close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Dekameron pdf free

EinbettenHerunterladen
Solidaritätskreis für die Franklin Electric Belegschaft
Wir rufen auf zur aktiven Solidarität
Eine Region steht hinter dem Arbeitskampf der Franklin Belegschaft
für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze
Wir stehen hinter den Beschäftigten von Franklin Electric, die seit Wochen um ihre Arbeitsplätze in Wittlich
kämpfen. Der Arbeitskampf der Belegschaft gegen die falsche Entscheidung des amerikanischen
Konzerns, die Produktion nach Tschechien zu verlagern und rund 100 Industriearbeitsplätze in Rheinland
Pfalz zu vernichten, verdient unser aller Respekt und Solidarität.
Hochqualifizierte, gute Arbeit wird billigen Profitmaximierungsgedanken des amerikanischen Konzerns
geopfert. Alternativen der Beschäftigten werden abgelehnt und die Belegschaft und der Betriebsrat mit
„Union-Buster-Methoden“ bekämpft.
Franklin Electric in Wittlich geht uns alle an.
Dieser Kampf ist eine exemplarische Auseinandersetzung um den Erhalt von Industriearbeitsplätzen in
Rheinland Pfalz. Wir, die Bürgerinnen und Bürger der Region und in den Gemeinden, sollen die sozialen
Folgekosten der als „alternativlos“ dargestellten Konzernentscheidung alleine tragen, nur, damit die Profite
deshalb gesteigert werden können. Die Kaufkraft in der Region sinkt auch ab, wenn die Beschäftigten
arbeitslos werden
Es gibt Alternativen: „Besser statt billiger“ und gute Arbeit in Rheinland Pfalz und Wittlich mit den
Konzepten der Belegschaft
Wir fordern den amerikanischen Franklin Electric Konzern auf, seine falsche Entscheidung zu überdenken
und mit der Belegschaft und ihren Interessenvertretungen, Betriebsrat und IG Metall, über ein Konzept zum
Erhalt der Arbeitsplätze zu verhandeln.
Eine Region steht auf und stellt sich hinter den Beschäftigten von Franklin Electric Wittlich
Solidaritätskreis für die Franklin Electric Belegschaft
Erstunterzeichner:
Bettina Brück, MDL, SPD Kreisvorsitzende Bernkastel Wittlich; Paul Linz Trainer FSV Salmrohr; Dr. Katharina Barley, MDB, SPD;
James Marsh ehemaliger Profi Basketball- und Nationalspieler; Damiano-Cosimo Quinto, Mitglied des europäischen Betriebsrat
H&M; Corinna Rüffer, MDB, Bündnis 90 die Grünen; GKN Driveline, Trier; Edwin Mehrfeld SPD Stadtratsmitglied in der Stadt
Wittlich; Karl-Heinz Schuh Kegelklub ferm Drob, Salmrohr; Johannes Lieser GF der Hans Lieser GmbH; Katholische
Arbeitnehmerbewegung Bezirksverband Trier Eifel; Dominique Koch, DJ Carnage23, Trier; Edgar Gröber, BR Fa. Franz Lehnen
GmbH & Co. KG, Beirat IG BAU; ALInstitut, Konfliktberatung & Mediation; Rudi Marx, BR Vorsitzender der Schaeffler Friction
Products GmbH, Morbach; Heimat und Kulturverein Herforst; Katholische Arbeitnehmerbewegung Herforst; Motorradklub Devils
Disciples Wittlich; Ali Damar, Stadtratsmitglied Wittlich, Die Linke; Jürgen Koch, Stabsfeldwebel der Reserve, Vorsitzender der
Reservistenkameradschaft Irrel; Sozialverband VdK Rheinland Pfalz; Kreisverband VdK Wittlich Daun; Thorsten Anger, Mitglied im
Arbeitskreis KfZ Handwerk, Trier; Stephan Krämer Friseursalon Herforst; Herr Follmann GF der Follmann Baustoffe GmbH; MAN
AG TMC Wittlich; Beschäftige der Ideal Standard Produktions GmbH Wittlich; Reinhard Litzenburger, Dozent Akademie Kues;
Jerome Frantz, NGG Trier; Artur Greis, Ortsbürgermeister Reil; Peter Becker, Betriebsrat Hellmann Worldwide Logistics GmbH &
Co. KG; Betriebsrat der Fa. Ergocast Guss GmbH, Jünkerath; Elmar Niesen Fliesenlegerfachbetrieb Herforst; Guido Hauprich,
Heilpraktiker, Wittlich; Herr Richard, Geschäftsstellenleiter Volksbank Speicher; BR JTI Trier; Hans Floter, Leiter Haus der Jugend
Wittlich; David Koch, Betriebsrat Globus Baumarkt Wittlich; Sabine Benini, BR Vorsitzende Josef Lubig GmbH, Deuselbach; Günter
Meyer, BR Vorsitzender Andreas Stihl AG & Co. KG; David Koch, Mitglied des DGB Kreisverbandes Bernkastel- Wittlich; Reiner
Rehwald Rechtsassessor FFM; Marcus Heintel, DGB Kreisvorsitzender Bernkastel Wittlich; Siegenia Aubi KG Hermeskeil; Matthias
Bichler, BR Vorsitzender Volvo Construction Equipment, Konz; Josef Schmidt, freigestelltes BR Mitglied, TK Bilstein, Mandern;
Jens Rieger; GF der SPD in der Region Trier; Jens Rieger; GF der SPD in der Region Trier; Alex Nohl, Vorsitzender Die Linke,
Wittlich; Betriebsrat der Dura Automotive Systems GmbH, Daun; Hans vom Dorff, Konzern-Sbv der Globus Unternehmensgruppe;
Jozi Reisen, Schweich; Eleonore Roth, SPD Vorsitzende Reil, ehemalige Betriebsrätin; Margarethe Mayer, BR Vorsitzende
Franklin Electric GmbH; Malte Warnholz, Jugendvertreter Franklin Electric GmbH; Roland Wölfl, 1.Bevollmächtigter IG Metall Trier
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
51 KB
Tags
1/--Seiten
melden