close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

backup@school 2015 - Landeszentrale für politische Bildung

EinbettenHerunterladen
backup@school 2015
19. bis 25 März 2015 in Weimar
Bereits zum 17. Mal findet in Weimar in diesem Jahr das 1999 gegründete backup_festival statt.
2015 steht das studentische Kurzfilmfestival unter dem Motto „Netzwerk“. Mehr als 1.000 Beiträge
aus 30 Nationen wurden eingesandt, eine Auswahl von filmischen Arbeiten von Studierenden und
Absolventen von Medien-, Gestaltungs- und Kunsthochschulen aus der ganzen Welt wird vom 27.
bis 31. Mai 2015 im Lichthaus Kino im Weimarer E-Werk gezeigt. Beim backup-festival steht die
kreative Auseinandersetzung mit verschiedenen Produktions- und Ausdrucksweisen im
Vordergrund, das Festival ist sowohl eine Präsentationsfläche für das Filmschaffen in Weimar als
auch ein internationaler studentischer Wettbewerb und zugleich ein regionales Publikumsfestival.
Seit drei Jahren gehört auch eine Workshop-Woche für Nachwuchsfilmemacher zum Festival. Im
Jahr 2013 wurde backup@school vom Verein Deutscher Ingenieure als „Bestes Schülerprojekt"
Thüringens ausgezeichnet. Unter der Leitung des Lehrers Mario Koch sowie von Vertretern und
Absolventen der Medien-Fakultät der Bauhaus-Universität arbeiteten Schüler_innen der 9. Klassen
des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Weimar im Countdown für das backup_festival an
umfangreichen Medienprojekten.
27 Schüler_innen werden vom 19. bis 25. März ihre Klassenzimmer verlassen und in die Räume
der Bauhaus-Universität Weimar und des Bauhaus Film-Institut einziehen. Die fachkundige Leitung
übernehmen die Lehrkräfte Frau Dr. Schorcht und Herr Koch sowie backup-Tutoren für Studiotechnik, Lichtgestaltung, Trickfilm, Klanggestaltung und Postproduktion unter Leitung des Bauhaus-Absolventen Martin Saalfrank. Inhaltlich wird es um das Thema Europa in Bezug auf Jugendliche heute
gehen. Dieses Jahr werden die jungen Filmemacher sowohl im Fernseh- und Trickfilmstudio, am
Videoschnitt, im Tonstudio als auch in einem Team, das den ganzen Workshop dokumentiert, arbeiten. Die Gruppen rotieren und lernen jeden Tag einen anderen Bereich kennen.
Am Freitag, 29. Mai 2015, werden im backup-Programm die Arbeiten der Schüler_innen
vorgestellt. Zu dieser Matinee sind neben den Nachwuchsfilmern und ihren Eltern natürlich auch alle
anderen Festivalgäste ganz herzlich eingeladen.
Neben den genannten Institutionen ist auch die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen
Partner des Projekts backup@school 2015.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
123 KB
Tags
1/--Seiten
melden