close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Erklärung zum "aktiven Betriebsinhaber" 137 KB

EinbettenHerunterladen
Anlage zum MFA
Antragsteller (Name, Vorname bzw. Unternehmensbezeichnung)
Betriebsnummer
BY
09
Straße, Hs.-Nr., Ortsteil
PLZ, Ort
E-Mail-Adresse
TelefonFax
Mobil / weitere Telefonnummern
An das
Amt für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten (AELF)
Eingangsstempel
___________________________________
Erklärung zum „aktiven Betriebsinhaber“
Angaben zur Prüfung „aktiver Betriebsinhaber“
1. A
ußerlandwirtschaftliche Tätigkeiten
Neben meiner landwirtschaftlichen Tätigkeit betreibe ich:
Kontroll- und Bearbeitungsvermerke des AELF
Eingangsstempel angebracht
auerhafte Sport- und Freizeitflächen (z. B. Reitplatz,
d
Reithalle, Schwimmbad, Parkanlage, Golfplatz)
einen Flughafen
Vorkontrolle:
Antrag ist plausibel und vollständig
ein Wasserwerk
EDV-Erfassung
ergbau (i.S.d, § 2 Abs. 1 Nr. 1 und 2 Bundesberggesetz
B
(hierunter fällt nicht der Abbau von Kies und Sand)
Fehlende/unvollständige Unterlagen
Registrierung
Erl.
beziehungsweise erbringe ich
Immobiliendienstleistungen
Eisenbahnverkehrsleistungen
Datum/NZ
Falls zutreffend, bitte unter Nr. 2 entsprechende Angaben machen.
Ich übe keine der o.g. außerlandwirtschaftlichen Tätigkeiten aus.
2. Zusatzangaben im Falle außerlandwirtschaftlicher Tätigkeiten unter Nr. 1
Ich hatte im Jahr 2014 einen Anspruch auf die Gewährung von Direktzahlungen (Betriebsprämie und
Umverteilungsprämie) vor Abzug von Kürzungen und Sanktionen in Höhe von
maximal 5.000 €; keine weiteren Angaben unter Nr. 2 erforderlich.
mehr als 5.000 €, bin aber trotzdem aktiver Betriebsinhaber, da meine landwirtschaftliche Tätigkeit nicht
unwesentlich ist, weil
ich mindestens 38 ha beihilfefähige Fläche bewirtschafte (vgl. Angaben im FNN).
Nur im Falle, dass sich die unter Nr. 1 aufgeführte außerlandwirtschaftliche Tätigkeit ausschließlich auf
das Betreiben eines Reitplatzes bzw. einer Reithalle durch Halter von Equiden (Pferde, Mulis, Esel,
Maultiere, Ponys) bezieht:
StMELF – P2/429-02.2015
ich zwar weniger als 38 ha beihilfefähige Fläche bewirtschafte, aber sich die unter Nr. 1 aufgeführte
außerlandwirtschaftliche Tätigkeit ausschließlich auf das Betreiben eines Reitplatzes bzw. einer
Reithalle durch Halter von Equiden (Pferde, Mulis, Esel, Maultiere, Ponys) bezieht und der GV-Besatz
meines Betriebs im Zeitraum von Januar bis April 2015 im Durchschnitt höchstens 3,0 GVE/ha
beträgt. Hierzu habe ich die notwendigen Angaben in der beigefügten Anlage „GVE für die Anerkennung als aktiver Betriebsinhaber“ gemacht.
m
ehr als 5.000 €, bin aber trotzdem aktiver Betriebsinhaber, da die landwirtschaftliche Tätigkeit Hauptgeschäftszweck meines Unternehmens ist. Hierzu sind folgende Nachweise erforderlich:
Für Betriebsinhaber, die eine natürliche Person sind:
• Kopie des Bescheids über die Feststellung der Versicherungspflicht bei der Landwirtschaftlichen
Alterskasse und des aktuellen Kontoauszugs über die Beitragszahlung, oder
• a
ktueller Auszug aus dem Handelsregister über die Eintragung als Kaufmann, in dem die Ausübung
einer landwirtschaftlichen Tätigkeit als Gegenstand des Unternehmens eingetragen ist.
Für Betriebsinhaber, die keine natürliche Person (z. B. GbR, eG) sind:
a) aktueller Auszug aus einem auf gesetzlicher Grundlage errichteten amtlichen Unternehmensregister
­(Handelsregister, Genossenschaftsregister) oder aus einem anderen, auf gesetzlicher Grund­lage
errichteten amtlichen Register, soweit dieses im Rahmen einer verpflichtenden Eintragung eine
Angabe zum Zweck oder Gegenstand des Betriebsinhabers enthalten muss.
b) soweit eine in Buchstabe a) genannte Eintragung nicht vorgeschrieben ist:
• aktueller Auszug aus einem auf gesetzlicher Grundlage errichteten amtlichen Unternehmensregister
oder anderem auf gesetzlicher Grundlage errichteten amtlichen Register (z. B. Vereinsregister),
soweit dieses eine Angabe zum Zweck oder Gegenstand des Unternehmens enthält, oder
• Kopie des Gesellschaftsvertrags, der Satzung oder einer vergleichbaren Urkunde, in der die Ausübung der landwirtschaftlichen Tätigkeit als eine Haupttätigkeit oder als ein Geschäftszweck benannt
ist, oder
• Kopie des Bescheids über die Feststellung der Versicherungspflicht bei der Landwirtschaftlichen
Alterskasse und des aktuellen Kontoauszugs über die Beitragszahlung für eines der Mitglieder des
Betriebsinhabers in Bezug auf seine Tätigkeit im Betrieb des Betriebsinhabers sowie einen Beleg für
diese Tätigkeit.
Die entsprechenden Nachweise liegen dem Antrag bei bzw. werden umgehend (spätestens bis
15. Mai 2015) nachgereicht.
m
ehr als 5.000 €, bin aber trotzdem aktiver Betriebsinhaber, da sich der Betrag der Direktzahlungen,
auf die ich im jüngsten Steuerjahr ohne Berücksichtigung eventuell verhängter Sanktionen Anspruch
hatte, auf mindestens 5 % der Gesamteinkünfte aus außerlandwirtschaft­lichen Tätigkeiten des
jüngsten Steuerjahrs beläuft. Das jüngste Steuerjahr ist dabei das letzte Steuerjahr, für das mir die
entsprechenden Nachweise (z. B. aktuellster Steuerbescheid) vorliegen.
Die Anlage „Gesamteinkünfte aktiver Betriebsinhaber“ ist beigefügt.
Der Antrag kann nur bearbeitet werden, wenn die Angaben vollständig sind, die Anlage unterschrieben ist und
rechtzeitig, spätestens bis zum Antragsendtermin am 15. Mai 2015 beim AELF eingereicht wird.
Ort, Datum
Unterschrift*
*B
ei Personengesellschaften, juristischen Personen bzw. Personengemeinschaften
die vertretungsberechtigte Person
Bearbeitungsvermerk des AELF:
___________________________________________________________________________________________________________
__________________________________________________________________________________________________________________________
Bedingung „aktiver Betriebsinhaber“ liegt vor:
ja
Ort, Datum:
nein
Unterschrift
–2–
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
137 KB
Tags
1/--Seiten
melden