close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Datenblatt - RZB Leuchten

EinbettenHerunterladen
LANDESVERBAND LIPPISCHER REIT- UND
FAHRVEREINE E.V.
Jugendvergleichswettkampf 2014
Sichtung:
Sonntag, den 02.11.14 um 11.00 Uhr
Anlage:
Reit- und Fahrverein Lemgo
Veranstalter:
Nennungsschluss:
schriftlich an:
Landesverband Lippischer Reit- und Fahrvereine e.V.
17.10. 2014
(KEINE NACHNENNUNGEN!)
Regina Bunte, Goldstr. 48, 33813 Oerlinghausen, Tel.: 05202 / 2216
regina.bunte@web.de
Zugelassene Mannschaften: Jeder Verein, der dem LV Lippe sowie dem Kreisreiterverband Höxter –
Warburg angeschlossen ist, kann Mannschaften mit je 4 Reitern (alle müssen starten) und einem
Mannschaftsführer benennen. Sollte ein RV keine eigene Mannschaft stellen können, ist auch der
Zusammenschluss von 2 Vereinen möglich. Dieser Zusammenschluss muss dem LV Lipp. Reit- und
Fahrvereine e. V. bis zum Nennungsschluss mitgeteilt werden
Zugelassene Reiter: Alle Junioren gem. LPO §17 Abs. 2.1 (Jahrgang 1998 u. jünger) der LK 6, LK 0
oder ohne gültigen Reiterausweis, die Stamm-Mitglied eines dem LV oder dem Kreisreiterverband
Höxter – Warburg angeschlossenen Reitervereins sind. Bitte einen Altersnachweis vorlegen.
Zugelassene Pferde: 5 j. und älter. Jeder teilnehmende Verein kann bis zu 2 Mannschaften mit 4 – 16
Pferden stellen. Die Pferde für die Dressur dürfen 1 x pro Mannschaft, für das Springen 2 x pro
Mannschaft eingesetzt werden. Die Pferde für das Springen können innerhalb einer Mannschaft
beliebig getauscht werden.
Der Wettkampf ist ein kombinierter Wettbewerb und besteht aus:
a) Dressurwettbewerb (Mannschaftsreiten)
Aufgabe E 2 – Aufgabenheft 2012 – nach Kommando des Mannschaftsführers.
Bewertung: gem. WB Nr. 244a. Die Einzelnoten der Reiter und die Note für den Gesamteindruck der
Mannschaft werden addiert, die Summe wird durch 5 dividiert und mit 3 multipliziert. Das Resultat
ergibt die Mannschaftsdressurnote.
b) Stilspringwettbewerb mit Standardanforderungen
Bewertung gem. WB Nr. 265 (ohne erlaubte Zeit), Parcours E2. Die Einzelnoten der Reiter werden
addiert, die Summe wird durch 4 dividiert und mit 2 multipliziert. Das Resultat ergibt die
Mannschaftsspringnote. Scheidet ein Teilnehmer aus, so tritt die Wertnote des schlechtesten
Wettkampfteilnehmers in dieser Prüfung minus 20 %, höchstens aber die Wertnote 2,5, schlechtesten
falls 0,0 in Anrechnung. Höhe der Hindernisse max. 0,80 m.
c) Theoretische Prüfung
Jeder Reiter hat 20 schriftl. Fragen aus dem Gebiet der Reitlehre, der Pferdehaltung und der LPO zu
beantworten. Jede richtig beantwortete Frage wird mit 0,5 Punkten bewertet. Die Gesamtpunktzahl der
Mannschaft wird durch 4 dividiert.
www.lv-lippischer-reitvereine.de
LANDESVERBAND LIPPISCHER REIT- UND
FAHRVEREINE E.V.
Bewertungsverhältnis: a : b : c = 3 : 2 : 1 Startfolge der Mannschaften nach Losentscheid (Dressur).
Startfolge im Springen nach Nationenpreis.
Kopfnummern sind rechts und links am Arm zu tragen (werden nicht gestellt).
Platzierung ohne Pferd, aber in voller Reitbekleidung.
Einsatz einschließlich Imbiss für die Mannschaft und den Mannschaftsführer:
€ 30,00 pro Mannschaft, zahlbar bei Nennung
Namentliche Nennung der Teilnehmer schriftlich an den Jugendwart des LV, Anschrift siehe oben.
Der Mannschaftszettel ist 60 Minuten vorher an der Meldestelle ausgefüllt abzugeben. Ein Vordruck
steht im Internet. Auslosung der Start-Reihenfolge 45 Minuten vorher.
Der Sieger und der Zweitplatzierte sowie evtl. der Drittplatzierte dieser Ausscheidung treffen auf die
anderen Kreisreiterverbände der AG MRL. Der Termin wird auf der Homepage des LV bekannt
gegeben.
www.lv-lippischer-reitvereine.de
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
5
Dateigröße
63 KB
Tags
1/--Seiten
melden