close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Berlin pdf uns weg zu

EinbettenHerunterladen
DGUV, Landesverband West, Postfach 10 34 45, 40025 Düsseldorf
An die
Damen und Herren
Durchgangsärzte
Ihr Zeichen:
Ihre Nachricht vom:
Unser Zeichen: 410.4-Fortb. Mi/Mü
Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. H. O. Rennekampff
Telefon: 0241 80 89700
Fax:
E-Mail:
Datum: 31.10.2014
Rundschreiben D 25/2014
Symposium „Update Verbrennungsmedizin, Wissen aus erster Hand“ am 29.11.2014
in Aachen
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Uniklinik RWTH Aachen, Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie und
die Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care, führt ein Symposium „Update
Verbrennungsmedizin, Wissen aus erster Hand“, durch.
Veranstaltungsort ist die
Uniklinik RWTH Aachen,
Hörsaal 1
Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen.
Das Programm ist als Anlage beigefügt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Andro
Geschäftsstellenleiter
Anlage
Deutsche Gesetzliche
Landesverband West
Unfallversicherung e.V. (DGUV)
Kreuzstr. 34
Spitzenverband der gewerblichen Be40210 Düsseldorf
rufsgenossenschaften und der Unfallver- Telefon 02241 231 5000
sicherungsträger der öffentlichen Hand Fax 0211 300 40397
E-Mail lv-west@dguv.de
Bankverbindung SEB AG
BLZ 370 10 111
Kto.-Nr. 1967 403 702
IBAN DE54 37010111 1967403702
BIC ESSEDE5F370
IK- Nr.: 120591481
Internet:
Seite 1 von 2 Seiten
www.dguv.de/landesverbaende
Seite 1 von 2 Seiten
Anlage
Update Verbrennungsmedizin
Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und
Verbrennungschirurgie
Wissen aus erster Hand
Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Prof. h.c. mult. Norbert Pallua
Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und
Verbrennungschirurgie
Uniklinik RWTH Aachen
Tel.: 0241 80-89700
www.plastische-chirurgie.ukaachen.de
Interdisziplinäre Fortbildung der Klinik für Plastische
Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie und der
Klinik für Operative Intensivmedizin
Wissenschaftliche Leitung
Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Prof. h.c. mult. Pallua
Univ.-Prof. Dr. med. G. Marx, FRCA
Klinik für Plastische Chirurgie, Handund Verbrennungschirurgie
Klinik für Operative Intensivmedizin
und Intermediate Care
Symposium
Klinik für Operative Intensivmedizin
Univ.-Prof. Dr. med. Gernod Marx, FRCA
Direktor der Klinik für Operative Intensivmedizin
und Intermediate Care
Ort
Hörsaal 1
Uniklinik RWTH Aachen
Pauwelsstraße 30
52074 Aachen
Uniklinik RWTH Aachen
Anstalt öffentlichen Rechts (AöR)
Pauwelsstraße 30
Palliative Doc Mobile
Schneebergweg
Worringerweg
Termin
Samstag, 29.11.2014
Uhrzeit: 9:30 – 14:00 Uhr
Steinbergweg
Organisation
Prof. Dr. med. Rennekampff
Uniklinik RWTH Aachen
Tel.: 0241 80-80444
opintensivmedizin@ukaachen.de
Wendlingweg
ck
H
Eingang
be
BUS
str
aß
e
1
Pauwelsstraße
BUS
P2
Fo
rck
Die Veranstaltung ist als Ärztliche Fortbildungsveranstaltung
bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.
en
BUS
P1
Update
Hans-B
Verbrennungsmedizin
Pa
ris
er
Ri
ng
Kullenhofstraße
Wissen aus erster Hand
öckler-A
llee
Samstag, 29.11.2014
9:30 – 14:00 Uhr
Wir danken der Firma Baxter Deutschland GmbH für die
finanzielle Unterstützung.
1
Uniklinik Hauptgebäude
Adresse für das Navigationssystem:
Aachen, Kullenhofstraße
20141013 _CG_Flyer Update Verbrennung.indd 1-3
Besucheranfahrt
Umwelt-Trasse
Nur ÖPNV und Fahrräder
Interdisziplinäre Fortbildung der Klinik für Plastische
Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie und der
Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care
24.10.2014 15:29:44
Medizinisches Wissen aus erster Hand
Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit möchten wir Sie zu unserer Fortbildungsveranstaltung
nach Aachen einladen.
Das Verbrennungstrauma gehört zu den einschneidenden
Verletzungen. Dabei sind nicht nur die großen Verbrennungen
lebenslang prägend sondern auch kleine Verbrennungen können funktionell einschränkend oder ästhetisch bedeutsam sein.
Umso mehr ist es notwendig, die richtige Therapieentscheidung
zu treffen.
Aus erster Hand soll Ihnen das Symposium Anregungen und
Empfehlungen zu der Therapie brandverletzter Patienten
geben. Dies schließt die präklinische Versorgung des brandverletzten Patienten ebenso ein wie das ambulante konservative
Management bis zur operativen Therapie des Brandverletzten.
Ein weiterer Schwerpunkt des Symposiums wird die Nachsorge
des brandverletzten Patienten sein. Insbesondere die Wiederherstellung mit allen verfügbaren Maßnahmen soll im konservativem, operativem und rehabilitativem Bereich beschrieben
werden.
Abschließend werden Besonderheiten in der Begutachtung des
brandverletzten Patienten vorgestellt.
Das interdisziplinäre geführte Verbrennungszentrum am Universitätsklinikum Aachen ist im Rahmen des Schwerstverletztenarten Verfahren (SAV) in die Versorgung gesetzlich unfallversicherter Patienten einbezogen und nimmt diese Rolle weit
über die Region wahr.
Wir freuen uns, Sie zu dem Update in der Verbrennungsmedizin in die Universitätsklinik nach Aachen begrüßen zu dürfen.
9:30
Begrüßung
Prof. H.O.Rennekampff, Prof. G. Marx
9:45 Präklinische Versorgung des Brandverletzten und Management des Massenanfalls
PD Dr. S. Beckers
10:15 Chirurgische Erstversorgung, Befundung und
Therapie
PD Dr. M. Busche
Referenten:
PD Dr. S. Beckers
Klinik für Anästhesiologie, Uniklinik RWTH Aachen
Aixtra Skillslab, Uniklinik RWTH Aachen
Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Stadt Aachen
PD Dr. M. Busche
Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie, Uniklinik RWTH Aachen
Dr. R. Deisz
Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care,
Uniklinik RWTH Aachen
10:45 Update Intensivmedizinische Therapie des
Brandverletzten
Dr. R. Deisz
Dr. C. E. Gonser, Klinik für Hand-, Plastische, Rekonstruktive
und Verbrennungschirurgie, BG-Unfallklinik Tübingen
11:15 Inhalationstrauma, CO-Intoxikation und
Therapie
PD Dr. G. Grieb
PD Dr. G. Grieb
Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie, Uniklinik RWTH Aachen
11:45 Plastisch-chirurgische Therapie – von der Salbe
bis zum Hautersatz
Prof. H.O. Rennekampff
Prof. Dr. Dr. N. Pallua
Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie, Uniklinik RWTH Aachen
12:15
Nachsorge des Brandverletzten
Dr. J.P. Stromps
Prof. Dr. H.O. Rennekampff
Klinik für Plastische Chirurgie, Hand-und Verbrennungschirurgie, Uniklinik RWTH Aachen
12:45
Begutachtung
Dr. Gonser
13:15
Plastisch-ästhetische Rekonstruktion
Prof. N. Pallua
13:45
Schlussworte
Prof. N. Pallua, Prof. G. Marx
14:00
Ende der Veranstaltung
Dr. J.P. Stromps
Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie, Uniklinik RWTH Aachen
Mit kollegialen Grüßen
Univ.-Prof. Dr. Dr. med. h.c. mult. Prof. h.c. Pallua
Direktor der Klinik für
Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie 20141013 _CG_Flyer Update Verbrennung.indd 4-6
Univ.-Prof. Dr. med. Marx,
FRCA
Direktor der Klinik für
Operative Intensivmedizin
und Intermediate Care
www.plastische-chirurgie.ukaachen.de
opintensivmedizin@ukaachen.de
www.ukaachen.de

24.10.2014 15:29:45
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
15
Dateigröße
1 583 KB
Tags
1/--Seiten
melden