close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Knapp Kopfs schme durch Anges überh selbst Behan

EinbettenHerunterladen
Schmerz am Beispiel von Kopfschmerzen
Arten, Diagnostik und Behandlung
v
Knapp 70 % der Frauen und über 50 % der Männer werden von
Kopfschmerzen geplagt. Am häufigsten sind Spannungskopfschmerz, Migräne, Clusterkopfschmerz und Dauerkopfschmerz
durch Medikamente.
Angesichts dessen stellen sich Fragen wie: Was verursacht
überhaupt Kopfschmerzen? Wie kann man die Schmerzen
selbst lindern? Ab wann sollte man zum Arzt gehen? Welche
Behandlung ist hilfreich?
Das Bezirksamt Altona, die HELIOS ENDO-Klinik und KISS
Hamburg haben hierzu eine Informationsveranstaltung organisiert.
Als fachkundige Referentin konnte Frau Dr. med. Kamayni
Agarwal, Anästhesistin und Schmerztherapeutin in der HELIOS
ENDO-Klinik, gewonnen werden.
Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Bürgerinnen
und Bürger aus Altona und Umgebung. Der Besuch ist kostenlos. Fortbildungspunkte für Ärztinnen und Ärzte sind bei der
Ärztekammer Hamburg beantragt.
Anmeldung wird erbeten unter: (040) 3197 1225.
Informationen zu weiteren Veranstaltungen der Altonaer
Gesundheitsgespräche erhalten Sie
beim Gesundheitsamt Altona, Tel: 040/428 11 2091 oder
bei KISS Hamburg unter 040/492 92 201.
Schmerz am Beispiel von Kopfschmerzen
Arten, Diagnostik und Behandlung
Knapp 70 % der Frauen und über 50 % der Männer werden von
Kopfschmerzen geplagt. Am häufigsten sind Spannungskopfschmerz, Migräne, Clusterkopfschmerz und Dauerkopfschmerz
durch Medikamente.
Angesichts dessen stellen sich Fragen wie: Was verursacht
überhaupt Kopfschmerzen? Wie kann man die Schmerzen
selbst lindern? Ab wann sollte man zum Arzt gehen? Welche
Behandlung ist hilfreich?
Das Bezirksamt Altona, die HELIOS ENDO-Klinik und KISS
Hamburg haben hierzu eine Informationsveranstaltung organisiert.
Als fachkundige Referentin konnte Frau Dr. med. Kamayni
Agarwal, Anästhesistin und Schmerztherapeutin in der HELIOS
ENDO-Klinik, gewonnen werden.
Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Bürgerinnen
und Bürger aus Altona und Umgebung. Der Besuch ist kostenlos. Fortbildungspunkte für Ärztinnen und Ärzte sind bei der
Ärztekammer Hamburg beantragt.
Anmeldung wird erbeten unter: (040) 3197 1225.
Informationen zu weiteren Veranstaltungen der Altonaer
Gesundheitsgespräche erhalten Sie
beim Gesundheitsamt Altona, Tel: 040/428 11 2091 oder
bei KISS Hamburg unter 040/492 92 201.
Schmerz am Beispiel von Kopfschmerzen
Arten, Diagnostik und Behandlung
v
Knapp 70 % der Frauen und über 50 % der Männer werden von
Kopfschmerzen geplagt. Am häufigsten sind Spannungskopfschmerz, Migräne, Clusterkopfschmerz und Dauerkopfschmerz
durch Medikamente.
Angesichts dessen stellen sich Fragen wie: Was verursacht
überhaupt Kopfschmerzen? Wie kann man die Schmerzen
selbst lindern? Ab wann sollte man zum Arzt gehen? Welche
Behandlung ist hilfreich?
Das Bezirksamt Altona, die HELIOS ENDO-Klinik und KISS
Hamburg haben hierzu eine Informationsveranstaltung organisiert.
Als fachkundige Referentin konnte Frau Dr. med. Kamayni
Agarwal, Anästhesistin und Schmerztherapeutin in der HELIOS
ENDO-Klinik, gewonnen werden.
Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Bürgerinnen
und Bürger aus Altona und Umgebung. Der Besuch ist kostenlos. Fortbildungspunkte für Ärztinnen und Ärzte sind bei der
Ärztekammer Hamburg beantragt.
Anmeldung wird erbeten unter: (040) 3197 1225.
Informationen zu weiteren Veranstaltungen der Altonaer
Gesundheitsgespräche erhalten Sie
beim Gesundheitsamt Altona, Tel: 040/428 11 2091 oder
bei KISS Hamburg unter 040/492 92 201.
Schmerz am Beispiel von Kopfschmerzen
Arten, Diagnostik und Behandlung
Knapp 70 % der Frauen und über 50 % der Männer werden von
Kopfschmerzen geplagt. Am häufigsten sind Spannungskopfschmerz, Migräne, Clusterkopfschmerz und Dauerkopfschmerz
durch Medikamente.
Angesichts dessen stellen sich Fragen wie: Was verursacht
überhaupt Kopfschmerzen? Wie kann man die Schmerzen
selbst lindern? Ab wann sollte man zum Arzt gehen? Welche
Behandlung ist hilfreich?
Das Bezirksamt Altona, die HELIOS ENDO-Klinik und KISS
Hamburg haben hierzu eine Informationsveranstaltung organisiert.
Als fachkundige Referentin konnte Frau Dr. med. Kamayni
Agarwal, Anästhesistin und Schmerztherapeutin in der HELIOS
ENDO-Klinik, gewonnen werden.
Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Bürgerinnen
und Bürger aus Altona und Umgebung. Der Besuch ist kostenlos. Fortbildungspunkte für Ärztinnen und Ärzte sind bei der
Ärztekammer Hamburg beantragt.
Anmeldung wird erbeten unter: (040) 3197 1225.
Informationen zu weiteren Veranstaltungen der Altonaer
Gesundheitsgespräche erhalten Sie
beim Gesundheitsamt Altona, Tel: 040/428 11 2091 oder
bei KISS Hamburg unter 040/492 92 201.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
258 KB
Tags
1/--Seiten
melden