close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtliche und gemeindliche Mitteilungen

EinbettenHerunterladen
�
Amtsblatt Winterlingen
Freitag, den 27. März 2015
Neues & Aktuelles
Seite 1
Freitag, 27. März 2015
Jahrgang 2015 Nummer 13
Krämermark t
Zum ersten Krämermarkt in diesem Jahr
am Montag, 30. März 2015 in Winterlingen
ist die Einwohnerschaft recht herzlich eingeladen.
Zahlreiche Händler und Gewerbetreibende haben sich mit folgenden Artikeln angemeldet:
Damen-, Herren- und Kindermode, Strickmoden, Schürzen, Nachtwäsche, Hüte und Mützen, Socken, Schuhe, Lederwaren, Uhren,
Schmuck, Accessoires, Heilkräuter, ätherische Öle, Tees und Gewürze, Gesundheits- und Naturprodukte, Heil- und Edelsteine, Kurzund Haushaltswaren, Staubsaugerzubehör, Wachstischtücher, Spielwaren, Süßwaren und ein Wurststand werden ebenfalls dabei
sein.
Der Markt findet wieder wie üblich ab 8.00 Uhr in der Gerhard- und Gartenstraße statt.
Die Gemeinde und die Marktbeschicker freuen sich auf Ihren Besuch!
Gemeindliche Nachrichten
Turnhallenbenutzung
Während der Ostererien vom 30.03.2015 – 12.04.2015 (je
einschließlich) sind die Hallen in den Ortsteilen für den gesamten Übungsbetrieb geschlossen. Ausnahmen für Veranstaltungen sind durch die Gemeindeverwaltung bereits genehmigt
worden.
Ihr Bürgermeisteramt
Beginn der Sommerzeit
Die Sommerzeit beginnt am Sonntag, den 29. März 2015
Die Uhren werden dabei um 1 Stunde von 2.00 Uhr auf 3.00
Uhr vorgestellt.
Fälligkeit der Wasser/Abwassergebühren
Der 1. Abschlag 2015 wird zum 31.03.2015 zur Zahlung fällig.
Den Abbuchern werden die fälligen Beträge belastet. Wir bitten die
Nichtabbucher um Begleichung unter Angabe des jeweiligen Buchungszeichen (5.8888.XXXXXX.X).
Entsprechend den satzungsrechtlichen Bestimmungen werden die
Vorauszahlungen zum jeweiligen Quartalsende, also zum 31.03.,
30.06. und 30.09. fällig.
Öffnung Grüngutlagerplatz „ Vogttal“
Der Grüngutlagerplatz „Vogttal“ ist dieses Jahr ab Samstag, den
28.03.2015, wieder geöffnet.
A c h t u n g!!! Neue Öffnungszeiten:
Samstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
(Mittwoch-Nachmittag geschlossen)
Die Erddeponie bleibt bis auf weiteres geschlossen.
Um Beachtung wird gebeten.
Bauamt
Einsatz der Kehrmaschine
Mit einsetzendem Tauwetter wurden große Wassermassen freigesetzt, so dass mittlerweile Splitt, Scherben und Unrat sichtbar
werden. Damit die Verunreinigungen von der Kehrmaschine besser
aufgenommen werden können, werden die Anwohner gebeten, das
Kehrgut der Gehwege in die Straßenkandel an die Bordsteinkante
zu kehren.
Der Einsatz der Kehrmaschine erfolgt in der Zeit vom 07.04 bis
17.04.2015.
Für Ihre Mithilfe besten Dank. Bauamt
Abholung ausgedienter Kühlgeräte, Bildschirme
und Fernseher
Die nächste Sammlung ausgedienter Kühlgeräte, Bildschirme und
Fernseher findet am
Dienstag, den 07.04.2015 statt.
Die Geräte müssen bis spätestens
Donnerstag, den 02.04.2015 bei der Gemeindeverwaltung,
Tel.-Nr. 07434/279-33 angemeldet sein.
Die zuvor angemeldeten Geräte müssen am Sammeltag bis spätestens 6.00 Uhr zur Abholung am Straßenrand bereitstehen.
Anmeldungen, die später eingehen, können erst beim nächsten
Abholtermin wieder berücksichtigt werden.
Die Termine der Abholungen können auch dem Abfallkalender entnommen werden.
Bauamt
Der Gehweg ist zum gehen da,
nicht für Autos ist doch klar!
Drum parke nun das Auto Dein
nicht auf dem armen Gehweg mein!
Solltest Du dies nicht beachten,
15,– Euro sich dann von dannen machen!
Die Gemeinde Winterlingen
Amtsblatt Winterlingen
Neues & Aktuelles
Seite 2
Bereitschaftsdienste
Die Veröffentlichung der Notdienste erfolgt ohne Gewähr.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Zentrale Notfallpraxisnummer: 01801-929246
(20 Cent pro Anruf Festnetz, mobil max. 60 Cent pro Anruf)
Montag bis Freitag: 19.00 – 08.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 08.00 – 08.00 Uhr
Zollernalb Klinikum Albstadt 07431-990
Friedrichstraße 39, 72458 Albstadt
Zollernalb Klinikum Balingen, 07433-90920
Tübinger Straße 30, 72336 Balingen
Ärztlicher Notdienst 0180-1929269
Augenarzt 0180-1929340
Hals-, Nasen-, Ohrenarzt0180-1929341
Zahnarzt01805-911690
Notfallpraxis am Kreiskrankenhaus Sigmaringen0180-1929260
Ihre Ärzte von „Winterlingen und Umgebung“
Eine Initiative der Kassenärztlichen Vereinigung
Südwürttemberg
Kinder- und Jugendärztlichen Notdienst
Telefon 0180-1929342
Montag – Freitag ab 18.00 Uhr
Am Wochenende und an den Feiertagen ganztägig
Tierärztlicher Notfalldienst
Samstag, 28. / Sonntag, 29. März 2015
Praxis Dr. Metzger, Mühlstr. 41, 72479 Straßberg,
Tel. 07434/316030
Sonntag, 29. März 2015
Praxis Dr. Roland Alberta, Obere Steinrinne 9,
72469 Meßstetten, Tel. 07431/62795
Praxis Dr. Metzger, Mühlstr. 41, 72479 Straßberg,
Tel. 07434/316030
Freitag, den 27. März 2015
Kirchl. Sozialstation A.-Ebingen,
Evang. Gemeindehaus, Spitalhof 10
Diensthabende Schwester: Telefon 07431/2922
Sprechzeiten: Montag - Freitag von 10.30 - 11.30 Uhr
Unsere Dienste:
Kranken- und Altenpflege, Haus- und Familienpflege,
Hausnotruf, Demenzgruppe
Essen auf Rädern
Unser Kooperationspartner Thomas Seitz bringt Ihnen von Montag bis Sonntag ein warmes, frisch zubereitetes Menü direkt ins Haus.
Den aktuellen Speiseplan, sowie weitere Informationen können Sie über Telefon 07433-20263 oder auf
der Internetseite www.seitz-essen-auf-raedern.de anfordern.
Nachbarschaftshilfe Winterlingen
der kirchl. Sozialstation Albstadt
Michaela Moser, 07431/2922
Sprechzeiten im Ev. Gemeindehaus
Freitag von 8.00 - 11.00 Uhr
Sozialstation St. Martin,
Veringen-Gammertingen e.V.
Kranken- und Altenpflege, Familienpflege/Dorfhelferin, Nachbarschaftshilfe, Telefon 07574/934134
Kreuzbund e. V. Hilfe für Suchtkranke
Selbsthilfegruppe Gammertingen
Alkohol - Medikamente - Drogen
Ansprechpartner: 07577/3265
Es ist keine Schande krank zu sein, aber es ist eine
Schande nichts dagegen zu tun.
Wir verstehen das so: Es ist eine Schande, wenn Menschen sich ruinieren, weil sie nicht daran glauben,
dass es wirksame Hilfen gibt. Unsere Aufgabe ist es,
sie davon zu überzeugen. Tu was!
Notdienst der Apotheken
Freitag, 27. März 2015
Zentral-Apotheke Gammertingen, Sigmaringer Str. 7,
72501 Gammertingen, Tel. 07574/2246
Rathaus-Apotheke, Ebinger Str. 2,
72469 Meßstetten, Tel. 07431/6710
Samstag, 28. März 2015
Schlossberg-Apotheke Ebingen, Schmiechastr. 50,
72458 Albstadt-Ebingen, Tel. 07431/934794
Sonntag, 29. März 2015
Sonnen-Apotheke Albstadt, Konrad-Adenauer-Str. 89
72461 Albstadt-Truchtelfingen, Tel. 07432/5455
1) Interdisziplinäre Frühförderung für behinderte oder
von Behinderung bedrohter Kinder
2) Beratungsstelle für Familien mit behinderten Ange hörigen
Träger: Mariaberger Heime e.V.
Haus der Sozialen Dienste
Antonstraße 20, 72488 Sigmaringen
Tel.: 07571/7486 - 0
Kinderbetreuung durch Tagesmütter
Jugendförderverein im Zollernalbkreis e. V.
Tel. 07433/381671
info.tagespflege@jugendfoerderverein-zollernalbkreis.de
AMEOS ambulante Pflege
„Wir helfen Ihnen sofort“
Häusliche Pflege, Versorgung und Betreuung sowie
Mahlzeitenservice „Essen auf Rädern“.
Franziska Lux–Helios / Tel.: 07434 - 9377 444
Hermann-Frey-Strasse 28, 72474 Winterlingen
AMEOS stationäre Pflege
Haus Kleebühl
Stationäre Pflege
Hermann-Frey-Straße 28
Ansprechpartnerin: Frau Bianco
Telefonnummer: 07434-93770
Ökumenische ambulante Hospizgruppe
Albstadt und Umgebung
Tel. 0151/50415292
Pflegestützpunkt Zollernalbkreis
Pflegeberatung in Albstadt und Umgebung
Beratung für hilfe- und pflegebedürftige Menschen
und deren Angehörige
Stadt Albstadt, Marktstr. 35, 72458 Albstadt
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9.30 - 11.30 Uhr und
Donnerstag 16.00 - 18.00 Uhr
Telefon 07431/1602514 und 07431/1602515.
Um Terminvereinbarung wird gebeten.
Interdisziplinäre Frühförderstelle
im Zollernalbkreis
Mariaberger Fachkliniken gGmbH
Kastanienweg 21, 72458 Albstadt-Ebingen
Telefon: 07431/95739-13
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Praxis Ergotherapie
Telefon: 07431/95739-14
Amtsblatt Winterlingen
Freitag, den 27. März 2015
Neues & Aktuelles
Seite 3
Gemeinwesenorientierte Jugendhilfe
Winterlingen
Cannabis-Sprechstunde
jeden Donnerstag: 16.00 - 19.00 Uhr
kostenfrei: 0800 3 784 784
Email-Beratung: info@cannabissprechstunde.de
www.drugstime.de
Landratsamt Zollernalbkreis
Gesundheitsamt
Suchtbeauftragter
Josef Huber
Tübinger-Str. 20/2 72336 Balingen
Tel. 07433/92-1564 Fax: 07433/92-1669
mailto.josef.huber@zollernalbkreis.de
http://www.zollernalbkreis.de
Gerhardstraße 11, Tel.: 07434/315047,
E-Mail: gwa.w@gmx.de
 Jugendtreff Begegnungsstätte Winterlingen
Mittwoch, 14.00 Uhr - 20.00 Uhr
Freitag, 16.00 Uhr - 20.00 Uhr
 Unterstützung bei Bewerbungen
Freitag, 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Grundschulgruppen
Harthausen:
Montag:
14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Winterlingen:
Mittwoch:
14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Benzingen:
Donnerstag:
14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Mädchentreff für Schülerinnen 3./4. Klasse
 Dienstag, 16.00 - 17.30 Uhr,
 Der „Offene Mädchentreff“ am Montag findet
leider aufgrund der sehr wenigen Besucher
innen nicht mehr statt.
SKM Zollern, Betreuungsverein
Ansprechpartner: Wilfried Neusch
Gutleuthausstraße 8, 72379 Hechingen
Tel. 07471/9332-40 Fax: 07471/9332-44
info@skm-zollern.de, www.skm-zollern.de
Organspende rettet Leben!
Verband der Dialysepatienten
Baden-Württemberg
Öffnungszeiten Hallenbad Winterlingen
Mo. – Do. 17.00 - 21.00 Uhr
Sa.
13.00 – 20.00 Uhr
So.
07.00 -13.00 Uhr
Angebote
Mo. + Di. 19.30 – 20.00 Uhr Aquajogging
Mi.
17.00 – 18.00 Uhr Warmbaden für Babys
und Kleinkinder
Do.
19.30 – 20.00 Uhr Warmwassergymnastik
Sa.
13.00 – 16.00 Uhr Spielenachmittag
So.
07.00 – 9.00 Uhr
Frühschwimmen
ab 9.00 Uhr
Familienschwimmen
Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Wichtige Tel. Nr.
Rathaus Winterlingen
Tel.: 07434/279-0, Fax: 07434/279-55
www.winterlingen.de
Montag Dienstag Mittwoch DonnerstagFreitag
8.30 - 12.00 Uhr 8.30 - 12.00 Uhr 8.30 - 12.00 Uhr 8.30 - 12.00 Uhr 8.30 - 13.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Bürgerbüro
Tel.: 07434/279-20
Montag Dienstag Mittwoch DonnerstagFreitag
8.00 - 12.30 Uhr 8.00 - 12.30 Uhr 8.00 - 12.30 Uhr 8.00 - 18.00 Uhr 8.00 - 13.00 Uhr
durchgehend
Ortsverwaltung Harthausen
Tel. 07577/3255
Montag Dienstag Mittwoch DonnerstagFreitag
18.30 - 20.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr
Ortsverwaltung Benzingen
Tel. 07577/3252
nach Bekanntgabe
Notruf:110
Feuer:112
Polizei:07434/93900
Wertstoffzentrum:07434/279-53
Fr. 13.00 - 17.00 Uhr, Sa. 9.00 - 12.00 Uhr
Abfallberatung:07433/921381
Postagentur:07434/315337
Notariat Albstadt:07431/134273
Revierleiter Nord Schmid:07577/3746
Revierleiter Süd Maier:07577/925251
Wassermeister Gauggel:0178/8959728
Albstadtwerke Störungsdienst:07432/1603800
Herausgeber: Gemeinde Winterlingen · Bürgermeisteramt · Marktstr. 7 · 72474 Winterlingen
Telefon 07434/279-0 · Fax 07434/279-55 · email:rathaus@winterlingen.de · www.winterlingen.de
Verantwortlich für den amtlichen Inhalt, einschließlich der Sitzungsberichte der Gemeindeorgane
und anderer Veröffentlichungen der Gemeindeverwaltung Winterlingen, ist Bürgermeister Michael Maier oder sein Vertreter im Amt.
Für den übrigen Inhalt sowie Druck und Verlag: EITH Druck & Medienzentrum Albstadt GmbH & Co. KG, Gartenstr. 95, 72458 Albstadt
Telefon 07431/1307-0 · Telefax 07431/1307-22 · amtsblatt@dmz-eith.de
Amtsblatt Winterlingen
Neues & Aktuelles
Seite 4
Freitag, den 27. März 2015
Gemeindeverwaltung Winterlingen
Öffentliche Einrichtungen
Bürgermeisteramt Winterlingen:
Telefon 07434/279-0, Fax 07434/279-55
E-Mail: rathaus@winterlingen.de
Die Durchwahlnummern im einzelnen:
Telefonnummer
Sachgebiet
AZ:I/047.15
Stand Februar 2015
Sachbearbeiter
Bürgermeister Maier
279-15
Vorzimmer
Frau Mayrock
Hauptamt
279-11
279-12
279-14
279-15
279-16
279-18
279-19
279-20
Leiter der Hauptverwaltung
Sozialwesen, Gewerbe- und Gaststättenrecht
Standesamt, Rentenstelle
Personalwesen, Amtsblatt
Sekretariat
Kultur, Stabsstelle (nur Do-nachmittag)
Ordnungsrecht, Ausländerangelegenheiten
Bürgerbüro, zentrale Auskunftstellen
Herr Maag
Frau Linder
Herr Fischer
Frau Mayrock
Frau Blickle / Frau Lorrain
Frau Henle
Frau Griener
Fr.Müller/Fr.Erath/Hr.Arnold
Frau Laib
Herr Erath
279-23
279-24
279-25
279-26
Leiterin der Finanzverwaltung, Bauplätze
Allgemeine Kämmereiaufgaben, Gewerbeförderung, Naturpark Obere Donau
Steuern, Verbrauchsabrechnung
Kassenverwalter
Kassiererin
Kassiererin
Frau Gässler
Herr Rieber
Frau Oexle
Frau Westhauser
Bauamt
279-41
279-31
279-33
279-42
279-44
Leiter des Bauamtes
Hochbautechniker
Sekretariat Bauamt
Baurecht, Bauverwaltung
Beiträge, Bauverwaltung
Herr Maier
Herr Glöckler
Frau Henselmann
Herr Henle
Frau Stehle
Kämmerei
279-21
279-22
Bauhof
279-35
0178/8959728
Wasserwerk Wassermeister
Wertstoffzentrum
279-53
Bürgerbüro
Montag – Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Herr Gauggel
Öffnungszeiten:
Fr. 13.00 – 17.00 Uhr
Sa. 09.00 – 12.00 Uhr
08.00 – 12.30 Uhr
08.00 – 18.00 Uhr
08.00 – 13.00 Uhr
Alle anderen Dienststellen:
Vormittags:
Nachmittags:
Montag – Donnerstag
Freitag
Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr
08.30 - 13.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Notariat
279-12
Sprechtag nur Donnerstagvormittag
Herr Notar Deuringer
Amtsblatt Winterlingen
Freitag, den 27. März 2015
Ortsverwaltung
07577/3255
0173/7231704
Neues & Aktuelles
Seite 5
2
Sprechzeiten:
Ortsverwaltung Harthausen
Di. 18.30 - 20.00 Uhr, OV Oswald
M 14.00 - 18.00 Uhr, Frau Müller
Ortsverwaltung Benzingen
Ortsvorsteher Ewald Hoffmann
Bücherei
279-52
Frau Nolle/Frau Bettighofer, Herr Bihler
Jugendtreff
315047
Begegnungsstätte Gerhardstraße 11
Öffnungszeiten:
Di 10.00 – 12.00 Uhr
u. 15.30 - 18.00 Uhr
Mi.und Do. 15.30 - 18.00 Uhr
Freitag 15.30 – 18.00 Uhr
Sa. 09.00 - 12.00 Uhr
Frau Arnold
Begegnungsstätte
315945
Begegnungsstätte Gerhardstraße 11
Schulen
07434/279-60
07434/279-80
07577/3833
07577/3397
Grund- und Werkrealschule Winterlingen
Realschule Winterlingen
Grundschule Harthausen
Grundschule Benzingen
Kindergärten
07434/794
07434/8108
07577/3938
07577/1225
Gemeindekindergarten Steigleweg 2
Kindertagesstätte Friedrichstraße
Gemeindekindergarten Benzingen
Kath. Kindergarten Harthausen
Grüngutlagerplatz
Geöffnet von
ab 28.03
- 14.11.15
Achtung
neue Öffnungszeiten
Geöffnet
März/April
bis November
Erddeponie
Öffnungszeiten
Mittwoch 14.00
Uhr Uhr
Deponie Vogttal Samstag
8.00–18.00
-12.00
Samstag 8.00 -12.00 Uhr
Bäder
07434/316741
07434/279-57
Freibad Winterlingen
Hallenbad Winterlingen
Sonstige
07577/7113
07432/90770
Totengräber Ortsteil Winterlingen
Totengräber Harthausen und Benzingen
Herr Schluck
Bestattungsinstitut Koch
Landratsamt
Abfallberatung Herr Bames,
07433/921381
Frau Lukoschek 07433/921371
Polizei
Örtlich: 07434/93900
Postagentur
Winterlingen 07434/315337
Bahn
110 Notruf
112 Feuer
Rottweil 0741/19419
Forstrevier
Forstrevier
WinterlingenNord
Forstrevier
WinterlingenSüd/Straßberg
Name
Albstadt-Truchtelfingen: 07432/955-0
Erreichbarkeit der Forstrevierleiter:
Bürostand
Revierleiter Harthausen, Kiefernweg 21,
Michael
Schmid
Revierleiter Harthausen, Fabrikstraße 3
Wolfgang
Maier
Landratsamt Zollernalbkreis
Forstamt
Dienststelle Albstadt
Fax: 07434/315338
Friedrichstraße 37/1,
72458 Albstadt
Bürozeiten
Telefon
Mo.
16.00 - 18.00 Uhr 07577/3746 o.
Di,Mi,Fr. 7.00 – 7.30 Uhr 0172/7607048
Sprechstunden Rathaus 07577/925251 o.
Straßberg
0172/7616834
Besprechungszimmer
Mo. 11.30 -12.15 Uhr
 07434/93840
07433/921591
Amtsblatt Winterlingen
Neues & Aktuelles
Seite 6
Einwohnerzahlen der Gemeinde Winterlingen
Stand:31.01.201528.02.2015
Gesamt6.3746.364
davon
Winterlingen3.8513.845
Harthausen1.4201.422
Benzingen1.1031.097
Abräumen von Reihengräber (Einzelgräber)
Auf den Friedhöfen Winterlingen, Harthausen und Benzingen
gilt bei Reihengräber (Einzelgräber) für Erdbestattungen eine
Ruhezeit von 25 Jahren.
Reihengräber die 1990 und früher belegt wurden, können in
2015 abgeräumt werden. Zur Grabräumung gehören folgende
Aufgaben: Beseitigung der auf dem Grab befindlichen Bepflanzung, Gestecke, Gegenstände usw. sowie das Entfernen
und Entsorgen des Grabsteins sowie der Grabeinfassung einschließlich der Fundamente. Das Abbruchgut kann bei den Firmen Teufel in Straßberg bzw. Korn in Albstadt entsorgt werden.
Das Grab ist nach vollständiger Räumung wieder mit Humus
auf das Geländeniveau einzuebnen. Bei Bedarf wird die Friedhofsverwaltung die betroffenen Angehörigen schriftlich benachrichtigen und zur Räumung unter Setzung einer angemessenen Frist auffordern. Die erfolgte Abräumung ist der Gemeinde Winterlingen mitzuteilen, Frau Gässler, Tel. 07434/279-23.
Freitag, den 27. März 2015
sammengestellt, verpackt, zu den Bürgern gefahren und Vorort in
bar bezahlt.
Kontakt: Telefon: 07474 – 93 91 0
Modalität – Hotel Gasthaus Sternen in Benzingen
Im Angebot sind alle auf der Speisekarte aufgeführten Essen.
Die Aktionstage sind Dienstag bis Sonntag. Die Kunden rufen morgens zwischen 08:30 Uhr und 10:30 Uhr im Gasthaus an und bestellen ihre Mahlzeit. Diese wird frisch zubereitet, verpackt, zu den
Bürgern gefahren und Vorort in bar bezahlt.
Kontakt: Telefon: 07474 – 93 38 70
Modalität – Getränkezulieferer - Lehner
Bei dem Getränkezulieferer ist lediglich ein Anruf nötig, um eine
fortlaufende Wochenbestellung zu ordern.
Getränke Lehner: 0177 21 36 21 6
Für die Arbeitsgruppe (gelb) „Leitbild und wirtschaftliche Initiativen“
Ewald Hoffmann
Team Rot - Baugestaltung und Bauentwicklung
Bald geht es auch für uns los. Unsere Planungen und Vorarbeiten
für unsere Projekte sind überwiegend nun abgeschlossen!!
Der Rathausvorplatz soll ein neues Gesicht mit einem Pflaster Belag bekommen. Dabei wird das Großpflaster Ausgetauscht.
Im gleichen Atemzug wird unser Gänsebrunnen, soweit es erfordert, renoviert und gesäubert, sodass er wieder in Betrieb genommen werden kann.
An dieser Stelle gilt es schon mal vorab einen Dank an Herrn Alfred
Koch auszusprechen, der das ganze Jahr über den Gänsebrunnen,
soweit es ihm möglich ist, in Schuss hält.
Unser zweites und auch gleich größeres Projekt ist der Dingelebrunnen.
Der Dingelebrunnen wird mithilfe aller Teams, und natürlich mit
freiwilligen Helfern aus dem Dorf, zu einem Wassertrettbecken umgebaut. Dazu werden neue Bänke gesetzt, sowie die Bepflanzung
mit einem kleinen Biotop ergänzt. Zu all unseren Projekten die wir
in den nächsten ca. 2,5 Monaten. realisieren wollen, lade ich jetzt
schon die ganze Benzinger Bevölkerung dazu ein, die mit Begeisterung an diesem Projekt teilnehmen möchten!!!
Die Termine, an denen es gilt mitzuarbeiten, werden im Amtsblatt
natürlich vorher rechtzeitig bekannt gegeben.
Auf ein harmonisches Miteinander mit Ihnen/Euch bei unseren Projekten freue ich mich und verbleibe mit
Frühlingsgrüssen, Team Rot Bau, M.Räffle
Vorstellung des Unterprojekts „Versorgung auf Rädern“
Die Arbeitsgruppe (gelb) „Leitbild und wirtschaftliche Initiativen“
stellt Ihnen hier das erste Arbeitsergebnis vor.
Im Projekt „Versorgung auf Rädern“ geht es darum, mögliche Initiativen zur Sicherung der Grundversorgung auf den Weg zu bringen.
Mit dieser geplanten Versorgung wäre es möglich, sich unter der
Woche mit frischen Lebensmitteln und wichtigen Gütern versorgen
zu lassen. So könnten sich unsere älteren Mitbürger nachhaltig gesund ernähren. Der Großeinkauf am Wochenende bleibt nicht aus.
Hierbei geht es nicht darum, eine Rundum- oder Vollversorgung zu
schaffen, sondern vielmehr darum, unsere nicht mobilen Einwohner „Erschte Beezenger Ronde“ am Freitag, 20. März 2015 um 18.30
zu unterstützen. Es geht keinesfalls darum, der ortsansässigen Bä- Uhr im Pfarrhaus in Benzingen
ckerei, die glücklicherweise als Dorfladen fungiert, die Kundschaft
abspenstig zu machen. Durch das Projekt sollen unsere älteren
Mitbürgerinnen und Mitbürger die Möglichkeit haben, bei ihren Versorgern eine übersichtliche Bestellung aufzugeben, die dann frei
Haus geliefert wird. Wichtig ist es, gerade im Alter, sich mit frischen
Lebensmitteln wie Obst und Gemüse zu verpflegen.
Unsere Projektfirmen sind:
• EDEKA-Markt in Winterlingen
• Kronenapotheke
• Getränke Lehner
• Hotel Gasthaus zum Sternen
Modalität - EDEKA-Markt in Winterlingen
Im Angebot sind: Obst, Gemüse, Fleischwaren und alle DiscounterArtikel.
Die Aktionstage sind vorerst Dienstag und Donnerstag. Die Kunden
rufen morgens zwischen 08:30 Uhr und 10:00 Uhr im Markt an und
bestellen ihre Ware. Diese wird zusammengestellt, verpackt, zu den
Bürgern gefahren und Vorort in bar bezahlt.
Bitte keine Getränkebestellungen!!!
Kontakt:
Telefon: 07474 – 93 94 69 0
Älles e Ällem wareds 15 Beezenger dia sich am Freitegobend em
Pfarrhaus amma graußa Disch zema gfonda haud.
D`Gertrud hot dia Ronde mit em Gedicht „Ebbes“ eröffnet und jeder am Disch hot sich do drenn wiedergfonda.
Mir haud vill gschwätzt ond glachtet ond jeder hot doch EBBES
gwisst. Egal obs des Sprichwoat: „Bei d`Reicha kalbet dr Sägbock
Modalität - Kronenapotheke in Winterlingen
auf dr Bene doba“ ond d`Bedeitong war oder ob ma vo friar vom
Im Angebot sind, alle rezeptfreien Apothekenartikel.
Die Aktionstage sind Montag bis Freitag. Die Kunden rufen zu den „Bacha asaga“ verzellt hot – es war wonderschee.
S´näschtmol wjam mr eis aber eischt am siebene treffa ond dann
Geschäftszeiten:
kennt ma vielleicht schwäbisch kocha… Milchnudla oder an ZwiblaMo. - Fr. 7:30 - 12:30 und 14:00 - 18:30 Uhr
kuacha oder…
Mo. + Mi. jeweils bis 19:30 Uhr
Mol sea wases do geit… Mir freiet eis jetzt schau drauf.
Sa. 7:30 - 13:00 Uhr
Für das Team BLAU – Diana Frey
Rufen Sie an und bestellen Ihre rezeptfreie Ware. Diese wird zu-
Amtsblatt Winterlingen
Freitag, den 27. März 2015
Neues & Aktuelles
Seite 7
Besorgungen bei einem Todesfall
Keiner weiß es, wann er in seiner Familie oder seinem Bekanntenkreis davon betroffen ist. Und in der Fassungslosigkeit wissen die Angehörigen oft nicht, was zu tun ist. Mit
einigen Hinweisen wollen wir heute behilflich sein.
Die wichtigsten Besorgungen:
1.
Meldung an das Standesamt, wenn der Todesfall zu
Hause eingetreten ist (Zimmer Nr. 9, Herr Fischer, Tel.:
07434/27914), sonst ergänzende Angaben an die Krankenhausverwaltung (Unterlagen: Auszug aus dem Familienbuch oder Heiratsurkunde oder bei ledigen Verstorbenen die Geburtsurkunde).
2. Festlegung der Grabart
Hier gibt es folgende Möglichkeiten:
Reihen- bzw. Wahlgrab oder Urnenstätte (Urnenreihen- bzw. Wahlgrab oder Urnenstele). Dies ist mit Frau
Gässler Zimmer Nr. 2 abzusprechen. Danach wird eine
schriftliche Grabzuteilungsbestätigung ausgestellt, die
dem Totengräber vorzulegen ist, damit dieser über die
Grabart informiert ist.
Im Ortsteil Winterlingen wird diese Tätigkeit von Herrn
Franz Schluck, Winterlingen-Benzingen, Blättringen 8,
Tel. 07577/7113, ausgeübt, mit dem auch der Bestattungstermin abzusprechen ist.
Im Ortsteil Benzingen und Harthausen ist diese Tätigkeit auf die Fa. Koch, Bestattungen, 72458 Albstadt,
Schillerstr. 35, Tel. 07431/13030, übertragen. Frau Gässler informiert die Fa. Koch über die Art des Grabes. Der
Bestattungstermin ist ebenfalls mit der Fa. Koch abzustimmen.
3.Für eine kirchliche Bestattung sollte der Bestattungstermin und auch die Art der Bestattung mit dem
zuständigen Pfarramt (evangelisch: Pfr. E. Nestele,
Tel. : 07434/1637; röm.kath.: Pfr. N. Ostrowitzki, Tel.:
07434/8873 (vormittags) oder 07434/315709; (s. auch
unter kirchlichen Nachrichten) vereinbart werden.
4.Ein Bestattungsinstitut, das Sie selbst frei wählen können, besorgt nicht nur die erforderlichen Ausstattungen
und nimmt Überführungen vor, sondern ist auch bei der
Erledigung von Formalitäten behilflich.
5.Todesanzeige in den Tageszeitungen, Benachrichtigung
von Verwandten und Bekannten.
6.Bei der Fa. Koch, Bestattungen in Albstadt und bei der
Fa. Koch, Bestattungen Winterlingen kann im Bedarfsfall
eine Beschallungsanlage für Beerdigungen angemietet
werden.
7.Außerhalb der Frostperioden werden die Toiletten bei
Beerdigungen in Winterlingen und Harthausen geöffnet.
In Benzingenkann die Toilette in der Kirche genutzt werden.
8.Nach der Beerdigung
a) Benachrichtigung der RentenservicesteIle bei der
Deutschen Post AG mit Sterbeurkunde, Geldinstitut
und Versicherungen verständigen
b) Hinterbliebenrentenantrag stellen beim Bürgermeisteramt (Zimmer Nr. 9, Herr Fischer Tel.: 07434/27914)
c) Beim zuständigen Nachlassgericht (Notariat) ggfs.
Erbscheinbeantragen.
Landratsamt
Felderbegehungen
Wunderbar trocken und warm hat sich bisher das Frühjahr präsentiert. Die Arbeiten auf den Äckern konnte bodenschonend erledigt
werden. Der erste Dünger ist auf den Flächen. Die Saat der Sommerungen ist teilweise schon geschehen. Die Wintergerste und der
Winterroggen sind an manchen Stellen durch Schneeschimmel geschädigt. Die anderen Wintergetreidearten und der Winterraps stehen gut. Die anstehenden Maßnahmen in den einzelnen Kulturen
werden zu den angebotenen Felderbegehungsterminen bespro-
chen.
Termine hierzu sind wie folgt:
In Gruol am Mittwoch, den 01.04. 2015 (kein Aprilscherz) um 18.30
Uhr Treffpunkt ist Richtung Weildorf der erste Feldweg links.
In Leidringen am Dienstag, den 07.04. 2015 um 18.30 Uhr Treffpunkt ist das Kriegerdenkmal.
In Ringingen am Donnerstag, den 09.04. 2015 um 18.30 Uhr Treffpunkt am Friedhofsparkplatz.
Alle interessierten Landwirte und Landwirtinnen sind zu den oben
genannten Terminen herzlich eingeladen. Für Fragen steht Ihnen
Frau L. Lohrmann unter der Telefonnummer 07433/921947 zur Verfügung.
Im Brandfall Notruf 112
Deutsche Rentenversicherung
Information, Beratung und Auskunft über
-Renten
- Medizinische Rehabilitation
- Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
- Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner
-Versicherungsfragen
Ort
Raum
Datum
72469
PLZ Ortschaft
Meßstetten
Rathaus
Beratungszimmer
08.4.2015
8.30 - 12.00
Zeit
13.30 - 16.30
72458
Ebingen
Rathaus
404
13.4.2015
8.20 - 12.00
13.00 - 16.00
72461
Tailfingen
Bürgerbüro
Trauzimmer
20.4.2015
8.20 - 12.00
13.00 - 16.00
72393
Burladingen
Rathaus
4
21.4.2015
8.20 - 12.00
13.00 - 16.00
72379
Hechingen
Rathaus
2. UG Zimmer 4
22.4.2015
8.30 - 12.30
14.00 - 16.30
72458
Ebingen
Rathaus
404
27.4.2015
8.20 - 12.00
13.00 - 16.00
Eine Terminvereinbarung unter der Nummer 07121-20370 ist
zwingend erforderlich. Bitte bringen Sie Ihre Versicherungsunterlagen mit.
Alle Versicherten der Deutschen Rentenversicherung werden in
Versicherungs-, Beitrags-, Rehabilitations- und Rentenangelegenheiten beraten. Unabhängig von den Schwerpunktsprechtagen
ist eine Beratung im Rathaus Balingen, -Raum 307-, Färberstr. 2,
72336 Balingen, zu folgenden Sprechzeiten möglich:
Mo – Fr 08.00 Uhr – 12.00 Uhr
Mo – Mi 13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Do 13.00 Uhr – 18.00 Uhr
Beratungssprechtag der
Deutschen Rentenversicherung
Baden-Württemberg
Die Deutsche Rentenversicherung ist bereit,
am 09. April 2015
einen Beratungssprechtag in Winterlingen
abzuhalten. Voraussetzung ist, dass sich genügend
Bürger/innen hierzu telefonisch im Rathaus bei
Herrn Fischer, Tel.-Nr.: 07434/27914, anmelden.
Die Beratung findet nur nach vorheriger Terminvereinbarung statt, um längere Wartezeiten zu
vermeiden. Bei der telefonischen Anmeldung ist die
Rentenversicherungsnummer mitzuteilen.
Der/die Rentenversicherungsberater/in informiert,
berät und gibt Auskunft über Renten, medizinische
Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner
und Versicherungsfragen (private Altersvorsorge).
Die Beratung erfolgt mit Laptop und es können
deshalb sofort Rentenanwartschaften festgestellt und
Auskünfte über die Rentenhöhe erteilt werden.
Amtsblatt Winterlingen
Neues & Aktuelles
Seite 8
DEUTSCHES ROTES KREUZ
KREISVERBAND
Menüservice Essen auf Rädern: Tiefgekühlte Wunschmenüs direkt ins Haus. Das DRK bietet ein umfangreiches Menüangebot, mit
über 200 Gerichten, aus denen die Senioren ihre Menüs selbst wählen können. Sie können sich auf seniorengerechte Menüs freuen,
die speziell auf den Geschmack und den Bedarf älterer Menschen
abgestimmt sind. Unser Menüservice bringt Ihren Wochenkarton
mit 7 tiefkühlfrischen Menüs einmal wöchentlich ins Haus. Dadurch
sind Sie zeitlich völlig unabhängig. Sie können Ihre Menüs genießen, wann immer Sie wollen. Im Backofen, oder in der Mikrowelle
erhitzen Sie Ihr Menü problemlos und schnell. Das Menü schmeckt
so wie es ist: täglich frisch zubereitet. Für besondere Ernährungssituationen hält der Menüservice verschiedene Kostformen bereit.
Weitere Informationen erteilt der DRK-Kreisverband Zollernalb e.V.,
Henry-Dunant-Str. 1-5 in Balingen unter der Tel. 07433/9099-29.
(Frau Schneider/Frau Rose)
Die Motorradsaison hat begonnen. Das Rote Kreuz hat zwei Kurse
„Erste Hilfe für Biker“ ausgeschrieben. Viele Fahrer seien speziell
zu Beginn der neuen Saison schlecht vorbereitet auf das Motorradfahren, so das DRK. Das Rote Kreuz will mit Kursen gegensteuern,
denn ganz oft seien eben andere Biker die ersten Helfer. Die Kurse werden praxisnah im Rahmen einer Ausfahrt angeboten. Unterwegs mit dem Bike Richtung Donautal werden an verschiedenen
Stationen Erste-Hilfe-Maßnahmen geübt. Entsprechende Schutzkleidung zur Teilnahme wird voraus gesetzt. Anmeldung: Kurse finden statt am 18. April (Start in Ebingen) oder am 20. Juni (Start in
Balingen). Anmeldung und weitere Infos unter Tel. 07433 / 909999
Noch freie Restplätze: Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD) ab Sommer/Herbst 2015. Wir haben
noch wenige freie Restplätze im Sozialen Bereich und im Rettungsdienst. Bei Interesse wenden Sie sich mit Ihren Bewerbungsunterlagen an: melanie.henle@drk-zollernalb.de oder 07433 / 90 99 15
(Montag-Donnerstag vormittags)
Gemeindebücherei
Winterlingen
Crazy Eggs
Am Ostersamstag, 4. April ergeht zwischen 10 und 11.30 Uhr eine
herzliche Einladung an alle Kinder, die Lust auf verrückte oder auch
konventionell gestaltete Ostereier haben! Die Materialien werden
gestellt- alles was Ihr mitbringen müsst, sind Eure ausgeblasenen
oder auch hartgekochten Eier. Dies am besten in einem Eierkarton oder einer weich ausgelegten Spanschachtel, damit schon im
Vorfeld nichts zu Bruch geht. Außerdem sind gute Ideen für witzige
Eiertattoos unerlässlich.
Bitte holt Euch eine Anmeldung und nähere Infos an der Büchereitheke ab oder meldet Euch via Internet an, zumal die Teilnahme
beschränkt ist.
Wir freuen uns auf kreative Ergüsse und ein wenig Abwechslung
vom bekannten EInerlei!
Unsere Neuheiten an DVDs:
Wir sind die Neuen
Wer sagt eigentlich, dass man mit 60 alt ist? Anne, Eddi und Johannes bestimmt nicht. Sie sind um die sechzig, können sich wenig
leisten und gründen deshalb ihre alte Studenten-WG einfach neu.
Alles soll so sein wie früher: Bis spät nachts um den Küchentisch
herumsitzen und Wein trinken, über Gott und die Welt philosophieren und dabei die ehemaligen Hits hören. Doch die neue Wohngemeinschaft hat die Rechnung nicht mit der Hausgemeinschaft
gemacht. Denn über den drei Studenten von damals wohnen drei
Studenten von heute. Und die verstehen überhaupt keinen Spaß.
Sie büffeln für ihr Examen und können alles gebrauchen - bloß keine lustigen und lauten 60jährige, die sich nicht an die Regeln halten. Haben die Alten die Zeichen der Zeit nicht kapiert? Oder sehen
die Jungen einfach nur alt aus?
Eyjafjallajökull - Der unaussprechliche Vulkanfilm
Frühling 2010: Die Welt der Reisenden kämpft mit der Aschewolke.
Noch brodelnder als der isländische Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen ist allerdings die Beziehung zwischen Alain und
Freitag, den 27. März 2015
Valérie: seit 20 Jahren geschieden, verbindet das Ex-Ehepaar nur
noch der abgrundtiefe Hass füreinander. Im Flugzeug unterwegs
zur Hochzeit ihrer Tochter auf Korfu müssen die beiden aufgrund
des Ausbruchs des Eyjafjallajökull in München notlanden. Die restlichen 2.100 Kilometer ihrer Reise sind sie gezwungen, im einzig
verbliebenen und heiß umkämpften Mietwagen gemeinsam anzutreten. (Von den Produzenten von „Ziemlich beste Freunde“.)
Boyhood
Regisseur Richard Linklater (Before Sunrise, Before Sunset, Before
Midnight) wollte einen Film über die Kindheit machen und hatte
dabei die Idee, einer fiktiven Familie über den realen Zeitraum von
12 Jahren zu folgen; dargestellt von denselben Schauspielern, die
über die Jahre älter werden und sich verändern. Der anfangs sechsjährigen Mason wächst mit seiner älteren Schwester bei seiner alleinerziehenden Mutter (Patricia Arquette) auf. Diese heiratet ihren
Professor, der zwei eigene Kinder in die neue Patchwork-Familie
einbringt. Als er sich jedoch als gewalttätiger Alkoholiker entpuppt,
zieht Olivia mit den Kindern weiter. Die Geburtstage und Umzüge,
neue Schulen, neue Freunde, Wochenendausflüge, Abschlussfeier
und das College sind nur einige der Herausforderungen auf dem
Weg zum Erwachsenwerden. Der Film ist sowohl eine Art Zeitreise
durch das vergangene Jahrzehnt als auch eine Hommage an das
Erwachsenwerden und Elternsein.
Ruf der Pferde - ein Mädchen folgt seinem Herzen
In der Kleinstadt McBride in den Rocky Mountains herrscht tiefster Winter. Die Familie Davidson steht vor dem Ruin, Vater Matt will
seine Ranch verkaufen, Tochter Nicky läuft dagegen Sturm. Als
ihre Brüder in den Bergen zwei herrenlose, metertief eingeschneite Pferde entdecken, entwickelt das tierliebe Mädchen einen Rettungsplan ohne sonderliche Erfolgsaussichten. Dann läuft vier
Tage vor Weihnachten ihre Aktion in den Nachrichten und nicht nur
die Bewohner von McBride beginnen, den von Hunger, Kälte, Wölfen und Sturm bedrohten Tieren einen Weg ins Tal freizuschaufeln.
Madame Mallory und der Duft von Curry
Hassan Kadam (Manish Dayal) ist ein junger, talentierter Koch mit
dem Äquivalent zum „absoluten Gehör“, nämlich dem „absoluten
Geschmack“. Die Familie Kadam verlässt ihre Heimat Indien und
landet über Umwege im Süden Frankreichs; genau der richtige
Ort, um ein indisches Restaurant zu eröffnen. Das wiederum gefällt
Mme Mallory (Helen Mirren) gar nicht: Die unterkühlte Französin
ist Chefin des „Le Saule Pleureur“, einem mit dem Michelin Stern
ausgezeichneten Restaurant, nur wenige Schritte entfernt von dem
neuen, lebhaften indischen Lokal der Familie Kadam. Und so findet Hassan sich plötzlich in einer handfesten Restaurantfehde. Bis
Mme Mallory schließlich Hassans einzigartige Gabe, die Köstlichkeiten beider Kulturen zu verbinden, erkennt…
Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
John May hat einen sehr ungewöhnlichen Job. Im Auftrag der
Londoner Stadtbehörden kümmert er sich um das Auffinden von
Angehörigen verstorbener Personen. Wenn keine zu finden sind,
übernimmt er es, ein würdiges Begräbnis zu organisieren, dessen
einziger Gast oft genug nur er selbst ist. Ein berührender Film über
die Einzigartigkeit und Unwiederholbarkeit des Lebens.
Sieben verdammt lange Tage
Vier erwachsene Geschwister treffen sich im Elternhaus wieder,
um ihren Vater zu begraben. Jeder ist im eigenen Leben mehr oder
minder gescheitert, und jetzt müssen sie eine ganze Woche Totenwache unter einem Dach ertragen. Alles in Gesellschaft ihrer gluckenhaften Mutter, etlicher Ehe-, Ex- und Wunschpartner. Niemand
kann sich hier verstecken und so ist es an der Zeit, die Vergangenheit und die problematischen Verwandtschaftsbeziehungen aufzuarbeiten. (Nach dem ebenso lustigen wie anrührenden Bestseller
von Jonathan Tropper.)
Sex Tape
Als sich Jay (Jason Segel) und Annie (Cameron Diaz) kennenlernten, war ihre Beziehung noch voller Leidenschaft, doch zehn
Jahre und zwei Kinder später sieht das anders aus. Um der Beziehung neuen Schwung zu geben, beschließen sie ein Sex-Video zu
drehen. Auf den ersten Blick eine gute Idee, bis sie bemerken, dass
ihr privatestes Video nicht länger privat ist und ihr Ruf auf dem Spiel
steht. Sie wissen, dass sie nur einen Klick davon entfernt sind, vor
der ganzen Welt entblößt zu werden. Auf der Jagd nach ihrem Video erleben sie eine Nacht, die sie nie mehr vergessen werden und
in der ihnen bewusst wird, dass das „Sex Tape“ viel mehr preisgibt,
als sie sich je vorstellen konnten.
Guardians of the Galaxy
Amtsblatt Winterlingen
Freitag, den 27. März 2015
Seite 9
Der Pilot und intergalaktische Vagabund Peter Quill (Chris Pratt),
als „Star-Lord“ bekannt und immer auf der Suche nach kostbaren
Relikten, gerät durch einen dummen Zufall zwischen die Fronten
eines (welt)allumfassenden Konflikts. Bei seinem letzten Beutezug
stiehlt er, ohne es zu ahnen, eine mysteriöse Super-Waffe, auf die
offensichtlich das ganze Universum scharf ist, und macht sich damit nicht nur zum neuen Lieblingsfeind des gewieften Schurken
Ronan. Denn wer immer diese Waffe besitzt, ist in der Lage, den
gesamten Kosmos zu unterwerfen…
Gone Girl - das perfekte Opfer
Regisseur David Fincher zeichnet in seinem Thriller- basierend auf
dem weltweiten Bestseller von Gillian Flynn- das Psychogramm
einer Ehe auf. Wie gut kennt man den Menschen, den man liebt,
wirklich? Diese Frage stellt sich Nick Dunne an seinem fünften
Hochzeitstag, dem Tag, an dem seine schöne Frau Amy spurlos
verschwindet. Unter dem Druck der Polizei und des wachsenden
Medienspektakels, bröckelt Nicks Darstellung einer glücklichen
Ehe. Durch seine Lügen, Täuschungen und sein merkwürdiges Verhalten stellt sich jeder bald dieselbe unheimliche Frage: Hat Nick
Dunne seine Frau ermordet?
Dido Elizabeth Belle
Dido Elizabeth Belle, uneheliche Tochter einer afrikanischen Sklavin und eines Admirals der königlichen, britischen Marine, wuchs
bei ihrem aristokratischen Großonkel Lord Mansfield und dessen
Gattin auf. Dank ihrer Abstammung genießt Dido zwar Adelsprivilegien, ist jedoch wegen ihrer Hautfarbe vom gesellschaftlichen
Leben der Upper Class ausgeschlossen. Als sie sich in den idealistischen jungen Anwalt und Gegner der Sklaverei John Davinier
verliebt, ändert sich Didos Leben dramatisch. Inspiriert von einer
wahren Geschichte aus dem England des 18. Jahrhunderts.
Unsere
Altersjubilare
Geb.Datum: Alter:Name
Winterlingen:
01.04.1935 80 Kling ,Horst, Sigmaringer Straße 66
01.04.1938 77 Yalcinkaya, Nazmi, Kirchstraße 61
01.04.1924 91 Behr, Richard, Hermann-Frey-Straße 28
02.04.1939 76 Kis, Marija, Römerstraße 75
03.04.1938 77 Letsch, Manfred, Panoramastraße 3
04.04.1944 71 Pfaff, Brigitte, Sigmaringer Straße 12
05.04.1944 71 Fiebig, Anna Elisabeth, Harthauser Straße 19
07.04.1928 87 Fuchs, Erna Charlotte, Hermann-Frey-Straße 28
07.04.1942 73 Matheis, Erika Maria, Marktstraße 23
07.03.1938 77 Maier, Martha, Badstraße 12
08.04.1925 90 Sauter, Christian, Talstraße 3
09.04.1925 90 Baumann Ernestine, Seitenstraße 7
11.04.1936 79 Castiglione, Francesco, Hermann-Frey-Straße 28
11.04.1930 85 Brandt, Olga, Johannes-Stauß-Straße 1
12.04.1933 82 Maier, Willy, Harthauer Straße 61/1
12.04.1936 79 Wolfer Elfriede, Flandernstraße 28
12.04.1931 84 Maier, Erwin, Ringstraße 30
12.04.1943 72 Kypreou ved.Zanazzi, Katherine, Bitzer Str. 84
13.04.1937 78 Pflumm, Elisabeth, Friedrichstraße 50
14.04.1925 90 Merz, Lilli, Brunnenstraße 8
14.04.1942 73 Lorenz, Lieselotte, Gartenstraße 65
14.04.1937 78 Bredefeld, Alfred, Schlachthausstraße 35
16.04.1941 74 Gühring, Anne-Rose, Wilhelm-Hauff-Straße 17
16.04.1941 74 Schaudt, Elfriede, Friedrichstraße 10
18.04.1926 89 Kicia, Ruth, Karlstraße 6
19.04.1942 73 Bostan, Pamuk, Gartenstraße 4
19.04.1932 83 Maag, Sigfried, Stockweg 16
20.04.1940 75 Fahr, Edelgard, Panoramastraße 26
20.04.1928 87 Maier, Ewald, Sofienstraße 11
20.04.1943 72 Messerschmidt, Heidi, Hölderlinstraße 16
21.04.1930 85 Schlopschnat, Gustav, Uhlandstraße 35
22.04.1942 73 Blickle, Werner, Schlachthausstraße 19
Neues & Aktuelles
22.04.1942 73 Blickle, Robert, Hermann-Frey-Straße 28
23.04.1932 83 Oswald, Mathilde, Teichweg 7
24.04.1930 85 Härter, Maria-Anna, Bitzer Straße 5
25.04.1940 75 Erdmann ,Hannelore, Olgastraße 70
25.04.1936 79 Zaminer, Johanna, Bitzer Straße 70
25.04.1938 77 Bollinger, Maria, Olgastraße 3
26.04.1930 85 Walter, Herta, Schubertstraße 6
26.04.1944 71 Rosenau, Gunther, Ringstraße 24
28.04.1940 75 Luder, Johann, Gustav-Blickle-Straße 44
29.04.1938 77 Wunderling, Wolfgang, Johannes-Stauß-Str.12
30.04.1940 75 Maier, Walter, Frieddrichstraße 28
30.04.1941 74Deufel, Ilona, Johannes-Stauß-Straße 16
30.04.1938 77 Baumann Gerda, Johannes-Stauß-Straße 11
Benzingen:
01.04.1935 80 Stauss, Anton, Vogelweide 1
01.04.1941 74 Oswald, Erika, Fliederstraße 12
03.04.1929 86 Blatt, Daniel, Rosenstraße 9
03.04.1944 71 Stauß, Anita, Enzianstraße 21
05.04.1932 83 Hoffmann, Mirta, Albstraße 57
07.04.1925 90 Allseits, Mathilde, Veringendorfer Straße 9
13.04.1927 88 Räffle, Elfriede, Edelweißstraße 5
14.04.1937 78 Abt, Franz, In der Au 14
15.04.1943 72 Stauß, Erich, Enzianstraße 21
16.04.1937 78 Hagg, Hermann, In der Bize, 2
21.04.1941 74 Zühlke, Gerhard, Vogelhain 6
23.04.1941 74 Gauggel, Zitta, Albstraße 77
25.04.1943 72 Luder, Heinz, Enzianstraße 18
29.04.1933 82 Stauß, Sofie, In der Gass 17
30.04.1939 76 Ewinger, Maria, Edelweißstraße 10
Harthausen:
01.04.1943 72 03.04.1927 88
05.04.1934 81
07.04.1940 75
09.04.1936 79
16.04.1934 81
25.04.1941 74
28.04.1939 76
28.04.1930 85
Sessler, Erwin, Bitzer Weg 7
Endriss, Ivo, Juhestraße 28
Öztürk, Hüseyin, Avni, Ginsterweg 3
Schindler, Franz-Adolf, Kiefernweg 12
Brendle, Theresia, Hauptstraße 32
Nolle, Maria, Rathausweg 10
Kromer, Katharina, Sonnenstraße 10
Mayer, Karl, Erlenweg 10
Gauggel, Konrad, Brühlweg 4
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
20
Dateigröße
760 KB
Tags
1/--Seiten
melden