close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bezeichnung - Gemeinde Wangen

EinbettenHerunterladen
KULTUR & MEHR
18/Okt/2014
19 - 1 Uhr
ProgrammHeft
+ Streckenkarte
+ alle Infos zu den Stationen
Liebe Gäste!
Wir freuen uns, Sie zu „Nachts am Kocher – Kultur und mehr“ begrüßen
zu dürfen.
Wie bereits vor zwei Jahren lässt unsere gemeinsame Kulturnacht alle
kommunalen Grenzen hinter sich und widmet sich dem Verbinden von
Menschen und Ideen.
„Nachts am Kocher - Kultur und mehr“ bietet die Chance zu einem
Streifzug durch heimische Gefilde. Dem Verlauf des Kochers folgend, wird
von Station zu Station aufgezeigt, wie viel es vor der eigenen Haustüre
zu entdecken gibt. Die Veranstaltung weist den Weg zu unbekannten
Orten und stellt Bekanntes in überraschende Zusammenhänge: Da wird
die historische Kelter zur Theaterbühne, die Kirche zur Galerie, der Keller
zur Plattform einer Lesung oder das Rathaus zum Museum. Traditionelle
und zeitgenössische Kulturschaffende suchen den Schulterschluss und
haben ein kurzweiliges und vielfältiges Programm auf die Beine gestellt.
Ein Grußwort zu diesem Event kann letztlich nur stellvertretend im
Namen der vielen Menschen ausgesprochen werden, die sich, sei es
haupt- oder ehrenamtlich, für das blühende kulturelle Leben der Region
engagieren und in dieser Nacht eine besondere Chance haben, die
Ergebnisse ihrer Arbeit einem großen Publikum nahezubringen.
So ist es auch in diesem Jahr das Zusammenspiel vieler Hände und
Köpfe, die aus der anstehenden Kulturnacht mehr formt, als nur ein
loses Sammelsurium einzelner Veranstaltungen. Wie die bequeme
Busverbindung, die einzelnen Stationen äußerlich verbindet, so ist es im
Inneren die gemeinsame Idee, das Kunst und Kultur eine Aufgabe ist, die
nicht am nächsten Ortsschild enden darf.
Wir wünschen allen Besuchern eine aufregende Entdeckungsreise am
nächtlichen Ufer des Kochers.
1. Bürgermeisterin Bettina Wilhelm, Schwäbisch Hall
Bürgermeister Christoph Maschke, Untermünkheim
Bürgermeister Frank Harsch, Braunsbach
Bürgermeister Stefan Neumann, Künzelsau
Eine Kooperation der Kommunen:
Eintrittsband:
Damit Sie die Veranstaltung “Nachts am Kocher” besuchen dürfen,
benötigen Sie natürlich ein Eintrittsband. Dieses Band erhalten Sie an
den unten aufgeführten Vorverkaufsstellen und Abendkassen. Das Band
berechtigt Sie zum Besuch der Vorführungen, Nutzung der Busse und
ermöglicht Ihnen den Eintritt in alle beteiligten Kultureinrichtungen rund
um “Nachts am Kocher”.
Bitte befestigen Sie ihr Eintrittsband am Handgelenk und zeigen Sie ihr
Band bei Kontrollen vor.
Preise:
Erwachsene: VVK 8 € / AK 10 €
Familienticket (2 Erwachsene + Kinder): VVK 16 € / AK 18 €
Schüler-Studenten-Ticket (ab 15 Jahren): 5 €
Busshuttle:
Am 18. Oktober 2014 pendeln ab 19 Uhr Busse im 20-Minuten-Takt
zwischen 10 Haltestellen im Kochertal auf der Strecke Schwäbisch Hall –
Künzelsau. Sie steigen einfach an Ihrer Haltestelle zu und touren durch das
mit kulturellen Events in Szene gesetzte Kochertal.
Leitsystem:
Sie werden sich im nächtlichen Kochertal ganz einfach zurecht finden - das
Leitsystem führen Sie direkt zum Event Ihrer Wahl.
EssStationen:
Für Ihr leibliches Wohl in der Nacht ist durch unsere EssStationen bestens
gesorgt.
Vorverkauf:
KULTBUCHT im Alten Schlachthaus & Kartenkontor Schwäbisch Hall
Rathaus Untermünkheim
Rathaus Braunsbach
Rathaus & Tabakwaren Brückbauer Künzelsau
Abendkassen:
KULTBUCHT im Alten Schlachthaus & Rathaus Schwäbisch Hall
Haus Weippert Gelbingen
Rößlermuseum Untermünkheim
Brückenmuseum Geislingen
Simon-Berlinger-Haus (Rabbinatsmuseum) Braunsbach
Kirche St. Michael Steinkirchen
Hochschule Künzelsau & Stadtmuseum Künzelsau
1
HALTESTELLE 1 – HOLZMARKT, SCHWÄBISCH HALL
1 _ Marktplatz
Als „Sandlabor“ versteht sich die interaktive Rauminstallation der
Künstlergruppe „sandtogether“ aus Schwäbisch Gmünd, die am Haller
Marktplatz / Michaelskirche bestaunt und vor allem bespielt werden kann:
Beleuchtete Sandtische laden die Besucher zum freien Gestalten ein, die
Ergebnisse werden live projiziert.
2 _ Rathaus
Das Rathaus in Schwäbisch Hall wurde 1735 an Stelle der beim großen
Stadtbrand zerstörten Kirche St. Jacob errichtet. Zu „Nachts am Kocher“
nähern sich das Hällisch-Fränkische Museum und die Kunsthalle Würth
der Entstehungszeit des Gebäudes an und inszenieren eine schillernde
Barocknacht. Bei stimmungsvollem Kerzenlicht und festlichen Klängen
können Besucher die romantische Seite des Rathauses entdecken.
Kurzführungen ergänzen das Erlebnis um einen Einblick in die
kunstgeschichtlichen Zusammenhänge.
2
kunstkaufhaus
Kulturzentrum Altes schlAchthAus
3 _ Kulturzentrum Altes Schlachthaus 18. OKt. 2014 | 19 -1 uhr
Wer ein besonderes Souvenir von der Kulturnacht mit nach Hause bringen
möchte, könnte im Kunstkaufhaus fündig werden. Schmuck, Accessoires,
textile Arbeiten und mehr sind an verschiedenen Ständen im Angebot.
Natürlich alles aus heimischen Ateliers und Werkstätten.
Ab 0:00 Uhr steigt in der KULTBUCHT im Erdgeschoss des Alten
Schlachthauses die Abschlussparty von Nachts am Kocher. Sie bietet
Gästen wie Machern die Chance bei guter Musik und gepflegten Getränken
das nächtliche Kulturerlebnis Revue passieren und ausklingen zu lassen.
HALTESTELLE 2 – GELBINGEN
4 _ Gewölbekeller des Hauses Weippert
Giftmorde, Geistererscheinungen und die Härte des Gesetzes: Jan
Wiechert hat im Hohenlohe-Zentralarchiv in Neuenstein in Gerichtsakten
gewühlt und spektakuläre Verbrechen der vergangenen 400 Jahre
zu Tage gefördert. In einem geschichtsträchtigen Gewölbekeller
liest er gemeinsam mit Amateurschauspieler Maximilian Klein aus
Prozessakten, Strafpredigten und anderen historischen Dokumenten der
Strafrechtspflege in Hohenlohe. Die Lesung wird stündlich wiederholt.
3
HALTESTELLE 3 – UNTERMÜNKHEIM
5 _ Rößlermuseum und Bürgersaal
Im 19. Jahrhundert zierten die farbenfroh bemalten Möbel der
Schreinerfamilie Rößler aus Untermünkheim so manche Bauernstube,
seit über 30 Jahren ist ihnen ein ganzes Museum gewidmet, das zu
einer nächtlichen Besichtigung die Türen öffnet. Im Bürgersaal treten die
Showtanzgruppe und die Rockband Noisepollution auf. Eine Feuershow
zeigt „Das erste Element“ (22:00 Uhr und 23:30 Uhr) im Innenhof des
Museums.
6 _ Kilianskirche
Ein vielseitiges musikalisches Programm bietet die evangelische
Kilianskirche: Es beginnt um 19:30 Uhr mit dem Kreislandfrauenchor, der
ein Repertoire vom Volkslied über Schlager bis hin zum Gospel vorträgt,
gefolgt vom Popchor Ritas New Voices um 20:30 Uhr. Den Abschluss
macht der Musikverein Untermünkheim unter dem Motto „Kunstwerk der
Blasmusik“ ab 21:00 Uhr.
4
HALTESTELLE 4 – GEISLINGEN
7 _ Brückenmuseum
In einer Höhe von 185 Metern spannt sich die Kochertalbrücke bei
Geislingen über den Flusslauf und bietet jedem Vorbeikommenden einen
monumentalen Anblick. Das Brückenmuseum informiert in dieser Nacht
nicht nur über die Baugeschichte der höchsten Talbrücke Deutschlands,
sondern präsentiert die Ausstellung „Black Light District“ des Künstlers
Nautcore, der durch den Einsatz von Schwarzlicht zwei Bilder auf nur eine
Leinwand bringt und in seinem Werk naturalistische Darstellungen mit
abstrakten Formen verbindet. Der Künstler ist anwesend.
HALTESTELLE 5 – BRAUNSBACH
8 _ Simon Berlinger-Haus
Das Rabbinat in Braunsbach stellte über Jahrhunderte das Zentrum des
jüdischen Lebens im Landkreis Schwäbisch Hall und darüber hinaus dar.
Heute setzt man sich im historischen Gebäude auf museale Weise mit dem
Nebeneinander, Miteinander und Gegeneinander von Juden und Christen
zwischen 1600 und 1942 auseinander. Daneben werden die Grundzüge
der jüdischen Religion erläutert. Das Simon Berlinger-Haus bietet ferner
ein Forum der Wiederannäherung zwischen der christlichen Bevölkerung
Braunsbachs und Nachfahren ehemaliger jüdischer Mitbürger.
Zu „Nachts am Kocher“ hat die Ausstellung geöffnet. Zu Klezmerklängen
wird koscheres Fingerfood gereicht.
5
Stationen
1 _ Markplatz: Sandlabor / Aktion
2 _ Rathaus: Barock Nacht / Musik
3 _ Altes Schlachthaus: Kunstkaufhaus / Party
4 _ Haus Weippert: Lesung
5 _ Rößlermuseum: Konzert / Feuershow
6 _ Kilianskirche: Konzert
7 _ Brückenmuseum: Austellung
8 _ Simon-Berlinger-Haus: Ausstellung / Musik
9 _ Kirche: Fotografie / Installation / Musik
10 _ Kelter: Theater
11 _ Hochschule: Lesung / Konzert / Ausstellung
12 _ Mustang Museum: Ausstellung
13 _ Johanneskirche: Konzert / Ikonenschreiben
14 _ Weinkeller am Schloss: Ausstellung / Konzert
15 _ Hermann-Lenz-Bar: Konzert
16 _ Schlossgymnasium: Ausstellung
17 _ Stadtmuseum: Austellung / Musik
18 _ Hirschwirtscheuer: Austellung
19 _ Prestige Filmtheater: Kurzfilme
20 _ Hohenloher Kunstverein: Austellung / Aktion
-AK / Getränke / WC
AK / EssStation / WC
AK / EssStation
AK /EssStation / WC
-AK / EssStation / WC
AK / EssStation / WC
AK / EssStation / WC
EssStation / WC
AK / EssStation / WC
Getränke / WC
Getränke
Getränke
EssStation / WC
-AK / Getränke / WC
EssStation / WC
WC
EssStation / WC
Schwäbisch Hall
2
H1
Untermünkheim
Gelbingen
1
3
Koch
e
r
4
H2
Kocher
5
6
H3
er
h
Koc
Busstrecke
Fluss / Kocher
H4
4
Haltestellen
H1 _ Schwäbisch Hall, Holzmarkt
H2 _ Gelbingen, Haus Weippert
H3 _ Untermünkheim, Schule
H4 _ Geislingen, Ort
H5 _ Braunsbach, Rabbinat
H6 _ Steinkirchen, Hauptstraße
H7 _ Kocherstetten, Kelter
H8 _ Künzelsau, Hochschule
H9 _ Künzelsau, Sparkasse
H10 _ Künzelsau, Wertwiesen
Künzelsau
H10
20
14-16
17-18
19
12
13
H9
11
H8
Kocherstetten
Steinkirchen
er
h
Koc
9
Braunsbach
Geislingen
7
10
er
h
Koc
H6
H7
8
H5
Online Streckenkarte:
HALTESTELLE 6 – STEINKIRCHEN, Ortsdurchfahrt
9 _ Kirche St. Michael
Trotz ihres Alters von über 750 Jahren ist die Kirche von Steinkirchen noch
immer offen für Neues: Nicht in klassischen Abzügen, sondern in Form
einer Lichtprojektion werden Arbeiten des Fotografen Roland Bauer aus
Winterberg gezeigt. Seine in Schwarz-Weiß gehaltenen Bilder beschäftigen
sich mit Landschaft und Menschen in Hohenlohe. Untermalt wird ihre
Präsentation mit stimmungsvoller Musik. Der Künstler ist anwesend.
HALTESTELLE 7 – KOCHERSTETTEN
10 _ Kelter
Zorro, Robin Hood und die drei Musketiere – In den vergangenen Jahren
hatte das Programm der Künzelsauer Burgfestspiele Schloß Stetten
einiges für Freunde des Mantel- und Degen-Genres zu bieten. Die Kelter
in Kocherstetten zeigt Highlights aus diesen Stücken und verspricht
großartige Fechtkünste, unterhaltsame Szenen und jede Menge Action.
Auf dem Vorplatz der Kelter zeigt Udo Schanz aus Schwäbisch Hall seine
Skulpturen aus Feuer, Metall und Holz.
Die Vereine in Kocherstetten glänzen kulinarisch mit ihren legendären
Tornado-Kartoffeln.
8
HALTESTELLE 8 – KÜNZELSAU, HOCHSCHULE
11 _ E-Bau / Campus Künzelsau
Tatjana Kruse gilt längst als die Grande Dame der regionalen
Kriminalliteratur, egal ob sie ihren Kommissar Seifferheld in Schwäbisch
Hall ermitteln lässt, oder in „Grabt Opa aus!“ einen literarischen Abstecher
nach Tirol unternimmt. Bei Nachts am Kocher bringt sie in der ReinholdWürth-Hochschule zwei mörderisch heitere Kurzkrimis zu Gehör.
Ebenfalls im E-Bau der Hochschule ist die Ausstellung „Dein
Teller – die unbekannte Welt“ zu sehen, in der, mittels eines
Rasterelektronenmikroskopes ganz neue Perspektiven auf alltägliche
Lebensmittel eröffnet werden. Für die musikalische Untermalung sorgt
Jens Boscheinen an der Gitarre.
Sondersendung!
Radio Sthörfunk sendet LIVE von der Kulturnacht.
Von 19:00 bis 0:00 begleitet das freie Radio Sthörfunk Nachts am
Kocher mit einer Sondersendung, lässt Studiogäste zu Wort kommen
und schickt Außenreporter aus, die live von den Orten des Geschehens
berichten. Daneben können Besucher einen Blick in die Studios werfen
und sich über die Arbeit des Senders informieren.
Die Sendung ist auf 97,5 MHz in Schwäbisch Hall und 104,8 MHz in
Crailsheim zu empfangen. Außerhalb des Sendegebiets besteht die
Möglichkeit das Programm via Internet (www.sthoerfunk.de) zu
verfolgen.
9
HALTESTELLE 9 – KÜNZELSAU, SPARKASSE
12 _ Mustang Museum
Die Jeansmarke Mustang ist weit über die Grenzen Hohenlohes
hinaus bekannt. Die bewegte Geschichte des Kleiderherstellers von
einfachen Anfängen in den 1930er Jahren zum Branchenführer ist
im hauseigenen Museum dokumentiert. Auch die Methoden der
modernen Jeansherstellung werden in der multimedial ausgestatteten
Ausstellung thematisiert. Im zugehörigen Kino präsentiert Mustang einen
Dokumentarfilm und historische Werbespots.
Die zugehörige „Blue Bar“ lädt zu einem leckeren Drink in stilvollem
Ambiente ein.
13 _ Johanneskirche
Die Orgel der Johanneskirche in Künzelsau ist in Fachkreisen weit
über die Grenzen Hohenlohes hinaus bekannt. Organist Christian Wick
demonstriert ihren klanglichen Reichtum anhand des Chorals in a-moll
des französischen Komponisten César Franck. Nach seinem Vorspiel ist
das Instrument auf der Empore zu besichtigen. Auch der Posaunenchor
Künzelsau, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiern kann,
setzt sich mit Chorälen aus verschiedenen Epochen der Musikgeschichte
auseinander. Daneben findet in der Kirche eine Vorführung der Kunst des
Ikonenschreibens statt.
10
HALTESTELLE 10 – KÜNZELSAU, WERTWIESEN
14_ Weinkeller und Werkstatt am Schloss
Die handgefertigten Möbel von Peter Botsch sind mehr als nur praktische
Alltagsgegenstäne. Seine Kommoden nehmen unerwartete Formen an,
präsentieren sich mal in tierischer Gestalt, mal als markantes Gebäude.
Botsch präsentiert in einer Werkschau fertige Arbeiten, lässt sich aber
auch beim Schreinern über die Schulter sehen.
Die Gruppe „Theater im Fluss“ steuert einen musikalischen Beitrag bei.
Gleich nebenan lädt der historische Weinkeller am Schloßplatz zu einer
Wein- und Saftverkostung ein.
15_ Hermann-Lenz-Bar
Das Uwe Saußele Trio spielt flüssigleichte Eigenkompositionen und
Interpretationen bekannter Jazzstandards. Dabei verschwimmen die
Grenzen zu Soul und Funk, wenn Uwe und Marina Saußele zu Gitarre und
Kontrabass greifen. Den Gesang trägt Daniela Bellin bei, die 2005 mit ihrer
Band den Wettbewerb „Jugend Jazzt“ für sich entscheiden konnte.
16_ Schlossgymnasium, Innenhof
Wie geht man damit um, wenn die NS-Zeit ihr Erbe in Form
architektonischer Elemente hinterlassen hat, zumal an einem Gebäude,
das als Schule genutzt wird? Das Schlossgymnasium in Künzelsau
11
wählte den Weg der intensiven Auseinandersetzung und führte Schüler
verschiedener Jahrgangsstufen in den Dialog mit der Architektur und der
Geschichte. Als Ergebnis ist die Installation „Köpfe, Fratzen / Licht und
Raum“ entstanden.
17_ Stadtmuseum
Die Hintergründe der Geschichte Künzelsaus werden im Stadtmuseum
beleuchtet. Mitglieder des Vereins „StadtGeschichte“ erläutern bei
Stockwerkführungen die Exponate der Dauerausstellung, während
Stadtarchivar Stefan Kraut die aktuelle Sonderausstellung „Zur Fahne
auf! Symbole in Künzelsaus bewegter Vergangenheit“ durch die Lesung
historischer Texte bereichert.
Musikalisch wird der Abend von der Folklorecombo “Bärbels
Schnäpperlesmusik” bestritten.
18 _ Hirschwirtscheuer
Anlässlich seines 100. Geburtstags würdigt die Hirschwirtscheuer in
Künzelsau den Fotografen, Essayisten, Publizisten und Verlagsgründer
Paul Swiridoff (1914 – 2002) mit einer Ausstellung seines fotografischen
Werks. Kurzführungen finden zu jeder vollen Stunde statt. Passend zum
Thema Fotografie haben auch die Besucher Gelegenheit, sich selbst ins
rechte Licht zu rücken.
12
19_ Prestige Filmtheater
Gemeinsam mit dem Jugendkulturverein Kokolores präsentiert das
Filmtheater zwei kleine cineastische Leckerbissen: Der Kurzfilm „Steffi
gefällt das“ von Philipp Scholz nimmt sich, ganz zeitgemäß, dem Phänomen
der sozialen Netzwerke und des Smartphones an.
Kokolores e.V. hat sich selbst an die Kamera gewagt und sich der
Menschen angenommen, die hinter den Kulissen für ein vielfältiges
Jugendkulturangebot in Künzelsau tätig sind. Der dabei entstandene Film
ist ebenfalls im Programm zu sehen.
20_ Hohenloher Kunstverein
Im Zeichen der Linie heißt die aktuelle Ausstellung des Hohenloher
Kunstvereins und die Aktion zu „Nachts am Kocher“ nimmt sich diesem
Thema auf mehreren Ebenen an. Besucher dürfen mit ihren Linien die
Galerie in der Hauptstraße verschönern, ein Künstler vor Ort gestaltet
Portraits aus nur wenigen Strichen. Zusätzlich versprechen die Macher
auch kulinarisch auf die Linie der Besucher zu achten.
Bildnachweise:
Seite 10: Bild Hochschule © Elke Lehnert
Seite 10: Bild Tatjana Kruse © Jürgen Weller
Alle anderen Bilder wurden durch die Verantwortlichen der Stationen, die Kommunen,
Lena Neumann und hsfoto.eu zur Verfügung gestellt.
13
Mit freundlicher Unterstützung von:
Kontakt:
Veranstaltungsleiterin: Lena Neumann
KULTBUCHT im Alten Schlachthaus
Haalstraße 9 | 74523 Schwäbisch Hall
info@nachts-am-kocher.de | 0791 - 20490246
www.nachts-am-kocher.de
facebook.com/NachtsAmKocher
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
5
Dateigröße
4 028 KB
Tags
1/--Seiten
melden