close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

CorelDRAW Technical Suite X7 Produktleitfaden

EinbettenHerunterladen
Inhalt
1 | Wir präsentieren: CorelDRAW Technical Suite X7 ............ 1
2 | Kundenprofile ................................................................. 5
3 | Was ist enthalten?........................................................... 7
4 | Schlüsselfunktionen ........................................................ 9
5 | Lattice3D Studio CAD Corel Edition............................... 21
Wir präsentieren: CorelDRAW® Technical Suite X7
CorelDRAW® Technical Suite X7 ist eine
Komplettlösung für die visuelle Kommunikation
und technische Publikation: sei es gedruckt, im
Internet oder auf mobilen Geräten. Dank
branchenführender Dateikompatibilität und
präziser Illustrationswerkzeuge ermöglicht sie
zum einen eine Straffung der Arbeitsabläufe
der Experten der Technischen Kommunikation
und der Nutzer technischer Grafiken und
vereinfacht zum andern das Single-SourcePublishing von standardisierten technischen
Publikationen für einen internationalen Markt.
Präzise technische Kommunikation
Corel DESIGNER® X7 ist bekannt für seine
speziellen, auf die Aufgaben der technischen
Illustratoren zugeschnittenen Werkzeuge und
Funktionen. Von Bemaßungslinien,
Beschriftungen und Anmerkungen bis zu
Gewinden und Bohrungen, vergrößerten
Ansichten, projizierten Maßen und präzisen
Ausrichtungshilfen bietet Corel DESIGNER X7
alle erforderlichen Werkzeuge und Funktionen
zur Erstellung klar verständlicher und präziser
technischer Illustrationen. Darüber hinaus
bietet die Suite neue und optimierte
Werkzeuge und Funktionen, die die Erstellung
hochwertiger technischer Kommunikationsprojekte wie anspruchsvoller Dokumentationen,
detaillierter Montageanweisungen und
Benutzer- und Wartungshandbücher
vereinfachen.
Produktleitfaden [ 1 ]
Nutzung bestehender technischer Daten
Mithilfe von CorelDRAW Technical Suite X7
können Sie die erforderlichen Daten aus
verschiedenen Quellen abrufen und
sicherstellen, dass alle wichtigen technischen
Dateien in einem lesbaren Format bereitgestellt
werden können. Lattice3D Studio Corel Edition
ermöglicht es Ihnen, 3D-Modelle zu öffnen, zu
bearbeiten und abzuändern sowie 3D-Ansichten
in Ihre technischen Illustrationen zu importieren.
Dieses 3D-Visualisierungsprogramm kann
integrativ mit Corel DESIGNER und Corel
PHOTO-PAINT verwendet werden und ermöglicht
damit die Ausgabe von 3D-Dateien als
Vektorillustrationen und Bitmap-Renderings.
Und dank der 3D-Visualisierungsoptionen ist es
möglich, 3D-Modelle als verknüpfte oder
eingebettete Objekte in technische
Illustrationen einzuarbeiten, sei es für
Referenzzwecke oder zur gemeinsamen
Nutzung. Mithilfe des optionalen Zusatzmoduls
Lattice3D Studio Corel CAD Edition lassen sich
auf 3D-Quellen beruhende Illustrationen
automatisch aktualisieren, um Änderungen aus
der Konstruktion zu übernehmen.
CorelDRAW Technical Suite X7 bietet
branchenführende Dateiformatunterstützung,
die eine reibungslose Zusammenarbeit mit
Kunden und Kollegen gewährleistet. Ob
AutoCAD® DWG® und DXF, Adobe® Illustrator®
und, Adobe® Photoshop® CS/CC, Microsoft®
Publisher oder Adobe® Acrobat®: Sie können
auf Daten in vielen verschiedenen Formaten
zugreifen und diese Daten weiterverwenden
Einzigartige Publikationsoptionen
In Erweiterung der bestehenden umfassenden
Dateiformat-Kompatibilität können mit
CorelDRAW Technical Suite X7 Dokumente nun
auch als 3D-PDF-Dateien ausgegeben werden.
Um einen weltweit einfachen Dateiaustausch
mit Kollegen und Kunden und die Erstellung
nachgelagerter Materialien sicherzustellen,
können Sie Ihre Dokumente in über 100
Dateiformaten ausgeben (wie beispielsweise
CGM, SVG, EPS, DWG, TIFF, PNG oder JPEG).
[ 2 ] Produktleitfaden
Konformität mit den modernsten
Standards
Wenn sich Ihre Arbeiten an ein internationales
Publikum richten, können Sie dank der neuen
Unterstützung des XLIFF-Dateiformats, das
dazu verwendet wird, Texte an Übersetzungsmanagement-Systeme (TMS) weiterzuleiten
sowie Texte von solchen Systemen zu
übernehmen, alle Ihre Zeichnungen mühelos
lokalisieren. Die Unterstützung von SVG und
CGM, einschließlich der WebCGM-Standards
von ATA und S1000D, verspricht zudem
vollständige Konformität mit verschiedenen
standardisierten Systemen.
Arbeiten Sie schnell und effizient
Mit Corel DESIGNER X7 arbeiten Sie effizienter
und produktiver, da Sie von einem breiten
Spektrum neuer und erweiterter Funktionen
profitieren können: von Füllungen und
Transparenzen bis hin zu verbesserten
Workflows für die Arbeit mit mehreren
Dokumenten und Automatisierungen.
Corel DESIGNER X7 stellt eine leistungsstarke
Automatisierungsschnittfläche bereit, die es
ermöglicht, die Veröffentlichung im SVGFormat im Hintergrund ablaufen zu lassen. Dies
vereinfacht auch die Anbindung an ContentManagement-Systeme (CMS), Produktdatenmanagementsysteme (PDM) und ProductLifecycle-Management-Systeme (PLM).
CorelDRAW Technical Suite X7 beinhaltet mit
CorelDRAW® X7 und Corel® PHOTO-PAINT™ X7
auch zwei professionelle Anwendungen für die
kreative Gestaltung bzw. die Bildbearbeitung.
Diese eignen sich ideal für die nachgelagerte,
auf technischen Illustrationen oder importierten
3D-Konstruktionen basierende Erstellung von
Werbematerialien, Grafiken oder Präsentationen.
Verschiedene Möglichkeiten, die Suite zu
erwerben
Im Interesse unserer Kunden bieten wird
verschiedene Möglichkeiten, die CorelDRAW
Technical Suite zu lizenzieren.
Unbefristete Lizenz
•
Technical Suite Standard-Mitgliedschaft:
Diese Mitgliedschaft ist kostenlos für alle
Kunden, die eine Lizenz der Suite (BoxVersion, Downloadversion, unbefristete
Mehrplatzlizenzen) erwerben. Sie ermöglicht
den Zugriff auf Leistungs- und
Stabilitätsaktualisierungen, auf Online-Inhalte
und Schriften sowie auf einzelne Funktionen
wie z. B. die Validierung von QR-Codes.
•
Technical Suite Premium-Mitgliedschaft:
Diese kostenpflichtige Mitgliedschaft
ermöglicht den Zugriff auf exklusive OnlineInhalte und professionelle Schriften und den
frühzeitigen Zugriff auf neue Funktionen und
Dienste, sobald diese verfügbar werden.
Zudem berechtigt sie zu automatischen
Upgrades auf die nächste Hauptversion der
Suite, solange die Mitgliedschaft aktiv ist.
Abonnement
•
Ein Abonnement ist ideal für Unternehmen
und Personen, die ein festes Monats- oder
Jahresbudget haben, jedoch immer über die
neuesten Werkzeuge verfügen müssen. Die
Software kann für 30 oder 365 Tage gemietet
werden. Mit einem Abonnement kommen Sie
in den Genuss aller Leistungen einer
Premium-Mitgliedschaft: kompletter Zugriff
auf die Online-Inhalte, professionelle
Schriften, neue Funktionen und Dienste,
sobald diese verfügbar werden, und
automatische Upgrades auf die nächste
Hauptversion, solange das Abonnement läuft.
Produktleitfaden [ 3 ]
Kundenprofile
Experten der Technischen Kommunikation
Nutzer technischer Grafiken
Diese Anwender haben in der Regel eine
formelle Ausbildung in einem technischen oder
grafischen Bereich wie beispielsweise der
Technischen Illustration oder der Technischen
Redaktion. Sie arbeiten in der diskreten
Fertigung, der Automobilindustrie, der Luftund Raumfahrt, in der Hightech- und
Telekommunikationsindustrie, im Hoch und
Tiefbau und der Bekleidungsindustrie.
Diese Nutzer haben sich ihre GrafikdesignKenntnisse oft autodidaktisch erworben. Sie
arbeiten in großen Unternehmen der
Fertigungsindustrie, der Automobilindustrie,
der Telekommunikation, der Pharmaindustrie,
der chemischen Industrie oder der
Energiewirtschaft.
Die von technischen Illustratoren erstellten
Grafiken finden in Montageanweisungen,
Benutzerhandbüchern, illustrierten
Ersatzteilkatalogen (IPCs),
Wartungsanleitungen, Schaltbildern und
Bauschaltplänen Verwendung. Diese
Dokumente werden in verschiedenen Medien
ausgegeben: beispielsweise gedruckt, im
Internet, auf mobilen Geräten oder als
Elektronische Technische Dokumente (IETMs).
Experten der Technischen Kommunikation
müssen für den internationalen Markt auch
technische Publikationen in anderen Sprachen
erstellen. Für eine Straffung der Prozesse ist
deswegen die Fähigkeit zur nahtlosen
Zusammenarbeit mit den in den
Lokalisierungsabläufen zu Einsatz kommenden
Übersetzungsmanagement-Systemen (TMS)
ausschlaggebend.
Viele kleine und mittelständische Unternehmen
sind zudem auf Content-Authoring-Systeme
und Content-Management-Systeme
angewiesen und benötigen eine Lösung, die
integrativ mit diesen Systemen verwendet
werden kann.
Zu ihren vielen Aufgaben und Zuständigkeiten
gehören die Erstellung verschiedener Arten von
Grafiken wie Diagramme für Präsentationen,
Grundrisse, Schaltpläne und
Marketingmaterialien.
Manche dieser Grafiken erstellen sie von Grund
auf neu, andere beruhen auf älteren Dateien.
Oft arbeiten sie im Team und die Grafiken, die
sie erstellen, werden unter Umständen später in
Büro-, Diagramm- und Desktop-PublishingAnwendungen weiterverwendet.
In einem typischen Unternehmen finden sich
unter Umständen in verschiedenen Abteilungen
Nutzer technischer Grafiken. Im Allgemeinen
benutzen Sie die Softwarelösung nicht jeden
Tag und es bietet sich ihnen deshalb meistens
keine Gelegenheit für umfassende Schulungen.
Sie benötigen kostengünstige und einfach zu
benutzende Lösungen, die es ihnen
ermöglichen Dateien in älteren Formaten und
2D-CAD-Daten weiterzuverwenden, einfache
technische Diagramme zu erstellen und
standardisierte Dokumente auszugeben.
Produktleitfaden [ 5 ]
Was ist enthalten?
Anwendungen
•
Corel DESIGNER® X7: Die präzisen Werkzeuge für Vektorillustrationen, Seitenlayout
und Diagramme dieser spezialisierten
Anwendung orientieren sich an den
Anforderungen und dem Arbeitsablauf von
technischen Illustratoren sowie Autoren
technischer Grafiken.
•
CorelDRAW® X7: Diese intuitive Anwendung
für Vektorillustrationen und Seitenlayouts
ergänzt Corel DESIGNER perfekt. Es stellt den
Nutzern zusätzliche Grafikdesign-Werkzeuge
für eher kreative Arbeiten wie Marketingmaterialien bereit.
•
Corel® PHOTO-PAINT™ X7: Mit diesem
professionellen Bildbearbeitungsprogramm
können Fotos schnell und einfach retuschiert
und für Projekte der technischen
Kommunikation und des Grafikdesigns
optimiert werden.
•
Corel® PowerTRACE® X7: Mit diesem
praktischen Dienstprogramm können Bitmaps
wie eingescannte Blaupausen schnell und
präzise in bearbeitbare Vektorgrafiken
konvertiert werden.
•
Lattice3D Studio Corel Edition: Mit dieser
3D-Autorenanwendung können
Vektorillustrationen und fotorealistische
Renderings aus 3D-Ansichten erstellt werden,
also beispielsweise Querschnitte und
Änderungen von 3D-Elementen zur Erstellung
von Explosionsansichten.
•
Lattice3D Player: Mit diesem in Corel
DESIGNER X7 integrierten 3D-Viewer können
3D-Daten in technische Illustrationen
eingefügt werden. Er ermöglicht es, 3DAnsichten und Anzeigemodi zu ändern
•
Corel CAPTURE™ X7: Mit diesem 1-KlickHilfsprogramm lassen sich Bilder direkt vom
Computerbildschirm erfassen, was besonders
für die Erstellung von illustrierten Softwaredokumentationen und Benutzerhandbüchern
sehr nützlich ist.
•
Corel® CONNECT™ X7: Dieser Ganzseitenbrowser erstellt eine Verbindung zur digitalen
Inhaltebibliothek der Suite und ermöglicht es,
den Computer, ein lokales Netzwerk oder
Online-Quellen schnell nach der perfekten
Ergänzung für eine Illustration zu
durchsuchen. Dieses voll integrierte
Programm ist in Corel DESIGNER, CorelDRAW
und Corel PHOTO-PAINT auch als Andockfenster
verfügbar.
•
Corel® Website Creator™: Anwendung zur
schnellen und einfachen Erstellung,
Einrichtung und Verwaltung von Websites.
•
PhotoZoom Pro 3: Plug-in, mit dem
registrierte Nutzer von Corel PHOTO-PAINT
aus Digitalbilder exportieren und vergrößern
können.
Hilfsanwendungen
•
Microsoft® Visual Basic® for Applications 7.1:
Diese integrative Entwicklungsumgebung
bietet 64-Bit-Unterstützung und ermöglicht
es, mit der Automatisierung einzelner
Aufgaben den Arbeitsablauf zu vereinfachen.
•
Microsoft® Visual Studio® Tools for
Applications: Dieses Toolset nutzt die
Leistungsstärke von .NET Framework und
ermöglicht es Entwicklern, zur Automatisierung
einzelner Aufgaben und zur Erweiterung der
Produktleitfaden [ 7 ]
Funktionen mit Visual Studio zeitsparende
Plugins und Zusatzmodule zu erstellen.
Minimale Systemvoraussetzungen
•
Duplex-Assistent: Mit diesem Assistenten
können Arbeiten für den beidseitigen Druck
optimiert werden.
•
Microsoft® Windows® 8, Microsoft® Windows® 7
(32-Bit- oder 64-Bit-Editionen) mit jeweils den
neuesten Service-Packs
•
Barcode-Assistent: Mit dem BarcodeAssistenten können Sie Barcodes in
verschiedenen Industrie-Standardformaten
erstellen.
•
Intel® Core® 2 oder AMD Athlon™ 64
•
2 GB RAM
•
1 GB verfügbarer Speicherplatz (für typische
Installation ohne Inhalte)
•
1280 × 768 oder höhere Bildschirmauflösung
•
Maus, Tablet oder Multitouch-Bildschirm
•
DVD-Laufwerk (zur Installation der Box-Version)
Inhalte
•
Microsoft® Internet Explorer® 8 oder höher
•
Über 4.000 architektonische,
elektrotechnische, allgemeine, mechanische
und Gerätesymbole.
•
•
Über 350 Vorlagen, darunter mehr als 40
technische ANSI-, DIN- und ISOStandardvorlagen.
Für die Produktaktivierung (der DownloadVersion), die Mitgliedschafts- und
Abonnementleistungen, die Installation von
Aktualisierungen und den Zugriff auf einzelne
Funktionen wie die Inhalte-Zentrale und die
QR-Code-Werkzeuge ist eine
Internetverbindung erforderlich.
•
10.000 hochwertige Cliparts und Bilder
•
1.000 völlig neue professionelle,
hochauflösende Digitalfotos
•
1,000 OpenType®-Schriften, inkl. Helvetica®
und weiterer Premium-Schriften
•
800 Rahmen und Muster
•
Bitstream® Font Navigator®: Mit diesem
prämierten Schriften-Manager für das
Windows®-Betriebssystem können Sie
Schriften verwalten, suchen, installieren und
in einer Vorschau anzeigen.
Dokumentation
•
Online-Hilfedateien
•
Benutzerhandbuch (PDF)
•
Makro-Programmierungsanleitung (PDF)
•
Video-Tutorials
[ 8 ] Produktleitfaden
Schlüsselfunktionen
CorelDRAW Technical Suite X7 ist eine
komplette, kostengünstige Autorenlösung für
die visuelle Kommunikation mit
Publikationsfunktionen für den Druck, das
Internet und mobile Geräte.
Präzise technische Kommunikation
Technische Illustratoren benötigen spezielle
Werkzeuge für ganz spezifische Aufgaben.
CorelDRAW Technical Suite X7 stellt Zeichenund Illustrationswerkzeuge bereit, die ein
äußerst präzises Arbeiten ermöglichen.
Neu! Modus zum „Zeichnen von Parallelen“:
Um die Erstellung aller Arten technischer
Grafiken, von Schaltplänen bis zu architektonische Designs, zu beschleunigen, ist Corel
DESIGNER X7 um einen neuen Modus erweitert
worden, mit dem sich gleichzeitig mehrere
parallele Linien zeichnen lassen, die einen
festgelegten Abstand zueinander aufweisen.
Die Symbolleiste Zeichnen von Parallelen
ermöglicht es, die Anzahl der zu erstellenden
parallelen Linien festzulegen, diese präzise zu
positionieren und beim Zeichnen eine Vorschau
auf die Linien anzeigen zu lassen. Zudem ist es
möglich, eine Reihe paralleler Linien anhand
einer bereits bestehenden Linie zu erzeugen.
Probieren Sie es aus
So zeichnen Sie parallele Linien
1 Klicken Sie bei geöffneter Zeichnung auf
die Schaltfläche Kurven-Hilfsmittel und
dann auf ein Kurven-Hilfsmittel.
2 Klicken Sie auf der Eigenschaftsleiste auf
die Schaltfläche Zeichnen von Parallelen
.
Die Symbolleiste Zeichnen von Parallelen
wird angezeigt.
3 Klicken Sie auf der Symbolleiste Zeichnen
von Parallelen auf die Schaltfläche Parallele
Linien .
4 Geben Sie im Feld Anzahl Linien die Anzahl
der parallelen Linien an, die hinzugefügt
werden sollen.
5 Klicken Sie auf die Schaltfläche Linienvorschau , um beim Zeichnen der
parallelen Linien eine Vorschau anzuzeigen.
6 Legen Sie den Abstand zwischen der
ursprünglichen und der parallelen Linie
fest, indem Sie im Feld Abstand einen Wert
eingeben.
7 Zeichnen Sie im Zeichenfenster eine Linie.
Optimiert! Knotenbearbeitung: Das
Andockfenster Objekt-Koordinaten dient dem
präzisen Zeichnen und Bearbeiten von Formen
und Linien. Ein Knoten auf einem Kurvenobjekt
kann nun auch durch die Angabe seiner
Koordinaten umpositioniert werden. In der
Live-Vorschau im Zeichenfenster sehen Sie das
Ergebnis Ihrer Anpassungen.
Sie können gleichzeitig mehrere
parallele Linien zeichnen.
Produktleitfaden [ 9 ]
Neu! Position des Umrisses: Die neue Option
zur Umrisspositionierung in Corel DESIGNER X7
vereinfacht das Erstellen von Objekten mit
exakten Größen. Mit den Schaltflächen Umriss
außen, Umriss innen und Zentrierter Umriss
kann festgelegt werden, ob der Umriss
innerhalb des Objekts, außerhalb des Objekts
oder gleichmäßig verteilt, sowohl innerhalb als
auch außerhalb des Objekts positioniert
werden soll. Die Positionierung des Umrisses
innerhalb des Objekts vereinfacht die Erstellung
von Elementen mit bestimmten Größen, wie
z. B. Wänden, da der Umriss innerhalb der
Originalabmessungen des Objekts
wiedergegeben wird.
Sie können festlegen, ob sich der Umriss
innerhalb des Objekts, außerhalb des Objekts
oder gleichmäßig verteilt, sowohl innerhalb als
auch außerhalb des Objekts befinden soll.
Optimiert! Sonderzeichen, Symbole und
Glyphen: Das neu gestaltete Andockfenster
Zeichen einfügen zeigt alle der ausgewählten
Schrift zugehörigen Zeichen, Symbole und
Glyphen an. Auf diese Weise lassen sich diese
Elemente noch schneller auffinden und in das
Dokument einfügen. Das in Corel DESIGNER
X7, CorelDRAW X7 und Corel PHOTO-PAINT X7
verfügbare Andockfenster bietet eine
Filteroption, um die Auswahl der angezeigten
Zeichen nach Ihren Wünschen einzugrenzen.
Beispielsweise kann die Auswahl so eingegrenzt
werden, dass nur die Zahlen oder
mathematischen Symbole der ausgewählten
Schrift angezeigt werden.
[ 10 ] Produktleitfaden
Neu! Vorschau auf die Objektstile: Mit
Objektstilen kann Zeit eingespart werden, da
ein Stil oder eine Stilgruppe nur einmal
bearbeitet werden muss, die Änderungen sich
jedoch sofort auf das gesamte Projekt
anwenden lassen. So können beispielsweise
Stilgruppen für Beschriftungen und Maßlinien
definiert werden, um mithilfe dieser
Stilgruppen alle Beschriftungen und Maßlinien
eines Projekts konsistent zu formatieren. Fährt
man im Andockfenster Objektstile mit dem
Mauszeiger über einen Stil, wird ein neues
Fenster angezeigt, in dem eine Vorschau auf
den Stil zu sehen ist.
Vor dessen Anwendung kann ein Stil anhand
einer Vorschau überprüft werden.
Optimiert! Symbolstiloptionen: Wenn für ein
Symbol in Ihrer Zeichnung Stile verwendet
werden, die von denjenigen seiner externen
Definition abweichen, und Sie die Verknüpfung
zwischen dem Symbol und seiner Definition
aufheben, können Sie die Stile umbenennen
oder zusammenführen. Dieselben Optionen
sind gegeben, wenn Sie ein verknüpftes Symbol
in ein Objekt umwandeln.
Optimiert! Andockfenster 'Farbstile': Im
Andockfenster Farbstile können Farben mithilfe
von Stilen und Farbharmonien verwaltet und in
einem Projekt gesamthaft geändert werden,
was sich als besonders praktisch erweist, wenn
iterative Designs angefertigt oder Variationen
einer Grafik ausgegeben werden müssen.
Farbstile und Farbharmonien können jetzt
einfacher angezeigt, angeordnet und
bearbeitet werden. Es ist nun möglich, den
Helligkeitswert einer Farbe festzulegen sowie
mit einer Beschränkung des Auswahlrings des
Harmonie-Editors zu bewirken, dass Sättigung
und Farbton bei Farbanpassungen beibehalten
werden.
Das Andockfenster Farbstile bietet nun
praktische Ansichtsoptionen. Dazu gehören
eine Hinweisansicht mit einer optischen
Anzeige aller Dokumentobjekte, die einen
spezifischen Farbstil verwenden, sowie eine
Seitensortierungsansicht mit Miniaturansichten
aller Seiten eines mehrseitigen Dokuments und
einer Vorschau auf die Farbanpassungen. Mit
einem Klick auf Ansicht  Seitensortierung
können Sie auf Miniaturansichten aller Seiten
eines Dokuments zugreifen, die alle
Änderungen an den Farbstilen des Dokuments
in Echtzeit anzeigen.
Neu! QR-Codes: Mit Corel DESIGNER X7
können nun skalierbare QR-Codes in
Zeichnungen eingefügt werden. Auf diese
Weise wird es Technikern vor Ort ermöglicht,
mithilfe eines Smartphones von Maschinenkennzeichnungen oder gedruckten Unterlagen
aus auf die Online-Dokumentation zuzugreifen.
Über das Andockfenster EigenschaftenManager können QR-Codes mühelos
angepasst werden. Zudem ist es möglich,
mithilfe der Erstellung eines Objektstiles eine
festgelegte Darstellung für QR-Codes zu
speichern und diese dann schnell und einfach
wiederzuverwenden.
Zeichnung auch angepasst oder bestehende
Formeln aus CorelDRAW-Dateien (CDR)
weiterverwendet werden.
Sie können Formeln erstellen und diese
in Zeichnungen einfügen.
Neu! Andockfenster 'Dynamische und
Ausrichtungshilfslinien': Mit den dynamischen
Hilfslinien können Designs schneller und
präziser erstellt werden. Mit den
Ausrichtungshilfslinien lassen sich Objekte
schneller platzieren und Zeichnungen präziser
anordnen. Die Ausrichtungshilfslinien werden
spontan angezeigt und präsentieren
Ausrichtungsvorschläge bezüglich bereits
bestehender Objekte. Mit den dynamischen
Hilfslinien lassen sich Objekte präzise in
Beziehung zu anderen Objekten ausrichten,
zeichnen und verschieben.
Unter anderem ist es möglich, Form,
Umrissbreite, Farbe und Füllungstyp der Pixel
des QR-Codes anzupassen sowie die
Hintergrundfarbe zu ändern. Mit einer
Überprüfungsoption kann der QR-Code auch
analysiert werden, um sicherzustellen, dass er
von Lesegeräten, Smartphones und Scannern
gelesen werden kann.
Über das neue Andockfenster Dynamische und
Ausrichtungshilfslinien kann die Anordnung
der Hilfslinien schnell überprüft und geändert
werden. Die neuen intelligenten Abstandshilfslinien
ermöglichen es, Objekte präzise zu
positionieren, sodass sie dieselben
Abstandswerten wie benachbarte Objekte
aufweisen. Mit den neuen intelligenten
Bemaßungshilfslinien ist es möglich, Objekte in
Beziehung zur Größe oder dem
Drehungswinkel benachbarter Objekte zu
skalieren und zu drehen.
Neu! Corel Formeleditor: Mit dem Corel
Formeleditor können Formeln in technischen
Illustrationen als bearbeitbare Elemente
verwaltet werden. Er ermöglicht es,
mathematische und wissenschaftliche Formeln
zu erstellen und zu formatieren und diese in
Corel DESIGNER X7-Zeichnungen als
skalierbaren Text einzufügen. Mit dem Corel
Formeleditor können die Formeln in einer
Mit den Ausrichtungshilfslinien können
Objekte schnell positioniert werden.
Produktleitfaden [ 11 ]
Projiziertes Zeichnen: Zusätzlich zur
Möglichkeit, in isometrischen oder anderen
projizierten Ansichten zu zeichnen, stellt Corel
DESIGNER X7 spezielle Werkzeuge für
projizierte Formen wie Gewinde, Bohrungen,
Zylinder und Prismen bereit. Zur Erstellung von
Schrauben, Muttern und Blindsteckmuttern
können schnell und einfach Formen für
Gewinde und Bohrungen in projizierten
Ansichten gezeichnet werden. Dies sind oft
benötigte Formen in detaillierten technischen
Illustrationen, die in der Regel in CAD- und
anderen 3D-Quelldateien nicht enthalten sind.
Die Möglichkeit einer solch detaillierten
Darstellung hilft technischen Illustratoren
sicherzustellen, dass ihre Visualisierungen klar
sind und alle erforderten Parameter am
Bildschirm bestimmt werden.
Probieren Sie es aus
3 Geben Sie auf der Eigenschaftsleiste im
Feld Steigung den Abstand zwischen den
nebeneinanderliegenden Gewindegängen
an.
4 Geben Sie in den Feldern Abstand von
Anfang oder Ende den Wert für den
Abstand vom ersten Gewindegang bis zum
Anfang des Objektes und vom letzten
Gewindegang bis zum Ende des Objektes
an.
Sie können außerdem Radius und Länge
des Gewindes bearbeiten, indem Sie an
einem der beiden blauen Steuerpunkte
ziehen.
5 Klicken Sie auf das Hilfsmittel Bohrung ,
fahren Sie mit dem Mauszeiger über die
rechte projizierte Seite des Quaders, bis der
Mittelausrichtungspunkt angezeigt wird,
ziehen Sie den Mauszeiger, um den Radius
der Bohrung festzulegen, verschieben Sie
dann den Cursor, um die Länge zu
bestimmen, und klicken Sie.
6 Geben Sie auf der Eigenschaftsleiste im
Feld Steigung den Abstand zwischen den
nebeneinanderliegenden Gewindegängen
an.
Sie können entweder neue Zeichnungen in
isometrischen oder anderen parallelen Ansichten
erstellen oder importierte 3D-Ansichten um
weitere Einzelheiten ergänzen.
Probieren Sie es aus
So arbeiten Sie mit Gewinden und Bohrungen
1 Klicken Sie in Corel DESIGNER X7 auf das
Hilfsmittel Gewinde .
2 Ziehen Sie mit dem Mauszeiger im
Zeichenfenster, um den Radius der Form
festzulegen, verschieben Sie dann den
Cursor, um die Länge zu bestimmen und
klicken Sie.
[ 12 ] Produktleitfaden
Nutzung bestehender technischer Daten
Der Großteil der technischen Illustrationen – sei
es in 2D oder 3D – beruht auf Daten, die von
CAD-Konstrukteuren erstellt wurden.
Technische Illustratoren verwenden zur
Fertigstellung eines Designs oft verschiedene
Anwendungen, weshalb es für sie von
entscheidender Bedeutung ist, diese
Informationen ohne Datenverlust zwischen
verschiedenen Anwendungen austauschen zu
können.
Optimiert! 3D-Modelle einfügen: Corel
DESIGNER X7 bietet die einmalige Möglichkeit,
beim Import von 3D-Ansichten diese ähnlich
wie andere importierte Objekte interaktiv zu
platzieren, zu verkleinern oder zu vergrößern.
Darüber hinaus können sie in demselben
Dokument mit 2D-Vektorillustrationen, Text
und Bildern kombiniert werden. Corel
DESIGNER X7 bietet Ihnen mehr Flexibilität,
wenn Sie ein 3D-Modell in eine Zeichnung
einfügen. Sie können nun 3D-Modelle (XVLDateien) einbetten, was Ihnen jederzeit die
Möglichkeit gibt, 3D-Modelle in Corel
DESIGNER-Dateien (DES-Dateien) zu
bearbeiten. Wenn Sie die Dateien mit anderen
Nutzern austauschen, können auch diese direkt
mit den eingebetteten 3D-Modellen arbeiten,
wodurch es nicht mehr erforderlich ist, die DESDateien und die XVL-Dateien weiterzugeben.
Und wie bei der früheren Version können 3DModelle auch verknüpft werden. Dann werden
diese in der DES-Datei automatisch aktualisiert,
wenn die XVL-Datei in Lattice3D Studio CAD
Corel Edition bearbeitet wird.
Probieren Sie es aus
So fügen Sie ein 3D-Modell ein
1 Klicken Sie bei geöffneter Zeichnung auf
Datei  3D-Modell einfügen.
Falls dieser Menübefehl nicht verfügbar ist,
müssen Sie Ihre Installation aktualisieren
und um den Lattice3D Player erweitern.
2 Suchen und öffnen Sie die XVL-Datei
(*.xv2), die Sie einfügen möchten.
Um das 3D-Modell einzubetten,
deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Als
verknüpfte Datei importieren.
3 Ziehen Sie im Zeichenfenster, um die Datei
in der gewünschten Größe und an der
gewünschten Position einzufügen.
Sie können die Ansicht des 3D-Modells
ändern oder auf gespeicherte Ansichten
und Querschnitte zugreifen, die in
Lattice3D Studio Corel Edition erstellt
wurden.
Sie können 3D-Modelle in Zeichnungen
einbetten oder verknüpfen.
Produktleitfaden [ 13 ]
Einzigartige Publikationsoptionen
Experten der Technischen Illustration müssen in
der Lage sein, Ihre Dateien mühelos mit
Kollegen und Kunden auszutauschen. Zu
diesem Zweck bietet CorelDRAW Technical
Suite X7 Kompatibilität mit branchenüblichen
Formaten wie beispielsweise 3D PDF, .DWG,
WebCGM (auch S1000D wird unterstützt) und
SVG.
Neu! 3D-PDF-Unterstützung: In Corel
DESIGNER X7 lassen sich technische
Zeichnungen als 3D-PDF-Dateien
veröffentlichen. Dies ermöglicht die Erstellung
von Dokumenten, die Texte, Vektorgrafiken und
eingebettete 3D-Modelle enthalten. Mit einem
PDF-Anzeigeprogramm, das die Anzeige von
3D-PDF unterstützt – wie z. B. dem Adobe
Reader –, kann der Endbenutzer mit dem 3DModell interagieren. Das 3D-Modell kann
gedreht, verschoben, vergrößert und verkleinert
werden. Es kann auf Informationen zu den
Baugruppen- und Bauteilstrukturen zugegriffen
werden und es können Querschnitte angezeigt
werden, um einen Blick in das Innere des 3DModells zu werfen.
Das 3D-PDF-Format eignet sich ausgezeichnet
für medienübergreifende Publikationen. Es ist
nicht nur ideal für die elektronische Verteilung,
sondern kann auf für die Druckausgabe
benutzt werden. Die 3D-Inhalte werden dann
in der Standardansicht gedruckt.
Es können 3D-PDF-Dateien erstellt werden.
[ 14 ] Produktleitfaden
Probieren Sie es aus
So geben Sie Dateien im PDF-Format frei
1 Öffnen Sie die Beispieldatei X7illustrationsample.des.
Sie finden diese Datei in den
Beispieldateien, die hier heruntergeladen
werden können: www.coreldraw.com/
cdtsx7samples.
Die Beispieldatei enthält ein eingebettetes
3D-Modell.
2 Klicken Sie auf Datei  Als PDF freigeben.
3 Klicken Sie im Dialogfeld Als PDF freigeben
auf Einstellungen und wählen Sie im
Listenfeld Kompatibilität Version Acrobat
8.0 oder neuer, um sicherzustellen, dass
das 3D-Modell in PDF-Readern interaktiv
nutzbar ist.
4 Klicken Sie im Dialogfeld Als PDF freigeben
auf Speichern.
5 Öffnen Sie die Datei, die Sie in Schritt 4
erstellt haben, in einem PDF-Reader, der die
Anzeige von 3D PDFs unterstützt, wie z. B.
dem Adobe Reader.
Das 3D-Modell kann nun unter anderem
gedreht und geschwenkt werden.
Optimiert! AutoCAD-Unterstützung (DWG/
DXF): Corel DESIGNER verfügt über eine Reihe
intuitiver Bemaßungs-Werkzeuge und
-Funktionen. So ist es möglich, Objekte und
Abstände in projizierten Ansichten schnell und
präzise zu vermessen. Die erweiterte
Unterstützung des DWG-Formats (AutoCAD
Drawing Database) vereinfacht beim Import
dieser Dateien die Arbeit mit
Bemaßungsformen. Von Corel DESIGNER X7
werden nebst Ebenenstrukturen und
Schraffurfüllungen auch Bemaßungsformen in
DWG-Dateien erkannt. Dadurch wird es
möglich, die Pfeilspitzen der Bemaßungslinien
mithilfe der Bemaßungshilfsmittel zu ändern,
die Bemaßungstexte neu zu positionieren sowie
assoziative Bemaßungen zu aktualisieren, wenn
eine Form geändert wird. Es besteht zudem die
Möglichkeit, das Aussehen der
Bemaßungsformen zu übernehmen. Dann
werden diese in Kurven und Text umgewandelt.
Nach dem Export in das DWG- bzw. DXFFormat sind die Bemaßungsformen in CADAnwendungen wie AutoCAD oder CorelCAD
bearbeitbar.
CorelDESIGNER X7 erkennt
Bemaßungsformen in DWG-Dateien.
In Corel DESIGNER X7 können auch verknüpfte
Beschriftungen erstellt werden. Dabei wird die
Pfeilspitze der Beschriftung an einem
Einrastpunkt eines Objekts eingerastet.
Verknüpfte oder fixierte Beschriftungen sind
ähnlich wie Verbindungslinien am Quellobjekt
befestigt. Wenn das Quellobjekt verschoben
wird, wird auch die Beschriftung verschoben.
Es kann festgelegt werden, wie sich die
Beschriftung verhalten soll, wenn das
Quellobjekt verschoben wird: entweder wird
die ganze Beschriftung mit dem Objekt
verschoben oder nur die Bezugslinie und die
Beschriftung bleibt an der gleichen Stelle. Die
Verknüpfung kann jederzeit gelöst werden.
Optimiert! Beschriftungen mit Hotspots:
Corel DESIGNER X7 stellt eine Reihe von
Werkzeugen zur Erstellung und Bearbeitung
von Beschriftungen bereit. Sind Ihre
Zeichnungen zur Verwendung in einer
interaktiven elektronischen technischen
Dokumentation (IETM, Interactive Electronic
Manual) gedacht, können Sie diese Dateien
noch informationsreicher gestalten, indem Sie
den Sprechblasen Hotspots hinzufügen. Wird
eine Zeichnung dann als CGM-V4-Datei
ausgegeben, reagieren die Sprechblasen auf
Mausbewegungen und Mausklicks. Mithilfe des
Andockfensters Objektdaten-Manager können
Sie eine Sprechblase mit einer Webseite
verknüpfen, zu einer anderen, für die
Sprechblase spezifischen Datei wechseln oder
eine QuickInfo anzeigen lassen. So können Sie
beispielsweise ein Bauteil in einer Zeichnung
mit einem Online-Ersatzteilkatalog verknüpfen
und so den Sofortzugriff auf spezifische,
aktualisierte Informationen wie Preis und
Verfügbarkeit ermöglichen.
Sie können Beschriftungen Hotspots hinzufügen.
Über das Andockfenster Objektdaten-Manager
können Sie auf die Objekteigenschaften der
Beschriftungen zugreifen, was eine einfache
Erstellung von Beschriftungstexten ermöglicht,
die auf Objekteigenschaften beruhen.
Beschriftungen, die auf den Metadaten der
Objekte beruhen, werden dynamisch
aktualisiert. Dies erspart das zeitaufwändige
Aktualisieren der Beschriftungen, wenn iterative
Änderungen einer Illustration erstellt werden.
Produktleitfaden [ 15 ]
Konformität mit modernsten Standards
Die Diagramme, Grafiken und Illustrationen, die
von Experten der Technischen Illustration
erstellt werden, müssen oft auf verschiedensten
Plattformen (gedruckt, im Web, in OnlineHilfesystemen und als IETMs) und in
unterschiedlichen Sprachen ausgegeben
werden. Deshalb benötigen technische
Illustratoren Ausgabeoptionen, die
Kompatibilität mit vielen standardisierten
Systemen gewährleisten – dazu gehören
beispielsweise ÜbersetzungsmanagementSysteme (TMS) und branchenübliche Formate
wie S1000D oder PDF/A.
Neu! TMS-Unterstützung: Durch die
Möglichkeit, Texte an ÜbersetzungsmanagementSysteme (TMS) weiterzuleiten und Texte von
solchen Systemen zu übernehmen, vereinfacht
Corel DESIGNER X7 die Erstellung technischer
Dokumentationen für den internationalen
Markt und hilft die Lokalisierungskosten zu
senken. Sie können Text aus einer Zeichnung in
das Dateiformat XML Localization Interchange
(XLIFF) exportieren, ein Standardformat für den
Austausch von zu übersetzenden Texten
zwischen einem TMS und anderen
Softwareprogrammen. Und sobald Sie den
übersetzten Text zurückerhalten, kann dieser in
das bestehende Dokument importiert werden
und eine neue, sprachspezifische Datei mit –
abgesehen von den übersetzten Textsträngen –
identischem Inhalt erzeugt werden. Alle Texte
in ein- oder mehrzeiligen Kommentaren,
Tabellen und Beschriftungen – auch Grafiktexte,
isometrische Texte und Texte an Kurven –
können zu Übersetzungszwecken unter
Beibehaltung der Formatierung (Schriftart,
Fettdruck, Kursivschrift usw.) exportiert werden.
Textobjekte können auch von der Übersetzung
ausgeschlossen bzw. Textformatierungen
gelöscht werden. Corel DESIGNER X7
unterstützt sowohl XLIFF 1.2 als auch den
neuen Standard XLIFF 2.0.
[ 16 ] Produktleitfaden
Corel DESIGNER X7 vereinfacht die
Erstellung technischer Dokumentationen
für den internationalen Markt.
Probieren Sie es aus
So arbeiten Sie mit übersetztem Text
1 Öffnen Sie die Beispieldatei X7illustrationsample.des.
Sie finden diese Datei in den
Beispieldateien, die hier heruntergeladen
werden können: www.coreldraw.com/
cdtsx7samples.
Die Beispieldatei enthält Text.
2 Klicken Sie auf Datei  Übersetzungen
importieren.
(Wählen Sie gegebenenfalls Ordner und
Dateiname aus, in dem Sie die Datei mit
dem übersetzten Text speichern möchten,
und klicken Sie auf Speichern.)
3 Wählen Sie im Dialogfeld Öffnen die Datei
X7-illustrationsample-EN-DE.xlf aus und
klicken Sie auf Öffnen.
Diese XLIFF-Datei enthält deutsche
Übersetzungen aller Textobjekte der Datei
X7-illustrationsample.des.
4 Klicken Sie auf Öffnen.
Der englische Text wird durch den
deutschen Text ersetzt.
Optimiert! Dateiunterstützung: Corel
DESIGNER X7 bietet erweiterte Unterstützung
für die aktuelle Version der beiden im Bereich
der technischen Publikation weit verbreiteten
Formate WebCGM und SVG. Zudem kann auch
mit den neuesten Versionen von Dateien aus
Adobe® Illustrator® (AI), Adobe® Photoshop®
(PSD) und Adobe® Acrobat® (PDF) gearbeitet
werden. In Corel DESIGNER X7 können
insgesamt über 100 aktuelle Dateiformate für
Vektorgrafiken, Bitmap-Bilder, Dokumente und
andere Daten verwendet werden.
Arbeiten Sie schnell und effizient
Die Experten der Technischen Kommunikation
suchen ständig nach neuen Möglichkeiten,
Ihren Arbeitsablauf zu straffen und zu
beschleunigen. CorelDRAW Technical Suite X7
verfügt über eine Reihe von neuen und
optimierten Funktionen, mit denen sich Zeit
einsparen lässt.
Neu! Arbeitsbereiche: Mit Corel DESIGNER X7,
CorelDRAW X7 und Corel PHOTO-PAINT X7
werden verschiedene maßgeschneiderte,
Workflow-spezifische Arbeitsbereiche
eingeführt. Bei der Anordnung von Hilfsmitteln
und Funktionen für bestimmte Aufgaben wie
die Erstellung von Diagrammen oder
technischen Illustrationen haben wir mit
Experten aus verschiedenen Branchen
zusammengearbeitet, die die Suite
routinemäßig benutzen. Zudem sind
Arbeitsbereiche verfügbar, die Adobe Illustrator
und Adobe Illustrator nachempfunden sind
und allen Nutzern den Einstieg erleichtern, die
mit diesen beiden Programmen vertraut sind.
Eine weitere Option für Einsteiger sind die LiteArbeitsbereiche, die Hilfsmittelpaletten und
Eigenschaftsleisten mit einfach zu
durchsuchenden, reduzierten Optionen
bereitstellen. Und für langjährige Nutzer der
Suite ist auch ein Micrografx-DesignerArbeitsbereich mit Befehlen und SymbolleistenEinstellungen aus früheren Versionen verfügbar.
Hilfsmittelpalette erhöhen oder verringern und
Elemente aus der Eigenschaftsleiste entfernen.
Neu! Anzeige mehrerer Dokumente: Eine
neue Registerkartenansicht ermöglicht es, mit
mehreren Dokumenten zu arbeiten. Auf diese
Weise lässt sich einfacher zwischen mehreren
aktiven Dokumenten hin und her wechseln.
\
Neu! Unterstützung hochauflösender
Bildschirme: Corel DESIGNER X7 ist für hohe
DPI-Auflösungen optimiert, um sicherzustellen,
dass alle Elemente der Benutzeroberfläche auch
auf hochauflösenden Bildschirmen klar und
leserlich dargestellt werden. Wird mit mehreren
Bildschirmen gearbeitet, kann ein Dokument
aus dem Anwendungsfenster gezogen und auf
einem zweiten Bildschirm platziert werden. Auf
diese Weise ist es möglich, auf einem
Bildschirm die Illustration und auf einem
zweiten häufig verwendete Andockfenster und
Symbolleisten anzuzeigen.
Neu! Sofortanpassungen: Die Hilfsmittelpalette, die Andockfenster und die
Eigenschaftsleiste enthalten praktische neue
Schaltflächen, mit denen Sie die Oberfläche
anpassen können, um sie auf Ihre
Anforderungen abzustimmen. Damit lassen
sich dem Arbeitsbereich weitere Andockfenster
hinzufügen, die Anzahl der Hilfsmittel in der
Produktleitfaden [ 17 ]
Neu! Überlaufschaltflächen: Für Nutzer von
Tablets und mobilen Geräten wurden die
Hilfsmittelpalette, die Eigenschaftsleiste, die
Andockfenster und die Farbpaletten um neue
Überlaufschaltflächen erweitert, die das
Vorhandensein zusätzlicher Steuerelemente
anzeigen, die nicht mehr in den Arbeitsbereich
passen. Ein einfacher Klick auf die
Überlaufschaltfläche gibt Zugriff auf die
verborgenen Hilfsmittel und Steuerelemente.
Neu! Inhalte-Zentrale: Bei der neuen InhalteZentrale handelt es sich um eine OnlineDatenbank, die integrativ mit Corel CONNECT
und den Anwendungen der Suite benutzt
werden kann, um schnell und einfach auf
Vektor-Füllungen, Bitmap-Füllungen und
Farbverläufe zuzugreifen und diese mit anderen
Nutzern auszutauschen. Elemente, die Ihnen
besonders gefallen, können als Favoriten
gekennzeichnet werden: Dabei handelt es sich
um eine schnelle und einfache Methode, eine
Liste der Inhalte zu erstellen, die Sie später
herunterladen möchten.
Optimiert! Hilfsmittel ‘Füllung’: Das neue
Dialogfeld Füllung bearbeiten in Corel
DESIGNER X7 ermöglicht einen effizienteren
Zugriff auf alle verfügbaren Steuerelemente für
gleichmäßige Füllungen, Farbverläufe, VektorMusterfüllungen, Bitmap-Musterfüllungen,
Zwei-Farben-Musterfüllungen, Füllmuster,
PostScript-Füllungen und VektorschraffurFüllungen. Zudem bietet das Dialogfeld
Füllung bearbeiten eine Echtzeitvorschau auf
die Anpassungen.
Die neue Füllungsauswahl vereinfacht und
beschleunigt das Suchen und Durchsuchen, die
Vorschau und die Auswahl von Füllungen. Über
die Füllungsauswahl kann sowohl auf lokal
gespeicherte als auch auf alle Füllungen in der
Inhalte-Zentrale zugegriffen werden. Sie
können nun direkt aus im Arbeitsbereich
ausgewählten Objekten Bitmap- und VektorMusterfüllungen erstellen und diese neuen
Füllungen danach in der Inhalte-Zentrale mit
anderen Nutzern austauschen.
Optimiert! Transparenz: Es ist nun möglich,
einzelnen Farbknoten in einem Farbverlauf
Transparenz zuzuweisen. Auf diese Weise
können Sie die Transparenz eines Objekts
anpassen, sodass darunter liegende Objekte
teilweise sichtbar werden.
Das Andockfenster Objekteigenschaften in
CorelDRAW X7 enthält neue Transparenzeinstellungen, die ein einfacheres und
schnelleres Anwenden und Anpassen von
Objekttransparenzen ermöglichen. Mit den
neuen Optionen kann schnell angegeben
werden, ob eine Transparenz auf den Umriss,
auf die Füllung oder auf den Umriss und die
Füllung eines Objekts angewendet werden soll.
Zudem lassen sich die Einstellungen direkt als
Stil speichern, um so die Effekte, die Sie am
häufigsten verwenden, mühelos
wiederverwenden zu können.
Objekttransparenzen können nun einfacher
und schneller angewandt und angepasst werden.
Optimiert! Corel PHOTO-PAINT X7: Dieses
professionelle Bildbearbeitungsprogramm
bietet technischen Illustratoren und Nutzern
technischer Grafiken eine umfassende Auswahl
professioneller und fortgeschrittener
Bildbearbeitungswerkzeuge, die sich ideal für
die Erstellung hochwertiger, auf Fotos
beruhender Technischer Dokumentation
eignen. Corel PHOTO-PAINT X7 beinhaltet
mehrere neue Werkzeuge und kreative
Optionen für die Fotoretusche, wie
beispielsweise die Hilfsmittel 'Flüssig', die
Unschärfenmaske, das Hilfsmittel 'Ebene
Maske', eine Reihe von Kameraeffekten und die
Möglichkeit, Pinselstrichen auf interaktive
Weise Verläufe und Transparenzeffekte
zuzuweisen.
Die Eigenschaften einer Gruppe von Objekten
können angepasst werden, ohne die einzelnen
[ 18 ] Produktleitfaden
Objekte innerhalb der Gruppe zu
beeinträchtigen. So kann beispielsweise der
Transparenzwert für die ganze Gruppe
geändert werden, ohne die Pixel der einzelnen
Objekte zu ändern.
Mit der Intelligenten Schneidefunktion kann ein
unerwünschter Bereich aus einem Foto
herausgeschnitten und gleichzeitig das
Seitenverhältnis des Fotos angepasst werden.
Wenn Sie einen Bereich eines Fotos definieren
müssen, den Sie entfernen oder beibehalten
möchten, beispielsweise ein Element, das nicht
in die Dokumentation aufgenommen werden
soll, können Sie mit dem vielseitig einsetzbaren
Pinsel zum Entfernen von Objekten entweder
den Bereich, den Sie entfernen, oder den
Bereich, den Sie beibehalten möchten,
übermalen.
Flächen (beispielsweise Architekturfotos oder
Fotos von Gebäuden) zu korrigieren.
Die Premium-Mitgliedschaft für die Technical
Suite beinhaltet zudem die CorelDRAW Edition
von AfterShot. AfterShot ist RAW-Konverter, die
Originaldatei nicht verändernder Bildeditor und
leistungsstarkes Fotoverwaltungsprogramm in
einem.Ob Sie nun detaillierte Anpassungen an
einem Foto vornehmen oder mehrere RAWBilder stapelweise verarbeiten: Mit den
Werkzeugen dieses Programms können Sie
jeden Aspekt Ihres Foto-Workflows
kontrollieren.
Mit der Intelligenten Schneidefunktion kann
zudem das Seitenverhältnis eines Fotos
geändert werden, ohne das Foto zu verzerren.
Wenn Sie beispielsweise die Größe eines Fotos
ändern möchten, um es in das Seitenlayout
Ihrer Dokumentation einzupassen, können Sie
die Sujets des Fotos übermalen und dann
mithilfe der Smart-Carving-Voreinstellungen
den Hintergrund des Fotos vertikal oder
horizontal zusammenziehen oder ausdehnen.
Mit der intelligenten Schneidefunktion können Sie
unerwünschte Bereiche entfernen und das
Seitenverhältnis des Fotos anpassen.
Eine Premium-Mitgliedschaft für die Technical
Suite gibt Ihnen Zugriff auf weitere Werkzeuge
und Funktionen in Corel PHOTO-PAINT X7, wie
die Möglichkeit, perspektivische Verzerrungen
auf Fotos mit geraden Linien und ebenen
Produktleitfaden [ 19 ]
Fortgeschrittene Weiterverwendung von 3D-CAD-Daten:
Lattice3D Studio CAD Corel® Edition (optionales Zusatzmodul)
Für Organisationen, die erweiterte 3DBearbeitungsmöglichkeiten und direkten
Zugriff auf Dateien mit 3D-CAD-Baugruppen
benötigen, bietet Corel CorelDRAW Technical
Suite X7 die Möglichkeit eines Upgrades auf
Lattice3D Studio CAD Corel Edition. Dieses
Zusatzmodel bietet native Unterstützung für
Bauteile und Baugruppen, die aus 3D-CADSystemen stammen, die in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, im Maschinenbau und anderen Fertigungsindustrien zum
Einsatz kommen. Lattice3D Studio CAD Corel
Edition ermöglicht auch Nutzern ohne spezielle
3D-CAD-Software-Kenntnisse die Verwendung
von CAD-Dateien.
Lattice3D Studio CAD beschleunigt den
Arbeitsablauf der Experten der Technischen
Kommunikation, da die Notwendigkeit entfällt,
für die Erstellung grafischer Inhalte Konstruktionsingenieure zu konsultieren. Das Programm
unterstützt eine umfassende Auswahl nativer
3D-CAD-Dateiformate wie beispielsweise
Bauteile und Baugruppen aus CATIA,
SolidWorks, PTC Creo Parametric (vormals Pro/
ENGINEER), Autodesk Inventor, NX und vielen
weiteren Systemen. Außerdem unterstützt es
3D-CAD-Austauschformate wie JT, IGES, STEP
und Parasolid.
Funktionen zum Aktualisieren und Ersetzen
von Baugruppen:
Oft kommt es zu Konstruktionsänderungen,
wenn ein Design in die Produktionsphase
übergeht. Bei konstruktionsbedingten
Änderungen können mit Lattice3D Studio CAD
in einer frühen Konstruktionsphase erstellte
Entwürfe jederzeit aktualisiert werden.
Explosionsdarstellungen, Animationen und
weitere 3D-Autorenfunktionen werden
beibehalten, sodass die neuesten Änderungen
aus der Konstruktionsabteilung jederzeit
problemlos in die technischen Illustrationen
eingearbeitet werden können.
Mit der Funktion von Lattice3D Studio CAD Corel Edition zur Aktualisierung bzw.
Ersetzung von Baugruppen kann sichergestellt werden, dass die Visualisierungen
jederzeit die jeweils aktuellsten Änderungen aus der Konstruktionsphase widerspiegeln.
Produktleitfaden [ 21 ]
Neu! Aktualisierung einer Illustration, die
auf einer 3D-Quelle beruht: Um technische
Informationen schneller erstellen und
publizieren zu können, verfügt CorelDRAW
Technical Suite X7 mit dem Zusatzmodul
Lattice3D Studio CAD Corel Edition über den
Befehl Auto-Erkennung und -Update. Damit
können in Lattice3D Studio CAD erstellte 3DVisualisierungen, gespeicherte Schnappschüsse,
Querschnitte und animierte Verfahren – wie
Prozessanimationen zur Illustrierung komplexer,
vielstufiger Montage-, Demontage- und
Wartungsverfahren – auf Grundlage der an den
CAD-Quelldaten vorgenommenen Änderungen
aktualisiert werden. Mit diesem in CorelDRAW
Technical Suite X7 neuen Befehl lassen sich
automatisch aktualisierte Vektorillustrationen
generieren und die Vektorillustrationen in den
DES-Dateien, die zuvor mit dem Befehl Zu
Corel DESIGNER senden erstellt wurden,
ersetzen. Illustrationsdaten wie Ansicht,
Position der Objekte, Linienbreiten und
Exporteinstellungen werden vollständig erkannt
und beibehalten. Die Illustrationen werden
anhand des aktualisierten 3D-Modells neu
erstellt und am gleichen Ort eingefügt wie das
Original. Dieses Verfahren ermöglicht es
technischen Illustratoren, eine Publikation
bereits anhand eines Vorentwurfs zu beginnen
und diese dann auf Grundlage des fertigen
Entwurfs zu aktualisieren.
Probieren Sie es aus
So aktualisieren Sie eine Illustration, die auf
einer 3D-Quelle basiert:
Um diese Funktion auszuprobieren, wird
Lattice3D Studio CAD Corel Edition benötigt.
Die Testversion von CorelDRAW Technical
Suite X7 beinhaltet Lattice3D Studio CAD
Corel Edition (30-tägige Testversion).
1 Öffnen Sie in Lattice3D Studio CAD die
Beispieldatei 3D-assembly- V1.xv2.
Sie finden diese Datei in den
Beispieldateien, die hier heruntergeladen
werden können: www.coreldraw.com/
cdtsx7samples.
2 Klicken Sie auf Datei  Zu Corel DESIGNER
senden.
3 Stellen Sie sicher, das im Dialogfeld An
Corel DESIGNER senden das
Kontrollkästchen Schnappschuss hinzufügen
aktiviert ist und klicken Sie auf Senden.
Die 3D-Illustration wird in Corel DESIGNER X7
in die aktive Seite eingefügt. Wenn die
Anwendung noch nicht läuft, wird sie
automatisch gestartet.
4 Klicken Sie in Corel DESIGNER X7 auf Datei
 Speichern.
5 Speichern Sie in Lattice3D Studio CAD die
Datei 3D-assembly-V1.xv2.
6 Öffnen Sie die Beispieldatei 3D-assemblyV2.xv2.
Diese Datei enthält eine geänderte Fassung
des 3D-Modells.
7 Klicken Sie auf Datei  Auto-Erkennung und
-Update.
8 Wählen Sie im Dialogfeld Auto-Erkennung
und -Update im Feld Bearbeitetes XVL die
Datei 3D-assembly-V1.xv2.
9 Klicken Sie bei allen Warnmeldungen auf
OK.
Illustrationen, die auf 3D-Quellen beruhen,
können automatisch aktualisiert werden.
[ 22 ] Produktleitfaden
10 Klicken Sie in Lattice3D Studio CAD auf die
Schaltfläche Übernehmen und ausführen
Probieren Sie es aus
11 Aktivieren Sie im Dialogfeld AutoErkennung und -Update das
Kontrollkästchen Illustrationen zur
Aktualisierung in Corel DESIGNER und dann
auf OK.
Verzeichnisses und die Möglichkeit,
benutzerdefinierte Strukturen zur Animation
von Prozessen und Demontageschritten zu
erstellen, geben Ihnen vollständige Kontrolle
bei der Erstellung von Baugruppen-,
Unterbaugruppen- und Bauteilstrukturen für
illustrierte Montage- und Wartungsanweisungen.
Die 3D-Illustration in der DES-Datei wird
aktualisiert.
Überprüfungswerkzeuge: Bevor 3D-Modelle
und -Daten in nachgelagerten Anwendungen
benutzt werden können, muss die Integrität
der 3D-Modelle überprüft werden. Lattice3D
Studio CAD stellt Baugruppen-Auswertungswerkzeuge für Geometrie und Maße,
Überschneidungsüberprüfungen und
Kollisionsermittlung bereit, mit denen sich die
Integrität einer 3D-Baugruppe schnell
überprüfen lässt.
Zusätzliche 3D-CAD-Werkzeuge: Mit Lattice3D
Studio CAD können Sie 3D-Modelle bearbeiten
sowie 3D-Modelle aus verschiedenen CADQuellen kombinieren. Es bietet ein umfassendes
3D-CAD-Toolset, mit dem sich 3D-Objekte,
-Formen und Baugruppen ändern und
umwandeln lassen.
Animationswerkzeuge: Lattice3D Studio CAD
stellt einen umfassenden Satz an
Animationswerkzeugen bereit, einschließlich
eines spezialisierten Bedienungsfeldes und einer
Methode zur automatisierten Erstellung von
animierten Explosionsdarstellungen. Es können
Prozessanimationen erstellt werden, um
komplexe, mehrstufige Montage- oder
Wartungsverfahren mit detaillierten
Anleitungen zu dokumentieren. Die
hierarchische Struktur des Baugruppen-
Online-Ausgabe und Ausgabe für
Mobilgeräte: Mit Lattice3D Studio CAD können
3D-Modelle in HTML5 und für Mobilgeräte
ausgegeben werden. Die Verwendung des
hochkomprimierten XVL®-Dateiformats macht
es möglich, dass praktisch jeder Nutzer mithilfe
des für Desktop bzw. Laptops und iXVL-Apps
für iOS frei verfügbaren Browser-Plugins
Lattice3D Player komplexe Modelle anzeigen
kann. XVL ist das schlankste 3D-Format der
Branche und ermöglicht es, Daten mit hoher
Genauigkeit auf durchschnittlich 0,5 % ihrer
Originalgröße zu komprimieren. Eine 500 MB
große 3D-CAD-Baugruppendatei beispielsweise
kann auf Mobilgeräten als XVL-Datei mit einer
Dateigröße von etwa 2,5 MB ausgegeben
werden.
3D-Ausgabe: Mit Lattice3D Studio CAD Corel
Edition können Dateien in 3DS, DXF, IGES, OBJ,
STL, VRML und weiteren 3D-Dateiformaten
ausgegeben werden. Mithilfe einer PDF-Vorlage
mit Animationssteuerelementen können in
Lattice3D Studio CAD Corel Edition auch direkt
3D-PDF-Dateien ausgegeben werden.
Produktleitfaden [ 23 ]
Corel Corporation
Corel ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Softwarebereich und bietet einige der
bekanntesten Grafik-, Produktivitäts- und Digitalmedien-Produkte der Branche an. Mit seinem
umfassenden Portfolio innovativer Software-Produkte hat sich Corel einen Namen für einfach zu
erlernende und einfach zu benutzende Lösungen gemacht, die den Anwendern helfen, kreativer
und produktiver zu arbeiten. Corel hat für seine Produkte Hunderte von Auszeichnungen erhalten.
Zu unseren weltweit von Millionen von Anwendern genutzten Produkten zählen
CorelDRAW® Graphics Suite, CorelDRAW® Technical Suite, CorelCAD™, Corel® Painter®,
Corel® PaintShop® Pro, Corel® VideoStudio® und Corel® WordPerfect® Office. Weitere
Informationen zu Corel finden Sie auf www.corel.com.
Copyright © 2015 Corel Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
CorelDRAW® Technical Suite X7 Produktleitfaden
Geschützt durch die US-Patente 5652880; 5347620; 5767860; 6195100; 6385336; 6552725; 6657739; 6731309; 6825859; 6633305;
weitere Patente sind angemeldet.
Produktdaten, Preisangaben, Verpackung, technischer Support und Informationen („technische Daten“) beziehen sich ausschließlich
auf die im englischsprachigen Raum im Handel erhältliche Version. Die Angaben zu anderen Versionen (einschließlich anderer
Sprachversionen) können hiervon abweichen.
DIE INFORMATIONEN WERDEN VON COREL OHNE MÄNGELGEWÄHR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, OHNE GEWÄHRLEISTUNGEN ODER
BEDINGUNGEN, AUSDRÜCKLICH ODER IMPLIZIT, INSBESONDERE AUF GEWÄHRLEISTUNGEN ÜBER DIE HANDELSÜBLICHE QUALITÄT,
ZUFRIEDENSTELLENDE QUALITÄT, MARKTFÄHIGKEIT ODER DIE EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER FÜR ZWECKE, DIE SICH
AUS GESETZ, SONSTIGEN BESTIMMUNGEN, HANDELSVERKEHR ODER HANDELSGEBRAUCH ERGEBEN. SIE TRAGEN DAS GESAMTE RISIKO
FÜR DIE AUS DIESEN INFORMATIONEN ODER IHRER NUTZUNG ENTSTEHENDEN ERGEBNISSE. COREL HAFTET WEDER IHNEN NOCH
ANDEREN NATÜRLICHEN ODER JURISTISCHEN PERSONEN GEGENÜBER FÜR INDIREKTE, BEILÄUFIGE, SPEZIELLE ODER FOLGESCHÄDEN,
U.A. EINKOMMENS- ODER GEWINNVERLUSTE, VERLUST ODER BESCHÄDIGUNG VON DATEN ODER SONSTIGE KOMMERZIELLE ODER
WIRTSCHAFTLICHE VERLUSTE, AUCH WENN COREL ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN IN KENNTNIS GESETZT WURDE ODER
WENN SIE VORHERSEHBAR SIND. DARÜBER HINAUS HAFTET COREL NICHT FÜR ANSPRÜCHE DRITTER. DIE HÖCHSTHAFTUNGSSUMME
VON COREL IHNEN GEGENÜBER ÜBERSCHREITET IN KEINEM FALL IHRE KOSTEN FÜR DEN KAUF DER MATERIALIEN. DA VON EINIGEN
BUNDESSTAATEN BZW. LÄNDERN HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE ODER -EINSCHRÄNKUNGEN FÜR FOLGE- ODER BEILÄUFIGE SCHÄDEN NICHT
ZUGELASSEN WERDEN, GELTEN DIE VORGENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN U.U. NICHT FÜR SIE.
Corel, das Corel-Logo, das Corel Ballon-Logo, CorelDRAW, das CorelDRAW-Ballon-Logo, Corel DESIGNER, CAPTURE, CONNECT,
PHOTO-PAINT, PowerTRACE, Website Creator, CorelCAD, PaintShop Pro, Painter, VideoStudio und WordPerfect sind in Kanada, den USA
bzw. anderen Ländern Marken oder eingetragene Marken der Corel Corporation bzw. ihrer Tochtergesellschaften.
Weitere Namen von Produkten und Schriften sowie Firmennamen und Firmenlogos sind möglicherweise ebenfalls Marken oder
eingetragene Marken der jeweiligen Unternehmen.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
3 543 KB
Tags
1/--Seiten
melden