close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Agroinvest UI Fonds 24.03.2015 Factsheet

EinbettenHerunterladen
Werbemittel
Ausschüttende Tranche
Agroinvest UI Fonds
Fondsporträt per 19.03.2015
Strategie
Rücknahmepreis:
Ausgabepreis:
ISIN:
Der Fonds investiert überwiegend in Aktien in- und ausländischer Unternehmen, die direkt oder indirekt in
der Agrar- oder Nahrungsmittel-Wertschöpfungskette tätig sind. Das Portfoliomanagement agiert dabei
unabhängig von einem Vergleichsindex und kann die Investitionsquote flexibel steuern.
185,42 EUR
194,69 EUR
DE000A0M7WT9
Wertentwicklung in Prozent gegenüber Vergleichsindex seit Auflage (28.01.2008)
Vergleichsindex des Fonds¹
100% DJ Sustainability World TR Index
Agroinvest UI Fonds
Vergleichsindex des Fonds
Die größten Länder in Prozent
des Fondsvolumens (27.02.2015)
1. USA
2. Großbritannien
3. Kanada
4. Niederlande
5. Irland
50%
32,18%
8,49%
7,32%
5,96%
4,85%
0%
-50%
2008
Asset Allocation in Prozent des
Fondsvolumens (27.02.2015)¹
Aktien
Kasse
Sonstige
Geldmarkt
2009
2010
2011
2012
Quelle: Bloomberg, eigene Darstellung.
95,55%
3,87%
0,58%
0,00%
2013
2014
2015
Stand: 19.03.2015
Die dargestellten Grafiken und Tabellen zur Wertentwicklung beruhen auf eigenen Berechnungen und wurden nach der BVI-Methode¹ berechnet und veranschaulichen die
Entwicklung in der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können davon positiv wie negativ abweichen. Die Bruttowertentwicklung (BVI Methode) berücksichtigt alle auf
Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. die Verwaltungsvergütung), die Nettowertentwicklung zusätzlich den Ausgabeaufschlag. Weitere Kosten können auf Kundenebene individuell anfallen (z.B. Depotgebühren, Provisionen und andere Entgelte). Modellrechnung (netto): Ein Anleger möchte für 1.000 Euro Anteile erwerben. Bei einem max. Ausgabeaufschlag von 0,00 % muss er dafür einmalig bei Kauf 0,00 Euro aufwenden. Zusätzlich können Depotkosten anfallen, die die Wertentwicklung mindern. Die Depotkosten ergeben sich aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Ihrer Bank. Angaben zu der Entwicklung in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige
Wertentwicklungen.
Die größten Branchen in Prozent des Fondsvolumens (27.02.2015)
1.
2.
3.
4.
5.
NICHTZYKLISCHE KONSUMGÜTER
GRUNDSTOFFE
INDUSTRIE
ZYKLISCHE KONSUMGÜTER
KOMMUNIKATION
57,97%
19,24%
11,41%
5,96%
0,96%
Die größten Positionen in Prozent des Fondsvolumens (27.02.2015)
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10
GLANBIA PLC
ZOETIS INC
MOSAIC CO/THE
AGRIUM
CALGON CARBON CORP
IMPERIAL TOBACCO GROUP PLC
GROUPE DANONE
VISCOFAN SA
PHIBRO ANIMAL HEALTH CORP-A
CORBION NV
¹ siehe Homepage
(www.dje.de/DE_de/
fonds/fondswissen/glossar)
Seite 1 / 3 www.dje.de
Dr. Jens Ehrhardt Gruppe München | Frankfurt | Köln | Luxemburg | Zürich
4,32%
4,25%
3,88%
3,31%
3,26%
3,21%
2,99%
2,93%
2,87%
2,73%
Werbemittel
Ausschüttende Tranche
Agroinvest UI Fonds
Wertentwicklung in Prozent gegenüber Vergleichsindex der letzten 5 Jahre
Stammdaten
ISIN:
WKN:
Bloomberg:
DE000A0M7WT9
Reuters:
DE000A0M7WT9.LUF
Kategorie:
Themenfonds
allgemein Welt
Universal-InvestmentGesellschaft mbH
KVG / KAG:
A0M7WT
AGROINV GR
Fonds (netto) unter Berücksichtigung des maximalen Ausgabeaufschlags von 0%
Fonds (brutto) Agroinvest UI Fonds
Vergleichsindex des Fonds
30%
20%
10%
0%
Anlageberater:
Risikoklasse¹:
Fondstyp:
Geschäftsjahr:
Auflagedatum:
Fondsvolumen
(19.03.2015):
DJE Kapital AG
4
ausschüttend
01.09. - 31.08.
28.01.2008
19.03.10 –
19.03.11
19.03.11 –
19.03.12
19.03.12 –
19.03.13
19.03.13 –
19.03.14
19.03.14 –
19.03.15
Quelle: Bloomberg, eigene Darstellung. Berechnung der Wertentwicklung nach BVI-Methode, d.h. ohne Berücksichtigung des Ausgabeaufschlags.
Stand: 19.03.2015
Die dargestellten Grafiken und Tabellen zur Wertentwicklung beruhen auf eigenen Berechnungen und wurden nach der BVI-Methode¹ berechnet und veranschaulichen die
Entwicklung in der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können davon positiv wie negativ abweichen. Die Bruttowertentwicklung (BVI Methode) berücksichtigt alle auf
Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. die Verwaltungsvergütung), die Nettowertentwicklung zusätzlich den Ausgabeaufschlag. Weitere Kosten können auf Kundenebene individuell anfallen (z.B. Depotgebühren, Provisionen und andere Entgelte). Modellrechnung (netto): Ein Anleger möchte für 1.000 Euro Anteile erwerben. Bei einem max. Ausgabeaufschlag von 0,00 % muss er dafür einmalig bei Kauf 0,00 Euro aufwenden. Zusätzlich können Depotkosten anfallen, die die Wertentwicklung mindern. Die Depotkosten ergeben sich aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Ihrer Bank. Angaben zu der Entwicklung in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige
Wertentwicklungen.
236,07 Mio. EUR
Kosten¹
Ausgabeaufschlag:
Verwaltungsvergütung p.a.:
Depotbankgebühr p.a.:
Beratervergütung p.a.:
0,00%
0,10%
0,05%
1,00%
Wertentwicklung gegenüber Vergleichsindex in Prozent
Fonds
Vergleichsindex
1 M.
lfd.
Jahr
1 J.
3 J.
3 J.
(p.a.)
5 J.
6,04
5,87
5 J.
(p.a.)
seit Auflage
seit Auflage
(p.a.)
12,67
9,93
36,79
11,01
15,41
33,44
59,80
16,91
60,09
9,86
87,59
9,21
80,71
12,56
70,86
DJE Kapital AG
Tel.: +49 89 790453-0
E-Mail: info@dje.de
www.dje.de
Universal-Investment-Gesellschaft mbH
Tel.: +49 (0) 69 / 710 43-0
E-Mail: info@ui-gmbh.de
www.universal-investment.de
7,79
Stand: 18.03.2015
Kontakt
Risikokennzahlen¹
Standardabweichung (1 Jahr)
Tracking Error (1 Jahr)
Value at Risk (99% / 20 Tage)
Maximum Drawdown (1 Jahr)
9,68%
14,70%
-6,08%
-12,12%
Sharpe Ratio (1 Jahr)
Korrelation (1 Jahr)
Beta (1 Jahr)
Treynor Ratio (1 Jahr)
1,00
0,01
0,09
113,12
Stand: 18.03.2015
Monatlicher Kommentar des Anlageberaters
¹ siehe Homepage
(www.dje.de/DE_de/
fonds/fondswissen/glossar)
Seite 2 / 3 www.dje.de
Trotz zuletzt rückläufiger Investitionen der Landwirte in ihren Maschinenpark konnten die großen
Traktorenhersteller die Erwartungen der Investoren im Rahmen der Jahresberichte weitgehend erfüllen.
Insbesondere AGCO (in Deutschland mit der Marke Fendt vertreten) überraschte die Marktteilnehmer dank
währungsbedingter Kostenvorteile, optimierter Warenbestände und einem höheren Erlösbeitrag aus den
Getreidesilo-Aktivitäten der Tochtergesellschaft GSI positiv. Generell dürfte auch im laufenden Jahr die
Nachfrage nach Landmaschinen noch weiter nachlassen. Da aber die Aktien des Landmaschinensektors
bereits hohe „Short“-Quoten aufweisen und die Gesellschaften zugleich nennenswerte
Aktienrückkaufprogramme durchführen, erscheint das Rückschlagpotential begrenzt. Am ehesten könnten
neue Subventionen der chinesischen Lokalregierungen Kaufanreize schaffen. Vor diesem Hintergrund
wurde die Aktie des japanischen Landmaschinenproduzenten Kubota zugekauft. Darüber hinaus legten die
Tiergesundheits-/futtermittelanbieter Phibro Animal Health und Zoetis im Februar überzeugende
Finanzzahlen vor, die sich positiv auf die Performance-Entwicklung des Fonds auswirkten. Beide
Unternehmen gelten mittelfristig ferner als Übernahmekandidaten. Zu guter Letzt profitierte man bei
Glanbia und Viscofan von einem verbesserten Jahresausblick.
Dr. Jens Ehrhardt Gruppe München | Frankfurt | Köln | Luxemburg | Zürich
Werbemittel
Ausschüttende Tranche
Agroinvest UI Fonds
DJE Kapital AG
Rechtliche Hinweise:
Die DJE Kapital AG stützt sich auf mehr
als 40 Jahre Erfahrung in der
Vermögensverwaltung und ist heute einer
der größten bankenunabhängigen
Finanzdienstleister im deutschsprachigen
Raum. Die Anlagestrategie, sowohl im
Aktien- als auch im Rentenbereich, beruht
auf der eigens entwickelten FMMMethode, der ein systematischer Ansatz
fundamentaler, monetärer und
markttechnischer Indikatoren zugrunde
liegt.
Zahlen vorbehaltlich der Prüfung durch den Wirtschaftsprüfer zu den Berichtsterminen. Alle
veröffentlichten Angaben stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar, sondern geben
lediglich eine zusammenfassende Kurzdarstellung wesentlicher Merkmale des Fonds. Alleinige Grundlage
für den Kauf von Wertpapieren sind nur die aktuellen Verkaufsunterlagen (Wesentliche
Anlegerinformationen (KID), Verkaufsprospekt, Jahresbericht und - falls dieser älter als acht Monate ist der Halbjahresbericht) zu den jeweiligen Investmentfonds. Die Verkaufsunterlagen sind kostenfrei bei der
jeweiligen Fondsgesellschaft sowie Vertriebsgesellschaft oder unter www.dje.de erhältlich.
Alle Angaben und Einschätzungen sind indikativ und können sich jederzeit ändern. Diese Ausführungen
gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts- und Steuerlage aus. Die Angaben wurden mit
Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.
Änderungen vorbehalten.
Berechnungen der Wertentwicklung nach BVI-Methode, d. h. ohne Berücksichtigung des
Ausgabeaufschlages. Individuelle Kosten wie beispielsweise Gebühren, Provisionen und andere Entgelte
sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und würden sich bei der Berücksichtigung negativ auf die
Wertentwicklung auswirken. Anfallende Ausgabeaufschläge reduzieren das eingesetzte Kapital sowie die
dargestellte Wertentwicklung. Angaben zu der Entwicklung in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger
Indikator für künftige Wertentwicklungen.
Die steuerliche Behandlung ist von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängig und kann
Änderungen unterworfen sein. Nähere steuerliche Informationen enthält der Verkaufsprospekt. Bei der
Vermittlung von Fondsanteilen können die Dr. Jens Ehrhardt Gruppe sowie deren Vertriebspartner
Rückvergütungen aus Kosten erhalten, die von den Kapitalverwaltungsgesellschaften /
Kapitalanlagegesellschaften gemäß den jeweiligen Verkaufsprospekten den Fonds belastet werden.
Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder
verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile
dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von in den USA steuerpflichtigen
Personen oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden.
Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nicht in den USA verbreitet werden. Die
Verbreitung und Veröffentlichung dieses Dokumentes sowie das Angebot oder ein Verkauf der Anteile
können auch in anderen Rechtsordnungen Beschränkungen unterworfen sein.
Seite 3 / 3 www.dje.de
Dr. Jens Ehrhardt Gruppe München | Frankfurt | Köln | Luxemburg | Zürich
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
11
Dateigröße
76 KB
Tags
1/--Seiten
melden