close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einführung in die IRT-Skalierung mit ConQuest

EinbettenHerunterladen
Institut zur Qualitätsentwicklung
im Bildungswesen
Forschungsdatenzentrum
Workshop:
Einführung in die IRT-Skalierung mit ConQuest
Dozent:
Prof. Dr. Johannes Hartig, DIPF Frankfurt
Termin:
Do., 19.03.2015, 9:00 – 18:00 Uhr
Abstract
Modelle der Item-Response-Theorie (IRT) gehören mittlerweile zum methodischen Standard
der pädagogisch-psychologischen Diagnostik. Gegenüber älteren Methoden wie der
klassischen Testtheorie (KTT) hat die IRT mehrere konzeptuelle und forschungspraktische
Vorteile. Für die Diagnostik von Kompetenzen insbesondere interessant ist die Darstellung
von
Aufgabenschwierigkeiten
und
individuellen
Merkmalsausprägungen
auf
einer
gemeinsamen Skala. Diese gemeinsame Skala stellt die Ausgangsbasis für kriterienorientierte
Testwertbeschreibungen mit Bezug auf Aufgabeninhalte und Aufgabenanforderungen dar,
wie sie z. B. mit der Definition von „Kompetenzniveaus“ oder „Kompetenzstufen“
vorgenommen werden. In diesem Workshop werden Grundbegriffe und konzeptuelle
Grundlagen der IRT behandelt und verschiedene spezifische IRT-Modelle für zwei- und
mehrstufige Antwortformate dargestellt. Weitere allgemeine Themen sind die Schätzung von
Item- und Personenparametern und die Prüfung von Modellgeltungsannahmen.
Im praktischen Teil des Workshops wird die Anwendung von IRT-Modellen mit ConQuest
geübt; mit dieser Software können ein- und mehrdimensionale Raschmodelle für zwei- und
mehrstufige Antwortformate analysiert werden. Die Übungen beinhalten die Aufbereitung
von Rohdaten, die Einführung in die ConQuest-Programmoberfläche und -Syntax, das
Durchführen von Analysen zu eindimensionalen Modellen, die Interpretation der Ausgabe
und das Erzeugen von grafischen Ergebnisdarstellungen.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
62
Dateigröße
1 654 KB
Tags
1/--Seiten
melden