close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Cardiology Career Program 2015 - UniversitätsKlinikum Heidelberg

EinbettenHerunterladen
5. Symposium des Cardiology Career Program 2015
14.45 Uhr Anesthetic drug midazolam, a cardiac
multichannel inhibitor
Nadine Vonderlin
15.00 Uhr Epigenetische Regulationsmechanismen des
kardialen Remodelings bei Vorhofflimmern
Katharina Govorov
15.15 Uhr Development of an epigenetic therapy against
heart failure by disrupting the CaMKII-HDAC4
interaction
Tao He
15.30 Uhr
Prevalence of intracardiac thrombi under phenprocoumon, direct oral anticoagulants and
bridging therapy in patients with atrial fibrillation
and flutter
Mara Pohlmeier
15.45 Uhr High sensitive troponin T detects subtle cardiac
damage in neuromuscular disorders
Mara Natascha Ade
16.00
Gemeinsame Abschlussdiskussion und Snack
Notizen
Technische Informationen
Vorträge in Powerpoint-Format können von CD-ROM oder
USB-Medien eingelesen werden. Die Dauer der Vorträge sollte
10 Minuten nicht überschreiten, so dass die restlichen 5 Minuten für Diskussion zur Verfügung stehen. Bitte geben Sie
die Vorträge vor Beginn der jeweiligen Sitzung ab, so dass sie
eingelesen werden können.
UniversitätsKlinikum Heidelberg
5. Symposium des
Format für Posterpräsentationen: DIN A0 Hochformat. Bitte orientieren Sie sich an den Nummern der Postertafeln im Foyer.
Cardiology Career Program 2015
Samstag | 21. März 2015 | 9.30 Uhr
Vorträge und Poster können in deutscher oder englischer
Sprache präsentiert werden.
Foyer und Hörsaal der Medizinischen Klinik
Im Neuenheimer Feld 410 | 69120 Heidelberg
www.klinikum.uni-heidelberg.de/ccp
Zertifizierung
Die Zertifizierung der Veranstaltung bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg ist beantragt.
Cardiology Career Program
Die Abteilung für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie der
Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Hugo A. Katus) hat zum Sommersemester 2009 ein
studienbegleitendes Karriereprogramm eingerichtet. Das Cardiology Career Program (CCP) richtet sich an Studierende der
Medizin, die eine Doktorarbeit in der Heidelberger Kardiologie
anfertigen. Das CCP beinhaltet über das HeiCuMed-Curriculum
hinausgehende Angebote, die zur Professionalisierung junger
Nachwuchswissenschaftler beitragen und den Teilnehmern
eine frühzeitige Integration in die Abteilung ermöglichen.
Kontakt
Cardiology Career Program
Abteilung für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie
Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. H. A. Katus
Medizinische Universitätsklinik Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 410, 69120 Heidelberg
Oberarzt-Sekretariat, Telefon: 06221 56-8676
OA.kardiologie@med.uni-heidelberg.de
www.klinikum.uni-heidelberg.de/ccp
ID21676_Medienzentrum Universitätsklinikum Heidelberg Bildquelle: istockphoto.com
14.45 – 16.00 Uhr Vorträge III: Experimentelle und
klinische Forschung (Hörsaal)
Vorsitz: Prof. Dr. H. A. Katus, Prof. Dr. O. Müller
5. Symposium des Cardiology Career Program 2015
Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des
Cardiology Career Program,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
Herzlich willkommen zum 5. CCP-Symposium!
Wir freuen uns sehr darauf, Sie persönlich und Ihre wissenschaftlichen Arbeiten näher kennenzulernen.
Der direkte Austausch mit Ihnen innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft der Heidelberger Kardiologie liegt uns besonders am Herzen. Wir haben daher wie immer großzügig Zeit
für gemeinsame Gespräche eingeplant. Ihre Präsentationen
und die anschließende Diskussion der Dissertationsprojekte
sollen darüber hinaus zum Ausbau der wissenschaftlichen
Gesprächskompetenz beitragen.
Das Symposium dient auch als Informationsbörse und bietet
Möglichkeiten für Interaktionen und informellen Erfahrungsaustausch unter allen Doktorandinnen und Doktoranden sowie mit den Ärzten und Wissenschaftlern der Klinik.
Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Symposium 2015!
Programm
11.15 – 12.15 Vorträge II: Klinische Forschung (Hörsaal)
Vorsitz: Prof. Dr. H. A. Katus, Prof. Dr. E. Giannitsis
13.45 Uhr Poster II: Experimentelle Forschung (Foyer)
Vorsitz: Prof. Dr. H. A. Katus, PD Dr. E. Scholz
11.15 Uhr The clinical value of left ventricular biopsy in
patients with dilated cardiomyopathy
Daniel Tian Li
Board 4
9.45 Uhr The mTOR signaling pathway in hypertrophic
cardiomyopathy
Christoph Hofmann
11.30 Uhr
Board 5
10.00 Uhr ChIPseq analysis reveals histone deacetylase 4 as
a hub for global chromatin modifications in the heart
Daniel Finke
11.45 Uhr High sensitivity cardiac troponin T in patients with
atrial fibrillation admitted to an ED
Bülent Yüksel
10.15 Uhr Verapamil inhibits IK1 current by selectively
modulating the Kir2.3 subunit
Sebastian Fried
12.00 Uhr Inflammation and calcification in calcific aortic
valve disease patients with and without diabetes
Josephin Mosch
Board 7
12.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen
Board 8 Regulation des Zwei-Porendomänen Kaliumkanals
K2P17
Claudius Ilg
9.30 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. H. A. Katus, Prof. Dr. D. Thomas
9.45 – 10.45Uhr Vorträge I: Experimentelle Forschung
(Hörsaal)
Vorsitz: Prof. Dr. H. A. Katus, Dr. M. Völkers
10.30 Uhr
Overexpression of cardiac TREK-1 (K2P2.1)
potassium channel prevents atrial fibrillation:
a proof-of-concept gene therapy study
Fabian Wenz
13.15 Uhr Poster I: Klinische Forschung (Foyer)
Vorsitz: Prof. Dr. H. A. Katus, PD Dr. S. Buß
Herzliche Grüße,
10.45 Kaffeepause
Board 1
Prof. Dr. Hugo A. Katus
Assessment of left ventricular rotational mechanics
in patients with dilated cardiomyopathy using
cardiac magnetic resonance imaging
Andreas Ochs
Prof. Dr. Dierk Thomas
CXCL4-Plasmaspiegel und Plaquemorphologie in
der Koronarsklerose
Pearlyn Ler
Board 2 Langzeitverlauf von Thrombosepatienten unter
NOAKs
Mario Bertele
Board 3
Optimierung der ambulanten ICD-/Herzschrittmachernachsorge mittels automatischem Datenimport durch die Software Mediconnect
Asha Roy Nalpathamkalam
Targeting heart failure with a synthetic
microRNA against GRK2
Charlotte Griffith
Epigenetische Biomarker aus zellfreier DNA
bei dilatativen Kardiomyopathien
Daniel Holzer
Board 6 Automatisierte Messung der kardiomyozytären
Hypertrophie in vitro zur Durchführung von
High-Throughput-Screenings
Jennifer Furkel
Board 9
Gentherapie der Kardiomyopathie in Dystrophindefizienten Mäusen mittels AAV-vermittelter
Expression eines microRNA21-sponges
Alis Osmanovic
Relaxin receptor gene therapy for treatment of
heart failure
Lukas Daub
Board 10 S100A6 regulates endothelial cell cycle progres
sion via modulation of the STAT1 signaling
pathway
Julian Heißenberg
14.15 Uhr Kaffeepause
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
19
Dateigröße
243 KB
Tags
1/--Seiten
melden