close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Books: A Memoir - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
BVS – Landesverband Nordrhein-Westfalen
Dipl.-Ing. Jens Nockemann
Kirchstr. 11, 58540 Meinerzhagen
Tel.: 02354-709 48-20
Fax: 02354-709 48-48
eMail: info@nrw.bvs-ev.de
Anmeldung
Bitte melden Sie sich rechtzeitig mit dem unten stehenden
Formular schriftlich an. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung und Einzahlung des Teilnahmebetrages auf folgendes Konto eine Bestätigung und die Rechnung über den
Teilnahmebeitrag:
BVS NRW e.V.
IBAN: DE15 4401 0046 0023 4944 66
BIC: PBNKDEFFXXX
Zeit
30.10.2014, 10 Uhr bis 18 Uhr
Ort
Universitätsclub Bonn e.V.
Konviktstr. 9
53113 Bonn
Parkmöglichkeiten z.B. in der Marktgarage
(http://www.bcp-bonn.de/bcp/)
Wegbeschreibung
Formular zur Anmeldung
Name, Vorname, Titel:
6. Bonner Symposium für
Immobilienbewertung
____________________________________
____________________________________
Anschrift:
____________________________________
____________________________________
Verband/Kammer/Institution:
____________________________________
____________________________________
Telefon:
Fax:
____________________________________
E-Mail:
____________________________________
Datum, Stempel, Unterschrift:
© 2012 Professur für Städtebau und Bodenordnung
Zusatzinformation
Die Veranstaltung wird als Fortbildungsnachweis im Rahmen
der Fortbildungspflicht von AKNW, IKBAU NRW sowie Hypzert
anerkannt.
am 30.10.2014 von 10-18 Uhr
im Universitätsclub Bonn e.V.
Leistungen
- Arbeitsmaterial
- Mittagessen, Kaffee/Tee, Kuchen
- Teilnahmebescheinigung
Teilnahmebeiträge
BVS-Mitglieder und Mitglieder
kooperativer Verbände des BVS
Sonstige Teilnehmer
Studenten
kostenlos
180,00 Euro
250,00 Euro
6. Bonner Symposium für Immobilienbewertung
Veranstaltung der Landesfachgruppe WERT des
BVS Nordrhein-Westfalen und der Professur für
Städtebau und Bodenordnung der Universität Bonn
6. Bonner Symposium für
Immobilienbewertung
Programm
An neuen inhaltlichen und methodischen Herausforderungen für die Immobilienwertermittlung besteht
freilich kein Mangel. Sowohl aus den rasanten demographischen und räumlichen Veränderungen bis
hin zur Internationalisierung von Immobilienmärkten
und Bewertungsverfahren als auch aus der aktuellen
Rechtsprechung und den neuen Richtlinien ergeben
sich vielfältige neue Anforderungen. Das Megathema Demografie ist zwar längst in der Praxis der Wertermittlung angekommen, indessen bedürfen deren
Auswirkungen auf die Immobilienwerte und die Ansätze ihrer methodisch plausiblen Erfassung noch
einer weiteren Klärung. Schon deswegen darf die
Thematik natürlich auch in der aktuellen Tagung
nicht fehlen. Darüber hinaus bietet das Symposium
als weiteres inhaltliches Schwerpunktthema die Wertermittlung von Konversionsflächen sowie in methodischer Hinsicht die steuerliche Bewertungsproblematik, die grundsätzlichen innovativen Entwicklungen bei den Wertermittlungsverfahren, die neue Ertragswertrichtlinie und als Spezialthema die statistische Modellierung von Liegenschaftszinssätzen für
einen Teilmarkt an.
Die Veranstaltung wird traditionell von der Universität Bonn und dem BVS-Landesverband NRW gemeinschaftlich durchgeführt. Sie versteht sich damit
als eine Initiative für ein näheres Zusammenrücken
von Wissenschaft und Praxis und wendet sich zugleich an BVS-Mitglieder und Gäste aus der Praxis
der Immobilienwertermittlung als auch an die Studierenden des Masterstudiengangs Geodäsie und
Geoinformation. Zielvorstellung der Veranstalter ist
es, den Kontakt der Praktiker zum einzigen die Immobilienwertermittlung enthaltenden wissenschaftlichen Studiengang in NRW zu fördern und den heutigen Studierenden die Berufsperspektiven nach Abschluss des Studiums aufzuzeigen.
10.00 Uhr
Referenten
Begrüßung
Dipl.-Ing. Jens Nockemann
Einführung in die Thematik
Prof. Dr.-Ing. Theo Kötter
10.15 Uhr
Marktwertermittlung und Demografie in
schrumpfenden ländlichen Räumen
Dipl.-Ing. Thomas Drees
11.15 Uhr
Verkehrswertnahe Wertermittlung Verfahren zur steuerlichen Bewertung
von Immobilien
Dr.-Ing. Kathrina Völkner
12.15 Uhr
Mittagessen
13.15 Uhr
Innovative Entwicklungstendenzen der
Marktwertermittlung
Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Kleiber
14.15 Uhr
Der Entwurf der neuen Ertragswertrichtlinie
Dipl.-Ing. Hans-Wolfgang Schaar
15.15 Uhr
Kaffeepause
15.45 Uhr
Militärkonversion - Herausforderungen
bei der Wertermittlung
Dipl. -Ing. Axel Kolfenbach
16.45 Uhr
17.45 Uhr
18.00 Uhr
Statistische Modellierung von Liegenschaftszinssätzen für Drei- und Mehrfamilienhäuser
Dipl.-Ing. Joachim Schmeck
Zusammenfassung
Dr.-Ing. Andreas Drees
Ende der Veranstaltung
6. Bonner Symposium für Immobilienbewertung
Thomas Drees, Dipl.-Ing.
ÖbVI in Münster mit den Tätigkeitsschwerpunkten
Städtebauliche Bodenordnung und Immobilienbewertung, externer Doktorand an der Professur für Städtebau und Bodenordnung an der Universität Bonn
Kathrina Völkner, Dr.-Ing.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Bodenpolitik, Bodenmanagement und kommunales Vermessungswesen der Fakultät Raumplanung (TU Dortmund)
Wolfgang Kleiber, Prof. Dipl.-Ing.
Ministerialrat a.D., Herausgeber der Fachzeitschrift
Grundstücksmarkt und Grundstückswert, Professor an
der Hochschule Anhalt, Fellow of the Royal Institution
of Chartered Surveyors (FRICS) u.a.
Hans-Wolfgang Schaar, Dipl.-Ing.
Vorsitzender des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in der Stadt Essen, Stellvertretender Vorsitzender des Oberen Gutachterausschusses für
Grundstückswerte NRW, Mitglied des Vorstandes der
AGVGA.NRW u.a.
Axel Kolfenbach, Dipl.-Ing.
Leiter des Fachgebiets Immobilienbewertung in der Zentrale der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Joachim Schmeck, Dipl.-Ing.
Leiter des Stadtdienstes Vermessung und Kataster der
Stadt Solingen, Vorsitzender des Gutachterausschusses
für Grundstückswerte in der Stadt Solingen, Mitglied des
Vorstandes der AGVGA.NRW u.a.
Theo Kötter, Prof. Dr.-Ing. habil.
Professur für Städtebau und Bodenordnung, Institut für
Geodäsie und Geoinformation, Universität Bonn
Andreas Drees, Dr.-Ing.
ÖbvS für Immobilienbewertung, ÖbVI in Münster, Leiter
der Landesfachgruppe WERT des BVS NRW, Lehrbeauftragter an der Universität Bonn
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
418 KB
Tags
1/--Seiten
melden