close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bauen Wohnen - BlickPunkt Brandenburg

EinbettenHerunterladen
Sonderveröffentlichung
Ihre ZeItung Zum Wochenende I
25. Jahrgang – März 2015
BLICKPUNKT Verlag GmbH & Co KG • Sonderbeilage „Bauen, Wohnen, Modernisieren“ Königs Wusterhausen
Fotos: fotolia.com-Kzenon, Paulista, Robert Kneschke
Bauen
Wohnen
2 | BlickPunkt • Magazin Stilvoll Wohnen
Mindestabstände einhalten
Abstandsflächen nach der Brandenburgischen Bauordnung
■ Bei der Planung eines Bauvorhabens sollte beachtet
werden, dass das neue Gebäude sowohl von den Grundstücksgrenzen als auch von
vorhandenen
Gebäuden
Mindestabstände einhalten
muss.
Der § 6 der brandenburgischen Bauordnung regelt
hierbei die sogenannten Abstandsflächen. Diese kann
man sich als mathematischen
Schattenwurf der Gebäudewände bzw. einzelner Gebäudeteile vorstellen. Jede Außenwand wirft dabei ihren
eigenen Schatten: das kann
man sich wie eine Schachtel
vorstellen, deren Seitenwände auf den Boden verkürzt
umgeklappt wurden. Die einzelne Abstandsfläche wird
dabei mit einem Faktor
(meist 0,5) der Höhe der jeweiligen Außenwand eines
Gebäudes berechnet. Mindestens beträgt sie 3,00 Meter.
Abstandsflächen sollen
sich nicht überdecken – damit ergibt sich zwischen zwei
Gebäuden ein Mindestabstand von 2 x 3,0 = 6,0 m.
Nebengebäude ohne Auf-
enthaltsräume und ohne
Feuerstätten sind ohne Abstandsflächen an den Grundstücksgrenzen und in den
Abstandsflächen eines Gebäudes auf dem gleichen
Grundstück zulässig. Häufig
handelt es sich dabei um Ga-
ragen, Carports oder Schuppen. Dabei ist zu beachten:
das Nebengebäude darf insgesamt nicht höher als 3,0 m
und an der Grenze nicht länger als 9,0 m sein.
In einem konkreten Fall
stand auf einem Baugrundstück bereits eine Garage.
Diese war mit etwa 4,2 m hö-
her als 3,0 m und an der Grenze länger als 9,0 m. Da diese
Garage dort bereits seit vielen
Jahren stand und nach damaligen Bauvorschriften rechtmäßig errichtet wurde, hat
die Garage Bestandsschutz.
Der Bauherr plante nun, di-
rekt an die Garage ein neues
Wohnhaus anzubauen. Da
die vorhandene Garage höher als 3,0 m ist, hat sie eine
eigene Abstandsfläche und
ist damit in den Abstandsflächen des Wohnhauses nicht
zulässig. Das Wohnhaus
konnte daher so nicht genehmigt werden. Nach längerer
Rücksprache mit dem Bauordnungsamt wurde folgender Kompromiss gefunden:
Zwischen Wohnhaus und
Garage bleibt eine Lücke von
3,0 m. Sowohl Wohnhaus als
auch Garage stehen damit
nicht innerhalb der jeweils
anderen Abstandsfläche. Allerdings überlappen die Abstandsflächen gegenseitig.
Dafür wurde eine Abweichung beantragt.
Die Bauordnung ist eine
sehr komplexe Rechtsvorschrift. Manche Restriktionen sind für den Laien
schlecht erkennbar und
manchmal kaum nachvollziehbar. Daher ist es oft sinnvoll, bereits in einer frühen
Planungsphase einen Vermessungsingenieur mit der
Erstellung eines Lageplanes
als Grundlage für alle Überlegungen zu beauftragen.
Die Lösung für das vorstehend beschriebene Beispiel
ist in beigefügtem Planauszug dargestellt. Bei weitergehenden Fragen erreichen Sie
Herrn Vermessungsingenieur Andreas Schmidt unter
der Durchwahl 03375 - 211
49 100.
Vermessungsbüro Lutz Müller
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
Funkerberg 1
15711 Königs Wusterhausen
Impressum
Sonderveröffentlichung
Bauen und Wohnen
Erscheinungsdatum
Frühjahr 2015
Herausgeber
BlickPunkt
Verlag GmbH &Co.KG
Tuchmacherstraße 45 - 50
14482 Potsdam
Telefon 0331 / 505 96 00
Telefax 0331 / 5059699
potsdam@blickpunkt-brandenburg.de
www.blickpunkt-brandenburg.de
Geschäftsführer
Rebecca Schenkelberg,
Dieter Schenkelberg
Verlagsleitung
Veit Thunemann
Layout
Katharina Kühne
Redaktion
(verantwortlich)
Bernd Schneider
Anzeigen
(verantwortlich)
Andreas Mattler
Satz
MediaScout Multimedia GmbH
Titelfotos:
fotolia.com
Tel. 03375 / 25 22 60 Fax 03375 / 25 22 61
Vermessungsbuero.Mueller@t-online.de
700 bis 1600 Uhr • Dienstag bis 1800 Uhr geöffnet
KLEINANZEIGEN IM BLICKPUNKT
www.blickpunkt-brandenburg.de/
anzeigen/inserieren
oder Telefon
0331 / 50 59 600

Ulrich Borschel und Ralph Ortloff
Druck
Schenkelberg
Stiftung & Co.KG a A
Druck- und Medienhaus
Am Hambuch 17, 53340
Meckenheim
Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure
Fichtestraße 124 · 15745 Wildau
Tel.: 03375 / 50 14 67
Fax: 03375 / 50 16 15
Seit über 20 Jahren im Visier
Grenzen und Geodaten
Kompetenz für Bürger und Kommunen
Tel. 03375/ 50 www.vermessungs.info
14 67
· info@Borschel-Ortloff.de · www.borschel-ortloff.de
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher
Genehmigung des Verlags
gestattet. Für unverlangt
eingesandte Manuskripte
und Fotos sowie für die
Richtigkeit der abgedruckten
Anzeigen übernimmt der
Verlag keine Gewähr.
Magazin Stilvoll Wohnen • BlickPunkt | 3
Finanzierung
Transparente Zahlungspläne
Kurz notiert
Tipp
■■■Brandenburger werden
von unseriösen Schlüsseldiensten regelmäßig um
viel Geld gebracht. „Mit der
Unterschrift unter den
Auftrag unterzeichnen Betroffene häufig Klauseln,
die den Notdienst von jeglicher Verantwortung für
Fehler freisprechen sollen“,
so Juristin Sabine FischerVolk. Die Verbraucherzentrale zieht vor Gericht, um
der Abzocke in Notsituationen einen Riegel vorzuschieben. Infos unter www.
vzb.de
red
Computerhilfe
Brandenburg
BlickPunkt
onlinE
Das OnlinepOrtal für
BranDenBurg
■
■
■
news
Veranstaltungen
Blogs
www.blickpunktbrandenburg.de
Beim Hausbau sollte man immer die Kosten im Auge
behalten.
Foto: Hebel Haus/txn
■■■Wer ein Eigenheim baut,
nimmt viel Geld in die Hand.
Wichtiger Bestandteil des
Bauvertrags ist der Zahlungsplan, in dem die Ratenzahlung entsprechend des Baufortschritts festgelegt ist. Wie
eine Studie des Instituts für
Bauforschung zeigt, sind jedoch von 100 vereinbarten
Zahlungsplänen lediglich
drei für den Verbraucher akzeptabel. Problematisch wird
es, wenn für die Baufamilie
nicht nachzuvollziehen ist, ob
die geforderten Raten auch
tatsächlich dem Baufortschritt entsprechen – was bei
mehr als der Hälfte der Zahlungspläne der Fall ist.
Damit Bauherren überprüfen können, ob eine Forderung angemessen ist, dürfen die Formulierungen im
Vertrag nicht schwammig
sein. Wird beispielsweise eine Rate nach der „Rohmontage“ vereinbart, weiß der
Verbraucher oft nicht, wel-
cher konkrete Baufortschritt
damit gemeint ist – und welche Leistungen sich dahinter
verbergen.
Empfehlenswert sind daher Bauanbieter, die ihre
Leistungen umfassend und
nachvollziehbar dokumentieren. Hierbei werden ausschließlich juristisch geprüfte Werkverträge eingesetzt,
die Baufamilien beim Hausbau maximal absichern. Zudem wird ein fester Fertigstellungstermin vereinbart
und verpflichtend im Vertrag
festgehalten. Damit die Baufamilie jederzeit weiß, wie
der Stand der Dinge ist, wird
ein Bauzeitenplan entwickelt, der alle Gewerke chronologisch koordiniert. Dadurch kann der Bauleiter die
von den Handwerksbetrieben erbrachten Leistungen
nachvollziehen, gleichzeitig
ist das ganze Bauvorhaben
auch für den Laien leichter
verständlich.
red
rsorgen
bilien vo auen.
o
m
Im
it
M
ögen aufb
und Verm
Kaminholz
www.mm-kaminholz.de
Tel. 0 33 41/30 80 68
Günstig
Holzbriketts
Holzpellets
Brennstoff Markt
Ludwigsfelde
Löwenbrucher Ring 22
Tel.: 03378 - 51 91 40/51
www.nv-logistik.de/verkauf
4 | BlickPunkt • Magazin Stilvoll Wohnen
Eingang mit Design
Innentürsysteme als Hingucker
■■■Immer häufiger ziehen
moderne Elemente in die vier
Wände ein: Und somit wird,
geprägt durch aktuelle Designtrends, auch der Wunsch
einer natürlichen Integration
von Innentürenelementen
im Wohnambiente immer
stärker. Auf dem Weg zum
echten Hingucker für Freunde der schlichten und reduzierten Bauweise sind sogenannte stumpfe Türen seit
einigen Jahren. Diese liegen
nicht auf dem sichtbaren
Rahmen auf, sondern bilden
stattdessen mit ihm eine Ebene. Auch die vollständige
Integration einer Tür in die
Wand wird immer beliebter
– hier bilden Tür, Zarge und
Wand ebenengleich eine gemeinsame Fläche.
Vielversprechende Designvarianten hält der örtliche
Fachhandel bereit. So ist beispielsweise die Variante mit
einer nur fünf Millimeter
schmalen Zarge und dem
Einsatz von verdeckten Bändern das absolute Highlight
der neuen Serien. Durch die
Gestaltung der Oberfläche in
Wandfarbe wirkt das Modell
beispielsweise
außergewöhnlich dezent und puristisch, beinahe wie hauchdünn an die Wand gezeichnet. Besonders markante
Akzente setzt die Zarge dabei
etwa im Edelstahl-Look oder
in dunklen Farbtönen.
Eine etwas stärker konturierte Zarge lässt sich allerdings ebenfalls komplett
wandbündig einsetzen, ist
dabei dennoch überzeugend
dezent und hebt sich damit
klar von den üblichen Systemen ab. Die Serie richtet sich
damit an Designliebhaber,
die sich eine deutlich erkennbare Türoptik wünschen, die
nicht aufdringlich wirkt.
Infos erhalten Sie im Fachhandel.
red
Holzfenster mit Stil
Der neueste Stand der Technik
Holzfenster bieten viel Charme in alten Gebäuden.
■■■ Zu viel schöne alte Bausubstanz verschwindet hinter
gestaltungsloser Dämmung
und stillosen Kunststofffenstern.
Fenster spielen ästhetisch
und technisch eine wichtige
Rolle, denn sie sind im Altbau
gestaltendes Element und
dennoch meist die größte
Schwachstelle in der Gebäudedämmung.
Ein großer Teil der Energie
entweicht über die Fenster,
zusätzlich können Probleme
durch
Tauwasserbildung
entstehen.
Aber selbst neue Fenster
können von der Tauwasserproblematik betroffen sein,
Foto: frovin
wenn nicht regelmäßig gelüftet wird. Es gibt klassische
Holzfenster, die beiden Anforderungen an moderne
Fenstertechnik erfüllen und
gleichzeitig mit schmalen,
eleganten Profilen höchsten
ästhetischen Anforderungen
genügen.
Weitere Infos:
www.frovin.de.
red
Magazin Stilvoll Wohnen • BlickPunkt | 5
Bauen für die Zukunft
Ein Eigenheim auf Passivhausniveau zahlt sich aus
Manchmal ist es
möchte und Nachrüsten oft
teuer wird. Besonderes Augenmerk sollte dabei heutzutage der Energiebilanz des
Eigenheims gelten, denn die
Büros, Gewerberäume
Nebenkosten dürften auch in
Zukunft wieder steigen.
oder Läden zu mieten.
Wer neu baut, hat ohnehin
die Vorgaben der Energieeinsparverordnung zu erfüllen.
Doch was heute aktuell ist,
kann morgen schon überholt
sein.
Ein Eigenheim auf Passivhausniveau etwa übertrifft
die heutigen Mindeststandards und schafft so die Basis
für geringe Betriebskosten
Wildauer Wohnungsbaugesellschaft mbH
auch in der Zukunft. Die umFriedrich-Engels-Straße 40 • 15745 Wildau
Tel.: 03375 5196 - 0 • Fax: 03375 5196 - 51
weltfreundliche Bauart ist
dabei nicht zwangsläufig teurer als andere Neubauten.
Wir vermarkten auch Ihre
Häuser mit guter EnergiebiImmobilie erfolgreich !
lanz dürften zudem eine staAls erfahrenes und überregional tätibile Wertentwicklung aufges Immobilienunternehmen sucht
weisen. Wenn man bedenkt,
die FIBAV Unternehmensgruppe
ständig für bonitätsgeprüfte Kunden:
dass die Energiekosten inHäuser jeglicher Art
Wohnungen zur Miete
nerhalb eines Jahres um elf
Grundstücke jeglicher Art
Prozent gestiegen sind, dann
Gewerbeobjekt
sucht dringend
Renditeobjekte
ist ein Passivhaus eine GeldImmobilien in der Zwangsversteianlage mit lohnender Rendi- Grundstücke
gerung
Bauland, Entwicklungsflächen,
te.
Unser Service ist für Sie kostenfrei !
bebaute Grundstücke mit Abriss,
Rufen Sie uns doch einfach an !
Waldumwandlungsflächen
Ein Passivhaus darf einen
Primärenergiebedarf von 15 Bieten Sie uns alles an! FIBAV Immobilien GmbH
Kilowattstunden pro Quad- • 033762 – 20 60 47 15711 Königs Wusterhausen
Cottbuser Straße 14-15
ratmeter und Jahr nicht über- Musterhaus Zeuthen GmbH
15738 Zeuthen · Kirschallee 14
03375 - 21140 (auch Sa./So.)
schreiten - dies entspricht
gskwh@fibav.de
dem Energiegehalt von etwa
Qualität ohne Kompromisse
1,5 Litern Heizöl. Ohne Wärmedämmung ist dieser Energiebedarf kaum zu erreichen.
16 H & R Fassadentechnik
Das Ziel ist es, eine geschlosKarsten Heiderich Malerei
sene Hülle zu schaffen.
Jahre 14979 Kleinbeeren • Dorfstraße 22
Dazu müssen alle Bereiche
betrachtet werden: das Dach,
Jetzt kostenloses Angebot
Rabatt
die Wände und der Keller.
eichtr
S
e
ll
anfordern und für 2015
a
auf
Aber längst nicht jeder
aufträge
einen Termin sichern !
Dämmstoff ist für alle Anwendungen geeignet. So
kommt etwa XPS dort zum
Wir sind die Fassadenprofis!
Einsatz, wo die Dämmung • Streichen von Fassaden aller Art in Nanotechnologie
hohen Belastungen ausge- • Beschichtungen von Dächern und Bauklempnerarbeiten
• Putzausbesserungen + Neuverputzungen + Armieren
setzt ist, vom Keller bis hin • WDVS-Arbeiten (Vollwärmeschutz)
zum Flachdach.
red
ganz leicht,
Bereits im Keller wird die Basis für eine wirksame
Wärmedämmung und für geringe Heizkosten gelegt.
Foto: djd/FPX Fachvereinigung
■ Zu einem Neubau entschließen sich die meisten
nur einmal im Leben. Viele
Fragen und Informationen
prasseln auf die künftigen
Eigenheimbesitzer ein, zahl-
reiche Details sind zu bedenken. Daher sollte man genügend Zeit in die Planung investieren - immer vor Augen,
dass man das Traumhaus
über viele Jahrzehnte nutzen
20%
☎ 033701-90837 • Internet: www.hr-fassaden.de
E-Mail: hrfassaden@aol.com
Musterhaus in Zeuthen!
Mo. Do. Fr. 10-18Uhr Sa-So 14-17Uhr
und nach Absprache 033762-206046
15738 Zeuthen Kirschenallee14
Online
Besuchen Sie unser
www.blickpunkt-brandenburg.de
Lokale Nachrichten • Veranstaltungen
Podcasts • Blogs • Shop
6 | BlickPunkt • Magazin Stilvoll Wohnen



  



Vorsicht, Unwetter

Damit aus Dachschaden kein Wasserschaden wird





• Qualitätsaward – Hausbau
Platz1–Deutschland-VQC2012-
Carsten Zirkel
Architekturpreis 2010
• 800 Referenzhäuser
•• Architekturpreis
2010
• Umweltbaupreis 2012
• Handwerksbetrieb • geprüfte Qualität
im Fliesen- und Bäderhaus Zeuthen
Heinrich-Heine-Straße 30
15738 Zeuthen
 033762- 82 08 85 
direkt
BlickPunkt
Bau und Ausbau GmbH Zahna
Tel. 03378/1 84 62 80
E-Mail: info@zahnabau.de
www.zahnabau.de
www.blickpunktzum Erfolg brandenburg.de
Hagelschäden können die Dacheindeckung zerstören. Gut, wenn wenigstens
die Dämmschicht darunter dicht hält
Foto: djd/Paul Bauder
Die Bilder durch Stürme
zerstörter
weDachDeckerbetrieb cken MitleidOrtschaften
und kurbeln die
ingo richter
Spendenbereitschaft
an.
Doch nicht nur in fernen ReBahnhofstraße 105
gionen, sondern auch in unseren gemäßigten Breiten15910 Schönwalde
graden hinterlassen extreme
richter-dach@arcor.de
Wetterereignisse große Schäden. Damit das Dach seine
Schutzfunktion möglichst
Funk: 0173 / 3596293
gut erfüllen kann, kommt es
telefon/Fax: 035474/34 20
neben der Dacheindeckung
auch auf eine wetterfeste
Auslegung der darunter liegenden Dämmung an.
Große Hagelkörner könDie Dachpfanne aus Stahl ...
nen Dachpfannen zerschlagen, Sturm kann Ziegel wegfegen, Starkwind den Regen
unter die Eindeckung drüTel. 030/ 7 52 07 59
cken. Immer flachere Dachkonstruktionen, wie sie die
aktuelle Architektur präferiert, verstärken diese Probleme noch. Dadurch kommt
der sogenannten „zweiten
wasserführenden Ebene“ eine immer wichtigere Rolle
zu. Damit bezeichnet man
Bahnen unterhalb der Dacheindeckung und oberhalb
der Dämmung.
Ihre Funktion besteht darin, eindringendes Wasser
von der Dämmung und den
darunter liegenden Räumen
fernzuhalten und in Richtung Dachkante abzuleiten.
Dämmsysteme, wie sie etwa
der Dachspezialist Bauder
anbietet, sind bereits ab Werk
oberseitig mit Bahnen als zusätzliche Schutzschicht ausgerüstet.
Die Bahnen sind fest mit
den Dämmelementen verbunden und überlappend
ausgeführt, so dass sie zu einer lückenlosen Schicht verbunden werden können. Auf
die Überlappungen der Folienschicht an den Stößen der
Dämmelemente kommt es
· Energieausweis · Wärmebrücken · Feuchtigkeit
· Undichtigkeit · Dämmverluste · Energieverluste
Göllken – hinterlüftetes Fassadensystem Klinker- od. Putzstruktur
E-Mail: dach-fassadenjogo@t-online.de
Die leichtgewichtigen Elemente sind 4,5 kg/qm und ab 8 % Neigung
verlegbar und können über die alten Dachbeläge aufgebracht werden.
an: Wird hier gepfuscht und
nicht fachgerecht gearbeitet,
bekommt der Feuchteschutz
des Dachs im Wortsinn Löcher und kann seine Funktion nicht mehr voll erfüllen.
Mit einer neuen Verklebetechnologie lassen sich die
Überlappungen jetzt „Masse
in Masse“ verkleben und damit dauerhaft verbinden. Die
Klebestellen sind so vorbereitet, dass die Verbindung
schnell und einfach hergestellt werden kann und Fehler
kaum mehr möglich sind.
Der schnelle und einfache
Einbau bietet zudem einen
guten Grundschutz gegen
Regen und Unwetter, solange
das Dach noch nicht wieder
mit seiner Schutzhülle aus
Dachziegeln oder -steinen
eingepackt ist. Der Dachdecker hilft sicher gerne weiter
damit auch in Zukunft alles
heil und trocken bleibt. red
ITBE
GEBÄUDETHERMOGRAFIE Ingenieurbüro
für
Thermografie, Bau-
Dipl.-Ing. (FH) Hartmut Tornow
und Energieberatung
Tel.: 03375 - 21 57 86 · Fax: 03375 - 50 22 19
Saarstraße 22 · 15711 Königs Wusterhausen · E-Mail: itbe.zeesen@t-online.de · www.itb-zeesen.de
Magazin Stilvoll Wohnen • BlickPunkt | 7
Die vier Vorteile von Erdgas
Was Heizsysteme alles können
■■■Umweltverträglichkeit,
Effizienz, Modernität und
hoher Komfort – diese vier
Vorteile vereint Erdgas in
sich. Bauherren und Modernisierer, die sich bei ihren
Heizsystemen für den Energieträger entscheiden, können diese Vorteile für sich
nutzen.
Gegenüber Kohle und Öl
punktet Erdgas mit seiner
guten Klimabilanz. Bei der
Verbrennung des Energieträgers entstehen bis zu 25 Prozent weniger Treibhausgase
als bei Heizöl. Diese Bilanz
verbessert sich durch den
steigenden Anteil von regenerativ erzeugtem Bio-Erdgas im Versorgungsnetz zusätzlich.
Bis 2030 soll, so der Willen
der Politik, der Anteil von
Bio-Erdgas auf bis zu zehn
Prozent des heutigen Erdgasverbrauchs gesteigert werden. Neben diesem Vorteil
für die Umwelt ist Erdgas
hoch effizient. Erdgasheizungen arbeiten sehr wirt-
schaftlich, sodass sie niedrige
Heizkosten ermöglichen.
Die Bandbreite der verfügbaren
Heiztechnologien
zeigt die Modernität des
Energieträgers.
ErdgasBrennwertheizung,
die
Kombination mit Solarthermie,
Gaswärmepumpen
oder Strom erzeugende Heizungen – für nahezu jeden
baulichen Anspruch bieten
die innovativen ErdgasHeizsysteme die richtige Lö-
onlinE
■
■
■
Heinrich-Heine-Straße 30  15738 Zeuthen
 033762 - 82 08 85
www.fliesen-baederhaus.de
news
Veranstaltungen
Blogs
www.blickpunktbrandenburg.de
sung. Wer Erdgas für seine
Wärmeversorgung
nutzt,
setzt zudem auf einen hohen
Komfort. Das gilt zum einen
für die Heizungsanlagen, die
sich über moderne Steuerungstechnik komfortabel
regeln lassen, zum anderen
aber auch für den Energieträger an sich, der über den
Erdgas-Hausanschluss jederzeit in ausreichender
Menge dem Nutzer zur Verfügung steht.
red
Auf Barrierefreiheit ist bei der Planung zu achten
alten „Nasszelle“ ein echtes
Wohlfühlbad machen möchten, sollten daher schon in der
Planungsphase die Unterstützung eines Fachbetriebs
suchen. Denn die Profis wissen nicht nur, welche Badprodukte besonders langlebig
sind. Vieles, was auf den ersten Blick zu aufwendig wirkt,
wie etwa eine im Fußboden
versenkte Badewanne, kann
mit einem qualifizierten Badgestalter an der Seite problemlos umgesetzt werden.
Der Profi berät ausführlich zu
Brandenburg
BlickPunkt
Das OnlinepOrtal für
BranDenBurg
n
habe
Wir liesen
F
e
i
d
hr
für I aus
mh
Trau
Seine gute Klimabilanz macht Erdgas zum Energieträger der Zukunft. Kombiniert mit einem energieeffizienten Heizsystem können Eigenheimbesitzer
bares Geld sparen.
Foto: Zukunft Erdgas e.V./txn
Wir bieten Ihnen
die sanitäre Versorgung für
• Ihre Baustelle • Imbisse • Märkte
• Partys jeglicher Art • u.v.m.
I. Toiletten-Kabine, komplett
Friedensstraße 13
Kunststoff – ausgestattet mit Urinal,
15837 Baruth / OT Mückendorf Kleiderhaken und DoppelrollenTel.: (03 37 04) 6 13 73
papierhalter inkl. Anlieferung,
Fax: (03 37 04) 67 01 90
Entsorgung, Abholung
Fliesen- & Bäderhaus
Zeuthen
Ihr neues Traumbad
■■■Jedes Bad kommt in die
Jahre und irgendwann helfen
auch kleine Schönheitsreparaturen nicht mehr – eine
komplette Erneuerung steht
dann an. Was viele bei der
Planung nicht bedenken: Im
Durchschnitt werden Kacheln, Fliesen und Sanitärobjekte nur alle 25 Jahre ausgetauscht. Experten empfehlen
daher, bei der Planung auf
Barrierefreiheit zu achten
und möglichst nicht auf kurzlebige Trends zu setzen.Eigenheimbesitzer, die aus der
WC-Service
Pfennig
Andreas Schmidt GmbH
Meisterbetrieb
Heizung, Sanitär, Elektro
Büro Pätz: Gräbendorfer Weg 1
Qualitätsprodukten und verfügt über die notwendige Elektroinstallation und -reparaturen / E-Check
Kreativität und Planungser- Heizungs- & Sanitärinstallation u. -reparaturen
fahrung, um das Bad zu einem Highlight zu machen. Er Klimaanlagen • Wärmepumpen
übernimmt nicht nur die Kal- Wärmepumpenreparaturen + -inspektion sowie
fachgerechte Wartung + Arbeiten im Kältekreis
kulation und den Einbau,
sondern koordiniert auch Fragen? Termin? Rufen Sie an! 033763 / 6 20 92
alle anderen notwendigen
Maßnahmen. Für den Besitzer des zukünftigen Traumbads bedeutet das: Er hat nur
einen qualitätsgeprüften Ansprechpartner. Weitere Infos
im Fachbetrieb aus Ihrer Region.
red
Maurer-, Beton- und Stahlbetonarbeiten
Fliesen-, Um- und Ausbauarbeiten
Terrassen- und Wegebau
Bauwerksabdichtung
8 | BlickPunkt • Magazin Stilvoll Wohnen
Das Treppen-ABC
Eine komfortable Treppen-Entscheidungshilfe
■■■Die Treppe ist das Herz des
Hauses. Kaum ein anderer
Teil einer Wohnung wird so
intensiv genutzt. Treppen
verbinden nicht nur, sie prägen auch entscheidend das
Erscheinungsbild eines Hauses und zeigen den guten Geschmack bzw. Stil der Besitzer. Bei der Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten, die es
heute gibt, ist es wichtig, sich
von Anfang an zuverlässig zu
informieren. Denn es kommt
dabei nicht nur auf Design
und Materialien an, sondern
auf das optimale Zusammenspiel von Formgebung und
Funktion.
Die Bauform ist zunächst
die wichtigste Rahmenbedingung, wenn es um die
Auswahl einer wirklich passenden Treppe geht. Deshalb
ist es wichtig, sich schon
möglichst früh über das
Spektrum der Möglichkeiten
im Treppenbau zu informieren, am besten schon während der Bauplanung. Entsprechend der Raumaufteilung unterscheidet man die
folgenden Treppen-Grundtypen: die gerade oder die
gewendelte Treppe und die
Es empfiehlt sich in jedem Fall, vor der Entscheidung ein Treppenstudio zu
besuchen. Hier kann man verschiedene Treppentypen zur Probe begehen und
erhält auch Beratung über die optimale Planung und Raumaufteilung.
Foto: treppenmeister.de
Podesttreppe. Wegen ihrer
dynamischen Wirkung sind
zurzeit viertel- oder halbgewendelte Treppen am gefrag-
Variantenreich und großzügig
Treppen für komfortables Wohnen
www.rimpel-treppenbau.de
Besuchen Sie unsere
Treppenstudios
in Finsterwalde,
Geltow und Schönefeld
Rimpel Treppenbau GmbH
Grenzstraße 61 · 03238 Finsterwalde
Tel. 03531/730130 · info@rimpel-treppenbau.de
Chausseestraße 23 · 14542 Geltow
Tel. 03327/56642 · studio-geltow@rimpel-treppenbau.de
ONLINE
Lilienthalstraße 1c · 12529 Schönefeld / OT Waltersdorf
Tel. 030/63313020 · studio-waltersdorf@rimpel-treppenbau.de
Brandenburg
BlickPunkt
ONLINE
DAS ONLINEPORTAL FÜR BRANDENBURG
■
testen. Von der Antrittsstufe Eine komfortable Treppe
bis zum Austritt findet eine beginnt ab circa 3,5 QuadratDrehung um 90 oder 180 meter und einer nutzbaren
Laufbreite von 90 bis 100 cm.
Grad statt.
Alles, was auf kleinerer Fläche installiert wird, erfordert
Stufenhöhen, die nicht mehr
komfortabel zu begehen
sind. Was schmäler ist, erschwert oder verhindert den
Transport von sperrigen Gegenständen.
Im Design liegen klare puristische Formen im Trend
und das Material Holz. Der
natürliche Charme des Holzes lässt sich wunderbar mit
jedem anderen Material
kombinieren, ob Edelstahl,
Verbundwerkstoffe
oder
Glas. Geradezu unbegrenzt
ist die Vielfalt bei der Auswahl der Handläufe und Geländer. Form und Material
müssen natürlich optimal
zur Treppe passen. Neben der
Optik ist hier auch auf die
Sicherheit zu achten. Das
Treppengeländer muss deshalb entsprechend hoch sein.
Bei Familien mit Kleinkindern ist darauf zu achten, dass
sich die Kinder nicht durch
das Geländer durchzwängen
können. Der qualifizierte
Treppenhersteller bietet zudem weitere Sicherheitsvorkehrungen an, wie beispielsweise Treppengitter.
red
News ■ Veranstaltungen ■ Blogs
www.blickpunkt-brandenburg.de
Die Treppe als attraktives Gestaltungselement im Wohnbereich einzusetzen ist heute selbstverständlich. Gründe dafür liegen
unter anderem auch darin, dass die Treppe stärker in den Wohnbereich integriert
wird und somit als innenarchitektonisches
Bauteil verstanden wird. Treppenhersteller
bieten denn auch ein breites Spektrum an
Wohnungstreppen, wobei der Trend zur
massiven Holztreppe nach wie vor führend
ist.
Die Bauweisen der neuen Treppengeneration sind generell flexibler geworden. Freitragende Konstruktionen beispielsweise,
bei denen die Stufen direkt an der Wand
befestigt werden, oder die sogenannte
Faltwerktreppe, bei denen die Stufen geschlossen sind.
Der Werkstoff
Dominierend im Treppenbau ist derzeit Buche natur. Ein solides, heimisches Holz, das
auch im Möbel- und Fußbodenbereich vielfach anzutreffen ist. Daher sind gute Kombinationsmöglichkeiten gegeben. „Viva“
nennt sich beispielsweise ein interessantes
Modell von Rimpel aus Finsterwalde und
deren Studios in Geltow oder Schönefeld/
Waltersdorf. Eine dieser freitragenden Konstruktionsarten, mit der sich zum Beispiel
durch Kombinationen mit mattverchrom-
-Anzeige-
lität, so ist nicht nur allein die Auswahl des
Holzes oder des Geländers maßgebend,
sondern alle Schritte von der Planung der
Treppe selbst bis hin zum Einbau.
Soll es eine gerade oder gewendelte Treppe sein? Ist die nutzbare Laufbreite auf ein
Minimum von 80 cm beschränkt oder wäre
auch eine bequemere Treppe mit 90 oder
100 cm Breite möglich? Eine solche Treppe
Eine Faltwerktreppe mit sicherheitsermöglicht zum Beispiel einen leichteren
geprüftem Glaseinsatz.
Transport von sperrigen Möbeln oder auch
Foto: Treppenmeister den unkomplizierten Einbau eines Treptem Stahl und durch Farbakzente bei den penliftes, wenn altersgerechtes Wohnen
Geländerstäben individuell variieren lässt. gefordert wird.
Für Treppen der mittleren Preisklasse zählt
Ahorn und Esche zu den bevorzugten Höl- Empfehlenswert ist daher, sich vor dem
zern. Bei sehr teuren Holztreppen steht Kauf eingehend über die diversen MögKirschbaum hoch im Kurs. Interessante lichkeiten bei einem kompetenten TreppenVariationen entstehen zudem durch diver- bauer in seinem Treppenstudio zu inforse Lackierungen und durch designorien- mieren und individuell beraten zu lassen.
tierte Pfosten und Geländerausführungen.
Dennoch, gerade bei Wohnungstreppen Was sonst noch alles zum Thema Treppen
wird von Bauherren meist ein möglichst gehört, Erklärungen und Hinweise über die
naturbelassenes Material gewünscht. Das richtige Planung, verschiedene Bauarten,
bedeutet: Die Stufen sind nur mit Klarlack DIN-Normen und sonstige Vorschriften
oder Hartöl versiegelt, die Geländeraus- sowie Tipps und Ideen rund um die Treppe
führungen dagegen zeigen ihr breites Ma- sind im Ratgeber „Treppen-ABC“ enthalterial- und Farbenspektrum.
ten, kostenlos erhältlich bei Rimpel TrepGute Qualität gefordert
penbau GmbH, Grenzstr. 61, 03238 FinsSpricht man im Treppenbau von guter Qua- terwalde. (www. rimpel-treppenbau.de).
Magazin Stilvoll Wohnen • BlickPunkt | 9
Aus Altbau wird Neubau
Die Wärmedämmung auf den Stand der Technik bringen
Wer sein Eigenheim energetisch saniert, spart nicht
nur Energie, sondern sichert auch den Wert der Immobilie - vor allem für kommende Generationen.
Foto: djd/FV WDVS/R. Berg
■■■Die Anforderungen an
Neubauten steigen und steigen: Bereits die aktuelle Energieeinsparverordnung verordnet Eigenheimen nochmals bessere Effizienzwerte.
Diese Entwicklung dürfte
sich fortsetzen, hin zu Niedrigstenergie-Standards in einigen Jahren. Im Vergleich
dazu sehen tausende Altbauten buchstäblich alt aus: Ungedämmte Fassaden und
Dächer sorgen für kostspielige Energieverluste. Nach Ansicht vieler Experten führt an
einer flächendeckenden Altbausanierung kein Weg vorbei, wenn die sogenannte
Energiewende gelingen soll.
Die Zahlen sprechen für
sich: Den rund 130.000 Neubauten, die in Deutschland
Jahr für Jahr errichtet werden, stehen etwa 20 Millionen Bestandsgebäude gegenüber. Drei Viertel davon
wurden vor der ersten Wärmeschutzverordnung 1979
errichtet und sind oft gar
nicht oder nur sehr unzureichend energetisch saniert,
berichtet die Deutsche Umwelthilfe. Dabei gilt die
Faustregel: Je älter die Gebäudesubstanz, umso größer
sind die Einsparmöglichkeiten durch eine energetische
Sanierung. Eine Modernisierung verbinde demnach
gleich mehrere Vorteile miteinander: Energie werde
nicht mehr vergeudet, die
laufenden Heizkosten würden sinken - und zugleich
werde die Gebäudesubstanz
und der Wert der Immobilie
für die Zukunft gesichert.
Das „Ob“ ist somit eigentlich keine Frage mehr - entscheidend ist das „Wie“. Eine
Dämmung in Eigenregie
wird im Übrigen kaum den
Qualitätsstandards entsprechen und somit auch nicht
die erhofften Einsparungen
bringen. Dämmen gehört in
Profihände:
Hausbesitzer
sollten sich in jedem Fall an
einen Energieberater wenden, der eine individuelle
Bestandsaufnahme erstellt.
Und auch die Dämmung
selbst sollte grundsätzlich
durch erfahrene Fachbetriebe ausgeführt werden. red
Raum schaffen für Neues
Vom Einfamilienhaus zum sozialen Miteinander
■■■Einfamilienhäuser tragen
ihren Namen ganz einfach
deshalb, weil bisher in der
Regel eine einzige Familie mit
Eltern und Kindern unter
einem Dach wohnte. Doch
immer mehr Menschen wünschen sich ein Mehrgenerationenhaus: sei es, dass drei
oder mehr Generationen unter einem Dach wohnen, sei
es, dass Alleinstehende oder
Paare sich zu modernen
Zweck-Wohngemeinschaf-
ten zusammenfinden. Oft
reicht der vorhandene Platz
dann nicht mehr dafür aus,
dass jeder Bewohner seine
Privatsphäre wahren kann.
Eine Aufstockung des Dachs
oder ein Anbau im Garten
kann in diesen Fällen die nötigen Raumreserven mobilisieren. Ein Steildach mit
niedrigem Kniestock etwa
lässt sich einfacher vergrößern als viele Hausbesitzer
glauben. Entweder hebt ein
15% Rabatt Sonderaktion
www.fenster-tueren-bohnau.de
Tel 03375-900-706 Fax-707 Zeesen, Waldstraße 74
Garagen-Rolltoraktion bis 290x240cm 1499 €
inkl. Funk- u. Sicherheitselektronik Mo-Fr 9-16.30 Uhr
Rabatt bei Anzahlung von 60% auf: Wintergarten, Haustüren,
Fenster, Rollladen, Terrassendächer, Vordächer,Schiebeverglasung, Markisen
Zimmermeister den gesamten Dachstuhl mit Hilfe entsprechender Geräte an und
erhöht den darunterliegenden Kniestock sowie die Giebelmauer. Oder aber in ein
Schrägdach wird beidseitig
und fast über die gesamte Gebäudelänge je eine Dachgaube mit großen Fenstern eingebaut, die mehr Kopffreiheit
und damit Raum schafft und
Licht in die Räume unterm
Dach bringt.
red
GALA-Bau in Zeesen
• Pflasterreinigung
• Pflasterarbeiten aller Art
• Laubentsorgung
• Zaunbau
• Rollrasen u. Erdarbeiten
E-Mail: a.jablanovsky@web.de
Tel.: 03375 / 92 09 61
Funk: 0178 / 7 12 01 35
Ein Sicherheitssystem der Zukunft
KEINE CHANCE FÜR EINBRECHER
Ein einziger Sensor schützt Ihr gesamtes Haus/Wohnung
vor jedem Einbruchsversuch – keine Kabelverlegung
Bevor der Einbrecher in Ihr Haus kommen kann,
wird Alarm ausgelöst
Freie Bewegung für Sie und Ihr Haustier
bei aktivierter Alarmanlage im ganzen Haus
Einfache Benutzung über Mini-Fernbedienung
oder Handy – weltweit
Sicherheit vor Feuer-, Gas- und Wassergefahren
Kostenfreie Beratung und Vorführung des Systems:
Tel.: 030. 65 48 42 24 | Mail: kontakt@ssberlin.de | www.ssberlin.de
Fliegengitter Seit
2001
Pendeltüren
Schiebetüren
Rollos für Dachfenster
N
E
U
!!! Weltpatent transpatec !!!
fast unsichtbares Insektenschutzgewebe
Kostenfreie Vorortberatung !
Fa. M. Kusche
Tel: 033762/ 22 43 01 • 0177 / 7554924
e-mail: mikusch60@t-online.de
Ausführung aller Malerarbeiten
Bodenbelagsarbeiten
Fassaden • Wärmedämmung
Telefon: 033703 / 73 59
Inh. Hardy Schade
Goethestraße 19
15838 Am Mellensee/Sperenberg
Propangas-Lieferant
– schnell
– günstig
– zuverlässig
Der günstigste Propangas - Lieferant in Deutschland
0,345 €* / Liter zzgl. MwSt.
* Preis gilt bis 11.4.2015
Bestellen Sie bei BarMalGas und profitieren Sie von
unserer Rabatt–Aktion!
Geben Sie bei Ihrer Bestellung den Code: BMG 157
an und erhalten Sie einen Rabatt von 10,00 €.
Zögern Sie nicht und testen Sie uns
Unser Service-Team ist für Sie 24 h am Tag erreichbar!
( 03378 / 2 08 95 02 oder 0176 / 72 29 86 39
propan@barmalgas.de
www.barmalgas.de
10 | BlickPunkt • Magazin Stilvoll Wohnen
Hauptsache gemütlich
Wohlbehagen und Geborgenheit großgeschrieben
Blau ist die Farbe der Saison.
Orange genauso sein wie eine
edle Antiquität oder die Vitrine im Vintage-Look. Eine
wichtige Rolle spielt dabei
das Licht, das mit Schienensystemen, LED-Leisten und
Dz Galabau
Dirk Zimmermann
Beesdau Str. d. Einheit 36
15926 Heideblick
Tel.: Luckau 03544/556819
Funk: 0151-50016469
E-Mail: dzgalabau@gmx.de
Leistungsangebot meines Unternehmens
Alles rund ums Haus wie z.B.:
· Pflasterarbeiten
(Beton- und Naturstein)
· Gartengestaltung
· Grundstückspflege
· Baumschnitt und
-Pflege, Heckenschnitt
· Zaunbau und
Einfriedungen
· Bewässerungsanlagen
für Garten und
Rasenflächen
· Entwässerungsanlagen
· Bio- Kläranlagen und
Sammelgruben
· Hausmeisterservice
· Schachtarbeiten
Baumfällung
Noack & Noack GbR
• Baumfällung mit Hebebühne und
doppelte Seilklettertechnik
• Stubben fräsen
• Kaminholzverkauf
• Verkauf von neuen und
gebrauchten Naturstein
Neu Bahnhofplatz 1 • 15746 Groß Köris
Telefon: 0176/ 32 46 82 50
Foto: djd/EKORNES
Spots den Raum indirekt ausleuchtet.
Die Einrichtungstrends
sind zudem flexibel und die
wenigen Möbelstücke mit
vielen Extras und etlichen
- Anzeige -
■ Das Wohnjahr ist geprägt
von Wohlbehagen und Geborgenheit in den eigenen
vier Wänden - man will es sich
wieder gemütlich machen.
Entsprechend heimelig und
wohnlich präsentieren sich
die Einrichtungstrends.
Das ist im Grunde nichts
Neues, doch das Empfinden
für Gemütlichkeit hat heute
nichts mehr mit dem Kitsch
überladener Räume vergangener Jahrzehnte zu tun. Weniger ist mehr, lautet die Devise. Und so wird das Zuhause perfekt in Szene gesetzt, im
Mittelpunkt stehen dabei
ausgewählte Möbelstücke.
Das kann ein einladendes
Sofa in angesagtem Dunkelblau oder leuchtendem
Zusatzfunktionen ausgestattet. So lässt sich der Couchtisch mit Höhenverstellung
im Handumdrehen in einen
Esstisch verwandeln, während intelligente Sofas von
selbst erkennen, ob man auf
ihnen sitzt oder liegt, sodass
sie auch für ein kurzes Nickerchen oder als Gästebett
genutzt werden können.
Der Einheitslook von
Wohnungen war gestern.
Heute entscheidet jeder
selbst, wie er sich einrichten
möchte und sucht sich aus
den unterschiedlichen Strömungen genau das aus, was
am besten gefällt. So kann
beispielsweise mit einer neuen 3-D-Software die Einrichtungsplanung schon zu Hau-
se am Computer beginnen.
Dank schneller Navigation
und vielen Optionen zur Innenausstattung erhält man
schnell einen Eindruck von
der neuen Einrichtung.
Mit satten, tiefen und
dunklen Tönen hält Blau Einzug in die Wohnungen und
ist damit der wichtigste Farbtrend. Aber auch kräftige
Violett-Töne und Grau in allen Schattierungen bleiben
aktuell. Generell darf es wieder farbiger werden - auch an
den Wänden: Einzelne farbig
gestaltete oder tapezierte
Wandteile setzen Akzente.
Gleiches gilt für Teppiche, die
in schlammigen und dunklen Tönen die neue Farbigkeit
unterstreichen.
red
Experten-Tipps
Frühling: Pool-Inbetriebnahme leicht gemacht
Jetzt, wo der Frühling schon seine Nase vorsichtig raussteckt,
wird es langsam Zeit, darüber
nachzudenken, wie der Pool
wieder „badeflott“ gemacht werden kann. Hierzu holte sich
BLICKPUNKT von zwei Experten der Firma Bad & Pool,
Robert Liebers und Jens Will,
aktuelle Hinweise.
Reinigung
Reinigen Sie die Beckenwand und
die Umrandung mit einem
Schwamm und kalk - bzw. fettlösendem
Folien - bzw.
Beckenrandreiniger. Die PoolInnenwand sollte mit einer
10%igen Algen-Ex-Lösung benetzt werden. Danach wird
Frischwasser bis Skimmer-Mitte aufgefüllt. Je nach verwendetem Pflegemittel z. B.: - organisches Chlor, - anorganisches
Chlor, - Sauerstoff, oder
Bioguanid ist das Wasser jährlich
oder aller 2-3 Jahre komplett
auszutauschen.
Filter
Der Filtersand des Filterkessels
ist bei Kleinanlagen jährlich und
bei Anlagen ab 50 kg aller 2-3
Jahre zu wechseln. Beim Sandwechsel und anschließender Reinigung sollten die Filterkerzen
auf Bruchstellen geprüft werden.
Folgende weitere Arbeitsgänge
FRÜHLINGSFEST mit
Pool-Beratung
Samstag, 25.April
von 10-16 Uhr
(bei Bedarf stündlich)
bei Bad & Pool
im Gewerbepark Wildau
(direkt gegenüber Pflanzen-Kölle)
seite) wieder herstellen, - Anschluss zum Filterkessel und den
Einlaufdüsen
(Druckseite)
wieder herstellen, - Verbindungen
auf Dichtheit prüfen. Vor dem
Einschalten der Filteranlage ist
Wasser in den Vorfilter zu füllen
um einen Trockenlauf der Pumpe zu verhindern.
Poolwasser
Zuerst muß der PH-Wert auf den
Optimalzustand von 7,2 - 7,4
eingestellt werden. Danach wird
eine Schock-Chlorung, am besten mit anorganischem Chlor,
durchgeführt. Im Anschluß daran
können Sie in der gewohnten
Weise mit der chemischen Dauerschließen sich an: - Pumpe
behandlung ihres Pools fortfahwieder einbauen, - gesäuberten
ren. Weitere Tipps und HinweiVorfilterkorb einhängen, - Verse unter Tel. 03375- 50 28 21.
bindung zum Skimmer (Saug-
Kompetente Experten geben Ihnen einen Überblick
zu den aktuellsten Pflegeprodukten für den Pool.
Auch Ihre individuellen Fragen werden sehr gern beantwortet.
... alles aus einer Hand
Gewerbepark
Wildau
am A10 Center
 03375 - 50 28 21
Magazin Stilvoll Wohnen • BlickPunkt | 11
Pflastersteine richtig verlegen
Pflaster kann nur so gut sein, wie seine Unterlage
■ „Ein Pflaster kann nur so
gut sein, wie seine Unterlage.“
Diese wird mit einem Gefälle von 2,5%, auf den vorher
verdichteten
Untergrund
aufgebracht und sollte frostfrei gründen. Als Material
wird Kiessplitt, Schotter o.ä.
je nach Belastung in einer
Stärke von 20-40 cm verwendet und mit Gefälle standfest
verdichtet.
Darauf wird das Pflasterbett, ein etwa 3-5 cm starkes
Sand-Splitt-Gemisch in Körnung 0-5 mm aufgebracht
und verdichtet. Dieses wird
anschließend so abgezogen,
dass die Pflastersteine ca. 1
cm über Soll-Höhe der Pflasterfläche liegen.
Die Pflasterverlegung erfolgt von der bereits verlegten
Fläche aus, so dass das abge-
zogene Pflasterbett dabei
nicht betreten wird.
Beim Verlegen der einzelnen Pflastersteine ist grundsätzlich ein Fugenabstand
von 3-5 mm Rastermaß einzuhalten. Die Fugen selbst
werden fortlaufend mit der
Verlegung verfüllt. Der
fluchtgerechte Verlauf der
Steinzeilen sollte regelmäßig
mit einer Schnur oder Richt-
latte kontrolliert werden.
Das Abrütteln des Pflasters
erfolgt ausschließlich bei trockener Fläche. Zuvor sind die
Fugen vollkommen zu verfüllen und das Pflaster ist
sorgfältig zu reinigen.
Die gesamte Pflasterfläche
wird dann unter Verwendung eines Rüttlers mit Gleitschutzvorrichtung bis zur
Standfestigkeit bearbeitet.
Anschließend kann es erforderlich sein die Fugen nochwww.baumdienst.info 95Euro033731-322468
mals durch Einfegen mit geeignetem Material aufzufüllen. Auf keinen Fall sollte
Fugenmaterial auf der Fläche
liegen bleiben. (Quelle EHL
AG)
preiswert
und
schnell
preiswert
und
schnell
Mehr zu diesem und weimit
Wassergarantie
Umwelttechnik
mit Wassergarantie Umwelttechnik
teren Themen rund ums
Tel.
030
/
62
60
86
80
Tel. 030 / 62 60 86 80
Bauen im Bauzentrum Mittenwalde.
Kettensägenschein
BRUNNEN
BRUNNEN
Gras frühlingsfit machen
Nach dem Winter benötigt der Rasen neue Energie
■ Im Winter leidet auch der
Rasen unter dem spärlichen,
fahlen Licht, er betreibt kaum
Photosynthese und besitzt
wenig Energie. Die Nährstoffe der Herbstdüngung sind
beinahe ganz aufgebraucht,
Schnee und Frost haben
sichtbare Spuren hinterlassen. Für Gartenfreunde gibt
es also im Frühling einiges zu
tun, um den Garten wieder
auf Vordermann zu bringen.
Zum Start in die Rasensaison empfiehlt es sich, das
Gras von den letzten Laub-
resten zu befreien. Ein Rechen ist dazu gut geeignet.
Wenn die Laubschicht einigermaßen trocken und nicht
zu mächtig ist, kann sie auch
mit dem Rasenmäher mit
aufgesaugt werden. Zuvor ist
allerdings ein gründlicher
Frühjahrs-Check wichtig.
Der Motorgerätefachhändler
überprüft den allgemeinen
Zustand des Rasenmähers,
wechselt das Öl, tauscht beschädigte Mähmesser aus,
schleift sie nach oder wuchtet
sie aus. Treiben die Weiden-
kätzchen aus und liegen die
Temperaturen konstant über
zehn Grad Celsius, ist der
richtige Zeitpunkt für den
ersten Grasschnitt. Jetzt sollten die Halme maximal auf
ein Drittel der Graslänge gekürzt werden. So kann ausreichend
Photosynthese
stattfinden und die Wurzeln
können tiefer in die Erde
wachsen. Liegt der pH-Wert
des Bodens unter 5,5, lohnt
es sich, 150 Gramm kohlensauren Kalk pro Quadratmeter auszubringen.
red
Ab sofort - frühjAhrs-CheCk
für Ihren Mäher
Frühjahrs-Check für Ihren Aufsitzmäher /
Rasentraktor
42,00 € (inkl. Motorölwechsel)
32,00 € für Rasenmäher
MOBILSÄGEWERK
zu Kanthölzern, Bohlen,
Brettern usw.
Verkauf von Bauholz
Terrassen- und Stegbeläge
Bernd Jabczynski
Dornswalder Straße 11, 15755 Neuendorf
Tel./Fax: 033766/62 796 · Funk: 0171/677 90 97
Kompetenz in Grün
Garten- und Landschaftsbau
Seit
1990
Hausmeisterservice
Zaunbau
Andreas Fischer
Metallbau
G
m
b
H
Zäune, Geländer, Edelstahl
Dorfstr. 38 • 12529 Schönefeld/OT Waßmannsdorf
Dieses Angebot gilt bis 30.04.2015
REMA Fahrzeug & Landtechnik GmbH
Naturstein & Pflasterarbeiten
Grün-Haus UG
Berliner Allee 26 • 15806 Zossen OT Wünsdorf
Telefon: 0 175 9640 751 Telefax: 033702 604 745
E-Mail: info@gruen-haus.com
Internet: www.gruen-haus.com
Hol- & Bringeservice für Rasentraktoren (gegen Aufpreis)
Loickstraße 9 | 15749 Mittenwalde | Telefon: 033764/245-0 | Fax: 245-11
mittenwalde@rema-landtechnik.de
15
Jahre
Schneide Ihr Holz vorr Ort
MetallinnunG
Tel. (0 33 79) 44 42 27
www.metall-fischer.de
Anzeige
12 | BlickPunkt • Magazin Stilvoll Wohnen
Wie Sie Baugeld sparen
Unabhängige Beratung ist das A und O
BlickPunkt sprach mit dem Kommen diese in Betracht, erGeschäftsführer von MONEY folgt die Beantragung und Abwicklung dieser Darlehen ebenCONSULT, Steffen Liske
falls durch Ihren persönlichen
Wie schafft man es, aus der Berater von MONEY CONVielzahl von Banken, die für SULT.
den Kunden beste auszuwählen, ohne bei jeder einzeln vorzusprechen?
Aus allen möglichen Finanzierungsbausteinen die optimale
Lösung zu finden, wird nur
durch eine umfassende Datenbank, möglich. Unsere Berater
arbeiten mit einer Datenbank,
in der tagesaktuell die Offerten
aller führenden Banken, Lebensversicherungen sowie die Steffen Liske
Tarife aller Bausparkassen erfasst sind. Diese Datenbanken Wie nutzt man das aktuelle
bieten dem Kunden eine hun- Zinsniveau für seine Hausfidertprozentige Markttranspa- nanzierung richtig?
renz und damit ein erhebliches Die Zinsen für Baugeld sind mit
Sparpotenzial. Die Möglichkeit 1 - 1,5 % sehr niedrig. Wir empöffentlicher Fördermittel der fehlen daher Zinsbindungen
Länder und des Bundes zu nut- von 10 ,15 oder 20 Jahren. Des
zen, wird ebenfalls analysiert. Weiteren sollte der aktuelle
Wir beraten Sie gern
bei Ihrer Finanzierung:
Zinsvorteil für eine höhere Tilgung genutzt werden. Dadurch
verkürzt sich nicht nur die Laufzeit der Finanzierung, sondern
es verringert sich auch der Gesamtzinsaufwand. Für Darlehensnehmer, die kein Zinsrisiko eingehen wollen, sind Kombidarlehen mit Bausparverträgen zurzeit eine gute Alternative
zum herkömmlichen Bankkredit. Unsere MONEY CONSULT Berechnungen zeigen:
Vor allem Kombidarlehen mit
staatlicher Riester-Förderung
sind sensationell günstig und
billiger als vergleichbare Darlehen mit einer Zinsbindung von
20 oder 25 Jahren. Um Kombikredite richtig zu vergleichen,
müssen Kreditnehmer immer
auf den Gesamteffektivzins achten. Dieser enthält nicht nur den
Sollzinssatz des Darlehens, sondern auch alle Gebühren und
die Sparbeiträge für den Bausparvertrag.
Wie nutzt man das aktuelle
Zinsniveau für seine Anschlussfinanzierung?
Eigenheimbesitzer, die in den
nächsten 5 Jahren eine Anschlussfinanzierung benötigen,
können sich die aktuell niedrigen Zinsen mithilfe eines
Forward-Darlehens sichern.
Forward-Darlehen sind allerdings teurer als Immobilienkredite, die sofort ausgezahlt werden. Wir empfehlen daher
Forward-Darlehen mit einer
10-jährigen Zinsbindung. Wer
sich also heute eine Anschlussfinanzierung zu 2 % sichert,
kann z.B. in 36 Monaten seine
Anschlussfinanzierung mit genau diesem Zinssatz starten.
Der Spareffekt ist je nach Zinsentwicklung beachtlich: Steigen
die Zinsen um 1,5 %, so zahlen
Kreditnehmer für ein 150.000
Euro-Darlehen rund 187 Euro
mehr im Monat als heute.
Gibt es für Häuslebauer noch
Anett
Hentze
Fachberaterin (IHK)
Steffen
Liske
Dipl.-oec.
Tel.: 03375 / 468 468
hentze@money-consult.de
Tel.: 0 33 75 / 211 006
liske@money-consult.de
Fördermöglichkeiten?
Geld vom Staat gibt es aus verschiedenen Quellen. Die KfWBank vergibt nicht nur sehr
günstige Kredite für die Sanierung von Häusern, sondern
auch für den altersgerechten
Umbau bzw. für den Erwerb einer Immobilie. Der günstigste
Zinssatz für ein Förderdarlehen
beträgt derzeit nur winzige
0,75 %. Zweitens steht mit dem
„Wohn-Riester“ weiterhin eine
attraktive staatliche Förderung
von Wohneigentum zur Verfügung. Die staatliche RiesterFörderung besteht bekanntlich
aus jährlichen Zulagen, die zusätzlich zur Tilgung eingesetzt
werden und aus Steuervorteilen.
Wo kann man sich bankenunabhängig beraten lassen?
Die Spezialisten von MONEY
CONSULT beraten Sie stets
kompetent und bankenunabhängig. Rufen Sie uns an
Tel.: 03375 / 211 006
www.money-consult.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
23
Dateigröße
1 948 KB
Tags
1/--Seiten
melden