close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Familienanzeigen - aktuelle Ausgabe

EinbettenHerunterladen
AUS DEM LANDKREIS
Mi., 25. März 2015
Seite 29
Rettungshunde bei den »Baywatcher«
Überfall
vereitelt
Zwölf neue vierbeinige Lebensretter bei der DLRG-Ortsgruppe Radolfzell
Radolfzell (pud). Seit Februar
hat die DLRG-Ortsgruppe Radolfzell 15 zweibeinige und 12
vierbeinige neue Mitglieder. Es
handelt sich dabei um die Rettungshundestaffel unter der
Leitung von Elke Grießmayer.
Bis zum Juni des vergangenen
Jahres gehörte die Truppe noch
dem DRK-Kreisverband an.
Diesen verließ sie nach über 20
Jahren wegen unüberbrückbaren Differenzen mit Geschäftsführer Patrik Lauinger (das
WOCHENBLATT berichtete).
»Wir sind froh, eine neue Heimat gefunden zu haben. Dies
hat auch einen neuen Motivationsschub gebracht«, sagt Gießmayer. Die Wahl auf die Zeller
Lebensretter fiel aus verschiedenen Gründen. »Wir wollten
Seit Februar gehört die Rettungshundestaffel der DLRG Radolfzell
an. Darüber freuen sich Staffelleiterin Elke Grießmayer mit Hund
Linaus, DLRG-Chef Steffen Mengele mit Gismo und Nicole Gläser
(stellvertretende Staffelleiterin) mit Dustin.
swb-Bild: pud
uns einer Organisation mit bestehenden Strukturen anschließen und nicht selbständig werden. Zudem bevorzugten wir
den zentralen Standort Radolfzell.
Der Hauptgrund aber ist: Es
stimmt die Chemie mit der
DLRG«, ergänzt Nicole Gläser,
stellvertretende Staffelleiterin.«
Auch Steffen Mengele, Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe,
ist mit der Entwicklung sehr
zufrieden: »Wir bekommen 15
hoch motivierte und sehr gut
ausgebildete Aktive, die bereit
sind, alle Dienste auszuüben.«
Seit Februar hat die Staffel bereits drei Alarmierungen vom
Führungs- und Lagezentrum
der Polizeidirektion Konstanz
erhalten. Übrigens: In BadenWürttemberg gibt es nur drei
DLRG-Hundestaffeln, deutschlandweit nur 23.
Neu hinzu kommt die Wasserortung. Dabei unterstützen sie
die Taucher bei der Vermisstensuche, in dem sie vom Boot aus
die Wasseroberfläche »abscan-
nen«. Dazu werden zwei Hunde
speziell ausgebildet. Die Hundeführer selbst legen demnächst die Fachausbildung für
den Wasserrettungsdienst ab.
Alle anderen notwendigen
Leistungsnachweise haben sie
bereits.
Auf die DLRG kommen übrigens keine großen Kosten zu.
Die Staffelmitglieder zahlen alles selbst. 2.000 Euro pro Hund
und Jahr kommen locker zusammen, Hundesteuer oder
Futter nicht eingerechnet.
Bei solchen Summen freut sich
die Staffel natürlich über Spenden. Hier das Konto: Sparkasse
Singen-Radolfzell,
BLZ:
69250035,
Kontonummer:
4909479, Stichwort: Rettungshunde.
Singen (swb). Am Samstag gegen 20.55 Uhr betrat ein maskierter Täter eine Tankstelle in
der Hohenkrähenstraße in Singen. Unter Vorhalt einer Waffe
forderte er von einer Angestellten Bargeld. Zur Tatzeit befand
sich eine weitere Angestellte in
der Tankstelle. Als diese mit einem Holzstiel auf den Täter
einschlug, flüchtete dieser.
Täterbeschreibung: 20 bis 25
Jahre, circa 180 Zentimeter
groß, schlank, trug schwarze
weite Jogginghose mit schmalen weißen Seitenstreifen,
schwarze Kapuzenjacke mit
übergezogener Kapuze. Maskiert war der Täter mit schwarzem Stofftuch, so dass nur die
Augen zu sehen waren. Hinweise an das Polizeirevier in
Singen unter 07731/8880.
FAMILIENANZEIGEN
Siegfried Kuner
Hallo Sarah,
Dein Opa aus der Schweiz wünscht Dir morgen zu
gest. 04.03.2015
Deinem 23.
Geburtstag
Herzlichen Dank
Danksagung!
Zum Tode unserer lieben Mutter
sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns
verbunden fühlten, ihre Anteilnahme auf vielfältige
Weise bekundeten und gemeinsam mit uns Abschied
nahmen.
In liebevoller Erinnerung
die Trauerfamilien Kuner und Klein
alles Liebe und Gute,
vor allem Gesundheit.
Dein Geburtstagsgeschenk, das Du
bestimmt gut
gebrauchen kannst,
liegt bereit.
In Liebe, Dein Opa
Erwin Stocker
Erkennst Du Dich wieder?
Liebe Steffi,
zu Deinem
18. Geburtstag
wünschen wir Dir Gesundheit,
alles Liebe und viel Glück!
Mama, Papa und Anca
Katharina Gutacker
D
A
N
K
E
– allen, die durch Wort, Schrift, Blumen- und
Geldspenden ihre Anteilnahme bekundeten und
ihr die letzte Ehre erwiesen haben
– Herrn Pfarrer Ringling für die würdevolle
Gestaltung der Trauerfeier
– Herrn Dr. Manuel Fritz, Engen und seinem Team
Für die große Anteilnahme beim Heimgang unseres lieben Vaters
Erich Löffler
Ein besonderer Dank gilt:
– Dr. Grathwohl, Dr. Bigos und Dr. Hein
– Herr Schiele und dem Chor der NAK für die würdevolle
Gestaltung der Trauerfeier
Im Namen aller Angehörigen
Werner Löffler
Trennung kann man den Tod wohl nennen,
denn wer weiß, wohin wir gehen.
Tod ist nur ein kurzes Trennen
auf ein ewiges Wiedersehen.
Fridolina Fritschi
geb. Frey
* 12.02.1926
† 19.03.2015
Wenn die Kraft nachlässt,
kommt der Tod als Erlösung.
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir
Abschied von unserem lieben Vater,
Schwiegervater, Opa und Uropa
Michael Husli
* 2. 6. 1930 † 19. 3. 2015
Vesna und Laslo Schlegel
Toni und Daniela Schlegel
Tanja und Peter Steinhoff mit
Dustin und Dylan
Klaus und Rosi Steinhoff
Die Trauerfeier fand in aller Stille statt.
In stiller Trauer
Im Namen aller Angehörigen
Wilhelm Gutacker
Im Namen aller Angehörigen
Horst Wenk
möchten wir uns auf diesem Wege bei allen recht herzlich
bedanken.
– dem Pflegeheim St. Katharina Stetten
Friedingen, im März 2015
möchte ich mich, auch im Namen aller
Angehörigen für die Beileidsbekundungen,
Geldspenden und für die tröstenden Worte
recht herzlich bedanken.
Singen, im März 2015
Danke
Herzlichen Dank
allen, die mit uns Abschied nahmen von unserer lieben
Verstorbenen
Hilda Wenk
Johannes Fritschi
Rosemarie Wimmer mit Familie
Isolde Behrens mit Familie
Die Beerdigung findet am Donnerstag, dem 26. 3. 2015,
um 12.00 Uhr in der kleinen Trauerhalle auf dem
Waldfriedhof Singen statt.
Traueradresse: Vesna Schlegel, Im Spitz 6a, 78247 Hilzingen
FAMILIENANZEIGEN
Mi., 25. März 2015
www.wochenblatt.net
30
Dein ganzes Leben war nur Schaffen,
warst immer gut und hilfsbereit.
Du konntest bessere Tage haben,
doch dazu nahmst Du Dir nie Zeit.
Nun ruhe sanft und schlaf in Frieden,
hab immer Dank für Deine Müh’,
wenn Du auch bist von uns geschieden,
in unseren Herzen stirbst Du nie.
UNG EN
R
E
t
F
LIE FINGs
p
CH
VORMÖGLI
Werner Blaas
† 28.03.2014
Liebe und Erinnerung ist das, was bleibt
und lässt uns dankbar zurückschauen
auf die gemeinsam verbrachte Zeit.
Gertrud und Dieter, Rudolf, Beate
Wir nehmen Abschied von unserer lieben Mutter
Irma Ersig
geb. Kuner
* 20.10.1930
† 19.03.2015
In Liebe und Dankbarkeit
Klaus und Rolf
sowie alle Anverwandten
78247 Hilzingen, Riedheimer Straße 3
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am
Mittwoch, dem 01.04.2015, um 14.00 Uhr auf dem Friedhof in
Hilzingen statt.
Herzlichen Dank
sage ich allen, die meinen lieben Mann
Dr. Helmut Abel
auf seinem letzten Weg begleitet haben.
Besonderen Dank:
Erinnerung
sagen wir allen, die ihre Anteilnahme in
vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten und
mit uns gemeinsam Abschied nahmen von
Antonio Longhitano
Besonders danken möchten wir
Herrn Dr. Wiesendanger für die jahrelange
ärztliche Betreuung und Herrn Pfarrer Don
Mimmo für die tröstenden Worte.
Im Namen aller Angehörigen
Marianna Longhitano
Wir nehmen Abschied von unserem Vater
und Opa
– dem Hegauklinikum Singen, onkolog.
Abteilung, Herr Prof. Harder
– unserem Hausarzt Dr. Axmann
Gottmadingen, im März 2015
Luis Paulos
Im Namen aller Angehörigen
Sabine Maria Abel
* 26. 01. 1938 † 11. 03. 2015
Die Trauerfeier findet am Montag,
30. März 2015, um 15 Uhr, in der kleinen
Einsegnungshalle auf dem Waldfriedhof
in Singen statt.
»Wundert euch nicht darüber, denn die Stunde kommt,
in der alle, die in den Gedächtnisgrüften sind,
seine Stimme hören und herauskommen werden …«
Joh. 5: 28,29
In stiller Trauer
Esther Paulos mit Familie
und alle Angehörigen
Wir nehmen Abschied von
Erna Nowatius
19.01.1925 – 17.03.2015
Herr, in Deine Hände
lege ich Anfang und Ende.
Wir bewahren dich in unserem Herzen.
Dein Ehemann
Deine Kinder mit Ehepartnern und
Deine Enkel
Wir nehmen Abschied
Es ist so schwer zu verstehen,
dass wir uns nicht mehr wiedersehen.
Hart war der Schlag und tief der Schmerz,
als stillstand Dein liebes Herz.
In unsere Erinnerung schließen wir Dich ein,
Du wirst immer bei uns sein.
Wir nehmen Abschied von unserer lieben Mutter
Christel Merz
geb. Kunzelmann
* 28. 02. 1954
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir
Abschied von unserer Mutter,
Schwiegermutter, Oma und Schwester
Die Gedenkansprache findet am Samstag, den
28.03.2015, um 14.00 Uhr im Königreichssaal der
Zeugen Jehovas, Schaffhauser Str. 165 e,
78224 Singen, statt.
Elfriede Berger
Edeltraud und Leo Brütsch
mit Franziska, Daniela und Teresa
Helmut Berger und Rita Thalmann
mit Alex
und alle Anverwandten
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet
am Freitag, dem 27.03.2015, um 14.00 Uhr auf dem
Friedhof in Gailingen statt.
Der Tag neigt sich dem Ende, es folgt die stille Nacht.
Nun ruht ihr müden Hände, das Tagwerk ist vollbracht.
Es war schön, dass es dich gab.
In Liebe
Die Trauerfeier findet am Donnerstag, den 2. April 2015
um 11.00 Uhr in der Einsegnungshalle auf dem Friedhof
Gottmadingen statt.
Die anschließende Urnenbeisetzung findet im Kreis der
Familie statt.
Herzlichen Dank
für die große und vielfältige Anteilnahme und Verbundenheit, die wir beim Abschied von meinem lieben Mann
und unserem guten Vater
Siegfried Hägele
† 23.03.2015
Die Beerdigung findet am Montag, dem 30.03.2015, um 14.00 Uhr auf dem Friedhof in
Gottmadingen statt. Seelenamt am Donnerstag, dem 09.04.2015, um 19.00 Uhr in der
Christkönigskirche in Gottmadingen.
Thorsten und Lena Hamann
mit Pascal, Etienne und Féline
Jennifer und Jessica
Trudi Kunzelmann
Gerd und Dieter Kunzelmann
mit Familie
Berit Heindl
Wir vermissen den Mittelpunkt unserer Familie.
Du warst immer für uns da.
Nach langer schwerer, mit großer Geduld ertragener Krankheit nehmen
wir Abschied von unserem guten Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa,
Bruder, Schwager, Pate und Onkel
Gabriele und Rolf Hägele
Cornelia und Giuseppe Bordonaro
Andrea Hägele und Gerhart Schildknecht
Carola und Dimitri Kunturis
Vera Hägele
Roswitha und Peter Ritzi
Roland Hägele
Die Enkel: Luis, Patricia mit Jürgen, Viola mit Oliver, Dominik mit Jessica,
Oliver, Patrick und Nico
Die Urenkel: Patricio, Nic und Devin
† 22. 03. 2015
die immer für uns da war.
geb. Herold
* 09.12.1931
† 15.03.2015
Die Beisetzung erfolgt im engsten Familienkreis.
* 10.12.1929
DANKE
Josef Fritschy
erfahren durften.
Besonderen Dank
- Frau Wöhrle für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier,
- Herrn Dr. Peter Mayr und Team für die gute ärztliche Behandlung,
- der Firma Meichle + Mohr sowie seinen Arbeitskollegen für den ehrenden Nachruf
und den Blumen- und Geldspenden,
- dem Bestattungsinstitut Keller für die kompetente Organisation,
- sowie allen Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn.
Möggingen, im März 2015
Simone mit Tobias und Anita
FAMILIENANZEIGEN
Mi., 25. März 2015
www.wochenblatt.net
31
Der Tod ist das Tor zum Licht
am Ende eines mühsam gewordenen Weges.
Gedanken – Augenblicke
Sie werden uns immer an dich erinnern,
uns glücklich und traurig machen
und dich nie vergessen lassen.
Wir nehmen Abschied von
Magdalena Güß
Brigitte Kramer
geb. Städele
* 26. 08. 1940 † 18. 03. 2015
Dankbar für die langen gemeinsamen
Jahre, lassen wir dich in Liebe gehen.
Dein Wogi
Nicole und Uwe
Nadine, Klaus und Paul
sowie alle Angehörigen und Freunde
Die Trauerfeier findet am Freitag,
den 27. März 2015, um 14.00 Uhr auf
dem Friedhof in Bohlingen statt.
Die Urnenbeisetzung findet im engsten
Familienkreis zu einem späteren
Zeitpunkt statt.
* 12.10.1928
† 14.03.2015
Traueradresse:
Herbert Vogler
Schlatter Dorfstraße 10
78224 Singen-Schlatt
In stiller Trauer
Die Angehörigen
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem
27. März 2015, um 14.00 Uhr auf dem Waldfriedhof in Singen statt.
NACHRUF
Wir trauern um unsere am 14.03.2015 verstorbene ehemalige Mitarbeiterin und Pensionärin
Magdalena Güß
Frau Güß gehörte über 41 Jahre unserem Unternehmen an. Zuletzt war sie als Sachbearbeiterin in der
Buchhaltung beschäftigt. Ende Oktober 1988 trat Frau Güß in ihren wohlverdienten Ruhestand.
In den Jahren ihrer Betriebszugehörigkeit haben wir Frau Güß als zuverlässige und pflichtbewusste
Mitarbeiterin erlebt, die bei Vorgesetzten und Mitarbeitern stets geschätzt und anerkannt war.
Wir werden der Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.
Herzlichen Dank
Statt Karten
sagen wir allen, die sich in den Stunden des Abschieds von
unserer lieben Verstorbenen
Geschäftsführung, Betriebsrat und Mitarbeiter
Constellium Singen GmbH
Todesanzeige und Danksagung
Herr, Dir in die Hände, sei Anfang und Ende, sei alles gelegt.
Sandra Christl
Nach langer Krankheit haben wir von meinem Bruder, unserem Schwager, Onkel, Paten
und Cousin
und ihrer ungeborenen Tochter
Harry Marcks
* 06.09.1933
mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum
Ausdruck brachten.
Singen, im März 2015
Familie Aujla mit Thomas
DANKSAGUNG
im engsten Familienkreis Abschied genommen.
Ein herzliches Dankeschön gilt Frau Pfarrerin Hasenbrink für die einfühlsamen und sehr
tröstenden Worte. Danken möchte ich Herrn Dr. Rolf Wiesendanger für die jahrelange
hausärztliche Betreuung sowie Frau Dr. Birgit Wiesendanger für die ärztliche Betreuung im
Pflegeheim St. Anna. Der Heimleitung von Herrn Scülfort für die spontane Aufnahme sowie
dem Pflegepersonal der Station I in St. Anna. Danke dem Betreuer Herrn Walter Engesser für
seine kompetente Hilfe. Besonderen Dank gilt dem Bestattungsinsitut Maier, Gottmadingen.
Gottmadingen, im März 2015
Für die vielen Beweise herzlicher Anteilnahme beim Heimgang meiner lieben Mutter
† 04.03.2015
Im Namen aller Angehörigen
Eva Wacker
Carmela Allia geb. Proietto Billorello
sage ich auf diesem Wege herzlichen Dank.
Dank all denen, die sie auf ihrem letzten Weg begleitet und ihrer durch Wort, Schrift, Blumen- und
Geldspenden gedacht haben.
Du bist nicht mehr da, wo du warst,
aber du bist überall, wo wir sind.
Besonderer Dank
- Schwester Regina Maria für die würdevolle Gestaltung der Beerdigung
- Herrn Dr. Wilms für die jahrelange ärztliche Betreuung
- der Sozialstation Hegau-West und dem Altenpflegeheim St. Hildegard für die liebevolle Pflege.
Gottmadingen, im März 2015
Im Namen aller Angehörigen
Carmelo Allia mit Familie
Danksagung
Paul
Thorez
Worblingen, im März 2015
Non ci sei più, dove eri,
ma sei ovunque noi siamo.
(Victor Hugo)
In der Trauer nach dem Tod meines Bruders und
unseres Onkels durften wir eine große und herzliche
Anteilnahme erfahren.
Wir danken allen, die uns ihr Mitgefühl durch Worte,
Karten, Blumen- und Geldspenden zum Ausdruck
brachten.
Besonders bedanken möchten wir uns bei Herrn
Pfarrer Benz für die tröstenden Worte bei der
Trauerfeier und bei Frau Dr. Vanscheidt für die gute
ärztliche Betreuung.
Im Namen aller Angehörigen
André Thorez
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, von unserer
herzensguten Mutter, Schwiegermutter, unserer lieben Oma, Schwester, Tante und
Schwägerin, die nach langer, schwerer und mit großer Geduld ertragenen Krankheit,
wohlvorbereitet und mit unerschütterlichem Glauben an die Auferstehung vor ihren
wunderbaren Schöpfer getreten ist.
Maria Giovanna Cabbia
geb. Saladini
* 27. 02. 1937 Cisternino - Italien
† 21. 03. 2015 Worblingen
Arturo Cabbia
Tiziano und Adelheid Cabbia mit Jonas
Rita und Philippe Boob mit Levin und Timo
und alle Angehörigen
Rosenkranz am Dienstag, 31. 03. 2015 um 19.00 Uhr in der Theresienkapelle in Singen.
Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung am Mittwoch, 01.04.2015 um 14.00 Uhr
auf dem Friedhof in Worblingen.
Traueradresse: Arturo Cabbia, Langenäcker 22, 78239 Rielasingen-Worblingen
FAMILIENANZEIGEN
Das kostbarste
Vermächtnis
eines Menschen
ist die Spur,
die seine Liebe
in unseren Herzen
zurückgelassen hat.
Mi., 25. März 2015
www.wochenblatt.net
Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu
verlieren, aber es tut gut zu erfahren, wie viele
ihn gern hatten.
Dieter
Grunwald
D
für die vielen tröstenden Worte,
gesprochen oder geschrieben,
A
für jede herzliche Umarmung,
N
für jeden Händedruck, wenn die
Worte fehlten,
K
für alle Schrift-, Geld-, Kranz- und
Blumenspenden,
E
für jedes stille Gebet bei der
Beisetzung.
Im Namen aller Angehörigen
Hedy Grunwald
32
Martha Rimmele
Herzlichen Dank
sagen wir allen Verwandten,
Nachbarn und Bekannten,
die sich in stiller Trauer
mit uns verbunden fühlten,
mit uns Abschied nahmen
und ihre Anteilnahme auf
vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.
*13.01.1928
† 24.02.2015
Marquartstein,
im März 2015
Cornelia, Doris
und Raimund
Beuren a. d. Aach, im März 2015
Danksagung
Danksagung
Ganz still und leise,
ohne ein Wort, gingst du von uns fort!
Wir träumen und erwachen
wir sind allein.
Wir danken allen die ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und
mit uns gemeinsam Abschied nahmen von
Georg Bergmann
* 24.04.1932
† 01.03.2015
Besonderen Dank
† 03. 03. 2015
Kurt Lips
Viele Worte wurden gesprochen und geschrieben.
Viele stumme Umarmungen, Zeichen der Anteilnahme,
Verbundenheit und Freundschaft durften wir erfahren,
für alle Blumen-, Geld- und Messespenden sagen wir
allen von Herzen Danke.
Im Namen aller Angehörigen
Martina Lips mit Familie
Engen, im März 2015
- Herrn Pfarrer Böhler für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier
- der Kolpingfamilie Gottmadingen für die Teilnahme bei der Trauerfeier
- Herrn Prof. Harder von der Onkologischen Ambulanz des Krankenhauses Singen und
Herrn Dr. Jur für die gute ärztliche Betreuung
- dem Bestattungsinstitut Maier in Gottmadingen für den Beistand und die Unterstützung.
Gailingen, im März 2015
Herzlichen Dank
Obwohl wir dir die Ruhe gönnen,
ist voller Trauer unser Herz.
Dich leiden sehen und nicht helfen können,
das war für uns der größte Schmerz!
sagen wir allen, die sich in den
schweren Stunden des Abschieds
mit uns verbunden fühlten und ihre
Anteilnahme auf so vielfältige Weise
zum Ausdruck brachten.
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem
lieben Mann, Vater, Schwiegervater, Opa, Schwager und Onkel
Gerhard Wiese
* 26.07.1952
Radolfzell,
Neuer Wall 16
† 22.03.2015
Hildegard Wiese
Daniela und Janko mit Annika
Anneliese und Otto mit Familie
Petra und Udo mit Familie
sowie alle Anverwandten und Freunde
Die Urnentrauerfeier mit Beisetzung findet am Dienstag, den 31. März 2015
um 9.30 Uhr auf dem Waldfriedhof Radolfzell statt.
DANKSAGUNG
Im Namen aller Angehörigen
Familie Hartmann
Familie Bergmann
Die Kinder mit Familien
Fini Hoier
Radolfzell, im März 2015
Besonderen Dank:
dem Pflegeheim „Zum Heiligen Geist“ für die gute und liebevolle Pflege, Herrn
Dr. Ullrich und Frau Dr. Löttgen mit Praxisteam für die ärztliche Betreuung, der
Seniorenwohnanlage Blum in Markelfingen für die besonders liebevolle Betreuung, dem Sozialdienst Radolfzell, dem Krankenhaus Radolfzell, dem Roten
Kreuz, dem VDK, der Eisenbahn-Ruhestandsvereinigung für die Blumen, der
Pastoralreferentin Frau Welte für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier
und dem Bestattungsinstitut Keller für die gute Organisation und Unterstützung.
Für die vielen Beweise herzlicher Anteilnahme beim Heimgang
meiner lieben Mutter
Gerda Hahn
Todesanzeige und Danksagung
geb. Schäfer
In Gottes Namen, Amen.
sage ich auf diesem Wege herzlichen Dank.
In Liebe und Dankbarkeit nahmen wir Abschied von
meiner lieben Mutter, Oma und Uroma
Dank all denen, die sie auf ihrem letzten Weg begleitet und ihrer durch Wort und Schrift, Blumenund Geldspenden gedacht haben.
Margaretha Stärk
Besonderer DANK
- Herrn Dr. Wiesendanger für die jahrzehntelange ärztliche Betreuung
- dem Notarztteam des Hegau-Klinikums Singen für die schnelle Hilfe
- Herrn Prof. Klötsch und seinem Team
- den Kliniken Schmieder Allensbach
- der Sozialstation Hegau-West für die häusliche Pflege
- Schwester Regina Maria für die würdevolle Abhaltung der Trauerfeier
- Frau Margarethe Zolg für die musikalische Gestaltung
- dem Bestattungshaus Maier in Gottmadingen für den Beistand.
Gottmadingen, im März 2015
Im Namen aller Angehörigen
Wilhelm Hahn mit Familie
geb. Färber
* 18.01.1908
† 07.03.2015
Auf Wunsch der Verstorbenen haben wir in aller Stille von ihr Abschied genommen.
Wir danken ganz herzlich allen Bekannten und Freunden für die Anteilnahme,
die wir erfahren durften.
Singen, Alemannenstr. 42
Best Western Hotel Lamm
Im Namen aller Angehörigen
Karlheinz Stärk
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
58
Dateigröße
2 180 KB
Tags
1/--Seiten
melden