close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

des Programms - Hanns-Seidel

EinbettenHerunterladen
Ausgabe Oktober 2014
Eine aktuelle Information der Stadtsparkasse Schmallenberg für das Schmallenberger Sauerland
s Journal
Lesen Sie in dieser Ausgabe:
• Mehr Durchblick bei der Altersvorsorge
• Zuhause ist es doch am schönsten:
Unsere Immobilienangebote
• Wir stellen Ihnen vor: Rickert & Schmelter Metallbau GmbH
Sparkasse.
Gut für Schmallenberg.
S_Journal_Nr_2_2014.indd 1
• Aktiv im Ehrenamt – Aktiv im Heimat- und Geschichtsverein
Schmallenberger Sauerland e.V.
• Am 30. Oktober ist Weltspartag
01.10.14 10:17
Mehr Durchblick
bei der Altersvorsorge.
Wer die Möglichkeiten kennt, kann sie optimal
nutzen.
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
mit der heutigen Ausgabe unseres
S-Journals möchten wir Sie wieder über
Interessantes und Wissenswertes rund
um Ihre Sparkasse informieren.
Das Thema Altersvorsorge betrifft jeden von uns. In Deutschland werden
seit langer Zeit immer weniger Menschen geboren und gleichzeitig leben die Menschen heutzutage länger
als früher. Vor dem Hintergrund des
demografischen Wandels stößt die
umlagefinanzierte gesetzliche Rente
an ihre Grenzen. In dieser Ausgabe
des S-Journals erklären wir Ihnen die
verschiedenen Möglichkeiten für eine
optimal aufgestellte Altersvorsorge.
Wie gewohnt finden Sie im Innenteil
dieses S-Journals eine Auswahl unseres Immobilienangebotes – interessante Alternativen der Geldanlage und
Altersvorsorge.
Am 30. Oktober feiert der Weltspartag
sein 90-jähriges Bestehen. Mit der Zeit
hat er sich zum größten Feiertag in
der Sparkassenorganisation entwickelt. Deshalb möchten wir Ihnen auch
in diesem Jahr wieder tolle Attraktionen und interessante Geldanlagen bieten. Natürlich stehen dabei die Kinder
immer im Vordergrund. Eine ganz wichtige Aufgabe des Weltspartages ist es,
den Kindern den verantwortungsvollen
Umgang mit Geld nahezubringen.
Wir freuen uns sehr, Ihnen mit der Rickert und Schmelter Metallbau GmbH
ein weiteres interessantes und traditionsbewusstes Unternehmen aus unserem Geschäftsgebiet vorstellen zu
dürfen, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiert. Inzwischen werden mit über 20 Mitarbeitern Haustüren, Fenster, Wintergärten, Brand- und
Rauchschutzelemente sowie Falt- und
Hebeschiebeanlagen aus Schüco Profilen gefertigt.
Das Ehrenamt ist heutzutage wichtiger denn je. Viele unserer Mitarbeiter
engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich in Vereinen und Organisationen. Wir unterstützen sie in ihrem
Engagement für die Gesellschaft und
widmen ihnen unsere Rubrik „Aktiv im
Ehrenamt“.
Wir wünschen Ihnen eine interessante
Lektüre!
Es grüßt Sie der Vorstand der
Stadtsparkasse Schmallenberg
Peter Vogt
Vorstandsvorsitzender
S_Journal_Nr_2_2014.indd 2
Marcus Arens
Vorstandsmitglied
Die meisten unserer Kunden sind sich der
Notwendigkeit bewusst, eigenverantwortlich für das Alter vorzusorgen. Doch für viele
erscheint das Thema Altersvorsorge wie ein
Buch mit sieben Siegeln. Den bestmöglichen Mix für die eigene Vorsorge im Alter zu
finden, ist nicht so einfach. Die Sparkasse
bietet zu diesem Thema individuelle Beratung für Generationen seit Generationen.
Jana Hennemann, Privatkundenberaterin
der Stadtsparkasse Schmallenberg, stellt
sich den Fragen des S-Journals und versucht, Ihnen einen Durchblick bei der Altersvorsorge zu verschaffen.
S-Journal: Warum reicht die gesetzliche
Altersvorsorge heutzutage nicht mehr
aus?
Jana Hennemann: Die gesetzliche Altersvorsorge wird auch Basisversorgung genannt.
Sie wird im deutschen System umlagefinanziert. Das heißt, die Renten müssen von den
berufstätigen Beitragszahlern aufgebracht
werden, die damit gleichzeitig einen An-
Umlagefinanzierung bedeutet, wer heute
arbeitet, zahlt mit seinen Beiträgen die
Rente der Rentner von heute. Dafür erwirbt er sich den Anspruch darauf, dass
in Zukunft, wenn er selbst in Rente ist,
die nachfolgende Generation von Beitragszahlern seine Rente bezahlt. Solange immer genügend Beitragszahler
da sind, funktioniert dieses System gut.
Da in Deutschland seit langer Zeit immer
weniger Menschen geboren werden, gibt
es in Zukunft auch weniger Beitragszahler. Diese müssen darüber hinaus künftig
mehr Rentenempfänger finanzieren, weil
die Menschen in Deutschland erfreulicherweise länger leben als früher. In einer solchen Situation stößt die Umlagefinanzierung an ihre Grenzen. Während
im Jahr 2000 noch 3,7 Beitragszahler auf
einen Rentner kamen, sinkt dieser Wert
laut Bevölkerungsvorausberechnung des
Statistischen Bundesamts vom November 2009 bis 2030 auf 1,9 je Rentner ab.
Als Folge daraus wird das Versorgungsniveau für Rentenempfänger laut Bundesregierung künftig deutlich sinken.
Jana Hennemann,
Privatkundenberaterin im Marktbereich
Schmallenberg
spruch auf ihre eigene Rente erwerben. Die
Höhe der späteren Rentenzahlungen hängt
damit nicht von den Kapitalmärkten, sondern von der demografischen Entwicklung
ab. Da es immer weniger Beitragszahler
gibt, reicht die gesetzliche Altersvorsorge
voraussichtlich alleine nicht mehr aus.
S-Journal: Wie kann ich vor dem Hintergrund dieser demografischen Entwicklung
noch zusätzlich vorsorgen?
Jana Hennemann: Das kommt immer auf Ihre
Lebenssituation an und kann von Kunde zu
Kunde ganz unterschiedlich sein. Deshalb
erfragen meine Kollegen und ich zunächst
in einem Finanzkonzeptgespräch die Wünsche und individuellen Ziele der Kunden für
die Zeit während und nach dem Arbeitsleben. Mit der „Sparkassen-Altersvorsorge“
können Sie die Versorgungslücke zwischen
Ihrem jetzigen Einkommen und der späteren Rente ganz oder teilweise schließen.
Wie die „Sparkassen-Altersvorsorge“ dabei
aussieht, ist ganz individuell gestaltbar. Dabei ist uns wichtig, dass unsere Kunden alle
staatlichen Fördermöglichkeiten optimal
ausschöpfen.
01.10.14 10:18
Seite 3
S-Journal: Sie sprechen die staatliche Förderung bei der Altersvorsorge an. Welche
Förderungsmöglichkeiten gibt es?
Jana Hennemann: Aufgrund der demografischen Entwicklung hat der Staat ein besonderes Interesse daran, dass sich möglichst
viele Bürger ein weiteres Standbein für die
Altersvorsorge aufbauen. Darum fördert er
bestimmte Formen der zusätzlichen Altersvorsorge. Hierzu gehören vor allem die Riester-Produkte, die es zum Beispiel auf Basis
von Investmentfonds gibt. Sparer erhalten
dabei vom Staat eine Grundzulage von 154
Euro pro Jahr. Zusätzlich gibt es für jedes
Kind 185 Euro, für nach dem Jahr 2008 geborene Kinder sogar 300 Euro. Um die volle
Förderung zu erhalten, müssen mindestens
vier Prozent des Einkommens eingezahlt
werden, maximal jedoch 2.100 Euro. Zulagen werden dabei angerechnet.
Nehmen Sie sich Zeit, sich gründlich beraten
zu lassen. Diese Zeit ist in jedem Fall gut investiert. Schließlich wollen Sie am Ende mit
Ihrer Entscheidung zufrieden sein. Das gelingt nur, wenn Sie sich einen Überblick über
die Vorsorge und auch die damit verbundenen Fördermöglichkeiten verschaffen.
Staatlich geförderte Riester-Rente, WohnRiester, betriebliche Altersversorgung, Renten- oder Lebensversicherungen – es gibt
viele Möglichkeiten, fürs Alter vorzusorgen.
Vereinbaren Sie am besten noch heute
einen Termin für Ihre Zukunft!
Checken Sie mit uns
Ihre Altersvorsorge
✔ Individuelle Beratung
✔ Ausführlicher Vorsorgecheck
✔ Bestimmung der Versorgungslücke
✔ Maßgeschneiderte Vorsorgeprodukte
✔ Anpassung der Vorsorge an
veränderte Lebenssituationen
Sparkassen-Finanzgruppe
Neben den Riester-Produkten existiert noch
eine weitere Form der zusätzlichen Altersvorsorge, die ebenfalls staatlich gefördert
wird, die betriebliche Altersvorsorge, kurz
bAV. Die Beiträge des Sparers zur Altersvorsorge werden direkt vom Bruttogehalt in die
bAV überführt. Erst mit Beginn der Rentenphase müssen die Leistungen aus dem Vertrag versteuert werden. Dann gilt oftmals
ein niedriger persönlicher Steuersatz. Viele
Arbeitgeber beteiligen sich an dieser Form
der Altersvorsorge und stocken die Beiträge
ihrer Mitarbeiter zusätzlich auf.
S-Journal: Existieren neben der gesetzlichen Altersvorsorge und den verschiedenen Möglichkeiten der Zusatzversorgung
noch weitere Möglichkeiten, die Versorgungslücke im Alter nicht zu groß werden
zu lassen?
Jana Hennemann: Ja, die gibt es. Unabhängig vom Staat können Sie Ihre Altersvorsorge vervollständigen, indem Sie sich für eine
individuell ergänzende Sparvariante entscheiden. Dafür stehen verschiedene Produktkategorien von Investmentfonds und
Versicherungen bis hin zu Banksparplänen
und Bausparverträgen zur Verfügung.
S-Journal: Vielen Dank, Frau Hennemann,
für diese ausführlichen Informationen.
Welches Fazit können Sie für Ihre Kunden
ziehen?
Jana Hennemann: Die gesetzliche Rente allein ist keine Garantie mehr für einen finanziell abgesicherten Ruhestand. Kümmern
Sie sich deshalb schon heute um eine zusätzliche private Altersvorsorge. Und lassen
Sie sich vom Staat dabei unterstützen.
S_Journal_Nr_2_2014.indd 3
Individuelle Beratung für
Generationen seit Generationen.
Die Sparkassen-Altersvorsorge.
Der Unterschied beginnt beim Namen. Die Sparkasse begleitet viele Kunden seit Generationen und kennt die Bedürfnisse der Menschen. Das Ergebnis: Die Sparkassen-Altersvorsorge. Weitreichende Erfahrung, von der Sie ein Leben lang profitieren können. Mehr erfahren
Sie in Ihrer Geschäftsstelle oder unter www.stadtsparkasse-schmallenberg.de. Wenn’s um
Geld geht – Sparkasse.
01.10.14 10:18
Seite 4
Immobilienanzeiger
Träumen am eigenen Kamin!
Wir sind für Sie da.
Schmallenberg-Westfeld
Unsere Spezialisten für
Immobilienvermittlung und -finanzierung
Emil Sakanovic
Immobilienberater
Paul Siepe
Leiter ImmobilienCenter
Telefon 02972 304-163
Telefon 02972 304-162
immobilienservice@ssk-schmallenberg.de
www.stadtsparkasse-schmallenberg.de
Reichlich Platz bietet dieses freistehende Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung (Bauj.
1967) in ruhiger Dorflage. Die Hauptwohnung (zus. 178 m²) besteht im Erdgeschoss aus
großzügigem Wohnbereich mit offenem Kamin, Essdiele, Küche, 2 Schlafzimmern, Bad,
Gäste-WC, 2 Terrassen und Balkon. Durch tlw. Ausbau des Dachgeschosses entstanden
dort 2 zusätzliche Schlafräume und ein weiteres Bad. Im teilunterkellerten Untergeschoss
liegt die ca.76 m² große Einlieger- od. Ferienwohnung mit 3 Zimmern, Küche, Duschbad
und Terrasse, außerdem Garage und 5 Keller. Umfangreiche Modernisierungen in 2010,
u. a. Erneuerung sämtl. Fenster, Elektrik, Bäder, Gäste-WC und Ölzentralheizung.
Energieverbrauchsausweis: 91,2 kWh/(m²*a)
Beide neuen Küchen in der Haupt- u. Einliegerwohnung, die hochwertigen Badmöbel in
allen Bädern und das Inventar der Ferienwohnung sind bereits im Kaufpreis enthalten.
Wohnfläche:
Kaufpreis:
Wohnen und Arbeiten unter einem Dach!
254,13 m²
Grundstück:
249.000,00 € Käufercourtage:
Viel Platz in ruhiger Lage!
Schmallenberg-Gleidorf
Dieses geräumige Einfamilienhaus mit Büroräumen wurde 1965/66 gebaut. Die
Gesamtwohnfläche von ca. 214 m² erstreckt sich über das Erd- und Dachgeschoss
und bietet 7 Zimmer, Küche mit Essbereich, Gäste-WC und 2 Bäder.
750 m²
3,570 % vom Kaufpreis
Schmallenberg-Kernstadt
Energiebedarfsausweis: 210 kWh/(m²*a) EEK: G
Großzügige gepflegte Eigentumswohnung in einem Zweifamilienhaus (Baujahr
1989 in Fertigbauweise) in Ortsrandlage.
Im Dachgeschoss bietet diese Einheit eine Wohnfläche von 107,50 m², verteilt auf
Wohn-/Esszimmer, 2 Schlafzimmer, Küche, Bad mit Wanne und Dusche, Gäste-WC
und Freisitz. Durch den Ausbau des Spitzbodens wurde zusätzlicher Wohnraum von
ca. 33 m² geschaffen. Die Wohnung ist mit Fliesen-, Parkett-, Teppichböden und
im Spitzboden mit hochwertigen Einbauschränken ausgestattet. Ein Kellerraum
ist zugeordnet. Der Kaminofen und die neuwertige Einbauküche sind im Kaufpreis
bereits enthalten. Garage und Stellplatz runden dieses besondere Angebot ab.
Gaszentralheizung
Energieausweis: verbrauchsorientiert 115 kWh/(m²*a) EEK: D
Wohnfläche: 253,08 m²
Grundstück:
ca. 600 m²
Kaufpreis:
105.000,00 € VB Käufercourtage: 3,570 % vom Kaufpreis
Wohnfläche:
Kaufpreis:
Die beiden Büroräume im Untergeschoss (insges. ca. 39 m²) mit Flur und WC sind
separat zugänglich. Außerdem befinden sich hier 3 Kellerräume, Kellerflur und
die Garage. 1998 wurden die vorhandenen Holzfenster überwiegend durch neue
Kunststofffenster ersetzt. Geheizt wird mit der 2006 eingebauten Gaszentralheizung. Die exakte Grundstücksgröße (ca. 600 m²) muss noch vermessen werden.
S_Journal_Nr_2_2014.indd 4
ca. 140,36 m²
165.000,00 €
Käufercourtage: 3,570 % vom Kaufpreis
02.10.14 09:51
Seite 5
Immobilienanzeiger
Hier ist Ihre Eigentumswohnung!
Für Ihr kleines Familienunternehmen!
Schmallenberg-Bödefeld
Diese 3-Zimmer-Eigentumswohnung ist ideal für Singles und Paare; als
Ferienwohnung auch für die kleine Familie geeignet. Sie befindet sich in einer
ruhig gelegenen Wohnanlage (Baujahr 1974) im Bereich der Wintersportarena
Hochsauerland.
Die Wohnfläche im 1. Obergeschoss bietet Wohnzimmer, 2 Schlafräume,
Küche, Duschbad und Loggia. Ein Kellerraum im Untergeschoss ist zugeordnet.
Ausgestattet ist diese Immobilie mit Rollläden, Fliesen-und Laminatfußböden
und Elektrofußbodenheizung.
Der Energieausweis ist in Vorbereitung.
Wohnfläche:
Kaufpreis:
74,10 m²
65.000,00 €
Käufercourtage:
3,570 % vom Kaufpreis
Großes Haus auf großem Grundstück!
Schmallenberg-Kernstadt
Das freistehende, gepflegte Einfamilienhaus wurde 1952 in bevorzugter, ruhiger
Wohnlage errichtet. Ca. 140 m² Wohnfläche verteilen sich im Erdgeschoss auf
das großzügige Wohn-/Esszimmer mit Kaminofen, Wohnküche, Abstellraum,
Duschbad/WC, Balkon sowie 3 Zimmer und Bad im Dachgeschoss. Durch Ausbau
des Spitzbodens entstand ein ca. 28 m² großer zusätzlicher Raum als Studio.
Ausgestattet ist dieses voll unterkellerte Haus mit Fliesen-, Laminat- und
Korkfußböden. Die Garage befindet sich im Untergeschoss, der Carport wurde
angebaut.
Das großzügige Grundstück bietet vielfältige Möglichkeiten.
Gastherme (Einbau 2011)
Energieausweis: verbrauchsorientiert 126 kWh/(m²*a) EEK: D
Wohnfläche:
Kaufpreis:
168 m²
Grundstück:
175.000,00 € Käufercourtage:
1.096 m²
3,570 % vom Kaufpreis
Baugrundstück mit Aussicht!
Schmallenberg-Kernstadt
Schmallenberg-Grafschaft
Viel Platz für Ihre Familie bietet dieses freistehende Einfamilienhaus auf dem
971 m² großen gepflegten Gartengrundstück .
Die Immobilie wurde 1953 errichtet und 1978 durch einen Anbau erweitert.
Die Wohnfläche im Erdgeschoss besteht aus großzügigem Wohn-/Essbereich
mit offenem Kamin, Küche, 1 Zimmer, Duschbad/WC, Gäste-WC sowie teilweise
überdachter Terrasse. 4 Zimmer, 1 Bad mit Wanne und Dusche, 1 Duschbad/WC,
1 separates WC und Balkon bietet das ausgebaute Dachgeschoss. 1 zusätzlicher
Raum befindet sich im Spitzboden.
Holzfenster mit Einfachverglasung, Kunststoff-Isolierglasfenster und teilw. Rollläden gehören zur Ausstattung. Es besteht Modernisierungsbedarf.
Energiebedarfsausweis: 241 kWh/(m²*a), EEK: G
Bauland in bevorzugter Südhanglage am Fuße des Wilzenberges.
Die Bebauung mit einem Einfamilien- oder Doppelhaus ist hier möglich.
Wohnfläche:
Kaufpreis:
Grundstücksgröße: 621 m²
Kaufpreis:
49.680,00 € Käufercourtage: 3,570 % vom Kaufpreis
S_Journal_Nr_2_2014.indd 5
190,66 m²
Grundstück:
129.500,00 € Käufercourtage:
971 m²
3,570 % vom Kaufpreis
Das Grundstück ist voll erschlossen.
Es besteht die Möglichkeit der Übernahme einer bestehenden Baugenehmigung.
Die Wasser- und Kanalanschlussbeiträge sind im Kaufpreis bereits enthalten.
02.10.14 09:51
Seite 6
Aktiv im Ehrenamt –
Aktiv im Heimat- und Geschichtsverein Schmallenberger Sauerland e.V.
Die Stadtsparkasse Schmallenberg fördert
ehrenamtliches Engagement. Die zahlreichen Vereine vor Ort partnerschaftlich zu
unterstützen, zählt zum Selbstverständnis der Sparkasse. Dazu gehört finanzielle
Förderung durch Spenden und Sponsoring
ebenso wie der persönliche Einsatz der Mitarbeiter in Ehrenämtern.
In unserer Reihe „Aktiv im Ehrenamt“ berichten wir von engagierten Sparkassenmitarbeitern. Einer von ihnen ist Christoph
Schmidt aus Rehsiepen. Herr Schmidt ist
Mitarbeiter in der Abteilung Steuerung und
für das Rechnungswesen der Stadtsparkasse Schmallenberg verantwortlich. Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagiert
er sich ehrenamtlich im SGV, Abteilung
Obersorpe, und seit 2004 als Kassierer im
Heimat- und Geschichtsverein Schmallenberger Sauerland e.V.
S-Journal:
Herr Schmidt, seit wann gibt es den Heimat- und Geschichtsverein Schmallenberger Sauerland e.V., und welche Ziele verfolgt der Verein?
Christoph Schmidt: Der Heimat- und Geschichtsverein Schmallenberger Sauerland
e.V. wurde 1989 gegründet, damals noch
unter dem Namen „Förderverein Wilzenbergturm e.V.“ Wie es der Name schon sagt,
ging es dem Verein anfänglich um den Turm
auf dem Wilzenberg. Nach der Errichtung
des Aussichtsturms im Jahr 1889 hatte der
Wilzenbergturm lediglich eine erste Etage
in Höhe von 9 m. Fehlende finanzielle Mittel
Der Wilzenbergturm bietet einen großartigen
Ausblick über das Sauerland
S_Journal_Nr_2_2014.indd 6
waren der Grund, dass eine weitere geplante Etage nicht verwirklicht werden konnte.
100 Jahre später gründete sich der „Förderverein Wilzenbergturm e.V.“ mit dem Ziel,
den Wilzenbergturm entsprechend seiner
ursprünglichen Planung zu vollenden. Auf
Initiative des damaligen Stadtheimatpflegers Josef Wiegel und des damaligen Bürgermeisters Rötger Belke-Grobe sowie mit
der Unterstützung der Stadt Schmallenberg
konnte dieses Ziel bereits im Gründungsjahr 1989 erreicht werden. Heute gehört der
Turm zu den ältesten eisernen Aussichtstürmen, der durch seine unkonventionelle
Bauweise mit sechseckigem Grundriss auffällt. Mit Sockel hat er eine Gesamthöhe von
etwa 17 m. Heutiges Ziel des Vereins ist die
Pflege des Wilzenberges als Kulturstätte.
S-Journal:
Was genau sind Ihre Aufgaben im Verein?
Christoph Schmidt: Seit dem Jahr 2004 bin
ich Kassierer und somit Vorstandsmitglied
des Vereins und kümmere mich um die finanziellen Belange. Dazu gehört auch die
Sicherstellung von finanziellen Mitteln für
die jährliche Veröffentlichung unseres Almanachs. Dies ist jedes Jahr aufs Neue eine
finanzielle Gratwanderung, bei der wir auf
die Unterstützung von Sponsoren, wie der
Stadtsparkasse Schmallenberg, angewiesen sind.
S-Journal:
Im September dieses Jahres feierte
der Verein zusammen mit der Stadt
Schmallenberg und dem Heimat- und
Beim 125-jährigen Jubiläum des Wilzenbergturms
herrschte großer Andrang
Christoph Schmidt
Förderverein Grafschaft/Schanze e.V. das
125-jährige Jubiläum des Wilzenberturms. Vielleicht können Sie uns kurz
berichten, wie die Vorbereitungen zu diesem großen Ereignis sowie die letztendliche Jubiläumsfeier verlaufen sind.
Christoph Schmidt: Das 125-jährige Jubiläum hat uns natürlich vor eine ganz besondere finanzielle Herausforderung gestellt.
Insgesamt musste ein 5stelliger Betrag
zusammengetragen werden. Hinter solch
einem Vorhaben steckt immer ein sehr großer Aufwand. Letztendlich ist es uns jedoch
durch großzügige Spenden und Beiträge
von Institutionen sowie Privatpersonen gelungen, den benötigten Betrag aufzubringen, sodass den Feierlichkeiten nichts mehr
im Wege stand. Am 14.09.2014 konnten wir
mit einem beachtlichen Kinder- und Kulturprogramm, wie z.B. Workshops mit der
Jugendkunstschule, der Uraufführung der
„Wilzenberg-Suite“ von Tobias Schütte und
Vorführungen des Mundwerkers Michael
Klute, das Jubiläum gebührend feiern. An
diesem Tag waren so viele Besucher auf
dem Wilzenberg wie lange nicht mehr. Hervorzuheben ist das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder, des Heimatund Fördervereins Grafschaft/Schanze e.V.
und der vielen Grafschafter Bürgerinnen
und Bürger, ohne die die Veranstaltung
nicht hätte stattfinden können.
S-Journal:
Herr Schmidt, wir danken Ihnen für das
Gespräch und wünschen dem Heimat- und
Geschichtsverein Schmallenberger Sauerland e.V. eine weiterhin positive Entwicklung und Erfolg.
01.10.14 10:18
Seite 7
Rickert & Schmelter Metallbau GmbH
Ihr Partner für hochwertige und individuelle Elemente aus Aluminium
In diesem Jahr feiert die Rickert & Schmelter
Metallbau GmbH ihr 30-jähriges Firmenjubiläum. Im Jahr 1984 gründeten Klaus Rickert
und Heribert Schmelter das Unternehmen.
Die ersten wärmegedämmten AluminiumBauelemente wurden in dem damals neu erschlossenen Gewerbegebiet Lake II in einer
Fertigungshalle von 600 qm mit zunächst
sechs Mitarbeitern gefertigt.
In den folgenden Jahren hat das Unternehmen schrittweise expandiert. 1992 wurde die
Fertigungshalle auf etwa 1850 qm erweitert,
das Bürogebäude und die Ausstellung wurden
1997 angebaut. Eine anschließende Erweiterung des modernen Maschinenparks um eine
Plattenfräse erfolgte 2011. Damit kann die Bearbeitung von Aluminium-Blechen nach den
individuellen Vorgaben des Kunden erfolgen.
Den Gestaltungsmöglichkeiten sind fast keine
Grenzen gesetzt. Heute werden mit über 20
Mitarbeitern verschiedene Aluminium-Bauelemente, wie Haustüren, Fenster, Wintergärten, Brand- und Rauchschutzelemente, Faltund Hebeschiebeanlagen aus ausschließlich
SCHÜCO Profilen gefertigt.
Durch die langjährige Erfahrung der Mitarbeiter wird jedes Bauprojekt mit Sorgfalt und
Fachwissen geplant, gefertigt und montiert.
2013 wurde nach vielen Jahren der gemeinsamen Führung von den Gesellschaftern und
Geschäftsführern Klaus Rickert und Heribert
Schmelter der Generationswechsel im Familienunternehmen Rickert & Schmelter Metallbau GmbH eingeleitet. Am 01.01.2013
ist Klaus Rickert aus der Geschäftsführung
ausgeschieden. Neben Heribert Schmelter
wurden als neue Geschäftsführer Christian
S_Journal_Nr_2_2014.indd 7
Lingemann für den kaufmännischen Bereich
und Dirk Schmelter für den technischen Bereich bestellt. Außerdem ist Uta Rickert, die
Tochter von Klaus Rickert, in das Familienunternehmen eingestiegen.
dann ist die Rickert & Schmelter Metallbau
GmbH Ihr richtiger Ansprechpartner. In der
Ausstellung des Unternehmens können Sie
sich montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr
über hochwertige und individuelle Elemente
aus Aluminium informieren.
Das 30-jährige Firmenjubiläum war Anlass
für einen dreitägigen Betriebsausflug nach
Hamburg. Mit dem Ausflug hat sich die Geschäftsleitung bei den Mitarbeitern für die
langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit,
Zuverlässigkeit und Treue bedankt.
Seit vielen Jahren steht die Stadtsparkasse
Schmallenberg dem Unternehmen als kompetenter Partner des Mittelstandes in allen
finanziellen Angelegenheiten zur Seite.
Wenn Sie Ihren Eingangsbereich neu gestalten möchten oder einen Wintergarten planen,
Rickert & Schmelter
Metallbau GmbH
Im Brauke 20
57392 Schmallenberg
Telefon 02972/97510
Telefax 02972/975129
info@rickert-schmelter.de
www.rickert-schmelter.de
Das Team der Rickert & Schmelter Metallbau GmbH
01.10.14 10:18
Seite 8
Weltspartag 2014
Aktionstage am 29.10. und 30.10. bieten viel Interessantes für Groß und Klein
Seit 90 Jahren feiern die Banken und Sparkassen in Deutschland den Weltspartag.
Weltspartag, das ist auch bei der Stadtsparkasse Schmallenberg ein Ereignis für die
ganze Familie. Natürlich stehen die Kinder
im Vordergrund, denn der Weltspartag hat
auch heute noch, wie der Name schon sagt,
die Aufgabe, den Kindern das Sparen näher
zu bringen. In den ersten Jahren des Lebens formen sich viele Gewohnheiten, auch
wirtschaftliche, die ein Leben lang erhalten
bleiben – so ist es auch mit dem Umgang
mit Geld. Der Weltspartag erinnert die Kinder daran, dass auch sie bereits mit dem
Sparen anfangen sollten. Denn nur wer früh
anfängt, einen Teil seines Geldes zurückzulegen, kann mit geringem Aufwand ein Vermögen aufbauen.
spartag gehört auch dieses Mal wieder der
allseits beliebte „Wolfgang der Magier“, der
mit seiner Zaubershow, lustigen Gedichten
und bunten Ballontierchen bereits in den
letzten beiden Jahren für Begeisterung bei
Groß und Klein gesorgt hat. Seine Zauberkunststücke wird er in der Geschäftsstelle
in Bad Fredeburg am 29.10. ab 14:00 Uhr
und am 30.10. ebenfalls ab 14:00 Uhr in
der Haupstelle in Schmallenberg vorführen. Staunende und strahlende Gesichter
sind garantiert. Damit den Kleinen das Sparen leichter fällt, gibt es natürlich, ganz im
Sinne der Tradition des Weltspartages, auch
in diesem Jahr wieder tolle Geschenke.
Selbstverständlich kommen auch die „Großen“ beim diesjährigen Weltspartag der
Stadtsparkasse Schmallenberg nicht zu
kurz. Bereits seit dem 01. Oktober können
beim bundesweiten Gewinnspiel LBS-Bausparverträge mit einem Guthaben von je
5.000 Euro gewonnen werden. Weiterhin
warten interessante Geldanlageprodukte,
wie der Weltspartags-Sparkassenbrief mit
1,00 % Zinsen p.a., auf die Kunden.
Sparkassen-Finanzgruppe
Auch in diesem Jahr hat sich die Stadtsparkasse zum Weltspartag wieder einiges für
Groß und Klein einfallen lassen. Zum Welt-
Ihr Sparschwein – ein wertvoller Schatz.
Unser Angebot zum Weltspartag:
Sparkassenbrief, 4 Jahre, 1,0% p.a.
Der Sparkassenbrief garantiert Wertzuwachs bei voller Sicherheit:
Mindestanlagebetrag 10.000 € (500 € für Minderjährige), Maximalbetrag 25.000 €;
Das Angebot ist bis zum 07.11.2014 gültig. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.
Impressum:
ÖFFNUNGSZEITEN AN DEN AKTIONSTAGEN
Schmallenberg
Bad Fredeburg
Mi, 29.10.2014
Do, 30.10.2014
08:30 – 13:00 Uhr
08:30 – 13:00 Uhr
14:00 – 16:30 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
(Auftritt Zauberer bis 16:30 Uhr)
08:30 – 12:30 Uhr
08:30 – 12:30 Uhr
14:00 – 16:30 Uhr
(Auftritt Zauberer)
14:00 – 18:00 Uhr
Anlässlich des Weltspartages erweitern wir unsere Servicezeiten in den Geschäftsstellen
Bödefeld, Fleckenberg, Gleidorf, Oberkirchen und Westfeld:
Di, 28.10.2014
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Mi, 29.10.2014
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:30 Uhr
Do, 30.10.2014
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
S_Journal_Nr_2_2014.indd 8
Herausgeber:
Stadtsparkasse Schmallenberg
Weststr. 30-32
57392 Schmallenberg
info@stadtsparkasse-schmallenberg.de
www.stadtsparkasse-schmallenberg.de
Auflage:
13.200 Stück
Redaktion:
Timo Hammer
Druck:
GLADE
Print & Papier
Manufaktur
Schmallenberg
01.10.14 10:18
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 675 KB
Tags
1/--Seiten
melden