close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

informationsveranstaltung für patienten

EinbettenHerunterladen
V E R A N S TA LT U N G S O R T
Urania Berlin e. V.
An der Urania 17
10787 Berlin
V E R K E H R S VE R B I N D U N G E N Z U R U R A N I A
///// U-Bhf. Wittenbergplatz: U1, U2, U3
///// An der Urania: 106, 187, M19, M29, M46, N1, N2, N26
///// U-Bhf. Nollendorfplatz: U1, U2, U3, U4
INFORMATIONSVERANSTALTUNG
FÜR PATIENTEN
Ärzte und Physiotherapeuten
des Deutschen Beckenbodenzentrums informieren
S T. H E DW I G - K R A N K E N H A U S
Große Hamburger Straße 5–11 | 10115 Berlin
24. JUNI 2015, 16.00 BIS 18.00 UHR
Tel.: (030) 23 11 - 0 /// Fax: (030) 23 11 - 25 44
(Eintritt frei)
E-Mail: st.hedwig@alexianer.de
Internet: www.alexianer-berlin-hedwigkliniken.de
I N F O R M AT I O N
Deutsches Beckenbodenzentrum (DBBZ)
Veranstaltungsort: Urania
An der Urania 17
10787 Berlin
///// Urogynäkologie, Tel.: (030) 23 11 - 21 06
///// Chirurgie, Tel.: (030) 23 11 - 25 17
///// Urologie, Tel.: (030) 23 11 - 25 09
UND BECK
ZE
EN
KONT
IN
Das St. Hedwig-Krankenhaus liegt in Trägerschaft der Alexianer St. Hedwig Kliniken
Berlin GmbH, die zur Unternehmensgruppe der Alexianer GmbH gehört.
Weitere Informationen unter www.alexianer.de
DEN-ZENTR
U
BO
N
M
Internet: www.deutsches-beckenbodenzentrum.de
zertifiziert durch die
Deutsche Kontinenz
Gesellschaft e.V.
ÄRZTE UND PHYSIOTHERAPEUTEN DES DEUTSCHEN
BECKENBODENZENTRUMS INFORMIEREN...
Eine Veranstaltung des Deutschen Beckenbodenzentrums (DBBZ)
im St. Hedwig-Krankenhaus für Patienten und Interessierte in der
Urania am 24. Juni 2015 im Rahmen der „7. World Continence
Week“ der International Continence Society (ICS).
Deutschland war in den letzten Jahren weltweit das Land mit
den meisten Veranstaltungen anlässlich der „World Continence Week“, die das Ziel hat, die Inkontinenz zu enttabuisieren. Wir möchten diese Idee weiterhin mittragen und laden
Sie auch dieses Jahr wieder zur Informationsveranstaltung
herzlich ein.
In diesem Jahr erwarten Sie spannende Vorträge zu neurologischen Aspekten von Beckenbodenfunktionsstörungen sowie
ernährungsmedizinische und physiotherapeutische Behandlungsoptionen zur Verbesserung derselben. Einige Tipps
werden Sie im Anschluss der Vorträge bereits eigenständig
Zuhause umsetzen können.
Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte und Patienten.
Im Anschluss an die Vorträge können Sie mit den Urologen,
Chirurgen, Frauenärzten, Neurologen, Ernährungsmedizinern
und Physiotherapeutinnen unseres Zentrums diskutieren und
sich beraten lassen.
Prof. Dr. med. Ralf Tunn
Koordinator, Deutsches Beckenbodenzentrum
Chefarzt Klinik für Urogynäkologie
PROGRAMM
Moderation: Dr. med. Eric P. M. Lorenz
Chefarzt Klinik für Viszeral- und Gefäßchirurgie Minimal Invasive Chirurgie (MIC) im St. Hedwig-Krankenhaus
///// Physiotherapie:
Die Facetten des Beckenbodenschmerzes aus physiotherapeutischer Sicht
Sonja Soeder
Leitung Physiotherapie
///// Ernährungsmedizin:
Gibt es Powerfood für Ihren Beckenboden?
Dr. Cornelia Maaß
Dipl. Ernährungswissenschaftlerin
///// Neurologie:
„Die spinnen doch, oder? Oder nicht“ –
Warum es bei Problemen mit dem Beckenboden sinnvoll
sein kann, zum Neurologen zu gehen.
Dr. med. Antje Hagedorn
Fachärztin für Neurologie
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
263 KB
Tags
1/--Seiten
melden