close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer mit Programminformationen (PDF) - Max-Planck

EinbettenHerunterladen
WEITERES PROGRAMM
TUM Institute for Advanced Study (IAS)
Lichtenbergstraße 2a, 85748 Garching
ANFAHRT:
17.00Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Claudia Eckert,
Leiterin des Fachgebiets Sicherheit in der Informatik
an der TU München und Leiterin des Fraunhofer-Instituts
für Angewandte und Integrierte Sicherheit
(Fraunhofer AISEC) in Garching bei München
Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann,
Präsident der Technischen Universität München
Dr. Wieland Holfelder,
Leiter Google Entwicklungszentrum,
Google Germany GmbH
Dr. Ludwig Kronthaler,
Generalsekretär der Max-Planck-Gesellschaft
Dr. Stefan Marcinowski,
Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft und
ehemaliges Mitglied des Vorstands der BASF SE
Mit der U-Bahn
Vom Hauptbahnhof aus (mit der U1 Richtung „Mangfallplatz“ o. U2 Richtung
„Messestadt Ost“ zur Haltestelle „Sendlinger Tor“) oder von der Innenstadt aus
ab Haltestelle „Marienplatz“ erreichen Sie das Forschungszentrum Garching
mit der U-Bahn U6 Richtung Garching Forschungszentrum (Endhaltestelle).
Fahrtzeit ca. 30 – 40 Minuten.
Mit der S-Bahn
Von Norden kommend (z.B. Freising Bahnhof oder Flughafen München) nehmen
Sie die S-Bahn S1 Richtung Neufahrn und steigen dann in den Bus 690 um.
Endhaltestelle ist dann Garching Forschungszentrum neben der U-Bahnstation.
Bitte beachten Sie, dass der Bus 690 nur von Montag bis Freitag fährt. Alternativ können Sie vom Flughafen aus auch die S8 bis Ismaning nehmen und dann
in den Bus 230 umsteigen. Dieser verkehrt auch an Wochenenden und Feiertagen. Fahrtzeit ca. 30 Minuten.
Moderation:
Dr. Prisca Brosi,
Center for Strategic Leadership, Lehrstuhl für Strategie
und Organisation, Technische Universität München
18.30Veranstaltungsende
postdoc@tum.de
MPG, Abteilung Personal und Personalrecht
Referat II c − Wissenschaftlicher Nachwuchs:
info-careersteps@mpg.de
Careersteps
for Postdocs
in Academia & Industry
KONTAKT:
TUM Talent Factory:
WEITERE INFORMATIONEN:
www.mpg.de/career/careersteps
www.forte.tum.de/forschungsfoerderung/tum-talent-factory
Titel: © Fotolia
Gemeinsame Karriereveranstaltung der
Max-Planck-Gesellschaft und der Technischen Universität
München für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden.
Am 7. Mai 2015 im
TUM Institute for Advanced Study (IAS)
Lichtenbergstraße 2a
85748 Garching
CAREERSTEPS FOR POSTDOCS
IN ACADEMIA & INDUSTRY
DONNERSTAG, 7. MAI 2015
9:00 UHR BIS 18:30 UHR
TUM IAS, GARCHING
An deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen findet
sich eine Vielzahl herausragender und international ausgebildeter
Top-Talente für Forschung und Lehre. Jedoch werden nicht alle
ihre Karriere im Forschungssystem fortsetzen können. Das Angebot übergreifender Veranstaltungen, die Sichtbarkeit schaffen und
die Situation von Postdoktorandinnen und Postdoktoranden fördern, ist gering; der Bedarf dagegen ist groß – ebenso wie die
Nachfrage nach Austauschmöglichkeiten zu weiteren beruflichen
Optionen auf dieser Karrierestufe.
Politik, Universitäten und Forschungseinrichtungen diskutieren
derzeit intensiv über Wege der Weiterentwicklung und Verbesserungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.
Die gemeinsame Herausforderung besteht u.a. darin, flexible Karrierewege zu fördern und junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim Berufseinstieg in die Wissenschaft oder in die
Wirtschaft zu unterstützen. Die Gruppe der Postdoktorandinnen
und Postdoktoranden steht dabei besonders im Fokus.
Die Technische Universität München und die Max-Planck-Gesellschaft
haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die Förderung aktiv
mit zu gestalten. Sie laden zu einer gemeinsamen Veranstaltung
ein, in deren Rahmen die verschiedenen Karrieremöglichkeiten aufgezeigt wie auch die potenziellen Verbesserungen in der Entwicklung überdacht werden. Ziel ist es, die Vielfalt beruflicher Optionen
zu erkennen sowie in praktischen Workshops entsprechende Hilfestellungen anzubieten.
Leitfragen für die abschließende Podiumsdiskussion sind:
• Wie einfach gelingt ein Wechsel in die Wirtschaft auch
auf Postdoc-Ebene?
• Was ist zu tun, um die Flexibilität des Berufsweges offen
zu halten?
• Wie flexibel sind eigentlich die Unternehmen ihrerseits?
PROGRAMM
08.30
Registrierung und Erfrischungen
09.00
Begrüßung und Einführung
Dr. Ludwig Kronthaler,
Generalsekretär, Max-Planck-Gesellschaft
Prof. Dr. Thomas Hofmann,
Geschäftsführender Vizepräsident für Forschung und Innovation, Technische Universität München
09.30
Keynote Speech:
ResearchGate – Von einer verrückten Idee
zu einer bahnbrechenden Technologie
Dr. Ijad Madisch,
Mitgründer und CEO von ResearchGate
11.00
Workshop Session 1 (Workshops laufen parallel)
1.1 Von der Idee zur Ausgründung
TUM Entrepreneurship & MPG Innovation
1.2 Zusatzkenntnisse für erfolgreiche
Wissenschaftskarrieren
Prof. Dr. Alexander Schiller,
Juniorprofessor an der Friedrich Schiller
Universität, Jena PD Dr. Daniel Mertens, Privatdozent an der
Universität Ulm (www.SchillerMertens.de)
1.3 Netzwerken für Nachwuchswissenschaftler
Barbara Wagner,
freiberufliche Trainerin für Führungskräfte
und Organisationsentwicklung
1.4 Erwerb von businessrelevanten Kompetenzen
Barbara Hoffbauer,
Geschäftsführerin KEPOS GmbH
12.30Mittagspause
13.15
2.1
2.2
2.3
2.4
Workshop Session 2 (Workshops laufen parallel)
Von der Nachwuchsgruppenleitung bis zur
Tenure Track-Professur MPG Generalverwaltung & TUM Berufungsstab
Karriereoptionen und Bewerbung in der Wissenschaft
Mirjam Müller, Referentin Akademische Personalentwicklung, Universität Konstanz
Personalerstrategien – die Sichtweise von Unternehmen Florian Bruhns, Talent Sourcing & Employer Branding Manager, KWS SAAT AG
Marketing in eigener Sache
Barbara Hoffbauer, Geschäftsführerin KEPOS GmbH
14.45
Workshop Session 3 (Workshops laufen parallel)
3.1 Kommunikation als zentrale Kompetenz
für Wissenschaftler
Prof. Dr. Alexander Schiller, Juniorprofessor
an der Friedrich Schiller Universität, Jena
PD Dr. Daniel Mertens, Privatdozent an der
Universität Ulm (www.SchillerMertens.de)
Die Arbeit mit Headhuntern Denis Jeanson,
Principal, Kienbaum Executive Consultants GmbH
Business Career Building für Postdocs
Eva Hoffmann, Event & Marketing Coordinator, Academic Work
Beatrice Drum, Consultant Managerin, Academic Work
3.4 Karriereplanung zwischen Promotion und Professur
Mirjam Müller, Referentin für Akademische Personalentwicklung, Universität Konstanz
3.2
3.3
16.15Kaffeepause
16.45
Wrap-up der Workshops
Daniela Schäfer, Referentin für Forschungsmarketing
der Max-Planck-Gesellschaft
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
203 KB
Tags
1/--Seiten
melden