close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kymco UXV 500 ATV

EinbettenHerunterladen
Neustädter
Anzeiger
Amts- und Heimatblatt der Stadt Neustadt in Sachsen
und der Ortsteile: Berthelsdorf, Krumhermsdorf, Langburkersdorf, Niederottendorf,
Oberottendorf, Polenz, Rückersdorf, Rugiswalde
Jahrgang 25, Freitag, den 17. Oktober 2014, Nummer 21
2
Neustadt in Sachsen
Fachgerecht • Zuverlässig • Preiswert
Malermeister
Renèe Pilz
Polenztalstraße 84
01844 Neustadt /OT Polenz
Tel. 0 35 96/5 09 01 90
Fax 0 35 96/9 38 96 75
Funk 01 72/7 95 66 72
Maler-, Tapezier- und Fußbodenlegearbeiten, Fassadengestaltung,
kleinere Gerüstbau- und Trockenbauarbeiten
Nr. 21/2014
TAGESGERICHTE
IM RESTAURANT SCHÜTZENHAUS
20. Oktober bis 31. Oktober 2014
von 11.00 bis 14.00 Uhr
Unser Restaurant hat täglich ab 11.00 Uhr
durchgängig für Sie geöffnet!
Unsere Tagesgerichte erhalten Sie in der Zeit von 11.00 - 14.00 Uhr.
Mo 20.10.
Di 21.10.
Mi 22.10.
Do 23.10.
Fr 24.10.
Grützwurst, Sauerkraut, Kartoffeln
Käseschnitzel, Mischgemüse, Pommes
Gebratene Hähnchenkeule, Rotkraut, Kartoffeln
Brathering, Kartoffeln, Tomatensalat
Nudeln mit Brokkoli-Käse-Soße
3,90 €
4,30 €
4,10 €
4,00 €
3,90 €
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Chili con Carne, Reis
Jägerschnitzel, Champignonrahm, Kartoffeln
Kasselerbraten, Bohnen, Knödel
Pan. Fischfilet, Remouladensoße, Bratkart., Salat
Feiertag
4,20 €
4,20 €
4,10 €
4,90 €
27.10.
28.10.
29.10.
30.10.
31.10.
Kulturelles:
Island – Feuerball und Eisland: 22. Oktober 2014, 20.00 Uhr
Fauchende Geysire und brodelnde Schlammtöpfe, gewaltige Gletscher in
endloser Weite und karge Schotterwüsten: Island ist vor allem ein Reiseziel
für Naturliebhaber.
Eintritt: 8,50 € / Erm. 6,50 €
Elbland Philharmonie Sachsen - Operettenkonzert:
24. Oktober 2014, 20.00 Uhr
Ein unterhaltsames Programm mit Operettenausschnitten erwartet das
Publikum im Unterhaltungskonzert der Elbland Philharmonie Sachsen.
Titel: „Gold und Silber glänzend – Folge 3“.
Eintritt 15,00/13,00 € / Erm. 13,00/11,00 €
Wir bitten um Ihre Vorbestellung unter
Ihr Spezialist für Reifen, Räder und Felgen.
Tel. 0 35 96.58 75 55.
www.neustadthalle.de
Tradition. Gastlichkeit. Genuss.
Beyersdorf reifen + Autoservice
Bischofswerdaer straße 70
01844 Neustadt
Telefon: 03596/602392
www.beyersdorf-neustadt.de
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
https://anzeigen.wittich.de
Anzeigen bequem online . aussuchen . gestalten . schalten
seit 1877
KOHLE
ERANHÄNG
UNG
VERMIET
A.-Schubert-Str. 2
01844 Neustadt in Sachsen
Tel. 0 35 96/60 42 00
Fax 0 35 96/50 22 42
E-Mail:
tankstelle-schoene@gmx.com
IN SACHSEN
Inh. Gebr. Thomas
HEIZÖL
n Schmierstoffe
aller Art
n Kleintransporte
(z. B. Beton, Kies, Sand
und Stückgut)
AUTOGAS
Tankstelle
n Waschanlage
n LKW-Waschplatz
n Shop mit Imbiss
n PKW-Innenreinigung
Nr. 21/2014
Neustadt in Sachsen
3
4
Neustadt in Sachsen
Nr. 21/2014
Amtliches und Informationen aus dem Rathaus
Technischer Ausschuss
In der 2. Sitzung des Technischen Ausschusses am 29.09.2014
wurden im öffentlichen Teil zwei Bauanträge durch die Mitglieder
behandelt und dafür das gemeindliche Einvernehmen erteilt.
Ausschreibung
Zur Unterstützung unserer Teams im Städtischen Bauhof/in
Sportstätten/auf Sportplätzen/in der Freiwilligen Feuerwehr
sowie in den städtischen Kindereinrichtungen suchen wir engagierte
Mitarbeiter/innen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt je nach Einsatzgebiet
zwischen 21 bis 40 Stunden. Sie sollten eine abgeschlossene
Schulbildung und möglichst eine Fahrerlaubnis Pkw besitzen.
Sorgfältiges und eigenverantwortliches Handeln, Teamfähigkeit,
Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit sind Ihnen eigen.
Sie erhalten ein monatliches Taschengeld sowie einen Zuschuss
zu Verpflegungskosten. Außerdem übernehmen wir sämtliche
Sozialversicherungsbeiträge. Schwerbehinderte werden bei
gleicher fachlicher sowie persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis
30.11.2014 an die Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen, Sachgebiet Personalwesen, Markt 1, 01844 Neustadt in Sachsen.
Ausschreibung
Die Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen erfüllt ihre Aufgaben
zum gemeinsamen Wohl aller Einwohner, durch ihre von den
Bürgern gewählten Organe und ist Ansprechpartner für alle Bürger/innen der Stadt. Für unsere Verwaltung suchen wir für den
Ausbildungszeitraum 2015 bis 2018 eine/n
Auszubildende/n zur/zum Verwaltungsfachangestellten
in der Fachrichtung Kommunalverwaltung
Wer kann sich bewerben?
Die erfolgreich abgeschlossene Realschule mit guten Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung und Datenverarbeitung/Informatik ist
Voraussetzung für diese Ausbildung. Sie sollten eine rasche
Auffassungsgabe, ein gutes Allgemeinwissen sowie ein gutes
mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen besitzen. Ein
aufgeschlossenes und höfliches Auftreten ist Ihnen eigen. Sie
arbeiten konzentriert, sind kooperations- und teamfähig.
Wie wird ausgebildet?
Die duale Ausbildung dauert drei Jahre. Sie werden umfassend
und gründlich in den Beruf eingearbeitet und auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Neben der fachspezifischen Ausbildung in
den Ämtern der Stadtverwaltung besuchen Sie von Beginn des
1. Ausbildungsjahres an die Berufsschule in Freital. Zusätzlich
nehmen Sie am dienstzeitbegleitenden Unterricht im Sächsischen kommunalen Studieninstitut Dresden teil. Einzelne Elemente der Ausbildung absolvieren Sie in der Landkreisverwaltung Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.
Welche Inhalte werden ausgebildet?
Folgende Fertigkeiten und Kenntnisse werden vermittelt
· Struktur, Stellung und Aufgaben des Ausbildungsbetriebes
· Arbeitsorganisation und bürowirtschaftliche Abläufe
· Informations- und Kommunikationssysteme
· Kommunikation und Kooperation
· Verwaltungsbetriebswirtschaft (Betriebliche Organisation,
Haushaltswesen, Rechnungswesen, Beschaffung, Personalwesen)
· Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren
· Fallbezogene Rechtsanwendung (Handeln in Gebieten des
besonderen Verwaltungsrechts, Kommunalrecht)
· Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
·Umweltschutz
Die Vergütung erfolgt nach TVAöD. Schwerbehinderte werden
bei gleicher fachlicher sowie persönlicher Eignung bevorzugt
eingestellt. Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur mit beiliegendem, frankierten Rückumschlag. Die datenschutzgerechte Vernichtung nicht zurück gesendeter Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird
zugesichert.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 30.11.2014 an die Stadtverwaltung, Sachgebiet Personalwesen, Markt 1, 01844 Neustadt in Sachsen.
Amtliche Bekanntmachung
Ab sofort gebe ich Auszüge aus dem Liegenschaftskataster
(Liegenschaftskarten, Flurstücksnachweise, Flurstücks- und
Eigentumsnachweise, Grundstücksnachweise, Bestandsnachweise) an Eigentümer und Berechtigte ab. Die Daten können
postalisch, per Fax, E-Mail oder persönlich zu den Öffnungszeiten oder nach telefonischer Absprache bestellt werden. Für
die Ausfertigung wird ein Kostenbescheid erstellt. Die Gebühr
richtet sich nach der jeweils gültigen Vermessungskostenverordnung und entspricht damit der Gebühr, die auch die Unteren
Vermessungsbehörden erheben.
Ingo Teßmer, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur im Freistaat Sachsen
Blumenstraße 8, 01844 Neustadt in Sachsen
Telefon: 03596 503060; Fax: 03596 503070;
E-Mail: info@vb-tessmer.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 09:00 bis 15:00 Uhr
Ausschreibung
Neustädter Weihnachtsmarkt
Die Stadt Neustadt in Sachsen veranstaltet vom 12. bis 14. Dezember 2014 den traditionellen Weihnachtsmarkt.
Bewerben können sich alle interessierte Händler, Handwerker,
Kunsthandwerker u. Ä.
Bevorzugt gesucht werden Anbieter mit weihnachtstypischem Sortiment.
Die Stadt stellt Verkaufsstände gegen Gebühr zur Verfügung.
Für eigene Stände können begrenzte Flächen angeboten werden. Die Anträge sollen enthalten:
- Name, Anschrift und Telefonnummer
- Umfang des Angebotes
- benötigte Fläche (Verkaufsstand der Stadt oder eigener
Stand, Größe, evtl. Art des Stromanschlusses)
Die Anträge sind bis zum 31. Oktober 2014 einzureichen an:
Stadtverwaltung Neustadt, Ordnungsamt, Markt 1, 01844 Neustadt in Sachsen
Nr. 21/2014
Ehrung verdienter Persönlichkeiten
Verleihung Ehrenamtspreis
zum Neujahrsempfang 2015
Der Stadtrat der Stadt Neustadt in Sachsen hat in seiner
Sitzung am 26. September
2007 die Satzung über die Verleihung des Ehrenamtspreises
beschlossen. Diese sieht vor,
dass Vorschläge zur Verleihung des Preises jeweils bis
zum 31. Oktober des Jahres
eingereicht werden können.
Das Vorschlagsrecht steht
5
Neustadt in Sachsen
natürlichen Personen, die Einwohner der Stadt Neustadt
in Sachsen sind sowie juristischen Personen zu.
Bitte reichen Sie Ihre Vorschläge bis zum 31.10.2014 Termin
in schriftlicher Form mit hinreichender Begründung bei der
Stadtverwaltung (Hauptamt,
Markt 1, 01844 Neustadt in
Sachsen) ein.
Brachflächenrevitalisierungen
ehemalige Hartpappe Polenz und Gasthof Rückersdorf
Nach Eingang der Fördermittelbescheide und zwischenzeitlich
erfolgter öffentlicher Ausschreibungen der Abbruchleistungen
konnten die Aufträge für beide
Objekte an die Firma Frauenrath
Recycling GmbH vergeben werden. Die Arbeiten an den Brachen begannen am 6. Oktober
2014 mit der Baustelleneinrichtung. Um zum Gebäudeteil der
ehemaligen Hartpappe zu ge-
langen, wurde in der vergangenen Woche eine Baustraße
über die vorhandene Grünfläche
eingerichtet.
In dieser Woche startete der
sichtbare Abbruch.
Im Gasthof Rückersdorf erfolgen derzeit Entrümpelungsarbeiten. Danach beginnt die
eigentliche Entkernung. Beide
Maßnahmen sollen bis Ende
November 2014 beendet sein.
Neustädter Bücherinsel umgezogen
In Wort und Bild
2. Blutspendeaktion im Neustädter Rathaus
Am 1. Oktober 2014 fand die
zweite Blutspendeaktion im
Rathaus statt. Im Ergebnis
konnten 22 Spender, davon
fünf Erstspender, allein von der
Stadtverwaltung, verzeichnet
werden. Diese Aktion wird
auch im nächsten Jahr wieder
stattfinden. Der voraussichtliche Termin ist der 14. Januar
2015. Wer das Rote Kreuz mit
einer Blutspende ebenfalls unterstützen möchte, kann sich
gern im Rathaus anmelden.
Seit 6. Oktober 2014 befindet
sich die Neustädter Bücherinsel im neuen Domizil auf der
Böhmischen Straße 6.
Wir wünschen dem Geschäft
am neuen Standort viel Erfolg
und stets zufriedene Kunden.
Weitere Baustelle im Industrie- und Gewerbepark
Neustadt/Langburkersdorf (IGP)
Seit einigen Tagen sind Bauarbeiten im IGP an der Kreuzung
Andreas-Schubert-Straße und
Werner-von-Siemens-Straße
sichtbar. Der Bauherr, die Neustädter Metallbau und Bauele-
mente GmbH, errichtet dort
eine neue Produktionshalle.
Wir wünschen dem Unternehmen einen reibungslosen
Bauablauf.
v. l. Henriette Meszaros und Simone Kreßner vor dem neuen
Buchladen auf der Böhmischen Straße
Bürgermeister Manfred Elsner war mit dabei
Festakt nach 25 Jahren in
Prager Botschaft unter Tränen und Händeschütteln mit
Genscher
Mit einem großen Wiedersehen
in Prag haben der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher und ehemalige
DDR-Flüchtlinge den 25. Jahrestag der Ausreise-Erlaubnis
gefeiert. Der 87-Jährige würdigte den Mut der mehr als 4500
Ostdeutschen, die damals mit
der Besetzung der bundesdeutschen Botschaft ihre Ausreise
erzwungen hatten.
Baustelle im IGP, hier entsteht eine neue Produktionshalle
Pflegeberatung in Neustadt, jeden Do. 16 – 19 Uhr,
Informationen und praktische Hilfe zur Pflege. Kostenlos.
Simone Kaufer PDL,
Rugiswalder Weg 5, PflegeProfi, 03 596 50 74 111
Ein emotionaler Moment, Bürgermeister Manfred Elsner (links)
steht zusammen mit dem Eheleuten Müller-Kaller aus Stoplen
sowie Klaus Brähmig (Mitglied des Deutschen Bundestags) auf
dem Balkon vom Palais Lobkowicz, auf der Tafel stehen die Worte Genschers von 1989.
6
Neustadt in Sachsen
Am 30. September 1989 hatte der Politiker vom Balkon
der BRD-Botschaft den DDRBürgern im Garten verkündet,
dass ihre Ausreise möglich sei.
Die Flüchtlinge kamen dann mit
Sonderzügen, die nochmals
über DDR-Territorium führten,
in die Bundesrepublik.
Zum 25. Jahrestag kehrten
etwa 100 von ihnen in die Vertretung, das Palais Lobkowicz,
zurück. Beim Wiedersehen
flossen viele Tränen.
Neben dem damaligen Kanzleramtsminister Rudolf Seiters,
dem heutigen Außenminister Frank-Walter Steinmeier,
dem Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich
nahmen weitere Vertreter aus
Politik und Wirtschaft an den
Feierlichkeiten teil.
Auch unser Bürgermeister
Manfred Elsner bekam eine
Einladung und konnte so diese beeindruckenden Stunden
miterleben.
Seniorenweihnachtsfeier 2014
Liebe Seniorinnen und Senioren,
unsere diesjährige Seniorenweihnachtsfeier
der Stadt Neustadt in Sachsen findet am
Mittwoch, dem 3. Dezember 2014
in der Neustadthalle statt, Einlass ab 14:00 Uhr,
Eintritt: 2,00 EUR.
Programm:
14:30 - 15:00 Uhr
Kaffeetrinken
15:00 - 15:15 Uhr
Begrüßung durch den Bürgermeister
15:15 - 15:45 Uhr
Filmvorführung „Neues aus der Stadt und den Ortsteilen“
15:45 - 16:00 Uhr
Pause
16:00 - 17:15 Uhr
Programm „Fröhliche Weihnachten mit Gitte und Klaus“, bekannt aus vielen TV-Auftritten, zum Beispiel dem „Musikantenstadl“ und dem „ZDF-Sonntagskonzert“
Nr. 21/2014
Achtung, an alle Vereine und Veranstalter!
Veranstaltungskalender 2015
Für die Erstellung des Veranstaltungskalenders 2015 bitten wir alle Vereine und Veranstalter bis zum 30. November
2014 die von Ihnen geplanten
öffentlichen Veranstaltungen
bei der Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen, Sachgebiet
Kultur-Jugend-Sport, Markt 1
in 018444 Neustadt in Sachsen oder per E-Mail an petra.
rodig@neustadt-sachsen.de
schriftlich bekannt zu geben.
Energieberatung nur auf Voranmeldung
Nächster Termin:
23. Oktober 2014 im Markt 24
von 14:00 - 17:00 Uhr. Wir bitten unbedingt um Voranmeldung unter Tel: 03591 464612
oder 0162 5261257.
Wir informieren über: energiesparende und umweltschonende Heizsysteme, Warmwasserbereitung,
baulichen
Wärmeschutz,
regenerative
Energien, Heizkostenabrech-
in allen Angelegenheiten der
Deutschen Rentenversicherung (BfA, LVA, KnappschaftBahn-See)
Nächster Termin:
Montag, 27. Oktober 2014,
von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr,
Markt 24 in 01844 Neustadt
in Sachsen
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
Jeanine und Lothar Bochat
nehmen Anträge für Renten
(Altersrenten, Renten wegen
Erwerbsminderung, Weitergewährungsanträge, Hinterbliebenenrenten, Kontenklärung,
Versorgungsausgleich, Bean-
fer oft emotional an die Täter
gebunden sind und daher die
Taten nur selten angezeigt werden. Studien, welche die Dunkelziffer mit berücksichtigen,
gehen davon aus, dass in der
Bundesrepublik Deutschland
etwa jedes 4. Mädchen und
jeder 12. Junge schon einmal
Opfer sexuellen Missbrauchs
geworden ist.
Häusliche Gewalt haben rund
25 % der Frauen im Alter von 16
bis 85 Jahren schon mindestens
einmal erlebt. Bei Fragen und
Beratungsbedarf zum Thema
häusliche Gewalt wenden Sie
sich bitte an die zentrale Notrufnummer für Frauen: 0800
116016.
Landesstelle für Frauenbildung
und Projektberatung in Sachsen
nung, Fördermittel u. Ä.
Bringen Sie zur Beratung folgende Unterlagen mit: Bauzeichnung und -beschreibung,
Schornsteinfegerprotokolle,
Kesseldaten, Energieverbräuche.
Unabhängige Fachleute beraten
Sie zum Unkostenbeitrag von
5 EUR.
Verbraucherzentrale Sachsen
Kostenlose Antragstellung und Beratung
Die Eintrittskarten erhalten Sie ab dem 4. November 2014 in
der Stadtverwaltung Neustadt in Sachsen (an den Sprechtagen), Zimmer 8, SG Soziales oder Sie reservieren Karten unter folgender Telefonnummer: 03596 569232.
Alljährlich am 25. November erinnert der Internationalen Tag
gegen Gewalt an Frauen daran, dass Frauen immer noch
in starkem Maße von Gewalt
betroffen sind. Die Vereinten
Nationen gehen davon aus,
dass weltweit bis zu 70 Prozent aller Frauen mindestens
einmal im Laufe ihres Lebens
Opfer physischer, psychischer
oder sexueller Gewalt werden.
Auch in Deutschland sind sexualisierte Belästigung von
Frauen und häusliche Gewalt
immer noch weit verbreitet.
Zu den Formen der häuslichen
Gewalt zählen neben körperlichen Übergriffen auch psychische Gewalt, wie Drohungen
oder Demütigungen. Die Zahl
der Betroffenen lässt sich nur
schwer bestimmen, da die Op-
Alle öffentlichen Veranstaltungen, auch von privaten
Organisatoren, können jederzeit an uns gemeldet werden.
Diese werden dann aktuell im
jeweiligen
Monatsüberblick
veröffentlicht und erscheinen auf unserer Internetseite.
Diesbezüglich verweisen wir
noch einmal darauf, dass evtl.
Änderungen, Ausfall u. a. auch
mitgeteilt werden müssen.
Stadtverwaltung
tragung einer Rentenauskunft)
entgegen und beraten. Zu diesen Termin, Voranmeldung nicht
notwendig, bringen Sie bitte alle
notwendigen Unterlagen (z. B.
SV-Ausweise, Geburtsurkunden
der Kinder, Personalausweis,
Schulzeugnisse ab dem 17.
Geburtstag, Studiennachweise,
Lehrbriefe, Facharbeiterzeugnisse, Schwerbehindertenausweis, Bescheide der Agentur für
Arbeit oder der ARGE, persönliche Identifikations-Nr., IBAN
und BIC vom Girokonto) im
Original mit.
Notwendige Beglaubigungen
werden vor Ort vorgenommen.
KÜCHEN ZU GÜNSTIGEN PREISEN!
Der Endpreis ist entscheidend - nicht die Rabatthöhe!
Wir sind seit 1991 Ihr Partner
von wellmann- und
SACHSENKÜCHEN
01855 Sebnitz
NEU Schillerstraße 21 (Nähe Busbahnhof)
Mo - Fr 9.30 - 12.00 Uhr u. 13.00 - 17.00 Uhr
Sa
9.00 - 12.00 Uhr
Telefon 03 59 71/5 62 14
Nr. 21/2014
Neustadt in Sachsen
7
Amts- und Heimatblatt der Stadt Neustadt in Sachsen
IMPRESSUM
Das Amts- und Heimatblatt der Stadt Neustadt in Sachsen erscheint
14-täglich. Es wird kostenlos an alle Haushalte verteilt.
-Herausgeber:
Die Stadt Neustadt in Sachsen, Markt 1, 01844 Neustadt
- Verlag und Druck:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, 04916 Herzberg, An den Steinenden 10, Telefon: (03535) 489-0
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
- Verantwortlich für den amtlichen und nichtamtlichen Teil:
Der Bürgermeister der Stadt Neustadt in Sachsen Herr Manfred Elsner
- Verantwortlich für den Anzeigenteil/Beilagen:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, 04916 Herzberg, An den Steinenden 10,
vertreten durch den Geschäftsführer ppa. Andreas Barschtipan
www.wittich.de/agb/herzberg
Einzelexemplare können gegen Kostenerstattung beim Verlag bestellt werden. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages
für ein Einzelexemplar gefordert werden.
Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
8
Neustadt in Sachsen
Kulturinformationen
Stadtmuseum
im Malzhaus, Malzgasse 7, Tel.: 03596 505506
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di. - Do. 10:00 - 16:00 Uhr
Fr.
10:00 - 14:00 Uhr
Sa., So. und feiertags 13:00 - 17:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Nr. 21/2014
Doppelkopfturnier
im Gemeindehaus Rückersdorf
Der SV Rückersdorf e. V. lädt alle Freunde des Doppelkopfspiels zum Doppelkopfturnier ins Gemeindehaus Rückersdorf am 31. Oktober recht herzlich ein. Einlass ist ab 13:30 Uhr,
Beginn ab 14:00 Uhr. Am Anfang ist eine Startgebühr von
3,00 EUR je Spielrunde zu entrichten. Dem Sieger winkt ein
ordentliches Preisgeld, dessen Höhe sich nach den gespielten Tischen richtet.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Sportverein Rückersdorf e. V.
Sonderausstellung „Wölfe“ bis 16.11.2014
Stadtbibliothek
Goethestraße 2
Tel.: 03596 604170
Öffnungszeiten
Mo. 13:00 - 16:00 Uhr
Di.
10:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr
Mi.geschlossen
Do. 10:00 - 12:00 und 13:00 - 19:00 Uhr
Fr . 10:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr
Lesung mit Annelies Schulz am 26.11.2014 um 19:00 Uhr in
der Stadtbibliothek
Veranstaltungstipps
17.10.
19:30 Uhr
Patrick Lindner - Die Jubiläumstournee
Gäste: Ireen Sheer und Ballett
19.10.
20:00 Uhr
Der Zauberpeter - Wunder inklusive
Eingebettet in seine einzigartige kabarettistische Zaubershow sind Leseproben aus seinem Buch „Der
Zauberpeter“.
22.10.
20:00 Uhr
Island - Feuerball und Eisland
Live 3D-Diashow
24.10.
20:00 Uhr
Elbland Philharmonie Sachsen
Operettenkonzert „Gold und Silber glänzend -Folge 3“
Studierende der Opernklasse der Hochschule für
Musik Dresden singen Ausschnitte aus Spielopern
und Operetten
10. Marketingtag
„Die Kunst des Flirtens“
Wenn Produkte zu flirten beginnen und Unternehmen mit Reizen
nicht geizen, dann ist der Marketingspezialist und Hauptreferent Prof.
Claudius Schmitz in seinem Element. Als Meister der Verlockung,
beschreibt er seinen Zuhörern anschaulich und hoch amüsant, wie
einfach es ist, sein Unternehmen attraktiver zu machen.
Das flirtende Unternehmen ist kein Marketinggag! Für Kreativleute
wie Stev Heinert von der Dresdner Firma neonBlue ist es eine wichtige Dienstleistung. Im Workshop 1 wird praxisbezogen gezeigt:
„Wie lasse ich mein Unternehmen flirten?“
„Charme und Attraktivität“ sind aber nicht nur für das Unternehmen
sondern auch für den Unternehmer nützlich. Welche Tricks für die
persönliche Eleganz von Vorteil sind beschreibt die „Expertin für
Stil“ Martina Hunger im Workshop 2 „Stil und Persönlichkeit“!
Wir laden Sie ganz herzlich zu informationsreichen Vorträgen und
zu guten Gesprächen ein - natürlich im angenehmen gastronomischen Rahmen der Neustadthalle und wir würden uns sehr freuen,
wenn wir Sie zum 10. Marketingtag „Die Kunst des Flirtens“ am
27. November 2014, 15:00 Uhr, in der Neustadthalle begrüßen dürfen!
Mehr Informationen und die Anmeldung finden Sie unter:
www.marketingtag-ssw.de.
25.10.
10:00 Uhr
1. Elternfachtag für die ganze Familie
Zahlreiche Workshops, Aktionen, Vorträge und Infostände
28.10.
Puppentheater Uta Davids
10:00 Uhr
„Der Froschkönig“ (ab 3 Jahre)
30.10.
18:00 Uhr
Öffentliche Vernissage „Die Kunst ist weiblich“
Gemeinschaftsausstellung von Danjana Brandes,
Andrea Bettina Graf, Juliane Lehmann-Seidel, Ingeborg Weinberg
01.11.
7. Neustädter Kneipenfest
ab 20:00 Uhrim „Schützenhaus“ mit CHRIS LUNATIS - Magic
Songbook in der „Kugel“ mit der DON SIMON BAND
Alle Veranstaltungen im Überblick immer aktuell unter:
www.neustadthalle.de. Ticket-Service unter 03596 587555.
Ihr Partner für Kommunal-, Land- & Gartentechnik
Starten Sie mit uns in die 4. Jahreszeit!
ECHO-Laubhäcksler
359,- €
Vorschau:
Herbstmesse 7. + 8. November 2014
* Service für alle Fabrikate * Ersatzteilverkauf * Mietpark
Bischofswerdaer Str. 129 * 01844 Neustadt/Berthelsdorf * Tel. 035 96-50 55 17 * www.motorgeraete-marx.de
Nr. 21/2014
9
Neustadt in Sachsen
Neues vom Kellerclub Oberottendorf e. V.
Nach dem erfolgreichen 21.
Pfingstfest wurde es ruhig um
unser Haus. Hier nochmal Danke an alle Sponsoren, Mitglieder,
Helfer und vor allem an unsere
zahlreichen Gäste.
14 Tage später, am 29.11.2014,
feiern wir 20 Jahre Kellerclub.
Wir bedanken uns bei euch für
viele tolle Momente mit einer
kleinen Party in unserem Haus
(Eintritt 3 EUR).
Mit der Ruhe im Kellerclub ist es
in den nächsten Monaten vorbei.
Am 01.11.2014 findet im Kellerclub
Oberottendorf e. V.,
20:00 Uhr, eine Mitgliederversammlung statt. Wir bitten alle
Mitglieder um Teilnahme.
Und das Beste kommt zum Schluss.
Nach einem Jahr Pause feiern
wir wieder Silvester.
Dieses Jahr haben wir die MEXICANER zu Gast. Nähere Infos
erhaltet ihr auf www.kellerclub.net.
Vorverkaufsstellen:
Reise-Service-Orthgiess Neustadt
(im Kaufland), Getränke-Jäkel
Oberottendorf und natürlich bei uns
(28 EUR Vorverkauf bis 25.11.2014
und danach 30 EUR).
Vorstand Kellerclub
Am 15.11 2014 danken wir unseren Helfern vom diesjährigen
Pfingstfest mit einer kleinen Feier
in unserem Haus. Die Einladungen
sind unterwegs zu euch.
Das Kneipenfest in Neustadt startet durch
Jede Menge beste Partystimmung und ein neuer
Teilnehmerrekord!
Man mag es kaum glauben, aber im November
steht schon die siebente Auflage des KneipenParty-Livemusik-Ausgehen- und SpaßhabenSpektakels in Neustadt in Sachsen auf dem
Programm!
Am 1. November 2014 gibt es nun endlich wieder eine hervorragende Gelegenheit, um nach
Herzenslust „mal wieder um die Häuser zu ziehen“.
In insgesamt acht Lokalen steigt ab 20:00 Uhr die
große Partynacht der Livemusik.
Wie immer gilt dabei das Motto „Nur einmal bezahlen - überall
dabei sein“. Die Tickets für das Kneipenfest gibt es wie gewohnt
am Veranstaltungstag ab 19:00 Uhr in allen beteiligten Lokalen.
Diese berechtigen zum Eintritt in alle beteiligten Lokale und zur
Mitfahrt in dem Kneipenfest-Shuttle-Bus.
Zwischen den teilnehmenden Lokalen pendelt am Kneipenfestabend in der Zeit von 20:00 bis 02:00 Uhr ein Shuttlebus. Der
Bus hält ca. aller 20 Minuten an den Lokalen.
Alle Informationen rund ums Kneipenfest sowie das vollständige
Programm gibt es im Internet unter www.kneipenfest.info.
1. Bistro Gleis 4 - SIMON & TOBIAS TULENZ
2. Bürgergarten - PAPA JOE
3. „Die Kugel“ - DON SIMON BAND
4. Kino „Grenzland-Lichtspiele“ - DIE BARTLOSEN
5. „Götzinger Höhe“ - MICHAEL LESER
6. Partykeller „Götzinger Höhe“ - THE WILBURY CLAN
7. „Schützenhaus“ - CHRIS LUNATIS - Magic Songbook
8. „Zur Börse“ - FREEBIRD
10
Neustadt in Sachsen
Schalmeienorchester Polenz
erkämpft bei den Bundeswertungsspielen
die Bronzemedaille
Am 4. und 5. Oktober 2004
fanden im hessischen Bad
Schwalbach die 11. Bundeswertungsspiele des Deutschen Feuerwehrverbandes in
der Feuerwehrmusik statt.
Als wir am Sonntagabend
nach Polenz zurückkehrten,
hatten wir eine Bronzemedaille
von diesem gesamtdeutschen
Wettbewerb in der Kategorie
Schalmeien im Gepäck.
Mindestens genauso erfreut
waren wir über die überwältigende Gastfreundschaft unserer Gastgeber aus dem kleinen
Ort Lindschied. Zwei Kilometer nördlich von Bad Schwalbach gelegen, waren wir hier
in der örtlichen Feuerwehr
untergebracht und wurden
von den Kameradinnen und
Kameraden der FF Lindschied
bestens betreut. Obwohl sie
selbst im Rahmenprogramm
des Bundeswertungsspielens
straff eingebunden waren,
waren sie ständig für uns da.
Schon bei unserer Ankunft am
3. Oktober nach 10 Stunden
Busfahrt begrüßten sie uns
herzlich und halfen sofort beim
Aufbau der Feldbetten und
dem Einräumen unserer zwei
Schlafräume. Fehlende Kleinigkeiten brachten sie uns innerhalb von Minuten und auch
der MTW war in den nächsten
zwei Tagen in wenigen Minuten nach Anruf zur Stelle, um
uns und unsere Instrumente
zum Musizieren, Essen oder
den Abendveranstaltungen zu
fahren.
Am Samstag nach dem Frühstück bereiteten wir uns auf
unseren Wertungsvortrag vor
und um 10:00 Uhr war für uns
der große Moment da. Voller
Aufregung betraten wir die
Bühne des Kurhauses, wo bereits die Jury uns gegenüber
saß. Über uns sorgten reihenweise Scheinwerfer für gleichmäßiges Licht aber auch für
übermäßige Hitze. Dann ging
alles ganz schnell - die zwei
vorgegebenen Wertungstitel
„Triumphmarsch“ und „Radetzky-Marsch“ gespielt - geschafft!
Nach der detaillierten Auswertung der Jury und kurzem
Mittagessen folgte unser freiwilliger Auftritt auf der Bühne
in der Feuerwehrmeile. Viele
der Zuhörer hatten noch keine
Schalmeien gesehen und gehört. Offensichtlich erfreute sie
unsere Musik, denn wir konnten über mangelnden Beifall
nicht klagen. Selbstverständlich war unter den Zuhörern
auch unser Lindschieder Fanklub, welcher am späten Freitagabend bereits ein kleines
Begrüßungskonzert bekam.
Am Rest des Nachmittags
hatten wir ein wenig Freizeit,
bevor wir abends im großen
Festzelt mit hunderten Musikern in super Stimmung beim
„Hessenabend“ feierten.
Am Sonntagvormittag marschierten wir im Festumzug
mit allen Musikern zum Rathaus, wo die Abschlussveranstaltung mit der Siegerehrung
stattfand. Zu Beginn spielten
einige Orchester je einen Titel. Dann folgte das beeindruckende gemeinsame Zusammenspiel aller Blasorchester,
dirigiert vom Bundesstabführer Harald Oelschlegel. Als
dieser mit seinem Tambour-
stab von der Drehleiter herunterkam und die Bühne betrat,
stieg die Spannung. Endlich
begann die Siegerehrung. Die
Preisverleihung wurde in alphabetischer Reihenfolge der
Ortsnamen durchgeführt. Bis
zum Buchstaben P dauerte es
noch ein wenig aber dann hielt
unser Dirigent Torsten Kroggel die Bronzemedaille hoch.
Dieser Erfolg für den personell
kleinsten aller teilnehmenden
Musikzüge kann uns doch ein
bisschen stolz machen.
Nr. 21/2014
Heimgekehrt, blicken wir auf
ein paar schöne aber auch
anstrengende Tage zurück.
Mit vielen guten Erlebnissen
und Begegnungen sowie einer ganzen Anzahl musikalischer Anregungen im Gepäck
blicken wir auf eine schöne
Zeit in einer Stadt zurück, die
immer noch mit den Auswirkungen eines Tornados vom
11. August zu kämpfen hat.
Die Musikanten des
Schalmeienorchesters
Stadtmuseum
Länder, Leute, Landmaschinen unterwegs mit Christian Tuschling in Syrien
Am
07.10.2014
entführte
Christian Tuschling im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Länder, Leute, Landmaschinen“ seine Zuhörer im
Standmuseum Neustadt nach
Syrien.
Er berichtete über seine Arbeit
als Kundendienstbeauftragter
für den VEB Kombinat Fortschritt Landmaschinen in diesem Land, zeigte Bilder von
Damaskus, Aleppo, Tartus,
Palmyra und den dort befindlichen römischen Ruinen und
der Wüste. Natürlich waren
auch Bilder von Fortschrittmaschinen zu sehen, die in Syrien im Einsatz waren, wie z. B.
Mähdrescher, Traktoren und
Pressen.
Die Zuhörer erfuhren viel Interessantes über diese Land, die
einzigartige Landschaft und
die Geschichte.
Aber auch über die Lebensweise der verschiedenen Bevölkerungsgruppen und von
der Gastfreundlichkeit der
Menschen erzählte er.
P. Gleisberg
Mit starker Musik den Schwachen helfen
Das ungewöhnliche Orgelkonzert
Der in Sachsen bereits bekannte und geschätzte Organist Friedemann Stihler aus
Mannheim kommt wieder zu
seiner jährlichen Benefiz-Konzerttournee. Er hat ein aktualisiertes Programm im Gepäck
und will die Konzertbesucher
wieder in die Welt seines
musikalischen Schaffens hineinnehmen und bezaubern.
Auch besonders die Zuhörer,
sie sonst nichts unbedingt
mit Klassik „am Hut haben“.
Er garantiert uns wieder „verblüffende und beeindruckende musikalische Leckerbissen
der ganz besonderen Art“. So
die Resonanz im letzten Jahr.
Der Mannheimer Organist
Friedemann Stihler begeistert
seit Jahren Orgelliebhaber im
In- und Ausland mit seinen
Arrangements, die auf spektakuläre Weise klassische
Kompositionen mit Rock- und
Popmusik verbinden, ja sie
verschmelzen miteinander. Ein
besonderes und unvergessliches Konzerterlebnis ist garantiert.
Der Organist verknüpft seine
Aktivitäten immer mit der Hilfeleistung für die Menschen
in Tansania. Helfen auch Sie
mit, durch Ihr Dabeisein und
eine kleine Spende (Eintritt ist
frei). Der Verein „Brückenschlag
Sachsen-Tanzania e. V.“ und der
Künstler sind seit drei Jahren
befreundet.
Gemeinsam helfen sie durch die
Benefizkonzerte, Kindern und
Jugendlichen in unterschiedlichem Alter in der Region Mbinga/Tanzania bessere Lern- und
Ausbildungsmöglichkeiten und
Lebensbedingungen zu ermöglichen.
Konzert
„Rockin´ORGAN“
mit
Friedemann
Stihler,
30.10.2014, 09:00 Uhr
St. Jacobi-Kirche Neustadt
Nr. 21/2014
11
Neustadt in Sachsen
Neue Herbstbestseller aus der Stadtbibliothek
· “Kinder der Freiheit“ - der fulminante Abschluss von Ken
Folletts Jahrhundert-Saga
· „Das fremde Mädchen“ - die
atemberaubende Familiengeschichte von Katherine
Webb
· „Mr. Mercedes“ - neuer
Thriller von Stephen King
· „Die Lebenden und Toten
von Winsford“ - ein neuer
skandinavischer Krimi von
Hakan Nesser
· „Das Rosenholzzimmer“ eine packende geheimnisvolle Liebesgeschichte von
Anna Romer
· „Sag, dass du mich liebst“
- ein Psychothriller von Joy
Fielding
· „Die Frau auf der Treppe“ ein neuer spannender Roman von Bernhard Schlink
· „Untreue“ - der provokative
neue Roman von Paulo Coelho
· „Das goldene Ei“ - Commissario Brunettis zweiundzwanzigster Fall von Donna
Leon
· „Die Flucht der bösen Tat“ das Scheitern des Westens
im Orient
· „Schmidt - Lenz“ - Geschichte einer Freundschaft
von Jorg Magenau
Ferientipp: Interessante Spiele für die ganze Familie
Ab 2 Jahre
· „Wir spielen Baustelle“ dieses Spiel fördert das
Alltagswissen und logische
Denken
· „Zählspaß“ - dieses Spiel
fördert den ersten Umgang
mit Zahlen
· „Kleine Baumeister“ - dieses
Spiel fördert das Wir-Gefühl
Ab 3 Jahre
·„Versteck dich, kleine
Schnecke!“ - ein Suchspiel
für drinnen und draußen
· „Billy O’shoe“ - fördert erstes strategisches Denken,
Farberkennung, Konzentration und Feinmotorik
· „Alle meine Entchen“ - das
kunterbunte Entenrennen
Ab 4 Jahre
· „Burg Klettermax“ - ein ritterliches Stapelspiel, dieses
Spiel fördert Feinmotorik
· „Hexenküche“ - fördert
Farberkennung, Gedächtnis, Aufmerksamkeit und
Konzentrationsvermögen
· „Der kleine Rabe Socke“ Halli Galli Junior
· „Beeren klau’n mit Schnabelgrün“ - ein Laufspiel
· „Spielhaus“ - die spannende
Bilderjagt durch die Zimmer
bis zum Dach
Ab 5 Jahre
· „Simsala Hopp“ - ein Geschicklichkeitsspiel
· „Drehwürmchen“ - ein Reaktionsspiel
· „Pingi Pongo“ - ein Wettlauf
zum Südpol
· „Die verzauberten Rumpelriesen“ - ein Geschicklichkeitsspiel,
fördert
Merkfähigkeit, Motorik und
Kooperation
· „Gespensterturm“ - eine
Gruseljagt bis Mitternacht
·„Eiskalt erwischt!“- ein
waghalsiges Schnippspiel,
fördert Feinmotorik, AugeHand-Koordination,
vorausschauendes Denken
· „Kakerlak“ - eine rasante
Jagt für clevere Fallensteller
Ab 6 Jahre
· „Mimikri“ - die Kunst der
Verwandlung Spannung auf
höchstem Niveau
· „ZOOM“ - zwei Strategiespiele auf einem Brett
· „Sternenschweif“ - das magische Wettrennen
· „Furchtlose Flieger“ - ein
turbulentes Würfelspiel
· „Kang-a-Roo“ - ein schnelles Kartenspiel
Ab 7 Jahre
· „Hugo - Das Schlossgespenst“ - ein Familienspiel
· „Alle meine Gefühle“ - ein
Aktionsspiel
Ab 8 Jahre
· „Länder Europas“ - ein rasantes Wissensspiel
· „La Boca“ - Bauspaß von
zwei Seiten
Ab 10 Jahren
· „Odd Ville“ - ein kartenbasiertes Stadtbauspiel
Ab 12 Jahren
· „Reaction“ - das ultimative
Partyspiel
Die Mitarbeiter sind für alle
Leser und Besucher in den
Herbstferien zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.
Nachrichten aus Schulen und Kindertagesstätten
News aus der Schillerschule
Erfolgreiche Teilnahme an der Stadtmeisterschaft Schwimmen
Auch in diesem Jahr beteiligte
sich unsere Schule mit einer
großen Anzahl von Schülern
an den vom Verein „Schwimmteam Neustadt“ hervorragend
vorbereiteten
Stadtmeisterschaften im Schwimmen. Ca.
40 Mädchen und Jungen standen am 28. September frühzeitig (es war immerhin Sonntag) im MARIBA bereit, um für
ihre Schule vordere Plätze zu
erkämpfen. Einem Großteil ist
das auch gelungen, manchem
sogar mit persönlichen Bestzeiten. Sogar die begleitende Sportlehrerin Frau Werner
stellte sich dem Wettkampf
Ein Großteil der erfolgreichen Schulmannschaft mit ihren Sportlehrern Frau Werner (2. v. r.) und Herrn Plewa (ganz links). Einige
präsentierten mit Stolz ihre errungenen Medaillen.
und gewann dabei souverän.
Leider fehlte auch dieses Jahr
die Konkurrenz vom GoetheGymnasium Sebnitz, die trotz
Einladung nicht teilnahmen
(Schade für die vielen Neustädter
Gymnasialschüler).
Aber auch ohne Gymnasiasten
war eine tolle Stimmung in der
Halle. Emotionale Höhepunkte bildeten erneut die Staffelwettkämpfe. Glückwunsch an
die Medaillengewinner, aber
auch ein Dankeschön an alle
Teilnehmer für ihren Einsatz für
ihre Schiller-Oberschule. Das
konnte sich sehen lassen!
Klaus Anders, Schulleiter
www.hotel-breitenbacher-hof.de
12
Neustadt in Sachsen
Julius-Mißbach-Grundschule
„Spiel-Sport-Spaß“ mit Freunden aus
dem Nachbarland
Unsere Tschechischschüler erwarteten Gäste aus der Partnerschule in Sluknov, mit denen
sie gemeinsam sportlich den
Tag verbringen wollten. Im Rahmen des Projektes „Schritt für
Schritt ins Nachbarland“ hatten
wir die Möglichkeit, bei TANDEM, dem deutsch-tschechischen Koordinierungs-zentrum
in Regensburg, eine „Botschafterin des Nachbarlandes“ zu
beantragen. Unserem Wunsch
entsprechend, schickte man
uns eine speziell dafür ausgebildete, vor Jahren an unserer Schule tätige Fremdsprachenassistentin. Für diese
Unterstützung sind wir den
Projektkoordinatoren und der
„Botschafterin“ Petra Zahradnicková sehr dankbar.
Eine tolle Sache, wie sich
die deutschen und tschechischen Kinder gemeinsam
bei Kennenlernspielen und
Gruppenaufgaben näher kamen. Gemeinsam im „Mariba“ rutschen, toben und im
Wasser spielen, bei Gruppenaufgaben das Gemeinschaftsgefühl stärken und den
Gästen selbst das Schulhaus
näher zeigen, waren Inhalte dieses Begegnungstages.
Die Sprache rückte etwas in
den Hintergrund, gemeinsame Bewegung und Freude
miteinander prägten diese
Schülerbegegnung. Gern wären alle noch länger im Freizeitbad geblieben, weil es für
unsere deutsch-tschechische
Schülergruppe dort ganz einfach war, ohne Sprachbarriere
miteinander den Spaß zu genießen.
Martina und Filip aus Sluknov
waren, wie alle anderen, gern
unsere Gäste und wünschen
sich mehr Zeit für das gemeinsame Kennenlernen und freuen
sich auf ein Wiedersehn. Unsere nächste Begegnung wird es
im Dezember in der Sluknover
Grundschule geben.
Tschechischschüler und Frau
Dlabola
Nr. 21/2014
Besuch in der Hofmühle in Langburkersdorf
Der Herbstwandertag führte
die Klassen 3a und 3b nach
Langburkersdorf in die Hofmühle. Dort wollten wir mehr
über das Leben auf dem Land
in früherer Zeit erfahren. Von
Frau und Herrn Mutscher
wurden wir freundlich mit
Süßigkeiten empfangen. Anschließend erkundeten wir in
zwei Gruppen die Räume mit
vielen interessanten Ausstellungsstücken aus vergange-
nen Jahren. Besonders hatten
es uns die alten Schiefertafeln
und Schreibmaschinen angetan. Toll war, dass jeder ausprobieren durfte, wie schwer
es ist, eine Kuh zu melken.
Danke Familie Mutscher,
dass sie sich so viel Zeit für
uns genommen haben!
Kl. 3a, 3b mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Rinke und
Frau Kollowa
Neues aus dem
Knirpsenland
Herzlich willkommen
im Knirpsenland
„Zusammen Spielen
Die Welt entdecken
Aufwachsen
Lachen
Freude haben
Erkunden
Singen und Tanzen
Leben
Willkommen im Kindergarten“
TL Tischler GmbH
Fenster • Türen • Rollläden
in Holz und Kunststoff
aus eigener
Fertigung
% 03 50 21/6 86 25 · Fax 03 50 21/6 86 39
Kleiner Weg 1 • 01824 Königstein
Internet: www.tischler-koenigstein.de • e-mail: Tischler-Koenigstein@t-online.de
Mit diesem Zitat möchten wir
Frau Michaela Kretzschmar
ganz herzlich beim ASB OV
Neustadt/Sa. e. V. begrüßen.
Seit September unterstützt
sie als Einrichtungsleiterin
das Team der ASB Kindertagesstätte „Knirpsenland“ auf
dem Rugiswalder Weg. Mi-
chaela Kretzschmar ist Dipl.Sozialpädagogin und war in
verschiedenen Bereichen der
Kinder- und Jugendhilfe tätig.
Erfahrungen im Bereich Elementarpädagogik sammelte
sie in Kindertageseinrichtungen in Groß Krauscha, Bretnig- Hauswalde und Bautzen.
Für die Zukunft wünschen wir
Ihr alles Gute, viele kreative
Ideen und viel Freude bei der
Arbeit mit den „Knirpsen“ und
Eltern sowie eine gute Zusammenarbeit mit den Kollegen im
ASB OV Neustadt/Sa. e. V.
Alexander Penther,
Geschäftsführer
ZEIT SPAREN – private Kleinanzeigen
ONLINE BUCHEN: www.wittich.de
Nr. 21/2014
13
Neustadt in Sachsen
Evangelische Kita
„Unterm Himmelszelt“.
„Du bist da wo Menschen leben,
du bist da wo Leben ist …“
So war auch dieses Jahr zum
Erntedankfest, die herbstlich geschmückte Langburkersdorfer
Kulturscheune, gefüllt mit Leben.
Jung und Alt stimmten gemeinsam ein, an einer gemütlichen
Kaffeetafel, mit Dankliedern für
die reichen Erntegaben. Verkaufsstände, Tiere, Musik, Traktorfahren,
Reiten sowie Kinderschminken
ließen die Menschen verweilen.
Auch unsere Kleinen und Großen
„Unterm Himmelszelt“ hatten ein
kleines Programm für dieses Fest
vorbereitet. Als Luchse, Wölfe,
Löwen und Vögel eroberten die
Kinder mit dem Lied „Es ist noch
Platz auf der Arche“ die Bühne.
Aber auch über Schiffe wussten die
Kinder einiges zu berichten, denn
unseren Garten schmückt eine
riesengroße Spielarche. Stolz führten
sie als eingespieltes Schiffsteam
verschiedene Kommandos vor,
die auch Matrosen auf modernen Schiffen heutzutage können
müssen. Bei dem Lied „Leinen
los“ hatten Groß und Klein viel
Spaß beim gemeinsamen Durchführen der Kommandos. Mit viel
Applaus wurden unsere Kinder
von zahlreichen Gästen belohnt.
Es war Zeit für Begegnungen,
einfach Zeit das Leben zu teilen
und inne zu halten, in welcher
Vielfalt uns Gott doch beschenkt.
News aus der Kita „Vogelnest“
Unser Farbprojekt
Die bunte Vielfalt der Farben.
Von Geburt an leben Kinder in
einer Welt voller verschiedener
Farben. Im Laufe der ersten
Lebensjahre müssen Kinder
dann lernen, die verschiedenen Farben zu benennen.
Im Laufe der letzten Wochen
bringen wir unseren Kleinsten von Woche zu Woche die
Grundfarben näher.
Im Rahmen unseres Farbprojektes der blauen Farbwoche
besuchte die Polizei unsere
Einrichtung.
Die Begeisterung war groß, als
das Polizeiauto auf dem Park-
platz vor dem Kindergarten
zum Stehen kam. Denn kaum
ein Kind hatte je die Möglichkeit, sich dieses Fahrzeug aus
der Nähe anzuschauen.
Daher nutzen die Kinder die
Chance, um alles genau unter
die Lupe zu nehmen.
Das Sprechfunkgerät, die Sirene und das Blaulicht waren
die größten Anziehungspunkte
für die kleinen Nesthüpfer. Wir
möchten uns auf diesem Wege
bei Herrn Gersch bedanken,
der sich die Zeit nahm, um
die Kinder und Erzieher beim
Farbprojekt zu unterstützen.
Auf der Hüpfburg war es cool
Kita
Sonnenland Polenz
Einladung zum Lampionumzug
Am Montag, dem 3. November 2014 findet unser alljährlicher Lampionumzug statt. Wir
beginnen 17:30 Uhr mit dem
Umzug des Schalmeienorchesters aus Polenz. Davor ist
für das leibliche Wohl gesorgt.
Eingeladen sind alle Eltern,
Großeltern, Verwandten, Inte-
ressierten, Freunde, Bekannte, … unserer Kita. Gemeinsam mit den Kindern wollen
wir Stockbrot machen. Bitte
bringen Sie dazu Stöcke mit.
Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.
Die Kinder und Erzieherinnen
Die nächste Ausgabe erscheint am:
Donnerstag, dem 30. Oktober 2014
Annahmeschluss für redaktionelle
Beiträge und Anzeigen:
Donnerstag, der 23. Oktober 2014
Ein weiteres Highlight dieser
Woche war die Einweihung der
neuen Hüpfburg. Dank der Häuslichen Alten- und Krankenpflege
Kathrin Vogel hatten die Kinder
unserer Einrichtung die Gelegenheit, als eine der Ersten dieses
außergewöhnliche Spielgerät zu
erkunden. Die große Rutsche,
ein Haus zum Klettern und zum
Verstecken sowie viele andere
tolle Dinge luden die Kinder ein,
sich gemeinsam in vielfältiger
Hinsicht zu bewegen und sich
auf der großzügigen Spielfläche
mal richtig auszutoben.
Als dieser ereignisreiche Vormittag
sich dem Ende zuneigte, konnte
man den Kindern die Erschöpfung
anmerken und doch hatte man
den Eindruck, sie hätten noch
Stunden auf der Hüpfburg verbringen können. Wir freuen uns
auf das nächste Mal.
14
Neustadt in Sachsen
Nr. 21/2014
30614 N Orientalische Nacht in der Küche
(ohne Bauchtanz)
Lassen Sie sich einfach von orientalischen Gerüchen und
Geschmackserlebnissen überraschen und verzaubern.
Natürlich werden Sie Ihre „Produkte“ im Anschluss gemeinsam
verspeisen.
Mi., 05.11.2014, 17:30 - 21:15 Uhr, 1 x 5 UE
Die Volkshochschule informiert
50326 N Tabellenkalkulation Excel Spezial - Pivot-Tabellen
Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse, Excel-Grundkenntnisse
Mo., 27.10.2014, 17:00 - 20:15 Uhr, 1 x 4 UE
501418 N Flach, leicht und praktisch
Schnupperkurs Tablet-PC
Mi., 10.11.2014, 17:00 - 20:00 Uhr, 1 x 4 UE
50423 Klein, aber oho Smartphone oder Handy bedienen lernen
Mo., 03.11.2014, 17:00 - 20:00 Uhr, 1 x 4 UE
51203 N Wertstoffe kreativ verwandeln
Basteln mit Recycling-Material
Für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und
Kindertagespflege, aber auch interessierte Eltern sind willkommen.
Mo., 10.11.2014, 18:00 - 20:15 Uhr, 1 x 3 UE
50310 N Textverarbeitung Word Spezial
Formatierungstools
Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse, Word-Grundk.
Mo., 03.11.2014 - 10.11.2014, 18:00 - 21:15 Uhr, 2 x 4 UE
20504 N Schneidern Wochenendkurs für Anfänger und Fortgeschrittene
Fr. + Sa., 14.11.2014 - 15.11.2014
Fr., 16:30 - 20:15 Uhr und Sa., 09:30 - 13:15 Uhr, 2 x 5 UE
50340 N Datenbankverwaltung mit Access 2013
Kleingruppenkurs
Für Einsteiger in die Datenbankverwaltung:
Voraussetzung: Windows-Kenntnisse
Mo., 03.11.2014 - 08.12.2014, 18:00 - 21:15 Uhr, 6 x 4 UE
30338 Zumba®Gold
ZUMBA®Gold ist die gelenkschonende Variante besonders geeignet bei entsprechenden Problemen.
Fr., 28.11.2014 - 30.01.2015, 17:00 - 18:00 Uhr, 8 x 1 Std.
Sportforum Neustadt
50412 N Weltweit telefonieren preiswert und einfach mit Skype
Mi., 05.11.2014, 17:00 - 20:00 Uhr, 1 x 4 UE
Alle Kurse, außer 30338 N, finden in der Geschäftsstelle Neustadt, Karl-Liebknecht-Straße 2, statt. Anmeldungen persönlich,
telefonisch oder über www.VHS-SSOE.de, Tel.: 03596 604523
Aus dem Vereinsleben
Veranstaltungen
im ASBMehrGenerationenHaus
Anmeldung und Infos im MehrGenerationenHaus (MGH),
Maxim-Gorki-Str. 11 a, 01844 Neustadt in Sachsen
Tel.: 03596 604710, E-Mail: mgh@asb-neustadt-sachsen.de
Für Erwachsene
Montagsfrühstück mit Doris
Wir begrüßen Sie ganz herzlich zum gemeinsamen Frühstück im
MGH. Termin: 27.10.2014, 09:00 - 11:00 Uhr im MGH
Bach-Blüten für Erwachsene
Vielleicht kennen Sie schon einige Bachblüten, wenden Sie an
und möchten gern mehr über sie erfahren! Sie haben von dieser
Therapieform gehört und können sich wenig darunter vorstellen? In dieser Veranstaltung werden Ihnen Bachblüten nahe gebracht und als nebenwirkungsfreies, preiswertes Naturheilmittel
vorgestellt.
Termin: 29.10.2014, 19:30 - 21:30 Uhr,
Referentin: Beate Hübsch-Schaake
Elternkurs „Von der Kunst, liebevoll Grenzen zu setzen …“
Erziehung macht das Zusammenleben leichter! Dieser Elternkurs lädt ein, über Erziehungsmethoden nachzudenken, zu diskutieren und zu reflektieren. Anhand von Erziehungssituationen
im Familienalltag werden positives, aber auch negatives Verhalten analysiert und alternative Handlungsmöglichkeiten bespro-
chen. In einem vertrauten Rahmen gibt es genügend Raum zum
Erfahrungsaustausch mit anderen Müttern und Vätern. Dieser
Elternkurs ist für alle Eltern von Kindern im Alter von 3 - 10 Jahren geeignet. An fünf Kursabenden bekommen Sie dazu Informationen und Tipps. Termin: 13.11.2014, 19:30 - 21:30 Uhr, Referentin: Petra Maatz, Elternberaterin
Wenn Kinder flügge werden
eine 4-teilige Veranstaltungsreihe für Eltern von Kindern im Alter
von 12 - 18 Jahren
1.
„Miteinander reden“ am 14.11.2014
2.
„Erwachsen werden“ am 21.11.2014
3.
„Das erste Mal“ am 28.11.2014
4.
“Eltern in der Pubertät“ am 05.12.2014
Zeit: jeweils 19:00 - 22:00 Uhr, Referent: Thomas Beier, Dipl.Soz. Pädagoge, Anmeldung bitte bis 07.11.2014 im MGH
Für Kinder und Eltern
Indoor Spielplatz
Jeden Mittwoch laden wir zum Indoor-Spielplatz alle Kinder mit
ihren Eltern und Großeltern ins Sportforum ein. Für die Kinder
stehen Kästen, Bänke, Rutschen, Trampoline und vielfältige
Sport- und Spielgeräte zum Spielen und Toben zur Verfügung.
Zeit: jeden Mittwoch, 16:00 - 18:00 Uhr
Familienfrühstück
Am Freitag, 24.10.2014 wartet auf Sie, liebe Familien wieder ein
liebevoll gedeckter Frühstückstisch. Sie frühstücken in geselliger Runde mit anderen Familien und können sich dabei unterhalten.
Termin: 24.10.2014, 09:00 - 11:00 Uhr
Nr. 21/2014
15
Neustadt in Sachsen
Für Kinder
Für Jugendliche
Kindersportgruppen in der Polenzer Turnhalle!
Einstieg ist jederzeit möglich! (bitte anmelden)
Der Kindersport findet regelmäßig mittwochs wieder in der
Turnhalle in Polenz statt. Für alle Kinder ab 4 - 7 Jahre ist die
kleine Halle zum Bewegen, Laufen und Spielen geöffnet. Zeit:
16:00 - 17:30 Uhr in der Turnhalle Polenz, wir freuen uns auf
euch: Andrea und Sabine.
Der Kindersport für alle Kinder im Alter ab 2 - 4 Jahre findet
jeweils donnerstags in der Turnhalle in Polenz statt. Die kleine
Halle ist zum Balancieren, für gymnastische Übungen, Rennen
und Spielen geöffnet. Zeit: 16:00 - 18:00 Uhr in der Turnhalle
Polenz, wir freuen uns auf euch: Petra & Natascha. Anmelden
bitte nicht vergessen!
14. Mitternachtsvolleyball-Turnier
In diesem Jahr findet nun schon traditionell das 14. Mitternachtsvolleyballturnier im Sportforum statt. Es wird in 2 Kategorien (Anfänger und Fortgeschrittene) gespielt. In jeder Kategorie
stehen 10 Startplätze zur Verfügung. Die Startgebühr beträgt
20,00 EUR/Mannschaft. Jeder Spieler muss im Besitz einer privaten Unfallversicherung sein. Es sind noch einige wenige Startplätze vorhanden. Bitte schnell anmelden!
Termin: 14.11.2014, 20:00 Uhr im Sportforum.
Das Herbstferienprogramm liegt für alle Interessierten in
unserem Haus und an den bekannten Stellen in der Stadt
Neustadt aus. Viel Spaß und schöne Ferien!
Auf ins Abenteuer… wir laden euch herzlich zum Herbstferienprogramm ein. Anmeldungen für die verschiedenen Angebote
nehmen wir gern entgegen! Der Treff zu den Veranstaltungen ist
immer das ASB MGH.
20.10. - Lasst uns eine schwere Kugel schieben
In der Kugel könnt ihr euer Können unter Beweis stellen und
alle zehn Pins abräumen. Wer von euch wird wohl der MGH
Bowling-Meister werden? Zeit: 09:00 - 12:00 Uhr, Schuhe und
Einverständniserklärung der Eltern nicht vergessen.
21.10. - Niedrigseilgarten
Heute stellen wir eure Geschicklichkeit und Ausdauer auf die
Probe und bauen mit euch einen Niedrigseilgarten auf. Mit Karabinern und Schlaufen werden wir zu richtigen Abenteurern.
Denkt an bequeme Kleidung und die Einverständniserklärung,
Zeit: 09:00 - 12:00 Uhr
22.10. - Kochen mal anders
Heute machen wir es wie die Italiener und backen unsere eigene
Pizza unter Anleitung eines Kinderkochs. Ob Teig kneten oder
die Zutaten für den Belag schnibbeln, hier gibt es reichlich zu
tun und jede helfende Hand ist gern willkommen, Zeit 09:00 12:00 Uhr
23.10. - Kerzen ziehen
Ihr seid herzlich eingeladen, Licht in die kalte Jahreszeit zu bringen und gemeinsam in das alte Handwerk des Kerzenziehens
hinein zu schnuppern. Was man dazu braucht, ist eine Prise Geduld, Mut, Lust und gute Laune, um Neues und Unbekanntes
kennen zu lernen. Jede Kerze wird ein Unikat. Aber auch dieses
Kerzenunikat muss irgendwann Licht spenden und sich durch
die Flamme verzehren, Zeit: 09:00 - 12:00 Uhr
24.10. - Wir basteln einen Herbstkranz
Wir gestalten einen wunderschönen Herbstkranz. Die Zutaten
für einen dekorativen Kranz bekommen wir jetzt im Herbst aus
der Natur, Zeit: 09:00 - 12:00 Uhr
27.10. - Modedesigner
Gestalte dein eigenes Basecap, eine coole Federtasche oder
ein buntes T-Shirt, heute bist du dein eigener Modedesigner. Du
kannst bei uns völlig kreativ sein und die gestalteten Sachen
sogar mit nach Hause nehmen, Zeit: 09:00 - 12:00 Uhr
28.10. - Erlebnisland Hygiene Museum
Im Hygiene Museum ist immer was zu entdecken. Egal ob Sehen, Hören, Fühlen, Riechen oder schmecken, überall werden
unsere Sinne gefordert. Rucksackverpflegung mit reichlich zu
trinken und die Einverständniserklärung der Eltern nicht vergessen. Bitte bis zum 22.10. anmelden, Zeit: 08:00 - 15:30 Uhr
29.10. - Märchenhafte Wolle
Seife und viel Wasser brauchen wir heute, um kuschelige Stücke
zu filzen! Jeder von euch kann filzen! Janet unterstützt euch bei
der Umsetzung eurer Ideen, Zeit: 09:00 - 12:00 Uhr
30.10. - Mit Blaulicht und Sirene
Heute dürft ihr mal Blaulicht und Sirene bedienen, denn wir besuchen den ASB Rettungsdienst in Neustadt, Zeit: 09:30 - 12:00 Uhr
Erntefest in der
Kulturscheune
Langburkersdorf
Eine rundum gelungene Veranstaltung
Am ersten Samstag im Oktober wurde traditionell auch
in diesem Jahr das Erntefest
gefeiert. Wie immer hatten
sich die ausschließlich ehrenamtlichen Organisatoren des
Schlossvereins viel Mühe bei
der Vorbereitung gegeben.
Fleißige Helfer holten die goldenen Herbstfarben in die
Scheune und schmückten Tische und Balken mit bunten
Blättern, Eicheln, Kastanien
und Früchten. Das herbstliche
Angebot der Händler vervollständigte diese farbenfrohe
Atmosphäre.
Nach der Eröffnung mit dem
Ökumenischen Gottesdienst
konnte man gemütlich durch
die Stände bummeln und vielleicht auch den einen oder
anderen Artikel erwerben. Das
Angebot war vielseitig. Obst,
Honig, ungarische Produkte,
Schafwollartikel, Seife aus
eigener Herstellung, Körbe,
Trockengestecke, Schmuck,
Kürbisse oder tausend kleine
Dinge standen zur Auswahl.
Artikel des Vereins, wie die
beliebten Hohwaldschnäps-
chen, Hohwaldbriefe oder
Eintrittskarten für die nächste
Veranstaltung im Schloss am
14.11.2014 gab es am Vereinsstand.
Sehr verlockend war auch der
leckere Kuchen, den die Frauen des Hohwaldchors anboten.
Auch herzhafte Speisen und natürlich verschiedene Getränke
waren dabei. Bei tschechischer
Blasmusik, und dem Programm,
das von den Tanzmädels vom
FAN´93 e. V. und den Kindern
der Kita „Unterm Himmelszelt“
Langburkersdorf gestaltet wurde, konnte man auch schon mal
ein kühles Bier oder ein Gläschen Bowle probieren. Und so
war die Scheune gut gefüllt.
Auch an die Kinder wurde gedacht.
Sie konnten Kürbisse gestalten,
basteln oder eine Runde bei
strahlendem Sonnenschein im
Schlossgelände reiten. Vielen
Dank dem Mariengut Lauermann, das uns wie jedes Jahr
unterstützte. Dank auch allen
Händlern und Helfern, die zum
Gelingen des Nachmittags beitrugen.
Zum Erntefest gab es natürlich ein tolles Nachmittagsprogramm,
hier begeistern die Kinder der evang. Kita „Unterm Himmelszelt“
die Gäste
16
Neustadt in Sachsen
Am Abend schloss sich wie
üblich die Oldie-Party an. Nach
einer kurzen Umräumpause für
diese Veranstaltung füllte sich
die Scheune nach und nach
wieder. Getanzt wurde zur Musik der Cembalo Diskothek und
zu späterer Stunde trat Paddy´s
Bluesband live auf. Viele hatten darauf schon gewartet. Bei
Musik, Tanz und hoffentlich
Nr. 21/2014
angenehmen Unterhaltungen
verging so der Abend. Für die
Organisatoren blieb noch das
Aufräumen am Sonntag. Vielen
Dank den Helfern! Wir hoffen,
dass es für Gäste und Beteiligte
wieder eine angenehme Veranstaltung war.
Förder- und Heimatvereins
Schloss Langburkersdorf e. V.
h. R. v. l. Henryk Wilk (TR), Annabell Vydra, Johanna Beuchel,
Lina Füssel, Joan Stange
v. R. v. l. Cynthia PehHanna Klaus, Charlotte Beuchel, Nathalie
Corsten, Sarah Conrad, Nicole Vopilov
Zum Erntefest gehört selbst gebackener Kuchen, den Rita Richter (links) und Steffi Kowalow (Mitte) vom Hohwaldchor den Gästen gern anboten
Neues vom
SSV Neustadt/Sachsen e. V.
Die SSV Juniors E1 lösen in Bannewitz das Achtelfinalticket
im Kreispokal
SV Bannwitz 2. - SSV Neustadt/Sa. 3 : 5 (3 : 2)
Das Pokalwochenende im Landkreis schickte unsere Junioren zur
zweiten Vertretung der E-Jugend
des SV Bannewitz. Diese Mannschaft spielt eine Liga tiefer und
trotzdem nahm keiner das Spiel
auf die leichte Schulter. Anfänglich konnten unsere Jungs den
Klassenunterschied unter Beweis
stellen, zumindest was den Zwischenstand von 2 : 0 nach 10
Minuten durch Helena und Anton
betrifft. Danach verloren sie wegen
des guten Zusammenspiels der
Hausherren wieder einmal völlig
die Grundordnung im Stellungsspiel. Unsere Junioren gaben das
Spiel noch in der ersten Halbzeit
aus der Hand und gerieten mehr
und mehr unter Druck. Die erste
Halbzeit wurde mit einem 3 : 2
gegen unsere Jungs beendet.
Eigentlich hätte es ja 3 : 3 heißen
müssen, aber leider wurde ein
Freistoßtor nicht anerkannt. In
der zweiten Halbzeit kämpften
sich unsere Juniors dann Stück
für Stück ins Spiel zurück und
konnten sich zum 3 : 3 durch
Anton, 4 : 3 durch Florian und
dem 5 : 3-Endstand, wieder durch
Anton, behaupten.
Am kommenden Samstag geht
es erst mal wieder um Ligapunkte. Unsere SSV Juniors müssen
wieder in Richtung Freital fahren,
wo Gegner SV Pesterwitz auf uns
wartet.
Frauenfußball beim SSV Neustadt/Sa.
Seit einem Jahr wird auch beim SSV
eine Mannschaft im Frauenfußball
geführt. Initiator dafür war Henryk
Wilk, der auch gleichzeitig Trainer
dieses Teams ist. Bei hervorragenden Platzbedingungen trainiert
Trainer Wylk immer mittwochs ab
16:30 Uhr im Volksbankstadion
auf dem Kunstrasenplatz und in
den Sommermonaten auf dem
Rasenplatz. Derzeit ist es noch
eine Freizeitmannschaft, aber in
der Zukunft möchten die Mädels
auf Punktejagd gehen.
Interessierte Mädchen können
gern beim Training vorbeischauen,
um das Team kennen zu lernen
und um weitere Fragen mit dem
Trainer und dem Vorstand zu besprechen.
Teamvorstellungen bei Facebook
Da wir derzeit die aktuelle Home- richten und der Ankündigung
page umbauen und dies noch des nächsten Spiels unserer 1.
etwas dauert, arbeitet unser Me- Männermannschaft. Wir hoffen
dienbeauftragter Peter Waurich noch in diesem Jahr unsere neue
hauptsächlich mit unserem Face- Seite präsentieren zu können. Wer
bookauftritt. In den letzten Wochen sich die Mannschaften und das
wurden alle Mannschaftsfotos aktuelle Vereinsgeschehen auf
der aktuellen Teams eingestellt. Facebook ansehen möchte, kann
Vereinzelt werden wir auch dort dies auch gern ohne Facebookdie Spielberichte veröffentlichen. mitgliedschaft ganz einfach über
Parallel betreuen wir auch die den Link auf unserer Homepage
SSV-Homepage mit Spielbe- ssv-neustadt-sachsen.de tun.
Vorschau Hallenturniere im Winter 2014/2015
Auch wenn die Spielzeit noch ein Futsalturnier im Herren- und
sehr jung ist, sind die Planun- im Nachwuchsbereich. Für diegen für die Hallensaison voll im se Turniere läuft gegenwärtig die
Gange. Im Januar und Februar Anmeldefrist. Am 13. oder 14.
2015 werden wir komplett in al- Dezember 2014 sollen diese
len Nachwuchsbereichen Hal- stattfinden. Auf Grund der gelenturniere durchführen. Derzeit sammelten Erfahrungen in den
läuft die Anmeldefrist, die zum vorangegangenen Jahren, bat
1. Dezember 2014 endet. Viele der Verband um Mithilfe durch
Vereine, auch über die Kreis- den SSV.
grenze hinaus, haben schon Da mit dem Sportforum eine ideale
jetzt ihr Kommen angekündigt. Halle in Neustadt vorhanden ist,
Somit werden wieder interessante möchten wir dem Verband gern
Duelle auf dem Spielplan stehen. dabei helfen, den DFB-Masterplan
Im Männerbereich plant der SSV umzusetzen. Dieser besagt unNeustadt/Sa. zusammen mit dem ter anderem, dass bis 2016 HalKreisverband Fußball Sächsische lenturniere auf Futsal umgestellt
Schweiz-Osterzgebirge jeweils werden müssen.
Einladung zur Mitgliederversammlung des SSV Neustadt/
Sachsen e. V.
Unsere Mitgliederversammlung
findet am Freitag, 14.11.2014,
18:00 Uhr, im Vereinsheim des
SSV Neustadt/Sa. e. V., Seifenweg 4, 01844 Neustadt/Sa.
statt. Dazu sind alle Mitglieder
recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Bestätigung des Versammlungsleiters, Feststellung der
ordnungsgemäßen Einberufung, Beschlussfähigkeit
3. Verkündung und Feststellung
der Tagesordnung
4. Satzungsänderung - Anerkennung der Gemeinnützigkeit
nach § 60 Abgabenordnung
lt. Jahressteuergesetz 2009
unter Beachtung der §§ 51
ff. Abgabenordnung (Neufassung der Satzung liegt
zur Einsichtnahme bis zur
Mitgliederversammlung im
Vereinsheim aus)
5.Diskussion
6.Schlusswort
Wir bitten um zahlreiche Teilnahme.
Vorstand
SSV Neustadt/Sachsen e. V.
Nr. 21/2014
17
Neustadt in Sachsen
C-Kegeln OKV-Klasse Senioren
Skiclub Rugiswalde
Souveräner Heimsieg
Mit starken Leistungen beim Inline-Rennen
in der Oberlausitz
und Ottendorf-Okrilla (1625 Holz)
konnte noch deutlich distanziert
werden.
Die Mittagsbegegnung bestritten
die Senioren des KV BautzenWest 2. und die 2. Senioren des
SC Hoyerswerda. Die Bautzener
traten nur mit 4 Spielern an, zeigten
jedoch eine sehr ausgeglichene
Mannschaftsleistung. Alle 4 Kegler
spielten über die 400er Marke.
Mit dem Mannschaftsergebnis
von 1664 Holz setzten sie sich
noch vor Ottendorf-Okrilla. Die
Hoyerswerdaer konnten diesmal
nicht mithalten und blieben mit
nur 1575 Holz und am Ende Platz
6 weit zurück.
In der letzten Paarung am Nachmittag zwischen SV Pesterwitz
2. und der SG Turbine Lauta 1.
entwickelte sich wieder ein spannender Wettkampf. Die Lautaer
kamen mit den Polenzer Bahnen
aber bestens zurecht (alle 5 Spieler
übertrafen 400) und erkämpften
sich am Ende mit 1668 Holz noch
Platz 2 im Turnier. Für die Senioren
vom SV Pesterwitz 2. blieb bei
einem Ergebnis von 1614 Holz
nur der 5. Platz.
OKV-Klasse
Senioren Staffel 3
1. Platz: KSV Neustadt 1. Sen.,
3374 Holz, 11,0 Punkte | 2. Platz:
SG Turbine Lauta 1. Sen., 3330
Holz, 11,0 Punkte | 3. Platz: KSV
Ottendorf-Okrilla 2. Sen., 3278
Holz, 7,0 Punkte | 4. Platz: KV
Bautzen-West 2.Sen., 3167 Holz,
5,0 Punkte | 5. Platz: SC Hoyerswerda 2. Sen., 3180 Holz, 4,0
Punkte und 6. Platz: SV Pesterwitz
2. Sen., 3146 Holz, 4,0 Punkte
U10 erreichten mit Julia Adler
(Rang 2), Niclas Marius Kahl
(Rang 4), Leah Buhr (Rang 5)
und Richard Göbel (Rang 5)
vier weitere Teilnehmer hervorragende Platzierungen, die
außerdem wertvolle Punkte
für die Mannschaftswertung
bringen. Auch in den höheren
Altersklassen zeigten unsere
Sportler vollen Einsatz und gehörten fast alle zu den jeweils
fünf Besten.
Sowohl der weiblichen, als
auch bei den männlichen
Masters kamen die Sieger
mit Doreen Adler und Tobias
Thiele vom SC Rugiswalde.
Über weitere Pokale konnten
sich Sophia Thiele (2. Platz/AK
U21), Daniel Kaiser (2. Platz/
Herren) und Mirko Buhr (3.
Platz/Herren) freuen. Jakob
Göbel (AK U14) verpasste mit
Platz 4 nur knapp den Sprung
aufs Treppchen. Florian Kaiser
errang Platz 5 in der AK U12,
ebenso wie Jennifer Großmann (AK U14) und Philipp
Göbel (AK U16).
Herzliche Glückwünsche an
alle Teilnehmer zu einem tollen
Mannschaftsergebnis und vielen Dank den Trainern, Betreuern, Organisatoren und Sponsoren des Wettbewerbs.
Horst Damm,
KSV Neustadt/Sa. e. V.
Hallo, liebe Rentnerinnen und Rentner
von Krumhermsdorf,
zu unserem „Weinfest“
möchten wir euch ganz
herzlich am Mittwoch, 22.
Oktober 2014, 14:00 Uhr in
„Adlers Gasthaus“ einladen.
Außer Kaffee und selbstgebackenem Kuchen wird
es natürlich einen guten
Tropfen zum Kosten geben.
Mit 22 Startern (!) ging der SC
Rugiswalde am 28. September 2014 beim Inline-Rennen
in Ebersbach an den Start.
Auf der knapp 500 m langen
Strecke waren Slalomtore
und zusätzliche Elemente, wie
Schanze, Wippe und Welle auf
Inlinern zu durchfahren.
Besonders unsere Kinder und
Jugendlichen, die sich durch
intensives Training seit dem
Frühjahr auf diesen Wettkampf
vorbereiteten, waren hochmotiviert. Auch einige Eltern
wollten im „familien-internen
Wettbewerb“ zeigen, dass sie
noch mit ihrem Nachwuchs
mithalten können.
Für unsere neun Jüngsten
(Jahrgänge 2008 bis 2005)
zählte das Ergebnis als eine
Wertung für den sächsischen
Skitty-Cup. Alle Kinder zeigten
sehr gute Leistungen und die
meisten konnten sich im zweiten Lauf sogar noch einmal
verbessern. Für den SC Rugiswalde holten Diego Binder
in der Altersklasse U8 und Pirmin Gutzer in der Altersklasse
U10 den Tagessieg. Für Diego
war es der erste Sieg im Skitty-Cup und dass, nachdem er
im ersten Durchgang gestürzt
war. In der AK U8 bzw.
Bringt also alle Hunger und
Durst und natürlich gute
Laune mit.
Über eine zahlreiche Teilnahme freut sich
der Vorstand der Senioren
von Krumhermsdorf
Der SC Rugiswalde stellte am Sonntag vier Tagessieger
regional informiert
Heimat- und Bürgerzeitungen hier steckt Ihre Heimat drin.
www.wittich.de
Die Senioren des KSV Neustadt
waren am 2. Spieltag in der OKVKlasse auf ihren Bahnen in Polenz
die Gastgeber. Mit den guten Leistungen beim ersten Turnier in Lauta
war auch die Hoffnung auf eine
Wiederholung des Heimsieges
aus dem Vorjahr gewachsen.
Erster Gegner in der Frühpaarung
war die 2. Seniorenmannschaft
des KSV Ottendorf-Okrilla. Doch
mit der bekannten Heimstärke von
Istvan Szakács 430 Holz, sein
Gegner - M. Knöfel erzielte 383
Holz - konnte bereits zum Auftakt
des Turniers ein Vorsprung erspielt
werden. Auch der zweite Neustädter Spieler Burkhard Hantsch
spielte sicher und mit seinen 412
Holz gegenüber 392 Holz von
H. Lohrmann wurde die Führung
auf 67 Holz weiter ausgebaut.
An dritter Position spielend fand
Karlheinz Schäfer an diesem Tag
nicht zu seiner alten Stärke. Mit
für ihn mäßigen 384 Holz verlor
er einigen Boden gegen 407 Holz
von B. Stübner. Die Senioren aus
Ottendorf-Okrilla steigerten sich
und so musste auch Horst Damm
trotz guter 419 Holz an seinen
Gegenspieler B. Klotsche, mit 443
Holz Mannschaftsbester erneut
Punkte abgeben. Damit betrug
der Vorsprung nur noch 20 Holz.
Schlussstarter für Neustadt war
diesmal József Farkas, der mal
wieder als Ersatz bei den Senioren
aushalf und durch eine hervorragende Leistung in die Vollen
(319 Holz) und solider Abräumleistung den Turnierbestwert von
452 Holz erzielte. So konnte die
Neustädter Seniorenmannschaft
nach Abzug des Streichwertes die
1700er-Grenze überspielen. Das
Mannschaftsergebnis von 1713
Holz bedeutete den Turniersieg
18
Neustadt in Sachsen
Nr. 21/2014
SSV 1862 Langburkersdorf e. V. informiert
Neuer Zaun für den Sportplatz Langburkersdorf
In den Jahren 2013/14 wurden
auf dem Jahnsportplatz in Langburkersdorf auf der Ostseite, der
Längsseite zur Staatsstraße, 100 m
Stabmattenzaun in zwei Bauabschnitten neu errichtet. 22 m
stellte 2013 die Fa. Dreieck-Bau
zur Verfügung.
In Abstimmung mit der Fa. Schmiede & Metallbau Göttlich als Lieferer, montierten die Sportler der
SSV 1862 Anfang Juni 2014 die
Stützen und Felder des Zauns. Als
Kriechschutz und zur Erleichterung
der Grasmahd wurden unter dem
Zaun Schwerbetonhohlblocksteine
eingebaut und zur Schaffung von
Werbeflächen außen eine Stützenkonstruktion angesetzt. Der
Anschluss an den 6 m hohen Ballfangzaun wurde neu gestrichen
sowie der Neuaufbau ebenfalls mit
Stabmatten versehen. Die Ferti-
gung der Verbindung der Alt- mit
der Neukonstruktion übernahm
wiederum die Fa. Göttlich.
Vierzehn Sportfreunde leisteten
90 unentgeltliche Stunden. Der
Wert der Arbeiten beläuft sich
auf etwa 4000 EUR.
Für den 2. Bauabschnitt entschloss
sich der Verein, über das Förderprogramm „Investive Sportförderung“
bei der Sächsischen Aufbaubank
Dresden einen Förderantrag über
15.000 EUR zu stellen. Angebote
wurden eigenständig eingeholt.
Die Antragstellung erfolgte am
21.01.2014 beim Kreissportbund.
Obwohl die Unterlagen entsprechend der Forderungen des Programms vollständig waren, gab es
eine Vielzahl von Nachforderungen. Am 26.05.2014 traf der lang
ersehnte Zuwendungsbescheid
ein, am 02.06.2014 erhielt die Fa.
FAN´93
Fitness- und Aerobicverein
Neustadt/Sachsen ´93 e. V.
Wir stürmen die Bühnen mit unseren Kids
Hallo liebe Mitglieder und Leser, am 04.10.2014 war es
so weit, Monis Clique rockte
zusammen mit Sheilas Kids
und den kleinsten Mäusen von
Marco auf der Langburkersdorfer Festbühne der Kulturscheune. Es gab ein buntes
Programm mit fetzigen Beats
zu sehen. Es wurde wild auf
der Bühne getanzt und den
ganzen Tag schien nicht nur
für die Tanzmädels die Sonne.
Auch in Sebnitz konnte man
uns das darauffolgende Wo-
chenende zum Oktoberfest
bewundern, die Mädels und
Jungs von Romana fegten zu
gemixter Musik über die Bühne der Stadthalle und begeisterten damit viele kleine, aber
auch große Zuschauer. Diese
phänomenalen Auftritte haben
wir nicht nur den Kids zu verdanken, auch den Eltern (für
die super Unterstützung) und
den Trainern (für ihre tolle Arbeit). Vor kurzem besuchten
zwei unserer Trainer ein ganzes Wochenende Workshops
Göttlich den Auftrag zur Fertigung
und Montage. Die Eigenleistungen
waren abzustimmen.
Da als Montagebeginn der
15.07.2014 vorgesehen war,
mussten die Sportler die Altzaunanlage demontieren und das
Planum sowie den Unterbau für
den Stabmattenzaun herstellen.
Am 11./12.07.2014 standen 25
Sportfreunde „Gewehr bei Fuß“. Die
Euphorie erinnerte an den Sportplatzbau 2008/09. Am Samstag,
dem 12.07.2014, waren gegen
18:00 Uhr alle Montagevorleistungen geschafft! Für die letzten
Helfer gab es ein improvisiertes
Abendbrot.
In bester „Göttlich-Qualität“ stand
der Zaun in drei Tagen. Die Sportler
stellten den Unterbau fertig und
brachten die Netze an. Gleichzeitig
profilierten sie die Böschung auf
der Sportplatzseite. Der Nachweis der Eigenleistungen wurde
mit 232 Stunden gegenüber der
SAB erbracht.
Diese verteilen sich auf 35 Stunden
Demontage und Abtransport der
Altanlage, 11 Stunden Einebnen
und Begradigung des Unterbodens, 35 Stunden Planum und
Böschungsregulierung und 152
Stunden Kriechschutz und Mähkante.
Der besondere Dank der SSV-Leitung
gilt den Sponsoren sowie den
Sportfreunden Dieter Heidenreich,
unter dessen Regie die gesamte
Maßnahme ablief, Holger May,
H.-Peter Hille, Udo Bergmann,
Gundolf Krause, Bernd Hörnig
und allen weiteren Helfern.
Das nächste große Ziel: Die
Schaffung einer Kleinsportanlage unterhalb des Kunstrasens!
und brachten viele neue Ideen, welche schnellstmöglich
umgesetzt werden. So wird
jede Woche fleißig trainiert
und einstudiert. Da man nie
genug vom Fan´93 bekommen
kann, könnt ihr heute Abend,
am 17.10.2014, die Kids von
Romana und Monis Clique ab
19:00 Uhr vor dem Spielzeuggeschäft „Sick“ bewundern
und euch mitreißen lassen
von coolen Beats und fetzigen Moves. Wir freuen uns auf
euch!!!
Der Fan´93
Nr. 21/2014
19
Neustadt in Sachsen
Aus dem Vereinsleben
Was ist Phytotherapie?
Am 01.10.2014 luden unsere
Senioren wieder einmal den
Apotheker, Herrn Dr. Konrad,
ein. Diesmal ging es um das
Thema „Phytotherapie“. Phytotheraphie bedeutet Pflanzenheilkunde und ist eines der
ältesten
Therapieverfahren.
Schon sehr früh erkannten
die Menschen die Heilkraft
der verschiedensten Pflanzen und setzten diese ein, um
Beschwerden zu lindern bzw.
Krankheiten zu kurieren. Die
Pflanzenheilkunde ist auch in
Zeiten der modernen Schulmedizin wieder sehr gefragt.
Die Anwendungsformen der
Phytopharmaka sind vielfaltig
und können als Tees, in Form
von Tropfen, Dragees, Tabletten,
Wickeln, Bädern, Salben oder
Säften verarbeitet bzw. verabreicht werden. Die Wirkungsweise
steht im umgekehrten Verhältnis zu der in der Homöopathie.
Je höher die Dosierung, desto
stärker ist ihre Wirkung. Es sind
auch weniger Nebenwirkungen
bekannt als bei synthetischen
Arzneimitteln. So kann man bei
beginnenden Symptomen einer
Erkältung, bei Atemwegserkrankungen, Erschöpfungszuständen,
Schlaf- und Verdauungsstörungen, Magenbeschwerden oder
Blasenleiden mit Heilkräutern,
wie Thymian, Melisse, Spitzwegerich, Sonnenhut, Weißdorn,
Knoblauch, Lavendel, Baldrian u.
v. a. schon viel dazu beitragen,
einer schlimmeren Erkrankung
vorzubeugen bzw. rechtzeitig
zu heilen.
Es schließt allerdings nicht aus,
bei länger anhaltenden Beschwerden oder allergischen Reaktionen einen Arzt aufzusuchen.
Es war ein sehr aufschlussreicher
und interessanter Vortrag, der
uns wieder einmal gezeigt hat,
dass uraltes Wissen auch in der
heutigen Zeit mit neuen Erkenntnissen gepaart zu unser aller
Wohlbefinden beitragen kann.
Wir danken auf diesem Wege
nochmals Herrn Dr. Konrad für
seine gut verständlichen Ausführungen und Informationen.
lrene Schlegel, Seniorengruppe
Neustadt
Stadtmeisterschaft im Schwimmen
Die 21. Stadtmeisterschaft im
Schwimmen wurde am Sonntag, 28.09.2014, von unserem
Bürgermeister und Schirmherrn Manfred Elsner eröffnet.
An dem Wettkampf beteiligten
sich 54 aktive Schwimmer,
28 Schüler der FriedrichSchiller-OS, 15 Kinder vom
ASB, 11 Schüler der JuliusMißbach-GS, 4 Kinder der GS
Oberottendorf, 2 Schwimmer
der Mariba Freizeitwelt, 4 private Starter und neu, mit 7
Schwimmern am Start, die
Konrad-Hahnewald-GS Hohnstein. Insgesamt wurden 83
Gold, 64 Silber und 64 Bronzemedaillen für 215 Starts von
uns, dem Schwimmteam Neustadt, für die besten Schwimmer vergeben.
Bei den Pendelstaffeln gewann dieses Jahr der ASB und
erschwamm sich somit den
Pokal des Bürgermeisters.
Durch das Fehlen des GoetheGymnasiums Sebnitz musste
improvisiert werden.
Es wurden zwei Staffeln aufgestellt, gemischt mit Schülern der Friedrich-Schiller-OS
und des Schwimmteams Neustadt, bei der das Schwimmteam ganz knapp gewann.
Ein kleines Highlight war das
Staffelrennen zwischen unserem Schwimmteam und der
Mariba Freizeitwelt, was wir
dann leider verloren.
Ein herzliches Dankeschön
geht an die Betreuer und Kinder der teilnehmenden Schulen, dem ASB und natürlich
an das Team der Mariba Freizeitwelt Neustadt, die uns bei
allen Aufgaben in der Halle toll
unterstützte.
Janina Stranz
Sonstiges
Kochen, Backen und Genießen …
„Essen und Trinken hält Leib
und Seele zusammen“ - so
lautet ein bekanntes deutsches Sprichwort. Aber auch
das gemeinsame Zubereiten
von Mahlzeiten in geselliger
Runde ist immer ein schönes
Erlebnis für alle Sinne und fördert das soziale Erleben.
So kommt es auch bei uns
im betreuten Wohnen Kathrin Vogel im Rahmen der Ergotherapie zu regelmäßigen
Koch- und Backgruppen für
interessierte Bewohner und
dem anschließendem Genuss
der hergestellten Köstlichkeiten.
Jede Jahreszeit bietet Anreiz
zum Zubereiten von altbekannten oder auch regionalen
Gerichten. Jetzt im Herbst gibt
es z. B. unseren traditionellen
„Zwiebelkuchen und Federweißer-Abend“, herzhafte Pilzgerichte und natürlich auch
eine schmackhafte Kürbissup-
pe. Alles wird frisch zubereitet,
mit tatkräftiger Unterstützung
unserer Bewohner.
Beim gemeinsamen Gemüse
schneiden, hacken, rühren,
würzen und abschmecken
kommt viel Freude auf und Erinnerungen an früheren Zeiten
sowie „alte“ Rezepte werden
untereinander ausgetauscht.
Insbesondere für demenzkranke Menschen führt das
Ausführen von altbekannten
und verinnerlichten Aufgaben
zu einem Gefühl der Vertrautheit und „sich-daheim-fühlen“.
Diese Alltagshandlungen machen einen großen Teil der
Alltagsstruktur und des Betreuungskonzeptes bei uns im
betreuten Wohnen aus. Nach
jedem Essen werden viele
neue Ideen gesammelt und
Pläne für zukünftige Treffen
geschmiedet.
Betreutes Wohnen, K. Vogel
Ural-Kosaken-Chor gastiert in Großdrebnitz
Dieser in Europa weit gereiste
und anerkannte Chor gastiert
am Sonntag, dem 2. November 2014 ab 16:00 Uhr in der
Kirche Großdrebnitz. Das
Konzert findet auf Einladung
des Männerchores Großdreb-
nitz zum Jubiläum „15. Kirmeskonzert“ statt. Karten im
Vorverkauf 16,00 EUR (Abendkasse 21,00 EUR) Bestellung
über:
johannes.schoene@
arcor.de, www.maennerchorgrossdrebnitz.de
20
Neustadt in Sachsen
Wir freuen uns
über den Pokal!
Unsere schwimmbegeisterten
Kinder vom ASB OV Neustadt/
Sa. e. V. traten am 28.09.2014
zu den 21. Stadtmeisterschaften in der Mariba Freizeitwelt
an. Insgesamt 125 Teilnehmern
waren bei verschiedenen Wettkämpfen gelistet. Der ASB war
mit 17 Schwimmern vertreten.
Die Kinder erlernten zum Großteil
beim ADB das Schwimmen und
festigten dies unter Training von
unserer Rettungsschwimmerin
Frau Lieberwirth. Das Resümee ist
hervorragend. Es gab für unseren
Nachwuchs insgesamt 9 x Gold,
3 x Silber und 1 Bronzemedaille
in 12 Wettkampfdisziplinen. Als
Höhepunkt holten wir uns den
goldenen Wanderpokal bei der
Nr. 21/2014
Bereitschaftsdienste
(alle Angaben ohne Gewähr)
Pendelstaffel über 8 x 25 m. Das
fleißige Üben hat sich gelohnt.
Vielen Dank auch an die Eltern,
die uns angefeuert haben!
Unsre Wasserrettung für den
Nachwuchs pausiert seit September 2014. Händeringend haben wir die letzten Wochen nach
einem neuen Rettungsschwimmer
gesucht, der die Kurse immer
dienstags im Mariba fortführt. Ab
November laufen die Kurse wieder
an. Dazu werden wir unseren
Nachwuchs kontaktieren. Sollten
Sie an einer nebenamtlichen Tätigkeit als Rettungsschwimmer
interessiert sein, so melden Sie
sich einfach bei uns unter: info@
asb-neustadt-sachsen.de oder
03596 56130.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Bundeseinheitliche Rufnummer für den Bereitschaftsdienst:
116117 (kostenlos)
Rettungsleitstelle Dresden, Tel.: 0351 501210
Zahnärzte
jeweils von 09:00 - 11:00 Uhr. In dringenden Fällen außerhalb
der Sprechzeiten über den ärztlichen Bereitschaftsdienst.
18./19.10.2014
DS Leiwelt, Lutherstraße 4a,
Neustadt
03596 604450
25./26.10.2014
DS Hölzel, A.-Bebel-Str. 30
Neustadt
03596 501894
31.10.2014
DS Lindemann, W.-Kaulisch-Str. 1
Neustadt
03596 502796
In der Trauer nicht allein
Trauern ist ein langsames und
schmerzliches Abschiednehmen. Wir möchten Ihnen dabei helfen und laden Sie zum
nächsten kostenfreien Trauercafé am 27.10.2014 von 15:00 17:00 Uhr in dem Beratungs-
raum vom Malteser Hilfsdienst
e. V., Kirchplatz 2 in Neustadt
i. S. ein.
Ansprechpartner: Carolin Konopke, 03596 5089705 bzw.
0151 46134736, konopke@
malteser-pirna.de.
KALEB-Veranstaltungen
Di., 04.11. - 15:30 Uhr
150 Jahre Sächsisches Bergsteigen. Ausstellung im Stadtmuseum
Bad Schandau mit Sonderführung durch Frau Andrea Bigge,
Kunsthistorikerin
Sa., 08.11. - 15:30 Uhr
Besinnung am Denkstein für die
ungeborenen Kinder auf dem
Friedhof in Neustadt in Sachsen, anschließend besteht die
Möglichkeit zum Gespräch im
Pfarrhaus
Mo., 10.11. - 19:30 Uhr
Themenabend rund um die Problematik der „Sterbehilfe“ mit Dr.
Jörg Michel, Ev. Akademie Meißen,
im Pfarrhaus Langenwolmsdorf,
Nach einem Impulsvortrag besteht
auch die Möglichkeit zu Rückfragen
und zum Gespräch. Kein Eintritt.
Infos unter Telefon: 035971 57771.
Apotheken-Notbereitschaft
Die Apotheken sind durchgehend dienstbereit. Die Dienstbereitschaft findet täglich von 08:00 Uhr morgens bis 08:00 Uhr
morgens des Folgetages statt. Für die Notdienstapotheke bitte
unter 03591 19222 (Bautzen) und 0351 501210 (für Pirna) anrufen bzw. unter www.apotheken.de erkundigen. Folgende Apotheken haben am Wochenende in unserer Region Notdienst:
18.10.2014
Löwen-Apotheke Stolpen
01833 Stolpen, Markt 2
19.10.2014
Rosen-Apotheke Sebnitz
Rosenstraße, 01855 Sebnitz
Schloss-Apotheke Dürrröhrsdorf
01833 Dürrröhrsdorf, Kastanienweg 2
Valtenberg-Apotheke Neukirch
01904 Neukirch, Hauptstraße 64
25.10.2014
Markt-Apotheke Neustadt
01844 Neustadt, Böhmische Straße 2
035973 24830
035971 830493
035026 90305
035951 31788
03596 550970
26.10.2014
Regenbogen-Apotheke Bischofswerda
01877 Bischofswerda, Belmsdorfer Straße 26 03594 707620
Wir ziehen um
…
%
Richter GmbH
… und deshalb
cke zum
Ausstellungsstü
EMV-Europa-Möbel Verband
s!
muss alles rau
enSchnäppch
preis
%
Wilhelm-Kaulisch-Str. 23 · 01844 Neustadt
Tel. (0 35 96) 60 24 21 · Fax 50 75 75
31.10.2014
Rosenstraße, 01855 Sebnitz
Schloss-Apotheke Dürrröhrsdorf
01833 Dürrröhrsdorf, Kastanienweg 2
Valtenberg-Apotheke Neukirch
01904 Neukirch, Hauptstraße 64
035971 830493
035026 90305
035951 31788
Frauen- und Kinderschutzhaus
erreichbar rund um die Uhr
über die Rettungsleitstelle
0351 501210
Tierärztliche Klinik - immer dienstbereit
Dr. Düring, Alte Hauptstraße 15,
Stolpen, OT Rennersdorf
035973 2830
Nr. 21/2014
Neustadt in Sachsen
21
Kirchennachrichten
Kirchennachrichten
Evangelische St. Jacobi Kirche
Wir laden zu den Gottesdiensten
in die St.-Jacobi-Kirche ein.
Parallel zum Hauptgottesdienst findet jeden
Sonntag Kindergottesdienst statt.
Sonntag, 19.10., 18. Sonntag nach Trinitatis
09:30 Uhr Predigtgottesdienst mit Taufe, Pfr. Schellenberger
Kollekte für Kirchliche Männerarbeit
Sonntag, 26.10., 19. Sonntag nach Trinitatis
09:30 Uhr „58“ Filmgottesdienst zur biblischen Botschaft
von Jesaja 58,
„Brich dem Hungrigen dein Brot“, Thomas Görner
und Team,
Kollekte für eigene Gemeinde
Freitag, 31.10., Gedenktag der Reformation
10:00 Uhr Regionaler Festgottesdienst zum Reformationsfest mit Posaunenchor,
Pfr. Schellenberger, Kollekte für Gustav-AdolfWerk
Wir laden ein zu einer lebendigen Gemeinde
Für unsere Kinder
Christenlehre: montags im Kirchgemeindehaus
1. und 2.Klasse: 15:00 - 15:45 Uhr
3. und 4. Klasse: 16:30 - 17:15 Uhr
Powerkids: (5./6. Klasse): immer mittwochs
17:00 - 18:30 Uhr im „Schafstall“ im Pfarrhaus, Kirchplatz 2
Konfirmanden:
7. Klasse: dienstags, 16:30 - 17:30 Uhr, im „Schafstall“
8. Klasse: dienstags, 16:30 Uhr im Diakonat
Junge Gemeinde (im Schafstall)
freitags 19:30 - 23:00 Uhr
Für Frauen
Frauenkreis für Jüngere: 23.10., 20:00 Uhr im Schafstall
Für Männer
07.10., 19:30 Uhr im Schafstall
Mit der Bibel
Alpha Bibelkreis: 28.10., 19:30 Uhr im Schafstall
Bibelstunde: mittwochs 18:30 Uhr im Diakonat
Besucherdienst
28.10., 18:00 Uhr im Kirchgemeindehaus
Kirchenmusik
Kurrende: montags 15:45 Uhr im Kirchgemeindehaus
Jugendchor: freitags, 18:00 Uhr im Kirchgemeindehaus
Kantorei: montags, 19:30 Uhr im Kirchgemeindehaus
Kammerchor: mittwochs, 19:30 Uhr im Kirchgemeindehaus
Posaunenchor: dienstags 19:15 Uhr, Neustadt (Sakristei)
Veranstaltungen in den Dörfern
Langburkersdorf
Frauenkreis: 21.10., 19:00 Uhr
im „Feuerwehrhaus“ Langburkersdorf
Ev.-Luth. Pfarramt Neustadt, Kirchplatz 2, 01844 Neustadt,
Tel. 503039, Fax 501923, www.kirche-neustadt.de,
E-Mail: info@kirche-neustadt.de
Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde
Lauterbach - Oberottendorf
mit den Kirchorten Bühlau und Rückersdorf
Sonntag, 19.10., 18. Sonntag nach Trinitatis
09:00 Uhr Predigtgottesdienst mit Kindergottesdienst in
Oberottendorf
Sonntag, 26.10., 19. Sonntag nach Trinitatis
14:00 Uhr Predigtgottesdienst in Rückersdorf
Zusammenkünfte
Junge Gemeinde
19:30 Uhr, Lauterbach/Oberottendorf,
jeden Freitag in Lauterbach
Gesprächskreis:
20:00 Uhr, Rückersdorf, Dienstag, 21.10.
Frauendienste:
14:00 Uhr, Rückersdorf, Dienstag, 21.10.
Bibelstunde:
10:00 Uhr, Lauterbach, Mittwoch, 29.10.
Chorproben nach Vereinbarung im Wechsel
in Lauterbach/Oberottendorf, 19:00 Uhr montags
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Lauterbach-Oberottendorf mit den Kirchorten Bühlau und Rückersdorf, Tel. 035973
26401/26412
Katholische Kirche St. Gertrud
29. Sonntag im Jahreskreis, 18./19.10.
Sa., 17:00 Uhr Heilige Messe
So., 11:00 Uhr Heilige Messe
30. Sonntag im Jahreskreis
25./26.10. Weltmissionssonntag
Sa., 17:00 Uhr Heilige Messe
So., 11:00 Uhr Heilige Messe
31. Sonntag im Jahreskreis, 01./02.11.
Sa., 17:00 Uhr Heilige Messe - Hochfest Allerheiligen
So., 08:30 Uhr Heilige Messe - Gedächtnis Allerseelen,
in der Friedhofskapelle, anschließend Gräbersegnung
Heilige Messen an den Werktagen
Mi., 22.10., 18:00 Uhr Heilige Messe - hl. Johannes Paul II.
Fr., 24.10., 18:00 Uhr Heilige Messe - hl. Antonius Maria Claret
Mi., 29.10., 18:00 Uhr Heilige Messe
Fr., 31.10., 18:00 Uhr Heilige Messe - hl. Wolfgang
Sonstige Vermeldungen
Krankenbesuche und Jugendabende nach Absprache
Am Freitag, 24.10. findet um 17:00 Uhr in unserer Pfarrkirche St.
Gertrud ein Orgelkonzert mit Tom Adler statt. Alle, die gern kommen möchten, sind ganz herzlich eingeladen. Die Möglichkeit
zum Empfang des Bußsakramentes besteht immer vor und nach
den Heiligen Messen sowie jederzeit nach Absprache.
Pfarrer Edward Wasowicz, Struvestr. 5, 01844 Neustadt,
Tel. 03596 603380
Sprechzeiten: nach jeder Hl. Messe bzw. nach Terminabsprache
Pfarrbüro: Mi./Fr., 17:00 - 18:00 Uhr, Do., 10:00 - 12:00 Uhr,
Pfarrkasse: Herr Henneberg, Fr., 09:30 - 11:30 Uhr
22
Neustadt in Sachsen
Jehovas Zeugen
Zusammenkunftszeiten:
Sonntag, 17:00 Uhr
Öffentlicher Vortrag und Wachtturmstudium
Freitag 19:00 Uhr
Versammlungsbibelstudium, Theokratische Predigtdienstschule
und Dienstzusammenkunft
Zusammenkunftsort:
Werner-von-Siemens-Str. 8
01844 Neustadt in Sachsen
Thema der öffentlichen Vorträge im Oktober 2014
19.10.14
Machst du Jehova wirklich zu deiner Feste?
26.10.14
Verändert die Wahrheit dein Leben?
Über
Nr. 21/2014
3000 neue
ab je
Brautkleider 298 €
Wählen Sie in Ruhe Ihr Traumkleid aus
unserem umfangreichen Angebot hochwertiger
neuer Brautkleider. Bekannte deutsche und
internationale Markenhersteller. Große Auswahl
an passendem Zubehör, Festmode und Anzügen.
Wir kaufen große Mengen auf und geben die
niedrigen Einkaufspreise an unsere Kunden weiter.
Mehr Infos erhalten Sie unter:
03591 / 318 99 09
oder 0163 / 814 59 65
info@Brautmode-Discount.de
www.jw.org
www.wittich.de
Anzeigen
HerzlichenDank
AMTSBLÄTTER BEILAGEN BROSCHÜREN PROSPEKTE
ZEITUNGEN AMTSBLÄTTER BEILAGEN BROSCHÜREN
PROSPEKTE ZEITUNGEN AMTSBLÄTTER BEILAGEN
BROSCHÜREN PROSPEKTE ZEITUNGEN AMTSBLÄTTER
BEILAGEN BROSCHÜREN PROSPEKTE ZEITUNGEN
Fragen zur Werbung?
(01 71) 3 14 75 42
Ihr Medienberater
Herzlichen Dank
sagen wir auf diesem Wege allen
Gratulanten, die uns anlässlich unserer
Diamantenen Hochzeit
so viel Freude bereitet haben.
Ursula und
Gotthard Schöne
Matthias Riedel
berät Sie gern.
Fax (0 35 35) 48 92 39
matthias.riedel@wittich-herzberg.de
Urlaub mit den Ambiente Privathotels
Bei Buchung angeben: WVS-0914-RKW
Indian Summer - Kurztrip... Neustadt im Thüringer Wald
Langburkersdorf, im September 2014
Ein herzliches Dankeschön!
Für die anlässlich unserer
Diamantenen Hochzeit
so zahlreich dargebrachten Glückwünsche, Blumen,
Überraschungen und Geschenke möchten wir uns bei unseren
Kindern, Schwiegerkindern, Enkeln, unseren Nachbarn,
Freunden und Bekannten ganz herzlich bedanken.
Ein Dankeschön auch an das Café Lähner und an das gesamte
Team der „Götzinger Höhe“ für das wunderbare Ambiente,
das köstliche Essen und den hervorragenden Service,
für alle die liebevollen Bemühungen, diesen Tag
für uns so unvergesslich zu gestalten.
Astrid und Werner Eilzer
Langburkersdorf, im September 2014
Anreise bis Ende November 2014
3 Tage (2 Nächte) im DZ inklusive:
»
»
»
»
»
»
»
1x Begrüßungscocktail
2x Übernachtung im Doppelzimmer
2x Schlemmer-Frühstück
2x Abendessen vom Themenbuffet
1x pflegende Fußpackung mit anschl. Fußmassage
freie Nutzung von Schwimmbad und Dampfsauna
kostenfreie Vorführung in der Glasbläserei CIPIN (Mo. - Fr.)
VL-Nacht inkl. HP € 40,- p. P.
Buchungsservice: & 036781 / 440
info@rennsteighotel-kammweg.de
www.rennsteighotel-kammweg.de
€ 99,p. P. im DZ
Veranstalter: Elfte-Immobilien-Grundstück-Entwicklungsgesellschaft-Leipzig mbH & Co. KG •
Petersstraße 32/34 • D-04109 Leipzig
Zeit sparen – Familienanzeigen ONLINE:
www.familienanzeigen.wittich.de
Für alle Reisen gilt: Termine buchbar ab sofort und nach Verfügbarkeit, Feiertage ausgeschlossen!
Eigene
Hin-/Rückreise.
Preise
exklusive
Kurtaxe.
Programmänderungen
vorbehalten.
Einzelzimmerzuschlag, Kinderermäßigung und Verlängerungsnächte auf Anfrage. Komplementär:
Koch Verwaltungs GmbH • Petersstraße 32/34 • D-04109 Leipzig / Geschäftsführer N. Smirnov
Nr. 21/2014
Neustadt in Sachsen
Die älteste Brikettfabrik Europas wird liebevoll nur LOUISE genannt. Idyllisch von
Laubwäldern umgeben und am Fürst-Pückler-Radweg gelegen ist die
Brikettfabrik
LOUISE
heute ein erlebnisreiches Ausflugsziel
nicht nur für Technikfans
Die Brikettfabrik LOUISE ist 1882 in Betrieb gegangen.
Bis ins Jahr 1991 zischten Dampfkessel, rüttelten Siebe
und drehten sich die Schwungräder der Pressen
Seit 1992 zum Technischen Denkmal erklärt, frisch
herausgeputzt, können nun Besucher in den geführten
Rundgängen die bekannten Geräusche der Maschinen
und Anlagen aus der Zeit der Inbetriebnahme hören
und lernen die Zusammenhänge der Kohleveredlung
kennen.
Bis 1958 schürften Braunkohlebagger in der Umgebung von LOUISE und veränderten die Landschaft.
Technisches Denkmal Brikettfabrik LOUISE
LOUISE 111
04924 Domsdorf
Tel:
Fax:
Email:
Internet:
035341 94005
035341 94894
info@brikettfabrik-louise.de
www.brikettfabrik-louise.de
www.uebigau-wahrenbrueck.de
Wie schnell die Natur diese Wunden heilte und welche
Narben geblieben sind, können Wanderlustige bei einer
Führung selbst sehen.
Musikliebhaber kommen bei den kulturellen Veranstaltungen in der Kraftwerkshalle, die einst 1908 zur
Energieerzeugung erbaut wurde, ins Schwärmen.
Mit dem PKW fahren Sie über die BAB 13, Abfahrt
Duben oder Bronkow, eine günstige Möglichkeit besteht über die B101 in Richtung Jüterbog/Herzberg bis
Beutersitz, dann den Ausschilderungen folgen.
Öffnungszeiten:
April bis Oktober täglich 10.00 – (letzte Führung) 16 Uhr
Nov. u. Mrz Mo.-Fr., So 10.00 – (letzte Führung) 15 Uhr
Dezember, Januar und Februar nach Absprache
Gruppenführungen sind bitte anzumelden
Unser besonderer Tipp für Sie
Erlebnisführungen STEINIG.STAUBIG.SCHÖN.
Anmeldungen erforderlich
23
24
Neustadt in Sachsen
An alle Schüler/-innen,
Rentner/-innen, Hausfrauen
und alle, die sich etwas
dazu verdienen wollen:
- Streusalz lose, gesackt 50 kg und 25 kg
- Sand, Kies, Splitt, Frostschutz
- Aushub von Baugruben und Transporte
Heizöl · Dieselkraftstoff Tel. 035 973 / 28 510
Wir suchen zuverlässige
Zeitungszusteller/-innen
für den Neustädter
Nr. 21/2014
Anzeiger
Neustädter Landstr. 1B
01833 Stolpen
Langenwolmsdorf GmbH
Tel. 03 59 73/ 28 50
Mo. - Fr. 6.30 - 15.30 Uhr · Sa. 6.30 - 12.00 Uhr Fax 2 62 95
aGroservice
in den Ortsteilen Rückersdorf und Polenz
Name: ...........................................................................................
localbook
Straße/Nr.: .....................................................................................
• lokal
• crossmedial
• tagesaktuell
• werben
• informieren
PLZ/Ort/Ortsteil: ............................................................................
Telefon: .........................................................................................
Alter: ............ Beruf:.......................................................................
Dann füllen Sie diesen Coupon aus und senden
diesen per Post oder per E-Mail an folgende Adresse:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
An den Steinenden 10, 04916 Herzberg (Elster)
E-Mail: vertrieb@wittich-herzberg.de
www.kleinanzeigen.wittich.de
www.localbook.de
DRUCKHAUS WITTICH
CHIEMGAU
Seit über 50 Jahren sind wir ein erfolgreiches und expandierendes
Unternehmen im Verlagswesen.
Zur Verstärkung unseres Teams in der Druckerei suchen wir
eine/n Drucker/-in
für 4- und 5-Farbendruckmaschinen sowie
eine/n Mitarbeiter/-in
für unsere Weiterverarbeitung mit Berufserfahrung.
Ihr Profil:
Wir bieten Ihnen:
Abgeschlossene Berufsausbildung als Fachkraft, Teamfähigkeit und
selbständige Arbeitsweise, Belastbarkeit und Flexibilität.
Umfassende Einarbeitung, interessante Tätigkeit mit guten beruflichen
Entwicklungsperspektiven, familiäres Betriebsklima und leistungsbezogenes Einkommen
Bei Interesse freut sich
Herr Dieter Drolshagen auf Ihre
aussagefähige schriftliche Bewerbung
(gerne auch per E-Mail).
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
83250 Marquartstein · Windeckstr. 1 · Tel. 0 86 41 / 97 81 - 0
anzeigen@wittich-chiemgau.de · www.wittich.de
Nr. 21/2014
25
Neustadt in Sachsen
Bitte veröffentlichen Sie meine
private Kleinanzeige
in folgenden Amts- und Mitteilungsblatt der nächstmöglichen Ausgabe:
Bitte pro Kästchen nur ein Zeichen eintragen und hinter jedem Wort/
Satzzeichen ein Kästchen als Zwischenraum frei lassen.
Kürzungen behält sich der Verlag vor. KEIN Größenmuster, gilt
nur für private Kleinanzeigen. Bitte NICHT für Familienanzeigen
(Danksagungen, Grüße ect.) oder geschäftliche Anzeigen verwenden.
Kosten bis hier inkl. MwSt.: je Ausgabe 5 EUR
- Anzeige -
Praktischer Reparaturtipp fürs Bad
Gesprungene Fliese
Kein Hexenwerk, aber handwerklich etwas anspruchsvoller, ist das
Austauschen einer gesprungenen Fliese. Bevor es losgeht, müssen
alle Anschlussfugen so auskratzt werden, dass keine Verbindung
mehr zur kaputten Fliese besteht. Das geht am besten mit einem
Fugenfräser, den man im Baumarkt ausleihen kann. Anschließend
die Fliese mit einem Meißel herausschlagen und Kleberreste entfernen. Neuen Fliesenkleber auftragen, Ersatzfliese einsetzen, neu
verfugen – fertig!
Quelle: www.immowelt.de
Gewerberäume im Zentrum,
vielseitig verwendbar, 111 qm
für nur 111 EUR Kaltmiete
Tel. 01 63 - 39 68 727
ab 19.00 Uhr
Kosten bis hier inkl. MwSt.: je Ausgabe 10 EUR
Chiffre gewünscht, Achtung:
Bei Chiffre-Anzeigen entstehen Zusatzkosten von 6,50 EUR.
Bitte denken Sie daran, Ihre genaue Anschrift zu vermerken:
2-Raum-Wohnung in
Neustadt, EBK, Bad mit
Name , Vorname
DU, 41 qm, KM 241 E + NK,
Kaution 2 KM,
Tel. 0151 15644640
Suche ETW (nicht Parterre),
bevorz. Bj nach 1990, ca. 70 75 m2, 3 Zi. zzgl. Keller/Garage in Neustadt/Sa., erwünscht:
Bad/Wanne und Küche mit
Fenster, Balkon/Loggia, Einzug 2./3. Qu. 2015 + Barz.
n.V.! Tel.: 03 51 - 8 49 30 61
Straße und Hausnummer
PLZ / Ort
Telefonnummer (für evt. Rückfragen – keine Weitergabe an Dritte)
✗
Ort/Datum
1. Unterschrift für Auftragserteilung
SEPA-Lastschrift Gläubiger-ID: DE7403200000394688
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WTTICH KG, eine einmalige Zahlung in
Höhe des aus obigen Auftrag resultierenden Gesamtbetrages von meinen/unseren Konto mittels
Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto gezogene Lastschrift einzulösen.
Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann/Wir können innerhalb von
8 Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unseren Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Bargeld liegt bei
Bankeinzug
Kreditinstitut
Bankleitzahl
Kontonummer
IBAN
✗
Ort/Datum
2. Unterschrift für SEPA-Mandat
Coupon bitte per Post, Telefax oder E-Mail zurücksenden an:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
An den Steinenden 10, 04916 Herzberg (Elster)
Telefax: 0 35 35/4 89 -165 oder privatanzeigen@wittich-herzberg.de
Telefon für Rückfragen: 0 35 35/4 89 -156
Für eine private Kleinanzeige wird keine separate Rechnung erstellt!
Gewerbe-Räume ab 1.1.2015 im Zentrum Sebnitz,
günstig zu vermieten.
t 035971/58704 od. 0171/6283030
Gemütliche DG 2-RW in Sebnitz, bezugsfertig, 49 m²,
EB-Küche, Bad/Wanne, WZ/Lam., Sat., Garten mit Grillplatz
t 035971/58704 od. 0171/6283030
Helle Wohnung mit Kamin zu vermieten!
Ab 01.11.2014 ist eine sanierte, freundliche 2- Zi-Wohnung
im 1. OG in Rückersdorf frei. Gut geschnittene Räume auf 69m²
plus Abstellraum, Stellplatz
Tel. 0172 32 77 77 5
315€ + 140€ NK
Weitere Infos: immowelt.de Online-ID: 236PB4Q
Wohnung f. Fam. m. Kindern
Geräumige sanierte Altbauwohnung
95 +20qm., Neustadt, Dresdner Straße,
4 Zimmer, Küche, Bad, Nebengelass.
Großer Garten kann mit genutzt werden.
VB 500 EUR mtl. Miete
Telefon 0172 8666208
26
Neustadt in Sachsen
Die Macht der Farben
- Anzeige -
Die Symbolik hängt von der jeweiligen Religion und von den Attributen ab, die eine Gesellschaft der Form und dem Wuchs der
Pflanzen sowie ihren Farben zuschreibt. So steht das Dreieck und
die Zahl drei für die christliche Dreieinigkeit – Vater, Sohn und heiliger Geist. Wegen der Dreifarbigkeit ihrer Blütenblätter gelten in
Deutschland zum Beispiel die Stiefmütterchen als Zeichen für die
Dreieinigkeit. Mit ihren vielen Farbvarianten werden sie oft in den
Lieblingsfarben des Verstorbenen ausgewählt. Das Viereck und die
Zahl vier wiederum symbolisiert die vier Himmelsrichtungen, das
Kreuz und die vier Kardinalstugenden: Klugheit, Mäßigung, Tapferkeit und Gerechtigkeit.
Auch Farben werden interpretiert:
Sie symbolisieren unterschiedliche Gefühle. Weiß ist im Christentum die Farbe der Unschuld und Reinheit, Blau die der Treue,
Beständigkeit und stillen Freude. Rot ist die Farbe der Liebe, des
Lebens und des Blutes Christi, Gelb und Orange drücken Wärme,
Licht und Gefühl aus. Grün, die Farbe immergrüner Pflanzen wie
Buchs oder Efeu, steht für Ruhe und Ausgeglichenheit und ewiges
Leben. Hängende Formen, wie zum Beispiel bei der Trauerweide, stehen für den Verlust eines Menschen und sind Ausdruck der
Trauer.
Nr. 21/2014
Woran Angehörige denken sollten
- Anzeige -
Der Verlust eines geliebten Menschen ist stets ein schmerzlicher
Einschnitt. Den Meisten dürfte es schwerfallen, in der akuten Trauer an bürokratische Dinge zu denken. Dennoch sind Behördengänge zu erledigen, persönliche Papiere des Verstorbenen zusammenzutragen sowie Banken und Institutionen zu informieren. Eine
Checkliste auf der Website www.sterbegeld.de unter der Rubrik
„Ratgeber” unterstützt die Hinterbliebenen dabei, nichts Wichtiges
zu versäumen.
(djd/pt)
Abschied nehmen ...
- Anzeige -
von einer geliebten Person ist
mit großer Trauer verbunden.
Blumenkränze sollen dem Verstorbenen den letzten Respekt
erweisen und können in Kombination mit Kerzenlicht Trost
spenden.
Tipp: Legt man die Stumpenkerzen mit dem RAL-Gütezeichen
in ein großes Windlicht, ist die
Kerze vor Wind geschützt und
sieht zugleich edel aus.
www.kerzenguete.com
Foto: Gütegemeinschaft Kerzen
© Pixelio/Lutz Stallknecht
Zwei Worte so leicht zu sagen –
und doch so endlos schwer zu ertragen.
Bestattungen und
Trauerhilfe Sebnitz
G
m
b
H
Sebnitz · Zwingerstraße 6 · Telefon 035971 53780
www.bestattungen-sebnitz.de
bestattung-trauerhilfe-sebnitz@gmx.de
Umfassend und
Fotolia@m.schuckart
Ohne Dich.
Neustadt,
Grabengässchen 1
Telefon (0 35 96) 50 29 89
bestattung-lohr@t-online.de
www.bestattung-lohr.de
fair beraten
27
Neustadt in Sachsen
KW 41
Nr. 21/2014
Bundesliga-Fanbox
wird Ihnen präsentiert von
bundesligabarometer.de
bundesligabarometer.de ist Deutschlands größtes
repräsentatives Sport-Umfrageportal. Fussball-Fans
bewerten den aktuellen Spieltag.
Machen auch Sie mit!
- Anzeige -
Das Meinungsbarometer und weitere Ergebnisse
zu aktuellen Themen rund um Fußball und der Bundesliga.
Allgemeine Ergebnisse
Bist du der Meinung, dass das
Ansehen und die Attraktivität der
Bundesliga gesteigert werden,
wenn bei den Vereinen der Liga
internationale Stars spielen?
Findest du, dass das Ansehen
des deutschen Fußballs gesteigert wird, wenn deutsche Stars
im Ausland spielen?
12,7 %
Nein
26,7 %
Nein
Abschlußtabelle
Verein
Platz
FC Bayern München
1.
Borussia Dortmund
2.
FC Schalke 04
3.
Bayer 04 Leverkusen
4.
VfL Wolfsburg
5.
Borussia Mönchengladbach
6.
1. FSV Mainz 05
7.
1899 Hoffenheim
8.
Hannover 96
9.
FC Augsburg
10.
Hertha BSC
11.
VfB Stuttgart
12.
Werder Bremen
13.
Eintracht Frankfurt
14.
Hamburger SV
15.
1. FC Köln
16.
SC Freiburg
17.
SC Paderborn 07
18.
Note Stärke
Durchschnittsnote aller Vereine
Hier können Sie sich präsentieren!
Bei Fragen oder Interesse:
Wenden Sie sich vertrauensvoll an
Ihre/-n zuständigen Medienberater/-in.
90 mm breit x 55 mm hoch
175,00 EUR inkl. Farbe zzgl. MwSt.
Welche Vereine verdienen deiner Meinung nach
den Titel „Senkrechtstarter der Saison“? (Mehrfachantworten möglich)
2,27
Bist du der Meinung dass die
gesamte Liga vom Erfolg und
der Bekanntheit der Top Clubs
wie FC Bayern München und
Borussia Dortmund profitiert?
Ja
81,9 %
Nein
18,1 %
www.wittich.de
Wie wird die Abschlußtabelle der Saison 2014/2015
aussehen?
Note Abhänigkeit 1,71
Wie beurteilst du die Qualität des Managements bei deinem Verein?
87,3 %
Ja
73,3 %
Ja
Wie stark ist der Erfolg der Bundesligaclubs deiner Meinung nach abhängig
von der Qualität des Managements?
Welche Vereine sind deiner Meinung nach Anwärter auf den Titel „Fehlstarter der Saison“? (Mehrfachantworten möglich)
SC Paderborn 07
93,1 %
VfB Stuttgart
83,2 %
1. FC Köln
20,4 %
FC Schalke 04
77,8 %
1. FSV Mainz 05
17,3 %
Hamburger SV
70,0 %
Bayer 04 Leverkusen
13,8 %
Hertha BSC
20,5 %
1899 Hoffenheim
13,1 %
VfL Wolfsburg
Die Ergebnisse des aktuellen Spieltages finden Sie unter: www.bundesligabarometer.de
8,6 %
28
Neustadt in Sachsen
Nr. 21/2014
Testen Sie unsere Gewinner!
Jetzt mit 0% finanzieren.
Abbildungen zeigen Sonderausstattung.
M{zd{ 3 5-Türer
M{zd{ 6 4-Türer
M{zd{ CX-5
z.B. Prime-Line, 1,5 l 74 kW (100 PS),
el. Außensp., Color, i-stop, Klima, Bordcomp., el. FH, ZV m. FFB, TC, DSC u.v.m.
z.B. Prime-Line, 2,0 l 107 kW (145 PS), el.
Außensp., Color, Klima, Radio m. Lenkradfernbed., USB, el. FH, TC, DSC u.v.m.
z.B. Prime-Line, 2,0 l 121 kW (165 PS),
TFL, el.+beheizb. Außensp., Klima, el.
FH, ZV m. FFB, Bordcomp. u.v.m.
UPE €1 17.490,Aktionspreis €
14.560,99,-
oder monatlich €2
UPE €1 24.990,Aktionspreis €
19.880,149,-
oder monatlich €3
UPE €1 23.490,Aktionspreis €
19.990,149,-
oder monatlich €4
Gesamt-Kraftstoffverbrauch (l/100 km), innerorts 7,5-6,5, außerorts 5,1-4,3, kombiniert 6,0-5,1. CO2-Emissionen (g/km),
kombiniert 139-119. Effizienzklassen: C-B
1) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. 2) Anzahlung 3.200,- €, Restrate 8.280,- €, Nettodarlehensbetrag/Gesamtdarlehen 11.820,- €.
3) Anzahlung 5.000,- €, Restrate 10.275,- €, Nettodarlehensbetrag/Gesamtdarlehen 15.490,- €. 4) Anzahlung 5.000,- €, Restrate 10.400,- €, Nettodarlehensbetrag/Gesamtdarlehen 15.620,- €. Für alle Angebote gilt: effektiver Jahreszins/Sollzinssatz 0,00%, Laufzeit 36 Monate/10.000 km p.a. Preise
gültig bei Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens lt. Bedingungen, zzgl. Bereitstellungs- und Zulassungskosten. Finanzierungsangebote der Mazda
Finance, einem Servicecenter der Santander Consumer Bank AG, Santanderplatz 1, 41061 Mönchengladbach. Zwischenverkauf und Irrtümer vorbehalten.
Autohaus Richter, ZNL der Winter Automobilpartner GmbH & Co.KG
Autohaus Winter · Bretnig
Gewerbering Süd 3 · Tel. (03 59 55) 483-0
Autohaus Richter · Bischofswerda
Friedrich-List-Str. 3 · Tel. (0 35 94) 7769 0
l mit
optiona rd:
a
WinterC
antie
• 5 Jahre Gar
d Reifen
f Zubehör un
au
tt
ba
Ra
• 5%
t u.v.m.
at
ab
tatt Lohn-R
• 10% Werks
Autohaus Rank · Kamenz
Hohe Straße 8 · Tel. (0 35 78) 3825 0
www.winter-lausitz.de
www.facebook.com/winterlausitz
Charakter. Stärken!
eChte geheim-typen:
Als Allradspezialist aus Tradition bietet SsangYong Ihnen verschiedene Modelle
in hoher Qualität für ein besonderes Fahrerlebnis. Seit über 50 Jahren bauen
wir erfolgreich Allradfahrzeuge, die sich sowohl durch ihre Technik als auch
durch ihr eigenständiges Design von der breiten Masse abheben - eben „Made in
Korea“! Steigen Sie ein und setzen Sie mit Ihrem SsangYong ein Statement mit
Charakter!
Kraftstoffverbrauch der hier beworbenen Modelle in l/100 km:
innerorts: 10,2 - 7,5, außerorts; 7,2 - 4,8, kombiniert: 8,5 - 5,8.
CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 147 - 212. Effizienzklasse E - B.
(gemessen nach 715/2007/EG)
autohaus nitschke gmbh
Dresdener Str. 62, 02625 Bautzen, Telefon 035 91/37 90 90
Polenztalstr. 10, 01844 Neustadt, Telefon 035 96/59 98 00
www.ssangyong-nitschke.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
60
Dateigröße
4 019 KB
Tags
1/--Seiten
melden