV Weinsberg
Abteilung Fußball
Ergebnisse
C - Junioren
C-Juniorinnen
D-Juniorinnen
C-Junioren
B-Juniorinnen
B-Junioren
Herren II
Herren
TSV – SV Sülzbach
1:4
TSV – TSG Heilbronn
1:2
TSV – SGM Fürf./Bonf./Rappenau
0:0
TSV – SV Heilbronn am Leinbach
4 : 11
SGM L’brettach/Hardth./Lampoldsh. – TSV 0 : 1
TSV II – Türkspor Obersulm
Nichtantritt TSV
TSV – FC Union Heilbronn
0:3
27.03.
28.03.
29.03.
C-Juniorinnen
E-Junioren
D-Junioren
C-Junioren
B-Juniorinnen
B-Junioren
Herren
Vorschau
18:30
11:45
13:00
14:45
16:15
10:30
15:00
Herren
SC Ilsfeld – TSV
TSV – TSV Biberach II
TSV – SC Dahenfeld
SGM Sulmtal II – TSV
TSV – SG Gundelsheim II
SGM Kirchhausen – TSV
TSV – Aramäer Heilbronn
TSV Weinsberg - FC Heilbronn 3 : 0
Heute war der Tabellenführer aus Heilbronn zu Gast, dementsprechend gut
wollten sich die Weinsberger am heimischen Stämmlesbrunnen. Außerdem
saß der Schmerz aus der enttäuschenden Klatsche aus der Hinrunde tief. So
begannen die Weinsberger defensiv aber kämpferisch stark gegen die Heilbronner, die deutlich mehr Ballbesitz hatten. Doch die Heilbronner Offensive
spielte ungenau und harmlos, so dass die Weinsberger kaum Torchancen zulassen mussten. Doch kurz vor der Pause gelang dem FC Heilbronn das 1:0. Die
Weinsberger waren oft einen Schritt zu spät und waren bei Ballbesitz hektisch,
da die Heilbronner sofort pressten. In der 2. Halbzeit wieder das gleiche Bild:
kämpfende Weinsberger gegen dominierende Heilbronner, die aber weiter
auf Ballbesitz aus waren, ohne große Torgefahr auszustrahlen. Die Weinsberger schafften es, sich gelegentlich durch Konter Luft zu verschaffen. Doch die
Heilbronner kamen dennoch zum 2:0 und 3:0. Alles in allem war es aber eine
solide Leistung der Weinsberger, die gegen einen offensiv eher harmlosen Ta-
42
Sulmtal●de
26. März 2015
TSV Weinsberg : SGM Fürf./Bonf./Rappenau 0 : 0
In einem ausgeglichenem Spiel trennen sich die C-Junioren des TSV Weinsberg
und der SGM Rappenau unentschieden. Die Weinsberger Jungs standen von
Anfang an sicher in der Abwehr und ließen kaum Chancen zu. Da das Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff leider nicht so gut funktionierte wie es
sollte erspielten sich die Weinsberger jedoch selbst auch kaum Verwertbares
und so kam es zum Endstand von 0:0.Ein Dank geht an die beiden D-Junioren
Atakan Yener und Ibrahim Yilmaz die uns ausgeholfen und ihr Bestes gegeben
habe. Es spielten: Salih Kalem(Tor),Angelo Spataro(C),Eduard Birkle,Altay
Kocak,Julian Bajrami, Furkan Halifegil,Dominique Wörner,Salih Salih,Tugay
Bayindir,Atakan Yener,Ibrahim Yilmaz
B - Juniorinnen
1. Spieltag am 21.03.15 TSV Weinsberg – SV Heilbronn 4 : 11 (1 : 5)
Schon im ersten Spiel der Rückrunde trafen wir heute auf unseren Lieblingsgegner aus Neckargartach und mussten uns am Ende doch recht deutlich
geschlagen geben. Da die vergangenen Partien gegeneinander immer sehr
torreich endeten, versprach auch das heutige Spiel, wieder keine Nullnummer
zu werden, doch das Ergebnis fiel heute wahrlich um 4-5 Tore zu hoch gegen
uns aus. Mit der Leistung unserer Mädels können wir aber hochzufrieden sein,
zumal wir heute auf den kompletten älteren Jahrgang verzichten mussten und
mit Milena, Charlotte und Anna drei Mädchen im Kader standen, die bereits
am Abend zuvor eine überragende Leistung im Spiel unserer C-Juniorinnen
abgeliefert hatten. Dass die Kraft dann heute noch mal für 80 Minuten Fußball
reichte ist schon sehr bemerkenswert! Aber auch die etablierten Spielerinnen
Kiki, Sina, Lisa, Lara und Paula zeigten über weite Strecken tolle Leistungen,
wobei auch bei ihnen kränkelnd oder verletzungsbedingt nicht alle hundertprozentig fit waren. Wenn man das Spiel nicht nur am Ergebnis festmacht
sondern auch alle Hintergründe betrachtet, kann man bei der heutigen Partie
durchaus von einem gelungenen Auftakt sprechen Es spielten: Anna
Wotzinger(TS), Charlotte Ermscher (1), Paula Boxdörfer (1), Lara Basse, Chiara
Forster, Sina Pfisterer(1), Lisa Gärtner, Milena Smerling (1)
R.U.
26. März 2015
Sport & Freizeit
Sportpädagogin/Sportpädagoge
stundenweise gesucht!
Tel. 0172 7432069
Deutschsprechende Putzhilfe,
3-4 Std/Woche, nach OSU-Eschenau,
EFH, 2-Personenhaushalt.
Tel. 07130 8759,
Donnerstag, 26.03. von 18 - 20 Uhr
Zieh eins Fitnalel ss
von 101 inklusive
r
Oster-Eier nu
149
Abteilung Sportkegeln
Ergebnisse vom 21.03.2015
Weinsberg Frauen - KVS Waldrems 3,0 : 5,0 Punkte (2340 : 2801 Holz )
Zum letzten Spiel der Runde konnten zwei Spielerinnen verletzungs-und berufbedingt leider nicht antreten und so spielte man nur mit einer 5er Mannschaft. Trotzdem machten vor allem Petra Mohr und Barbara Vogel ein prima
Spiel, aber die fehlende Holzzahl einer sechsten Spielerin schlug sich natürlich
im Endergebnis nieder.
Es spielten: Petra Mohr 524Kegel, Barbara Vogel 505Kegel, Gerda Rist 441Kegel, Margarete Hayler 440Kegel, Elisabeth Germann 430Kegel.
Die Sportkegelabteilung im Internet unter www.tsv-weinsberg.de
Abteilung Handball
Württembergliga Nord
Weinsberg gelingt in Flein die Revanche
Das Kübler-Team wetzt die Scharte der Heimniederlage in der Vorrunde trotz
Verletztenmisere aus.
TV Flein-TSV Weinsberg 24:28
Der Traum vom Relegationsplatz geht weiter. Auch im achten Spiel in Folge
siegte die erste Mannschaft des TSV Weinsberg und vrteidigte Tabellenplatz 2.
Mit einer engagierten kämpferischen Leistung und einem wieder glänzend
aufgelegten Nicolai Fasano entführten die Kernerstädter beide Punkte aus der
Fleiner Sandberghalle. Die war beim Derby bis auf den letzten Platz gefüllt.
Besonders in der Abwehrarbeit zeigte sich der TSV trotz seiner verletzten Leistungsträger Sven König, Tim Landenberger und Armin Beller dem Ansturm
der Fleiner gewachsen. So lobte Markus Kübler nach dem Schlusspfiff:“Was die
Mannschaft in unserer derzeitigen Situation leistet ist hervorragend, sie haben
in der Abwehr mit einem Nicolai Fasano in toller Form 100 Prozent gespielt“.
Dadurch sei die Wiedergutmachung gelungen. „Ich bin sprachlos, wir haben
gerade einen richtigen Siegeslauf“, freute sich Nicolai Fasano über den Auswärtssieg.Mit 15 Paraden war der Torhüter einmal mehr ein Weinsberger Erfolgsgarant. Der TSV erwischte einen guten Start. Bis zur neunten Minute
setzte sich der TSV durch Tore von Torsten Salzer, Roland Kroll, Lukas Köder und
Philipp Nentwich auf 4:1 ab. Danach kamen die Fleiner nie mehr als auf zwei
Tore an den TSV heran. Die Truppe von Trainer Heiko Karrer wirkte übermotiviert und agierte vor allem im Angriff hypernervös und schloss oft überhastet
ab. Mit einem 11:15 für Weinsberg ging es in die Halbzeitpause. Sofort nach
Wiederanpfiff besorgte der wiederum sehr starke Rechtsaußen Lukas Köder
das 11:16. Auch von mehreren Zwei-Minutenstrafen mit teilweise zwei Mann
in Unterzahl ließ sich die Kübler-Truppe nicht aus dr Ruhe und dem Konzept
bringen. in der 52 Minuter fürhrte der TSV mit 20:26. Als sicherer Siebenmeterschütze agierte Roland Kroll der alle vier Strafwürfe sicher einnetzte. In den
letzten Minuten versuchte es der TV Flein teilweise mit offener Manndeckung
konnte aber nichts mehr am souveränen Weinsberger Sieg ändern.
Weinsberg: Fasano, Bauer (Tor), Salzer (4), Vollert (1), Auer, Nentwich (1)), Bordon (2), Henninger, Blessing (3), Frank (4), Köder (6), R. Kroll(7/4), W. Kroll,
Schöbinger.
Vorschau: Am kommenden Sonntag gastiert die BBM Bietigheim 2 um 17 Uhr
in der Weibertreuhalle. T: dö
www.druckerei-frank.de
¤
Im enjoy-Osternest
sind 101 Oster-Eier:
75 Oster-Eier á 3 Monate Fitness*
25 Oster-Eier á 4 Monate Fitness*
1 Glücks-Ei á 4 Monate Fitness*
plus: SAMSUNG GALAXY
Tab 3 7.0
*All inklusive
Cardiotraining
Zirkeltraining
Gerätetraining
Freihanteltraining
Kursprogramm
Saunabereich
Indoor Cycling
TRX Training
eFIGHTING
Inbody-Messung
Synrgy 360XL
Traingsplan inkl.
Einweisung
Mineraldrinks,
Wasser, Filterkaffee
✔
✔
✔
✔
✔
✔
✔
✔
✔
✔
✔
✔
✔
www.studio-enjoy.de
Aktion gültig bis
12.04.2015
oder bis alle 101
Oster-Eier verkauft
sind.
enjoy fitness club
Abtsäckerstraße 11
74248 Ellhofen
fon: +49 (0)7134-917020
fax: +49 (0)7134-917021
email: info@studio-enjoy.de
Kaufe Silberbesteck, auch versilbert, Zinn, DM-Münzen,
Bernsteinketten, Armband- und Taschenuhren
in jeder Preisklasse und jedem Zustand.
Bezahle bar bei Abholung.
Frau Müller, Tel. 0151 54 09 1005
3,5 Zimmer- Wohnung zu vermieten
101 m2, Weinsberg- Teilort mit Garage,
Balkon, Keller, EUR 550 + Nebenkosten
Tel. 0151 70160398
Sulmtal●de
43
Sport & Freizeit
26. März 2015
Greuthofer Kurzzeitund Vollzeitpflege GmbH
Greuthofstraße 26 · Greuthof
71543 Wüstenrot
Fon 07130 40040
Fax 07130 400411
www.greuthofer.info
info@greuthofer.info
Weinberg zu verpachten oder zu verkaufen!
"Weißriesling", 7 ar, Lage: Wolfsklinge,
maschinell bearbeitbar!
Tel. 07130 8992 ab MO, 30.03.2015
Suche hochwertige
Flohmarktartikel aller Art.
Zahle fairen Preis.
Tel. 0173 8044451
TG Weinsberg 2006 e.V.
Ganz neu bei der TG Weinsberg
Dance Aerobic für Kids (ab 10 Jahren)
In diesem Kurs tanzen wir auf aktuelle fetzige Musik und lernen coole Dance
Aerobic Schritte die richtig Spaß machen und bei denen wir uns ordentlich
auspowern.
Bei uns stehen Spaß und Freude an der Bewegung im Vordergrund.
Wir starten ab Freitag 17.4.2015 und treffen uns immer von 16-17 Uhr in der
Mühlrainhalle in Weinsberg. Komm doch vorbei und mach mit!
Bitte Sportkleidung, Turnschuhe und ein Getränk mitbringen.
Ich freue mich wenn auch du mit dabei bist! Bis bald, Eure Patricia
Kontakt: ulrike.kohl@tg-weinsberg.de
TG Turner im schicken neuen Outfit!
Rechtzeitig zum ersten Geräteturnwettkampf, der am 28.3.2015 in Ellhofen
stattfand, sind die neuen farbenfrohen Wettkampfanzüge geliefert
worden.
8
TC Weinsberg
Einladung zum Endspurt für unsere Tennis –
Plätze am Sa 28.03.2015!
Nach ersten vorbereitenden Arbeiten Ende Februar, an der schon viele Tennisspieler teilgenommen haben, geht’s jetzt auf die Zielgerade: Noch einige Vorkehrungen sind an unseren Plätzen und unserer Tennisanlage zu treffen! Wir
und alle diejenigen, die noch keine Gelegenheit hatten mitzuhelfen, werden
von Platz-Chef Roland Rapp zum „Hand anlegen“ erwartet, bevor wir gemeinsam wieder unsere Schläger in der Freiluft –Saison schwingen können! Bitte
wie üblich eigene Handschuhe, evtl. Schutzbrillen mitbringen und guten Durst
nicht vergessen! Es ist für alles gesorgt! Wir sehen uns am Samstag 28.03.2015
ab 9:00!
Schützenverein Gellmersbach e.V.
Ostereierschießen
Auch dieses Jahr laden wir wieder Jung und Alt am Sonntag, den 29. März
2015 zu unserem Ostereierschießen ein.
Von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr darf jedermann/frau ab 12 Jahren teilnehmen.
Geschossen wird wahlweise mit Kleinkalibergewehr oder Luftgewehr auf
„Glücksscheiben“. Pro „Glücksscheibe“ hat man 3 Schuss und kann damit bis zu
9 Ostereier gewinnen.
Eine „Glücksscheibe“ kostet € 2,50 und für Kinder bis 14 Jahre nur € 1,--.
Die gewonnenen Ostereier können sofort mitgenommen werden, es ist also
kein Warten auf eine Siegerehrung notwendig.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spaß.
Wir bie ten das Rundum-sorglos-Pake t !
Geschäfts- und Werbedrucksachen
von der Visitenkarte bis zur Produktbroschüre
im Offsetdruck oder im Digitaldruck je nach Auflage
Veredelung
von Kleidung
Werbeanzeigen und Anzeigenschaltungen
im Sulmtal.de – das Extrablatt im Weinsberger Tal
Medienbetreuung ab der ersten Anzeige
Brief
Beschriftungen aller Art
n
böge
Fahrzeugbeschriftungen, Schaufensterbeschriftungen
Veredelung von Betriebsbekleidung
Hemden, Polos, T-Shirt’s, Schürzen
individuell bedruckt mit Ihrem Logo oder Ihrem Namen
Messe- und Eventausstattung
Visiten
k arten
Planen, Banner, Schilder, Roll-Up’s, Aufkleber
… und noch viel viel mehr!
Auf Ihre Anfrage freuen wir uns!
Ihr Werbepartner im Weinsberger Tal
Auf
kle
ber
ck e
Blö
Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren, die Kreissparkasse
Heilbronn und die Firma Speedytex in Heilbronn.
44
Sulmtal●de
Fuchsgrube 14 · 74182 Obersulm-Eichelberg
Tel. 07130 461110 · Fax 07130 461119
E-Mail: info@druckerei-frank.de · www.druckerei-frank.de
Fahrzeugbe schrif tung
en
Created by Thomas Frank
Mein Zuhause.
Unter Menschen in bester
sozialer Betreuung den Alltag
genießen.
An vielen Aktivitäten nach Lust
und Laune Teil haben und
vergnügt sein.
Persönliche Ansprache,
Geborgenheit und Wärme erfahren.
Wie ich bin so kann ich sein.
Das Greuthofer.
26. März 2015
Aufsitzrasenmäher
ohne Auffangsack zu verkaufen!
Tel. 07130 1450
Schwachpunkt Kniegelenk
Hohe Belastungen und eine labile
Konstruktion machen es besonders
anfällig
(djd/pt). Das Knie gehört zu den am
stärksten beanspruchten Gelenken
im Körper des Menschen. Beim Treppensteigen, Laufen oder Springen
muss es oft ein Vielfaches unseres
Gewichts tragen. Harte Arbeit für ein
Körperteil, das anatomisch gesehen
eigentlich eine Fehlkonstruktion
darstellt. Denn ursprünglich hat sich
das Knie für das Laufen auf allen
Vieren entwickelt. Der aufrechte
Gang stellt das Gelenk vor große
Herausforderungen, da durch ihn
das gesamte Körpergewicht auf wenigen Quadratzentimetern lastet.
Noch dazu passen die Knochen von
Ober- und Unterschenkel recht
schlecht aufeinander. Nur ein komplizierter Apparat aus Kapsel, Bändern, Knorpeln und Muskeln hält das
Ganze zusammen.
Anfällig für Verletzungen und Verschleiß
Kein Wunder also, dass das Kniegelenk besonders anfällig für Verschleiß (Arthrose) und Verletzungen ist. Der Verschleiß kann dabei
sowohl altersabhängig sein als auch die Folge von Verletzungen.
Diese passieren besonders häufig bei dynamischen Sportarten wie
Tennis, Fußball oder Skifahren. Oft bleiben dann Schmerzen und
Unsicherheit noch lange nach dem Abheilen der eigentlichen Blessur bestehen.
Keinen Sport zu treiben ist aber auch keine Lösung - denn Bewegungsmangel kann dem Gelenk ebenfalls schaden. Um bei Knieproblemen schneller wieder auf Trab zu kommen und sich beim Radfahren, Laufen und Treppensteigen sicherer zu fühlen, kann eine stabilisierende Bandage hilfreich sein - etwa die „Dynamics Plus Kniebandage“ von Ofa Bamberg. Neben ihrer Stützwirkung verbessert ein
massierendes Silikonpolster die Durchblutung und lässt Schwellungen schneller abklingen. Für einen bequemen Sitz ohne unangenehme Falten in der Kniekehle sorgt eine besonders dünne und flexible Komfortzone aus patentiertem Arthroflex-Gestrick - mehr
dazu unter www.ofa.de/kniebandage-plus.
Sanft trainieren
Wer unter Schmerzen und Verschleiß im Kniegelenk leidet, sollte
außerdem Sportarten wählen, die
das Gelenk nicht unnötig belasten. Ideal sind etwa Schwimmen,
Radfahren, Wassergymnastik und
Walking. Schweres Tragen und
plötzliche Stopp- und Drehbewegungen sollten dagegen vermieden werden.
Man sieht die Sonne langsam untergehen
und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist.
Völlig unerwartet ging unser
gemeinsamer Weg zu Ende.
Anton Kurz
* 02.10.1943 † 23.03.2015
Traurig, aber in dankbarer Erinnerung
nehmen wir Abschied.
Marianne Kurz geb. Mehls
sowie alle Angehörigen
Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet am
Dienstag, den 31. März 2015 um 13:30 Uhr
auf dem Friedhof in Willsbach statt.
74182 Obersulm, Raiffeisenstr. 15
Tauchverein Wasserwelt e.V. Neckarsulm
gewinnt Innovationspreis 2014
Bei der Jahreshauptversammlung am
7.3.2015 des Württembergischen
Tauchverbandes WLT beim Tauchclub
Wasseralfingen ging der InnovationsAWARD „Tauchausbildung“ 2014 an
den Neckarsulmer Tauchverein
Wasserwelt e.V.!
Viele Vertreter der 78 im WLT organisierten Tauchvereine aus ganz
Württemberg waren angereist. Die
Taucher aus Neckarsulm waren sehr
gut aufgestellt. Der Verein mit dem
größten Stimmrecht im Landesverband aus Neckarsulm war vertreten
durch den ersten Vorsitzenden Thorsten Kästner. Die Tauchfreunde Obereisesheim, mit deren neuen Vorsitzenden Ralf Küpferling und deren
zweiten Vorsitzenden, sowie dem
Tauchclub Heilbronn durch Maik Ullrich waren ebenso erschienen. Der
Verein Walhai aus Neckarsulm war
stimmrechtlich nicht vertreten.
Stolz konnte Thorsten Kästner als 1.
Vorstand des Tauchvereins Wasserwelt e.V. den Geldpreis und einen
Pokal für das innovativste Ausbildungskonzept entgegennehmen. In
der Präsentation stellte er die trendige, digitale und zeitunabhängige
Lernmöglichkeit während der Tauchausbildung im Verein vor. Alle Mitglieder erhalten während ihrer Tauchausbildung einen Zugang, die Tauchtheorie zusätzlich auf dem Notebook, Tablett oder PC multimedial zu lernen.
Sogar eine Lern-App für Smartpho-
nes steht zur Verfügung und wird seit
diesem Zeitpunkt sehr intensiv genutzt. Die Preisrichter hoben die besondere Innovation im deutschen
Tauchsport hervor, da nicht einmal
der Bundesverband VDST über vergleichbare Möglichkeiten verfügt.
Aus der Reihe der Vorstände wurde
der VDST aufgefordert, sich an den
vorbildlichen Ausbildungsideen aus
Neckarsulm zu orientieren. Wasserwelt e.V. stellt das Konzept allen anderen Tauchvereinen kostenlos zur
Verfügung. Mehr als 30 Vereine haben bereits von diesem Angebot Gebrauch gemacht.
F/T: privat
Wöchentliche Informationen aus
45
●de
der Region fürSulmtal
die Region!
26. März 2015
Wochenspruch, der über der 14. Kalenderwoche steht:
Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.
(Johannes 3,14b.15)
Lifepoint Kirche
Lifepoint Zentrum: Löwensteiner Str. 60 in Willsbach (ehem. WG Willsbach)
Homepage: www.lifepointkirche.de, E-Mail: info@lifepointkirche.de
Donnerstag, 26. März 20.00 Uhr Kleingruppe Affaltrach 1 (Familie Wingerter) + Kleingruppe Affaltrach 2 (Familie Kehnel)
Freitag, 27. März 19.30 Uhr Frauenbegegnungsabend > siehe Hinweis
Sonntag, 29. März 10.30 Uhr Gottesdienst > siehe Hinweis
Mittwoch, 01. April 20.15 Uhr Kleingruppe Ironmen
Gottesdienst am 29. März
Herzliche Einladung zum Gottesdienst am kommenden Sonntag mit einer Predigt von Jochen Stettner. Dazu gibt es wie immer Zeit für Lobpreis, Gebet und Gemeinschaft. Für die Kinder und die Teens gibt es die
Programme KNALLER und GO!
Frauenbegegnungsabend am 27. März 15
Ab 19.30 Uhr wird Beate Nordstrand („Lebe leichter“) um (Lebens-)Fragen rund um das Thema „Zeit“ referieren. Genießen Sie einen schönen
Abend mit anderen Frauen, mit Sekt und Snacks und Mehr Zeit zum Leben, Mehr Zeit für Sie, Zeit zum Hören, Zeit zum Genießen.
Anmeldungen sind über in kontakt erwünscht (www.in-kon-takt.de),
Abendkasse 10€
Ausblick: Gottesdienst am Karfreitag und Ostersonntag
Am Karfreitag und Ostersonntag wollen wir gemeinsam Gottesdienst feiern. Jeweils um 10.30Uhr im Lifepoint Zentrum in Willsbach. Herzliche
Einladung.
TeenieBibelKurs – Glauben entdecken
„Ich will wissen, was ich glaube!“ – In einem Jahr die Bibel kennenlernen!
Unter diesem Motto wird es für alle 12-14jährigen ab dem 15. April 2015
jeweils mittwochs die Möglichkeit geben, sich mit der Bibel auseinanderzusetzen und zu erfahren, was es mit dem Glauben und dem Christsein
auf sich hat.
Weitere Infos findet ihr auf unserer Homepage: www.lifepointkirche.de
Anmeldeschluss ist der 05. April 2015
Evangelische Kirchengemeinde Affaltrach
Pfr. Hans-Georg Steg, Am Ordensschloß 5
Pfarrbüro: Mo 08.00 -12.00 Uhr, Fr 08.00-10.00 Uhr
Tel. 07130 1273, Fax 453595
E-Mail: www.Pfarramt.Affaltrach@elkw.de
Homepage: www.kirche-affaltrach.de
Pfarramtssekretärin P. Grimm-Baumann, Tel: 401886
Kirchenpfleger K.-P. Faßbinder, Tel. 07134 9069890
Donnerstag, 26.03.15 20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
20.00 Uhr Männergespräche über Leon de Winters Buch „Ein gutes Herz“
(Pfarrhaus)
Freitag, 27.3.15 17.00 – 18.30 Uhr Mädchenjungschar (Jh.)
18.00 Uhr Fotos der Konfirmationen (Jh.)
18.30 Uhr Jugendtreff (Jh.)
Sonntag, 29.03.2015 (Palmsonntag)
09.00 Uhr Treffen in Weiler vor der Kirche zur gemeinsamen Pilgerwanderung mit Zwischenstationen nach Eschenau, dort findet dann um 10.30
Uhr ein Nachbarschafts-Gottesdienst in der Wendelinskirche statt (s.u.).
Montag, 30.03.15 19.30 Uhr Selbsthilfegruppe Suchtkranke (Jh.)
www.freundeskreis-sucht-obersulm-wüstenrot.de
Dienstag, 31.03.15 14.00 Uhr Johannitercafé (Jh.)
Mittwoch, 01.04.15 09.30 Uhr Spielkreis (Leitung Katrin Werz, Tel.
508058) (Jh.) in den Ferien nach Absprache
20.00 Uhr Probe des Kirchenchores (Jh.)
Gründonnerstag, 02.04.15
19.30 Uhr Andacht im Johanniterhaus mit den ökumen.
Kreuzweg-Bildern „Siehst du mich?“ und mit Feier des Hl. Abendmahls
(Jh.) 20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
Palmsonntag mit Palmprozession
Wir laden herzlich ein, gemeinsam mit den Nachbargemeinden zur
Palmprozession von Weiler (9.00 Uhr bei der Kirche, mit Palmwedel-Basteln) mit dem Palmesel über Stationen nach Eschenau zum Nachbarschafts-Gottesdienst dort um 10.30 Uhr. –
Wer nicht mitwandern will, ist auch nur zum Gottesdienst in Eschenau
eingeladen! Es besteht eine Mitfahrgelegenheit ab der Kirche in Affaltrach um 08.45 Uhr nach Weiler. – Und auch um 10.15 Uhr nach Eschenau.
46
Sulmtal●de
Vorankündigung: Oster-Familiengottesdienst
Am Ostersonntag feiern wir mit der Kinderkirche und einer Taufe um
10.00 Uhr den Gottesdienst: „Was an Ostern geschah“.- Am 2. Feiertag
kommt zu uns Pfr. Munz (Löwenstein).
Katholische Kirchengemeinde Affaltrach
Obersulm – Löwenstein – Wüstenrot
Kath. Pfarramt Affaltrach, St. Johann Baptist, Pfarrer Thomas Müller
E-Mail: Thomas.Mueller@drs.de, Unter den Äckern 8,
74182 Obersulm-Affaltrach, Tel. 07130 1342, Fax 07130 20556
E-Mail: StJohannBaptist.Affaltrach@drs.de
Pfarramtssekretärin Cornelia Steinmacher
Pfarrbürostunden:
Montag – Freitag 09:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag 15:30 – 18:30 Uhr
Pastoralreferentin Bärbel Bloching, Tel. 07130 4023719
E-Mail: Baerbel.Bloching@drs.de
Gemeindereferentin Sabine Berthold-Becker, Tel. 07130 401655
E-Mail: berthold.pfarramt@gmx.de
Homepage: www.kath-kirche-affaltrach.de
Donnerstag, 26. März 2015 14:30 Uhr Willsbach Rosenkranzgebet.
16:00 Uhr GZ Willsbach Tanztreff für Junggebliebene.
16:00 Uhr Martha-Maria-Seniorenzentrum Eucharistiefeier und Krankensalbung. 18:30 Uhr Affaltrach Bußgottesdienst. Anschließend Beichtgelegenheit. 18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht.
Freitag, 27. März 2015 18:00 Uhr GZ Neuhütten ökumenischer Jugendkreuzweg.
18:30 Uhr Affaltrach Eucharistiefeier. Anschließend Beichtgelegenheit.
Samstag, 28. März 2015 18:30 Uhr Neuhütten Vorabendmesse mit
Palmweihe. Beginn auf dem Kirchplatz.
Sonntag, 29. März 2015 – Palmsonntag
08:30 Uhr Affaltrach Eucharistiefeier mit Palmweihe.
Beginn vor der Kirche.
10:00 Uhr Willsbach Familiengottesdienst (Eucharistiefeier)
mit Palmweihe. Beginn auf dem Kirchplatz.
Montag, 30. März 2015
14:00 Uhr GZ Willsbach Montagskreis Gemütliche Runde.
18:00 Uhr GZ Willsbach Probe des Gemeindechors Gaudete.
Dienstag, 31. März 2015 17:45 Uhr Neuhütten Ministrantenprobe.
18:30 Uhr Affaltrach Rosenkranzgebet.
18:30 Uhr Neuhütten Eucharistiefeier.
Mittwoch, 1. April 2015 18:30 Uhr Willsbach Eucharistiefeier.
19:30 Uhr GZ Willsbach Pessachmahl. Vorherige Anmeldung notwendig.
Gründonnerstag, 2. April 2015
Das Pfarrbüro ist heute geschlossen. Wir bitten um Beachtung.
10:00 Uhr Willsbach Ministrantenprobe.
15:00 Uhr Affaltrach Ministrantenprobe.
18:30 Uhr Willsbach Messe vom letzten Abendmahl unter Mitwirkung
des Gemeindechors Gaudete. Anschließend Betstunde (gestaltet von
KAB und Kolping).
Auf dem im Pfarrbrief eingelegten Flyer befand sich leider ein Terminfehler: Der Emmausgang wird, wie auch im Pfarrbrief näher beschrieben, natürlich am Ostermontag, 06.04.2015 im GZ Willsbach stattfinden und nicht am 05.04.2015. Bitte um Beachtung.
Lagermöglichkeit für Kulissen aus dem Ostergarten gesucht
Für Teilkulissen sowie Kartons mit Stoffen etc. suchen wir eine längerfristige Lagermöglichkeit. Es wird ein Raum von ca. 15 qm benötigt, es sollte jedoch gewährleistet sein, dass dieser nicht feucht ist. Sollten Sie uns
einen entsprechenden Raum anbieten können, bitten wir um Ihre Rückmeldung ans Kath. Pfarrbüro St. Johann Baptist Affaltrach,
Tel. 07130 1342.
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
26. März 2015
Evangelische Kirchengemeinde Ellhofen
Telefon 07134/10060; Fax 07134/15909; e-mail: pfarramt.ellhofen@elkw.de
Pfarrer Bernhard Gollsch
Sekretärin Evelin Sommer im Pfarrbüro: Dienstag + Donnerstag 9-11 Uhr
Kirchenpflegerin Claudia Wölfl im Pfarrbüro: Mittwoch 10-11 Uhr;
E-Mail: kirchenpflege.ellhofen@gmail.com
Sonntag, 29. März (Sommerzeit)
10.00 Uhr Festgottesdienst anlässlich der Goldenen Konfirmation –
mit Feier des Hl. Abendmahls
Wir beginnen gemeinsam mit den Kindern der Kinderkirche.
Montag, 30.3. 19.30 Uhr Guttempler-Gemeinschaft Wartberg
Prävention für Suchtkranke im Gemeindezentrum
Dienstag, 31.3. 11.30 Uhr KiTa-Ostergottesdienst im Wald
Mittwoch, 1.4. 16.00 Uhr Gemeinschaftsstunde bei Familie Übele,
Sulmstr.6
19.30 Uhr Probe des Beerdigungschors im Gemeindezentrum
Donnerstag, 2.4. 19.00 Uhr Passionsandacht im Chorraum der Kirche als
Tischabendmahlsfeier (Gemeinschaftskelch mit Wein)
Freitag, 3. April 10.00 Uhr Gottesdienst zum Karfreitag mit Feier des Hl.
Abendmahls (Gemeinschaftskelch mit Wein)
KiTa-Ostergottesdienst
„Jesus, geboren wie wir – und gestorben wie wir?!“ – Auch in diesem
Jahr feiern wir den Ostergottesdienst zusammen mit den KiTa-Kindern
im Wald am Dienstag, dem 31. März, um 11.30 Uhr. Wir laden herzlich
dazu ein.
Passionsandacht am Gründonnerstag
Für Donnerstag in der Karwoche laden wir herzlich ein zur Passionsandacht um 19 Uhr in den Chorraum der Kirche. In Erinnerung an Jesu letztes Abendmahl mit seinen Jüngern feiern wir eine Tischabendmahlsfeier
mit Gemeinschaftskelch und Wein.
Neuapostolische Kirchengemeinde Ellhofen
Raiffeisenstraße 6, 74248 Ellhofen, Gemeindevorsteher: Karl Schanz,
Tel. 0152 33753186
Sonntag, 29.03.2015 9.30 Uhr Gottesdienst mit Bezirksältestem Merkel
in HN-Pfühlstr. 6
Alle interessierten Mitbürger/Innen sind zu unseren Gottesdiensten
herzlich willkommen
Evangelische Kirchengemeinde Eschenau
Pfarrer Gudrun und Johannes Veller, Bei der Wette 8
74182 Obersulm-Eschenau, Tel. 07130 6448, Fax 07130 451011
E-Mail: Pfarramt.Eschenau@elkw.de
Dienstag und Donnerstag von 9.00-11.30 Uhr
Donnerstag, 26.03.15 18.20 Uhr Flötenensemble
20.00 Uhr Chorprobe für Karfreitag
20.00 Uhr Posaunenchor
Freitag, 27. 03. 15 16.30 Uhr Mädchenjungschar
Sonntag, 29. 03.15 Palmsonntag 9.00 Uhr Treffpunkt zur PalmsonntagPilgerwanderung an der Kirche in Weiler. Ausgerüstet mit Palmzweigen
wandern wir zusammen mit Palmesel Pedro nach Eschenau, halten an
verschiedenen Stationen an und vergegenwärtigen uns die Geschichte
des Palmsonntags. Besonders für Familien mit Kindern geeignet!
10.30 Uhr (!) Nachbarschafts-Gottesdienst in der Wendelinskirche zusammen mit den Kirchengemeinden Affaltrach, Löwenstein und Weiler-Eichelberg (Johannes Veller). Opfer für das Freizeitheim am Breitenauer
See
Dienstag, 31. 03.15 9.30 Uhr Spielkreis Minimäuse 0-1,5 Jahre
19.30 Uhr Konfi3-Team: Auswertungs-Sitzung im „Nonna Nina“
Mittwoch, 01. 04. 15 19.30 Uhr Kinderkirch-Team bei Ulrike Vetter
Palmsonntagsprozession mit Esel. Am Sonntag, 29. März (Palmsonntag) setzen wir die Tradition der Pilgersonntage in der Nachbarschaft
fort. Alle, die mögen, treffen sich um 9.00 Uhr an der Kirche in Weiler.
Dort wartet Esel Pedro schon auf uns. Er übernimmt die Rolle des Palmesels. Ausgerüstet mit Palmzweigen machen wir uns dann auf den
Weg nach Eschenau. Unterwegs wird es Stationen geben, an denen wir
innehalten und uns die Geschichten des Palmsonntags vergegenwärtigen. Zusammen feiern wir dann in Eschenau Gottesdienst, zusammen
mit allen, die nicht pilgern können oder möchten. Um 11.30 Uhr ist alles
zu Ende.
Voranzeige: Gottesdienste an Ostern.
Das Osterfest begehen wir mit der Feier der Osternacht (mit Tauferinnerung und Abendmahl). Sie beginnt um 5.00 Uhr in der Wendelinskirche
und dauert etwa zwei Stunden. Im Anschluss laden wir zum Osterfrühstück ins Gemeindehaus ein.
Um 10 Uhr an Ostern ist Oster-Gottesdienst.
Am Ostermontag findet um 10 Uhr ein Ostergottesdienst für Familien statt. Der Elternbeirat des Kindergartens bietet im Anschluss Kaffee
und Kuchen auf dem Kirchplatz an. Die Kinder dürfen derweil Osternester
suchen.
Neuapostolische Kirchengemeinde Eschenau
Parkstraße 15, 74182 Obersulm-Eschenau,
Gemeindevorsteher: Dieter Kleber, Tel. 07946 8846
E-Mail: kleber.dieter@googlemail.com
Donnerstag: 26.03.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Eschenau
Sonntag: 29.03.: 9.30 Uhr Gottesdienst in Künzelsau mit Apostel Bauer
In Eschenau findet kein Gottesdienst statt.
Freitag: 03.04.: Karfreitag
9.30 Uhr Gottesdienst in Eschenau
In unseren Veranstaltungen sind interessierte Mitbürger und Mitbürgerinnen jederzeit herzlich willkommen.
Evangelische Stiftung Lichtenstern
Im Klosterhof 10, 74245 Löwenstein
Sonntag, 29.3. 10.00 Uhr Gottesdienst in der Klosterkirche mit Diakonin
Renate Burckhardt.
Montag, den 30.3. – Donnerstag, den 2.4. jeweils 18.30 Uhr Andacht in
der Klosterkirche (Jandek, Burckhardt, Friedrich, Krasser).
Rosengarten (Willsbach) :
Donnerstag, 2.4. (Gründonnerstag) 10.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl mit Diakonin Renate Burckhardt
Vorschau:
Karfreitag, 3.4. 10.00 Uhr Gottesdienst in der Klosterkirche mit Pfarrerin
Sybille Leiß mit Abendmahl.
Ostersonntag, 5.4. 10.00 Uhr Gottesdienst in der Klosterkirche mit
Diakonin Renate Burckhardt.
Evangelische Kirchengemeinde Lehrensteinsfeld
Pfarrer: Hans-Michael Büttner, Ellhofener Str. 10, 74251 Lehrensteinsfeld
Tel. 07134 15267, Fax 07134 903428, E-Mail: Pfarramt.Lehrensteinsfeld@elkw.de
Pfarramtssekretärin Gudrun Grauf, dienstags: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Sonntag, 29.3.: 10.00 Uhr: Festgottesdienst mit Abendmahl (Einzelkelche, Wein und Traubensaft) anlässlich der diesjährigen Konfirmationsjubiläen der Goldenen Konfirmation, der Diamantenen Konfirmation und
der Gnadenkonfirmation. Der Gottesdienst wird vom Kirchenchor mitgestaltet. Das Opfer ist für unsere Christuskirche bestimmt.
11.00 Uhr: Kindergottesdienst (wegen der Konfirmationsjubiläen in den
Jugendräumen des Gemeindehauses: Eingang an der Rückseite des Gemeindehauses).
Montag, 30.3.: 20.00 Uhr: Passionsandacht im Gemeindehaus.
Mitgestaltung durch den Kirchenchor. Das Opfer ist für unser Gemeindehaus bestimmt.
Donnerstag, 2.4. (Gründonnerstag): 20.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst an Tischen (Gemeinschaftskelch, Wein) im Gemeindehaus in
Herrnhuter Form (Wir reichen Brot und Wein einander weiter). Das Opfer
kommt unserem Gemeindehaus zugute.
Kirchengemeinderatssitzung: Am Donnerstag, 26.3., kommt der Kirchengemeinderat um 19.30 Uhr im kleinen Saal des Gemeindehauses zu
einer Sitzung zusammen. Im Rahmen der Visitation unserer Kirchengemeinde werden auch Dekan Georg Ottmar und Schuldekan Jörg Spahmann mit dabei sein. Der öffentliche Teil der Tagesordnung, zu dem auch
Gäste willkommen sind, ist in den Schaukästen unserer Kirchengemeinde ausgehängt.
Gruppen und Kreise in den Osterferien: Von Samstag, 28.3., bis Sonntag, 12.4., sind Osterferien. Die Gruppen und Kreise unserer Kirchengemeinde finden in dieser Zeit nur wir jeweils vereinbart statt.
Buchs für Konfirmationsgirlande gesucht: Auch in diesem Jahr möchten die Eltern der Konfirmandinnen und Konfirmanden wieder eine Girlande aus Buchs zur Konfirmation (3. und 10.5.) für den Eingang unserer
Christuskirche flechten. Durch Schädlingsbefall ist der Buchsbestand jedoch stark zurückgegangen, so dass wir nun auf der Suche sind, wer
eventuell Buchs für eine solche Girlande spenden könnte. Wer also Buchs
zur Verfügung stellen könnte, melde sich bitte im Pfarramt. Vielen Dank!
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
47
kirchliche nachrichten
Evang. Kirchengemeinde Löwenstein
Pfarrer Erich Munz, Pfarramtssekretärin Angelika Friedrich: dienstags 8 - 12 Uhr
Maybachstr. 7, 74245 Löwenstein, Tel. 07130 1365, Fax 07130 400197
26. März 2015
Bestattungsinstitut R. Volk
Inhaber: H. & J. Volk
Zweite Vorsitzende des KGR: Stefanie Wolff, E-Mail: st_schock@yahoo.de
Ihr Berater im Trauerfall
E-Mail: Pfarramt.Loewenstein@elkw.de, Internet: www.kirche-loewenstein.de
Freitag, 27. März 14.30 Uhr Mädchenjungschar in Hößlinsülz (Heute besuchen wir den Ostergarten)
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Sonntag, 29. März 10.00 Uhr Nachbarschaftsgottesdienst in der ev. Kirche Eschenau mit vorheriger Pilgerwanderung von Weiler nach Eschenau. Wer mitwandern möchte, sollte um 9.00 Uhr an der ev. Kirche in
Weiler sein, von dort wird gemeinsam mit einem Esel nach Eschenau
zum Gottesdienst gewandert.
19.00 Uhr Abendgottesdienst in der Stadtkirche Löwenstein
Das Opfer ist für die eigene Gemeinde
Montag, 30. März 17.00 Uhr Jungbläser
19.30 Uhr Passionsandacht im Gemeindehaus, es wirkt der Posaunenchor mit
Dienstag, 31. März 19.30 Uhr Passionsandacht im Gemeindehaus, es
wirkt der Liederkranz mit
Mittwoch, 1. April 19.30 Uhr Passionsandacht im Gemeindehaus
Gründonnerstag, 2. April 19.30 Uhr Passionsandacht mit Abendmahl
im Gemeindehaus
Karfreitag, 03. April 10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst unter Mitwirkung des Liederkranzes. Das Opfer ist für „Hoffnung Osteuropa“ bestimmt
Vorschau: 5. April Ostersonntag: 6 Uhr Osterfrühgottesdienst mit anschl. Frühstück im Gemeindehaus
10 Uhr Gottesdienst mit dem Posaunenchor
6. April Ostermontag: 10 Uhr Gottesdienst (Pfr. Birgit Braun)
Evangelische Kirchengemeinde Sülzbach,
Grantschen und Wimmental
Pfarrer Eberhard Ostertag, Glockengasse 7, 74182 Obersulm-Sülzbach
Tel. 07134 3553, Fax 07134 903280
E-Mail: Pfarramt.Suelzbach@elkw.de Homepage: www.kirche-suelzbach.de
Vorsitzende: Heidi Zierhut, Tel. 07134 18263
Pfarrsekretärin: Bettina Härpfer, Mi. und Fr., 9.00-11.30 Uhr
Kirchenpflegerin: Edith Köble, Tel. 07134 3435
Donnerstag, 26.03. 19.30 Uhr Kinderkirche-Helferkreis im Pfarrhaus
20.00 Uhr Jugendstufen (Religionsunterricht für Erwachsene)
20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Kilianshaus
Freitag, 27.03. 9.00 Uhr und 20.00 Uhr Religionsunterricht für Erwachsene – Stufen des Lebens im Kilianshaus
19.00 Uhr Passionsandacht im Chorraum der Kilianskirche
Sonntag, 29.03. 10.00 Uhr Gottesdienst zur Goldenen Konfirmation mit
Feier des Heiligen Abendmahls in der Kilianskirche, es singt der Kirchenchor, Opfer: Glocken der Kilianskirche in Sülzbach
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Kilianshaus
10.00 Uhr Kindergottesdienst in der Friedenskirche in Grantschen
Montag, 30.03. 19.00 Uhr Abendgebet im Kilianshaus
Mittwoch, 01.04. 9.30 Uhr Spielkreis „Sonnenkäfer“ in Grantschen,
Info: Isabell Melzer Tel. 9176636
9.30 Uhr Spielkreis in Sülzbach
Info: Juliane Boda Tel. 529 9000, Claudia Greiner Tel. 1388565
Gründonnerstag, 02.04. 19.00 Uhr Gottesdienst mit KonfirmandenAbendmahl in der Kilianskirche
Opfer: Für Kinder von Tschernobyl
Vorschau
Karfreitag, 03.04. 9.00 Uhr Gottesdienst in Sülzbach
10.15 Uhr Gottesdienst in Grantschen, jeweils mit Abendmahl
JUGENDGRUPPEN
Donnerstag
17.30 Uhr Kinderchor „Young Voices“ im Kilianshaus
18.30 Uhr Jugendchor „Teen Voices“ im Kilianshaus
Freitag
18.00 Uhr Jungenjungschar in Grantschen
20.00 Uhr Teen-Treffpunkt 13-17 J. jeden 1.+ 3. Freitag im Kilianshaus
Dienste in schriftlichen Angelegenheiten für Ältere und Allleinstehende
Dieter Scholl, Tel 17416
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
48
Sulmtal●de
●
●
●
●
Leichentransporte
Überführungen von allen
Krankenhäusern &
Altersheimen
Sarg- & Wäschelieferung
Erledigung der
Formalitäten
Michelbachstr. 15
74182 Obersulm
Tag & Nacht
Tel. 07130 / 14 59
mobil 0178 7764706
Evangelische Kirchengemeinde Willsbach
Pfarrer Tobias Schneider, Pfarramt St. Georgsgasse 3
Öffnungszeiten: DI + FR 9:00-11:30 Uhr
Telefon 07134 3199, Fax 07134 134680, E-Mail: Pfarramt.Willsbach@elkw.de
Kirchengemeinderatsvorsitzender Uwe Biehler, Tel. 07130 508167
Pfarramtsekretärin: Frau Baier,
Kirchenpflege: Frau Geigle Tel. 07134 10800, Fax 07134 5002071
Freitag, 27. März 17.30 -19.00 Uhr Jungschar (8-12 jährige) im Ev. Gemeindehaus. Wir feiern Ostern
Sonntag, 29. März (Sommerzeit) 10.00 Uhr Gottesdienst mit Feier der
Goldenen Konfirmation. Anschließend laden wir zum Kirchenkaffee ein
19.00 Uhr Gemeinschaftsstunde
Montag, 30. März 16.00 - 18.00 Uhr Gemeindebücherei
20.00 Uhr Posaunenchor
Mittwoch, 01. April 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 02. April (Gründonnerstag)
Die Gemeindebücherei ist heute geschlossen
19.00 Uhr Passionsandacht mit Abendmahl
Anschließend an den Gottesdienst Kirchenchorprobe
Evangelische Kirchengemeinde Weiler-Eichelberg
Heilbronner Str. 20, 74182 Obersulm-Weiler
Tel. 07130 549, Fax: 07130 400037, E-mail: Pfarramt.Weiler-Eichelberg@web.de
Pfarrerin Birgit Braun, Tel. 07130 4032812
Vorsitzende: Claudia Frisch, Tel. 07130 7071
Pfarramtssekretärin: Hanne Prünster, Tel. 07130 1208
Bürozeiten: Mittwoch, 10.00 bis 12.00 Uhr
19.30 Uhr Konfis-Elternabend im Gemeinderaum
Donnerstag, 26.3.: 15.30 Uhr Besuchsdienst-Treffen im Gemeinderaum
17.30 Uhr Gemeinschaftsstunde bei Frau Geiger in Affaltrach
20.00 Uhr Stufen des Lebens – Schnuppereinheit zum Thema:
„Quellen aus denen Leben fließt“ im Gemeinderaum
Freitag, 27.3.: 15.00 Uhr Mädchenjungschar
Sonntag, 29.3.: 9.00 Uhr Palmsonntagsprozession mit Esel von der Kirche in Weiler zum Gottesdienst nach Eschenau.
Treffpunkt ist um 9.00 Uhr an der Kirche in Weiler.
Dort wartet Esel Pedro schon auf uns. Er übernimmt die Rolle des Palmesels. Ausgerüstet mit Palmzweigen machen wir uns dann auf den
Weg nach Eschenau. Unterwegs wird es Stationen geben, an denen wir
innehalten und uns die Geschichten des Palmsonntags vergegenwärtigen. Auch Kinder dürfen gerne mitkommen. Gemeinsam feiern wir dann
um 10.30 Uhr in Eschenau Gottesdienst zusammen mit allen, die nicht
pilgern können oder möchten.
Dienstag, 31.3.: 15.00 Uhr Kinderkirche – Besuch des Ostergartens
Obersulm. Ostergarten Obersulm noch bis 6. April 2015 im katholischen
Gemeindezentrum in Affaltrach. Man kann sich noch über das Internet
zu Führungen anmelden: www.ostergarten-obersulm.de
Evangelisch-methodistische Kirche Weinsberg
Gemeindezentrum „Christuskirche“, Bleich 38,
Pastor Thomas Brinkmann, Tel. 07134 2782
E-Mail: pastor@emk-weinsberg.de, Internet: www.emk-weinsberg.de
Freitag, 27.03. 19:30 Jugendkreis
Samstag, 28.03. 9:30 Frühjahrsputz in unserer CHRISTUSKIRCHE
Sonntag, 29.03. 9:40 Gebetszeit in der Gebetsoase
(gegenüber vom Pastorat)
10:00 Gottesdienst mit Pastor Brinkmann, Kindergottesdienst
kirchliche Nachrichten
26. März 2015
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
uns neuen Räumen jung entgegen senden.
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden ...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!
H. Hesse
Herzlichen Dank allen Verwandten, Freunden,
Nachbarn und Schulkameraden, die uns ihre
Anteilnahme und Verbundenheit in Wort, Schrift
und in Form von Zuwendungen erwiesen haben.
Günther Lambrecht
* 16.01.1929
† 06.03.2015
Unser Dank gilt den Pflegekräften von der Diakonie für ihre
liebevolle Pflege und dem Bestattungsinstitut Willy Weyhmüller.
Wir danken Herrn Pfarrer Gollsch für seine einfühlsamen und
tröstenden Worte, dem Kirchenchor für die musikalische
Umrahmung sowie all denen, die an ihn dachten und ihn auf
seinem letzten Weg begleitet haben.
Ingeborg Lambrecht geb. Strobel
Joachim und Carola mit ihren Familien
Willsbach, im März 2015
Evangelische Kirchengemeinde Weinsberg
Pfarramt I und Dekanat: Dekan Georg Ottmar, Kirchstaffel 6, Tel. 8744,
Fax 21582, Mail: Dekanatamt.Weinsberg@elkw.de
Pfarrer zur Dienstaushilfe beim Dekan: Pfarrer Matthias Marschall,
Tel. 07131-2703857
Pfarramt II: Pfarrer Uwe Schulz, Friedhofstr. 7, Tel. 6000, Fax 90 14 35,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-2@elkw.de
Pfarramt III: Pfarrer Michael Vetter, Parkstr. 2, Tel. 904077, Fax 904078,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-3@elkw.de
Evangelische AltenPflegeHeimSeelsorge im Kirchenbezirk Weinsberg:
Pfarrer Matthias Marschall, Tel. 07131-2703857
www.kirche-weinsberg.de
Sonntag, 29.03. 10.00 Uhr Gottesdienst am Palmsonntag in der Johanneskirche (Vetter). Das Opfer ist für die Renovierung des Glockenstuhls
und der Glocken bestimmt. Der Gottesdienst am Palmsonntag startet
am Osterbrunnen (Achtung Sommerzeit beachten!):
Der Einzug Jesu in Jerusalem bildet das Thema des Palmsonntags. - Dem
wollen wir gemeinsam „nachgehen“ indem wir den Gottesdienst bei gutem Wetter am Osterbrunnen auf dem Marktplatz beginnen, um dann in
die Johanneskirche einzuziehen. Der Gottesdienst wird von den Landfrauen mitgestaltet. Alle Mitfeiernde, die nicht gut zu Fuß sind, können
selbstverständlich gleich in der Johanneskirche Platz nehmen. Bei
schlechtem Wetter beginnt der Gottesdienst gleich in der Johanneskirche. 10.00 Uhr Kinderkirche im Erhard-Schnepf-Haus
11.30 Uhr Taufgottesdienst in der Johanneskirche (Schulz)
Gottesdienste im Klinikum am Weissenhof finden jeweils statt: am
Sonntag um 10.30 Uhr und am Donnerstag um 18.30 Uhr.
Veranstaltungen
Montag, 30.03. 19.00 Uhr Passionsandacht im Ostchor (Schulz): „Flehen“
Dienstag, 31.03. 19.00 Uhr Passionsandacht im Ostchor (Schulz):
„Zerbrechen“
Mittwoch, 01.04. 19.00 Uhr Passionsandacht mit der Möglichkeit zur
persönlichen Segnung im Ostchor (Schulz): „Halten“
Donnerstag, 02.04. 19.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst am Gründonnerstag im Ostchor (Vetter): „Leiden“.
Die Opfer des Passionsandachten sind für die Johanneskirche bestimmt.
Freitag, 03.04. 10.00 Uhr Gottesdienst am Karfreitag mit Abendmahl
(Vetter): „Gott in unserer Haut“. Das Opfer ist für Hoffnung für Osteuropa
bestimmt. 15.00 Uhr Gottesdienst zur Sterbestunde Jesu im Stift (Vetter)
17.00 Uhr Markuspassion in der Johanneskirche
Samstag, 04.04. 10.00 Uhr Generalprobe der Kinderkirche in der
Johanneskirche
Vorschau
Ostersonntag, 05.04. 5.30 Uhr Osternachtfeier im Ostchor
8.00 Uhr Auferstehungsfeier auf dem Friedhof
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl im Stift
10.00 Uhr Familiengottesdienst mit Taufen in der Johanneskirche
Ostermontag, 06.04. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl,
Deutsche Messe im Ostchor der Johanneskirche
Katholische Kirchengemeinden der
Seelsorgeeinheit „Unteres Weinsberger Tal“
Pfarrer Mijo Blazanovic, 74189 Weinsberg, Öhringer Straße 5
Telefon 07134 9117697, Fax 07134 902719
Gemeindereferentin Marianne Meyer, Weinsberg, Tel. 07134 6326,
Homepage für die Seelsorgeeinheit: www.se-unteresweinsbergertal.de
Pfarrbüro Weinsberg: Ulla Kistner, Telefon 07134 2481, Fax 07134 902719
E-Mail: StJosef.Weinsberg@drs.de, Öffnungszeiten: Montag 14.00 - 18.00 Uhr,
Dienstag, Donnerstag und Freitag 10.00 - 12.00 Uhr.
Homepage der Weinsberger Ministranten: minis-weinsberg.jimdo.com
Kirchenpflege Weinsberg: Helga Klement, Telefon 07134 2481,
Fax 07134/902719,E-Mail: StJosef. Weinsberg@drs.de
Öffnungszeiten: Montag 12.00 – 15.00 Uhr und Donnerstag 12.00 – 14.00 Uhr
Pfarrbüro Wimmental: Gabriele Michel, Telefon 07134 3357,
Fax 07134 1384680, E-Mail: StOswald.Wimmental@drs.de
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 8.00 – 12.00 Uhr, Freitag 18.00 - 20.00 Uhr
Fr. 27.03.2015 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsberg
Sa. 28.03.2015 18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Palmprozession in
Wimmental. Treffpunkt bei schönem Wetter am Bildstock in der Dorfmitte.
So. 29.03.2015 Palmsonntag 9.00 Uhr Eucharistiefeier in Weinsberg,
mitgestaltet von den Kommunionskindern
10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Palmprozession in Ellhofen
10.45 Uhr Wortgottesfeier in Eberstadt
19.00 Uhr Rosenkranz im Pfarrbüro in Wimmental
Di. 31.03.2015 8.00 Uhr Eucharistiefeier in Wimmental
Mi. 01.04.2015 9.00 Uhr Eucharistiefeier in Weinsberg,
anschl. Rosenkranz. 18.00 Uhr Kreuzwegandacht in Ellhofen
18.30 Uhr Eucharistiefeier in Ellhofen, anschließend Beichtgespräch
Do. 02.04.2015 Gründonnerstag – Eucharistiefeier vom letzten
Abendmahl
18.00 Uhr Eucharistiefeier in Lehrensteinsfeld, anschließend Anbetung
des Allerheiligsten
19.00 Uhr Eucharistiefeier in Weinsberg, anschl. Gang in die Nacht
Fr. 03.04.2015 Karfreitag 10.30 Uhr Kreuzweg für Familien in Wimmental. Treffpunkt vor der Kirche
11.00 Uhr Kinderkreuzweg in Weinsberg
15.00 Uhr Karliturgie in Weinsberg
15.00 Uhr Karliturgie in Eberstadt
15.00 Uhr Karliturgie in Ellhofen
Kirchliche Mitteilungen der Seelsorgeeinheit Unteres Weinsberger Tal
Osterbrief
Wir möchten darauf hinweisen, dass es in diesem Jahr keinen Osterbrief
für die Seelsorgeeinheit geben wird. Alle Gottesdienste und Veranstaltungen sind bitte in den Nachrichtenblättern der Kommunen und im
Sulmtal.de nachzulesen.
Palmsonntagskollekte – Unser Einsatz für Christen im Heiligen Land
An Palmsonntag können die Christen in Deutschland ihrer Solidarität mit
den Menschen im Heiligen Land Ausdruck verleihen und ein Zeichen der
Hoffnung und Verbundenheit geben. An den Ursprungsstätten unseres
Glaubens leben viele Glaubensschwestern und –brüder unter schwierigen Bedingungen: Vor allem in Syrien und im Irak sehen die Menschen
sich Krieg, Zerstörung und Verfolgung gegenüber. Täglich fliehen mehrere Tausend Flüchtlinge aus ihrer Heimat und müssen alles zurücklassen.
Die deutschen Bischöfe bitten in ihrem Aufruf um Solidarität mit den
Christen im Nahen Osten, damit „das Heilige Land nicht zum Museum
des Christentums wird, sonder ein Ort des lebendigen Zeugnisses
bleibt(..).“
Bischof-Moser-Kollekte
Zu Ostern bittet Bischof Dr. Gebhard Fürst um Unterstützung der Bischof-Moser-Stiftung. Die Stiftung unterstützt in mehreren Gemeinden
und Dekanaten Projekte, in denen mit neuen Ideen pastorale Initiativen
gefördert werden. Dadurch erhalten viele junge und erwachsene Menschen in unterschiedlichen Situationen Lebenshilfe und Orientierung aus
dem Evangelium. Zwei aktuelle Förderprojekte sind „Familienbildung &
-pastoral“ im Dekanat Ludwigsburg und „Den Ausgeschlossenen eine
Stimme geben“ in Stuttgart. Kirchengemeinden entwickeln immer mehr
neue Projekte, die zum Ziel haben, die Jugendarbeit zu intensivieren,
spirituelle Zentren aufzubauen oder die Familienpastoral weiterzuentwickeln.
Kirchliche Mitteilungen St. Josef Weinsberg mit Teilgemeinden
Gellmersbach und Eberstadt
Ministranten Alle Ministranten treffen sich zum Ostereier färben am
Mittwoch, den 01. April zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr im Jugendraum in Weinsberg. Die Ministrantenprobe für Gründonnerstag und Karfreitag ist am Donnerstag, 2. April um 11.00 Uhr und für die Osternacht
am Samstag, 4. April um 11.00 Uhr.
Die Ministranten verkaufen nach der Auferstehungsfeier die selbst
gefärbten Ostereier. Die Bestell-Listen für die Ostereier liegen in der
Kirche aus.
Sulmtal●de
49
kirchliche nachrichten
Palmenbasteln der Erstkommunionkinder und aller Kinder
Die Erstkommunionkinder, Ministranten und alle Kinder aus Weinsberg,
Eberstadt und Gellmersbach sind herzlich eingeladen, zum Palmenbasteln am Freitag den 27. März 2015, um 15.00 Uhr vor dem Gemeindesaal
in Weinsberg. Bitte mitbringen: Immergrüne Zweige (Buchs, Thuja u.ä.),
bunte Plastik-Eier, Gartenschere, Bindedraht, Besenstiel oder daumendicker Haselnussstecken, Schleifen und Bänder. Wir freuen uns auch über
Omas, Opas, Mütter und Väter, die beim Palmenbasteln mithelfen.
Emmausgang am Ostermontag in Eberstadt
Der diesjährige ökumenische Emmausgang führt uns von Gellmersbach
nach Eberstadt. Wir treffen uns um 9.45 Uhr vor der Leonhardskirche in
Gellmersbach und starten dort um 10.00 Uhr durch die Weinberge nach
Eberstadt. Um ca. 11.15 Uhr beschließen wir den Emmausgang mit einem
Gottesdienst, Agapefeier, in St. Maria Eberstadt. Anschließend laden wir
Sie zu einem kleinen österlichen Brunch in oder vor der Kirche ein. Herzlich eingeladen ist auch die evangelische Gemeinde aus Weinsberg und
Eberstadt. Für die Hin-und Rückfahrten bitten wir, Fahrgemeinschaften zu
bilden. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Dank an die Erstkommunionbegleiter/innen in Weinsberg und
Eberstadt
In diesem Jahr haben Frau Strautz-Buch, Herr Fischer, Frau Schuh, Frau
Sumik, Frau Vicente-Lumpe und Frau Stein die Kinder auf Ihrem Weg zur
Erstkommunion begleitet. Einen ganz herzlichen Dank für ihr Engagement bei den wöchentlichen Gruppentreffen, den Begleiter/innen-Treffen
und sonstige Aktionen.
Ausgabe der Erstkommuniongewänder für Weinsberg, Eberstadt
und Gellmersbach
Die Ausgabe der Erstkommuniongewänder ist für alle Kinder am Freitag,
den 10.04.2015 zwischen 15 Uhr und 16.30 Uhr im Pfarrbüro Weinsberg.
Wir bitten Sie, die Leihgebühr in Höhe von 20 Euro bei Abholung des
Kommuniongewandes mitzubringen.
Lebensmittelpaketaktion
Da die Not immer größer wird, möchten wir auch in dieser vorösterlichen
Zeit Lebensmittel-Pakete zusammenstellen und an sozial schwache Familien weitergeben. Da es sich bei den zu unterstützenden Familien auch
um Familien mit Kindern handelt, bitten wir Sie als Spender, dies bei der
Auswahl der Dinge zu berücksichtigen. Dringend benötigt werden immer
haltbare Lebensmittel, aber auch frische Eier. Wer für das Projekt Lebensmittel zur Verfügung stellen kann, möge diese bitte bis Freitag, den 27.
März 2015 zu den Bürozeiten im Pfarrbüro abgeben. Wir werden diese
Lebensmittel dann rechtzeitig zu Ostern weiterleiten.
Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Ihre Spende!
CORO ALLEGRO Die Probe findet jeden Montag von 20.00 Uhr bis 21.30
Uhr im Gemeindesaal in St. Josef statt. In den Schulferien findet keine
Probe statt!
Kirchliche Mitteilungen St. Oswald Wimmental mit Teilgemeinden
Ellhofen, Grantschen und Lehrensteinsfeld
Osterfrühstück in Ellhofen
Nach der Auferstehungsfeier, die um 6.00 Uhr mit dem Osterfeuer vor der
Kirche in Ellhofen beginnt, sind Sie nach dem Gottesdienst ganz herzlich
zum Frühstück in den Pfarrsaal eingeladen. Wir danken schon heute dem
Vorbereitungsteam für alles Sorgen, Richten, Organisieren und Ausführen.
Ausgabe der Erstkommuniongewänder für Wimmental, Ellhofen und
Lehrensteinsfeld
Die Ausgabe der Erstkommunionsgewänder ist für alle Kinder am Montag, den 13.04.2015 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Pfarrbüro in Weinsberg. Wir bitten Sie, die Leihgebühr in Höhe von 20 Euro bei Abholung
des Kommuniongewandes mitzubringen.
Das Kollektenergebnis beim Weltgebetstag in Ellhofen liegt bei
186,60 €. Ganz herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern
KGR-WAHL Herzlichen Dank allen Kandidatinnen und Kandidaten.
Danke auch dem Wahlausschuss mit den Vorsitzenden Herrn Scherr und
Herrn Nägele und allen Wahlvorständen, die für einen reibungslosen Verlauf der Wahl gesorgt haben. Die Wahlbeteiligung lag in St. Josef Weinsberg bei 18,55 % und in St. Oswald Wimmental bei 25,46 %. Herzlichen
Dank allen Wählerinnen und Wählern.
Die neu gewählten Mitglieder in St. Josef Weinsberg:
Peter Cebulla aus Weinsberg, Regina Fricke aus Bad Friedrichshall, Regina
Ladewig aus Eberstadt, Rudi Marzell aus Ellhofen, Doroteja Militzer aus
Weinsberg, Brigitte Ostertag aus Weinsberg, Elisabeth Pux aus Weinsberg,
Melanie Ruf aus Eberstadt, Angelika Schreiweis aus Weinsberg. Ins Gremium nachrücken können Samantha Kelly aus Eberstadt und Rolf Rampp
aus Weinsberg.
Die neu gewählten Mitglieder in St. Oswald Wimmental:
Thomas Ackermann aus Wimmental, Doris Ewerhart aus Ellhofen, Guido
Hüttinger aus Ellhofen, Mario Keller aus Lehrensteinsfeld, Elisabeth Labenski aus Wimmental, Janus Neumann aus Ellhofen, Ewald Stöckle aus
Ellhofen, Beate Wächtersbach aus Lehrensteinsfeld, Christian Ziegler aus
Grantschen, Konstanze Zirker aus Ellhofen. Ins Gremium nachrücken können Wolfgang Greven aus Lehrensteinsfeld, Paula Harris-Helfinger aus Ellhofen, Michael Heck aus Lehrensteinsfeld, Gabriela Hüttinger aus
Grantschen, Franz-Josef Strotmeyer aus Wimmental.
50
Sulmtal●de
26. März 2015
BESTATTUNGSINSTITUT
Willy Weyhmüller
Durchführung und Beratung der gesamten Bestattung
• Erd-, Feuer- und Seebestattung
• Waldbestattung im RuheForst
• Särge, Sterbewäsche, Urnen, Grabkreuze
und Bestattungsbedarf in allen Ausstattungen
• Einsargung und Überführungen im In- und Ausland
• Erledigung aller Formalitäten bei Behörden
• Beratung über Bestattungsvorsorge
Tel.
0 71 34 / 33 71
Tag und Nacht
erreichbar
74182 Obersulm, Kreuzweg 14 • 74189 Weinsberg, Nagelgasse 9
Evangelische Kirchengemeinde Gellmersbach
Ev. Pfarramt Gellmersbach, Weinsberger Str. 14, Tel. 07134 14643,
Fax 07134 134808, Pfarrer Friedrich Vogt, Bürozeiten: freitags 14 bis 16 Uhr,
Homepage: www.kirche-gellmersbach.de
Palmsonntag, 28.03. Achtung Uhrzeitumstellung beachten!
10 Uhr Gottesdienst Pfr. Horrer Kanzeltausch (Opfer Studienhilfe)
10 Uhr Kinderkirche (Pfarrhaus)
Dienstag, 31.03. 20 Uhr Kirchenchorprobe (Pfarrhaus)
Mittwoch, 01.04. 9.30 Uhr Spielkreis (Pfarrhaus)
17 Uhr Mädchenjungschar
Gründonnerstag, 02.04. Osterbrot backen im Backhaus, Anmeldung erbeten bei Frau S. Weingart-Fink T. 909104 oder im Pfarramt.
Karfreitag, 03.04. 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Pfr. Vogt
(Opfer Hilfe für Osteuropa)
Vorschau: Ostermontag, 06.04. 9.45 Uhr Emmausgang von
Gellmersbach nach Eberstadt.
Neuapostolische Kirchengemeinde Weinsberg
Unteres Tor 10, 74189 Weinsberg
Gemeindevorsteher: Rainer Kallenberger, Tel. 07134 21300
E-Mail: NAK-Weinsberg@web.de, Internet: www.nak.de
Sonntag 29.03.2015 09:30 Uhr Gottesdienst in Heilbronn Pfühlstr.
Karfreitag 03.04.2015 09:30 Uhr Gottesdienst in Weinsberg
Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich willkommen
Jehovas Zeugen Weinsberg
Schwabstraße 24, Tel. 07134 900415, www.jw.org
Freitag, 27.3. 19.00 Uhr Bibelstudium: Komm Jehova doch näher
19.35 Uhr Schulkurs für Evangeliumsverkündiger
20.05 Uhr Ansprachen und Tischgespräche
Sonntag, 29.3. 9.30 Uhr Biblischer Vortrag, Thema: Gibt es vom Standpunkt Gottes aus eine wahre Religion?
10.05 Uhr Wachtturm-Studium über das Thema „Lass Jehova deine Ehe
stärken und beschützen“
Grundlage dazu sind die Psalmen 127:1b
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit herzlich willkommen.
in kontakt - Verein für christliche Lebenshilfe e.V.
Unterstützer für Sozialfond gesucht!
„Beraten – Bilden – Begleiten“, unter diesem Motto ist der gemeinnützige Verein „in kontakt“ aus Weinsberg seit nunmehr 10 Jahren tätig. Pro
Jahr finden mehr als 400 Beratungs- und Therapiegespräche statt, gibt
es ein breites Angebot von Seminaren und Einzelveranstaltungen, finden Menschen Begleitung und Hilfe auch ganz im Stillen. Immer mehr
Menschen, auch von weiter entfernt, suchen diese Unterstützung, können jedoch die Beratungshonorare oder Seminargebühren nicht oder
nur teilweise aufbringen. Um jedoch niemand zurückzuweisen, sucht
der Verein Menschen, die mit einer Spende diesen Sozialfond unterstützen. Aus diesem sollen die jährlich mehr als 2500,- Euro finanziert werden, die für Menschen mit geringem Einkommen benötigt werden.
kirchliche Nachrichten
26. März 2015
Denn am Geld soll keine Hilfe scheitern. So gibt es derzeit mehrere
Studenten, Auszubildende und Alleinerziehende, welche nicht über die
notwendigen finanziellen Mittel verfügen und entsprechend Hilfe erfahren. Alle Unterstützer erhalten am Ende des Jahres eine Spendenbescheinigung. Weitere Informationen zu dieser Aktion gibt es auf der
Homepage des Vereins unter www.in-kon-takt.de. Spenden für den Sozialfond sollen den Vermerk „Sozialfond“ tragen.
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Fastenaktion 2015
7 Wochen mit Hartz IV – 7 Wochen Gemeinschaft anbieten
6. Fastenbrief: Gemeinschaft mit meinem Nächsten
Wer ist mein Nächster? Diese Frage wird in der Bibel auch gestellt. Jesus
beantwortet sie mit der Geschichte vom Barmherzigen Samariter: Ein
Mann geriet unter die Räuber. Die plünderten ihn aus und ließen ihn
schwerverletzt liegen. Drei verschiedene Menschen kamen an ihm vorüber. Zwei waren so in Eile, dass sie ihn liegen ließen. Aber einer erbarmte sich, versorgte seine Wunden und brachte ihn zu einer Herberge.
Wenn wir dieses Beispiel in unsere heutige Welt übertragen, merken wir,
dass wir uns unseren Nächsten nicht selbst aussuchen, sondern er liegt
einfach da, auf unserem Lebensweg. Aber wir brauchen Mut und Zeit,
um wahrzunehmen, wer uns auf unserem Weg begegnet. Wenn wir uns
Zeit für andere nehmen, merken wir, dass dies als erstes uns selber gut
tut: In Ruhe einfach mal mit der Nachbarin beim Bäcker schwatzen oder
beim Einkaufen in der Schlange nicht drängeln. Die Rücksicht auf unseren Nächsten „entschleunigt“ den Alltag und führt zu mehr Ausgeglichenheit. Aber diese Lebensweise erfordert den Mut, dass man die vielen vermeintlichen Notwendigkeiten loslässt und sich auf das Wesentliche im Leben einlässt.
Lichtblick-TAK Heilbronn
Gruppentreffen
Jugendliche und junge Erwachsene - Elterntrauer
Angesprochen sind Betroffene zwischen ca. 16 und 25 Jahren, deren
Eltern gestorben sind. Der Verlust kann auch schon längere Zeit zurückliegen. Das Gruppentreffen hat schon zweimal stattgefunden, zum jetzigen Zeitpunkt ist es möglich, noch dazu zu kommen. Das Treffen findet immer vierzehntägig, samstags um 10 Uhr statt. Bitte nimm zuvor
mit uns Kontakt auf, damit du weitere Infos bekommst. Die Teilnahme ist
kostenlos.
Gruppentreffen Kinder
Wenn der Vater gestorben ist
Immer montags um 15 Uhr findet regelmäßig eine Vätergruppe für Kinder im Alter von 8-12 Jahren statt. Die Gruppe trifft sich 14-tägig, außer
in den Ferien. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit das notwendige Vorgespräch mit dem Erziehungsberechtigten und auch mit dem
betroffenen Kind stattfinden kann. Der Verlust kann auch schon längere
Zeit zurückliegen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Gruppentreffen Kinder
Wenn die Mama gestorben ist
Im April beginnt eine neue Gruppe, immer freitagnachmittags. Die
Gruppe trifft sich 14-tägig, außer in den Ferien. Gerne dürfen Sie Kontakt
mit uns aufnehmen, um weitere Infos zu bekommen! Der Verlust kann
auch schon längere Zeit zurückliegen. Kinder können ca. ab 8 Jahren in
die Gruppe kommen. Genaueres erfahren Sie beim Einzelgespräch. Die
Teilnahme ist kostenlos.
Auch wir machen Osterferien (bis 12. April). Gerne dürfen Sie Ihre Nachricht auf den Anrufbeantworter sprechen oder ein Mail schreiben, wir
melden uns dann bei Ihnen.
A p o t h e ke n & N o t d i e n s t e
Landesapothekerkammer Baden-Wüttemberg
Diese Daten sind tagesaktuell und unterliegen einem ständigen Änderungsservice. Stand: 23.03.2015
Apotheken - Notdienstplan '74182, Obersulm und 15 km Umkreis'
Datum
Ärztlicher Notfalldienst
Für den ärztlicher Notfalldienst an
Wochenenden und Feiertagen von
Samstag, 08:00 Uhr bis Montag, 07:00 Uhr
für Obersulm, Wüstenrot und Ellhofen ist der
Ärztliche Notdienst Neckarsulm zuständig!
Tel. 07132 15555, Am Plattenwald 7,
74177 Bad Friedrichshall
Kaiserstr. 32
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 8 90 71
08:30 bis 08:30 Uhr
Fr. 27.03.2015 Apotheke im Hochhaus
Paul-Göbel-Str. 1
74076 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 98 24 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Schillerstr. 64
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 3 94 04
08:30 bis 08:30 Uhr
Klarastr. 12
74072 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 97 33 50
08:30 bis 08:30 Uhr
Einsteinstr. 5
74626 Bretzfeld
Tel.: 07946 - 9 16 60
08:30 bis 08:30 Uhr
Poststr. 33
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 76 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Charlotten-Apotheke
Heilbronn
Charlottenstr. 12
74074 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 25 13 31
08:30 bis 08:30 Uhr
Markt-Apotheke Obersulm
Marktstr. 4
74182 Obersulm (Willsbach)
Tel.: 07134 - 30 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Bismarckstr. 108
74074 Heilbronn (Ost)
Tel.: 07131 - 79 74 60
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktplatz 3
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 24 04
08:30 bis 08:30 Uhr
Di. 31.03.2015 Kleist-Apotheke
Paulinenstr. 43
74076 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 94 12 70
08:30 bis 08:30 Uhr
Mi. 01.04.2015 Sonnen-Apotheke Ellhofen
Haller Str. 8
74248 Ellhofen
Tel.: 07134 - 1 53 91
08:30 bis 08:30 Uhr
Bethanien 1
71543 Wüstenrot
Tel.: 07945 - 94 00 91
08:30 bis 08:30 Uhr
Schiller-Apotheke
Öhringen
Sa. 28.03.2015 easyApotheke Heilbronn
Post-Apotheke Bretzfeld
Hausärztlicher Notdienst
So. 29.03.2015 Apotheke am Probsthof
Für Obersulm / Wüstenrot ist von Montag
bis Freitag ab 18.00 Uhr die Notfallpraxis in
Neckarsulm Anlaufstation. Tel. 07132 15555
Kinder- und Jugendärztlicher
Notfalldienst
Mo. 30.03.2015 Apotheke am Pfühlpark
An Wochenenden und an Feiertagen von
8.00 - 22.00 Uhr und werktags von 19.00 22.00 Uhr in der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Gesundbrunnen. Nach 22.00
Uhr Tel. 07131 493702 oder 19222
Hirsch-Apotheke Öhringen
Zahnärztlicher Notfalldienst
Wellingtonien-Apotheke
Wüstenrot
an Wochenenden und Feiertagen
Tel. 0711 7877712
Der Hintergrunddienst während der Woche – falls der
Hausarzt nicht erreichbar ist – ist beim DRK Heilbronn,
Telefon 19222 zu erfragen.
N otrufe
Apotheke
Do. 26.03.2015 Sicherer´sche Apotheke
Der Notdienst beginnt um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr des folgenden Tages.
Apotheken-Notdienstfinder: Anruf vom Festnetz: 0800 0022833 • Anruf vom Handy: 22833.
Notruf 112
Polizei 110
Feuerwehr Sulmtal●de
112
51
Eine Lösung für
alle Schulden.
Isabel Jauernig
Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH)
Schuldnerberaterin
5zwerge GmbH
Schuldnerberater | Unternehmensberater
Insolvenzverwalter | Zwangsverwalter
74245 Löwenstein, Maybachstr. 31
Telefon (07130) 40097.0
Telefax (07130) 40097.15
info@5zwerge.com
www.5zwerge.com
Wir sind Ihre Werkstatt –
für alle Fahrzeugfabrikate.
Moderne Werkstattausrüstung
Für alle Modelle und Baujahre
Erhalt der Hersteller-Garantie
Geschultes Personal
Originalteile-Qualität
Nach Hersteller-Vorgaben
Ob Inspektion oder Reparatur,
vereinbaren Sie einen Termin
unter: Tel. 07134/13826-0
Seerestaurant
Der Grieche
beim Campingpark
Breitenauer See
Neueröffnung
Griechische Spezialitäten
Griechische Weine
Weine aus der Region
Aufgrund der
Osterfeiertage
ändert sich für KW 15 unser
Anzeigen- und Redaktionsschluss!
Erscheintermin:
KW 15, Donnerstag, 09.04.2015
Anzeigenschluss:
Gründonnerstag, 02.04.2015, 12:00 Uhr
Bitte denken Sie
rechtzeitig an Ihre Aufträge!
Täglich von 11:30 – 22:00 Uhr
durchgehend geöffnet!
Am Breitenauer See 2
74245 Löwenstein
✆ 07130 4036040
H 0176 10430667
E-Mail-Aufträge
bitte immer
mit vollständiger
Anschrift und
Telefonnummer
versehen!
52
Sulmtal●de
Ihr Service-Berater
Bernhard Schmidt
Autohaus Schedler
Neuhausstraße 8
74182 Obersulm
Tel. 07134/13826-0
info@ah-schedler.de
Schedler-Sport-Tuning
Wex und Kollegen GmbH
Steuerberatungsgesellschaft
*
*
*
*
*
Tel. 07130 461110 • Fax 07130 461119
E-Mail: extrablatt@druckerei-frank.de
Buchführung und Lohnabrechnungen
Jahresabschlüsse, auch für Selbstbucher
Einkommensteuer / Jahresausgleiche
Existenzgründungsberatungen
In Kooperation mit Rechts anwalt
Claus-Peter Schmidt, Heilbronn
Weinsberger Straße 1/1 • Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 / 911 9550 • www.wex - stb.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9 617
Dateigröße
13 513 KB
Tags
1/--Seiten
melden