close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Generalversammlung - Eisenbahner Musikverein Knittelfeld

EinbettenHerunterladen
AUSGABE NR. 19
OKTOBER 2014
2.
INFO
Bauern- und
Biosphärenmarkt
mit Tag der offenen Tür
12. Oktober
in Bempflingen
Sonntag, 12. Oktober, 11 – 17 Uhr
2.Bauern- und
Biosphärenmarkt
Liebe Kunden,
wir möchten Sie ganz herzlich zu
unserem 2. Bauern- und Biosphärenmarkt mit Tag der offenen Tür am
Sonntag, 12. Oktober bei uns am
Firmengelände in Bempflingen einladen. Für ein buntes Programm mit
Führung durch unsere Backstube,
mit vielen Informations- und
Verkaufsständen aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb
sowie Essen und Trinken für die
ganze Familie ist bestens gesorgt –
unser Planungsteam ist schon seit
Frühjahr mit viel Herzblut und
Engagement dabei, diese RegionalVeranstaltung für Sie vorzubereiten.
mit Tag der offenen Tür
Besuchen Sie uns in
Bempflingen – es lohnt
sich! Mehr zu unserem
Programm für Groß und
Klein finden Sie auf
Seite 2.
Auch die Vereine aus Bempflingen
und Umgebung werden sich präsentieren, u.a. die Schützengesellschaft
Bempflingen, der Fußball-Verein Bempflingen, der Schwäbische Albverein und
die NaturFreunde Metzingen. Mehr zu
unserem Bauern- und Biosphärenmarkt
auf den folgenden Seiten.
Desweiteren möchten wir Sie gerne zu
einem Besuch unseres umgebauten und
deutlich erweiterten Veit-Cafés im Nagelhaus in Nürtingen sowie unserem neuen
Bäckerei-Café im Elsach-Center Bad
Urach einladen. Im Nagelhaus in Nürtingen sind wir schon seit über 30 Jahren
vertreten, konnten aber erst mit der
Vergrößerung zu einem tollen Sitz-Café
mit vielen Innen- und Außenplätzen zeigen, wie sich das Bäckerhaus Veit heute
präsentiert. Im selben Wohlfühl-Stil ist
Bad Urach gehalten und wir planen ein
weiteres großes und schönes BäckereiCafé in Bad Cannstatt mit über 100
Sitzplätzen. Mehr dazu auf Seite 4.
Viel Spaß bei der Lektüre unserer
Kundenzeitung!
Herzlichst
Johannes
Klümpers
Für die kleinen Freuden des Lebens...
Quark-Böbbala und Mini-Croissants – groß im Geschmack, handlich-klein im Format
Quark-Böbbala
Die Namensfindung der Quark-Böbbala hat den Schwaben und Nicht-Schwaben
in unserem Team gleichermaßen Spaß gemacht. Bei der Schreibweise der
„Böbbala“ gab es allerdings Diskussionen. Wir haben daher Winfried Wagner,
freier Schriftsteller, Humorist und Schauspieler aus Dettingen an der Erms,
als Experte für das geschriebene SchwabenWort um Hilfe gebeten und halten uns
gerne an seine Empfehlung.
Neu bei Veit und ganz
aktuell: am Bauernund Biosphärenmarkt probieren!
Mini-Croissant
ten –
Gibt’s in 2 Varian und
er
süß mit Läuterzuck
rbacken
übe
e
Käs
mit
ft
her zha
INFO
Sonntag, 12. Oktober in Bempflingen
2. Bauern- und
Biosphärenmarkt mit
Tag der offenen Tür
2.
Bauern- und
Biosphärenmarkt
mit Tag der offenen Tür
12. Oktober
in Bempflingen
Genießen und informieren – das und mehr erwartet Sie von
11 bis 17 Uhr: 8 Info-Stände rund um das Thema Biosphärengebiet
Schwäbische Alb, 20 Verkaufs-Stände mit feinen und schönen
Manufakturprodukten aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb.
Für ausreichend Parkplätze, u.a. beim Modemarkt Adler, für Ihr
leibliches Wohl und ein buntes Kinderprogramm ist gesorgt.
Wir freuen uns auf Sie!
Tag der offenen Tür bei Veit –
Einblicke in unsere Backstube
Brezeln schlingen und Brot backen, Besichtigung
der Veit Holzbacköfen, regionale Spezialitäten aus
dem mobilen Holzbackofen, Berliner und QuarkBöbbala backen, Hefezöpfe herstellen und mehr...
Essen und Trinken für die ganze
Familie und ofenfrische Leckereien
aus der Backstube (auch zum Mitnehmen)
Lassen Sie es sich schmecken: Überbackene
Krustenbrotscheiben und gezwirbelte „Spitzbüble“
aus dem mobilen Holzbackofen, warmer DinkelZwiebelkuchen, frische Kuchen, Kaffee & Getränke
Großes Kinderprogramm
Kinder-Bogenschießen mit dem Bempflinger
Schützenverein mit Siegerprämierung am
Nachmittag, Barfußpfad, Torwand-Schießen
mit dem Bempflinger Fußballverein, Kinderschminken, Kasperle-Theater, Kinderbacken
und Bungy-Trampolin
Prämierung der Sieger im
Betriebs- und Vereinspokalschießen der Schützengesellschaft Bempflingen
Vormittags 10.30 – 11.15 Uhr
am Betriebsgelände von Veit
Vom Biosphärengastgeber Forellenhof Rössle:
Honauer Lachsforellenfilet, Gulasch vom
heimischen Wildschwein, Kürbissuppe, GemüseNudelpfanne, Hausgemachte Maultaschen mit
schwäbischem Kartoffelsalat, Rote Wurst,
Currywurst, belegtes Forellenweckle
WEITERE INFORMATIONEN
ZUM PROGRAMM UND
UNSEREN PARTNERN
FINDEN SIE UNTER
WWW.BAECKERHAUS-VEIT.DE
INFO
Gelebte Nachhaltigkeit:
Neues von den Veit-Getreideprojekten
„Richards Rotkornweizen“ und
„Schwäbischer Dickkopf-Landweizen“
„VON EINER
HANDVOLL KÖRNER
ZUM GROSSFLÄCHIGEN ANBAU“
Der Film zum Dickkopfweizen – erstmals zu
sehen am 12. Oktober
bei Veit in Bempflingen!
Auf die inneren Werte kommt es an – ,,Richards Rotkornweizen“
Obwohl es in Europa einige ältere
Weizensorten mit roten Körnern
gibt, z.B. Pur-Pur Weizen und GranatWeizen, sind solche in Deutschland
bislang kaum bekannt. Die Neuzüchtung ,,Richards Rotkornweizen“ von Prof. Dr. Jan Sneyd, eine
Kreuzung einer alten Rotkornsorte
mit einer neuen deutschen Sorte
und nach Seniorchef Richard Veit
benannt, und der Anbau hier in der
Region stellt insofern ein Novum
dar. Auf dem Feld sehen die kürze-
ren, ertragreichen Pflanzen wie normaler hellkörniger Weizen aus;
wenn man aber die Ähren öffnet,
kommen glänzend rot-braune Körner zum Vorschein! Die antioxidativen Anthozyane befinden sich in
der Schale, deshalb ist besonders
Vollkornmehl aus Rotkornweizen
ernährungsphysiologisch wertvoll.
Die Gehalte an Gelbpigmenten sind
ebenfalls sehr hoch, laut Untersuchung beim Max Rubner-Institut
Detmold. In Untersuchungen der
Universität Zlin in Tschechien wurden in den Körnern gesundheitlich
wertvolle und sehr hohe Flavonoidund Polyphenolgehalte festgestellt.
Unser Rotkornweizen-Projekt ist
dieses Jahr sehr gut vorangekommen:
Auf einer Fläche von bereits 0,9 ha
wurde er auf dem Tannenhof in Metzingen mit Erfolg angebaut. Auch die
regnerische und warme Witterung
führte hier nicht zu Problemen. Zur
Zeit werden seine Backeigenschaften
weiter geprüft und getestet.
Die Besucher des
9. Archemarkts im Freilichtmuseum Beuren am
28. September und die
Besucher des 2. Bauern- und
Biosphärenmarkts am
12. Oktober in Bempflingen
haben erstmals die Gelegenheit,
Veit Rotkornweizen-Backwaren
zu probieren und zu kaufen.
Aktuelles zum ,,Schwäbischen Dickkopf-Landweizen“
Der Dickkopfweizen ist eine sehr alte Kreuzung zwischen Dinkel und Weizen.
2008 stand der Dickkopfweizen vor dem Aussterben. Nur noch wenige Körner waren keimfähig. In einem mehrjährigen Projekt wurde er unter anderem
im Freilichtmuseum Beuren und auf den „Spitzäckern“ in Neckarhausen sowie ab 2011 auf dem Haldenhof in Beuren vermehrt. Seit 2 Jahren wird er nicht
nur bei Landwirt Martin Schnerring in Beuren, sondern auch bei Landwirt
Heinrich Bazlen am Tannenhof in Metzingen großflächig angebaut. Zu seinen
herausragenden Eigenschaften gehört die extreme Winterfestigkeit, hoher Eiweißgehalt, hoher Gelbpigmentgehalt sowie ein hoher Antioxidantiengehalt.
Nach der Eintragung 2011 in die ,,Rote Liste bedrohter einheimischen Nutzpflanzen“ und Anerkennung 2013 als ,,Passagier der Arche des Guten Geschmacks“ wurde jetzt im Jahre 2014 vom Bäckerhaus Veit beim Bundessortenamt Hannover ein Antrag auf die Anerkennung als ERHALTUNGSSORTE
gestellt. Eine solche Anerkennung bedeutet den Eintrag in die deutsche Sortenliste und damit einen ,,amtlich“ genehmigten Anbau mit kontrolliertem
Saatgut nach dem Saatgutverkehrsgesetz. Allerdings hat die Kornqualität des
Dickkopfweizens im Jahr 2014 durch einen starken Auswuchs (keimende Körner schon in der Ähre durch außergewöhnlich warmes und regnerisches Vor-
erntewetter!) zum ersten Mal stark gelitten – ein herber
Rückschlag für unser Projekt. Für die Herbstaussaat
steht jedoch ausreichend qualitativ hochwertiges
Saatgut zur Verfügung. Nähere Informationen dazu
finden Sie unter www.baeckerhaus-veit.de.
:
Nicht entgehen lassen
Verkauf der DickköpfleBackwaren und Infos von
Prof. Sneyd persönlich am 2.
Bauern- und Biosphärenmarkt!
INFO
AKTUELLES
RÜCKBLICK
Umzug und Erweiterung in Bad Urach
Seit dem 11. September ist unser gemütliches Bäckerei-Café
im Elsach-Center im REWE
Markt in Bad Urach für Sie geöffnet. „Nach einer längeren,
dem Bau des Elsach-Centers
geschuldeten Pause freuen wir
uns, unsere Kunden in Bad
Urach wieder bei uns begrüßen
zu können. Wir haben auch in
Bad Urach sehr viel Wert auf
eine besondere WohlfühlAtmosphäre gelegt, zu der u.a.
die hochwertige Ausstattung in
schwarz-weiß gehört, aber auch
eine Dickkopf-Säule, die den Werdegang unseres Getreideprojektes
mit dem Schwäbischen Dickkopf-Landweizen zeigt“, so Manfred
Heiner, Verkaufsleiter des Bäckerhauses Veit.
Öffnungszeiten: täglich 7.00 Uhr – 22.00 Uhr und
NEU sonntags von 8.00 – 11.00 Uhr.
Erweiterung Nagelhaus Nürtingen
33 Jahre ist es her, dass das
Bäckerhaus Veit in der Kirchstraße 61 in Nürtingen ein
Bäckereifachgeschäft eröffnete. An diesem Standort im
Nagelhaus konnte sich Veit
aufgrund der räumlichen Gegebenheiten früher nicht richtig
präsentieren. Erst mit dem
Umbau und einer Verdoppelung der Fläche kann sich das
Bäckerhaus Veit seit Juli als modernes Bäckerei-Café zeigen.
Die Erlöse aus dem Verkauf eines 33-Meter langen Marmorkuchens anlässlich der Eröffnung wurden zugunsten des Kinderhilfswerks ChildFund Deutschland e.V. in Nürtingen gespendet.
Auf den Verkaufserlös von 707,15 Euro legte das Bäckerhaus Veit
noch 33 (für 33 Jahre Nagelhaus!) x 10 Euro drauf, sodass der
Spendenbetrag bei 1037,15 Euro lag. Antje Becker, Leiterin des
Kinderhilfswerks ChildFund, und Frau Mushegera bedankten sich
anlässlich der Scheckübergabe im Nagelhaus ausdrücklich für
dieses soziale Engagement des Bäckerhauses Veit.
Ausbildung mit Zuku
nft:
Kriegst du’s
Ausbildung mit
Zukunft bei Veit
gebacken?
Konditor/in
Bürokauffrau/-m
ann
Bäcker/in
Bäckereifachverkäufer/in
Fachfrau/-mann für
System-Gastronomie
Für Kurzentschlossene und für 2015 bewerben!
NEU: Fachfrau/-mann für System-Gastronomie
Ab Herbst 2014 bilden wir nicht nur
Bäcker/innen, Konditoren/innen,
Bäckereifachverkäufer/innen und
Bürokaufleute aus, sondern auch
Fachfrauen/Fachmänner für
System-Gastronomie.
Was macht man da eigentlich? Fachleute für
Systemgastronomie organisieren bestimmte Bereiche in unseren Cafés, wie z.B. Frühstück,
Snacks, Mittagessen, Kaffeespezialitäten und
kümmern sich schwerpunktmäßig um die Präsentation und den Verkauf dieser Produkte und um
die Weiterentwicklung dieser Sortimente. Wer gerne im Service und mit Menschen arbeitet und
freundlich ist, ist hier richtig. Dieser Bereich wird
sich beim Bäckerhaus Veit in Zukunft noch stark
weiterentwickeln und birgt somit Weiterbildungsund Gestaltungsmöglichkeiten. Auch dieser neue
Ausbildungsgang dauert 3 Jahre.
Für mehr Informationen zu den übrigen vier Ausbildungsgängen einfach unseren Azubi-Flyer anfordern oder in
unseren Bäckereifachgeschäften und Cafés mitnehmen
oder im Internet nachschauen.
Durchstarten!
Bewerbt Euch rasch für
diesen neuen Ausbildungsgang und schickt Eure
Bewerbungsunterlagen unter
info@baeckerhaus-veit.de
an Frau Bärbel Meizler,
Ausbildungsbeauftragte
beim Bäckerhaus Veit
Bei einem guten
Ausbildungsabschluß
spendiert Dir das
Bäckerhaus Veit
Deinen Führerschein!
Öffnungszeiten: werktags 6.00 Uhr - 18.30 Uhr,
samstags von 6.30 Uhr bis 15.00 Uhr und
sonntags von 8.00 – 17.00 Uhr
VORSCHAU
Menschen beim BäckerhausVeit
Schön & Gut Messe Münsingen
Vom 31. Oktober – 2. November werden wir wieder auf der Schön
& Gut Messe in Münsingen vertreten sein. Neben Hefekranz und
Flachswickel, Roggen-Älbler und Dinkelvollkornbrot haben wir auch
ein leckeres Bierbrot und unser Dickköpfle-Vollkornbrot mit dabei.
Gibt’s in diesem Jahr nur noch auf dem Bauern- und Biosphärenmarkt und auf der Schön & Gut Messe in Münsingen zu kaufen!
Martini Markt Bempflingen
Am Sonntag, 2. November werden unsere Auszubildenden des
2. Lehrjahrs das Bäckerhaus Veit in gewohnt engagierter Art und
Weise am Martini Markt vertreten und leckere Backwaren
anbieten. Der Martinimarkt mit verkaufsoffenem Sonntag ist ein
Höhepunkt im Bempflinger Gemeindeleben, an dem wir uns gerne
beteiligen – besuchen sie uns!
BACKSTUBENFÜHRUNGEN
Vom Getreide zum Brot –
Besuchen Sie uns in Bempflingen
Folgende Termine für Backstubenführungen
bieten wir in den nächsten Monaten an:
Donnerstag, 6.11.14 | 9 Uhr
Donnerstag, 11.12.14 | 9 Uhr
Freitag, 7.11.14 | 19 Uhr
Freitag, 12.12.14 | 19 Uhr
Donnerstag, 27.11.14 | 9 Uhr Donnerstag, 15.1.15 | 9 Uhr
Freitag, 28.11.14 | 19 Uhr
Freitag, 16.1.15 | 19 Uhr
Kosten pro Person: € 5,-- / Schüler und Studenten ausgenommen.
Darin enthalten sind Getränke und ein kleiner Snack sowie eine
Backwarentüte mit einem Dinkelnetzbrot, ¼ Hefekranz und einer
Brezel. Bitte schriftliche und verbindliche Anmeldung bei Brigitte
Raiser, Bäckerhaus Veit, Weidachstr. 8, 72658 Bempflingen
oder per E-Mail: b.raiser@baeckerhaus-veit.de. Bitte geben Sie
uns Ihren Vor- und Zunamen, Straße, Ort, Tel. Nr., Ihren WunschTermin und die Personenzahl an, mit der Sie kommen möchten.
Impressum Herausgeber: Bäckerhaus Veit GmbH, Weidachstraße 8, 72658 Bempflingen,
Telefon 07123/93 99-0, Telefax 07123/93 99 25, info@baeckerhaus-veit.de, www.baeckerhaus-veit.de
Redaktion: Johannes Klümpers, Susanne Erb-Weber, Silke Schmid
Heute möchten wir Ihnen Silke Schmid vorstellen, 43,
Mediengestalterin und für das Marketing mitverantwortlich
Silke Schmid ist Mutter von zwei Töchtern und arbeitet schon
seit 7 Jahren beim Bäckerhaus Veit. Frau Schmid ist für die
grafische Umsetzung unserer Marketingideen verantwortlich,
wozu u.a. die Gestaltung aller Werbemittel wie Plakate, Wimpelketten und Regalschilder, aber auch Anzeigen gehören, sowie die permanente Aktualisierung des Internet-Auftritts.
„Was mir an meiner Tätigkeit gefällt, ist, dass es wirklich nie
langweilig wird. Jeder Tag bringt neue Herausforderungen. Im
Team kreativ zu sein und neue Ideen einzubringen, auch wenn
es manchmal ganz schön stressig ist, macht einfach viel
Spaß“, so Silke Schmid. Welche Fähigkeiten es dafür
braucht? „Ohne Kreativität,
Flexibilität und gute Nerven
geht nichts“, ergänzt Frau
Schmid schmunzelnd. Die
netten Kollegen und die Flexibilität am Arbeitsplatz schätzt
sie sehr. Ihre Lieblingsbackwaren: genetzter Dinkellaib, Fünfkornbrot, Bempflinger – und die Schokobananen.
Karriere bei Veit als Franchisenehmer
Das Bäckerhaus Veit ist nicht nur als krisensicherer
Arbeitgeber in der Region interessant, sondern bietet mit dem Veit Franchise-Konzept auch die Möglichkeit, sich eine Zukunft als selbständiger Unternehmer aufzubauen. Frau Lambrini Karamanli, die in
Stuttgart-Vaihingen zwei Veit Bäckereifachgeschäfte
und Cafés betreibt, ist seit 12 Jahren bei Veit, davon
die letzten 8 Jahre als Franchise-Nehmerin. „Ich
habe den Schritt in die Selbständigkeit nie bereut.
Das Bäckerhaus Veit ist wie eine große Familie, in
der man sich gegenseitig unterstützt, und wo man
einfach auch weiß, wie die Backwaren hergestellt
werden und daß die Rohstoffe aus der Region
kommen. Die Backwaren kann ich meinen Kunden
wirklich mit gutem Gewissen anbieten. Mir macht
die Arbeit sehr viel Spaß und es lohnt sich auch
finanziell. Ich kann das Franchise-System von Veit
nur empfehlen“, so Frau Karamanli.
Verkaufsleiter Manfred Heiner (Tel. 07123/9399-73
oder per E-Mail m.heiner@baeckerhaus-veit.de)
informiert gerne über die Vorteile des Veit FranchiseKonzeptes und wie Franchise-Nehmer bei Veit unterstützt werden.
Gratulation!
Unser Mitarbeiter in der
Backstube Herr Croce
Conigliaro hat im Juli
seine Meisterprüfung
erfolgreich bestanden.
Herzlichen Glückwunsch!
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
33
Dateigröße
7 822 KB
Tags
1/--Seiten
melden