close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Strafprozesstermine beim Landgericht Nürnberg

EinbettenHerunterladen
Oberlandesgericht Nürnberg
- Justizpressestelle -
Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg, Telefon (0911) 321-2342 oder -2330, Telefax: (0911) 321-2598, Email: justizpressestelle@olg-n.bayern.de
Hinweis:
Verhandlungen über Sexualstraftaten und Jugendschutzsachen werden aus Gründen des Opferschutzes grundsätzlich nicht bekannt gemacht.
Die Termine der kommenden Woche werden üblicherweise am Freitag der Vorwoche hier veröffentlicht.
Abkürzungen: Große Strafkammern (SK) und Jugendkammern (JK) – Auswahl Berufungsverhandlungen sind nicht aufgeführt;
GFS = Gesamtfreiheitsstrafe; FS = Freiheitsstrafe; GS = Geldstrafe; EJS = Einheitsjugendstrafe, JS = Jugendstrafe
Tag/
Zeit
06.11.2014
10.00 Uhr
11.11.2014
13.30 Uhr
Sitzungssaal
619
619
Kammer
3. SK
JK I
weitere Termine/
Verfahrensabschluss /
Urteil
Anklagevorwurf - Tatverdacht
Betrug in vier Fällen
Angeklagter B.: 56 Jahre
Tatort: Raum Nürnberg
Tatzeitraum: Januar 2009 bis November 2010
Tatvorwurf: Der Angeschuldigte soll gemeinsam mit anderen den Geschädigten gegen Zahlung von
ca. 1 Mio. Euro versprochen haben, ihnen Sicherheiten zu verschaffen und dadurch Kreditaufnahmen
zu ermöglichen, obwohl er wusste, dass die angeblichen Sicherheiten nicht realisierbar sind und von
kreditgebenden Banken nicht akzeptiert würden.
Schwerer Bandendiebstahl mit Sachbeschädigung in drei Fällen und versuchter schwerer
Bandendiebstahl mit Sachbeschädigung (Angeklagter V.S., Angeklagter C.S., Angeklagter Du)
Schwerer Bandendiebstahl in sechs Fällen, davon in vier Fällen in Tateinheit mit
Sachbeschädigung und versuchter schwerer Bandendiebstahl mit Sachbeschädigung in zwei
Fällen (Angeklagter U.)
Schwerer Bandendiebstahl in fünf Fällen, davon in vier Fällen in Tateinheit mit
Sachbeschädigung (Angeklagter Dr.)
Schwerer Bandendiebstahl in sieben Fällen, davon in sechs Fällen in Tateinheit mit
Sachbeschädigung und versuchter schwerer Bandendiebstahl mit Sachbeschädigung in zwei
Fällen (Angekalgter T.)
Angeklagter V.S.: 19 Jahre
Angeklagter C.S.: 23 Jahre
Angeklagter Du.: 24 Jahre
Angeklagter U.: 28 Jahre
Angeklagter Dr.: 32 Jahre
Angeklagter T.: 21 Jahre
Tatort: Deutschlandweit
Tatzeitraum: August 2013 bis November 2013
Tatvorwurf: Die Angeklagten sollen gemeinschaftlich in unterschiedlicher Tatbeteiligung in Firmen
eingebrochen sein und hieraus werthaltige Gegenstände (z. B. Handy, Werkzeug etc.), Kraftfahrzeuge
und Buntmetall entwendet haben. Hierbei soll ein Gesamtschaden in Höhe von mehr als 300.000 Euro
entstanden sein.
Seite 1 von 11
12.11., 17.11., 19.11.,
26.11., 03.12., 08.12.,
11.12., 18.12.,
23.01.15, 28.01., 18.02.,
11.03., 07.04., 14.04.,
15.04., 16.04. jeweils
09.00 Uhr, SiSa 619
12.11., 26.11., 28.11.,
03.12., 10.12., 15.12.,
17.12., 07.01., 28.01.,
30.01., jeweils 09.00 Uhr,
SiSa 619
Oberlandesgericht Nürnberg
- Justizpressestelle -
19.01.2015
09.00 Uhr
619
Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg, Telefon (0911) 321-2342 oder -2330, Telefax: (0911) 321-2598, Email: justizpressestelle@olg-n.bayern.de
1. SK
19.01.2015
09.00 Uhr
126
2. SK
20.01.2015
09.00 Uhr
627
16. SK
21.01.2015
09.00 Uhr
627
12. SK
Unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in sechs Fällen und
unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln
Angeklagter H.: 35 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: August 2013 bis April 2014
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll mit insgesamt 275 Gramm Methamphetamin Handel betrieben haben.
Betrug in Tateinheit mit Zuhälterei in sechs selbstständigen Fällen
Angeklagte N.: 45 Jahre
Tatort: Nürnberg/Fürth
Tatzeitraum: Januar 2009 - Juli 2014
Tatvorwurf: Die Angeklagte soll Prostituierte ausgebeutet und um ihren Lohn betrogen haben.
Versuchter schwerer Raub mit vorsätzlicher Körperverletzung, versuchter Raub mit
vorsätzlicher Körperverletzung, Raub mit vorsätzlicher Körperverletzung und Raub in drei
Fällen
Angeklagter G.: 42 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: Juni 2014
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll den Geschädigten beim Vorbeifahren mit dem Fahrrad die
Handtasche entwendet haben bzw. dies versucht haben. Er soll hierdurch Handtaschen mit
werthaltigen Gegenständen (u.a. Bargeld, Handys, etc.) im Gesamtwert von ca. 900 Euro erbeutet
haben.
Gemeinschaftlicher Betrug in elf Fällen, Betrug in drei Fällen (Angeklagter J.S.)
Gemeinschaftlicher Betrug in elf Fällen (Angeklagter C.S.)
Bandenbetrug in elf Fällen (Angeklagter R.S.)
Angeklagter J.S.: 41 Jahre
Angeklagter C.S.: 64 Jahre
Angeklagter R.S.: 65 Jare
Tatort: Landkreis Neumarkt i.d.OPf.
Tatzeitraum:September 2006 - November 2009
Tatvorwurf: Die Angeklagten sollen gegenseitig Leasingverträge über nichtexistierende Dentallaser,
Röntgengeräte und Folienscanner geschlossen haben, um so die Auszahlung des angeblichen
Kaufpreises durch die Leasinggesellschaft zu erreichen. Es soll ein realisierter Schaden in Höhe von
insgesamt 331.835 Euro entstanden sein.
Seite 2 von 11
22.01., 26.01., 10.02.,
25.02, 27.02., 03.03.,
06.03., jeweils 09.00 Uhr,
SiSa 126
22.01., 05.02., jeweils
09.00 Uhr, SiSa 627
21.01.15, 09.00 Uhr, SiSa
627
Oberlandesgericht Nürnberg
- Justizpressestelle -
26.01.2015
09.00 Uhr
10.02.2015
09.00 Uhr
228
627
Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg, Telefon (0911) 321-2342 oder -2330, Telefax: (0911) 321-2598, Email: justizpressestelle@olg-n.bayern.de
16. SK
13. SK
Körperverletzung, Vorsätzliche Körperverletzung in Tateinheit mit Widerstand gegen
Vollstreckungsbeamte in fünf tateinheitlichen Fällen in Tateinheit mit Bedrohung in fünf
tateinheitlichen Fällen in Tateinheit mit Beleidigung
Angeklagter H.: 26 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: Juli 2013
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll zunächst eine Geschädigte mit der Faust geschlagen haben. Bei einer
späteren polizeilichen Vernehmung soll der Angeklagte u.a. einen Polizeibamten geschlagen haben
und sich sodann bei der Festnahme heftig gewehrt haben.
Gewerbs- und bandenmäßige Urkundenfälschung in 273 Fällen, hiervon in 79 Fällen in
Tateinheit mit gewerbs- und bandenmäßigem Betrug und in 183 Fällen in Tateinheit mit
versuchtem gewerbs- und bandenmäigem Betrug und gewerbsmäßige Urkundenfälschung in
13 Fällen und als versuchte gewerbsmäßige Urkundenfälschung in 41 Fällen (Angeklagter Ad.)
Gewerbs- und bandenmäßige Urkundenfälschung in 273 Fällen, hiervon in 79 Fällen in
Tateinheit mit gewerbs- und bandenmäßigem Betrug und in 183 Fällen in Tateinheit mit
versuchtem gewerbs- und bandenmäigem Betrug (Angeklagter Aj.)
Gewerbs- und bandenmäßige Urkundenfälschung in 273 Fällen, hiervon in 79 Fällen in
Tateinheit mit gewerbs- und bandenmäßigem Betrug und in 183 Fällen in Tateinheit mit
versuchtem gewerbs- und bandenmäigem Betrug (Angeklagter B.)
Gewerbs- und bandenmäßige Urkundenfälschung in 273 Fällen, hiervon in 79 Fällen in
Tateinheit mit gewerbs- und bandenmäßigem Betrug und in 183 Fällen in Tateinheit mit
versuchtem gewerbs- und bandenmäigem Betrug (Angeklagter Eb.)
Gewerbs- und bandenmäßige Urkundenfälschung in 273 Fällen, hiervon in 79 Fällen in
Tateinheit mit gewerbs- und bandenmäßigem Betrug und in 183 Fällen in Tateinheit mit
versuchtem gewerbs- und bandenmäigem Betrug (Angeklagter Ew.)
Gewerbs- und bandenmäßige Urkundenfälschung in 273 Fällen, hiervon in 79 Fällen in
Tateinheit mit gewerbs- und bandenmäßigem Betrug und in 183 Fällen in Tateinheit mit
versuchtem gewerbs- und bandenmäigem Betrug (Angeklagter Og.)
Gewerbs- und bandenmäßige Urkundenfälschung in 273 Fällen, hiervon in 79 Fällen in
Tateinheit mit gewerbs- und bandenmäßigem Betrug und in 183 Fällen in Tateinheit mit
versuchtem gewerbs- und bandenmäigem Betrug (Angeklagter Om.)
Beihilfe zum gewerbs- und bandenmäßigen Betrug in drei Fällen (Angeklagter I.)
Tateinheitliche Beihilfe zur vollendeten gewerbsmäßigen Urkundenfälschung in 13 Fällen und
zur versuchten gewerbsmäßigen Urkundenfälschung in 41 Fällen sowie als
Urkundenfälschung, diese in Tateinheit mit Beihilfe zum gewerbsmäßigen Betrug (Angeklagte
S.)
Seite 3 von 11
17.03., 09.00 Uhr, SiSa
228
11.02., 24.02., 25.02.,
03.03., 04.03., 10.03.,
11.03., 24.03., 25.03.,
31.03.,
01.04., 14.04., 15.04.,
28.04., 29.04.,
05.05., 06.05., 12.05.,
13.05., 19.05., 20.05.,
09.06., 10.06., 16.06.,
17.06., 30.06.,
01.07., 07.07., 08.07.,
14.07., 15.07., 28.07.,
29.07.,
04.08., 05.08.,
01.09., 02.09., 09.09.,
10.09., 30.09.,
01.10., 13.10., 14.10.,
20.10., 21.10., 27.10.,
28.10.,
10.11., 11.11., 24.11.,
25.11.,
01.12., 02.12., 15.12.,
16.12.,
jeweils 09.00 Uhr, SiSa
Oberlandesgericht Nürnberg
- Justizpressestelle -
04.02.2015
09.00 Uhr
126
01.09., 02.09., 09.09.,
10.09., 30.09.,
Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg, Telefon (0911) 321-2342 oder -2330, Telefax: (0911) 321-2598, Email: justizpressestelle@olg-n.bayern.de
01.10., 13.10., 14.10.,
20.10., 21.10., 27.10.,
28.10.,
Angeklagter Ad.: 45 Jahre
10.11., 11.11., 24.11.,
Angeklagter Aj.: 46 Jahre
25.11.,
Angeklagter B.: 36 Jahre
01.12., 02.12., 15.12.,
Angeklagter Eb.: 38 Jahre
16.12.,
Angeklagter Ew.: 36 Jahre
jeweils 09.00 Uhr, SiSa
Angeklagter I.: 34 Jahre
627
Angeklagter Og.: 40 Jahre
Angeklagter Om.: 37 Jahre
Angeklagte S.: 27 Jahre
Tatort: deutschlandweit
Tatzeitraum: 2012 - 2014
Tatvorwurf: Die Angeklagten sollen u.a. in unterschiedlicher Tatbeteiligung unter Angabe falscher
Identitäten und Vorlage gefälschter Unterlagen Bankkonten eröffnet haben. Diese Konten sollten als
Zielkonten dienen, um mithilfe gefälschter Überweisungaufträge unberechtigt Zahlungen zu erlangen.
Mit den erhaltenen Daten und EC-Karten sollen die Angeklagten zudem Einkäufe getätigt und
Geldabhebungen ausgeführt haben. Die Angeklagten sollen insgesamt wenigstens 324.227,- Euro
erlangt haben.
Schwerer Bandendiebstahl in 10 Fällen, davon in 9 Fällen in Tateinheit mit Sachbeschädigung
(Angeklagte M.)
Schwerer Bandendiebstahl in 10 Fällen, davon in 9 Fällen in Tateinheit mit Sachbeschädigung
und gewerbsmäßiger Diebstahl in zwei Fällen, in einem Fall mit Sachbeschädigung
(Angeklagter Kar.)
Schwerer Bandendiebstahl in 9 Fällen, davon in 8 Fällen in Tateinheit mit Sachbeschädigung
06.02., 09.02., 13.02.,
(Angeklagter Kal.)
19.02., 20.02., 11.03.,
Angeklagte M.: 29 Jahre
2. SK
12.03., 17.03., 18.03.,
Angeklagter Kar.: 32 Jahre
14.04., jeweils 09.00 Uhr,
Angeklagter Kal.: 44 Jahre
SiSa 126
Tatort: Nürnberg und Umgebung
Tatzeitraum: März 2014 - Mai 2014
Tatvorwurf: Die Angeklagten sollen sich zusammen geschlossen haben um gemeinsam in Fotostudios
einzubrechen und von dort Kameras, Zubehör und evtl. Bargeld zu entwenden. Insgesamt sollen die
Angeklagten werthaltige Gegenstände in Höhe von insgesamt 388.400 Euro entwendet und dabei
einen Sachschaden in Höhe von 6.500 Euro verursacht haben.
Seite 4 von 11
Oberlandesgericht Nürnberg
- Justizpressestelle -
10.02.2015
09.00 Uhr
16.02.2015
09.00 Uhr
18.02.2015
09.00 Uhr
23.02.2015
09.00 Uhr
627
128
627
126
Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg, Telefon (0911) 321-2342 oder -2330, Telefax: (0911) 321-2598, Email: justizpressestelle@olg-n.bayern.de
16. SK
13. SK
Unerlaubte Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge mit Waffen in Tateinheit mit
unerlaubtem Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge mit Waffen
Angeklagte S.: 29 Jahre
Tatort: Nürnberg
12.02., 09.00 Uhr, SiSa
Tatzeitraum: Juli 2014
627
Tatvorwurf: Die Angeklagte soll insgesamt 30 Gramm Methamphetamin nach Deutschland zur
anschließenden Weiterveräußerung verbracht haben. Hierbei soll die Angeklagte ein Einhandmesser
mit einer Klingenlänge von 9 cm mit sich geführt haben.
Versuchte schwere räuberische Erpressung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung
Angeklagter G.: 59 Jahre
Tatort: Nürnberg
16.03. Urteil:
Tatzeitpunkt: 25. Juni 2014
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll der Geschädigten in einem Geschäft aufgelauert haben. Zunächst soll
3 J 6 Mo. FS
er sie mit einem eingeschalteten Elektroschockgerät eingeschüchtert und dann die Herausgabe von
Bargeld gefordert haben. Um seine Forderung zu untermauern, soll der Angeklagte die Geschädigte
dann mehrmals geschlagen und gewürgt haben.
12. SK
Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr in 59 Fällen jeweils mit Untreue in einem besonders
schweren Fall und Steuerhinterziehung in vier Fällen jeweils in zwei tateinheitlichen Fällen und
Beihilfe zur Steuerhinterziehung in sieben Fällen jeweils in dire tateinheitlichen Fällen
(Angeklagter B.)
Bestechung in geschäfltichem Verkehr in 59 Fällen jeweils mit Beihilfe zur Untreue in einem
besonders schweren Fall und Steuerhinterziehung in sieben Fällen jeweils in drei
02.03.15, 16.03.15,
tateinheitlichen Fällen (Angeklagter S.)
jeweils 09.00 Uhr, SiSa
Angeklagter B.: 55 Jahre
627
Angeklagter S.: 51 Jahre
Tatort: Feuchtwangen / Forchheim
Tatzeitraum: März 2005 bis Dezember 2009
Tatvorwurf: Der Angeklagte S. soll für die Durchführung von Geschäften an den Angeklagten B. zu
Lasten von desen Arbeitgeber Bestechungsgelder in Höe von ca. 530.000 Euro bezahlt haben.
2. SK
Betrug und Urkundenfälschung
Angeklagter S.: 41 Jahre
Tatort: Nürnberg und Umgebung
Tatzeitraum: Juni 2007 - August 2011
Tatvorwurf: Der Angeklagte S. soll u.a. durch bewusst falsche Angaben und Vorlage gefälschter
Urkunden in betrügerischer Weise mehrere hunderttausend Euro erlangt haben, darunter ein Darlehen
der S.-Bank in Höhe von 800.000 Euro.
Seite 5 von 11
24.02.15, 02.03., 09.03.,
16.03., 19.03., 26.03.,
13.04., jeweils 09.00 Uhr,
SiSa 126
Oberlandesgericht Nürnberg
- Justizpressestelle -
02.03.2015
09.00 Uhr
03.03.2015
09.00 Uhr
619
619
Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg, Telefon (0911) 321-2342 oder -2330, Telefax: (0911) 321-2598, Email: justizpressestelle@olg-n.bayern.de
1. SK
JK I
Unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in drei Fällen,
jeweils in Tateinheit mit unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
und in i einem Fall zusätzlich in Tateinheit mit vorsätzlchem unerlaubten Handeltreiben mit
Betäubungsmitteln und unerlaubtem BEsitz von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
mit vorsätzlicher unerlaubter Verbrauchsüberlassung von Betäubungsmitteln und unerlaubtes
Handelteriben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Tateinheit mit vorsätzlichem
unerlaubten Erwerb von Betäubungsmitteln und unerlaubtes Handeltreiben mit
Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge mit Beihilfe zur unerlaubten Einfuhr von
Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
Angeklagter T.: 26 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: Januar 2014 - April 2014
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll mit insgesamt 195 Gramm Methamphetamin, 2,1 Kilogramm
Marihuana und 2,5 Kilogramm Haschisch Handel betrieben haben.
Vorsätzlicher unerlaubter Erwerb von Betäubungsmitteln in sechs Fällen und vorsätzliches
unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in sieben Fällen, davon in einem Fall mit
vorsätzlichem unerlaubten Erwerb von Betäubungsmitteln und Beihilfe zum vorsätzlichen
unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln und unerlaubtes Handeltreiben mit
Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge (Angeklagter M. G.)
Bestimmen eines Minderjährigen zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln mit unerlaubter
Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige mit vorsätzlichem unerlaubten Handeltreiben
mit Betäubungsmitteln mit vorsätzlichem unerlaubten Erwerb von Betäubungsmitteln und
unerlaubter Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige mit vorsätzlichem unerlaubten
Handeltreiben mit Betäubungsmitteln und unerlaubter Verbrauchsüberlassung von
Betäubungsmitteln an Minderjährige mit unerlaubtem Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in 18.03., 09.00 Uhr, SiSa
nicht geringer Menge mit vorsätzlichem unerlaubten Erwerb von Betäubungsmitteln und
619
fährlässige Trunkenheit im Verkehr (Angeklagter G.G.)
Angeklagter M.G.: 18 Jahre
Angeklagter G.G.: 24 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: Oktober 2013 - Februar 2014
Tatvorwurf: Die Angeklagten sollen in unterschiedlicher Tatbeteiligung mit insgeamt ca. 270 Gramm
Marihuana Handel betrieben haben. Minderjährige sollen ebenfalls unter den Abnehmern gewesen
sein. Des weiteren soll der Angeklagte G.G. unter Drogeneinfluss mit einem Fahrzeug gefahren sein.
Seite 6 von 11
Oberlandesgericht Nürnberg
- Justizpressestelle -
04.03.2015
09.00 Uhr
619
Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg, Telefon (0911) 321-2342 oder -2330, Telefax: (0911) 321-2598, Email: justizpressestelle@olg-n.bayern.de
1. SK
09.03.2015
09.00 Uhr
619
1. SK
10.03.2015
09.00 Uhr
600
5. SK
Unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge mit Waffen mit
vorsätzlichem unerlaubten Besitz einer Schusswaffe und mit vorsätzlichem Besitz einer
Kriegswaffe sowie vorsätlicher unerlaubter Besitz einer Schusswaffe
Unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in sechs Fällen, in
fünf Fällen hiervon mit vorsätzlichem unerlaubtem Erwerb von Betäubungsmitteln, in dem
weiteren Fall mit unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln
Angeklagter G.: 43 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: September 2012 - Mai 2013
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll mit insgesamt 474 Gramm Methamphetamin Handel betrieben
haben.Darüber hinaus soll er im Besitz einer Handgranate und einer Schreckschusswaffe gewesen
sein.
Vorsätzliches unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in sieben Fällen und
unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in 11 Fällen, davon
in einem Fall in Tateinheit mit Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln
in nicht geringer Menge
Angeklagter S.: 29 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: September 2013 - April 2014
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll mit insgesamt 3.300 Gramm Haschisch, ca. 1 Kilogram Marihuana,
265 Gramm Methamphetamin und 60 Tabletten Ecstasy Handel betrieben haben.
Sicherungsverfahren: Versuchter Mord mit gefährlicher Körperverletzung
Beschuldigte R.: 57 Jahre
Tatort: Landkreis Nürnberger Land
Tatzeitpunkt: 19. Juli 2014
Tatvorwurf: Die Beschuldigte soll den Geschädigten zunächst mit einem 47 cm langen Nudelholz
mehrmals geschlagen und ihm danach mit einem Küchenmesser mit einer Klingenlänge von 16,5 cm
mehrere Stichverletzungen zugefügt haben.
Seite 7 von 11
17.03., 09.00 Uhr, SiSa
619
12.03., 09.00 Uhr, SiSa
619
16.03.2015, 09.00 Uhr,
25.03., 14.00 Uhr, SiSa
600
Oberlandesgericht Nürnberg
- Justizpressestelle -
Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg, Telefon (0911) 321-2342 oder -2330, Telefax: (0911) 321-2598, Email: justizpressestelle@olg-n.bayern.de
10.03.2015
09.00 Uhr
228
7. SK
12.03.2015
09.00 Uhr
128
13. SK
17.03.2015
09.00 Uhr
18.03.2015
09.00 Uhr
228
627
7. SK
12. SK
Unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in acht Fällen, in
sieben Fällen hiervon mit vorsätzlichem unerlaubtem Erwerb von Betäubungsmitteln, in dem
weiteren Fall mit unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
(Angeklagter G.)
Unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in fünf Fällen, in
vier Fällen hiervon mit vorsätzlichem unerlaubtem Erwerb von Betäubungsmitteln, in dem
weiteren Fall mit unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
(Angeklagter L.)
Angeklagter G.: 27 Jahre
Angeklagter L.: 24 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: März 2013 - September 2014
Tatvorwurf: Die Angeklagten sollen mit insgesamt ca. 13 Kilogramm Marihuana Handel betrieben
haben.
Versuchte Brandstiftung in Tatmehrheit mit schwerer Brandstiftung mit versuchter besonders
schwerer Brandstiftung mit gefährlicher Körperverletzung in drei tateinheitlichen Fällen
Angeklagter S.: 29 Jahre
Tatort: Erlangen
Tatzeitpunkt: 17. August 2014
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll zunächst versucht haben, ein Auto in Brand zu setzen. Danach soll
der Angeklagte den Dachstuhl eines Mehrparteienhauses in Brand gesetzt haben.
25.03., 01.04., 02.04.,
jeweils 09.00 Uhr, SiSa
228
19.03., 09.00 Uhr, SiSa
128
Anstiftung zur unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in
Tateinheit mit unerlaubtem Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in
vier tatmehrheitlichen Fällen
Angeklagter T.: 26 Jahre
Tatort: Fürth / Bayern
Tatzeitraum: April 2014 - Mai 2015
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll mit insgesamt 185 Gramm Methamphetamin Handel betrieben haben.
Schwerer Bandendiebstahl in sechs Fällen
Angeklagter B.: 26 Jahre
Tatort: Bayern
Tatzeitraum: Mai 2013 - September 2013
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll mit gemeinsam mit anderen Fahrzeuge im Gesamtwert von ca.
183.100 Euro entwendet haben.
Seite 8 von 11
20.03., 26.03., 14.04.,
jeweils 09.00 Uhr, SiSa
627
Oberlandesgericht Nürnberg
- Justizpressestelle -
19.03.2015
09.00 Uhr
20.03.2015
09.00 Uhr
162
228
Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg, Telefon (0911) 321-2342 oder -2330, Telefax: (0911) 321-2598, Email: justizpressestelle@olg-n.bayern.de
16. SK
Vorsätzlicher unerlaubter Erwerb von Betäubungsmitteln in drei Fällen und unerlaubtes
Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in vier Fällen, davon in zwei
Fällen in Tateinheit mit vorsätzlichem unerlaubten Erwerb von Betäubungsmitteln und
unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge mit Waffen und
Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln
Angeklagter M.: 35 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: September 2013 bis April 2014
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll u.a. mit insgesamt 2 Kilogramm Marihuana Handel betrieben haben.
16. SK
Schwerer Bandendiebstahl mit vorsätzlichem Fahren ohne Fahrerlaubnis, schwerer
Bandendiebstahl in drei Fällen, davon in zwei Fällen in Tateinheit mit Fahren ohne
Fahrerlaubnis (Angeklagter B.)
Schwerer Bandendiebstahl mit vorsätzlchem Fahren ohne Fahrerlaubnis, schwerer
Bandendiebstahl in zwei Fällen (Angeklagter S.)
Schwerer Bandendiebstahl in zwei Fällenund unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln
schwerer Bandendiebstahl in zwei Fällen (Angeklagter R.)
Angeklagter B.: 27 Jahre
Angeklagter S.: 33 Jahre
Angeklagter R.: 29 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: Juni 2014 - Juli 2014
Tatvorwurf: Die Angeklagten sollen in unterschiedlicher Tatbeteiligung Fahrzeuge entwendet und
versucht haben, diese ins Ausland zu verschaffen. Hierdurch entstand ein Entwendungsschaden in
Höhe von ca. 58.200 Euro. Die Angeklagten B. und S. sollen desweiteren ohne Fahrerlaubnis
Fahrzeuge geführt haben.
Seite 9 von 11
27.03.15, 08.04., 17.04.,
jeweils 09.00 Uhr, SiSa
228
Oberlandesgericht Nürnberg
- Justizpressestelle -
23.03.2015
09.00 Uhr
23.03.2015
09.00 Uhr
24.03.2015
09.00 Uhr
619
126
619
Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg, Telefon (0911) 321-2342 oder -2330, Telefax: (0911) 321-2598, Email: justizpressestelle@olg-n.bayern.de
1. SK
2. SK
1. SK
Vorsätzlicher unerlaubter Erwerb von Betäubungsmitteln in 610 Fällen, davon in 239 Fällen in
Tateinheit mit vorsätzlcihem unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln, in Tatmehrheit
mit Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in
zwei Fällen, davon in einem Fall in Tateinheit mit vorsätzlichem unerlaubten Erwerb von
Betäubungsmitteln, in Tatmehrheit mit unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln in nicht
geringer Menge mit vorsätzlichem unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln, in
Tatmehrheit mit Diebstahl, in Tatmehrheit mit Urkundenfälschung in fünf Fällen, davon in drei
Fällen mit Betrug
Angeklagter T.: 39 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: September 2012 - Februar 2014
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll mit insgesamt 810 Gramm Methamphetamin erworben und teilweise
damit Handel betrieben haben. Des Weiteren soll der Angeklagte mit einem anderweitig Verfolgten
Elektronikartikel im Gesamtwert von 740 Euro entwendet und gefälschte Scheckformulare bei Banken
zur Auszahlung von Bargeld vorgelegt haben. Der Angeklagte und der anderweitig Verfolgte sollen auf
diese Weise 2.780 Euro ausgehändigt erhalten haben.
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamten in Tateinheit mit Beleidigung in Tateinheit mit
vorsätzlicher Körperverletzung
Angeklagte J.: 45 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitpunkt: 11.10.2013
Tatvorwurf: Die Angeklagte soll die Geschädigten angegriffen und geschlagen haben.
Volksverhetzung mit Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole in sechs Fällen,
Volksverhetzung in drei Fällen, Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole in neun
Fällen, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen
Angeklagter I.: 56 Jahre
Tatort: Nürnberg u.a.
Tatzeitraum: August 2011 - Juni 2012
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll volksverhetztende Schriften, in denen u.a. der Holocaust geleugnet
wird, verfasst und verbreitet haben.
Seite 10 von 11
25.03.15., 31.03., 08.04.,
09.04., 14.04., 15.04.,
04.05., 11.05., 12.05.,
02.06., 03.06., 15.06.,
16.06., jeweils 09.00 Uhr,
SiSa 619
Oberlandesgericht Nürnberg
- Justizpressestelle -
Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg, Telefon (0911) 321-2342 oder -2330, Telefax: (0911) 321-2598, Email: justizpressestelle@olg-n.bayern.de
24.03.2015
09.00 Uhr
228
7. SK
26.03.2015
09.00 Uhr
128
13. SK
Raub mit gefährlicher Körperverletzung und unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln
in nicht geringer Menge mit unerlaubter Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer
Menge in zwei Fällen (Angeklagter V.)
Raub mit gefährlicher Körperverletzung und Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit
Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge (Angeklagter C.)
Raub mit gefährlicher Körperverletzung (Angeklagter T., Angeklagter R.)
Angeklagter V.: 28 Jahre
Angeklagter C.: 39 Jahre
Angeklagter T.: 21 Jahre
Angeklagter R.: 35 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: Juni 2014 - August 2014
Tatvorwurf: Der Angeklagte V. und der Angeklagte C. sollen in unterschiedlicher Tatbeteiligung
insgesamt 1.100 Gramm Marihuana nach Deutschland verbracht und anschließend weiterveräußert
haben. Die Angeklagten C., T. und R. sollen zudem einen anderen mehrmals geschlagen und gewürgt
haben und anschließend Schmuck und werthaltige Gegenstände im Gesamtwert von ca. 600 Euro
entwendet haben.
Besonders schwerer räuberischer Diebstahl mit gefährlicher Körperverletzung und
Wohnungseinbruchsdiebstahl in vier Fällen, davon einmal mit Sachbeschädigung, und
versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl in drei Fällen, und Diebstahl in 17 Fällen, davon in
drei Frällen mit Sachbeschädigung, und versuchter Diebstahl in acht Fällen, davon in sieben
Fällen mit Sachbeschädigung, und Computerbetrug in zwei Fällen
Angeklagter P.: 26 Jahre
Tatort: Nürnberg
Tatzeitraum: Februar 2014 - Juni 2014
Tatvorwurf: Der Angeklagte soll bei einer Vielzahl von Einbrüchen werthaltige Gegenstände
(Elektronikartikel, Werkzeug, Schmuck) im Gesamtwert von ca. 40.400 Euro entwendet haben.
Seite 11 von 11
26.03.15, 31.03., jeweils
09.00 Uhr, SiSa 228
02.04.15, 09.04., 16.04.,
23.04., jeweils 09.00 Uhr,
SiSa 128
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
18
Dateigröße
199 KB
Tags
1/--Seiten
melden